Canon | 8x20 IS | User manual | Canon 8x20 IS User manual

Canon 8x20 IS User manual
GER
Bedienungsanleitung
Vielen Dank, daß Sie ein CanonProdukt erworben haben.
Die Canon Prismen-Ferngläser 8x20 IS (8x) und 10x20 IS (10x)
verfügen über einen Bildstabilisator mit Linsenverschiebung.
Vor dem ersten Gebrauch dieses Fernglas machen Sie sich bitte
gründlich mit dieser Bedienungsanleitung vertraut.
Bitte bewahren Sie außerdem diese Bedienungsanleitung an einem
sicheren Ort auf, sodass Sie jederzeit darauf zurückgreifen können.
zz “IS” steht für “Image Stabilizer” (Bildstabilisator).
Symbole
Warnung vor unsachgemäßer Handhabung oder der Gefahr
von Schäden für das Fernglas.
Ergänzende Hinweise für optimale Nutzung des Fernglases.
Zubehör
Die Ferngläser werden jeweils mit folgendem Zubehör geliefert:
Etui................................................................1
Tragriemen....................................................1
Okularkappen................................................2
Lithiumbatterie CR123A ...............................1
Inhalt
Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung.....GER-2 - 4
Bezeichnungen..............................................GER-5
Verwendung der Objektivdeckel....................GER-6
Befestigen des Tragriemens..........................GER-6
Einsetzen der Batterien.................................GER-7
Vor dem Gebrauch........................................GER-9
Nutzung des Bildstabilisators........................GER-10
Verwendung des Etuis...................................GER-11
Fehlersuche...................................................GER-12
Technische Daten..........................................GER-13
GER-1
Vorsichtsmaßnahmen zur Bedienung
(Bitte unbedingt vor der Verwendung lesen)
zz Bitte lesen Sie diesen Abschnitt unbedingt vorher sorgfältig durch, um die
korrekte und sichere Verwendung Ihres Fernglases zu gewährleisten.
zz Die folgenden Vorsichtsmaßnahmen dienen zur sicheren Verwendung
Ihres Fernglases. Bitte lesen und befolgen Sie sie unbedingt, um eine
Verletzung Ihrer eigenen Person oder anderer Personen sowie die
Beschädigung des Fernglases zu vermeiden.
Warnung (bezüglich des Fernglases)
Weitere Einzelheiten zu den Risiken, die zum Tod oder zu schweren Verletzungen führen können.
zz Blicken Sie keinesfalls mit dem Fernglas in die Sonne.
Andernfalls droht Erblindungsgefahr.
zz Setzen Sie das Fernglas nicht direkter Sonneneinstrahlung aus. Andernfalls
kann das Fernglas die Sonnenstrahlen bündeln und einen Brand verursachen.
zz Halten Sie das Fernglas und sein Zubehör außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern.
zz Bewahren Sie die für die Verpackung verwendeten Plastikbeutel wegen der
Erstickungsgefahr, wenn sie über ihren Kopf gezogen werden, außerhalb der
Reichweite von Kleinkindern auf.
zz Wenn Sie sich den Riemen versehentlich um den Hals wickeln, besteht Erstickungsgefahr.
Warnung (bezüglich der Batterien)
Weitere Einzelheiten zu den Risiken, die zum Tod oder zu schweren Verletzungen führen können.
zz Bewahren Sie die in diesem Gerät verwendeten Batterien außerhalb der
Reichweite von Kleinkindern auf.
Vermeiden Sie außerdem den Austausch der Batterien, wenn der Vorgang von
Kleinkindern beobachtet werden kann.
Das Verschlucken der Batterien führt zu einer chemischen Reaktion im Körper und ist
äußerst gefährlich. Suchen Sie beim Verschlucken von Batterien sofort ärztlichen Rat.
zz Bitte befolgen Sie die Vorsichtsmaßnahmen zur Verwendung der Batterien.
Sonst besteht die Gefahr der Überhitzung, Entstehung von Rauch,
Entzündungen, des Auslaufens der Batterie und von Explosionen, die zu
einem Feuer oder einer Körperverletzung führen können.
1. Verwenden Sie niemals Batterien mit einer angegebenen Nennspannung
von 3,0 V oder höher oder Batterien ohne Angabe der Nennspannung.
2. Achten Sie auf die richtige Ausrichtung der Batterien.
3. Verwenden Sie keine undichten Batterien.
4. Nehmen Sie die Batterien heraus, wenn irgendetwas Ungewöhnliches
passiert, z. B. wenn Rauch oder ungewöhnliche Gerüche austreten.
5. Versuchen Sie niemals, die Batterien zu zerlegen oder wiederaufzuladen (außer
für Akkus). Lassen Sie die Batterien nicht an einem warmen Ort liegen, schließen
Sie die Kontakte nicht kurz und werfen Sie sie nicht in offene Flammen.
GER-2
Vorsichtsmaßnahmen zur Bedienung (Bitte unbedingt vor der Verwendung lesen)
Vorsicht (bezüglich des Fernglases)
Weitere Einzelheiten zu den Risiken, die zu Verletzungen oder Sachschäden an
anderen Gegenständen führen können.
zz Stellen Sie das Fernglas nicht auf eine instabile Oberfläche. Dies kann dazu
führen, dass das Fernglas herunterfällt und Sie sich verletzen.
zz Bitte verwenden Sie das Fernglas nicht während des Laufens. Dies kann
dazu führen, dass Sie mit Gegenständen zusammenstoßen oder hinfallen
und sich verletzen.
zz Bitte schwingen Sie das Fernglas nicht am Riemen herum. Dies kann dazu
führen, dass Personen in der Umgebung durch das Fernglas getroffen
werden und diese sich verletzen oder einen Schaden erleiden.
zz Die Finger können eingeklemmt werden, wenn Sie das Fernglas einstellen.
Denken Sie bitte daran, wenn das Fernglas von Kleinkindern verwendet wird.
zz Wenn es beschädigt wird, berühren Sie den beschädigten Teil oder das
Innere des Produkts nicht.
zz Lassen Sie es nicht nass werden und keine Flüssigkeiten oder Fremdkörper
in das Innere gelangen.
zz Lagern Sie das Fernglas nicht an sehr heißen oder kalten Orten. Das
Fernglas selbst heizt sich auf bzw. kühlt sich ab und kann so möglicherweise
Verbrennungen oder andere Verletzungen verursachen, wenn es berührt wird.
zz Die Gummiaugenmuscheln können bei längerer oder wiederholter
Verwendung die Haut rund um die Augen reizen. Wenn Sie den Verdacht
haben, dass dies aufgetreten ist, suchen Sie bitte einen Arzt auf.
Vorsicht (bezüglich der Batterien)
Weitere Einzelheiten zu den Risiken, die zu Verletzungen oder Sachschäden an
anderen Gegenständen führen können.
zz Entnehmen Sie die Batterien bitte, wenn das Fernglas nicht verwendet wird.
Wenn Sie die Batterien im Fernglas lassen, kann ein Auslaufen zu
Funktionsstörungen, Flecken oder einem Brand führen.
zz Falls Flüssigkeit aus dem Inneren der Batterien ausläuft und in Kontakt mit
Ihrer Haut gelangt, waschen Sie sie immer gründlich ab. Reiben Sie sich
außerdem nicht die Augen oder den Mund mit einer Hand, die in Kontakt mit
der Batterieflüssigkeit gekommen ist.
Wenn die Flüssigkeit in Kontakt mit Augen oder Mund kommt, spülen Sie sie
gründlich mit sauberem, kaltem Wasser aus und begeben Sie sich sofort in
ärztliche Behandlung.
zz Wenn Sie die Batterien herausnehmen und entsorgen, isolieren Sie die
Kontakte mit Klebeband, da ein Kontakt mit anderen Metallen einen Brand
verursachen oder die Batterien zum Bersten bringen kann.
GER-3
Vorsichtsmaßnahmen zur Bedienung (Bitte unbedingt vor der Verwendung lesen)
Vorsicht bei der Handhabung
zz Befolgen Sie alle Anweisungen, die die Verwendung dieses Produkts an
bestimmten Orten verbieten.
zz Dieses Fernglas ist ein Präzisionsgerät. Wenden Sie keine Gewalt an, lassen
Sie es nicht fallen und setzen Sie es keinen starken Stößen oder Vibrationen
aus. Versuchen Sie auch nicht, es zu zerlegen oder zu verändern.
zz Lassen Sie das Fernglas im Auto oder anderswo nicht im direkten
Sonnenlicht liegen. Dadurch würde das Fernglas eine höhere Temperatur als
erwartet erreichen und so beschädigt werden.
zz Verwenden oder lagern Sie es nicht in einer feuchten, verrauchten oder
staubigen Umgebung.
Wird das Fernglas an einem feuchten Ort aufbewahrt, kann sich auf den
Linsen Pilzbelag bilden oder können sich die Linsen eintrüben. Wenn das
Fernglas über einen längeren Zeitraum nicht verwendet wird, reinigen Sie die
Linsen und das Gehäuse sorgfältig und bewahren Sie es an einem gut
belüfteten trockenen Ort auf.
zz Das Fernglas ist nicht wasserdicht. Vermeiden Sie es, das Fernglas Regen
oder Spritzwasser auszusetzen.
Wenn das Fernglas mit Wasser in Berührung kommt, trocknen Sie es mit
einem trockenen, sauberen Tuch ab. Wenn Schmutz, Staub oder Salz daran
haftet, reinigen Sie es gründlich mit einem sauberen, gut ausgewrungenen
feuchten Tuch.
Wenn Wasser auf oder in das Fernglas gerät, oder wenn Sie vermuten, dass
Schmutz, Staub, Salz o. Ä. eingedrungen sein könnten, bringen Sie das
Fernglas so bald wie möglich zu einem Kundendienstzentrum.
zz Verwenden Sie keinerlei organische Lösungsmittel, wie zum Beispiel Alkohol,
Verdünnung oder Waschbenzin, wenn Sie die Linsen oder das Gehäuse
abwischen.
Wenn die Linse verschmutzt ist, entfernen Sie zuerst mit einem
Reinigungspinsel Staub usw. von der Linsenoberfläche. Wischen Sie dann mit
einem weichen, trockenen Tuch vorsichtig die Linse ab, ohne sie zu verkratzen.
zz Ein plötzlicher Ortswechsel von kalter in warme Umgebung kann wegen des
plötzlichen Temperaturwechsels zu Kondensationsbildung außen und an den
Innenteilen führen. Um Kondensation zu vermeiden, schützen Sie das
Fernglas in einem luftdichten Kunststoffbeutel, bevor Sie es an eine warme
Umgebung entnehmen. Lassen Sie ihm Zeit, sich an die warme Umgebung
zu gewöhnen, bevor Sie es entnehmen. Wenden Sie das gleiche Verfahren
bei einem Ortswechsel von warmer in kalte Umgebung an.
GER-4
Bezeichnung
(Das 10x20 IS ist in den Abbildungen dargestellt.)
Scharfeinstellknopf (Mitteltrieb)
Anzeigelampe
Schalter für Bildstabilisator
Frontlinse
Augenmuschel
Batteriefachabdeckung
Dioptrien-Skala
Dioptrien-Einstellring
Öse für Tragriemen
Okularlinsen
Okularkappen
GER-5
Verwendung der Linsenkappen
Abnehmen der Okularkappen
zz Nehmen Sie die Okularkappen von den
Okularen ab, wenn Sie das Fernglas
benutzen.
Anbringen der Okularkappen
zz Setzen Sie die Okularkappen nach dem
Gebrauch des Fernglases wieder auf die
Okulare auf.
Befestigen des Tragriemens
1
Befestigen Sie den Tragriemen.
zz Führen Sie ein Ende des Riemens
durch die Riemenbefestigung und
anschließend von unten durch die
Schnalle am Riemen.
Sie die Schnalle.
2 zÜberprüfen
z Vergewissern Sie sich, dass der
Riemen sich an der Schnalle nicht löst,
wenn Sie daran ziehen.
zzÜberprüfen Sie bei der Benutzung des Fernglases den Zustand des
Trageriemens (achten Sie darauf, dass der Riemen sicher angebracht ist,
dass er nicht verschlissen (beschädigt) ist usw.).
GER-6
Einsetzen der Batterien
Das Fernglas ist mit einem Bildstabilisator ausgestattet, in dem eine
Lithiumbatterie vom Typ CR123A zum Einsatz kommt.
zzVerwenden Sie niemals Batterien mit einer angegebenen Nennspannung
von 3,0 V oder höher oder Batterien ohne Nennspannung.
1
Öffnen Sie die Abdeckung.
zz Öffnen Sie die Batteriefachabdeckung.
Sie die Batterie ein.
2 zSetzen
z Lösen Sie die
Oberflächenbefestigungen und öffnen
Sie sie nach links und rechts.
zz Legen Sie die Batterie in der richtigen
Ausrichtung für [+] und [–] wie auf dem
Boden des Batteriefachs angezeigt ein.
zz Schieben Sie beim Einsetzen der Batterie
den [–]-Pol gegen die Federelektrode im
Batteriefach und drücken Sie sie so weit
wie möglich hinein.
Sie die Batterie mit den
3 Sichern
Oberflächenbefestigungen.
Oberflächenbefestigungen
GER-7
zz Wickeln Sie die links in der Abbildung
gezeigte Oberflächenbefestigung um die
Batterie, und wickeln Sie anschließend
die Oberflächenbefestigung auf der
rechten Seite von oben um die Batterie,
um sie zu befestigen.
Überprüfen Sie, ob die
Oberflächenbefestigungen fest sitzen.
zz Wenn die Batterie eingelegt
ist, verschließen Sie die
Batteriefachabdeckung fest.
Einsetzen der Batterien
Sie, ob die Anzeigelampe
4 Prüfen
leuchtet.
zz Drücken Sie auf die Bildstabilisatortaste
und prüfen Sie, ob die Lampe
aufleuchtet. (Halten Sie die Taste
länger als eine Sekunde gedrückt.)
zzWenn Sie mit Batterien umgehen, lesen Sie sorgfältig die Abschnitte „
Warnung (bezüglich der Batterien)“ und „ Vorsicht (bezüglich der
Batterien)“ auf Seite 2 - 3 dieser Anleitung.
zzAchten Sie beim Einsetzen der Batterie darauf, nicht zuerst den [+]-Pol
einzusetzen. Wenn Sie dies nicht beachten, kann die Federelektrode des
[–]-Pols verbogen oder anderweitig beschädigt werden.
zzPrüfen Sie beim Befestigen der Batterie mit den
Oberflächenbefestigungen, ob die Oberflächenbefestigungen lose sind
oder Anzeichen von Verschleiß (Schäden) zeigen.
zzUnbedingt dafür sorgen, dass keine Feuchtigkeit auf die Innenseite der
Batteriefachabdeckung oder in das Fach selbst gelangt. Vor dem
Batterieaustausch etwaige Feuchtigkeit auf den Teilen abwischen und
diese dann gründlich trocknen lassen.
zzSchalten Sie den Bildstabilisator aus, bevor Sie die Batterien
herausnehmen.
Lebensdauer der Batterie (bei Dauerbetrieb)
(beruhend auf dem Canon-Prüfverfahren)
Lithiumbatterie CR123A*
23°C
–10°C
Ca. 12 Stunden
Ca. 8 Stunden
* Die Nutzungsdauer der Batterien kann je nach Marke stark schwanken.
GER-8
Vor dem Gebrauch
1
Stellen Sie die Position der
Augenmuscheln ein.
zz Brillenträger können die Augenmuscheln durch
Drehen auf die optimale Position für entspanntes
Beobachten mit dem Fernglas einstellen.
Sie das Fernglas auf Ihren
2 Stellen
Augenabstand ein.
zz Das Einstellen des Okularabstands sorgt für
eine zufriedenstellende Leistung und minimiert
die Ermüdung der Augen bei der Beobachtung.
zz Blicken Sie hierzu durch das Fernglas, und
verstellen Sie den Okularwinkel so lange,
bis sich das linke und rechte Bild decken.
zzBei der Einstellung des Augenabstands visieren Sie am besten einen
Gegenstand in der Ferne an.
Sie die Dioptrien ein.
3 zStellen
z Kompensiert Unterschiede in der Sehschärfe
zwischen Ihrem linken und rechten Auge.
zz Blicken Sie zunächst nur durch das linke
Okular, und drehen Sie den Scharfeinstellknopf
so lange, bis das Zielobjekt scharf erscheint.
zz Als nächstes blicken Sie nur durch das
rechte Okular auf dasselbe Objekt und
drehen dabei den Dioptrien-Einstellring so
lange, bis das Zielobjekt scharf erscheint.
4 zScharfeinstellung.
z Schauen Sie mit beiden Augen einen
anderen Gegenstand durch das Fernglas
an und drehen Sie am Scharfstellknopf, bis
der Gegenstand scharf erscheint.
GER-9
Nutzung des Bildstabilisators
Wenn Sie durch das Fernglas schauen, kann das Bild verwackelt und
schwierig zu erkennen sein, da Sie das Fernglas mit Ihren Händen festhalten.
In einem solchen Fall kann die Bildstabilisatorfunktion Ihnen helfen, das Bild
zu stabilisieren.
Die Bildstabilisierung kann mit den folgenden Verfahren betrieben werden.
Fünf-Minuten-Betrieb und
Stoppbetrieb
• Drücken Sie die Bildstabilisatortaste und
lassen Sie sie schnell wieder los, dann
ist der Bildstabilisator fünf Minuten lang
aktiv.
• Drücken Sie die Bildstabilisatortaste
erneut und lassen Sie sie los, um den
Bildstabilisator zu stoppen.
Starten und Stoppen des Bildstabilisators bei gedrückt
gehaltener Taste
• Der Bildstabilisator ist in Betrieb, solange Sie die Bildstabilisatortaste
gedrückt halten.
• Der Bildstabilisator wird gestoppt, wenn Sie die Taste loslassen.
zzWenn die Bildstabilisatortaste aktiv ist, leuchtet die Anzeigelampe auf.
zzWenn die Lampe nicht aufleuchtet, legen Sie neue Batterien ein.
zzDer Bildstabilisator kann das Bild möglicherweise nicht effektiv
ausgleichen, wenn der Körper des Anwenders sehr stark wackelt,
Erschütterungen ausgesetzt ist oder wenn die Hände des Anwenders zu
stark wackeln.
zzDer Bildstabilisator wird gestoppt, wenn die Batterien erschöpft sind.
zzSelbstverständlich lässt sich das Fernglas auch ohne Batterien zum
Beobachten nutzen.
GER-10
Verwendung des Etuis
1
Legen Sie das Fernglas in das
Etui.
zz Legen Sie das Fernglas in das Etui und
lassen Sie dabei den Gurt aus dem
Etui heraushängen.
Sie die Etuilasche.
2 zSchließen
z Schließen Sie nach dem Herausziehen
des Riemens die Etuilasche.
zzÜberprüfen Sie, ob die Kontrollleuchte aus ist, bevor Sie das Fernglas in
das Etui legen.
GER-11
Fehlersuche
Wenn ein Problem mit dem Fernglas auftaucht, schauen Sie zuerst in der
nachfolgenden Tabelle nach, ob Sie das Problem lösen können. Wenn Sie
das Problem nicht lösen können, wenden Sie sich an Ihren Händler oder das
Canon-Kundendienstzentrum.
Problem
Das Bild ist
verschwommen.
Der Bildstabilisator
arbeitet nicht.
Mögliche Ursache
Abhilfemaßnahme
Die Linsen sind
verschmutzt.
Mit einem Reinigungspinsel
Staub usw. von der
Linsenoberfläche entfernen.
Dann mit einem weichen,
trockenen Tuch behutsam
die Linse reinigen.
Die Dioptrieneinstellung ist
falsch.
Stellen Sie die Dioptrien ein.
(Siehe Schritt 3 auf Seite 9)
Der Abstand zwischen den
Okularen entspricht nicht
lhrem Augenabstand.
Stellen Sie das Fernglas auf
Ihren Augenabstand ein.
(Siehe Schritt 2 auf Seite 9)
Das Bild ist nicht richtig
scharfgestellt.
Stellen Sie das Bild scharf.
(Siehe Schritt 4 auf Seite 9)
Keine Batterien eingelegt.
Batterien mit ausreichender
Kapazität einsetzen.
(Siehe Seite 7 „Einlegen der
Batterien“)
Wenn der BildstabilisatorSchalter gedrückt wird,
leuchtet die Anzeigelampe
nicht auf.
Leuchtet die Anzeigelampe
nicht auf, so sind die
Batterien erschöpft. Beide
Batterien austauschen.
(Siehe Seite 7 „Einlegen der
Batterien“)
GER-12
Technische Daten
8x20 IS
Typ
Vergrößerung
8x
10x
Frontlinsen-Durchmesser
Tatsächliches Sehfeld
20 mm
6,6°
Scheinbares Sehfeld*
Sehfeld bei 1000 m
Austrittspupille
5,3°
49,5°
115 m
93 m
2,5 mm
2,0 mm
Abstand der Austrittspupille
Scharfeinstellbereich
Einstellbereich für den
Pupillenabstand
Bildstabilisatorsystem
10x20 IS
Prismen-Fernglas
13,5 mm
Ca. 2 m bis Unendlich
56 - 72 mm
Optische Korrektur mit Linsenverschiebung
Ausgleichswinkel
±0,9°
Batteriekontrolle
Anzeige (LED) leuchtet auf.
Stromversorgung
1 Lithiumbatterie CR123A
Temperatur: – 10°C bis 40°C
Luftfeuchtigkeit: 90%
Ca. 118 x 142 x 69 mm
Umgebungsbedingungen
Abmessungen (B x T x H)
Gewicht (Ohne Batterien)
Ca. 420 g
* Berechnet auf Grundlage von ISO 14132-1:2002
GER-13
Ca. 430 g
Nur für Europäische Union und EWR (Norwegen, Island und
Liechtenstein)
Diese Symbole weisen darauf hin, dass dieses Produkt gemäß
WEEE-Richtlinie (2012/19/EU; Richtlinie über Elektro-und
Elektronik-Altgeräte), Batterien-Richtlinie (2006/66/EG) und
nationalen Gesetzen zur Umsetzung dieser Richtlinien nicht
über den Hausmüll entsorgt werden darf.
Falls sich unter dem oben abgebildeten Symbol ein chemisches
Symbol befindet, bedeutet dies gemäß der Batterien-Richtlinie,
dass in dieser Batterie oder diesem Akkumulator ein
Schwermetall (Hg = Quecksilber, Cd = Cadmium, Pb = Blei) in
einer Konzentration vorhanden ist, die über einem in der
Batterien-Richtlinie angegebenen Grenzwert liegt.
Dieses Produkt muss bei einer dafür vorgesehenen Sammelstelle abgegeben werden.
Dies kann z. B. durch Rückgabe beim Kauf eines neuen ähnlichen Produkts oder durch
Abgabe bei einer autorisierten Sammelstelle für die Wiederaufbereitung von Elektround Elektronik-Altgeräten sowie Batterien und Akkumulatoren geschehen. Der
unsachgemäße Umgang mit Altgeräten kann aufgrund potenziell gefährlicher Stoffe,
die generell mit Elektro- und Elektronik-Altgeräten in Verbindung stehen, negative
Auswirkungen auf die Umwelt und die menschliche Gesundheit haben.
Durch Ihre Mitarbeit bei der umweltgerechten Entsorgung dieses Produkts tragen Sie
zu einer effektiven Nutzung natürlicher Ressourcen bei.
Um weitere Informationen über die Wiederverwertung dieses Produkts zu erhalten,
wenden Sie sich an Ihre Stadtverwaltung, den öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger,
eine autorisierte Stelle für die Entsorgung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten oder
Ihr örtliches Entsorgungsunternehmen oder besuchen Sie www.canon-europe.com/
weee, oder www.canon-europe.com/battery.
GER-14
CT1-B082-A
0619Ni
© CANON INC. 2019
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising