Garmin | GVN 53 | User guide | Garmin GVN 53 Benutzerhandbuch

Garmin GVN 53 Benutzerhandbuch
GVN 53
Benutzerhandbuch
© 2008 Garmin Ltd. oder deren Tochterunternehmen
Garmin International, Inc.
1200 East 151st Street,
Olathe, Kansas 66062, U.S.A.
Tel.: +1-913-397-8200 oder +1-800-800-1020
Fax.: +1-913-397-8282
Garmin (Europe) Ltd.
Garmin Corporation
Liberty House, Hounsdown Business Park, Southampton, No. 68, Jangshu 2nd Road, Shijr,
Hampshire, SO40 9RB UK.
Taipei County, Taiwan
Tel.: +44 (0) 870-850-1241
(von außerhalb Großbritanniens)
0808-238-0000 (innerhalb Großbritanniens)
Fax.: +44 (0) 870-850-1251
Tel.: 886-226-42-9199
Fax.: 886-226-42-9099
Alle Rechte vorbehalten. Sofern in dieser Vereinbarung nichts anderes bestimmt ist, darf ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung durch Garmin kein Teil dieses Handbuchs zu
irgendeinem Zweck reproduziert, kopiert, übertragen, weitergegeben, heruntergeladen oder auf Speichermedien jeglicher Art gespeichert werden. Garmin genehmigt hiermit, dass eine einzige
Kopie dieses Handbuchs auf eine Festplatte oder ein anderes elektronisches Speichermedium zur Ansicht heruntergeladen und eine Kopie des Handbuchs oder der
Überarbeitungen des Handbuchs ausgedruckt werden kann, vorausgesetzt, diese elektronische Kopie oder Druckversion enthält den vollständigen Text des vorliegenden
Copyright-Hinweises; darüber hinaus ist jeglicher unbefugter kommerzieller Vertrieb dieses Handbuchs oder einer Überarbeitung des Handbuchs strengstens verboten.
Die Informationen im vorliegenden Dokument können ohne Ankündigung geändert werden. Garmin behält sich das Recht vor, Änderungen und Verbesserungen an
seinen Produkten vorzunehmen und den Inhalt zu ändern, ohne Personen oder Organisationen über solche Änderungen oder Verbesserungen informieren zu müssen.
Auf der Garmin-Website (www.garmin.com) finden Sie aktuelle Updates sowie zusätzliche Informationen zu Verwendung und Betrieb dieses und anderer GarminProdukte.
Garmin® ist eine eingetragene Marke von Garmin Ltd. oder deren Tochtergesellschaften und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung von Garmin verwendet werden.
XM-Radio and XM-NavTraffic sind Marken von XM Satellite Radio Inc. SiRF, SiRFstar und das SiRF-Logo sind eingetragene Marken von SiRF Technology, Inc.
SiRFstarIII und SiRF Powered sind Marken von SiRF Technology.
März 2008
Teilenummer 190-00832-32, Überarb. A
Gedruckt in Taiwan
Vorwort
Inhaltsverzeichnis
Erste Schritte................................... 1
Verwenden der Fernbedienung..................1
Im Handbuch verwendete Konventionen....2
Eingeben von Daten...................................2
Suchen und Festlegen von Zielen 3
Suchen von Restaurants............................3
Folgen von Routen.....................................4
Zieleingabe....................................... 5
Suchen von Adressen . ..............................5
Informationen zur Informationsseite...........6
Suchen von kürzlich gesuchten Orten .......6
Suchen von Orten in einem anderen
Gebiet.......................................................7
Eingrenzen der Suche................................7
Eigene Orte...................................... 8
Speichern von Orten aus dem Menü
„Zieleingabe“............................................8
Speichern von Orten von der Karte............9
Festlegen eines Ausgangsorts..................10
Bearbeiten von gespeicherten Orten........11
Löschen von gespeicherten Orten............12
GVN 53 Benutzerhandbuch
Anzeigen der Karte und Umgang
mit Funktionen............................ 13
Anzeigen der Kartenseite.........................13
Reisecomputer..........................................14
Abbiegeliste..............................................14
GPS-Informationsseite..............................15
Erstellen und Bearbeiten von
Routen.......................................... 16
Erstellen einer neuen gespeicherten
Route......................................................16
Bearbeiten einer gespeicherten Route.....17
Hinzufügen von Zwischenstopps zur
Route......................................................18
Speichern der aktiven Route....................19
Folgen einer gespeicherten Route............19
Neuberechnen von Routen.......................19
Löschen aller gespeicherten Routen........19
Anhalten von Routen................................19
Hinzufügen einer Umleitung zu einer
Route......................................................19
Hinzufügen von zu vermeidenden
Straßen..................................................20
Verwenden von
Aufzeichnungen.......................... 21
Anpassen der Trackaufzeichnung............21
Verwenden von Fahrtenbüchern...............21
XM Radio, Weather, and
Stocks.......................................... 22
Aktivieren des Abonnements....................22
Wiedergeben von XM Radio.....................23
Anzeigen von XM Weather.......................26
Aktienkurse anzeigen...............................28
Verkehrsinformationen................. 29
Anschließen des Verkehrsfunkmoduls......29
Anzeigen von Verkehrsmeldungen...........29
Meiden von Verkehrsbehinderungen........30
Farbcode für den Schweregrad................30
Verkehrssymbole......................................31
Ändern der Verkehrseinstellungen............31
Hinzufügen eines UKWVerkehrsfunkabonnements....................32
Vorwort
Ändern der Einstellungen............. 33
Anpassen der Lautstärke..........................33
Ändern der allgemeinen Einstellungen.....33
Ändern der Karteneinstellungen...............37
Ändern der Navigationseinstellungen.......39
Korrigieren der Verkehrseinstellungen......40
Anpassen der Bildschirmeinstellungen.....40
Serielle Übertragung.................................41
Anzeigen von Informationen
(Systeminfo)...........................................41
Wiederherstellen der
Standardeinstellungen...........................41
ii
Anhang........................................... 42
Verwenden der Fernbedienung................42
Aktualisieren von Software und
Kartendaten............................................42
Löschen aller Benutzerdaten....................43
Benutzerdefinierte POIs
(Points of Interest)..................................43
Konfigurieren der Video-Ausgabe.............44
Servicevertrag mit XM Satellite Radio......46
Einhaltung der FCC-Bestimmungen.........47
Index............................................... 48
Limited Warranty.......................................51
GVN 53 Benutzerhandbuch
Vorwort
Warnung
In dieser Anleitung wird der Begriff Warnung zum Hinweis auf eine potenziell gefährliche Situation verwendet. Wenn diese Situation nicht vermieden wird, kann es zu Unfällen mit schweren
oder tödlichen Verletzungen kommen.
Die folgenden potenziell gefährlichen Situationen können, sofern sie nicht vermieden
werden, einen Unfall oder Zusammenstoß und damit schwere oder sogar tödliche
Verletzungen verursachen.
Vergleichen Sie bei der Verwendung des Navigationssystems die auf dem Gerät
angezeigten Informationen sorgfältig mit allen anderen verfügbaren Informationsquellen,
z. B. Straßenschildern, visuellen Signalen und Karten. Aus Sicherheitsgründen sollten
Sie Unstimmigkeiten oder Fragen klären, bevor Sie die Fahrt fortsetzen.
Sehen Sie während der Fahrt so wenig wie möglich auf den Bildschirm des
Navigationssystems, und verwenden Sie soweit wie möglich Sprachansagen.
Sie sollten während der Fahrt nicht den Zielort festlegen, Einstellungen ändern oder auf
Funktionen zugreifen, für die das Navigationssystem längere Zeit bedient werden muss.
Halten Sie am Straßenrand, sofern Verkehrslage und Vorschriften dies zulassen, um solche
Vorgänge auszuführen.
Bedienen Sie das Fahrzeug immer umsichtig. Lassen Sie sich beim Fahren nicht vom
Navigationssystem ablenken, und achten Sie stets auf die Verkehrslage.
Gemäß dem kalifornischen Abfallentsorgungsgesetz von 2003 (California Electronic Waste Recycling Act of 2003) müssen bestimmte Elektronikgeräte dem Recycling zugeführt werden.
Weitere Informationen bezüglich der erforderlichen Entsorgungsmaßnahmen für dieses Produkt finden Sie unter www.erecycle.org.
GVN 53 Benutzerhandbuchiii
Vorwort
Achtung
In diesem Handbuch wird unter dem Begriff Achtung auf potenziell gefährliche Situationen hingewiesen, die, sofern Sie nicht vermieden werden, zu gefährlichen oder sogar tödlichen
Verletzungen führen können. Auch ohne das Symbol warnt der Begriff vor unsachgemäßem Gebrauch.
Falls die folgenden potenziellen Gefahrensituationen nicht vermieden werden, kann
es zu Verletzungen oder Sachschäden kommen.
Dieses Navigationssystem wurde entwickelt, um Ihnen Routen vorzuschlagen. Das Gerät
weist nicht auf Straßensperrungen oder Straßen in schlechtem Zustand, Verkehrsstaus
und Witterungseinflüsse oder andere Faktoren hin, die die Sicherheit oder die Fahrtdauer
beeinflussen.
Das GPS (Global Positioning System) wird von der Regierung der USA betrieben, die
alleinig für dessen Genauigkeit und Wartung verantwortlich ist. Das System der Regierung
unterliegt Änderungen, die sich auf die Genauigkeit und die Leistung aller GPS-Geräte
und damit auch auf dieses Navigationssystem auswirken können. Dieses Gerät ist ein
Präzisionsnavigationssystem. Dennoch kann es wie jedes Navigationsgerät falsch bedient
oder falsch verstanden werden und somit zu einer verminderten Sicherheit führen.
Verwenden Sie das Navigationssystem lediglich als Navigationshilfe. Verwenden Sie
das Navigationssystem nicht zur Durchführung von exakten Richtungs-, Entfernungs-,
Standort- oder topografischen Messungen.
Wichtige Informationen
Kartendaten-Informationen: Garmin möchte seinen Kunden die vollständigsten und genauesten Karten bieten, die für uns zu vertretbaren Kosten verfügbar sind. Wir
verwenden eine Kombination aus öffentlichen und privaten Datenquellen, die wir entsprechend der Produktliteratur und der Copyright-Mitteilungen für den Kunden kennzeichnen.
Nahezu alle Datenquellen enthalten in bestimmtem Ausmaß ungenaue oder unvollständige Daten. In einigen Ländern sind vollständige und genaue Karteninformationen nicht erhältlich
oder unverhältnismäßig teuer.
iv
GVN 53 Benutzerhandbuch
Erste Schritte
Erste Schritte
Verwenden der Fernbedienung
Ihr neues Navigationssystem ist mit einer Fernbedienung ausgerüstet. Nachdem Sie zwei AAA-Batterien in die Rückseite eingelegt haben,
ist die Fernbedienung betriebsbereit. Es ist nicht notwendig, die Fernbedienung auf einen bestimmten Punkt zu richten, sie kann stattdessen
von überall aus im Fahrzeug bedient werden.
(Zoom) In: Zeigt genauere Kartendetails an.
(Zoom) Out: Verkleinert den Kartenausschnitt.
Menu: Öffnet die Menüseite. Zweimaliges Drücken
zeigt das Menü „Funktionen“ an. Dreimaliges Drücken
zeigt das Menü „Einstellungen“ an.
Map: Öffnet die Kartenseite. Durch wiederholtes
Drücken der Taste kann die Karte, das Menü und
der XM Music Players durchsucht werden.
Back: Kehrt zur vorherigen Seite zurück und bricht
die Dateneingabe ab.
Speak: Kündigt die nächste Abbiegung oder den
GPS-Status an.
GVN 53 Benutzerhandbuch
Zeiger: Markiert Optionen und verschiebt den Kartenzeiger.
Drücken wählt ein Element auf der Seite aus.
RF Remote
IN
OUT
ZOOM
MENU
MAP
BACK
SPEAK
PAGE
VOL
1
ABC
2
DEF
3
GHI
4
JKL
5
MNO
6
PQRS
TUV
8
WXYZ
7
0
9
Page ▲ and ▼: Blättert durch Listen und Seiten.
Vol + und -: Erhöht bzw. verringert die Lautstärke.
Alphanumerische Tasten: Eingabe von Nummern und
Buchstaben. Zur Eingabe von Buchstaben drücken Sie die
Taste solange, bis das korrekte Zeichen eingetragen wird.
(7) und (9): Wechselt Kanäle des XM Music Player.
(0): Startet oder beendet die Wiedergabe des XM im
XM Music Player.
Wenn die Fernbedienung nicht mehr funktioniert siehe
Seite 42.
Erste Schritte
Im Handbuch verwendete Konventionen
Die Aufforderung „drücken“ bezieht sich auf die Tasten der
Fernbedienung.
Die Aufforderung „wählen“ bezieht sich auf den Zeiger auf der
Fernbedienung, mit dem die Markierung (gelbes Kästchen) zum
gewünschten Element auf dem Bildschirm bewegt wird. Drücken
Sie den Zeiger, um das markierte Objekt auszuwählen.
Eingeben von Daten
Manchmal kann die Eingabe von Zahlen und Buchstaben in
das Navigationssystem notwendig werden. So zum Beispiel,
wenn der Name eines Restaurants eingegeben werden soll. Die
einzugebenden Zahlen und Buchstaben können dann einzeln über
die Bildschirmtastatur eingegeben werden. Es können hierzu
auch die alphanumerischen Tasten der Fernbedienung verwendet
werden.
Wählen Sie zum Löschen
eines Zeichens.
Markieren und wählen Sie Route.
Drücken Sie dann den Zeiger.
Im Text werden kleine Pfeile (>) angezeigt. Die Pfeile zeigen an,
dass eine Abfolge von Elementen gewählt werden soll. Wenn Sie
also beispielsweise lesen: „wählen Sie Funktionen > GPS Info >
GPS Einstellungen“, dann soll zuerst Funktionen, GPS Info und
anschließend GPS Einstellungen gewählt werden.
Wählen Sie Zurück,
um diese Seite zu
verlassen.
Wählen Sie 123
zur Eingabe von
Zahlen.
Wählen
Sie
zum
Einfügen eines
Leerzeichens.
GVN 53 Benutzerhandbuch
Suchen und Festlegen von Zielen
Suchen und Festlegen von Zielen
Befolgen Sie bei Verwendung der Fernbedienung die Anweisungen auf den nächsten beiden Seiten, um einen Ort zu suchen und die Route
dafür zu berechnen.
Suchen von Restaurants
➊ Wählen Sie Zieleingabe.
➋ Wählen Sie Essen, Hotel....
➌ Wählen Sie Essen & Trinken.
➍ Wählen Sie eine Essenskategorie.
➎ Wählen Sie einen Ort.
➏ Wählen Sie Route.
GVN 53 Benutzerhandbuch
Suchen und Festlegen von Zielen
Folgen von Routen
Wenn Sie Gehe zu gewählt haben (siehe vorherige Seite), wird die Kartenseite geöffnet, um Sie zu Ihrem Ziel zu führen. Folgen Sie
der Route, die durch eine magentafarbene Linie gekennzeichnet ist. Das Navigationssystem führt Sie bei jedem Abbiegen mithilfe von
Sprachansagen, Pfeilen und Richtungsangaben am oberen Kartenrand zum Zielort. Wenn Sie von der ursprünglichen Route abweichen,
berechnet das Navigationssystem die Route neu und gibt neue Anweisungen.
Die Route ist durch eine
magentafarbene Linie
gekennzeichnet.
Folgen Sie den Pfeilen.
Die karierte Flagge
kennzeichnet das Reiseziel.
Weitere Informationen zur Kartenseite finden Sie auf Seite 13.
GVN 53 Benutzerhandbuch
Zieleingabe
Zieleingabe
Suchen von Adressen
Wählen Sie auf der Menüseite
Wählen Sie ein Bundesland. Wählen ➌ Geben Sie die Hausnummer ein.
➊ Zieleingabe.
➋ Sie
Wählen Sie Adresse.
Alle Städte durchsuchen, oder
Wählen Sie dann Fertig.
wählen Sie eine Stadt.
Sie den Straßennamen
➍ Geben
ein. Wählen Sie dann Fertig.
Sie die Straße. Wählen Sie ➏ Wählen Sie bei Bedarf die Adresse.
➎ Wählen
bei Bedarf die Stadt.
Wählen Sie Route.
GVN 53 Benutzerhandbuch
Zieleingabe
Informationen zur Informationsseite
Wählen Sie den gesuchten Ort aus der Suchergebnisliste aus,
um die entsprechende Informationsseite anzuzeigen.
Suchen von kürzlich gesuchten Orten
Die 50 zuletzt gesuchten Orte sind unter Zuletzt gefundene
Elemente gespeichert. Drücken Sie Menu, um die Menüseite
anzuzeigen.
Wählen Sie Zieleingabe > Zuletzt gefunden.
➊
Informationsseite
Wählen Sie Route, um eine Route zu diesem Ort zu berechnen.
Wählen Sie Erweitert, um weitere Optionen für diesen Ort
anzuzeigen:
• In aktuelle Route einfügen: Fügt diesen Ort als nächsten Halt
in die Route ein.
• Als Favorit hinzufügen: Fügt diesen Ort zu Ihrer Liste mit
Favoriten hinzu. Weitere Informationen finden Sie auf Seite 8.
• Punkt in der Nähe suchen: Sucht einen anderen Ort in der
Nähe.
• Zeige auf Karte: Zeigt diesen Ort auf der Karte an.
Sie ein Element aus der Liste der
➋ Wählen
Suchergebnisse aus.
Wählen Sie Kategorie, um zuletzt gefundene Elemente einer
bestimmten Kategorie anzuzeigen, z. B. Essen, Hotel....
GVN 53 Benutzerhandbuch
Zieleingabe
Suchen von Orten in einem anderen
Gebiet
Sie können nach Orten in einem anderen Gebiet suchen, z. B. in
einer anderen Stadt oder in der Nähe des Zielorts.
➊ Wählen Sie aus der Suchergebnisliste Nahe.
➋ Wählen Sie eine der Suchoptionen.
GVN 53 Benutzerhandbuch
Eingrenzen der Suche
Grenzen Sie die Suche ein, indem Sie einen Teil des Namens oder
den gesamten Namen des gesuchten Orts eingeben.
➊ Wählen Sie aus der Suchergebnisliste Buchstabi..
Sie den vollständigen Namen oder einen Teil
➋ Geben
davon an. Wählen Sie dann Fertig.
Eigene Orte
Eigene Orte
Speichern von Orten aus dem Menü „Zieleingabe“
Sie können jeden gesuchten Ort im Menü Zieleingabe als Favorit speichern. Somit können Sie diese Orte künftig schnell finden und
aufrufen. Wenn Sie einen Ort gefunden haben, den Sie speichern möchten, wählen Sie ihn aus, um die Informationsseite anzuzeigen.
Folgen Sie dann den nachstehenden Anweisungen.
➊ Wählen Sie Erweitert.
➋ Wählen Sie Als Favorit hinzufügen.
Dieser Ort ist nun als Favorit in Eigene Orte gespeichert. Er erscheint jetzt auch mit Name und Symbol auf der Karte. Informationen zur
Ansicht einer Liste von gespeicherten Orten, oder zum Aufrufen eines gespeicherten Ortes finden Sie auf Seite 10.
GVN 53 Benutzerhandbuch
Eigene Orte
Speichern von Orten von der Karte
Sie können jeden Ort direkt von der Kartenseite aus als Favorit speichern, indem Sie die Karte durchsuchen und die Orte, die Sie speichern
wollen, auswählen. Weitere Informationen zum Durchsuchen der Seite finden Sie auf
Seite 13.
Speichern der aktuellen Position
Sie können Ihre aktuelle Position direkt von der Kartenseite aus als Favorit speichern.
1. Drücken Sie die Taste Karte, um die Karte anzuzeigen.
2. Drücken Sie den Zeiger zum Durchsuchen der Karte nach oben, unten, rechts oder links.
3. Drücken Sie den Zeiger, um Ihre aktuelle Position als Favorit zu speichern.
Speichern weiterer Orte
1. Drücken Sie den Zeiger nach oben.
Um den aktuellen Ort als Favorit zu speichern,
bewegen Sie den Zeiger nach oben und drücken
Sie ihn anschließend.
2. Mit dem Zeiger können Sie die Karte durchsuchen und die Orte auswählen, die Sie speichern
möchten.
• D
ie Informationsseite wird angezeigt, wenn Sie einen gekennzeichneten Ort auf der Karte auswählen,
z. B. einen POI (Point of Interest), einen Park oder eine Adresse. Zum Speichern dieses Ortes wählen
Sie Erweitert > Als Favorit hinzufügen.
• Wenn Sie einen nicht gekennzeichneten Ort auf der Karte auswählen, speichert das
Navigationssystem diesen Punkt automatisch und ordnet ihm einen Namen zu („001“).
TIPP: Überprüfen Sie die linke obere Ecke des Bildschirms. Ist dort „Favoriten“ eingeblendet, dann ist dieser Ort als Favorit
gespeichert.
GVN 53 Benutzerhandbuch
Eigene Orte
Festlegen eines Ausgangsorts
Sie können einen Ausgangsort für den häufigsten Ausgangspunkt festlegen. Drücken Sie auf die Taste Menu, und wählen Sie Zieleingabe.
➊ Wählen Sie dann Na. HAUSE.
➋ Wählen Sie eine Option.
➌ Wählen Sie Z. HS. spei..
Nachdem Sie den Ausgangsort festgelegt haben, wählen Sie Zieleingabe. Wählen Sie dann Zum Ausgangsort.
Suchen von gespeicherten Orten
Drücken Sie auf die Menu-Taste. Wählen Sie dann Zieleingabe.
Wählen Sie Favoriten.
Wählen Sie Favoriten.
➊
10
➋
Wählen Sie einen gespeicherten
➌ Ort.
GVN 53 Benutzerhandbuch
Eigene Orte
Bearbeiten von gespeicherten Orten
Drücken Sie die Menu-Taste zweimal. Wählen Sie dann Eigene Daten > Favoriten.
Sie das Element, das Sie
➊ Wählen Sie Favoriten bearbeiten. ➋ Wählen
bearbeiten möchten.
Sie das Element, das Sie
➍ Wählen
bearbeiten möchten.
➌ Wählen Sie Bearbeit..
Name: Geben Sie über die Bildschirmtastatur einen neuen Namen für den Ort ein.
Ort: Bearbeiten Sie die Adresse des Orts, indem Sie die Karte verwenden oder über
die Tastatur neue Koordinaten eingeben.
Höhe: Geben Sie die Höhe des gespeicherten Orts ein.
Kategorie: Ordnen Sie den Ort einer Kategorie zu. Wählen Sie
Kategorien anzuzeigen.
, um die
Symbol: Wählen Sie ein Symbol aus, das dann auf der Karte für diesen Ort angezeigt
wird.
GVN 53 Benutzerhandbuch11
Eigene Orte
Löschen von gespeicherten Orten
Drücken Sie die Menu-Taste zweimal. Wählen Sie dann Eigene Daten > Favoriten.
➊ Wählen Sie Favoriten löschen.
➋ Wählen Sie Nach Auswahl.
Wählen Sie einen gespeicherten
➌ Ort.
➍ Wählen Sie Löschen.
Nach Auswahl: Wählen Sie einen einzelnen Ort aus, um ihn dann zu löschen.
Nach Kategorie: Wählen Sie eine Kategorie aus, um alle Orte in dieser Kategorie
zu löschen.
Alle löschen: Entfernen Sie alle gespeicherten Orte aus der Liste der Favoriten.
12
GVN 53 Benutzerhandbuch
Anzeigen der Karte und Umgang mit Funktionen
Anzeigen der Karte und Umgang mit Funktionen
Anzeigen der Kartenseite
Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste Map, um die Kartenseite anzuzeigen. Sie können stattdessen auch
Karte anzeigen
auf der Menüseite wählen. Das Positionssymbol zeigt den aktuellen Standort an. Mit den Tasten In und Out kann die Kartenansicht
vergrößert, bzw. verkleinert werden. Wenn Sie einen anderen Teil der Karte anzeigen wollen, verwenden Sie dazu, wie unten beschrieben,
den Zeiger.
Tipps zum Durchsuchen der Karte
• Drücken Sie zum Anzeigen anderer Teile der Karte den Zeiger
nach links, rechts, oben oder unten.
• Drücken Sie den Zeiger, um ein Objekt auf der Karte
auszuwählen. Daraufhin wird die Informationsseite für diesen
Ort angezeigt; weitere Informationen hierzu auch auf Seite 6.
Um dorthin zu gelangen, wählen Sie Gehe zu.
• Wählen Sie auf der Informationsseite Erweitert > Als Favorit
hinzufügen, um den durch den Pfeil gekennzeichneten Ort den
Favoriten hinzuzufügen. Weitere Informationen hierzu finden Sie
auf Seite 9.
• Wenn Sie das Durchsuchen der Karte beendet haben, drücken Sie
die Taste Back.
Zeigt Fahrtrichtung an
Kartenseite beim Zurücklegen einer Route
GVN 53 Benutzerhandbuch13
Anzeigen der Karte und Umgang mit Funktionen
Reisecomputer
Der Reisecomputer zeigt Ihre derzeitige Geschwindigkeit an
und erstellt hilfreiche Statistiken zu Ihrer Reise, darunter die
Höchstgeschwindigkeit und die zurückgelegte Strecke.
Um den ������������������������������������������������
Reisecomputer anzuzeigen, drücken Sie mehrmals
die Taste Map. Sie können stattdessen auch auf der Menüseite
Funktionen > Navigation > Reisecomputer wählen.
Aktuelle Geschwindigkeit
Aktuelle
Fahrtrichtung
Entfernung zum Zielort
Insgesamt
zurückgelegte
Strecke
(Streckenzähler)
Wählen Sie Reiseinfos zurücksetzen, um alle Informationen
im Reisecomputer zurückzusetzen. Setzen Sie die Höchstgeschwindigkeit zurück, indem Sie Höchstgeschwindigkeit
zurücksetzen wählen.
14
Abbiegeliste
Die Abbiegeliste enthält eine Liste der Anweisungen zum Abbiegen
für die gesamte Route sowie Ankunftsinformationen.
Zeigen Sie die Abbiegeliste während der Fahrt an, indem Sie
zweimal die Taste Map drücken, oder wählen Sie auf der
Menüseite Funktionen > Navigation > Abbiegeliste.
Richtung dieser Abbiegung
Entfernung bis zu dieser
Abbiegung
Anweisungen zum Abbiegen
Wählen Sie Alle anzeigen, um alle Abbiegungen auf der Route
anzuzeigen. Wählen Sie
und
, um durch die Liste zu
blättern.
Wählen Sie eine Abbiegung, um sie auf der Karte anzuzeigen
(Abbiegeinformationsseite). Wählen Sie
und
, um durch
alle Abbiegungen der Route zu blättern. Drücken Sie die Tasten
In bzw. Out, um die Abbiegung auf der Karte zu vergrößern bzw.
zu verkleinern.
GVN 53 Benutzerhandbuch
Anzeigen der Karte und Umgang mit Funktionen
GPS-Informationsseite
Drücken Sie die Taste Menu zweimal, und wählen Sie
Navigation > GPS-Info, um Informationen über den
GPS-Satellitenempfang anzuzeigen.
Himmelsansicht
Balkenanzeige für die
Satellitensignalstärke
In der Himmelsansicht werden die Satelliten angezeigt, von
denen Signale empfangen werden. Die Balkenanzeige für die
Satellitensignalstärke zeigt die Stärke des Satellitensignals an.
Ein massiver Balken zeigt an, dass der GPS-Satellit bereit zur
Verwendung ist.
GPS-Einstellungen
Drücken Sie die Taste Menu dreimal, um das Einstellungsmenü
anzuzeigen. Wählen Sie Allgemein > GPS. Sie können auch
auf die GPS-Einstellungen zugreifen, indem Sie auf der GPSInformationsseite die Schaltfläche GPS-Einstellungen wählen.
Ohne Empfang verwenden: Wählen Sie Ja um den GPSEmpfang zu deaktivieren.
Position festlegen: Legt Ihre Position fest, wenn die Option Ohne
Empfang verwenden aktiviert ist. Wählen Sie Ihren Standort auf
der Karte aus, und wählen Sie dann OK.
WAAS/EGNOS: Aktiviert bzw. deaktiviert WAAS/EGNOS.
WAAS und EGNOS sind Satelliten- und Bodenstationssysteme, die
GPS-Signale berichtigen und damit Ihren Standort noch genauer
ermitteln können. Weitere Informationen zu WAAS und EGNOS
finden Sie unter www.garmin.com/aboutGPS/waas.html.
GVN 53 Benutzerhandbuch15
Erstellen und Bearbeiten von Routen
Erstellen und Bearbeiten von Routen
Erstellen einer neuen gespeicherten Route
Drücken Sie die Taste Menu zweimal, um das Menü Funktionen anzuzeigen. Wählen Sie Eigene Daten > Routen.
Wählen Sie Erzeuge neue
Wählen Sie erst eine Option und
Wählen Sie erst eine Option und
gespeicherte Route.
anschließend Nächster. Wählen
anschließend Nächster. Wählen
Sie den Startpunkt.
Sie den Endpunkt.
➊
➋
➌
Sie einen Zwischenstopp
➍ Wenn
hinzufügen möchten, wählen Sie
Sie Ihre Präferenz.
➎ Wählen
Wählen Sie dann Nächster.
➏ Wählen Sie Vollenden.
erst Ja und dann Nächster. Wählen
Sie den Punkt.
16
GVN 53 Benutzerhandbuch
Erstellen und Bearbeiten von Routen
Bearbeiten einer gespeicherten Route
Drücken Sie zweimal die Taste Menu. Wählen Sie Eigene Daten > Routen.
➊ Wählen Sie Routen bearbeiten.
Wählen Sie das Element, das Sie
➍ bearbeiten
möchten.
Sie die zu bearbeitende
➋ Wählen
Route.
➌ Wählen Sie Bearbeit..
Umbenennen: Geben Sie mithilfe der Bildschirmtastatur einen neuen Namen für die
Route ein.
Bearbeiten/Überprüfen von Punkten: Dient dem Hinzufügen, Anordnen,
Verschieben, Neuordnen und Überprüfen von Punkten auf der Route. Weitere
Informationen finden Sie auf der nächsten Seite.
Voreinstellungen ändern: Ändert die Voreinstellungen für die Berechnung anhand der
Kriterien Kürzere Zeit, Kürzere Entfernung oder Luftlinie.
Route löschen: Löscht die Route.
GVN 53 Benutzerhandbuch17
Erstellen und Bearbeiten von Routen
Hinzufügen von Zwischenstopps zur Route
Sie können, wie auf Seite 16 beschrieben, der Route während der Erstellung auch Stopps (auch als Zwischenziele bezeichnet) hinzufügen.
Diese Wegpunkte können jedoch auch beim Bearbeiten der Route erstellt werden (siehe unten). Führen Sie die auf der vorherigen Seite
beschriebenen Schritte durch, um mit der Bearbeitung der Route zu beginnen.
Sie Routen bearbeiten/
➊ Wählen
überprüfen.
➋ Wählen Sie Hinzufügen.
Sie den Punkt, den Sie
➍ Suchen
hinzufügen wollen.
Fügen Sie Punkte nach Bedarf
➎ hinzu.
Wählen Sie abschließend
Fertig.
Sie die Stelle, an der der
➌ Wählen
Punkt eingefügt werden soll.
Automatisch anordnen: Ordnet die Punkte
so an, dass sie durch eine möglichst kurze
Route verbunden werden.
Entfernen: Wählen Sie den Punkt, den
Sie entfernen wollen. Wählen Sie dann
Entfernen.
Neu sortieren: Wählen Sie erst den
Punkt, den Sie verschieben möchten, und
anschließend Nach oben oder Nach unten.
Wählen Sie abschließend Fertig.
18
GVN 53 Benutzerhandbuch
Erstellen und Bearbeiten von Routen
Speichern der aktiven Route
Drücken Sie zweimal auf die Taste Menu, und wählen Sie Eigene
Daten > Routen > Aktive Route speichern.
Folgen einer gespeicherten Route
Drücken Sie zweimal auf die Taste Menu, und wählen Sie Eigene
Daten > Routen > Gespeicherter Route folgen. Wählen Sie die
Route, der Sie folgen möchten.
Neuberechnen von Routen
Drücken Sie zweimal auf die Taste Menu, und wählen Sie Eigene
Daten > Routen > Route neu berechnen.
Löschen aller gespeicherten Routen
Drücken Sie zweimal auf die Taste Menu, und wählen Sie Eigene
Daten > Routen >
> Alle gespeicherten Routen löschen.
Anhalten von Routen
Drücken Sie die Taste Menu, und wählen Sie Anhalten. Wählen
Sie anschließend Ja.
Hinzufügen �einer Umleitung zu einer
Route
Wenn Sie auf der aktuellen Route einen Umweg fahren müssen,
drücken Sie auf die Taste Menu, und wählen Sie Umweg.
800 Meter (1/2 Meile), 3,2 km (2 Meilen) oder 8 km (5 Meilen):
Wählen Sie die Länge des Umwegs aus. Wenn z. B. ein Schild
darauf hinweist, dass die nächsten drei Kilometer der Straße
gesperrt sind, wählen Sie 3,2 km (2 Meilen) aus der Liste aus.
Das Navigationssystem berechnet die nächsten 3,2 km (2 Meilen)
Ihrer Route neu.
Umwege wegen Straße(n) auf der Route: Wählen Sie Straßen
auf der Route aus, die nicht befahren werden sollen. Wenn
beispielsweise die Autobahnauffahrt gesperrt ist, wählen Sie diese
Auffahrt aus der Liste der Straßen aus. Sofern eine Route ohne
diese Auffahrt möglich ist, wird diese vom Navigationssystem
berechnet.
Umleitung wegen Verkehrsbehinderung auf der Route: Mithilfe
eines UKW-Verkehrsfunkempfängers oder XM NavTraffic können
Sie Verkehrsbehinderungen umfahren.
Alle Umwege entfernen: Entfernt alle Umwege, die Sie für eine
Route eingegeben haben.
GVN 53 Benutzerhandbuch19
Erstellen und Bearbeiten von Routen
Hinzufügen von zu vermeidenden Straßen
Drücken Sie dreimal die Taste Menu, um das Menü Einstellungen anzuzeigen. Wählen Sie Navigation >
> Vermeidung einrichten.
Wählen Sie den Straßentyp aus, den Sie vermeiden wollen. Wählen Sie
, um weitere Straßentypen anzuzeigen.
Definieren von zu vermeidenden
Straßen
Sie können bestimmte Bereiche und Straßen
festlegen, die in Ihren Routen vermieden
werden sollen. Wählen Sie im Menü
Vermeidung einrichten zweimal
und
anschließend Zu vermeidende Straßen.
Hier rechts wird erläutert, wie ein Gebiet
vermieden wird. Das Vermeiden von Straßen
funktioniert ähnlich. Wenn Sie eine zu
vermeidende Straße oder Region festlegen
wollen, bewegen Sie den Zeiger über die
Karte, und wählen Sie die zu vermeidende
Straße oder Region aus. Vergrößern oder
Verkleinern Sie die Kartenansicht hierbei
mit den Tasten In und Out.
20
Sie Neues zu umgehendes ➋ Wählen Sie mit dem Zeiger eine
➊ Wählen
Gebiet hinzufügen.
Gegend des Gebiets, das Sie
vermeiden möchten.
Sie die zweite Gegend
➌ Wählen
des Gebiets, das Sie vermeiden
möchten.
Halten Sie zum Speichern und
➍ Verlassen
den Zeiger gedrückt.
GVN 53 Benutzerhandbuch
Verwenden von Aufzeichnungen
Verwenden von Aufzeichnungen
Anpassen der Trackaufzeichnung
Während der Fahrt erstellt das Navigationssystem eine „Fährte“
(Trackaufzeichnung) der zurückgelegten Strecke. Drücken Sie
die Taste Menu zweimal, und wählen Sie Eigene Daten >
Track-Aufzeichnung.
Aufzeichnung: Aktivieren oder deaktivieren Sie die
Trackaufzeichnung.
Belegter Speicher: Zeigt die aktuelle Kapazität der
Trackaufzeichnung in Prozent an. Löschen Sie die
Trackaufzeichnung, indem Sie Belegter Speicher >
Ja > OK wählen.
Kartenansicht: Zeigt die aktuelle Trackaufzeichnung auf
der Karte an. Wählen Sie aus, bei welcher Zoomeinstellung
die Trackaufzeichnung sichtbar ist. Wählen Sie OK. Die
Trackaufzeichnung wird als fein gepunktete Linie auf der
Karte angezeigt.
Verwenden von Fahrtenbüchern
Sie können Ihre Fahrten in vier verschiedenen Fahrtenbüchern
aufzeichnen. Wählen Sie auf der Menüseite Funktionen >
Eigene Daten > Fahrtenbuch. Wählen Sie ein Fahrtenbuch,
um es zu bearbeiten.
Name: Geben Sie einen neuen Namen ein.
Entfernung: Setzen Sie das Fahrtenbuch zurück.
Aktiv: Aktivieren bzw. deaktivieren Sie das Fahrtenbuch.
GVN 53 Benutzerhandbuch21
XM Radio, Weather, and Stocks
XM Radio, Weather, and Stocks
Aktivieren des Abonnements
Wenn Sie optional eine XM Antenne gekauft haben, müssen Sie erst ein XM Abonnement erwerben und aktivieren; bevor Sie die XM
Funktionen nutzen können. Stellen Sie sicher, dass die XM Antenne angeschlossen ist. Drücken Sie dreimal die Taste Menu, und wählen
Sie dann Systeminfo.
Rufen Sie XM an. Wählen Sie
Wählen Sie Subscribe.
Wählen Sie XM.
dann Next.
➊
➋
Sie + und -, um den Kanal
➍ Wählen
➎ Wählen Sie Power Off XM.
zu wechseln. Wählen Sie Next.
22
➌
Wird Ihr XM Dienst nicht binnen
einer Stunde aktiviert, können Sie
das Aktivierungssignal aktualisieren.
Rufen Sie dazu den XM Kundendienst
unter der Nummer +1-800-985-9200
an, oder gehen Sie auf die Website
www.xmradio.com/refresh, geben Sie
auf Nachfrage Ihre Radio-ID an und
aktualisieren Sie Ihr Aktivierungssignal.
GVN 53 Benutzerhandbuch
XM Radio, Weather, and Stocks
Wiedergeben von XM Radio
Hinweis: Sie müssen eine XM Antenne und ein Abonnement besitzen, um XM Radio anzuhören. XM Radio ist ausschließlich in
der US-Version erhältlich.
➊ Wählen Sie Extras.
➋ Wählen Sie XM Music Player.
➌ Wählen Sie Play.
Wählen Sie
, um die Lautstärke anzupassen.
Wählen Sie
und
, um zwischen den Kategorien zu wechseln. Der jeweilige Name der Kategorie ist über den
Schaltflächen aufgeführt.
Wählen Sie
und
, um innerhalb einer Kategorie den Sender zu wechseln, oder drücken sie hierfür die Tasten
und (9).
Wählen Sie My XM, um Ihre bevorzugten Sender und Künstler zu speichern.
Wählen Sie Browse, um erst eine Kategorie und anschließend einen Sender auszuwählen.
Wählen Sie Play/Stop, um das XM Radio ein- oder auszuschalten.
(7)
GVN 53 Benutzerhandbuch23
XM Radio, Weather, and Stocks
Speichern bevorzugter Sender als Voreinstellungen
➊ Wählen Sie My XM.
➋ Wählen Sie Add Preset.
Sie Current Channel, um ➍ Wählen Sie die Voreinstellung,
➌ Wählen
den Kanal, den Sie gerade hören,
die Sie diesem Kanal zuordnen
hinzuzufügen.
wollen.
Speichern einer Voreinstellung
Wählen Sie eine Schaltfläche für
Voreinstellungen (1 bis 6), und halten
Sie dann den Zeiger gedrückt. Halten
Sie den Zeiger solange gedrückt, bis auf
der Schaltfläche für die Voreinstellungen
eine Nummer angezeigt wird. Der
Sender, den Sie gerade hören, ist nun
als Voreinstellung gespeichert.
Voreingestellten Sender hören
Wenn Sie einen voreingestellten Sender
hören wollen, wählen Sie eine Schaltfläche
für Voreinstellungen unten auf der XM
Radio-Seite. Sie können stattdessen auch
Browse > Presets wählen.
Wählen Sie Browse By Category, um einen anderen Sender auszuwählen.
24
GVN 53 Benutzerhandbuch
XM Radio, Weather, and Stocks
XM1, 2 und 3
Es stehen Ihnen drei verschiedene Voreinstellungen, XM1, XM2
und XM3, zur Verfügung. In jeder dieser Voreinstellungen können
Sie sechs Sender und eine unbegrenzte Anzahl von Künstlern
speichern. So können Sie beispielsweise Ihre bevorzugten Sender
und Künstler in XM1 speichern. Dann kann eine weitere Person
zu XM2 wechseln und ihre bevorzugten Sender und Künstler dort
abspeichern.
Um zwischen XM1, XM2 und XM3 hin und her zu wechseln,
wählen Sie My XM > Change XM Mode. Wählen Sie dann die
Voreinstellung, zu der Sie wechseln wollen. Rechts oben auf dem
Bildschirm wird angezeigt, welche Voreinstellung derzeit genutzt
wird.
Speichern bevorzugter Künstler
1. Wählen Sie auf der XM Radio-Seite My XM.
2. Wählen Sie Add Artist.
3. Wählen Sie Current Artist, um den Künstler, den Sie
gerade hören, zu speichern. Wählen Sie Browse By
Category, um einen anderen Künstler zu wählen.
Nach Künstlern suchen
Wenn Sie Scan wählen, können Sie XM Radio nach den von Ihnen
abgespeicherten Künstlern durchsuchen. Das Navigationssystem
spielt dann automatisch einen Song eines Künstlers aus Ihrer Liste.
Ist der Song vorüber, sucht das
System nach einem anderen gespeicherten Künstler.
➊ Wählen Sie Scan
.
➋ Wählen Sie Artists.
GVN 53 Benutzerhandbuch25
XM Radio, Weather, and Stocks
Anzeigen von XM Weather
Drücken Sie zweimal die Taste Menu. Wählen Sie anschließend
Weather (Wetter).
Hinweis: Sie müssen über eine XM Antenne und ein
NavTraffic-Abonnement verfügen, um Verkehrs- und
Wetterberichte empfangen zu können.
3. Wählen Sie die City. Es wird dann eine Liste der XM
Weather Datenquellen in der Umgebung angezeigt.
Wählen Sie ein Element, um genauere Informationen
zu den Wetterbedingungen zu erhalten.
HINWEIS: Es kann unter Umständen (bei schwachem
XM-Signal) 12 Minuten oder länger dauern, bis sie
Wetterinformationen empfangen können.
Informationen zur Wetterlage
Drücken Sie zweimal auf die Taste Menu, und wählen Sie dann
Weather (Wetter) > Current Conditions. XM Weather stellt sich
auf Ihren derzeitigen Standort ein.
4. Wählen Sie Forecast (Vorhersage), um auf die Seite mit
der Vorhersage für die am nächsten gelegene Stadt zu
wechseln.
So wählen Sie eine andere Stadt:
1. Wählen Sie Near (In der Nähe) > Near Other City
(Nahegelegene Stadt).
2. Geben Sie den Namen der Stadt ein, und wählen Sie
dann Done.
26
GVN 53 Benutzerhandbuch
XM Radio, Weather, and Stocks
Ihre Vorhersage anzeigen
Drücken Sie zweimal die Taste Menu. Wählen Sie dann Weather
(Wetter) > Forecast (Vorhersage). XM Weather stellt sich auf
Ihren derzeitigen Standort ein. Wählen Sie
, um weitere
Informationen zu Vorhersagen zu erhalten. Wollen Sie eine andere
Stadt aussuchen, wählen Sie
Near, und gehen Sie wie im vorherigen Abschnitt beschrieben vor.
Nach County-Warnungen suchen
Drücken Sie zweimal die Taste Menu. Wählen Sie dann Weather
(Wetter) > County Warning (County-Warnungen). Auf dieser
Seite wird eine Liste von gültigen County-Warnungen wie Stürme,
Tornados und Sturmfluten angezeigt. Wählen Sie eine Warnung,
um weitere diesbezügliche Details anzuzeigen. Wollen Sie eine
andere Stadt aussuchen, wählen Sie Near (In der Nähe), und gehen
Sie wie im vorherigen Abschnitt beschrieben vor.
GVN 53 Benutzerhandbuch27
XM Radio, Weather, and Stocks
Anzeigen der Wetterlage auf der Karte
Drücken Sie zweimal die Taste Menu. Wählen Sie dann Wether
(Wetter) > View On Map (Auf Karte anzeigen). Daraufhin wird
die aktuelle Wetterlage für Ihren derzeitigen Standort auf der Karte
angezeigt. Wählen Sie zur Verkleinerung der Ansicht . Wählen
und verschieben Sie die Karte, um einen anderen Ort anzuzeigen.
Wählen Sie Next (Weiter), um die Vorhersage für den folgenden
Tag auf der Karte anzuzeigen. Weitere Wetterinformationen
erhalten Sie, wenn Sie den Kartenzeiger auf einem
Wettersymbol platzieren und anschließend Review (Überprüfen)
wählen.
28
Aktienkurse anzeigen
Drücken Sie die Taste Menu zweimal, und wählen Sie dann
Stocks (Aktienkurse), um die aktuellen Börsenkurse
anzuzeigen.
Wenn Sie eine Aktie hinzufügen wollen, wählen Sie erst Add
Stock (Aktie hinzufügen), geben das Symbol (Kürzel) der Aktie
ein und wählen dann Done (Fertig). Die Aktie ist dann in die Liste
aufgenommen.
Wählen Sie zum Löschen die betreffende Aktie aus der Liste aus.
Wählen Sie dann Yes (Ja).
GVN 53 Benutzerhandbuch
Verkehrsinformationen
Verkehrsinformationen
Über einen optional erhältlichen UKW-Verkehrsfunkempfänger
oder eine XM Smart-Antenne kann das Navigationssystem
Verkehrsinformationen empfangen und verwenden. Wenn eine
Verkehrsmeldung eingeht, wird sie auf der Karte angezeigt, und
Sie können Ihre Route ändern, um die Stelle zu umfahren.
Weitere Informationen zum UKW-Verkehrsfunkempfänger und
zur XM Smart-Antenne finden Sie auf der Garmin-Website
(www.garmin.com). Eine Liste der teilnehmenden UKWVerkehrsfunkanbieter und der abgedeckten Städte finden Sie unter
www.garmin.com/fmtraffic. Eine Liste der von XM NavTraffic
abgedeckten Städte finden Sie unter www.xmnavtraffic.com.
In diesem Abschnitt wird der Begriff „Verkehrfunksmodul“ als
Bezeichnung für den externen Verkehrsinformationsempfänger
verwendet. Sie können entweder einen UKW-Verkehrsfunkempfänger (wie z. B. das GTM 10), oder eine XM Smart-Antenne
(wie das GXM 30) zum Empfang von Verkehrsfunkinformationen
einsetzen.
Anschließen des Verkehrsfunkmoduls
Stellen Sie sicher, dass das Verkehrsfunkmodul an das
Navigationssystem angeschlossen ist. Für weitere Informationen
siehe auch die Installationsanweisungen für das GVN 53.
Anzeigen von Verkehrsmeldungen
Drücken Sie zweimal die Taste Menu, und wählen Sie
Verkehrsinformationen. Wählen Sie in der Liste der
Verkehrsmeldungen einen Eintrag aus, um Details dazu
anzuzeigen. Wählen Sie Nahe, um die Verkehrslage
an einem anderen Ort anzuzeigen.
Verkehrssymbol
VerkehrsinfoQuelle (UKW
oder XM) und
Signalstärke
Farbcode
Verkehrsmeldungsliste
GVN 53 Benutzerhandbuch29
Verkehrsinformationen
Meiden von Verkehrsbehinderungen
Auf der Kartenseite wird das Symbol
angezeigt, wenn auf der Route oder Straße, die Sie derzeit befahren, eine Verkehrsbehinderung
besteht. Wenn Sie einer Route folgen, drücken Sie bei geöffneter Kartenseite auf den Zeiger, um
auszuwählen und um
Verkehrshindernisse zu vermeiden.
➊ Drücken Sie den Zeiger.
Sie ein Element, das Sie
➋ Wählen
umfahren möchten.
➌ Wählen Sie Umleitung um.
Farbcode für den Schweregrad
Die Balken links neben den Verkehrssymbolen zeigen den Schweregrad der Verkehrsbehinderung an:
(Grün): Gering; normal fließender Verkehr
(Gelb): Mittel; zäh fließender Verkehr
(Rot): Hoch; stockender oder stehender Verkehr
30
GVN 53 Benutzerhandbuch
Verkehrsinformationen
Verkehrssymbole
Nordamerikanische
Symbole
Bedeutung
Internationale
Symbole
Schlechter
Straßenzustand
Baustelle
Stau
Unfall
Behinderung
Informationen
Ändern der Verkehrseinstellungen
Wählen Sie auf der Menüseite Einstellungen > Verkehr.
Abonnements: Zeigt Ihre Verkehrsfunkabonnements an. Wenn
Sie einen UKW-Verkehrsfunkempfänger angeschlossen haben,
wählen Sie Verkehrsfunkabonnements, um Ihre Abonnements
GVN 53 Benutzerhandbuch
anzuzeigen. Wählen Sie ein Abonnement aus, um dessen
Ablaufdatum anzuzeigen. Wählen Sie Abonnement hinzufügen,
um ein Abonnement hinzuzufügen. Informationen zum Hinzufügen
eines UKW-Verkehrsfunkabonnements finden Sie auf der nächsten
Seite.
Wenn Sie eine XM Smart-Antenne angeschlossen haben, wählen
Sie XM Abonnements, um die Softwareversion, Ihre XM
Abonnements und die Radio-ID der Antenne anzuzeigen. Wählen
Sie Abonnieren, um ein XM Abonnement hinzuzufügen.
Kartensymbole: Ändert die Symbole für die verschiedenen
Arten von Verkehrsbehinderungen. Wählen Sie Stil, und legen Sie
Amerikanisch oder International als Stil für die Symbole fest.
Wählen Sie die Symbole einzeln aus, um festzulegen, in welcher
Größe diese auf der Karte angezeigt werden sollen.
Schweregrad auf der Karte: Legen Sie die Skala fest, mit der der
Schweregrad auf der Karte angezeigt werden soll.
Akustische Benachrichtigung: Aktiviert bzw. deaktiviert die
akustische Warnung vor Verkehrbehinderungen, die auf der von
Ihnen befahrenen Straße oder Route bestehen.
Verkehr vermeiden: Wählen Sie Ja, um Verkehrsbehinderungen
bei der Routenberechnung zu berücksichtigen und zu umgehen.
31
Verkehrsinformationen
Hinzufügen eines UKW-Verkehrsfunkabonnements
Wenn ein Verkehrsfunkabonnement hinzugefügt werden soll, drücken Sie dreimal auf die Taste Menu, um das Einstellungsmenü
anzuzeigen. Wählen Sie Systeminfo > UKW-Verkehrsfunkempfänger. Notieren Sie dann die Geräte-ID des UKWVerkehrsfunkempfängers. Gehen Sie auf die Website http://www.garmin.com/fmtraffic, und erwerben Sie dort ein
Verkehrsabonnement, für das Sie daraufhin einen 25-stelligen Code erhalten.
➊ Wählen Sie Einstell..
Sie
➋ Wählen
Verkehrsfunk.
Sie
➌ Wählen
Abonnements.
➎ Wählen Sie Nächster.
Sie den Code
➏ Geben
ein, und wählen Sie
➐ Wählen Sie OK.
Wählen Sie Abo
➍ eingeben.
Fertig.
32
GVN 53 Benutzerhandbuch
Ändern der Einstellungen
Ändern der Einstellungen
Anpassen der Lautstärke
Drücken Sie auf Menu, um die Menüseite anzuzeigen. Wählen
Sie dann Lautsstärke. Wählen Sie
und
, um die
Lautstärke anzupassen. Wählen Sie Stumm, um die Tonausgabe
stummzuschalten.
Ändern der allgemeinen Einstellungen
Drücken Sie die Taste Menu dreimal, um das Einstellungsmenü
anzuzeigen. Wählen Sie dann
Allgemein.
GPS
Wählen Sie Einstell., um die Seite Audioeinstellungen
anzuzeigen. Weitere Informationen finden Sie auf Seite 35.
Drücken Sie die Taste Menu dreimal. Wählen Sie dann
Allgemein > GPS. Siehe Seite 15.
Ändern der Sprache
Drücken Sie die Taste Menu dreimal. Wählen Sie dann
Allgemein > Sprache.
GVN 53 Benutzerhandbuch
33
Ändern der Einstellungen
Ansagesprache: Ändert die Sprache für alle Sprachansagen
und Mitteilungen. Wählen Sie die gewünschte Stimme und
anschließend OK.
Es sind zwei Arten von Sprachausgaben verfügbar: Text-To-Speech
und Aufzeichnungen.
Sprachen, die mit einem Namen und (TTS) aufgeführt sind, werden
als Text-To-Speech (TTS) ausgegeben, z. B. „American EnglishJill (TTS)“. Mit Text-To-Speech werden die auf dem Bildschirm
angezeigten Wörter „vorgelesen“. Dabei steht ein umfassender
Wortschatz zur Verfügung, und bei Abzweigungen werden die
Straßennamen angesagt.
Bei Sprachen, die nicht mit einem Namen aufgeführt sind, wurden
sämtliche Ansagen im Voraus aufgezeichnet. Der Wortschatz dieser
Funktion ist begrenzt, und Orts- und Straßennamen werden nicht
gesprochen.
Textsprache: Wählen Sie eine Sprache für den angezeigten Text.
Das Ändern der Textsprache wirkt sich nicht auf Kartendaten oder
Benutzereingaben aus.
Sprechgeschwindigkeit: Legt die Geschwindigkeit fest, mit der
die Ansagen gesprochen werden.
Anpassen der Tastatureinstellungen
Drücken Sie die Taste Menu dreimal. Wählen Sie dann
Allgemein > Tastatur.
Eingabe-Typ: Wählen Sie die Tastatur Nur Englisch, oder wählen
Sie Westeuropäisch, um diakritische Zeichen verwenden zu
können.
Eingabetyp: Wählen Sie die Tastatur ABCDEF oder die Tastatur
QWERTZ.
HINWEIS: Wenn Sie die Sprache für die Sprachausgabe
ändern, wird die Änderung erst nach einem Neustart
übernommen.
34
GVN 53 Benutzerhandbuch
Ändern der Einstellungen
Anpassen der �������������������
Audioeinstellungen
Drücken Sie die Taste Menu dreimal. Wählen Sie dann
Allgemein > Audio.
Ansagen: Aktiviert bzw. deaktiviert die Sprachansagen. Wenn Sie
möchten, dass Sprachansagen nur ausgegeben werden, wenn Sie
auf der Fernbedienung die Taste SPEAK drücken, wählen Sie
Nur Speak-Taste.
Warnton: Aktiviert bzw. deaktiviert den Warnton vor
Sprachansagen.
Touchscreen-Ton: Aktiviert bzw. deaktiviert den Ton, der ertönt,
wenn Sie etwas auf dem Bildschirm auswählen.
Tastenton: Aktiviert bzw. deaktiviert den Ton, der beim Drücken
von Tasten auf der Fernbedienung ertönt.
Durch Geschwindigkeit angepasste Lautstärke: Legt fest, wie
stark die Lautstärke mit steigender Geschwindigkeit ansteigt.
Wählen Sie Niedrig, um die Lautstärke leicht zu erhöhen, und
Hoch, um sie stark zu erhöhen.
GVN 53 Benutzerhandbuch
Anpassen von Annäherungswarnungen
Drücken Sie die Taste Menu dreimal. Wählen Sie dann
Allgemein > Annäherungswarnungen, um festzulegen, wie Sie
über benutzerdefinierte, von Ihnen geladene POIs benachrichtigt
werden. Siehe Seiten 43 – 44.
Ändern der Zeiteinstellungen
Drücken Sie die Taste Menu dreimal. Wählen Sie dann
Allgemein > Zeit.
Zeitzone: Legt die Zeitzone fest.
Zeitformat: Legt das 12- oder 24-Stunden-Zeitformat fest.
Sommerzeit: Wählen Sie Automatisch, Ja oder Nein. Mit der
Einstellung Automatisch wird die Sommerzeit je nach festgelegter
Zeitzone automatisch eingestellt.
Auswählen von Einheiten
Drücken Sie die Taste Menu dreimal. Wählen Sie dann
Allgemein > Einheiten. Legen Sie Englisch, Metrisch oder
Benutzerdefiniert fest.
35
Ändern der Einstellungen
Ein- und Ausschalten des Sicherheitsmodus
Drücken Sie die Taste Menu dreimal. Wählen Sie dann
Allgemein > Sicherheitsmodus. Ist diese Option aktiviert
und bewegt sich das Fahrzeug, sind alle Funktionen des
Navigationssystems deaktiviert, die während der Navigation
nicht erforderlich sind und den Fahrer vom sicheren Führen
des Fahrzeugs ablenken können.
Kartenbezugssystem: Wählen Sie das Kartenbezugssystem aus,
das der GVN 53 verwenden soll. Wenn Sie beim Navigieren die
GPS-Koordinaten mit einer Karte oder anderem Referenzmaterial
vergleichen, sollten Sie das Kartenbezugssystem des GVN 53
auf dasselbe Kartenbezugssystem wie das der Karte einstellen,
um sicherzustellen, dass die Navigation so genau wie möglich
durchgeführt wird.
Ändern der Koordinateneinstellungen
Festlegen der Stummpolarität
Drücken Sie die Taste Menu dreimal. Wählen Sie dann
Allgemein > Koordinaten.
Positionsformat: Ändert die Anzeige Ihrer Koordinaten.
Die derzeitige Position wird auf dem GPS in Form von
Koordinaten angezeigt. Da verschiedene Karten unterschiedliche
Positionsformate verwenden, können Sie das richtige
Koordinatensystem für die von Ihnen verwendete Kartenart
auswählen.
36
Drücken Sie die Taste Menu dreimal. Wählen Sie dann
Allgemein > Stummpolarität. Mit dieser Option können Sie das
Radio auf stumm schalten, wenn Ihr GVN 53 Navigationsansagen
macht. Wählen Sie je nach Radiokonfiguration Niedrig oder Hoch.
Weitere Informationen dazu finden Sie im Handbuch zu Ihrem
Radio.
Hinweis: Diese Einstellung wird nur bei Radios
verwendet, die basierend auf einem externen Signal in
Aux-Audio wechseln können.
GVN 53 Benutzerhandbuch
Ändern der Einstellungen
Ändern der Karteneinstellungen
Drücken Sie die Taste Menu dreimal. Wählen Sie dann
Karte.
Kartendetail: Legen Sie fest, wie detailliert die Karte angezeigt
wird. Wenn mehr Details angezeigt werden, werden die Karten
langsamer aktualisiert.
Ausrichtung: Ändert das Format der Kartenansicht.
• Nach Norden ausrichten (2D): Zeigt die Karte
zweidimensional an, wobei sich Norden oben befindet.
• Fahrtrichtung ausrichten (2D): Zeigt die Karte
zweidimensional an, wobei sich die Fahrtrichtung oben befindet.
GVN 53 Benutzerhandbuch
• Fahrtrichtung ausrichten (3D): Zeigt die Karte
dreidimensional an, wobei sich die Fahrtrichtung
oben befindet. Dies ist die Standard-Kartenansicht.
Farbmodus: Wählen Sie Tag, um einen hellen Hintergrund
anzuzeigen. Wählen Sie Nacht, um einen schwarzen Hintergrund
anzuzeigen. Wählen Sie Automatisch, um automatisch zwischen
den beiden Optionen zu wechseln.
Auto-Zoom: Deaktiviert oder aktiviert die automatische
Zoomfunktion auf der Karte, um die Ansicht zu verbessern. Sie
können auch eine maximale automatische Zoomentfernung von ca.
36 Meter bis 480 Kilometer (120 Fuß bis 300 Meilen) festlegen.
Routenfarbe: Legt die Farbe der Routenlinie fest.
Straßen schwächer: Zeigt Straßen, die nicht auf der Route liegen,
abgeblendet an. Sie können diese Einstellung auf Nie oder Beim
Routing festlegen.
37
Ändern der Einstellungen
Kartendatenfelder: Legt die Breite und den Inhalt der Datenfelder auf der Kartenseite fest. Die Standardeinstellung ist Normal. Drücken
Sie die Taste Menu dreimal. Wählen Sie dann
Karte >
> Kartendatenfelder.
Wählen Sie Schmal
➊ oder
Breit. Wählen Sie
Nächste.
Wählen Sie ein Datenfeld ➌ Wählen Sie den Datentyp
➋ aus,
das Sie ändern
aus, den Sie ansehen
wollen.
Wählen Sie das
Wiederholen Sie dies für
➍ Datenfeldlayout.
➎ alle
Wählen
Datenfelder. Wählen
Sie OK.
38
Sie dann Nächste.
wollen.
1/2, 2/2, 1/3
1/2 zeigt an, dass dies
Ihre erste Wahl aus
zwei Möglichkeiten für
das Datenfeldlayout
ist. 2/2 bedeutet,
dass es sich um Ihre
zweite Wahl handelt.
Einige Typen von
Datenfeldern gestatten
drei Möglichkeiten,
andere jedoch nur eine.
GVN 53 Benutzerhandbuch
Ändern der Einstellungen
Textgröße: Passt die Anzeigegröße des Texts auf der Karte an.
Zomm-Maßstab: Detail: Legt fest, welche Kartenelemente
für die verschiedenen Zoommaßstäbe angezeigt werden. Sie
können für jedes Kartenelement Aus, Automatisch oder eine
maximale Zoomentfernung von ca. 36 Metern (120 Fuß) bis
1.280 Kilometern (800 Meilen) festlegen.
Hinweis: Je detaillierter die Karte, desto länger dauert
der Aktualisierungsvorgang.
Ändern der Navigationseinstellungen
Drücken Sie die Taste Menu dreimal. Wählen Sie dann
Navigation.
Fahrzeugtyp: Geben Sie den Fahrzeugtyp an.
Präferenz: Wählt eine Voreinstellung für die Routenberechnungen.
Nach Präferenz fragen: Legt fest, ob bei jeder Routenberechnung
nach Ihrer Präferenz gefragt werden soll.
Detailkarten: Aktiviert bzw. deaktiviert die Detailkarten.
Abbiegeankündigung: Legt fest, wann das Popupfenster
Abbiegeankündigung angezeigt wird.
Neuberechnung außerhalb der Route: Legt fest, wie das
Navigationssystem reagiert, wenn Sie von der Route abgekommen
sind. Sie können die Nachricht für die Neuberechnung außerhalb
der Route hier ausschalten.
GVN 53 Benutzerhandbuch
39
Ändern der Einstellungen
Kontinuierliches Autorouting: Aktiviert bzw. deaktiviert die
kontinuierliche automatische Streckenplanung. Mit dieser Funktion
sucht das Navigationssystem kontinuierlich nach einer besseren
Route zum Zielort. Das kontinuierliche Autorouting kann hilfreich
sein, wenn Sie eine Unfallstelle umfahren müssen oder der Verkehr
auf einem Abschnitt der aktuellen Route vorübergehend umgeleitet
wird. Auf der Karte wird das Symbol
angezeigt, wenn eine
bessere als die aktuelle Route gefunden wurde. Drücken Sie den
Zeiger auf der Kartenseite, um
auszuwählen und eine bessere
Route zu wählen.
Anpassen der Bildschirmeinstellungen
Vermeidung einrichten: Siehe Seite 20.
Bildschirmposition anpassen: Mit den Pfeilen können Sie die
Richtung, in die Sie den Bildschirm anpassen wollen, auswählen.
Korrigieren der Verkehrseinstellungen
Drücken Sie die Taste Menu dreimal. Wählen Sie dann
Bildschirm.
Siehe Seite 31.
Bildschirm-Flimmerfilter anpassen: Wählen Sie
und
,
um den Bildschirm-Flimmerfilter anzupassen. Die Linien auf dem
Bildschirm werden mehr oder weniger fokussiert angezeigt, wenn
Sie diese Einstellungen anpassen.
40
GVN 53 Benutzerhandbuch
Ändern der Einstellungen
Erweiterte Bildschirmeinstellungen: Diese Einstellungen
sind nur für Installationsprogramme vorgesehen. Wenn
Sie diese Einstellungen unbeabsichtigt ändern, wählen Sie
Werkseinstellung > Ja. Sie können auch den Zeiger und
gleichzeitig die Taste 8 drücken und 20 Sekunden lang halten.
Dadurch werden die Standardeinstellungen wiederhergestellt.
UKW-Verkehrsfunkempfänger: Wenn Sie über einen UKWVerkehrsfunkempfänger verfügen, können Sie die Gerätekennung
des UKW-Verkehrsfunkempfängers anzeigen.
XM: Wenn Sie über eine XM Smart-Antenne verfügen, können Sie
die Radio-ID der XM Antenne anzeigen.
Serielle Übertragung
Wiederherstellen der
Standardeinstellungen
Diese Funktion ist nur für Entwickler vorgesehen. Bei der seriellen
Übertragung mit dem Gerät, werden das graue (RX-In), das violette
(TX-Out) und das orangefarbene (Digital Gnd) Kabel verwendet.
Weitere Informationen zum seriellen Übertragungsprotokoll
erhalten Sie unter www.garmin.com/products/GVN53.
Drücken Sie die Taste Menu dreimal, um die ursprünglichen
Einstellungen des Navigationssystems wiederherzustellen.
Wählen Sie dann Werkseinstellungen > Ja.
Anzeigen von ���������������������������
Informationen (Systeminfo)
Drücken Sie die Taste Menu dreimal. Wählen Sie dann
Systeminfo.
Software: Die Softwareversion und die Audioversion auf dem
Gerät sowie die Gerätekennung werden aufgeführt.
Detailkarten: Zeigt Informationen zu den zuvor geladenen
Detailkarten an.
GVN 53 Benutzerhandbuch41
Anhang
Anhang
Verwenden der Fernbedienung
Für die Fernbedienung werden zwei AAA-Batterien benötigt.
Verwenden Sie alte und neue Batterien nicht gleichzeitig.
Legen Sie neue Batterien ein, wenn die Fernbedienung nicht
funktioniert. Sollte dies das Problem nicht beheben, koppeln Sie
die Fernbedienung mit dem GVN 53 neu. Befolgen Sie dieses
Verfahren auch, um eine Ersatzfernbedienung zu verwenden.
So koppeln Sie die Fernbedienung mit dem GVN 53:
1. Drücken Sie den Zeiger und gleichzeitig die Taste 0 auf der
Fernbedienung, und halten Sie sie 10 Sekunden lang.
2. Befolgen Sie die Anweisungen
auf dem Bildschirm, und geben
Sie die richtigen Nummern ein.
Die Fernbedienung wird mit dem
GVN 53 gekoppelt.
Aktualisieren von Software und
Kartendaten
Damit Sie die Software des Navigationssystems aktualisieren
können, benötigen Sie eine SD-Karte, ein SD-Kartenlesegerät
und eine Internetverbindung.
So aktualisieren Sie die Navigationssoftware:
1. Gehen Sie zu www.garmin.com/support/download.jsp.
2. Klicken Sie auf Weitere Software.
3. Wählen Sie GVN 53 aus der Produktliste.
4. Klicken Sie neben der Software für das Navigationssystem auf
Herunterladen.
5. Lesen Sie die Lizenzbedingungen, und stimmen Sie ihnen zu.
Klicken Sie auf Herunterladen.
6. Wählen Sie Speichern. Speichern Sie das Update auf einer SD-Karte.
7. Führen Sie die SD-Karte in den Steckplatz an der Seite des GVN 53
ein. Stellen Sie sicher, dass das System eingeschaltet ist. Die Software
wird automatisch aktualisiert.
Sie können von Garmin auch Updates für die Kartendaten
erwerben. Überprüfen Sie unter www.garmin.com/unlock/
update.jsp, ob ein Update für die Kartensoftware verfügbar ist.
42
GVN 53 Benutzerhandbuch
Anhang
Löschen aller Benutzerdaten
Sie können alle Benutzerdaten einschließlich Favoriten, Routen,
benutzerdefinierter POIs, Tracks, Fahrtenbücher und des
Ausgangsorts gleichzeitig löschen.
ACHTUNG: Einmal gelöschte Benutzerdaten können nicht
wiederhergestellt werden.
So löschen Sie alle Benutzerdaten:
1. Wählen Sie Funktionen > Eigene Daten > Alle löschen.
2. Wählen Sie Ja. Das Navigationssystem wird neu gestartet.
Benutzerdefinierte POIs
(Points of Interest)
Sie können benutzerdefinierte POI-Datenbanken manuell laden.
Diese werden von diversen Unternehmen über das Internet
angeboten. Einige benutzerdefinierte POI-Datenbanken enthalten
Hinweise auf Punkte mit Radarkontrollen oder Schulen. Das
Navigationssystem kann Sie warnen, wenn Sie sich einem
solchen Punkt nähern.
Achtung: Garmin übernimmt keine Verantwortung für
Folgen, die aus der Verwendung einer benutzerdefinierten
POI-Datenbank entstehen, oder für die Zuverlässigkeit der
Hinweise auf Radarkontrollen oder andere Benutzer-POIs.
Nach dem Herunterladen der POI-Datenbank können Sie die POIs
mithilfe von Garmin POI Loader auf einer SD-Karte speichern.
Laden Sie die POIs anschließend von der SD-Karte auf das
Navigationssystem. POI Loader steht unter www.garmin.com/
products/poiloader. Weitere Informationen finden Sie in der Hilfe
zu POI Loader, die Sie durch Drücken der Taste F1 öffnen können.
Wenn Sie die SD-Karte in das Navigationssystem einlegen, wird
auf dem Bildschirm eine Nachricht angezeigt, die Sie auffordert,
die benutzerdefinierten POIs auf das Navigationssystem zu
speichern. Wählen Sie Ja. Wenn Sie Nein wählen, können
Sie die benutzerdefinierten POIs nicht nutzen.
Hinweis: Wenn Sie benutzerdefinierte POIs in das
Navigationssystem laden, werden eventuell zuvor
gespeicherte benutzerdefinierte POIs überschrieben.
GVN 53 Benutzerhandbuch43
Anhang
Suchen benutzerdefinierter POIs
Zur Ansicht der Liste von im System geladenen benutzerdefinierten
POIs, wählen Sie Funktionen > Eigene Daten > Benutzer-POIs.
Anpassen der Annäherungswarnungen
Um die Annäherungswarnungen für Benutzer-POIs ein- oder
auszuschalten, drücken Sie die Taste Menu dreimal, und wählen
Sie Allgemein > Annäherungswarnungen.
Kontinuierliche Benachrichtigung: Legen Sie fest, über welche
Art von POI Sie kontinuierlich benachrichtigt werden möchten.
Löschen aller benutzerdefinierten POIs
Drücken Sie die Taste Menu zweimal und wählen Sie Eigene
Daten > Benutzer-POIs > Alle löschen, um alle Benutzer-POIs
vom Navigationssystem zu löschen. Wählen Sie Ja, um den
Vorgang zu bestätigen.
Konfigurieren der Video-Ausgabe
Akustisches Signal: Aktivieren oder deaktivieren Sie die
Warnungen, die ertönen, wenn Sie sich einem eigenen POI nähern.
Visuelle Meldung: Aktivieren oder deaktivieren Sie die PopupWarnungen, die angezeigt werden, wenn Sie sich einem eigenen
POI nähern.
44
Bei manchen Versionen des GVN 53 können Sie mit dem
Schalter neben dem SD-Kartensteckplatz den CompositeVideoausgabemodus von NTSC (National Television System
Committee) in PAL (Phase Alternate Line, nur in Europa
verfügbar) umschalten. Schieben Sie den Schalter ganz nach rechts,
um den Composite-Videomodus auf PAL umzustellen.
Hinweis: NTSC ist die Standardeinstellung. Verwenden
Sie den Modus NTSC, außer Ihr System funktioniert
ausschließlich mit PAL.
Nach der Änderung des Composite-Videomodus, müssen Sie das
Fahrzeug erst aus- und wieder einschalten, um das System neu zu
starten. Erst dann werden die Änderungen übernommen.
GVN 53 Benutzerhandbuch
Anhang
Wetterdatengewährleistung
DAS WETTERDATEN-SOFTWAREPRODUKT WIRD IN DER ZUM
GEGENWÄRTIGEN ZEITPUNKT VORLIEGENDEN FORM GELIEFERT.
ALLE WEITEREN AUSDRÜCKLICHEN ODER STILLSCHWEIGENDEN
GEWÄHRLEISTUNGEN EINSCHLIESSLICH EINER GEWÄHRLEISTUNG
HINSICHTLICH DER HANDELSTAUGLICHKEIT ODER DER EIGNUNG
FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK ODER DER NICHTVERLETZUNG
SIND HIERMIT AUSGESCHLOSSEN.
Benutzersicherheit
Wenn Sie XM Dienste nutzen, müssen Sie entsprechende Umsicht walten lassen
und alle gesetzlich vorgeschriebenen und dem gesunden Menschenverstand
angemessenen Sicherheitsvorkehrungen treffen. Sie übernehmen im Zusammenhang
mit der Nutzung der Dienste die alleinige Gefahr. XM und Garmin übernehmen
keine Verantwortung für Unfälle, die durch die Nutzung der Dienste entstehen
oder mit diesen in einem Zusammenhang stehen. Der Funkdienst umfasst
Verkehrs- und Wetterinformationen. Sie erkennen an, dass solche Informationen
nicht der “Sicherheit des Lebens” dienen, sondern nur ergänzende und beratende
Funktion haben. Sie können daher in Verbindung mit der Verwendung von
Luftfahrzeugen, Wasserfahrzeugen und Automobilen nicht als sicherheitsrelevant
eingesetzt werden. Diese Informationen werden in ihrem gegenwärtigen Zustand
bereitgestellt, und XM und Garmin übernehmen keinerlei ausdrückliche oder
stillschweigend eingeschlossene Gewährleistung für diese Dienste bzw. für deren
Übertragung oder Empfang. XM und Garmin gewährleisten darüber hinaus nicht
die Genauigkeit, Zuverlässigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität der Verkehrs- und
Wetterinformationen, die im Funkservice bekannt gegeben werden. Unter keinen
Umständen haften XM und Garmin, deren Datenlieferanten, Serviceprovider, Partner
für Marketing/Vertrieb, Software oder Internet oder Hardware-Hersteller Ihnen
oder Dritten gegenüber für direkte, indirekte und zufällige Schäden, Folgeschäden,
besondere Schadenersatzansprüche, über den verursachten Schaden hinausgehende
Entschädigung, Bußgelder oder Gewinnausfälle, die durch die Verwendung der
Übertragung oder des Empfangs des Dienstes oder Unterbrechungen des Dienstes
entstehen.
Haftungseinschränkungen
a) AUSSCHLÜSSE
MIT AUSNAHME DER AUSDRÜCKLICH GENANNTEN ÜBERNEHMEN WIR
KEINE AUSDRÜCKLICHE ODER STILLSCHWEIGEND EINGESCHLOSSENE
HAFTUNG ODER ZUSICHERUNG FÜR DEN FUNKDIENST. DIE NUTZUNG
DES DIENSTES ERFOLGT AUF EIGENE GEFAHR. INHALT UND FUNKTIONEN
DES DIENSTES WERDEN OHNE JEGLICHE AUSDRÜCKLICHE ODER
STILLSCHWEIGEND EINGESCHLOSSENE GEWÄHRLEISTUNG IN
IHREM GEGENWÄRTIGEN ZUSTAND BEREITGESTELLT. JEGLICHE
GEWÄHRLEISTUNGEN ODER ZUSICHERUNGEN (EINSCHLIESSLICH UND
OHNE EINSCHRÄNKUNG DER STILLSCHWEIGEND EINGESCHLOSSENEN
GEWÄHRLEISTUNGEN HINSICHTLICH DER HANDELSTAUGLICHKEIT,
EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK, VON RECHTEN UND DEREN
NICHTVERLETZUNG) SIND HIERMIT AUSGESCHLOSSEN.
b) HAFTUNGSBESCHRÄNKUNGEN
WIR HAFTEN NICHT FÜR BESONDERE UND ZUFÄLLIGE SCHÄDEN BZW.
FOLGESCHÄDEN ODER VERLUSTE DURCH DIE VERWENDUNG DES
FUNKDIENSTES AUS FAHRLÄSSIGKEIT ODER ANDEREN GRÜNDEN.
UNSERE GESAMTE HAFTUNG IHNEN UND DRITTEN GEGENÜBER,
DIE UNSEREN DIENST EMPFANGEN, ÜBERSTEIGT UNGEACHTET
DER URSACHE IN KEINEM FALL DEN BETRAG, DEN SIE UNS FÜR
DEN DIENST BEZAHLT HABEN, DEN SIE IN DEN SECHS (6) MONATEN
GVN 53 Benutzerhandbuch45
Anhang
UNMITTELBAR VOR DEM JEWEILIGEN EREIGNIS EMPFANGEN HABEN,
DAS ZUM JEWEILIGEN SCHADEN ODER VERLUST FÜHRTE. DIESE
RISIKOÜBERNAHME SPIEGELT SICH IN UNSEREN PREISEN WIDER.
GEGEBENENFALLS HABEN SIE IM RAHMEN DER GESETZE IN IHREM
LAND UMFASSENDERE RECHTE.
Dieses Produkt wurde mit DAFIF™ entwickelt, einem Produkt der US-Behörde
National Geospatial-Intelligence Agency.
Dieses Produkt wurde von der National Geospatial-Intelligence Agency bzw.
dem United States Department of Defense weder unterstützt noch genehmigt
(10 U.S.C. 425).
a. Gemäß 10 U.S.C. 456 dürfen keine Zivilverfahren gegen die USA auf Basis des
Inhalts einer Navigationshilfe angestrengt werden, die von der früheren Defense
Mapping Agency (DMA), der National Imagery and Mapping Agency (NIMA) oder
der National Geospatial-Intelligence Agency (NGA) erstellt oder verbreitet werden.
b. Das Produkt DAFIF wird in seinem gegenwärtigen Zustand geliefert. NGA
übernimmt keine ausdrückliche oder stillschweigend eingeschlossene Gewährleistung,
einschließlich einer stillschweigend eingeschlossenen Gewährleistung hinsichtlicht
der Handelstauglichkeit und Eignung für einen bestimmten Zweck oder einer
Gewährleistung, die im Rahmen der Gesetze oder anderweitigen Bestimmungen oder
im Handelsverkehr oder Verwendung im Handel entsteht, für die Genauigkeit und die
Funktion des Produkts.
46
c. Weder NGA noch deren Mitarbeiter haften für Ansprüche, Verluste oder Schäden,
die durch die Nutzung dieses Produkts oder im Zusammenhang damit entstehen.
Der Benutzer hält die National Geospatial-Intelligence Agency der USA schadlos.
Die einzige und ausschließliche Abhilfemaßnahme des Benutzers besteht darin, das
DAFIF-Produkt nicht mehr zu verwenden.
Servicevertrag mit XM Satellite Radio
XM Satellite Radio Inc.
Hardware und das erforderliche Monatsabonnement werden separat verkauft. Die
Abonnementgebühr gilt nur für den Endkunden. Gegebenenfalls gelten weitere
Gebühren und Steuern einschließlich einer einmaligen Aktivierungsgebühr. Änderungen
vorbehalten für alle Programmiergebühren und Wetterdaten. Die Verfügbarkeit von
XM Wetterdatenanzeigen und einzelnen Produkten kann je nach Hardware-Ausrüstung
abweichen. Der Empfang des XM Signals kann je nach Standort unterschiedlich gut sein.
Abonnements unterliegen dem Kundenvertrag des XM Welcome Kit und sind unter www.
xmradio.com erhältlich. Nur in den 48 aneinandergrenzenden Staaten der USA verfügbar.
XM ist eine Marke von XM Satellite Radio Inc.
Software-Lizenzvereinbarung
DURCH DIE VERWENDUNG DES GVN 53 STIMMEN SIE DEN BEDINGUNGEN
DER FOLGENDEN LIZENZVEREINBARUNG ZU. LESEN SIE DIE
LIZENZVEREINBARUNG AUFMERKSAM DURCH.
Garmin gewährt Ihnen eine beschränkte Lizenz zur Verwendung der Software auf diesem
Gerät (die „Software“) im Binärformat im Rahmen des normalen Betriebs dieses Geräts.
Titel, Eigentumsrechte und geistige Eigentumsrechte an der Software verbleiben bei Garmin.
GVN 53 Benutzerhandbuch
Anhang
Sie erkennen an, dass die Software Eigentum von Garmin ist und durch die Urheberrechte
der Vereinigten Staaten von Amerika und internationale Abkommen zum Urheberrecht
geschützt ist. Weiterhin erkennen Sie an, dass Struktur, Organisation und Code der
Software wertvolle Handelsgeheimnisse von Garmin sind und dass der Quellcode der
Software ein wertvolles Handelsgeheimnis von Garmin bleibt. Sie erklären sich bereit,
die Software oder Teile davon nicht zu dekompilieren, zu disassemblieren, zu verändern,
zurückzuassemblieren, zurückzuentwickeln, in eine allgemein lesbare Form umzuwandeln
oder ein von der Software abgeleitetes Werk zu erstellen. Sie verpflichten sich, die Software
nicht in ein Land zu exportieren oder zu re-exportieren, das nicht im Einklang mit den
Exportkontrollgesetzen der USA steht.
Einhaltung der FCC-Bestimmungen
Dieses Produkt wurde getestet und entspricht Teil 15 der FCC-Störgrenzwerte für
Digitalgeräte der Klasse B FÜR DEN GEBRAUCH IN WOHNUNGEN ODER BÜROS.
Diese Grenzwerte sollen vertretbaren Schutz gegen Störungen bei Installation in einem
Wohngebiet bieten und sind strenger als die Anforderungen für den Einsatz „im Freien“.
Der Betrieb dieses Geräts unterliegt den folgenden Bedingungen: (1) dieses Gerät darf
keine Störungen verursachen; und (2) dieses Gerät muss empfangene Störungen aufnehmen,
einschließlich Störungen, die zum unerwünschten Betrieb führen können.
Dieses Gerät erzeugt und verwendet Hochfrequenzenergie und strahlt sie ab. Wenn es
nicht gemäß der Anleitung installiert wird, kann es schädliche Funkstörungen verursachen.
Es wird jedoch keinerlei Garantie dafür übernommen, dass die Störungen bei einer
bestimmten Installation nicht auftreten. Sollte dieses Gerät den Radio- und Fernsehempfang
stören, was sich durch Ein- und Ausschalten des Geräts nachprüfen lässt, sollten Sie
zunächst versuchen, die Störung mithilfe einer der folgenden Maßnahmen zu beheben:
• •
•
Richten Sie die Empfangsantenne neu aus, oder ändern Sie ihren Standort.
Vergrößern Sie den Abstand zwischen Gerät und Empfänger.
Schließen Sie das Gerät an eine Netzsteckdose eines anderen Stromkreises als das
GPS-Gerät an.
• Wenden Sie sich an einen Händler oder einen erfahrenen Radio-/Fernsehtechniker.
Dieses Produkt enthält keine Teile, die vom Benutzer gewartet werden können. Reparaturen
dürfen nur von einem Garmin-Vertragshändler vorgenommen werden. Unberechtigte
Reparaturen oder Modifikationen können das Gerät dauerhaft beschädigen, führen
zum Erlöschen der Garantie und der Berechtigung, dieses Gerät unter Teil 15 der
FCC-Vorschriften zu betreiben.
Einhaltung der Bestimmungen von Industry
Canada
Funkkommunikationsgeräte der Kategorie I erfüllen Standard RSS-210
von Industry Canada. Funkkommunikationsgeräte der Kategorie II
erfüllen Standard RSS-310 von Industry Canada.
GVN 53 Benutzerhandbuch47
Index
Index
A
Abbiegeliste 14
Allgemeine Einstellungen 33
Ändern der
Einstellungen 33–37
allgemeine
Einstellungen 33
Karteneinstellungen 37
Lautstärke 33
Navigationseinstellungen 39
Wiederherstellen von
Einstellungen 41
Annäherungswarnungen 44
Ansagesprache 34
Anzeigen der Karte 13
Audioversion 41
Ausgangsort 10
Außerhalb der Route,
Sprachansage 39
Ausweiten einer Suche 7
Automatisch anordnen,
Route 18
48
B
Bearbeiten/Überprüfen von
Punkten 17
Bearbeiten von gespeicherten
Orten 11
Beenden der Navigation 19
Benutzer-Sonderziele 43
Bessere Route 40
Bildschirmeinstellungen
anpassen 40
Eingeben der aktuellen
Position 15
Eingeben von Namen 7
Eingrenzen der Suche 7
Entfernen aller
Umleitungen 19
Entfernen von Punkten aus
der Route 18
Erweiterte Bildschirmeinstellungen 40, 41
D
F
Datenfelder
anpassen 38
Durchsuchen der Karte 13
E
EGNOS 15
Eigene Orte 8–12
Favoriten 10
zuletzt gefundene
Elemente 6
zum Ausgangsort 10
Einfügen in aktuelle Route 6
Eingabetyp 34
Fahranweisungen 14
Fahrtenbücher 21
Fahrtrichtung ausrichten 37
Fahrzeugtyp 39
Farbmodus 37
Flimmerfilter 40
Folgen einer gespeicherten
Route 19
Folgen von Routen 4
G
Geräte-ID
Software 41
UKW-Verkehrsfunkempfänger 41
XM 41
Geschwindigkeit, Anzeige 14
Gespeicherte Orte
bearbeiten 11
löschen 12
suchen 10
Gespeicherte Routen
bearbeiten 17
folgen 19
Hinzufügen von Punkten 18
löschen 17, 19
GPS-Informationsseite 15
H
Hinzufügen als Favorit 6
Hinzufügen eines
XM-Abonnements 22
Hinzufügen von
Verkehrsfunkabonnements 32
Höhe eingeben 11
GVN 53 Benutzerhandbuch
Index
K
Karte 13
aktualisieren 42
anpassen 37
Ausrichtung 37
durchsuchen 13
vergrößern/verkleinern 14
Kartenbezugssystem 36
Kategorie für gespeicherte
Orte 11
Koordinaten-Einstellungen 36
Koordinaten eingeben 11
Kürzlich gesuchte Orte 6
L
Lautstärke 33
Lizenzvereinbarung 46
Löschen
alle gespeicherten
Routen 19
Favoriten 12
gespeicherte Orte 12
Routen 17
M
Metrische Einheiten 35
Positionsformat 36
Positionssymbol 13
N
R
Nach Hause 10
Nahe, Schaltfläche 7
Name eines gespeicherten
Orts 11, 17
Navigationseinstellungen 39
Neuanordnung von Punkten
auf der Route 18
Neuberechnen der Route 19
Norden oben, Schaltfläche 37
O
ohne Empfang benutzen 15
Orte
bearbeiten 11
speichern 8
suchen 5–7
P
PAL 44
Position eines gespeicherten
Ortes bearbeiten 11
Reisecomputer 14
Routen 16–20
Bearbeiten einer
gespeicherten Route 17
Folgen einer gespeicherten
Route 19
neue Routen erstellen 16
Punkte hinzufügen 6
Speichern der aktiven
Route 19
Stopps 19
Umwege 19
Routeneinstellungen 39
S
Serielle Übertragung 41
SoftwareLizenzvereinbarung 46
Softwareversion 41
Speichern der aktiven
Route 19
Speichern von gefundenen
Orten 8
Sprache 33
Ständige Routenberechnung 40
Stau
Verkehrsbehinderungen 29
vermeiden 30
Stopps in der Route 18
Streckenzähler 14
Stummpolarität 36
Suche in XM Radio 25
Suchen in der Nähe eines
Punkts 6
Suchen von Orten 5–7
Adressen 5
Eingabe von Namen 5
gespeicherte Orte 10
Restaurants 3
zuletzt gefundene
Elemente 6
Symbol für Orte 11
GVN 53 Benutzerhandbuch49
Index
T
Tastatureingabetyp 34
ABCDEF 34
QWERTZ 34
Tastatureinstellungen 34
Textsprache 34
Trackaufzeichnung 21
U
Uhrzeit 35
Umbenennen
gespeicherter Ort 11
Route 17
Umweg hinzufügen 19
Ursprüngliche
Einstellungen 41
V
Vergrößern/Verkleinern 14
Vermeiden von Straßen 20
Vermeiden von
Verkehrsbehinderungen 30
Vermeidungen 20
Videoausgabe 44
50
W
Wetterdatengewährleistung 45
Wiederherstellen von
Einstellungen 41
X
XM 19, 29, 33
Radio-ID 41
Z
Zieleingabe 5–7
Zurücksetzen
Einstellungen 41
Fahrtenbuch 21
max. Geschwindigkeit 14
Reisecomputer 14
Zu vermeidende Elemente 40
Zwischenziele 18
GVN 53 Benutzerhandbuch
Limited Warranty
Für dieses Garmin-Produkt gilt für 1 Jahr ab Kaufdatum eine Garantie auf Material- und
Verarbeitungsfehler. Innerhalb dieses Zeitraums repariert oder ersetzt Garmin nach eigenem
Ermessen alle bei ordnungsgemäßer Verwendung ausgefallenen Komponenten. Diese
Reparatur- und Austauscharbeiten sind für den Kunden hinsichtlich Teilen oder Arbeitszeit
kostenlos, vorausgesetzt der Kunde übernimmt die Transportkosten. Diese Garantie gilt nicht
für Fehlfunktionen aufgrund von Missbrauch, unsachgemäßer Verwendung, Unfällen oder
nicht autorisierten Veränderungen oder Reparaturarbeiten.
DIE HIER AUFGEFÜHRTEN GARANTIEN UND MASSNAHMEN ZUR
FEHLERBEHEBUNG GELTEN EXKLUSIV UND SCHLIESSEN JEGLICHE
AUSDRÜCKLICHEN, STILLSCHWEIGENDEN ODER GESETZLICHEN GARANTIEN
AUS, EINSCHLIESSLICH JEGLICHER GESETZLICHEN ODER ANDERWEITIGEN
HAFTUNG HINSICHTLICH DER GARANTIE FÜR HANDELSTAUGLICHKEIT ODER
EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK. DIESE GARANTIE GEWÄHRT
IHNEN BESTIMMTE GESETZLICHE RECHTE, DIE VON LAND ZU LAND
VARIIEREN KÖNNEN.
IN KEINEM FALL HAFTET GARMIN FÜR IRGENDEINE ART VON ZUFÄLLIGEN,
SPEZIELLEN, INDIREKTEN ODER FOLGESCHÄDEN, DIE DURCH DIE SACHODER UNSACHGEMÄSSE VERWENDUNG ODER DIE NICHTVERWENDBARKEIT
DIESES PRODUKTS ODER DURCH GERÄTEDEFEKTE ENTSTEHEN. In einigen
Ländern ist der Ausschluss von zufälligen oder Folgeschäden nicht gestattet. In einem
solchen Fall treffen die vorgenannten Ausschlüsse nicht auf Sie zu.
Garmin behält sich das ausschließliche Recht vor, das Gerät oder die Software nach
eigenem Ermessen zu reparieren oder den vollständigen Kaufpreis zu erstatten. DIESE
RECHTSMITTEL SIND DIE EINZIGEN IHNEN ZUR VERFÜGUNG STEHENDEN
RECHTSMITTEL IM FALLE EINES GARANTIEANSPRUCHS.
RMA-Nummer an. Das Gerät muss sorgfältig und sicher verpackt, und die RMA-Nummer
deutlich sichtbar auf das Paket geschrieben werden. Senden Sie das Gerät frankiert an ein
Garmin-Service-Center. Für Garantiereparaturen ist eine Kopie der Originalquittung als
Kaufnachweis erforderlich.
Garmin International, Inc.
Tel.: +1-913-397-8200, Fax.: +1-913-397-8282
Garmin (Europe) Ltd.
Tel.: +44-0870-8501241, Fax.: +44-0870-8501251
Käufe über Onlineauktionen: Für über Onlineauktionen verkaufte Produkte werden
von Garmin keine Rabatte oder Sonderangebote gewährt. Online-Auktionsbestätigungen
werden für Garantieansprüche nicht akzeptiert. Für Garantieansprüche ist das Original oder
eine Kopie des Kaufbelegs des ursprünglichen Händlers erforderlich. Garmin ersetzt keine
fehlenden Komponenten bei Paketsendungen, die über Onlineauktionen erworben wurden.
Internationale Käufe: Für internationale Vertreiber gilt eine separate Garantie für Geräte,
die außerhalb der USA erworben wurden. Diese Garantie wird vom Vertreiber im jeweiligen
Land gegeben, der auch den lokalen Service für das Gerät durchführt. Vertreibergarantien
gelten nur in dem für den Vertrieb vorgesehenen Gebiet. In den USA oder Kanada erworbene
Geräte müssen für Kundendienstzwecke an ein Garmin-Service-Center in Großbritannien,
den USA, Kanada oder Taiwan geschickt werden.
Das GVN 53 enthält keine vom Benutzer zu wartende Teile. Sollten Probleme mit dem Gerät
auftreten, lassen Sie erforderliche Reparaturarbeiten nur von einem autorisierten GarminHändler durchführen.
Das GVN 53 ist mit Schrauben verschlossen. Falls versucht wird, das Gehäuse zu öffnen,
um das Gerät zu verändern oder zu modifizieren, wird die Garantie dadurch nichtig, und das
Gerät kann dauerhaft beschädigt werden.
Wenden Sie sich bei Garantieansprüchen an einen Garmin-Vertragshändler vor Ort, oder
rufen Sie den Garmin-Produktsupport bezüglich der Rücksendeanweisungen und einer
GVN 53 Benutzerhandbuch
51
Um während der gesamten Betriebsdauer Ihrer Garmin-Produkte die neuesten kostenlosen Software-Updates
(ohne Kartendaten) zu erhalten, besuchen Sie die Garmin Website unter www.garmin.com.
© 2008 Garmin Ltd. oder deren Tochterunternehmen
Garmin International, Inc.
1200 East 151st Street, Olathe, Kansas 66062, USA
Garmin (Europe) Ltd.
Liberty House, Hounsdown Business Park, Southampton, Hampshire, SO40 9RB, Großbritannien
Garmin Corporation
No. 68, Jangshu 2nd Road, Shijr, Taipei County, Taiwan
www.garmin.com
Teilenummer 190-00832-32 Überarb. A
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising