Garmin | echoMAP™ 50dv | Garmin echoMAP™ 50dv Wetter und XM Satellite Radio - Ergänzung

Garmin echoMAP™ 50dv Wetter und XM Satellite Radio - Ergänzung
Serie GPSMAP 400/500
®
Wetter und XM Satellite Radio –
Ergänzung
© 2011 Garmin Ltd. oder deren Tochtergesellschaften
Alle Rechte vorbehalten. Gemäß Urheberrechten darf dieses Handbuch nicht ohne die schriftliche Genehmigung von Garmin ganz oder teilweise kopiert werden. Garmin behält sich das Recht vor, Änderungen
und Verbesserungen an seinen Produkten vorzunehmen und den Inhalt dieses Handbuchs zu ändern, ohne Personen oder Organisationen über solche Änderungen oder Verbesserungen informieren zu müssen.
Unter www.garmin.com finden Sie aktuelle Updates sowie zusätzliche Informationen zur Verwendung dieses Produkts.
Garmin®, das Garmin-Logo, GPSMAP®, BlueChart®, GDL® und g2 Vision® sind Marken von Garmin Ltd. oder deren Tochtergesellschaften und sind in den USA und anderen Ländern eingetragen. Diese Marken
dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung von Garmin verwendet werden. DAFIF™ ist eine Marke der National Geospatial-Intelligence Agency. XM® und XM WX Satellite Weather® sind eingetragene Marken
von XM Satellite Radio Inc.
Einführung
Einführung
Kontaktaufnahme mit dem Support von Garmin
Wenden Sie sich an den Support von Garmin, wenn Sie Fragen zum Produkt haben.
 WARNUNG
•
Dieses Handbuch umfasst Informationen zu XM WX Satellite Weather®, GSMMobilfunkwetter (Global System for Mobile Communications) und XM® Satellite Radio für
folgende Produkte:
•
Lesen Sie alle Produktwarnungen und sonstigen wichtigen Informationen in der Anleitung
Wichtige Sicherheits- und Produktinformationen, die dem Produkt beiliegt.
GPSMAP® 431
GPSMAP 431s
GPSMAP 441
GPSMAP 441s
GPSMAP 531
GPSMAP 531s
GPSMAP 536
GPSMAP 536s
GPSMAP 541
GPSMAP 541s
GPSMAP 546
GPSMAP 546s
•
Besuchen Sie als Kunde in den USA die Website www.garmin.com/support, oder
wenden Sie sich telefonisch unter +1-913-397-8200 oder +1-800-800-1020 an Garmin
USA.
In Großbritannien wenden Sie sich telefonisch unter 0808-238-0000 an Garmin
(Europe) Ltd.
Rufen Sie als Kunde in Europa die Website www.garmin.com/support auf, und klicken
Sie auf Contact Support, um Informationen zum Support in den einzelnen Ländern zu
erhalten.
GPS-Simulation
Im Simulatormodus sind simulierte Wetterdaten verfügbar.
Anforderungen für Mobilfunkgeräte
Damit Sie Mobilfunkwetter nutzen können, benötigen Sie eine GSM-Mobilfunkantenne,
z. B. die Garmin GDL 40. Informationen zum Verbinden von Chartplotter und
Mobilfunkantenne finden Sie in den Installationsanweisungen der Antenne.
Anforderungen für XM-Geräte
Damit Sie XM WX Satellite Weather nutzen können, benötigen Sie einen Garmin-Empfänger
für XM-Satellitenwetter. Damit Sie XM Satellite Radio nutzen können, benötigen Sie einen
Garmin-Empfänger für XM Satellite Radio. Weitere Informationen finden Sie unter
www.garmin.com/xm. Informationen zum Anschließen von XM-Antenne und -Empfänger
sowie zu Abonnements finden Sie in den Anweisungen der XM-Geräte.
Serie GPSMAP 400/500 – Ergänzung zum Wetter
i
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis
Einführung..................................... i
Anforderungen für Mobilfunkgeräte.........i
Anforderungen für XM-Geräte.................i
Kontaktaufnahme mit dem Support
von Garmin...........................................i
GPS-Simulation.......................................i
XM WX Satellite Weather und
Mobilfunkwetter............................ 1
Mobilfunkwetter..................................... 1
XM WX Satellite Weather...................... 1
Wetterfunktionen................................... 1
Wetterdatensendungen......................... 2
Statusmeldungen.................................. 2
Anzeigen von
Niederschlagsinformationen............... 2
Wechseln zwischen Wetterkarten......... 3
Informationen zu Gewitterzellen und
Blitzschlag.......................................... 3
Hurrikaninformationen........................... 4
ii
Wetterwarnungen und
Bekanntmachungen des
Wetterdienstes................................... 4
Vorhersageinformationen...................... 5
Anzeigen von Seeverhältnissen............ 6
Anzeigen von
Fischereiinformationen....................... 8
Informationen zur Sicht......................... 9
Anzeigen von Tonnenberichten........... 10
Anzeigen von lokalen
Wetterinformationen
in der Nähe einer Tonne................... 10
Erstellen von Wegpunkten auf der
Vorhersagekarte............................... 10
Informationen zur
Wetterüberlagerung...........................11
Wetteralarme....................................... 13
Auswählen von Mobilfunkantenne
oder XM-Antenne............................. 14
Auswählen einer externen
Mobilfunkantenne............................. 14
Anzeigen von Informationen zum
Wetterabonnement........................... 14
XM Satellite Radio...................... 15
Verwenden von XM Radio................... 15
XM Radio-Leiste.................................. 16
Anhang........................................ 17
Wetterdatengewährleistung................. 17
Software-Lizenzvereinbarung.............. 18
Farbschattierungen für
Wetterwarnungen und
Bekanntmachungen zum Wetter...... 19
Servicevertrag mit XM Satellite
Radio................................................ 20
Index............................................ 21
Serie GPSMAP 400/500 – Ergänzung zum Wetter
XM WX Satellite Weather und Mobilfunkwetter
XM WX Satellite Weather und Mobilfunkwetter
 Warnung
Die über dieses Produkt bereitgestellten Wetterinformationen unterliegen
Dienstunterbrechungen und können Fehler, Ungenauigkeiten oder veraltete Daten enthalten.
Sie sollten sich daher nicht ausschließlich auf diese Informationen verlassen. Verlassen Sie
sich beim Fahren oder Navigieren stets auf den gesunden Menschenverstand, und überprüfen
Sie auch andere Quellen von Wetterinformationen, um sicherheitsrelevante Entscheidungen
zu treffen. Sie erkennen an und stimmen zu, dass Sie alleinig für die Nutzung der
Wetterinformationen sowie für alle Entscheidungen verantwortlich sind, die Sie bezüglich
des Fahrens oder Navigierens bei widrigem Wetter treffen. Garmin ist nicht für Folgen
verantwortlich, die sich aus der Nutzung der Wetterdaten ergeben.
Mobilfunkwetter
Beim Mobilfunkwetter werden Daten über Mobilfunkanbieter bereitgestellt. Die
Kommunikation mit Mobilfunkmasten in der Nähe erfolgt für den Empfang der Wetterdaten
über eine Antenne, z. B. die Garmin GDL® 40. Die Wetterdaten für die einzelnen Funktionen
stammen von angesehenen Wetterdatendiensten, z. B. vom National Weather Service der
Behörde National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA), von Environment
Canada und von Météo-France.
Damit Sie Mobilfunkwetter anzeigen können, müssen Sie zunächst online unter
http://my.garmin.com einen Jahresabonnementdienst auswählen. Sie können direkt über den
Plotter einen Tageszugang erwerben. Mit einem Tageszugang erhalten Sie für einen Zeitraum
von 24 Stunden Wetterdaten. Informationen zum Aktivieren des Dienstes finden Sie in den
Installationsanweisungen der Antenne oder in den Anweisungen unter http://my.garmin.com.
Serie GPSMAP 400/500 – Ergänzung zum Wetter
XM WX Satellite Weather
Ein Garmin-Empfänger für XM-Satellitenwetter sowie eine entsprechende Antenne
empfangen XM WX Satellite Weather-Daten und zeigen diese auf verschiedenen GarminGeräten an, u. a. auf der Navigationskarte eines Plotters. Die Wetterdaten für die Funktionen
stammen von angesehenen Wetterdatendiensten, z. B. vom National Weather Service der
USA und vom Hydrometeorological Prediction Center. Weitere Informationen finden Sie auf
der Website von XM WX Satellite Weather unter www.xmwxweather.com.
Damit Sie XM WX Satellite Weather-Informationen anzeigen können, benötigen Sie ein
Abonnement für XM WX Satellite Weather. Außerdem muss ein Garmin-Empfänger für
XM-Satellitenwetter mit einem Plotter verbunden sein.
Wetterfunktionen
Funktion
XM WX
Satellite
Weather
Mobilfunkwetter
Art des Niederschlags (Seite 2)
X
X
Satellitenwolkendecke (Seite 3)
X
X
Europäisches, kanadisches und US-amerikanisches Radar
(Seite 3)
X
X
Blitzschlag (Seite 3)
X
X
Verfolgung von Unwettern (Seite 4)
X
Warnungen für Kanada und die USA (Seite 4)
X
X
Hurrikanverfolgung (Seite 4)
X
X
Analyse des Wetters am Boden (Seite 5)
X
Vorhersage des Luftdrucks an der Wasseroberfläche (Seite 8)
X
X
1
XM WX Satellite Weather und Mobilfunkwetter
Funktion
XM WX
Satellite
Weather
Mobilfunkwetter
Vorhersagen für die Stadt (Seite 6)
X
X
Bodenwindvektoren (Seite 7)
X
X
Wellenrichtung und Wellenrichtungsvorhersage (Seite 7)
X
X
Wellenhöhe und Wellenhöhenvorhersage (Seite 7)
X
X
Wellenfrequenz und Wellenfrequenzvorhersage (Seite 7)
X
X
Vorhersage von Fischpositionen (Seite 9)
X
Sicht (Seite 9) und Vorhersage der Sicht (Seite 10)
X
Lokale Vorhersage des Wetterdienstes (Seite 10)
X
X
Tonnendaten (Seite 10)
X
X
Temperatur und Luftdruck an der Wasseroberfläche
(Seite 10)
X
X
Wetterdatensendungen
Satellitenwetterdaten werden in bestimmten Abständen gesendet. Beispielsweise werden
XM-Wetterradardaten in Abständen von fünf Minuten gesendet. Mobilfunkwetterdaten
werden in Abständen von fünfzehn Minuten gesendet. Wenn der Garmin-Empfänger
eingeschaltet oder eine andere Wetterfunktion ausgewählt wird, muss der Empfänger
zunächst neue Daten empfangen. Erst dann können diese angezeigt werden. Möglicherweise
kommt es zu einer Verzögerung, bevor auf der Karte Wetterdaten oder andere Funktionen
angezeigt werden.
Wenn Sie Mobilfunkwetterdaten erwerben oder der Plotter automatisch eine
Mobilfunkwetteraktualisierung anfordert, wird die aktuelle Position des Boots gesendet. Der
Plotter empfängt daraufhin Wetterdaten für das aktuelle Gebiet, wobei Ihre Position in der
Mitte liegt.
Statusmeldungen
Beim Anzeigen von Wetterkarten wird möglicherweise oben links eine Statusmeldung
angezeigt, die den folgenden Beispielen ähnelt.
Wetterdienst kaufen: Sie müssen einen Tageszugang oder ein Abonnement erwerben,
um Wetterdaten anzuzeigen.
Registrieren: Sie müssen die Mobilfunkantenne registrieren, bevor Sie
Mobilfunkwetterdaten erwerben und anzeigen können. Falls diese Meldung nach der
Registrierung der Antenne angezeigt wird, fahren Sie das System herunter, und starten
Sie es erneut.
Anzeigen von Niederschlagsinformationen
Niederschläge von leichtem Regen und Schnee bis zu starken Gewittern werden in
verschiedenen Farbschattierungen angezeigt. Der Niederschlag wird entweder separat oder
zusammen mit anderen Wetterinformationen angezeigt.
Wählen Sie im Hauptmenü die Option Information > Wetter > Niederschlag.
Der Zeitstempel oben links auf dem Bildschirm gibt an, wie viel Zeit seit der letzten
Aktualisierung der Informationen durch den Wetterdatendienst verstrichen ist.
HINWEIS: Die Darstellung von Wetterfunktionen kann sich ändern, wenn die Informationen
von einer anderen Quelle stammen.
2
Serie GPSMAP 400/500 – Ergänzung zum Wetter
XM WX Satellite Weather und Mobilfunkwetter
Anzeigen einer animierten Radarschleife
Sie können Niederschlagsinformationen als Bild der letzten Aktualisierung oder als animierte
Schleife der letzten Aktualisierungen anzeigen.
Wählen Sie im Hauptmenü die Option Information > Wetter > Niederschlag >
MENU > NEXRAD Loop > Ein.
Der Zeitstempel oben links auf dem Bildschirm gibt an, wie viel Zeit seit der
Bereitstellung des derzeit auf dem Bildschirm angezeigten Wetterradarframes durch den
Dienstanbieter vergangen ist.
Informationen zu Gewitterzellen und Blitzschlag
HINWEIS: Informationen zu Gewitterzellen sind nur verfügbar, wenn Sie XM WX Satellite
Weather-Daten empfangen. Sie sind nicht verfügbar, wenn Sie nur Mobilfunkwetterdaten
empfangen.
Symbole für Gewitterzellen ➊ auf der Niederschlagswetterkarte zeigen sowohl die
aktuelle Position eines Sturms als auch die vorhergesagte Zugrichtung des Sturms in der
unmittelbaren Zukunft an.
Anzeigen der Wolkendecke
Die Wolkendecke kann angezeigt oder ausgeblendet werden. Bei XM-Wetterdaten wird die
Höhe der Wolken der obersten Luftschicht angezeigt.
Beim Mobilfunkwetter werden Wolken basierend auf den Temperaturen der Wolken der
obersten Luftschichten angezeigt, die von Infrarotsatelliten erkannt wurden. Dunklere
Grauschattierungen stellen kältere Wolken dar, die oft in Zirrus- oder Gewitterwolken zu
finden sind. Hellere oder fehlende Schattierungen deuten auf wärmere Wolken hin, die
gewöhnlich in Stratuswolken oder Nebel beobachtet werden.
➊
➋
➌
Wählen Sie im Hauptmenü die Option Information > Wetter > Niederschlag >
MENU > Wolkendecke > Einblenden.
Wechseln zwischen Wetterkarten
Sie können zwischen verschiedenen Arten von Wetterkarten wechseln.
1.
2.
3.
4.
Wählen Sie im Hauptmenü die Option Information > Wetter.
Wählen Sie eine Wetterkarte aus.
Wählen Sie MENU > Wetterinfos ändern.
Wählen Sie eine andere Wetterkarte aus.
Serie GPSMAP 400/500 – Ergänzung zum Wetter
Zusammen mit dem Symbol für Gewitterzellen werden rote Kegel ➋ angezeigt. Der breiteste
Teil der Kegel weist in die vorhergesagte Zugrichtung der Gewitterzelle. Die roten Linien in
den Kegeln zeigen an, wo der Sturm in der nahen Zukunft hinziehen wird. Jede Linie stellt
15 Minuten dar.
3
XM WX Satellite Weather und Mobilfunkwetter
Blitzschläge werden durch Blitzschlagsymbole ➌ gekennzeichnet. Blitze werden auf der
Niederschlagswetterkarte angezeigt, wenn innerhalb der letzten sieben Minuten Blitzschläge
erkannt wurden. Das am Boden befindliche Netzwerk für die Blitzerkennung erkennt nur
Wolke-Boden-Blitze.
Hurrikaninformationen
Auf der Niederschlagswetterkarte wird die aktuelle Position eines Hurrikans ➊, eines
Tropensturms oder eines Tropentiefdruckgebiets angezeigt. Eine rote Linie, die von einem
Hurrikansymbol ausgeht, kennzeichnet die Zugrichtung ➋ des Hurrikans. Dunkle Punkte auf
der roten Linie zeigen an, an welchen Positionen der Hurrikan voraussichtlich vorbeiziehen
wird. Diese Informationen werden vom Wetterdatendienst empfangen.
Wetterwarnungen und Bekanntmachungen des
Wetterdienstes
Wenn eine Seewetterwarnung, eine Vorwarnung, ein Hinweis, eine Bekanntmachung oder
eine Wetteraussage ausgegeben wird, kennzeichnet die Schattierung ➊ den Bereich, auf den
die Informationen zutreffen. Zeigen Sie Informationen zur Warnung oder Bekanntmachung
an, indem Sie den schattierten Bereich auswählen. Die aquamarinfarbenen Linien ➋ auf der
Karte repräsentieren die Grenzen der Marinevorhersagen, Küstenvorhersagen und OffshoreVorhersagen. Bekanntmachungen des Wetterdienstes können entweder Wettervorwarnungen
oder Wetterhinweise umfassen.
Eine Liste der Beschreibungen für die Farbschattierungen ist im Anhang verfügbar
(Seite 19).
➋
➊
➋
4
➊
Serie GPSMAP 400/500 – Ergänzung zum Wetter
XM WX Satellite Weather und Mobilfunkwetter
Vorhersageinformationen
Auf der Vorhersagekarte werden Vorhersagen für Städte, Marinevorhersagen,
Hurrikanwarnungen, METARS, Warnungen für Bezirke und Kreise, Wetterfronten und
Druckgebiete (nur XM-Daten), Oberflächendruck und Wettertonnen angezeigt.
Anzeigen der aktuellen Vorhersageinformationen
Wählen Sie im Hauptmenü die Option Information > Wetter > Vorhersage.
Wetterfronten und Druckgebiete:
HINWEIS: Diese Funktion ist nur verfügbar, wenn Sie XM WX Satellite Weather-Daten
empfangen. Sie ist nicht verfügbar, wenn Sie nur Mobilfunkwetterdaten empfangen.
Wetterfronten werden als Linien angezeigt, die den Anfang einer Luftmasse kennzeichnen.
Symbol der Front
Beschreibung
Kaltfront
Anzeigen von Vorhersageinformationen für einen anderen Zeitraum
HINWEIS: Diese Funktion ist nur verfügbar, wenn Sie XM WX Satellite Weather-Daten
empfangen. Sie ist nicht verfügbar, wenn Sie nur Mobilfunkwetterdaten empfangen.
Warmfront
1. Wählen Sie im Hauptmenü die Option Information > Wetter > Vorhersage.
2. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
• Zeigen Sie die Wettervorhersage für die nächsten 12 Stunden an, indem Sie auf
der Wipptaste nach rechts drücken. Zeigen Sie Vorhersagen bis zu 48 Stunden im
Voraus in 12-Stunden-Abschnitten an, indem Sie auf der Wipptaste erneut nach
rechts drücken.
• Zeigen Sie die Wettervorhersage für die vorherigen 12 Stunden an, indem Sie
auf der Wipptaste nach links drücken. Zeigen Sie in 12-Stunden-Abschnitten
Vorhersagen an, die bis zu 48 Stunden zurück liegen, indem Sie auf der Wipptaste
erneut nach links drücken.
Okklusionsfront
Anzeigen von Marine- oder Offshore-Vorhersagen
1. Wählen Sie im Hauptmenü die Option Information > Wetter > Vorhersage.
2. Wählen Sie MENU > Verschieben starten.
3. Verschieben Sie die Karte an eine Offshore-Position.
Die Optionen Marinevorhersage oder Offshore-Vorhersage werden angezeigt, wenn
Vorhersageinformationen verfügbar sind.
4. Wählen Sie Marinevorhersage oder Offshore-Vorhersage.
Serie GPSMAP 400/500 – Ergänzung zum Wetter
Stationäre Front
Trog
Symbole für Luftdruckgebiete werden oft in der Nähe von Wetterfronten angezeigt.
Symbole für Beschreibung
Luftdruckgebiete
Kennzeichnet ein Tiefdruckgebiet, d. h. ein Gebiet mit relativ niedrigem
Luftdruck. Mit zunehmender Entfernung zum Tiefdruckgebiet nimmt der
Luftdruck zu. In der nördlichen Hemisphäre rotiert Wind entgegen dem
Uhrzeigersinn um Tiefdruckgebiete.
Kennzeichnet ein Hochdruckgebiet, d. h. ein Gebiet mit relativ hohem
Luftdruck. Mit zunehmender Entfernung zum Hochdruckgebiet nimmt der
Luftdruck ab. In der nördlichen Hemisphäre rotiert Wind im Uhrzeigersinn
um Hochdruckgebiete.
5
XM WX Satellite Weather und Mobilfunkwetter
Vorhersagen für Städte
Vorhersagen für Städte werden als Wettersymbole angezeigt. Die Vorhersage wird in
12-Stunden-Abschnitten dargestellt. XM WX Satellite Weather umfasst Daten für die
nächsten 48 Stunden. Mobilfunkwetter umfasst Daten für die nächsten 24 Stunden.
Symbol
Wetter
Symbol
Windig
Wetter
Neblig
Bewölkt
Anzeigen von Seeverhältnissen
Auf der Seeverhältniskarte werden Informationen zu Verhältnissen am Boden angezeigt, u. a.
Wind, Wellenhöhe, Wellenfrequenz und Wellenrichtung.
Wählen Sie im Hauptmenü die Option Information > Wetter > Seeverhältnisse.
Symbol
6
Wetter
Symbol
Wetter
Teilweise bewölkt
Regen (Nieselregen, Graupelschauer,
Regenschauer)
Gewitter
Heiter (sonnig, heiß, klar)
Rauch (staubig,
dunstig)
Schnee (Schneeschauer, leichter
Schneefall, Blizzard, Schneegestöber,
Graupelschauer, überfrierender Regen,
gefrierender Nieselregen)
Serie GPSMAP 400/500 – Ergänzung zum Wetter
XM WX Satellite Weather und Mobilfunkwetter
Bodenwind
Bodenwindvektoren werden auf der Seeverhältniskarte mit Windpfeilen angezeigt, die die
Richtung angeben, aus der der Wind weht. Ein Windpfeil ist ein Kreis mit einer Linie. Die
Striche oder Fähnchen am Ende des Windpfeils geben die Windgeschwindigkeit an. Ein
kurzer Strich bedeutet 5 Knoten, ein langer Strich 10 Knoten und ein Dreieck 50 Knoten.
Windpfeil
Windgeschwindigkeit Windrichtung
Ruhig
Wellenhöhe, Wellenfrequenz und Wellenrichtung
Wellenhöhen für ein Gebiet werden in verschiedenen Farben angezeigt. Unterschiedliche
Farben kennzeichnen verschiedene Wellenhöhen ➊. Diese können der Legende ➋ links im
Bildschirm entnommen werden.
➋
5 Knoten
10 Knoten
➌
➊
15 Knoten
20 Knoten
➍
50 Knoten
65 Knoten
Die Wellenfrequenz kennzeichnet die Zeit (in Sekunden) zwischen aufeinanderfolgenden
Wellen. Wellenfrequenzstriche ➌ kennzeichnen Gebiete mit derselben Wellenfrequenz.
Wellenrichtungen werden auf der Karte mit roten Pfeilen ➍ angezeigt. Die Richtung der
Pfeile kennzeichnet die Richtung, in die sich eine Welle bewegt.
Serie GPSMAP 400/500 – Ergänzung zum Wetter
7
XM WX Satellite Weather und Mobilfunkwetter
Anzeigen von vorhergesagten Seeverhältnisinformationen für einen
anderen Zeitraum
HINWEIS: Diese Funktion ist nur verfügbar, wenn Sie XM WX Satellite Weather-Daten
empfangen. Sie ist nicht verfügbar, wenn Sie nur Mobilfunkwetterdaten empfangen.
1. Wählen Sie im Hauptmenü die Option Information > Wetter > Seeverhältnisse.
2. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
• Zeigen Sie die vorhergesagten Seeverhältnisse für die nächsten 12 Stunden an,
indem Sie auf der Wipptaste nach rechts drücken. Zeigen Sie Vorhersagen bis zu
48 Stunden im Voraus in 12-Stunden-Abschnitten an, indem Sie auf der Wipptaste
erneut nach rechts drücken.
• Zeigen Sie die vorhergesagten Seeverhältnisse für die vorherigen 12 Stunden
an, indem Sie auf der Wipptaste nach links drücken. Zeigen Sie in 12-StundenAbschnitten Vorhersagen an, die bis zu 48 Stunden zurück liegen, indem Sie auf der
Wipptaste erneut nach links drücken.
Anzeigen von Fischereiinformationen
Auf der Wetterangelkarte werden aktuelle Wassertemperatur, aktuelle
Oberflächendruckbedingungen und Angelvorhersagen angezeigt.
Daten zu Oberflächendruck und Wassertemperatur
Informationen zum Oberflächendruck werden als Isobare und Druckgebiete angezeigt.
Isobare ➊ verbinden Punkte mit gleichem Luftdruck. Luftdruckangaben können beim
Bestimmen von Wetter- und Windverhältnissen nützlich sein. Hochdruckgebiete bedeuten
in der Regel heiteres Wetter. Tiefdruckgebiete bedeuten in der Regel Wolken und weisen auf
eine Niederschlagswahrscheinlichkeit hin. Nah beieinander liegende Isobare kennzeichnen
ein starkes Druckgefälle. Bei starken Druckgefällen ist mit Gebieten mit starkem Wind zu
rechnen.
➋
➊
Wählen Sie im Hauptmenü die Option Information > Wetter > Angeln.
Druckeinheiten werden in Millibar (mb), Zoll Quecksilbersäule (inHg) oder Hektopascal
(hPa) angegeben.
Farbschattierungen, die in der Legende ➋ oben links im Bildschirm erklärt sind,
kennzeichnen die Oberflächentemperatur des Wassers.
8
Serie GPSMAP 400/500 – Ergänzung zum Wetter
XM WX Satellite Weather und Mobilfunkwetter
Vorhersage von Fischpositionen
HINWEIS: Diese Funktion ist nur verfügbar, wenn Sie XM WX Satellite Weather-Daten
empfangen. Sie ist nicht verfügbar, wenn Sie nur Mobilfunkwetterdaten empfangen.
Informationen zur Sicht
Sie können Gebiete anzeigen, in denen optimale Wetterbedingungen für bestimmte
Fischarten herrschen.
Die Sicht ist die vorhergesagte maximale horizontale Entfernung, über die an der jeweiligen
Oberfläche gesehen werden kann. Die Sicht kann der Legende ➊ links im Bildschirm
entnommen werden. Änderungen in der Sichtschattierung ➋ kennzeichnen die vorhergesagte
Änderung der Sicht.
1. Wählen Sie im Hauptmenü die Option Information > Wetter > Angeln > MENU >
Fish Species.
2. Wählen Sie eine Fischart aus.
3. Wählen Sie SELECT, um die Anzeige der gewählten Fischart zu aktivieren oder zu
deaktivieren.
4. Wiederholen Sie die Schritte 2 und 3, um Gebiete mit optimalen Wetterbedingungen für
zusätzliche Fischarten anzuzeigen.
Schattierte Bereiche kennzeichnen optimale Fischfanggebiete. Wenn Sie mehrere Fischarten
ausgewählt haben, können Sie einen schattierten Bereich auswählen, um die Fischarten für
diesen Bereich anzuzeigen.
HINWEIS: Diese Funktion ist nur verfügbar, wenn Sie XM WX Satellite Weather-Daten
empfangen. Sie ist nicht verfügbar, wenn Sie nur Mobilfunkwetterdaten empfangen.
➊
➋
Anzeigen von Informationen zur Sicht
Wählen Sie im Hauptmenü die Option Information > Wetter > Sicht.
Serie GPSMAP 400/500 – Ergänzung zum Wetter
9
XM WX Satellite Weather und Mobilfunkwetter
Anzeigen von vorhergesagten Informationen zur Sicht für einen anderen
Zeitraum
1. Wählen Sie im Hauptmenü die Option Information > Wetter > Sicht.
2. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
• Zeigen Sie die Vorhersage der Sicht für die nächsten 12 Stunden an, indem Sie auf
der Wipptaste nach rechts drücken. Zeigen Sie Vorhersagen bis zu 48 Stunden im
Voraus in 12-Stunden-Abschnitten an, indem Sie auf der Wipptaste erneut nach
rechts drücken.
• Zeigen Sie die Vorhersage der Sicht für die vorherigen 12 Stunden an, indem Sie
auf der Wipptaste nach links drücken. Zeigen Sie in 12-Stunden-Abschnitten
Vorhersagen an, die bis zu 48 Stunden zurück liegen, indem Sie auf der Wipptaste
erneut nach links drücken.
Anzeigen von Tonnenberichten
Berichtmessungen stammen von Tonnen und Beobachtungsstationen an der Küste. Diese
Messungen werden zum Bestimmen von Lufttemperatur, Taupunkt, Wassertemperatur,
Gezeitenstand, Wellenhöhe und -frequenz, Windrichtung und -geschwindigkeit, Sicht und
barometrischem Druck verwendet.
1. Wählen Sie im Hauptmenü die Option Information > Wetter > Vorhersage.
2. Wählen Sie MENU > Verschieben starten.
3. Wählen Sie
> Tonne.
Anzeigen von lokalen Wetterinformationen in der Nähe
einer Tonne
Sie können ein Gebiet in der Nähe einer Tonne auswählen, um Vorhersageinformationen
anzuzeigen.
1. Wählen Sie im Hauptmenü die Option Information > Wetter > Vorhersage.
2. Wählen Sie MENU > Verschieben starten.
3. Führen Sie mithilfe der Wipptaste einen Schritt aus:
• Wählen Sie eine Position auf der Karte.
• Verschieben Sie die Anzeige, um eine neue Position anzuzeigen, und wählen Sie die
Position auf der Karte aus.
4. Wählen Sie Lokale Wettervorhersage.
5. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
• Zeigen Sie aktuelle Wetterbedingungen eines lokalen Wetterdienstes an, indem Sie
Aktuelle Wetterbedingungen wählen.
• Zeigen Sie eine lokale Wettervorhersage an, indem Sie Vorhersage wählen.
• Zeigen Sie Informationen zu Bodenwind und barometrischem Druck an, indem Sie
Wasseroberfläche wählen.
• Zeigen Sie Wind- und Welleninformationen an, indem Sie Marinebericht wählen.
Erstellen von Wegpunkten auf der Vorhersagekarte
1. Wählen Sie im Hauptmenü die Option Information > Wetter > Vorhersage.
2. Wählen Sie MENU > Verschieben starten.
3. Führen Sie mithilfe der Wipptaste einen Schritt aus:
• Wählen Sie eine Position auf der Karte.
• Verschieben Sie die Anzeige, um eine neue Position anzuzeigen, und wählen Sie die
Position auf der Karte aus.
4. Wählen Sie Wegpunkt erzeugen.
10
Serie GPSMAP 400/500 – Ergänzung zum Wetter
XM WX Satellite Weather und Mobilfunkwetter
5. Wenn Sie dem Wegpunkt einen Namen zuweisen oder Informationen zum Wegpunkt
angeben möchten, wählen Sie den Wegpunkt zunächst aus. Wählen Sie dann die dem
Wegpunkt zugewiesene Nummer und schließlich die Option Wegpunkt bearbeiten aus.
• Wählen Sie Name, geben Sie den Namen ein, und wählen Sie Fertig.
• Wählen Sie Symbol, und wählen Sie ein Symbol aus.
• Wählen Sie Tiefe, geben Sie die Tiefe ein, und wählen Sie Fertig.
• Wählen Sie Wassertemperatur, geben Sie die Wassertemperatur ein, und wählen
Sie Fertig.
• Wählen Sie Kommentar, geben Sie den Kommentar ein, und wählen Sie Fertig.
Aktivieren der Wetterüberlagerung auf einer Karte
1. Wählen Sie im Hauptmenü die Option Karten.
2. Wählen Sie Navigationskarte oder Angelkarte.
3. Wählen Sie MENU > Karteneinstellungen > Wetter > Wetter > Ein.
Informationen zur Wetterüberlagerung
1. Wählen Sie im Hauptmenü die Option Karten.
2. Wählen Sie Navigationskarte oder Angelkarte.
3. Wählen Sie MENU > Karteneinstellungen > Wetter > NEXRAD > Ein.
Bei der Wetterüberlagerung werden Wetterinformationen auf der Navigationskarte, der
Angelkarte und in der Perspective 3D überlagert dargestellt. Auf der Navigationskarte und
der Angelkarte können Wetterradar, die Höhe der Wolken der obersten Luftschichten (XMWetter), Infrarotsatellitendaten für Wolken (Mobilfunkwetter), Blitzschläge, Wettertonnen,
Warnungen für Bezirke und Kreise und Hurrikanwarnungen angezeigt werden. In der
Perspective 3D kann der Wetterradar angezeigt werden.
Wetterüberlagerungseinstellungen, die zur Verwendung auf einer Karte konfiguriert wurden,
werden nicht auf andere Karten angewendet. Wetterüberlagerungseinstellungen müssen für
jede Karte separat konfiguriert werden.
Hinweis: Die Angelkarte ist verfügbar, wenn Sie eine Datenkarte mit
BlueChart g2 Vision® oder BlueChart g2 verwenden oder wenn die integrierte Karte
Angelkarten unterstützt.
Serie GPSMAP 400/500 – Ergänzung zum Wetter
Anzeigen von Niederschlagsdaten des Wetterradars auf einer Karte
Bevor Sie Wetterradarinformationen auf einer Karte anzeigen können, müssen Sie die
Wetterüberlagerung aktivieren (Seite 11).
Auf dem Wetterradar werden Informationen zu sehr leichtem Regen und Schnee bis zu
starken Gewittern in verschiedenen Schattierungen und Farben angezeigt.
Anzeigen von Wettertonnen auf einer Karte
Bevor Sie Wettertonnen auf einer Karte anzeigen können, müssen Sie die Wetterüberlagerung
aktivieren (Seite 11).
1. Wählen Sie im Hauptmenü die Option Karten.
2. Wählen Sie Navigationskarte oder Angelkarte.
3. Wählen Sie MENU > Karteneinstellungen > Wetter > WX-Tonnen > Ein.
11
XM WX Satellite Weather und Mobilfunkwetter
Anzeigen einer Wetterlegende auf einer Karte
Bevor Sie eine Wetterlegende auf einer Karte anzeigen können, müssen Sie die
Wetterüberlagerung aktivieren (Seite 11).
Anzeigen von Sichtdaten auf der Navigationskarte
Bevor Sie Sichtdaten auf der Navigationskarte anzeigen können, müssen Sie die
Wetterüberlagerung aktivieren (Seite 11).
1. Wählen Sie im Hauptmenü die Option Karten.
2. Wählen Sie Navigationskarte oder Angelkarte.
3. Wählen Sie MENU > Karteneinstellungen > Wetter > Legende > Einblenden.
HINWEIS: Diese Funktion ist nur verfügbar, wenn Sie XM WX Satellite Weather-Daten
empfangen. Sie ist nicht verfügbar, wenn Sie nur Mobilfunkwetterdaten empfangen.
Anzeigen von Daten zur Wolkendecke auf der Navigationskarte
Bevor Sie Daten zur Wolkendecke auf der Navigationskarte anzeigen können, müssen Sie die
Wetterüberlagerung aktivieren (Seite 11).
Hinweis: Diese Funktion ist nur verfügbar, wenn Sie XM WX Satellite Weather-Daten
empfangen. Sie ist nicht beim Empfang von Mobilfunkwetterdaten verfügbar.
Wählen Sie im Hauptmenü die Option Karten > Navigationskarte > MENU >
Karteneinstellungen > Wetter > Wolkendecke > Ein.
Anzeigen von Infrarotsatellitendaten auf der Navigationskarte
Bevor Sie Infrarotsatellitendaten auf der Navigationskarte anzeigen können, müssen Sie die
Wetterüberlagerung aktivieren (Seite 11).
HINWEIS: Diese Funktion ist nur verfügbar, wenn Sie Mobilfunkwetterdaten empfangen.
Sie ist nicht beim Empfang von XM WX Satellite Weather-Daten verfügbar.
Bei Infrarotsatellitendaten werden Wolken basierend auf den Temperaturen der Wolken der
obersten Luftschichten angezeigt. Dunklere Grauschattierungen stellen kältere Temperaturen
dar, die oft in Zirrus- oder Gewitterwolken zu finden sind. Hellere oder fehlende
Schattierungen deuten auf wärmere Temperaturen hin, die gewöhnlich in Stratuswolken oder
Nebel beobachtet werden.
Die Sicht ist die vorhergesagte maximale horizontale Entfernung, über die an der jeweiligen
Oberfläche gesehen werden kann.
Wählen Sie im Hauptmenü die Option Karten > Navigationskarte > MENU >
Karteneinstellungen > Wetter > Sicht > Ein.
Anzeigen von Wassertemperaturdaten auf der Angelkarte
Bevor Sie Wassertemperaturdaten auf der Angelkarte anzeigen können, müssen Sie die
Wetterüberlagerung aktivieren (Seite 11).
Wählen Sie im Hauptmenü die Option Karten > Angelkarte > MENU >
Karteneinstellungen > Wetter > Wassertemperatur > Ein.
Anzeigen von Fischvorhersagedaten auf der Angelkarte
Bevor Sie Fischvorhersagedaten auf der Angelkarte anzeigen können, müssen Sie die
Wetterüberlagerung aktivieren (Seite 11).
HINWEIS: Diese Funktion ist nur verfügbar, wenn Sie XM WX Satellite Weather-Daten
empfangen. Sie ist nicht verfügbar, wenn Sie nur Mobilfunkwetterdaten empfangen.
Wählen Sie im Hauptmenü die Option Karten > Navigationskarte > MENU >
Karteneinstellungen > Wetter > Satellit – IR > Ein.
12
Serie GPSMAP 400/500 – Ergänzung zum Wetter
XM WX Satellite Weather und Mobilfunkwetter
Sie können Gebiete anzeigen, in denen optimale Wetterbedingungen für bestimmte
Fischarten herrschen.
1. Wählen Sie im Hauptmenü die Option Karten > Angelkarte > MENU >
Karteneinstellungen > Wetter > Fish Species > Ein.
2. Wählen Sie eine Fischart aus.
3. Wählen Sie Ein.
Schattierte Bereiche kennzeichnen optimale Fischfanggebiete.
4. Wiederholen Sie die Schritte 2 und 3, um Gebiete mit optimalen Wetterbedingungen für
zusätzliche Fischarten anzuzeigen.
5. Wählen Sie einen schattierten Bereich aus, um die Fischarten für diesen Bereich
anzuzeigen.
Serie GPSMAP 400/500 – Ergänzung zum Wetter
Wetteralarme
Einrichten von Wetteralarmen
Sie können einen Alarm einrichten, der bei Wetterwarnungen ausgegeben wird.
1. Wählen Sie im Hauptmenü die Option Einstellen > Alarme > Wetter.
2. Führen Sie mindestens einen der folgenden Schritte aus:
• Wählen Sie Marine > Ein.
• Wählen Sie Tornado > Ein.
• Wählen Sie Starker Sturm > Ein.
• Wählen Sie Überschwemmung > Ein.
• Wählen Sie Flutartige Überschwemmung > Ein.
• Wählen Sie Wind/Sicht > Ein.
• Wählen Sie Winter > Ein.
HINWEIS: Die Alarme für Wind/Sicht und Winter sind nur verfügbar, wenn Sie
Mobilfunkwetterdaten empfangen. Sie sind nicht verfügbar, wenn Sie nur XM WX Satellite
Weather-Daten empfangen.
13
XM WX Satellite Weather und Mobilfunkwetter
Auswählen von Mobilfunkantenne oder XM-Antenne
Wenn der Plotter sowohl an eine Mobilfunkantenne als auch an eine XM-Antenne
angeschlossen ist, müssen Sie wählen, welche Antenne den Wetterdienst bereitstellen soll.
Wenn nur eine Antenne angeschlossen ist, wird automatisch diese Antenne ausgewählt.
Wenn der Plotter sowohl an eine Mobilfunkantenne als auch an eine XM-Antenne
angeschlossen ist und Sie die Mobilfunkantenne auswählen, werden keine XM-Wetterdaten
angezeigt. XM Radio ist jedoch weiterhin verfügbar (wenn Sie über ein kostenpflichtiges
Abonnement verfügen). Wenn Sie die XM-Antenne auswählen, werden keine
Mobilfunkdaten angezeigt.
Anzeigen von Informationen zum Wetterabonnement
Sie können Informationen zu abonnierten Wetterdiensten und zur Anzahl der Minuten
anzeigen, die seit der letzten Aktualisierung der Daten der einzelnen Dienste vergangen
sind. Bei Mobilfunkwetterdaten wird die verstrichene Zeit seit dem letzten Download von
Wetterdaten angezeigt. Wenn Sie einen Tageszugang erworben haben, werden die Zeit des
Erwerbs sowie die Zeit des Ablaufs des Tageszugangs angezeigt.
Wählen Sie im Hauptmenü die Option Information > Wetter > Wetterdienst.
1. Wählen Sie im Hauptmenü die Option Einstellen > Kommunikation >
NMEA 2000-Einstellungen > Bevorzugte Quellen > Wetterantenne.
2. Wählen Sie eine Antenne aus.
Auswählen einer externen Mobilfunkantenne
Wenn der Plotter an eine externe Mobilfunkantenne angeschlossen ist, müssen Sie auf dem
Plotter diese Antenne auswählen.
Wählen Sie im Hauptmenü die Option Einstellen > Kommunikation >
NMEA 2000-Einstellungen > Geräteliste > GDL 40 > Einstellen > GSM-Antenne >
Extern.
14
Serie GPSMAP 400/500 – Ergänzung zum Wetter
XM Satellite Radio
XM Satellite Radio
Damit Sie Funktionen von XM Satellite Radio nutzen können, benötigen Sie einen GarminEmpfänger für XM-Satellitenradio, der an den Plotter und den Audioeingang des Boots
angeschlossen ist. Darüber hinaus benötigen Sie ein Abonnement für XM Satellite Radio.
Weitere Informationen zu Abonnements finden Sie unter www.garmin.com/xm.
Verwenden von XM Radio
Auswählen eines XM Radio-Kanals
1. Wählen Sie im Hauptmenü die Option Einstellen > XM Audio.
2. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
• Wählen Sie innerhalb der ausgewählten Kategorie einen bestimmten XM-Kanal aus,
indem Sie die Wipptaste nach oben oder nach unten drücken.
• Geben Sie manuell eine XM-Kanalnummer ein, indem Sie die Option MENU >
Channel Entry auswählen, eine Kanalnummer eingeben und SELECT auswählen.
Anpassen der Kanalliste
Kanäle von XM Radio sind in Kategorien zusammengefasst. Sie können die Kategorie der
Kanäle auswählen, die in der Kanalliste angezeigt werden.
Speichern eines XM-Kanals in der Vorgabenliste
1. Wählen Sie im Hauptmenü die Option Einstellen > XM Audio.
2. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
• Wählen Sie innerhalb der ausgewählten Kategorie einen bestimmten XM-Kanal aus,
indem Sie die Wipptaste nach oben oder nach unten drücken.
• Geben Sie manuell eine XM-Kanalnummer ein, indem Sie die Option MENU >
Channel Entry auswählen.
3. Wählen Sie Save Preset.
Anpassen der XM-Radiolautstärke
Hinweis: Die Lautstärkeregelung ist nicht verfügbar, wenn Sie die Geräte GDL 30 oder
GDL 30A verwenden.
1. Wählen Sie im Hauptmenü die Option Einstellen > XM Audio.
2. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
• Schalten Sie die XM-Radiolautstärke ein oder aus, indem Sie Mute wählen.
• Passen Sie die Lautstärke an, indem Sie Lautstärke wählen. Halten Sie dann
Aufwärts oder Abwärts gedrückt, und wählen Sie Fertig.
1. Wählen Sie im Hauptmenü die Option Einstellen > XM Audio > MENU > Category.
2. Wählen Sie eine Kategorie und dann SELECT.
XM-Vorgaben
Bei der Liste der XM-Vorgaben handelt es sich um eine anpassbare Kanalkategorie. Sie
können Ihre Lieblingssender in der Vorgabenliste speichern.
Serie GPSMAP 400/500 – Ergänzung zum Wetter
15
XM Satellite Radio
XM Radio-Leiste
Anzeigen der XM Radio-Datenleiste auf einer Karte
Die XM Radio-Datenleiste ➊ ist auf allen Karten verfügbar. Bei einem Plotter wird eine
Datenleiste, die zur Anzeige auf einer Karte konfiguriert ist, möglicherweise nicht auf einer
anderen Karte angezeigt. Die Datenleiste muss für jede Karte separat konfiguriert werden.
➊
1. Wählen Sie im Hauptmenü die Option Karten.
2. Wählen Sie eine Karte aus.
3. Wählen Sie MENU > Datenleisten > XM Audio > Ein.
16
Serie GPSMAP 400/500 – Ergänzung zum Wetter
Anhang
Anhang
Wetterdatengewährleistung
DAS WETTERDATEN-SOFTWAREPRODUKT WIRD OHNE MÄNGELGEWÄHR
BEREITGESTELLT. ALLE ANDEREN AUSDRÜCKLICHEN ODER
STILLSCHWEIGENDEN GEWÄHRLEISTUNGEN, EINSCHLIESSLICH
GEWÄHRLEISTUNGEN DER HANDELSTAUGLICHKEIT, DER EIGNUNG FÜR
EINEN BESTIMMTEN ZWECK ODER DER NICHTVERLETZUNG, SIND HIERMIT
AUSGESCHLOSSEN.
BENUTZERSICHERHEIT
Wenn Sie XM-Dienste nutzen, müssen Sie entsprechende Umsicht walten lassen und
alle gesetzlich vorgeschriebenen und dem gesunden Menschenverstand angemessenen
Sicherheitsvorkehrungen treffen. Sie tragen im Zusammenhang mit der Nutzung der Dienste
das alleinige Risiko. XM und Garmin übernehmen keine Verantwortung für Unfälle, die
durch die Nutzung der Dienste entstehen oder mit diesen in einem Zusammenhang stehen.
Der Funkdienst umfasst Verkehrs- und Wetterinformationen. Sie erkennen an, dass solche
Informationen keine „lebenssichernde“, sondern nur ergänzende und beratende Funktion
haben. Sie können daher in Verbindung mit der Verwendung von Luft-, Wasser- und
Landfahrzeugen nicht als sicherheitsrelevant eingesetzt werden. Diese Informationen
werden ohne Mängelgewähr bereitgestellt, und XM und Garmin übernehmen keinerlei
ausdrückliche oder stillschweigend eingeschlossene Gewährleistung für diese Dienste
bzw. für deren Übertragung oder Empfang. XM und Garmin gewährleisten darüber hinaus
nicht die Genauigkeit, Zuverlässigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität der Verkehrs- und
Wetterinformationen, die über den Funkdienst bekannt gegeben werden. Unter keinen
Umständen haften XM und Garmin, deren Datenlieferanten, Dienstanbieter, Partner für
Marketing/Vertrieb, Software oder Internet oder Hardware-Hersteller Ihnen oder Dritten
gegenüber für direkte, indirekte und beiläufig entstandene Schäden, Folgeschäden, besondere
Schadenersatzansprüche, über den verursachten Schaden hinausgehende Entschädigung,
Bußgelder oder Gewinnausfälle, die durch die Verwendung der Übertragung oder des
Empfangs des Dienstes bzw. durch dessen Unterbrechung entstehen.
Serie GPSMAP 400/500 – Ergänzung zum Wetter
HAFTUNGSEINSCHRÄNKUNGEN
a) AUSSCHLÜSSE
SOFERN IN DIESER VEREINBARUNG NICHT AUSDRÜCKLICH ANDERWEITIG
BESTIMMT, GEBEN WIR KEINERLEI AUSDRÜCKLICHEN ODER
STILLSCHWEIGENDEN GEWÄHRLEISTUNGEN ODER ZUSICHERUNGEN IM
ZUSAMMENHANG MIT DEM FUNKDIENST. DIE NUTZUNG DES DIENSTES
ERFOLGT AUF EIGENE GEFAHR. INHALT UND FUNKTIONEN DES DIENSTES
WERDEN OHNE MÄNGELGEWÄHR UND OHNE JEGLICHE AUSDRÜCKLICHE
ODER STILLSCHWEIGENDE GEWÄHRLEISTUNG BEREITGESTELLT. JEGLICHE
GEWÄHRLEISTUNGEN ODER ZUSICHERUNGEN (EINSCHLIESSLICH, JEDOCH
NICHT BESCHRÄNKT AUF STILLSCHWEIGENDE GEWÄHRLEISTUNGEN
BEZÜGLICH DER HANDELSTAUGLICHKEIT, DER EIGNUNG FÜR EINEN
BESTIMMTEN ZWECK, RECHTSANSPRÜCHEN UND SCHADLOSHALTUNG) SIND
HIERMIT AUSGESCHLOSSEN.
b) HAFTUNGSBESCHRÄNKUNGEN
WIR HAFTEN NICHT FÜR BESONDERE UND BEILÄUFIG ENTSTANDENE
SCHÄDEN BZW. FOLGESCHÄDEN ODER VERLUSTE DURCH DIE VERWENDUNG
DES FUNKDIENSTES AUFGRUND VON FAHRLÄSSIGKEIT ODER AUS ANDEREN
GRÜNDEN. UNSERE GESAMTE HAFTUNG IHNEN UND DRITTEN GEGENÜBER,
DIE UNSEREN DIENST EMPFANGEN, ÜBERSTEIGT UNGEACHTET DER URSACHE
IN KEINEM FALL DEN BETRAG, DEN SIE UNS FÜR DEN DIENST BEZAHLT
HABEN, DEN SIE IN DEN SECHS (6) MONATEN UNMITTELBAR VOR DEM
JEWEILIGEN EREIGNIS EMPFANGEN HABEN, DAS ZUM JEWEILIGEN SCHADEN
ODER VERLUST FÜHRTE. DER SACHVERHALT DIESER RISIKOREGELUNG
SPIEGELT SICH IN UNSEREN PREISEN WIDER. GEGEBENENFALLS HABEN SIE IM
RAHMEN DER GESETZE IN IHREM LAND UMFASSENDERE RECHTE.
Dieses Produkt wurde mit DAFIF™ entwickelt, einem Produkt der US-Behörde National
Geospatial-Intelligence Agency.
17
Anhang
Dieses Produkt stützt sich weder auf die Billigung noch eine anderweitige Genehmigung
seitens der National Geospatial-Intelligence Agency bzw. des United States Department of
Defense (10 U.S.C. 425).
a. Gemäß 10 U.S.C. 456 dürfen keine Zivilverfahren gegen die USA auf Basis des Inhalts
einer Navigationshilfe angestrengt werden, die von der früheren Defense Mapping Agency
(DMA), der National Imagery and Mapping Agency (NIMA) oder der National GeospatialIntelligence Agency (NGA) erstellt oder verbreitet werden.
b. Das DAFIF-Produkt wird seitens NGA ohne Mängelgewähr und ohne ausdrückliche oder
stillschweigende Gewährleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich seiner Genauigkeit
und Funktionstüchtigkeit bereitgestellt, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf
stillschweigende gesetzliche, satzungsmäßige, handelsübliche oder im Geschäftsverkehr
übliche Gewährleistungen.
Sie erkennen an, dass die Software Eigentum von Garmin und/oder deren Drittanbietern
ist und durch die Urheberrechte der Vereinigten Staaten von Amerika und internationale
Urheberrechtsabkommen geschützt ist. Weiterhin erkennen Sie an, dass Struktur,
Organisation und Code der Software, für die kein Quellcode zur Verfügung gestellt
wird, wertvolle Betriebsgeheimnisse von Garmin und/oder deren Drittanbietern sind
und dass der Quellcode der Software ein wertvolles Betriebsgeheimnis von Garmin
und/oder deren Drittanbietern bleibt. Sie erklären sich bereit, die Software oder Teile
davon nicht zu dekompilieren, zu disassemblieren, zu verändern, zurückzuassemblieren,
zurückzuentwickeln, in eine allgemein lesbare Form umzuwandeln oder ein von der Software
abgeleitetes Werk zu erstellen. Sie verpflichten sich, die Software nicht in ein Land zu
exportieren oder zu reexportieren, das nicht im Einklang mit den Exportkontrollgesetzen der
Vereinigten Staaten von Amerika oder den Exportkontrollgesetzen eines anderen, in diesem
Zusammenhang relevanten Landes steht.
c. Weder NGA noch deren Mitarbeiter haften für Ansprüche, Verluste oder Schäden, die
durch die Verwendung dieses Produkts oder im Zusammenhang damit entstehen. Der
Benutzer verpflichtet sich zur Schadloshaltung der National Geospatial-Intelligence Agency
der USA. Die einzige und ausschließliche Abhilfemaßnahme des Benutzers besteht darin, die
Verwendung des DAFIF-Produkts einzustellen. Dieses Produkt wurde mit DAFIF entwickelt,
einem Produkt der US-Behörde National Geospatial-Intelligence Agency.
Software-Lizenzvereinbarung
DURCH DIE VERWENDUNG DES PLOTTERS STIMMEN SIE DEN
BEDINGUNGEN DER FOLGENDEN LIZENZVEREINBARUNG ZU. LESEN SIE DIE
LIZENZVEREINBARUNG AUFMERKSAM DURCH.
Garmin Ltd. und/oder deren Tochtergesellschaften („Garmin“) gewähren Ihnen im Rahmen
des normalen Betriebs dieses Geräts eine beschränkte Lizenz zur Verwendung der in
diesem Gerät im Binärformat integrierten Software (die „Software“). Verfügungsrechte,
Eigentumsrechte und geistige Eigentumsrechte an der Software verbleiben bei Garmin
und/oder deren Drittanbietern.
18
Serie GPSMAP 400/500 – Ergänzung zum Wetter
Anhang
Farbschattierungen für Wetterwarnungen und
Bekanntmachungen zum Wetter
Farbe
Seewettergruppe
Hellblau
Dunkelblau
Gelb
Rosa
Orange
Wetterkategorien
Flutartige
Überschwemmung
Überschwemmung Überschwemmung, Küstenüberschwemmung,
Murgang, Hoher Wasserstand, Hydrologisch,
Flut – Binnensee, Sturmflut
Marine/Wind
Frischer Wind, Extremer Wind, Gefrierende
Gischt, Stürmischer Wind, Gefährliche
See, Hohe Brandung, Starkwind, Wind
in Hurrikanstärke, Seewind, Südostwind
(Kap Breton), Niedrigwasser, Seewetter,
Rippströmung, Kleines Wasserfahrzeug,
Gefährliche See, Kleine Jacht – Starkwind
Hafen-/Flusseinfahrt, Kleine Jacht –
Winde, Bö, Sturm, Starker Wind, Tsunami,
Wasserhose, Wind, Wreckhouse-Wind
Verschiedenes
Luftqualität, Luftstagnation,
Ascheniederschlag, Staubtreiben,
Hitze, Brandgefahr, Hohe Hitze und
Luftfeuchtigkeit, Humidex, Humidex und
Gesundheit, Regen, Wetterwarnung, Wetter
Starker Sturm
Serie GPSMAP 400/500 – Ergänzung zum Wetter
Farbe
Seewettergruppe
Rot
Tornado
Violett
Tropisch
Dunkelgrau
Sicht
Weiß
Winter
Wetterkategorien
Hurrikan, Hurrikan – Inland, Tropensturm –
Inland, Tropensturm, Taifun
Dichter Nebel, Dichter Rauch, Staubsturm,
Smog
Arktische Kaltluft, Lawine, Blizzard,
Schneegestöber, Kältewelle, Extreme Kälte,
Blitzeis, Frost, Gefrierender Nieselregen,
Eisnebel, Überfrierender Regen, Starke
gefrierende Gischt, Starker Schneefall,
Eissturm, Seeeffekt-Schneegestöber,
Seeeffekt-Schnee, Graupelschauer, Schnee,
Schnee und Schneegestöber, Schneeböe,
Schneefall, Windchill, Wintersturm,
Winterwetter
19
Anhang
Servicevertrag mit XM Satellite Radio
XM Satellite Radio Inc.
Hardware und das erforderliche Monatsabonnement werden separat verkauft. Die
Abonnementgebühr bezieht sich nur auf den Kunden. Es gelten weitere Gebühren
und Steuern einschließlich einer einmaligen Aktivierungsgebühr. Änderungen für alle
Programmiergebühren und Wetterdaten vorbehalten. Die Verfügbarkeit von XM-WXWetterdatenanzeigen und einzelnen Produkten kann je nach Hardware-Ausrüstung
variieren. Der Empfang des XM-Signals kann je nach Position variieren. Abonnements
unterliegen dem Kundenvertrag des XM Welcome Kit und sind unter xmradio.com
erhältlich. XM Radio-Satellitendienste in den USA sind nur für Personen ab 18 Jahren in
den 48 Kontinentalstaaten der USA und im District of Columbia verfügbar. XM WX ist eine
Marke von XM Satellite Radio Inc.
20
Serie GPSMAP 400/500 – Ergänzung zum Wetter
Index
Index
A
Abonnement
Wetter 14
Alarme
Flutartige Überschwemmung 13
Marine 13
Starker Sturm 13
Tornado 13
Überschwemmung 13
Angelkarte 11
Wetter 8
Animierte Radar-Schleife 3
Antenne
Anforderungen 1
auswählen 14
B
Bekanntmachungen, Wetter 4
Blitzschlag 3
Bodenwind 7
D
Druckgebiet 5
Druck, Oberfläche 8
F
Fischpositionen 9, 12
H
Hurrikane 4
K
Kanalliste 15
Karten
Angeln 11
Navigation 11
Perspective 3D 11
Seeverhältnisse 6
Vorhersage 5, 10
wechseln 3
Wetter, Angeln 8
Wetter, Niederschlag 2
Kontaktaufnahme mit dem Support i
L
Lautstärke 15
Legenden 7, 12
N
Navigationskarte 11
Niederschlag 2
Niederschlagskarte 2
Niederschlagswetterkarte 2
O
Oberflächendruck 8
P
Perspective 3D 11
G
Garmin-Support i
Gewitterzellen 3
Serie GPSMAP 400/500 – Ergänzung zum Wetter
R
Radioempfänger i
Radio, XM Satellite 15
S
Seeverhältniskarte 6
Seeverhältnisse 6
Sendungen, Wetterdaten 2
Sicht
Navigationskarte 12
Wetterbildschirm 9
Simulatormodus i
Support i
T
Temperatur, Wasser 12
Tonnenberichte 10
U
Überlagern von Wetter 11
V
Vorgaben 15
Vorhersagekarte 5, 10
Vorhersagen 5
Fisch 12
Gegenwart 5
Marine 5
Offshore 5
Stadt 6
Vergangenheit 5
Wetter 5
Zukunft 5
W
Warnungen, Wetter 4
Wassertemperatur 8, 12
Wegpunkte erstellen 10
Welle
Frequenz 7
Höhe 7
Richtung 7
Wetter
Alarme 13
Antenne i
Bekanntmachungen 4
Fronten 5
Niederschlagsinformationen 2
Überlagerung 11
Warnungen 4
Wetterangelkarte 8
Wetterdienst 1
Wind, Boden 7
Wolkendecke 3, 12
X
XM Satellite Radio 15
XM Satellite Radio-Leiste 16
XM WX Satellite Weather 1
21
Aktuelle Software-Updates (mit Ausnahme von Kartendaten) erhalten Sie während der gesamten Nutzungsdauer
des Garmin-Produkts kostenlos unter www.garmin.com.
© 2011 Garmin Ltd. oder deren Tochtergesellschaften
Garmin International, Inc.
1200 East 151st Street, Olathe, Kansas 66062, USA
Garmin (Europe) Ltd.
Liberty House, Hounsdown Business Park, Southampton, Hampshire, SO40 9LR, Vereinigtes Königreich
Garmin Corporation
No. 68, Zhangshu 2nd Road, Xizhi Dist., New Taipei City, 221, Taiwan (Republik China)
www.garmin.com
Mai 2011
190-01244-32 Überarbeitung A
Gedruckt in Taiwan
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising