Canon | PIXMA MG2540 | User manual | Canon PIXMA MG2540 User manual

Canon PIXMA MG2540 User manual
MG2500 series
Online-Handbuch
Drucken
Kopieren
Deutsch (German)
Inhalt
Drucken. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4
Drucken über den Computer. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
5
Drucken mit verwendeter Anwendungssoftware (Druckertreiber). . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
Drucken mit einfacher Installation. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
Einstellen des Medientyps über den Druckertreiber. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
Verschiedene Druckmethoden. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
12
Festlegen der Anzahl der Kopien und der Druckreihenfolge. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
Festlegen des Heftrands. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15
Anpassen des Dokuments an die Papiergröße. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16
Zoomdruck. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18
Seitenlayoutdruck. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20
Anzeigen der Druckergebnisse vor dem Drucken. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22
Festlegen des Papierformats (benutzerdefiniertes Format). . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
23
Ändern der Druckqualität und Korrigieren der Bilddaten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25
Festlegen der Druckqualität (Benutzerdefiniert). . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26
Drucken von Farbdokumenten in Schwarzweiß. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28
Festlegen der Farbkorrektur. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29
Optimaler Fotodruck von Bilddaten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31
Anpassen der Farben mit dem Druckertreiber. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 33
Drucken mit ICC-Profilen (Angeben eines ICC-Profils mit der Anwendungssoftware). . . . . . 35
Drucken mit ICC-Profilen (Angeben eines ICC-Profils mit dem Druckertreiber). . . . . . . . . . . 37
Anpassen der Farbbalance. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 39
Einstellen der Helligkeit. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 41
Anpassen der Intensität. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 43
Einstellen des Kontrasts. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 45
Überblick über den Druckertreiber. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 47
Canon IJ-Druckertreiber. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
48
Öffnen des Druckertreiber-Setup-Fensters. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 49
Dialog "Seite einrichten". . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
50
Dialog "Drucken". . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 51
Qualität und Medium. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 54
Farboptionen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 56
Rand. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 59
Canon IJ Printer Utility. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 60
Öffnen des Canon IJ Printer Utility. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
62
Wartung des Geräts. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 63
Anzeigen des Druckstatusfensters. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 64
Löschen nicht benötigter Druckaufträge. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 66
Nutzungshinweise (Druckertreiber). . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 67
Aktualisieren des Druckertreibers. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 68
Verwenden des aktuellen Druckertreibers. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 69
Löschen des nicht benötigten Canon IJ-Druckers aus der Druckerliste. . . . . . . . . . . . . . . . . 70
Vor dem Installieren des Druckertreibers. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
71
Installieren des Druckertreibers. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 72
Freigeben des Druckers im Netzwerk. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 74
Einstellungen auf dem Druckserver. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 75
Einstellungen auf dem Client-PC. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 76
Einschränkungen bei der Druckerfreigabe. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Kopieren. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
77
78
Erstellen von Kopien. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 79
Ändern des Papierformats von A4 in Letter und umgekehrt. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 81
Drucken
Drucken über den Computer
Drucken mit verwendeter Anwendungssoftware (Druckertreiber)
4
Drucken über den Computer
Drucken mit verwendeter Anwendungssoftware (Druckertreiber)
5
Drucken mit verwendeter Anwendungssoftware
(Druckertreiber)
Drucken mit einfacher Installation
Grundlagen
Verschiedene Druckmethoden
Ändern der Druckqualität und Korrigieren der Bilddaten
Überblick über den Druckertreiber
Aktualisieren des Druckertreibers
Freigeben des Druckers im Netzwerk
6
Drucken mit einfacher Installation
Nachstehend finden Sie die Vorgehensweise zur einfachen Einrichtung, die das richtige
Drucken mit dem Gerät gewährleistet:
1. Überprüfen, ob das Gerät eingeschaltet ist
2. Einlegen von Papier in das Gerät
3. Auswählen des Druckers
Wählen Sie Ihr Modell in der Liste Drucker (Printer) im Dialog "Drucken" aus.
Hinweis
Klicken Sie auf Details anzeigen (Show Details) ( (Aufklappdreieck)), um
vom Einrichtungsfenster zur detaillierten Anzeige zu wechseln.
4. Auswählen des Papierformats
Wählen Sie unter Papierformat (Paper Size) das zu verwendende Papierformat aus.
Legen Sie ggf. die Anzahl der Exemplare, die zu druckenden Seiten und die
Ausrichtung fest.
7
5. Auswählen von Qualität und Medium (Quality & Media) im Popupmenü
6. Auswählen des Medientyps
Wählen Sie unter Medientyp (Media Type) den Typ des in das Gerät eingelegten
Papiers aus.
8
7. Auswählen der Druckqualität
Wählen Sie unter Druckqualität (Print Quality) je nach Druckvorhaben die Option
Hoch (High), Standard oder Entwurf (Draft) aus.
Wichtig
Welche Einstellungen für die Druckqualität ausgewählt werden können, kann je
nach Druckprofil variieren.
8. Abschließen der Konfiguration
Klicken Sie auf Drucken (Print).
Beim Drucken wird das Dokument gemäß dem Typ und Format des Mediums
gedruckt.
9
Wichtig
Klicken Sie im Bereich Voreinstellungen (Presets) auf Aktuelle Einstellungen als
Voreinstellung sichern... (Save Current Settings as Preset...) (Speichern als...
(Save As...)), um die festgelegten Einstellungen zu speichern.
10
Einstellen des Medientyps über den Druckertreiber
Wenn Sie dieses Gerät verwenden, können Sie optimale Druckergebnisse erzielen, indem
Sie einen für den Einsatzzweck geeigneten Medientyp auswählen.
Mit diesem Gerät können Sie folgende Medientypen verwenden.
Handelsübliches Papier
Medienbezeichnung
Medientyp (Media Type) im Druckertreiber
Normalpapier (einschließlich Recyclingpapier) Normalpapier (Plain Paper)
Umschläge
Umschlag (Envelope)
Originalpapiere von Canon (Fotodruck)
Medienname <Artikelnummer>
Fotoglanzpapier Plus II <PP-201>
Fotoglanzpapier <GP-501/
GP-601>
Medientyp (Media Type) im Druckertreiber
Fotoglanzpapier Plus II (Photo Paper Plus Glossy
II)
Foto Glanzpapier (Glossy Photo Paper)
11
Verschiedene Druckmethoden
Festlegen der Anzahl der Kopien und der Druckreihenfolge
Festlegen des Heftrands
Anpassen des Dokuments an die Papiergröße
Zoomdruck
Seitenlayoutdruck
Anzeigen der Druckergebnisse vor dem Drucken
Festlegen des Papierformats (benutzerdefiniertes Format)
12
Festlegen der Anzahl der Kopien und der
Druckreihenfolge
Seiten sortieren (Collate pages)
+ Umkehren (Reverse)
Seiten sortieren (Collate
pages) + Normal
Umkehren (Reverse)
So legen Sie die Anzahl der Kopien und die Druckreihenfolge fest:
1. Festlegen der Anzahl der zu druckenden Exemplare
Geben Sie die Anzahl der zu druckenden Exemplare unter Kopien (Copies) im
Dialog "Drucken" an.
2. Auswählen von Papierhandhabung (Paper Handling) im Popupmenü
3. Aktivieren des Kontrollkästchens Seiten sortieren (Collate pages),
wenn im Feld Kopien (Copies) mehrere Kopien angegeben wurden
Wenn Sie das Kontrollkästchen Seiten sortieren (Collate pages) aktivieren, werden
die Kopien von mehrseitigen Dokumenten in kompletten Sätzen ausgedruckt.
Deaktivieren Sie diese Option, wenn jeweils die Seiten mit derselben Seitenzahl
zusammen gedruckt werden sollen.
4. Festlegen der Druckreihenfolge
Aktivieren Sie Seitenfolge (Page Order).
13
Bei der Auswahl von Automatisch (Automatic) und Umkehren (Reverse) startet
der Druckvorgang von der letzten Seite.
Bei der Auswahl von Normal startet der Druckvorgang von der ersten Seite.
5. Abschließen der Konfiguration
Klicken Sie auf Drucken (Print).
Beim Drucken wird die angegebene Anzahl an Kopien in der festgelegten
Druckreihenfolge gedruckt.
Wichtig
Wenn die Anwendung, mit der Sie Ihr Dokument erstellt haben, dieselbe Funktion hat,
nehmen Sie die Einstellungen im Druckertreiber vor. Ist das Druckergebnis in diesem
Fall nicht annehmbar, legen Sie die Einstellungen in der Anwendung fest. Wenn Sie die
Anzahl der Kopien und die Druckreihenfolge sowohl in der Anwendungssoftware als
auch im Druckertreiber festlegen, wird möglicherweise ein Vielfaches der Werte in den
beiden Einstellungen gedruckt oder die angegebene Reihenfolge nicht berücksichtigt.
14
Festlegen des Heftrands
So legen Sie die Heftseite und die Randbreite fest:
1. Auswahl von Rand (Margin) im Popupmenü vom Dialog "Drucken"
2. Festlegen der Heftseite und der Randbreite
Wählen Sie eine Heftposition in der Liste Heftseite (Stapling Side) aus und legen
Sie bei Bedarf unter Rand (Margin) die Randbreite fest.
Hinweis
Der Drucker verringert den Druckbereich automatisch abhängig von der Position
des Heftrands.
3. Abschließen der Konfiguration
Klicken Sie auf Drucken (Print).
Wenn Sie den Druckvorgang ausführen, werden die Daten mit der festgelegten
Heftseite und Randbreite gedruckt.
15
Anpassen des Dokuments an die Papiergröße
So drucken Sie ein Dokument mit automatisch vergrößerten oder verkleinerten und an die
Papiergröße angepassten Seiten:
1. Überprüfen des Seitenformats
Stellen Sie sicher, dass die Einstellung unter Papierformat (Paper Size) im Dialog
"Drucken" mit der Einstellung in der Anwendungssoftware übereinstimmt.
2. Auswählen von Papierhandhabung (Paper Handling) im Popupmenü
3. Festlegen des Druckpapierformats
Aktivieren Sie das Kontrollkästchen An Papierformat anpassen (Scale to fit paper
size). Wählen Sie dann im Popupmenü Papierformat des Ziels (Destination Paper
Size) das Papierformat des in das Gerät eingelegten Papiers aus.
4. Aktivieren des Kontrollkästchens Nur verkleinern (Scale down only)
bei Bedarf
16
Wenn Sie dieses Kontrollkästchen aktivieren, wird das Dokument an die Papiergröße
angepasst, sofern es größer ist als das Papierformat. Wenn das Dokument kleiner ist
als das Papierformat, wird es in Originalgröße gedruckt.
5. Abschließen der Konfiguration
Klicken Sie auf Drucken (Print).
Beim Drucken wird das Dokument so vergrößert oder verkleinert, dass es auf die
Seite passt.
17
Zoomdruck
So drucken Sie ein Dokument mit vergrößerten oder verkleinerten Seiten:
1. Auswählen des Druckers
Wählen Sie im Dialog "Seite einrichten" in der Liste Format für (Format For) den
Namen Ihres Druckermodells.
2. Einstellen des Zoomdrucks
Geben Sie unter Größe (Scale) den Skalierungsfaktor an und klicken Sie auf OK.
Hinweis
Unter Mac OS X v10.8 oder Mac OS X v10.7 können Sie die Größe (Scale) auf
einen Wert im Bereich zwischen 1 und 999 % setzen.
Unter Mac OS X v10.6.8 können Sie einen Wert im Bereich von 1 bis 10000 %
festlegen. Wenn Sie einen anderen Wert eingeben, wird eine Fehlermeldung
angezeigt.
3. Abschließen der Konfiguration
Klicken Sie im Dialog "Drucken" auf Drucken (Print).
Das Dokument wird nun mit dem angegebenen Vergrößerungs- bzw.
Verkleinerungsfaktor gedruckt.
18
Wichtig
Wenn die Anwendung, mit der Sie das Original erstellt haben, über eine Funktion zum
skalierten Drucken verfügt, nehmen Sie die entsprechenden Einstellungen in Ihrer
Anwendung vor. Sie müssen nicht dieselbe Einstellung im Dialog "Seite einrichten"
konfigurieren.
19
Seitenlayoutdruck
Mit dem Seitenlayoutdruck können Sie mehrere Seiten auf einem Blatt Papier ausdrucken.
So verwenden Sie die Funktion Seitenlayoutdruck:
1. Auswählen von Layout im Popupmenü vom Dialog "Drucken"
2. Festlegen der Anzahl der Seiten, die auf ein Blatt gedruckt werden sollen
Geben Sie unter Seiten pro Blatt (Pages per Sheet) die Anzahl der Seiten an, die
auf ein Blatt gedruckt werden sollen.
3. Richten Sie bei Bedarf die folgenden Optionen ein
Seitenfolge (Layout Direction)
Wählen Sie ein Symbol in der Liste aus, um die Anordnung der Seiten auf dem Blatt
zu ändern.
20
Rahmen (Border)
Wählen Sie einen Seitenrand aus, der als Rahmen um jede Dokumentseite gedruckt
werden soll.
Seitenausrichtung umkehren (Reverse page orientation)
Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um die Papierausrichtung zu ändern.
Horizontal spiegeln (Flip horizontally)
Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, wenn Sie das Dokument spiegeln möchten.
4. Abschließen der Konfiguration
Klicken Sie auf Drucken (Print).
Beim Drucken des Dokuments wird auf jedem Blatt die angegebene Anzahl an
Seiten in der festgelegten Reihenfolge gedruckt.
21
Anzeigen der Druckergebnisse vor dem Drucken
Unter Mac OS X v10.6.8 können Sie das Druckergebnis vor dem Drucken anzeigen und
prüfen.
Zum Anzeigen des Druckergebnisses vor dem Drucken klicken Sie auf Vorschau
(Preview) im Dialog "Drucken".
Hinweis
Wenn Sie im Dialog "Drucken" auf (Aufklappdreieck) klicken und zur detaillierten
Anzeige wechseln, wird Vorschau (Preview) nicht angezeigt.
Zur detaillierten Ansicht wird links im Dialog "Drucken" eine Vorschau angezeigt.
22
Festlegen des Papierformats (benutzerdefiniertes
Format)
Sie können Höhe und Breite des Papiers angeben, wenn das Papierformat nicht im Menü
Papierformat (Paper Size) verfügbar ist. Ein solches Papierformat wird
"benutzerdefiniertes Format" genannt.
So richten Sie ein benutzerdefiniertes Papierformat ein:
1. Erstellen eines neuen benutzerdefinierten Papierformats
Wählen Sie im Dialog "Drucken" unter Papierformat (Paper Size) die Option Eigene
Papierformate... (Manage Custom Sizes...) aus.
Klicken Sie im Dialog Eigene Papierformate (Custom Paper Sizes) auf +.
Ohne Titel (Untitled) wird zur Liste hinzugefügt.
2. Festlegen von Details zum benutzerdefinierten Papierformat
Doppelklicken Sie auf Ohne Titel (Untitled), geben Sie den Namen des zu
speichernden Papierformats ein, und legen Sie unter Papierformat (Paper Size) die
Breite (Width) und Höhe (Height) des Papiers fest.
Wählen Sie Benutzerdefiniert (User Defined) oder Ihr Modell unter Nicht
bedruckbarer Bereich (Non-Printable Area), und geben Sie dann die Ränder ein.
3. Eintragen des benutzerdefinierten Papierformats
Klicken Sie auf OK.
Das benutzerdefinierte Papierformat wird nun registriert.
Wichtig
Wenn Sie in der Anwendungssoftware, mit der Sie Ihr Dokument erstellt haben, Werte
für die Höhe und Breite angeben können, legen Sie diese Werte in der Anwendung fest.
23
Wenn Sie diese Werte in der Anwendungssoftware nicht angeben können, legen Sie die
Werte mithilfe der oben angeführten Vorgehensweise im Druckertreiber fest.
Hinweis
Um ein gespeichertes Papierformat zu duplizieren, wählen Sie es in der Liste Eigene
Papierformate (Custom Paper Sizes) aus und klicken auf Duplizieren (Duplicate).
Um ein gespeichertes Papierformat zu löschen, wählen Sie es in der Liste Eigene
Papierformate (Custom Paper Sizes) aus und klicken auf -.
24
Ändern der Druckqualität und Korrigieren der Bilddaten
Festlegen der Druckqualität (Benutzerdefiniert)
Drucken von Farbdokumenten in Schwarzweiß
Festlegen der Farbkorrektur
Optimaler Fotodruck von Bilddaten
Anpassen der Farben mit dem Druckertreiber
Drucken mit ICC-Profilen (Angeben eines ICC-Profils mit der Anwendungssoftware)
Drucken mit ICC-Profilen (Angeben eines ICC-Profils mit dem Druckertreiber)
Anpassen der Farbbalance
Einstellen der Helligkeit
Anpassen der Intensität
Einstellen des Kontrasts
25
Festlegen der Druckqualität (Benutzerdefiniert)
Die Druckqualität kann unter Benutzerdefiniert (Custom) festgelegt werden.
So legen Sie die Druckqualität fest:
1. Auswahl von Qualität und Medium (Quality & Media) im Popupmenü
vom Dialog "Drucken"
2. Auswählen der Druckqualität
Aktivieren Sie Benutzerdefiniert (Custom) als Druckqualität (Print Quality).
3. Festlegen der Druckqualität
Bewegen Sie den Schieberegler Qualität (Quality) an die gewünschte Position.
4. Abschließen der Konfiguration
Klicken Sie auf Drucken (Print).
Wenn Sie den Druckvorgang ausführen, werden die Bilddaten mit der ausgewählten
Druckqualität gedruckt.
Wichtig
Bestimmte Druckqualitätsoptionen sind je nach den unter Medientyp (Media Type)
gewählten Einstellungen nicht verfügbar.
26
Verwandte Themen
Festlegen der Farbkorrektur
Anpassen der Farbbalance
Einstellen der Helligkeit
Anpassen der Intensität
Einstellen des Kontrasts
27
Drucken von Farbdokumenten in Schwarzweiß
So drucken Sie ein farbiges Dokument schwarzweiß:
1. Auswahl von Qualität und Medium (Quality & Media) im Popupmenü
vom Dialog "Drucken"
2. Festlegen des Druckens von Graustufen
Aktivieren Sie die Option Graustufen drucken (Grayscale Printing).
3. Abschließen der Konfiguration
Klicken Sie auf Drucken (Print).
Wenn Sie den Druckvorgang ausführen, wird das Dokument in ein
Graustufendokument umgewandelt. So können Sie ein Farbdokument schwarzweiß
drucken.
Hinweis
Bei der Funktion Graustufen drucken (Grayscale Printing) werden neben der
schwarzen Tinte u. U. auch die Farbtinten verwendet.
28
Festlegen der Farbkorrektur
Sie können die Farbkorrekturmethode festlegen, die dem zu druckenden Dokument
entspricht.
Normalerweise passt der Druckertreiber die Farben mithilfe von Canon Digital Photo Color
an, damit die Daten mit den Farbtönen gedruckt werden, die von den meisten Menschen
bevorzugt werden.
Wählen Sie ColorSync, wenn Sie unter Verwendung des Farbraums (Adobe RGB oder
sRGB) der Bilddaten oder durch Angeben eines ICC-Druckprofils in der
Anwendungssoftware drucken möchten. Soll der Druckertreiber die Farbkorrektur
vornehmen, wählen Sie stattdessen die Option Canon Farbabgleich (Canon Color
Matching).
So legen Sie die Methode der Farbkorrektur fest:
1. Auswahl der Option Farbanpassung (Color Matching) im Popupmenü
vom Dialog "Drucken"
2. Auswählen der Farbkorrektur
Wählen Sie das Element unten aus, das Ihrem Zweck entspricht.
ColorSync
Nehmen Sie mit ColorSync Farbkorrekturen vor.
Canon Farbabgleich (Canon Color Matching)
Wenn Sie Canon Digital Photo Color verwenden, können Sie in Farbtönen drucken,
die von den meisten Personen bevorzugt werden.
3. Abschließen der Konfiguration
29
Klicken Sie auf Drucken (Print).
Wenn Sie den Druckvorgang ausführen, werden die Dokumentdaten mit der
angegebenen Farbkorrektur gedruckt.
Wichtig
Wenn Sie ein ICC-Druckprofil mit der Anwendungssoftware festlegen, kann die Option
Canon Farbabgleich (Canon Color Matching) nicht immer ausgewählt werden, weil
ColorSync automatisch ausgewählt wird.
Die Einstellung Qualität und Medium (Quality & Media) ist auch bei Auswahl von
ColorSync oder Canon Farbabgleich (Canon Color Matching) erforderlich.
Verwandte Themen
Optimaler Fotodruck von Bilddaten
Anpassen der Farben mit dem Druckertreiber
Drucken mit ICC-Profilen (Angeben eines ICC-Profils mit der Anwendungssoftware)
Drucken mit ICC-Profilen (Angeben eines ICC-Profils mit dem Druckertreiber)
30
Optimaler Fotodruck von Bilddaten
Beim Drucken von Bildern, die mit einer Digitalkamera aufgenommen wurden, entsteht
gelegentlich der Eindruck, dass sich die Farbtöne auf dem Ausdruck von den Farbtönen im
eigentlichen Bild oder von den auf dem Bildschirm angezeigten Farbtönen unterscheiden.
Um Druckergebnisse zu erhalten, die den gewünschten Farbtönen möglichst ähnlich sind,
müssen Sie ein Druckverfahren wählen, das sich für die Anwendungssoftware bzw. Ihre
Anforderungen am besten eignet.
Farbmanagement
Geräte wie Digitalkameras, Scanner, Monitore und Drucker handhaben Farben
unterschiedlich. Das Farbmanagement (Farbabgleich) ist eine Methode, mit der
geräteabhängige "Farben" als allgemeiner Farbraum verwaltet werden.
In Mac OS ist ein Farbmanagementsystem namens "ColorSync" in das Betriebssystem
integriert.
Adobe RGB und sRGB werden in der Regel als allgemeine Farbräume verwendet. Adobe
RGB verfügt über einen breiteren Farbraum als sRGB.
ICC-Profile konvertieren geräteabhängige "Farben" in allgemeine Farbräume. Mithilfe eines
ICC-Profils und des Farbmanagements können Sie den Farbraum der Bilddaten innerhalb
des vom Drucker unterstützten Farbreproduktionsbereichs erweitern.
Für Bilddaten geeignetes Druckverfahren auswählen
Das empfohlene Druckverfahren hängt von dem Farbraum (Adobe RGB oder sRGB) der
Bilddaten oder der zu verwendenden Anwendungssoftware ab.
Es gibt zwei typische Druckverfahren.
Ermitteln Sie den Farbraum (Adobe RGB oder sRGB) der Bilddaten sowie die zu
verwendende Anwendungssoftware und wählen Sie das für Ihren Zweck geeignete
Druckverfahren.
Anpassen der Farben mit dem Druckertreiber
Beschreibt die Prozedur zum Drucken mithilfe der Farbkorrekturfunktion des
Druckertreibers.
• So drucken Sie unter Verwendung von Canon Digital Photo Color
Der Drucker druckt die Daten in den Farbtönen, die von den meisten Menschen
bevorzugt werden. Dabei werden die Farben der ursprünglichen Bilddaten reproduziert
und dreidimensionale Effekte sowie scharfe Kontraste erzeugt.
• So drucken Sie direkt unter Zuweisung der Bearbeitungsergebnisse einer
Anwendungssoftware
31
Beim Drucken stellt der Drucker auch kleinste Farbdifferenzen zwischen dunklen und
hellen Bereichen dar, ohne die dunkelsten und hellsten Bereiche selbst zu verändern.
Beim Drucken berücksichtigt der Drucker das Ergebnis der Optimierung, also z. B. die
veränderte Helligkeit, die mit einer Anwendungssoftware eingestellt wurde.
Drucken mit ICC-Profilen (Angeben eines ICC-Profils mit der Anwendungssoftware)
Beschreibt das Verfahren zum Drucken unter Verwendung des Farbraums von Adobe RGB
oder sRGB.
Sie können mit einem allgemeinen Farbraum drucken, indem Sie Anwendungssoftware und
Druckertreiber so einrichten, dass das Farbmanagement dem ICC-Eingabeprofil der
Bilddaten entspricht.
Die Methode zum Einrichten des Druckertreibers ist je nach verwendeter
Anwendungssoftware unterschiedlich.
32
Anpassen der Farben mit dem Druckertreiber
Sie können die Farbkorrekturfunktion des Druckertreibers angeben, um durch die
Verwendung von Canon Digital Photo Color mit den Farbtönen zu drucken, die von den
meisten Menschen bevorzugt werden.
Verwenden Sie beim Drucken aus einer Anwendungssoftware, die ICC-Profile identifizieren
kann und deren Angabe erlaubt, die Anwendungssoftware zur Angabe eines ICCDruckprofil und der Einstellungen für das Farbmanagement.
So passen Sie die Farben mit dem Druckertreiber an:
1. Auswahl der Option Farbanpassung (Color Matching) im Popupmenü
vom Dialog "Drucken"
2. Auswählen der Farbkorrektur
Wählen Sie Canon Farbabgleich (Canon Color Matching).
3. Einstellen weiterer Elemente
Wählen Sie im Popupmenü Farboptionen (Color Options) aus. Passen Sie bei
Bedarf die Farbbalance mit Cyan, Magenta und Gelb (Yellow) sowie die
Einstellungen Helligkeit (Brightness), Intensität (Intensity) und Kontrast
(Contrast) an.
4. Abschließen der Konfiguration
Klicken Sie auf Drucken (Print).
Wenn Sie den Druckvorgang ausführen, passt der Druckertreiber die Farben beim
Druck der Daten an.
33
Verwandte Themen
Festlegen der Druckqualität (Benutzerdefiniert)
Festlegen der Farbkorrektur
Anpassen der Farbbalance
Einstellen der Helligkeit
Anpassen der Intensität
Einstellen des Kontrasts
34
Drucken mit ICC-Profilen (Angeben eines ICC-Profils mit
der Anwendungssoftware)
Wenn Sie mit Adobe Photoshop, Canon Digital Photo Professional oder einer anderen
Anwendungssoftware drucken, die ICC-Eingabeprofile identifizieren kann und das Angeben
solcher Profile unterstützt, verwendet der Drucker beim Drucken das integrierte Mac OSFarbmanagementsystem (ColorSync). Der Drucker druckt die Bearbeitungsergebnisse der
Anwendungssoftware und verwendet den Farbraum des in den Bilddaten angegebenen
ICC-Eingabeprofils.
Geben Sie für diese Druckmethode mit der Anwendungssoftware die
Farbmanagementeinstellungen sowie ICC-Eingabeprofil und ICC-Druckprofil in den
Bilddaten an.
Beim Drucken mit einem ICC-Druckprofil, das Sie selbst in Ihrer Anwendungssoftware
erstellt haben, müssen Sie die Farbmanagementeinstellungen in der Anwendungssoftware
vornehmen.
Weitere Informationen darüber, wie Sie ein ICC-Profil mit einer Anwendungssoftware
angeben, finden Sie im Handbuch der entsprechenden Anwendungssoftware.
1. Auswahl der Option Farbanpassung (Color Matching) im Popupmenü
vom Dialog "Drucken"
2. Auswählen der Farbkorrektur
Wählen Sie ColorSync.
Sie können für Profil (Profile) die Einstellung Automatisch (Automatic)
beibehalten.
35
Wichtig
Je nach verwendeter Anwendungssoftware können Sie möglicherweise nur die
Einstellung für ColorSync ändern.
Wenn Sie für Profil (Profile) eine andere Einstellung als Automatisch
(Automatic) auswählen, kann das Gerät nicht die richtigen Farben ausgeben.
3. Abschließen der Konfiguration
Klicken Sie auf Drucken (Print).
Wenn Sie den Druckvorgang ausführen, verwendet das Gerät den Farbraum der
Bilddaten.
Verwandte Themen
Festlegen der Druckqualität (Benutzerdefiniert)
Festlegen der Farbkorrektur
Anpassen der Farbbalance
Einstellen der Helligkeit
Anpassen der Intensität
Einstellen des Kontrasts
36
Drucken mit ICC-Profilen (Angeben eines ICC-Profils mit
dem Druckertreiber)
Drucken Sie aus einer Anwendungssoftware, die keine ICC-Eingabeprofile identifizieren
oder mithilfe des Farbraums des ICC-Eingabeprofils (sRGB) festlegen kann, das in den
Daten angegeben wurde.
1. Auswahl der Option Farbanpassung (Color Matching) im Popupmenü
vom Dialog "Drucken"
2. Auswählen der Farbkorrektur
Wählen Sie ColorSync.
Sie können für Profil (Profile) die Einstellung Automatisch (Automatic)
beibehalten.
Wichtig
Wenn Sie für Profil (Profile) eine andere Einstellung als Automatisch
(Automatic) auswählen, kann das Gerät nicht die richtigen Farben ausgeben.
3. Abschließen der Konfiguration
Klicken Sie auf Drucken (Print).
Wenn Sie den Druckvorgang ausführen, verwendet das Gerät den Farbraum der
Bilddaten.
Wichtig
Mit dem Druckertreiber können Sie kein ICC-Eingabeprofil angeben.
37
Verwandte Themen
Festlegen der Druckqualität (Benutzerdefiniert)
Festlegen der Farbkorrektur
Anpassen der Farbbalance
Einstellen der Helligkeit
Anpassen der Intensität
Einstellen des Kontrasts
38
Anpassen der Farbbalance
Sie können die Farbtöne beim Drucken anpassen.
Da diese Funktion die Farbbalance der Druckausgabe durch Veränderung des
Tintenmenge jeder einzelnen Farbe anpasst, ändert sich auch die Farbbalance des
Dokuments insgesamt. Verwenden Sie die Anwendungssoftware, wenn Sie die
Farbbalance grundlegend ändern wollen. Verwenden Sie den Druckertreiber nur für kleine
Korrekturen der Farbbalance.
Im folgenden Beispiel wurde mithilfe der Farbbalance Cyan intensiviert und Gelb
abgeschwächt, sodass die Farben insgesamt gleichmäßiger werden.
Keine Anpassung Anpassen der Farbbalance
So passen Sie die Farbbalance an:
1. Auswahl von Farboptionen (Color Options) im Popupmenü vom Dialog
"Drucken"
2. Anpassen der Farbbalance
Es gibt separate Schieberegler für Cyan, Magenta und Gelb (Yellow). Jede Farbe
wird betont, wenn der entsprechende Regler nach rechts geschoben wird, und
schwächer, wenn der Regler nach links geschoben wird. Wenn Cyan reduziert wird,
wird beispielsweise Rot betont.
Sie können auch direkt einen Wert für den Schieberegler eingeben. Geben Sie einen
Wert zwischen -50 und 50 ein. Die aktuellen Einstellungen werden im
Vorschaufenster auf der linken Seite des Druckertreibers angezeigt.
39
Wichtig
Schieben Sie den Schieberegler langsam in die gewünschte Richtung.
3. Abschließen der Konfiguration
Klicken Sie auf Drucken (Print).
Wenn Sie den Druckvorgang ausführen, wird das Dokument mit der angepassten
Farbbalance gedruckt.
Wichtig
Wenn das Kontrollkästchen Graustufen drucken (Grayscale Printing) für Qualität
und Medium (Quality & Media) aktiviert ist, sind die Farbbalanceoptionen (Cyan,
Magenta, Gelb (Yellow)) nicht verfügbar.
Wenn Sie unter Farbanpassung (Color Matching) die Option ColorSync auswählen,
sind die Farbbalanceoptionen (Cyan, Magenta, Gelb (Yellow)) nicht verfügbar.
Verwandte Themen
Festlegen der Druckqualität (Benutzerdefiniert)
Festlegen der Farbkorrektur
Einstellen der Helligkeit
Anpassen der Intensität
Einstellen des Kontrasts
40
Einstellen der Helligkeit
Sie können die Helligkeit der Bilddaten beim Drucken ändern.
Diese Funktion ändert nicht reines Weiß oder reines Schwarz, sondern nur die Helligkeit
der dazwischen liegenden Farben.
Die folgenden Beispiele zeigen das Druckergebnis bei Änderung der Helligkeitseinstellung.
Hell (Light) ist ausgewählt Normal ist ausgewählt Dunkel (Dark) ist ausgewählt
So passen Sie die Helligkeit an:
1. Auswahl von Farboptionen (Color Options) im Popupmenü vom Dialog
"Drucken"
2. Einstellen der Helligkeit
Wählen Sie Hell (Light), Normal oder Dunkel (Dark) als Einstellung für Helligkeit
(Brightness). Die aktuellen Einstellungen werden im Vorschaufenster auf der linken
Seite des Druckertreibers angezeigt.
3. Abschließen der Konfiguration
41
Klicken Sie auf Drucken (Print).
Wenn Sie den Druckvorgang ausführen, werden die Daten mit der eingestellten
Helligkeit gedruckt.
Wichtig
Wenn Sie unter Farbanpassung (Color Matching) die Option ColorSync auswählen,
ist die Option Helligkeit (Brightness) nicht verfügbar.
Verwandte Themen
Festlegen der Druckqualität (Benutzerdefiniert)
Festlegen der Farbkorrektur
Anpassen der Farbbalance
Anpassen der Intensität
Einstellen des Kontrasts
42
Anpassen der Intensität
Sie können Bilddaten für den Ausdruck abschwächen (aufhellen) oder verstärken (dunkler
machen).
Im folgenden Beispiel wurde die Intensität erhöht, so dass alle Farben intensiver gedruckt
werden.
Keine Anpassung
Höhere Intensität
So passen Sie die Intensität an:
1. Auswahl von Farboptionen (Color Options) im Popupmenü vom Dialog
"Drucken"
2. Anpassen der Intensität
Ziehen Sie den Schieberegler Intensität (Intensity) nach rechts, um die Farben zu
verstärken (dunkler erscheinen zu lassen). Ziehen Sie den Schieberegler nach links,
um die Farben abzuschwächen (heller erscheinen zu lassen).
Sie können auch direkt einen Wert für den Schieberegler eingeben. Geben Sie einen
Wert zwischen -50 und 50 ein. Die aktuellen Einstellungen werden im
Vorschaufenster auf der linken Seite des Druckertreibers angezeigt.
43
Wichtig
Schieben Sie den Schieberegler langsam in die gewünschte Richtung.
3. Abschließen der Konfiguration
Klicken Sie auf Drucken (Print).
Wenn Sie den Druckvorgang ausführen, werden die Bilddaten mit der angepassten
Intensität gedruckt.
Wichtig
Wenn Sie unter Farbanpassung (Color Matching) die Option ColorSync auswählen,
ist die Option Intensität (Intensity) nicht verfügbar.
Verwandte Themen
Festlegen der Druckqualität (Benutzerdefiniert)
Festlegen der Farbkorrektur
Anpassen der Farbbalance
Einstellen der Helligkeit
Einstellen des Kontrasts
44
Einstellen des Kontrasts
Sie können den Bildkontrast während des Druckvorgangs anpassen.
Erhöhen Sie den Kontrast, um die Unterschiede zwischen den hellen und dunklen
Bereichen von Bildern stärker hervorzuheben. Verringern Sie den Kontrast, wenn die
Unterschiede zwischen den hellen und dunklen Bereichen von Bildern nicht so deutlich sein
sollen.
Keine Anpassung Kontrast einstellen
So passen Sie den Kontrast an:
1. Auswahl von Farboptionen (Color Options) im Popupmenü vom Dialog
"Drucken"
2. Kontrast einstellen
Wenn Sie den Schieberegler Kontrast (Contrast) nach rechts verschieben, wird der
Kontrast verstärkt, wenn Sie ihn nach links verschieben, wird der Kontrast verringert.
Sie können auch direkt einen Wert für den Schieberegler eingeben. Geben Sie einen
Wert zwischen -50 und 50 ein. Die aktuellen Einstellungen werden im
Vorschaufenster auf der linken Seite des Druckertreibers angezeigt.
45
Wichtig
Schieben Sie den Schieberegler langsam in die gewünschte Richtung.
3. Abschließen der Konfiguration
Klicken Sie auf Drucken (Print).
Wenn Sie den Druckvorgang ausführen, wird das Bild mit dem angepassten Kontrast
gedruckt.
Wichtig
Wenn Sie unter Farbanpassung (Color Matching) die Option ColorSync auswählen,
ist die Option Kontrast (Contrast) nicht verfügbar.
Verwandte Themen
Festlegen der Druckqualität (Benutzerdefiniert)
Festlegen der Farbkorrektur
Anpassen der Farbbalance
Einstellen der Helligkeit
Anpassen der Intensität
46
Überblick über den Druckertreiber
Canon IJ-Druckertreiber
Öffnen des Druckertreiber-Setup-Fensters
Dialog "Seite einrichten"
Dialog "Drucken"
Qualität und Medium
Farboptionen
Rand
Canon IJ Printer Utility
Öffnen des Canon IJ Printer Utility
Wartung des Geräts
Anzeigen des Druckstatusfensters
Löschen nicht benötigter Druckaufträge
Nutzungshinweise (Druckertreiber)
47
Canon IJ-Druckertreiber
Der Canon IJ-Druckertreiber (im Folgenden bezeichnet als Druckertreiber) ist eine
Softwarekomponente, die auf Ihrem Computer installiert wird. Sie wird zum Drucken von
Daten auf diesem Gerätbenötigt.
Der Druckertreiber wandelt die von Ihrer Anwendungssoftware erstellten Druckdaten in
Daten um, die vom Drucker interpretiert werden können, und sendet diese Daten an den
Drucker.
Da unterschiedliche Modelle jeweils andere Formate der Druckdaten unterstützen,
benötigen Sie einen Druckertreiber für das von Ihnen verwendete Modell.
So verwenden Sie die Hilfe des Druckertreibers
Sie können die Hilfefunktion über den Dialog "Drucken" anzeigen.
Wählen Sie eine Einstellung aus dem Popupmenü im Dialog "Drucken" aus. Klicken Sie
dann auf
unten links auf dem Bildschirm, um eine Erläuterung des Elements
anzuzeigen.
Hilfe für den Druckertreiber wird angezeigt, wenn das folgende Popupmenü ausgewählt
wird:
• Qualität und Medium (Quality & Media)
• Farboptionen (Color Options)
• Rand (Margin)
48
Öffnen des Druckertreiber-Setup-Fensters
Sie können das Druckertreiber-Setup-Fenster aus der Anwendungssoftware heraus
anzeigen, die Sie gerade verwenden.
Öffnen des Dialogfelds "Seite einrichten"
Führen Sie folgende Schritte aus, um die Seiteneinstellungen (Papiereinstellungen) vor
dem Drucken festzulegen.
1. Auswahl von Seite einrichten... (Page Setup...) im Menü Ablage (File)
der Anwendungssoftware
Der Dialog "Seite einrichten" wird geöffnet.
Öffnen des Dialogfensters "Drucken"
Führen Sie folgende Schritte aus, um die Druckeinstellungen vor dem Drucken festzulegen.
1. Auswahl von Drucken... (Print...) im Menü Ablage (File) der
Anwendungssoftware
Der Dialog "Drucken" wird geöffnet.
49
Dialog "Seite einrichten"
Im Dialog "Seite einrichten" konfigurieren Sie die grundlegenden Druckeinstellungen wie
beispielsweise das Format des im Gerät eingelegten Papiers oder die Skalierung.
Um den Dialog Seite einrichten zu öffnen, wählen Sie in der Regel den Befehl Seite
einrichten... (Page Setup...) im Menü Ablage (File) Ihrer Anwendungssoftware.
Einstellungen (Settings)
Klicken Sie auf das Popupmenü und wählen Sie folgende Optionen aus:
Seiteneinstellungen (Page Attributes)
Legen Sie die Papiergröße oder den Zoomdruck fest.
Als Standard sichern (Save as Default)
Sie können die Attribute der angezeigten Seite als Standardeinstellungen speichern.
Format für (Format For)
Wählen Sie den Namen des Druckers, auf dem gedruckt werden soll.
Papierformat (Paper Size)
Wählen Sie die Größe des Papiers, das für den Druckvorgang verwendet werden soll.
Wählen Sie die Option Eigene Papierformate... (Manage Custom Sizes...), wenn es sich
nicht um eine Standardpapiergröße handelt und Sie die Größe selbst festlegen möchten.
Ausrichtung (Orientation)
Wählen Sie die Ausrichtung für den Druckvorgang aus.
Größe (Scale)
Legen Sie den Skalierungsfaktor fest.
Sie können die Größe des Dokuments für den Druckvorgang vergrößern oder verkleinern.
50
Dialog "Drucken"
Im Dialog "Drucken" können Sie den Papiertyp und die Druckqualität festlegen.
Um den Dialog "Drucken" zu öffnen, wählen Sie in der Regel Drucken... (Print...) im Menü
Ablage (File) Ihrer Softwareanwendung.
Drucker (Printer)
Wählen Sie den Namen des Druckers, auf dem gedruckt werden soll.
Wenn Sie auf Drucker hinzufügen... (Add Printer...) klicken, öffnet sich ein Dialog, in dem
Sie den Drucker angeben können.
Voreinstellungen (Presets)
Sie können die im Dialog "Drucken" vorgenommenen Einstellungen sichern oder löschen.
Hinweis
Bei Verwendung von Mac OS X v10.8 oder Mac OS X v10.7 können Sie
Voreinstellungen anzeigen... (Show Presets...) auswählen, um die im Dialog
"Drucken" festgelegten Druckeinstellungen zu überprüfen.
Kopien (Copies)
Sie können die Anzahl der zu druckenden Kopien festlegen.
Hinweis
Bei Verwendung von Mac OS X v10.6.8 können Sie zudem das sortierte Drucken
festlegen.
Unter Mac OS X v10.8 oder Mac OS X v10.7 können Sie das sortierte Drucken
festlegen, indem Sie im Popupmenü die Option Papierhandhabung (Paper Handling)
auswählen.
51
Seiten (Pages)
Sie können den Druckbereich festlegen.
Papierformat (Paper Size)
Wählen Sie die Größe des Papiers, das für den Druckvorgang verwendet werden soll.
Wählen Sie die Option Eigene Papierformate... (Manage Custom Sizes...), wenn es sich
nicht um eine Standardpapiergröße handelt und Sie die Größe selbst festlegen möchten.
Ausrichtung (Orientation)
Wählen Sie die Ausrichtung für den Druckvorgang aus.
Popupmenü
Über das Popupmenü können Sie im Dialog "Drucken" zwischen den verschiedenen Seiten
wechseln. Welches Menü zuerst angezeigt wird, ist abhängig von der
Anwendungssoftware, mit der das Dialogfeld für das Drucken geöffnet wurde.
Im Popupmenü können Sie eine der folgenden Optionen auswählen.
Layout
Sie können einen Seitenlayoutdruck einstellen.
Mit der Option Seitenausrichtung umkehren (Reverse page orientation) können Sie
die Seitenausrichtung ändern. Mit der Option Horizontal spiegeln (Flip horizontally)
können Sie ein Spiegelbild des Dokuments drucken.
Farbanpassung (Color Matching)
Wählen Sie die Methode zur Farbkorrektur.
Papierhandhabung (Paper Handling)
Hier können Sie die zu druckenden Seiten und die Druckreihenfolge festlegen.
Deckblatt (Cover Page)
Sie können vor und nach einem Dokument Deckblätter ausgeben.
Zeitplan (Scheduler)
Sie können die Startzeit sowie Prioritäten für den Druck einstellen.
Qualität und Medium (Quality & Media)
Hier können Sie grundlegende Druckeinstellungen vornehmen, die dem Gerät
entsprechen.
Farboptionen (Color Options)
Hier können Sie die Farben nach Wunsch anpassen.
Rand (Margin)
Hier können Sie die Heftseite und den Heftrand festlegen.
52
Zubehörstatus (Supply Levels)
Der ungefähre Tintenstand wird angezeigt.
Zusammenfassung (Summary)
Hier werden die aktuellen Einstellungen des Dialogs "Drucken" angezeigt.
Wichtig
Bei Verwendung von Mac OS X v10.8 oder Mac OS X v10.7 können Zeitplan
(Scheduler) und Zusammenfassung (Summary) nicht verwendet werden.
PDF
Sie können ein Dokument als PDF-Datei (Portable Document Format) sichern.
Vorschau (Preview)
Wenn Sie unter Mac OS X v10.6.8 an der Seite von Drucker (Printer) auf
(Aufklappdreieck) klicken und zur einfachen Anzeige wechseln, wird Vorschau (Preview)
angezeigt.
Mit dieser Schaltfläche können Sie die Druckergebnisse vor dem Drucken auf dem
Bildschirm prüfen.
53
Qualität und Medium
In diesem Dialog können Sie die grundlegenden Druckeinstellungen für den jeweiligen
Papiertyp festlegen. Solange kein spezielles Druckverfahren erforderlich ist, reichen die
Einstellungen in diesem Dialog für den normalen Druckbetrieb aus.
Medientyp (Media Type)
Wählen Sie den zu verwendenden Medientyp aus.
Sie müssen den Medientyp auswählen, der in das Gerät eingelegt ist. Diese Auswahl
ermöglicht es dem Drucker, den dem Medium entsprechenden Druckvorgang auszuführen.
Papierzufuhr (Paper Source)
Zeigt die Papierquelle an.
Druckqualität (Print Quality)
Wählen Sie die Option aus, die dem Dokumenttyp und dem Druckzweck am ehesten
entspricht.
Wenn eines der Optionsfelder ausgewählt wird, wird die entsprechende Qualität
automatisch eingestellt.
Hoch (High)
Gibt der Druckqualität Vorrang vor der Druckgeschwindigkeit.
Standard
Druckt mit durchschnittlicher Geschwindigkeit und Qualität.
Entwurf (Draft)
Diese Einstellung ist für Testdrucke geeignet.
54
Benutzerdefiniert (Custom)
Wählen Sie dieses Optionsfeld zum Festlegen der Qualität.
Qualität (Quality)
Wenn Sie Benutzerdefiniert (Custom) unter Druckqualität (Print Quality) auswählen,
können Sie die Druckqualität mit dem Schieberegler anpassen.
Graustufen drucken (Grayscale Printing)
Aktivieren Sie den Graustufendruck. Mit der Funktion zum Drucken von Graustufen kann
ein Dokument im Drucker in Graustufendaten umgewandelt und in Schwarzweiß gedruckt
werden.
Wenn Sie das Kontrollkästchen aktivieren, werden sowohl Schwarzweiß- als auch
Farbdokumente monochrom gedruckt. Wenn Sie ein Farbdokument in Farbe drucken
möchten, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen.
Verwandte Themen
Festlegen der Druckqualität (Benutzerdefiniert)
Drucken von Farbdokumenten in Schwarzweiß
55
Farboptionen
Mit diesem Dialog können Sie die Druckfarbe wunschgemäß einstellen. Wenn die Farben
des Ausdrucks nicht dem gewünschten Ergebnis entsprechen, passen Sie die
Einstellungen im Dialog an, und drucken Sie anschließend erneut.
Die hier vorgenommenen Anpassungen haben anders als bei einer
Bildbearbeitungssoftware keine Auswirkungen auf die Farben des Originalbilds. Mit diesem
Dialog sollten Sie nur Feineinstellungen vornehmen.
Vorschau
Zeigt die Auswirkungen der Farbanpassung an.
Die Auswirkungen der Anpassung zeigen sich in der Farbe und Helligkeit des jeweiligen
Elements. Sie können den Farbanpassungsstatus problemlos überprüfen.
Beispieltyp (Sample Type)
Wählen Sie das als Beispiel anzuzeigende Bild aus.
Wählen Sie ggf. ein dem vorgesehenen Ausdruck entsprechendes Bild aus: Standard,
Porträt (Portrait), Landschaft (Landscape) oder Grafiken (Graphics).
Farbmuster anz. (View Color Pattern)
Zeigt ein Muster zur Überprüfung der bei der Farbanpassung vorgenommenen
Farbänderungen an.
Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, wenn Sie das Beispielbild mit einem Farbmuster
anzeigen möchten.
Deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, wenn Sie das Beispielbild mit einem unter
Beispieltyp (Sample Type) ausgewählten Bild anzeigen möchten.
56
Hinweis
Die Grafik wird einfarbig angezeigt, wenn das Kontrollkästchen Graustufen drucken
(Grayscale Printing) unter Qualität und Medium (Quality & Media) aktiviert ist.
Farbbalance (Cyan, Magenta, Gelb (Yellow))
Passen Sie ggf. die Intensität jeder einzelnen Farbe an. Ziehen Sie den Schieberegler zum
Intensivieren einer Farbe nach rechts. Ziehen Sie den Schieberegler zum Abschwächen
einer Farbe nach links.
Sie können auch direkt einen Wert für den Schieberegler eingeben. Geben Sie einen Wert
zwischen -50 und 50 ein.
Das Anpassen der Farbbalance führt zu unterschiedlichen Farbanteilen der einzelnen
Farbtinten und so zu unterschiedlichen Farbtönen im gesamten Dokument.
Verwenden Sie den Druckertreiber nur für kleinere Korrekturen der Farbbalance.
Verwenden Sie die Anwendungssoftware, wenn Sie die Farbbalance grundlegend ändern
wollen.
Helligkeit (Brightness)
Wählen Sie die Helligkeit für die gedruckten Bilder.
Sie können die Level von reinem Weiß und reinem Schwarz nicht ändern. Die hier
vorgenommene Einstellung wirkt sich auf den Kontrast der Farben zwischen Weiß und
Schwarz aus.
Intensität (Intensity)
Wählen Sie diese Option, um die Intensität des Ausdrucks anzupassen.
Um die Gesamtintensität zu erhöhen, ziehen Sie den Schieberegler nach rechts. Um die
Gesamtintensität zu verringern, ziehen Sie den Schieberegler nach links.
Sie können auch direkt einen Wert für den Schieberegler eingeben. Geben Sie einen Wert
zwischen -50 und 50 ein.
Kontrast (Contrast)
Mit der Funktion "Kontrast" wird der Unterschied zwischen Hell und Dunkel in Bildern
während des Druckvorgangs angepasst.
Erhöhen Sie den Kontrast, um die Unterschiede zwischen den hellen und dunklen
Bereichen von Bildern stärker hervorzuheben. Verringern Sie den Kontrast, wenn die
Unterschiede zwischen den hellen und dunklen Bereichen von Bildern nicht so deutlich sein
sollen.
Sie können auch direkt einen Wert für den Schieberegler eingeben. Geben Sie einen Wert
zwischen -50 und 50 ein.
57
Wichtig
Wenn das Kontrollkästchen Graustufen drucken (Grayscale Printing) für Qualität
und Medium (Quality & Media) aktiviert ist, sind die Farbbalanceoptionen (Cyan,
Magenta, Gelb (Yellow)) nicht verfügbar.
Wenn Sie unter Farbanpassung (Color Matching) die Option ColorSync auswählen,
sind die Farbbalanceoptionen (Cyan, Magenta, Gelb (Yellow)), Helligkeit
(Brightness), Intensität (Intensity) und Kontrast (Contrast) ausgeblendet und nicht
verfügbar.
Verwandte Themen
Festlegen der Farbkorrektur
Anpassen der Farbbalance
Einstellen der Helligkeit
Anpassen der Intensität
Einstellen des Kontrasts
58
Rand
In diesem Dialog können Sie die Heftseite und die Breite des Heftrands (für das Heften
mehrerer Blätter) festlegen.
Rand (Margin)
Geben Sie die Breite des Heftrands an. Geben Sie einen Wert zwischen 0 mm (0 Zoll) und
30 mm (1,2 Zoll) ein.
Heftseite (Stapling Side)
Geben Sie die Seite an, die geheftet werden soll.
Längsseite heften (links) (Long-side stapling (Left))/Längsseite heften (rechts)
(Long-side stapling (Right))
Wählen Sie diese Option, wenn die lange Seite des Papiers geheftet werden soll.
Wählen Sie links oder rechts.
Breitseite heften (oben) (Short-side stapling (Top))/Breitseite heften (unten)
(Short-side stapling (Bottom))
Wählen Sie diese Option, wenn die kurze Seite des Papiers geheftet werden soll.
Wählen Sie oben oder unten.
Verwandtes Thema
Festlegen des Heftrands
59
Canon IJ Printer Utility
Über das Canon IJ Printer Utility können Sie die Funktionen zur Gerätewartung aufrufen
und die Einstellungen des Geräts ändern.
Funktionen des Canon IJ Printer Utility
Über das Popupmenü können Sie im Canon IJ Printer Utility zwischen den verschiedenen
Seiten wechseln. Im Popupmenü können Sie eine der folgenden Optionen auswählen.
Reinigung (Cleaning)
Reinigen Sie den Drucker, um zu verhindern, dass es zu Verschmierungen auf dem Papier
kommt, und reinigen Sie verstopfte Druckkopfdüsen.
Testdruck (Test Print)
Führen Sie einen Testdruck aus, um den Zustand der Druckkopfdüsen zu überprüfen und
den Druckkopf auszurichten.
Ein/Aus-Einstellungen (Power Settings)
Ermöglicht das Ein- bzw. Ausschalten des Geräts über den Druckertreiber.
Informationen zum Tintenstand (Ink Level Information)
Überprüfen Sie den aktuellen Tintenstand.
Tintenpatroneneinstellungen (Ink Cartridge Settings)
Wählt die zum Drucken verwendete FINE-Patrone aus.
Geräuscharme Einstellungen (Quiet Settings)
Hier können Sie das Betriebsgeräusch des Geräts reduzieren.
60
Benutzerdefinierte Einstellungen (Custom Settings)
Hier können Sie die Einstellungen des Geräts ändern.
Hinweis
Wenn Sie das Canon IJ Printer Utility öffnen möchten, schalten Sie das Gerät ein, und
stellen Sie sicher, dass es mit einem USB-Kabel am Computer angeschlossen ist.
Je nach den ausgewählten Elementen kommuniziert der Computer mit dem Gerät, um
Informationen abzurufen. Falls keine Kommunikation zwischen Computer und Gerät
möglich ist, wird möglicherweise eine Fehlermeldung angezeigt.
Klicken Sie in diesem Fall auf Abbrechen (Cancel), um die zuletzt mit dem Computer
festgelegten Einstellungen anzuzeigen.
Verwandte Themen
Reinigen der Druckköpfe über den Computer
Reinigen des Geräteinnenraums
Reinigen der Papiereinzugwalzen über den Computer
Verwenden des Computers zum Drucken eines Düsentestmusters
Ausrichten des Druckkopfs über den Computer
Überprüfen des Tintenstatus mithilfe des Computers
Festlegen der zu verwendenden Tintenpatrone
Verwalten der Leistung des Geräts
Senken des Geräuschpegels des Geräts
Ändern des Betriebsmodus des Geräts
61
Öffnen des Canon IJ Printer Utility
Führen Sie die folgenden Schritte aus, um das Canon IJ Printer Utility zu öffnen.
1. Öffnen Sie Systemeinstellungen (System Preferences), und wählen
Sie Drucken und Scannen (Print & Scan) (Drucken und Faxen (Print
& Fax)) aus
2. Starten Sie Canon IJ Printer Utility
Wählen Sie Ihr Modell in der Druckerliste aus, und klicken Sie auf Optionen &
Zubehör... (Options & Supplies...).
Klicken Sie auf der Registerkarte Dienstprogramm (Utility) auf DruckerDienstprogramm öffnen (Open Printer Utility).
Canon IJ Printer Utility wird gestartet.
62
Wartung des Geräts
Reinigen der Druckköpfe über den Computer
Reinigen des Geräteinnenraums
Reinigen der Papiereinzugwalzen über den Computer
Verwenden des Computers zum Drucken eines Düsentestmusters
Ausrichten des Druckkopfs über den Computer
Überprüfen des Tintenstatus mithilfe des Computers
Festlegen der zu verwendenden Tintenpatrone
Verwalten der Leistung des Geräts
Senken des Geräuschpegels des Geräts
Ändern des Betriebsmodus des Geräts
63
Anzeigen des Druckstatusfensters
Prüfen Sie den Druckfortschritt wie nachfolgend beschrieben:
1. Starten des Druckstatusfensters
• Wenn die Druckdaten zum Gerät gesendet wurden
Das Druckstatusfenster wird automatisch geöffnet. Um das Druckstatusfenster
anzuzeigen, klicken Sie auf
(das Druckersymbol), das im Dock angezeigt
wird.
• Wenn die Druckdaten nicht zum Gerät gesendet wurden
Öffnen Sie Systemeinstellungen (System Preferences), und wählen Sie
Drucken und Scannen (Print & Scan) (Drucken und Faxen (Print & Fax)) aus.
Um das Druckstatusfenster anzuzeigen, wählen Sie den Namen des Drucker
modells in der Druckerliste aus, und klicken Sie auf Druckerwarteschlange
öffnen... (Open Print Queue...).
2. Prüfen des Druckstatus
Sie können den Namen der Datei, die gerade gedruckt wird, und den Namen der
Datei, die als Nächstes gedruckt wird, anzeigen.
• Bei Verwendung von Mac OS X v10.8
Der ausgewählte Druckauftrag wird gelöscht.
Unterbricht den Druckvorgang für das angegebene Dokument.
Setzt den Druckvorgang des angegebenen Dokuments fort.
Hält den Druck aller Dokumente an.
Wird nur angezeigt, wenn der Druck aller Dokumente angehalten wurde, und
setzt den Druck aller Dokumente fort.
• Bei Verwendung von Mac OS X v10.7 oder Mac OS X v10.6.8
64
Der ausgewählte Druckauftrag wird gelöscht.
Unterbricht den Druckvorgang für das angegebene Dokument.
Setzt den Druckvorgang des angegebenen Dokuments fort.
Zeigt die Druckauftragsinformationen an.
Hält den Druck aller Dokumente an.
Wird nur angezeigt, wenn der Druck aller Dokumente angehalten wurde, und
setzt den Druck aller Dokumente fort.
65
Löschen nicht benötigter Druckaufträge
Wenn der Druckvorgang vom Drucker nicht gestartet wird, sind möglicherweise noch Daten
von abgebrochenen oder fehlgeschlagenen Druckaufträgen vorhanden.
Löschen Sie nicht benötigte Druckaufträge im Fenster mit dem Druckstatus.
1. Öffnen Sie Systemeinstellungen (System Preferences), und wählen
Sie Drucken und Scannen (Print & Scan) (Drucken und Faxen (Print
& Fax)) aus
2. Wählen Sie Ihr Modell aus und klicken Sie auf Druckerwarteschlange
öffnen... (Open Print Queue...)
Der Bildschirm mit dem Druckstatus wird angezeigt.
3. Wählen Sie den nicht benötigten Druckauftrag aus, und klicken Sie auf
(
Löschen (Delete)
Die ausgewählten Druckaufträge werden gelöscht.
66
Nutzungshinweise (Druckertreiber)
Für den Druckertreiber gelten die nachfolgend beschriebenen Beschränkungen. Beachten
Sie diese Beschränkungen, wenn Sie mit dem Druckertreiber arbeiten.
Beschränkungen für den Druckertreiber
• Stellen Sie sicher, dass Sie beim Konfigurieren des Dialogs "Seite einrichten" zunächst
das von Ihnen verwendete Modell in der Liste Format für (Format For) auswählen.
Wenn Sie einen anderen Drucker auswählen, wird der Druckvorgang möglicherweise
nicht ordnungsgemäß ausgeführt.
• Wenn das Canon IJ Printer Utility den aktuellen Tintenstand im Fenster Informationen
zum Tintenstand (Ink Level Information) nicht anzeigt, prüfen Sie, ob die FINEPatrone ordnungsgemäß eingesetzt ist.
• Wenn das Canon IJ Printer Utility die Informationen zum Tintenstand (Ink Level
Information) anzeigt, schließen Sie die Abdeckung des Geräts.
• Die folgenden Funktionen stehen unter Mac OS nicht zur Verfügung, können jedoch
unter Windows genutzt werden.
• Duplexdruck
• Broschürendruck
• Druckmodus "Nebeneinander/Poster"
• Je nach verwendeter Anwendungssoftware wird links im Dialog "Drucken"
möglicherweise keine Vorschau angezeigt.
• Wenn Sie dieses Gerät und AirPort mit einem USB-Kabel verbinden und drucken,
müssen Sie die neueste AirPort-Firmware installieren.
67
Aktualisieren des Druckertreibers
Verwenden des aktuellen Druckertreibers
Löschen des nicht benötigten Canon IJ-Druckers aus der Druckerliste
Vor dem Installieren des Druckertreibers
Installieren des Druckertreibers
68
Verwenden des aktuellen Druckertreibers
Wenn Sie den Druckertreiber auf die neueste Version aktualisieren, werden ungelöste
Probleme damit möglicherweise behoben.
Verwenden des Druckertreibers
Sie können auf unsere Website zugreifen und den neuesten Druckertreiber für Ihr
Druckermodell herunterladen.
Wichtig
Sie können den Druckertreiber kostenlos herunterladen, eventuell anfallende Kosten
für die Internetverbindung müssen jedoch von Ihnen übernommen werden.
Verwandte Themen
Vor dem Installieren des Druckertreibers
Installieren des Druckertreibers
69
Löschen des nicht benötigten Canon IJ-Druckers aus
der Druckerliste
Nicht mehr verwendete Canon IJ-Drucker können aus der Druckerliste gelöscht werden.
Bevor Sie den Canon IJ-Drucker löschen, ziehen Sie das Kabel zwischen Gerät und
Computer ab.
Gehen Sie folgendermaßen vor, um den nicht mehr benötigten Canon IJ-Drucker aus der
Druckerliste zu entfernen:
Der Canon IJ-Drucker kann nur gelöscht werden, wenn Sie als Benutzer mit
Administratorrechten angemeldet sind. Informationen über Benutzer mit
Administratorrechten finden Sie im Handbuch zu Mac OS.
1. Öffnen Sie Systemeinstellungen (System Preferences), und wählen
Sie Drucken und Scannen (Print & Scan) (Drucken und Faxen (Print
& Fax)) aus
2. Löschen des Canon IJ-Druckers aus der Druckerliste
Wählen Sie in der Druckerliste den Canon IJ-Drucker aus, der gelöscht werden soll,
und klicken Sie dann auf -.
Hinweis
Auch wenn ein Canon IJ-Drucker aus der Druckerliste entfernt wurde, können Sie das
Gerät automatisch erneut registrieren, indem Sie es an Ihren Computer anschließen.
70
Vor dem Installieren des Druckertreibers
In diesem Abschnitt werden die Elemente erläutert, die Sie vor der Installation der
Druckertreiber überprüfen sollten. Sie finden in diesem Abschnitt auch Informationen für
den Fall, dass die Druckertreiber nicht installiert werden können.
Überprüfen des Gerätestatus
• Überzeugen Sie sich davon, dass der USB-Anschluss dieses Geräts und des
Computers fest über das USB-Kabel verbunden sind.
Überprüfen der Einstellungen des Computers
• Beenden Sie alle laufenden Anwendungen.
• Melden Sie sich als Administrator an. Das Installationsprogramm fordert Sie zur
Eingabe des Namens und Kennworts des administrativen Benutzers auf. Wenn
mehrere Benutzer mit Mac OS X arbeiten, melden Sie sich mit dem Konto des zuerst
registrierten Administrators an.
Wichtig
Wenn Sie von Mac OS X v10.7 auf Mac OS X v10.8 oder von Mac OS X v10.6.8 auf
Mac OS X v10.7 aktualisieren, werden alle installierten Druckertreiber gelöscht.
Wenn Sie dieses Gerät weiter verwenden möchten, müssen Sie anschließend den
jeweils neuesten Druckertreiber erneut installieren.
Verwandte Themen
Verwenden des aktuellen Druckertreibers
Installieren des Druckertreibers
71
Installieren des Druckertreibers
Sie können über das Internet auf unsere Website zugreifen und den neuesten
Druckertreiber für Ihr Druckermodell herunterladen.
So installieren Sie den heruntergeladenen Druckertreiber:
1. Aktivieren des Volumes
Doppelklicken Sie auf die Image-Datei, die Sie heruntergeladen haben.
Die Datei wird entpackt, und das Volume wird aktiviert.
2. Starten des Installationsprogramms
Doppelklicken Sie auf dem Datenträger auf "PrinterDriver_XXX_YYY.pkg" (wobei
"XXX" dem Modellnamen und "YYY" der Version entspricht).
3. Starten der Installation
Installieren Sie den Druckertreiber, indem Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm
befolgen.
Wenn die Softwarelizenzvereinbarung angezeigt wird, lesen Sie den Inhalt, und
klicken Sie auf Fortfahren (Continue). Wenn Sie den Bedingungen der
Lizenzvereinbarung nicht zustimmen, können Sie diese Software nicht installieren.
4. Auswählen des Installationsziels
Wählen Sie bei Bedarf den Ort für die Installation des Druckertreibers aus, und
klicken Sie auf Fortfahren (Continue).
5. Ausführen der Installation
Klicken Sie auf Installieren (Install).
Wenn der Authentifizierungsbildschirm angezeigt wird, geben Sie den Namen und
das Kennwort des Administrators ein, und klicken Sie auf Software installieren
(Install Software).
6. Abschließen der Installation
Sobald die Meldung angezeigt wird, dass der Vorgang abgeschlossen ist, klicken Sie
auf Schließen (Close).
Der Druckertreiber wurde erfolgreich installiert.
72
Wichtig
Wenn das Installationsprogramm nicht ordnungsgemäß ausgeführt wird, wählen Sie
im Menü Installationsprogramm (Installer) im Finder die Option
Installationsprogramm beenden (Quit Installer), um das Installationsprogramm zu
beenden. Starten Sie dann das Installationsprogramm neu.
Das Herunterladen des Druckertreibers ist kostenlos. Es fallen lediglich die normalen
Gebühren für Ihre Internetverbindung an.
Verwandte Themen
Verwenden des aktuellen Druckertreibers
Löschen des nicht benötigten Canon IJ-Druckers aus der Druckerliste
Vor dem Installieren des Druckertreibers
73
Freigeben des Druckers im Netzwerk
Wenn mehrere Computer in einem Netzwerk verwendet werden, können die anderen
Computer den Drucker nutzen, der an einen der Computer angeschlossen ist.
Bevor Sie die Druckerfreigabe einrichten, wählen Sie Netzwerk (Network) unter
Systemeinstellungen (System Preferences), und überprüfen Sie, ob die
Netzwerkeinstellungen vorgenommen wurden.
In diesem Abschnitt wird die Vorgehensweise für die Freigabe eines Druckers auf dem Mac
beschrieben.
• Einstellungen auf dem Druckserver
In diesem Abschnitt wird das Verfahren für das Einrichten eines Computers
beschrieben, der über ein USB-Kabel direkt mit dem Drucker verbunden ist.
• Einstellungen auf dem Client-PC
In diesem Abschnitt wird das Verfahren für das Einrichten eines Computers
beschrieben, der den Drucker über das Netzwerk verwendet.
Wenn Sie den Druckvorgang ausführen, werden die Daten über das System des
Druckservers an den Drucker gesendet.
Verwandtes Thema
Einschränkungen bei der Druckerfreigabe
74
Einstellungen auf dem Druckserver
Wenn Sie den Drucker in einem Netzwerk verwenden möchten, müssen Sie den
Druckertreiber auf dem Druckserversystem für die gemeinsame Nutzung einrichten.
So richten Sie den Druckserver ein:
1. Installieren des Druckertreibers auf dem Druckserver
2. Prüfen, ob der zu verwendende Drucker hinzugefügt wurde
Öffnen Sie Systemeinstellungen (System Preferences), und wählen Sie Drucken
und Scannen (Print & Scan) (Drucken und Faxen (Print & Fax)) aus.
In der Druckerliste werden die Drucker angezeigt, die mit dem Computer verbunden
sind.
3. Einstellen der Freigabe
Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Diesen Drucker gemeinsam im Netzwerk
nutzen (Share this printer on the network).
Hinweis
Je nach verwendetem Betriebssystem werden Sie möglicherweise dazu aufgefordert,
Ihren Computer neu zu starten. Starten Sie den Computer neu, um die Installation
ordnungsgemäß abzuschließen.
Das Setup auf dem Druckserver ist abgeschlossen. Richten Sie anschließend die ClientComputer ein.
75
Einstellungen auf dem Client-PC
Legen Sie nach der Konfiguration des Druckserversystems die Einstellungen auf den
Client-Computern fest.
So richten Sie das Client-System ein:
1. Installieren des Druckertreibers auf den Client-Computern
2. Anzeigen der Druckerliste
Öffnen Sie Systemeinstellungen (System Preferences), und wählen Sie Drucken
und Scannen (Print & Scan) (Drucken und Faxen (Print & Fax)) aus.
Klicken Sie auf +, um die Druckerliste anzuzeigen.
3. Hinzufügen eines Druckers zur Freigabe
Wählen Sie in der Druckerliste einen gemeinsam genutzten Drucker aus, und klicken
Sie auf Hinzufügen (Add).
Die Einrichtung auf den Client-Systemen ist nun abgeschlossen.
Hinweis
Die Vorgehensweise beim Drucken ist dieselbe wie bei einem Drucker, der direkt mit
einem USB-Kabel angeschlossen ist.
Wählen Sie im Dialogfeld für die Seiteneinrichtung den Drucker des zu verwendenden
Druckservers aus.
76
Einschränkungen bei der Druckerfreigabe
Diese Einschränkungen gelten, wenn Sie einen Drucker in einer Netzwerkumgebung
verwenden. Prüfen Sie die Einschränkungen, die in Ihrer Netzwerkumgebung gelten.
• Installieren Sie dieselbe Version des Druckertreibers auf dem Druckserver und den
Client-Systemen. Sie können den neuesten Druckertreiber von unserer Website
herunterladen.
• Nutzen Sie die Druckerfreigabe für Benutzer mit Administratorrechten.
• Abhängig von der Verbindung zwischen Computer und Gerät kann der Computer
möglicherweise nicht auf die im Gerät festgelegten Funktionsinformationen zugreifen
und die richtigen Einstellungen anzeigen.
77
Kopieren
Erstellen von Kopien Grundlagen
Ändern des Papierformats von A4 in Letter und umgekehrt
78
Erstellen von Kopien
Legen Sie das Originaldokument zum Kopieren auf die Auflagefläche.
1. Stellen Sie sicher, dass das Gerät eingeschaltet ist.
2. Legen Sie Normalpapier im A4- oder Letter-Format ein.
3. Legen Sie das Originaldokument auf die Auflagefläche.
Hinweis
• Sie können das Format des im hinteren Fach eingelegten Papiers von A4 in Letter und umgekehrt
ändern.
Ändern des Papierformats von A4 in Letter und umgekehrt
4. Drücken Sie die Taste Farbe (Color), um Farbkopien zu erstellen, bzw. die Taste Schwarz
(Black), um Schwarzweiß-Kopien zu erstellen.
Das Gerät startet den Kopiervorgang.
Nehmen Sie nach dem Kopieren das Originaldokument von der Auflagefläche.
Vorgehensweise für das Anfertigen mehrerer Kopien
Drücken Sie die Taste Farbe (Color) oder die Taste Schwarz (Black) mehrfach, entsprechend der
gewünschten Anzahl der Kopien.
Drücken Sie dieselbe Taste (die Taste Farbe (Color) oder Schwarz (Black)), die Sie auch zuvor
gedrückt haben.
Wichtig
• Warten Sie, bis der Scanvorgang abgeschlossen ist, bevor Sie den Vorlagendeckel öffnen oder das
Originaldokument von der Auflagefläche nehmen.
Wenn das Gerät das Original scannt, blinkt die EIN (ON)-Anzeige.
• Wenn das Original die gesamte Seite umfasst, kann der Bereich (B) in der Abbildung unten nicht
gedruckt werden.
(A) Die Richtung, in der das Papier ausgeworfen wird
(B) Nicht bedruckbarer Bereich
Details zum bedruckbaren Bereich:
• Für A4-Papier:
Andere Formate als Letter, Legal, Umschläge
79
• Für Letter-Papier:
Letter, Legal
Hinweis
• Zum Abbrechen des Kopiervorgangs drücken Sie die Taste Stopp (Stop).
• Vorgehensweise zum Einstellen der Druckqualität auf "Entwurf" (Schnelligkeitspriorität)
Mit den folgenden Schritten können Sie die Druckqualität auf "Entwurf" (Schnelligkeitspriorität)
einstellen.
1. Drücken und halten Sie bei Schritt 4 die Taste Farbe (Color) oder Schwarz (Black) mindestens
2 Sekunden lang.
Die EIN (ON)-Anzeige blinkt einmal.
2. Lassen Sie die Taste los.
Das Gerät startet den Kopiervorgang.
In der Druckqualitätseinstellung "Entwurf" erhält die Druckgeschwindigkeit Vorrang vor der Qualität.
Wenn Sie mehr Wert auf die Druckqualität legen, halten Sie die Taste Farbe (Color) bzw. Schwarz
(Black) weniger als 2 Sekunden lang gedrückt, um mit der Druckqualität "Standard" zu kopieren.
80
Ändern des Papierformats von A4 in Letter und umgekehrt
Sie können das Format des im hinteren Fach eingelegten Papiers von A4 in Letter und umgekehrt ändern.
Diese Einstellung ist nützlich, wenn Sie für gewöhnlich Papier im Format Letter in das hintere Fach
einlegen.
1. Stellen Sie sicher, dass das Gerät eingeschaltet ist.
2. Drücken und halten Sie die Taste Stopp (Stop), bis die Alarm-Anzeige 10 mal blinkt.
3. Lassen Sie die Taste Stopp (Stop) los.
Die EIN (ON)-Anzeige leuchtet nicht, sondern beginnt zu blinken.
4. Drücken Sie die Taste Schwarz (Black) zur Auswahl von A4 bzw. die Taste Farbe (Color)
zur Auswahl von Letter.
Die EIN (ON)-Anzeige hört auf zu blinken, sondern leuchtet, anschließend wird das Papierformat
geändert.
Hinweis
• Wenn Sie das Seitenformat von A4 in Letter oder umgekehrt ändern, legen Sie Papier des
ausgewählten Formats ein.
Wenn Sie das Seitenformat auf A4 eingestellt haben, legen Sie A4 Normalpapier ein.
Wenn Sie das Seitenformat auf Letter eingestellt haben, legen Sie Normalpapier im Format Letter
ein.
• Diese Einstellung wird auch nach dem Ausschalten des Geräts beibehalten.
81
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising