Roland DUO-CAPTURE EX Owner's manual

Roland DUO-CAPTURE EX Owner's manual
Vorbereitende Maßnahmen zum Einsatz des DUO-CAPTURE EX
Installieren des USB-Treibers
p. 12
Input/Output-Einstellungen
p. 17
Externes Gerät anschließen
p. 18, p. 19
Lesen Sie zunächst die Abschnitte: “SICHERHEITSHINWEISE” (p. 37) und “WICHTIGE HINWEISE” (p.
41). Lesen Sie dann diese Anleitung ganz durch, um sich einen vollständigen Überblick über alle
Funktionen zu verschaffen. Bewahren Sie die Anleitung auf und verwenden Sie diese bei Bedarf
als Referenz.
Copyright © 2012 ROLAND CORPORATION
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung, als Druck oder Datei, als Ganzes oder in Teilen, bedarf einer
ausdrücklichen, schriftlichen Genehmigung der ROLAND CORPORATION.
Contents
Einleitung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4
Anhang. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20
Eigenschaften . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4
Mögliche Fehlerursachen . . . . . . . . . . . . 20
Inhalt der Verpackung. . . . . . . . . . . . . . . . . . 4
Installation des USB-Treibers . . . 20
Die Bedienoberfläche und Anschlüsse. . 6
Anwendung des DUOCAPTURE EX. . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21
Die Vorderseite . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
Die Rückseite. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
Verwendung von Batterien. . . . . . . . . . . 11
Einsetzen der Batterien
(Unterseite). . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
Mac OS X MIDI-Einstellungen. . . . . . . . . 26
Verändern der Einstellungen des
Rechners . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28
Einstellen der System-Lautstärke.28
Installieren des USB-Treibers. . . . . . . . . . . . 12
StimmenkommunikationsEinstellungen. . . . . . . . . . . . . . . . . . 30
Installieren des USB-Treibers
(Windows). . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12
Einstellungen der
Monitorfunktion. . . . . . . . . . . . . . . 30
Installieren des USB-Treibers (Mac
OS X). . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
Erweiterte USB-Treibereinstellungen. .31
Ausgabe des Audiosignals . . . . . . . . . . . 15
Anschlüsse und Einstellungen. . . . . . . . . . . 17
Die Input- und Output-Einstellungen. 17
Abspielen von Audiodaten. . . . . . . . . . . 18
Aufnehmen von Audiodaten. . . . . . . . . 19
Technische Daten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 33
SICHERHEITSHINWEISE . . . . . . . . . . . . . . . . . 37
WICHTIGE HINWEISE. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 41
Index . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 44
Einstellen der
Eingangslautstärke. . . . . . . . . . . . . 19
3
Einleitung
Eigenschaften
Zwei hochwertige Mikrofon-Vorverstärker
Das DUO-CAPTURE EX besitzt zwei VS PREAMPs mit der gleichen hohen
Soundqualität, die auch im Audio-Interface OCTA‑CAPTURE zu finden sind.
Damit können Sie hochqualitative Audioaufnahmen durchführen und haben
gleichzeitig den Vorteil eines sehr kompakten Designs.
Inhalt der Verpackung
Prüfen Sie bitte nach dem Öffnen der Verpackung, dass alle Artikel vorhanden sind. Falls
Zubehörteile fehlen sollten, nehmen Sie bitte Kontakt zu Ihrem Roland-Vertragspartner auf, bei
dem Sie das Gerät erworben haben.
DUO-CAPTURE EX
Bedienungsanleitung (dieses Handbuch)
Dabei handelt es sich um dieses Dokument, welches Sie gerade lesen.
DUO-CAPTURE EX Treiber CD-ROM
Diese CD-ROM enthält die USB-Treiber, Demo Songs, und die PDF-Version der
Bedienungsanleitung.
Ableton Live Lite Serial Number Card
Auf der Ableton Live Lite-Seriennummernkarte ist eine Seriennummer notiert, welche Sie für die
Installation der Ableton Live Lite-Software benötigen. Diese Seriennummer kann nicht wieder
neu ausgegeben werden. Achten Sie daher sorgfältig darauf, diese nicht zu verlieren. DetailInformationen zum Installationsvorgang sowie weitere zusätzliche Informationen finden Sie auf
der Internetseite http://roland.cm/livelite . Bitte beachten Sie, dass Roland keinen Support für
die Ableton Live Lite-Software anbietet.
4
Einleitung
USB-Kabel
Verwenden Sie dieses Kabel, um das DUO-CAPTURE EX mit dem USB-Anschluss Ihres Computers
zu verbinden.
* Verwenden Sie ausschließlich das mitgelieferte USB-Kabel. Wenn Sie aufgrund von Verlust oder
Beschädigung Ersatz benötigen, wenden Sie sich bitte an Ihren Roland-Vertragspartner bzw.
an Ihr Roland Service Center (siehe p. 45).
Alkaline-Batterien (AA, LR6) ×3
* Die mitgelieferten Alkaline-Batterien dienen lediglich zu Testzwecken. Wenn Sie das
DUO-CAPTURE EX mit Batterien verwenden möchten, benutzen Sie bitte neue bzw. vollständig
aufgeladene Ni MH-Batterien.
Lizenzvereinbarung
Die Lizenzvereinbarung gibt Informationen über das Copyright für die Software, welches bei der
Roland Corporation liegt. Sie erhalten als Nutzer der Software mit Kauf des DUO-CAPTURE EX eine
Nutzungslizenz. Lesen Sie diese Vereinbarung, bevor Sie die CD-Verpackung öffnen.
Anschließen externer Geräte
Dieses Blatt beinhaltet Informationen zu den folgenden Themen:
• der [COMPUTER/TAB]-Schalter (p. 10) und die Stromversorgung
• Anschließen eines Tablet-Steuergerätes
Zusätzliche benötigte Geräte
• Verstärker bzw. Kopfhörer zum Abhören des Audiosignals
• Gerät bzw. Instrument, das am Eingang angeschlossen wird und ein Audiosignal erzeugt
(z.B. Mikrofon, Gitarre).
5
Einleitung
Die Bedienoberfläche und Anschlüsse
Die Vorderseite
2
1
1
3
4
5
6
INPUT 1, 2-Buchsen (Combo-Buchsen)
Dieses sind analoge Audio-Eingangsbuchsen mit MikrofonVorverstärkern. Sie eignen sich sowohl für Klinken- als auch
XLR-Stecker. Außerdem unterstützen sie sowohl symmetrische
als auch unsymmetrische Verbindungen.
INPUT 1, 2-Buchsen
Eingangsempfindlichkeit
XLR-Anschluss
-60– -6 dBu
Klinken-Anschluss
-46–+2 dBu
XLR .
(symmetrisch)
Klinke.
Klinke.
(unsymmetrisch) (symmetrisch)
HINWEIS
• Um Fehlfunktionen bzw. eventuellen Beschädigungen vorzubeugen, regeln Sie immer die
Lautstärke auf Minimum und lassen Sie die Geräte ausgeschaltet (Ausnahme: der verwendete
Rechner), wenn Sie neue Kabelverbindungen vornehmen.
• Die Pin-Belegung der
symmetrischen Anschlüsse
HÜLSE (GND)
1: GND
ist in der Abbildung rechts
2: HOT
SPITZE (HOT)
dargestellt (GND: Masse, HOT:
3: COLD
spannungsführend, COLD:
RING (COLD)
nicht spannungsführend).
Stellen Sie sicher,
dass die Anschlüsse der externen Geräte gleichermaßen belegt sind.
• Stellen Sie den [INST]-Schalter (p. 9) und den [PHANTOM]-Schalter (p. 9) gemäß der
angeschlossenen Geräte ein.
• Verwenden Sie bei Mikrofonen vorzugsweise eines mit XLR-Anschluss. Bei
Mikrofonen mit Klinkenanschluss ist der Pegel sehr niedrig.
• Eine Gitarre bzw. ein Bass sollte an der INPUT 1-Buchse angeschlossen werden.
Bei Nutzung der INPUT 2-Buchse ist der Pegel sehr niedrig.
6
Einleitung
2
[SENS 1]-Regler, [SENS 2]-Regler
Stellt die Lautstärke des Audiosignals ein, das an der INPUT 1-Buchse bzw. INPUT 2-Buchse anliegt.
3
PEAK-Anzeige
Leuchtet auf, wenn der Pegel des Eingangssignals zu hoch ist. Verwenden Sie die [SENS 1]-Regler
und [SENS 2]-Regler, um den Eingangspegel so einzustellen, dass die PEAK-Anzeige bei lauten
Signalen nicht aufleuchtet.
4
[OUTPUT]-Regler
Stellt die Lautstärke des Audiosignals ein, das über die Buchsen PHONES, OUTPUT L und OUTPUT
R ausgegeben wird.
5
PHONES-Buchse
Hier können Sie einen Kopfhörer anschließen. Über diese Buchse wird dasselbe Signal
ausgegeben wie über die Buchsen OUTPUT L und OUTPUT R. Auch wenn ein Kopfhörer
angeschlossen ist, wird ein Signal über die OUTPUT L- und OUTPUT R-Buchsen ausgegeben.
6
Power-Anzeige (
)
Diese Anzeige leuchtet, wenn das DUO-CAPTURE EX eingeschaltet ist (p. 9).
Power-Anzeige-Farbe Stromversorgung
Grün
Über USB oder einen optionalen AC-Adapter
Rot
Über Batterien
HINWEIS
• Wenn Batterien verwendet werden und deren Spannung nachlässt, blinkt die Power-Anzeige
ab ca. 5 Minuten vor automatischem Ausschalten des Gerätes. Ersetzen Sie in diesem Fall die
alten durch neue bzw. aufgeladene Batterien, oder verwenden Sie einen AC-Adapter.
• Bei Benutzung eines AC-Adapters wird das DUO-CAPTURE EX nach ca. 10 Stunden automatisch
ausgeschaltet, wenn in der Zwischenzeit keine Audiodaten mit dem Rechner ausgetauscht
wurden. Die Power-Anzeige beginnt ca. 5 Minuten vor der automatischen Ausschaltung an zu
blinken. Sollte das DUO-CAPTURE EX auf diese Weise ausgeschaltet worden sein, setzen Sie
den Power-Schalter auf OFF und kurz danach auf ON, um das Gerät wieder einzuschalten.
7
Einleitung
Die Rückseite
7
8
9
10 11 12 13
14
7
DC IN-Buchse
Hier kann ein AC-Adapter angeschlossen werden (zusätzliches Zubehör).
HINWEIS
• Auch wenn Batterien eingebaut sind, wird das Gerät nach Abziehen des AC-Adapters bzw.
Unterbrechen der Stromversorgung ausgeschaltet. Sie müssen das DUO-CAPTURE EX manuell
ausschalten, bevor Sie den AC-Adapter abziehen bzw. die Stromversorgung unterbrechen.
• Der AC-Adapter besitzt eine
Anzeige, die aufleuchtet, wenn
das Netzteil Strom erhält. Damit
können Sie schnell feststellen, ob die
verwendete Steckdose Strom führt.
8
MIDI OUT, IN-Anschlüsse
Verbinden Sie den Anschluss MIDI OUT mit einem MIDI-Soundmodul. Verbinden Sie den
Anschluss MIDI IN mit Ihrem MIDI-Keyboard oder einem anderen MIDI-Steuergerät.
9
OUTPUT L, R-Buchsen (Klinke symmetrisch)
Gibt das analoge Audiosignal aus.
HINWEIS
Die Pin-Belegung der OUTPUT L- und OUTPUT R-Buchsen
ist in der Abbildung rechts dargestellt (GND: Masse, HOT:
spannungsführend, COLD: nicht spannungsführend).
Stellen Sie sicher, dass die Anschlüsse der externen Geräte
gleichermaßen belegt sind.
10
USB-Anschluss (
HÜLSE (GND)
SPITZE (HOT)
RING (COLD)
)
Zum Anschluss an einen Rechner.
8
HINWEIS
Installieren Sie zuerst den Treiber, bevor Sie das DUO-CAPTURE EX an den Rechner anschließen
(p. 12).
Einleitung
11
[PHANTOM]-Schalter
Schaltet die Phantomspeisung der XLR-Anschlüsse ein bzw. aus.
Schalter-Position Angeschlossenes Equipment
Kondensatormikrofon, das eine Phantomspeisung benötigt.
+48V
* Die zur Verfügung gestellte Phantomspeisung ist DC 48 V; max. 6 mA (INPUT 1 und INPUT
2 in Kombination).
OFF
Anderes Equipment
HINWEIS
Sie müssen die Phantomspeisung ausgeschaltet (OFF) lassen, solange keine Phantomspeisung
benötigenden Kondensatormikrofone an den XLR-Buchsen angeschlossen sind. Das Anlegen
von Phantomspeisung an ein dynamisches Mikrofon oder an ein Audio-Wiedergabegerät kann
zu Fehlfunktionen führen. Einzelheiten zu den Anforderungen Ihres Mikrofons finden Sie in
dessen Bedienungsanleitung.
12
[INST]-Schalter
Stellt die Impedanz der INPUT 1-Buchse ein.
13
Schalter-Position
An der INPUT 1-Buchse angeschlossenes Equipment
Hi-Z
Gitarre oder Bass (hohe Impedanz erforderlich)
Lo-Z
Anderes Equipment (z.B. Synthesizer)
[POWER]-Schalter
Schaltet das DUO-CAPTURE EX ein bzw. aus. Gehen Sie beim Einschalten immer wie
nachfolgend beschrieben vor, um Fehlfunktionen zu vermeiden.
1.
2.
3.
On
Off
Regeln Sie die Lautstärke am DUO-CAPTURE EX und dem Lautsprechersystem
auf Minimum.
Setzen Sie den [POWER]-Schalter des DUO-CAPTURE EX auf die Position “ON”.
Regeln Sie die Lautstärke am DUO-CAPTURE EX und dem Lautsprechersystem auf den
gewünschten Wert. • Wenn der [COMPUTER/TAB]-Schalter (p. 10) auf “COMPUTER” (“48” oder “44.1”) gestellt ist,
installieren Sie den USB-Treiber (p. 12) und verbinden Sie das Gerät mithilfe des beigefügten
USB-Kabels mit dem Rechner (p. 18, p. 19).
• Wenn der [COMPUTER/TAB]-Schalter (p. 10) auf “TAB” gestellt ist, schließen Sie entweder einen
AC-Adapter an (p. 18, p. 19), oder legen Sie Batterien ein (p. 11).
Dieses Gerät besitzt einen internen Schutzschaltkreis, der nach Einschalten überbrückt wird. Das
Gerät ist nach kurzer Zeit betriebsbereit.
Bevor Sie das Gerät ein- bzw. ausschalten, sollten Sie immer die Lautstärke auf Minimum regeln.
Auch bei minimaler Lautstärke kann im Lautsprecher bzw. Kopfhörer bei Ein- oder Ausschalten ein
leises Geräusch zu hören sein, dieses ist aber normal und keine Fehlfunktion.
14
Erdungsanschluss
Siehe “Der Erdungsanschluss” (p. 42).
9
Einleitung
15
15
16
[COMPUTER/TAB]-Schalter
Bestimmt die Betriebsart und Sampling-Frequenz des DUO-CAPTURE EX.
HINWEIS
Siehe auch das Informationsblatt “Anschließen an externe Geräte”.
Schalter-Position Beschreibung
COMPUTER
48/44.1
Für den Einsatz mit einem Rechner (Windows oder Mac OS X).
Installieren Sie vorher den zum Betriebssystem des Rechners passenden USB-Treiber, und
wählen Sie die gewünsche Sampling Rate aus.
Für den Einsatz mit einem Tablet-Steuergerät.
Für diese Betriebsart muss kein USB-Treiber installiert werden.
TAB
Das DUO-CAPTURE EX muss seine Stromversorgung entweder von einem AC-Adapter oder
über im Gerät eingesetzte Batterien erhalten.
Die Sampling-Frequenz ist auf 44,1 kHz fest voreingestellt.
HINWEIS
Bevor Sie die Position des [COMPUTER/TAB]-Schalters umstellen, beenden Sie die am Rechner
geöffneten Software-Programme, die mit dem DUO-CAPTURE EX kommunizieren, und
schalten Sie das DUO-CAPTURE EX aus.
16
[DIRECT MONITOR]-Schalter
Bestimmt, ob die an den INPUT 1- und INPUT 2-Buchsen anliegenden Audiosignale direkt über die
Output-Buchsen ausgegeben werden. Lesen Sie zu diesem Thema auch das Blockdiagramm am
Ende dieser Anleitung.
Schalter-Position Beschreibung
MONO
Direkte Ausgabe des Monitorsignals in mono.
STEREO
Direkte Ausgabe des Monitorsignals in stereo.
OFF
Ausgabe des Monitorsignals über das Routing der DAW-Software. Nur das am USBAnschluss des DUO-CAPTURE EX anliegende Audiosignal kann abgehört werden.
Wählen Sie bei Verwendung der Software “GarageBand” die Einstellung “OFF”.
HINWEIS
• Wenn an der INPUT 1-Buchse eine Gitarre angeschlossen und die INPUT 2-Buchse nicht
verkabelt ist, wählen Sie die Einstellung “MONO”.
10
• Auch bei “MONO” wird über den USB-Anschluss des DUO-CAPTURE EX ein Stereo-Audiosignal
ausgegeben.
Einleitung
Verwendung von Batterien
Wenn der [COMPUTER/TAB]-Schalter (p. 10) des DUO-CAPTURE EX auf die Position “TAB” gesetzt ist,
muss das DUO-CAPTURE EX entweder über ein Netzteil oder mithilfe von wieder drei aufladbaren
Ni-MH-Batterien (AA, LR6) bzw. drei Alkaline-Batterien mit Strom versorgt werden.
Einsetzen der Batterien (Unterseite)
1.
Entfernen Sie die Abdeckung des Batteriefachs
an der Unterseite des DUO-CAPTURE EX.
Klammer
Drücken Sie dafür die Klammer nach innen, und heben
Sie den Deckel an.
2.
Legen Sie die Batterien in das Batteriefach.
Achten Sie auf die korrekte Polarität (“+” und “-”).
3.
Befestigen Sie die Abdeckung des
Batteriefachs wieder.
Wenn Sie die Batterien heraus nehmen, muss das
DUO-CAPTURE EX ausgeschaltet sein.
Hinweise zur Nutzung von Batterien
• Eine unsachgemäße Behandlung von Batterien bzw. Batterie-Aufladegeräten kann dazu führen,
dass Batterien auslaufen, überhitzen, Feuer auslösen oder sogar explodieren und entsprechende
Verletzungen zur Folge haben. Beachten Sie daher sorgfältig die folgenden Hinweise bezüglich der
Batterien bzw. Batterie-Aufladegeräte.
• Achten Sie beim Einbau immer auf die korrekte Polarität.
• Mischen Sie nie alte mit neuen Batterien, und verwenden Sie immer Batterien des gleichen Typs.
• Wenn Sie das Gerät längere Zeit nicht verwenden, nehmen Sie die Batterien aus dem Batteriefach.
• Bewahren Sie Batterien nie in der Nähe von metallischen Gegenständen auf (z.B. Büroklammern).
• Achten Sie immer auf eine umweltgerechte Entsorgung alter Batterien.
• Verwenden Sie vorzugsweise wieder aufladbare Ni-MH-Batterien und alternativ Alkaline-Batterien.
• Der Batteriebetrieb (bzw. die Stromversorgung über USB) ist nur möglich, wenn kein AC-Adapter
angeschlossen ist.
• Auch wenn Batterien eingesetzt sind, wird das Gerät ausgeschaltet, wenn Sie das Netzkabel aus der
Steckdose ziehen bzw. dieses in die Steckdose stecken - oder - den AC-Adapter vom Gerät abziehen
bzw. an das Gerät anschließen. Sie müssen das Gerät physisch ausschalten, bevor Sie den AC-Adapter
anschließen bzw. abziehen.
• Bei Batteriebetrieb blinkt die Power-Anzeige ab ca. 5 Minuten vor dem Zeitpunkt, an dem die
Batterien keine Spannung mehr erzeugen können. Ersetzen Sie dann die alten durch neue bzw. wieder
vollständig aufgeladene Batterien.
• Achten Sie darauf, bei wieder aufladbaren Ni-MH-Batterien ein dafür passendes Batterie-Aufladegerät
zu verwenden. Befragen Sie bei Bedarf den Hersteller der jeweiligen Batterien.
11
Installieren des USB-Treibers
Ein Treiber ist eine Software, welche den Datentransfer zwischen DUO-CAPTURE EX und der
Software organisiert.
Um das DUO-CAPTURE EX mit einem Rechner nutzen zu können, muss vorher der entsprechende
USB-Treiber auf dem verwendeten Rechner installiert werden.
HINWEIS
Das DUO-CAPTURE EX darf während der Installation des USB-Treibers nicht am
Rechner angeschlossen sein! Warten Sie mit dem Anschließen, bis Sie während des
Installationsvorgangs dazu aufgefordert werden.
HINWEIS
Weitere Informationen zu den aktuellen USB-Treibern und Kompatibilität zu verschiedenen
Rechner-Betriebssystemen finden Sie auf der Internetseite:
http://www.roland.com/support/
Installieren des USB-Treibers (Windows)
1.
Setzen Sie den DUO-CAPTURE EX [COMPUTER/TAB]-Schalter auf “COMPUTER”
(“44.1” oder “48”).
2.
Lassen Sie das DUO-CAPTURE EX noch getrennt vom Rechner, und starten Sie den
Rechner. Achten Sie darauf, dass alle Programme geschlossen werden.
3.
Legen Sie die “DUO-CAPTURE EX Driver CD-ROM” in das DVD/CD-ROM-Laufwerk des
Rechners.
4.
Doppelklicken Sie das [Setup]-Symbol im [WinDriver]-Ordner der CD-ROM, um das
Installer-Programm zu starten.
5.
Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, während die Software installiert
wird. 5-1. Wenn eine Bestätigungsabfrage bezüglich des Anwenderkontos erscheint, klicken Sie den
[Yes]-Taster oder den [Continue]-Taster.
5-2. Wenn die Anzeige “The DUO-CAPTURE EX Driver will be installed on your computer”.
erscheint, klicken Sie den [Next]-Taster.
5-3. Klicken Sie danach erneut den [Next]-Taster.
HINWEIS
• Wenn eine Windows Sicherheits-Dialogbox erscheint, klicken Sie den [Install]-Taster.
• Wenn die “Software Install”-Dialogbox erscheint, klicken Sie den [Continue]-Taster.
12
Installieren des USB-Treibers
6.
Wenn die Anzeige “Ready to install the driver”. erscheint, verbinden Sie das
DUO-CAPTURE EX und den Rechner mithilfe des beigefügten USB-Kabels, und
setzen Sie den [POWER]-Schalter auf die“ON”-Position.
HINWEIS
• Schließen Sie keine weiteren Kabel an das DUO-CAPTURE EX außer dem USB-Kabel an.
• Wenn eine weitere Meldung auf dem Bildschirm erscheint, folgen Sie der entsprechenden
Anweisung.
Windows XP
Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, und setzen Sie die Installation fort.
6-1. Wenn eine “Windows Update”-Dialogbox erscheint,
wählen Sie [No, not this time], und klicken Sie den [Next]Taster.
6-2. Wählen Sie [Install the software automatically
(Recommended)], und klicken Sie den [Next]-Taster.
6-3. Wenn die “Hardware Installation”-Dialogbox erscheint,
klicken Sie den [Continue Anyway]-Taster.
6-4. Wenn die Anzeige “Completing the Found New Hardware
Wizard” erscheint, klicken Sie den [Finish]-Taster.
7.
Wenn die Anzeige “Installation has been completed”
erscheint, klicken Sie den [Close]-Taster, um die “DUO-CAPTURE EX Driver Setup”Dialogbox zu schließen und das Installer-Programm zu beenden.
HINWEIS
Wenn die “Change System Settings”-Dialogbox erscheint, klicken Sie den [Yes]-Taster, um
Windows neu zu starten.
13
Installieren des USB-Treibers
Installieren des USB-Treibers (Mac OS X)
1.
Setzen Sie den DUO-CAPTURE EX [COMPUTER/TAB]-Schalter auf “COMPUTER”
(“44.1” oder “48”).
2.
Lassen Sie das DUO-CAPTURE EX noch getrennt vom Rechner, und starten Sie den
Rechner. Achten Sie darauf, dass alle Programme geschlossen werden.
3.
Legen Sie die “DUO-CAPTURE EX Driver CD-ROM” in das DVD/CD-ROM-Laufwerk des
Rechners.
4.
Doppelklicken Sie das [DuoCaptureEX_USBDriver]-Symbol im [MacDriver]-Ordner
der CD-ROM, um das Installer-Programm zu starten.
Wenn eine Dialogbox erscheint, die Sie auffordert, ein Password für die Installation einzugeben,
geben Sie das Password des Administrators ein, und klicken Sie den [Install Software]-Taster oder
[OK]-Taster.
5.
Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, während die Software installiert
wird. 5-1. Wenn die Anzeige “Welcome to the DUO-CAPTURE EX Driver installer” erscheint, klicken
Sie den [Continue]-Taster.
5-2. Wenn die Anzeige zur Auswahl des Ziel-Speicherbereiches erscheint, wählen Sie das StartLaufwerk, und klicken Sie den [Continue]-Taster.
5-3. Wenn die Installationstyp-Anzeige erscheint, klicken Sie den [Install]-Taster oder den
[Upgrade]-Taster.
5-4. Klicken Sie im darauf folgenden Bildschirm auf den [Continue Installation]-Taster.
5-5. Nachdem die Installation beendet ist, klicken Sie den [Restart]-Taster.
6.
Wenn der Neustart des Rechners abgeschlossen ist, verbinden Sie das
DUO-CAPTURE EX und den Rechner mithilfe des beigefügten USB-Kabels, und
setzen Sie den [POWER]-Schalter auf die“ON”-Position.
HINWEIS
Lesen Sie den Abschnitt “Mac OS X MIDI-Einstellungen” (p. 26), wenn Sie eine MIDI-Verbindung
herstellen möchten.
14
Installieren des USB-Treibers
Ausgabe des Audiosignals
Starten Sie am Rechner ein Programm, das Audiodaten wiedergeben kann, wie z.B. den Windows
Media Player oder iTunes.
1.
Schließen Sie einen Kopfhörer oder/und ein Lautsprechersystem an (siehe
nachfolgende Abbildung).
Kopfhörer
Vorderseite
Aktiv-Lautsprecher
Rückseite
* Regeln Sie die Lautstärke auf Minimum und schalten Sie alle Geräte aus, bevor Sie neue
Kabelverbindungen vornehmen, um eventuellen Fehlfunktionen vorzubeugen.
2.
Bestimmen Sie im System des Rechners das DUO-CAPTURE EX als AudioAusgabegerät.
Windows 8.1 / Windows 8 / Windows 7 / Windows Vista
2-1. Öffnen Sie das “Kontrollfeld”, klicken Sie auf das [Hardware und Sound]-Symbol und
danach auf das [Sound]-Symbol. Wenn Sie die Symbol-Ansicht oder klassische Ansicht
gewählt haben, doppelklicken Sie das [Sound]-Symbol.
2-2. Klicken Sie auf die [Playback]-Registerkarte, wählen Sie DUO-CAPTURE EX [OUT], und
klicken Sie auf den [Set Default]-Taster.
2-3. Klicken Sie den [OK]-Taster.
15
Installieren des USB-Treibers
Windows XP
2-1. Öffnen Sie das “Kontrollfeld”, klicken Sie auf das [Sounds, Speech and Audio Devices]-
Symbol, und doppelklicken Sie das [Sounds and Audio Devices]-Symbol. Wenn Sie die
klassische Ansicht gewählt haben, doppelklicken Sie das [Sounds and Audio Devices]Symbol.
2-2. Klicken Sie auf die [Audio]-Registerkarte, und wählen Sie [OUT (DUO-CAPTURE EX)] im
[Sound Playback]-Bereich. Wenn Sie ein externes MIDI-Soundmodul ansteuern möchten,
wählen Sie [DUO-CAPTURE EX] auch im [MIDI Music Playback]-Bereich.
2-3. Klicken Sie den [OK]-Taster.
Mac OS X
2-1. Öffnen Sie die “Systemeinstellungen”, und klicken Sie auf das [Ton]-Symbol.
2-2. Klicken Sie auf die [Ausgabe]-Registerkarte, und wählen Sie [DUO-CAPTURE EX 44.1 kHz]
bzw. [DUO-CAPTURE EX 48 kHz].
2-3. Schließen Sie das Fenster “Systemeinstellungen” wieder.
3.
Öffnen Sie den Ordner [Sample] der beigefügten CD-ROM, und kopieren Sie die
Datei “TTears(.mp3)” auf den Schreibtisch des Rechners.
4.
Doppelklicken Sie die Datei “TTears (.mp3)” auf dem Schreibtisch.
Das Audio-Programm (Windows Media Player, iTunes etc.) wird gestartet.
Klicken Sie im Programm den Playback-Taster, um die Sample-Datei abzuspielen.
HINWEIS
• Wenn an Ihrem Rechner eine andere Audio-Playback-Software geöffnet wurde als “Windows
Media Player” oder “iTunes”, lesen Sie ggf. die Anleitung der entsprechenden Software, um zu
erfahren, wie das Playback der Sample-Datei gestartet wird.
• Wenn Sie bei Schritt 2-2 die Einstellung “DUO-CAPTURE EX” nicht auswählen können, lesen Sie
den Abschnitt “Anwendung des DUO-CAPTURE EX” (p. 21).
• Wenn das DUO-CAPTURE EX als Audio-Ausgabegerät eingestellt ist, werden auch die
Signaltöne des Rechners über das DUO-CAPTURE EX ausgegeben, nicht mehr über die
internen Lautsprecher des Rechners.
16
Anschlüsse und Einstellungen
In diesem Kapitel wird erklärt, wie das DUO-CAPTURE EX an andere Geräte angeschlossen und
konfiguriert wird.
Lesen Sie zu diesem Thema auch das Blockdiagramm an Ende dieser Anleitung.
Hinweise bei Nutzung der DAW-Software
• Schließen Sie das DUO-CAPTURE EX an den Rechner an, bevor Sie die DAW-Software
starten.
• Unterbrechen Sie nicht die USB-Verbindung zwischen DUO-CAPTURE EX und
Rechner, solange die DAW-Software noch geöffnet ist.
• Wählen Sie in der DAW-Software das DUO-CAPTURE EX als Audiogerät (Eingabe und
Ausgabe) aus.
Die Input- und Output-Einstellungen
Damit das DUO-CAPTURE EX als Audio oder/und MIDI-Gerät für die DAW-Software arbeiten kann,
müssen Sie nachfolgend beschriebenen Einstellungen vornehmen.
Wählen Sie in der DAW-Software das DUO-CAPTURE EX als Audiogerät (Eingabe und Ausgabe)
aus. Lesen Sie zu diesem Thema auch die Anleitung der verwendeten DAW-Software.
Audio Input Device/Audio Output Device
Gerätename
MME, WDM/KS
ASIO
Core Audio
DUO-CAPTURE EX *
IN (DUO-CAPTURE EX)/OUT
(DUO-CAPTURE EX)
IN/OUT
1, 2
44.1 kHz, 48 kHz
✔
* Unter Mac OS X wird die Sampling-Frequenz nach dem Gerätenamen angezeigt.
MIDI Input Device/MIDI Output Device
Gerätename
DUO-CAPTURE EX
17
Anschlüsse und Einstellungen
Abspielen von Audiodaten
Schließen Sie das DUO-CAPTURE EX mithilfe des USB-Kabels an den Rechner an. Das Audiosignal
des Rechners wird über die angeschlossenen Lautsprecher bzw. einen Kopfhörer hörbar gemacht.
* Um Fehlfunktionen bzw. eventuellen Beschädigungen vorzubeugen, regeln Sie immer die
Lautstärke auf Minimum und lassen Sie die Geräte ausgeschaltet (Ausnahme: der verwendete
Rechner), wenn Sie neue Kabelverbindungen vornehmen.
Kopfhörer
Aktiv-Lautsprecher
Computer
Vorderseite
18
Rückseite
Anschlüsse und Einstellungen
Aufnehmen von Audiodaten
Sie können mit der DAW-Software das an der INPUT 1-Buchse und INPUT 2-Buchse
anliegende Signal aufzeichnen. Wenn Sie Mikrofone angeschlossen haben, setzen Sie den
[PHANTOM]-Schalter (p. 9) und den [INST]-Schalter (p. 9) jeweils auf die korrekte Position.
Gitarre
Kondensator-Mikrofon
Computer
Vorderseite
Rückseite
Beispiel
Wenn an der INPUT 1-Buchse eine Gitarre angeschlossen
ist, setzen Sie den [INST]-Schalter auf “Hi-Z”.
Wenn an der INPUT 2-Buchse ein Kondensator-Mikrofon
angeschlossen ist, setzen Sie den [PHANTOM]-Schalter auf
“+48V”.
* Um Fehlfunktionen bzw. eventuellen Beschädigungen vorzubeugen, regeln Sie immer die
Lautstärke auf Minimum und lassen Sie die Geräte ausgeschaltet (Ausnahme: der verwendete
Rechner), wenn Sie neue Kabelverbindungen vornehmen.
* Wenn bei Verwendung eines Mikrofons ein Pfeifgeräusch (Rückkopplung) auftritt, gehen Sie
wie folgt vor:
• Verändern Sie die Richtung des Mikrofons.
• Vergrößern Sie den Abstand zwischen Mikrofon und Lautsprechern.
• Verringern Sie die Lautstärke der Lautsprecher.
Einstellen der Eingangslautstärke
Stellen Sie die Eingangslautstärke mithilfe der [SENS 1]-Regler und
[SENS 2]-Regler möglichst hoch ein, ohne dass bei lauten Signalen
die PEAK-Anzeige aufleuchtet.
19
Anhang
Mögliche Fehlerursachen
Falls das Gerät nicht so funktioniert wie erwartet, lesen Sie bitte zuerst dieses Kapitel. Sie finden darin
Hinweise zur Behebung der meisten möglichen Probleme. Weitere hilfreiche Informationen finden Sie
auch in der Datei “Win (Mac) Driver/Readme.htm” auf der DUO-CAPTURE EX Driver CD-ROM. Wenn Sie die
Lösung eines Problems nicht in diesem Kapitel finden, lesen Sie bitte die Hinweise im Support-Bereich auf
unserer Website http://www.roland.com/support/. Wenn Sie das Problem dann immer noch nicht beheben
können, finden Sie Kontaktinformationen zu den Roland Service Centern am Ende dieses Dokuments (p. 45).
Installation des USB-Treibers
Problem
Überprüfung
Abhilfe
Das Installationsprogramm startet nicht
Versuchen Sie, von einem Laufwerk
im Netzwerk zu installieren?
Die Installation von einem CD/DVD-ROMLaufwerk im Netzwerk ist nicht möglich.
Sind Sie als Benutzer ohne
Administratorrechte angemeldet?
Die Installation des
USB-Treibers ist nicht
möglich
Windows
Während der
Installation wird
eine Warn- oder
eine Fehlermeldung
angezeigt
Das Installationsprogramm kann nicht
beendet werden
Windows XP
20
Für weitere Informationen wenden Sie sich an den
Administrator Ihres Computersystems.
Ändern Sie die Einstellung für die “Treibersignaturoptionen“.
Ist „Treibersignaturoptionen“ auf
[Sperren] (Block) gesetzt?
Siehe auch die Datei “Win (Mac) Driver/Readme.
htm” auf der DUO-CAPTURE EX Driver CD-ROM.
Sind noch andere Programme
bzw. residente Programme (z. B.
Antivirenprogramme) geöffnet?
Beenden Sie vor der Installation alle noch
geöffneten Programme.
Ist im “Geräte-Manager“ eine
der Anzeigen “Andere Geräte“,
“Unbekanntes Gerät“ oder ein Gerät,
für das “?“, “!“ oder “x“ angezeigt wird,
zu sehen?
Installieren Sie den USB-Treiber erneut (p. 12).
Läuft Ihr Computer mit Akkubetrieb?
Schließen Sie das Netzteil an den Computer an.
Ist das DUO-CAPTURE EX an einem
über USB mit Strom versorgten
USB-Verteiler (Hub) angeschlossen?
Verwenden Sie einen USB-Verteiler, der über ein
eigenes Netzteil mit Strom versorgt wird.
Ist der [COMPUTER/TAB]-Schalter auf
“TAB” gesetzt?
Setzen Sie den [COMPUTER/TAB]-Schalter auf die
Position “COMPUTER” (“44.1” oder “48”).
Haben Sie das DUO-CAPTURE EX
an einen anderen USB-Anschluss
angeschlossen als den, der bei der
Treiberinstallation verwendet wurde?
Wenn Sie das DUO-CAPTURE EX an einen anderen
USB-Anschluss anschließen, erscheint der
“Assistent für das Suchen neuer Hardware“ u. U.
erneut, auch wenn der Treiber bereits auf dem
Computer installiert wurde. Führen Sie Schritt 6-1
der Treiberinstallation durch (p. 13), und installieren
Sie den Treiber.
Windows XP
Der “Assistent für
das Suchen neuer
Hardware“ erscheint
erneut, nachdem der
Treiber installiert
wurde.
Melden Sie sich als Benutzer mit Administratorrechten am Computer an.
Anhang
Problem
Überprüfung
Windows 8.1 /.
Windows 8 /.
Windows 7 /.
Windows Vista
Haben Sie das DUO-CAPTURE EX
an einen anderen USB-Anschluss
angeschlossen als den, der bei der
Am Anfang des Geräte- Treiberinstallation verwendet wurde?
namens erscheint eine
Ziffer, z. B. “2-“
Abhilfe
Wenn Sie das DUO-CAPTURE EX an einen anderen
USB-Anschluss angeschlossen haben als den, der
bei der Treiberinstallation verwendet wurde, wird
u. U. eine Ziffer zusammen mit dem Gerätenamen
angezeigt. Um den Gerätenamen ohne die Ziffer
anzuzeigen, müssen Sie das DUO-CAPTURE EX
an den USB-Anschluss anschließen, der bei der
Installation verwendet wurde, oder den Treiber
erneut installieren (p. 12).
Anwendung des DUO-CAPTURE EX
Problem
Überprüfung
Leuchtet die DUO-CAPTURE EX PowerAnzeige?
Stellen Sie sicher, dass das
DUO-CAPTURE EX korrekt am Rechner
angeschlossen ist.
Wenn das Problem damit nicht behoben
ist, installieren Sie den USB-Treiber erneut
(p. 12).
Ist der [COMPUTER/TAB]-Schalter auf der
Position “TAB”?
Setzen Sie den [COMPUTER/TAB]-Schalter
auf “COMPUTER” (“44.1” oder “48”).
Sind im DUO-CAPTURE EX Batterien
eingebaut?
Wenn der [COMPUTER/TAB]-Schalter auf
[TAB] gesetzt ist, muss die Stromversorgung entweder über Batterien oder einen
AC-Adapter erfolgen (p. 8, p. 9, p. 11).
Wird das DUO-CAPTURE EX über einen
AC-Adapter mit Strom versorgt?
Die Auswahl oder
Verwendung des
DUO-CAPTURE EX ist
nicht möglich
Abhilfe
Wird der Gerätename des DUO-CAPTURE EX
angezeigt?
Beenden Sie alle Programme, die das
DUO-CAPTURE EX verwenden, und
schalten Sie das DUO-CAPTURE EX aus und
nach kurzer Zeit wieder ein.
Wird das DUO-CAPTURE EX von einem
anderen Programm verwendet?
Wenn das Problem weiterhin besteht,
installieren Sie den USB-Treiber erneut
(p. 12).
Ist der Computer in den Standby-Modus,
den Ruhezustand oder den Schlafmodus
getreten, während das DUO-CAPTURE EX
angeschlossen war?
Haben Sie das USB-Kabel abgezogen
und wieder angeschlossen, während das
DUO-CAPTURE EX verwendet wurde?
Beenden Sie alle Programme, die das
DUO-CAPTURE EX verwenden, und
schalten Sie das DUO-CAPTURE EX aus und
nach kurzer Zeit wieder ein.
Wenn das Problem weiterhin besteht,
starten Sie den Rechner neu.
Schließen Sie das DUO-CAPTURE EX an,
nachdem der Computer gestartet wurde.
War das DUO-CAPTURE EX während des
Startens des Computers am Rechner
angeschlossen?
Bei einigen Computern kann das
DUO-CAPTURE EX nicht verwendet
werden, wenn es während des Startvorgangs des Computers bereits am
Rechner angeschlossen ist.
21
Anhang
Problem
Die Auswahl oder
Verwendung des
DUO-CAPTURE EX ist
nicht möglich
Überprüfung
Windows 8.1 / Windows 8 /.
Windows 7 / Windows Vista
Verwenden Sie den Windows Media Player?
Mac OS X
Haben Sie das “Audio MIDI Setup”
konfiguriert?
Aus den Lautsprechern
des Computers ist kein Dieses ist keine Fehlfunktion.
Sound zu hören
Können Sie den Sound hören, wenn Sie
Kopfhörer anschließen?
Der vom Computer wiedergegebene Sound
Ist der [OUTPUT]-Regler des
ist nicht hörbar oder
DUO-CAPTURE EX herunter geregelt?
zu leise
Ist die Lautstärke des Computers herunter
geregelt?
Windows 8.1 / Windows 8 /
Windows 7
Verwenden Sie Software für StimmenKommunikation?
Das Gitarrensignal ist
zu leise
Das Mikrofonsignal ist
zu leise
22
Abhilfe
MIDI-Geräte können im Media Player nicht
ausgewählt werden. Verwenden Sie eine
anderen Abspiel-Software.
Stellen Sie die Audio MIDI Setup-Parameter
ein (p. 26).
Wenn Sie das DUO-CAPTURE EX
verwenden, ist aus den Lautsprechern des
Computers kein Sound mehr zu hören.
Schließen Sie Kopfhörer oder AudioWiedergabesystem (externe Monitore) an
das DUO-CAPTURE EX an.
Wenn Sie den Sound durch einen an
der Buchse PHONES angeschlossenen
Kopfhörer hören können, prüfen Sie, ob
Sie Ihr Audio-Wiedergabesystem (externe
Monitore) richtig angeschlossen haben,
und regeln Sie die Lautstärke nach.
Wenn der Sound nicht im Kopfhörer hörbar oder zu leise ist, lesen Sie die weiteren
Fehlerursachen-Beschreibungen.
Stellen Sie die Lautstärke des
DUO-CAPTURE EX mit dessen [OUTPUT]Regler ein.
Passen Sie die Lautstärke des Computers
an (p. 28).
Deaktivieren Sie die automatische
Lautstärkeregelung (p. 30).
Ist die Gitarre richtig angeschlossen?
Schließen Sie die Gitarre an der
INPUT 1-Buchse an (p. 6).
Ist der [INST]-Schalter auf “Lo-Z” gesetzt?
Setzen Sie den [INST]-Schalter auf “Hi-Z”
(p. 9).
Ist der Eingangspegel zu niedrig?
Passen Sie den Eingangspegel mit dem
Regler [SENS 1] an (p. 7).
Verwenden Sie möglicherweise ein
Audiokabel, das einen Widerstand enthält?
Verwenden Sie ein Verbindungskabel ohne
Widerstand.
Ist das Mikrofon richtig angeschlossen?
Schließen Sie das Mikrofon mithilfe eines
XLR-Kabels an den XLR-Anschluss (INPUT 1,
INPUT 2) an (p. 6). Bei Anschluss über ein
Klinkenkabel wird die Lautstärke deutlich
reduziert.
Anhang
Problem
Das Mikrofonsignal ist
zu leise
Wenn nur eine der
Buchsen INPUT 1 oder
INPUT 2 verkabelt ist,
wird nur ein Kanal
aufgenommen
Das Eingangssignal ist
verzerrt
Überprüfung
Abhilfe
Entspricht die Empfindlichkeit des
Mikrofons dem Nenneingangspegel des
DUO-CAPTURE EX?
Der Nenneingangspegel des Mikrofoneingangs des DUO-CAPTURE EX beträgt -60
dBu für den XLR-Anschluss und -46 dBu
für den symmetrischen Klinkenanschluss.
Bei einer geringen Empfindlichkeit des
Mikrofons ist der Pegel eventuell zu
niedrig.
Ist die DAW-Software so eingestellt, dass
diese in stereo aufzeichnet?
Stellen Sie die DAW-Software so ein, dass
Falls ja, wird auf dem linken Kanal das
diese in mono aufzeichnet.
Signal der INPUT 1-Buchse und auf dem
rechten Kanal das Signal der INPUT 2-Buchse
aufgezeichnet.
Leuchtet die PEAK-Anzeige auf?
Drehen Sie den [SENS 1]- bzw.
[SENS 2]-Regler nach links, um den
Eingangspegel zu reduzieren (p. 7).
Sind mehrere Programme geöffnet?
Beenden Sie die Programme, die Sie aktuell
nicht verwenden.
Ist die Größe des Audiopuffers des
Programms groß genug eingestellt?
Ist die Größe des Audiopuffers des USBTreibers groß genug eingestellt?
Wenn Sie die Größe des Audiopuffers des
Programms einstellen können, erhöhen Sie
diesen Wert.
Lesen Sie dazu die Anleitung des
verwendeten Programms.
Erhöhen Sie diesen Wert (p. 31).
Wenn es auch nach der Einstellung der
Größe des Audiopuffers zu UnterbrechIst die Einstellung für “Aufnahmebandbreite“ ungen des Audiosignals kommt oder
Geräusche zu hören sind, erhöhen Sie die
richtig?
Einstellung für die Aufnahmebandbreite
(p. 32).
Mac OS X
Der Sound wird
während der Wiedergabe oder Aufnahme
unterbrochen
Windows
Ist Ihre Systemsoftware auf dem neuesten
Stand?
Mac OS X
Haben Sie das Mac OS X Software-Update
verwendet?
Führen Sie ein Windows-Update bzw. ein
Microsoft-Update durch und stellen Sie
sicher, dass Ihre Systemsoftware auf dem
neuesten Stand ist.
Führen Sie ein Software-Update durch und
stellen Sie sicher, dass Ihre Systemsoftware
auf dem neuesten Stand ist.
Sind die USB-Treiber für den internen
Chipsatz und die Grafikkarte des Rechners
auf dem neuesten Stand?
Führen Sie bei Bedarf eine Aktualisierung
auf die neuesten USB-Treiber durch.
Sind die Treiber für die LAN-Hardware
(WLAN- oder Kabelverbindung) des
Computers auf dem neuesten Stand?
Installieren Sie die neuesten USB-Treiber
für die LAN-Hardware. Wenn das Problem
weiterhin besteht, deaktivieren Sie das
Netzwerk.
23
Anhang
Problem
Überprüfung
Abhilfe
Windows
Ist die Einstellung der Energieoptionen auf
Energiesparmodus eingestellt?
Windows
Lesen Sie die Datei “Win (Mac) Driver/
Readme.htm” file auf der DUO-CAPTURE EX
Driver CD-ROM.
Ist die „Leistung“ richtig eingestellt?
Ist das DUO-CAPTURE EX an einen USBVerteiler (Hub) angeschlossen?
Der Sound wird
während der Wiedergabe oder Aufnahme
unterbrochen
Verwenden Sie das dem DUO-CAPTURE EX
mitgelieferte USB-Kabel?
Windows 8.1 / Windows 8 /
Windows 7
Schließen Sie das DUO-CAPTURE EX direkt
an einen der USB-Anschlüsse des Rechners
an.
Sie müssen das mitgelieferte USB-Kabel
oder ein entsprechend 100% kompatibles
USB-Kabel, das maximal die gleiche Länge
besitzt, verwenden.
Einige USB-Kabel entsprechen nicht
den offiziellen Anforderungen des
USB-Standards. Dieses hindert das
DUO-CAPTURE EX möglicherweise daran,
einwandfrei zu arbeiten.
Schalten Sie die Monitor-Funktion aus (p. 30).
Ist die Monitor-Funktion von Windows
aktiviert?
Haben Sie versucht, die Wiedergabe oder
Warten Sie einen Moment, bevor Sie
Aufnahme gleich nach dem Computerstart
versuchen, eine Wiedergabe oder eine
oder nach dem Aufwachen des Rechners aus
Aufnahme durchzuführen.
dem Schlafmodus zu starten?
Ist eine Gitarre angeschlossen?
Es treten zusätzliche
Geräusche oder
Verzerrungen bei
der Wiedergabe es
Rechners auf
Ziehen Sie das nicht genutzte Mikrofon,
die nicht genutzte Gitarre oder das nicht
Sind eine nicht genutzte Gitarre, ein nicht
genutztes Mikrofon oder ein nicht genutztes genutzte Audiogerät ab und drehen
Sie den entsprechenden [SENS 1]- bzw.
Audiogerät angeschlossen?
[SENS 2]-Regler vollständig nach links.
Sind sowohl ein MIDI-Soundmodul als auch
das DUO-CAPTURE EX über einen USBVerteiler (Hub) am Computer angeschlossen
und der Ausgang des MIDI-Soundmoduls
mit einer der Eingangsbuchsen des
DUO-CAPTURE EX verbunden?
24
Bewegen Sie die Gitarre möglichst weit
vom Computer weg. Lässt das Geräusch
nach, wenn Sie die Lautstärke der Gitarre
senken, werden die Tonabnehmer der
Gitarre möglicherweise durch den Rechner
bzw. den Bildmonitor beeinflusst.
Schließen Sie beide Geräte an einen USBVerteiler (Hub) an, der über ein eigenes
Netzteil mit Strom versorgt wird.
Anhang
Problem
Es treten zusätzliche
Geräusche oder
Verzerrungen bei
der Wiedergabe es
Rechners auf
Der aufgenommene
Sound ist zu laut oder
zu leise
Überprüfung
Abhilfe
Haben Sie den Erdungsanschluss
verbunden?
Möglicherweise können Sie das Problem
lösen, indem Sie ein Metallteil des Computers oder den Erdungsstift des ComputerNetzadapters erden. Prüfen Sie auch, ob
sich ein Gerät in der Nähe befindet, das ein
starkes elektromagnetisches Feld erzeugen
könnte, beispielsweise ein Fernseher oder
eine Mikrowelle.
Ist der Eingangspegel richtig eingestellt?
Drehen Sie den [SENS 1] oder
[SENS 2]-Regler, um den Eingangspegel
einzustellen. Wenn die verwendete
Software eine Eingangspegelregelung hat,
prüfen Sie deren Einstellung.
Der Nenneingangspegel des Mikrofoneingangs des DUO-CAPTURE EX beträgt -60
dBu für den XLR-Anschluss und -46 dBu
Entspricht die Empfindlichkeit des Mikrofons
für den symmetrischen Klinkenanschluss.
dem Eingangspegel des DUO-CAPTURE EX?
Bei einer geringen Empfindlichkeit des
Mikrofons ist der Pegel eventuell zu
niedrig.
Wurden das Ein- und Ausgabegerät der
Software konfiguriert?
Leuchtet die DUO-CAPTURE EX PowerAnzeige?
Weder die Wiedergabe
noch Aufnahme sind
möglich
Stellen Sie sicher, dass das
DUO-CAPTURE EX korrekt am Rechner
angeschlossen ist.
Wenn das Problem damit nicht behoben
ist, installieren Sie den USB-Treiber erneut
(p. 12).
Ist die Lautstärke des Computers herunterge- Passen Sie die Lautstärke des Computers
dreht?
an (p. 28).
Windows 8.1 / Windows 8 /
Windows 7
Verwenden Sie Software für VoiceKommunikation?
24-Bit-Audiodaten
können nicht
wiedergegeben bzw. aufgenommen werden
Wählen Sie das DUO-CAPTURE EX als
Ein- und Ausgabegerät (p. 17).
Deaktivieren Sie die automatische
Lautstärkeregelung (p. 30).
Ist die Größe des Audiopuffers des
USB-Treibers zu gering?
Erhöhen Sie den Wert (p. 31).
Unterstützt Ihr Programm 24-BitAudiodaten?
Prüfen Sie, ob Ihr Programm das
Wiedergeben und Aufnehmen von
24-Bit-Audiodaten unterstützt.
Ist das Programm richtig eingestellt?
Überprüfen Sie, ob Ihr Programm für
das Wiedergeben und Aufnehmen von
24-Bit-Audiodaten eingestellt ist.
25
Anhang
Mac OS X MIDI-Einstellungen
In diesem Abschnitt wird beschrieben, wie Sie die MIDI-Einstellungen unter Mac OS X vornehmen.
1.
Öffnen Sie im Mac OS X Finder den [Programm]-Ordner und danach den
[Dienstprogramme]-Ordner, und doppelklicken Sie [Audio MIDI Setup].
2.
Gehen Sie wie folgt vor, um das “MIDI Studio”-Fenster bzw. das “Audio MIDI Setup”Fenster anzuwählen.
Mac OS X 10.6 oder aktueller
2-1. Klicken Sie im [Fenster]-Menü auf [MIDI-Fenster anzeigen].
Mac OS X 10.5 oder älter
2-1. Klicken Sie auf die Registerkarte [MIDI-Geräte].
3.
Stellen Sie sicher, dass [DUO-CAPTURE EX] im “MIDI Studio”-Fenster bzw. in der
“Audio MIDI Setup”-Dialogbox angezeigt wird.
Wenn das [DUO-CAPTURE EX] nicht angezeigt wird oder in grau abgebildet ist, wird das Gerät
nicht korrekt erkannt. Klicken Sie dann auf das [Rescan MIDI]-Symbol. Falls dieses nicht hilft,
schalten Sie das DUO-CAPTURE EX aus und nach kurzer Zeit wieder ein.
4.
Klicken Sie einmal auf das [Gerät hinzufügen]-Symbol.
Ein [Neues Gerät]-Symbol erscheint.
5.
Klicken Sie auf das hinzugefügte [Neues Gerät]-Symbol und danach auf das [Info
anzeigen]-Symbol.
6.
Geben Sie im [Gerätename]-Feld
“DUO-CAPTURE EX” ein, und klicken Sie auf den
[Anwenden]-Taster.
7.
Ziehen Sie mit der Maus die Verbindungen
zwischen den [ ] [ ]-Tastern (dieses sind die
Eingänge und Ausgänge) des bereits vorhandenen
[DUO-CAPTURE EX] und des neu hinzugefügten [DUO-CAPTURE EX] (siehe
nachfolgende Abbildung).
26
Anhang
4
5
8, 10
3
9
7
Neues Gerät
8.
Klicken Sie das [Test Setup]-Symbol.
Das [Test Setup]-Symbol wird eingeschaltet (es erscheint in blau).
HINWEIS
Wenn am MIDI OUT-Anschluss des DUO-CAPTURE EX ein MIDI-Soundmodul angeschlossen
ist, wird dieses bei Ausführen des nachfolgenden Schrittes gespielt. Regeln Sie vorher die
Lautstärke des MIDI-Soundmoduls auf einen angenehmen Wert.
9.
Klicken Sie den DUO-CAPTURE EX [
]-Taster.
Das Soundmodul spielt einen Sound ab.
10. Klicken Sie den [Test Setup]-Symbol.
Das [Test Setup]-Symbol wird eingeschaltet (es erscheint in grau).
11. Schließen Sie das “MIDI Studio”-Fenster bzw. “Audio MIDI Setup”-Fenster wieder.
27
Anhang
Verändern der Einstellungen des Rechners
Durch Ändern dieser Computereinstellungen können die unter “Installation des USB-Treibers” (p. 20)
und “Anwendung des DUO-CAPTURE EX” (p. 21) beschriebenen Probleme vermieden werden.
Details zur Konfiguration des Rechner-Systems oder Löschen des USB-Treibers finden Sie in der
Datei “Win (Mac) Driver/Readme.htm” auf der DUO-CAPTURE EX Driver CD-ROM.
Einstellen der System-Lautstärke
Wenn die Wiedergabe zu laut oder zu leise ist, passen Sie die Systemlautstärke des Rechners an.
Windows 8.1 / Windows 8 / Windows 7
1.
Öffnen Sie die “Systemsteuerung“, und stellen Sie die Anzeigeart auf “Kategorie“ ein. 2.
Klicken Sie auf die Registerkarte [Hardware und Sound] und dann auf
[Systemlautstärke anpassen].
3.
Wenn der Lautstärkemixer angezeigt wird, wählen Sie den Ausgang des
DUO-CAPTURE EX ([OUT]) aus dem Aktionsmenü “Gerät“, und passen Sie die
Lautstärke an.
Windows Vista
1.
Öffnen Sie die “Systemsteuerung“, und klicken Sie auf [Hardware und Sound].
Wenn Sie die klassische Ansicht ausgewählt haben, klicken Sie auf [Startseite der
Systemsteuerung], um die klassische Ansicht zu beenden.
2.
Klicken Sie bei “Sound“ auf [Systemlautstärke anpassen].
3.
Wenn der Lautstärkemixer angezeigt wird, wählen Sie den Ausgang des
DUO-CAPTURE EX ([OUT]) aus dem Aktionsmenü “Gerät“, und passen Sie die
Lautstärke an.
Wenn [Ton aus] auf „Ein“ gesetzt ist, klicken Sie auf [Ton aus], um die Einstellung “Aus“ zu wählen.
28
Anhang
Windows XP
1.
Öffnen Sie die “Systemsteuerung“, klicken Sie auf [Sounds, Sprachein-/ausgabe und
Audiogeräte] und klicken Sie dann auf [Sounds und Audiogeräte].
Wenn Sie die klassische Ansicht ausgewählt haben, doppelklicken Sie auf das Symbol [Sounds
und Audiogeräte].
2.
Klicken Sie auf die Registerkarte [Audio].
3.
Stellen Sie sicher, dass im Bereich “Soundwiedergabe“ [OUT (DUO-CAPTURE EX)] als
“Standardgerät“ ausgewählt ist, und klicken Sie auf [Lautstärke].
4.
Wenn der Lautstärkeregler erscheint, stellen Sie die Lautstärke für “Wave“ ein.
Falls das Kontrollkästchen “Ton aus“ markiert ist, löschen Sie die Markierung.
Mac OS X
1.
Öffnen Sie “Systemeinstellungen“, und klicken Sie auf [Ton].
2.
Klicken Sie auf die Registerkarte [Ausgabe].
3.
Stellen Sie sicher, dass im Bereich “Wählen Sie ein Gerät aus für die Tonausgabe“
[DUO-CAPTURE EX] ausgewählt ist, und stellen Sie die Lautstärke mit dem
Schieberegler “Gesamtlautstärke“ ein.
Falls das Kontrollkästchen “Ton aus“ markiert ist, löschen Sie die Markierung.
29
Anhang
Stimmenkommunikations-Einstellungen
Windows 8.1 / Windows 8 / Windows 7
Wenn Sie Software für Stimmen-Kommunikation verwenden, kann die Lautstärke des
Audiogerätes automatisch an das Gespräch angepasst werden. Deaktivieren Sie die automatische
Lautstärkeregelung wie nachfolgend beschrieben.
1.
Öffnen Sie die “Systemsteuerung“, klicken Sie auf [Hardware und Sound], und
klicken Sie dann auf [Sound].
Wenn Sie die Symbol-Ansicht ausgewählt haben, klicken Sie auf [Sound].
2.
Stellen Sie auf der Registerkarte [Kommunikation] die Einstellung “Beim Erkennen
von Kommunikationsaktivitäten“ au f [Nichts unternehmen].
3.
Klicken Sie auf [OK], um “Sound“ zu schließen.
Einstellungen der Monitorfunktion
Windows 8.1 / Windows 8 / Windows 7
Wenn die Monitorfunktion von Windows aktiv ist, ist das eingegebene Signal möglicherweise
doppelt zu hören (als Echo), oder es kommt zu Rückkopplungen. Deaktivieren Sie die
Monitorfunktion von Windows wie nachfolgend beschrieben.
1.
Öffnen Sie die “Systemsteuerung“, klicken Sie auf [Hardware und Sound], und
klicken Sie dann auf [Sound].
Wenn Sie die Symbol-Ansicht ausgewählt haben, klicken Sie auf [Sound].
2.
Klicken Sie im Bereich “Aufnahme“ auf den Eingang [IN] des DUO-CAPTURE EX und
danach auf [Eigenschaften].
3.
Klicken Sie auf die Registerkarte “Abhören“, und löschen Sie die Markierung des
Kästchens [Dieses Gerät als Wiedergabequelle verwenden].
4.
Klicken Sie auf [OK], um “Eigenschaften“ zu schließen.
5.
Klicken Sie auf [OK], um “Sound“ zu schließen.
30
Anhang
Erweiterte USB-Treibereinstellungen
Sie können die Eingangs- und Ausgangs-Audiopuffergröße einstellen.
Windows
Wenn Sie Windows 7 verwenden, können USB-Treibereinstellungen nicht geändert werden,
während die Monitorfunktion von Windows aktiviert ist. Deaktivieren Sie vorher die
Monitorfunktion (p. 30).
1.
Beenden Sie alle Programme, die das DUO-CAPTURE EX verwenden.
2.
Öffnen Sie die “Systemsteuerung“ und stellen Sie die Anzeigeart wie folgt ein.
•
Windows 8.1 / Windows 8 / Windows 7 : Symbolansicht
• Windows Vista / Windows XP : Klassische Ansicht
3.
Doppelklicken Sie das DUO-CAPTURE EX-Symbol.
Die “DUO-CAPTURE EX Driver Settings”-Dialogbox erscheint.
Einstellung
Beschreibung
Verringern Sie die Puffergröße, um die Latenz zu verringern. Erhöhen Sie die
Puffergröße, wenn es zu Unterbrechungen des Audiosignals kommt.
Audio Buffer Size
Stellen Sie nach Einstellung der Puffergröße sicher, dass Sie alle Programme neu
starten, die das DUO-CAPTURE EX verwenden. Bei Verwendung von Software mit
einer Testfunktion für Audiogeräte führen Sie diese Testfunktion aus.
[Show “README”]
Ruft die Online-Anleitung des USB-Treibers auf.
31
Anhang
Mac OS X
1.
Öffnen Sie “Systemeinstellungen“ und klicken Sie auf [DUO-CAPTURE EX].
Das Systemsteuerungselement “Treibereinstellungen“ wird angezeigt.
Einstellung
Beschreibung
Verringern Sie die Puffergröße, um die Latenz zu verringern. Erhöhen Sie die
Puffergröße, wenn es zu Unterbrechungen des Audiosignals kommt.
Audiopuffergröße
Aufnahmebandbreite
Stellen Sie nach Einstellung der Puffergröße sicher, dass Sie alle Programme neu
starten, die das DUO-CAPTURE EX verwenden. Bei Verwendung von Software mit
einer Testfunktion für Audiogeräte führen Sie diese Testfunktion aus.
Wenn es auch nach der Einstellung der Puffergröße in der Software und nach
Einstellung der Option “Audiopuffergröße“ wie oben erläutert zu Unterbrechungen
des Audiosignals kommt oder Geräusche zu hören sind, erhöhen Sie die Einstellung
für die Aufnahmebandbreite.
Ändern Sie diese Einstellung, wenn die aufgezeichneten Audiodaten nicht korrekt
getaktet sind.
Aufnahmetaktung
32
Während die Audio-Software läuft, wird die neue Einstellung durch Klicken auf
[Übernehmen] nicht direkt angewandt. Beenden Sie sämtliche Audio-Programme. Die
neue Einstellung wird angewandt, wenn die Programme das nächste Mal gestartet
werden.
Anhang
Technische Daten
Roland DUO-CAPTURE EX UA-22 - USB Audio-Interface
Anzahl der Wiedergabe/
Aufnahmekanäle
Signalverarbeitung
Sampling-Frequenz
Nominaler Eingangspegel
Aufnahme: 2 Kanäle
Playback: 2 Kanäle
PC-Interface: 24 bit
AD/DA-Konvertierung: 24 bit
AD/DA-Konvertierung: 48 kHz, 44.1 kHz
INPUT 1, 2 (XLR): -60– -12 dBu
INPUT 1, 2 (Klinke symmetrisch): -46–+2 dBu
Nominaler Ausgangspegel
OUTPUT L, R
Headroom
14 dB
Eingangswiderstand
Ausgangswiderstand
Frequenzbereich
Rauschabstand
-6 dBu (symmetrisch)
INPUT 1, 2 (XLR): 4 kΩ (symmetrisch)
INPUT 1, 2 (Klinke): 34 kΩ (symmetrisch)
OUTPUT L, R
2 kΩ (symmetrisch)
PHONES
47 Ω
48.0 kHz
20 Hz–22 kHz (+0/-2 dB)
44.1 kHz
20 Hz–20 kHz (+0/-2 dB)
INPUT 1, 2 ¦ OUTPUT L, R: -94 dBu-Typ.
([SENS 1]-Regler, [SENS 2]-Regler: min., 600 Ω terminiert, IHF-A)
XLR, symmetrisch, Phantomspeisung: DC +48 V
(max. ohne Last) , 6 mA (max. Last)
INPUT 1, 2-Buchsen
* INPUT 1, 2-Buchsen in Kombination
Klinke, symmetrisch
* INPUT 1 unterstützt hohe Impedanz
Anschlüsse
PHONES-Buchse (Stereoklinke)
OUTPUT L, R-Buchsen (Klinke, symmetrisch)
MIDI OUT, IN-Anschlüsse
USB (Type B)
DC IN-Buchse
über den USB-Anschluss
[COMPUTER/TAB]-Schalter =
COMPUTER (44.1, 48)
Stromversorgung
Alkaline-Batterien (AA, LR6) oder wiederaufladbare
Ni-MH-Batterien ×3
AC-Adapter (zusätzliches Zubehör)
[COMPUTER/TAB]-Schalter
= TAB
Alkaline-Batterien (AA, LR6) oder wiederaufladbare
Ni-MH-Batterien ×3
AC-Adapter (zusätzliches Zubehör)
33
Anhang
Stromverbrauch
240 mA
Lebensdauer der Batterien
bei Dauerbetrieb
Alkaline-Batterien
[COMPUTER/TAB]-Schalter
= TAB
ca. 1.5 Stunden (Phantomspeisung = ON)
ca. 4 Stunden (Phantomspeisung = OFF)
ca. 3 Stunden (Phantomspeisung = ON)
Wiederaufladbare Ni-MH(abhängig von Beschaffenheit Batterien
der Batterien und Umgebungsbedingungen)
Abmessungen
153 (W) x 119 (D) x 47 (H) mm
Gewicht (ohne Batterien)
ca. 460 g
ca. 6 Stunden (Phantomspeisung = OFF)
Bedienungsanleitung (dieses Handbuch)
Hinweisblatt “Anschließen an externe Geräte”
Lizenzvereinbarung
Beigefügtes Zubehör
DUO-CAPTURE EX Treiber CD-ROM
Ableton Live Lite Serial Number Card
USB-Kabel
Alkaline-Batterien (AA, LR6) ×3
AC-Adapter (PSB-1U)
Zusätzliches Zubehör
* Achten Sie darauf, den für Ihre Region hergestellten AC-Adapter zu erwerben.
Die einzelnen Modelle sind: PSB-120/PSB-230EU/PSB-230UK/PSB-240A.
* 0 dBu = 0.775 Vrms
* Änderung der technischen Daten und des Designs sind möglich. Für Druckfehler wird keine
Haftung übernommen.
34
NOTIZEN
35
NOTIZEN
36
SICHERHEITSHINWEISE
SICHERHEITSHINWEISE
Hinweise zur Vermeidung von Feuer, elektrischen Schlägen oder Verletzungen von Personen
WARNUNG
VORSICHT
Diese Warnungen sollen auf die Gefahren
hinweisen, die bei unsachgemäßem
Gebrauch des Gerätes bestehen.
Dieses Zeichen wird verwendet, um auf
das Risiko von Verletzungen oder
Materialschäden hinzuweisen, die bei
unsachgemäßem Gebrauch des Gerätes
entstehen können.
* Die o.g. Faktoren beziehen sich sowohl
auf häusliches Inventar als auch auf
Haustiere.
WARNUNG
Gerät bzw. Netzteil nicht verändern
Das Gerät bzw. das Netzteil darf nicht geöffnet
oder in irgendeiner Weise verändert werden.
Gerät nicht selbst auseinander bauen
Nehmen Sie keine eigenen Reparaturversuche
vor. Überlassen Sie dieses einem qualifizierten
Techniker Ihres Roland Service Centers (siehe
Seite “Information” am Ende dieser Anleitung).
Kritische Umgebungsbedingungen
vermeiden
• Vermeiden Sie Umgebungen mit:
• extremen Temperaturen (z.B. direkte
Sonneneinstrahlung, direkte Nähe zu einem
Heizkörper usw.)
• Feuchtigkeit bzw. zu hoher Luftfeuchtigkeit
• hohem Salzgehalt in der Luft
• Regen
• Staub
• Vibration.
Instabile Flächen vermeiden
Achten Sie darauf, dass das Gerät sicher steht
bzw. liegt und nicht wackelt.
Dieses Symbol macht auf wichtige Hinweise und
Warnungen aufmerksam. Das Zeichen im Dreieck gibt
eine genaue Definition der Bedeutung (Beispiel: Das
Zeichen links weist auf allgemeine Gefahren hin).
Dieses Symbol weist auf Dinge hin, die zu unterlassen
sind. Das Symbol im Kreis definiert dieses Verbot
näher (Beispiel: Das Zeichen links besagt, dass das
Gerät nicht geöffnet bzw. auseinandergenommen werden
darf.)
Dieses Symbol weist auf Dinge hin, die zu tun sind.
Das Symbol im Kreis definiert diese Aktion näher
(Beispiel: Das Zeichen links besagt, dass der
Netzstecker des Gerätes aus der Steckdose zu ziehen
ist).
WARNUNG
Nur den empfohlenen AC-Adapter
verwenden und auf eine korrekte
Spannung achten
Verwenden Sie nur den empfohlenen
Netzadapter (PSB-1U). Die Verwendung eines
anderen Netzadapters kann das Gerät und den
Netzadapter beschädigen bzw. zu gefährlichen
Stromschlägen führen. Verwenden Sie den
Netzadapter nicht mit anderen Geräten.
Nur das dem empfohlenen Netzteil
beigefügte Netzkabel verwenden
Verwenden Sie nur das Netzkabel, dass dem
empfohlenen Netzadapter (PSB-1U) beigefügt
ist. Verwenden Sie das Netzkabel nicht mit
anderen Geräten.
Das Netzkabel nicht belasten bzw. beschädigen
Vermeiden Sie Beschädigungen des
Netzkabels. Knicken Sie es nicht, treten Sie
nicht darauf und stellen Sie keine schweren
Gegenstände auf das Kabel. Ein beschädigtes
Kabel birgt nicht nur die Gefahr elektrischer
Schläge, sondern kann auch einen Brand
auslösen. Verwenden Sie deshalb niemals ein
beschädigtes Netzkabel!
37
SICHERHEITSHINWEISE
WARNUNG
Zu hohe Lautstärkepegel vermeiden
Dieses Gerät kann zusammen mit Kopfhörern
oder Lautsprechern Lautstärken erzeugen, die
eventuell Ihr Gehör beeinträchtigen können.
Sollte dieses eintreten, suchen Sie sofort einen
Gehörspezialisten auf. Generell sollten Sie das
Gerät immer mit einer verträglichen Lautstärke
spielen.
Keine Gegenstände bzw. Behälter mit
Flüssigkeit auf das Gerät stellen
Achten Sie darauf, dass keine kleinen
Gegenstände bzw. Flüssigkeiten in
das Gehäuse gelangen, da ansonsten
ein Kurzschluss entstehen kann bzw.
Fehlfunktionen auftreten können. Stellen Sie
keine Behälter mit Flüssigkeit auf das Gerät.
Bei fremdartigem Verhalten das Gerät
sofort ausschalten
Schalten Sie das Gerät sofort aus, trennen Sie es
von der Stromversorgung und benachrichtigen
Sie Ihren Roland-Vertragspartner bzw. Ihr
Roland Service Center, wenn:
• der Netzadapter bzw. das Netzkabel
beschädigt sind
• Rauchentwicklung eintritt
• Gegenstände bzw. Flüssigkeit in das Innere
des Gehäuses gelangt sind
• das Gerät nass geworden ist (z.B. durch
Regen)
• das Gerät anderweitig nicht normal
funktioniert.
Aufsichtspflicht von Erwachsenen
In Haushalten mit Kindern sollte ein
Erwachsener solange für Aufsicht sorgen,
bis das betreffende Kind das Gerät unter
Beachtung aller Sicherheitsvorschriften zu
bedienen weiß.
Das Gerät nicht fallen lassen
Bewahren Sie das Gerät vor heftigen Stößen,
und lassen Sie es nicht fallen.
38
WARNUNG
Vorsicht bei der Verwendung von
Mehrfachsteckdosen
Vermeiden Sie es, das Gerät mit vielen anderen
Geräten zusammen an derselben Steckdose zu
betreiben. Ganz besonders vorsichtig sollten
Sie bei der Verwendung von Verlängerungen
mit Mehrfachsteckdosen sein. Der
Gesamtverbrauch aller an sie angeschlossenen
Geräte darf niemals die in Watt oder Ampére
angegebene zulässige Höchstbelastung
überschreiten! Eine übermäßige Belastung
durch zu hohen Stromfluss kann das Kabel bis
zum Schmelzen erhitzen.
Verwendung im Ausland
Bevor Sie das Gerät im Ausland verwenden,
sollten Sie Ihren Roland-Vertragspartner bzw.
Roland Service Center zu Rate ziehen.
Hinweise zu Batterien
Batterien dürfen nicht wieder aufgeladen
(Ausnahme: wieder aufladbare Batterien),
erhitzt, auseinander genommen, in Feuer oder
Wasser geworfen bzw. extremer und/oder
direkter Hitzeeinstrahlung ausgesetzt werden.
Batterien können selber sehr heiß werden.
Achten Sie darauf, sich bei Anfassen der
Batterien nicht die Hände zu verbrennen.
Bei falscher Anwendung von Batterien
bzw. Batterieladegeräten können diese im
Extremfall auslaufen, überhitzen, brennen oder
sogar explodieren. Lesen Sie daher sorgfältig
die den Batterien bzw. dem Batterieladegerät
beigefügten Hinweise.
Eine CD-ROM bzw. DVD-ROM nicht mit
einem Audio CD-Player abspielen
Spielen Sie eine CD-ROM bzw. DVD-ROM nie
mit einem Audio CD-Player ab, da ansonsten
sehr hohe Signalpegel erzeugt würden, die im
Extremfall empfindliche Komponenten wie
z.B. Lautsprecher beschädigen bzw. zu einer
Beeinträchtigung des Gehörs führen können.
SICHERHEITSHINWEISE
VORSICHT
Für ausreichende Belüftung sorgen
Achten Sie darauf, dass das Gerät und das
Netzteil ausreichend belüftet werden.
Nur am Stecker, nicht am Kabel ziehen
VORSICHT
Bei Gewitter den AC-Adapter vom
Stromnetz trennen
Bei Gewitter sollten Sie den Netzadapter und
das Gerät vom Stromnetz trennen.
Ziehen Sie nie am Kabel, sondern fassen Sie
beim Aus- und Einstöpseln des Netzadapters
immer nur den Stecker an.
Hinweise zu Batterien
Staubpartikel am AC-Adapter entfernen
• Achten Sie beim Einbau immer auf die
korrekte Polarität.
Achten Sie darauf, dass sich am Netzkabel bzw.
Netzstecker kein Staub befindet. Entfernen
Sie Staubpartikel regelmäßig. Trennen Sie das
Netzkabel von der Stromversorgung, wenn Sie
das Gerät längere Zeit nicht benutzen.
Kabel sorgfältig verlegen
Achten Sie darauf, dass die Kabel nicht
durcheinander geraten. Verlegen Sie die
Kabel außerdem so, dass Kinder nicht an sie
herankommen.
Keine Gegenstände auf das Gerät stellen
Stellen Sie sich nicht auf das Gerät,
und belasten Sie es nicht mit schweren
Gegenständen.
Das Netzkabel bzw. den AC-Adapter
nicht mit nassen Händen anfassen
Fassen Sie das Netzkabel bzw. den Netzadapter
niemals mit nassen Händen an.
Vor Bewegen des Gerätes alle Kabel
abziehen
Wenn Sie das Gerät bewegen möchten,
trennen Sie vorher alle Kabel vom Gerät.
Vor Reinigen des Gerätes den AC-Adapter
abziehen
Wenn Sie das Gerät reinigen wollen, schalten
Sie es vorher aus, und trennen Sie es von der
Stromversorgung.
Beachten Sie die folgenden Hinweise bezüglich
der Batterien.
• Mischen Sie nie alte mit neuen Batterien, und
verwenden Sie immer Batterien des gleichen
Typs.
• Wenn Sie das Gerät längere Zeit nicht
verwenden, nehmen Sie die Batterien aus
dem Batteriefach.
• Bewahren Sie Batterien nie in der Nähe
von metallischen Gegenständen auf (z.B.
Büroklammern).
• Achten Sie gemäß den Bestimmungen Ihres
Landes immer auf eine umweltgerechte
Entsorgung alter Batterien.
Kleine Gegenstände sorgfältig
verwahren
Bewahren Sie kleine Gegenstände wie die
Schraube des Erdungsanschlusses immer
außerhalb der Reichweite von Kindern auf,
um Unfällen wie z.B. das Verschlucken dieser
Gegenstände vorzubeugen.
Hinweise zur Phantomspeisung für
Mikrofone
Wenn Sie ein Mikrofon verwenden, das keine
Phantomspeisung benötigt, müssen Sie die
Phantomspeisung ausschalten, ansonsten
können Fehlfunktionen bzw. Beschädigungen
auftreten. Lesen Sie dazu die Anleitung des
verwendeten Mikrofons.
Die Phantomspeisung des DUO-CAPTURE EX
beträgt: DC 48 V, 6 mA (INPUT 1 und INPUT 2 in
Kombination).
39
SICHERHEITSHINWEISE
VORSICHT
Vorsichtsmaßnahmen bei ausgelaufenen
Batterien
• Falls eine Batterie ausgelaufen ist,
reinigen Sie das Batteriefach mit einem
trockenen Tuch. Setzen Sie dann neue
Batterien ein. Achten Sie darauf, dass keine
Batterieflüssigkeit auf Ihre Haut bzw. in die
Augen gelangt. Falls dieses passieren sollte,
entfernen Sie die Batterieflüssigkeit sofort
mit laufendem Leitungswasser, und suchen
Sie sofort einen Arzt auf.
40
WICHTIGE HINWEISE
Stromversorgung
Positionierung
• Verwenden Sie keinen Stromkreis, an den auch
Störgeräusche produzierende Geräte angeschlossen
sind, z.B. Motoren, Lichtsysteme, Kühlschränke,
Mikrowelle usw.. Verwenden Sie bei Bedarf ein
Geräuschfilter-System.
• Vermeiden Sie den Betrieb in der direkten Nähe von
Verstärkern, um Brummgeräuschen vorzubeugen.
• Der AC-Adapter erwärmt sich während des Betriebes.
Dieses ist normal und keine Fehlfunktion.
• Schalten Sie alle beteiligten Geräte aus, bevor Sie
Kabelverbindungen vornehmen, um Fehlfunktionen
oder Beschädigungen vorzubeugen.
• Wenn am DUO-CAPTURE EX ein AC-Adapter
angeschlossen ist, wird das Gerät nach ca. 10
Stunden ohne Austausch von Audiodaten mit dem
Rechner automatisch ausgeschaltet. Betätigen Sie
dann den Netzschalter des DUO-CAPTURE EX, um
dieses physisch auszuschalten und kurz danach
wieder einzuschalten.
Verwendung von Batterien
• Wenn Sie Batterien austauschen bzw. einbauen,
schalten Sie das Gerät vorher aus und trennen Sie es
von der Stromversorgung.
• Die dem Gerät beigefügten Batterien dienen nur
zu Testzwecken. Setzen Sie bei Inbetriebnahme
des Gerätes für Ihre Arbeit neue bzw. vollständig
aufgeladene Batterien ein.
• Wenn Sie Batterien verwenden, benutzen Sie
vorzugsweise wieder aufladbare Batterien (Typ NiMH) oder alternativ Alkaline-Batterien.
• Das Gerät kann nur über Batterien bzw. den USBAnschluss mit Strom versorgt werden, wenn kein
AC-Adapter angeschlossen ist.
• Verwenden Sie dieses Gerät nicht in der Nähe
von Radio- und TV-Geräten, um Einstreuungen zu
vermeiden.
• Der Betrieb von z.B. Funkgeräten oder
Mobiltelefonen in der direkten Nähe des Gerätes
kann Nebengeräusche erzeugen. Vergrößern Sie
in diesem Fall die Distanz zwischen Gerät und dem
externen Funkgerät bzw. Mobiltelefon, oder schalten
Sie diese ab.
• Setzen Sie das Gerät keinen extremen Temperaturen
aus (z.B. direkte Sonneneinstrahlung oder die
Aufstellung neben einem Heizkörper). Vermeiden
Sie außerdem, dass das Instrument mit starker
Beleuchtung angestrahlt wird. Dadurch kann die
Oberfläche verfärben bzw. beschädigt werden.
• Wenn das Gerät Temperaturunterschieden
ausgesetzt war (z.B. nach einem Transport), warten
Sie, bis sich das Instrument der Raumtemperatur
angepasst hat, bevor Sie es einschalten, ansonsten
können durch Kondensierungs-Flüssigkeit Schäden
verursacht werden.
• Die Gummifüße an der Unterseite können Abdrücke
erzeugen, die eventuell nicht mehr zu beseitigen
sind. Legen Sie zur Sicherheit ein Tuch unter das
Gerät. Gleichzeitig müssen Sie darauf achten, dass
das Gerät nicht verrutschen und herunter fallen kann.
• Achten Sie darauf, dass das Gerät nicht in Kontakt
zu Sprays, Parfüm etc. kommt. Entfernen Sie feuchte
Stellen mithilfe eines weichen, trockenen Tuchs.
Stellen Sie keine Behälter mit Flüssigkeit auf das
Gerät.
• Auch wenn Batterien eingesetzt sind, wird das
Gerät ausgeschaltet, wenn Sie das Netzkabel aus
der Steckdose ziehen bzw. dieses in die Steckdose
stecken bzw. den AC-Adapter vom Gerät abziehen
bzw. an das Gerät anschließen. Sie müssen das Gerät
physisch ausschalten, bevor Sie den AC-Adapter
anschließen bzw. abziehen.
41
WICHTIGE HINWEISE
Weitere Hinweise
Der Erdungsanschluss
• Verwenden Sie für die normale Reinigung ein
trockenes oder leicht angefeuchtetes Tuch.
Bei Bedarf kann auch ein mildes, neutrales
Reinigungsmittel verwendet werden. Reiben Sie
danach die Geräteoberfläche wieder trocken.
• Wenn sich die Oberfläche des Gerätes bzw. der am
Gerät angeschlossenen Mikrofone rauh anfühlt, ist
der Grund eventuell eine statische Aufladung, die
aber harmlos ist. Um diese statische Aufladung
abzuleiten, müssen Sie den Erdungsanschluss des
Geräts mit einem geerdeten Gegenstand verbinden.
Wenn das Gerät geerdet ist, kann ein leises Summen
zu hören sein, abhängig von der Installation. Fragen
Sie im Zweifelsfall Ihren RolandVertragspartner oder Ihr Roland Service
Center um Rat.
• Verwenden Sie für die Reinigung niemals Benzin,
Verdünnung, Alkohol oder ähnliches, damit keine
Verformungen oder Verfärbungen des Gehäuses
auftreten.
• Behandeln Sie die Bedienoberfläche (Regler, Taster
usw.) mit der notwendigen Sorgfalt.
• Wenn Sie Kabel mit dem Gerät verbinden oder
abziehen, fassen Sie immer am Stecker und nicht am
Kabel selbst an. Damit beugen Sie Beschädigungen
des Kabels vor.
• Spielen Sie das Gerät mit einer moderaten Lautstärke,
auch wenn Sie Kopfhörer verwenden.
• Wenn Sie das Gerät transportieren möchten,
verwenden Sie entweder die Originalverpackung
oder eine andere gleichwertige Verpackung.
• Verwenden Sie nur Audiokabel ohne eingebauten
Widerstand. Bei der Benutzung von Kabeln mit
integriertem Widerstand wird die Lautstärke deutlich
herabgesetzt.
Behandlung von CDs / DVDs
• Achten Sie darauf, dass die Unterseite der CD/
DVD (auf der die Daten gesichert sind) nicht
verschmutzt bzw. nicht beschädigt wird (z.B. durch
Kratzer), ansonsten können die Daten nicht mehr
gelesen werden. Verwenden Sie zur Reinigung ein
handelsübliches CD/DVD-Reinigungsmittel.
42
Die folgenden Gegenstände
sollten in keinem Fall für eine
Erdung verwendet werden:
• Wasserleitungen (Gefahr von
Kurzschluss oder elektrischem
Schlag)
• Gasleitungen (Gefahr von Feuer oder Explosion)
• Telefonleitungen oder Blitzableiter (Gefahr bei
Gewitter).
WICHTIGE HINWEISE
Informationen zum Copyright sowie zu
Lizenzen und Warenzeichen
• Verwenden Sie dieses Gerät nicht mit per
Copyright geschützten Audiodaten, wenn Sie keine
Genehmigung des Copyright-Inhabers besitzen.
Roland übernimmt keine Haftung für Forderungen,
die sich auf Grund der Verletzung der CopyrightBestimmungen ergeben können.
• Bevor Sie die beigefügte CD-ROM öffnen, lesen
Sie die Lizenzvereinbarungen. Das Öffnen der
CD-ROM ist gleichbedeutend mit Akzeptieren der
Lizenzvereinbarungen.
• MMP (Moore Microprocessor Portfolio) ist ein Patent
für die Architektur von Mikroprozessoren, die von
der Technology Properties Limited (TPL) entwickelt
wurde. Roland ist ein Lizenznehmer der TPL-Gruppe.
• ASIO ist ein Warenzeichen und eine Software der
Steinberg Media Technologies GmbH.
• Die in dieser Anleitung abgebildeten MicrosoftBildschirmdarstellungen wurden mit Genehmigung
der Microsoft Corporation verwendet.
• Roland ist ein eingetragenes Warenzeichen bzw.
Warenzeichen der Roland Corporation in den USA
und/oder anderen Ländern.
• Alle weiteren Firmen- und Produktbezeichnungen
sind Warenzeichen bzw. eingetragene Warenzeichen
des jeweiligen Herstellers.
43
Index
A
S
Ableton Live Lite Serial Number Card. . . . . . . . . . . . . . . . 4
ASIO. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
Audio MIDI Setup (Mac OS X). . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26
Aufnahme-Einstellungen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19
Ausgangsgerät. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
Sampling-Frequenz. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10, 33
[SENS 1], [SENS 2]-Regler. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
T
Batteriefach. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
Treiber
Erweiterte Einstellungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31
Installieren. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12
TRS (symmetrischer Klinkenanschluss). . . . . . . . . . . . . . . 8
C
U
COMPUTER/TAB-Schalter. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
Core Audio . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
USB-Anschluss. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
USB-Treiber. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12
Installieren. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12
B
D
DAW-Software. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
DC IN-Anschluss . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
[DIRECT MONITOR]-Schalter. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10, 48
Dynamisches Mikrofon. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
E
Eingangsgerät. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
Eingangspegel. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19
Erdungsanschluss. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 42
I
INPUT 1, INPUT 2-Buchsen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6, 19
Installieren
Treiber. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12
[INST]-Schalter. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
K
Kondensator-Mikrofon. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
M
MIDI IN, MIDI OUT-Anschlüsse. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
MME. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
O
[OUTPUT]-Regler. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
OUTPUT L, OUTPUT R-Buchsen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
P
PEAK-Anzeige. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7, 19
Phantomspeisung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
[PHANTOM]-Schalter. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
PHONES-Buchse. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
Power-Anzeige. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
[POWER]-Schalter. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
Puffergröße. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31
44
W
WDM. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
X
XLR-Anschluss. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
Information
For EU Countries
For China
46
For the U.K.
IMPORTANT: THE WIRES IN THIS MAINS LEAD ARE COLOURED IN ACCORDANCE WITH THE FOLLOWING CODE.
BLUE:
NEUTRAL
BROWN: LIVE
As the colours of the wires in the mains lead of this apparatus may not correspond with the coloured markings identifying
the terminals in your plug, proceed as follows:
The wire which is coloured BLUE must be connected to the terminal which is marked with the letter N or coloured BLACK.
The wire which is coloured BROWN must be connected to the terminal which is marked with the letter L or coloured RED.
Under no circumstances must either of the above wires be connected to the earth terminal of a three pin plug.
For EU Countries
This product complies with the requirements of EMC Directive 2004/108/EC.
FEDERAL COMMUNICATIONS COMMISSION
RADIO FREQUENCY INTERFERENCE STATEMENT
For the USA
This equipment has been tested and found to comply with the limits for a Class B digital device, pursuant to Part 15 of the
FCC Rules. These limits are designed to provide reasonable protection against harmful interference in a residential
installation. This equipment generates, uses, and can radiate radio frequency energy and, if not installed and used in
accordance with the instructions, may cause harmful interference to radio communications. However, there is no guarantee
that interference will not occur in a particular installation. If this equipment does cause harmful interference to radio or
television reception, which can be determined by turning the equipment off and on, the user is encouraged to try to correct the
interference by one or more of the following measures:
– Reorient or relocate the receiving antenna.
– Increase the separation between the equipment and receiver.
– Connect the equipment into an outlet on a circuit different from that to which the receiver is connected.
– Consult the dealer or an experienced radio/TV technician for help.
This device complies with Part 15 of the FCC Rules. Operation is subject to the following two conditions:
(1) this device may not cause harmful interference, and
(2) this device must accept any interference received, including interference that may cause undesired operation.
This equipment requires shielded interface cables in order to meet FCC class B limit.
Any unauthorized changes or modifications not expressly approved by the party responsible for compliance could void the user’s
authority to operate the equipment.
For Canada
NOTICE
This Class B digital apparatus meets all requirements of the Canadian Interference-Causing Equipment Regulations.
AVIS
Cet appareil numérique de la classe B respecte toutes les exigences du Règlement sur le matériel brouilleur du Canada.
WARNING
For C.A. US (Proposition 65)
This product contains chemicals known to cause cancer, birth defects and other reproductive harm, including lead.
DECLARATION OF CONFORMITY
Compliance Information Statement
Model Name :
Type of Equipment :
Responsible Party :
Address :
Telephone :
UA-22
USB Audio Interface
Roland Corporation U.S.
5100 S. Eastern Avenue, Los Angeles, CA 90040-2938
(323) 890-3700
For the USA
[PHANTOM] (XLR ONLY)
+48V
[INST] (TRS ONLY)
Hi-Z/Lo-Z
[DIRECT MONITOR]
PEAK
02
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement