Whirlpool | FWDGBE97168WBC | Setup and user guide | Whirlpool FWDGBE97168WBC Benutzerhandbuch

Whirlpool FWDGBE97168WBC Benutzerhandbuch
DE
KURZANLEITUNG
DANKE, DASS SIE SICH FÜR EIN WHIRLPOOL
PRODUKT ENTSCHIEDEN HABEN.
Für eine umfassenderer Benutzerunterstützung,
registrieren Sie Ihr Gerät unter
www.whirlpool.eu/register
Vor Anwendung dieses Gerätes, lesen Sie
den Inhalt der Installationsanleitung,
Sicherheitshinweise und Gebrauchs
aufmerksam durch.
WWW
Die Transportschrauben müssen vor
der Anwendung des Gerätes entfernt
werden.
Die Gebrauchsanweisungen von der
Internetseite http://docs.whirlpool.eu
runterladen
Befolgen Sie den Vorgang, der auf der letzten
Seite beschrieben ist.
Weitere Anweisungen, wie diese zu
entfernen sind, finden Sie in
Installationsanleitung, Sicherheitshinweise
und Gebrauchs.
PRODUKTBESCHREIBUNG
GERÄT
1.
2.
3.
4.
5.
1. Oberste
2. Waschmittelfach
3. Bedientafel
4. Griff
5. Tür
6. Wasserfilter - hinter Trittfläche
7. Abnehmbare Trittfläche
8. Stellfüße (2)
6.
7.
8.
BEDIENTAFEL
2.
1.
3.
5.
4.
1. Ein/Aus Taste
2. Programmwahlschalter
3. Start/Pause Taste
4. Temperatur Taste
5. FreshCare+ Taste
6. Nur Trocknen Taste/
Tastensperre
7. Trockeneinstellungen Taste
8. Anzeige
9. Startzeitvorwahl Taste
10. Schleuderdrehzahl Taste
Gemengde Was
Mixte
Kleuren 15°
Synthetisch
Fijne Was
Synthétiques
Délicat
Wol
Snel 30’
Laine
Rapide 30’
Sport
Katoen
Coton
Was & Droog 45’
Witte Was
Lavage & Séchage 45’
Blanc
Was & Droog 90’
Spoelen & Centrifuge
Rinçage & Essorage
Katoen
Coton
Couleurs 15°
Centrifuge & Waterafvoer
Lavage & Séchage 90’
Essorage & Vidange
10. 9.
8.
7.
6.
57
WASCHMITTELFACH
Vorwaschkammer
• Waschmittel für Vorwäsche
Behälter für Hauptreinigung
• Waschmittel für die Hauptwäsche
• Fleckenentferner
• Wasserenthärter
Weichspülerkammer
• Weichspüler
• Flüssige Stärke
Weichspüler oder Wäschestärke höchstens bis zur
„max“ Markierung füllen.
Entriegelungstaste
(drücken, um den Behälter für die Reinigung zu
entnehmen).
B
A
Bevorzugt die Abtrennung A
verwenden, wenn Sie mit einem
Flüssigwaschmittel waschen, um die
richtige Menge an Waschmittel
sicherzustellen (die Abtrennung
befindet sich in der Tüte mit den
Anleitungen).
Die Abtrennung in den Spalt B
einsetzen, wenn Sie Waschpulver
verwenden.
ERSTINBETRIEBNAHME
Siehe den Abschnitt TÄGLICHER GEBRAUCH für die Anleitungen wie ein
Programm gestartet wird.
Erster Waschgang
Entfernen Sie alle Produktionsrückstände:
1. Wählen Sie das Programm „Katoen“ (Baumwolle) bei einer
Temperatur von 60 °C.
2. Füllen Sie eine geringe Menge Waschpulver in die
Hauptwaschkammer des Waschmittelfachs (maximal 1/3 der vom
Waschmittelhersteller für leicht verschmutzte Wäsche
empfohlenen Menge).
3. Starten Sie das Programm ohne den Waschtrockner zu laden
(mit leerer Trommel).
58
DE
TÄGLICHER GEBRAUCH
Für weitere Informationen über die Funktionen kann eine detaillierte
Anleitung angefordert werden oder von der Internetseite heruntergeladen
werden, dazu die Anweisungen auf der letzten Seite befolgen. WWW
1. WÄSCHE EINFÜLLEN.
• Bereiten Sie die Wäsche entsprechend den Empfehlungen
im Abschnitt „TIPPS UND HINWEISE“ vor. - Öffnen
Sie die Tür und füllen Sie die Wäsche in die
Trommel, ohne die in der Programmtabelle
angegebene maximale Beladung zu überschreiten.
• Schließen Sie die Tür, drücken Sie bis der Verschluss hörbar
verriegelt und prüfen Sie dann, dass sich
keine Wäsche zwischen dem Türglas und
der Gummidichtung befindet.
2. WASSERHAHN ÖFFNEN
Prüfen Sie, dass die Waschtrockner korrekt mit
den Wasserleitungen verbunden ist. Drehen Sie
den Wasserhahn auf.
3. EINSCHALTEN DES WASCHTROCKNERS.
Drücken Sie die Taste
; die Lampe
blinkt langsam.
4. EIN PROGRAMM AUSWÄHLEN UND EINEN GANG
INDIVIDUALISIEREN.
Die folgenden Funktionen sind an diesem Gerät möglich:
• Nur Waschen
• Waschen und Trocknen
• Nur Trocknen
Nur Waschen
Wählen Sie das gewünschte Programm mit dem
PROGRAMM-Wahlschalter aus. Die Dauer des Waschgangs
erscheint auf der Anzeige. Der Waschtrockner zeigt
automatisch die möglichen Einstellungen der maximalen
Temperatur und Schleuderdrehzahl für das ausgewählte
Programm an. Bei Bedarf die Temperatur und/oder
Schleuderdrehzahl mit den entsprechenden Tasten
anpassen.
• Drücken Sie die Taste
um stufenweise die Temperatur
zu senken bis kaltes Waschen eingestellt ist („- -“) erscheint
auf der Anzeige.
• Drücken Sie die Taste
um stufenweise die
Schleuderdrehzahl zu verringern, bis der Schleudergang
ausgeschaltet wird („0” erscheint auf der Anzeige).
Durch erneutes Drücken der Taste wird die höchstmögliche
Einstellung eingestellt.
Wählen Sie die gewünschten Optionen (bei Bedarf).
• Drücken Sie die Taste, um die Option auszuwählen; die
entsprechende Tastenlampe leuchtet.
• Durch erneutes Drücken der Taste wird die Zusatzfunktion
wieder abgewählt; die Lampe erlischt.
! Wenn die ausgewählte Option nicht mit dem eingestellten
Programm kompatibel ist, ertönt ein Warnsignal und die
Anzeigerlampe blinkt dreimal. Die Option ist nicht
ausgewählt.
Waschen und Trocknen
Um eine Waschladung ohne Unterbrechung zwischen dem
Waschgang und dem Trockenprogramm zu waschen und zu
trocknen, stellen Sie sicher, dass die Waschladung nicht die
maximal erlaubte Menge für das Trocknen für das
ausgewählte Programm überschreitet (siehe die Spalte „Max.
Beladung für Trockenprogramm” in der Programmtabelle).
1. Befolgen Sie die Anweisungen in dem Abschnitt „Nur
Waschen”, um das gewünschte Programm auszuwählen und,
bei Bedarf, zu individualisieren.
2. Drücken Sie
, um das gewünschte Trockenprogramm
auszuwählen. Es sind zwei Trockenprogramme verfügbar:
Automatik oder Zeitschaltuhr.
- Automatisches Trocknen mit wählbaren Stufen:
In dem automatischen Trockenprogramm trocknet der
Waschtrockner die Wäsche, bis die eingestellte Trockenstufe
erreicht ist. Durch einmaliges Drücken der Taste
wird
automatisch die höchste verfügbare Trockenstufe für das
ausgewählte Programm ausgewählt. Durch erneutes
Drücken der Taste wird die Trockenstufe verringert.
Die folgenden Stufen sind verfügbar:
Schranktrocken
: Wäsche ist komplett trocken und kann
ohne Bügeln in den Schrank gelegt werden.
Leichttrocken
: Wäsche bleibt leicht feucht, um Knittern
von Kleidung zu verringern. Kleidungsstücke müssen auf
Bügel gehängt werden, um vollständig an der Luft zu
trocknen.
Bügeltrocken
: Kleidungsstücke bleiben sehr feucht, um
das Bügeln zu vereinfachen.
- Zeittrocknen:
Drücken Sie die Taste
mehrmals, um die Funktion
Zeittrocknen einzustellen. Nach Durchlaufen aller
automatischen Trockenprogramme die Taste
drücken,
bis die gewünschte Zeit angezeigt wird. Werte von 210 bis
30 Minuten können eingestellt werden.
Um eine größere als die maximal für den Trockner erlaubte
Waschladung zu waschen (siehe die Spalte „Max. Beladung für
Trockenprogramm” in der Programmtabelle), entnehmen Sie einige
Kleidungsstücke sobald der Waschgang beendet ist und bevor Sie
das Trockenprogramm starten. Gehen Sie wie folgt vor:
1. Befolgen Sie die Anweisungen in dem Abschnitt „Nur
Waschen”, um das gewünschte Programm auszuwählen
und, bei Bedarf, zu individualisieren.
2. Stellen Sie kein Trockenprogramm ein.
3. Sobald der Waschgang beendet ist, öffnen Sie die Tür und
entfernen Sie einige Kleidungsstücke, um die Beladung zu
verringern. Befolgen Sie nun die Anleitungen für „Nur
Trocknen”.
HINWEIS: Nach dem Trocknen und bevor Sie die Tür öffnen,
eine Abkühlphase einhalten.
Bei Verwendung von den zwei voreingestellten Gängen „Was
& Droog 45’” (Waschen & Trocknen 45’) und „Was & Droog
90’” (Waschen & Trocknen 90’) muss kein Trockenprogramm
ausgewählt und gestartet werden.
Nur Trocknen
Diese Funktion dient dem einfachen Trocknen einer nassen
Waschladung, die zuvor in dem Waschtrockner oder per Hand
gewaschen wurde.
1. Wählen Sie das passende Programm für die zu trocknende
Wäsche (z.B. baumwolle wählen, um nasse Baumwollwäsche
zu trocknen).
2. Drücken Sie die Taste
, um ohne Waschgang zu trocknen.
3. Drücken Sie
, um das gewünschte Trockenprogramm
auszuwählen. Es sind zwei Trockenprogramme verfügbar:
Automatik oder Zeitschaltuhr.
59
- Automatisches Trocknen mit wählbaren Stufen:
In dem automatischen Trockenprogramm trocknet der
Waschtrockner die Wäsche, bis die eingestellte Trockenstufe
erreicht ist. Durch einmaliges Drücken der Taste
wird
automatisch die höchste verfügbare Trockenstufe für das
ausgewählte Programm ausgewählt. Durch erneutes Drücken
der Taste wird die Trockenstufe verringert.
Die folgenden Stufen sind verfügbar:
Schranktrocken : Wäsche ist komplett trocken und kann
ohne Bügeln in den Schrank gelegt werden.
Leichttrocken
: Wäsche bleibt leicht feucht, um Knittern
von Kleidung zu verringern. Kleidungsstücke müssen auf
Bügel gehängt werden, um vollständig an der Luft zu
trocknen.
Bügeltrocken
: Kleidungsstücke bleiben sehr feucht, um
das Bügeln zu vereinfachen.
- Zeittrocknen:
Drücken Sie die Taste
mehrmals, um die Funktion
Zeittrocknen einzustellen. Nach Durchlaufen aller
automatischen Trockenprogramme die Taste
drücken, bis
die gewünschte Zeit angezeigt wird. Werte von 210 bis 30
Minuten können eingestellt werden.
HINWEIS: Nach dem Trocknen und bevor Sie die Tür öffnen,
eine Abkühlphase einhalten.
5. DIE KORREKTE MENGE WASCHMITTEL VERWENDEN.
Das Fach entnehmen und Waschmittel in die entsprechenden
Fächer geben, wie in „Waschmittelfach” beschrieben. Dies ist
nur notwendig, wenn das Programm Nur Waschen oder
Waschen + Trocknen verwendet wird.
6. STARTVORWAHL EINES PROGRAMMS. Um ein Programm
zu einem späteren Zeitpunkt zu starten, siehe den Abschnitt
„Optionen und Funktionen”.
7. EIN PROGRAMM STARTEN.
Drücken Sie die Taste START /PAUSE. Die entsprechende
Anzeigerlampe leuchtet, die Tür wird verriegelt und das
Symbol Tür offen
erlischt. Zum Ändern eines Programmes
während eines laufenden Ganges, START/PAUSE drücken, um
den Waschtrockner anzuhalten (die START/PAUSE Lampe
blinkt langsam gelb); dann den gewünschten Gang wählen
und erneut START/PAUSE drücken. Um die Tür während eines
laufenden Ganges zu öffnen, START/PAUSE drücken; die Tür
kann geöffnet werden, sobald das Symbol
leuchtet.
Drücken Sie die Taste START/PAUSE erneut, um zu dem
Programm zurückzukehren, bei dem angehalten wurde.
8. EIN LAUFENDES PROGRAMM ABBRECHEN (WENN
NOTWENDIG)
Die Taste
drücken und gedrückt halten, bis der
Waschtrockner stoppt.
Wenn der Wasserstand und die Temperatur niedrig genug
sind, entriegelt die Tür und kann geöffnet werden.
Bei Wasser in der Trommel, bleibt die Tür verriegelt. Zum
Entriegeln der Tür, den Waschtrockner ausschalten, das
Programm CENTRIFUGE & WATERAFVOER (SCHLEUDERN &
ABPUMPEN) wählen und die Schleuderfunktion ausschalten,
indem die Schleuderzahl 0 eingestellt wird. Das Wasser wird
abgelassen und die Tür nach Abschluss des Programms
entriegelt.
60
9. DEN WASCHTROCKNER NACH ABSCHLUSS DES
PROGRAMMS AUSSCHALTEN.
Nach Programmende erscheint „END“ auf der Anzeige. Die
Tür kann geöffnet werden, wenn das Symbol
leuchtet.
Prüfen, dass das Symbol Tür entriegelt an ist, dann die Tür
öffnen und die Wäsche entnehmen.
Drücken Sie
, um den Waschtrockner auszuschalten. Um
Energie zu sparen, stellt sich der Waschtrockner automatisch
nach etwa 30 Minuten nach Abschluss des Programms ab,
wenn er nicht manuell mit der
Taste ausgeschaltet wurde.
Die Tür angelehnt lassen, um das Innere des Waschtrockners
trocknen zu lassen.
TIPPS UND HINWEISE
DE
REGELN ZUM TRENNEN VON WÄSCHE
• Gewebetyp / Anweisungen auf Pflegeetikett (Baumwolle,
Mischwäsche, Pflegeleicht, Wolle, Handwäsche)
• Farbe (trennen Sie farbige und weiße Kleidungsstücke, waschen
Sie neue farbige Sachen separat)
• Größe (Verschieden große Wäschestücke in einer Waschladung
verbessern die Waschwirkung und Gewichtsverteilung in der
Trommel)
• Feinwäsche (kleine Stücke – wie Feinstrumpfhosen – und
Kleidungsstücke mit Schnallen - wie Büstenhalter – in kleine
Wäschebeutel oder einen Kissenbezug mit Reißverschluss
geben).
TASCHEN LEEREN
• Gegenstände wie Münzen oder Sicherheitsnadeln können
sowohl der Wäsche als auch der Waschtrocknerntrommel
schaden.
WASCH-SYMBOLE
AUF KLEIDUNGSETIKETTEN
Der Wert, der in dem Wannensymbol angezeigt wird, ist die
maximale Temperatur, mit der das Kleidungsstück gewaschen
werden darf.
Normale mechanische Einwirkung
Reduzierte mechanische Einwirkung
Sehr reduzierte mechanische Einwirkung
Nur Handwäsche
Nicht waschen
WASSERFILTER REGELMÄSSIG REINIGEN
• Dies dient dazu, dass der Filter nicht blockiert und dass das
Wasser korrekt abgepumpt wird. Siehe den Abschnitt „Reinigung
und Wartung” / „Reinigung des Wasserfilters” in der detaillierten
Anleitung, die angefordert oder von der Internetseite
heruntergeladen werden kann. WWW
SPAREN SIE ENERGIE UND SCHÜTZEN SIE DIE
UMWELT
• Halten Sie sich an die vorgegebenen Beladungen aus der
Programmtabelle, um den Verbrauch von Energie, Wasser und
Waschmittel zu verbessern und die Waschzeiten zu verringern.
• Die von dem Waschmittelhersteller empfohlenen
Waschmittelmengen nicht überschreiten.
• Sie sparen Energie, wenn Sie bei 60 °C anstatt bei 90 °C oder bei
40 °C anstatt bei 60 °C waschen. Wir empfehlen das Programm
„ Katoen ” (Baumwolle) 60 °C für Baumwollkleidung,
welches länger ist, aber weniger Energie verbraucht.
• Um beim Waschen und Trocknen Energie und Zeit zu sparen,
wählen Sie die höchste Schleuderzahl für das Programm, um das
verbleibende Abwasser in der Kleidung am Ende des
Waschgangs zu verringern.
61
PROGRAMMTABELLE
1600
9
7
-
PFLEGELEICHT (SYNTHETISCH) (3)
- 60°C
1200
5,5
5
-
KURZ 30’ (SNEL 30’)
- 30°C
800
4
-
SPORT
- 40°C
600
4,5
4,5
Die Programmdauer erscheint auf der Anzeige.
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
WASCHEN & TROCKNEN 45’ (WAS & DROOG 45’)
30°C
1600
1
1
WASCHEN & TROCKNEN 90’ (WAS & DROOG 90’)
30°C
1200
2
2
SCHLEUDERN & ABPUMPEN
(CENTRIFUGE & WATERAFVOER)*
-
1600
9
7
SPÜLEN & SCHLEUDERN (SPOELEN & CENTRIFUGE)
-
1600
9
7
- 90°C
1600
9
7
- 60°C
1600
9
7
WOLLE (WOL)
- 40°C
800
2,5
2,5
-
-
FEINWÄSCHE (FIJNE WAS)
- 30°C
0
1
1
-
-
1000
5,5
5,5
-
-
WEISS (WITTE WAS)
BAUMWOLLE
(KATOEN) (1)
COLOURS15° (KLEUREN 15°)
Wählbar /optional
15°C
-
Nicht wählbar/anwendbar
Flüssiges
- 60°C
Empfohlenes
Waschmittel
Waschpulver
BAUMWOLLE (KATOEN) (2)
Weichspüler
-
Hauptwäsche
5,5
Vorwäsche
5,5
Dauer (Minuten)
Max. Beladung für
Trockenprogramm
(kg)
1000
Trocknen
- 40°C
Max. Schleuderzahl (U/Min)
MISCHWÄSCHE (GEMENGDE WAS)
Programm
Max. Beladung für
Waschgang (kg)
Verfügbare Temperaturen
Waschmittel und
Waschzusätze
-
-
-
-
-
-
-
-
-
(90°)
-
Erforderliche Menge
Optionale Menge
Für Waschprogramme mit Temperaturen über 50°C, empfehlen wir die Verwendung von Waschpulver anstatt Flüssigwaschmittel und die Einhaltung
der Vorschriften auf der Waschmittelverpackung.
* Wählen Sie das Programm CENTRIFUGE & WATERAFVOER (SCHLEUDERN & ABPUMPEN) und stellen Sie die Schleuderzahl 0 ein, um nur Wasser
abzulassen.
1) Testprogramm in Übereinstimmung mit Standard EN 50229 (Wasche): Wählen Sie das „ Katoen
” (Baumwolle) Programm mit 60°C.
2) Langes Baumwollprogramm: Wählen Sie das „Katoen” (Baumwolle) Programm mit 40°C.
3) Langes Synthetikprogramm: Programm „Synthetisch” (Pflegeleicht) und eine Temperatur von 40°C einstellen.
Testprogramm in Übereinstimmung mit Standard EN 50229 (Trocknen):Das Waschprogramm „ Katoen
” (Baumwolle) auswählen und die
Trocknungsstufe „ “ für beide Ladungen einstellen. Das erste Trocknen muss mit der Nennladung ausgeführt werden.
Bei der Dauer, die auf der Anzeige oder in dem Handbuch angegeben ist, handelt es sich um eine geschätzte Zeit, die für Standardbedingungen berechnet
wurde. Die tatsächliche Dauer kann entsprechend der Anzahl der verschiedenen Faktoren, wie Wasserzuflusstemperatur und -Druck, Raumtemperatur,
Waschmittelmenge, Größe und Art der Ladung, Verteilen der Wäsche und ausgewählte Zusatzfunktionen variieren.
62
DE
PROGRAMME
Beachten Sie die Anweisungen auf den Wasch-Symbolen der
Kleidungsstücke.
MISCHWÄSCHE (GEMENGDE WAS)
Zum Waschen
von leicht bis normal verschmutzen
Kleidungsstücken aus Baumwolle, Leinen, synthetischen Fasern
und Mischfasern.
SCHLEUDERN & ABPUMPEN (CENTRIFUGE & WATERAFVOER)
Schleudert die Wäsche und lässt dann das Wasser ab. Für
belastbare Kleidungsstücke.
SPÜLEN & SCHLEUDERN (SPOELEN & CENTRIFUGE)
spült und schleudert dann. Für belastbare Kleidungsstücke.
WEISS (WITTE WAS)
Zum Waschen von normal bis stark verschmutzten
Handtüchern, Unterwäsche, Tischdecken und Bettwäsche
usw. aus widerstandsfähiger Baumwolle und Leinen. Nur bei
einer Temperaturauswahl von 90°C, wird der Zyklus vor dem
Hauptwaschgang mit einem Vorwaschgang bereitgestellt. In
diesem Fall wird empfohlen, sowohl im Vorwasch- als auch im
Hauptwaschgang Waschmittel zuzufügen.
BAUMWOLLE (KATOEN)
Zum Waschen von normal bis stark verschmutzten Handtüchern,
Tischdecken, Bettwäsche usw. aus Baumwolle und Leinen.
PFLEGELEICHT (SYNTHETISCH)
Zum Waschen von normal verschmutzen Kleidungsstücken aus
synthetischen Fasern (wie Polyester, Polyacryl, Viskose usw.) oder
Baumwolle/synthetischen Geweben.
KURZ 30’ (SNEL 30’)
Zum
schnellen
Waschen
von
leicht
verschmutzen
Kleidungsstücken: Dieses Programm dauert nur 30 Minuten und
spart Energie und Zeit. Maximale Beladung 4 Kg.
BAUMWOLLE
(KATOEN)
Zum Waschen von normal verschmutzten Kleidungsstücken aus
Baumwolle. Dieses Standard-Baumwollprogramm hat bei 40 °C
und 60 °C die besten Eigenschaften in Bezug auf Wasser- und
Energieverbrauch.
SPORT
Zum Waschen von leicht verschmutzter Sportbekleidung
(Trainingsanzüge, Hosen, usw.). Für optimale Ergebnisse wird
empfohlen, die in der „PROGRAMMTABELLE“ angegebene
Maximallast nicht zu überschreiten. Es wird die Verwendung von
Flüssigwaschmittel und die Zugabe einer entsprechenden Menge
für eine halbe Beladung empfohlen.
WOLLE (WOL)
Alle Kleidungsstücke aus Wolle können mit dem Programm
„Wolle“ gewaschen werden, auch die diejenigen mit dem
Etikett „Nur Handwäsche“. Für optimale Ergebnisse, spezielle
Waschmittel verwenden und nicht die maximale kg-Angabe
der Wäsche überschreiten.
FEINWÄSCHE (FIJNE WAS)
Zum Waschen von besonders empfindlichen Kleidungsstücken.
Es wird empfohlen die Kleidungsstücke vor dem Waschen
nach links zu wenden.
WASCHEN & TROCKNEN 45’ (WAS & DROOG 45’)
Zum schnellen Waschen und Trocknen von leicht verschmutzen
Kleidungsstücken aus Baumwolle und synthetischen Fasern.
Dieses Programm wäscht und trocknet eine Wäscheladung von
bis zu 1 Kg in nur 45 Minuten.
COLOURS15° (KLEUREN 15°)
Dieser Zyklus hilft durch ein Waschen in kaltem Wasser (15°C)
die Farben zu schützen und verwendet weniger Energie zum
Aufheizen des Wassers, während er weiterhin zufriedenstellende
Waschergebnisse liefert. Geeignet für leicht verschmutzte,
unbefleckte Kleidungsstücke. Dieser Zyklus bietet vergleichbare
Waschergebnisse mit Mischwäsche 40°C bei nur 15°C.
WASCHEN & TROCKNEN 90’ (WAS & DROOG 90’)
Zum schnellen Waschen und Trocknen von Kleidungsstücken aus
Baumwolle und synthetischen Fasern. Dieses Programm wäscht
und trocknet eine Wäscheladung von bis zu 2 Kg in nur 90
Minuten.
OPTIONEN UND FUNKTIONEN
Über die entsprechende Taste direkt wählbare OPTIONEN
! Wenn die ausgewählte Option nicht mit dem eingestellten
Programm kompatibel ist, ertönt ein Warnsignal und die
Anzeigerlampe blinkt dreimal. Die Option ist nicht
ausgewählt.
FRESHCARE+
Wenn ein Waschprogramm um diese Option erweitert
wird, wird seine Leistung gesteigert, da der erzeugte
Dampf die Ausbreitung der wichtigsten Quellen schlechter
Gerüche im Inneren des Geräts verhindert (ausschließlich
für die Waschfunktion). Nach der Dampfphase führt die
Maschine einen sanften Zyklus aus, während dessen sich
die Trommel langsam dreht. Wenn ein Trockenprogramm
um die Option FRESHCARE+ erweitert wird, verhindert
dies die Bildung hartnäckiger Falten auf der Wäsche, da
sich die Trommel langsam dreht.
Der Zyklus FRESHCARE+ beginnt nach der Wasch- oder
Trockenphase und dauert maximal 6 Stunden; er kann
jederzeit beendet werden, indem eine beliebige Taste auf
dem Bedienfeld gedrückt oder der Drehschalter betätigt
wird. Warten Sie zirka 5 Minuten, bevor Sie die Tür öffnen.
h.
STARTZEITVORWAHL
Zum Einstellen des ausgewählten Programms, um zu einem
späteren Zeitpunkt zu starten, drücken Sie die Taste zum
Einstellen der gewünschten Startvorwahl. Wenn diese Funktion
aktiviert ist, leuchtet das h. Symbol auf der Anzeige. Zum
Abbrechen des Startvorwahl, drücken Sie die Taste erneut bis
der Wert „0” auf der Anzeige erscheint.
TASTENSPERRE
zum Sperren der Bedientafel, die Taste
drücken und für
etwa 3 Sekunden gedrückt halten. Das Symbol
leuchtet
auf der Anzeige und gibt an, dass die Bedientafel gesperrt ist
(mit Ausnahme der
Taste). Dies schützt vor ungewollten
Änderungen an den Programmen, insbesondere wenn sich
Kinder in Maschinennähe aushalten.
Wenn versucht wird die Bedientafel zu benutzen, blinkt das
Symbol
auf der Anzeige.
Zum Entriegeln der Bedientafel, die Taste
drücken und
für etwa 3 Sekunden gedrückt halten.
63
ANLEITUNG ZUR WARTUNG UND FEHLERSUCHE
Siehe Gebrauchsanweisungen für Anleitungen zur Wartung und
der Fehlerbehebung.
WWW
ANFORDERN DER GEBRAUCHSANWEISUNGEN
> Kundendienst anrufen
> Diesen QR-Code verwenden
TECHNISCHES DOKUMENT
Das technische Dokument enthält Schaubilder zum
Energieverbrauch und kann von der Whirlpool-Internetseite
http://docs.whirlpool.eu heruntergeladen werden
KUNDENDIENST KONTAKTIEREN
Wenn Sie den Kundendienst kontaktieren, müssen Sie den Code auf
dem Sticker im Inneren der Tür verfügbar haben. Die
Telefonnummer ist in dem Garantieheft angegeben.
> Die Anleitung von der Whirlpool-Internetseite herunterladen
http://docs.whirlpool.eu
Dafür müssen Sie den richtigen Produktcode eingeben, der sich auf
dem Sticker befindet.
Whirlpool Europe s.r.l.
Viale G.Borghi 27
21025 Comerio - Italy
001
64
n
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising