Roland KC-400 Stereo Mixing Keyboard Amplifier Owner's Manual

Roland KC-400 Stereo Mixing Keyboard Amplifier Owner's Manual
Bedienungsanleitung
Keyboardverstärker
KC-400
KC-600
KC-990
Eigenschaften
Der KC-400, KC-600 und KC-990 sind Keyboard-Verstärker mit hoher Soundqualität und konstruiert für die Wiedergabe
von Sounds von Keyboards und Soundmodulen.
55Diese Verstärker besitzen ein 2-Wege-System mit Haupt- und Höhen-Lautsprecher.
KC-400
KC-600
KC-990
Lautsprecher
Ausgabeleistung
30 cm + Höhen-Lautsprecher
38 cm + Höhen-Lautsprecher
30 cm x 2 + Höhen-Lautsprecher x2
150 W
200 W
320 W (160 W + 160 W)
55Die Eingangs-Sektion ist mit einem Mixer ausgestattet. CH1 besitzt eine zusätzliche XLR-Buchse für den Anschluss
eines Mikrofons. Bei den Modellen KC-400 und KC-600 besitzt CH4 eine Monitor-Funktion für den Bühneneinsatz.
55Die Modelle KC-400 und KC-600 besitzen einen SUB OUT-Anschluss. Die SUB OUT-Buchse ermöglicht den Anschluss
eines externen Subwoofer zur Verstärkung der Bass-Frequenzen.
55Zwei AUX IN-Buchsen (Cinch und Stereo-Miniklinke) ermöglichen den Anschluss externer Audio Player oder anderer
Audiogeräte. Der KC-990 besitzt zusätzliche Klinken-Anschlüsse.
55Der KC-990 ist komplett stereo ausgelegt.
55Mithilfe des 3-Band Equalizer kann das Frequenzspektrum nachträglich angepasst werden.
55Der Kopfhöreranschluss ermöglicht das Abhören des Sounds ohne Verwendung der Lautsprecher.
SICHERHEITSHINWEISE
Lesen Sie zuerst den Abschnitt „WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE” (Vorderseite innen, “SICHERHEITSHINWEISE” (S. 2)und “WICHTIGE
HINWEISE” (S. 3). Lesen Sie dann diese Anleitung ganz durch, um sich mit allen Funktionen des Geräts vertraut zu machen. Bewahren Sie die
Anleitung zu Referenzzwecken auf.
Copyright © 2017 ROLAND CORPORATION
WARNUNG
Keine kleinen Gegenstände bzw. Flüssigkeiten in
der Nähe des Geräts
Stellen Sie keine Gegenstände mit
Flüssigkeit (z.B. Vasen, Gläser, Flaschen)
auf das Gerät. Achten Sie darauf, dass
keine Gegenstände bzw. Flüssigkeit in das
Gehäuse gelangen. Andernfalls kann ein
Kurzschluss auftreten oder Fehlfunktionen
die Folge sein.
Ausschalten bei Fehlfunktionen
WARNUNG
Stellen Sie sicher, dass das Netzkabel geerdet ist
Verbinden Sie das Netzkabel dieses Geräts
nur mit einer geerdeten Steckdose.
Das Gerät vollständig von der Stromversorgung
trennen
Auch wenn das Gerät ausgeschaltet
ist, ist es damit noch nicht von der
Stromversorgung getrennt. Wenn
Sie das Gerät vollständig von der
Stromversorgung trennen möchten,
müssen Sie den Netzstecker aus der Steckdose ziehen.
Wählen Sie daher vorzugsweise eine Steckdose, die
leicht zu erreichen ist.
Stellen Sie sicher, dass für dieses Gerät genügend
Platz zur Verfügung steht
Da dieses Gerät Wärme abstrahlt, stellen
Sie sicher, dass im direkten Umfeld des
Geräts genügend Platz zur Verfügung
steht.
Vorderseite
Seite
5 cm
15 cm
30 cm
oder mehr oder mehr
oder mehr
WARNUNG
Vermeiden Sie Umgebungen mit:
• extremen Temperaturen (z.B. direkte
Sonneneinstrahlung, direkte Nähe zu
einem Heizkörper)
• zu hoher Luftfeuchtigkeit (z.B. feuchte
Räume, nasse Fußböden)
• Dampf oder Rauch
• Rauchentwicklung
• Regen
• starker Staubentwicklung
• starker Vibration und Instabilität
• schlechter Belüftung
Keine instabilen Flächen
Andernfalls können Verletzungen
auftreten, wenn das Gerät umkippt oder
herunterfällt.
Auf eine korrekte Stromversorgung achten
Achten Sie immer auf eine korrekte
Stromversorgung.
Nur das beigefügte Netzkabel benutzen
Verwenden Sie nur das dem Gerät
beigefügte Netzkabel. Benutzen Sie das
Netzkabel nicht mit anderen Geräten.
Netzkabel nicht belasten bzw. beschädigen
20 cm
oder mehr
20 cm
oder mehr
Andernfalls kann ein Stromschlag die
Folge sein oder sogar Feuer entstehen.
Gerät nicht modifizieren
Nehmen Sie keine Veränderungen am
Gerät vor, da ansonsten Fehlfunktionen
auftreten können. Ausnahmen sind
Situationen, in denen Sie in der
Bedienungsanleitung ausdrücklich
darauf hingewiesen werden. Andernfalls können
Beschädigungen oder Fehlfunktionen auftreten.
Reparaturen nicht selbst ausführen
Überlassen Sie dieses einem qualifizierten
Techniker Ihres Roland Service-Centers
(siehe „Information“).
2
Keine zu hohen Lautstärken
Die Verwendung des Geräts mit zu hohen
Lautstärken kann Hörverluste zur Folge
haben. Falls Sie eine Beeinträchtigung
Ihres Gehörs feststellen, suchen Sie sofort
einen Gehörspezialisten auf.
Schalten Sie das Gerät in einer der
folgenden Situationen sofort aus,
trennen Sie es von der Stromversorgung
und benachrichtigen Sie Ihren RolandVertragspartner oder ein Roland Service
Center:
• Das Netzkabel ist beschädigt.
• Aus dem Instrument tritt Rauch oder
unangenehmer Geruch aus.
• Gegenstände oder Flüssigkeiten sind in das
Instrument gelangt.
• Das Gerät war Regen ausgesetzt oder ist
anderweitig nass geworden.
• Das Gerät funktioniert nicht normal oder die
Wiedergabe hat sich deutlich verändert.
Kinder vor Verletzungen schützen
Wenn Kinder das Gerät bedienen, sollte
immer eine erwachsene Aufsichtsperson
anwesend sein.
Gerät nicht fallen lassen oder zu starker Belastung
aussetzen
Andernfalls können Beschädigungen oder
Fehlfunktionen auftreten.
Nicht zu viele Geräte an einer Steckdose
Andernfalls können eine Überhitzung oder
sogar ein Feuer die Folge sein.
Einsatz des Geräts im Ausland
Bevor Sie das Gerät im Ausland benutzen,
sollten Sie Ihren Roland-Vertragspartner
bzw. Ihr Roland Service Center zu Rate
ziehen. Eine Liste der internationalen
Roland-Vertretungen finden Sie auf der
Seite „Information“.
Nicht die Lüftungsschlitze verdecken
Achten Sie darauf, dass die
Lüftungsschlitze nicht durch Gegenstände
(Zeitung, Tücher usw.) blockiert werden.
Keine brennenden Objekte auf das Gerät stellen
Stellen Sie keine brennenden Gegenstände
(z.B. Kerzen) auf das Gerät.
Auf die Wetterbedingungen achten
Betreiben Sie das Gerät nur bei moderatem
Klima.
SICHERHEITSHINWEISE
WICHTIG
Immer am Stecker ziehen, nicht am Kabel
Ziehen Sie das Netzkabel immer an dessen
Stecker und nie am Kabel selbst, ansonsten
können die Leitungen im Kabel beschädigt
werden.
Staubpartikel regelmäßig entfernen
Durch Staubpartikel zwischen Steckdose
und Netzstecker kann ein Stromschlag
oder sogar Feuer auftreten.
Sie sollten daher regemäßig den
Netzstecker abziehen und eventuell
vorhandenen Staub mit einem trockenen, weichen
Tuch abwischen.
Netzkabel bei längerem Nicht-Gebrauch des Geräts
aus der Steckdose ziehen
WICHTIG
(nur KC-600 und KC-990 ) Entfernen Sie die Rollen,
wenn der Verstärker nicht sicher steht.
Vor Reinigen das Gerät von der Stromversorgung
trennen
Wenn sich der Verstärker bewegt und
dadurch eine gefährliche Situation
entstehen kann (z.B. auf einer Bühne oder
in einem Transporter), entfernen Sie die
Rollen.
Geschieht dieses nicht, kann ein
Stromschlag die Folge sein.
Nicht auf das Gerät stellen oder schwere
Gegenstände darauf abstellen
Andernfalls können Verletzungen
auftreten, wenn das Gerät umkippt oder
herunterfällt.
Das Netzkabel nicht mit nassen Händen anfassen
Andernfalls kann ein Stromschlag die
Folge sein.
Ansonsten kann bei einem Stromausfall
ein Feuer entstehen.
Kabel so verlegen, dass diese nicht durcheinander
geraten
Andernfalls können Personen, die über
unsachgemäß verlegte Kabel stolpern,
verletzt werden.
WICHTIG
Vor Bewegen des Geräts alle Kabel abziehen
Bei Gewitter sollten Sie das Gerät vom Stromnetz
trennen.
Geschieht dieses nicht, kann eine
Fehlfunktion bzw. ein Stromschlag die
Folge sein.
Nicht den Lautsprechergrill entfernen und nicht
den Lautsprecher ausbauen
Entfernen Sie nicht den Lautsprechergrill
und bauen Sie nicht den Lautsprecher aus.
Der Lautsprecher darf nicht vom Anwender
ausgetauscht werden. Im Gehäuse
befinden sich stromführende Elemente, die eine hohe
Stromspannung besitzen.
Wenn Sie das Gerät bewegen möchten,
ziehen Sie vorher alle Kabel ab,
und trennen Sie das Gerät von der
Stromversorgung.
WICHTIGE HINWEISE
Stromversorgung
• Verwenden Sie keinen Stromkreis, an
den auch Störgeräusche produzierende
Geräte angeschlossen sind, z.B. Motoren
(Kühlschränke, Waschmaschinen, Mikrowellen,
Klimaanlagen) oder Lichtsysteme. Es können
ansonsten Nebengeräusche zu hören sein oder
Fehlfunktionen auftreten. Verwenden Sie bei
Bedarf ein Geräuschfilter-System.
Positionierung
• Die Positionierung in der Nähe von großen
Verstärkern kann Brummgeräusche zur Folge
haben. Vergrößern Sie in diesem Fall den Abstand
zwischen Instrument und Verstärker.
Reinigung
• Verwenden Sie keinesfalls Benzin, Verdünnung,
Alkohol oder ähnliche Mittel, da die
Geräteoberfläche verfärbt oder beschädigt
werden kann.
Zusätzliche Hinweise
• Behandeln Sie die Bedienelemente des Geräts mit
der notwendigen Sorgfalt. Eine grobe Behandlung
des Instruments kann Fehlfunktionen zur Folge
haben.
• Wenn Sie Kabel vom Gerät trennen, ziehen Sie
immer am Stecker, nicht am Kabel selbst. Damit
beugen Sie eventuellen Beschädigungen der
Leitungen im Kabel vor.
• Stellen Sie dieses Instrument nicht in der direkten
Nähe von Fernsehern oder Radiogeräten auf, da
ansonsten deren Empfang beeinträchtigt werden
kann. -
• Während des Betriebs strahlt das Gerät Wärme ab.
Dieses ist normal.
• Schnurlose Telefone und Funktelefone können,
sobald Sie in der Nähe des Instruments betrieben
werden, Störgeräusche hervorrufen. - Betreiben
Sie daher Telefone nicht in der Nähe des Geräts
oder schalten Sie diese aus.
• Verwenden Sie keine Kabel mit eingebautem
Widerstand.
• Wenn das Gerät Temperaturunterschieden
ausgesetzt war (z.B. nach einem Transport), warten
Sie, bis sich das Instrument der Raumtemperatur
angepasst hat, bevor Sie es einschalten. Ansonsten
können durch Kondensierungs-Flüssigkeit
Schäden verursacht werden.
• Abhängig vom Material und der
Oberflächentemperatur der Abstellfläche können
die Gummifüße an der Unterseite des Geräts
Abdrücke erzeugen, die eventuell nicht mehr zu
beseitigen sind.
• Betreiben Sie das Gerät immer mit einer
angemessenen Lautstärke.
Hinweise zu Copyrights und Warenzeichen
• Roland ist ein eingetragenes Warenzeichen bzw.
Warenzeichen der Roland Corporation in den USA
und/oder anderen Ländern.
• Alle anderen Firmennamen und
Produktbezeichnungen sind eingetragene
Warenzeichen bzw. Warenzeichen des Inhabers
der jeweiligen Namensrechte.
• Stellen Sie keine Gefäße mit Flüssigkeit auf das
Gerät. Wischen Sie feuchte Stellen mit einem
weichen, trockenen Tuch wieder trocken.
3
Beschreibung der Bedienoberfläche (KC-400/KC-600)
Die Bedienoberfläche
1
2
3
4
5
6
7
Die Rückseite
* Die Abbildung zeigt das Modell KC-600. Der KC-400 besitzt keine LINE OUT:BALANCED-Anschlüsse.
9
14
13
Die Bedienoberfläche
1 [CH1]–[CH4]-Regler
12
11
10
4 EQUALIZER
[LOW]-Regler
bestimmt den Pegel der tiefen Frequenzen.
bestimmen die Lautstärke der an den CH1–CH4 angeschlossenen
Instrumente/Geräte.
[MIDDLE]-Regler
[OUTPUT SEL]-Regler
bestimmt den Pegel der Mitten-Frequenzen.
bestimmt das Ausgabeziel für das CH4 Eingangssignal.
Sie können verschiedene Kombinationen aus Kopfhörer,
Lautsprecher und Line Out-Anschluss wählen. Wählen Sie
die zum Setup passende Einstellung.
Einstellung
Beschreibung
Ausgabe nur über Kopfhörer.
Das Signal wird nicht über den internen
Lautsprecher und nicht über den Line OutAnschluss ausgegeben.
Ausgabe über Kopfhörer und internen
Lautsprecher.
Das Signal wird nicht über den Line OutAnschluss ausgegeben.
Ausgabe über Kopfhörer, internen
Lautsprecher und den Line Out-Anschluss.
2 [AUX IN]-Regler
regelt die Lautstärke des Signals, das an der AUX IN-Buchse
anliegt.
3 [PHONES]-Regler
bestimmt die Lautstärke des Kopfhörerausgangs.
4
8
[HIGH]-Regler
bestimmt den Pegel der hohen Frequenzen.
* Die EQUALIZER-Regler beeinflussen nur den Sound, der über
die internen Lautsprecher und über die SUB OUT-Buchse
ausgegeben wird.
5 [SHAPE]-Taster
Aktivieren dieser Funktion verstärkt die hohen und tiefen
Frequenzen. Damit können Sie dem Sound mehr Konturen
verleihen, z.B. wenn Sie leise spielen.
* Diese Funktion wirkt nur auf den Sound, der über die internen
Lautsprecher ausgegeben wird.
6 [MASTER]-Regler
bestimmt die Gesamtlautstärke.
Dieser Regler steuert auch gleichzeitig den Pegel, der über die
SUB OUT-Buchse ausgegeben wird.
* Der [MASTER]-Regler regelt nicht die Lautstärke des Signals,
das über die LINE OUT-Buchsen ausgegeben wird.
7 [POWER]-Schalter
schaltet das Gerät ein bzw. aus. Wenn das Gerät eingeschaltet ist,
leuchtet die Anzeige links dieses Schalters.
Beschreibung der Bedienoberfläche (KC-400/KC-600)
Die Rückseite
13 PHONES-Buchse
Hier können Sie einen Kopfhörer anschließen.
* Die EQUALIZER-, [SHAPE]- und [MASTER]-Regler beinflussen
nicht die Lautstärke bzw. den Klangcharakter des Signals, das
über die PHONES-Buchse ausgegeben wird.
8 CH1–CH4 Input-Buchsen
CH1: BALANCED-Buchse, MIC/LINE-Buchse
CH1 besitzt einen MIC/LINE-Klinkenanschluss und einen
symmetrischen BALANCED-Anschluss (XLR) für den Anschluss
eines Mikrofons.
Dieser Kanal unterstützt Signale in einem Pegelbereich von
-50 dBu (Mikrofone) bis -20 dBu (für z.B.
Soundmodule).
2 HOT
* Pin-Belegung der CH1 BALANCED-Buchse
14 AC IN-Buchse
zum Anschluss des beigefügten Netzkabels.
* Verwenden Sie nur das dem Gerät beigefügte Netzkabel.
1 GND
3 COLD
CH2, CH3 : LINE-Buchsen
zum Anschluss von Keyboards, Soundmodulen und anderen
Geräten.
Dieser Anschluss unterstützt den Line-Pegel (-20 dBu).
CH4 (MONITOR)-Buchse
zum Anschluss von Keyboards, Soundmodulen und anderen
Geräten. Dieser Anschluss unterstützt den Line-Pegel (-20 dBu).
Sie können mit dem [OUTPUT SEL]-Regler (S. 4) das Ausgabeziel
einstellen.
9 LINE OUT-Buchse
zum Anschluss an einen Mixer oder ein Aufnahmegerät.
Die EQUALIZER- und [MASTER]-Regler beinflussen nicht die
Lautstärke bzw. den Klangcharakter des Signals, das über die LINE
OUT-Buchsen ausgegeben wird.
* Der KC-600 besitzt sowohl XLR- als auch Klinkenanschlüsse.
Beide Buchsentypen können gleichzeitig verwendet werden.
* Pin-Belegung der LINE OUT:BALANCED-Buchsen
1 GND
[GND LIFT]-Schalter (nur KC-600 )
2. HOT
3 COLD
Es kann vorkommen, dass nach Anschließen externer Geräte
an den Verstärker ein Netzbrummen auftritt. Dieses Problem
können Sie eventuell beseitigen, indem Sie die Position des
[GND]-Schalters verändern. Die reguläre Stellung des [GND LIFT]Schalters ist OFF.
10 AUX IN (STEREO, R/L)-Buchsen
zum Anschluss eines Audio Players, CD-Players, Instruments oder
anderer Audioquelle. Sie können damit zu einem Audio-Playback
spielen.
11 SUB OUT-Buchse
zum Anschluss an einen aktiven Subwoofer oder anderen
externen Monitorverstärker. Über die Regler der Bedienoberfläche
kann sowohl die Lautstärke als auch Klangfarbe des Signals
eingestellt werden, das über die SUB OUT-Buchse ausgegeben
wird.
12 STEREO LINK (IN, OUT)-Buchsen
Mithilfe dieser Buchsen können Sie zwei Verstärker verbinden und
als Stereo-PA nutzen (S. 10).
5
Beschreibung der Bedienoberfläche (KC-990)
Die Bedienoberfläche
1
2
3
4
5
6
7
Die Rückseite
10
14
13
9
8
12
Die Bedienoberfläche
1 [CH1]–[CH4]-Regler
* Die Änderung der Modulations-Geschwindigkeit bei Umschalten
erfolgt nicht abrupt, sondern kontinuierlich.
* Der [SPEED]-Taster wirkt nur auf den ROTARY-Effekt.
3 [AUX IN/MONITOR IN]-Regler
bestimmen die Lautstärke der an den CH1–CH4 angeschlossenen
Instrumente/Geräte.
regelt die Lautstärke des Signals, das an der AUX IN/MONITOR
IN-Buchse anliegt.
[EFFECT]-Taster
[MUTE] (SPEAKER/LINE OUT)-Taster
Sie können den internen Effekt für jeden Kanal ein- bzw.
ausschalten. Wenn die Anzeige dieses Tasters leuchtet, ist der mit
dem [EFFECT]-Regler selektierte Effekt aktiv.
bestimmen, ob der AUX IN als MONITOR IN verwendet wird. Wenn
die Anzeigen der [MUTE]-Taster leuchten, wird der Sound des an
den AUX IN/MONITOR IN-Buchsen angeschlossenen Instruments
nicht mehr über die internen Lautsprecher bzw. LINE OUTBuchsen ausgegeben.
2 [EFFECT]-Regler
Der interne Effekt kann auf die Instrumente angewendet werden,
die an CH1–CH4 angeschlossen sind.
Abhängig von der Position des Reglers ist einer der vier
Effekttypen ausgewählt und die Effektstärke entsprechend
eingestellt.
Effekt
REVERB
CHORUS
TREMOLO
ROTARY
Beschreibung
Dieser Effekt fügt dem Sound eine zusätzliche
Räumlichkeit hinzu.
ein Effekt, der durch ein zusätzliches moduliertes
Effektsignal eine räumliche Breite erzeugt.
eine zyklische Modulation der Lautstärke.
der Effekt eines sich drehenden Lautsprechers.
EFFECT-Anzeige
Die linke und rechte Anzeige blinkt abwechselnd in der
eingestellten Geschwindigkeit.
* Wenn REVERB oder CHORUS ausgewählt ist, leuchten beide
Anzeigen.
* Wenn der Effekt mit einem Fußschalter ausgeschaltet wurde,
erlischen beide Anzeigen.
[SPEED]-Taster (ROTARY)
schaltet die Geschwindigkeit des ROTARY-Effekts um.
Drücken des Tasters erhöht die Modulations-Geschwindigkeit.
6
11
4 EQUALIZER
[LOW]-Regler
bestimmt den Pegel der tiefen Frequenzen.
[MIDDLE]-Regler
bestimmt den Pegel der Mitten-Frequenzen.
[HIGH]-Regler
bestimmt den Pegel der hohen Frequenzen.
5 [PHONES]-Regler
bestimmt die Lautstärke des Kopfhörerausgangs.
6 [MASTER]-Regler
bestimmt die Gesamtlautstärke.
Dieser Regler steuert auch gleichzeitig den Pegel, der über die
SUB OUT-Buchse ausgegeben wird.
* Der [MASTER]-Regler regelt nicht die Lautstärke des Signals,
das über die LINE OUT-Buchsen ausgegeben wird.
7 [POWER]-Schalter
schaltet das Gerät ein bzw. aus. Wenn das Gerät eingeschaltet ist,
leuchtet die Anzeige links dieses Schalters.
Beschreibung der Bedienoberfläche (KC-990)
Die Rückseite
TIP
RING
SLEEVE (GND)
2: HOT
8 CH1–CH4 Input-Buchsen
3: CO
Rückseite
CH1: BALANCED-Buchse, MIC/LINE-Buchse
CH1 besitzt einen MIC/LINE-Klinkenanschluss und einen
symmetrischen BALANCED-Anschluss (XLR) für den Anschluss
eines Mikrofons.
Dieser Kanal unterstützt Signale in einem Pegelbereich von
-50 dBu (Mikrofone) bis -20 dBu (für z.B.
Soundmodule).
2 HOT
* Pin-Belegung der CH1 BALANCED-Buchse
Stereoklinke
Stereoklinke
Stereoklinke
Klinke x 2
oder
1 GND
FS-6
3 COLD
RING
FS-7
TIP
CH2–CH4: LINE-Buchsen
oder
FS-5L
RING
TIP
TIP
RING
zum Anschluss von Keyboards, Soundmodulen und anderen
Geräten.
Dieser Anschluss unterstützt den Line-Pegel (-20 dBu).
9 AUX IN/MONITOR IN (STEREO, R/L))-Buchsen
zum Anschluss eines Audio Players, CD-Players, Instruments oder
anderer Audioquelle. Sie können damit zu einem Audio-Playback
spielen. Wenn Sie den Verstärker als Monitor-Lautsprecher
verwenden, können Sie z.B. ein Clicksignal einspeisen, das nur
vom Spieler gehört wird und nicht über die PA nach außen
abgegeben wird.
10 PHONES-Buchse
Schalter
Beschreibung
TIP
schaltet den internen Effekt ein
bzw. aus.
RING
EFFECT ON/OFF
SPEED
(SLOW/FAST)
schaltet die Geschwindigkeit des
ROTARY-Effekts um (S. 6).
14 AC IN-Buchse
zum Anschluss eines Kopfhörers.
Zum Anschluss des beigefügten Netzkabels.
11 STEREO LINK (IN, OUT L, OUT R)-Buchsen:
* Verwenden Sie nur das dem Gerät beigefügte Netzkabel.
Mithilfe dieser Buchsen können Sie zwei Verstärker verbinden und
als Stereo-PA nutzen (S. 10).
12 LINE OUT-Buchse
zum Anschluss an einen Mixer oder ein Aufnahmegerät.
Die EQUALIZER- und [MASTER]-Regler beinflussen nicht die
Lautstärke bzw. den Klangcharakter des Signals, das über die LINE
OUT-Buchsen ausgegeben wird.
* Der KC-990 besitzt sowohl XLR- als auch Klinkenanschlüsse.
Beide Buchsentypen können gleichzeitig verwendet werden.
* Pin-Belegung der LINE OUT-Buchsen: BALANCED-Buchsen
1 GND
[GND LIFT]-Schalter
2. HOT
3 COLD
Es kann vorkommen, dass nach Anschließen externer Geräte
an den Verstärker ein Netzbrummen auftritt. Dieses Problem
können Sie eventuell beseitigen, indem Sie die Position des
[GND]-Schalters verändern. Die reguläre Stellung des [GND LIFT]Schalters ist OFF.
13 FOOT SW-Buchse
Wenn an dieser Buchse ein Fußschalter (FS-5L, FS-6, FS-7;
zusätzliches Zubehör) angeschlossen ist, können Sie darüber
den internen Effekt ausschalten bzw. die ModulationsGeschwindigkeit des Rotary-Effekts umschalten.
7
Anschließen an externes Equipment
Anschlussbeispiele KC-400/KC-600
RhythmusMaschine
Mikrofon
Keyboard, Soundmodul usw.
Audio Player
Mixer
Kopfhörer
KC-400 oder KC-600
aktiver Subwoofer usw.
Anschlussbeispiele KC-990
Kopfhörer
Audio Player
RhythmusMaschine
Fußschalter
8
Mixer
Keyboard, Soundmodul usw.
KC-990
Mikrofon
* Um Fehlfunktionen bzw. eventuellen
Beschädigungen vorzubeugen, regeln Sie
immer die Lautstärke auf Minimum und
lassen Sie alle Geräte ausgeschaltet, wenn
Sie Kabelverbindungen vornehmen.
Anschließen an externes Equipment
Ein- und Ausschalten
* Schalten Sie die Geräte immer in der angegebenen Reihenfolge
ein, um eventuellen Fehlfunktionen vorzubeugen.
Anbringen der Rollen (KC-600/KC-990)
Den Verstärkern KC-600 und KC-990 sind Rollen beigefügt, um
den Transport zu erleichtern.
1. Stellen Sie sicher, dass der [MASTER]-Regler und
Ab Werk sind die Rollen nicht an den Verstärkern montiert.
2. Schalten Sie zuerst die mit den Eingangsbuchsen
* Stellen Sie den Verstärker immer auf eine
stabile und waagerechte Fläche.
die Lautstärke der angeschlossenen Geräte auf „0“
gestellt ist.
(CH1–CH4, AUX IN, STEREO LINK IN) verkabelten
Instrumente bzw. Geräte ein.
3. Schalten Sie den Verstärker ein.
4. Schalten Sie die mit den Ausgangsbuchsen (LINE
OUT, SUB OUT, STEREO LINK OUT, PHONES)
verkabelten Geräte ein.
5. Stellen Sie die Lautstärke der externen Geräte ein.
Bevor Sie die Geräte ausschalten, regeln Sie an allen Instrumenten
bzw. Geräten deren Lautstärke auf Minimum. Schalten Sie dann
die Geräte bzw. Instrumente in umgekehrter Reihenfolge zum
Einschaltvorgang aus.
Um die Rollen anzubringen bzw. zu
entfernen, folgen Sie den nachfolgenden
Bedienhinweisen.
Unterseite
* Der Verstärker sollte immer von zwei Personen getragen
werden.
* Achten Sie darauf, sich nicht die Finger bzw. Handflächen zu
verletzen.
Hinweise zum Transport des KC-990
Der KC-990 ist 42 kg schwer und sollte daher immer von
mindestens zwei Personen getragen werden.
* Regeln Sie vor Ein- und Ausschalten immer die Lautstärke auf
Minimum. Auch bei minimaler Lautstärke ist beim Ein- und
Ausschalten ein leises Nebengeräusch hörbar. Dieses ist normal
und keine Fehlfunktion.
* Wenn Sie das Gerät vollständig von der Stromversorgung
trennen möchten, müssen Sie nach Ausschalten das Netzkabel
aus der Steckdose ziehen. Siehe “Das Gerät vollständig von
der Stromversorgung trennen” (S. 2)
Einstellen der Lautstärke für die Geräte
Um einen optimalen Sound zu erzielen, stellen Sie die
Lautstärkewerte wie nachfolgend beschrieben ein.
Benutzen Sie für den Transport die am Verstärker eingelassenen
Tragegriffe (siehe Abbildung).
1. Stellen Sie mit den [CH1]–[CH4]-Reglern die
Lautstärke-Balance der angeschlossenen
Instrumente bzw. Geräte ein.
2. Passen Sie bei Bedarf mit den [LOW]-, [MIDDLE]
und [HIGH]-Reglern die Bass-, Mitten- und HöhenFrequenzen an.
3. Stellen Sie mit dem [MASTER]-Regler die
Gesamtlautstärke ein.
Wenn der Sound verzerrt, verringern Sie die Lautstärke. Drehen
Sie dafür die [CH1]–[CH4]- und [MASTER]-Regler nach links bzw.
reduzieren Sie die Lautstärke der an den CH1–CH4- und AUX INBuchsen angeschlossenen Instrumente bzw. Geräte.
Bei ebenen Flächen ist es sinnvoll, die beigefügten Rollen
anzubringen.
9
Zusammenschalten von zwei Verstärkern (Stereo Link)
Sie können zwei Verstärker des gleichen Typs zusammen schalten
und als Stereo PA-System verwenden. Diese Funktionalität wird als
„Stereo Link“ bezeichnet.
KC-400/KC-600 Anschlussbeispiel
KC-990 Anschlussbeispiele
Es gibt zwei Möglichkeiten, die Stereo Link-Verbindung des KC-990
herzustellen: mit einem Klinkenkabel (Basis-Verbindung) oder mit
zwei Klinkenkabeln (erweiterte Verbindung).
Wenn Sie beide KC-990 mit zwei Klinkenkabel verbinden, sind alle
Eingänge an beiden Verstärkern nutzbar.
Stereo Link - Basisverbindung
CH1–CH4-Buchsen
Wenn Instrumente am KC-990 (L) angeschlossen sind
Sie können bis zu fünf Instrumente/Geräte an CH1–CH4 und AUX
IN anschließen.
Sub-Gerät (L)
STEREO LINK:
IN-Buchse
Haupt-Gerät (R)
STEREO LINK:
OUT-Buchse
CH1–CH4-Buchsen
AUX IN-Buchsen
1. Schließen Sie alle Instrumente ausschließlich am
Hauptgerät an.
2. Verbinden Sie die OUT-Buchse des Haupt-Geräts
mit der IN-Buchse des Sub-Geräts mit einem
Klinkenkabel.
Das Haupt-Gerät ist der rechte Kanal (R) und das Sub-Gerät der
linke Kanal (L).
Sub-Gerät
Haupt-Gerät
KC-990 (L)
KC-990 (R)
STEREO LINK: OUT R-Buchse0IN-Buchse
1. Verbinden Sie alle Instrumente/Geräte
ausschließlich mit dem KC-990 Hauptgerät (L).
2. Verbinden Sie die LINK OUT R-Buchse des KC-990
Haupt-Geräts (L) mit der LINK IN-Buchse des KC-990
Sub-Geräts (R) mithilfe eines Klinkenkabels.
KC-990 (L)
KC-990 (R)
3. Schalten Sie zuerst das Haupt-Gerät und danach
das Sub-Gerät ein.
Weitere Details finden Sie im Abschnitt “Ein- und Ausschalten”
(S. 9).
4. Stellen Sie die Lautstärke für die Instrumente ein,
die am Haupt-Gerät angeschlossen sind.
Weitere Details finden Sie im Abschnitt “Einstellen der
Lautstärke für die Geräte” (S. 9).
5. Stellen Sie die Lautstärke und Klangfarbe für
das Haupt- und Sub-Gerät mit den jeweiligen
[VOLUME]- und EQUALIZER-Reglern ein.
Im Normalfall sollten Sie die gleichen Einstellungen verwenden.
HINWEIS
Wenn Sie auch am KC-990 Subgerät (R) Instrumente
anschließen möchten, verbinden Sie die LINK OUT L-Buchse
des KC-990 (R) Sub-Geräts mit der LINK IN-Buchse des KC-990
(L) Haupt-Geräts.
3. Schalten Sie zuerst das KC-990 (L) Haupt-Gerät und
danach das KC-990 (R) Sub-Gerät ein.
Weitere Details finden Sie im Abschnitt “Ein- und Ausschalten”
(S. 9).
4. Stellen Sie die Lautstärke für die Instrumente ein,
die am KC-990 (L) Haupt-Gerät angeschlossen sind.
Weitere Details finden Sie im Abschnitt “Einstellen der
Lautstärke für die Geräte” (S. 9).
10
Zusammenschalten von zwei Verstärkern (Stereo Link)
5. Stellen Sie die Lautstärke und Klangfarbe für
den KC-990 (L) und KC-990 (R) mit den jeweiligen
[VOLUME]- und EQUALIZER-Reglern ein.
Im Normalfall sollten Sie die gleichen Einstellungen verwenden.
Stereo Link - erweiterte Verbindung
Bei dieser Verbindung können Sie bis zu zehn Instrumente/Geräte
mit den CH1–CH4- AUX IN-Anschlüssen beider KC-990 verbinden.
CH1–CH4-Buchsen
CH1–CH4-Buchsen
AUX IN-Buchsen
AUX IN-Buchsen
KC-990 (L)
KC-990 (R)
STEREO LINK: OUT R-Buchse0IN-Buchse
STEREO LINK: IN-Buchse1OUT L-Buchse
1. Verbinden Sie die Instrumente/Geräte mit den
KC-990 (L) und KC-990 (R) Verstärkern.
2. Verbinden Sie die LINK OUT R-Buchse des KC-990
(L) Geräts mit der LINK IN-Buchse des KC-990 (R)
Geräts mithilfe eines Klinkenkabels.
3. Verbinden Sie die LINK OUT L-Buchse des KC-990
(R)-Geräts mit der LINK IN-Buchse des KC-990 (L)
Geräts mithilfe eines Klinkenkabels.
KC-990 (L)
KC-990 (R)
4. Schalten Sie zuerst das KC-990 (L)-Gerät und
danach das KC-990 (R)-Gerät ein.
Weitere Details finden Sie im Abschnitt “Ein- und Ausschalten”
(S. 9).
5. Stellen Sie die Lautstärke für die Instrumente ein,
die an den KC-990 (L) and KC-990 (R).Verstärkern
angeschlossen sind.
Weitere Details finden Sie im Abschnitt “Einstellen der
Lautstärke für die Geräte” (S. 9).
6. Stellen Sie die Lautstärke und Klangfarbe für
den KC-990 (L) und KC-990 (R) mit den jeweiligen
[VOLUME]- und EQUALIZER-Reglern ein.
Im Normalfall sollten Sie die gleichen Einstellungen verwenden.
11
Signalfluss-Diagramm
KC-400/KC-600
LINE OUT
SPEAKER
PHONES
CH1
BALANCED
TWEETER
SHAPE
EQUALIZER
CH 1
HPF
SHAPE
HIGH
MIDDLE
LOW
CH1
L/R
WOOFER
POWER AMP
MASTER
CH2
L/R
STEREO LINK USE: R ch Only
OTHER: L ch & R ch Mix
SUB OUT
CH 2
GND LIFT
CH3
L/R
LINE OUT
XLR
L/R
CH 3
LINE OUT
L/R
CH4
L/R
CH 4
OUTPUT SEL
PHONES
(STEREO)
AUX IN
L/R
PHONES
L ch Output Only
AUX IN
LINK IN
KC-600 only
LINK OUT
L ch Input
Only
KC-990
LINE OUT
(L/R)
PHONES
(L/R)
SPEAKER
(L/R)
EFX (L/R)
TWEETER L
L
HIGH
CH1
L/R
MIDDLE
LOW
CH1
BALANCED
HPF
LPF
WOOFER L
HPF
EQUALIZER
EFX
STEREO
LINK
TWEETER R
CH 1
LPF
VOLUME
CH2
L/R
WOOFER R
R
POWER AMP
EFX
CH 2
CH3
L/R
CH 3
PHONES
CH4
L/R
GND LIFT
EFX
LINE OUT
XLR
L/R
CH 4
AUX 1
L/R
AUX IN/
MONITOR IN
MUTE
LINE OUT
L/R
SPEAKER
AUX 2
L/R
LINE OUT
SPEED
LEVEL
TYPE
AUX 3
(STEREO)
PHONES
(STEREO)
EQUALIZER
EFX
STEREO
LINK OUT
L/R
EFX
12
STEREO
LINK IN
(MONO)
FOOT SW
TIP: ON/OFF
RING: SPEED
Technische Daten
Roland KC-400: STEREO MIXING KEYBOARD AMPLIFIER
Roland KC-600: STEREO MIXING KEYBOARD AMPLIFIER
Roland KC-990: STEREO MIXING KEYBOARD AMPLIFIER
Ausgangsleistung
Nominaler
Eingangspegel
(1 kHz)
KC-400
KC-600
KC-990
150 W
200 W
320 W (160 W + 160 W)
CH1 (BALANCED, L/MONO, R): -50 – -20 dBu
CH1 (BALANCED, L/MONO, R): -50 – -20 dBu
CH2 (L/MONO, R): -20 dBu
CH2 (L/MONO, R): -20 dBu
CH3 (L/MONO, R): -20 dBu
CH3 (L/MONO, R): -20 dBu
CH4/MONITOR IN (L/MONO, R): -20 dBu
CH4 (L/MONO, R): -20 dBu
AUX IN (L, R, STEREO): -10 dBu
AUX IN/MONITOR IN (AUX 1, AUX 2, AUX 3):
-10 dBu
STEREO LINK (IN): 0 dBu
Nominaler
Ausgangspegel
(1 kHz)
Lautsprecher
Anzeige
Anschlüsse
STEREO LINK (IN): 0 dBu
LINE OUT (L/MONO, R): +4 dBu
LINE OUT (L/MONO, R): +4 dBu
LINE OUT (L/MONO, R): +4 dBu
STEREO LINK (OUT): 0 dBu
LINE OUT (BALANCED L, R): +4 dBu
LINE OUT (BALANCED L, R): +4 dBu
SUB OUT: +4 dBu
STEREO LINK (OUT): 0 dBu
STEREO LINK (OUT): 0 dBu
SUB OUT: +4 dBu
Vollbereich: 30 cm x 1
Vollbereich: 38 cm x 1
Vollbereich: 30 cm x 2
Höhen-Lautsprecher: x 1
Höhen-Lautsprecher: x 1
Höhen-Lautsprecher: x 2
CH1 (BALANCED)-Buchse: XLR
CH1 (BALANCED)-Buchse: XLR
CH1 (BALANCED)-Buchse: XLR
CH1 (L/MONO, R)-Buchsen: Klinke
CH1 (L/MONO, R)-Buchsen: Klinke
CH1 (L/MONO, R)-Buchsen: Klinke
CH2 (L/MONO, R)-Buchsen: Klinke
CH2 (L/MONO, R)-Buchsen: Klinke
CH2 (L/MONO, R)-Buchsen: Klinke
CH3 (L/MONO, R)-Buchsen: Klinke
CH3 (L/MONO, R)-Buchsen: Klinke
CH3 (L/MONO, R)-Buchsen: Klinke
CH4/MONITOR IN (L/MONO, R)-Buchse: Klinke
CH4/MONITOR IN (L/MONO, R)-Buchse: Klinke
CH4 (L/MONO, R)-Buchsen: Klinke
LINE OUT (L/MONO, R)-Buchsen: Klinke
LINE OUT (L/MONO, R)-Buchsen: Klinke
AUX IN/MONITOR IN
AUX IN (L, R)-Buchsen: Cinch
LINE OUT (BALANCED L, R)-Buchsen: XLR
AUX 1 (L/MONO, R)-Buchsen: Klinke
AUX IN (STEREO)-Buchsen: Stereo-Miniklinke
AUX IN (L, R)-Buchsen: Cinch
AUX 2 (L, R)-Buchsen: Cinch
SUB OUT-Buchse: Klinke
AUX IN (STEREO)-Buchsen: Stereo-Miniklinke
AUX 3 (STEREO)-Buchsen: Stereo-Miniklinke
STEREO LINK (IN, OUT)-Buchsen: Klinke
SUB OUT-Buchse: Klinke
PHONES-Buchse: TRS-Klinke (Signalausgabe in
mono)
STEREO LINK (IN, OUT)-Buchsen: Klinke
PHONES-Buchse: TRS-Klinke (Signalausgabe in
mono)
PHONES-Buchse: TRS-Klinke (Signalausgabe in
mono)
LINE OUT (L/MONO, R)-Buchsen: Klinke
Power
STEREO LINK (IN, OUT L, OUT R)-Buchsen: Klinke
LINE OUT (BALANCED L, R)-Buchsen: XLR
FOOT SW-Buchse: TRS-Klinke
Stromverbrauch
40 W
50 W
98 W
490 (W) x 385 (D) x 470 (H) mm
590 (W) x 445 (D) x 590 (H) mm (inkl. Rollen)
759 (W) x 470 (D) x 585 (H) mm (inkl. Rollen)
590 (W) x 445 (D) x 536 (H) mm (ohne Rollen)
759 (W) x 470 (D) x 534 (H) mm (ohne Rollen)
22 kg
29 kg
42 kg
Bedienungsanleitung
Bedienungsanleitung
Abmessungen
Gewicht
Beigefügtes
Zubehör
* 0 dBu = 0.775 Vrms
Rollen (x 4)
* Dieses Dokument beschreibt die technischen Daten des Produkts bei Veröffentlichung dieses Dokuments. Ggf. aktualisierte Informationen zu
diesem Produkt finden Sie auf der Roland-Internetseite.
13
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement