TOA | D-922F | Brochure | TOA D-922F Schnellstartanleitung

TOA D-922F Schnellstartanleitung
Digitaler Mischer
D-901
Der perfekte Partner für AV Präsentationen. Der
Mischer bietet bis zu 12 Eingänge und 8 Ausgänge,
Feedback-Unterdrückung, Equalizer, 16 Presets
sowie vielfältige Funktionen der Fernsteuerung
z.B. durch Crestron und AMX .
Modular - digital - kompak
Die Lösung wenn es um AV-Präsentationen geht
Automatische Mischfunktion
Der D-901 ist ein einfach zu bedienender volldigitaler, modularer
Kompakt-Mischer. Mit einer Kapazität von bis zu zwölf Eingängen
und bis zu acht Ausgängen sowie acht internen Signalwegen können zahlreiche Signalquellen integriert werden.
Dank dieser Funktion ist die Bedienung auch für Anwender ohne
Vorkenntnisse ein Kinderspiel. Die Eingangspegel werden hierbei
automatisch angepasst. Mit der “Ducker”-Funktion erhält der gerade
verwendete Signaleingang Priorität und unterdrückt die Signale der
nachgeordneten Signalquellen. Ausserdem wird der Eingangspegel
der Mikrofone entsprechend der Anzahl der verwendeten Mikrofone
angepasst.
Modularer und kompakter Aufbau
Durch den modularen Aufbau kann der D-901 genau auf die jeweilige Anwendung zugeschnitten werden und bleibt gleichzeitig für
zukünftige Anwendungen erweiterbar. Er bietet vielfältige Signalprozessor-Funktionen wie z.B. Rückkopplungsunterdrückung, Echo,
Equalizer und Laufzeitausgleich, benötigt aber mit nur 3 Höheneinheiten wenig Platz in 19-Zoll Gestellschränken.
Ergonomisch gestaltete Bedienung
Das übersichtlich gestaltete Anzeige- und Bedienfeld erlaubt eine einfache Einstellung aller Funktionen und Parameter ohne Einsatz eines
PCs. Es besteht aber auch die Möglichkeit das Konfigurieren des
Mischers bzw das Einstellen der Parameter am PC durchzuführen.
Digitale Signalverarbeitung
Der Mischer ist reichhaltig ausgestattet mit Funktionen, so dass weitere Signalverarbeitungsgeräte im Allgemeinen nicht mehr benötigt
werden und damit Kosten reduziert werden. Ein Beispiel ist die aktive
Frequenzweiche und die Lautsprecherschutzschaltung (Kompressor).
Equalizer und diverse Filter sowie Signalverzögerungen (Delay) sind
ebenfalls vorhanden. Die Einstellung aller Funktionen und Parameter
können in 16 Presets gespeichert und jederzeit aufgerufen werden.
Vielseitige Fernsteuerung
Der Mischer D-901 kann per PC oder über Triggersignale gesteuert
werden. Zusätzlich wird zum Mischer umfangreiche Unterstützung
für Steuerungssysteme wie AMX / Crestron angeboten, die wie der
PC über eine RS-232S Schnittstelle anzuschließen sind.
Rückkopplungsunterdrückung
Der D-901 ist dank der umfangreichen integrierten Funktionen und
der hohen Klangqualität für die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten universell einsetzbar.
Zur Unterdrückung der Rückkopplungen werden neueste Algorithmen eingesetzt. Dadurch werden Rückkopplungen bereits in ihrer
Entstehungsphase erkannt und wirkungsvoll eliminiert.
Hinweis : Die Kühlbleche und die Lüftung sind an der Unterseite des D-901
angeordnet, so dass bei Gestellschrankmontage eine perforierte Blindplatte
unterhalb des Gerätes notwendig ist.
kt: All-in-one Mischer mit hö
Pegel
Kompression
Pegel
Alle Signale unterhalb eines festgelegten Schwellenwertes
passieren ungehindert während die Signale oberhalb komprimiert werden, wodurch der Dynamibereich der lauten
Signale reduziert wird. Dadurch wird eine Verzerrung oder
ein Clipping des Signals vermieden.
Ansprechschwelle
Eingangssignal
Erster Filter
Frequenz
Wiederholung
Sobald der Mikrofonpegel erneut angehoben
wird und der Rückkopplungseffekt eintritt,
wird die entsprechende Frequenz gefiltert.
Dieser Schritt wird so oft wiederholt bis alle
Filter gesetzt wurden, um die Rückkopplung
zu unterdrücken.
Frequenz
Die Klangeigenschaften sind wesentlich verändert
und unterscheiden sich dadurch stark vom
Eingangssignal
Filtereinstellung
Suche der Punkte,
an denen
der Rückkopplungseffekt auftritt
Pegel bei dem die Rückkopplung normalerweise auftritt
Verlauf nach Filterung
Die Rückkopplungsfrequenz wird gefiltert und
eliminiert, sobald eine Rückkopplung auftritt.
Durch das Filtern wird das Klangbild beeinflusst.
Pegelanhebung
Pegel mit üblichem
Rückkopplungseffekt
Unbearbeiteter Verlauf
Pegel bei dem die Rückkopplung normalerweise auftritt
Resultierender Verlauf
Pegel
Der Mikrofonpegel wird angehoben bis der
Rückkopplungseffekt (Feedback) eintritt, so dass
die Frequenzen erkannt werden, bei denen die
Rückkopplung auftritt.
Pegel mit üblichem
Rückkopplungseffekt
Pegel
Pegel
Pegel
Pegel bei dem die Rückkopplung normalerweise auftritt
Pegel
TOA Rückkoplungsunterdrückung
Mit dieser Technik werden automatisch alle betroffenen Frequenzen
ermittelt und nur diese punktgenau
mit Notch-Filtern gedämpft.
Resultierender Verlauf
( Rückkopplung höchst wahrscheinlich)
Frequenz
Pegel
Konventionell
Bei der manuellen Rückkopplungsunterdrückung werden sowohl die kritischen als auch die benachbarten
Frequenzen gefiltert, so dass das
Klangbild verfälscht wird.
Zeit
Ausgangssignal
Erster Peak
Pegelanhebung
Pegel
Rückkopplungsunterdrückung
Zeit
Unbearbeiteter Verlauf
Linearisierter Verlauf
Frequenz
Der Mikrofonpegel wird automatisch angehoben
bis eine Rückkopplung erzeugt wird.
Frequenz
Sobald die Rückkopplung festgestellt ist, wird
der Pegel nicht weiter angehoben sondern nach
weiteren kritischen Frequenzen gesucht.
Rückkopplungsfrequenzen
273Hz
Präzise Elimination
der Feedbackfrequenzen
273Hz
734Hz
734Hz
Pegel
Frequenz
Durch Einsatz eines stufenlos variablen Filters ist
es möglich mehrere Frequenzen zu filtern.
Dadurch dass die Filter gleichzeitig bei allen kritischen Frequenzen eingesetzt werden ist der
Einfluss auf das Klangbild minimal.
Einsatz der Filter
734Hz
Pegel
273Hz
Frequenz
Eine lineare Entzerrung eliminiert akustische
Anomalien und sorgt für eine klangtreue
Wiedergabe
Diese Methode beeinflusst die Klangqualität
am wenigsten und
erlaubt die natürlichste
Audio-Wiedergabe.
Pegel
Die Audiosignale werden so minimal
beeinflusst weil ausschliesslich die problematischen Frequenzen ge-dämpft
werden.
Frequenz
Die Filter sind beispielsweise punktgenau auf die
Frequenzen 273 Hz und 734 Hz eingestellt.
Durch die präzise Filterung erfolgt eine
Rückkopplungsunterdrückung ohne
negativen Einfluss auf das Klangbild
D-901 Software
Der D-901 ist standardmäßig mit PCSoftware ausgestattet, die eine komfortable Systemkonfiguration und
Einstellung aller Parameter erlaubt. Die
menugesteuerte Software ist durch die
grafische Oberfläche einfach und intuitiv
zu bedienen. Sie Software bietet die
Möglichkeit jede einzelne Funktion zu
kontrollieren.
Zur Einstellung der Parameter stehen
separate Fenster zur Verfügung beispielsweise für die Anzeige und Justierung der
Funktionen Matrix, Trim, EQ, Kompression, Automatisches Mischen, Gating,
Filtern, Verzögerung, Echo und Rückkopplungsunterdrückung ebenso wie für
die Mikrofon/Hochpegel Module.
Presets können konfiguriert und gespeichert werden so dass sie im Bedarfsfall
sofort abrufbar sind. Durch mehrere
Prioritätsebenen können unabsichtliche
Eingriffe ins System verhindert werden.
Ausserdem stellt die Software eine Reihe
Schutzfunktionen zur Verfügung.
Gain Eingänge / Ausgänge
Kompressor/Limiter/Noise Gate
Trennfrequenzen
Delay
öchster Wiedergabetreue
Beispiele für die Konfiguration
Plenum
Präsentationen
PC
DVD Spieler
Kassettenabspieler
Umschalter
CD-Spieler
Mikrofone
Projektor
PC
CD Spieler
Mikrofone
FeedbackUnterdrückung
FeedbackUnterdrückung
Lautsprecher L
Verstärker
Verstärker
DeckenLautsprecher
Lautsprecher L
Delay Funktion
DeckenLautsprecher
Lautsprecher R
Lautsprecher R
Konferenzraum
PC
Mediensteuerung
Verstärker
Projektor
Lautsprecher
links
Decken
Lautsprecher
CD
Verstärker
DVD
• Rückkopplungsunterdrückung
• Automatisches Mischen
Lautsprecher rechts
Einzelbereiche
Kassetten
abspieler
Kassettenabspieler
CD
Raum A
Mehrzweckraum (Vorlesung, Versammlung, etc.)
CD
PC
Mediensteuerung
Raum B
DVD
Projektor
Verstärker
2-Wege
Lautsprecher
DeckenLautsprecher
Schalter
(GainEinstellung)
Raum
A-1
Schalter
(GainEinstellung)
Raum
B-1
Mikrofone
Rückkopplungsunterdrückung
Crossover
Filter
Mikrofon
DeckenLautsprecher
Schalter
(GainEinstellung)
DeckenLautsprecher
Raum
A-2
Mikrofon
Schalter
(GainEinstellung)
Raum
B-2
Raumteilung
Mikrofon
Verstärker
Decken-Lautsprecher
Delay
Video
Steuerung
Ton
D-901
Rückseite,
bestückt
Module für den D-901
Die modulare Konzeption des D-901 erlaubt eine Konfiguration entsprechend
den Anforderungen und dem verfügbaren Budget. TOA bietet eine umfangreiche
Auswahl verschiedener Module mit unterschiedlichen Ein- und Ausgängen, um
das System den örtlichen Gegebenheiten kostengünstig anzupassen.
Mikrofon / Hochpegel Eingangsmodule
Mono Eingang
A/D Wandler
20 bit
24 bit
Stereo Eingang
XLR-Anschluss
Steckbare Schraubklemme
D-922F
D-922E
2-Kanal Eingangsmodul für
Signale mit Mikrofon- oder
Tonträger-Pegel. Eingangsempfindlichkeit mit DIPSchaltern einstellbar.
Phantomspannung
zuschaltbar. Signalmasse
kann getrennt werden.
2-Kanal Eingangsmodul für
Signale mit Mikrofon- oder
Tonträger-Pegel. Eingangsempfindlichkeit einstellbar
und Phantomspannung
zuschaltbar. Signalmasse
kann getrennt werden.
D-921F
D-921E
2-Kanal Eingangsmodul
für Signale mit Mikrofonoder Tonträger-Pegel.
Eingangsempfindlichkeit
einstellbar und
Phantomspannung
zuschaltbar.
2-Kanal Eingangsmodul für
Signale mit Mikrofon- oder
Tonträger-Pegel. Eingangsempfindlichkeit einstellbar
und Phantomspannung
zuschaltbar.
Hochpegel Ausgangsmodule
XLR Anschluss
D-936R
4 Eingänge können Stereo oder
Mono genutzt
werden.
Umschaltung an
der Gerätevorderseite.
Fernsteuermodul
Steckbare Schraubklemme
Cinch-Anschluss
D-981
D-971M
D-971E
D-971R
Das D-971M bietet
4 Ausgänge mit
Hochpegel an XLRAnschlüssen.
Das D-971E bietet
4 HochpegelAusgänge mit
steckbaren
Schraubklemmen.
Das Modul bietet
4 Ausgänge mit
Tonträger-Pegel
(-10dB)
Dieses Modul
ermöglicht die
Fernsteuerung
des D-901
Mischers
(Presets,
Lautstärke,
Auswahl Stereo-Eingang,
Kanal Ein-/ Ausschalten .
Im D-901 sind Steckplätze für bis zu 9 Module, darunter max. 2 Module mit Hochpegelausgang
.
TECHNISCHE DATEN
■ Grundrahmen D-901 (Installation im Gestellschrank)
*1: 0dB=0,775V
Spannungsversorgung
Leistungsaufnahme
Zulässige Arbeitstemperatur
Übertragungsbereich
Eingänge
Ausgänge
DSP-Funktionen
Rückkopplungs Unterdr.
Equalizer/Filter
230V, 50/60 Hz
40W
+5° C bis +40°C
20 – 20,000 Hz (±1 dB)
Max. 12 Kanäle mit optionalen Eingangsmodulen
Max. 8 Kanäle mit optionalen Ausgangsmodulen
12 Filter (Automatisch + Dynamisch)
Parametrischer Equalizer: 20 – 20,000 Hz, ±15 dB, Q: 0.267~69.249
Filter:
Hochpass
20 – 20,000 Hz, 6 dB/Oktave, 12 dB/Oktave Tiefpass
20 – 20,000 Hz, 6 dB/Oktave, 12 dB/Oktave
Notch Filter 20 – 20,000 Hz, Q: 8.651 – 69.249
Allpass
20 – 20,000 Hz, Q: 0.267~69.249
Höhenregler (Shelv)
6 kHz – 20 kHz, ±15 dB
Tiefenregler (Shelv) 20 – 500 Hz, ±15 dB
Horn-Equalizer 20 kHz, 0 bis +18 dB; 1 dB Schritte
Frequenzweiche
:
20 – 20,000 Hz, 6 dB/Oktave, 12 dB/Oktave, 18 dB/Oktave, 24dB/Oktave
Kompressor
Ansprechschwelle (Threshold)
:
-20 dB~+20 dB, 1 dB Schritte
Kompressionsverhältnis (Ratio)
:
1:1, 2:1, 3:1, 4:1, 8:1, 12:1, 20:1, ∞:1
Anstiegszeit (Attack)
:
0.2 – 5 s
Abfallzeit (Release)
:
10 ms – 5 s
Verstärkung (Gain)
:
-∞ – +10.0 dB
Verzögerung
Verzögerungszeit (Delay)
:
0~682.6 ms, 0.021 ms Schritte
Matrix
12 x 8
Auto Mix Funktionen
Auto Mix, NOM, Ducker
Speicherplätze f. Presets
16
Sonderfunktionen
Tastensperre
Fernsteueranschlüsse
RS-232 an 9-polig Sub-D, optionales Fernsteuerungsmodul D-981
Bedienelemente (Front)
8 Taster für Abruf der Presets, Cursortasten, Eingabetaste, Kanalwahltaster (12 für Eingang, 8 für Ausgang), Pegelsteller (je einer für
Eingangs- und Ausgangskanal)
Anzeigen
2-zeilige alphanumerische LCD-Anzeige, 2-farbige Led-Anzeige f. Eingangssignal, 2-farbige Led-Anzeige für Ausgangssignal
Modulplätze (Rückseite)
9 Steckplätze (4 ausschließlich für Eingangsmodule, 2 für Ein- und Ausgangsmodule, 2 ausschließlich für Ausgangsmodule, 1 für
Fernsteuerung)
Ausführung
Frontplatte Aluminium gebürstet, schwarz; Gehäuse Stahl, matt schwarz beschichtet
Abmessungen (BxHxT) [mm] 482.6x132.6x320
Gewicht
6,9kg
Zubehör
Netzkabel, Montagewinkel und Schrauben für Gestellschrank-Montage
Hinweis : Im Gestellschrank muss unterhalb des Rahmens eine perforierte Blindplatte eingesetzt werden, um funktionsstörungen oder den Ausfall des Gerätes durch Überhitzen zu vermeiden
• Eingangsmodule
Modell
Eingang
Steckeranschluss
A/D Wandler
Übertragungsbereich
Abtastrate
Dynamikumfang
Klirrfaktor
Ausführung
Abmessungen
Gewicht
D-921F
D-921E*2
2 Kanäle, symmetrisch, –50/–36/–10/+4 dB
Phantomspannung 15V,
zuschaltbar bei Mikrofonbetrieb
Massetrennschalter
XLR Buchse
Schraubklemmen
24 bit
24 bit
100 dBA (bei +4 dB Pegel)
< 0.05%
150g
140g
D-922F
D-922E*2
2 Kanäle, symmetrisch, –50/–36/–10/+4 dB
(4-pol. Dip-Schalter), Phantomspannung
zuschaltbar (4-pol. Dip-Schalter)
Massetrennschalter
XLR Buchsen
Schraubklemmen
20 bit
20 bit
20~20,000 Hz (±1 dB)
48 kHz
85 dBA (bei +4 dB Pegel)
< 0.2%
Blende : Stahlblech, Schwarz lackiert
35 (B) x 119,5 (H) x 178,4 (T)mm
135g
125g
< 0.05%
Ausgang
Steckeranschluss
D/A-Wandler
Übertragungsbereich
Abtastrate
Dynamikumfang
Klirrfaktor
Ausführung
Abmessungen
Gewicht
4 x Stereo
(Auswahl: 1x Stereo
oder 4 Stereomischeingänge,
-10dB
Cinch Buchsen
24 bit
100 dBA (bei +4 dB Pegel)
< 0.05%
145g
• Fernsteuermodul
• Ausgangsmodule
Modell
D-936R
D-971M
D-971E *2
D-971R
4 Kanäle, symmetrisch,
4 Kanäle mit je 2 Linien,
+4dB, elektronisch symmetriert
10dB
XLR
Schraubklemmen
Cinch Buchsen
24 bit
20~20,000 Hz (±1 dB)
48 kHz
> 100 dBA
< 0.05%
Blende : Stahlblech, Schwarz
35 (B) x 119,5 (H) x 178,4 (T)mm
165g
140g
150g
*2 Zubehör (D-921E/D-922E/D-971E/D-981): Abnehmbare Schraubklemmen (vorinstalliert am Rahmen) x 2
Elektronikindustrie e.V.
Mitglied im
Leistungsgemeinschaft
Beschallungstechnik
ef
www.toa.de
Modell
D-981 *2
Steuereingänge
COM + Anschlüsse 1-8: Leerlaufspannung 5V
Gleichspannung, Kurzschlußstrom 5mA
Steuerung
Preset Auswahl
Pegel
Volumen
Kanalwahl
Steuer-Ausgänge
Steckverbinder
Ausführung
Abmessungen
Gewicht
über Steuereingang
Einstellung durch Verbindung der entsprechenden
Steuer-Anschlüsse mit Masse für mindestens 100ms.
Automatikfunktion bei Dauerverbindung (alle 70ms
ein Schritt). Einstellbereich - ∞ dB bis 10 dB
Lautstärkefernregelung der Aus- und Eingänge
programmierbar, 1 Schritt pro Impuls
Ein- und Ausgangskanäle können aktiviert und
deaktiviert werden über potentialfreien Schließer
COM + Anschlüsse 1-8: Arbeitskontakte, max.
100mA/24V
Abnehmbare Schraubklemmen
Blende : Stahlblech, Schwarz
35 (B) x 119,5 (H) x 178,4 (T)mm
125g
© TOA Electronics Europe GmbH (0312)833TEEC091
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising