LG | 32LK500BPLA | User guide | LG 32LK500BPLA Benutzerhandbuch

LG 32LK500BPLA Benutzerhandbuch
*MFL70360602*
(1801-REV00)
www.lg.com
LK50*
TK43*
1
2
A
AAA
B
X4
(M4 x 16)
28TK43*
32LK50*
43LK50*
3
Read Safety and Reference.
For the power supply and power consumption, refer
to the label attached to the product.
Magyar
Bitte lesen Sie Sicherheitshinweise und Referenzen!
Informationen zur Stromversorgung und zum Stromverbrauch sind dem Etikett auf dem Gerät zu entnehmen.
Français
Česky
.
riferiment
Consultare la sezione Sicur
Per l'alimentazione e il consumo di energia, consultare
l'etichetta applicata sul prodotto.
Leer
Para obtener información acerca de la fuente de alimentación
y el consumo de energía, consulte la etiqueta del producto.
Consulte o manual de Segurança e Referência.
Lásd: Biztonsági óvintézkedések.
A tápellátásra és az áramfogyasztásra vonatkozó
adatok a készülékre ragasztott címkén találhatók.
Przeczytaj
Dokładne informacje o zasilaniu i zużyciu energii są
umieszczone na etykiecie znajdującej się na produkcie.
Přečtěte si část Bezpečnost areference.
Informace o napájení a příkonu naleznete na štítku
připevněném k výrobku.
Slovenčina
Prečítajte si časť Bezpečnosť a odkazy.
Informácie o zdroji napájania a spotrebe elektrickej
energie nájdete na štítku pripojenom k zariadeniu.
Română
Citiţi Siguranţă şi referinţe.
Pentru sursa de alimentare şi consumul de energie,
consultaţi eticheta ataşată pe produs.
Български
Прочетете Безопасност и справки.
Направете справка с етикета на продукта за
електрозахранването и консумацията на енергия.
Lugege jaotist Ohutus ja viited.
Toiteallika ja energiatarbe kohta saate teavet tootele
kinnitatud märgiselt.
Perskaitykite Saugumas ir nuorodos
Informacijos apie maitinimą ir energijos sąnaudas
rasite etiketėje ant gaminio.
Lees Veiligheid en referentie
Informatie over de stroomvoorziening en het stroomverbruik vindt u op het label op het product.
Eesti
Ελληνικά
Ανάγνωση Ασφάλεια και Αναφορά.
Για πληροφορίες σχετικά με την τροφοδοσία και την
κατανάλωση ενέργειας, δείτε την ετικέτα του προϊόντος.
Lietuvių k.
Slovenščina
Preberite Varnostne informacije in napotki.
Podatke o napajanju in porabi energije si oglejte na
nalepki izdelka.
Latviešu
Hrvatski
Pročitajte Sigurnost i reference.
Informacije o napajanju i potrošnji energije potražite na
oznaci koja se nalazi na proizvodu.
Srpski
Shqip
Lexo Sigur
. konsumin e energjisë,
Për ushqimin me energji dhe
shih etiketën e ngjitur në produkt.
Norsk
Les Sikkerhet og referanse.
Hvis du vil ha informasjon om strømforsyning og strømforbruk, kan du se på etiketten som er festet på produktet.
Pročitajte Sigurnost i upućivanje.
Informacije o napajanju električnom energijom i potrošnji električne
energije možete pronaći na naljepnici koja se nalazi na proizvodu.
Dansk
Læs Sikkerhed og Reference.
Du kan få oplysninger om strømforsyning og strømforbrug på mærket, der sidder på produktet.
Про
Suomi
Lue Turvatoimet ja viittaukset.
Tietoja virtalähteestä ja virrankulutuksesta on laitteeseen
kiinnitetyssä tarrassa.
Македонски
За напојувањето и потрошувачката на енергија, погледнете
ја етикетата која е прикачена на производот.
För strömförsörjning och strömförbrukning, se etiketten
på produkten.
4
Izlasiet Drošībai un uzziņai.
Informāciju par elektroenerģijas padevi un patēriņu
skatiet izstrādājumam pievienotajā etiķetē.
Pročitajte Bezbednost i informacije.
Da biste saznali informacije u vezi sa napajanjem i
potrošnjom energije, pogledajte oznaku na proizvodu.
: Depending on model / Abhängig vom Modell / Selon le modèle / In base al modello / En función del modelo / Dependendo do modelo / Afhankelijk van het model /
Ανάλογα με το μοντέλο / Odvisno od modela / Típusfüggő / Zależnie od modelu / Závisí na modelu / V závislosti od modelu / În funcţie de model / В зависимост
от модела / Sõltub mudelist / Priklauso nuo modelio / Atkarībā no modeļa / U zavisnosti od modela / Ovisno o modelu / Në varësi të modelit / Ovisno o modelu / Во
зависност од моделот / Beroende på modell / Avhengig av modell / Afhængigt af modellen / Mallin mukaan /
2
AUDIO
1
VIDEO
A
B
G
F
VIDEO L/MONO AUDIO R
PR L/MONO AUDIO R
PB
VIDEO/Y
OPTICAL DIGITAL
AUDIO OUT
E
D
VIDEO/Y
PB
PR L/MONO AUDIO R
0
C
F
G
A
B
C
D
E
F
32LK500BPLA
728
475
182.4
436
77.8
5.0
4.9
43LK5000PLA
970
624
219.5
569
77.8
8.4
8.3
28TK430V-PZ
635
427
182.4
387
77.8
4.0
3.9
Power requirement
AC 100-240 V ~ 50 / 60 Hz
BENUTZERHANDBUCH
Sicherheitshinweise und
Referenzen
LED TV*
* LG LED TV wendet LCD-Bildschirm mit LEDHintergrundbeleuchtung an.
Bitte lesen Sie dieses Handbuch aufmerksam durch, bevor Sie
Ihr Gerät zum ersten Mal verwenden und bewahren Sie es zur
späteren Verwendung auf.
www.lg.com
Copyright ⓒ 2018 LG Electronics Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Warnung!
Sicherheitshinweise
ACHTUNG
STROMSCHLAGGEFAHR –
NICHT ÖFFNEN
ACHTUNG: WEGEN STROMSCHLAGGEFAHR DARF DIE
GEHÄUSEABDECKUNG (ODER RÜCKWAND) NICHT ENTFERNT
WERDEN. DAS GERÄT ENTHÄLT KEINE VOM BENUTZER
ZU WARTENDEN TEILE. WENDEN SIE SICH BITTE AN DEN
KUNDENDIENST.
Dieses Symbol soll den Benutzer auf das Vorhandensein
nichtisolierter „gefährlicher Spannung“ innerhalb des
Produktgehäuses hinweisen, die möglicherweise stark genug ist,
um einen Stromschlag zu verursachen.
Dieses Symbol soll den Benutzer auf das Vorhandensein
wichtiger Bedienungs- und Wartungsanweisungen in der
dem Gerät beiliegenden Dokumentation hinweisen.
WARNUNG: DAS GERÄT DARF WEDER REGEN NOCH
FEUCHTIGKEIT AUSGESETZT WERDEN. ES BESTEHT BRAND- BZW.
STROMSCHLAGGEFAHR.
DEUTSCH
• UM DIE AUSBREITUNG VON FEUER ZU VERMEIDEN, SOLLTEN SIE
KERZEN ODER ANDERE OFFENE FEUERQUELLEN STETS VON DIESEM
PRODUKT FERNHALTEN.
• Platzieren Sie weder TV noch Fernbedienung in den
folgenden Umgebungen:
-- Schützen Sie das Gerät vor direkter Sonneneinstrahlung.
-- Bereichmit hoher Luftfeuchtigkeit wie z.B. ein Badezimmer.
-- In der Nähe von Wärmequellen, wie z.B. Öfen und anderen
hitzeerzeugenden Geräten.
-- In der Nähe von Küchenzeilen oder Luftbefeuchtern, wo das
Gerät leicht Wasserdampf und Öl ausgesetzt sein kann.
-- In Bereichen, die Regen oder Wind ausgesetzt sind.
-- Sorgen Sie dafür, dass nichts auf den Monitor tropft oder spritzt,
und stellen Sie keine mit Flüssigkeit gefüllten Gegenstände, wie
Vasen, Tassen usw. auf das Gerät selbst oder darüber (z. B. auf
Regalen über dem Monitor).
-- Stellen Sie den Fernseher nicht in die Nähe von entzündlichen
Objekten wie Benzin oder Kerzen, und stellen Sie ihn nicht
direkt unter eine Klimaanlage.
-- Installieren Sie das Gerät nicht an einem übermäßig staubigen
Ort.
Ansonsten besteht die Gefahr von Brand, elektrischem Schlag,
Entzündung/Explosion, Fehlfunktion oder einer Deformation des
Produkts.
2
• Belüftung
-- Installieren Sie den Fernseher an einem gut belüfteten Platz.
Installieren Sie das Gerät nicht in einem engen Raum, wie z. B.
in einem Bücherregal.
-- Stellen Sie es nicht auf Kissen oder Teppichen ab.
-- Bedecken Sie das Produkt nicht mit einem Tuch oder anderen
Materialien, solange es eingesteckt ist.
• Berühren Sie nicht die Lüftungsöffnungen. Wenn Sie längere Zeit
fernsehen, können die Lüftungsöffnungen heiß werden.
• Schützen Sie das Netzkabel vor mechanischen Beschädigungen
wie Verdrehen, Knicken, Eindrücken, Einklemmen in einer Tür oder
Drauftreten. Achten Sie besonders auf die Stecker, Steckdosen und
die Stelle, an dem das Kabel aus dem Gerät tritt.
• Bewegen Sie den Fernseher nicht, solange er eingesteckt ist.
• Verwenden Sie keine beschädigten oder losen Netzkabel.
• Halten Sie das Netzkabel beim Ziehen aus der Steckdose am
Netzstecker fest. Ziehen Sie nicht am Netzkabel, um den Fernseher
auszustecken.
• Schließen Sie nicht zu viele Geräte an ein und dieselbe
Netzsteckdose an, da anderenfalls Brand- oder Stromschlaggefahr
besteht.
• Trennen Sie das Gerät von der Hauptstromversorgung ab
-- Ziehen Sie den Netzstecker, um das Gerät vom Stromnetz zu
trennen. Im Notfall muss der Netzstecker stets gut erreichbar
sein.
• Achten Sie darauf, dass sich Kinder nicht an das TV-Gerät hängen
oder daran hochklettern. Andernfalls kann das Gerät umfallen,
wodurch schwere Verletzungen hervorgerufen werden können.
• Erdung der Außenantenne (abhängig vom Land):
-- Wenn eine Antenne draußen installiert ist, halten Sie sich an die
unten stehenden Vorkehrungen. Eine Antenne draußen sollte
sich nicht in der Nähe von überhitzten Stromleitungen oder
anderem elektrischem Licht oder Stromkreisen befinden, oder
an Orten, an denen sie in Kontakt mit solchen Stromleitungen
oder Stromkreisen kommen kann, da dies zu schweren
Verletzungen oder zum Tod führen kann.
Achten Sie darauf, dass die Antenne geerdet ist, um einen
Schutz gegen Überspannung und statische Entladungen zu
bieten. Section 810 des National Electrical Code (NEC) der
U.S.A. bietet Informationen hinsichtlich der richtigen Erdung
des Masts und der unterstützenden Strukturen, der Erdung
der stromführenden Leitung zu einer Entladungseinheit, zur
Größe des Erdungskabels, dem Standort der Entladungseinheit
der Antenne, der Verbindung und den Anforderungen der
Erdungselektroden.
Die Erdung der Antenne geschieht gemäß des National Electrical
Code, ANSI/NFPA 70
• Akku
-- Bewahren Sie das Zubehör (Akku etc.) an einem sicheren Ort auf,
der nicht für Kinder zugänglich ist.
-- Schließen Sie die Batterien nicht kurz, bauen Sie sie nicht
auseinander und achten Sie darauf, dass sie nicht überhitzen.
Entsorgen Sie die Batterien nicht in einem Feuer. Batterien
dürfen keiner extremen Hitze ausgesetzt werden.
• Versetzen
-- Wenn Sie das Gerät versetzen, muss es ausgeschaltet und
ausgesteckt sein und alle Kabel müssen entfernt worden sein.
Größere Fernseher sollten stets von mindestens 2 Personen
getragen werden. Nicht gegen das Bedienungsfeld des
Fernsehers drücken oder das Bedienungsfeld Belastungen
aussetzen. Dies kann zu Schäden am Produkt, Bränden oder
Verletzungen führen.
• Bewahren Sie das Anti-Feuchtigkeits-Verpackungsmaterial oder
Vinylverpackungen außerhalb der Reichweite von Kindern auf.
• Setzen Sie das Gerät keinen Erschütterungen aus, und sorgen
Sie dafür, dass keine Gegenstände in das Gerät oder auf die
Bildschirmseite fallen.
• Drücken Sie nicht mit der Hand oder mit scharfen Gegenständen
wie beispielsweise Nägeln oder Stiften fest auf den Bildschirm
und machen Sie keine Kratzer darauf. Dies kann den Bildschirm
beschädigen.
• Reinigung
-- Stecken Sie bei einer Reinigung den Netzstecker aus und
reinigen Sie ihn vorsichtig mit einem weichen, trockenen Tuch.
Sprühen Sie kein Wasser oder andere Flüssigkeiten direkt auf
den Fernseher. Verwenden Sie vor allem keine Chemikalien wie
Glasreiniger, Lufterfrischer, Insektengift, Schmiermittel, Wachs
(für Autos oder Industrie), Scheuermittel, Verdünner, Benzol,
Alkohol usw., denn diese Mittel können das Gerät und/oder
seinen Bildschirm beschädigen. Dies kann zu elektischem Schlag
oder Schäden am Produkt führen.
DEUTSCH
• Erdung (Ausgenommen Geräte, die nicht geerdet werden.)
-- Fernseher mit einem geerdeten Drei-Stift-Stecker müssen an
eine Steckdose mit drei Öffnungen angeschlossen werden.
Achten Sie darauf, die Erde anzuschließen, um einen möglichen
Stromschlag zu verhindern.
• Berühren Sie das Gerät und die Antenne nicht während eines
Gewitters. Es besteht die Gefahr eines tödlichen Stromschlags.
• Achten Sie darauf, dass das Stromkabel sicher an den Fernseher
und die Steckdose angeschlossen ist, da ansonsten Schäden am
Stecker und der Steckdose auftreten können und es in extremen
Fällen zu einem Brand kommen kann.
• Stecken Sie keine metallischen oder entzündlichen Objekte in das
Produkt. Wenn ein Fremdkörper in das Produkt fällt, ziehen Sie den
Stecker heraus und benachrichtigen Sie den Kundendienst.
• Berühren Sie das Ende des Netzkabels nicht, wenn es eingesteckt
ist. Sie könnten einen Stromschlag erleiden.
• Sollte eins der folgenden Ereignisse auftreten, stecken Sie
unverzüglich das Produkt aus und kontaktieren Sie Ihren
örtlichen Kundendienst.
-- Das Gerät wurde beschädigt.
-- Wenn Wasser oder eine andere (flüssige) Substanz in den
Fernseher selbst, das Netzteil oder das Netzkabel gelangt ist.
-- Wenn Sie Rauch riechen oder andere Gerüche aus dem
Fernseher kommen.
-- Während eines Gewitters oder wenn das Gerät längere Zeit nicht
verwendet wird.
Selbst wenn der Fernseher über die Fernbedienung oder eine
Taste ausgeschaltet wird, liegt Strom an, wenn das Gerät nicht
ausgesteckt ist.
• Verwenden Sie keine elektrischen Geräte mit Hochspannung in der
Nähe des Fernsehers (z. B. einen elektrischen Insektenvernichter).
Dies kann zu Fehlfunktionen führen.
• Versuchen Sie nicht, dieses Produkt ohne die schriftliche
Genehmigung von LG Electronics zu modifizieren. Dies kann zu
Brand oder elektrischem Schlag führen. Falls Sie Kundendienst
oder Reparaturen benötigen, kontaktieren Sie Ihren lokalen
Kundendienst. Unzulässige Modifikationen können dazu führen,
dass die Genehmigung des Nutzers, dieses Produkt zu verwenden,
erlischt.
• Verwenden Sie nur zulässiges Zubehör, das von LG Electronics
zur Verfügung gestellt wird. Ansonsten kann es zu Bränden,
elektrischem Schlag, Fehlfunktionen oder Schäden am Produkt
führen.
• Zerlegen Sie niemals Netzteil oder Netzkabel. Dies kann Brände
oder Stromschläge verursachen.
• Behandeln Sie den Adapter sorgfältig und achten Sie darauf, dass
Sie ihn nicht fallen lassen oder er Stöße abbekommt. Ein Stoß
kann den Adapter beschädigen.
• Um das Risiko eines Brandes oder eines elektrischen Schlags
zu mindern, dürfen Sie den Fernseher nicht mit nassen Händen
berühren. Falls die Kontakte des Netzkabels nass oder mit Staub
bedeckt sind, trocknen Sie den Netzstecker vollständig oder
reinigen Sie ihn von Staub.
3
Separat erhältlich
Vorbereitung
• Wenn das Fernsehgerät nach der Auslieferung zum ersten Mal
eingeschaltet wird, kann die Initialisierung einige Minuten dauern.
• Das Aussehen Ihres TV-Geräts weicht möglicherweise von der
Abbildung ab.
• Das OSD-Menü (On Screen Display) Ihres TV-Geräts unterscheidet
sich möglicherweise leicht von dem, das in diesem Handbuch
gezeigt wird.
• Die verfügbaren Menüs und Optionen können sich je nach
verwendeter Eingangsquelle bzw. je nach Modell unterscheiden.
• Künftig können diesem TV-Gerät neue Funktionen hinzugefügt
werden.
• Man muss leicht auf die Steckdose des Geräts zugreifen können.
Einige Geräte verfügen über keinen Ein/Ausschaltknopf, sondern
müssen ausgesteckt werden.
• Das im Lieferumfang enthaltene Zubehör ist abhängig vom Modell.
• Änderungen an den Produktspezifikationen oder am Inhalt
dieses Handbuchs sind im Zuge von Aktualisierungen der
Produktfunktionen vorbehalten.
• Die Steckereinfassungen von verwendeten HDMI-Kabeln und
USB-Geräten sollten höchstens 10 mm dick und 18 mm breit sein,
damit die optimale Konnektivität gewährleistet bleibt. Verwenden
Sie ein Verlängerungskabel, das
unterstützt, wenn das
USB-Kabel oder der USB-Stick nicht in den USB-Anschluss Ihres
Fernsehers passen.
B
DEUTSCH
B
A
A
* A<
= 10 mm
* B<
= 18 mm
• Verwenden Sie ein zertifiziertes Kabel mit HDMI-Logo.
• Bei der Verwendung eines nicht-zertifizierten HDMI-Kabels
kommt es möglicherweise zu Darstellungsfehlern bzw.
Verbindungsabbrüchen. (Empfohlene HDMI-Kabel-Versionen)
-- High-Speed-HDMI®/TM -Kabel (3 m oder kürzer)
-- High-Speed-HDMI®/TM -Kabel mit Ethernet (3 m oder kürzer)
• So verwenden Sie den Ferritkern (Abhängig vom Modell)
-- Verwenden Sie den Ferritkern, um die elektromagnetischen
Interferenzen im Netzkabel zu verringern. Wickeln Sie das
Netzkabel einmal um den Ferritkern herum.
[Zur Wand hin]
10 cm (+ / -2 cm)
4
[Zum Fernsehgerät]
Separat zu erwerbende Artikel können zur Qualitätsverbesserung
geändert oder modifiziert werden, ohne dass dies explizit mitgeteilt
wird. Diese Artikel können Sie über Ihren Fachhändler beziehen. Diese
Geräte sind nur mit bestimmten Modellen kompatibel.
Produktbezeichnungen, Funktionalität und/oder Designs können
im Zuge einer Qualitätsverbesserung durch den Hersteller geändert
werden, ohne dass dies explizit mitgeteilt wird. (Abhängig vom Modell)
Wandmontagehalterung
Verwenden Sie unbedingt Schrauben und Wandhalterungen, die der
VESA-Norm entsprechen. Die Standardmaße der Wandmontagesätze
können der folgenden Tabelle entnommen werden.
A
B
Modell
VESA (A x B) (mm)
Standardschraube
Anzahl Schrauben
32LK50*
100 x 100
M4
4
Wandmontagehalterung LSW140B
Modell
VESA (A x B) (mm)
Standardschraube
Anzahl Schrauben
Wandmontagehalterung
28TK43*
100 x 100
M4
4
RW120
43LK50*
200 x 200
M6
4
LSW240B
MSW240
Anheben und Bewegen des
TV-Gerätes
Lesen Sie die folgenden Hinweise, um Kratzer und Beschädigungen am
TV-Gerät zu vermeiden und einen sicheren Transport unabhängig von
Typ und Größe Ihres Modells zu gewährleisten.
• Es wird empfohlen, das TV-Gerät im Originalkarton oder in der
Originalverpackung zu bewegen bzw. zu transportieren.
• Trennen Sie das Netzkabel und alle weiteren Kabel, bevor Sie das
TV-Gerät bewegen oder anheben.
• Halten Sie das TV-Gerät so, dass sein Bildschirm von Ihnen
abgewendet ist, um Beschädigungen zu vermeiden.
•• Berühren Sie niemals den Bildschirm, da er dadurch
beschädigt werden kann.
•• Halten Sie das TV-Gerät beim Transport nicht an den
Kabelhaltern fest, da diese brechen und Verletzungen
sowie Beschädigungen am TV-Gerät verursachen können.
•• Legen Sie den Bildschirm nach unten gerichtet auf einen
gepolsterten Tisch oder eine andere flache Oberfläche,
um ihn bei der Montage des Standfußes vor Verkratzen
zu schützen.
Befestigung am Tisch
1 Heben Sie das TV-Gerät an, und kippen Sie es auf einem Tisch in die
aufrechte Position.
• Lassen Sie (mindestens) 10 cm Abstand bis zur Wand, um eine
gute Belüftung zu gewährleisten.
• Halten Sie das TV-Gerät seitlich und unten am Rahmen gut fest.
Halten Sie es nicht am transparenten Teil, am Lautsprecher oder im
Bereich der Lautsprecherblende fest.
10 cm
10 cm
10 cm
10 cm
10 cm
DEUTSCH
(Abhängig vom Modell)
• Große TV-Geräte sollten stets von mindestens 2 Personen
transportiert werden.
• Wenn das TV-Gerät von Hand transportiert wird, halten Sie es wie
in der folgenden Abbildung gezeigt.
• Setzen Sie das TV-Gerät während des Transports keinen ruckartigen
Bewegungen oder starken Erschütterungen aus.
• Halten Sie das TV-Gerät beim Transport aufrecht, drehen Sie es
niemals auf die Seite, und kippen Sie es nicht nach links oder
rechts.
• Üben Sie keinen übermäßigen Druck auf den Gehäuserahmen aus,
da dies zur Beschädigung des Bildschirms führen kann.
• Achten Sie beim Bewegen und Bedienen des TV-Geräts darauf, dass
keine hervorstehenden Tasten beschädigt werden.
2 Schließen Sie das Stromkabel an eine Steckdose an.
•• Geben Sie beim Zusammenbau des Produkts keine
Fremdsubstanzen (Öle, Schmierstoffe, usw.) auf die
Gewindeteile. (Dies könnte das Produkt beschädigen.)
•• Wird das TV-Gerät auf einem Standfuß aufgestellt, müssen
Sie vorbeugende Maßnahmen gegen ein eventuelles
Umkippen ergreifen. Andernfalls kann ein umfallendes
Gerät Verletzungen hervorrufen.
•• Verwenden Sie ausschließlich offiziell freigegebene
Zusatzprodukte, damit die volle Betriebssicherheit und
Lebensdauer ihres Geräts gewährleistet bleibt.
•• Schäden, die durch die Verwendung nicht freigegebener
Peripherieprodukte an Ihrem TV hervorgerufen werden,
sind nicht von der Garantie abgedeckt.
•• Achten Sie darauf, dass die Schrauben ordnungsgemäß
eingesetzt und fest angezogen sind. (Wenn sie nicht fest
genug angezogen werden, besteht die Gefahr, dass das
TV-Gerät nach der Installation nach vorne kippt.) Wenden
Sie beim Festziehen der Schrauben keine Gewalt an, da sie
dadurch möglicherweise beschädigt werden können und
sich dann nicht mehr ordnungsgemäß befestigen lassen.
5
Befestigung des Fernsehers an der
Wand
10 cm
10 cm
m
10 c
10 cm
10 cm
(Abhängig vom Modell)
1 Setzen Sie die Ringschrauben oder TV-Halterungen und Schrauben
an der Rückseite des TV-Gerätes ein, und befestigen Sie sie.
• Sollten sich bereits Schrauben an den Montagepositionen für
Ringschrauben befinden, müssen diese zunächst entfernt werden.
2 Montieren Sie die Wandhalterungen mit den Schrauben an der
Wand. Stimmen Sie die Position der Wandhalterung auf die
Ringschrauben an der Rückseite des TV-Gerätes ab.
3 Sorgen Sie mit einem stabilen Seil für eine feste Verbindung
zwischen Ringschrauben und Wandhalterungen. Achten Sie darauf,
dass das Seil horizontal verläuft.
DEUTSCH
• Verwenden Sie eine Plattform oder einen Schrank, der stabil und
groß genug ist, um dem TV-Gerät sicheren Halt zu bieten.
• Halterungen, Seile und anderes Befestigungsmaterial gehören
nicht zum Lieferumfang des Gerätes. Bitte wenden Sie sich zum
Erwerb von geeignetem Zubehör an Ihren Fachhändler.
Befestigung an der Wand
(Abhängig vom Modell)
•• Demontieren Sie den TV-Ständer, bevor Sie das Gerät an
einer Wandhalterung befestigen, indem Sie in der zur
Montage umgekehrten Reihenfolge vorgehen.
•• Weitere Informationen zu Schrauben und
Wandhalterungen finden Sie im Seperate Purchase.
•• Falls Sie die Montage des TV-Geräts an einer Wand
planen, müssen Sie eine VESA-Standardhalterung
(optionales Zubehör) an der Rückseite des TV-Geräts
anbringen. Achten Sie bei der Verwendung einer
Wandhalterung (optionales Zubehör) darauf, diese
sorgfältig zu befestigen, um ein Herunterfallen des Geräts
zu verhindern.
•• Falls der Fernseher an der Wand montiert wird, darf er
nicht an den Netz- und Signalkabeln auf der Rückseite des
Monitors aufgehängt werden.
•• Installieren Sie dieses Produkt nicht an einer Wand, falls es
an dieser Stelle Öl oder Ölnebel ausgesetzt werden könnte.
Dies kann zu Schäden am Produkt führen oder das Produkt
könnte sich lösen.
•• Die Länge der Schrauben an der Rückseitenoberfläche darf
maximal 8 mm betragen. (Nur 28TK43*)
Unterlage für Wandmontage
Befestigen Sie die optionale Wandhalterung sorgfältig an der Rückseite
des TV-Geräts und an einer stabilen Wand, die senkrecht zum Fußboden
steht. Wenn Sie das TV-Gerät an anderen Baustoffen befestigen
möchten, fragen Sie zunächst bei einer qualifizierten Fachkraft nach. LG
empfiehlt, dass die Wandmontage von einem qualifizierten Techniker
durchgeführt wird. Es wird empfohlen, eine Wandmontagehalterung
von LG zu verwenden. Die Wandhalterung von LG ist leicht zu
bewegen, wenn die Kabel angeschlossen sind. Falls Sie eine andere
Wandmontagehalterung als die von LG verwenden, stellen Sie sicher,
dass Ihr Gerät ordnungsgemäß an der Wand befestigt ist und genügend
Abstand besteht, um externe Geräte anzuschließen. Es wird empfohlen,
alle Kabel anzuschließen, bevor Wandhalterungen angebracht werden.
6
Rückseite
Unterlage für Wandmontage
Rückseite
Standardschraube:
M4 x L10
Max. 8 mm
Verbindungen
Verbinden Sie mehrere externe Geräte mit dem TV-Gerät, und wechseln
Sie die Eingangsmodi, um ein externes Gerät auszuwählen. Weitere
Informationen zum Anschluss externer Geräte entnehmen Sie bitte dem
Handbuch des jeweiligen Gerätes.
Antennen/Kabel
Schließen Sie das TV-Gerät mit einem HF-Kabel (75 Ω) an eine
Wandantennenbuchse an.
• Bei Verwendung von mehr als 2 TV-Geräten verwenden Sie einen
Signalsplitter.
• Ist das Bild schlecht, installieren Sie einen Signalverstärker, um die
Bildqualität zu verbessern.
• Ist die Bildqualität bei angeschlossener Antenne schlecht, sollten
Sie versuchen, die Antenne neu auszurichten.
• Antennenkabel und Wandler sind nicht im Lieferumfang enthalten.
Satellitenanlage
Schließen Sie das TV-Gerät mit einem Satelliten-HF-Kabel (75 Ω) an
eine Satellitenschüssel oder an eine Satellitenbuchse an. (Abhängig
vom Modell)
CI-Modul
• Überprüfen Sie, ob das CI-Modul richtig herum in den PCMCIAKartensteckplatz gesteckt wurde. Falls das Modul nicht korrekt
eingesetzt wurde, können TV-Gerät und PCMCIA-Kartensteckplatz
beschädigt werden.
• Wenn der Fernseher trotz angeschlossenem CI+ Modul weder Bild
noch Ton ausgibt, wenden Sie sich bitte an ihren Terrestrik-, Kabeloder Satelliten-Anbieter (DVB-T/-C/-S).
Weitere Anschlüsse
Verbinden Sie Ihr Fernsehgerät mit externen Geräten. Die Verwendung
eines HDMI-Kabels zum Anschluss externer Geräte an den Fernseher
sorgt für die bestmögliche Bild- und Tonqualität. Es wird kein separates
Kabel mitgeliefert.
HDMI
Einige USB-Hubs funktionieren vielleicht nicht. Falls ein über einen
USB-Hub verbundenes USB-Gerät nicht gefunden wird, verbinden Sie es
direkt mit dem USB-Anschluss am TV-Gerät.
Externe Geräte
Verfügbare externe Geräte sind: Blue-ray-Player, HD-Receiver, DVDPlayer, Videorekorder, Audiosysteme, USB-Speicher, PC, Spielegeräte
und andere externe Geräte.
• Der Anschluss für externe Geräte kann von Modell zu Modell
unterschiedlich sein.
• Verbinden Sie externe Geräte unabhängig von der Reihenfolge der
Anschlüsse mit dem TV-Gerät.
• Wenn Sie eine Fernsehsendung über einen externen Blu-ray-/
DVD-Rekorder oder Videorekorder aufnehmen möchten, dann
vergewissern Sie sich bitte, dass das Kabel des TV-Eingangssignals
über den DVD-Rekorder bzw. den Videorekorder mit dem Fernseher
verbunden ist. Weitere Informationen zu Aufnahmen entnehmen
Sie bitte dem Handbuch des verbundenen Gerätes.
• Anweisungen zum Betrieb finden Sie im Handbuch des externen
Gerätes.
• Wenn Sie eine Spielekonsole mit dem TV-Gerät verbinden,
verwenden Sie das mit der Konsole mitgelieferte Kabel.
• Im PC-Modus kann es hinsichtlich Auflösung, vertikalem Muster,
Kontrast oder Helligkeit zu Bildrauschen kommen. Wenn Rauschen
vorhanden ist, ändern Sie den PC-Ausgang auf eine andere
Auflösung, ändern Sie die Bildwiederholfrequenz auf eine andere
Frequenz oder passen Sie die Helligkeit und den Kontrast im Menü
BILD an, bis das Bild klar ist.
• Abhängig von der Grafikkarte funktionieren im PC-Modus einige
Auflösungseinstellungen möglicherweise nicht ordnungsgemäß.
• Für Verbindungen über kabelgebundenes LAN wird die
Verwendung eines CAT-7-Kabels empfohlen. (Nur wenn -Port
zur Verfügung steht.)
DEUTSCH
Zeigen Sie verschlüsselte Dienste (Bezahldienste) im digitalen TVModus an. (Abhängig vom Modell)
USB
• Achten Sie darauf, dass ihr TV beim Anschluss externer
Geräte nicht herunterfällt oder umkippt, um eine
Beschädigung oder Verletzungen zu vermeiden.
Andernfalls können Verletzungen verursacht oder das
Gerät beschädigt werden.
• Achten Sie beim Anschluss von externen Geräten, wie z. B.
Videospielkonsolen, darauf, dass die Anschlusskabel lang
genug sind. Ansonsten kann das Gerät umfallen, wodurch
Verletzungen oder Beschädigungen am Gerät verursacht
werden können.
• Unterstütztes HDMI-Audioformat (Abhängig vom Modell):
AC-3 (Maximale Bitrate: 640 kbit/s),
Dolby Digital / Dolby Digital Plus (32 kHz, 44,1 kHz, 48 kHz),
PCM (48 KHz, 44,1 KHz, 32 KHz)
7
Tasten verwenden
Sie können die TV-Funktionen verwenden, indem Sie die Taste nutzen.
(Abhängig vom Modell)
Die Fernbedienung
verwenden
Die Beschreibungen in diesem Handbuch beziehen sich auf die Tasten
der Fernbedienung. Lesen Sie dieses Handbuch bitte aufmerksam
durch, und verwenden Sie das TV-Gerät bestimmungsgemäß.
Um die Batterien zu wechseln, öffnen Sie das Batteriefach, wechseln
Sie die Batterien (1,5 V, AAA), legen Sie die - und -Enden
entsprechend der Kennzeichnung im Fach ein und schließen Sie
das Batteriefach. Gehen Sie zum Herausnehmen der Batterien in
umgekehrter Reihenfolge vor.
Stellen Sie sicher, dass die Fernbedienung auf den Sensor am TV-Gerät
gerichtet ist.
Grundfunktionen
Ein-/Ausschalten (Drücken)
DEUTSCH
(Einige Tasten und Dienste stehen je nach Modell und Region
möglicherweise nicht zur Verfügung.)
8
• Gebrauchte und neue Batterien dürfen nicht zusammen
verwendet werden. Andernfalls könnten die Batterien
überhitzen und auslaufen.
• Hat der Akku die falsche Polarität, kann es zu Explosion
oder Auslaufen kommen, was Brände, Verletzungen oder
schädliche Emissionen nach sich ziehen kann.
• Dieses Gerät benötigt Batterien. Es kann örtliche
Richtlinien geben, die Ihnen vorschreiben, auf welche
Weise Sie Batterien ordentlich entsorgen können.
Bitte kontaktieren Sie Ihre örtlichen Behörden, um
Informationen über Entsorgung und Recycling zu erhalten.
• Batterien im oder außerhalb des Produkts dürfen keiner
extremen Hitze wie Sonnenlicht, Feuern oder ähnlichem
ausgesetzt werden.
Menü Setup
Automatisches Einstellen des Programms
(Einstellungen)
EINST.
Auto. Einstellung
Stellt automatisch die Programme ein.
• Ist die Eingangssignalquelle nicht richtig angeschlossen,
funktioniert die Programmregistrierung möglicherweise nicht
richtig.
• Auto. Einstellung findet nur die Programme, die aktuell
gesendet werden.
• Wenn die System-Verriegelung eingeschaltet ist, erscheint ein
Popup-Fenster, in dem das Passwort abgefragt wird.
Verwendung der Energiesparfunktion
(Einstellungen)
BILD
Energie sparen
Reduziert den Stromverbrauch, indem die Bildschirmhelligkeit
angepasst wird.
• Aus: Schaltet den Energiesparmodus aus.
• Minimum / Mittel / Maximum: Wendet das entsprechend
vorgegebene Energiesparprofil an.
• Video stumm: Der Bildschirm wird ausgeschaltet, der Ton jedoch
weiterhin ausgegeben. Um den Bildschirm wieder einzuschalten,
drücken Sie eine beliebige Taste auf der Fernbedienung
(ausgenommen der Ein-/Ausschalttaste).
DEUTSCH
(EIN/AUS) Ein- oder Ausschalten des TV-Gerätes.
Wählt Radio-, TV- und DTV-Programme aus.
Ruft den bevorzugten Untertitel im digitalen Modus auf.
Funktion der Audio-Beschreibungen wird aktiviert.
Ändert die Bildgröße.
(EINGANG) Ändert die Eingangsquelle.
Ziffertasten Dienen zur Eingabe von Zahlen.
Ruft die Liste gespeicherter Programme auf.
Kehrt zum zuletzt angesehenen Programm zurück.
Regelt die Lautstärke.
Zugriff auf die Liste der Lieblingsprogramme.
Zeigt den Programmguide an.
(STUMM) Stellt den Ton aus.
Scrollt durch die gespeicherten Programme.
Wechselt zum vorherigen oder nächsten Bildschirm.
Teletext-Tasten (
) Diese Tasten werden für Teletext
verwendet.
(HOME) Öffnet das Home-Menü.
(Einstellungen) Greift auf das Einstellungsmenü zu.
Öffnet die Schnellmenüs.
Navigationstasten (nach oben/nach unten/nach links/nach
rechts) Navigiert durch Menüs und Einstellungen.
Wählt Menüs oder Einstellungen und bestätigt Ihre Eingabe.
Zurück zur vorherigen Ebene.
Blendet das Bildschirmmenü aus, um zum TV-Bild
zurückzukehren.
Anzeige von Informationen zum aktuellen Programm und
Bildschirm.
Diese Funktion wird nicht unterstützt.
Steuerungstasten (
) Steuert Medieninhalte.
Öffnen in manchen Menüs Sonderfunktionen.
Bildmodusauswahl
(Einstellungen)
BILD
Bildmodus
Wählt den Bildmodus aus, der für die jeweilige Umgebung oder das
Programm optimiert ist.
• Lebhaft: Verstärkt Kontrast, Helligkeit und Schärfe zur Darstellung
lebhafter Bilder.
• Standard: Zeigt Bilder mit den Standardeinstellungen für
Kontrast, Helligkeit und Schärfe an.
•
: Die Energiesparfunktion ändert die TV-Einstellungen zur
Reduzierung des Stromverbrauchs.
• Kino: Zeigt das optimale Bild für Filme an.
• Sport: [Abhängig vom Modell]
Hebt Primärfarben wie weiß, grasgrün oder himmelblau hervor,
um das Videobild für schnelle und dynamische Aktionen zu
optimieren.
• Spiel: Zeigt das optimale Bild für Spiele an.
• Die verfügbare Auswahl an Bildmodi kann je nach Eingangssignal
variieren.
9
Feinabstimmung des Bildmodus
(Einstellungen)
BILD
Zusätzliche Bildoptionen auswählen
Bildmodus
(Einstellungen)
Diese Funktion erlaubt eine genaue Einstellung des ausgewählten
Bildmodus.
• Beleuchtung.: Steuert die Bildschirmhelligkeit durch Anpassen
der Hintergrundbeleuchtung. Je näher der Wert an 100 iegt, desto
heller ist der Bildschirm.
• Kontrast: Stellt den Kontrast zwischen hellen und dunklen
Bildbereichen ein. Je näher der Wert an 100 liegt, desto höher ist
der Kontrast.
• Helligkeit: Passt die Helligkeit des Bildschirms an. Umso näher an
100, desto heller der Bildschirm.
• Schärfe: Stellt die Bildschärfe ein. Je näher der Wert an 50 liegt,
desto schärfer und klarer ist das Bild.
• Farbe: Schwächt die Farben auf dem Bildschirm ab oder verstärkt
sie. Je näher der Wert an 100 liegt, desto satter sind die Farben.
• Farbton: Passt die Farbbalance zwischen Rot und Grün auf dem
Bildschirm an. Je näher der Wert an Rot 50 liegt, desto höher ist der
Rotanteil der Farbe. Je näher der Wert an Grün 50 liegt, desto höher
ist der Grünanteil der Farbe.
• Farbtemp.: Passt die Farbtemperatur zwischen warm und kalt an.
• Je nach verwendetem Eingangssignal und anderen
Bildeinstellungen kann der Umfang der Elemente variieren, die zur
Bildanpassung verwendet werden können.
DEUTSCH
(Einstellungen)
Steuerung
BILD
Bildmodus
Bildoption
• Rauschunterdrückung: Eliminiert Bildrauschen.
• MPEG-Rauschunterdrückung: Eliminiert das beim Erstellen
digitaler Bildsignale generierte Rauschen.
• Schwarzwert: Passt die Helligkeit und den Kontrast des
Bildschirms mithilfe der Dunkelheit (Schwarzwert) des Bildschirms
entsprechend dem Schwarzwert des Bildeingangssignals an.
• Echtes Kino: Optimiert die Bildschirmdarstellung für die
Wiedergabe von Spielfilmen.
• Je nach verwendetem Eingangssignal und anderen
Bildeinstellungen kann der Umfang der Elemente variieren, die zur
Bildanpassung verwendet werden können.
Bildeinstellungen zurücksetzen
(Einstellungen)
BILD
Bildmodus
Bild Zurücksetzen
Setzt die vom Benutzer definierten Bildeinstellungen zurück. Sämtliche
Bildmodi werden zurückgesetzt. Wählen Sie den Bildmodus, der auf die
Grundeinstellungen zurückgestellt werden soll.
So passen Sie das Format an
BILD
Format
Wählt das Format aus.
Erweiterte
Kalibriert den Bildschirm für jeden Bildmodus oder passt die
Bildeinstellungen für einen speziellen Bildschirm an.
• Dynamischer Kontrast: Passt den Kontrast auf die optimale
Stufe entsprechend der Helligkeit des Bildes an.
• Dynamische Farbe: Passt Farben so an, dass das Bild in
natürlicheren Farben erscheint.
• Gamma: Legt die Tonwertkurve entsprechend der Ausgabe des
Bildsignals im Verhältnis zum Eingangssignal fest.
• Je nach verwendetem Eingangssignal und anderen
Bildeinstellungen kann der Umfang der Elemente variieren, die zur
Bildanpassung verwendet werden können.
10
Bildmodus
Passt detaillierte Einstellungen für Bilder an.
(Einstellungen)
Erweiterte Steuerung festlegen
BILD
•
: Zeigt ein Bildformat von 16:9.
• Just Scan: Zeigt Videobilder in Originalgröße an, ohne dass Teile
am Rand abgeschnitten werden.
• Verfügbar für DTV, Component, HDMI und DVI (über 720p);
Modus ist Just Scan.
• Originalgröße: Ändert das Bildformat auf 4:3 oder 16:9, je nach
eingehendem Videosignal.
• Volle Breite: Wenn Ihr TV-Gerät ein Widescreen-Signal
empfängt, können Sie das Bild horizontal oder vertikal in linearen
Proportionen so anpassen, dass es den gesamten Bildschirm
ausfüllt. Über den DTV-Eingang werden Videos in den Formaten 4:3
und 14:9 im Vollbildmodus ohne Verzerrung des Bildes unterstützt.
• Im Analog-/DTV-Modus ist Volle Breite verfügbar.
•
: Zeigt ein Bildformat von 4:3.
•
: Mit dieser Option können Sie Filme oder Fernsehprogramme,
die im Format 14:9 vorliegen, ansehen. Das Format 14:9 wird
ähnlich wie das Format 4:3 dargestellt, nur dass es nach oben oder
unten verschoben ist.
• Zoom: Passt die Bildgröße an die Breite des Bildschirms an. Der
obere und untere Bildbereich sind möglicherweise abgeschnitten.
Auswahl eines Klangmodus
(Einstellungen)
AUDIO
Nutzung der Lautsprecher
Ton-Modus
Passt die Klangwiedergabe durch das TV-Gerät gemäß dem
ausgewählten Sound-Modus optimal an.
• Standard: Optimiert den Klang für alle Arten von Inhalten.
• Nachrichten: Verleiht der Stimmwiedergabe durch den Fernseher
mehr Klarheit.
• Musik: [Abhängig vom Modell] Optimiert den Klang für Musik.
• Kino: Optimiert den Klang für Filme.
• Sport: [Abhängig vom Modell] Optimiert den Klang für Sport.
• Spiel: Optimiert den Klang für Spiele.
Verwenden der Funktion Klangeffekt
(Einstellungen)
AUDIO
Klangeffekt
Der Benutzer kann verschiedene Klangeffekte auswählen.
•
•
•
•
Höhen: Steuert die dominierenden Töne in der Tonausgabe.
Bässe: Steuert die sanfteren Töne in der Tonausgabe.
Balance: Stellt Audiobalance links/rechts ein.
Zurücksetzen: Initialisieren Sie den angewendeten Effekt im
Menü "Sound-Effekte".
So verwenden Sie die automatische
Lautstärke:
(Einstellungen)
AUDIO
Auto. Lautstärke
Digitale Audioausgabe verwenden
(Einstellungen)
AUDIO
Digitale Audioausgabe
Stellt die digitale Audioausgabe ein.
Element
Audio-Eingang
Digitaler Audio Ausg.
AUDIO
TV-Lautsprecher
[Diese Funktion ist nur für Modelle mit integrierten Lautsprechern
verfügbar.]
• Ein: Audio wird über die internen Lautsprecher des Fernsehgeräts
wiedergegeben.
• Aus: Audio wird nur über den optischen Digitalausgang
wiedergegeben.
• Im Aus-Modus sind die Funktionen Ton-Modus, Klangeffekt
und Auto. Lautstärke deaktiviert.
Nutzung manueller Abstimmung
(Einstellungen)
EINST.
Man. Einstellung
Zum manuellen Einstellen von Programmen und Speichern der
Ergebnisse.
Für das Digitalfernsehen können Signalstärke und -qualität kontrolliert
werden.
Für analog ausgestrahlte Sender können Sie Sendernamen festlegen
und eine Feinabstimmung vornehmen (außer im Modus Satellit).
Im Normalfall ist eine Feinabstimmung nur bei schlechtem Empfang
erforderlich.
Bearbeitung der Programme
(Einstellungen)
EINST.
Senderliste Ordnen
Ändert die gespeicherten Programme.
DEUTSCH
Setzt Auto. Lautstärke auf Ein. Lautstärkenunterschiede zwischen
den einzelnen Sendern werden automatisch angepasst, für mehr
Komfort beim Umschalten zwischen Sendern.
(Einstellungen)
Als Lieblingsprogramm einstellen, Programm sperren/entsperren,
Programmnummer des ausgewählten Programms überspringen usw.
So wählen Sie den Programmmodus
(Einstellungen)
EINST.
Programmmodus
Diese Funktion erlaubt Ihnen, eingestellte Programme in den Modi
Antenne, Kabel, Satellit schauen.
• Sie können Programme nur im ausgewählten Modus anschauen.
PCM
Alle
PCM
MPEG
PCM
Automatisch
Dolby Digital
Dolby Digital
• Unterstützte DTV-Audioformate:
MPEG,
Dolby Digital / Dolby Digital Plus (32 kHz, 44,1 kHz, 48 kHz),
HE-AAC
11
Über CI-Informationen
(Einstellungen)
EINST.
Aktuelle Uhrzeit einstellen
CI-Informationen
[Diese Funktion ist nur bei bestimmten Modellen verfügbar.]
• Mit dieser Funktion können Sie einige verschlüsselte Dienste
(Bezahldienste) anschauen.
• Wenn Sie das CI-Modul entfernen, können Sie keine Bezahldienste
ansehen.
• Abhängig von den Sendebedingungen des jeweiligen Landes
stehen die CI-(Common Interface-)Funktionen u. U. nicht zur
Verfügung.
• Wenn das Modul in den CI-Steckplatz eingesteckt ist, können Sie
das Modulmenü aufrufen.
• Zum Kauf eines Moduls und einer SmartCard wenden Sie sich bitte
an Ihren Händler.
• Möglicherweise erhalten Sie nach dem Einstecken eines CI-Moduls
und Einschalten des TV-Geräts kein Bild und keinen Ton im
verschlüsselten Programm. U. U. ist die SmartCard mit dem CIModul nicht kompatibel.
• Wenn Sie ein CAM (Conditional Access Module) verwenden,
vergewissern Sie sich, dass dieses den Anforderungen gemäß DVBCI bzw. CI plus entspricht.
• Eine Störung des CAM (Conditional Access Module) kann zu
schlechter Bildqualität führen.
• [Diese Funktion ist nur bei bestimmten Modellen verfügbar.]
Wenn das Fernsehgerät keine Video- und Audiodaten anzeigt,
wenn CI + CAM angeschlossen ist, wenden Sie sich bitte an den
terrestrischen/Kabel-/Satellitenbetreiber.
DEUTSCH
Zur Einstellung von Digitalfernsehen
(Einstellungen)
EINST.
DTV-Kabeleinstellung
[Wenn als Programmmodus Kabel eingestellt ist]
• Serviceanbieter: Wählen Sie den Dienstbetreiber.
• Autom. Senderaktualisierung: Diese Funktion ermöglicht es
Ihnen, automatisch den Kanal zu aktualisieren.
Zur Einstellung von Satelliten
(Einstellungen)
EINST.
Satelliteneinstellung
[Wenn als Programmmodus Satellit eingestellt ist]
Sie können den Satelliten Ihrer Wahl hinzufügen/löschen/einstellen.
Zur Bearbeitung des Transponders
(Einstellungen)
EINST.
Transponder bearbeiten
[Wenn als Programmmodus Satellit eingestellt ist]
Sie können einen Transponder hinzufügen/bearbeiten/löschen.
12
(Einstellungen)
ZEIT
Uhr
Überprüft oder ändert während des Fernsehens die Uhrzeit.
• Automatisch: Synchronisiert die Uhr des Fernsehgeräts mit den
vom Sender bereitgestellten digitalen Zeitinformationen.
• Manuell: Stellen Sie Uhrzeit und Datum manuell ein, wenn
die automatische Einstellung nicht mit der aktuellen Uhrzeit
übereinstimmt.
Fernsehgerät auf automatisches Ein- und
Ausschalten einstellen
(Einstellungen)
ZEIT
Ausschaltzeit / Einschaltzeit
Sie können die Ein-/Ausschaltzeit für Ihr TV-Gerät festlegen.
Wählen Sie Aus wenn Sie keine Ausschaltzeit / Einschaltzeit
einstellen möchten.
• Zur Verwendung von Ausschaltzeit / Einschaltzeit, stellen Sie
die aktuelle Zeit richtig ein.
• Auch wenn die Funktion Einschaltzeit aktiviert ist, schaltet sich
der Fernseher automatisch nach 120 Minuten ohne Betätigung
einer Taste in diesem Zeitraum aus.
Sleep Timer verwenden
(Einstellungen)
ZEIT
Sleep Timer
Schaltet das Fernsehgerät nach einer festgelegten Anzahl von Minuten
aus.
Um den Sleep Timer, auszuschalten, wählen Sie Aus.
Automatic Standby einstellen
(Einstellungen)
ZEIT
Automat. Standby
[Diese Funktion ist nur bei bestimmten Modellen oder in bestimmten
Ländern verfügbar.]
Wenn Sie eine bestimmte Zeit lang keine Taste am Fernsehgerät oder
auf der Fernbedienung betätigen, wird das Fernsehgerät automatisch in
den Standby-Modus versetzt.
• Diese Funktion funktioniert nicht im Demo im Geschäft oder
während eines Software-Updates.
So legen Sie das Passwort fest
(Einstellungen)
SPERREN
Passwort wählen
Mit dieser Option können Sie das Passwort für den Fernseher festlegen
oder ändern.
• Das Passwort ist anfangs auf ‘0000’eingestellt.
• Wenn Frankreich als Land ausgewählt wurde, lautet das Passwort
nicht ‘0000’, sondern ‘1234’.
• Wenn Frankreich als Land ausgewählt wurde, kann das Passwort
nicht auf ‘0000’eingestellt werden.
So verriegeln Sie das System:
(Einstellungen)
SPERREN
System-Verriegelung
Bei Sperrung von Kanälen oder externen Eingängen können nur
bestimmte Programme gesehen werden.
Stellen Sie zuerst System-Verriegelung auf Ein.
• Elterliche Vorgabe (Nur DTV): Diese Funktion basiert auf
Informationen vom Sender. Sie funktioniert daher nicht, wenn
das Signal fehlerhafte Informationen aufweist. Verhindert anhand
der festgelegten Altersbegrenzung, dass Kinder bestimmte nicht
jugendfreie TV-Programme ansehen. Geben Sie das Passwort ein,
um ein gesperrtes Programm anzusehen. Die Altersfreigaben sind
von Land zu Land unterschiedlich.
• Eingangs-Sperre.: Blockiert Eingangsquellen.
Festlegen der Sprache
OPTION
Sprache(Language)
• Menü Sprache (Language): Wählt eine Sprache für die Anzeige
von Text aus.
• Audiosprache: [Nur im digitalen Modus][Die konfigurierbaren
Elemente variieren je nach Land.] Damit wählen Sie die
gewünschte Sprache, wenn digital übertragene Sendungen
mehrere Sprachen enthalten.
• Untertitelsprache: [Nur im digitalen Modus] Verwenden Sie die
Funktion „Untertitel“, wenn zwei oder mehr Untertitelsprachen
gesendet werden.
• Wenn in einer ausgewählten Sprache keine Untertiteldaten
ausgestrahlt werden, wird die Standard-Untertitelsprache
verwendet.
• Textsprache: [Nur im digitalen Modus][Die konfigurierbaren
Elemente variieren je nach Land.] Verwenden Sie die Funktion
Textsprache, wenn zwei oder mehr Textsprachen gesendet werden.
• Wenn in einer ausgewählten Sprache keine Teletext-Daten
ausgestrahlt werden, wird die Standard-Textsprache verwendet.
• Falls Sie nicht das Land auswählen, in dem Sie sich gerade
befinden, wird der Teletext u. U. nicht korrekt angezeigt und lässt
sich nicht fehlerlos bedienen.
(Einstellungen)
OPTION
Land
[Diese Funktion ist nur in bestimmten Ländern verfügbar.]
Wählen Sie das für den Fernseher-Standort entsprechende Land aus.
Die TV-Einstellungen unterscheiden sich je nach Empfangsumgebung
des ausgewählten Landes.
• Wird die Ländereinstellung geändert, kann die
Informationsanzeige Auto. Einstellung erscheinen.
• In Ländern ohne festgelegte Standards für DTV-Sendungen
können, je nach DTV-Empfangsumgebung, bestimmte DTVFunktionen u. U. nicht genutzt werden.
• Wenn die Ländereinstellung auf “---“ gesetzt wird, sind zwar
europäische DVB-T-Standardprogramme verfügbar, aber einige
DVB-T-Funktionen werden nicht vorhanden sein oder nicht
vollständig funktionieren
Auswählen von Audiokommentaren oder
Untertiteln
(Einstellungen)
Behinderungen
OPTION
Hilfe für Benutzer mit
Audiokommentare oder Untertitel für Hörgeschädigte oder Personen
mit Sehbehinderung.
• Hörgeschädigte (ꔞ): Diese Funktion ist für Benutzer mit
Hörbehinderung vorgesehen. Wird sie aktiviert, werden
standardmäßig Untertitel angezeigt.
• Audiobeschreibung: Diese Funktion ist für Benutzer mit
Sehbehinderung vorgesehen und bietet eine erklärende
Audiobeschreibung der aktuellen Situation in einem TV-Programm
(zusätzlich zum normalen Ton). Wenn Audiobeschreibung auf
Ein steht, werden für Programme, welche eine Audiobeschreibung
bieten, die normale Audiospur sowie eine Audiobeschreibung
wiedergegeben
DEUTSCH
(Einstellungen)
Sie können die Sprache des auf dem Bildschirm angezeigten Menüs
sowie die Übertragung von digitalem Ton wählen.
Einstellen des Standortes
Einstellen der Untertitel
(Einstellungen)
OPTION
Untertitel
Lassen Sie Untertitel anzeigen, falls die TV-Sendestation Programme
mit Untertiteln anbietet.
Untertitel setzt und ändert Untertitel auf Aus, Ein oder Automatisch.
• Aus: Anzeige der Untertitel deaktivieren.
• Ein: Anzeige der Untertitel aktivieren.
• Automatisch: Automatische Anzeige des Untertitels.
13
Werkseinstellung wählen
(Einstellungen)
OPTION
Werkseinstellung
Alle gespeicherten Daten werden gelöscht, und das TV-Gerät wird auf
die werksseitigen Grundeinstellungen zurückgesetzt.
Das TV-Gerät schaltet sich aus und dann wieder ein, und alle
Einstellungen sind zurückgesetzt.
• Ist die Funktion System-Verriegelung aktiv, werden Sie in
einem eingeblendeten Pop-up-Fenster zur Eingabe des Passworts
aufgefordert.
• Schalten Sie das Gerät während der Initialisierung nicht aus.
OPTION
Moduseinstellung
Wählt Private Nutzung oder Demo im Geschäft.
Bei Verwendung zuhause, wählen Sie bitte Private Nutzung.
Der Modus Demo im Geschäft ist für die Wiedergabe in hell
erleuchteten Ladengeschäften gedacht.
Anzeigen des Quellcodes
(Einstellungen)
SOURCE-SOFTWARE
OPTION
ANMERKUNG ZU LGE OPEN-
Zum Anzeigen der Open-Source-Lizenzen, die in diesem Produkt
enthalten sind.
DEUTSCH
Aktualisieren der Software
(Einstellungen)
OPTION
Systeminfo
Wählt USB Aktualisierung, OAD Aktualisierung oder
Versionsinformationen. Die Firmware wird heruntergeladen und
installiert. Nach Abschluss der Aktualisierung wird Ihr LG TV neu
gestartet.
• USB Aktualisierung: Software-Update via USB-Gerät.
• OAD Aktualisierung: Wählt Ein / Aus aus, um die
Betriebssoftware zu aktualisieren und verwendet dafür das OAD
(Over Air Download) Update.
Modus für automatische Aktualisierung heißt, dass der
Fernseher die Software automatisch aktualisiert, sobald sie
erfolgreich heruntergeladen wurde.
• Versionsinformationen: Zur Überprüfung der Software-Version
und der Produkt-/Serviceinformationen.
14
(HOME) MEINE MEDIEN
Fotoliste / Musikliste
Alle Medien / Filmliste /
Wählt eine Datei aus der Liste aus. Zeigt die Datei an, die Sie ausgewählt
haben.
Stellt bei aktivierter Option während des Abspielens
Wiedergabeoptionen ein.
USB-Gerät entfernen
USB-Gerät
Wählen Sie das USB-Speichergerät, das Sie entfernen möchten.
TV-Modus wechseln
(Einstellungen)
Meine Medien verwenden
Sobald die Meldung angezeigt wird, dass das USB-Gerät entfernt
wurde, können Sie es physisch vom TV trennen.
• Wurde ein USB-Gerät zum Entfernen ausgewählt, kann von ihm
nicht mehr gelesen werden. Entfernen Sie das USB-Speichergerät
und schließen Sie es erneut an.
Verwendung eines USB-Speichergerätes Warnung
• Falls das USB-Speichergerät ein eingebautes automatisches
Erkennungsprogramm hat oder falls es seinen eigenen Treiber
verwendet, funktioniert es möglicherweise nicht.
• Einige USB-Speichergeräte funktionieren möglicherweise nicht
oder nur fehlerhaft.
• Verwenden Sie ausschließlich USB-Speichergeräte, die mit den
Windows-Dateisystemen FAT32 oder NTFS formatiert wurden.
• In Bezug auf externe USB-Festplatten wird empfohlen, nur solche
Geräte zu verwenden, die mit einer Nennspannung von weniger als
5 V und einer Nennstromstärke von weniger als 500 mA betrieben
werden.
• Es wird empfohlen, USB-Speichersticks mit maximal 32 GB oder
USB-Festplatten mit maximal 2 TB Kapazität zu verwenden.
• Falls eine USB-Festplatte mit Energiesparfunktion nicht
ordnungsgemäß funktionieren sollte, schalten Sie sie aus
und dann wieder ein. Weitere Informationen finden Sie im
Benutzerhandbuch der externen USB-Festplatte.
• Da Daten auf USB-Speichermedien beschädigt werden können,
sollten Sie wichtige Dateien auf zusätzlichen Geräten sichern.
Datenverwaltung und -pflege liegt in der Verantwortung des
Benutzers, und der Hersteller haftet nicht bei Datenverlust.
Unterstützte Mediendateien (Meine Medien)
• Maximale Datentransferrate: 20 Mbit/s (Megabits pro Sekunde)
• Unterstützte externe Untertitelformate: .srt (SubRip), .smi (SAMI),
.sub (SubViewer1, MicroDVD, DVDsubtitleSystem, SubIdx(Vobsub)),
.ass/.ssa (SubStation Alpha), .txt (Templayer)
1 SubViewer: Nur Unterstützung
Unterstützte Audioformate
Erweiterung
.mp3
Element
Info
Bitrate
32 kbit/s – 320 kbit/s
Abtastfrequenz 8 kHz – 48 kHz
MPEG1 Layer2, MPEG1 Layer3,
Unterstützung
MPEG2, MPEG2.5
Bitrate
4 kbit/s – 320 kbit/s
.wma
Abtastfrequenz 8 kHz – 48 kHz
Unterstützte Videoformate
• Maximum: 1920 x 1080 bei 30p (Nur Motion JPEG 640 x 480 bei
30p)
Erweiterung
.asf, .wmv
.avi, .xvid
.ts, .trp, .tp
.vob
.mp4, .mov
.mkv
.dat
.flv
Audio MP3, Dolby Digital (AC3), AAC, HE-AAC
Video
MPEG1, MPEG2
Audio Dolby Digital (AC3), DVD LPCM
Video
MPEG4 Part2, XVID, H.264/AVC, HEVC
Audio AAC, MP3
Video
MPEG2, MPEG4 Part2, H.264/AVC, HEVC
Unterstützung WMA
Unterstützte Fotoformate
Erweiterung
Element
Verfügbarer
Dateityp
2D (jpeg)
Bildgröße
Auflösung
SOF0: Ausgangsbasis,
SOF1: Erweiteter sequentieller,
SOF2: Progressiv
Minimum: 64 x 64,
Maximum (Ausgangsbasis-Typ):
8192 (B) x 8192 (H),
Maximum (Erweiterter sequenzieller Typ):
15360 (B) x 8640 (H),
Maximum (Progressiv-Typ):
1024 (B) x 768 (H)
Audio HE-AAC, Dolby Digital (AC3), MP3, LPCM
Video
MPEG1, MPEG2
DEUTSCH
.mpg, .mpeg
Codec
Video VC-1 (WMV3, WVC1)
Audio WMA7,8,9 Standard
Video MPEG2, MPEG4 Part2, XviD, H.264/AVC
HE-AAC, LPCM, ADPCM, Dolby Digital
Audio
(AC3), MP3
Video H.264/AVC, MPEG2, HEVC
Audio Dolby Digital (AC3), LPCM
Video
MPEG1
Audio MP2
Video
Sorenson H.263, H.264/AVC
Audio MP3, AAC
15
Fehlerbehebung
Das TV-Gerät reagiert nicht auf die Fernbedienung.
• Prüfen Sie den Fernbedienungssensor am Gerät und versuchen Sie
es erneut.
• Prüfen Sie, ob sich zwischen dem Produkt und der Fernbedienung
ein Hindernis befindet.
• Prüfen Sie, ob die Batterien noch geladen sind und
ordnungsgemäß eingesetzt wurden ( auf , auf ).
Es werden weder Bild noch Ton ausgegeben.
• Prüfen Sie, ob das Gerät eingeschaltet ist.
• Prüfen Sie, ob das Netzkabel in der Steckdose steckt.
• Prüfen Sie, ob die Steckdose ordnungsgemäß funktioniert, indem
Sie andere Geräte einstecken.
Das TV-Gerät schaltet sich plötzlich ab.
• Überprüfen Sie die Steuerungseinstellungen der Stromversorgung.
Die Stromversorgung ist möglicherweise unterbrochen.
• Überprüfen Sie, ob die Automatisch Abschaltfunktion in den
Einstellungen auf die richtige Zeit eingestellt ist.
• Wenn kein Signal besteht, obwohl das TV-Gerät eingeschaltet ist,
schaltet sich das Gerät nach 15 Minuten automatisch ab.
Beim Anschluss an einen PC (HDMI) wird kein Signal empfangen.
• Schalten Sie das Fernsehgerät mit der Fernbedienung aus und
dann erneut ein.
• Schließen Sie das HDMI-Kabel erneut an.
• Starten Sie den PC bei eingeschaltetem Fernsehgerät erneut.
DEUTSCH
16
Anormale Anzeige
• Wenn sich das Gerät kalt anfühlt, kann es beim Einschalten zu
einem kurzen Flimmern kommen. Das ist normal und kein Fehler
des Gerätes.
• Dieser Bildschirm ist ein hoch entwickeltes Produkt, das über
Millionen Pixel verfügt. Unter Umständen sind winzige schwarze
Punkte und/oder bunte Punkte (rot, blau oder grün) von 1 ppm
Größe auf dem Bildschirm zu sehen. Dies deutet weder auf
eine Fehlfunktion hin, noch beeinflusst es die Leistung und
Zuverlässigkeit des Geräts. Diese Erscheinung tritt auch bei Geräten
von Fremdanbietern auf und wird nicht als Grund für Umtausch
oder Rückerstattung anerkannt.
• Je nach Betrachtungsposition (von rechts, links, oben, unten)
können Helligkeit und Farben auf dem Bildschirm möglicherweise
unterschiedlich wirken.
Diese Erscheinung ist auf die besonderen Eigenschaften des
Bildschirms zurückzuführen. Es steht in keinem Zusammenhang
mit der Leistung des Gerätes, und es handelt sich hierbei nicht um
eine Fehlfunktion.
• Durch das Anzeigen eines Standbilds über einen längeren Zeitraum
kann das Bild im Display einbrennen. Achten Sie folglich darauf,
stehende Bilder nicht über einen längeren Zeitraum auf dem
Bildschirm anzeigen zu lassen.
Erzeugtes Geräusch
• „Knacken“: Das beim Fernsehen oder Ausschalten des Gerätes zu
hörende Knacken wird durch Wärmeschrumpfung von Kunststoffen
aufgrund von Temperatur und Feuchtigkeit verursacht. Bei Geräten,
zu deren Herstellung auf das thermische Verformungsverfahren
gesetzt wurde, ist dieses Geräusch normal.
• Stromkreisbrummen/Bildschirmsummen: Der Hochgeschwindigkeitsschaltkreis, der eine große Menge Strom für den Betrieb des
Gerätes bereitstellt, gibt ein leises Geräusch ab. Dieses Geräusch
hört sich je nach Gerät unterschiedlich an. Es hat keinen Einfluss
auf die Leistung und Zuverlässigkeit des Gerätes.
Technische Daten
(Je nach Land)
Übertragungs-Spezifikationen
Fernsehnorm
Kanalabdeckung
(Frequenz)
Maximale Anzahl
speicherbarer Programme
Digital-TV
Analog-TV
DVB-T/T2
DVB-C
DVB-S/S2
PAL B/G/I/D/K
SECAM L
DVB-S/S2
DVB-C
DVB-T/T2
950 ~ 2.150 MHz
46 ~ 890 MHz
VHF III: 174 ~ 230 MHz
UHF IV: 470 ~ 606 MHz
UHF V: 606 ~ 862 MHz
4.000
46 ~ 862 MHz
1.100
Externe Antennenimpedanz
75 Ω
CI-Modul (B x H x T)
100,0 mm x 55,0 mm x 5,0 mm
Umgebungsbedingungen
0 °C bis 40 °C
Betriebs-Luftfeuchtigkeit
Unter 80 %
Temperatur bei Lagerung
-20 °C bis 60 °C
Luftfeuchtigkeit bei Lagerung
Unter 85 %
DEUTSCH
Betriebstemperatur
17
HDMI-DTV-unterstützter Modus
Horizontale
Frequenz
(kHz)
31,47
31,50
Vertikale
Frequenz
(Hz)
59,94
60,00
720 (1440) x 480i
15,73
15,75
59,94
60,00
720 x 480p
31,47
31,50
59,94
60,00
720 (1440) x 576i
15,63
50,00
720 x 576p
31,25
50,00
44,96
45,00
37,50
33,72
33,75
28,13
67,43
67,50
56,25
26,97
27,00
33,72
33,75
59,94
60,00
50,00
59,94
60,00
50,00
59,94
60,00
50,00
23,976
24,00
29,97
30,00
Auflösung
640 x 480p
1280 x 720p
1920 x 1080i
1920 x 1080p
DEUTSCH
HDMI-PC-unterstützter Modus
Auflösung
720 x 400
640 x 480
800 x 600
1024 x 768
1280 x 720
1360 x 768
1366 x 7681
1280 x 10242
(Nur FHD)
1920 x 10802
(Nur FHD)
1 Nur 28TK43*, 32LK50*
2 Nur 43LK50*
18
Horizontale
Frequenz
(kHz)
31,469
31,469
37,879
48,363
45,00
47,712
47,712
Vertikale
Frequenz
(Hz)
70,08
59,94
60,31
60,00
60,00
60,015
59,79
63,981
60,020
67,50
60,00
Informationen zu KomponentenAnschlüssen
Komponenten-Anschlüsse am
Fernseher
Y
Video-Ausgänge am DVD-Player
PB
PR
Y
PB
PR
Y
B-Y
R-Y
Y
Cb
Cr
Y
Pb
Pr
Signal
Komponenten
480i / 576i
O
480p / 576p
O
720p / 1080i
O
1080p
O
(Nur 50 Hz / 60 Hz)
Horizontale
Frequenz
(kHz)
15,73
15,75
Vertikale
Frequenz
(Hz)
59,94
60,00
720 x 480p
31,47
31,50
59,94
60,00
720 (1440) x 576i
15,63
50,00
720 x 576p
31,25
50,00
44,96
45,00
37,50
33,72
33,75
28,13
67,43
67,50
56,25
59,94
60,00
50,00
59,94
60,00
50,00
59,94
60,00
50,00
Auflösung
720 (1440) x 480i
1280 x 720p
1920 x 1080i
1920 x 1080p
Information: Hinweis
bezüglich Open-SourceSoftware
Um den in diesem Gerät verwendeten Quellcode unter GPL, LGPL, MPL
sowie weitere Open-Source-Lizenzen zu erhalten, besuchen Sie bitte
http://opensource.lge.com.
Neben dem Quellcode stehen dort alle verwiesenen
Lizenzbedingungen, Garantieausschlüsse sowie Urheberrechtshinweise
zum Download bereit.
LG Electronics bietet gegen eine kostendeckende Gebühr (Medium,
Versand und Bearbeitung) den Quellcode auf CD-ROM an. Senden Sie
dazu eine Anfrage per E-Mail an: opensource@lge.com
Dieses Angebot gilt bis drei Jahre nach der letzten Auslieferung des
Produkts. Dieses Angebot gilt für jeden Empfänger dieser Information.
Lizenzen
Die unterstützten Lizenzen sind von Modell zu Modell verschieden.
DEUTSCH
In Lizenz von Dolby Laboratories gefertigt. Dolby, Dolby Vision, Dolby
Audio, Dolby Atmos und das Doppel-D-Symbol sind Warenzeichen
von Dolby Laboratories.
Die Begriffe HDMI und HDMI High-Definition Multimedia Interface
sowie das HDMI-Logo sind Marken oder eingetragene Marken von
HDMI Licensing Administrator, Inc. in den Vereinigten Staaten und
anderen Ländern.
19
DEUTSCH
20
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising