Garmin | Varia™ Smart Bike Lights | User guide | Garmin Varia™ Smart Bike Lights Benutzerhandbuch

Garmin Varia™ Smart Bike Lights Benutzerhandbuch
Varia™ Fahrradlichter
Benutzerhandbuch
August 2015
Gedruckt in Taiwan
190-01906-32_0A
Alle Rechte vorbehalten. Gemäß Urheberrechten darf dieses Handbuch ohne die schriftliche Genehmigung von Garmin weder ganz noch teilweise kopiert
werden. Garmin behält sich das Recht vor, Änderungen und Verbesserungen an seinen Produkten vorzunehmen und den Inhalt dieses Handbuchs zu ändern,
ohne Personen oder Organisationen über solche Änderungen oder Verbesserungen informieren zu müssen. Unter www.garmin.com finden Sie aktuelle
Updates sowie zusätzliche Informationen zur Verwendung dieses Produkts.
Garmin , das Garmin Logo, ANT+ und Edge sind Marken von Garmin Ltd. oder deren Tochtergesellschaften und sind in den USA und anderen Ländern
eingetragen. Garmin Connect™, Garmin Express™ und Varia™ sind Marken von Garmin Ltd. oder deren Tochtergesellschaften. Diese Marken dürfen nur mit
ausdrücklicher Genehmigung von Garmin verwendet werden.
®
®
®
Dieses Produkt ist ANT+ zertifiziert. Unter www.thisisant.com/directory finden Sie eine Liste kompatibler Produkte und Apps.
®
Modellnummer: A02666, A02669
Inhaltsverzeichnis
Einführung...................................................................... 1
Erste Schritte .............................................................................. 1
Aufladen des Geräts ................................................................... 1
Anbringen der Edge Aero-Lenkerhalterung ................................ 1
Anbringen der Sattelstützenhalterung ........................................ 1
Anbringen der variabel montierbaren Halterung ......................... 2
Übersicht über den Varia HL ...................................................... 2
Übersicht über das Varia TL ....................................................... 2
Status-LEDs der Fahrradlichter .................................................. 3
Verwenden der Gerätetaste ....................................................... 3
Geräteeinstellungen....................................................... 3
Koppeln der Varia Fahrradleuchten mit dem Edge 1000 ........... 3
Ein- und Ausschalten von Varia Geräten mit dem Edge
1000 ............................................................................................ 3
Anpassen von Varia Geräteeinstellungen über den Edge
1000 ............................................................................................ 3
Konfigurationseinstellungen ................................................... 3
Anpassen des Lichtkegelwinkels während einer Tour ........... 3
Blinkereinstellungen ............................................................... 4
Einstellungen des Lichtnetzwerks .......................................... 4
Testen des Lichtnetzwerks .................................................... 4
Funkfernbedienung........................................................ 4
Übersicht über das Gerät ............................................................ 4
Status-LED ................................................................................. 5
Koppeln der Fernbedienung mit dem Varia Gerät ...................... 5
Verwenden der Halterungen ....................................................... 5
Auswechseln der Batterie ........................................................... 5
Geräteinformationen ...................................................... 6
Technische Daten ....................................................................... 6
Technische Daten: Frontscheinwerfer ................................... 6
Technische Daten: Rücklicht ................................................. 6
Technische Daten: Fernbedienung ........................................ 6
Pflege des Geräts ....................................................................... 6
Reinigen des Geräts .............................................................. 6
Fehlerbehebung............................................................. 6
Zurücksetzen des Geräts ............................................................ 6
Thermische Abschaltung aus Sicherheitsgründen ..................... 6
Ersatz-Dichtungsringe ................................................................ 6
Support und Updates .................................................................. 6
Aktualisieren der Software .......................................................... 7
Weitere Informationsquellen ....................................................... 7
Anhang............................................................................ 7
Software-Lizenzvereinbarung ..................................................... 7
Index................................................................................ 8
Inhaltsverzeichnis
i
Einführung
WARNUNG
Lesen Sie alle Produktwarnungen und sonstigen wichtigen
Informationen der Anleitung "Wichtige Sicherheits- und
Produktinformationen", die dem Produkt beiliegt.
Lassen Sie sich stets von Ihrem Arzt beraten, bevor Sie ein
Trainingsprogramm beginnen oder ändern.
Anbringen der Edge Aero-Lenkerhalterung
Sie können die Aero-Halterung verwenden, um sowohl einen
Edge als auch einen Scheinwerfer zu befestigen.
1 Wählen Sie eine sichere Position für die Montage des Edge
und des Scheinwerfers, damit sie die Fahrsicherheit nicht
einschränken.
Entfernen
Sie mit einem Inbusschlüssel die Schraube À vom
2
Lenkerverbindungsstück Á.
Erste Schritte
Sie können den Varia HL (Frontscheinwerfer) und das Varia TL
(Rücklicht) einzeln, mit der optionalen Funkfernbedienung oder
mit Ihrem kompatiblen Edge verwenden. Diese Liste bietet eine
Übersicht über die Aufgaben zur Montage und Einrichtung des
Geräts.
• Laden Sie das Gerät auf (Aufladen des Geräts, Seite 1).
• Bringen Sie den Frontscheinwerfer mit der Aero-Halterung an
(Anbringen der Edge Aero-Lenkerhalterung, Seite 1).
• Bringen Sie das Rücklicht mit einer der mitgelieferten
Halterungen an:
◦ Bringen Sie die Sattelstützenhalterung an (Anbringen der
Sattelstützenhalterung, Seite 1).
◦ Bringen Sie die variabel montierbare Halterung an
(Anbringen der variabel montierbaren Halterung,
Seite 2).
TIPP: Wenn Sie zwei Rücklichter als Blinker verwenden,
können Sie zwei variabel montierbare Halterungen an der
Sitzstrebe des Fahrrads anbringen.
• Wenn Sie die Funkfernbedienung verwenden, bringen Sie sie
am Lenkervorbau oder am Lenker an (Verwenden der
Halterungen, Seite 5).
• Wenn Sie die Funkfernbedienung verwenden, koppeln Sie
die Geräte (Koppeln der Fernbedienung mit dem Varia Gerät,
Seite 5).
• Wenn Sie einen kompatiblen Edge verwenden, koppeln Sie
die Geräte (Koppeln der Varia Fahrradleuchten mit dem
Edge 1000, Seite 3).
• Wenn Sie einen kompatiblen Edge verwenden, passen Sie
die Einstellungen der Fahrradlichter an (Anpassen von Varia
Geräteeinstellungen über den Edge 1000, Seite 3).
®
Aufladen des Geräts
HINWEIS
Zum Schutz vor Korrosion sollten Sie den USB-Anschluss, die
Schutzkappe und den umliegenden Bereich vor dem Aufladen
oder dem Anschließen an einen Computer sorgfältig
abtrocknen.
Die Stromversorgung des Geräts erfolgt über einen integrierten
Lithium-Ionen-Akku, der über eine Steckdose oder einen USBAnschluss am Computer aufgeladen werden kann.
HINWEIS: Das Gerät kann nicht außerhalb des zugelassenen
Temperaturbereichs aufgeladen werden (Technische Daten,
Seite 6).
1 Heben Sie die Schutzkappe über dem Mini-USB-Anschluss
an.
2 Stecken Sie das schmale Ende des USB-Kabels in den USBAnschluss am Gerät.
3 Schließen Sie das breite Ende des USB-Kabels an ein
Netzteil oder einen USB-Anschluss am Computer an.
4 Schließen Sie das Netzteil an eine Steckdose an.
5 Laden Sie das Gerät vollständig auf.
Die Status-LED blinkt grün, während das Gerät aufgeladen wird.
Die Status-LED leuchtet grün, wenn der Ladevorgang
abgeschlossen ist.
Einführung
3 Entfernen Sie bei Bedarf die zwei Schrauben oben an der
Halterung Â, drehen Sie das Verbindungsstück, und setzen
Sie die Schrauben wieder ein, um die Ausrichtung der
Halterung für einen Edge zu ändern.
4 Legen Sie die Gummiunterlage um den Lenker:
• Wenn der Lenker einen Durchmesser von 25,4 mm hat,
sollte eine dickere Unterlage verwendet werden.
• Wenn der Lenker einen Durchmesser von 31,8 mm hat,
sollte eine dünnere Unterlage verwendet werden.
5 Setzen Sie das Lenkerverbindungsstück um die
Gummiunterlage.
HINWEIS: Richten Sie die Konturen der Gummiunterlage auf
die Einkerbungen an der Innenseite des
Lenkerverbindungsstücks aus.
6 Passen Sie die Halterung am Lenker so an, dass der
Scheinwerfer horizontal, also parallel zur Straße,
ausgerichtet ist.
7 Setzen Sie die Schraube wieder ein, und ziehen Sie sie an.
HINWEIS: Garmin empfiehlt ein Drehmoment von 0,8 Nm
(7 lbs/Zoll). Überprüfen Sie regelmäßig, ob die Schraube
noch fest angezogen ist.
8 Richten Sie die Einkerbungen oben auf dem Scheinwerfer
auf die Laschen unten an der Halterung aus.
9 Drücken Sie den Scheinwerfer leicht nach unten, und drehen
Sie ihn im Uhrzeigersinn, bis er einrastet.
10 Falls Sie einen Edge befestigen, richten Sie die Laschen auf
der Rückseite des Edge auf die Einkerbungen oben an der
Halterung aus.
11 Drücken Sie den Edge leicht nach unten, und drehen Sie ihn
im Uhrzeigersinn, bis das Gerät einrastet.
®
Anbringen der Sattelstützenhalterung
1 Wählen Sie eine sichere Position für die Montage des
Rücklichts, damit es die Fahrsicherheit nicht einschränkt.
1
HINWEIS: Montieren Sie das Gerät möglichst weit oben an
der Sattelstütze, damit das Licht gut gesehen wird.
Vergewissern Sie sich, dass Freiraum hinter dem Gerät ist.
2 Entfernen Sie mit einem Inbusschlüssel die Schraube À vom
Sattelstützen-Verbindungsstück Á.
3 Platzieren Sie die Halterung auf der Sattelstütze oder an
einem anderen Montageort.
3 Setzen Sie bei Bedarf eine Gummiunterlage auf die
Sattelstütze auf:
• Wenn die Sattelstütze einen Durchmesser von 27 bis
28,6 mm hat, verwenden Sie die dickere Unterlage.
• Wenn die Sattelstütze einen Durchmesser von 30,4 bis
31 mm hat, verwenden Sie die dünnere Unterlage.
• Wenn die Sattelstütze einen Durchmesser von 31 bis
31,8 mm hat, verwenden Sie keine Unterlage.
4 Platzieren Sie das Sattelstützen-Verbindungsstück um die
Gummiunterlage.
HINWEIS: Richten Sie die Konturen der Gummiunterlage auf
die Einkerbungen an der Innenseite des SattelstützenVerbindungsstücks aus.
5 Setzen Sie die Schraube wieder ein, und ziehen Sie sie an.
HINWEIS: Garmin empfiehlt ein Drehmoment von 0,8 Nm
(7 lbs/Zoll). Überprüfen Sie regelmäßig, ob die Schraube
noch fest angezogen ist.
6 Richten Sie die Nasen auf der Rückseite des Geräts auf die
Einkerbungen der Sattelstützenhalterung aus Â.
4 Befestigen Sie die Halterung sicher mit einem oder zwei
Bändern Á.
HINWEIS: Sie können die Haken in der Mitte der Halterung
 verwenden, wenn Sie nur ein Band benutzen.
5 Richten Sie die Nasen auf der Rückseite des Geräts auf die
Einkerbungen der Halterung aus Ã.
6 Drücken Sie das Gerät leicht nach unten, und drehen Sie es
im Uhrzeigersinn, bis es einrastet.
Übersicht über den Varia HL
À
Á
Gerätetaste Wählen Sie die Taste, um die Kopplungs-, Intensitätsund Lichtmodi des Scheinwerfers zu durchblättern.
Halten Sie die Taste gedrückt, um das Gerät ein- und
auszuschalten.
Status-LED Zeigen Sie den Gerätestatus an (Status-LEDs der
Fahrradlichter, Seite 3).
Übersicht über das Varia TL
7 Drücken Sie das Gerät leicht nach unten, und drehen Sie es
im Uhrzeigersinn, bis es einrastet.
Anbringen der variabel montierbaren
Halterung
1 Wählen Sie eine sichere Position für die Montage des
Rücklichts, damit es die Fahrsicherheit nicht einschränkt.
HINWEIS: Sie können das Gerät an der Sattelstütze, am
Helm, am Rucksack oder an einer anderen Stelle befestigen.
Garmin empfiehlt, die Verlangsamungsanzeige nur zu
aktivieren, wenn das Gerät vertikal an der Sattelstütze
montiert ist.
Wählen
Sie bei Bedarf die für die Form Ihrer Sattelstütze
2
geeignete Gummiunterlage À.
À
Á
2
Gerätetaste
Wählen Sie die Taste, um die Kopplungs-,
Intensitäts- und Lichtmodi des Rücklichts zu
durchblättern.
Halten Sie die Taste gedrückt, um das Gerät
ein- und auszuschalten.
Status-LED
(sichtbar über der
Gerätetaste)
Zeigen Sie den Gerätestatus an (Status-LEDs
der Fahrradlichter, Seite 3).
Einführung
Status-LEDs der Fahrradlichter
Verhalten der LED
Status
Leuchtet rot
Beim Ladevorgang ist ein Fehler aufgetreten.
Das Gerät hat sich ausgeschaltet, um ein
Überhitzen zu verhindern.
Abwechselnd blau und
grün
Das Gerät lädt Einstellungen von Garmin
Express™ hoch.
Abwechselnd blau und
rot
Beim Laden von Einstellungen aus Garmin
Express ist ein Fehler aufgetreten.
Blinkt grün
Der Akku wird geladen.
Leuchtet grün
Der Ladevorgang ist abgeschlossen.
Blinkt rot
Der Akku ist schwach.
Blinkt blau
Das Gerät befindet sich im Smart-Modus und
kann über eine gekoppelte Funkfernbedienung bedient werden.
Verwenden der Gerätetaste
1 Halten Sie die Gerätetaste 1 Sekunde lang gedrückt, um das
Gerät einzuschalten.
Wenn Sie das Gerät zum ersten Mal einschalten, aktiviert es
den Smart-Modus. Die Status-LED blinkt blau. Das Gerät
kann über eine gekoppelte drahtlose Fernbedienung oder
einen Edge bedient werden.
2 Drücken Sie die Gerätetaste, um die Intensitätseinstellungen
der Fahrradleuchten und die Lichtmodi zu durchblättern.
Verfügbare Rücklichtmodi sind der Smart-Modus, „Hoch“,
„Mittel“, „Niedrig“ und „Blinken“. Verfügbare
Scheinwerfermodi sind der Smart-Modus, „Maximal“, „Hoch“,
„Mittel“, „Niedrig“ und „Blinken“.
HINWEIS: Die Rücklichtmodi „Mittel“ und „Blinken“ sind nur
beim Varia TL 300 verfügbar. Der Modus „Maximal“ und die
Blinkmodi für den Frontscheinwerfer sind nur auf dem Varia
HL 500 verfügbar.
3 Halten Sie die Gerätetaste 2 Sekunden lang gedrückt, um
das Gerät auszuschalten.
Wenn Sie das Gerät das nächste Mal einschalten, aktiviert es
den zuletzt verwendeten Betriebsmodus.
Geräteeinstellungen
Mit einem kompatiblen Edge können Sie die Varia Geräte
drahtlos bedienen und Einstellungen anpassen. In diesem
Abschnitt sind Anweisungen für den Edge 1000 aufgeführt. Die
Einstellungen auf anderen kompatiblen Edge Geräten sind
ähnlich.
Koppeln der Varia Fahrradleuchten mit dem
Edge 1000
Zum Koppeln der Geräte müssen Sie die Software des Edge
aktualisieren.
1 Der Edge muss sich in Reichweite (3 m) des Sensors
befinden.
HINWEIS: Halten Sie beim Koppeln eine Entfernung von
10 m zu anderen ANT+ Fahrradleuchten ein.
2 Schalten Sie den Edge ein.
3 Wählen Sie im Hauptmenü die Option > Sensoren >
Sensor hinzufügen > Varia.
4 Schalten Sie den Varia ein.
5 Drücken Sie die Varia Gerätetaste, um den Smart-Modus zu
aktivieren.
Die Status-LED blinkt blau.
6 Wählen Sie den Sensor aus.
Wenn der Sensor mit dem Edge gekoppelt ist, leuchtet das
Statussymbol auf der Verbindungsseite.
®
Geräteeinstellungen
Ein- und Ausschalten von Varia Geräten mit
dem Edge 1000
Zum Ein- und Ausschalten von Varia Geräten mit dem Edge
müssen Sie die Geräte zunächst koppeln (Koppeln der Varia
Fahrradleuchten mit dem Edge 1000, Seite 3).
• Schalten Sie alle gekoppelten Lichter ein, indem Sie den
Edge einschalten.
• Schalten Sie alle gekoppelten Lichter aus, indem Sie den
Edge ausschalten.
Anpassen von Varia Geräteeinstellungen
über den Edge 1000
Zum Anpassen der Varia Geräteeinstellungen über den Edge
müssen Sie die Geräte zunächst koppeln (Koppeln der Varia
Fahrradleuchten mit dem Edge 1000, Seite 3).
1 Wählen Sie auf dem Edge die Option > Sensoren > Varia.
2 Wählen Sie eine Option:
• Wählen Sie Aktivieren, um das Lichtnetzwerk zu
aktivieren.
• Wählen Sie Einstellung, um den Lichtintensitätsmodus
für alle Lichter im Netzwerk einzustellen
(Konfigurationseinstellungen, Seite 3).
• Wählen Sie Lichtkegelwinkel, um den Lichtkegelwinkel
des Frontscheinwerfers automatisch basierend auf der
Geschwindigkeit anzupassen. Höhere Lichtkegelwinkel
werden bei höheren Geschwindigkeiten verwendet und
niedrigere Lichtkegelwinkel bei niedrigeren
Geschwindigkeiten.
HINWEIS: Diese Einstellung wird angezeigt, wenn ein
Frontscheinwerfer mit dem Gerät gekoppelt ist.
• Wählen Sie Blinker einstellen, um die Blinker
einzustellen, wenn zwei Rücklichter verwendet werden
(Blinkereinstellungen, Seite 4).
HINWEIS: Diese Einstellung wird angezeigt, wenn zwei
Rücklichter mit dem Gerät gekoppelt sind.
• Wählen Sie Lichtnetzwerk, um Geräteinformationen
anzuzeigen und die Lichter im Netzwerk anzupassen
(Einstellungen des Lichtnetzwerks, Seite 4).
• Wählen Sie Leuchten testen, um zu überprüfen, ob die
einzelnen Lichter im Netzwerk ordnungsgemäß eingestellt
sind (Testen des Lichtnetzwerks, Seite 4).
Konfigurationseinstellungen
Wählen Sie auf dem Edge die Option > Sensoren > Varia >
Einstellung.
Automatisch: Passt die Lichtintensität automatisch basierend
auf dem Umgebungslicht oder der Uhrzeit an.
Tag: Richtet die Lichtintensität für den Tag ein.
Nacht: Richtet die Lichtintensität für die Nacht ein.
Energiesparmodus: Passt die Lichtintensität automatisch
basierend auf der verbleibenden Akku-Laufzeit des
Fahrradlichts an. Wenn der Akku schwach ist, wird die
Lichtintensität verringert, um die Akku-Laufzeit zu verlängern.
Einzeln: Ermöglicht es Ihnen, die Lichtintensität und die
Lichtmodi für die einzelnen Lichter im Netzwerk anzupassen
(Einstellungen des Lichtnetzwerks, Seite 4).
Anpassen des Lichtkegelwinkels während einer Tour
Zum Anpassen des Lichtkegelwinkels während einer Tour
müssen Sie zunächst die automatische
Lichtkegelwinkeleinstellung deaktivieren (Anpassen von Varia
Geräteeinstellungen über den Edge 1000, Seite 3).
1 Beginnen Sie Ihre Tour.
2 Streichen Sie über das Display, um die Datenseite der
Fahrradlichter anzuzeigen.
3
3 Wählen Sie
bzw. , um den Lichtkegelwinkel des
Frontscheinwerfers anzupassen.
Blinkereinstellungen
Wählen Sie auf dem Edge die Option > Sensoren > Varia >
Blinker einstellen.
Aktivieren: Ermöglicht es dem gekoppelten Edge, Blinker
zuzuweisen und zu steuern.
Automatisch deaktivieren: Deaktiviert den Blinker automatisch
nach einer Richtungsänderung um 90 Grad.
HINWEIS: Auf dem gekoppelten Edge muss das GPS
aktiviert sein, damit Sie die Einstellung Automatisch
deaktivieren verwenden können.
Rechts: Weist den rechten Blinker zu.
Links: Weist den linken Blinker zu.
Zuweisen von Blinkern
Bei Verwendung von zwei Rücklichtern müssen Sie angeben,
welches Licht als linker Blinker und welches Licht als rechter
Blinker dient.
1 Koppeln Sie zwei Rücklichter mit dem Edge (Koppeln der
Varia Fahrradleuchten mit dem Edge 1000, Seite 3).
2 Wählen Sie auf dem Edge die Option > Sensoren > Varia
> Blinker einstellen.
3 Wählen Sie Rechts und dann das Rücklicht, das als rechter
Blinker dient.
Wenn zwei Rücklichter gekoppelt sind, legt der Edge
automatisch fest, dass das zweite Rücklicht als linker Blinker
fungiert.
4 Wählen Sie bei Bedarf die Option Links und dann das zweite
Rücklicht, um dieses Licht als linken Blinker zu verwenden.
Aktivieren: Schaltet das Licht ein und ermöglicht es Ihnen, das
Licht mit dem Edge zu bedienen. Sie können ein Licht
deaktivieren, um es vom Lichtnetzwerk zu trennen.
Bei Bewegung ein: Schaltet das Licht automatisch ein, wenn
sich der Edge in Bewegung befindet.
Auto-Verlangsamung: Passt die Intensität und den Lichtmodus
des Rücklichts automatisch an, wenn Sie stark abbremsen.
HINWEIS: Diese Einstellung wird angezeigt, wenn ein
Rücklicht mit dem Gerät gekoppelt ist.
HINWEIS: Die Rücklichtmodi „Mittel“ und „Blinken“ sind nur
beim Varia TL 300 verfügbar.
Lichtmodus: Legt die Lichtintensität und den Lichtmodus fest,
oder schaltet das Licht aus.
HINWEIS: Diese Einstellung ist nur verfügbar, wenn die
Konfigurationseinstellung Einzeln ausgewählt wurde
(Konfigurationseinstellungen, Seite 3).
Info: Zeigt Geräte-, Software- und Akkuinformationen an.
Entfernen: Ermöglicht es Ihnen, ein gekoppeltes Licht aus dem
Netzwerk zu löschen.
Überprüfen des Akkuladestands
Wählen Sie auf dem Edge die Option > Sensoren > Varia
> Lichtnetzwerk.
Der Akkuladestand für alle gekoppelten Lichter wird
angezeigt.
Testen des Lichtnetzwerks
1 Wählen Sie auf dem Edge die Option
> Sensoren > Varia
> Leuchten testen.
2 Wählen Sie ein Licht, das Sie testen möchten.
Das Licht blinkt, wenn es verbunden ist.
Anzeigen einer Richtungsänderung mit dem Edge 1000
WARNUNG
Das Varia Gerät ersetzt keinerlei andere
Sicherheitsmaßnahmen beim Radfahren, beispielsweise
Handzeichen, die Beachtung von Schildern und Bedingungen
und ein gutes Urteilsvermögen.
Funkfernbedienung
Übersicht über das Gerät
Damit Sie mit dem Edge Richtungsänderungen angeben
können, müssen Sie zwei Rücklichter anbringen (Anbringen der
variabel montierbaren Halterung, Seite 2) und ihnen
Blinklichtfunktionen zuweisen (Zuweisen von Blinkern, Seite 4).
1 Beginnen Sie Ihre Tour.
2 Tippen Sie auf den Bildschirm, um das Schnellzugriffs-MenüOverlay anzuzeigen.
À
Á
Â
Ã
Rücklichttaste. Wählen Sie die Taste, um bei Verwendung von zwei
Rücklichtern eine Fahrtrichtungsänderung nach links anzuzeigen.
Halten Sie die Taste gedrückt, um die Intensität und die Lichtmodi
für das Rücklicht zu durchblättern.
Scheinwerfertaste. Wählen Sie die Taste, um zwischen Abblendlicht
und Fernlicht zu wechseln.
Halten Sie die Taste gedrückt, um die Intensität und die Lichtmodi
für den Scheinwerfer zu durchblättern.
Rücklichttaste und Einschalttaste. Wählen Sie die Taste, um bei
Verwendung von zwei Rücklichtern eine Fahrtrichtungsänderung
nach rechts anzuzeigen.
Halten Sie die Taste gedrückt, um alle Lichter ein- und auszuschalten.
Status-LED.
3 Wählen Sie den linken oder den rechten Blinker aus.
HINWEIS: Wenn Sie denselben Blinker erneut auswählen,
wird die Fahrtrichtungsanzeige ausgeschaltet.
Einstellungen des Lichtnetzwerks
Wählen Sie auf dem Edge die Option > Sensoren > Varia >
Lichtnetzwerk und anschließend ein gekoppeltes Licht.
4
Funkfernbedienung
Status-LED
Verhalten der LED
Status
Blinkt grün
Suche nach einem gekoppelten Gerät.
Abwechselnd rot und
grün
Kopplungsversuch mit einem Gerät.
Ein Fahrtrichtungsanzeiger ist an.
Blinkt 12-mal schnell grün Erfolgreiche Kopplung mit einem Gerät.
Leuchtet rot
Kopplung fehlgeschlagen oder Verbindung
verloren.
Blinkt 12-mal schnell rot
Ein gekoppeltes Gerät aktiviert den Energiesparmodus. Die Lichtintensität wird
automatisch angepasst, um die BatterieLaufzeit zu verlängern.
Blinkt rot
Die Batterie eines oder mehrerer der
gekoppelten Geräte ist schwach.
Koppeln der Fernbedienung mit dem Varia
Gerät
Wenn Sie die Varia Fernbedienung zum ersten Mal mit dem
Varia Gerät verbinden, müssen Sie beide Geräte miteinander
koppeln.
1 Die Fernbedienung muss sich in einer Entfernung von
maximal 1 m (3 Fuß) zum Gerät befinden.
HINWEIS: Halten Sie beim Koppeln eine Entfernung von
mindestens 10 m (33 Fuß) zu anderen ANT+ Sensoren ein.
2 Halten Sie auf dem Varia Gerät die Gerätetaste 1 Sekunde
lang gedrückt, um das Gerät einzuschalten.
3 Drücken Sie die Varia Gerätetaste, um den Smart-Modus zu
aktivieren.
Die Status-LED blinkt blau.
4 Halten Sie auf der Varia Fernbedienung gleichzeitig zwei
Tasten gedrückt, bis die Status-LED abwechselnd grün und
rot blinkt. Lassen Sie die Tasten dann los.
Die Fernbedienung sucht nach dem Varia Gerät. Wenn die
Kopplung mit der Fernbedienung erfolgreich war, blinkt die
Status-LED 12-mal grün.
Nachdem die Fernbedienung gekoppelt wurde, stellt sie jedes
Mal eine Verbindung mit dem Gerät her, wenn es sich in
Reichweite befindet und eingeschaltet ist.
Verwenden der Halterungen
Für die Fernbedienung sind verschiedene Halterungen
verfügbar. Diese sind entweder im Lieferumfang enthalten oder
als optionales Zubehör erhältlich. Mit den Halterungen lässt sich
die Fernbedienung an deinem Körper, dem Fahrrad oder
anderen Gegenständen anbringen.
• Richte zwei der Einkerbungen À auf die Seiten der Halterung
aus, und drück die Fernbedienung in die Halterung, bis sie
einrastet.
Bewahren Sie den Akku außerhalb der Reichweite von Kindern
auf.
Nehmen Sie Akkus niemals in den Mund. Bei Verschlucken
wenden Sie sich unverzüglich an einen Arzt oder die
Vergiftungszentrale vor Ort.
Austauschbare Knopfzellen können Perchlorate enthalten.
Möglicherweise ist eine spezielle Handhabung erforderlich.
Siehe www.dtsc.ca.gov/hazardouswaste/perchlorate.
ACHTUNG
Wenden Sie sich zum ordnungsgemäßen Recycling der
Batterien an die zuständige Abfallentsorgungsstelle.
Zum Auswechseln der Batterie benötigst du einen kleinen
Kreuzschlitzschraubendreher, einen kleinen, flachen
Schraubendreher und eine CR2032-Lithium-Knopfzellenbatterie.
1 Entferne mit einem Kreuzschlitzschraubendreher die drei
Schrauben an der Rückplatte À.
2 Nimm die Rückplatte von der Fernbedienung.
3 Umwickele das Ende eines kleinen, flachen
Schraubendrehers mit Klebeband.
Das Klebeband schützt die Batterie, das Batteriefach und die
Kontakte vor Beschädigungen.
4 Löse die Batterie vorsichtig aus der Rückplatte.
5 Leg die neue Batterie in die Rückplatte ein, wobei die Seite
mit dem Plus nach unten zeigen muss.
6 Vergewissere dich, dass die Dichtung Á fest in der
Einkerbung sitzt.
7 Setz die Rückplatte wieder auf. Dabei muss der Stift  auf
die Aussparung in der Platine à ausgerichtet sein.
8 Setze die drei Schrauben wieder ein, und ziehe sie an.
• Drück leicht auf die Entriegelung Á, und nimm die
Fernbedienung aus der Halterung.
HINWEIS: Ziehe sie nicht zu fest an.
Auswechseln der Batterie
WARNUNG
Verwenden Sie zum Entnehmen der Batterien keine scharfen
Gegenstände.
Funkfernbedienung
5
Geräteinformationen
Technische Daten
Technische Daten: Frontscheinwerfer
Batterietyp
Wiederaufladbarer, integrierter LithiumIonen-Akku
Batterie-Laufzeit
Bis zu 2,5 Stunden im Modus „Hoch“
Bis zu 5 Stunden im Blinkmodus
Der Blinkmodus ist nur beim Varia HL
500 verfügbar.
Einsatztemperaturbereich
-15 °C bis 50 °C (5 °F bis 122 °F)
Ladetemperatur
0 ºC bis 40 ºC (32 ºF bis 104 ºF)
Funkfrequenz/Protokoll
ANT+ Funkübertragungsprotokoll,
2,4 GHz
Wasserdichtigkeit
IEC 60529, IPX7*
Intensitätsmodus Varia TL 300:
Lichtstrom
Varia TL 301:
Lichtstrom
Blinkt
28 lm
–
Bremsen
35 lm
35 lm
Technische Daten: Fernbedienung
Batterietyp
Auswechselbare CR2032-Batterie, 3 V
Batterie-Laufzeit
Bis zu 1,5 Jahre bei 1 Stunde pro Tag
Einsatztemperaturbereich -10 °C bis 50 °C (14 °F bis 122 °F)
Funkfrequenz/Protokoll
ANT+ Funkübertragungsprotokoll, 2,4 GHz
Wasserdichtigkeit
5 ATM*
* Das Gerät widersteht einem Druck wie in 50 Metern
Wassertiefe. Weitere Informationen finden Sie unter
www.garmin.com/waterrating.
Varia HL 500: LED-Lichtstrom 600 lm
und Spitzenluminanz
95 lx
Pflege des Geräts
Varia HL 501: LED-Lichtstrom 300 lm
und Spitzenluminanz
65 lx
HINWEIS
Bewahren Sie das Gerät nicht an Orten auf, an denen es über
längere Zeit extrem hohen oder niedrigen Temperaturen
ausgesetzt sein kann, da dies zu Schäden am Gerät führen
kann.
Verwenden Sie keine chemischen Reinigungsmittel,
Lösungsmittel oder Insektenschutzmittel, die die Kunststoffteile
oder die Oberfläche beschädigen könnten.
Bringen Sie die Schutzkappe sicher an, um Schäden am USBAnschluss zu vermeiden.
* Das Gerät ist bis zu einer Tiefe von 1 Meter 30 Minuten
wasserbeständig. Weitere Informationen finden Sie unter
www.garmin.com/waterrating.
Lichtintensitätsmodi des Frontscheinwerfers
Intensitätsmodus Varia HL 500: Luminanz Varia HL 501:
und Lichtstrom
Luminanz und
Lichtstrom
Maximal
600 lm
95 lx
–
Hoch
400 lm
70 lx
300 lm
65 lx
Mittel
250 lm
50 lx
200 lm
50 lx
Niedrig
150 lm
30 lx
150 lm
35 lx
Blinkt
600 lm
95 lx
–
milden Reinigungslösung befeuchtet ist.
2 Wischen Sie das Gerät trocken.
Fehlerbehebung
Zurücksetzen des Geräts
Sie können das Gerät zurücksetzen, falls es nicht mehr reagiert.
Halten Sie die Gerätetaste 8 Sekunden lang gedrückt.
Technische Daten: Rücklicht
Batterietyp
Wiederaufladbarer, integrierter LithiumIonen-Akku
Batterie-Laufzeit
Bis zu 4 Stunden im Modus „Hoch“
Bis zu 14 Stunden im Blinkmodus
Der Blinkmodus ist nur beim Varia TL 300
verfügbar.
Einsatztemperaturbereich
-15 °C bis 50 °C (5 °F bis 122 °F)
Ladetemperatur
0 ºC bis 40 ºC (32 ºF bis 104 ºF)
Funkfrequenz/Protokoll
ANT+ Funkübertragungsprotokoll, 2,4 GHz
Wasserdichtigkeit
IEC 60529, IPX7*
Varia TL 300, 301: LED- 22 lm (typisch im Modus „Hoch“)
Lichtstrom
* Das Gerät ist bis zu einer Tiefe von 1 Meter 30 Minuten
wasserbeständig. Weitere Informationen finden Sie unter
www.garmin.com/waterrating.
Lichtintensitätsmodi des Rücklichts
Intensitätsmodus Varia TL 300:
Lichtstrom
Varia TL 301:
Lichtstrom
Hoch
22 lm
22 lm
Mittel
14 lm
–
Niedrig
7 lm
14 lm
6
Reinigen des Geräts
1 Wischen Sie das Gerät mit einem Tuch ab, das mit einer
Thermische Abschaltung aus Sicherheitsgründen
Damit es nicht zu einer Überhitzung kommt, schaltet sich das
Varia Gerät möglicherweise aus, wenn es mit hoher Intensität
bei warmer, stehender Luft betrieben wird. Die Status-LED
leuchtet rot, bis sich das Gerät abgekühlt hat. Sie sollten das
Gerät im Freien verwenden.
Ersatz-Dichtungsringe
Ersatz-Dichtungsringe sind für die Standardhalterung in zwei
Größen verfügbar:
• 1,3 × 1,5 × 0,9 Zoll – AS568-125
• 1,7 × 1,9 × 0,9 Zoll – AS568-131
HINWEIS: Verwenden Sie ausschließlich Ersatzbänder aus
EPDM (Ethylen-Propylen-Dien-Monomer). Rufen Sie die
Website http://buy.garmin.com auf, oder wenden Sie sich an
Ihren Garmin Händler.
Support und Updates
Garmin Express (www.garmin.com/express) bietet einfachen
Zugriff auf folgende Dienste für Garmin Geräte.
• Produktregistrierung
• Produkthandbücher
• Software-Updates
Geräteinformationen
Aktualisieren der Software
Zum Aktualisieren der Gerätesoftware müssen Sie über ein
Konto bei Garmin Connect™ verfügen und die Anwendung
Garmin Express herunterladen.
1 Schließen Sie das Gerät mit dem USB-Kabel an den
Computer an.
Wenn neue Software verfügbar ist, wird sie von Garmin
Express an das Gerät gesendet.
2 Folgen Sie den angezeigten Anweisungen.
3 Trennen Sie das Gerät während der Aktualisierung nicht vom
Computer.
Weitere Informationsquellen
• Rufen Sie die Website www.garmin.com/intosports auf.
• Rufen Sie die Website www.garmin.com/learningcenter auf.
• Rufen Sie die Website http://buy.garmin.com auf, oder
wenden Sie sich an einen Garmin Händler, wenn Sie
Informationen zu optionalen Zubehör- bzw. Ersatzteilen
benötigen.
Anhang
Software-Lizenzvereinbarung
DURCH DIE VERWENDUNG DES GERÄTS STIMMEN SIE
DEN BEDINGUNGEN DER FOLGENDEN SOFTWARELIZENZVEREINBARUNG ZU. LESEN SIE DIE
LIZENZVEREINBARUNG AUFMERKSAM DURCH.
Garmin Ltd. und/oder deren Tochtergesellschaften („Garmin“)
gewähren Ihnen im Rahmen des normalen Betriebs dieses
Geräts eine beschränkte Lizenz zur Verwendung der in diesem
Gerät im Binärformat integrierten Software (die „Software“).
Verfügungsrechte, Eigentumsrechte und Rechte am geistigen
Eigentum an der Software verbleiben bei Garmin und/oder
deren Drittanbietern.
Sie erkennen an, dass die Software Eigentum von Garmin und/
oder deren Drittanbietern ist und durch die Urheberrechte der
Vereinigten Staaten von Amerika und internationale
Urheberrechtsabkommen geschützt ist. Weiterhin erkennen Sie
an, dass Struktur, Organisation und Code der Software, für die
kein Quellcode zur Verfügung gestellt wird, wertvolle
Betriebsgeheimnisse von Garmin und/oder deren Drittanbietern
sind und dass der Quellcode der Software ein wertvolles
Betriebsgeheimnis von Garmin und/oder deren Drittanbietern
bleibt. Sie verpflichten sich, die Software oder Teile davon nicht
zu dekompilieren, zu deassemblieren, zu verändern,
zurückzuassemblieren, zurückzuentwickeln, in eine allgemein
lesbare Form umzuwandeln oder ein von der Software
abgeleitetes Werk zu erstellen. Sie verpflichten sich, die
Software nicht in ein Land zu exportieren oder zu reexportieren,
das nicht im Einklang mit den Exportkontrollgesetzen der
Vereinigten Staaten von Amerika oder den
Exportkontrollgesetzen eines anderen, in diesem
Zusammenhang relevanten Landes steht.
Anhang
7
Index
A
Akku
aufladen 1
Laufzeit 4
Anbringen des Geräts 1, 2, 5
Anpassen des Geräts 3
Auswechseln der Batterie 5
B
Bänder 6
Batterie, auswechseln 5
D
Dichtungsringe. Siehe Bänder
Drahtlose Geräte 4
E
Edge 3, 4
Einstellungen 3, 4
F
Fehlerbehebung 6, 7
Fernbedienung 4
koppeln 5
G
Garmin Express
Aktualisieren der Software 6
Registrieren des Geräts 6
Gerät, pflegen 6
K
Karten, aktualisieren 6
Koppeln 3
Fernbedienung 5
M
Montage 1, 2
P
Produktregistrierung 6
R
Registrieren des Geräts 6
Reinigen des Geräts 6
S
Software, aktualisieren 6, 7
Software-Lizenzvereinbarung 7
T
Tasten 3, 4
Technische Daten 6
U
Updates, Software 7
USB 7
Z
Zubehör 7
Zurücksetzen, Gerät 6
8
Index
www.garmin.com/support
+43 (0) 820 220230
+ 32 2 672 52 54
0800 770 4960
1-866-429-9296
+385 1 5508 272
+385 1 5508 271
+420 221 985466
+420 221 985465
+ 45 4810 5050
+ 358 9 6937 9758
+ 331 55 69 33 99
+ 39 02 36 699699
(+52) 001-855-792-7671
0800 0233937
+47 815 69 555
00800 4412 454
+44 2380 662 915
(+35) 1214 447 460
+386 4 27 92 500
0861 GARMIN (427 646)
+27 (0)11 251 9999
+34 93 275 44 97
+ 46 7744 52020
+886 2 2642-9199 ext 2
0808 238 0000
+44 (0) 870 8501242
+49 (0) 89 858364880
zum Ortstarif - Mobilfunk
kann abweichen
913-397-8200
1-800-800-1020
© 2015 Garmin Ltd. oder deren Tochtergesellschaften
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising