Garmin | nuvi 215WT | Quick Start Guide | Garmin nuvi 215WT Schnellstartanleitung

Garmin nuvi 215WT Schnellstartanleitung
Schnellstartanleitung
nüvi® 205W-Serie
Persönlicher Reiseassistent
nüvi
Weitere Details finden Sie in den Wichtigen Sicherheits- und Produktinformationen, die dem Produkt beiliegen.
Netz- und USB-Anschluss
Lautsprecher
Designed in USA
Made in Taiwan
Ì Ï 02
CAN 310
255w
BLK
17W000000
SD-Kartensteckplatz
RESET
N9
Taste RESET
Ein/Aus-Schalter:
Schieben Sie den Schalter nach links, um den nüvi ein- bzw. auszuschalten.
Schieben Sie ihn nach rechts, um den Bildschirm zu sperren.
Überprüfen Sie vor der Montage, welche Landesgesetze und regionalen Verkehrsvorschriften bei Montage und
Verwendung zu beachten sind. Derzeit ist nach den Gesetzen einiger Bundesstaaten den Fahrern motorbetriebener
Fahrzeuge die Verwendung von Saugnapfhalterungen oder anderer Geräte an der Windschutzscheibe, die das Sichtfeld
des Fahrers bei der Fahrt beeinträchtigen können, untersagt. In diesem Fall müssen andere Armaturenbrett- oder
Haftungshalterungen von Garmin verwendet werden. Lesen Sie alle Produktwarnungen und sonstigen wichtigen
Informationen der Anleitung Wichtige Sicherheits- und Produktinformationen, die dem Produkt beiliegt.
Schnellstartanleitung für GPS-Navigationssysteme der Serie nüvi 205W
Schritt 1: Anbringen des nüvi
Wählen Sie eine geeignete Stelle aus, um den nüvi
an der Windschutzscheibe zu befestigen. Reinigen
und trocknen Sie die Saugnapfhalterung und die
gewünschte Stelle an der Windschutzscheibe.
1. Schließen Sie das Netzkabel an der Rückseite
des nüvi an.
2. Drücken Sie die Kugel an der Saugnapfhalterung
fest in das Kugelgelenk der nüvi-Halterung, bis die
Teile einrasten.
3. Setzen Sie die Saugnapfhalterung auf die
Windschutzscheibe, und klappen Sie den
Hebel der Saugnapfhalterung in Richtung der
Windschutzscheibe.
4. Setzen Sie die Unterseite des nüvi in den Sockel
der Halterung ein, und rasten Sie die Oberseite
des nüvi in die Halterung ein.
5. Schließen Sie das Netzkabel an eine Stromquelle
im Fahrzeug an. Der nüvi schaltet sich
automatisch ein, wenn er mit Strom versorgt wird.
Sie können den nüvi auch am Armaturenbrett
anbringen. Weitere Informationen finden Sie auf
den Seiten 13–14.
Saugnapfhalterung
Halterung
KFZ-Anschlusskabel
Schritt 2: Konfigurieren des nüvi
Schieben Sie den Ein/Aus-Schalter nach
links, um den nüvi einzuschalten. Befolgen Sie die
Anweisungen auf dem Bildschirm. Schieben Sie
den Ein/Aus-Schalter nach links, um den nüvi
auszuschalten.
Schritt 3: Empfangen von
Satellitensignalen
Bevor der nüvi Ihre aktuelle Position ermitteln und
entlang einer Route navigieren kann, müssen Sie
Folgendes tun:
1. Begeben Sie sich im Freien an eine Stelle, an der
weder hohe Gebäude noch Bäume den Empfang
stören.
Schnellstartanleitung für GPS-Navigationssysteme der Serie nüvi 205W
2. Schalten Sie den nüvi ein. Das Erfassen von
Satellitensignalen kann einige Minuten dauern.
Die Balken
zeigen die Stärke des
Satellitensignals an. Wenn mindestens ein Balken
grün angezeigt wird, hat der nüvi Satellitensignale
erfasst. Danach können Sie einen Zielort auswählen
und dorthin fahren.
Schritt 4: Verwenden des nüvi
➊
➋
➌
➍
➎
➏
Menüseite
➊
➋
➌
➍
➎
➏
Stärke des GPS-Satellitensignals
Akkuladestand
Tippen Sie hier, um einen Zielort zu suchen.
Tippen Sie hier, um die Karte anzuzeigen.
Tippen Sie hier, um die Lautstärke anzupassen.
Tippen Sie hier, um das Menü Travel Kit
anzuzeigen.
Aufrufen von Hilfe
Um weitere Informationen zum benötigten
Zeitpunkt zu erhalten, verwenden Sie die im nüvi
integrierte Hilfe. Tippen Sie auf Travel Kit >
Hilfe. Tippen Sie auf ein Thema, zu dem Sie
Informationen anzeigen möchten.
Aufladen des nüvi
• Schließen Sie das KFZ-Anschlusskabel an den
nüvi und an eine Stromquelle im Fahrzeug an. In
einigen Fahrzeugen muss der Zündschlüssel auf
On (Ein) bzw. ACC (Zusatzverbraucher) gestellt
werden, damit der nüvi aufgeladen wird.
• Schließen Sie ein Netzteil (optionales Zubehör)
an den nüvi und an eine Netzsteckdose an.
• Schließen Sie den nüvi mit einem USB-Kabel
an einen Computer an (optionales Zubehör). Der
Computer muss eingeschaltet sein, damit der nüvi
aufgeladen wird.
Warnung: Dieses Produkt ist mit einem
Lithium-Ionen-Akku ausgestattet, der nicht vom
Benutzer ausgetauscht werden kann. Informationen
zu wichtigen Sicherheitswarnungen zu Akkus finden
Sie in der Anleitung Wichtige Sicherheits- und
Produktinformationen.
Schnellstartanleitung für GPS-Navigationssysteme der Serie nüvi 205W
Suchen von Zielorten
Suchen von Restaurants
1. Tippen Sie auf der Menüseite auf Zieleingabe >
Points of Interest > Essen.
2. Wählen Sie eine Kategorie aus. Tippen Sie auf
und
, um weitere Optionen anzuzeigen.
3. Wählen Sie ein Ziel aus. Die Seite Los! wird
angezeigt.
4. Tippen Sie auf Los!.
7. Wählen Sie ggf. die Adresse aus. Die Seite Los!
wird angezeigt.
8. Tippen Sie auf Los!.
Verwenden der Seite Los!
Nachdem Sie einen Ort gefunden haben, zeigt der
nüvi die Seite Los! an.
Suchen von Adressen
1. Tippen Sie auf der Menüseite auf Zieleingabe >
Adresse.
2. Wählen Sie ggf. ein Land und ein Bundesland
aus.
3. Tippen Sie auf Stadt/Ort eingeben, und geben
Sie dann den Namen einer Stadt ein, bis eine
Liste von Städten angezeigt wird. Wenn Sie sich
hinsichtlich der Stadt nicht sicher sind, tippen Sie
auf Alle durchsuchen.
4. Geben Sie die Hausnummer ein, und tippen Sie
auf Fertig.
5. Geben Sie den Straßennamen ein, und tippen Sie
auf Fertig.
6. Wählen Sie die Straße aus.
➊
➌
➊
➋
➌
➍
➋
➍
Tippen Sie auf Routeninfo, um eine Karte mit
Abbiegehinweisen zu diesem Ort anzuzeigen.
Tippen Sie auf Los!, um eine Route mit
Abbiegehinweisen zu diesem Ort zu erstellen.
Tippen Sie auf Karte, um diesen Ort und das
umliegende Gebiet auf der Karte anzuzeigen.
Tippen Sie auf Speichern, um diesen Ort in
den Favoriten zu speichern.
Schnellstartanleitung für GPS-Navigationssysteme der Serie nüvi 205W
Ändern des Suchgebiets
Der nüvi sucht automatisch nach Orten in der Nähe
des aktuellen Standorts. So suchen Sie nach Orten
in einem anderen Gebiet:
1. Tippen Sie auf Zieleingabe > Nahe.
2. Wählen Sie eine Option aus, und tippen Sie auf
OK.
Festlegen Ihres Ausgangsorts
Sie können den Ort, zu dem Sie am häufigsten
fahren, als Ausgangsort festlegen.
1. Tippen Sie zur Festlegung Ihres Ausgangsorts auf
Zieleingabe > Nach Hause.
2. Wählen Sie eine Option:
• Geben Sie Ihre Adresse ein.
• Verwenden Sie Ihren aktuellen Standort.
• Wählen Sie aus einer Liste kürzlich
gefundener Orte.
Aufsuchen des Ausgangsorts
Nachdem Sie einen Ausgangsort festgelegt haben,
können Sie dorthin navigieren, indem Sie auf
Zieleingabe > Nach Hause tippen.
Ändern des Ausgangsorts
So legen Sie einen anderen Ausgangsort
fest:
1. Tippen Sie auf Travel Kit > Eigene Daten > “ZU
HAUSE” eingeben.
2. Wählen Sie eine Option:
• Geben Sie Ihre Adresse ein.
• Verwenden Sie Ihren derzeitigen Ort.
• Wählen Sie aus einer Liste zuletzt gesuchter
Orte.
So bearbeiten Sie Informationen zu Ihrem
Ausgangsort:
1. Tippen Sie auf Zieleingabe > Favoriten > Alle
Favoriten > ZU HAUSE.
2. Tippen Sie auf Bearbeiten, nehmen Sie die
Änderungen vor, und tippen Sie auf Fertig.
Hinzufügen eines Zwischenstopps
zur Route
Sie können Ihrer Route einen zusätzlichen
Zwischenstopp (Zwischenziel genannt) hinzufügen.
Der nüvi weist Ihnen den Weg zum Zwischenziel
und dann zum endgültigen Zielort.
Schnellstartanleitung für GPS-Navigationssysteme der Serie nüvi 205W
1. Tippen Sie beim Navigieren einer Route auf
Menü > Zieleingabe.
2. Suchen und wählen Sie einen anderen Ort, den
Sie der Route hinzufügen möchten. Tippen Sie auf
Los!.
3. Tippen Sie auf Als Zwischenziel hinzufügen,
um an diesem Zwischenziel vor dem Zielort einen
Zwischenstopp einzulegen. Tippen Sie auf Als
neues Ziel verwenden, um diesen Ort als neuen
Zielort festzulegen.
Wählen einer Umleitung
Wenn Sie auf einer Route einen Umweg fahren
möchten, kehren Sie zur Menüseite zurück, und
tippen Sie auf Umleitung. Sofern dies möglich
ist, erstellt der nüvi eine neue Route. Falls die
gegenwärtig eingeschlagene Route die einzig
mögliche ist, kann der nüvi keine Umleitung
berechnen.
Anhalten der Route
Tippen Sie auf Menü > Stopp, um eine Route
anzuhalten.
Verwenden der Fotonavigation
Panoramio bietet Fotos mit Ortsinformationen, die
als Geo-Tags bezeichnet werden. Sie können diese
Fotos auf den nüvi oder die Speicherkarte laden und
Routen zu ihnen erstellen. Weitere Informationen
finden Sie unter http://connect.garmin.com/photos.
So laden Sie Fotos mit Geo-Tags auf den
nüvi:
1. Schließen Sie den nüvi an den Computer an.
2. Gehen Sie auf http://connect.garmin.com/photos,
und wählen Sie ein Foto aus.
3. Wählen Sie An Garmin-Gerät senden, um dieses
Foto an Ihren nüvi zu senden.
So navigieren Sie zu einem Foto:
1. Tippen Sie auf Zieleingabe > Favoriten >
Panoramio-Fotos. Es werden Fotos aufgelistet,
die Sie auf dem nüvi-Laufwerk oder der
Speicherkarte gespeichert haben.
2. Wählen Sie ein Panoramio-Foto aus.
3. Tippen Sie auf Los!, um zum Ort zu navigieren.
Tippen Sie auf Karte, um den Ort auf der Karte
anzuzeigen.
Schnellstartanleitung für GPS-Navigationssysteme der Serie nüvi 205W
Verwenden der Kartenseite
Tippen Sie auf Karte anzeigen, um die Kartenseite zu öffnen. Tippen Sie auf die Karte, und verschieben
Sie sie mit dem Finger, um andere Bereiche der Karte anzuzeigen. Das Fahrzeugsymbol gibt die aktuelle
Position an. Tippen Sie auf , um die Seite Aktuelle Position anzuzeigen, auf der Sie Informationen
zu Ihrer aktuellen Position finden, z. B. in der Nähe befindliche Krankenhäuser, Polizeiwachen und
Tankstellen. Sie können Ihre aktuelle Position auch als Favorit abspeichern.
Nachdem Sie auf Los! getippt haben, wird die Kartenseite angezeigt, auf der die Route durch eine
magentafarbene Linie hervorgehoben ist. Während der Fahrt führt Sie der nüvi mithilfe von Pfeilen auf der
Karte und Anweisungen am oberen Kartenrand zum Zielort. Die Zielflagge zeigt das Ziel an. Wenn Sie von
der ursprünglichen Route abweichen, berechnet der nüvi die Route neu.
➊
➋
➌
➍
➎
➏
Tippen Sie auf die Abbiegeanzeige, um
Informationen zum nächsten Abbiegungspunkt der
Route anzuzeigen und die Anweisungen für den
nächsten Abbiegungspunkt zu wiederholen.
Tippen Sie auf die Textleiste, um die nächsten
Abbiegungspunkte der Route anzuzeigen.
Tippen Sie auf das Verkehrssymbol, um das Menü
Verkehr zu öffnen. Siehe Seite 9.
Tippen Sie auf , um die Ansicht zu vergrößern.
Kartenseite
Tippen Sie auf , um die Ansicht zu verkleinern.
Tippen Sie auf Geschwindigkeit, um Informationen zur Ihrer Fahrt anzuzeigen, z. B. den km-Zähler.
Tippen Sie auf Menü, um zur Menüseite zurückzukehren.
➊
➋
➌
➍
➎
➏
Schnellstartanleitung für GPS-Navigationssysteme der Serie nüvi 205W
Verwenden des UKW-Verkehrsfunks
Mit einem UKW-TMC-Verkehrsfunkempfänger
können Sie UKW-RDS-Verkehrsmeldungen
empfangen. Der Verkehrsfunkempfänger ist in
manchen Lieferumfängen des nüvi enthalten.
Der Verkehrsfunkempfänger ist im KfzAnschlusskabel integriert.
Zur Stromquelle im
Fahrzeug
Zum Netzanschluss
am nüvi
UKW-TMC-Verkehrsfunkempfänger
Wenn der nüvi an den Verkehrsfunkempfänger
und den Zigarettenanzünder angeschlossen ist
und Sie sich in einem Gebiet befinden, in dem
Verkehrsinformationen verfügbar sind, kann der
nüvi Informationen zu Verkehrsbehinderungen
empfangen. Weitere Informationen finden Sie unter
www.garmin.com/traffic.
Hinweis: Garmin ist nicht für die
Zuverlässigkeit der Verkehrsinformationen
verantwortlich. Der UKW-Verkehrsfunkempfänger
empfängt lediglich die Signale vom Anbieter
des Verkehrsfunkdienstes und zeigt diese
Informationen auf dem nüvi an.
Verkehrsbehinderungen im
aktuellen Gebiet
Wenn Sie Verkehrsinformationen empfangen,
wird in der linken oberen Ecke der Kartenseite ein
Verkehrssymbol angezeigt. Dieses Symbol ändert
seine Farbe in Abhängigkeit des Schweregrades der
Verkehrsbehinderung auf Ihrer Route oder auf der
Straße, auf der Sie gegenwärtig unterwegs sind.
Verkehrssymbol
Schnellstartanleitung für GPS-Navigationssysteme der Serie nüvi 205W
Farbcode für den Schweregrad
Die Farbe des Verkehrssymbols gibt den
Schweregrad der Verkehrsbehinderung an.
Farbe
Grün
Gelb
Rot
Beschreibung
Bedeutung
Gering
Normal fließender
Verkehr
Mittel
Zähfließender
Verkehr
Hoch
Stockender oder
stehender Verkehr
Verkehrsbehinderungen auf der
aktuellen Route
Bei der Berechnung der Route zieht der nüvi
die aktuelle Verkehrslage in Betracht und sucht
automatisch nach der schnellsten Route. Sollte
auf der Route, der Sie folgen, eine schwere
Verkehrsbehinderung auftreten, berechnet der nüvi
die Route automatisch neu. Wenn keine bessere
alternative Route vorhanden ist, werden Sie ggf.
dennoch durch Strecken mit Verkehrsbehinderungen
oder hohem Verkehrsaufkommen geleitet.
Wenn eine leichte Verkehrsbehinderung auf der
aktuellen Route auftritt, zeigt das Verkehrssymbol
eine Registerkarte an, welche die Verzögerung
angibt. Diese Zeit ist bereits in der geschätzten
Ankunftszeit einberechnet.
So umgehen Sie manuell
Verkehrsbehinderungen auf der Route:
1. Tippen Sie auf der Kartenseite auf das
Verkehrssymbol.
2. Tippen Sie auf Verkehr auf Route.
3. Tippen Sie bei Bedarf auf die Pfeile, um
weitere Verkehrsbehinderungen auf Ihrer Route
anzuzeigen.
4. Tippen Sie auf Vermeiden, um die
Verkehrsbehinderung zu umgehen.
10
Schnellstartanleitung für GPS-Navigationssysteme der Serie nüvi 205W
Anzeigen der Karte mit
Verkehrsmeldungen
Auf der Karte mit Verkehrsmeldungen werden
farbcodierte Verkehrsbehinderungen Straßen in der
Nähe angezeigt.
1. Tippen Sie auf der Kartenseite auf das
Verkehrssymbol.
2. Tippen Sie auf Karte mit Verkehrsmeldungen
anzeigen, um diese Karte anzuzeigen.
Um zur normalen Karte zurückzukehren, tippen
Sie zuerst auf das Verkehrssymbol und dann auf
Normale Karte anzeigen.
Verkehrsfunkabonnements
Wenn Sie ein Verkehrsfunkabonnement hinzufügen
oder erneuern möchten, tippen Sie auf Travel
Kit > Einstellungen > Verkehrsfunk. Weitere
Informationen finden Sie unter www.garmin.
com/fmtraffic.
Hinweis: Ein eventuell im Lieferumfang des
UKW-Verkehrsfunkempfängers enthaltenes
Abonnement muss nicht aktiviert werden. Das
Abonnement wird automatisch aktiviert, nachdem
der nüvi Satellitensignale erfasst, während er
Verkehrsfunksignale vom gebührenpflichtigen
Dienstanbieter empfängt.
Anzeigen von
Verkehrsbehinderungen
1. Tippen Sie auf der Kartenseite auf das
Verkehrssymbol.
2. Tippen Sie auf Verkehrsmeldungen suchen,
um eine Liste von Verkehrsbehinderungen
anzuzeigen.
3. Zum Anzeigen von Details tippen Sie auf einen
Eintrag in der Liste. Wenn es mehr als eine
Behinderung gibt, tippen Sie auf die Pfeile, um
weitere Behinderungen anzuzeigen.
Schnellstartanleitung für GPS-Navigationssysteme der Serie nüvi 205W
11
Anpassen des nüvi
Sichern des nüvi
Garmin Lock™ ist eine Sicherungsfunktion
zur Sperrung des nüvi. Wenn Sie den nüvi
einschalten, können Sie ihn entsperren, indem
Sie eine PIN eingeben oder an den Ort fahren,
den Sie als Sicherheitsposition festgelegt haben.
Ihre Sicherheitsposition ist ein Ort, den Sie
häufig aufsuchen, z. B. Ihr Büro. Der nüvi wird
automatisch entsperrt, wenn Sie sich an Ihrer
Sicherheitsposition befinden.
HINWEIS: Sollten Sie die PIN und die
Sicherheitsposition vergessen, müssen Sie
den nüvi zusammen mit einer gültigen
Produktregistrierung oder einem Kaufbeleg zur
Entsperrung an Garmin senden.
So sichern Sie den nüvi:
1. Stellen Sie sicher, dass Sie sich an Ihrer
Sicherheitsposition befinden und dass der nüvi
Satellitensignale empfängt.
2. Tippen Sie auf Travel Kit > Einstellungen >
Sicherheit.
3. Tippen Sie auf die Schaltfläche unter Garmin
Lock.
12
4. Geben Sie eine vierstellige PIN ein.
5. Tippen Sie auf Eingabe.
Anpassen derLautstärke
Tippen Sie auf Lautstärke. Tippen Sie auf , um
die Lautstärke zu verringern, bzw. auf , um die
Lautstärke zu erhöhen.
Anpassen der Bildschirmhelligkeit
Tippen Sie auf Travel Kit > Einstellungen >
Anzeige > Helligkeit. Tippen Sie auf , um die
Helligkeit zu verringern, bzw. auf , um sie zu
erhöhen.
Sperren des Bildschirms
Vermeiden Sie Eingaben durch versehentliches
Berühren, indem Sie den
Ein/Aus-Schalter
nach rechts schieben ( ). Entsperren Sie den
Bildschirm wieder, indem Sie den
Ein/AusSchalter in die mittlere Position zurückschieben.
myGarmin™
Unter http://my.garmin.com finden Sie
Informationen zu den neuesten Serviceangeboten
für Garmin-Produkte sowie zur Registrierung des
nüvi.
Schnellstartanleitung für GPS-Navigationssysteme der Serie nüvi 205W
Anhang
Zurücksetzen des nüvi
Achtung: Verwenden Sie zum Zurücksetzen
des nüvi keinen Kugelschreiber oder anderes
spitzes Objekt, da dadurch das Gerät oder der
Akku beschädigt werden können.
Falls der nüvi nicht mehr reagiert, schalten Sie den
nüvi aus und wieder ein. Wenn sich das Problem
auf diese Weise nicht beheben lässt, setzen Sie
den nüvi zurück. Halten Sie die Taste RESET auf
der Unterseite des nüvi mehrere Sekunden lang
gedrückt.
Löschen von Benutzerdaten
Achtung: Mit dieser Funktion werden alle
vom Benutzer eingegebenen Daten gelöscht.
1. Berühren Sie mit dem Finger die untere rechte
Ecke des nüvi-Bildschirms, und schalten Sie den
nüvi gleichzeitig ein.
2. Berühren Sie die Ecke so lange, bis
ein Popup-Fenster angezeigt wird.
3. Tippen Sie auf Ja, um alle Benutzerdaten zu
löschen.
Extras und optionales Zubehör
Weitere Informationen zu optionalem Zubehör
finden Sie unter https://buy.garmin.com/shop oder
unter www.garmin.com/extras. Sie können sich
auch an einen Garmin-Händler wenden.
Anbringen am Armaturenbrett
Verwenden Sie zum Anbringen des nüvi am
Armaturenbrett des Autos sowie zum Einhalten
bestimmter bundesstaatlicher Bestimmungen die
mitgelieferte Befestigungsscheibe.
Wichtig: Der Klebstoff für die Befestigung ist
dauerhaft und lässt sich nach dem Anbringen nur
äußerst schwer wieder entfernen.
1. Reinigen und trocknen Sie das Armaturenbrett
an der Stelle, an der die Befestigungsscheibe
angebracht werden soll.
2. Entfernen Sie das Schutzpapier von der mit
Permanentkleber versehenen Unterseite der
Befestigungsscheibe.
3. Platzieren Sie die Scheibe an der gewünschten
Stelle auf dem Armaturenbrett.
Die ursprünglichen Einstellungen werden
wiederhergestellt. Alle gespeicherten Elemente
werden gelöscht.
Schnellstartanleitung für GPS-Navigationssysteme der Serie nüvi 205W
13
4. Setzen Sie die Saugnapfhalterung auf die
Oberseite der Befestigungsscheibe. Klappen
Sie den Hebel nach unten (in Richtung der
Befestigungsscheibe).
Austauschen der Sicherung
Achtung: Achten Sie darauf, dass Sie beim
Austauschen der Sicherung keine Kleinteile
verlieren, und stellen Sie sicher, dass diese wieder
an der richtigen Stelle angebracht werden.
Wenn der nüvi nicht im Fahrzeug aufgeladen
werden kann, müssen Sie ggf. die Sicherung
austauschen, die sich an der Spitze des Autoadapters
befindet.
1. Schrauben Sie dazu das silberne oder schwarze
runde Endstück ab.
2. Entfernen Sie die Sicherung
Abschrau(d. h. den Zylinder aus Glas
ben
und Silber), und ersetzen
Sie sie mit einer flinken
1-Ampere-Sicherung.
3. Stellen Sie sicher, dass
Endstück
die silberne Spitze auf das
Endstück gesetzt wird.
Schrauben Sie das Endstück
Silberne
fest.
Spitze
Pflegen des nüvi
Der nüvi enthält empfindliche elektronische
Bauteile, die durch starke Erschütterungen und
Vibrationen dauerhaft beschädigt werden können.
Verringern Sie die Gefahr von Schäden am nüvi,
indem Sie ihn nicht fallen lassen und keinen starken
Erschütterungen bzw. Vibrationen aussetzen.
• Bewahren Sie den nüvi nicht an Orten auf, an
denen er über längere Zeit sehr hohen oder sehr
niedrigen Temperaturen ausgesetzt sein kann, da
dies zu Schäden am Gerät führen kann.
• Setzen Sie den nüvi keiner Feuchtigkeit aus.
Andernfalls kann die Funktionsweise des nüvi
beeinträchtigt werden.
• Bedienen Sie den Touchscreen niemals mit harten
oder scharfen Gegenständen, da dies zu Schäden
am Touchscreen führen kann.
Reinigen des nüvi
Der nüvi ist aus Qualitätsmaterialien gefertigt und
benötigt außer einer gelegentlichen Reinigung keine
spezielle Wartung. Reinigen Sie das Gehäuse des
nüvi (nicht den Touchscreen) mit einem weichen
Tuch, das leicht mit einer milden Reinigungslösung
befeuchtet ist, und wischen Sie es anschließend
Sicherung
14
Schnellstartanleitung für GPS-Navigationssysteme der Serie nüvi 205W
trocken. Verwenden Sie keine scharfen chemischen
Reinigungs- und Lösungsmittel, die die
Kunststoffteile beschädigen könnten.
Verhindern von Diebstahl
• Entfernen Sie den nüvi und die Halterung
aus dem einsehbaren Bereich, wenn der nüvi
nicht benutzt wird. Entfernen Sie die von der
Saugnapfhalterung an der Windschutzscheibe
verursachten Spuren.
• Bewahren Sie den nüvi nicht im Handschuhfach
auf.
• Verwenden Sie zur Diebstahlsicherung die
Funktion Garmin Lock. Weitere Informationen
hierzu finden Sie auf Seite 12.
Konformitätserklärung
Garmin erklärt hiermit, dass dieser nüvi den
wesentlichen Anforderungen und weiteren
relevanten Vorschriften der Direktive 1999/5/EG
entspricht.
Sie finden die vollständige Konformitätserklärung
auf der Garmin-Website für Ihr Garmin-Produkt
unter www.garmin.com.
Technische Daten
Größe: (B x H x T): 12,1 cm × 7,4 cm × 1,95 cm
(4,76” × 2,9” × 0,76”)
Gewicht: 172,5 g (0,37 Pfund)
Anzeige: 10,9 cm (4,3”); 480 × 272 Pixel;
hell, 16-Bit-LCD mit weißer
Hintergrundbeleuchtung und Touchscreen
Temperatur: Siehe Wichtige Sicherheits- und
Produktinformationen.
Datenspeicher: Interner Speicher und optionale
herausnehmbare SD-Speicherkarte
Computerschnittstelle: USB-Massenspeicher
Stromversorgung: Gleichstromversorgung
des Fahrzeugs mithilfe
des mitgelieferten KFZAnschlusskabels
Leistungsaufnahme: max. 5 W
Aufladezeit: ca. 4 Stunden
Akku-Betriebsdauer: bis zu 4 Stunden
Achtung: Der nüvi ist nicht wasserdicht.
Eine vollständige Liste der technischen Daten
finden Sie auf der jeweiligen Garmin-Website für
Ihr Produkt: www.garmin.com.
Schnellstartanleitung für GPS-Navigationssysteme der Serie nüvi 205W
15
Software-Lizenzvereinbarung
DURCH DIE VERWENDUNG DES PRODUKTS STIMMEN SIE DEN BEDINGUNGEN DER FOLGENDEN
LIZENZVEREINBARUNG ZU. LESEN SIE DIE LIZENZVEREINBARUNG AUFMERKSAM DURCH.
Garmin gewährt Ihnen eine beschränkte Lizenz zur Verwendung der Software auf diesem Gerät (die „Software“) im
Binärformat im Rahmen des normalen Betriebs dieses Geräts. Titel, Eigentumsrechte und geistige Eigentumsrechte an der
Software verbleiben bei Garmin.
Sie erkennen an, dass die Software Eigentum von Garmin ist und durch die Urheberrechte der Vereinigten Staaten von
Amerika und internationale Abkommen zum Urheberrecht geschützt ist. Weiterhin erkennen Sie an, dass Struktur,
Organisation und Code der Software wertvolle Handelsgeheimnisse von Garmin sind und dass der Quellcode der Software
ein wertvolles Handelsgeheimnis von Garmin bleibt. Sie erklären sich bereit, die Software oder Teile davon nicht zu
dekompilieren, zu disassemblieren, zu verändern, zurückzuassemblieren, zurückzuentwickeln, in eine allgemein lesbare
Form umzuwandeln oder ein von der Software abgeleitetes Werk zu erstellen. Sie verpflichten sich, die Software nicht in
ein Land zu exportieren oder zu re-exportieren, das nicht im Einklang mit den Exportkontrollgesetzen der USA steht.
In den USA erreichen Sie den Garmin-Produktsupport telefonisch unter +1-913-397-8200 oder
+1-800-800-1020. Sie können auch www.garmin.com/support besuchen. In Europa erreichen Sie
Garmin (Europe) Ltd. telefonisch unter +44 (0) 870-850-1241 (von außerhalb Großbritanniens)
oder unter 0808-238-0000 (innerhalb Großbritanniens).
Garmin® und nüvi® sind Marken von Garmin Ltd. oder deren Tochtergesellschaften und in den USA und
anderen Ländern eingetragen. Garmin Lock™ und myGarmin™ sind Marken von Garmin Ltd. oder deren
Tochtergesellschaften und dürfen nicht ohne ausdrückliche Genehmigung von Garmin verwendet werden.
RDS-TMC Traffic Information Services France © ViaMichelin 2006.
© 2008 Garmin Ltd. oder deren Tochterunternehmen
www.garmin.com
August 2008
Teilenummer 190-00909-32, Überarb. B
Gedruckt in Taiwan
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising