Bauknecht | ST U 83E EU | Setup and user guide | Bauknecht ST U 83E EU Benutzerhandbuch

Bauknecht ST U 83E EU Benutzerhandbuch
DE
Kurzanleitung
DANKE, DASS SIE SICH FÜR EIN WHIRLPOOL PRODUKT
ENTSCHIEDEN HABEN.
Lesen Sie vor Gebrauch des Geräts die Sicherheitshinweise aufmerksam durch.
Für eine umfassendere Unterstützung melden Sie Ihr
Produkt bitte unter www.whirlpool.eu/register an
BEDIENTAFEL
Ein/Aus-Taste (bei langem Tastendruck
Rücksetzung)
2 Programmtaste
3 Programmwähler (bei langem
Tastendruck Einstellungen)
4 Taste Start/Pause
5 Programmbereich
6 Anzeige
Auswahltasten Optionen
7 Einstellungen
8 Fresh Care+
9 Tasten gesperrt
10 Startzeitvorwahl
11 Zeitprogramme
12 Trockengrad
13 Optionen
1
6.
COTTON
2:20
5.
3.
1.
2.
7.
ERSTINBETRIEBNAHME
Beim ersten Einschalten des Gerätes zeigt das Bedienfeld
automatisch das Sprachauswahlmenü an. Drehen Sie den
Drehknopf, um die Sprachen in der Maschine anzuzeigen.
Drücken Sie den Knopf, um die gewählte Sprache zu bestätigen.
Stellen Sie sicher, dass der Wassertank richtig eingesetzt ist.
Stellen Sie sicher, dass der Abflussschlauch auf der Rückseite des
Trockners richtig befestigt ist, entweder an dem Wasserbehälter
des Trockners oder an ihrem häuslichen Abwassersystem.
Der Trockner soll bei einer Zimmertemperatur von 20 bis 23 °C
angeschlossen werden für eine optimale Wirkung. Er
funktioniert jedoch auch bei einer Zimmertemperatur von 14
bis 30 °C. Vergewissern Sie sich, dass Ihr Trockner mindestens
sechs Stunden lang in vertikaler Position gestanden hat, bevor
Sie ihn benutzen. Wenn Sie die Anschlagseite der Tür wechseln
wollen, nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Kundendienst auf.
(Siehe Telefonnummer in dem Garantieheft).
NAVIGATION (AUSWAHL DER FUNKTIONEN)
Die Navigation ist möglich, wenn die LED der gewünschten Funktion
leuchtet.
Navigieren Sie durch die Funktion, indem Sie den Drehknopf
drehen, um die möglichen Optionen auf dem Display
anzuzeigen. Drücken Sie zur Bestätigung den Wähler.
Die Maschine schlägt einen Pfad für die Wahl der Programme
und Optionen vor, wobei die Beleuchtung in Folge der FunktionsLEDs erfolgt. Sie können jedoch Programme und Optionen
selbst auswählen, indem Sie einfach die Programmtaste oder die
gewünschte Option drücken.
TÄGLICHER GEBRAUCH
8.
9.
10.
11.
12
13.
4.
Abschnitt Fehlersuche nachschlagen.
öffnen und die Wäsche herausnehmen. Wenn die Maschine nicht von
Hand abgeschaltet wird, wird sie eine Viertelstunde nach Ende des
Programms automatisch abgeschaltet, um Energie zu sparen.
Für den Fall, dass die Wäsche nicht sofort entnommen wird, verfügen
einige Maschinen bzw. Programme über ein Knitterschutzsystem. Nach
dem Trocknen dreht sich die Trommel in regelmäßigen Abständen, um
das Knittern zu vermeiden.
Im Fall eines Stromausfalls muss die Taste Start/Pause gedrückt
werden, um das Programm fortzusetzen.
Ecomonitor
Diese Kontrolllampe zeigt den Energieverbrauch je nach Programm
und eingestellten Optionen. Der Verbrauch ist proportional zur Anzahl
der auf dem Display vorhandenen Linien, neben der Ikone des
Ecomonitors.
Korblicht (falls vorhanden)
Einige Modelle sind mit einer Beleuchtung im Korb ausgestattet, um
die Benutzung des Wäschetrockners zu erleichtern. Eine Einstellung ist
nicht erforderlich. Das Licht schaltet sich ein, z.B. beim Öffnen der Tür.
ÖFFNEN DER TÜR BEI LAUFENDEM PROGRAMM
Es ist möglich, die Tür bei laufendem Programm zu öffnen. Nachdem
die Tür wieder geschlossen wurde, muss die Taste Start/Pause
gedrückt werden, um den Trockner wieder in Betrieb zu setzen.
EINSTELLUNGEN
Die verschiedenen Einstellungen können wie unter "Navigation"
beschrieben gewählt werden.
Sprache zeigt die auf dem Display verfügbaren Sprachen an.
Tasten Lautstärke Stellt die Tastatureinstellgeräusche des Geräts ein
oder löscht sie.
Mit Signal Programmende können Sie die Geräusche am Ende des
Zyklus einstellen oder eliminieren.
Kontrast Display ermöglicht die Einstellung der Helligkeit des
Displays.
Aus Memory Funktion De-/Aktivieren, wählt die Maschine
automatisch den zuletzt ausgeführten Zyklus aus, andernfalls startet
sie aus dem werkseitig eingestellten Programm neu.
Im Eco Modus können Sie die Abschaltung der Maschine nach dem
Ende des Zyklus einstellen.
Mit den Werkseinstellungen können Sie die Werkseinstellungen
wiederherstellen.
Die nachstehend beschriebenen Maßnahmen werden es
Ihnen gestatten, Ihren Trockner in EINWANDFREIEM Zustand
zu halten. Vergessen Sie nicht, den Wassertank nach jedem
Trockenprogramm zu entleeren und die Filter zu reinige
(siehe Abschnitt „Pflege und Wartung“).
1. Die Tür öffnen und die Wäsche einfüllen. Halten Sie sich bei der
Wahl des Programms an die Angaben auf den Etiketten der
Wäschestücke und an die angegebene maximale Beladung.
Taschen müssen entleert werden. Sicherstellen, dass zwischen Tür
und Flusenfilter keine Wäschestücke eingeklemmt sind.
2. Die Tür schließen.
3. Die Ein-/Austaste drücken.
*MAX BELADUNG 8 Kg (Trockenladung)
4. Wählen Sie das gewünschte Programm entsprechend der Art der
Sie können
die
Bedienungsanleitung,
Technischen Daten und Energiedaten wie
Wäsche aus. Die LED
der Taste
P Sicherheitshinweise,
muss leuchten. Drehen
Sie den
xxxx
ETIKETTEN MIT PFLEGEHINWEISEN
herunterladen:
Wähler, um denfolgt
gewünschten
Wert auszuwählen, und drücken
•
Besuchen
Sie unsere Internetseite docs.whirlpool.eu
Sie dann den Wähler
zur Bestätigung.
Kontrollieren Sie die Etiketten der Kleidungsstücke, besonders wenn
Verwendenaus.
Sie den
QR-Code
5. Wählen Sie ggf. •die Optionen
Wenn
die Optionen
Sie diese zum ersten Mal in den Wäschetrockner geben. Nachfolgend
•
Alternativ
können
SieDrehen
unsererdes
Kundendienst
(Siehe
in dem
Garantieheft).
Untermenüs haben,
können Sie
durch
Wählers kontaktieren
führen wir
die Telefonnummer
gebräuchlichsten
Symbole
an:
Wird
unser Kundendienst
navigieren und durch
Drücken
des Wählerskontaktiert,
bestätigen.bitte die Codes auf dem Typenschild des Produkts angeben.
Kann im Wäschetrockner getrocknet werden.
6. Zum Starten des Programms die Taste Start/Pause drücken.
7. Das Ende des Trocknungszyklus wird durch ein akustisches Signal
Nicht im Wäschetrockner trockenbar.
angezeigt. Das Display zeigt das Ende des Zyklus an. Die sofortige
Entnahme der Ladung hilft, Faltenbildung auf Ihrer Wäsche zu
Bei hoher Temperatur trocknen.
vermeiden.
Bei niedriger Temperatur trocknen.
8. Die Maschine anhande der Ein-/Austaste abschalten, die Tür
xxxxxxxxxxxx
Die Dauer der Programme ist abhängig von Beladung, Art der
Gewebe, Schleudergeschwindigkeit Ihrer Waschmaschine und
angewählten Optionen.
Bei Modellen mit Display wird die Programmdauer an der
Bedientafel angezeigt. Die Restlaufzeit wird während des
Trockenprogramms ständig überwacht und aktualisiert, um
Ihnen die bestmögliche Schätzung zu liefern.
P
PROGRAMME
Eco Baumwolle/Öko Baumwolle
kg Max*
Standard-Baumwollprogramm, geeignet für trockene bis
normal feuchte Baumwollwäsche. Das im Energieverbrauch
effizienteste Programm zum Trocknen von Baumwollwäsche. Die
Werte am Energielabel beziehen sich auf dieses Programm.
Baumwolle kg Max*
PZum Trocknen von Baumwollwäsche.
Mischwäsche
kg 4
Dieses Programm ist ideal für das gleichzeitige Trocknen
von Baumwoll- und pflegeleichten Geweben bis auf eine
Trocknungsstufe, die das Bügeln erleichtert.
Pflegeleicht
kg 4
Zum Trocknen von Wäsche aus pflegeleichten Fasern.
Feinwäsche
kg 2
Zum Trocknen von empfindlicher Wäsche, die eine
schonende Behandlung braucht.
Wolle
kg 1
Zum Trocknen von Kleidungsstücken aus Wolle. Es empfiehlt
sich, die Stücke vor dem Trocknen zu wenden. Schwerere,
noch feuchte Säume und dgl. von selbst trocknen lassen.
Xxl
kg Max*
Zum Trocknen von Bettwäsche aus Baumwolle.
Schnell 30'
kg 0,5
Zum Trocknen von Baumwollwäsche, die zuvor mit hoher
Geschwindigkeit in der Waschmaschine geschleudert wurde.
Hemden
kg 3
Dieses Programm ist spezifisch für Hemden aus Baumwolle
oder aus Baumwoll-Mischgewebe.
Bügelleicht
Dieses Programm glättet die Fasern der Wäsche und
erleichtert so das Bügeln und das Zusammenlegen. Nicht bei
noch nassen Stücken verwenden. Geeignet für kleine Ladungen
von Wäschestücken aus Baumwolle oder
Baumwollmischgewebe.
Auffrischen
Ein Kurzprogramm zum Auffrischen von Fasern und
Kleidungsstücken durch Zuführung von frischer Luft. Keine noch
nassen Stücke verwenden.
Das Programm kann für jede Lademenge verwendet werden, ist
jedoch bei geringer Füllmenge wirksamer. Das Programm dauert
ca. 20 Minuten
Spezialwäsche
Um eines der folgenden Programme einzustellen, wählen
und bestätigen Sie mit dem Rad die Position
"Spezialprogramme". Durch Drehen des Drehknopfes gelangen
Sie in die Programmliste; die Namen der verfügbaren
Programme werden auf dem Display angezeigt. Das gewünschte
Programm durch Drücken den Wähler bestätigen.
• Jeanskg 3
Zum Trocknen von Jeans und Kleidungsstücken aus robustem
Baumwollstoff wie Denim, beispielsweise Hosen und Jacken.
• Minibeladung
kg 1
Kleine Ladung
Spartrocknung von kleinen Wäscheladungen
OPTIONSTASTEN
Diese Tasten dienen zur Anpassung des gewählten Programms
an die eigenen Erfordernisse. Nicht alle Optionen stehen in allen
Programmen zur Verfügung. Einige Optionen sind mit anderen,
vorher eingestellten, nicht verträglich. Die Unverträglichkeit wird
durch ein Tonsignal und/oder das Blinken von Kontrolllampen
gemeldet. Wenn eine bestimmte Option verfügbar ist, leuchtet
die entsprechende Anzeige stetig. Einige Optionen können
im Programmspeicher verbleiben, wenn sie beim vorherigen
Trocknen des gleichen Programms ausgewählt wurden..
• Sport kg 4
Zum Trocknen von Sportkleidung aus Kunstfasern oder
Baumwolle
• Seidekg 0,5
Schonendes Trocknen von Seidenkleidung.
• Buntwäsche
kg Max*
Programm zum schonenden Trocknen von Buntwäsche.
• Daunen
kg 2,5
Zum Trocknen von Stepp- und Daunenjacken, die dadurch ihre
natürliche Weichheit wieder erhalten (2 Jacken).
OPTIONEN
Nach Anwahl des Programms können je nach Bedarf die
verschiedenen Optionen eingestellt werden.
Trockengrad
Jedes Programm hat bereits einen Trockengrad voreingestellt.
In einigen Programmen ist es möglich, die Restfeuchte in
der Wäsche einzustellen. Drücken Sie die entsprechende
Optionstaste, die LED leuchtet. Drehen Sie den Wähler, um durch
die verfügbaren Ebenen für jedes Programm zu navigieren.
Drücken Sie zur Bestätigung den Wähler.
Bügeltrocken: sehr schonendes Trocken. Erleichtert das
Bügeln unmittelbar nach dem Programmende.
Aufhängetrocken: ein speziell für empfindliche
Wäschestücke entwickelter Trockengrad, die danach
aufgehängt werden können.
Schranktrocken: die Wäsche kann zusammengelegt und im
Schrank verstaut werden.
Extra trocken: die Kleidungsstücke können danach direkt
wieder getragen werden
Zeitprogramme
In einigen Programmen ist es möglich, die Trocknungszeit
einzustellen. Drücken Sie die entsprechende Optionstaste, die
LED leuchtet. Drehen Sie den Wähler, um die verfügbaren Zeiten
für jedes Programm anzuzeigen. Drücken Sie zur Bestätigung den
Wähler.
Startzeitvorwahl
h Drücken Sie die entsprechende Optionstaste, die LED
leuchtet. Drehen Sie den Wähler, um durch die verfügbaren Zeiten
für jedes Programm zu navigieren. Drücken Sie zur Bestätigung
den Wähler.
Wenn Sie die Tür nach dem Schließen öffnen, müssen Sie die
Start/Pause Taste erneut drücken.
FreshCare+
Wenn die Wäsche nach Programmende in der Trommel
gelassen wird, können sich Bakterien ausbreiten. Diese Option
gestattet es, dieser Ausbreitung entgegenzuwirken, indem die
Temperatur und die Rotation der Trommel entsprechend gesteuert
werden. Diese Behandlung hat eine maximale Dauer von 6
Stunden nach Ende des gewählten Programms. Diese Option bleibt
gespeichert, wenn sie im vorherigen Trockenprogramm eingestellt
war. Sofern diese Option mit der Startzeitvorwahl kombiniert wird,
gilt sie auch für Programme mit vorgewälter Startzeit (Diese Option
aktiviert eine Knitterschutzfunktion durch Drehen der Trommel in
regelmäßigen Zeitabständen).
Tasten gesperrt
Diese Option sperrt alle Bedientasten der Maschine mit
Ausnahme der Ein-/Austaste.
Bei eingeschalteter Maschine:
• zur Aktivierung dieser Option muss die Taste gedrückt gehalten
werden, bis die entsprechende Kontrolllampe aufleuchtet.
• zum Abschalten der Optione muss die Taste gedrückt gehalten
werden, bis die entsprechende Kontrolllampe erlischt.
Diese Option bleibt gespeichert, wenn sie im vorherigen
Trockenprogramm eingestellt war.
Optionen
Diese Taste ermöglicht den Zugriff auf ein Menü mit den
verfügbaren Optionen (siehe nachfolgende Optionen). Nach
dem Drücken der Taste drehen Sie den Wähler, um die Option
auszuwählen, und drücken Sie zum Bestätigen.
•
Kurz
Ermöglicht ein schnelles Trocknen.
•
Schonen
Ermöglicht eine schonende Behandlung der Wäsche durch
Reduzierung der Trocknentemperatur.
•
Signal Programmende
Diese Option aktiviert ein längeres akustisches Signal am
DE
Kurzanleitung
DANKE, DASS SIE SICH FÜR EIN WHIRLPOOL PRODUKT
Die Filter sind wesentliche Elemente des Trockners. Sie
Ende des
Zyklus. Sie HABEN.
ist zu aktivieren, wenn nicht sicher ist, dass
ENTSCHIEDEN
haben
die Aufgabe,
die Flusen
zurückzuhalten,aufmerksam
die sich beim
am EndeFür
des
Zyklus
der
normale
Signalton
zu
hören
ist.
Lesen
Sie vor Gebrauch
des Geräts
die Sicherheitshinweise
durch.
eine umfassendere Unterstützung melden Sie Ihr
Trocknen bilden. Verstopfte Filter würden den Umlauf der
Diese Option
bleibt
gespeichert,
wenn sie im vorherigen
Produkt
bitte unter
www.whirlpool.eu/register
an
Luft im Trockner stark beeinträchtigen: die Maschine würde
Trockenprogramm eingestellt war.
mehr Zeit benötigen, mehr Strom verbrauchen und Schaden
nehmen. Wenn die Filter nicht ordnungsgemäß gereinigt
werden, läuft der Trockner möglicherweise nicht an.
PFLEGE UND WARTUNG
Bei Reinigungs- und Wartungsarbeiten den Wäschetrockner
vom Stromnetz trennen.
Nach jedem Programm (siehe Abb. A) den Wassertank
entleeren.
Den Behälter herausnehmen und den Inhalt in ein Waschbecken
oder einen anderen geeigneten Abfluss entleeren. Dann wieder
richtig einsetzen. Den Wäschetrockner keinesfalls betreiben, ohne
vorher den Behälter wieder eingesetzt zu haben.
Nach jedem Programm den Türfilter reinigen (siehe Abb.
B).
Den Filter herausnehmen, eventuelle Flusen durch Ausspülen
unter fließendem Wasser oder Absaugen mit dem Staubsauger
entfernen. Für optimale Leistung trocknen Sie alle Filter vor dem
Wiedereinsetzen. Den Wäschetrockner keinesfalls betreiben, ohne
vorher den Filter wieder eingesetzt zu haben.
Zum Herausnehmen des Türfilters ist wie folgt vorzugehen:
1. Die Tür öffnen und den Filter nach oben ziehen
2. Den Filter öffnen und alle Bestandteile von Flusen befreien. Den
Filter wieder richtig einsetzen und kontrollieren, dass er bündig an
der Dichtung des Trockners anliegt.
Reinigung des Bodenfilters bei Aufleuchten der
zugehörigen Anzeigen (siehe Abb. C):
den Filter herausnehmen, eventuelle Flusen durch Ausspülen
unter fließendem Wasser oder Absaugen mit dem Staubsauger
entfernen. Es empfiehlt sich jedoch, diesen Filter nach jedem
Programm zu reinigen, um die optimale Leistung beizubehalten.
Den Wäschetrockner keinesfalls betreiben, ohne vorher den
Filter wieder eingesetzt zu haben.
Zum Herausnehmen des Bodenfilters ist wie folgt vorzugehen:
1. Die untere Tür öffnen.
2. Den Griff fassen und den Bodenfilter herausziehen.
3. Die Rückwand des Filter öffnen und eventuelle Flusen auf den
Innenfläche des Siebs entfernen.
4. Die Kammer des Bodenfilters reinigen, wobei der direkte
Kontakt mit den Lamellen zu vermeiden ist.
TRANSPORT/UMZUG
Heben Sie den Trockner nie durch Festhalten an der Arbeitsplatte an.
1. Ziehen Sie den Netzstecker.
2. Stellen Sie sicher, dass die Tür und der Wassertank korrekt
geschlossen sind.
3. Wenn der Abflussschlauch an Ihr Abwassersystem
angeschlossen ist, befestigen Sie den Abflussschlauch auf der
Hinterseite des Trockners (siehe Installationsanleitung).
Leistungsaufnahme
Im ausgeschalteten Zustand (Po) - Watt
0.50
Im unausgeschalteten Zustand (Pl) - Watt
1.00
Programme
Kg
kWh
Minuten
Öko Baumwolle*
8
1.41
158
Öko Baumwolle
4
0.78
93
Pflegeleicht
4
0.94
113
* Referenzprogramm für Energielabel, das zum Trocknen
normaler nasser Baumwollwäsche geeignet und in Bezug auf den
Energieverbrauch für das Trocknen nasser Baumwollwäsche am
effizientesten ist. (Standard-/Vorgegebene Anfangskonfiguration).
Wärmepumpensystem
Die Wärmepumpe enthält Treibhausgas, das in einer hermetisch
dichten Einheit enthalten ist. Diese Einheit enthält 0.43 kg Gas
R134a F. GWP = 1430 (1 t C02).
5. Die Rückwand des Bodenfilters wieder schließen und diesen
wieder einsetzen, wobei darauf zu achten ist, dass er richtig in
seiner Aufnahme sitzt.
6. Den Griff des Filters nach unten drücken und die Tür
schließen.
7. Sicherstellen, dass das Gitter der Belüftungsöffnung frei ist.
PRODUKTBESCHREIBUNG
1.
2.
3.
4.
Wassertank
Gitter der Belüftungsöffnung
Bodenfilter
Türfilter
1
A
B
C
Sie können die Sicherheitshinweise, Bedienungsanleitung, Technischen Daten und Energiedaten wie
folgt herunterladen:
•
Besuchen Sie unsere Internetseite docs.whirlpool.eu
•
Verwenden Sie den QR-Code
•
Alternativ können Sie unserer Kundendienst kontaktieren (Siehe Telefonnummer in dem Garantieheft).
4
2 bitte die Codes auf dem Typenschild des Produkts angeben.
Wird unser
Kundendienst kontaktiert,
3
xxxx
xxxxxxxxxxxx
DE
Kurzanleitung
DANKE, DASS SIE SICH FÜR EIN WHIRLPOOL PRODUKT
FEHLERSUCHE
ENTSCHIEDEN HABEN.
Lesen
vor Gebrauchrufen.
des Geräts
die Sicherheitshinweise
aufmerksam
durch.
Für eine umfassendere
UnterstützungTabelle
melden Sie
Ihr bevor Sie
Im Störungsfall
bitte die nachstehende
prüfen,
denSie
Kundendienst
Funktionsstörungen
sind oft
nur
Produkt
bitte
unter
www.whirlpool.eu/register
an
geringfügig und können in wenigen Minuten behoben werden.
Störung
Mögliche Ursache
Der Stecker wurde nicht in die Steckdose
gesteckt.
Der
Wäschetrockner
Die Steckdose ist defekt.
lässt sich nicht
einschalten.
Die Stromversorgung ist ausgefallen.
Die Tür ist offen.
Es wurde eine spätere Startzeit des Programms
eingestellt.
Der
Wäschetrockner
Die Taste Start/Pause zum Starten des
läuft nicht an.
Programms wurde nicht gedrückt.
Bei Maschinen mit Tastensperre wurde dieser
Option eingeschaltet.
Die
Trockenzeiten
sind sehr lang.
Es wurde keine ausreichende Wartung
vorgenommen.
Eingestelltes Programm, Dauer und/oder
Trockengrad sind für die Art oder die Menge
der in den Trockner eingeführten Ladung nicht
geeignet.
Den Stecker in die Steckdose stecken.
Als Gegenprobe ein anderes Haushaltsgerät an die gleiche
Steckdose anschließen. Für den Anschluss am Stromnetz keine
Zwischenelemente wie Adapter oder Verlängerungskabel verwenden.
Abwarten, bis die Stromversorgung wieder hergestellt ist.
Die Tür schließen.
Bei Maschinen, die mit dieser Funktion ausgestattet sind: abwarten,
bis die eingestellte Verzögerungszeit abgelaufen ist oder die
Maschine Abschalten, um sie zurückzusetzen. Die Optionen-Auswahl
kontrollieren.
Die Taste Start/Pause drücken.
Die Optionen-Auswahl kontrollieren. Sofern die Tastensperre
vorhanden ist, muss diese abgeschaltet werden. Zum Abschalten
dieser Option genügt es nicht, die Maschine auszuschalten.
Den Abschnitt Pflege und Wartung nachschlagen und die dort
beschriebenen Arbeitsgänge ausführen.
Das richtige Programm und die richtigen Optionen im Abschnitt
Programme und Optionen nachschlagen.
Der Trockner ist möglicherweise überlastet.
Nach dem Waschen in der Waschmaschine mit höherer Drehzahl
schleudern, um so viel Wasser wie möglich zu beseitigen.
Die maximale Ladung für die einzelnen Programme im Abschnitt
Programme nachschlagen.
Es ist möglicherweise ein Stromausfall
aufgetreten.
Beim einem Stromausfall des Programm anhand der Taste Start/Pause
wieder gestartet werden.
Die Wäsche bleibt zu nass.
Das Programm
ist nicht
beendet.
Abhilfe
Leuchten oder Blinken der Anzeigen
Wassertank
Der Wassertank ist voll.
Türfilter
und/oder
Bodenfilter*
Störung des für den Betrieb der Maschine
notwendigen Luftstroms.
Bodenfilter*
Der Bodenfilter muss gereinigt werden.
Im Display erscheint "Fault
FX EX".
Die Sensoren der Maschine haben eine Störung
festgestellt.
DEMO
Das Programm
dauert nur
wenige
Minuten.
Der Wäschetrockner befindet sich in Modalität
DEMO. (Demo Modus)
Den Wassertank entleeren. Den Abschnitt Pflege und Wartung
nachschlagen.
Den Türfilter und den Bodenfilter reinigen und kontrollieren, dass
das Gitter der Belüftungsöffnung frei ist. Wenn diese Vorgänge nicht
ordnungsgemäß ausgeführt werden, könnte der Wäschetrockner
Schaden nehmen.
Den Bodenfilter reinigen. Den Abschnitt Pflege und Wartung
nachschlagen.
Den Trockner abschalten und vom Stromnetz trennen. Sofort
die Tür öffnen und die Wäsche herausnehmen, damit die Hitze
entweichen kann. Circa 15 Minuten warten. Den Trockner wieder an
das Stromnetz anschließen, die Wäsche einfüllen und das Programm
starten.
Sollte das Problem weiter bestehen bleiben, den
Kundendienst rufen und diesem die Lettern und Ziffern
mitteilen, die am Display blinken.
z.B. F3 und E2
Entfernen Sie den Demomodus. Die folgenden Aktionen müssen
nacheinander und ohne Pausen durchgeführt werden. Schalten Sie
die Maschine ein und aus. Drücken Sie die Taste NR. 2 und 13 (siehe
erste Seite), bis Sie ein akustisches Signal hören.
Schalten Sie die Maschine wieder ein. Bitte beachten Sie den Ausstieg
aus dem Demomodus.
*Hinweis: einige Modelle sind selbstreinigend, nicht mit dem Bodenfilter ausgestattet. Abschnitt Pflege und Wartung nachschlage.
Sie können die Sicherheitshinweise, Bedienungsanleitung, Technischen Daten und Energiedaten wie
folgt herunterladen:
•
Besuchen Sie unsere Internetseite docs.whirlpool.eu
•
Verwenden Sie den QR-Code
•
Alternativ können Sie unserer Kundendienst kontaktieren (Siehe Telefonnummer in dem Garantieheft).
Wird unser Kundendienst kontaktiert, bitte die Codes auf dem Typenschild des Produkts angeben.
xxxx
xxxxxxxxxxxx
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising