LG | 34WL500-B | User guide | LG 34WL500-B Benutzerhandbuch

LG 34WL500-B Benutzerhandbuch
Benutzerhandbuch
LED LCD-MONITOR
(LED-Monitor*)
* LED-Monitore von LG sind LCD-Monitore mit LED-Hintergrundbeleuchtung.
Lesen Sie dieses Handbuch aufmerksam durch, bevor Sie Ihr Gerät zum
ersten Mal verwenden, und bewahren Sie es zur späteren Verwendung auf.
29WL500
34WL500
www.lg.com
Copyright © 2019 LG Electronics Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Inhaltsverzeichnis
LIZENZ
Für jedes Modell gelten andere Lizenzen. Weitere Informationen zur Lizenz erhalten Sie unter www.lg.com.
DEUTSCH
LIZENZ......................................................... 2
INFORMATION: HINWEIS BEZÜGLICH OPENSOURCE-SOFTWARE.................................... 3
MONTAGE UND VORBEREITUNG.................. 3
VERWENDEN DES MONITORS...................... 8
BENUTZEREINSTELLUNGEN......................... 9
FEHLERBEHEBUNG.................................... 19
TECHNISCHE DATEN................................... 21
2
Die Begriffe HDMI und HDMI High-Definition Multimedia Interface
sowie das HDMI-Logo sind Marken oder eingetragene Marken von
HDMI Licensing Administrator, Inc. in den Vereinigten Staaten und
anderen Ländern.
INFORMATION: HINWEIS BEZÜGLICH
OPEN-SOURCE-SOFTWARE
MONTAGE UND VORBEREITUNG
DEUTSCH
Um den in diesem Gerät verwendeten Quellcode unter GPL, LGPL, MPL sowie weitere Open-Source-Lizenzen zu
erhalten, besuchen Sie bitte http://opensource.lge.com.
Neben dem Quellcode stehen dort alle verwiesenen Lizenzbedingungen, Garantieausschlüsse sowie
Urheberrechtshinweise zum Download bereit.
LG Electronics bietet gegen eine kostendeckende Gebühr (Medium, Versand und Bearbeitung) den Quellcode auf
CD-ROM an. Senden Sie dazu eine Anfrage per E-Mail an: opensource@lge.com.
Dieses Angebot gilt bis drei Jahre nach der letzten Auslieferung des Produkts. Dieses Angebot gilt für jeden
Empfänger dieser Information.
HINWEIS
•• Die Komponenten können von den hier aufgeführten Abbildungen abweichen.
•• Die in dieser Bedienungsanleitung veröffentlichten Produktinformationen und technischen Daten können im
Rahmen von Produktverbesserungen ohne vorherige Ankündigung geändert werden.
•• Die optionalen Zubehörteile können Sie in einem Elektronikfachgeschäft, in einem Online-Shop oder bei dem
Einzelhändler, bei dem Sie das Produkt gekauft haben, erwerben.
•• Das im Lieferumfang enthaltene Netzkabel kann je nach Region abweichen.
Unterstützte Treiber und Software
Sie können die neueste Version von der LGE-Website (www.lg.com) herunterladen und installieren.
Treiber und Software
Installationspriorität
Monitortreiber
Empfohlen
OnScreen Control
Empfohlen
Dual Controller
Optionale
VORSICHT
•• Um die Sicherheit und Leistung des Produkts sicherzustellen, verwenden Sie nur Originalteile.
•• Durch nachgemachte Produkte verursachte Beschädigungen werden nicht von der Garantie abgedeckt.
•• Es wird empfohlen, die mitgelieferten Komponenten zu verwenden.
•• Wenn Sie Kabel verwenden, die nicht von LG zertifiziert wurden, zeigt der Bildschirm eventuell nichts oder
Bildrauschen an.
•• Abbildungen in diesem Dokument zeigen typische Schritte und können möglicherweise vom tatsächlichen
Produkt abweichen.
•• Geben Sie beim Zusammenbau des Produkts keine Fremdsubstanzen (Öle, Schmierstoffe, usw.) auf die
Gewindeteile. (Dies könnte das Produkt beschädigen.)
•• Durch übermäßige Krafteinwirkung bei der Befestigung der Schrauben kann der Monitor beschädigt werden.
Auf diese Weise verursachte Schäden sind von der Produktgarantie nicht abgedeckt.
•• Tragen Sie den Monitor am Standfußsockel nicht verkehrt herum. Der Monitor könnte sich sonst vom
Standfußsockel lösen und zu Verletzungen führen.
•• Wenn Sie den Monitor heben oder verschieben, berühren Sie dabei nicht den Bildschirm. Die Kräfte, die dabei
auf den Bildschirm wirken, können Schäden verursachen.
3
Beschreibung des Produkts und seiner Tasten
DEUTSCH
So verwenden Sie die Joystick-Taste
Sie können die Funktionen des Monitors ganz einfach durch Drücken und Bewegen der Joystick-Taste nach links
und rechts/oben und unten steuern.
Bewegen und Anheben des Monitors
Gehen Sie nach den folgenden Anweisungen vor, wenn Sie den Monitor bewegen oder anheben, um Kratzer oder
Beschädigungen am Monitor zu vermeiden und um unabhängig von Form und Größe einen sicheren Transport zu
gewährleisten.
•• Es wird empfohlen, den Monitor in den Originalkarton oder die Originalverpackung zu stellen und dann zu
bewegen.
•• Trennen Sie das Netzkabel und alle weiteren Kabel, bevor Sie den Monitor bewegen oder anheben.
•• Halten Sie den Monitor unten und an der Seite am Rahmen gut fest. Halten Sie nicht den Bildschirm selbst fest.
•• Halten Sie den Monitor so, dass der Bildschirm von Ihnen abgewendet ist, um ein Verkratzen des Bildschirms
zu verhindern.
•• Setzen Sie den Monitor während des Transports keinen ruckartigen Bewegungen oder starken Erschütterungen
aus.
•• Halten Sie den Monitor beim Bewegen aufrecht, drehen Sie ihn niemals auf die Seite, und kippen Sie ihn nicht
seitwärts.
Grundfunktionen
Einschalten
Ausschalten
/
Halten Sie die Joystick-Taste mehr als
5 Sekunden gedrückt, um den Monitor
auszuschalten.
Sie können die Lautstärke regeln, indem
Lautstärkeregelung
Sie die Joystick-Taste nach links bzw. rechts
Steuerung
bewegen.
HINWEIS
•• Die Joystick-Taste befindet sich an der Unterseite des Monitors.
4
Drücken Sie mit ihrem Finger einmal auf die
Joystick-Taste, um den Monitor einzuschalten.
29WL500
34WL500
VORSICHT
•• Vermeiden Sie es nach Möglichkeit, den Bildschirm des Monitors zu berühren.
-- Dies kann zu Schäden am Bildschirm oder an den Pixeln führen, aus denen die Bilder erzeugt werden.
•• Wenn Sie den Monitor ohne Standfußsockel verwenden, kann der Monitor bei Betätigung der Joystick-Taste
umkippen. Dies kann zu Schäden am Monitor und zu Verletzungen führen. Zudem funktioniert die JoystickTaste möglicherweise nicht richtig.
Installation auf einem Tisch
Anpassen des Winkels
•• Heben Sie den Monitor an, und stellen Sie ihn aufrecht auf den Tisch. Achten Sie auf einen Abstand von
mindestens 100 mm zur Wand, um eine ausreichende Belüftung zu gewährleisten.
1 Stellen Sie den an der Ständerplatte montierten Monitor aufrecht auf.
2 Passen Sie den Winkel des Bildschirms an.
100 mm
100 mm
WARNUNG
100 mm
100 mm
DEUTSCH
Die Neigung des Bildschirms kann um bis zu -5° nach vorne und um bis zu 15° nach hinten eingestellt werden,
um ein angenehmes Betrachten zu gewährleisten.
•• Um beim Anpassen des Bildschirms Verletzungen an den Fingern zu vermeiden, halten Sie den unteren Teil des
Monitors nicht wie nachfolgend gezeigt.
•• Achten Sie darauf, den Bildschirmbereich nicht zu berühren oder darauf zu drücken, wenn Sie die Neigeung des
Monitors anpassen.
29WL500
34WL500
VORSICHT
•• Trennen Sie die Netzverbindung, bevor Sie den Monitor bewegen oder aufbauen. Es besteht die Gefahr eines
Stromschlags.
•• Verwenden Sie ausschließlich das mitgelieferte Stromkabel, und schließen Sie es an eine geerdete Steckdose
an.
•• Wenn Sie ein weiteres Stromkabel benötigen, wenden Sie sich an Ihren Elektrohändler.
5
DEUTSCH
Verwenden des Kensington-Schlosses
Installieren der Wandmontageplatte
Der Anschluss für das Kensington-Sicherheitssystem befindet sich auf der Unterseite des Monitors.
Weitere Informationen zur Installation und Verwendung finden Sie in der Bedienungsanleitung für das
Kensington-Schloss oder auf der Website http://www.kensington.com.
Schließen Sie den Monitor mithilfe eines Kensington-Sicherheitskabels an einen Tisch an.
Dieser Monitor erfüllt alle Anforderungen für die Wandmontageplatte bzw. sonstige kompatible Geräte.
HINWEIS
•• Die Wandmontageplatte ist separat erhältlich.
•• Weitere Informationen zur Installation finden Sie im Installationshandbuch für die Wandmontageplatte.
•• Wenden Sie bei der Anbringung der Wandmontageplatte nicht zu viel Kraft an, da sonst der Bildschirm
beschädigt werden könnte.
•• Entfernen Sie den Standfuß vor der Montage des Monitors an einer Wandhalterung durch Ausführen der
Befestigung des Standfußes in umgekehrter Reihenfolge.
Installation an einer Wand
Installieren Sie den Monitor mit einem Abstand von mindestens 100 mm zur Wand und 100 mm Abstand
an den Seiten, um eine ausreichende Belüftung zu gewährleisten. Detaillierte Installationsanweisungen
erhalten Sie von Ihrem lokalen Händler. Informationen zur Installation und Verwendung einer schwenkbaren
Wandmontagehalterung finden Sie außerdem im Handbuch.
HINWEIS
•• Das Kensington-Sicherheitssystem ist optional. Optionales Zubehör erhalten Sie bei den meisten
Elektrohändlern.
100 mm
100 mm
100 mm
100 mm
6
Um den Monitor an der Wand zu montieren, befestigen Sie die Wandhalterung (optional) an der Rückseite des
Monitors.
Befestigen Sie die Wandhalterung sicher an der Wand und am Monitor.
100 x 100
M4 x L10
4
LSW 149
DEUTSCH
Wandhalterung (mm)
Standardschraube
Anzahl Schrauben
Wandmontageplatte (Optional)
VORSICHT
•• Trennen Sie das Stromkabel, bevor Sie den Monitor bewegen oder aufbauen, um einen elektrischen
Stromschlag zu vermeiden.
•• Wird der Monitor an der Decke oder einer geneigten Wand montiert, kann er möglicherweise herunterfallen,
und es kann zu Verletzungen kommen. Verwenden Sie eine zugelassene Wandhalterung von LG, und wenden
Sie sich an Ihren Händler vor Ort oder an qualifiziertes Fachpersonal.
•• Durch übermäßige Krafteinwirkung bei der Befestigung der Schrauben kann der Monitor beschädigt werden.
Auf diese Weise verursachte Schäden sind von der Produktgarantie nicht abgedeckt.
•• Verwenden Sie eine Wandmontagehalterung und Schrauben, die dem VESA-Standard entsprechen. Schäden,
die durch die Verwendung oder falsche Verwendung ungeeigneter Komponenten verursacht werden, sind von
der Produktgarantie nicht abgedeckt.
•• Von der Rückseite des Monitors aus gemessen, dürfen die angebrachten Schrauben jeweils nicht länger als
8 mm sein.
HINWEIS
•• Durch Schrauben, die nicht dem VESA-Standard entsprechen, kann es zu Beschädigungen am Produkt
kommen, und der Monitor könnte herunterfallen. LG Electronics übernimmt keine Haftung für Unfälle, die
durch die Verwendung von nicht standardmäßigen Schrauben verursacht werden.
•• Der Wandmontagesatz umfasst die Installationsanleitung und alle notwendigen Teile.
•• Die Wandmontagehalterung ist optional. Optionales Zubehör erhalten Sie bei Ihrem Elektrohändler.
•• Je nach Wandmontagehalterung kann die Länge der Schrauben variieren. Falls Sie Schrauben verwenden, die
die Standardlänge überschreiten, können Schäden im Inneren des Produkts verursacht werden.
•• Weitere Informationen finden Sie in der Bedienungsanleitung für die Wandmontagehalterung.
•• Wandmontageplatte LSW 149 ist als Zubehör in Deutschland nicht erhältlich!
7
DEUTSCH
VERWENDEN DES MONITORS
Anschließen an AV-Geräte
•• Die Abbildungen in dieser Anleitung können vom tatsächlichen Produkt abweichen.
Drücken Sie den Joystickknopf, gehen Sie zu [Einstellungen] [Eingang], und klicken Sie auf die EingangsOption.
HDMI-Anschluss
VORSICHT
•• Drücken Sie nicht für längere Zeit auf den Bildschirm. Dies kann zu Bildverzerrungen führen.
•• Vermeiden Sie das Anzeigen von Standbildern über einen längeren Zeitraum. Dies kann zum Einbrennen des
Bildes führen. Verwenden Sie nach Möglichkeit einen PC-Bildschirmschoner.
•• Verwenden Sie zum Anschließen des Stromkabels eine geerdete Mehrfachsteckdose (3 Anschlüsse) oder eine
geerdete Wandsteckdose.
•• Eventuell flimmert der Monitor, wenn er in kalter Umgebung eingeschaltet wird. Dies ist normal.
•• Es können rote, grüne oder blaue Punkte auf dem Bildschirm erscheinen. Dies ist normal.
Anschluss eines PCs
HINWEIS
•• Bei der Verwendung eines DVI-zu-HDMI-Kabels bzw. DP (DisplayPort)-zu-HDMI-Kabels kann es zu
Kompatibilitätsproblemen kommen.
•• Verwenden Sie ein zertifiziertes Kabel mit HDMI-Logo. Wenn Sie kein zertifiziertes HDMI-Kabel verwenden,
zeigt der Bildschirm eventuell nichts an, oder ein Verbindungsfehler tritt auf.
•• Empfohlene Typen von HDMI-Kabeln
-- Hochgeschwindigkeits HDMI®/TM-Kabel
-- Hochgeschwindigkeits HDMI®/TM-Kabel mit Ethernet
Anschließen von Peripheriegeräten
•• Dieser Monitor unterstützt *Plug and Play.
Anschluss der Kopfhörer
* Plug and Play: Eine Funktion, mit der ein Gerät ohne Neukonfiguration oder manuelle Installation von Treibern
an einen Computer angeschlossen werden kann.
Schließen Sie Peripheriegeräte über den Kopfhörerausgang an den Monitor an.
HDMI-Anschluss
•• Peripheriegeräte sind separat erhältlich.
•• Je nach Audioeinstellungen des PCs und externen Geräts kann der Funktionsumfang von Kopfhörern und
Lautsprechern eingeschränkt sein.
•• Falls Sie Ohrhörer mit abgewinkeltem Stecker verwenden, können Probleme beim Anschluss weiterer externer
Geräte mit dem Monitor auftreten. Daher wird empfohlen, Ohrhörer mit geradem Stecker zu verwenden.
Dieser Anschluss überträgt digitale Video- und Audiosignale vom PC an den Monitor.
VORSICHT
•• Bei der Verwendung eines DVI-zu-HDMI-Kabels bzw. DP (DisplayPort)-zu-HDMI-Kabels kann es zu
Kompatibilitätsproblemen kommen.
•• Verwenden Sie ein zertifiziertes Kabel mit HDMI-Logo. Wenn Sie kein zertifiziertes HDMI-Kabel verwenden,
zeigt der Bildschirm eventuell nichts an, oder ein Verbindungsfehler tritt auf.
•• Empfohlene Typen von HDMI-Kabeln
-- Hochgeschwindigkeits HDMI®/TM-Kabel
-- Hochgeschwindigkeits HDMI®/TM-Kabel mit Ethernet
8
HDMI überträgt Video- und Audiosignale von Ihrem AV-Gerät an den Monitor.
HINWEIS
Abgewinkelt
Gerade
(Empfohlen)
BENUTZEREINSTELLUNGEN
HINWEIS
DEUTSCH
•• Das OSD-Menü (On Screen Display) Ihres Monitors kann sich leicht von dem in diesem Handbuch beschriebenen Menü unterscheiden.
Aktivieren des Hauptmenüs
1 Drücken Sie die Joystick-Taste auf der Unterseite des Monitors.
2 Bewegen Sie den Joystick auf-/abwärts und nach links/rechts, um die Optionen einzustellen.
3 Drücken Sie ein weiteres Mal auf die Joystick-Taste, um das Hauptmenü zu verlassen.
Taste Joystick
Taste
Menüstatus
Beschreibung
Hauptmenü deaktiviert
Aktiviert das Hauptmenü.
Hauptmenü aktiviert
Verlässt das Hauptmenü.
(Gedrückthalten der Taste für 5 Sekunden zum Ausschalten des Monitors. Sie können den Monitor jederzeit auf diese Weise ausschalten, auch wenn das OSD
eingeschaltet ist.)
Hauptmenü deaktiviert
Regelt die Lautstärke.
Hauptmenü aktiviert
Ruft die [Eingang]-Funktionen auf.
Hauptmenü deaktiviert
Regelt die Lautstärke.
Hauptmenü aktiviert
Ruft die Funktion [Einstellungen] auf.
Hauptmenü deaktiviert
Zeigt die Informationen über den aktuellen Eingang an.
Hauptmenü aktiviert
Der Monitor wird ausgeschaltet.
Hauptmenü deaktiviert
Zeigt die Informationen über den aktuellen Eingang an.
Hauptmenü aktiviert
Ruft die Funktion [Bildmodus] auf.
9
Hauptmenüfunktionen
Hauptmenü
DEUTSCH
Ausschalten
Eingang
Verlassen
Einstellungen
Bildmodus
Beschreibung
[Eingang]
Legt den Eingangsmodus fest.
[Ausschalten]
Der Monitor wird ausgeschaltet.
[Einstellungen]
Konfiguriert die Bildschirmoptionen.
[Bildmodus]
Legt den Bildmodus fest.
[Verlassen]
Verlässt das Hauptmenü.
Benutzereinstellungen
Menüeinstellungen
1
2
3
4
Um das einstellungen smenü anzuzeigen, drücken Sie die Joystick-Taste am unteren Rand des Monitors und geben Sie dann die [Einstellungen] ein.
Konfigurieren Sie die Optionen durch Bewegen des Joysticks auf-/abwärts/nach links/nach rechts.
Um zu den oberen einstellungen zurückzukehren oder andere einstellungen einzustellen, bewegen Sie den Joystick auf , oder drücken Sie ( ).
Wenn Sie das einstellungen smenü verlassen möchten, bewegen Sie den Joystick auf bis zum Beenden.
[Schnelleinstellungen]
[Eingang]
[Bild]
[Allgemein]
VORSICHT
•• Das OSD-Menü (On Screen Display) Ihres Monitors kann sich leicht von dem in diesem Handbuch beschriebenen Menü unterscheiden.
10
Die einzelnen Optionen werden nachfolgend beschrieben.
[Einstellungen] >
[Schnelleinstellungen]
[Kontrast]
[Lautstärke]
DEUTSCH
[Helligkeit]
Beschreibung
Passt den Farbkontrast und die Helligkeit des Bildschirms an.
Regelt die Lautstärke.
HINWEIS
•• Sie können zwischen [Stumm] / [Ton An] wechseln, indem Sie die Joystick-Taste im Menü [Lautstärke] nach bewegen.
[Farbtemp.]
[Benutzer]
Der Benutzer kann es zu rot, grün oder blau individuell justieren.
[Warm]
Legt eine Bildschirmfarbe mit rötlichem Ton fest.
[Mittel]
Legt eine Bildschirmfarbe zwischen einem rötlichen und einem bläulichen Ton fest.
[Kalt]
Legt eine Bildschirmfarbe mit bläulichem Ton fest.
[Einstellungen] > [Eingang]
Beschreibung
[Eingangsliste]
Auswahl des Eingangsmodus.
[Seitenverhältnis]
Stellt das Bildschirmformat ein.
[Vollbild]
Zeigt das Video unabhängig vom eingehenden Videosignal im Breitbildmodus an.
[Original]
Zeigt das Video je nach Seitenverhältnis beim eingehenden Videosignal an.
[Cinema 1]
Vergrößert den Bildschirm auf das Bildformat 21:9. (bei 1080p)
[Cinema 2]
Vergrößert den Bildschirm auf das Bildformat 21:9, einschließlich des schwarzen Balkens für Untertitel am unteren Bildschirmrand. (bei 1080p)
HINWEIS
•• Es gibt keine [Cinema 1], [Cinema 2] Einstellungen im [FreeSync] Modus. (Nach [Bild] → [Spieleinstellung] → [FreeSync] , um [FreeSync] [Ein] oder [Aus])
11
[Bildmodus am SDR (Non HDR)-Signal]
[Einstellungen] > [Bild]
[Bildmodus]
Beschreibung
DEUTSCH
[Anwender]
Ermöglicht dem Benutzer das Einstellen der einzelnen Elemente. Der Farbmodus des Hauptmenüs kann eingestellt werden.
[Lebendig]
Verstärkt den Kontrast, die Helligkeit und die Schärfe, und sorgt so für lebendige Bilder.
[HDR Effekt]
Optimieren Sie den Bildschirm für hohen Dynamikbereich.
[Leser]
Optimieren Sie den Bildschirm für die Anzeige von Dokumenten. Sie können den Bildschirm im einstel-lungen-smenü aufhellen.
[Cinema]
Optimiert den Bildschirm für Videos.
[FPS]
Dieser Modus wird für FPS Spiele optimiert.
[RTS]
Dieser Modus wird für RTS Spiel optimiert.
[Farbschwäche]
Dieser Modus ist für die Anwender, die nicht zwischen Rot und Grün unterscheiden können. Es ermöglicht den Benutzern mit Farbschwäche, auf einfache Weise
zwischen den beiden Farben zu unterscheiden.
HINWEIS
•• Wenn der Bild-Modus geändert wird, Bildschirm kann flackern, oder die Auslösung Ihres PC Bildschirms kann beeinflusst werden.
12
[Bildmodus am HDR-Signal]
[Einstellungen] >
[Bild]
[Anwender]
Ermöglicht dem Benutzer das Einstellen der einzelnen Elemente.
[Lebendig]
Optimiert den Bildschirm für HRD-lebendige Farben.
[Standard]
Optimiert den Bildschirm für HDR-Videos.
[Cinema]
Optimiert den Bildschirm für HDR-Videos.
[FPS]
Dieser Modus ist für FPS-Spiele optimiert.Er eignet sich für sehr dunkle FPS-Spiele.
[RTS]
Dieser Modus ist für RTS-Spiele optimiert.
DEUTSCH
[Bildmodus]
Beschreibung
HINWEIS
•• HDR-Inhalte werden je nach den Windows 10 OS-Einstellungen nicht immer richtig angezeigt. Bitte prüfen Sie die HDR On/Off-Einstellungen in Windows.
•• Wenn die HDR-Funktion eingeschaltet ist, kann es sein, dass aufgrund der Leistung der Grafikkarte die Qualität der Schrift oder des Bildes schlecht ist.
•• Wenn die HDR-Funktion eingeschaltet ist, kann es je nach Leistung der Grafikarte sein, dass der Bildschirm flackert oder schlechte Qualität aufweist, wenn die Monitoreingabe umgeschaltet oder der
Strom ein- oder ausgeschaltet wird.
13
[Einstellungen] >
[Bild]
[Bildanpassung]
Beschreibung
DEUTSCH
[Helligkeit]
Ermöglicht die Einstellung der Helligkeit.
[Kontrast]
Dient zur Einsteellung des Kontrastes des Bildschirms.
[Schärfe]
Stellt die Schärfe des Bildschirms ein.
[SUPER RESOLUTION+]
[Hoch]
Optimierte Bildqualität wird angezeigt, wenn ein Benutzer kristallklare Bilder haben möchte. Es ist effecktiv für Hochqualitätsvideo oder –
game.
[Mittel]
Die optimierte Bildqualität wird angezeigt, wenn ein Benutzer Bilder zwischen niedrigen und hohen Modus für angenehmene Bildbetrachtung
haben möchte. Es ist effektiv für UCC oder SD Video.
[Niedrig]
Die optimierte Bildqualität wird angezeigt, wenn ein Benutzer glatte und natürliche Bilder haben möchte. Es ist effektiv für langsam bewegende
Bilder oder Standbilder.
[Aus]
Wählen Sie diese Option für tägliche Bildbetrachtung. SUPER RESOLUTION+ wird in diesem Modus ausgeschaltet.
HINWEIS
•• Diese Funktion erhöht die Schärfe der Bilder mit niedriger Auflösung. Es ist nicht empfehlenswert, diese Funktion für den normalen Text oder für Desktop-Icons zu
verwenden. Andernfalls kann es zu unnötig hohen Schärfen führen kann.
[Schwarzwert]
[DFC]
14
Stellt die Versatz-Stufe ein (nur bei HDMI).
•• Versatz: Als Referenz für Videosignale ist dies die dunkelste Einstellung, die auf dem Monitor angezeigt werden kann.
[Hoch]
Behält das aktuelle Kontrastverhältnis des Bildschirms bei.
[Tief]
Senkt die Schwarzwerte und hebt die Weißwerte des aktuellen Kontrastverhältnisses des Bildschirms.
[Ein]
Passt die Helligkeit automatisch dem Bildschirm an.
[Aus]
Deaktiviert die Funktion DFC.
[Einstellungen] >
[Bild]
[Spieleinstellung]
Beschreibung
[Reaktionszeit]
[Schneller]
Setzt die Reaktionszeit auf Schneller.
[Schnell]
Setzt die Reaktionszeit auf Schnell.
[Normal]
Setzt die Reaktionszeit auf Normal.
[Aus]
Hierbei wird die Funktion zur Optimierung der Reaktionszeit nicht verwendet.
DEUTSCH
[FreeSync]
Stellt in Abhängigkeit von der Geschwindigkeit des Bildschirms die Reaktionszeit für die Bildanzeige ein.
Für normale Umgebungen wird die Einstellung [Schnell] empfohlen. Bei sich schnell bewegenden Bildern wird die Einstellung [Schneller] empfohlen.
Die Einstellung [Schneller] kann zum Einbrennen von Bildern führen.
Stellt nahtlose und natürliche Bilder durch das Synchronisieren der vertikalen Frequenz des Eingangssignals mit diesem des Produktionssignals zur Verfügung.
VORSICHT
•• Unterstütztes Interface: HDMI.
•• Unterstützte Grafikkarte: Eine Grafikkarte, die AMD FreeSync unterstützt, ist notwendig.
•• Unterstützte Version: Achten Sie auf die Grafikkarte, die zum neuesten Treiber zu aktualisieren.
•• Für weitere Information und Anforderung, beziehen sich auf AMD-Website unter http://www.amd.com/FreeSync.
[Ein]
[FreeSync]-Funktion ein.
[Aus]
[FreeSync]-Funktion aus.
[Schwarz Stabilisator]
Mit dieser Funktion steuern Sie den Schwarzkontrast, um in dunklen Szenen eine bessere Darstellung zu gewährleisten.
Die Erhöhung des Wertes des [Schwarz Stabilisator] hellt den unteren Graubereich auf dem Bildschirm auf. (Objekte auf dunklen Spielbildschirmen können gut erkannt
werden.)
Wenn Sie den Wert für [Schwarz Stabilisator] verringern, wird der Bereich für die niedrige Graustufe dunkler und der dynamische Kontrast auf dem Bildschirm erhöht.
[Fadenkreuz]
Fadenkreuz bietet eine Markierung auf der Mitte des Bildschirms für First Person Shooter (FPS) Spiele. Benutzer können [Fadenkreuz] auswählen, die ihre Spielumgebung
unter vier verschiedenen [Fadenkreuz] passt.
•• Wenn der Monitor ausgeschaltet oder im Energiesparmodus ist, wird die Fadenkreuz Funktion automatisch auf [Aus] gesetzt..
15
[Einstellungen] >
[Bild]
[Farbanpassung]
[Gamma]
DEUTSCH
[Farbtemp.]
[Bildeinstellungen
rücksetzen]
16
Beschreibung
[Modus 1], [Modus 2],
[Modus 3]
Je höher der Gamma-Wert, desto dunkler wird das Bild. Umgekehrt wird das Bild heller, je niedriger der Gamma-Wert ist.
[Modus 4]
Wenn Sie die Gammaeinstellungen nicht anpassen möchten, wählen Sie [Modus 4].
[Benutzer]
Der Benutzer kann es zu rot, grün oder blau individuell justieren.
[Warm]
Legt eine Bildschirmfarbe mit rötlichem Ton fest.
[Mittel]
Legt eine Bildschirmfarbe zwischen einem rötlichen und einem bläulichen Ton fest.
[Kalt]
Legt eine Bildschirmfarbe mit bläulichem Ton fest.
[Rot], [Grün], [Blau]
Sie können die Bildfarbe durch Einstellen der Farben [Rot], [Grün] und [Blau] anpassen.
[Sechs Farben]
Erfüllt die Benutzeranforderungen für Farben durch Einstellung der Farbe und Sättigung der sechs Farben (Rot, Grün, Blau, Cyan, Magenta, Gelb); speichert die
Einstellungen.
[Farbton]
Passt den Farbton des Bildschirms an.
[Sättigung]
Passt die Sättigung der Bildschirmfarben an. Je niedriger der Wert, desto weniger gesättigt und desto heller werden die Farben. Je höher der
Wert, desto stärker gesättigt und desto dunkler werden die Farben.
[Möchten Sie Ihre Bild Einstellungen zurücksetzen? ]
[Ja]
Kehrt zur Standardeinstellung zurück.
[Nein]
Auswahl abbrechen.
[Einstellungen] >
[Allgemein]
Beschreibung
Zum Festlegen der Sprache des OSD-Menüs.
[SMART ENERGY SAVING]
[Hoch]
Spart Energie durch die Verwendung der hocheffizienten [SMART ENERGY SAVING]-Funktion.
[Niedrig]
Spart Energie durch die Verwendung der stromsparenden [SMART ENERGY SAVING]-Funktion.
[Aus]
Die [SMART ENERGY SAVING]-Funktion wird ausgeschaltet.
[Ein]
Die Betriebsanzeige wird eingeschaltet.
[Aus]
Die Betriebsanzeige ist ausgeschaltet.
[Power-LED]
[Automat. Standby]
Diese Funktion schaltet den Monitor automatisch aus, wenn auf dem Bildschirm für längere Zeit keine Aktion stattgefunden hat. Sie können einen Timer für das automatische Ausschalten
einstellen. ([8Std.], [6Std.], [4Std.] und [Aus])
[HDMI Kompatibilitätsmodus]
[Ein]
Aktivieren [HDMI Kompatibilitätsmodus].
[Aus]
Deaktivieren [HDMI Kompatibilitätsmodus].
DEUTSCH
[Sprache]
HINWEIS
•• Wenn das verbundene Gerät [HDMI Kompatibilitätsmodus] Funktion nicht unterstützt, Bildschirm oder Klang funktioniert vielleicht nicht richtig.
•• Wenn der [HDMI Kompatibilitätsmodus] aktiviert ist, wird die HDR-Funktion nicht unterstützt.
[OSD Sperre]
Diese Funktion deaktiviert die Konfiguration und Anpassung des Menüs.
[Ein]
OSD-Sperre wird aktiviert.
[Aus]
OSD-Sperre wird deaktiviert.
HINWEIS
•• Alle Funktionen sind deaktiviert, außer Helligkeit, Kontrast, Lautstärke, Eingang, OSD Sperre, Information.
[Information]
Die Bildschirminformationen [Seriennummer], [Gesamtbetriebsdauer], [Auflösung].
17
[Einstellungen] >
[Allgemein]
[Auf Werkseinstellungen
zurücksetzen]
DEUTSCH
18
Beschreibung
[Möchten Sie Ihre Einstellungen
zurücksetzen?]
[Ja]
Kehrt zur Standardeinstellung zurück.
[Nein]
Die Rückstellung wird abgebrochen.
HINWEIS
•• Energiesparen ist vom Panel abhängig. Deshalb können die Werte unterschiedlich vom verwendeten Panel oder Hersteller sein. Wenn die Option [SMART ENERGY SAVING] [Hoch] oder [Niedrig] gewählt wird, wird die Helligkeit des
Monitors abhängig von der Quelle höher oder niedriger.
FEHLERBEHEBUNG
Auf dem Bildschirm wird nichts angezeigt.
•• Prüfen Sie, ob das Stromkabel korrekt in die Steckdose eingesteckt ist.
Leuchtet die Power-LED?
•• Überprüfen Sie den Anschluss des Netzkabels, und drücken Sie die Ein-/Ausschalttaste.
Ist das Gerät eingeschaltet, und leuchtet die Power-LED weiß?
•• Überprüfen Sie, ob die angeschlossene Eingangsquelle aktiviert ist ([Einstellungen] > [Eingang] > [Eingangsliste]).
Blinkt die Power-LED?
•• Wenn sich der Monitor im Stromsparmodus befindet, bewegen Sie die Maus, oder drücken Sie eine Taste auf der Tastatur, um die Anzeige einzuschalten.
•• Prüfen Sie, ob der Computer eingeschaltet ist.
Wird die [Ausser Spezifikation]-Mitteilung angezeigt?
•• Dies tritt auf, wenn vom PC (von der Grafikkarte) übertragene Signale außerhalb des horizontalen oder vertikalen Frequenzbereichs des Monitors liegen.
Informationen zur Einstellung der entsprechenden Frequenz finden Sie im Abschnitt „Produktspezifikation“ in diesem Handbuch.
Wird die Meldung [Kein Signal] angezeigt?
•• Sie wird angezeigt, wenn das Signalkabel zwischen dem PC und dem Monitor fehlt oder getrennt wurde. Überprüfen Sie das Kabel, und schließen Sie es
erneut an.
DEUTSCH
Ist das Stromkabel des Monitors eingesteckt?
Die Meldung „OSD gesperrt“ wird angezeigt.
Sind beim Drücken der Menütaste einige Funktionen nicht verfügbar? •• Das OSD ist gesperrt. Wechseln Sie zu Einstel-lungen > Allgemein, und stellen Sie „OSD Sperre“ auf „Aus“.
Der Bildschirm ändert das Bild nicht.
Bleibt das Bild hängen, wenn der Monitor ausgeschaltet wird?
•• Durch das Anzeigen eines Standbilds über einen längeren Zeitraum kann der Bildschirm beschädigt werden, und das Bild wird eingebrannt.
•• Verwenden Sie einen Bildschirmschoner, um die Lebensdauer des Monitors zu verlängern.
Die Bildschirmanzeige ist instabil und zittert. / Angezeigte Bilder hinterlassen Schattenspuren.
Haben Sie die geeignete Auflösung gewählt?
•• Wenn HDMI 1080i 60/50 Hz als Auflösung gewählt wurde, kann der Bildschirm eventuell flackern. Ändern Sie die Auflösung nach 1080P, oder wählen Sie
die empfohlene Auflösung.
HINWEIS
•• [Vertikale Frequenz]: Um ein Bild anzuzeigen, muss der Bildschirm ein Dutzend Mal pro Sekunde aktualisiert werden, wie eine fluoreszierende Lampe. Die Anzahl der Aktualisierungen des Bildschirms pro Sekunde wird als vertikale
Frequenz oder Aktualisierungsrate bezeichnet und in Hz angegeben.
•• [Horizontale Frequenz]: Die Zeit, die erforderlich ist, um eine horizontale Linie anzuzeigen, wird als horizontaler Zyklus bezeichnet. Wenn die Zahl 1 durch das horizontale Intervall geteilt wird, ergibt sich die Anzahl der horizontal
angezeigten Zeilen pro Sekunde. Dies wird als horizontale Frequenz bezeichnet und in kHz angegeben.
•• LED kann mit Einstellung des OSD Menüs beleuchtet werden.
Einstellungen – Allgemein – Power-LED – Ein
19
HINWEIS
DEUTSCH
•• Überprüfen Sie, ob die Auslösung oder Frequenz der Grafikkarte innerhalb der Reihe sind, die durch den Monitor erlaubt ist, und stellen die Grafikkarte auf die empfohlene (optimale) Auslösung im Bedienungsfeld> Anzeige>
Einstellungen ein.
•• Ohne Einstellung der Grafikkarte zur empfohlenen (optimalen) Auslösung kann zum trüben Text, verdunkelten Schirm, gestutzten Anzeigebereich oder falscher Ausrichtung der Anzeige führen.
•• Die Einstellungsmethoden können abhängig vom Computer oder Betriebssystem verschieden sein, Und manche Auslösung können abhängig von der Leistung der Grafikkarte und nicht verfügbar sein. Wenn das der Fall ist, setzen
Sie sich mit dem Hersteller des Computers oder der Grafikkarte für die Hilfe in Verbindung.
•• Manche Grafikkarten könnten die Auslösung 2560 × 1080 nicht unterstützen. Wenn die Auslösung nicht angezeigt werden können, sprechen sie den Hersteller Ihrer Grafikkarte an.
Die Anzeigefarbe ist anormal.
Erscheint die Anzeige blass (16 Farben)?
•• Legen Sie die Farbtiefe auf 24 Bit (True Color) oder höher fest. Gehen Sie in Windows zu Systemsteuerung > Anzeige > Einstellungen > Farbqualität.
Erscheint die Anzeige instabil oder monochrom?
•• Prüfen Sie, ob das Signalkabel korrekt angeschlossen ist. Schließen Sie das Kabel erneut an, oder legen Sie die Grafikkarte des PCs erneut ein.
Gibt es Flecken auf dem Bildschirm?
•• Bei Verwendung des Monitors können gepixelte Flecken (rot, grün, blau, weiß oder schwarz) auf dem Bildschirm erscheinen. Dies ist bei einem LCD-Bildschirm
normal. Dies ist kein Fehler und wirkt sich nicht auf die Leistung des Monitors aus.
Sehen Sie die Meldung „Unrecognized monitor, Plug&Play (VESA DDC) monitor found“ (Nicht erkannter Monitor, Plug & Play (VESA DDC)-Monitor gefunden)?
Haben Sie den Bildschirmtreiber installiert?
•• Bitte Installieren Sie unbedingt den Bildschirmtreiber von unserer Website: http://www.lg.com.
•• Prüfen Sie, ob die Grafikkarte die Plug & Play-Funktion unterstützt.
Kein Ton aus dem Kopfhörer oder Lautsprecher.
Benutzen die Bildanzeigen den Eingang von DisplayPort
oder HDMI ohne Ton?
20
•• Versuchen Sie, das Volumen mit dem Knopf am Monitor zu vergrößern.
•• Setzen Sie den Audioausgang des PCs zum Monitor, den Sie verwenden. Auf Windows von Microsoft, gehen Sie zum Bedienungsfeld>; Hardware und Ton>; Ton>; hat
den Monitor als Voreinstellungsgerät gesetzt.
TECHNISCHE DATEN
29WL500
8-Bit-/10-Bit-Farbtiefe wird unterstützt.
Auflösung
Max. Auflösung
2560 x 1080 bei 75 Hz
Empfohlene Auflösung
2560 x 1080 bei 60 Hz
Stromquellen
Netzadapter
DEUTSCH
Farbtiefe
1,3 A
Nennleistung
19 V
Stromverbrauch
(Typisch)
Eingeschaltet: ca. 20,5 W. Typ. (ENERGY STAR® Standard)*
ca. 24,5 W. Typ. (Betrieb Bedingungen)**
Ruhemodus: ≤ 0,5 W
Ausgeschaltet ≤ 0,3 W
Typ ADS-40SG-19-3 19025G, hergestellt von SHENZHEN HONOR ELECTRONIC
und Typ ADS-40FSG-19 19025GPG-1, hergestellt von SHENZHEN HONOR ELECTRONIC
und Typ ADS-40FSG-19 19025GPBR-1, hergestellt von SHENZHEN HONOR ELECTRONIC
und Typ ADS-40FSG-19 19025GPI-1, hergestellt von SHENZHEN HONOR ELECTRONIC
und Typ ADS-40FSG-19 19025GPCU-1, hergestellt von SHENZHEN HONOR ELECTRONIC
und Typ ADS-40FSG-19 19025GPB-2, hergestellt von SHENZHEN HONOR ELECTRONIC
und Typ ADS-25SFA-19-3 19025E, hergestellt von SHENZHEN HONOR ELECTRONIC
und Typ ADS-25FSF-19 19025EPCU-1, hergestellt von SHENZHEN HONOR ELECTRONIC
und Typ ADS-25FSF-19 19025EPBR-1, hergestellt von SHENZHEN HONOR ELECTRONIC
und Typ ADS-25FSF-19 19025EPI-1, hergestellt von SHENZHEN HONOR ELECTRONIC
und Typ ADS-25FSF-19 19025EPG-1, hergestellt von SHENZHEN HONOR ELECTRONIC
und Typ ADS-25FSF-19 19025EPB-1, hergestellt von SHENZHEN HONOR ELECTRONIC
und Typ LCAP21, hergestellt von LIEN CHANG ELECTRONIC ENTERPRISE
und Typ LCAP26-A, hergestellt von LIEN CHANG ELECTRONIC ENTERPRISE
und Typ LCAP26-E, hergestellt von LIEN CHANG ELECTRONIC ENTERPRISE
und Typ LCAP26-I, hergestellt von LIEN CHANG ELECTRONIC ENTERPRISE
und Typ LCAP26-B, hergestellt von LIEN CHANG ELECTRONIC ENTERPRISE
21
und Typ WA-24C19FS, hergestellt von Asian Power Devices Inc.
und Typ WA-24C19FN, hergestellt von Asian Power Devices Inc.
und Typ DA-24B19, hergestellt von Asian Power Devices Inc.
Ausgang: 19 V
1,3 A
DEUTSCH
Umgebungsbedingungen
Betriebsbedingungen
Lagerbedingungen
Abmessungen
Gewicht (Ohne Verpackung)
Temperatur
0 °C bis 40 °C
Luftfeuchtigkeit
Unter 80 %
Temperatur
-20 °C bis 60 °C
Luftfeuchtigkeit
Unter 85 %
Monitorgröße (Breite x Höhe x Tiefe)
Mit Fuß (mm)
698,1 x 410,9 x 209,4
Ohne Fuß (mm)
698,1 x 317,5 x 76,9
Mit Fuß (kg)
5,2
Ohne Fuß (kg)
4,7
Änderungen an den technischen Daten vorbehalten.
* Das Stromverbrauchsniveau kann bei des Betriebszustand und der Einstellung des Monitors unterschiedlich sein.
* Der Stromverbrauch des On-Modus ist mit ENERGY STAR®-Test-Standard gemessen.
** Der On-Modus Stromverbrauch wird mit LGE Prüfnorm gemessen (Voll Weiß-Modus, Maximale Auflösung).
22
TECHNISCHE DATEN
34WL500
8-Bit-/10-Bit-Farbtiefe wird unterstützt.
Auflösung
Max. Auflösung
2560 x 1080 bei 75 Hz
Empfohlene Auflösung
2560 x 1080 bei 60 Hz
Nennleistung
19 V
Stromverbrauch
(Typisch)
Eingeschaltet: ca. 28 W. Typ. (ENERGY STAR® Standard)*
ca. 38 W. Typ. (Betrieb Bedingungen)**
Ruhemodus: ≤ 0,5 W
Ausgeschaltet ≤ 0,3 W
Stromquellen
2,0 A
Netzadapter
Typ ADS-45SN-19-3 19040G, hergestellt von SHENZHEN HONOR ELECTRONIC
und Typ LCAP21C, hergestellt von LIEN CHANG ELECTRONIC ENTERPRISE
und Typ LCAP26B-E, hergestellt von LIEN CHANG ELECTRONIC ENTERPRISE
und Typ LCAP26B-A, hergestellt von LIEN CHANG ELECTRONIC ENTERPRISE
Ausgang: 19 V
2,1 A
Umgebungsbedingungen
Betriebsbedingungen
Lagerbedingungen
Abmessungen
DEUTSCH
Farbtiefe
Temperatur
0 °C bis 40 °C
Luftfeuchtigkeit
Unter 80 %
Temperatur
-20 °C bis 60 °C
Luftfeuchtigkeit
Unter 85 %
Monitorgröße (Breite x Höhe x Tiefe)
Mit Fuß (mm)
825,6 x 487,4 x 208,8
Ohne Fuß (mm)
825,6 x 369,8 x 51,2
23
Gewicht (Ohne Verpackung)
DEUTSCH
24
Mit Fuß (kg)
6,9
Ohne Fuß (kg)
5,9
Änderungen an den technischen Daten vorbehalten.
* Das Stromverbrauchsniveau kann bei des Betriebszustand und der Einstellung des Monitors unterschiedlich sein.
* Der Stromverbrauch des On-Modus ist mit ENERGY STAR®-Test-Standard gemessen.
** Der On-Modus Stromverbrauch wird mit LGE Prüfnorm gemessen (Voll Weiß-Modus, Maximale Auflösung).
Werksunterstützungsmodus (Preset Mode, PC)
HDMI
Horizontale Frequenz (kHz)
Vertikale Frequenz (Hz)
Polarität (H/V)
640 x 480
31,469
59,94
-/-
640 x 480
37,5
75
-/-
800 x 600
37,879
60,317
+/+
800 x 600
46,875
75,0
+/+
1024 x 768
48,363
60
-/-
1024 x 768
60,123
75,029
+/+
1152 x 864
53,697
60
-/+
1280 x 720
45,00
60,00
+/+
1280 x 1024
63,981
60,02
+/+
1280 x 1024
79,976
75,025
+/+
1600 x 900
60,00
60,00
+/+
1680 x 1050
65,29
59,954
-/+
1920 x 1080
67,5
60
+/-
2560 x 1080
66,636
59,98
-/+
2560 x 1080
83,915
74,99
-/+
Anmerkungen
DEUTSCH
Voreingestellter Modus
25
HDMI-Timing (Video)
DEUTSCH
Voreingestellter Modus
Horizontale Frequenz (kHz)
Vertikale Frequenz (Hz)
480P
31,5
60
576P
31,25
50
720P
37,5
50
720P
45
60
1080P
56,25
50
1080P
67,5
60
2160P
67,5
30
Power-LED
26
Modus
LED-Farbe
Eingeschaltet
Weiss (Für einige Sekunden)
Ruhemodus
Aus
Ausgeschaltet
Aus
Anmerkungen
Die Modellnummer und Seriennummer des Produkts befinden sich auf der Rückseite und auf einer Seite des Produkts.
Notieren Sie die Nummer, falls Sie Service benötigen.
ENERGY STAR is a set of power-saving guidelines issued by the U.S.Environmental Protection Agency(EPA).
As an ENERGY STAR Partner LGE U. S. A.,Inc. has determined that this product meets the ENERGY
STAR guidelines for energy efficiency.
Modell
Seriennummer
Refer to ENERGY STAR.gov for more information on the ENERGY STAR program.
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising