Garmin | zūmo® 450 | User guide | Garmin zūmo® 450 Benutzerhandbuch

Garmin zūmo® 450 Benutzerhandbuch
Benutzerhandbuch
zumo 400/450
™
Persönliches Motorrad-Navigationssystem
© 2006–2007 Garmin Ltd. oder deren Tochterunternehmen
Garmin International, Inc.
1200 East 151st Street,
Olathe, Kansas 66062, USA
Tel.: +1-913-397-8200 oder
+1-800-800-1020
Fax: +1-913-397-8282
Garmin (Europe) Ltd.
Hounsdown Business Park,
Southampton, Hampshire, SO40 9RB
Großbritannien
Tel.: +44 (0) 870-850-1241
(von außerhalb Großbritanniens) oder
0808-238-0000 (nur innerhalb Großbritanniens)
Fax: +44 (0) 870-850-1251
Garmin Corporation
No. 68, Jangshu 2nd Road,
Shijr, Taipei County, Taiwan
Tel.: 886-226-42-9199
Fax: 886-226-42-9099
Alle Rechte vorbehalten. Sofern in dieser Vereinbarung nicht anders bestimmt, darf ohne schriftliche Genehmigung durch
Garmin kein Teil dieses Handbuchs zu irgendeinem Zweck reproduziert, kopiert, übertragen, weitergegeben, heruntergeladen
oder auf Speichermedien jeglicher Art gespeichert werden. Garmin genehmigt hiermit, dass eine einzige Kopie dieses
Handbuchs auf eine Festplatte oder ein anderes elektronisches Speichermedium zur Ansicht heruntergeladen und eine Kopie
des Handbuchs oder der Überarbeitungen des Handbuchs ausgedruckt werden kann, vorausgesetzt, diese elektronische
Kopie oder Druckversion enthält den vollständigen Text des vorliegenden Copyright-Hinweises; darüber hinaus ist jeglicher
unbefugter, kommerzieller Vertrieb dieses Handbuchs oder einer Überarbeitung des Handbuchs strengstens verboten.
Die Informationen im vorliegenden Dokument können ohne Ankündigung geändert werden. Garmin behält sich das Recht
vor, Änderungen und Verbesserungen an seinen Produkten vorzunehmen und den Inhalt zu ändern, ohne Personen oder
Organisationen über solche Änderungen oder Verbesserungen informieren zu müssen. Auf der Garmin-Website
(www.garmin.com) finden Sie aktuelle Updates sowie zusätzliche Informationen zu Verwendung und Betrieb dieses und
anderer Garmin-Produkte.
Garmin® ist eine Marke von Garmin Ltd. oder deren Tochtergesellschaften, die in den USA und anderen Ländern
eingetragen ist. zūmo™, MapSource®, myGarmin™, Garmin Travel Guide™, Garmin TourGuide™ und Garmin
Lock™ sind Marken von Garmin Ltd. oder deren Tochtergesellschaften. Diese Marken dürfen nur mit ausdrücklicher
Genehmigung von Garmin verwendet werden.
Windows® ist eine in den USA und/oder in anderen Ländern eingetragene Marke der Microsoft Corporation. Mac®
und iTunes® sind eingetragene Marken von Apple Computer, Inc. Die Winamp-Marke ist Eigentum von Nullsoft, Inc. und
deren Mutterunternehmen, America Online, Inc. SiRF®, SiRFstar® und das SiRF-Logo sind eingetragene Marken von SiRF
Technology, Inc. SiRFstarIII™ und SiRF Powered™ sind Marken von SiRF Technology, Inc. Google™ und Google Earth™
sind Marken von Google Inc. RDS-TMC Traffic Information Services France © ViaMichelin 2006. Weitere Marken und
Markennamen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.
Januar 2007
Teilenummer 190-00778-32, Überarb. A
Einleitung
Einleitung
Vielen Dank, dass Sie den Garmin® zūmo™
gekauft haben.
Im Handbuch verwendete
Konventionen
Wenn Sie aufgefordert werden, auf etwas zu
„tippen“, berühren Sie mit dem Finger ein
Element auf dem Bildschirm. Im Text werden
kleine Pfeile (>) angezeigt. Die Pfeile zeigen an,
dass Sie auf eine Anzahl von Elementen tippen
sollen. Wenn Sie z. B. die Anweisung „Tippen Sie
auf Zieleingabe > Favoriten“ lesen, berühren Sie
die Schaltfläche Zieleingabe und anschließend
Favoriten.
Kontaktaufnahme mit Garmin
Setzen Sie sich mit Garmin in Verbindung,
falls beim Umgang mit dem zūmo Fragen
auftreten. In den USA erreichen Sie den GarminProduktsupport telefonisch unter +1-913-3978200 oder +1-800-800-1020, Montag bis Freitag,
8:00 bis 17:00 Uhr Central Time. Sie können auch
im Internet unter www.garmin.com/support auf
Produktsupport klicken.
In Europa können Sie Garmin (Europe) Ltd.
telefonisch unter +44 (0) 870-850-1241 (von
außerhalb Großbritanniens) oder unter
0808-238-0000 (nur innerhalb Großbritanniens)
erreichen.
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch
myGarmin™
Unter http://my.garmin.com finden Sie
Informationen zu den neuesten Dienstleistungen
für Garmin-Produkte. Auf der myGarmin-Website
haben Sie folgende Möglichkeiten:
• Registrieren des Garmin-Geräts
• Abonnieren von Online-Dienstleistungen zu
Radarkontrollen (siehe Seite 42)
• Freischalten optionaler Karten
Besuchen Sie die myGarmin-Website
möglichst häufig, um Informationen zu neuen
Dienstleistungen zu Garmin-Produkten zu
erhalten.
Google Earth™
Unter http://earth.google.com können Sie die
Anwendung Google Earth herunterladen. Wenn
Google Earth auf dem Computer installiert
ist, können Sie in MapSource® gespeicherte
Wegpunkte, Tracks und Routen anzeigen. Wählen
Sie im Menü Ansicht die Option In Google
Earth anzeigen.
Einleitung
Einleitung.........................................i
Im Handbuch verwendete
Konventionen................................i
Kontaktaufnahme mit Garmin.............i
myGarmin...........................................i
Google Earth......................................i
Wichtige Informationen..................... iv
Erste Schritte..................................1
Kennenlernen des zūmo...................1
Direktlinks..........................................2
Tipps und Kurzbefehle für den
zūmo.............................................2
Anpassen der Lautstärke..................2
Anpassen der Helligkeit.....................2
Anbringen des zūmo am Motorrad....3
Konfigurieren des zūmo....................7
Erfassen von Satelliten......................7
Verwenden des zūmo........................7
Suchen des Zielorts .........................8
Folgen von Routen............................9
Hinzufügen eines Zwischenstopps
zur Route......................................9
Hinzufügen einer Umleitung............10
Anhalten der Route.........................10
Wählen einer besseren Route.........10
Sichern des zūmo............................10
ii
Zieleingabe.................................... 11
Suchen von Adressen..................... 11
Optionen der Seite „Los“.................12
Zum Ausgangsort............................12
Suchen von POIs
(Points of Interest)......................12
Kürzlich gesuchte Orte....................14
Favoriten.........................................14
Erstellen von gespeicherten
Routen........................................16
Suchen von Orten mit der Karte......18
Eingeben von Koordinaten..............19
Ausweiten einer Suche....................19
Verwenden der Hauptseiten........20
Kartenseite......................................20
Reiseinformationsseite....................21
Abbiegelistenseite...........................22
Abbiegeinformationsseite................22
Verkehrsinformationen................23
Anzeigen von Verkehrsmeldungen..................................23
Meiden von Verkehrsbehinderungen...........................23
Erwerben von Verkehrsfunkabonnements.......................24
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch
Einleitung
Verwalten von Dateien auf dem
zūmo..............................................25
Unterstützte Dateitypen...................25
Löschen von Dateien vom zūmo.....27
Verwenden des Media Player......28
Wiedergeben von MP3-Dateien .....28
Anpassen des zūmo.....................30
Ändern der Karten-einstellungen.....30
Ändern der System-einstellungen...31
Ändern der Länderein-stellungen
des zūmo....................................32
Verwalten von Anwenderdaten........33
Ändern der Navigationseinstellungen..............................34
Anpassen der Anzeige....................35
Ändern der Tastatur.........................35
Verwalten von Verkehrseinstellungen..............................36
Wiederherstellen aller
Einstellungen..............................36
Löschen aller Anwenderdaten.........36
Erwerben und Laden weiterer
Kartendaten................................40
Optionales Zubehör.........................40
Informationen zum Akku . ...............44
Verwenden einer externen
Antenne......................................45
Informationen zu GPSSatellitensignalen.......................45
Technische Daten............................46
zūmo – Fehlerbehebung.................47
USB-Schnittstelle –
Fehlerbehebung.........................48
Index..............................................50
Anhang..........................................37
Audiooptionen des zūmo.................37
Aufladen des zūmo..........................37
Autohalterung..................................37
Aktualisieren der zūmo-Software....39
zūmo 400/450 Benutzerhandbuchiii
Einleitung
Wichtige Informationen
Informationen zu Produktwarnungen sowie rechtliche Hinweise finden Sie in der Anleitung Wichtige
Sicherheits- und Produktinformationen.
Tipps zum Schützen des zūmo
•
•
•
•
•
•
Transportieren Sie den zūmo in der im Lieferumfang (nur zūmo 450) enthaltenen Tragetasche,
und bewahren Sie ihn auch darin auf.
Bewahren Sie den zūmo nicht an Orten auf, an denen das Gerät über längere Zeit sehr hohen oder
sehr niedrigen Temperaturen ausgesetzt sein könnte (z. B. im Kofferraum), da dies zu Schäden am
Gerät führen kann.
Obwohl Sie den Touchscreen des Geräts auch mit einem PDA-Stift bedienen können, dürfen Sie
dies keinesfalls während der Fahrt tun. Bedienen Sie den Touchscreen niemals mit harten oder
scharfen Gegenstände, da dies zu Schäden am Touchscreen führen kann.
Lassen Sie das Gerät nicht fallen, und setzen sie es keinen starken Erschütterungen bzw.
Vibrationen aus. Der zūmo enthält empfindliche elektronische Bauteile, die durch starke
Erschütterungen und Vibrationen dauerhaft beschädigt werden können.
Entfernen Sie den zūmo und den Haltearm aus dem Blickfeld, wenn der zūmo nicht benutzt wird.
Verwenden Sie zur Diebstahlsicherung die Funktion Garmin Lock™. Siehe Seite 10.
Konformitätserklärung
Garmin erklärt hiermit, dass dieses Produkt den wesentlichen Anforderungen und weiteren relevanten
Vorschriften der Direktive 1999/5/EG entspricht.
Sie finden die vollständige Konformitätserklärung auf der Garmin-Website für Ihr Garmin-Produkt
unter www.garmin.com/products/zumo400 oder www.garmin.com/products/zumo450. Klicken Sie
auf Handbücher, und wählen Sie Konformitätserklärung.
iv
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch
Erste Schritte
Erste Schritte
Kennenlernen des zūmo
A. B.
C.
D.
E.
Ein/Aus-Taste
B
Vergrößern, Lautstärke C
erhöhen, Helligkeit erhöhen
Verkleinern, Lautstärke D
verringern, Helligkeit verringern
E
Seitentaste: Durch Karten-, Reiseinformations- und Media Player-Seiten navigieren; zum
Anpassen der Helligkeit gedrückt
halten
Mini-USB-Anschluss für Netzteil,
Sprachtaste: Zum Anpassen USB-Massenspeichermodus und
der Lautstärke drücken; für Ansage zum Aktualisieren der Software
von Sprachanleitungen gedrückt halten
A
SDKartensteckplatz
Akku
(siehe Seite 44)
MCX-Anschluss
unter der
Schutzkappe
(siehe Seite 45)
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch
Erste Schritte
Tipps und Kurzbefehle für
den zūmo
•
•
•
•
Halten Sie
gedrückt, um schnell zur
Menüseite zurückzukehren.
, um zur Kartenseite
Drücken Sie
zurückzukehren.
und
, um weitere
Tippen Sie auf
Optionen anzuzeigen.
, um Einstellungen
Tippen Sie auf
wie z. B. Lautstärke, Helligkeit, Sprache und
Tastatur anzupassen.
Anpassen der �Lautstärke
•
•
•
•
•
•
•
Direktlinks
Suchen von Adressen: Seite 11
Anzeigen der Kartenseite: Seite 20
Verwenden der Garmin Lock™Diebstahlsicherung: Seite 10
Wiedergeben von MP3-Dateien:
Seite 28–29
Übertragen von Dateien auf den zūmo:
Seite 25–27
Audiooptionen des zūmo: Seite 37
Häufig gestellte Fragen: Seite 47
Drücken Sie
, und verwenden Sie
und
, um die Lautstärke anzupassen. Rufen Sie
erweiterte Lautstärkeeinstellungen auf, indem Sie
auf
>
Lautstärke tippen.
Anpassen der �Helligkeit
Halten Sie
gedrückt, und verwenden Sie
und
, um die Helligkeit anzupassen.
Informationen zu weiteren Anzeigeeinstellungen
finden Sie auf Seite 35.
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch
Erste Schritte
Anbringen des zūmo am Motorrad
Warnung: Gemäß den Bedingungen der Garmin-Garantie muss das Netzkabel mit
Blankdrähten von einem erfahrenen Techniker installiert werden, der Erfahrung mit
elektrischen Systemen im Kfz-Bereich hat und die für die Installation erforderlichen
speziellen Werkzeuge und Teile zu verwenden weiß.
1: Herstellen der Stromversorgung für die Halterung
Wählen Sie eine geeignete und sichere Stelle aus, um den zūmo am Motorrad zu befestigen. Ziehen Sie
dabei verfügbare Stromquellen sowie die sichere Kabelführung in Ihre Erwägungen ein.
Blankdrähte mit
Inline-Sicherung für
Anschluss an die
Stromversorgung
Netzanschluss
Anschließen der Audioverbindung
Standardanschlüsse für das Mikrofon (2,5 mm) und den Audioausgang (3,5 mm) befinden sich an der
linken Seite der Halterung (unter der Schutzkappe). Wenn Sie das Audiosystem an den zūmo anschließen,
müssen Sie den Kabelverlauf für die notwendigen Kabel beachten. Weitere Informationen finden Sie auf
Seite 37.
2: Installieren der Basis für den Lenker
Im Lieferumfang des zūmo ist Zubehör für zwei Befestigungsmöglichkeiten am Lenker enthalten. Für
individuelle Befestigungen sind möglicherweise zusätzliche Teile erforderlich (www.ram-mount.com).
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch
Erste Schritte
A) Anbringen des Bügels und der
Basis für den Lenker
Basis für den
Lenker
1. Setzen Sie den Bügel um den Lenker, und führen
Sie die Enden durch die Schlitze an der Basis für
den Lenker.
2. Ziehen Sie die Muttern an, um die Basis zu
sichern. Ziehen Sie sie nicht zu fest an.
Bügel
Hinweis: Das empfohlene Drehmoment
liegt bei 5,7 Nm. Überschreiten Sie nicht das
maximale Drehmoment von 9 Nm.
Lenker
B) Befestigen der Basis für den Lenker
an der Befestigungsklemme für Kupplung/Bremse
Hinweis: Im Lieferumfang sind sowohl 1/4-Zoll- als auch M6-Schrauben enthalten.
Stimmen Sie die Größe der Schrauben auf die Größe der werkseitig verwendeten
Schrauben der Befestigungsklemme für Kupplung/Bremse ab.
1. Entfernen Sie die werkseitig verwendeten Schrauben von der Befestigungsklemme für Kupplung/
Bremse.
Basis für den
Befestigungsklemme für
2. Führen Sie die neuen Schrauben
Lenker
Kupplung/Bremse
durch die Basis für den Lenker,
die Distanzstücke sowie die
Befestigungsklemme.
3. Ziehen Sie die Schrauben an, um die
Basis zu sichern.
Distanzstücke
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch
Erste Schritte
3: Befestigen der
Basisplatte an der zūmoHalterung
1. Befestigen Sie die Basisplatte
mit den Senkkopfschrauben und
-muttern (M4 x 40 mm) an der zūmoHalterung.
2. Ziehen Sie die Muttern an, um die
Basisplatte zu sichern.
zūmo-Halterung
Basisplatte
Schutzkappe
4: Befestigen der
Basisplatte an der
Basis für den Lenker
Basisplatte
zūmoHalterung
1. Richten Sie die Kugel
der Basis für den Lenker
auf die Basisplatte des
Zweifachgelenkarms aus.
2. Ziehen Sie den Drehknopf
leicht an.
3.
Passen Sie die Ausrichtung
Drehknopf
für die bessere Anzeige und
Bedienung an.
4. Ziehen Sie den Drehknopf
an, um die Halterung zu
sichern.
Zweifachgelenkarm
Anschluss für
Stromversorgung
Mini-USBAnschluss
Schutzkappe
Basis für den Lenker
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch
Erste Schritte
5: Befestigen des zūmo an der
Halterung
1. Schließen Sie das Netzkabel
an die zūmo-Halterung an.
Ziehen Sie die Schrauben am
Netzanschluss zur besseren
Sicherung an.
2. Klappen Sie den Hebel nach
oben.
3. Klappen Sie die Schutzkappe
nach unten und dann unter
die Halterung (magnetisch).
4. Setzen Sie den zūmo in die
Halterung ein, und klappen Sie
den Hebel nach unten.
5. Ziehen Sie die Sicherheitsschraube
an.
zūmo-Halterung
Hebel
Sicherheitsschraube
Netzkabel
Sicherheitsschraubendreher
Verwenden Sie die Sicherheitsschraube, um den
zūmo sicher an der Halterung zu befestigen. Sie
können den Schraubendreher am Schlüsselbund
befestigen und so einfach auf ihn zugreifen.
Sicherheitsschraubendreher
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch
Erste Schritte
Konfigurieren des zūmo
Schalten Sie den zūmo ein, indem Sie
gedrückt halten. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem
Bildschirm, um den zūmo zu konfigurieren.
Erfassen von Satelliten
Begeben Sie sich im Freien an eine Stelle, an der hohe Gebäude nicht dem Empfang stören. Schalten Sie
den zūmo ein. Das Erfassen von Satellitensignalen kann einige Minuten dauern.
Die Balken
zeigen die Stärke des GPS-Satellitensignals an. Wenn die Balken grün angezeigt
werden, hat der zūmo Satellitensignale erfasst, und Sie können mit der Navigation beginnen.
Verwenden des zūmo
A
B
C
D
E
Zeigt die Satellitenstärke an.
Zeigt den Akkuladestand an.
Tippen Sie hier, um einen Zielort zu suchen.
Tippen Sie hier, um die Kartenseite anzuzeigen.
Tippen Sie hier, um Verkehrsbehinderungen
anzuzeigen (Empfänger und Abonnement sind
erforderlich).
F Tippen Sie hier, um den Media Player zu öffnen.
G Tippen Sie hier, um die Einstellungen des zūmo zu
ändern.
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch
A
B
C
D
E
F
G
Erste Schritte
Suchen des Zielorts
Das Menü
erleichtern.
Zieleingabe enthält mehrere verschiedene Kategorien, die Ihnen die Suche nach Zielorten
Sie auf
➊ Tippen
Zieleingabe.
Sie eine
➋ Wählen
Kategorie aus.
➍ Wählen Sie ein Ziel aus. ➎ Tippen Sie auf Los.
TipPS: Tippen Sie auf
und
Sie eine
➌ Wählen
Unterkategorie aus.
Sie die
➏ Genießen
Route!
um weitere Optionen anzuzeigen.
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch
Erste Schritte
Folgen von Routen
Während der Fahrt führt Sie der zūmo mithilfe von Sprachansagen, Pfeilen auf der Karte und
Anweisungen oben auf der Kartenseite zum Zielort. Wenn Sie von der ursprünglichen Route abweichen,
berechnet der zūmo die Route neu und liefert neue Fahranweisungen.
Ihre Route ist durch eine violette
Linie markiert.
Folgen Sie bei Abbiegungen den
Pfeilen.
Die Zielflagge zeigt das Ziel an.
Hinzufügen eines Zwischenstopps zur Route
Sie können der Route einen Zwischenstopp hinzufügen. Der zūmo leitet Sie zunächst zum Zwischenstopp und
anschließend zum Zielort.
1. Wenn eine Route aktiv ist, tippen Sie auf der Kartenseite auf Menü, und tippen Sie auf
Zieleingabe.
2. Suchen Sie nach dem zusätzlichen Stopp.
3. Tippen Sie auf Los.
4. Tippen Sie auf Als Zwischenziel festlegen, um diesen Stopp
vor dem Zielort einzufügen. Tippen Sie auf Als neues Ziel
verwenden, um diesen Punkt als neuen Zielort festzulegen.
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch
Erste Schritte
Hinzufügen einer ����������
Umleitung
Wenn eine Straße auf der Route nicht befahrbar
ist, können Sie eine Umleitung fahren.
1. Wenn eine Route aktiv ist, tippen Sie auf
Menü.
2. Tippen Sie auf Umleitung.
Anhalten der Route
1. Wenn eine Route aktiv ist, tippen Sie auf
Menü.
2. Tippen Sie auf Stopp.
Wählen einer besseren Route
Während Sie sich dem Zielort nähern, führt
der zūmo eine Bewertung der Straßenoptionen
durch, um eine bessere Route zu finden. Findet
der zūmo eine bessere Route, wird in der oberen
bzw.
rechten Ecke der Karte das Symbol
bzw.
, um der
angezeigt. Tippen Sie auf
besseren Route zu folgen.
S����������������
ichern des zūmo
1. Tippen Sie auf
>
System >
Garmin Lock.
2. Tippen Sie auf OK, und legen Sie eine
vierstellige PIN fest.
3. Geben Sie die vierstellige PIN erneut ein.
4. Tippen Sie auf OK.
5. Fahren Sie an eine Sicherheitsposition, und
tippen Sie auf Festlegen.
Wenn Sie den zūmo einschalten, müssen Sie
entweder die PIN eingeben oder sich zur
Sicherheitsposition begeben.
Informationen zur Sicherheitsposition
Wenn Sie sich an der Sicherheitsposition
befinden, müssen Sie keine PIN eingeben. Sollten
Sie die PIN dennoch einmal vergessen, entsperren
Sie den zūmo, indem Sie Satellitensignale
empfangen und sich an die von Ihnen festgelegte
Sicherheitsposition begeben.
Hinweis: Sollten Sie die PIN und
die Sicherheitsposition vergessen,
muss der zūmo zum Entsperren an
Garmin geschickt werden.
10
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch
Zieleingabe
Zieleingabe
Das Menü Zieleingabe enthält mehrere
verschiedene Kategorien, die die Suche nach
Zielorten erleichtern.
Suchen von Adressen
1. Tippen Sie auf
Zieleingabe >
Adresse.
2. Wählen Sie ggf. ein Land, ein Bundesland
und die Postleitzahl aus.
3. Geben Sie die Hausnummer ein, und tippen
Sie auf Fertig.
4. Geben Sie den Straßennamen ein, bis eine
Liste von Straßen angezeigt wird, oder
tippen Sie auf Fertig.
5. Wählen Sie ggf. die Straße und die Stadt
aus.
6. Wählen Sie ggf. die Adresse aus. Die Seite
Los wird angezeigt.
7. Tippen Sie auf Los, um eine Route zu
dieser Adresse zu erstellen.
TIPPS: Sie müssen kein Präfix oder Suffix
eingeben. Geben Sie beispielsweise statt
„Kölner Str“ nur „Kolner“ ein oder statt
„Autobahn 1“ nur „1“.
Postleitzahlen
Sie können nach einer Postleitzahl suchen. Geben
Sie die Postleitzahl anstelle des Städtenamens
ein. Nicht alle Karten bieten die Möglichkeit des
Suchens nach Postleitzahlen.
Kreuzungen
Das Suchen einer Kreuzung funktioniert ähnlich
wie das Suchen einer Adresse. Tippen Sie auf
Kreuzung, und geben Sie die Namen der
beiden Straßen ein.
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch11
Zieleingabe
Optionen der Seite „Los“
Tippen Sie auf ein Element in der Suchergebnisliste, um die Seite Los anzuzeigen.
Aufsuchen des Ausgangsorts
Nachdem Sie einen Ausgangsort festgelegt haben,
können Sie sich jederzeit dorthin leiten lassen,
Zum
indem Sie auf Zieleingabe >
Ausgangsort tippen.
Ändern des Ausgangsorts
Tippen Sie auf Los, um eine Route mit
Abbiegehinweisen zu diesem Ort zu erstellen.
Tippen Sie auf Karte anzeigen, um diesen
Ort auf der Karte anzuzeigen. Wenn das GPS
ausgeschaltet ist, tippen Sie auf Position
festlegen, um diesen Ort als aktuellen Standort
festzulegen.
Tippen Sie auf Speichern, um diesen Ort in den
Favoriten zu speichern. Siehe Seite 14.
Zum Ausgangsort
Sie können den Ort, zu dem Sie am häufigsten
fahren, als Ausgangsort festlegen.
1. Tippen Sie auf
Zieleingabe >
Ausgangsort.
2. Wählen Sie eine Option aus.
12
1. Tippen Sie auf
>
Anwenderdaten > Ausgangsort
festlegen.
2. Wählen Sie Ja, meine Adresse eingeben
oder Ja, aktuellen Standort verwenden.
Suchen von POIs (Points of
Interest)
1. Tippen Sie auf
Zieleingabe >
Restaurants, Hotels.
2. Wählen Sie eine Kategorie und ggf. eine
Unterkategorie aus. (Tippen Sie auf die
Pfeile, um weitere Kategorien anzuzeigen.)
3. Wählen Sie ein Ziel aus.
4. Tippen Sie auf Los.
Zum
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch
Zieleingabe
Suchen von Orten durch
Eingabe des Namens
Wenn Ihnen der Name des Orts bekannt ist,
nach dem Sie suchen, können Sie ihn über die
Bildschirmtastatur eingeben. Sie können auch im
Namen enthaltene Buchstaben eingeben, um die
Suche einzuschränken.
1. Tippen Sie auf
Zieleingabe >
Restaurants, Hotels.
2. Tippen Sie auf Buchstabieren.
3. Geben Sie mithilfe der Bildschirmtastatur im
Namen enthaltene Buchstaben ein. Tippen
Sie auf Fertig.
4. Tippen Sie auf den gesuchten Ort und dann
auf Los.
Verwenden der Bildschirmtastatur
Wenn eine Bildschirmtastatur angezeigt wird,
tippen Sie auf das gelbe Feld, und verschieben Sie
es, um die Buchstaben zu durchsuchen. Tippen
Sie auf einen Buchstaben, um ihn einzugeben.
Tippen Sie auf
, um den zuletzt eingegebenen
Buchstaben zu löschen. Berühren Sie die
länger, um die Eingabe
Schaltfläche
vollständig zu löschen.
Tippen Sie auf
, um den Tastaturmodus
zu ändern und diakritische Zeichen oder
Sonderzeichen einzugeben.
, um Ziffern einzugeben.
Tippen Sie auf
Informationen zum Ändern der Tastaturanzeige
finden Sie auf Seite 35.
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch13
Zieleingabe
Kürzlich gesuchte Orte
Auf dem zūmo werden in der Liste Letzte Suche
die 50 zuletzt gesuchten Orte gespeichert. Die
zuletzt angezeigten Orte sind oben in der Liste
aufgeführt. Tippen Sie auf Zieleingabe >
Letzte Suche, um kürzlich gesuchte
Elemente anzuzeigen.
Tippen Sie auf Speichern > OK, um den
Favoriten einen kürzlich gesuchten Ort
hinzuzufügen.
Tippen Sie auf Löschen > Ja, um alle Orte aus
der Liste Letzte Suche zu löschen.
Hinweis: Wenn Sie kürzlich
gesuchte Orte löschen, werden alle
Elemente aus der Liste entfernt. Die
eigentlichen Orte werden jedoch nicht
vom Gerät gelöscht.
14
Favoriten
Sie können bis zu 500 Orte in den Favoriten
ablegen, um sie schnell zu finden und Routen
zu ihnen zu erstellen. Der Ausgangsort wird
ebenfalls in den Favoriten gespeichert.
Speichern von gesuchten Orten
1. Nachdem Sie einen Ort gefunden haben,
den Sie speichern möchten, tippen Sie auf
Speichern.
2. Tippen Sie auf OK. Der Ort wird unter
Favoriten gespeichert.
Freigeben von Orten
Geben Sie die Favoriten für andere zūmoBenutzer frei. Hierfür muss eine SDSpeicherkarte mit verfügbarem Speicherplatz
in das Gerät eingelegt sein.
1. Tippen Sie auf
Zieleingabe >
Favoriten.
2. Wählen Sie den Ort aus, den Sie freigeben
möchten.
3. Tippen Sie auf Freigeben.
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch
Zieleingabe
4. Vergewissern Sie sich, dass der richtige
Ort ausgewählt ist, und tippen Sie auf
Exportieren.
5. Tippen Sie auf OK.
6. Entnehmen Sie die SD-Speicherkarte, und
legen Sie sie in einen anderen zūmo ein.
7. Eine Meldung wird angezeigt. Tippen Sie
auf Ja, um die freigegebenen Orte zu
importieren.
8. Tippen Sie auf
Favoriten, und tippen
Sie auf den Ort, den Sie importieren
möchten.
9. Tippen Sie auf Importieren und dann auf
OK.
10. Tippen Sie auf Fertig, um zur Menüseite
zurückzukehren.
Suchen von gespeicherten
Orten
Speichern des aktuellen
Standorts
Tippen Sie auf der Kartenseite auf das
Fahrzeugsymbol. Tippen Sie auf Ja, um den
aktuellen Standort als Favorit zu speichern.
Bearbeiten von gespeicherten
Orten
1. Tippen Sie auf
Zieleingabe >
Favoriten.
2. Tippen Sie auf den Ort, den Sie bearbeiten
möchten.
3. Tippen Sie auf Bearbeiten.
4. So bearbeiten Sie den Ort:
Tippen Sie auf Namen ändern. Geben Sie
einen Wert ein, und tippen Sie auf Fertig.
Tippen Sie auf Kartensymbol ändern.
Tippen Sie auf Zieleingabe >
Favoriten.
Die Orte werden sortiert nach der Entfernung
zum aktuellen Standort angezeigt. Tippen Sie auf
Buchstabieren, um die Suche einzuschränken.
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch15
Zieleingabe
Tippen Sie auf ein Symbol.
Tippen Sie auf Telefonnummer ändern.
Geben Sie eine Telefonnummer ein, und
tippen Sie auf Fertig.
Tippen Sie auf Löschen, um dieses Element
zu löschen. Eine Liste aller Favoriten wird
angezeigt. Tippen Sie auf das Element,
das Sie löschen möchten. Tippen Sie auf
Löschen > Ja.
Erstellen von gespeicherten
Routen
Erstellen und speichern Sie mit dem zūmo Routen
vor Ihrer nächsten Reise. Sie können bis zu
50 Routen speichern.
1. Tippen Sie auf
2.
3.
4.
5.
16
Zieleingabe >
Routen > Neu.
Tippen Sie auf Neuen Ausgangspunkt
hinzufügen.
Suchen Sie einen Ort, der als Ausgangspunkt dienen soll, und tippen Sie auf
Auswählen.
Tippen Sie auf Neuen Endpunkt
hinzufügen.
Suchen Sie einen Ort, der als Endpunkt
dienen soll, und tippen Sie auf Auswählen.
6. Tippen Sie auf
, um der Route
einen weiteren Ort hinzuzufügen. TIPP:
Verwenden Sie die Schaltfläche In der
Nähe, um die Suche einzuschränken. Siehe
Seite 19. Tippen Sie auf
, um einen Ort
zu entfernen.
7. Tippen Sie auf Karte, um die Route zu
berechnen und sie auf der Karte anzuzeigen.
8. Tippen Sie auf Zurück, um den Vorgang zu
beenden und die Route zu speichern.
Bearbeiten von gespeicherten
Routen
1. Tippen Sie auf
Zieleingabe >
Routen.
2. Wählen Sie die Route aus, die Sie
bearbeiten möchten.
3. Tippen Sie auf Bearbeiten.
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch
Zieleingabe
4. So bearbeiten Sie die Route:
Tippen Sie auf Namen ändern. Geben Sie
einen neuen Namen ein, und tippen Sie auf
Fertig.
Tippen Sie auf Punkte hinzufügen/
entfernen, um der Route neue Ausgangsoder Endpunkte oder Zwischenstopps
hinzuzufügen.
Tippen Sie auf Manuell neu anordnen,
um die Reihenfolge der Punkte entlang der
Route zu ändern.
Tippen Sie auf Optimal neu anordnen,
um die Punkte automatisch gemäß der
Luftlinienentfernung zwischen Ausgangsund Endpunkt anzuordnen.
Tippen Sie auf Erneut berechnen, um die
Routeneinstellungen zu ändern und eine
Berechnung nach kürzerer Zeit, kürzerer
Entfernung oder ohne Straße vorzunehmen.
Tippen Sie auf Löschen, um dieses
Element zu löschen. Eine Liste aller Routen
wird angezeigt. Tippen Sie auf das Element,
das Sie löschen möchten. Tippen Sie auf
Löschen > Ja.
Hinweis: Die Änderungen werden
automatisch gespeichert, wenn Sie eine
der Seiten für die Routenbearbeitung
verlassen.
Freigeben von Routen
Geben Sie gespeicherte Routen für andere
zūmo-Benutzer frei. Hierfür muss eine SDSpeicherkarte mit verfügbarem Speicherplatz in
das Gerät eingelegt sein.
1. Tippen Sie auf
Zieleingabe >
Routen.
2. Wählen Sie die Route aus, die Sie freigeben
möchten.
3. Tippen Sie auf Freigeben.
4. Vergewissern Sie sich, dass die richtige
Route ausgewählt ist, und tippen Sie auf
Exportieren.
5. Tippen Sie auf OK.
6. Entnehmen Sie die SD-Speicherkarte, und
legen Sie sie in einen anderen zūmo ein.
7. Eine Meldung wird angezeigt. Tippen Sie
auf Ja, um die freigegebene Route zu
importieren.
8. Tippen Sie auf Routen, und tippen Sie auf
die Route, die Sie importieren möchten.
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch17
Zieleingabe
Tipps zum Durchsuchen der
Karte
•
•
9. Tippen Sie auf Importieren und dann auf
OK.
10. Tippen Sie auf Fertig, um zur Menüseite
zurückzukehren. Zeigen Sie importierte
Routen an, indem Sie auf
Zieleingabe >
Routen tippen.
Hinweis: Sie können Routen auch
mithilfe von Google Earth freigeben.
Rufen Sie die Website http://earth.
google.com auf.
Suchen von Orten �����
mit
der Karte
Tippen Sie auf
Karte anzeigen, um die
Kartenseite zu öffnen. Tippen Sie auf eine
beliebige Stelle der Kartenseite, und verschieben
Sie sie mit dem Finger, um einen anderen
Kartenausschnitt anzuzeigen. Sie können auch
>
Karte
auf Zieleingabe >
durchsuchen tippen.
18
•
•
•
•
•
Tippen Sie auf die Karte, und verschieben Sie
sie mit dem Finger, um andere Teile der Karte
anzuzeigen.
und , um die Ansicht
Tippen Sie auf
zu verkleinern bzw. zu vergrößern.
Berühren Sie ein Objekt auf der Karte. Es
wird ein Pfeil eingeblendet, der auf das
ausgewählte Objekt zeigt.
Tippen Sie auf Zurück, um zum vorherigen
Bildschirm zurückzukehren.
Tippen Sie auf Speichern, um diesen Ort in
den Favoriten zu speichern.
Tippen Sie auf Los, um eine Route mit
Abbiegehinweisen zu diesem Ort zu erstellen.
Wenn das GPS ausgeschaltet ist, tippen Sie
auf Position festlegen, um den durch den
Pfeil gekennzeichneten Ort als aktuellen
Standort festzulegen.
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch
Zieleingabe
Eingeben von Koordinaten
Wenn Ihnen die geografischen Koordinaten des
Zielorts bekannt sind, können Sie mithilfe des
zūmo durch Eingabe von Breite und Länge zu
beliebigen Orten navigieren.
Tippen Sie auf Zieleingabe >
>
Koordinaten.
Ausweiten einer Suche
1. Tippen Sie auf
Zieleingabe > In der
Nähe.
2. Wählen Sie eine Option:
Aktueller Standort: Sucht nach Orten in
der Nähe der momentanen Position.
Andere Stadt: Sucht nach Orten in der
Nähe einer angegebenen Stadt.
Aktuelle Route: Sucht nach Orten entlang
der aktuellen Route.
Zielort: Sucht nach Orten in der Nähe des
ausgewählten Zielorts.
3. Tippen Sie auf OK.
Tippen Sie auf Format, um die Art der
Koordinaten zu ändern. Da verschiedene Karten
unterschiedliche Positionsformate verwenden,
können Sie auf dem zūmo das richtige
Koordinatenformat für die von Ihnen verwendete
Kartenart auswählen.
Tippen Sie auf Weiter, um weitere Optionen
anzuzeigen.
• Tippen Sie auf Los, um eine Route mit
Abbiegehinweisen zu den Koordinaten zu
erstellen.
• Tippen Sie auf Karte anzeigen, um diesen
Ort auf der Karte anzuzeigen.
• Tippen Sie auf Speichern, um diesen Ort in
den Favoriten zu speichern.
Hinweis: Der zūmo sucht
automatisch nach Orten in der Nähe
des aktuellen Standorts.
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch19
Verwenden der Hauptseiten
Verwenden der Hauptseiten
Kartenseite
Tippen Sie auf der Menüseite auf
Karte anzeigen, um die Kartenseite zu öffnen. Das
Fahrzeugsymbol gibt die aktuelle Position an.
Speichern Sie den aktuellen Standort,
indem Sie auf das Fahrzeugsymbol und
anschließend auf Ja tippen.
Tippen Sie auf die Anweisungsleiste, um die
Abbiegelistenseite anzuzeigen.
Tippen Sie auf
, um die
Ansicht zu vergrößern.
Tippen Sie auf
, um die
Ansicht zu verkleinern.
Tippen Sie auf Menü,
um zur Menüseite
zurückzukehren.
Tippen Sie auf
Geschwindigkeit, um die
Reiseinformationsseite zu
öffnen.
Tippen Sie auf
Abbiegen in, um die
Abbiegeinformationsseite
anzuzeigen.
Tippen Sie auf Geschwindigkeit, um die
Reiseinformationsseite zu öffnen.
Reiseinformationsseite
20
Abbiegelistenseite
Abbiegeinformationsseite
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch
Verwenden der Hauptseiten
Reiseinformationsseite
Auf der Reiseinformationsseite werden die
aktuelle Geschwindigkeit sowie informative
statistische Werte zur Reise angezeigt. Öffnen
Sie die �������������������������������������������
Reiseinformationsseite, indem Sie auf der
Kartenseite auf Geschwindigkeit tippen.
Zurücksetzen von
Reiseinformationen
Setzen Sie die Reiseinformationen vor jeder Fahrt
zurück, damit die angezeigten Daten stets aktuell
sind. Wenn Sie die Fahrt häufig unterbrechen,
lassen Sie den zūmo eingeschaltet, damit die
Reisezeit genau erfasst werden kann.
Tippen Sie auf Zurücksetzen > Reisedaten,
um den Kilometerzähler und Zeitinformationen
zurückzusetzen.
Tippen Sie auf Zurücksetzen > Maximale
Geschwindigkeit, um die Höchstgeschwindigkeit
zurückzusetzen.
Tippen Sie auf Weitere, um Gesamtzeit, Fahrzeit
und Pausenzeit anzuzeigen.
Verwenden der Kraftstoffanzeige
Die Kraftstoffanzeige ist nur für den
Motorradbetrieb vorgesehen. Sie können den
Kraftstoffverbrauch verfolgen, wenn der zūmo
in die Motorradhalterung eingesetzt ist. Die
Genauigkeit der Kraftstoffanzeige ist von der
Genauigkeit der eingegebenen Daten abhängig.
1. Tippen Sie auf der Kartenseite
auf Geschwindigkeit, um die
Reiseinformationsseite zu öffnen.
2. Tippen Sie auf Zurücksetzen > Meilen pro
Tankfüllung.
3. Geben Sie die Menge an, und tippen Sie auf
Fertig.
4. Wenn die Tankfüllung nur noch für weitere
50 km (...für weitere 50 km ausreichend...)
ausreichend ist, wird eine Meldung
angezeigt.
5. Tippen Sie auf der Kartenseite auf das
, um nach einer nahegelegenen
Symbol
Tankstelle zu suchen.
6. Setzen Sie die Kraftstoffanzeige
zurück, indem Sie zur
Reiseinformationsseite
wechseln, auf die
Kraftstoffanzeige und dann auf Ja tippen.
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch21
Verwenden der Hauptseiten
Abbiegelistenseite
Wenn Sie einer Route folgen, werden auf der
Abbiegelistenseite Anweisungen zum Abbiegen
für die gesamte Route sowie die Entfernung
zwischen den einzelnen Abbiegepunkten
angezeigt. Tippen Sie oben auf der Kartenseite
auf die grüne Anweisungsleiste, um die
Abbiegelistenseite zu öffnen. Tippen Sie auf
einen Abbiegehinweis in der Liste, um für
diesen Hinweis die Abbiegeinformationsseite
anzuzeigen. Tippen Sie auf Karte anzeigen, um
die gesamte Route auf der Karte anzuzeigen.
22
Abbiege������������������
informationsseite
Wenn Sie einer Route folgen, wird auf der
Abbiegeinformationsseite die nächste Abbiegung
auf der Karte angezeigt sowie die verbleibende
Entfernung und Zeit bis zu dieser Abbiegung.
Zeigen Sie die nächste Abbiegung auf der Karte
an, indem Sie auf der Kartenseite auf Abbiegen
in oder auf der Abbiegelistenseite auf einen
beliebigen Abbiegungspunkt tippen.
Tippen Sie auf
und
, um
weitere Abbiegungspunkte auf der Route
anzuzeigen. Tippen Sie zum Schließen der
Abbiegeinformationsseite auf Zurück.
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch
Verkehrsinformationen
Verkehrsinformationen
Der zūmo kann über einen optionalen FM-TMCVerkehrsfunkempfänger (Verkehrsmeldungskanal)
Verkehrsinformationen empfangen und verwenden. Wenn eine Verkehrsmeldung eingeht,
zeigt der zūmo die Behinderung auf der Karte
an. Sie können dann die Route ändern, um das
Hindernis zu umgehen.
Hinweis: Garmin ist für die Zuverlässigkeit der Verkehrsinformationen
nicht verantwortlich. Der Verkehrsfunkempfänger empfängt lediglich
die Signale vom Anbieter des
Verkehrsfunkdienstes und zeigt diese
Informationen auf dem zūmo an.
Verkehrssymbol für Nordamerika
Verkehrssymbol für Europa
Anzeigen von Verkehrsmeldungen
Hinweis: Sie können nur
auf die Verkehrsinformationen
zugreifen, wenn der zūmo an einen
Verkehrsfunkempfänger angeschlossen
ist (siehe Seite 41).
1. Tippen Sie auf der Menüseite auf
>
Verkehrsfunk, um Verkehrsbehinderungen
anzuzeigen.
2. Wählen Sie ein Element aus, um
ausführlichere Informationen dazu
anzuzeigen.
3. Wählen Sie eine Option aus.
Meiden von Verkehrsbehinderungen
Auf der Kartenseite wird
bzw.
angezeigt, wenn auf der aktuellen Route oder
der Straße, auf der Sie derzeit fahren, eine
Verkehrsbehinderung eingetreten ist.
1. Tippen Sie auf der Kartenseite auf
bzw.
.
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch23
Verkehrsinformationen
2. Wählen Sie ein Element aus, um
ausführlichere Informationen dazu
anzuzeigen.
3. Tippen Sie auf Meiden.
Erwerben von Verkehrsfunkabonnements
Unter www.garmin.com/fmtraffic können Sie
Abonnements erneuern oder neue Abonnements
erwerben.
Hinzufügen von �Abonnements
1. Tippen Sie auf
>
>
Verkehrsfunk.
2. Tippen Sie auf Abonnements >
Hinzufügen.
3. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem
Bildschirm.
FM-Verkehrsfunk
Weitere Informationen zu FM-Verkehrsfunkempfängern finden Sie unter www.garmin
.com/traffic. Eine Liste der teilnehmenden FMVerkehrsfunkanbieter und der abgedeckten Städte
finden Sie unter www.garmin.com/fmtraffic.
Hinweis: Um Verkehrsinformationen empfangen zu können, müssen
sich der FM-Verkehrsfunkempfänger
und der zūmo im Sendebereich einer
FM-Rundfunkstation befinden, die
TMC-Informationen ausstrahlt.
Hinweis: Im Lieferumfang des
Garmin-Verkehrsfunkempfängers ist
weitere Dokumentation enthalten.
24
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch
Verwalten von Dateien auf dem zūmo
Verwalten von Dateien
auf dem zūmo
Sie können Dateien in den internen Speicher des
Geräts oder auf eine optionale SD-Speicherkarte
übertragen.
Schritt 1: Einlegen einer SDSpeicherkarte (optional)
Schieben Sie die Karte in den Steckplatz ein, bis
sie einrastet. Entnehmen Sie die Karte, indem
Sie kurz darauf drücken, bis sie entriegelt ist und
entnommen werden kann.
Hinweis: Der zūmo ist nicht mit
Windows® 95, Windows 98 oder
Windows Me kompatibel. Diese
Einschränkung betrifft die meisten
USB-Massenspeichergeräte.
Unterstützte Dateitypen
•
•
•
•
MP3-Musikdateien
JPEG- und JPG-Bilddateien für den
Startbildschirm oder den Bildbetrachter
GPI-Dateien (benutzerdefinierte POI-Dateien
aus Garmin POI Loader)
GPX-Wegpunktdateien und Karten aus
MapSource
Hinweis: Der zūmo unterstützt
keine M4A/M4P-Dateien von iTunes®.
SDMini-USB-Anschluss
Kartensteckplatz
für Netzteil, USBMassenspeichermodus und
zum Aktualisieren der Software
Schritt 2: Anschließen des �����
USBKabels
1. Stecken Sie den kleinen Stecker des USBKabels in den Mini-USB-Anschluss.
2. Stecken Sie den großen USB-Stecker des
USB-Kabels in einen freien USB-Anschluss
am Computer.
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch25
Verwalten von Dateien auf dem zūmo
Es werden zwei neue Laufwerke in der
Laufwerkliste auf dem Computer angezeigt.
Beim Laufwerk Garmin handelt es sich um
den im internen Speicher des zūmo verfügbaren
Speicherplatz. Beim anderen Wechseldatenträger
handelt es sich um die SD-Speicherkarte.
Hinweis: Wenn das Laufwerk nicht
automatisch benannt wird, finden Sie
Informationen zum Umbenennen des
Laufwerks in der Hilfedatei oder auf
Seite 48.
Schritt 3: Übertragen von
Dateien auf den zūmo
Windows
1. Schließen Sie den zūmo an den Computer
an.
2. Doppelklicken Sie auf Arbeitsplatz
.
3. Suchen Sie auf dem Computer die Datei,
die Sie kopieren möchten.
4. Markieren Sie die Datei, und wählen Sie
Bearbeiten > Kopieren.
5. Öffnen Sie das Garmin-Laufwerk oder die
SD-Speicherkarte.
26
6. Wählen Sie Bearbeiten > Einfügen. Die
Datei wird in der Liste der Dateien auf dem
Garmin- oder dem SD-Kartenlaufwerk
angezeigt.
Hinweis: Sie können Dateien auch
per Drag & Drop auf die und von den
Laufwerken verschieben.
Mac®
1. Schließen Sie den zūmo an den
Computer an. Das Garmin- und
das SD-Kartenlaufwerk müssten
auf dem Mac-Desktop als zwei
Laufwerkverbundene Laufwerke
symbol
angezeigt werden.
2. Kopieren Sie Dateien auf das Garminoder das SD-Kartenlaufwerk, indem
Sie die Dateien oder Ordner auf das
Laufwerksymbol ziehen und dort ablegen.
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch
Verwalten von Dateien auf dem zūmo
Schritt 4: Trennen der
Verbindung und Entfernen des
Kabels
Windows
Nachdem Sie die gewünschten Dateien
übertragen haben, doppelklicken Sie in
der Taskleiste auf das Symbol Hardware
sicher entfernen
. Wählen Sie USBMassenspeichergerät, und klicken Sie auf
Beenden. Wählen Sie das Laufwerk aus, und
klicken Sie auf OK. Sie können das USB-Kabel
jetzt vom zūmo entfernen.
Mac
Ziehen Sie das Laufwerksymbol nach Abschluss
der Dateiübertragung in den Papierkorb
(das Symbol ändert sich in ein Auswerfen-Symbol
), um das Gerät zu trennen. Sie können das
USB-Kabel jetzt vom zūmo entfernen.
Löschen von Dateien vom
zūmo
Sie können Dateien vom zūmo auf dieselbe Weise
wie auf einem Computer löschen.
Schließen Sie den zūmo an den Computer an,
und öffnen Sie das Garmin- oder das SDKartenlaufwerk. Wählen Sie die Datei aus, die
Sie löschen möchten, und drücken Sie auf der
Tastatur des Computers die Taste Entf.
Achtung: Wenn Sie sich über den
Zweck einer Datei nicht im Klaren
sind, löschen Sie die betreffende
Datei nicht. Der Speicher des zūmo
enthält wichtige Kartendaten, die nicht
gelöscht werden dürfen. Insbesondere
Dateien im Ordner Garmin sollten
nicht gelöscht werden.
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch27
Verwenden des Media Player
Verwenden des Media
Player
Wiedergeben von MP3Dateien
Laden Sie MP3-Dateien in den internen
Speicher des Geräts oder auf eine optionale SDSpeicherkarte. Weitere Informationen finden Sie
auf den Seiten 25–27.
1. Tippen Sie auf der Menüseite auf
,
um den Media Player zu öffnen.
2. Tippen Sie auf Durchsuchen.
3. Tippen Sie auf eine Kategorie. Sie zeigen
eine Liste aller MP3-Dateien an oder
sortieren nach Album, Künstler oder Genre.
4. Geben Sie die gesamte Kategorie von
Anfang an wieder, indem Sie auf Alle
wiedergeben tippen. Geben Sie die Liste
ab einem bestimmten Titel wieder, indem
Sie auf den entsprechenden Titel tippen.
Tippen Sie auf das Titelbild des Albums, um
Informationen zur MP3-Datei anzuzeigen.
Tippen Sie zum Regeln der Lautstärke auf
.
Informationen zu Audiooptionen des zūmo finden
Sie auf Seite 37.
Tippen Sie auf
, um zum Anfang des Titels
zu springen. Berühren Sie die Schaltfläche etwas
länger, um zum vorhergehenden Titel zu springen.
Tippen Sie auf
, um zum nächsten Titel zu
springen. Berühren Sie die Schaltfläche etwas
länger, um vorwärts zu springen.
Tippen Sie auf
, um die Wiedergabe zu
unterbrechen (Pause).
Tippen Sie auf
, um einen Titel zu
wiederholen.
Tippen Sie auf
, um die Zufallswiedergabe
zu starten.
Hinweis: Mit dem zūmo können nur
MP3-Dateien wiedergegeben werden.
M4A/M4P-Dateien von iTunes®
werden nicht unterstützt.
Titelbild des
Albums
28
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch
Verwenden des Media Player
Verwenden einer Playlist
Diese Funktion betrifft u. a. die Verwaltung von
Dateien auf dem zūmo (siehe Seiten 25–27).
5. Tippen Sie auf Durchsuchen > Playlist
importieren. Die verfügbaren Playlists
werden angezeigt.
1. Erstellen Sie mithilfe des Computers und
eines Audioprogramms, z. B. Winamp™,
eine Playlist von MP3-Dateien.
2. Speichern Sie die Playlist als M3U-Datei.
Hinweis: Möglicherweise müssen
Sie die M3U-Datei mit einem
Texteditor, z. B. Notepad, bearbeiten,
um den Pfad (Speicherort) der MP3Dateien zu entfernen. In der M3UDatei sollten nur die MP3-Dateien
Ihrer Playlist enthalten sein, nicht
jedoch ihr Speicherort. Anweisungen
hierzu finden Sie in der Hilfe des
Audioprogramms.
6. Tippen Sie auf eine Playlist, um die
Wiedergabe der MP3-Dateien zu starten.
Hinweis: Die Reihenfolge der Titel
in der Playlist kann nicht über den
zūmo geändert werden.
3. Übertragen Sie die Playlist und die damit
verbundenen MP3-Dateien auf das Garminoder das SD-Kartenlaufwerk. Die M3U-Datei
muss sich im selben Ordner wie die MP3Dateien befinden.
4. Tippen Sie auf dem zūmo auf
den MP3-Player zu öffnen.
, um
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch29
Anpassen des zūmo
Anpassen des zūmo
1. Tippen Sie auf der Menüseite auf
.
2. Tippen Sie auf die Einstellung, die geändert
werden soll. Jede Einstellung weist ein
Untermenü oder eine Liste auf.
Ändern der Karteneinstellungen
Tippen Sie auf
>
Karte.
Kartendetail: Legt fest, wie detailliert die Karte
angezeigt wird. Wenn mehr Details angezeigt
werden, wird die Karte ggf. langsamer neu
angezeigt.
30
Kartenansicht: Ändert das Format der
Kartenansicht.
• Fahrtrichtung ausrichten: Zeigt die
Karte zweidimensional an, wobei sich die
Fahrtrichtung oben befindet.
• Nach Norden ausrichten: Zeigt die Karte
zweidimensional an, wobei sich Norden oben
befindet.
• 3D: Zeigt die Karte dreidimensional und auf
die Fahrtrichtung ausgerichtet an.
Fahrzeug: Tippen Sie auf Ändern, um das zum
Anzeigen Ihrer Position auf der Karte verwendete
Symbol zu ändern. Tippen Sie auf das gewünschte
Symbol und anschließend auf OK. Laden Sie
zusätzliche Fahrzeugsymbole unter
www.garmin.com/vehicles herunter.
Karteninfo: Zeigt die auf dem zūmo
gespeicherten Karten und die Versionsnummern
an. Tippen Sie auf eine Karte, um diese Karte zu
aktivieren (Häkchen) oder zu deaktivieren (kein
Häkchen).
Wiederherstellen: Stellt die standardmäßigen
Karteneinstellungen wieder her.
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch
Anpassen des zūmo
Ändern der Systemeinstellungen
Tippen Sie auf
>
System.
GPS-Modus: Aktiviert bzw. deaktiviert GPS und
WAAS/EGNOS. Das Aktivieren der WAAS/
EGNOS-Einstellung kann die GPS-Genauigkeit
verbessern, verbraucht jedoch mehr Strom.
Weitere Informationen zu WAAS/EGNOS finden
Sie unter www.garmin.com/aboutGPS/waas.html.
Sicherheitsmodus: Aktiviert bzw. deaktiviert den
Sicherheitsmodus. Im Sicherheitsmodus werden
während der Fahrt alle Funktionen deaktiviert,
die während der Navigation nicht erforderlich
sind und den Fahrer vom sicheren Führen des
Fahrzeugs ablenken können.
Garmin Lock: Aktivieren Sie die
Diebstahlsicherung Garmin Lock, um den
zūmo zu sperren. Legen Sie eine vierstellige
PIN und eine Sicherheitsposition fest. Weitere
Informationen finden Sie auf Seite 10.
Info: Zeigt Softwareversion, Gerätekennnummer
und Audioversion des zūmo an. Diese Informationen werden benötigt, um die Systemsoftware
zu aktualisieren (siehe Seite 39) oder zusätzliche
Kartendaten zu erwerben (siehe Seite 40).
Wiederherstellen: Stellt die standardmäßigen
Systemeinstellungen wieder her.
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch31
Anpassen des zūmo
Ändern der Ländereinstellungen des zūmo
Tippen Sie auf
>
Ländereinstellungen.
Ausgabesprache: Ändert die Sprache für
Sprachansagen.
Zeitformat: Stellt die Zeitangabe im 12Stunden-, 24-Stunden- oder UTC-Format ein.
Zeitzone: Wählen Sie eine Zeitzone oder eine
nahe gelegene Stadt aus der Liste aus.
Sommerzeit: Wählen Sie sofern verfügbar Ein,
Aus oder Automatisch.
Einheiten: Ändert die Maßeinheit in
Kilometer oder Meilen.
Ändern Sie eine Einstellung, indem Sie auf die
Schaltfläche neben dem Symbol tippen.
Ändern Sie alle Einstellungen, indem Sie auf Alle
ändern tippen. Wählen Sie in jedem Bildschirm
die gewünschte Einstellung aus, und tippen Sie
auf OK.
Ländereinstellungen: Wählen Sie Ihren Standort
aus.
Textsprache: Ändert die Sprache des
angezeigten Texts. Das Ändern der Textsprache
wirkt sich nicht auf Benutzereingaben oder
Kartendaten wie beispielsweise Straßennamen
aus.
32
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch
Anpassen des zūmo
Verwalten von
Anwenderdaten
Tippen Sie auf
>
Anwenderdaten.
Bilder anzeigen: Zeigen Sie Bilder an, die Sie
auf dem Garmin-Laufwerk oder einer SDSpeicherkarte gespeichert haben. Tippen Sie auf
eine Miniaturansicht, um das Bild anzuzeigen.
Tippen Sie erneut auf das Bild, um mit
oder
eine Vergrößerung bzw. Verkleinerung
vorzunehmen. Tippen Sie auf das Bild, und
verschieben Sie es mit dem Finger, um andere
Teile des Bilds anzuzeigen.
So geben Sie Bilder für andere
Ausgangsort festlegen: Geben Sie einen
zūmo-Benutzer frei:
Ausgangsort ein, oder ändern Sie ihn. Siehe
1. Tippen Sie auf eine Miniaturansicht.
Seite 12.
2. Tippen Sie auf Freigeben.
Daten importieren: Übertragen Sie Favoriten,
Routen, Reiseaufzeichnungen und Bilder vom
Garmin-Laufwerk oder von der SD-Speicherkarte.
Reiseaufzeichnung verwalten: Zeigen Sie
die aktuelle Reiseaufzeichnung an. Der zūmo
speichert die letzten 10.000 Punkte an Reisedaten.
Zu Beginn der nächsten weiteren Reise sollten
3. Vergewissern Sie sich, dass das richtige
Sie die Reiseaufzeichnung ggf. zurücksetzen.
Bild ausgewählt ist, und tippen Sie auf
Tippen Sie auf Reiseaufzeichnung löschen. Das
Exportieren.
Löschen einer umfangreichen Reiseaufzeichnung
4. Entnehmen Sie die SD-Speicherkarte, und
kann einige Minuten dauern. Sie haben auch
legen Sie sie in einen anderen zūmo ein.
die Möglichkeit, kürzlich aufgezeichnete
5. Eine Meldung wird angezeigt. Tippen
Reiseinformationen erneut zu verwenden.
Sie auf Ja, um das freigegebene Bild zu
Tippen Sie auf Als Route speichern, um ein
importieren.
Segment einer kürzlich angetretenen Reise
6. Tippen Sie auf Bilder > [Miniaturansicht] >
auszuwählen und als Route zu speichern. Weitere
Importieren.
Informationen zu Routen finden Sie auf Seite 16.
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch33
Anpassen des zūmo
7. Vergewissern Sie sich, dass das richtige
Bild ausgewählt ist, und tippen Sie auf
Importieren.
Tippen Sie auf Diashow, um alle Bilder
nacheinander jeweils einige Sekunden lang
anzuzeigen. Tippen Sie während der Ausführung
der Diashow zu einem beliebigen Zeitpunkt auf
den Bildschirm, um weitere Optionen anzuzeigen.
Ändern der Navigationseinstellungen
Tippen Sie auf
>
Navigation.
Routeneinstellungen: Wählen Sie eine
Einstellung zum Berechnen der Route aus.
• Kürzere Zeit: Berechnen Sie Strecken mit
der kürzesten Fahrzeit, auch wenn die Strecke
ggf. länger ist.
• Kürzere Entfernung: Berechnen Sie Routen
mit der kürzesten Entfernung, auch wenn die
Fahrzeit ggf. länger ist.
34
•
Off-Road: Berechnen Sie direkte Routen
(ohne Straßen). Tippen Sie auf der Kartenseite
auf , oder drücken Sie
, um zur
Kompassseite zu wechseln.
Fahrzeugtyp: Geben Sie den Fahrzeugtyp an, um
Routen zu optimieren.
Vermeidungen: Wählen Sie die Straßentypen
aus, die auf der Route vermieden werden sollen.
Der zūmo verwendet die hier ausgewählten
Straßentypen nur, wenn alternative Routen einen
zu großen Umweg bedeuten würden oder wenn
keine anderen Straßen vorhanden sind. Wenn Sie
einen Verkehrsfunkempfänger besitzen, können
Sie auch Verkehrsbehinderungen meiden.
Warnton: Dient zum Ein- und Ausschalten des
Warntons.
Wiederherstellen: Stellt die standardmäßigen
Navigationseinstellungen wieder her.
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch
Anpassen des zūmo
Anpassen der Anzeige
Tippen Sie auf
>
Anzeige.
Farbmodus: Wählen Sie Tag für einen hellen
Hintergrund, Nacht für einen schwarzen
Hintergrund oder Automatisch, um automatisch
zwischen den beiden Einstellungen umzuschalten.
Startbildschirm: Wählen Sie ein Bild aus, das
beim Einschalten des zūmo angezeigt wird. Laden
Sie zunächst JPEG-Bilder. Siehe Seiten 25–27.
Helligkeit: Erhöhen und verringern Sie mit und
die Helligkeit der Hintergrundbeleuchtung.
Screenshot: Aktivieren Sie den Screenshotmodus.
Tippen Sie auf das
Kamerasymbol, um
eine Kopie der aktuellen Bildschirmanzeige zu
erstellen Die Bitmapdatei des Bilds wird auf
dem Garmin-Laufwerk unter Garmin\scrn
gespeichert.
Ändern der Tastatur
Tippen Sie auf
>
Tastatur.
Standard: Zeigt eine vollständige alphabetische
Tastatur an.
Große Tasten: Zeigt eine Touchscreen-Tastatur
mit großen Tasten an. Diese Option bietet sich für
Motorradfahrer an, die Handschuhe tragen. Siehe
Seite 13.
Automatisch: Wählen Sie, dass bei Verwendung
des zūmo in der Autohalterung (optionales
Zubehör) bzw. der Verwendung des zūmo in der
Motorradhalterung automatisch zwischen der
Standardtastatur bzw. der Tastatur mit großen
Tasten gewechselt wird.
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch35
Anpassen des zūmo
Verwalten von Verkehrseinstellungen
Tippen Sie auf
>
>
Verkehrsfunk, um Informationen
und Einstellungen eines FM-Verkehrsfunkabonnements anzuzeigen. Hierfür muss
ein Verkehrsfunkempfänger an das Gerät
angeschlossen sein (siehe Seiten 23-24).
Wiederherstellen aller
Einstellungen
1. Tippen Sie auf der Menüseite auf
.
2. Tippen Sie auf Wiederherstellen und dann
auf Ja. Dadurch wird die Werkseinstellung
des zūmo wiederhergestellt.
36
Löschen aller Anwenderdaten
Achtung: Mit dieser Funktion
werden alle vom Benutzer
eingegebenen Daten gelöscht,
einschließlich Favoriten, Routen,
Reiseaufzeichnungen, Einstellungen
und zuletzt durchgeführte Suchen.
1. Berühren Sie mit dem Finger die obere
rechte Ecke des zūmo-Bildschirms, und
schalten Sie den zūmo gleichzeitig ein.
2. Berühren Sie die Ecke so lange, bis ein
Popup-Fenster angezeigt wird.
3. Tippen Sie auf Ja, um alle Anwenderdaten
zu löschen.
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch
Anhang
Anhang
Audiooptionen des �����
zūmo
Schließen Sie Kopfhörer oder ein Headset an den
zūmo an, um Navigationsansagen und MP3Dateien zu hören.
Hinweis: Damit Sie die
Audiofunktionen verwenden
können, muss die zūmo-Halterung
an eine externe Stromversorgung
angeschlossen sein.
Aufladen des zūmo
1. Schließen Sie das Netzkabel an die
Halterung und eine Stromquelle an.
2. Setzen Sie den zūmo in die Halterung ein,
und klappen Sie den Hebel nach unten.
Autohalterung
Sie können eine zusätzliche Halterung für das
Auto erwerben. Wählen Sie im Fahrzeug eine
geeignete Stelle für eine sichere Kabelführung
und einen sicheren Betrieb aus. Reinigen und
trocknen Sie die gewünschte Stelle auf der
Windschutzscheibe.
Anbringung an der
Windschutzscheibe
1. Setzen Sie die Saughalterung auf die
Windschutzscheibe. Klappen Sie den
Hebel der Saughalterung in Richtung
Windschutzscheibe.
Hebel
nd
Wi
e
sch
utz
sch
ibe
Saughalterung
Hebel der
Saughalterung
Netzkabel
Autohalterung
2. Schließen Sie das Netzkabel auf der Seite
der Halterung an.
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch37
Anhang
3. Setzen Sie den zūmo in die Autohalterung
ein, und klappen Sie den Hebel nach unten.
Hebel
Arm der
Saughalterung;
nach hinten
klappen
Mini-USBAnschluss
Audioanschlüsse
4. Schließen Sie das Netzkabel an einen
Stromanschluss im Fahrzeug an. Der zūmo
sollte sich automatisch einschalten, wenn
das Fahrzeug angelassen ist.
38
Anbringung am Armaturenbrett
Verwenden Sie zum Anbringen des zūmo
am Armaturenbrett sowie zum Einhalten
bestimmter bundesstaatlicher Bestimmungen die
Befestigungsscheibe.
Hinweis: Der Klebstoff der
Befestigungsscheibe ist dauerhaft
und lässt sich nach dem Anbringen nur
äußerst schwer wieder entfernen.
1. Reinigen und trocknen Sie das
Armaturenbrett an der Stelle, an der die
Befestigungsscheibe angebracht werden
soll.
2. Entfernen Sie das Schutzpapier von der mit
Permanentkleber versehenen Unterseite der
Befestigungsscheiben
3. Platzieren Sie die Scheibe an der
gewünschten Stelle auf dem Armaturenbrett.
4. Setzen Sie die Saughalterung der
Autohalterung auf die Oberseite der
Befestigungsscheibe.
5. Klappen Sie den Hebel der Saughalterung
nach unten (in Richtung der
Befestigungsscheibe).
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch
Anhang
Entfernen des zūmo aus der
Halterung
Entfernen Sie den zūmo aus der Halterung,
indem Sie den Hebel an der Halterung nach oben
klappen. Nehmen Sie den zūmo heraus.
Sie können die Saughalterung von der
Autohalterung entfernen. Drehen Sie die
Halterung so weit wie möglich nach rechts oder
links. Üben Sie dabei so viel Druck auf die
Halterung aus, dass sie sich vom Arm löst.
A�����������������������
ktualisieren der zūmoSoftware
1. Rufen Sie die Internetseite www.garmin
.com/products/webupdater auf, um das
Programm WebUpdater auf den Computer
herunterzuladen.
2. Schließen Sie den zūmo mit dem Mini-USBKabel an den Computer an.
Hinweis: Das erneute Anbringen der
Saughalterung an der Autohalterung
erfordert einen bedeutenden Kraftaufwand. Drücken Sie die Kugel fest
in das Gelenk ein.
Entfernen Sie die Saughalterung von der
Windschutzscheibe oder der Befestigungsscheibe,
indem Sie den Hebel der Saughalterung nach
oben klappen. Ziehen Sie die Lasche an der
Saughalterung zu sich hin.
Mini-USB-Anschluss für Netzteil, USBMassenspeichermodus und zum Aktualisieren der
Software
3. Führen Sie WebUpdater aus, und befolgen
Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.
Nachdem Sie bestätigt haben, dass Sie
eine Aktualisierung durchführen möchten,
lädt WebUpdater automatisch das Update
herunter und installiert es auf dem zūmo.
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch39
Anhang
4. Trennen Sie die Verbindung zum zūmo,
und entfernen Sie ihn vom Computer (siehe
Seite 27).
Registrieren Sie den zūmo, um
Benachrichtigungen über Software- und
Kartenaktualisierungen zu erhalten. Rufen Sie
zur Registrierung des zūmo die Internetseite
http://my.garmin.com auf.
Sie können Softwareupdates auch unter
www.garmin.com/products/zumo400 oder
www.garmin.com/products/zumo450
herunterladen. Klicken Sie auf Updates und
Downloads, und befolgen Sie die angezeigten
Anweisungen.
Erwerben und Laden ����������
weiterer
Kartendaten
Tippen Sie auf
>
Karte >
Karteninfo, um festzustellen, welche
Kartenversionen auf dem zūmo geladen
sind. Sie benötigen die Gerätekennung und
die Seriennummer, um zusätzliche Karten
freizuschalten.
Unter www.garmin.com/unlock/update.jsp können
Sie überprüfen, ob für Ihre Kartensoftware ein
Update verfügbar ist.
40
Sie können außerdem zusätzliche Kartendaten von
Garmin erwerben und in den internen Speicher
oder auf eine optionale SD-Speicherkarte
übertragen.
Weitere Informationen zum Verwenden von
MapSource und zum Übertragen von Karten
und Wegpunkten auf den zūmo finden Sie in der
MapSource-Hilfe.
Optionales Zubehör
Weitere Informationen zu optionalem Zubehör
finden Sie unter www.garmin.com/products/
zumo400 oder www.garmin.com/products/
zumo450. Klicken Sie dort auf den Link
Zubehör. Zubehör für das Gerät erhalten Sie auch
bei Ihrem Garmin-Händler. Optionales Zubehör
umfasst u. a. Folgendes:
• Autohalterung
• Verkehrsfunkempfänger
• Externe Antenne
• Netzteil
• Extras (siehe Seiten 41–43)
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch
Anhang
Anschließen von Zubehör an
den zūmo
Einige Garmin-Verkehrsfunkempfänger
müssen an den Mini-USB-Anschluss an der
zūmo-Halterung angeschlossen werden. Die
Audioanschlüsse befinden sich an der linken Seite
der zūmo-Halterung.
Garmin Travel Guide™
Ähnlich wie ein traditioneller Reiseführer
in Buchform enthält Garmin Travel Guide
ausführliche Informationen zu bestimmten Orten,
beispielsweise Restaurants und Hotels. Sie
können Travel Guide unter
www.garmin.com/extras erwerben.
So verwenden Sie den
Reiseführer:
Audioanschlüsse
Mini-USBAnschluss
Tipp: Gehen Sie beim Anschließen
und Trennen von Kabeln sorgsam vor.
Trennen Sie sie nicht, indem Sie am
Kabel selbst ziehen, sondern ziehen
Sie am Stecker.
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch
1. Schieben Sie die SD-Speicherkarte in den
zūmo ein.
Zieleingabe >
2. Tippen Sie auf
Extras.
3. Tippen Sie auf Reiseführer.
4. Tippen Sie auf eine Kategorie. Tippen Sie
ggf. auf eine Unterkategorie.
5. Tippen Sie auf einen Ort in der Liste.
6. Wählen Sie eine der folgenden Optionen:
Tippen Sie auf Los, um zum Ort zu
gelangen.
Tippen Sie auf Karte, um diesen Ort auf der
Karte anzuzeigen.
Tippen Sie auf Speichern, um diesen Ort in
den Favoriten zu speichern.
Tippen Sie auf Weitere, um weitere
Informationen zum Ort anzuzeigen.
41
Anhang
Radarkontrollen
An einigen Orten stehen Informationen von
Radarkontrollen zur Verfügung. (Informationen
hierzu finden Sie unter http://my.garmin.com.) An
diesen Orten nutzt der zūmo auch Informationen
von Hunderten von Radarkontrollen. Der
zūmo weist Sie darauf hin, dass Sie sich einer
Radarkontrolle nähern, und kann Sie auch
warnen, falls Sie zu schnell fahren. Die Daten
werden spätestens nach einer Woche aktualisiert,
sodass Sie stets Zugang zu den aktuellsten
Informationen haben.
So erhalten Sie aktualisierte
Informationen zu Radarkontrollen:
1. Rufen Sie die Internetseite http://my.garmin
.com auf.
2. Melden Sie sich für ein Abonnement an.
Sie können jederzeit neue Regionen erwerben,
und Sie können bestehende Abonnements
jederzeit ändern. Jede erworbene Region hat ein
eigenes Ablaufdatum.
42
Benutzerdefinierte ������
POIs ��������
(Points
of Interest)
Übertragen Sie benutzerdefinierte POIs (Points
of Interest) auf den zūmo. POI-Datenbanken
werden von verschiedenen Unternehmen im
Internet angeboten. Einige benutzerdefinierte
Datenbanken enthalten Hinweise auf Punkte wie
z. B. Schulbereiche. Wenn Sie in der Nähe eines
dieser benutzerdefinierten POIs zu schnell fahren,
wird eine Warnung angezeigt.
Verwenden Sie Garmin POI Loader, um POIs auf
das Garmin-Laufwerk oder die SD-Speicherkarte
zu laden. Laden Sie POI Loader unter
www.garmin.com/extras herunter.
Weitere Informationen finden Sie in der Hilfe
zu POI Loader. Drücken Sie auf der Tastatur die
Taste F1, um die Hilfedatei zu öffnen.
Zeigen Sie die benutzerdefinierten POIs an, indem
Extras >
Sie auf Zieleingabe >
Benutzerdefinierte POIs tippen.
Aktivieren bzw. deaktivieren Sie benutzerdefinierte POIs, indem Sie auf
>
Annäherungspunkte > Annäherungswarnungen tippen.
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch
Anhang
Löschen Sie benutzerdefinierte POIs vom
zūmo, indem Sie den zūmo an den Computer
anschließen. Öffnen Sie auf dem Garmin- oder
dem SD-Kartenlaufwerk den Ordner Garmin\poi.
Löschen Sie die Datei mit dem Namen poi.gpi.
Achtung: Garmin übernimmt keine
Verantwortung für Folgen, die aus der
Verwendung einer benutzerdefinierten
POI-Datenbank entstehen, oder für
die Zuverlässigkeit der Hinweise auf
Radarkontrollen oder andere POIs.
Garmin TourGuide™
Mit Garmin TourGuide können Sie auf dem zūmo
GPS-geführte Audiotouren von Drittanbietern
abspielen. Diese Audiotouren können Ihnen
Reiserouten zeigen und dabei auf interessante
Fakten über historische Orte entlang der Reiseroute hinweisen. Während der Fahrt werden die
durch GPS-Signale ausgelösten Informationen
abgespielt. Weitere Informationen finden Sie unter
www.garmin.com/extras. Klicken Sie dort auf
POI Loader.
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch
Zeigen Sie Garmin TourGuide-Dateien an, indem
Extras >
Sie auf Zieleingabe >
Benutzerdefinierte POIs tippen.
Ändern Sie die Garmin TourGuideEinstellungen, indem Sie auf
>
Annäherungspunkte > TourGuide tippen.
Wählen Sie Automatisch wiedergeben, um
die vollständige Tour gemäß der Programmierung anzuhören, Bei Aufforderung, um
auf der Karte
das Lautsprechersymbol
anzuzeigen, wenn Tourinformationen beim Fahren
der Route verfügbar sind, oder Aus.
SaversGuide®
SaversGuide ist als optionales Zubehör in
Nordamerika erhältlich (www.garmin
.com/extras). Mit der vorprogrammierten
SD-Speicherkarte mit SaversGuide und der
Mitgliedskarte wird der zūmo zu einem digitalen
Gutscheinheft, das Sie über Händler und
Einrichtungen in der Umgebung informiert, bei
denen Sie Rabatte erhalten (z. B. Restaurants,
Hotels und Kinos).
43
Anhang
Informationen zum Akku
HINWEIS: Informationen zu
Akkuwarnungen finden Sie in der
Anleitung Wichtige Sicherheits- und
Produktinformationen.
Der zūmo enthält einen fest eingebauten LithiumIonen-Akku. Je nach Nutzungsverhalten weist der
Akku eine Betriebsdauer von 4 bis 8 Stunden auf.
auf der Menüseite
Das Akkusymbol
zeigt den Ladestatus des internen Akkus an.
Wird das Symbol nicht angezeigt, ist der zūmo
an eine externe Stromquelle angeschlossen.
Informationen zum Aufladen des zūmo finden Sie
auf Seite 37.
Optimieren der Betriebsdauer
des Akkus
•
•
44
Schalten Sie das GPS aus (
>
System > GPS-Modus > GPS aus),
wenn der Empfang von GPS-Signalen nicht
erforderlich ist, oder verwenden Sie Normal,
wenn WAAS oder EGNOS nicht verfügbar
sind.
Reduzieren Sie die Helligkeit der
Hintergrundbeleuchtung. Halten Sie
und
,
gedrückt, und verwenden Sie
um die Helligkeit anzupassen.
•
Setzen Sie den zūmo nicht über längere
Zeit direkter Sonneneinstrahlung aus.
Vermeiden Sie auch sehr hohe oder niedrige
Temperaturen.
Auswechseln des Akkus
Erwerben Sie einen Ersatz-Lithium-Ionen-Akku,
indem Sie www.garmin.com/products/zumo400
oder www.garmin.com/products/zumo450
aufrufen und auf den Link Zubehör klicken.
Lösen Sie die Schrauben von der Akkuabdeckung,
und ersetzen Sie den Akku. Informationen zur
ordnungsgemäßen Entsorgung des Akkus erhalten
Sie bei der zuständigen Abfallentsorgungsstelle.
Schraube
Akku
MCXAnschluss
unter der
Schutzkappe
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch
Anhang
Verwenden einer externen
Antenne
Sie können bei Bedarf eine externe Antenne
(Garmin GA 25MCXC) an das Gerät anschließen.
Erwerben Sie das Zubehör, indem Sie
www.garmin.com/products/zumo400 oder
www.garmin.com/products/zumo450 aufrufen und
auf den Link Zubehör klicken.
Ziehen Sie die Schutzkappe vom MCX-Anschluss
an der Rückseite des zūmo ab, und schließen Sie
die Antenne an.
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch
Informationen zu GPSSatellitensignalen
Für den Betrieb des zūmo ist der Empfang von
GPS-Satellitensignalen (Global Positioning
System) erforderlich. Wenn Sie sich in Innenräumen, in der Nähe hoher Gebäude bzw. Bäume
oder in einer Tiefgarage befinden, kann der zūmo
keine Signale empfangen. Begeben Sie sich dann
an eine Stelle mit ungehindertem Empfang, um
den zūmo zu verwenden.
Wenn der zūmo Satellitensignale empfängt,
werden die Signalstärkebalken auf der Menüseite
. Werden keine GPSgrün angezeigt
Signale mehr empfangen, werden die Balken rot
.
angezeigt oder fehlen ganz
Weitere Informationen zu GPS finden Sie unter
www.garmin.com/aboutGPS.
45
Anhang
Technische Daten
Maße: 11,3 x 8,2 x 7,2 cm (B x H x T)
Gewicht: 269 g
Anzeige: 7,2 x 5,4 cm (B x H);
320 x 240 Pixel; helles, 16-Bit-LCD mit weißer
Hintergrundbeleuchtung und Touchscreen
Tasche: IPX7, wasserdicht
Temperaturbereich: 0 °C bis 60 °C
Datenspeicher: Interner Arbeitsspeicher und
optional erhältliche, herausnehmbare SDSpeicherkarte; unbegrenzte Speicherdauer
Schnittstellen mit dem Computer: USBMassenspeicher, Plug & Play
Aufladezeit: Ca. 6 Stunden
Stromversorgung: 12 V Gleichstrom
Leistungsaufnahme: max. 10 W bei
13,8 V Gleichstrom
Akku-Betriebsdauer: Bis zu 4 Stunden je nach
Nutzungsverhalten
46
Technische Daten – Leistung
des GPS
Empfänger: WAAS-fähig
Erfassungszeiten*:
Warm: < 1 s
Kalt: < 38 s
Zurücksetzen auf Werkseinstellung: < 45 s
*Durchschnittliche Werte für stationären
Empfänger mit freiem Empfang
Aktualisierungsrate: 1/s, kontinuierlich
GPS-Genauigkeit:
Position: < 10 Meter (typisch)
Geschwindigkeit: 0,05 m/s effektiv
GPS-Genauigkeit (WAAS):
Position: < 5 Meter (typisch)
Geschwindigkeit: 0,05 m/s effektiv
Eine vollständige Liste der technischen Daten
finden Sie unter www.garmin.com/products/
zumo400 oder www.garmin.com/products/
zumo450. Klicken Sie dort auf Technische Daten.
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch
Anhang
zūmo – Fehlerbehebung
Problem/Frage
Lösung/Antwort
Die Ladestandsanzeige des
Geräts ist ungenau.
Entladen Sie das Gerät zunächst vollständig, und laden Sie es dann wieder
vollständig auf, ohne den Ladevorgang zu unterbrechen.
Der Touchscreen reagiert
nicht ordnungsgemäß auf
Berührungen.
Der zūmo reagiert nicht
mehr.
Wie reinige ich den zūmo?
Kalibrieren Sie den Touchscreen. Schalten Sie das Gerät aus. Halten Sie
ca. 1 Minute lang gedrückt, bis der Kalibrierungsbildschirm angezeigt
wird. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.
Setzen Sie den zūmo zurück. Halten Sie
Sie
.
gedrückt, und drücken
Der zūmo ist aus Qualitätsmaterialien gefertigt und benötigt außer einer
gelegentlichen Reinigung keine spezielle Wartung. Reinigen Sie das
Gehäuse des Geräts (nicht den Touchscreen) mit einem weichen Tuch,
das leicht mit einer milden Reinigungslösung befeuchtet ist, und wischen
Sie es anschließend trocken. Verwenden Sie keine scharfen chemischen
Reinigungs- und Lösungsmittel, die die Kunststoffteile beschädigen könnten.
Wie reinige ich den
Touchscreen?
Reinigen Sie den Touchscreen mit einem weichen, sauberen, fusselfreien
Tuch. Verwenden Sie bei Bedarf Wasser, Isopropanol oder Brillenreiniger.
Feuchten Sie das Tuch damit leicht an, und wischen Sie den Touchscreen
vorsichtig ab.
Die Saughalterung
bleibt nicht an der
Windschutzscheibe
befestigt.
Reinigen Sie Saughalterung und Windschutzscheibe mit Isopropanol, und
trocknen Sie sie mit einem sauberen, trockenen Tuch. Bringen Sie die
Saughalterung gemäß den Anweisungen auf Seite 37 an.
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch
47
Anhang
USB-Schnittstelle – Fehlerbehebung
Problem/Frage
Wie erkenne ich, ob
sich der zūmo im USBMassenspeichermodus
befindet?
Lösung/Antwort
Wenn sich der zūmo im USB-Massenspeichermodus befindet, wird auf
dem Bildschirm der an einen Computer angeschlossene zūmo angezeigt.
Zudem wird auf dem Computer unter Arbeitsplatz (Windows) ein
Wechseldatenträger aufgeführt bzw. auf dem Desktop (Mac) ein neues
Laufwerk.
Der Computer erkennt nicht
automatisch, dass der zūmo
angeschlossen ist.
1. Ziehen Sie das USB-Kabel vom Computer ab.
2. Schalten Sie den zūmo aus.
3. Schließen Sie das USB-Kabel an den Computer und den zūmo an.
Der zūmo schaltet sich automatisch ein und wechselt in den USBMassenspeichermodus.
Auf dem Computer wird kein
Laufwerk mit dem Namen
Garmin angezeigt.
Wenn mehrere Netzlaufwerke an einen Computer angeschlossen sind, kann
es unter Windows beim Zuweisen der Laufwerkbuchstaben für die Garminoder SD-Laufwerke zu Problemen kommen. Befolgen Sie die Schritte auf der
folgenden Seite, um Laufwerkbuchstaben zuzuweisen.
Wenn ich das USB-Kabel
abziehe, wird die Meldung
angezeigt, dass das Gerät
nicht sicher entfernt wurde.
48
Windows: Doppelklicken Sie in der Taskleiste auf das Symbol Hardware
sicher entfernen
. Wählen Sie USB-Massenspeichergerät, und
klicken Sie auf Beenden. Wählen Sie das Garmin-Laufwerk aus, und klicken
Sie auf OK. Sie können den zūmo jetzt vom Computer trennen.
Mac: Ziehen Sie das Laufwerksymbol in den Papierkorb. Das Papierkorbsymbol ändert sich in ein Auswerfen-Symbol. Sie können den zūmo jetzt
vom Computer trennen.
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch
Anhang
Problem/Frage
Lösung/Antwort
Wie kann ich die GarminLaufwerke in Windows
umbenennen?
1. Klicken Sie auf Arbeitsplatz.
2. Wählen Sie das Laufwerk aus, das Sie umbenennen möchten.
3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk, und wählen Sie
im Kontextmenü die Option Umbenennen.
4. Geben Sie den neuen Namen ein, und drücken Sie auf der Tastatur des
Computers die Eingabetaste.
Wie ordne ich den GarminLaufwerken in Windows
Laufwerkbuchstaben zu?
1. Schalten Sie den zūmo aus.
2. Schließen Sie den zūmo mit dem USB-Kabel an den Computer an. Der
zūmo schaltet sich automatisch ein.
3. Wählen Sie den Befehl Start > Einstellungen > Systemsteuerung >
Verwaltung > Computerverwaltung > Datenspeicher >
Datenträgerverwaltung.
4. Klicken Sie auf einen zūmo-Wechseldatenträger (entweder auf den
internen Speicher des Geräts oder auf die SD-Speicherkarte). Klicken
Sie mit der rechten Maustaste auf den Datenträger, und wählen Sie im
Kontextmenü die Option Laufwerkbuchstaben und -pfad ändern
5. Klicken Sie auf Bearbeiten, und wählen Sie in der Dropdown-Liste
einen Laufwerkbuchstaben aus. Klicken Sie auf OK.
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch
49
Index
Index
Symbole
2D-/3D-Kartenansicht 30
A
Abbiegehinweise 22
Abbiegeinformationsseite 22
Abbiegelistenseite 22
Adresse 11
Akku 44, 46
Aktualisieren
Karten 40
zūmo-Software 39
Aktuellen Standort speichern 15
Anbringen des zūmo
Auto 38
Motorrad 3
Anpassen des zūmo 30–36
Anschließen an den
Computer 25
Antennen 40, 45
Anwenderdaten 33
Anzeigeeinstellungen 35
Anzeigen der Karte 12, 22
Anzeigen von Bildern 33
Armaturenbretthalterung 38
Audio
Anschlüsse 3, 38, 41
Optionen 37
Version 31
Aufbewahren des zūmo iv
50
Aufladen des zūmo 37
Ausgabesprache 32
Ausgangsort 12
Ausweiten einer Suche 19
Autohalterung 37
B
Bearbeiten von gespeicherten
Orten 15
Benutzerdefinierte POIs 42
Bessere Route 10
Bildbetrachter 33
D
Dateien
Löschen 27
übertragen 25–27
unterstützte Typen 27
verwalten 25, 33
Datenspeicherung,
Laufwerke 25, 46
Detailkarten 30
Diakritische Zeichen 13
Diashow 34
Diebstahlsicherung 10, 31
Durchsuchen der Karte 18
E
EGNOS 31
Eingeben von Ortsnamen 13
Einhaltung der FCCBestimmungen iv
Einstellungen 30–36
Entfernen der Halterung 39
Externe Antenne 45
Extras 41–42
F
Fahranweisungen 22
Fahrtrichtung ausrichten,
Kartenansicht 30
Fahrzeug, Installation 37
Fahrzeugsymbol 20, 30
Fahrzeugtyp 34
Favoriten 14
bearbeiten 15
freigeben 14
speichern 14
suchen 15
Fehlerbehebung 47–49
Festlegen des aktuellen
Standorts 12, 18
FM-Verkehrsfunk 24
Freigeben
Bilder 33
Favoriten 14
Routen 17
G
Garmin Lock iv, 10, 31
Garmin TourGuide
Dateien wiedergeben 43
Garmin Travel Guide 41
Gerätekennung 31
Google Earth i
GPS 7, 45
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch
Index
H
Helligkeit 2, 35
Hinzufügen eines
Zwischenstopps 9
I
Importieren von Daten 33
In der Nähe, Schaltfläche 19
Info, Schaltfläche 31
K
Kalibrieren des Touchscreens 47
Karte
aktualisieren 39
anpassen 30
Ansicht 18, 30
durchsuchen 18
Karteninfo, Schaltfläche 30
Kartenseite verwenden 18, 20
vergrößern/verkleinern 18
verschieben 18
Version 30
Kilometer 32
Kompassseite 34
Konformitätserklärung iv
Kontaktaufnahme mit Garmin i
Koordinaten 19
Kraftstoffanzeige 21
Kreuzung 11
Kürzlich gesuchte Orte 14
L
Laden weiterer Karten 40
Laufwerke, Garmin 26
Lautstärke 2
Los (Seite) 12
Löschen
alle Anwenderdaten 36
benutzerdefinierte POIs 43
Dateien 27
Favoriten 16, 17
Zeichen 13
Löschen von Anwenderdaten 36
M
M3U-Playlist 29
MapSource i, 25, 40
Meiden
Straßentypen 34
Verkehr 34
Meilen 32
Menüseite 7
Mini-USB-Anschluss.
Siehe USB
Motorrad, Anbringung 3
MP3-Dateien
übertragen 25
wiedergeben 28
myGarmin i, 40, 42
N
Nach Norden ausrichten,
Kartenansicht 30
Navigationseinstellungen 34
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch
O
Off-Road, Routing 17, 34
P
Pflegen des zūmo iv
PIN
Garmin Lock 10
Playlist 29
POIs, benutzerdefiniert 42
Positionssymbol 20, 30
Postleitzahl 11
R
Radarkontrollen 42
Registrieren des zūmo 40
Reinigen 47
Reiseaufzeichnung 33
Reiseinformationsseite 21
Routen 16–18
Routingeinstellungen 34
S
Satellitensignale 7, 45
SaversGuide 43
Schulen, POI-Datenbank 42
Screenshotmodus 35
SD-Speicherkarte 1, 25, 46
freigeben 14, 17
Sicherheitsmodus 31
Sicherheitsposition 10
Sichern des zūmo 10
Software
Aktualisieren 39
51
Index
Version 31
Sommerzeit 32
Sonderzeichen 13
Speichern
aktuellen Standort 18
gesuchte Orte 12, 14
Routen 16
Sprachen] 32
Startbildschirm 35
Suchen von Orten
Element auf der Karte 18
gespeicherte Orte
(Favoriten) 15
in der Nähe eines anderen
Orts 19
Kreuzung 11
nach Adresse 11
nach Koordinaten 19
nach Name 13
nach Postleitzahl 11
Systemeinstellungen 31
T
Tastatur 13, 35
Technische Daten 46
Textsprache 32
Töne 34
Touchscreen
kalibrieren 47
reinigen 47
Trennen der USBVerbindung 27
52
U
Übertragen von Dateien 25–27
Umleitungen 10
Unterstützte Dateitypen 25
USB
Anschlüsse 1, 25, 38, 39, 41
Fehlerbehebung 47
Massenspeichermodus 25–27
Zurücksetzen
maximale Geschwindigkeit 21
Reisedaten 21
zūmo 47
V
Vergrößern/Verkleinern 18,
20, 33
Verkehr
Abonnements 24
Einstellungen 36
meiden 23, 34
Verkehrsbehinderungen 23
Verwalten von Dateien 25–27
W
WAAS 31
Warnungen, Radarkontrollen 42
WebUpdater 39
Wechseldatenträger 26
Wiedergeben von Musik 28
Wiederherstellen von
Einstellungen 36
Z
Zeitformat 32
Zeitzone 32
Zubehör 40
Zum Ausgangsort 12–19
zūmo 400/450 Benutzerhandbuch
Diese Sprachversion des englischen Handbuchs für den zūmo 400/450 (Garmin-Teilenummer
190-00778-00, Überarbeitung B) wird als Extra bereitgestellt. Lesen Sie bei Bedarf in der
neuesten Überarbeitung des englischen Handbuchs bezüglich des Betriebs und der Verwendung des
zūmo 400/450 nach.
GARMIN ÜBERNIMMT KEINE VERANTWORTUNG FÜR DIE GENAUIGKEIT
DIESES HANDBUCHS UND SCHLIESST JEGLICHE HAFTUNG HINSICHTLICH DER
ZUVERLÄSSIGKEIT DER ANGABEN AUS.
Aktuelle Softwareupdates (mit Ausnahme von Kartendaten)
erhalten Sie während des Lebenszyklus Ihrer Garmin-Produkte
kostenlos auf der Garmin-Website unter www.garmin.com.
© 2006–2007 Garmin Ltd. oder deren Tochterunternehmen
Garmin International, Inc.
1200 East 151st Street, Olathe, Kansas 66062, USA
Garmin (Europe) Ltd.
Hounsdown Business Park, Southampton, Hampshire, SO40 9RB Großbritannien
Garmin Corporation
No. 68, Jangshu 2nd Road, Shijr, Taipei County, Taiwan
www.garmin.com
Teilenummer 190-00778-32, Überarb. A
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising