Garmin | PRO 550 Plus | User guide | Garmin PRO 550 Plus Benutzerhandbuch

Garmin PRO 550 Plus Benutzerhandbuch
PRO 550 PLUS
Benutzerhandbuch
© 2018 Garmin Ltd. oder deren Tochtergesellschaften
Alle Rechte vorbehalten. Gemäß Urheberrechten darf dieses Handbuch ohne die schriftliche Genehmigung von Garmin weder ganz noch teilweise kopiert werden. Garmin behält sich das Recht
vor, Änderungen und Verbesserungen an seinen Produkten vorzunehmen und den Inhalt dieses Handbuchs zu ändern, ohne Personen oder Organisationen über solche Änderungen oder
Verbesserungen informieren zu müssen. Unter www.garmin.com finden Sie aktuelle Updates sowie zusätzliche Informationen zur Verwendung dieses Produkts.
Garmin , ANT+ und das Garmin Logo sind Marken von Garmin Ltd. oder deren Tochtergesellschaften und sind in den USA und anderen Ländern eingetragen. Garmin Express™, Garmin
DriveTrack™ und TT™ sind Marken von Garmin Ltd. oder deren Tochtergesellschaften. Diese Marken dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung von Garmin verwendet werden.
®
®
Windows ist eine in den USA und anderen Ländern eingetragene Marke der Microsoft Corporation. Mac ist eine Marke von Apple Computer, Inc. und ist in den USA und anderen Ländern
eingetragen. Weitere Marken und Markennamen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.
®
®
Inhaltsverzeichnis
Erste Schritte.................................................................. 1
Einrichten des Pro 550 Plus Systems ......................................... 1
Übersicht über das Gerät ............................................................ 1
Pro 550 Plus Handgerät ......................................................... 1
Display des Handgeräts .................................................... 1
Hundehalsbandgerät ............................................................. 1
Aufladen des Handgeräts ........................................................... 1
Aufladen des Hundehalsbandgeräts .......................................... 2
Einschalten des Geräts ............................................................... 2
Ausschalten des Geräts ......................................................... 2
Auswählen einer Sprache ........................................................... 2
Erfassen von Satellitensignalen ................................................. 2
Hundehalsbandgerät .................................................................. 2
Koppeln eines Hundehalsbandgeräts mit dem Handgerät .... 2
Auswählen eines Hundehalsbandgeräts ............................... 3
Anlegen des Hundehalsbands .................................................... 3
Kommunikation mit dem Halsband ............................................. 3
Hundetraining................................................................. 3
Funkstörungen ............................................................................ 3
Auswählen und Installieren der Kontaktpunkte .......................... 3
Entfernen der Kontaktpunkte ................................................. 4
Trainingsmethoden ..................................................................... 4
Intensitätsstufen ..................................................................... 4
Auswählen der richtigen Intensitätsstufe ............................... 4
Ändern der Intensitätsstufe ............................................... 4
Funktionen der Trainingstasten .................................................. 4
Sperren und Entsperren der Trainingstasten ......................... 4
Verwenden des Lichts ................................................................ 4
Geräteinformationen...................................................... 4
Support und Updates .................................................................. 4
Produkt-Updates .................................................................... 4
Einrichten von Garmin Express ......................................... 5
Aktualisieren der Software des Hundehalsbandgeräts .......... 5
Pflege des Geräts ....................................................................... 5
Reinigen des Geräts .............................................................. 5
Kalibrieren des Kompasses des Handgeräts ............................. 5
Pro 550 Plus Handgerät – Technische Daten ............................ 5
TT™ 15 Hundehalsbandgerät – Technische Daten ................... 5
TT 15 Mini Hundehalsbandgerät – Technische Daten ............... 5
Überprüfen des Akkuladestands des Handgeräts ...................... 5
Überprüfen des Akkuladestands des Hundehalsbandgeräts ..... 6
Anschließen des Handgeräts an den Computer ......................... 6
Anschließen des Halsbands an einen Computer ....................... 6
Weitere Informationsquellen ....................................................... 6
Anhang ............................................................................ 6
Auf dem Gerät wird die Meldung „Auf Halsband warten“
angezeigt .................................................................................... 6
Neustarten des Geräts ................................................................ 6
ANT+® Verbindungen ................................................................ 6
Komponenten des Pro 550 Plus Handgeräts ............................. 6
Auswechseln des Akkus des Pro 550 Plus Handgeräts ............. 7
Anweisungen zum Auswechseln des Akkus des TT 15 ............. 7
Komponenten des TT 15 ....................................................... 7
Entfernen des alten Akkus ..................................................... 7
Einlegen des neuen Akkus .................................................... 7
Auswechseln des Akkus des TT 15 Mini
Hundeortungshalsbands ............................................................. 8
Ersetzen des Halsbandes ........................................................... 8
Zurücksetzen des Handgeräts auf Werksstandards ................... 8
Index ................................................................................ 9
Inhaltsverzeichnis
i
Erste Schritte
WARNUNG
Lesen Sie alle Produktwarnungen und sonstigen wichtigen
Informationen der Anleitung "Wichtige Sicherheits- und
Produktinformationen", die dem Produkt beiliegt.
Einrichten des Pro 550 Plus Systems
Zum Verwenden des Pro 550 Plus Systems müssen Sie die
Geräte einrichten.
1 Laden Sie das Handgerät auf (Aufladen des Handgeräts,
Seite 1).
2 Laden Sie das Hundehalsbandgerät auf (Aufladen des
Hundehalsbandgeräts, Seite 2).
3 Schalten Sie die Geräte ein (Einschalten des Geräts,
Seite 2).
4 Wählen Sie eine Sprache (Auswählen einer Sprache,
Seite 2).
5 Koppeln Sie bei Bedarf das Hundehalsbandgerät mit dem
Handgerät (Koppeln eines Hundehalsbandgeräts mit dem
Handgerät, Seite 2).
6 Kalibrieren Sie bei Bedarf den Kompass am Handgerät
(Kalibrieren des Kompasses des Handgeräts, Seite 5).
Übersicht über das Gerät
Pro 550 Plus Handgerät
Aktuelle Hundeauswahl. Zeigt an, welches Hundehalsbandgerät
derzeit mit dem Umschalter ausgewählt wurde.
Wenn sich der Hund in Bewegung befindet, wird kein Symbol
angezeigt.
Der Hund befindet sich nicht mehr in Bewegung.
Das Hundehalsbandgerät empfängt kein GPS-Signal.
HINWEIS: Wenn die Kommunikation zwischen dem Handgerät
und dem Hundehalsbandgerät unterbrochen wird, werden die
Symbole
und
angezeigt.
Nordanzeige.
HINWEIS: Wenn die Anzeige nicht nach Norden zeigt, müssen
Sie evtl. das Handgerät kalibrieren (Kalibrieren des Kompasses
des Handgeräts, Seite 5).
Akkuladestand des Hundehalsbandgeräts.
Unbekannter Akkuladestand. Zeigt an, dass das Handgerät den
Akkuladestand des Hundehalsbandgeräts nicht ermitteln kann.
Richtung zum derzeit ausgewählten Hundehalsbandgerät.
HINWEIS: Falls der Pfeil die Richtung zu gekoppelten Hundehalsbandgeräten nicht genau anzeigt, müssen Sie evtl. das
Handgerät kalibrieren (Kalibrieren des Kompasses des Handgeräts, Seite 5).
Distanz zum derzeit ausgewählten Hundehalsbandgerät.
Ein- und Ausschalten der Beleuchtung
• Drücken Sie die Einschalttaste, um die Beleuchtung ein- oder
auszuschalten.
HINWEIS: Die Beleuchtung schaltet sich nach 30 Sekunden
automatisch aus.
Hundehalsbandgerät
HINWEIS: Ihr Hundehalsbandgerät sieht möglicherweise anders
aus als das abgebildete Gerät.
Knopf für Intensitätsstufe und Trainingsmodus
Akkuladestandsanzeige
Taste für Töne
Umschalter für das Hundehalsbandgerät
Modusumschalter
Trainingstasten
Einschalttaste
Display des Handgeräts
VHF-Antenne
GPS-Antenne
Einschalttaste
Kontaktpunkte
Status-LED und blinkende LEDs für die Ortung
Aufladen des Handgeräts
HINWEIS
Zum Schutz vor Korrosion sollten Sie den USB-Anschluss, die
Schutzkappe und den umliegenden Bereich vor dem Aufladen
oder dem Anschließen an einen Computer sorgfältig
abtrocknen.
Erste Schritte
1
Sie sollten den Akku vor der ersten Verwendung des Geräts
vollständig aufladen (Überprüfen des Akkuladestands des
Hundehalsbandgeräts, Seite 6). Es ist normal, dass sich der
Akku etwa innerhalb eines Jahres entlädt, wenn das Gerät nicht
verwendet wird. Es dauert ca. 2 Stunden, einen vollständig
entladenen Akku aufzuladen.
HINWEIS: Das Gerät ist vollständig funktionsfähig, während es
mit einem AC-Netzadapter aufgeladen wird. Das Gerät kann
nicht außerhalb des Ladetemperaturbereichs aufgeladen
werden (Pro 550 Plus Handgerät – Technische Daten,
Seite 5).
1 Heben Sie die Schutzkappe an .
2 Schließen Sie den kleinen Stecker des Netzkabels an den
mini-USB-Anschluss
am Gerät an.
3 Schließen Sie das andere Ende des Netzkabels an eine
Stromquelle an.
Die Status-LED leuchtet rot, während das Gerät aufgeladen
wird.
4 Wenn die Status-LED grün leuchtet, trennen Sie das
Netzkabel vom Gerät.
Aufladen des Hundehalsbandgeräts
HINWEIS
Zum Schutz vor Korrosion sollten Sie die Kontakte des
Halsbands und den umliegenden Bereich vor dem Anschließen
an die Ladeklemme sorgfältig abtrocknen.
HINWEIS: Ihr Hundehalsbandgerät sieht möglicherweise anders
aus als das abgebildete Gerät.
Sie sollten den Akku vor der ersten Verwendung des Geräts
vollständig aufladen. Es dauert ca. fünf Stunden, einen
vollständig entladenen Akku aufzuladen.
1 Befestigen Sie die Ladeklemme am Gerät .
• Halten Sie am Hundehalsbandgerät die Einschalttaste
gedrückt, bis die Status-LED blinkt und das Hundehalsband
einen Signalton ausgibt.
Ausschalten des Geräts
• Halten Sie am Handgerät die Einschalttaste gedrückt.
• Halten Sie am Hundehalsbandgerät die Einschalttaste
gedrückt, bis die Status-LED rot leuchtet.
Auswählen einer Sprache
HINWEIS: Diese Option gilt nicht für alle Modelle.
Beim ersten Einschalten des Geräts können Sie die Sprache
einrichten.
1 Verwenden Sie die Trainingstasten, um durch die Liste
verfügbarer Sprachen zu blättern.
Drücken
Sie die grüne Taste für Töne, um Ihre Sprache
2
auszuwählen.
3 Drücken Sie die obere Trainingstaste, um Ihre Auswahl zu
bestätigen.
HINWEIS: Wenn nach der anfänglichen Sprachauswahl eine
Änderung der Sprache erforderlich ist, müssen Sie die
Werkseinstellungen des Geräts wiederherstellen (Zurücksetzen
des Handgeräts auf Werksstandards, Seite 8).
Erfassen von Satellitensignalen
HINWEIS: Dieses Gerät ist nur für die Verwendung im Freien
vorgesehen. Für den Satellitenempfang ist eine ungehinderte
Sicht zum Himmel erforderlich. Bei Verwendung in Innenräumen
ist die GPS-Genauigkeit evtl. beeinträchtigt.
Sowohl das Hundehalsbandgerät als auch das Handgerät
müssen Satellitensignale erfassen, bevor Sie dem Hund das
Hundehalsbandgerät anlegen. Das Erfassen von
Satellitensignalen kann einige Minuten dauern.
1 Begeben Sie sich im Freien an eine für den Empfang
geeignete Stelle.
2 Schalten Sie beide Geräte ein (Einschalten des Geräts,
Seite 2).
3 Wählen Sie auf dem Handgerät über den Umschalter ein
gekoppeltes Halsband aus.
Wenn das Hundehalsbandgerät Satellitensignale erfasst hat,
blinkt die Status-LED doppelt oder dreifach in grün. Wenn das
Handgerät Satellitensignale erfasst hat und mit einem
gekoppelten Hundehalsbandgerät kommuniziert hat, werden auf
dem Handgerät Statusinformationen für das
Hundehalsbandgerät angezeigt (Display des Handgeräts,
Seite 1).
Hundehalsbandgerät
Sie können bis zu 3 Hundehalsbandgeräte mit einem einzelnen
Handgerät verwenden.
Jedes Hundehalsbandgerät muss mit dem Handgerät gekoppelt
werden, damit es verwendet werden kann. Während der
Kopplung wird jedem Hundehalsbandgerät eine andere Farbe
auf dem Handgerät zugewiesen.
2 Stecken Sie das schmale Ende des Netzkabels in den Mini-
USB-Anschluss am Ladeklemmen-Kabel.
3 Schließen Sie das Netzkabel an eine Stromquelle an.
Die Status-LED leuchtet rot, während das Halsband
aufgeladen wird.
4 Wenn die Status-LED grün leuchtet, entfernen Sie die
Ladeklemme vom Halsband.
Einschalten des Geräts
• Drücken Sie am Handgerät die Einschalttaste.
2
Koppeln eines Hundehalsbandgeräts mit dem
Handgerät
HINWEIS: Falls im Lieferumfang sowohl das Handgerät als
auch das Hundehalsbandgerät enthalten waren, sind die Geräte
bereits miteinander gekoppelt.
1 Schalten Sie das Handgerät ein (Einschalten des Geräts,
Seite 2).
2 Wählen Sie mit dem Umschalter eine Farbe aus.
Das Hundehalsbandgerät wird dieser Farbe zugewiesen.
3 Drehen Sie den Intensitätsknopf auf N.
Erste Schritte
4 Wählen Sie die grüne Taste für Töne.
5 Wählen Sie die obere Trainingstaste.
6 Folgen Sie den Anweisungen auf dem Display, um für die
Hundeart, die das Halsband trägt, die Option „Automatisch“,
„Gestellt“ oder „Steht vor“ zu wählen.
Auf dem Display des Handgeräts wird das Symbol
angezeigt. Das Handgerät kann gekoppelt werden. Sie
können die Kopplung abbrechen, indem Sie die grüne Taste
für Töne drücken.
7 Falls das Hundehalsbandgerät eingeschaltet ist, schalten Sie
es aus (Ausschalten des Geräts, Seite 2).
8 Halten Sie die Einschalttaste am Hundehalsbandgerät
gedrückt, bis es zwei Mal eine Reihe von Tönen ausgibt (ca.
2 Sekunden). Lassen Sie die Einschalttaste dann los.
Die Status-LED blinkt schnell grün. Sie können jetzt das
Hundehalsbandgerät mit dem Handgerät koppeln.
Wenn die Geräte erfolgreich gekoppelt wurden, vibriert das
Handgerät. Außerdem wird auf dem Display ein Häkchen
angezeigt.
TIPP: Sie müssen auf beiden Geräten GPS-Signale erfassen,
bevor auf dem Handgerät der Akkuladestand des
Hundehalsbandgeräts sowie die Distanz und die Richtung
angezeigt werden (Erfassen von Satellitensignalen, Seite 2).
Auswählen eines Hundehalsbandgeräts
Damit Sie ein Hundehalsbandgerät auswählen und bedienen
können, müssen Sie das Hundehalsbandgerät mit dem
Handgerät koppeln (Koppeln eines Hundehalsbandgeräts mit
dem Handgerät, Seite 2).
Wählen Sie mit dem Umschalter für das Hundehalsbandgerät
die Farbe aus, die einem Hundehalsbandgerät zugewiesen
ist.
Über die Trainingstasten wird das Hundehalsbandgerät bedient,
das der ausgewählten Farbe zugewiesen ist.
3 Ruckeln Sie leicht am Gerät, damit die Kontaktpunkte das
Fell des Hundes durchdringen.
HINWEIS: Die Kontaktpunkte müssen mit der Haut des
Hundes in Berührung kommen, um wirkungsvoll zu sein.
4 Falls das Band zu lang ist, können Sie es abschneiden,
müssen dabei jedoch darauf achten, dass eine Länge von
mindestens 8 cm (3 Zoll) verbleibt.
TIPP: Markieren Sie als zukünftigen Anhaltspunkt das Loch,
in das die Schnalle einrastet.
Kommunikation mit dem Halsband
Sie sollten auf eine ungehinderte Sicht zwischen dem
Handgerät und dem Hundehalsbandgerät achten, um ein
optimales Kommunikationssignal zu erhalten. Sie erzielen die
besten Bedingungen für die Sichtlinie, wenn Sie den höchsten
Punkt in Ihrem Gebiet aufsuchen (z. B. einen Berggipfel).
Am Besten
Gut
Anlegen des Hundehalsbands
ACHTUNG
Damit es nicht zu Reizungen durch die Kontaktpunkte kommt,
entfernen Sie das Halsband in einem Zeitraum von 24 Stunden
für mindestens acht Stunden.
Dieses Gerät ist nicht für die Verwendung an Menschen
vorgesehen. Verwenden Sie es nicht an Menschen.
Besprühen Sie das Gerät oder das Halsband nicht mit scharfen
Chemikalien, z. B. Floh- oder Zeckenspray. Stellen Sie vor dem
Anlegen des Halsbands stets sicher, dass Floh- oder
Zeckenspray, mit dem der Hund behandelt wurde, vollständig
getrocknet ist. Bereits geringe Mengen scharfer Chemikalien
können die Kunststoffteile und die Halsbandbeschichtung
beschädigen.
Damit Sie das Verhalten des Hundes richtig korrigieren können,
muss ein ordnungsgemäßer Sitz von Halsband und Gerät am
Hund sichergestellt werden. Falls das Halsband zu locker sitzt
oder falsch positioniert ist, sind die Korrekturen evtl.
uneinheitlich. Dies kann ein erfolgreiches Training verzögern
oder verhindern.
1 Positionieren Sie das Gerät vorne am Hals des Hundes. Die
Status-LED muss zum Kinn des Hundes weisen, und die
Kontaktpunkte müssen an der Kehle sitzen.
2 Ziehen Sie das Band an, sodass es sehr dicht am Hals des
Hundes anliegt, und schließen Sie die Schnalle.
HINWEIS: Das Halsband sollte eng genug sitzen und sich
nicht am Hals verdrehen oder verrutschen. Der Hund muss
aber normal fressen und trinken können. Beobachten Sie den
Hund, um sicherzustellen, dass das Halsband nicht zu eng
sitzt.
Hundetraining
Schlecht
Hundetraining
Sie sollten sich eingehend über die Trainingsmethoden
informieren, die am besten für Sie, Ihren Hund und Ihre
Bedürfnisse geeignet sind.
Wenn das Trainingsgerät der Pro 550 Plus richtig eingesetzt
wird, ist es ein effektives Hilfsmittel, um Ihrem Hund zu helfen,
sein volles Potenzial zu erreichen. Das Trainingssystem sollte
als Teil eines umfassenden Trainingsprogramms verwendet
werden.
Funkstörungen
Wenn das Handgerät durch andere Sender gestört wird, blinkt
die LED beim Drücken einer Trainingstaste gelb.
TIPP: Wenn es oft zu Störungen kommt, wird das Problem evtl.
dadurch behoben, dass Sie ein Hundehalsbandgerät erneut mit
der Farbe koppeln, der es bereits zugewiesen ist. Bei einer
erneuten Kopplung wird die Frequenz geändert, über die das
Handgerät mit dem Hundehalsbandgerät kommuniziert.
Auswählen und Installieren der
Kontaktpunkte
Sie erzielen die besten Ergebnisse, wenn Sie basierend auf
dem Fell des Hundes die richtigen Kontaktpunkte auswählen.
3
1 Wählen Sie ausgehend vom Fell des Hundes Kontaktpunkte
mit der richtigen Länge aus:
• Verwenden Sie für Hunde mit einem dickeren Fell die
längeren Kontaktpunkte.
• Verwenden Sie für Hunde mit einem dünneren Fell die
kürzeren Kontaktpunkte.
2 Verwenden Sie bei Bedarf den mitgelieferten Schlüssel, um
die Kontaktpunkte zu entfernen.
3 Drehen Sie die Kontaktpunkte in das Halsband.
4 Ziehen Sie sie mit dem mitgelieferten Schlüssel an. Achten
Sie jedoch darauf, sie nicht zu fest anzuziehen.
Wenn Sie dem Hund das Halsband anlegen, stellen Sie sicher,
dass die Kontaktpunkte dicht am Hals anliegen.
Entfernen der Kontaktpunkte
Wenn Sie den Hund nicht mit den Trainingstasten trainieren,
entfernen Sie die Kontaktpunkte.
1 Verwenden Sie den mitgelieferten Schlüssel, um die beiden
Kontaktpunkte zu entfernen.
2 Setzen Sie die Kappe auf die Löcher der Kontaktpunkte.
Trainingsmethoden
Kurzfristige Stimulation: Beim Drücken der Trainingstaste
erfolgt eine kurze Stimulation. Die Dauer ist unabhängig
davon, wie lange die Taste gedrückt wird.
Kontinuierliche Stimulation: Die Stimulation erfolgt so lange,
wie die Trainingstaste gedrückt gehalten wird, jedoch
maximal 10 Sekunden. Die Stimulation sollte in der Regel
wesentlich kürzer als 10 Sekunden andauern.
Ton: Aktiviert einen Signalton anstelle der Stimulation. Ein Ton
kann abhängig von Ihrem Trainingsprogramm als positives
oder negatives Trainingssignal eingesetzt werden.
Vibration: Anstatt der Stimulation erfolgt die Vibration so lange,
wie die Trainingstaste gedrückt gehalten wird, jedoch
maximal 10 Sekunden. Die Effektivität der Vibration kann je
nach Temperament und Erfahrungsgrad des Hundes
variieren.
Intensitätsstufen
Das Pro 550 Plus System bietet 6 Intensitätsstufen der
Stimulation, die sich sequenziell von 1 bis 6 erhöhen. Innerhalb
jeder Intensitätsstufe können Sie mit den Trainingstasten eine
niedrige, mittlere oder hohe Stimulation wählen (Funktionen der
Trainingstasten, Seite 4).
Auswählen der richtigen Intensitätsstufe
1 Wählen Sie die niedrigste Intensitätsstufe (Ändern der
Intensitätsstufe, Seite 4).
2 Wählen Sie eine Trainingstaste.
3 Beobachten Sie, wie der Hund reagiert. Schüttelt er
beispielsweise den Kopf, bewegt seinen Nacken oder ändert
seinen Gesichtsausdruck?
Manchmal sind Hunde von der elektrischen Stimulation
überrascht und bringen dies durch Bellen oder andere Laute
zum Ausdruck. Wenn der Hund mehr als einmal bellt oder
Laute von sich gibt, ist die Intensitätsstufe zu hoch, um mit
dem Training zu beginnen.
Falls
keine Reaktion erfolgt, erhöhen Sie die Intensität um
4
eine Stufe, bis der Hund leicht, aber erkennbar auf die
Stimulation reagiert.
Die Intensitätsstufe, die zu einer leichten, aber erkennbaren
Reaktion führt, ist für Ihren Hund die Grundstufe, um mit dem
Halsbandtraining zu beginnen. Sie brauchen – und sollten –
diesen Test zur Intensitätsbestimmung nicht erneut durchführen.
Nach Beginn des Trainings ergibt sich die Intensitätsauswahl
durch das Verhalten des Hundes. Mit zunehmendem Training
des Hundes und abhängig von der Trainingssituation müssen
Sie die Stufe evtl. ändern.
Ändern der Intensitätsstufe
Sie können für jedes Hundehalsbandgerät eine andere
Intensitätsstufe wählen.
1 Wählen Sie ein Hundehalsbandgerät (Auswählen eines
Hundehalsbandgeräts, Seite 3).
2 Passen Sie den Knopf an, um die Intensitätsstufe zu erhöhen
bzw. zu verringern.
Funktionen der Trainingstasten
Das Pro 550 Plus System bietet mehrere Trainingsmodi, in denen den Trainingstasten verschiedene Kombinationen aus
kurzfristiger Stimulation, kontinuierlicher Stimulation und Tönen zugewiesen werden. Die drei vertikalen Buchstaben neben dem
Modusumschalter entsprechen von oben nach unten den Funktionen der Trainingstaste.
Taste
Kurzfristig (M)
Zusätzlich (A)
Kontinuierlich (C)
Taste für Töne
Ton
Ton
Ton
Obere Trainingstaste
Kurzfristige Stimulation oder Vibration (Mittel)
Licht ist an
Kontinuierliche Stimulation oder Vibration (Mittel)
Untere Trainingstaste
Kurzfristige Stimulation oder Vibration (niedrig)
Licht ist aus
Kontinuierliche Stimulation oder Vibration (niedrig)
Beide Trainingstasten
Kurzfristige Stimulation oder Vibration (hoch)
–
Kontinuierliche Stimulation oder Vibration (hoch)
Sperren und Entsperren der Trainingstasten
Die Trainingstasten können gesperrt werden, um versehentliche
Tastenbetätigungen zu verhindern.
• Sperren Sie die Tasten, indem Sie den Intensitätsknopf auf N
stellen.
• Entsperren Sie die Tasten, indem Sie den Intensitätsknopf
auf eine andere Einstellung stellen.
Verwenden des Lichts
Verwenden Sie das Licht am Gerät zum Überprüfen der
Kopplung, zum Finden des Hundes und zum Erhöhen der
Sicherheit für den Hund bei Nacht.
1 Wählen Sie ein Hundehalsbandgerät (Auswählen eines
Hundehalsbandgeräts, Seite 3).
2 Stellen Sie den Modusumschalter auf A.
4
3 Wählen Sie die obere Trainingstaste, um das Licht
einzuschalten.
4 Wählen Sie die untere Trainingstaste, um das Licht
auszuschalten.
Geräteinformationen
Support und Updates
• Sie können Software für das Handgerät und das mini
Hundehalsbandgerät mit Garmin Express™ aktualisieren.
• Sie können Software für das Hundehalsbandgerät mit
Garmin WebUpdater aktualisieren (nur PC).
®
Produkt-Updates
Installieren Sie auf dem Computer Garmin Express
(www.garmin.com/express).
Geräteinformationen
So erhalten Sie einfachen Zugriff auf folgende Dienste für
Garmin Geräte:
• Software-Updates
• Produktregistrierung
Wenn die Kalibrierung abgeschlossen ist, vibriert das Gerät.
Außerdem wird auf dem Display ein Häkchen angezeigt.
Pro 550 Plus Handgerät – Technische Daten
Einrichten von Garmin Express
1 Verbinden Sie das Gerät per USB-Kabel mit dem Computer.
2 Rufen Sie die Website garmin.com/express auf.
3 Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.
Batterietyp
Auswechselbarer Lithium-IonenAkku
Batterie-Laufzeit
60 Stunden bei normalem Gebrauch
Betriebstemperaturbereich
-20 °C bis 60 °C (-4 °F bis 140 °F)
Ladetemperaturbereich
0 °C bis 40 °C (32 °F bis 104 °F)
Aktualisieren der Software des Hundehalsbandgeräts
Lagertemperaturbereich
(weniger als 1 Monat)
-20 °C bis 50 °C (-4 °F bis 122 °F)
Lagertemperaturbereich
(weniger als 3 Monate)
-20 °C bis 40 °C (-4 °F bis 104 °F)
Lagertemperaturbereich
(weniger als 1 Jahr)
-20 °C bis 20 °C (-4 °F bis 68 °F)
Funkfrequenz/Protokoll
162 MHz @ 31.70 dBm, 2.4 GHz @
6.97 dBm
Wasserdichtigkeit
IEC 60529 IPX71
Reichweite der Drahtlosfunktion
14,5 km (9 Meilen)
Zum Aktualisieren der Software des Hundehalsbandgeräts
müssen Sie das Hundehalsbandgerät mit einem Computer
verbinden (Anschließen des Halsbands an einen Computer,
Seite 6).
HINWEIS: Nur PC. Bei einem Software-Update werden keine
Daten oder Einstellungen gelöscht.
1 Rufen Sie die Website www.garmin.com/products
/webupdater auf.
2 Folgen Sie den Anweisungen auf dem Display.
Pflege des Geräts
HINWEIS
Bewahren Sie das Gerät nicht an Orten auf, an denen es evtl.
über längere Zeit sehr hohen oder sehr niedrigen Temperaturen
ausgesetzt ist, da dies zu Schäden am Gerät führen kann.
Verwenden Sie keine chemischen Reinigungsmittel,
Lösungsmittel oder Insektenschutzmittel, die die Kunststoffteile
oder die Oberfläche beschädigen könnten.
Bringen Sie die Schutzkappe sicher an, um Schäden am USBAnschluss zu vermeiden.
Reinigen des Geräts
1 Wischen Sie das Gerät mit einem Tuch ab, das mit einer
milden Reinigungslösung befeuchtet ist.
Wischen
Sie das Gerät trocken.
2
Lassen Sie das Gerät nach der Reinigung vollständig trocknen.
Kalibrieren des Kompasses des Handgeräts
Das Gerät verfügt über einen elektronischen 3-AchsenKompass. Möglicherweise müssen Sie den Kompass
kalibrieren, wenn Sie das Handgerät in einem Fahrzeug
verwendet haben, wenn sich das Handgerät in der Nähe eines
Magneten befand oder wenn es Temperaturschwankungen
ausgesetzt war.
HINWEIS
Kalibrieren Sie den elektronischen Kompass im Freien. Erhöhen
Sie die Richtungsgenauigkeit, indem Sie sich nicht in der Nähe
von Gegenständen aufhalten, die Magnetfelder beeinflussen, z.
B. Autos, Gebäude oder überirdische Stromleitungen.
1
2
3
4
5
Stellen Sie die Intensitätsknopf auf N.
Wählen Sie die Taste für Töne.
Wählen Sie die untere Trainingstaste.
Zeigen Sie mit dem Gerät in Richtung Norden.
Drehen Sie das Gerät entsprechend den Anweisungen auf
dem Display.
TT™ 15 Hundehalsbandgerät – Technische
Daten
Batterietyp
Auswechselbarer Lithium-Ionen-Akku
Batterie-Laufzeit
20 bis 40 Stunden
Die Akku-Laufzeit ist vom verwendeten
Handgerät abhängig.
Betriebstemperaturbereich
-20 °C bis 60 °C (-4 °F bis 140 °F)
Ladetemperaturbereich
0 °C bis 40 °C (32 °F bis 104 °F)
Reichweite der ANT Drahtlos- Bis zu 10 m (32,8 Fuß)
funktion
®
Reichweite des VHF-Funkgeräts
Bis zu 14,48 km (9 Meilen)
Funkfrequenzen/-protokolle
169 MHz @ 26.84 dBm; 2.4 GHz @
6.16 dBm
Wasserdichtigkeit
1 ATM2
TT 15 Mini Hundehalsbandgerät –
Technische Daten
Batterietyp
Auswechselbarer Lithium-IonenAkku
Batterie-Laufzeit
16 bis 30 Stunden bei normalem
Gebrauch
Betriebstemperaturbereich
-20 °C bis 60 °C (-4 °F bis 140 °F)
Ladetemperaturbereich
5 °C bis 40 °C (41 °F bis 104 °F)
Reichweite der ANT Drahtlosfunktion
Bis zu 5 m (16,4 Fuß)
Reichweite des VHF-Funkgeräts
Bis zu 6,44 km (4 Meilen)
Funkfrequenzen/-protokolle
155 MHz @ 32.93 dBm, 2.4 GHz @
1.82 dBm
Wasserdichtigkeit
1 ATM3
Überprüfen des Akkuladestands des
Handgeräts
1 Schalten Sie das Handgerät ein (Einschalten des Geräts,
Seite 2).
2 Stellen Sie den Intensitätsknopf auf V oder auf eine der
Zahlen.
1
2
3
Das Gerät ist bis zu einer Tiefe von 1 Meter 30 Minuten wasserdicht. Weitere Informationen finden Sie unter www.garmin.com
/waterrating.
Das Gerät widersteht einem Druck wie in 10 Metern Wassertiefe. Weitere Informationen finden Sie unter www.garmin.com
/waterrating.
Das Gerät widersteht einem Druck wie in 10 Metern Wassertiefe. Weitere Informationen finden Sie unter www.garmin.com
/waterrating.
Geräteinformationen
5
3 Drücken Sie eine Trainingstaste.
Die LEDs für die Akkustandsanzeige leuchten. Die Farbe der
LED zeigt den Akkuladestand an.
Grün
Der Akkuladestand ist gut.
Gelb
Der Akku sollte bald aufgeladen werden.
Rot
Der Akkuladestand ist sehr niedrig, und der Akku sollte sofort
aufgeladen werden.
• Unter support.garmin.com finden Sie zusätzliche
Handbücher, Artikel und Software-Updates.
• Rufen Sie die Website buy.garmin.com auf, oder wenden Sie
sich an einen Garmin Händler, wenn Sie weitere
Informationen zu optionalen Zubehör- bzw. Ersatzteilen
benötigen.
Anhang
Blinkt rot Der Akku ist entladen und muss aufgeladen werden. Das
Gerät ist nicht funktionstüchtig.
Überprüfen des Akkuladestands des Hundehalsbandgeräts
1 Wenn das Hundehalsbandgerät nicht gekoppelt ist, koppeln
Sie das Hundehalsbandgerät mit dem Handgerät (Koppeln
eines Hundehalsbandgeräts mit dem Handgerät, Seite 2).
2 Wählen Sie auf dem Handgerät mit dem Umschalter ein
gekoppeltes Halsband aus.
Der Akkuladestand des Hundehalsbandgeräts wird auf dem
Display des Handgeräts angezeigt.
Anschließen des Handgeräts an den
Computer
HINWEIS
Zum Schutz vor Korrosion sollten Sie den USB-Anschluss, die
Schutzkappe und den umliegenden Bereich vor dem Aufladen
oder dem Anschließen an einen Computer sorgfältig
abtrocknen.
1 Heben Sie die Schutzkappe an
.
Auf dem Gerät wird die Meldung „Auf
Halsband warten“ angezeigt
Falls das Hundehalsbandgerät GPS-Signale verliert oder nicht
mit dem Handgerät kommunizieren kann, wird auf dem Display
des Handgeräts die Meldung Auf Halsband warten angezeigt.
Wenn die Meldung wiederholt angezeigt wird, versuchen Sie
folgende Lösungen.
• Stellen Sie sicher, dass das Hundehalsbandgerät
Satellitensignale erfasst hat (Erfassen von Satellitensignalen,
Seite 2).
• Stellen Sie sicher, dass beim Handgerät und beim
Hundehalsbandgerät eine angemessene Sicht gegeben ist
(Kommunikation mit dem Halsband, Seite 3).
Neustarten des Geräts
Sie können das Gerät neu starten, falls es nicht mehr
funktioniert.
Halten Sie die Einschalttaste 8 Sekunden lang gedrückt.
Das Gerät wird neu gestartet und zeigt auf dem Handgerät
die Softwareversion und die ESN an.
ANT+ Verbindungen
®
Das Handgerät nutzt ANT+, um die Positionen von Hunden mit
Garmin DriveTrack™ Geräten und kompatiblen Outdoor-Uhren
zu teilen. Das Handgerät kann Daten gleichzeitig an mehrere
Geräte übertragen. Weitere Informationen zum Teilen der
Positionen von Hunden mit anderen Geräten finden Sie im
Benutzerhandbuch des Geräts.
HINWEIS: Auf dem Handgerät ist die ANT+ Sendefunktion
immer aktiviert.
2 Stecken Sie das schmale Ende des USB-Kabels in den miniUSB-Anschluss
Komponenten des Pro 550 Plus Handgeräts
am Gerät.
3 Stecken Sie das andere Ende des USB-Kabels in einen
freien USB-Anschluss des Computers.
Das Gerät wird unter Windows im Arbeitsplatz als
Wechseldatenträger und unter Mac als verbundenes
Laufwerk angezeigt.
®
®
Anschließen des Halsbands an einen
Computer
HINWEIS
Zum Schutz vor Korrosion sollten Sie die Kontakte des
Halsbands und den umliegenden Bereich vor dem Anschließen
an die Ladeklemme abtrocknen.
1 Befestigen Sie die Ladeklemme am Halsband.
2 Stecken Sie das schmale Ende des USB-Kabels in den miniUSB-Anschluss am Ladeklemmen-Kabel.
3 Stecken Sie das andere Ende des USB-Kabels in einen
USB-Anschluss des Computers.
Sicherheitsschraube
Weitere Informationsquellen
Akku
Weitere Informationen zu diesem Produkt finden Sie auf der
Garmin Website.
Akkustecker
6
Rückplatte
Anhang
Frontplatte
Dichtung
Auswechseln des Akkus des Pro 550 Plus
Handgeräts
Bevor Sie den Akku auswechseln, müssen Sie Schmutz und
Wasser vom Gerät entfernen. Sie benötigen außerdem einen
kleinen Kreuzschlitzschraubendreher und den
Sicherheitsschraubendreher aus dem Lieferumfang des
Ersatzakku-Kits.
1 Entfernen Sie die acht Sicherheitsschrauben von der
Rückseite des Geräts.
2 Nehmen Sie die Rückplatte ab.
3 Halten Sie die Kabel des Akkusteckers nahe am Stecker fest,
und ziehen Sie den Stecker senkrecht zur Platine heraus, um
den Stecker vom Gerät zu trennen.
4 Halten Sie die Kabel des Drehschaltersteckers nahe am
Stecker fest, und ziehen Sie den Stecker senkrecht zur
Platine heraus, um den Drehschalterstecker vom Gerät zu
trennen.
5 Entfernen Sie die zwei Schrauben an der Akkuplatte.
6 Nehmen Sie die Akkuplatte ab.
7 Entfernen Sie den alten Akku von der Akkuplatte. Merken Sie
sich dabei die Ausrichtung des Akkus.
Der Akku sitzt fest im Akkufach. Möglicherweise müssen Sie
den Akku mit einem stumpfen, nichtmetallischen Objekt von
der Abdeckung lösen.
8 Legen Sie den neuen Akku auf der Akkuplatte ein. Dabei
muss das Etikett nach oben zeigen, und der Akku muss mit
derselben Ausrichtung wie der alte Akku eingelegt werden.
Die Ausrichtung des Akkus ist grafisch auf der Akkuplatte
dargestellt.
9 Setzen Sie die Akkuplatte wieder an der ursprünglichen
Stelle auf.
10 Setzen Sie die Schrauben der Akkuplatte wieder ein, und
ziehen Sie sie an.
11 Verbinden Sie mit dem neuen Akku den Akkustecker mit dem
Gerät.
Bei ordnungsgemäßer Installation rastet der Stecker in den
Anschluss ein.
12 Schließen Sie den Drehschalterstecker wieder an das Gerät
an.
Bei ordnungsgemäßer Installation rastet der Stecker in den
Anschluss ein.
13 Vergewissern Sie sich, dass die Dichtung nicht beschädigt ist
und dass sie vollständig in der Einkerbung in der vorderen
Hälfte des Geräts sitzt.
14 Stellen Sie sicher, dass die Kabel des Akkus und des
Drehschalters nicht eingeklemmt sind. Drücken Sie dann die
Rückplatte und das Gerät fest zusammen, und setzen Sie
alle acht Sicherheitsschrauben ein, ohne sie anzuziehen.
15 Vergewissern Sie sich, dass die Rückplatte und das Gerät
ordnungsgemäß aufeinander ausgerichtet sind und kein
Freiraum zwischen ihnen besteht.
16 Ziehen Sie die Schrauben gleichmäßig an.
17 Vergewissern Sie sich, dass die Dichtung nicht aus dem
Gerät herausragt.
Laden Sie das Gerät vor der Verwendung vollständig auf.
Kalibrieren Sie bei Bedarf den Kompass (Kalibrieren des
Kompasses des Handgeräts, Seite 5).
Anhang
Anweisungen zum Auswechseln des Akkus
des TT 15
Komponenten des TT 15
Rückplatte
Einschalttaste
Akkuabdeckung
Anschlüsse
Akku
Entfernen des alten Akkus
Bevor Sie den Akku auswechseln, müssen Sie Schmutz und
Wasser vom Gerät entfernen. Sie benötigen auch einen kleinen
Kreuzschlitzschraubendreher.
1 Entfernen Sie die sechs Schrauben außen an der Rückplatte.
HINWEIS: Entfernen Sie nicht die zwei inneren Schrauben.
2 Nehmen Sie die Rückplatte ab.
3 Trennen Sie den Akkustecker und den Stecker für die
Stromversorgung.
4 Entfernen Sie die Schrauben, mit denen die Akkuabdeckung
befestigt ist.
5 Entfernen Sie die Akkuabdeckung und den Akku.
Merken Sie sich die Ausrichtung des Akkus. Der neue Akku
muss auf die gleiche Weise eingelegt werden.
Entfernen Sie den alten Akku, und wenden Sie sich zum
ordnungsgemäßen Recycling des Akkus an die zuständige
Abfallentsorgungsstelle.
Einlegen des neuen Akkus
Bevor Sie den Akku auswechseln, müssen Sie den alten Akku
entfernen (Entfernen des alten Akkus, Seite 7). Sie benötigen
außerdem einen kleinen Kreuzschlitzschraubendreher.
Eventuell ist ein kleiner, flacher Schraubendreher erforderlich.
1 Legen Sie den neuen Akku so ein, dass er dieselbe
Ausrichtung wie der alte Akku aufweist.
Der Stecker
sollte auf die Seite nahe der Einschalttaste
weisen, und die Erhebung , an der die Leitungen mit dem
Akku verbunden sind, sollte in Richtung der Seite mit den
Ladeklemmenkontakten weisen.
7
2 Setzen Sie die Akkuabdeckung wieder auf.
3 Drehen Sie die Schrauben wieder ein, mit denen die
Akkuabdeckung befestigt ist.
4 Verbinden Sie den Akkustecker und den Stecker für die
Stromversorgung.
Möglicherweise benötigen Sie einen flachen
Schraubendreher, um die Stecker zu befestigen.
5 Wählen Sie die Einschalttaste, um die Verbindungen zu
testen.
Wenn die Verbindung richtig hergestellt wurde, wird ein Ton
ausgegeben, und die Status-LED blinkt grün.
6 Schalten Sie das Gerät aus.
7 Vergewissern Sie sich, dass die Dichtung fest in der unteren
Abdeckung sitzt.
8 Setzen Sie die Rückplatte wieder auf.
9 Drehen Sie die sechs Schrauben wieder ein, mit denen die
Rückplatte befestigt ist.
Laden Sie das Halsband vollständig auf, nachdem Sie den
neuen Akku eingelegt haben.
Auswechseln des Akkus des TT 15 Mini
Hundeortungshalsbands
Bevor Sie den Akku auswechseln können, müssen Sie Schmutz
und Wasser vom Gerät entfernen. Sie benötigen außerdem
einen kleinen Kreuzschlitzschraubendreher und den
Sicherheitsschraubendreher aus dem Lieferumfang des
Ersatzakku-Kits.
1 Entfernen Sie die Schrauben von der L-förmigen Abdeckung
über der VHF-Antenne.
2 Nehmen Sie die L-förmige Abdeckung ab.
3 Entfernen Sie die Schrauben außen an der Abdeckung der
Rückseite.
4 Nehmen Sie die L-förmige Abdeckung ab.
5 Halten Sie die Kabel des Akkusteckers nahe am Stecker fest,
und ziehen Sie den Stecker senkrecht zur Platine heraus, um
den Stecker vom Gerät zu trennen.
6 Halten Sie die Kabel der Steckverbindung nahe am
Steckverbinder fest, und ziehen Sie die Steckverbindung
parallel zur Platine heraus, um die Steckverbinding vom
Gerät zu trennen.
Entfernen
Sie die Schrauben an der Abdeckung des
7
Akkufachs.
8 Entfernen Sie die Abdeckung des Akkufachs.
9 Entfernen Sie den Akku.
Der Akku sitzt fest im Akkufach. Möglicherweise müssen Sie
den Akku mit einem stumpfen, nichtmetallischen Objekt von
der Abdeckung lösen.
10 Legen Sie den neuen Akku in den Vorderteil ein, wobei das
Etikett des Akkus nach oben zeigt und das schmalere Ende
des Akkus unter der Akkuladeleiste des Geräts sitzt.
11 Setzen Sie die Abdeckung des Akkufachs wieder auf, drehen
Sie die zwei Schrauben ein, und ziehen Sie sie fest.
8
12 Vergewissern Sie sich, dass die Dichtung nicht beschädigt ist
und dass sie vollständig in der Einkerbung sitzt.
13 Verbinden Sie den Akkustecker und den StromSteckverbinder mit dem Gerät.
Bei ordnungsgemäßer Installation rasten die Stecker in die
Anschlüsse ein.
14 Setzen Sie die Abdeckung wieder auf, drehen Sie die
Schrauben ein, und ziehen Sie sie fest, um die L-förmige
Abdeckung zu befestigen.
15 Setzen Sie die L-förmige Abdeckung wieder auf, drehen Sie
die Schrauben ein, und ziehen Sie sie fest, um die L-förmige
Abdeckung zu befestigen.
16 Vergewissern Sie sich, dass die Dichtung nicht aus dem
Gerät herausragt.
Ersetzen des Halsbandes
Bevor Sie das Halsband ersetzen können, müssen Sie Schmutz
und Wasser vom Gerät entfernen (Reinigen des Geräts,
Seite 5).
1 Entfernen Sie das Halsband von der GPS-Antenne, der
Antennenführung und dem Hundegerät.
Möglicherweise müssen Sie das Halsband hin- und
herziehen, um es zu entfernen. Möglicherweise müssen Sie
die Schraube vom GPS-Antennengehäuse lösen. Entfernen
Sie sie jedoch nicht.
2 Führen Sie das neue Halsband durch das Hundegerät, die
Antennenführung und die GPS-Antenne.
3 Ziehen Sie bei Bedarf die Schrauben an, mit denen das
GPS-Antennengehäuse befestigt ist.
Zurücksetzen des Handgeräts auf
Werksstandards
HINWEIS: Mit diesem Verfahren werden alle gekoppelten
Hundehalsbandgeräte vom Handgerät entfernt. Nachdem Sie
das Handgerät zurückgesetzt haben, müssen Sie die Kopplung
für jedes Halsband erneut abschließen.
Sie können das Handgerät auf Werksstandards zurücksetzen.
1 Verbinden Sie das Gerät mit einem Computer (Anschließen
des Handgeräts an den Computer, Seite 6).
Auf dem Display des Handgeräts wird das Symbol
angezeigt.
2 Verschieben Sie beide Umschalter am Gerät in die mittlere
Position.
3 Drehen Sie den Intensitätsknopf auf N.
4 Halten Sie die Taste für Töne und die untere Trainingstaste
5 Sekunden lang gedrückt.
Auf dem Display des Handgeräts wird die Nachricht
Werkseinstellungen wiederhergestellt angezeigt.
Außerdem führt das Gerät einen Neustart durch.
Anhang
Index
A
Akku, auswechseln 7, 8
ANT+ 6
Aufladen
Halsband 2
Handgerät 1
B
Batterie 5
aufladen 1
auswechseln 6, 7
Laufzeit 6
C
Updates 4
Version 6
Speichern von Daten 6
T
Tasten 1
sperren 4
Technische Daten 5
Training 4
Modi 4
Stimulation 4
Ton 4
Vibration 4
U
Updates, Software 4, 5
Computer, Verbindung herstellen 6
Z
D
Zubehör 6
Zurücksetzen 8
Daten, übertragen 6
Display 1
Displaybeleuchtung 1
E
Einschalttaste 2
Ersatzteile 7, 8
F
Fehlerbehebung 6
Funkverkehr 3
G
Garmin Express 5
Aktualisieren der Software 4
Registrieren des Geräts 4
Gerät, pflegen 5
Grundeinstellungen 2
H
Halsband 3
Akku auswechseln 7
anlegen 3
aufladen 2
ersetzen 8
Kontaktpunkte 3, 4
koppeln 2
Licht 4
VHF-Antenne 1
Hund
Training 3
Trainingsgrundlagen 3
Trainingsintensitätsstufe 4
Hundehalsbandgerät 2, 3
I
Icons 1
Intensität 4
Intensitätsstufe
ändern 4
auswählen 4
K
Kalibrieren 5
Karten, aktualisieren 4
Kompass 5
Kontakt, Punkte 3
Kontaktpunkte 3, 4
Koppeln, Halsband 2
P
Produktregistrierung 4
R
Radio, Störungen 3
Registrieren des Geräts 4
Reinigen des Geräts 5
S
Satellitensignale, erfassen 2
Sichtlinien-Funkverkehr 3
Software
aktualisieren 4, 5
Index
9
support.garmin.com
Juni 2019
190-02400-10_0A
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising