Kawai | CS8 | Operation Guide | Kawai CS8 Benutzerhandbuch

Kawai CS8 Benutzerhandbuch
CA48 MIDI-Konfigurationsanleitung
MIDI Einstellungen
Der Abkürzung MIDI steht für Musical Instrument Digital Interface, einem internationalen Standard
zur Verbindung von Musikinstrumenten, Computern und anderen Geräten, der diesen Geräten erlaubt
miteinander zu kommunizieren.
 MIDI Anschlüsse
MIDI Buchse
Funktion
MIDI IN
Empfängt Notendaten, Programmwechsel und andere Daten.
MIDI OUT
Sendet Notendaten, Programmwechsel und andere Daten.
 MIDI Kanäle
MIDI verwendet sogenannte Kanäle zum Austausch von Daten zwischen MIDI Geräten. Man unterscheidet hier zwischen
Empfangs- (MIDI IN) und Sendekanälen (MIDI OUT). Damit eine Kommunikation funktioniert, muss der Sendekanal des ersten
Gerätes mit dem Empfangskanal des zweiten Gerätes übereinstimmen und umgekehrt. Auf den Empfangskanälen können MIDI
Daten von anderen MIDI Geräten empfangen werden. Auf Sendekanälen können MIDI Daten an andere MIDI Geräte gesendet
werden.
Die nachfolgende Abbildung zeigt drei Instrumente, welche via MIDI verbunden sind.
Sendendes Instrument a
Empfangendes Instrument b
Empfangendes Instrument c
Das Instrument a sendet seine Kanal- und Tastaturinformationen auf dem eingestellten Sendekanal an die empfangenden
Instrumente b/c.
Die Informationen kommen bei den empfangenden Instrumenten an b/c.
Falls der Empfangskanal der Instrumente b/c mit dem Sendekanal von Instrument a übereinstimmt, wird die Steuerung
funktionieren.
Wenn die Kanäle nicht übereinstimmen, dann reagieren die Empfangsinstrumente b/c nicht auf die gesendeten Daten.
Für den Sende- als auch für den Empfangskanal stehen die Kanäle 1~16 zur Verfügung.
 Aufnahme und Wiedergabe mit einem Sequenzer
Wenn das CA48 mit einem Sequenzer verbunden ist, kann
man mit unterschiedlichen Klängen gleichzeitig arbeiten und
jedem MIDI Kanal einen anderen Klang zuordnen.
Sequenzer
1
CA48 MIDI-Konfigurationsanleitung
MIDI Einstellungen
 MIDI Funktionen
Das CA48 unterstützt die folgenden MIDI Funktionen:
Empfang/Senden von Noteninformationen
Empfang/Senden von Programmwechselnummern
Empfang und Senden von Noteninformationen von/zu
angeschlossenen Instrumenten oder Geräten.
Empfang und Senden von Programmwechselnummern
von/zu angeschlossenen Instrumenten oder Geräten.
Empfangs-/Sendekanal Einstellungen
Empfang/Senden von Pedalinformationen
Legt den Sende- bzw. Empfangskanal von 1 bis 16 fest.
Empfang und Senden der 3 Pedalinformationen von/zu
angeschlossenen Instrumenten oder Geräten.
Empfang/Senden von Exklusivdaten
Empfang von Lautstärkeeinstellungen
Es können Bedienfeldeinstellungen oder Menüeinstellungen
als Exklusivdaten gesendet oder empfangen werden.
Empfängt MIDI Lautstärkedaten von angeschlossenen MIDI
Geräten.
Multi-Timbral-Modus Einstellungen
Ermöglicht den Austausch von MIDI Daten auf mehreren
MIDI Kanälen gleichzeitig.
*D
er ‚MIDI Implementation Tabelle‘ auf der Seite 8 dieser
Bedienungsanleitung können Sie weitere Informationen zum
Umfang der MIDI Möglichkeiten des CA48 entnehmen.
* Der Multi-Timbral-Modus muss eingeschaltet sein.
 MIDI Einstellungen
Funktionsname
Beschreibung
Grundeinstellung
Legt fest, ob Programmwechselnummern zwischen dem CA48 und angeschlossenen
On (an)
Senden/Empfangen von
Instrumenten oder Geräten gesendet/empfangen werden können.
Programmwechselnummern
Senden Sie eine Programmwechselnummer von 1 bis 128.
Local Control
Legt fest, ob die interne Klangerzeugung erklingt, wenn man auf der Tastatur
On (an)
des CA48 spielt.
MIDI Kanal
Legt den Sende- bzw. Empfangskanal von MIDI Daten fest.
Multi Timbral Modus
Versetzt das CA48 in die Lage, Daten auf mehreren MIDI Kanälen gleichzeitig zu
Off (aus)
empfangen.
2
Kanal 1
CA48 MIDI-Konfigurationsanleitung
MIDI Einstellungen
Transmit MIDI Program Change (Senden von Programmwechselnummern)
Mit dieser Funktion legen Sie fest, ob das CA48 Programmwechselnummern über MIDI Out an ein
angeschlossenes Gerät sendet, wenn man am CA48 einen Klangwechsel vornimmt. Sie können auch eine
bestimmte Programmwechselnummer im Bereich von 1 bis 128 über MIDI senden.
 Einstellungen für das Senden von Programmwechselnummern
Senden von
Programmwechselnummern
Beschreibung
Off / aus
Bei einem Klangwechsel sendet das CA48 keine Programmwechselnummer über MIDI Out.
On / an (Grundeinstellung)
Bei einem Klangwechsel sendet das CA48 eine Programmwechselnummer über MIDI Out.
 Sendeeinstellung von Programmwechselnummern
Halten Sie die Tasten METRONOME und SOUND SELECT gedrückt und drücken Sie dann die Taste auf der Tastatur, die der
gewünschten Einstellung (On oder Off) entspricht.
Senden von Programmwechselnummern
n
ha
lte
n
lte
ha
On
Off
* Die gewählte Transmit MIDI Program Change Einstellung bleibt erhalten, bis das Instrument ausgeschaltet wird.
* Ihre bevorzugte Transmit MIDI Program Change Einstellung können Sie mittels der Startup Einstellung speichern. In diesem Fall wird die Einstellung
automatisch bei jedem Einschalten des Instrumentes aufgerufen. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Seite 39 der „Bedienungsanleitung“.
 Programmwechselnummer senden
lte
n
1
2
3
4
5
6
7
8
9
0
ha
ha
lte
n
Halten Sie die Tasten METRONOME und SOUND SELECT gedrückt und drücken Sie dann die Zahlenfolge auf der Tastatur, die der
gewünschten Programmwechselnummer entspricht.
Senden von Programmwechselnummern
Beispiel: Programmwechselnummer 064 senden
Geben Sie nacheinander die Zahlen 0, 6, und 4 ein.
* Programmwechselnummern müssen 3-stellig im Bereich von 001 bis 128 eingegeben werden.
* Die Programmwechselnummer wird automatisch gesendet, sobald die letzte Zahl der 3-stelligen Nummer gedrückt wird.
3
CA48 MIDI-Konfigurationsanleitung
MIDI Einstellungen
Local Control Modus
Die Local Funktion legt fest, ob die interne Klangerzeugung des CA48 erklingt, wenn man auf der Tastatur des
CA48 spielt. Diese Einstellung kann hilfreich sein, wenn Sie mit dem CA48 ein externes MIDI-Gerät ansteuern
möchten.
 Local Control Einstellungen
Local Control Einstellung Beschreibung
Off / aus
Tastaturdaten werden ausschließlich über MIDI Out an ein angeschlossenes Gerät gesendet.
On / an (Grundeinstellung)
Tastaturdaten werden an die interne Klangerzeugung des CA48 und über MIDI Out an ein
angeschlossenes Gerät gesendet.
 Ändern der Local Control Einstellung
Halten Sie die Tasten METRONOME und SOUND SELECT gedrückt und drücken Sie dann die Taste auf der Tastatur, die der
gewünschten Local Control Einstellung entspricht.
Local Control
n
ha
lte
n
lte
ha
On
Off
* Die gewählte Local Control Einstellung bleibt erhalten, bis das Instrument ausgeschaltet wird.
* Ihre bevorzugte Local Control Einstellung können Sie mittels der Startup Einstellung speichern. In diesem Fall wird die Einstellung automatisch bei
jedem Einschalten des Instrumentes aufgerufen. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Seite 39 der „Bedienungsanleitung“.
4
CA48 MIDI-Konfigurationsanleitung
MIDI Einstellungen
MIDI Kanal (senden/empfangen)
Stellen Sie hier den gewünschten MIDI Sende-/Empfangskanal ein. Auch wenn technisch zwei Kanäle – ein
Empfangskanal und ein Sendekanal – zur Verfügung stehen, ist es nicht möglich den Sendekanal und den
Empfangskanal auf unterschiedliche Kanäle einzustellen.
 Ändern der MIDI Channel Einstellung
Halten Sie die Tasten METRONOME und SOUND SELECT gedrückt und drücken Sie dann die Taste auf der Tastatur, die dem
gewünschten MIDI Kanal entspricht.
MIDI Kanal
n
lte
1
4
3
7
5
6
9
8
11
10
14
12
13
16
Die höchste Taste
15
ha
ha
lte
n
2
MIDI Kanal
* Der MIDI Kanal kann zwischen 1 und 16 eingestellt werden.
* Bei jedem erneuten Einschalten des CA48 wird der MIDI Kanal auf ‚1‘ zurückgesetzt (Grundeinstellung).
* Ihre bevorzugte MIDI Channel Einstellung können Sie mittels der Startup Einstellung speichern. In diesem Fall wird die Einstellung automatisch bei
jedem Einschalten des Instrumentes aufgerufen. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Seite 39 der „Bedienungsanleitung“.
5
CA48 MIDI-Konfigurationsanleitung
MIDI Einstellungen
Multi-timbral Mode (Multi Timbral Modus)
Der Multi Timbral Modus dient dazu auf verschiedenen MIDI Kanälen gleichzeitig Daten zu empfangen und
unterschiedliche Klänge gleichzeitig zu nutzen. Benutzen Sie diesen Modus, wenn Sie mit einem externen
MIDI Sequenzer arbeiten wollen.
 Multi Timbral Modus Einstellungen
Multi Timbral
Beschreibung
Off / aus (Grundeinstellung)
Multi-Timbral Modus ausgeschaltet
On / an
Multi-Timbral Modus eingeschaltet*
* Siehe nachfolgende ‚Liste der Programmwechselnummern‘. auf der Seite 7.
 Ändern der Multi Timbral Modus Einstellung
n
lte
ha
ha
lte
n
Halten Sie die Tasten METRONOME und SOUND SELECT gedrückt und drücken Sie dann die Taste auf der Tastatur, die der
gewünschten Multi-Timbral Einstellung entspricht.
Multi Timbral Modus
On
Off
Die höchste Taste
* MIDI Daten, die auf Kanal 10 empfangen werden, werden bei eingeschaltetem Multi-Timbral Modus nicht wiedergegeben.
6
CA48 MIDI-Konfigurationsanleitung
Liste der Programmwechselnummern
 Liste der Programmwechselnummern
Klang
Multi Timbral Modus OFF (aus)
Multi Timbral Modus ON (an)
Programmwechselnummer
Programmwechselnummer
Bank MSB
Bank LSB
SK Concert Grand
1
1
121
0
EX Concert Grand
2
1
95
27
Upright Piano
3
1
95
25
Studio Grand
4
1
121
1
Studio Grand 2
5
1
95
28
Mellow Grand
6
1
121
2
Mellow Grand 2
7
1
95
29
Modern Piano
8
2
121
1
Classic E.Piano
9
5
121
0
Modern E.Piano
10
6
121
0
Jazz Organ
11
18
121
0
Church Organ
12
20
121
0
Harpsichord
13
7
121
0
Vibraphone
14
12
121
0
String Ensemble
15
49
121
0
Slow Strings
16
45
95
1
Choir
17
53
121
0
New Age Pad
18
89
121
0
Atmosphere
19
100
121
0
7
CA48 MIDI-Konfigurationsanleitung
MIDI Implementation Tabelle
 Kawai CA48 Digital Piano
Date : November 2017
Function
Transmit
At power-up
Receive
Version : 1.0
Remarks
1
1
Settable
1 - 16
1 - 16
At power-up
Mode 3
Mode 1
X
Mode 1, 3**
*****
X
15 - 113*
0 - 127
*****
0 - 127
Note on
O
O
Note off
O
O
Key specific
X
X
Channel specific
X
X
X
X
X
O
Volume
64
O (Right pedal)
O
Damper pedal
66
O (Middle pedal)
O
Sostenuto pedal
67
O (Left pedal)
O
Soft pedal
Program change
O (0 - 127)
O
(Siehe
settable range
*****
Exclusive
O
O
Senden oder nicht senden kann
ausgewählt werden.
Song position
X
X
Song selection
X
X
Tune
X
X
Clock
X
X
Commands
X
X
Local On / Off
X
O
Basic
channel
Message
Mode
Alternative
Note number
Range
Velocity
After touch
Pitch bend
7
Control
change
Common
Real time
Other
functions
All notes Off
X
O
Active sensing
X
O
Reset
X
X
** OMNI ON ist die
Werkseinstellung. Die Anwahl
eines MIDI Kanals aktiviert den
OMNI OFF Modus.
* 15-113, inkl. Transponierung
nachfolgende
‚Liste
Programmwechselnummern‘.)
[Seite 7]
der
Remarks
Mode 1: omni mode On, Poly
Mode 3: omni mode Off, Poly
Mode 2: omni mode On, Mono
Mode 4: omni mode Off, Mono
8
O : Yes
X : No
KPSZ-0933 R100
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising