Omnitronic | MOM-10BT4 Modular Wireless PA System | User manual | OMNITRONIC MOM-10BT4 Modular Wireless PA System User Manual

OMNITRONIC MOM-10BT4 Modular Wireless PA System User Manual
MOM-10BT4 Modulares Drahtlos-PA-System
Die MOM-10BT4 ist eine mobile Kleinbeschallungsanlage mit modularem Aufbau für Meetings, Konferenzen
und Events. Das 2-Wege-Audiosystem (10“) mit Class-D-Verstärker und 80 Watt Ausgangsleistung benötigt
weder Strom- noch Audiokabel. Dank integriertem Bluetooth-Audio-Streaming genießen Sie Musik kabellos
von Ihrem Smartphone oder Tablet. Über 3 Erweiterungsschächte lassen sich ganz leicht Empfänger für
drahtlose Mikrofone nachrüsten. Durch den Einsatz eines Sendemoduls kann das Summensignal drahtlos
auf weitere MOM-10BT4 übertragen werden. 2 leistungsstarke 12-V-Akkus ermöglichen eine Einsatzdauer
von 6-8 Stunden. Das Gehäuse ist mit einer Stativhülse und einem Trolleygriff für vereinfachten Transport
ausgestattet. Eine Transport- und Schutzhülle mit Stauraum für Kabel und UHF-Sender ist optional
erhältlich.
Alle Funktionen und Merkmale im Überblick
• Drahtloses PA-System mit modularem Aufbau für optionale Funk- und Playermodule
• Für den mobilen Einsatz z. B. bei Events, Verkaufsveranstaltungen und Vorträgen
• Drahtloser Audio-Link-Betrieb mehrerer MOM-10BT4-Systeme für größere Veranstaltungen
• Flexible Einsatzmöglichkeiten: Mono-Betrieb mit mehreren Systemen oder Stereo-Betrieb mit 2 verlinkten
Systemen
• 80 Watt Ausgangsleistung
• Hocheffizienter und batterieschonender Class-D-Verstärker
• Leistungsfähiges 2-Wege-Lautsprechersystem mit 25-cm-Basslautsprecher (10")
• Netzbetrieb oder Akkubetrieb für 6-8 Stunden Einsatzdauer
• 3 Erweiterungsschächte für den Einbau von Funkempfängern
• 1 Erweiterungsschacht für den Einbau eines Audio-Link-Moduls
• 1 Erweiterungsschacht für den Einbau eines CD-/MP3-Players mit SD-Slot und USB-Port
• Integriertes Bluetooth-Audio-Streaming für kabellosen Musikgenuss von Ihren Musikgeräten
(z. B. Smartphone, Tablet)
• 2 Mikrofon-Eingänge (Kombination XLR/6,3-mm-Klinke) mit regelbarem Halleffekt
• 1 Line-Eingang (XLR und Cinch), umschaltbar stereo/mono
• Mikrofon-Eingänge, Line-Eingang und Bluetooth-Schnittstelle mit getrennten Lautstärkereglern
• Mixersektion mit gemeinsamem Masterregler und 2-fach-Klangregelung
• Stereo-/Mono-Umschalter für die Ausgabe des Mastersignals im Audio-Link-Betrieb
• Zusätzlicher XLR-Ausgang zum Verlinken mehrerer Systeme per Kabel
• Schaltbare Mikrofon-Vorrangfunktion - ideal für Moderationen
• Integrierte Schnellladeeinheit (5 V/2 A) für bequemes Laden von mobilen USB-Geräten
• 5-stufige Akkuanzeige zeigt den Betriebs- und Ladestatus an
• Integrierte Ladeautomatik
• Passende Bleigel-Akkus als Zubehör erhältlich (Artikel 13106993)
• Ergonomisches Design
• Problemloser Transport dank ausziehbarem Trolley-Griff und Rollen
• Leichtes schwarzes Kunststoffgehäuse mit Metallschutzgitter
• Einbauflansch für Stativmontage
2 • DE
Inhalt
1 Einführung
1 Einführung................................................. 3
2 Sicherheitshinweise ................................. 4
3 Bedienelemente und Anschlüsse ........... 6
Mixereinheit ................................................ 7
CD-/MP3-Player ......................................... 9
Empfangsmodul ........................................ 10
Audio-Link-Modul ...................................... 10
Funkmikrofon ............................................ 11
Taschensender ......................................... 12
4 Aufstellen und Transport ....................... 13
Aufstellen .................................................. 13
Transport .................................................. 13
5 Stromversorgung ................................... 14
Netzbetrieb ............................................... 14
Akkubetrieb ............................................... 14
Einbau von Akkus ..................................... 14
6 Einbau von Erweiterungsmodulen ....... 15
Einbau von Funkmodulen ......................... 15
Einbau des CD-/MP3-Players................... 15
7 Bedienung ............................................... 16
Mixereinheit .............................................. 16
Bluetooth-Verbindung mit mobilen Geräten
herstellen .................................................. 16
Kabelgebundene Mikrofone und Audiogeräte
verwenden ................................................ 16
Funkstrecken aufbauen ............................ 17
Vorrangschaltung ..................................... 17
Mobiles Gerät aufladen ............................ 17
CD-/MP3-Player verwenden ..................... 18
8 Audio-Link-Betrieb ................................. 19
Anwendungsbeispiele ............................... 19
9 Reinigung und Wartung ......................... 21
Sicherungswechsel ................................... 21
Lautsprecher ............................................. 21
Lagerung und Wartung des Akkus ........... 21
10 Umweltschutz.......................................... 21
11 Technische Daten ................................... 22
Funkfrequenzen (in MHz) ......................... 23
Stecker- und Anschlussbelegungen ......... 24
Zubehör .................................................... 24
Willkommen bei Omnitronic! Schön, dass Sie sich
für eines unserer Produkte entschieden haben.
Diese Bedienungsanleitung zeigt Ihnen, wie Sie
das Verstärkersystem installieren und nutzen.
Damit Sie sich und andere keinen Gefahren
aussetzen, beachten Sie bitte unbedingt alle
Sicherheitshinweise in dieser Anleitung und alle
auf dem Gerät angebrachten Sicherheitshinweise.
Diese
Bedienungsanleitung
gilt
für
die
Artikelnummern: 13106970, 13106971, 13106972,
13106973, 13106974 und 13106978. Bitte
bewahren Sie dieses Dokument für weiteren
Gebrauch auf und geben Sie es ggf. an
nachfolgende Besitzer weiter.
Produkt-Updates, Dokumentationen, Software und
Support erhalten Sie unter www.omnitronic.de. Die
neueste Version der Bedienungsanleitung finden Sie im
Downloadbereich des Produkts.
© 2019 OMNITRONIC. Alle Rechte vorbehalten.
Dieses Dokument darf ohne schriftliche Genehmigung
des Copyrightinhabers weder ganz noch teilweise
reproduziert werden. Der Inhalt dieses Dokuments kann
ohne vorherige Ankündigung modifiziert werden, wenn
Änderungen in Methodik, Design oder Herstellung dies
erforderlich machen.
Alle in diesem Dokument erwähnten Marken gehören
den jeweiligen Eigentümern.
3 • DE
2 Sicherheitshinweise
ACHTUNG!
Gerät vor Feuchtigkeit und Nässe schützen!
ACHTUNG!
Seien Sie besonders vorsichtig beim Umgang mit gefährlicher Netzspannung. Bei dieser
Spannung können Sie einen lebensgefährlichen elektrischen Schlag erhalten!
GESUNDHEITSRISIKO!
Beim Betreiben einer Beschallungsanlage lassen sich Lautstärkepegel erzeugen, die zu
irreparablen Gehörschäden führen können.
Dieses Gerät hat das Werk in sicherheitstechnisch einwandfreiem Zustand verlassen. Um diesen Zustand zu
erhalten und einen gefahrlosen Betrieb sicherzustellen, muss der Anwender unbedingt die Sicherheitshinweise
und die Warnvermerke beachten, die in dieser Gebrauchsanweisung enthalten sind.
Bei Schäden, die durch Nichtbeachtung dieser Bedienungsanleitung verursacht werden, erlischt der
Gewährleistungsanspruch. Für daraus resultierende Folgeschäden übernimmt der Hersteller keine
Haftung.
Inbetriebnahme
• Packen Sie das Gerät aus und überprüfen Sie es
sorgfältig auf Transportschäden, bevor Sie es
verwenden. Im Schadenfall nehmen Sie das Gerät
nicht in Betrieb und setzen sich bitte mit Ihrem
Fachhändler in Verbindung.
• Heben Sie die Verpackung auf. Um das Gerät bei
Transport und Lagerung optimal vor Erschütterungen,
Staub und Feuchtigkeit zu schützen, benutzen Sie
bitte die Originalverpackung.
Netzleitung in regelmäßigen Abständen auf
Beschädigungen.
• Die Belegung der Anschlussleitungen ist wie folgt:
Leitung
Braun
Blau
Gelb/Grün
Pin
Außenleiter
Neutralleiter
Schutzleiter
International
L
N
Der Schutzleiter muss unbedingt angeschlossen
werden! Wenn das Gerät direkt an das örtliche
Stromnetz
angeschlossen
wird,
muss
eine
Trennvorrichtung
mit
mindestens
3
mm
Kontaktöffnung an jedem Pol in die festverlegte
elektrische Installation eingebaut werden. Das Gerät
darf nur an eine Elektroinstallation angeschlossen
werden, die den VDE-Bestimmungen DIN VDE 0100
entspricht. Die Hausinstallation muss mit einem
Fehlerstromschutzschalter
(RCD)
mit
30 mA
Bemessungsdifferenzstrom ausgestattet sein.
Schutzklasse
• Der Aufbau entspricht der Schutzklasse I. Der
Netzstecker darf nur an eine SchutzkontaktSteckdose angeschlossen werden, deren Spannung
und Frequenz mit dem Typenschild des Gerätes
genau übereinstimmt. Ungeeignete Spannungen und
ungeeignete Steckdosen können zur Zerstörung des
Gerätes und zu tödlichen Stromschlägen führen.
Stromanschluss
• Den Netzstecker immer als letztes einstecken. Der
Netzstecker muss dabei gewaltfrei eingesetzt werden.
Achten Sie auf einen festen Sitz des Netzsteckers.
• Lassen Sie die Netzleitung nicht mit anderen Kabeln
in Kontakt kommen! Seien Sie vorsichtig beim
Umgang mit Netzleitungen und -anschlüssen. Fassen
Sie diese Teile nie mit feuchten Händen an! Feuchte
Hände können tödliche Stromschläge zur Folge
haben.
• Netzleitungen nicht verändern, knicken, mechanisch
belasten, durch Druck belasten, ziehen, erhitzen und
nicht in die Nähe von Hitze- oder Kältequellen
bringen.
Bei
Missachtung
kann
es
zu
Beschädigungen der Netzleitung, zu Brand oder zu
tödlichen Stromschlägen kommen.
• Die Kabeleinführung oder die Kupplung am Gerät
dürfen nicht durch Zug belastet werden. Es muss
stets eine ausreichende Kabellänge zum Gerät hin
vorhanden sein. Andernfalls kann das Kabel
beschädigt werden, was zu tödlichen Stromschlägen
führen kann.
• Achten Sie darauf, dass die Netzleitung nicht
gequetscht oder durch scharfe Kanten beschädigt
werden kann. Überprüfen Sie das Gerät und die
Metallteile
• In das Gerät dürfen keine fremden Gegenstände
gelangen. Dies gilt insbesondere für Metallteile.
Sollten auch nur kleinste Metallteile wie Heft- und
Büroklammern oder gröbere Metallspäne in das Gerät
gelangen, so ist das Gerät sofort außer Betrieb zu
nehmen und allpolig vom Netz zu trennen. Durch
Metallteile hervorgerufene Fehlfunktionen und
Kurzschlüsse können tödliche Verletzungen zur Folge
haben.
Flüssigkeit
• Es dürfen unter keinen Umständen Flüssigkeiten aller
Art in Steckdosen, Steckverbindungen oder in
irgendwelche Geräteöffnungen oder Geräteritzen
eindringen. Besteht der Verdacht, dass - auch nur
minimale - Flüssigkeit in das Gerät eingedrungen sein
könnte, muss das Gerät sofort allpolig vom Netz
getrennt werden. Dies gilt auch, wenn das Gerät
hoher Luftfeuchtigkeit ausgesetzt war. Auch wenn das
Gerät scheinbar noch funktioniert, muss es von einem
Fachmann überprüft werden ob durch den
Flüssigkeitseintritt eventuell Isolationen beeinträchtigt
wurden. Reduzierte Isolationen können tödliche
Stromschläge hervorrufen.
4 • DE
• Wird das Gerät anders verwendet als in dieser
Umgebungsbedingungen
• Die Umgebungstemperatur muss zwischen -5° C und
+45° C liegen. Halten Sie das Gerät von direkter
Sonneneinstrahlung (auch beim Transport in
geschlossenen Wägen) und Heizkörpern fern. Die
relative Luftfeuchte darf 50 % bei einer
Umgebungstemperatur von 45° C nicht überschreiten.
• Verwenden Sie das Gerät nicht bei Gewitter.
Überspannung könnte das Gerät zerstören. Das
Gerät bei Gewitter allpolig vom Netz trennen
(Netzstecker ziehen).
• Das Gerät darf nicht in einer Umgebung eingesetzt
oder gelagert werden, in der mit Spritzwasser, Regen,
Feuchtigkeit oder Nebel zu rechnen ist. Feuchtigkeit
oder sehr hohe Luftfeuchtigkeit kann die Isolation
reduzieren und zu tödlichen Stromschlägen führen.
• Beim Einsatz von Nebelgeräten ist zu beachten, dass
das Gerät nie direkt dem Nebelstrahl ausgesetzt ist
und mindestens 0,5 m von einem Nebelgerät entfernt
betrieben wird. Der Raum darf nur so stark mit Nebel
gesättigt sein, dass eine gute Sichtweite von
mindestens 10 m besteht.
Bedienungsanleitung beschrieben, kann dies zu
Schäden
am
Produkt
führen
und
der
Gewährleistungsanspruch erlischt. Außerdem ist jede
andere Verwendung mit Gefahren, wie z. B.
Kurzschluss, Brand, elektrischem Schlag, etc.
verbunden.
Batteriehinweise
• Beschädigen Sie den Akku niemals. Durch
Beschädigung der Hülle des Akkus besteht
Explosions- und Brandgefahr!
• Schließen Sie die Kontakte/Anschlüsse des Akkus
niemals kurz. Werfen Sie den Akku bzw. das Produkt
nicht ins Feuer. Es besteht Explosions- und
Brandgefahr!
• Laden Sie den Akku regelmäßig nach, auch wenn das
Produkt nicht benötigt wird. Dadurch behält er seine
Kapazität bei und ist mehrere Jahre einsatzbereit und
somit sehr robust und langlebig. Eine gewisse
Erwärmung beim Ladevorgang ist normal.
• Schließen Sie die Batterien nie kurz, werfen Sie sie
nie ins Feuer und versuchen Sie auch nicht, sie
wieder aufzuladen (Explosionsgefahr!). Entfernen Sie
die
Batterien
bei
längerem
Nichtgebrauch.
Ausgelaufene Batterien können bei Berührung
Hautverätzungen verursachen. Benutzen Sie in
solchen Fällen geeignete Schutzhandschuhe.
Installation
• Vermeiden Sie Erschütterungen und jegliche
Gewaltanwendung
bei
der
Installation
oder
Inbetriebnahme des Geräts. Achten Sie bei der Wahl
des Installationsortes darauf, dass das Gerät nicht zu
großer Hitze, Feuchtigkeit und Staub ausgesetzt wird.
Vergewissern Sie sich, dass keine Kabel frei
herumliegen. Sie gefährden Ihre eigene und die
Sicherheit Dritter!
Bestimmungsgemäße Verwendung
Das Verstärkersystem MOM-10BT4 dient zur mobilen
Beschallung. Die Spannungsversorgung kann mittels
230 V, 50 Hz Netzspannung oder separat erhältlichen
Akkus erfolgen. Das Gerät wurde ausschließlich zur
Verwendung in Innenräumen konzipiert.
Inbetriebnahme
• Nehmen Sie das Gerät erst in Betrieb, nachdem Sie
sich mit seinen Funktionen vertraut gemacht haben.
Lassen Sie das Gerät nicht von Personen bedienen,
die sich nicht mit dem Gerät auskennen. Wenn
Geräte nicht mehr korrekt funktionieren, ist das meist
das Ergebnis von unsachgemäßer Bedienung!
Zulassung
Das Gerät ist zum Betrieb in der EU vorgesehen. Der
Frequenzbereich 863-865 MHz ist in der EU allgemein
zugeteilt und anmelde- und gebührenfrei. Der
Frequenzbereich 823-832 MHz ist in Deutschland
anmelde- und gebührenfrei unterliegt aber in einigen
EU-Ländern Beschränkungen: AT, CY, FR, LT, LV, MT,
PL, SE, UK (Stand 2018). Stellen Sie vor dem Betrieb
sicher, dass die gewünschten Frequenzen in Ihrem
Land zugelassen sind. Weiterführende Informationen
erhalten Sie bei Ihrer nationalen Behörde.
Gewerbliche Verwendung
• Beim Einsatz einer Beschallungsanlage in
öffentlichen bzw. gewerblichen Bereichen ist eine
Fülle von Vorschriften zu beachten. Der Betreiber
muss sich selbständig um Beschaffung der geltenden
Sicherheitsvorschriften bemühen und diese einhalten!
Reinigung und Wartung
• Vor der Reinigung den Netzstecker aus der
Steckdose ziehen. Zur Reinigung nur ein weiches
Tuch und niemals Lösungsmittel verwenden.
• Im Geräteinneren befinden sich außer der Sicherung
keine zu wartenden Teile. Wartungs- und
Servicearbeiten sind ausschließlich dem autorisierten
Fachhandel vorbehalten! Sollten einmal Ersatzteile
benötigt werden, verwenden Sie bitte nur
Originalersatzteile.
Gewährleistung
• Der Serienbarcode darf niemals vom Gerät entfernt
werden, da ansonsten der Gewährleistungsanspruch
erlischt.
• Beachten
Sie
bitte,
dass
eigenmächtige
Veränderungen
an
dem
Gerät
aus
Sicherheitsgründen verboten sind.
5 • DE
3 Bedienelemente und Anschlüsse
In der Basisausstattung verfügt das MOM-10BT4 über eine Bluetooth-Schnittstelle, 2 Mikrofoneingänge, 1
Line-Eingang und 1 Link-Ausgang. Mit der Steuereinheit mischen Sie die Tonquellen. Zur Aufrüstung des
PA-Systems sind weitere Module erhältlich: das Playermodul für CD, MP3-CD, SD und USB, das
Empfängermodul für Funkmikrofonbetrieb und das Audio-Link-Modul für den drahtlosen Betrieb mehrerer
MOM-10BT4.
1
7
9
8
10
12
2
11
13
3
14
4
15
5
16
6
Nr.
1
Element
Ausziehbarer Trolley-Griff
2
Handgriff
3
1“-Hochtöner
4
10“-Basslautsprecher
5
Schutzgitter
6
Akkufach
7
Gemeinsame Antenne für Empfangsmodule
8
Erweiterungsschacht für das CD-/MP3-Playermodul
9
Bluetooth-Empfänger
10
Erweiterungsschacht 1 für ein Funkempfangsmodul
11
Erweiterungsschacht 2 für ein Funkempfangsmodul
12
Erweiterungsschacht 3 für ein Funkempfangsmodul
13
Erweiterungsschacht 4 für das Audio-Link-Funkmodul (bzw. ein Funkempfangsmodul)
14
Mixereinheit
15
Transportrollen
16
Stativhülse
6 • DE
Mixereinheit
1
6
4
5
2
2
2
3
7
8
9
10
11
12
15
17
13
18
16
14
19
23
20
24
21
22
7 • DE
Nr.
1
Element
CD-/MP3-Player
Funktion
Einbaumodul mit Fernbedienung zum Nachrüsten.
2
Empfangsmodule
Einbaumodule zum Aufbau von drahtlosen Audio-Übertragungsstrecken
(16 Kanäle in den UHF-Bereichen 823-832 und 863-865 MHz) mit den
passenden Funksendern der MOM-10BT4-Serie.
3
Audio-Link-Modul
Einbaumodul zum Nachrüsten für den drahtlosen Audio-Link-Betrieb
mehrerer MOM-10BT. Über das Audio-Link-Sendemodul kann das
Mastersignal des Hauptgeräts auf die Empfangsmodule weiterer Geräte
übertragen werden.
4
Antennenanschluss
Gemeinsame BNC-Buchse für die Empfangsmodule.
5
Pairing-Schalter
Schaltet den Pairing-Modus des integrierten Bluetooth-Empfängers ein
und aus.
6
Statusanzeige
Blinkt im Pairing-Modus und leuchtet konstant, wenn die Verbindung zur
Bluetooth-Quelle hergestellt ist.
7
Pegelregler
Zum Mischen des Signals des jeweiligen Mikrofoneingangs MIC IN auf
das Mastersignal.
8
Klangregler
Klangregelung für die Mikrofoneingänge. In der linken Hälfte werden die
Höhen betont, in der rechten Hälfte die Bässe.
9
Effektregler
Regelt die Intensität des internen Halleffekts für die Mikrofoneingänge.
10
Pegelregler
Zum Mischen des Line-Signals der Buchsen LINE IN auf das
Mastersignal.
11
Ein-/Ausschalter und
Pegelregler
Der Regler PLAYER/BT dient als gemeinsamer Ein-/Ausschalter und
Lautstärkeregler für den Bluetooth-Empfänger und den CD-/MP3-Player.
12
Klangregler
2-Band-Klangregelung für das Mastersignal (BASS = Bässe, TREBLE =
Höhen).
13
Mikrofon-Eingänge
Kombibuchsen
(6,3-mm-Klinke/XLR)
dynamischen Mikrofonen.
14
Line-Eingang
XLR-Buchse und Stereo-Cinch-Buchsen zum Anschluss von Geräten mit
Line-Pegel (z. B. CD-Player).
15
Umschalter
Schaltet das Signal für den Line-Eingang um zwischen Stereo- und
Monoquelle.
16
Link-Ausgang
XLR-Buchse zum Weiterleiten des Mastersignals
aller Ton- und
Funkquellen an Geräte mit Line-Pegel-Eingängen, z. B. ein weiteres PASystem.
17
Umschalter
Bestimmt das Signal für den XLR-Ausgang (16) und das Audio-LinkModul.
• STEREO MIX: Das Mastersignal liegt als Monosignal an.
• MONO R: Der rechte Stereokanal des Mastersignals liegt an.
18
Pegelregler
Regelt die Gesamtlautstärke.
19
Sicherungshalter
Ersetzen Sie die Sicherung nur bei ausgestecktem Gerät und nur durch
eine gleichwertige Sicherung. Der korrekte Wert ist am Gerät angegeben.
20
Netzanschluss
Stecken Sie hier die Netzleitung ein.
21
Ladeanzeige
Zeigt im Akkubetrieb den Ladezustand an. Leuchtet die rote Anzeige
LOW, sollten die Akkus aufgeladen werden. Bei Netzbetrieb blinken die
LEDs und zeigen, dass die Akkus geladen werden.
22
Ein-/Ausschalter
Schalter VOICE PRIORITY für die Mikrofon-Vorrangfunktion. Bei
aktivierter Funktion wird bei Mikrofondurchsagen die Lautstärke der
übrigen Tonquellen stark gesenkt.
23
Netzschalter
Schaltet das PA-System ein und aus.
24
USB-Ladebuchse
Zum Aufladen von Akkus in mobilen Geräten bis max. 5 V/2 A.
8 • DE
für
den
Anschluss
von
CD-/MP3-Player
1
2
3
4
5
6
7
Nr.
1
Element
CD-Einzugsschlitz
Funktion
Für CD/-R/-RW im CD-DA- und MP3-Format.
2
Infrarotsensor für die Halten Sie die Fernbedienung beim Betätigen einer Taste immer in
Fernbedienung
Richtung des Sensors am Gerät. Es muss eine Sichtverbindung
zwischen der Fernbedienung und dem Gerät bestehen.
3
USB-Anschluss
Zum Anschluss eines USB-Speichergeräts.
4
Display
Zeigt den Tonträger (USB oder SD), die Titelnummer und die bereits
gespielte Zeit des Titels (Min.:Sek.).
5
Bedientasten
[PWR/MODE]: Zum Einschalten kurz, zum Ausschalten lang drücken./
Zum Umschalten zwischen CD, USB und Speicherkarte kurz drücken.
[►II]: Zum Umschalten zwischen Wiedergabe und Pause.
[VOL-/VOL+]: Zum Einstellen der Lautstärke.
[ / ]: Zur Titelwahl.
[EJECT]: Zum Ausgeben einer CD.
[BAND]: Ohne Funktion.
6
Speicherkartensteckplatz
Zum Einstecken einer SD(HC)-Speicherkarte.
7
Fernbedienung
[ ]: Player ein/aus.
[ ]: Stummschaltung ein/aus.
[MOD]: Zum Umschalten zwischen CD, USB und Speicherkarte.
[►II]: Zum Umschalten zwischen Wiedergabe und Pause.
[VOL-/VOL+]: Zum Einstellen der Lautstärke.
[ / ]: Zur Titelwahl.
[SEL]: Zur Klangeinstellung: Bass
Treble
Balance
EQ
Loudness (Einstellung mit VOL-/VOL+).
[LOUD]: Loudness-Funktion ein/aus.
[EQ]: Zum Anwählen von Equalizereinstellungen: Rock
Pop
Classic
DSP off (neutral).
[M1]: Sprung zu Titel 1.
[M2/INT]: 10-sekündige Introfunktion ein/aus.
[M3/RPT]: Zum Anwählen von Wiederholfunktionen: 1 ALL OFF.
[M4/RDM]: Zufallswiedergabe ein/aus.
[M5/-10/M6+10]: 10 Titel zurück/vor.
9 • DE
Empfangsmodul
1
2
3
4
5
6
Nr.
1
Element
Betriebsanzeige PWR
Funktion
Leuchtet bei eingeschaltetem Gerät.
2
Empfangsanzeige RF
Zeigt den Empfang des Funksignals an.
3
Empfangsanzeige AF
Zeigt den Empfang des Audiosignals an.
4
Schiebeschalter SQ
Zum Einstellen der Rauschsperren-Schwelle.
5
Kanalschalter
Zum Einstellen der Empfangsfrequenz.
6
Ein-/Ausschalter und
Pegelregler
Durch Aufdrehen des Reglers im Uhrzeigersinn wird der Empfänger
eingeschaltet und der Lautstärkepegel eingestellt. Durch Einrasten des
Reglers am Linksanschlag wird der Empfänger ausgeschaltet.
Audio-Link-Modul
1
3
2
4
5
Nr.
1
Element
Betriebsanzeige PWR
Funktion
Leuchtet bei eingeschaltetem Gerät.
2
Sendeanzeige AF
Zeigt den Pegel des Audiosignals an.
3
Antennenanschluss
BNC-Buchse für den Anschluss der Sendeantenne.
4
Kanalschalter
Zum Einstellen der Übertragungsfrequenz.
5
Ein-/Ausschalter und
Pegelregler
Durch Aufdrehen des Reglers im Uhrzeigersinn wird der Sender
eingeschaltet und der Lautstärkepegel eingestellt. Durch Einrasten des
Reglers am Linksanschlag wird der Sender ausgeschaltet.
10 • DE
Funkmikrofon
Das dynamische Handmikrofon mit integriertem Sender kann zur drahtlosen Übertragung von Sprache und
Gesang an ein Empfangsmodul genutzt werden, das auf den gleichen Übertragungskanal abgestimmt ist.
1
2
3
4
5
6
Nr.
1
Element
Mikrofonmodul
Funktion
Dynamische Mikrofonkapsel mit Nierencharakteristik.
2
Batterieanzeige
Leuchtet die Anzeige rot, sind die Batterien verbraucht.
3
Display
Zeigt den Übertragungskanal und die Kapazität der Batterien:
7
Hinweis: Die Hintergrundbeleuchtung erlischt nach kurzer Zeit, wenn
keine Taste betätigt wird.
4
Tasten für den
Übertragungskanal
Zum Einstellen des Kanals eine der Tasten 2 Sekunden gedrückt halten;
anschließend blinkt die Anzeige 5 Sekunden.
5
Ein-/Ausschalter
• Zum Ein- bzw. Ausschalten die Taste 2 Sekunden gedrückt halten.
• Zum Aktivieren/Deaktivieren der Stummschaltung ca. 1 Sekunde
drücken.
6
Batteriefach
Zum Einsetzen von Batterien die Abdeckung (7) aufschrauben und die
Verriegelung nach oben aufklappen. Zwei 1,5-V-Batterien der Größe
Mignon (AA) wie im Batteriefach angegeben einsetzen, die Verriegelung
schließen und die Abdeckung wieder anschrauben.
Hinweis: Bei längerem Nichtgebrauch die Batterien herausnehmen, um
das Mikrofon vor einem eventuellen Auslaufen der Batterien zu schützen.
7
Batteriefachabdeckung
Entfernen Sie die Abdeckung um verbrauchte Batterien zu wechseln.
11 • DE
Taschensender
Der Taschensender kann zur drahtlosen Übertragung von Audiosignalen an ein Empfangsmodul genutzt
werden, das auf den gleichen Übertragungskanal abgestimmt ist. Kopfbügelmikrofon und Krawattenmikrofon
sind als Zubehör erhältlich.
1
2
3
4
5
7
6
8
Nr.
1
Element
Mikrofonanschluss
Funktion
3-polige Mini-XLR-Buchse zum Anschluss eines der Zubehörmikrofone.
2
Ein-/Ausschalter
ON = Ein, OFF = Aus.
3
Batterieanzeige
Leuchtet die Anzeige rot, sind die Batterien verbraucht.
3
Display
Zeigt den Übertragungskanal und die Kapazität der Batterien:
5
Empfindlichkeitsregler
Zur Korrektur des Lautstärkepegels des Taschensenders. Die
Empfindlichkeit reduzieren, wenn das Signal des Taschensenders zu laut
und dadurch verzerrt ist. Die Empfindlichkeit erhöhen, wenn der Pegel zu
gering ist und sich dadurch ein schlechter Rauschabstand ergibt.
6
Schalter für die Sendeleistung
HI = hohe Leistung für eine große Reichweite bei kürzerer
Batterielaufzeit, LO = kürzere Reichweite bei längerer Batterielaufzeit.
7
Tasten für den
Übertragungskanal
Zum Einstellen des Kanals eine der Tasten drücken; anschließend blinkt
die Anzeige 5 Sekunden.
8
Batteriefach
Zum Einsetzen von Batterien den Deckel aufklappen und zwei 1,5-VBatterien der Größe Mignon (AA) wie im Batteriefach angegeben
einsetzen. Den Deckel wieder schließen.
Hinweis: Bei längerem Nichtgebrauch die Batterien herausnehmen, um
den Taschensender vor einem eventuellen Auslaufen der Batterien zu
schützen.
12 • DE
4 Aufstellen und Transport
Aufstellen
Das PA-System kann frei aufgestellt oder über den Einbauflansch auf der Unterseite auf ein Boxenstativ
montiert werden. Eine Schutzhülle aus schwarzem Synthetikgewebe ist als Zubehör erhältlich. Diese ist
akustisch transparent und kann auch während des Betriebs auf der Box verbleiben. In den Taschen auf der
Außenseite kann einfach Zubehör verstaut werden.
Hinweise
Stellen Sie das PA-System bitte immer standsicher auf einen festen, ebenen, rutschfesten,
erschütterungsfreien und schwingungsfreien Untergrund auf. Verlegen Sie alle Anschlusskabel so, dass
niemand darüber stolpern kann. Beachten Sie bei der Installation die gesetzlichen, nationalen
Sicherheitsvorschriften. Das Gerät muss sicher aufgestellt oder befestigt sein, sodass es nicht herunterfallen
kann.
Transport
Für den Transport besitzt das Gerät Rollen und einen ausziehbaren Teleskopgriff. Drücken Sie die
Entriegelungstaste und ziehen Sie den Griff wie gewünscht heraus.
13 • DE
5 Stromversorgung
Die Stromversorgung des Verstärkersystems kann mittels Netzspannung und für den mobilen Einsatz auch
über zwei Akkus (Zubehör) erfolgen.
Netzbetrieb
Für den Netzbetrieb schließen Sie das beiliegende Netzkabel an die Netzbuchse an und verbinden es mit
einer Steckdose (230 V~/50 Hz). Bei Netzanschluss ist immer die ist die Ladeautomatik für die Akkus aktiv
und die LEDs der Batterieanzeige blinken. Das Gerät muss zum Laden nicht eingeschaltet sein, kann aber
auch während des Ladens betrieben werden. Ist der Ladevorgang beendet, leuchtet die LED FULL
kontinuierlich.
Hinweis
Trennen Sie das Gerät nach dem Betrieb oder nach dem Aufladen der Akkus von der Netzsteckdose, damit
nicht unnötig Strom verbraucht wird.
Akkubetrieb
Im Akkubetrieb lässt sich der Ladezustand der Akkus über die Batterieanzeige in fünf Stufen ablesen. Mit
sinkender Kapazität erlöschen nacheinander die grünen LEDs. Leuchtet nur noch die Anzeige LOW, sollten
die Akkus aufgeladen werden. Schließen Sie das Gerät dann an die Netzstromversorgung an. Bevor das
PA-System zum ersten Mal netzunabhängig betrieben werden kann, müssen die Akkus voll aufgeladen
werden. Die Ladezeit beträgt zwischen 5 und 6 Stunden. Sind die Akkus geladen, kann das Gerät 6 bis 8
Stunden verwendet werden. Um die Akkulaufzeit zu erhöhen, sollten Sie Verbraucher wie BluetoothEmpfänger, CD-/MP3-Player und Funkmodule bei Nichtgebrauch immer ausschalten.
Hinweise
Um Beschädigungen der Akkus durch Tiefentladung zu vermeiden und eine Reduzierung ihrer Lebensdauer
zu verhindern, beachten Sie bitte folgende Hinweise:
• Laden Sie die Akkus bei Inbetriebnahme und nach längerer Lagerung immer voll auf.
• Leuchtet die LED LOW, sind die sind die Akkus fast entladen und sollten so bald wie möglich aufgeladen
werden.
• Laden Sie die Akkus bei längerer Lagerung sowie mindestens jeden Monat während der Lagerzeit voll auf.
Einbau von Akkus
STROMSCHLAGGEFAHR!
Schalten Sie das Gerät aus und trennen Sie es von der Netzspannung, bevor Sie Abdeckungen
öffnen.
Für Akkubetrieb werden zwei Akkus (12 V, 7 Ah) benötigt, die als Zubehör erhältlich sind. Diese werden in
das Akkufach auf der Vorderseite eingesetzt. Bitte verwenden Sie ausschließlich die Zubehörakkus, die den
technischen Anforderungen entsprechen. Führen Sie die folgenden Schritte für das Einsetzen der Akkus aus:
1) Lösen Sie die beiden Innensechskantschrauben an der Unterseite des Geräts und nehmen Sie die
Abdeckung des Akkufachs ab (Abb. A).
2) Lösen Sie die Kreuzschlitzschraube der Fixierplatte im Akkufach und nehmen Sie diese ab (Abb. B).
3) Die Stromversorgungskabel sind farblich gekennzeichnet und mit Flachsteckhülsen ausgerüstet.
Verbinden Sie jeweils die Akkus polungsrichtig mit den Kabeln (rot = Pluspol, schwarz = Minuspol).
4) Befestigen Sie die Fixierplatte wieder im Akkufach und die Abdeckung des Akkufachs (Abb. C).
A
C
B
14 • DE
6 Einbau von Erweiterungsmodulen
STROMSCHLAGGEFAHR!
Schalten Sie das Gerät aus und trennen Sie es von der Netzspannung, bevor Sie Abdeckungen
öffnen.
Einbau von Funkmodulen
Das PA-System verfügt über vier Erweiterungsschächte für die schnelle und einfache Installation von
Funkmodulen. Die Schächte 1-3 sind für Empfangsmodule vorgesehen und mit RECEIVER beschriftet. Der
vierte Schacht RECEIVER/TRANSMITTER ist für ist für Audiosignale optimiert und kann mit einem AudioLink-Modul bzw. einem Empfangsmodul bestückt werden. Beim Verlinken von zwei Geräten für StereoBetrieb überträgt das Audio-Link-Modul das Mastersignal auf das Empfangsmodul im Nebengerät. Da der
Schacht nicht über den Mikrofoneingang geführt wird, sind der Klangregler (8) und der Effektregler (9) hier
nicht wirksam. Stattdessen stehen die Klangregler BASS und TREBLE (12) zur Verfügung. Beim Verlinken
mehrerer Geräte im Monobetrieb können auch die Schächte 1-3 zum Empfang des Mastersignals verwendet
werden. Führen Sie die folgenden Schritte für die Installation eines Moduls aus:
1) Schalten Sie das Gerät aus und trennen Sie es von der Netzspannung.
2) Lösen Sie die Schrauben und entfernen Sie die Abdeckung des gewünschten Schachts.
3) Schieben Sie das Modul vorsichtig in den Erweiterungsschacht bis es an die Kontaktleiste stößt. Rasten
Sie das Modul mit einem festen Druck ein.
4) Schrauben Sie das Modul fest.
5) Schließen Sie die gemeinsame Antenne für die Empfängermodule an die zugehörige Buchse
RECEIVER ANT. an. Das Audio-Link-Modul verfügt über eine eigene Buchse für die Sendeantenne.
Richten Sie die Antennen für den Funkbetrieb senkrecht auf.
Abb. A Empfängermodul
Abb. B Audio-Link-Modul
Einbau des CD-/MP3-Players
Der oberste Erweiterungsschacht PLAYER SLOT ist für den Einbau des CD-/MP3-Players vorgesehen.
Führen Sie die folgenden Schritte für die Installation aus:
1) Schalten Sie das Gerät aus und trennen Sie es von der Netzspannung.
2) Lösen Sie die Schrauben und entfernen Sie die Abdeckung des Schachts.
3) Entfernen Sie die Transportsicherungsschrauben auf der Oberseite des Moduls (Abb. C).
4) Verbinden Sie die Anschlusskabel mit den Buchsen des Moduls gemäß dem Geräteaufdruck.
5) Schieben Sie das Modul vorsichtig in den Erweiterungsschacht und schrauben Sie es mit den längeren
mitgelieferten Schrauben fest.
Abb. C Transportsicherungsschrauben
15 • DE
7 Bedienung
Mixereinheit
Zum Schutz Ihrer Geräte, insbesondere der Lautsprecher, sollten Sie beim Einschalten immer die folgende
Vorgehensweise einhalten: Alle Ausgangregler der Geräte auf Minimum stellen. Erst die angeschlossenen
Tonquellen einschalten, dann das PA-System. Drehen Sie dann die Lautstärkeregler an den Signalquellen
auf (sofern vorhanden) und stellen Sie den Ausgangsregler MASTER LEVEL des PA-Systems zunächst auf
einen niedrigen Pegel ein. Nehmen Sie die gewünschten Lautstärke- und Klangeinstellungen am PA-System
vor. Stellen Sie die Lautstärke nicht benutzter Quellen immer auf Minimum ein oder schalten Sie die Quellen
ganz aus. Schalten Sie nach dem Betrieb die Geräte in umgekehrter Reihenfolge aus: zuerst das PASystem dann die Tonquellen.
Bluetooth-Verbindung mit mobilen Geräten herstellen
Das PA-System verfügt über einen Bluetooth-Empfänger, mit dem Musik kabellos von kompatiblen
Bluetooth-Geräten wie Smartphones, Tablets und Notebooks wiedergeben werden kann.
1) Drehen Sie den Regler PLAYER/BT zum Einschalten des Bluetooth-Empfängers von der Position OFF
auf.
2) Drücken Sie die Taste BLUETOOTH, um in den Pairing-Modus zu wechseln. Die Bluetooth-Anzeige
PAIR blinkt und es ertönt ein Signal.
3) Aktivieren Sie die Bluetooth-Funktion an der Bluetooth-Quelle und starten Sie die Gerätesuche. Wählen
Sie „OMNITRONIC“ aus der Liste aus und verbinden Sie die Geräte. Sobald die Geräte gekoppelt sind,
ertönt erneut Signal und die Bluetooth-Anzeige PAIR leuchtet konstant.
4) Starten Sie die Wiedergabe der Musik an der Bluetooth-Quelle wie gewohnt. Sie wird dann über das PASystem wiedergegeben.
5) Verwenden Sie den Regler PLAYER/BT zum Einstellen der Lautstärke.
Hinweise
• Der Regler PLAYER/BT gilt auch für das CD-/MP3-Playermodul. Verwenden Sie daher das
Playermodul nicht bei Bluetooth-Betrieb. Anderenfalls werden beide Tonquellen gleichzeitig
wiedergegeben.
• Wenn Sie den Bluetooth-Empfänger nicht benötigen, sollten Sie den Regler PLAYER/BT immer auf
Position OFF stellen, um Akkuleistung zu sparen.
6) Bei Trennung der Bluetooth-Verbindung (z. B. wenn die Bluetooth-Quelle aus der Reichweite der
Funkverbindung bewegt wird), muss das Pairing an der Bluetooth-Quelle erneut durchgeführt werden.
7) Um die Geräte zu entkoppeln, drücken Sie die Taste BLUETOOTH. Die Bluetooth-Anzeige PAIR
erlischt.
Kabelgebundene Mikrofone und Audiogeräte verwenden
1) Für den Anschluss von dynamischen Mikrofonen stehen die beiden Kombibuchsen MIC IN zur
Verfügung. Verwenden Sie die Regler darüber zum Einstellen der Lautstärke. Mit dem Regler TONE
können Sie den Klang optimieren und mit dem Regler REVERB fügen Sie dem Mikrofonsignal einen
Echoeffekt hinzu.
2) Schließen Sie kabelgebunden Audiogeräte mit Line-Ausgang (z. B. CD-Player, Laptop) an den XLRoder Cinch-Eingang LINE IN an. Verwenden Sie den Regler darüber zum Einstellen der Lautstärke der
Quelle. Bei Anschluss einer Stereoquelle stellen Sie den zugehörigen Schiebeschalter (15) auf
STEREO, bei einer Monoquelle auf MONO.
Hinweis
• Richten Sie Mikrofone nie direkt auf Lautsprecher. Dies kann zu gefährlichen und unangenehmen
Rückkopplungen führen, die einen lauten Pfeifton verursachen.
16 • DE
Funkstrecken aufbauen
Zum Aufbau von drahtlosen Audio-Übertragungsstrecken stehen 16 Kanäle in den UHF-Bereichen 823-832
und 863-865 MHz zur Verfügung. Als Sender können das Audio-Link-Modul, Funkmikrofone und
Taschensender der MOM-10BT4-Serie verwendet werden. Führen Sie die folgenden Schritte für den Aufbau
einer Funkverbindung aus.
1) Schalten Sie zuerst nur das Empfangsmodul ein, indem Sie den Lautstärkeregler vom Linksanschlag
aufdrehen. Stellen Sie dann mit dem Kanalwahlschalter einen freien Übertragungskanal ein. Leuchtet
oder flackert die Empfangsanzeige RF, werden Störungen oder Signale anderer Sender empfangen.
Wählen Sie in diesem Fall einen anderen Kanal.
2) Schalten Sie nun den Sender ein und stellen Sie ihn auf den Übertragungskanal des Empfangsmoduls
ein.
3) Stellen Sie mit dem Lautstärkeregler am Audio-Link-Modul die gewünschte Lautstärke für das gesendete
Audiosignal ein und am Empfänger die gewünschte Wiedergabelautstärke. Verwenden Sie am
Taschensender den Gain-Regler zur Korrektur des Laustärkepegels.
4) Korrigieren Sie bei Bedarf den Schwellwert für die Störunterdrückung mit dem Schalter SQ am
Empfänger. Die Störunterdrückung schaltet den Empfänger stumm, wenn in Sprech- oder
Gesangspausen Störsignale empfangen werden, deren Pegel unter dem eingestellten Schwellwert
liegen. Bei gutem Empfang sollte der höhere Wert eingestellt sein und bei größerer Entfernung zwischen
Sender und Empfänger der niedrigere Wert.
5) Wiederholen Sie die Vorgehensweise für den Aufbau weiterer Funkverbindungen.
6) Die Übertragungsqualität hängt stark von den Umgebungsbedingungen ab. Beachten Sie die folgenden
Punkte für optimalen Empfang:
- halten Sie zwischen Sender und Empfangsmodul eine Sichtlinie aufrecht.
- achten Sie darauf, dass der Abstand zwischen Sender und Empfangsmodul nicht zu groß ist.
- achten Sie darauf, dass der Empfang nicht durch Gegenstände gestört ist; vermeiden Sie die
Platzierung des PA-Systems in der Nähe von Objekten aus Metall oder anderen dichten Werkstoffen
sowie Computern oder anderen HF-erzeugenden Geräten (mind. 50 cm Abstand).
- achten Sie darauf, dass die Kapazität der Batterien des Funkmikrofons bzw. Taschensenders immer
ausreichend ist.
Hinweise
• Sender und Empfänger müssen auf den gleichen Kanal eingestellt sein, andernfalls ist keine
Signalübertragung möglich
• Stellen Sie niemals mehrere Sender auf den gleichen Kanal ein.
• In das PA-System, in das das Audio-Link-Sendemodul eingebaut wurde, müssen die Empfangsmodule
auf unterschiedliche Kanäle eingestellt werden, andernfalls treten Rückkopplungen auf.
• Abhängig von den Umgebungsbedingungen, ist ein Parallelbetrieb mit bis zu 4 Funkstrecken möglich.
• Wenn Sie Module nicht benötigen, sollten Sie diese ausschalten, um Akkuleistung zu sparen.
Vorrangschaltung
Die Taste VOICE PRIORITY aktiviert die Mikrofon-Vorrangschaltung. Ist die Funktion aktiviert, wird bei
Durchsagen über ein kabelgebundenes Mikrofon oder einen Funksender die Lautstärke der laufenden Musik
stark gesenkt.
Mobiles Gerät aufladen
Der USB-Anschluss (24) ermöglicht das Aufladen von Akkus in mobilen Geräten bis max. 5V/2 A, die dafür
vorgesehen sind und über eine entsprechende USB-Schnittstelle verfügen (z. B. Smartphone, Tablet etc.).
Beachten Sie hierzu auch die technischen Daten der Geräte. Verbinden Sie das zu ladende, mobile Gerät
über ein geeignetes USB-Kabel mit der USB-Ladebuchse (24). Der Ladevorgang wird gestartet.
17 • DE
CD-/MP3-Player verwenden
Über den Player lassen sich sowohl Standard-Audio-CDs als auch CDs, USB-Speichermedien und SDKarten mit Dateien im MP3-, WMA- und WAV-Format abspielen. Die Bedienung des Players kann wahlweise
über die Tasten an der Gerätevorderseite oder über die Fernbedienung erfolgen.
1) Zum Einschalten des Players drehen Sie den Regler PLAYER/BT von der Position OFF auf und drücken
dann kurz die Taste POWER/MODE am Player.
2) Nach dem Einsetzen eines Datenträgers wird dieser als Abspielmedium angewählt. Mit einem kurzen
Druck auf die Taste POWER/MODE kann zwischen den Datenträgern umgeschaltet werden. Das
Display zeigt an, welche Quelle aktiviert ist. Sollte ein Datenträger nicht auf Anhieb erkannt werden,
entfernen Sie ihn bitte nochmals und setzen ihn erneut ein.
3) Drücken Sie die Taste [► ], um die Wiedergabe zu starten (Einblendung ►) . Ein erneuter Tastendruck
unterbricht die Wiedergabe (Einblendung )..
4) Stellen Sie mit den Tasten VOL- und VOL+ die Grundlautstärke des Players ein. Mischen Sie dann mit
dem Pegelregler PLAYER/BT das Signal des Players auf das Mastersignal. Mit der Taste [ ] schalten
Sie den Player stumm (Einblendung MUTE).
5) Mit den Tasten [ ] und [ ] kann auf Titel vor- oder zurückgesprungen werden. Mit den Tasten [-10]
und [+10] auf der Fernbedienung springen Sie 10 Titel vor oder zurück.
6) Mit der Taste [SEL] auf der Fernbedienung können Sie Klangeinstellungen wählen: Bass
Treble
Balance
EQ
Loudness. Mit den Tasten [VOL-] und [VOL+] stellen Sie die Werte ein.
7) Mit der Taste [EQ] auf der Fernbedienung können Sie Equalizereinstellungen anwählen: Rock Pop
Classic
DSP off (neutral), die Taste [LOUD] schaltet eine Loudness-Funktion hinzu.
8) Mit der Taste [RPT] auf der Fernbedienung aktivieren Sie Wiederholfunktionen: 1 ALL OFF.
9) Mit der Taste [RDM] auf der Fernbedienung aktivieren Sie die Zufallswiedergabe.
Hinweise
• Dateiverzeichnisse auf Datenträgern werden für die Wiedergabe zusammengefasst. Eine Ordnernavigation
ist nicht möglich.
• Beenden Sie immer erst die Wiedergabe mit der Taste [►II] bevor Sie einen Datenträger entfernen, um
Schäden oder Datenverlust zu vermeiden.
• Wenn Sie den Player nicht benötigen, sollten Sie den Regler PLAYER/BT immer auf Position OFF stellen,
um Akkuleistung zu sparen.
• Die Fernbedienung wird mit eingesetzter Batterie geliefert. Damit die Batterie während der Lagerung nicht
entladen werden kann, befindet sich eine Isolierfolie zwischen der Batterie und den Batteriekontakten.
Ziehen Sie vor dem ersten Betrieb die Folie auf der Rückseite der Fernbedienung aus dem Batteriehalter
heraus. Anderenfalls ist die Fernbedienung nicht funktionstüchtig.
• Lässt die Reichweite der Fernbedienung nach, ist die Batterie verbraucht und
muss auswechselt werden. Drücken Sie dazu auf der Rückseite der
Fernbedienung den kleinen Riegel mit der Kerbe nach rechts drücken und ziehen
Sie gleichzeitig den Batteriehalter heraus. Bei längerem Nichtgebrauch die Batterie
herausnehmen, um den Fernbedienung vor einem eventuellen Auslaufen der
Batterie zu schützen.
18 • DE
8 Audio-Link-Betrieb
Das Mastersignal eines MOM-10BT4-Systems kann drahtlos über dessen Audio-Link-Sendemodul auf die
Empfangsmodule weiterer Systeme übertragen werden. Stellen Sie dazu an den Empfangsmodulen der
Nebengeräte den Übertragungskanal ein und das Audio-Link-Modul des Hauptgeräts auf den gleichen Kanal
ein. Achten Sie jedoch darauf, dass am Hauptgerät die Empfangsmodule und das Audio-Link-Modul auf
unterschiedliche Kanäle eingestellt sind, andernfalls treten Rückkopplungen auf. Alternativ können Sie das
Signal kabelgebunden über den XLR-Ausgang LINE OUT/WIRLESS LINK (16) weiterleiten.
Die Signalausgabe wird über den Schalter (17) konfiguriert:
Stellung
STEREO MIX
Funktion
Das Mastersignal des Hauptgeräts wird als Monosignal an das Audio-LinkModul und an den XLR-Ausgang gegeben.
Verwenden Sie diese Einstellung, wenn Sie das Mastersignal auf weitere PASysteme übertragen möchten.
MONO R
Der rechte Kanal der Stereosignalquellen (Bluetooth-Empfänger, CD-/MP3Player, Line-Eingang) wird an das Audio-Link-Modul und den XLR-Ausgang
gegeben. Am Hauptgerät wird der linke Stereokanal und am Nebengerät der
rechte Stereokanal wiedergegeben. Die Monosignalquellen (Empfängermodul
1-3 und MIC 1-2) werden auf beiden PA-Systemen wiedergegeben.
Verwenden Sie diese Einstellung, wenn Sie zwei PA-Systeme für eine
Stereobeschallung verwenden möchten.
Anwendungsbeispiele
Stereobetrieb
Beschreibung
Das Hauptgerät erhält das Signal einer
Bluetooth-Quelle. Mit der Schalterstellung MONO R wird das Mastersignal
in Stereokanäle aufgeteilt:
das
Hauptgerät gibt den linken Stereokanal
wieder und überträgt den rechten
Stereokanal auf das Nebengerät.
Monobetrieb mit 1 Audio-Link-Modul
Beschreibung
Drei Funkmikrofone auf einer Konferenz
werden am Hauptgerät gemischt und
gesendet.
Die
Empfänger
der
Nebengeräte empfangen das Funksignal
und geben es wieder. Der Schalter (17)
steht auf STEREO MIX.
19 • DE
Monobetrieb mit mehreren Audio-Link-Modulen
20 • DE
Beschreibung
Um eine Beschallung bei langen
Distanzen zu erreichen, werden mehrere
Boxen mit Audio-Link-Sendmodulen
eingesetzt. Die Sendemodule sind dabei
auf
unterschiedliche
Übertragungskanäle eingestellt. Das Ausgangssignal
der ersten Box wird dann drahtlos von
einer zur nächsten Box übertragen. Der
Schalter (17) steht jeweils auf STEREO
MIX.
9 Reinigung und Wartung
Das Gerät sollte regelmäßig von Verunreinigungen wie Staub usw. gereinigt werden. Verwenden Sie zur
Reinigung ein fusselfreies, angefeuchtetes Tuch. Auf keinen Fall Alkohol oder irgendwelche Lösungsmittel
zur Reinigung verwenden!
Im Geräteinneren befinden sich außer der Sicherung keine zu wartenden Teile. Wartungs- und Servicearbeiten sind ausschließlich dem autorisierten Fachhandel vorbehalten! Sollten einmal Ersatzteile benötigt
werden, verwenden Sie bitte nur Originalersatzteile. Wenn die Anschlussleitung dieses Geräts beschädigt
wird, muss sie durch eine besondere Anschlussleitung ersetzt werden, die von Ihrem Fachhändler erhältlich
ist. Sollten Sie noch weitere Fragen haben, steht Ihnen Ihr Fachhändler jederzeit gerne zur Verfügung.
Sicherungswechsel
Wenn die Feinsicherung des Gerätes defekt ist, darf diese nur durch eine Sicherung gleichen Typs ersetzt
werden. Vor dem Sicherungswechsel ist das Gerät allpolig von der Netzspannung zu trennen (Netzstecker
ziehen).
So gehen Sie vor:
Schritt 1: Öffnen Sie den Sicherungshalter an der Geräterückseite mit einem passenden Schraubendreher.
Schritt 2: Entfernen Sie die defekte Sicherung aus dem Sicherungshalter.
Schritt 3: Setzen Sie die neue Sicherung in den Sicherungshalter ein.
Schritt 4: Setzen Sie den Sicherungshalter wieder im Gehäuse ein.
Lautsprecher
Klingt die Lautsprecherbox verzerrt ist eventuell einer der Lautsprecher defekt. Um weitere Schäden an der
Box zu vermeiden, setzen Sie sich bitte mit einer Fachwerkstatt in Verbindung. Wenn an der
Lautsprecherbox klappernde Geräusche hörbar sind, könnte es sein, dass sich Schrauben durch Vibrationen
gelöst haben. In diesem Fall sollte die Lautsprecherbox von einem Fachmann überprüft werden.
Lagerung und Wartung des Akkus
Bei längerer Nichtbenutzung muss der Akku jeden Monat neu geladen werden. Ansonsten Gefahr von
dauerhaftem Leistungsverlust oder Akkuschäden. Der Akku muss unter einer Temperatur von -5° C
unbedingt aus dem Gehäuse entnommen werden! Ansonsten Gefahr von Akkuschäden. Bewahren Sie den
Akku immer an einem ausreichend warmen, trockenen und kindersicheren Ort auf.
..............................................................................................................................................................................
10 Umweltschutz
Informationen zur Entsorgung
Bitte übergeben Sie das Gerät bzw. die Geräte am Ende der Nutzungsdauer zur
umweltgerechten Entsorgung einem örtlichen Recyclingbetrieb. Geräte, die mit diesem Symbol
gekennzeichnet sind, dürfen nicht im Hausmüll entsorgt werden. Für weitere Informationen
wenden Sie sich bitte an Ihren Händler oder die zuständige örtliche Behörde. Entnehmen Sie evtl.
eingelegte Batterien und entsorgen Sie diese getrennt vom Produkt.
Als Endverbraucher sind Sie durch die Batterieverordnung gesetzlich zur Rückgabe aller
gebrauchten Batterien und Akkus verpflichtet. Die Entsorgung über den Hausmüll ist verboten.
Verbrauchte Batterien können Sie unentgeltlich bei den Sammelstellen Ihrer Gemeinde und
überall, wo Batterien verkauft werden, abgeben. Mit der Verwertung von Altgeräten und der
ordnungsgemäßen Entsorgung von Batterien und Akkus leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum
Schutz unserer Umwelt.
21 • DE
11 Technische Daten
MOM-10BT4 PA-System
Bestellnummer:
13106970
Spannungsversorgung:
230 V~ 50 Hz/100 W oder 2 x 12 V/7 Ah Akku
Verstärkerleistung:
80 W RMS, 160 W max.
Akku-Betriebsdauer:
6-8 Stunden
Akku-Ladezeit:
5-6 Stunden
Lautsprecher:
LF-Lautsprecher:
25 cm (10")
HF-Lautsprecher:
2,5 cm (1")
Frequenzbereich:
50 Hz - 18 kHz
Klirrfaktor:
<0,5 %
Eingänge:
Mic:
Kombination XLR/6,3-mm-Klinke, sym.
Line:
XLR, sym. und Cinch L/R
Ausgang:
Line:
XLR, sym.
Bluetooth:
Version 4.0
Profil:
A2DP 1.2
Unterstützte Codecs:
MP3, AAC, SBC
Maße (L x B x H):
375 x 335 x 535 mm
Gewicht:
15 kg
MOM-10BT4 Empfangsmodul
Bestellnummer:
13106971
Trägerfrequenz:
823-832 MHz und 863-865 MHz
Empfangsfrequenzen:
16
Reichweite:
30 m (bei Sichtkontakt)
Frequenzstabilität:
10 ppm
Frequenzbereich:
50-15000 Hz
Empfindlichkeit:
-95 dB
Geräuschspannungsabst.: >80 dB
Dynamikbereich:
>80 dB
Schwellenwert:
<0,1 %
Stromversorgung:
DC 12 V/170 mA
Maße (L x B x H):
139 x 71 x 30 mm
Gewicht:
90 g
MOM-10BT4 Audio-Link-Modul
Bestellnummer:
13106972
Trägerfrequenz:
823-832 MHz und 863-865 MHz
Sendefrequenzen:
16
RF-Ausgangsleistung:
10 mW
Reichweite:
30 m (bei Sichtkontakt)
Frequenzstabilität:
10 ppm
Stromversorgung:
DC 12 V/200 mA
Maße (L x B x H):
139 x 71 x 30 mm
Gewicht:
93 g
22 • DE
MOM-10BT4 Funkmikrofon
Bestellnummer:
13106973
Typ:
Dynamisch
Richtcharakteristik:
Niere
Trägerfrequenz:
823-832 MHz und 863-865 MHz
Sendefrequenzen:
16
RF-Ausgangsleistung:
10 mW
Reichweite:
30 m (bei Sichtkontakt)
Frequenzstabilität:
10 ppm
Spannungsversorgung:
2 x 1,5-V-Batterie (Typ AA)/250 mA
Maße (Ø x L):
52 x 245 mm
Gewicht:
250 g
MOM-10BT4 Taschensender
Bestellnummer:
13106974
Trägerfrequenz:
823-832 MHz und 863-865 MHz
Sendefrequenzen:
16
RF-Ausgangsleistung:
10 mW
Reichweite:
30 m (bei Sichtkontakt)
Frequenzstabilität:
10 ppm
Spannungsversorgung:
2 x 1,5-V-Batterie (Typ AA)/130 mA
Maße (L x B x H):
108 x 66 x 22 mm
Gewicht:
80 g
MOM-10BT4 CD-Player mit USB & SD
Bestellnummer:
13106978
Geeignete Datenträger:
CD/-R/-RW im CD-DA-, MP3 und WMA-Format
SD und USB bis 32 GB (FAT32)
Stromversorgung:
DC 12 V/1 A
Maße (L x B x H):
165 x 160 x 68 mm
Gewicht:
950 g
Technische Daten können im Zuge der Weiterentwicklung des Produkts ohne vorherige Ankündigung geändert werden.
Funkfrequenzen (in MHz)
Kanal
Frequenz
Kanal
Frequenz
Kanal
Frequenz
Kanal
Frequenz
1
2
3
4
823,050
824,650
825,150
826,350
5
6
7
8
827,150
828,250
829,450
830,850
9
10
11
12
831,450
831,950
863,050
863,350
13
14
15
16
863,650
863,950
864,350
864,750
23 • DE
Stecker- und Anschlussbelegungen
Das PA-System bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten für den symmetrischen oder unsymmetrischen
Anschluss professioneller Audiogeräte. Um Störgeräusche zu vermeiden, sollte das Gerät vor dem
Herstellen und Trennen von Verbindungen ausgeschaltet sein oder die Kanal- und Ausgangsregler auf
Minimum gestellt werden. Für eine gute Klangqualität sollten Sie hochwertige, möglichst kurze Kabel
verwenden. Nachfolgend finden Belegungsbeispiele für die jeweiligen Anschlüsse.
Steckverbindung
Aufbau
XLR, männl.
XLR, weibl.
6,3-mm-Klinke, stereo
Cinch
Symmetrischer
Anschluss
Unsymmetrischer
Anschluss
Rot = 2
Schwarz = 3
Schirm = 1
Rot = 2
Schirm = 1 + 3
Rot = 2
Schwarz = 3
Schirm = 1
Rot = 2
Schirm = 1 + 3
Rot = Spitze
Schwarz = Ring
Schirm = Schaft
Rot = Spitze
Schirm = Schaft +
Ring
Rot = Spitze
Schwarz = Schaft
Schirm = unverb.
Rot = Spitze
Schirm = Schaft
Zubehör
Best.-Nr. 13106993
Best.-Nr. 13106975
Best.-Nr. 13106976
Best.-Nr. 13106977
Best.-Nr. 60004182
ACCESSORY Akku 12V/7000mAh
OMNITRONIC MOM-10BT4 Headset-Mikrofon
OMNITRONIC MOM-10BT4 Lavalier-Mikrofon
OMNITRONIC MOM-10BT4 Lautsprechertasche
OMNITRONIC M-2 Boxenhochständer
24 • DE
MOM-10BT4 Modular Wireless PA System
The MOM-10BT4 is a compact mobile PA system with a modular structure for meetings, conferences and
events. The 2-way audio system (10“) with class D amplifier neither requires power nor audio cables. Enjoy
music wirelessly from your smartphone or tablet via the integrated Bluetooth audio receiver. 3 extension
slots are available for easy installation of receivers for wireless microphones. By retrofitting an audio link
module you can transmit the master signal to other MOM-10BT4. 2 powerful 12 V batteries allow for 6-8
hours of operation. The enclosure is fitted with a stand sleeve and a trolley handle for easy transport. A
protective cover with storage space for cables and other accessories is optionally available.
Overview of all features
• Wireless PA system with modular structure for maximum flexibility
• For mobile applications, e.g. events, sales presentations and lectures
• Wireless audio link operation of several MOM-10BT4 systems for larger events
• Flexible use: mono operation with several systems or stereo operation with 2 systems linked together
• 80 watts output power
• Power-efficient and battery-saving class D amplifier
• High-power 2-way speaker system with 25 cm (10") woofer
• Mains operation or battery operation for 6-8 hours of music playing
• 3 extension slots for retrofitting wireless receivers
• 1 extension slot for retrofitting an audio link module
• 1 extension slot for retrofitting a CD/MP3 player with SD slot and USB port
• Integrated Bluetooth audio streaming for your smartphones and tablets
• 2 microphone inputs (combination XLR/6.3 mm jack) with adjustable reverb effect
• 1 line input (XLR und Cinch), switchable stereo/mono
• Microphone inputs, line input and Bluetooth module with separate volume controls
• Mixer section with common master control and 2-band tone control
• Stereo/mono switch for the master signal during audio link operation
• Additional XLR output for linking several systems via cable
• Switchable microphone priority circuit - ideal for presentations
• Built-in fast charger (5 V/2 A) for convenient charging of your mobile USB devices
• 5-digit battery level indicator
• Integrated automatic charging of the batteries
• Rechargeable lead gel batteries optionally available (item 13106993)
• Ergonomic design
• Two wheels and retractable pulling handle for trolley-like mobility
• Light-weight black plastic enclosure with metal grille
• Flange for speaker stand installation
25 • EN
Contents
1 Introduction
1 Introduction ............................................. 26
2 Safety Instructions ................................. 27
3 Operating Elements and Connections . 29
Mixer unit .................................................. 30
CD/MP3 player ......................................... 32
Receiver module ....................................... 33
Audio link module ..................................... 33
Wireless microphone ................................ 34
Bodypack transmitter ................................ 35
4 Setup and Transport .............................. 36
Setup ........................................................ 36
Transport .................................................. 36
5 Power Supply .......................................... 37
Mains operation ........................................ 37
Battery operation ...................................... 37
Installing batteries ..................................... 37
6 Installing Extension Modules ................ 38
Installing wireless modules ....................... 38
Installing the CD/MP3 player module ....... 38
7 Operation ................................................. 39
Mixer unit .................................................. 39
Using cabled microphones and audio devices. 39
Establishing a wireless transmission path 40
Voice priority ............................................. 40
Charging mobile devices .......................... 40
Using the CD/MP3 player ......................... 41
8 Audio Link Operation ............................. 42
Application examples ................................ 42
9 Cleaning and Maintenance .................... 44
10 Protecting the Environment .................. 44
11 Technical Specifications........................ 45
Radio frequencies (in MHz) ...................... 46
Connections .............................................. 47
Accessories .............................................. 47
Welcome to Omnitronic! Thank you for choosing
one of our products. This user manual will show
you how to install and operate the PA system.
Users of this product are recommended to
carefully read all warnings in this manual and on
the unit in order to protect yourself and others
from damage.
This user manual is valid for item numbers:
13106970, 13106971, 13106972, 13106973,
13106974 and 13106978. Please save this
document for future needs and pass it on to
further owners.
For product updates, documentation, software and
support please visit www.omnitronic.de. You can find
the latest version of this user manual in the product’s
download section.
© 2019 OMNITRONIC. All rights reserved.
No part of this document may be reproduced in any
form without the written permission of the copyright
owner. The contents of this document are subject to
revision without notice due to continued progress in
methodology, design, and manufacturing.
All trademarks mentioned herein are the property of
their respective owners.
26 • EN
2 Safety Instructions
CAUTION!
Keep this device away from rain and moisture!
CAUTION!
Be careful with your operations. With a dangerous voltage you can suffer a dangerous electric
shock when touching the wires!
HEALTH HAZARD!
By operating speaker systems with an amplifier, you can produce excessive sound pressure
levels that may lead to permanent hearing loss.
This PA system has left our premises in absolutely perfect condition. In order to maintain this condition and
to ensure a safe operation, it is absolutely necessary for the user to follow the safety instructions and
warning notes written in this user manual.
Damages caused by the disregard of this user manual are not subject to warranty. The dealer will not
accept liability for any resulting defects or problems.
• The occupation of the connection cables is as
follows:
Unpacking
• Please make sure that there are no obvious
transport damages. Should you notice any
damages, do not take the device into operation and
immediately consult your local dealer.
• Save the package and all packing materials. In the
event that a fixture must be returned to the factory,
it is important that the fixture be returned in the
original factory box and packing.
Cable
Brown
Blue
Yellow/Green
Pin
Live
Neutral
Earth
International
L
N
The earth has to be connected! If the device will be
directly connected with the local power supply
network, a disconnection switch with a minimum
opening of 3 mm at every pole has to be included
in the permanent electrical installation. The device
must only be connected with an electric installation
carried out in compliance with the IEC standards.
The electric installation must be equipped with a
Residual Current Device.
Protection Class
• This device falls under protection class I. The
power plug must only be plugged into a protection
class I outlet. The voltage and frequency must
exactly be the same as stated on the device.
Wrong voltages or power outlets can lead to the
destruction of the device and to mortal electrical
shock.
Liquids
• There must never enter any liquid into power
outlets, extension cords or any holes in the housing
of the device. If you suppose that also a minimal
amount of liquid may have entered the device, it
must immediately be disconnected. This is also
valid, if the device was exposed to high humidity.
Also if the device is still running, the device must
be checked by a specialist if the liquid has reduced
any insulation. Reduced insulation can cause
mortal electrical shock.
Power Cord
• Always plug in the power plug least. The power
plug must always be inserted without force. Make
sure that the plug is tightly connected with the
outlet.
• Never let the power cord come into contact with
other cables! Handle the power cord and all
connections with the mains with particular caution!
Never touch them with wet hands, as this could
lead to mortal electrical shock.
• Never modify, bend, strain mechanically, put
pressure on, pull or heat up the power cord. Never
operate next to sources of heat or cold. Disregard
can lead to power cord damages, fire or mortal
electrical shock.
• The cable insert or the female part in the device
must never be strained. There must always be
sufficient cable to the device. Otherwise, the cable
may be damaged which may lead to mortal
damage.
• Make sure that the power cord is never crimped or
damaged by sharp edges. Check the device and
the power cord from time to time.
Foreign Objects
• There must never be any objects entering into the
device. This is especially valid for metal parts. If
any metal parts like staples or coarse metal chips
enter into the device, the device must be taken out
of operation and disconnected immediately.
Malfunction or short-circuits caused by metal parts
may cause mortal injuries.
27 • EN
• Never short-circuit the contacts of the rechargeable
battery. Do not throw the rechargeable battery or
the product into fire. There is a danger of fire and
explosion!
• Charge the rechargeable battery regularly, even if
you are not using the product. If regularly
recharged, the battery retains its capacity and is
ready to for use for several years and thus
extremely robust and long-lived. It is normal that a
certain amount of heat is generated during
charging.
• Do not try to short-circuit, recharge, disassemble or
heat batteries (danger of explosion!). Remove the
batteries if the device is not used for a longer
period of time. Damaged/leaking batteries may
cause harm to your skin–use safety gloves.
Ambient Conditions
• The ambient temperature must always be between
-5° C and +45° C. Keep away from direct insulation
(particularly in cars) and heaters. The relative
humidity must not exceed 50 % with an ambient
temperature of 45° C.
• This device must only be operated in an altitude
between -20 and 2000 m over NN.
• Never use the device during thunderstorms. Over
voltage could destroy the device. Always
disconnect the device during thunderstorms.
• This device must never be operated or stockpiled
in surroundings where splash water, rain, moisture
or fog may harm the device. Moisture or very high
humidity can reduce the insulation and lead to
mortal electrical shocks.
• When using smoke machines, make sure that the
device is never exposed to the direct smoke jet and
is installed in a distance of 0.5 meters between
smoke machine and device.
Intended Use
The PA system MOM-10BT4 serves for mobile PA
applications. The PA system can be operated with
230 V, 50 Hz mains voltage or via the optional
rechargeable batteries. This product was designed
for indoor use only.
Installation
• Do not shake the device. Avoid brute force when
installing or operating the device. When choosing
the installation spot, please make sure that the
device is not exposed to extreme heat, moisture or
dust. There should not be any cables lying around.
You endanger your own and the safety of others!
Approval
This product is intended for use in the EU. The
operation in the 863-865 MHz frequency range is
generally approved and license-free in all EU
member countries. The operation in the 823-832
MHz frequency range is license-free in Germany,
however, is subject to restrictions in certain areas:
AT, CY, FR, LT, LV, MT, PL, SE, UK (status as of
2018). Prior to use, make sure that the desired
frequencies are approved and legal in your country.
Consult your national authority for possible
requirements.
.
Setup
• Operate the device only after having familiarized
with its functions. Do not permit operation by
persons not qualified for operating the device. Most
damages are the result of unprofessional
operation!
Commercial Use
• Operating an amplification system in public or
industrial areas, a series of safety instructions have
to be followed. The operator must therefore inform
himself on the current safety instructions and
consider them.
Cleaning and Service
• Disconnect from mains before cleaning! Never use
solvents or aggressive detergents in order to clean
the device! Rather use a soft and damp cloth.
• There are no serviceable parts inside the device
except for the fuse. Maintenance and service
operations are only to be carried out by authorized
dealers! Should you need any spare parts, please
use genuine parts.
Modifications and Warranty
• Never remove the serial barcode from the device
as this would make the warranty void.
• Please consider that unauthorized modifications on
the speaker system are forbidden due to safety
reasons!
• If this device will be operated in any way different
to the one described in this manual, the product
may suffer damages and the warranty becomes
void. Furthermore, any other operation may lead to
dangers like short-circuit, burns, electric shock, etc.
Batteries
• Never damage the rechargeable battery.
Damaging the casing of the rechargeable battery
might cause an explosion or a fire!
28 • EN
3 Operating Elements and Connections
The MOM-10BT4’s basic configuration features a Bluetooth receiver, 2 microphone inputs, 1 line input and 1
link output. Additional modules can be retrofitted: the player module for CD, MP3 CD, SD and USB, receiver
modules for wireless microphone operation and the audio link module for wireless operation of several
MOM-10BT4 systems.
1
7
9
8
10
12
2
11
13
3
14
4
15
5
16
6
No.
1
Element
Trolley handle
2
Handle
3
1“ HF speaker
4
10“ LF speaker
5
Protective grille
6
Battery compartment
7
Common antenna for receiver modules
8
Extension slot for the CD/MP3 player module
9
Bluetooth receiver
10
Extension slot 1 for a wireless receiver module
11
Extension slot 2 for a wireless receiver module
12
Extension slot 3 for a wireless receiver module
13
Extension slot 4 for the wireless audio link module (or a wireless receiver module)
14
Mixer unit
15
Transport wheels
16
Stand sleeve
29 • EN
Mixer unit
1
6
4
5
2
2
2
3
7
8
9
10
11
12
15
17
13
18
16
14
19
23
20
24
21
22
30 • EN
No.
1
Element
CD/MP3 player
Function
Insertion module with remote control for retrofitting.
2
Receiver modules
Insertion modules for wireless audio transmission (16 channels in the
UHF ranges 823-832 and 863-865 MHz) with matching transmitters of
the MOM-10BT4 series.
3
Audio link module
Insertion module for retrofitting; for wireless operation of several
MOM-10BT4 systems. Via the audio link module, the master signal of the
primary system can be transferred to the receiving modules of further
systems.
4
Antenna input
Common BNC jack for receiver modules.
5
Pairing switch
Switches the paring mode of the built-in Bluetooth receiver on and off.
6
Bluetooth indicator
Flashes in pairing mode and lights continuously when the connection to
the Bluetooth source is established.
7
Level control
To mix the microphone signal of the corresponding MIC IN input to the
master signal.
8
Tone control
Adjusts the sound for the microphone inputs. In the left half the high
range is attenuated, in the right half the low range is attenuated.
9
Effect control
Adjusts the intensity of the internal reverb effect for the microphone
inputs.
10
Level control
To mix the line signal of the LINE IN jacks to the master signal.
11
On/off switch and level
control
Common power switch and level control for the Bluetooth receiver and
the CD/MP3 player.
12
Tone controls
2-band tone control for the master signal (BASS = low frequencies,
TREBLE = high frequencies).
13
Microphone inputs
Combined jacks
microphones.
14
Line input
XLR jack and stereo RCA jacks for connecting devices with line level
(e.g. CD player).
15
Sliding switch
Switches the signal for the line input between stereo and mono source.
16
Link output
XLR jack to feed the mixed signal of all audio and wireless sources to
devices with line level inputs, e.g. another PA system.
17
Sliding switch
Selects the signal for the XLR link output (16) and the audio link module.
• STEREO MIX: The master signal is available as mono signal.
• MONO R: The right stereo signal of the master signal is available.
18
Master control
Adjusts the overall volume.
19
Fuse holder
Only replace the fuse when the device is disconnected from mains. Only
use fuses of the same rating and power.
20
Power input
Used to plug in the supplied power cord.
21
Charging indicators
Indicate the status for the rechargeable batteries. If the LOW LED lights
up red, the batteries should be charged. During mains operation the
LEDs are flashing when the batteries are being charged.
22
Voice priority switch
Switches the microphone priority function on, i.e. the volume of the other
audio sources will be substantially reduced during microphone
announcements.
23
Power switch
Switches the PA system on and off.
24
USB charging port
To charge the batteries of mobile devices up to max. 5V/2 A.
(6.3
31 • EN
mm
jacks/XLR)
for
connecting
dynamic
CD/MP3 player
1
2
3
4
5
6
7
No.
1
Element
CD slot
Function
For CD/-R/-RW in CD-DA and MP3 formats.
2
Infrared sensor for the When actuating a button, always direct the remote control towards the
remote control
sensor. There must be no obstacles between remote control and the
sensor.
3
USB port
For connecting a USB storage device.
4
Display
Indicates the data carrier, the title number and the elapsed time of the
title (min:sec).
5
Operating buttons
[PWR/MODE]: Short actuation: power on, long actuation: power off./
Short actuation switches between CD, USB and SD operation.
[►II]: For switching between play and pause.
[VOL-/VOL+]: For volume adjustment.
[ / ]: For title selection.
[EJECT]: For ejecting a CD.
[BAND]: Without function.
6
Memory card slot
For inserting an SD(HC) card.
7
Remote control
[ ]: Player on/off.
[ ]: Mute on/off.
[MOD]: Switches between CD, USB and memory card operation.
[►II]: Switches between play and pause.
[VOL-/VOL+]: For volume adjustment
[ / ]: For title selection.
[SEL]: For sound settings: Bass
Treble
Balance
EQ
Loudness
(adjust values with VOL-/VOL+).
[LOUD]: Loudness function on/off.
[EQ]: Selects equalizer settings: Rock Pop Classic DSP off.
[M1]: Jump to title 1.
[M2/INT]: 10-second intro function on/off.
[M3/RPT]: Selects repeat functions: 1 ALL OFF.
[M4/RDM]: Selects random play.
[M5/-10/M6+10]: 10 titles backward/forward.
32 • EN
Receiver module
1
2
3
4
5
6
No.
1
Element
Power indicator
Function
Lights up when the module is switched on.
2
Reception indicator
Lights up when a radio signal is received.
3
Audio level indicator
Lights up when an audio signal is received.
4
Sliding switch
For adjusting the squelch threshold.
5
Channel selector
To set the reception frequency.
6
On/off switch and level
control
By turning the control clockwise, the receiver is switched on and the
volume for the audio signal received can be adjusted. By locking the
control into place at the left stop, the receiver will be switched off.
Audio link module
1
3
2
4
5
No.
1
Element
Power indicator
Function
Lights up when the module is switched on.
2
Level indicator
Indicates the level of the audio signal.
3
Antenna input
BNC jack for connecting the transmitting antenna.
4
Channel selector
To set the transmission channel.
5
On/off switch and level
control
By turning the control clockwise, the module is switched on and the
volume for the audio signal transmitted can be adjusted. By locking the
control into place at the left stop, the module will be switched off.
33 • EN
Wireless microphone
The dynamic hand-held microphone with integrated transmitter can be used for wireless transmission of
speech and vocals to a receiver module which is tuned to the same transmission channel.
1
2
3
4
5
6
7
No.
1
Element
Microphone head
Function
Dynamic microphone capsule with cardioid characteristic.
2
Battery indicator
If the indicator lights up red, the batteries are discharged.
3
Display
Indicates the transmission channel and the battery capacity:
4
Buttons to set the
transmission channel
Press either button for 2 seconds to set the channel; then the display will
be flashing for 5 seconds.
5
On/off switch
• Press this button for 2 seconds to switch off the microphone.
• Press this button for 1 second to activate/deactivate muting.
6
Battery compartment
To insert batteries, unscrew the cover (7) and unfold the locking part.
Insert two 1.5 V AA batteries as indicated in the compartment, close the
locking part and replace the cover.
Note: If the microphone is not used for a longer period, remove the
batteries to prevent damage in case of battery leakage.
7
Battery compartment
cover
Remove the cover to replace discharged batteries.
34 • EN
Bodypack transmitter
The bodypack transmitter can be used for wireless transmission of audio signals to a receiver module which
is tuned to the same transmission channel. Headset and lavalier microphones are available as accessories.
1
2
3
4
5
7
6
8
No.
1
Element
Microphone input
Function
3-pin mini XLR jack for connecting one of the optional microphones.
2
On/off switch
3
Battery indicator
If the indicator lights up red, the batteries are discharged.
4
Display
Indicates the transmission channel and the battery capacity:
5
Gain control
To correct the volume level of the bodypack transmitter. Reduce the
sensitivity if the volume of the transmitter signal is too high and thus
distorted. Increase the sensitivity if the volume is too low and a poor S/N
ratio results.
6
Transmission power
selector
HI = high power for a long range, yet reduced battery life, LO = reduced
range for a long battery life.
7
Buttons to set the
transmission channel
Press either button to set the channel; then the display will be flashing for
5 seconds.
8
Battery compartment
Fold up the cover and insert two 1.5 V AA batteries as indicated in the
compartment and replace the cover.
Note: If the bodypack transmitter is not used for a longer period, remove
the batteries to prevent damage in case of battery leakage.
35 • EN
4 Setup and Transport
Setup
The PA system can be placed as desired or put onto a speaker stand via the stand sleeve on the lower side.
A protective bag made of easy-care artificial black textile is available as accessory for the PA system. The
bag is sound transparent and can remain on the speaker system during operation. Accessories can be easily
stored in the outer pockets.
Notes
Always install the PA system at a solid, plane, anti-slip, vibration-free, and oscillation-free location. Lay the
connection cables in such a way that nobody will trip over the cables. Make sure that the installation
complies with the standards and rules that apply in your country. The product must be installed securely and
prevented from falling down.
Transport
For transporting, the unit is provided with wheels and a telescopic handle. Push down the unlock button and
extract the handle as desired.
36 • EN
5 Power Supply
The unit can be operated with mains voltage and for mobile use via two rechargeable batteries (optional).
Mains operation
To operate the unit via the mains, connect the mains cable provided to the power input and to a mains
socket (230 V~/50 Hz). When the unit is connected to the mains, the automatic charging for the rechargeable
batteries is always active (the battery indicators light) even if the unit is switched off. It is not necessary to
switch on the unit for recharging; however, it can be operated during the recharging process. Once the
recharging process has been completed, the FULL LED will light up continuously.
Note
To prevent unnecessary power consumption, always disconnect the mains plug from the mains socket if the
unit is not used for a longer period.
Battery operation
During battery operation, the battery indicators will indicate the charging state of the rechargeable batteries
in five steps. When capacity decreases, the green LEDs go out one by one. If only the LOW LED lights the
remaining battery capacity is low. Then connect the device to the mains power to charge the batteries. Prior
to operating the PA system off mains for the first time, the batteries must be fully charged. Charging time is
between 4 and 6 hours. If the batteries are charged, the PA system can be used 6 to 8 hours. Always switch
off sources such as Bluetooth receiver, CD/MP3 player and wireless modules if they are not used in order to
battery extend life.
Notes
To prevent damage to the batteries due to deep discharge and to prevent a reduction of their lifetime, please
observe the following notes:
• Always fully recharge the batteries prior to initial operation and after longer storage.
• When the LOW LED starts flashing, the batteries are almost discharged and should be recharged as soon
as possible.
• Fully recharge the batteries prior to longer storage and at least every month during storage.
Installing batteries
RISK OF ELECTRIC SHOCK!
Switch off the device and disconnect it from the mains before opening any covers.
For battery operation, two optional 12 V, 7 Ah batteries are required. The batteries must be inserted in the
battery compartment at the front. Only use the accessory batteries which meet the technical requirements.
Follow the steps below to install the batteries:
1) Untighten the two hexagon socket head screws at the lower bottom and remove the battery
compartment cover (fig. A).
2) Untighten the recessed head screw of the fixing plate inside the battery compartment and remove the
plate (fig. B).
3) The power supply cables are color-coded and equipped with blade receptacles. Connect each battery to
the cables observing the correct polarity (red = positive pole, black = negative pole).
4) Replace the fixing plate and the battery compartment cover (fig. C).
A
C
B
37 • EN
6 Installing Extension Modules
RISK OF ELECTRIC SHOCK!
Switch off the device and disconnect it from the mains before opening any covers.
Installing wireless modules
The PA system features four extension slots for the quick and easy installation of wireless modules. Slots 1-3
(RECEIVER) are designed for receiver modules. Slot 4 (RECEIVER/TRANSMITTER) is optimized for audio
signals can be used for installing the audio link module or a receiver module. When linking two speakers for
stereo operation, the audio link module transfers the master signal to the secondary speaker’s receiver
module. As this slot is not routed via the microphone input, the tone control (8) and effect control (9) do not
work. The BASS and TREBLE controls (12) can be used instead. When linking multiple speakers for mono
operation slot 1-3 may also be used for reception of the master signal. Follow the steps below to install a
module:
1) Switch off the PA system and disconnect it from the mains.
2) Screw off the cover of the desired slot.
3) Carefully insert the module into the slot until it touches the contact strip. Lock the module in place
exerting a slit pressure.
4) Screw the module to the PA system.
5) Insert the common antenna for the receiver modules to the corresponding RECEIVER ANT. jack. The
audio link module has its own jack for the transmitting antenna. Put the antennas in a vertical position for
wireless operation.
Fig. A Receiver module
Fig. B Audio link module
Installing the CD/MP3 player module
The uppermost extension slot marked PLAYER SLOT is provided for the CD/MP3 player. Follow the steps
below to install the module:
1) Switch off the PA system and disconnect it from the mains.
2) Remove the two transportation safety screws on top of the module (fig. C).
3) Pull out the connection cables from the PCB of the PA system and connect it the module’s jacks (see
label).
4) Carefully insert the module into the slot and screw it to the PA system using the longer screws provided.
5)
6)
7)
8)
9)
10)
Fig. C CD/MP3 player and safety screws
38 • EN
7 Operation
Mixer unit
To protect your audio equipment, specifically the speakers, follow this power-up sequence: Set all output
volume controls of any equipment to minimum. Switch on your audio sources first, then the PA system. Then
turn up the volume control on your sources (if provided) and set the output volume of the PA system to a low
level. Make adjustments to all volume and tone settings as needed. For switching off, follow the inverse
sequence: always switch off the PA system and then the audio sources.
Setting up a Bluetooth connection with mobile devices
The PA system features a Bluetooth receiver allowing you to stream music wirelessly from your mobile
devices such as smartphones, tablets and notebooks.
1) Switch on the Bluetooth receiver by turning the PLAYER/BT control from the left stop position.
2) Press the BLUETOOTH button to enter the pairing mode. The Bluetooth indicator PAIR starts flashing
and a signal sounds.
3) Activate the Bluetooth function at the Bluetooth source. The PA system is indicated by “OMNITRONIC“ on
the display of the Bluetooth source. Pair the devices with each other. Once the devices are paired, a
signal sounds again and the Bluetooth indicator PAIR lights continuously.
4) Now play music at the Bluetooth source as you normally would and the sound will come out of the PA
system.
5) Use PLAYER/BT control to adjust the volume.
Notes
• The PLAYER/BT control will also apply to the CD/MP3 player module. Therefore, do not use the player
module during Bluetooth operation. Otherwise, both audio sources will be reproduced at the same time.
• To prevent unnecessary power consumption, always switch off the Bluetooth receiver with the
PLAYER/BT control if the receiver is not used.
6) When the Bluetooth connection is disconnected (e. g. when the Bluetooth source is moved outside of the
range of the wireless connection), the pairing process must be performed again at the Bluetooth source.
7) To terminate the connection to a Bluetooth device, press the BLUETOOTH button. The Bluetooth
indicator PAIR goes off.
Using cabled microphones and audio devices
1) Both MIC IN jacks connect dynamic microphones via XLR and 6.3 mm plugs. Use the corresponding
level control to adjust the volume. Use the TONE control to optimize the sound and the REVERB control
to add a reverb effect to the microphone signal.
2) Connect cabled audio devices with line output (e.g. CD player, laptop) to the LINE IN XLR or RCA input.
Set the corresponding switch (15) to STEREO when connecting a stereo source and to MONO when
connecting a mono source. Use the corresponding level control to adjust the volume.
Note
• Do not direct any microphones to speakers. This can result in dangerous and unpleasant acoustic
feedback which will generate a loud whistling sound.
39 • EN
Establishing a wireless transmission path
16 channels in the UHF ranges 823-832 and 863-865 MHz are available for wireless transmission of audio
signals. The receiver module operates with matching transmitters (audio link module, wireless microphone
and bodypack) of the MOM-10BT4 series. Follow the steps below to establish a wireless transmission path.
1) First switch on the receiver module only by turning the level control from the left stop position. Then use
the channel selector switch to select a free transmission channel. If the RF reception indicator lights up
or starts flickering, interference or signals from other transmitters are received. In this case, use a
different channel.
2) Now switch on the transmitter and set it to the receiver’s transmission channel.
3) On the audio link module, adjust the desired volume for the audio signal transmitted and on the receiver,
adjust the desired playback volume. When using the bodypack transmitter, correct the volume level via
the gain control.
4) If necessary, use the SQ switch on the receiver to change the threshold value for response of the
interference suppression. The interference suppression will mute the receiver during pauses in speech
or vocals when interfering signals are received and their levels are below the threshold value adjusted.
Adjust the higher threshold value when the reception is good and the lower value when the distance
between the transmitter and the receiver is long.
5) Repeat the procedure to set up further wireless connections.
6) As the transmission quality depends on local conditions, please observe the following items for optimum
receiving:
• maintain a line-of-sight between the microphone and the PA system.
• make sure the distance between the microphones and the PA system is not too long.
• make sure the reception is not disturbed by objects in the transmission path; avoid placing the
microphones and the receiver where metal or other dense materials may be present and computers or
other HF-generating equipment (min. 50 cm distance).
• make sure the capacity of batteries is always sufficient.
Notes
• Make sure that transmitter and receiver are set to the same channel, otherwise signal transmission will
not be possible.
• Never set more than one transmitter to the same channel.
• At the PA system into which the audio link module has been installed, the receiving modules must be
set to different channels, otherwise there will be feedback.
• Depending on the local conditions, parallel use of up to 4 transmission paths is possible.
• To prevent unnecessary power consumption, always switch off unused wireless modules.
Voice priority
The VOICE PRIORITY button activates the microphone priority function. When the button is pressed, the
volume of the music currently played will be substantially reduced while announcements via a microphone
connected or a wireless microphone are being made.
Charging mobile devices
The USB port allows you to charge the batteries of mobile devices up to max. 5V/2 A that are designed to do
so and have the necessary USB connection (e.g. smartphone, tablet etc.) Please observe the technical
specifications of the devices you wish to connect. Connect the mobile device to be charged by using a
suitable USB cable and insert it into the USB port (24). The charging is started.
40 • EN
Using the CD/MP3 player
The player accepts standard audio CDs and CDs, USB storage devices and SD cards with MP3, WMA and
WAV files. The player can either be operated via the buttons on the front panel or via the remote control.
1) Switch on the Bluetooth receiver by turning the PLAYER/BT control from the left stop position. Then
shortly press the POWER/MODE at the player.
2) After loading a data carrier, it is selected as the playback medium. Shortly press the POWER/MODE
button to switch between the data carriers. The selected medium is shown on the display. If a data
carrier is not recognized at the first try, remove it and insert it again.
3) Press the [► ] button, to start playback (insertion ►).. To interrupt the playback, press the button once
again (insertion )..
4) Use the VOL- and VOL+ buttons to adjust the basic volume level of the player. Then mix the player’s
signal to the master signal with the PLAYER/BT level control. To mute the player, press the [ ] button
(insertion MUTE).
5) By short actuation of the buttons [ ] and [ ] you can skip titles in forward or backward direction. Use
the buttons [-10] and [+10] on the remote control to jump 10 titles forward or backward.
6) Use the [SEL] on the remote control to select sound settings: Bass
Treble
Balance
EQ
Loudness. Use the [VOL-] and [VOL+] buttons to adjust the values.
7) Short repeated actuation of the button [EQ] on the remote control selects equalizer settings: Rock Pop
Classic DSP off, the [LOUD] button actives a loudness feature.
8) With the [RPT] button on the remote control, you can activate repeat functions: 1 ALL OFF.
9) With the [RDM] button on the remote control, you can activate random play.
Notes
• Folders will be combined for playback. There is no folder navigation available.
• Prior to removing a data carrier, always terminate the playback with the buttons [►II]. Otherwise damage
or loss of data may occur.
• The PLAYER/BT control will also apply to the Bluetooth receiver. Therefore, do not use the Bluetooth
receiver during CD player operation. Otherwise, both audio sources will be reproduced at the same time.
• To prevent unnecessary power consumption, always switch off the CD player with the PLAYER/BT control
if the player is not used.
• The remote control is supplied with a battery inserted. An insulating foil between the battery and the battery
contacts prevents the battery from being discharged during storage. Prior to the first operation remove the
foil from the battery support on the rear side of the remote control. Otherwise operation of the remote
control is not possible.
• If the range of the remote control decreases, replace the battery. For this purpose,
on the rear side of the remote control press the small bar with the groove to the
right and at the same time remove the battery support. If the remote control is not
used for a longer period, please remove the batteries to prevent damage in case of
battery leakage.
41 • EN
8 Audio Link Operation
Via the audio link module of a MOM-10BT4 system, its master signal can be transferred to the receiving
modules of further MOM-10BT4 systems. Set the transmission channel at the receiver modules of the
secondary units and set the audio link module of the master unit to the same channel. Please make sure to
set the receiving module(s) and the audio link module at the master unit to different channels, otherwise
there will be feedback. Alternatively, you can link several MOM-10BT4 systems via cable using the LINE
OUT/WIRLESS LINK XLR output (16).
Use the corresponding switch (17) to configure the signal output:
Setting
STEREO MIX
Function
The master signal of the MOM-10BT4 is available as mono signal at the audio
link module and the XLR output.
Use this setting if you want to send the master signal from one MOM-10BT4
system to several MOM-10BT4 systems.
MONO R
The right channel of the stereo inputs (Bluetooth receiver, CD/MP3 player,
line input) is fed to the audio link module and the XLR output. The transmitting
MOM-10BT4 system plays the left stereo channel and the receiving MOM10BT4 system plays the right stereo channel. The mono signals (receiver slot
1-3 and MIC1-2) are played on both MOM-10BT4 systems.
Use this setting if you want to use two MOM-10BT4 systems in a stereo
setup.
Application examples
Stereo operation
Description
Music from a Bluetooth device is
streamed to the primary MOM-10BT4
system. The MONO R setting splits the
master signal into stereo channels: the
primary system plays the left stereo
channel and wirelessly transfers the right
stereo channel to the secondary system.
Mono operation with 1 audio link module
Description
Three microphones at a conference are
mixed at the primary MOM-10BT4
system and wirelessly distributed to the
secondary systems. The switch (17) is
set to STEREO MIX.
42 • EN
Mono operation with several audio link modules
43 • EN
Description
To achieve signal transmission over long
distances, several MOM-10BT4 systems
with audio link modules, which are set to
different transmission channels, may be
used. Then the master signal of the first
speaker is wirelessly sent from one
speaker to the next. The switch (17) is
set to STEREO MIX at each system.
9 Cleaning and Maintenance
We recommend a frequent cleaning of the PA system. Please use a soft lint-free and moistened cloth. Never
use alcohol or solvents!
There are no serviceable parts inside the device except for the fuse. Maintenance and service operations are
only to be carried out by authorized dealers. Should you need any spare parts, please use genuine parts. If
the power supply cable of this device becomes damaged, it has to be replaced by a special power supply
cable available at your dealer. Should you have further questions, please contact your dealer.
Replacing the Fuse
If the fine-wire fuse of the device fuses, only replace the fuse by a fuse of same type and rating. Before
replacing the fuse, unplug mains lead.
Procedure:
Step 1: Open the fuseholder on the rear panel with a fitting screwdriver.
Step 2: Remove the old fuse from the fuseholder.
Step 3: Install the new fuse in the fuseholder.
Step 4: Replace the fuseholder in the housing.
Loudspeakers
If the speaker system distorts, one of the loudspeakers may be defective. In this case the PA system should
not be operated any more in order to prevent further damage. Please contact your dealer. If clacking sounds
are heard from the speaker system, screws may have loosened due to the continuous vibrations. The
speaker system should be checked by a specialist.
Storage and Maintenance of the Rechargeable Battery
When the device is not in use for a longer period of time, the rechargeable battery has to be charged every
month. Otherwise danger of permanent power loss or battery damage. Remove the battery from the housing
if the temperature is below -5° C! Otherwise danger of battery damage. Always store rechargeable battery in
a warm enough, dry place where children cannot access.
..............................................................................................................................................................................
10 Protecting the Environment
Disposal of old equipment
When to be definitively put out of operation, take the product to a local recycling plant for a
disposal which is not harmful to the environment. Devices marked with this symbol must not be
disposed of as household waste. Contact your retailer or local authorities for more information.
Remove any inserted batteries and dispose of them separately from the product.
You as the end user are required by law (Battery Ordinance) to return all used
batteries/rechargeable batteries. Disposing of them in the household waste is prohibited. You
may return your used batteries free of charge to collection points in your municipality and
anywhere where batteries/ rechargeable batteries are sold. By disposing of used devices and
batteries correctly, you contribute to the protection of the environment.
44 • EN
11 Technical Specifications
MOM-10BT4 PA System
Item number:
13106970
Power supply:
230 V~ 50 Hz/100 W or 2 x 12 V/7 Ah rechargeable battery
Amplifier power:
80 W RMS, 160 W max.
Battery operation:
6-8 hours
Recharging time:
5-6 hours
Speaker:
LF speaker:
25 cm (10")
HF speaker:
2.5 cm (1")
Frequency range:
50 Hz - 18 kHz
T.H.D.:
<0.5 %
Inputs:
Mic:
combination XLR/6.3 mm jack, bal.
Line:
XLR, bal. and RCA L/R
Output:
Line:
XLR, bal.
Bluetooth:
Version 4.0
Profile:
A2DP 1.2
Supported codecs:
MP3, AAC, SBC
Dimensions (L x W x H): 375 x 335 x 535 mm
Weight:
15 kg
MOM-10BT4 Receiver Module
Item number:
13106971
Carrier frequency:
823-832 MHz and 863-865 MHz
Receiving frequencies:
16
Coverage:
30 m (with line-of-sight)
Frequency stability:
10 ppm
Frequency range:
40-18000 Hz
Sensitivity:
-95 dB
S/N ratio:
>80 dB
Selectivity:
>80 dB
T.H.D.:
<0.1 %
Power supply:
DC 12 V/170 mA
Dimensions (L x W x H): 139 x 71 x 30 mm
Weight:
90 g
MOM-10BT4 Audio Link Module
Item number:
13106972
Carrier frequency:
823-832 MHz and 863-865 MHz
Transmitting frequencies: 16
RF power output:
10 mW
Coverage:
30 m (with line-of-sight)
Frequency stability:
10 ppm
Power supply:
2 x 1.5 V battery (type AA)/200 mA
Dimensions (L x W x H): 139 x 71 x 30 mm
Weight:
93 g
45 • EN
MOM-10BT4 Wireless Microphone
Item number:
13106973
Type:
Dynamic
Directivity pattern:
Cardioid
Carrier frequency:
823-832 MHz and 863-865 MHz
Transmitting frequencies: 16
RF power output:
10 mW
Coverage:
30 m (with line-of-sight)
Frequency stability:
10 ppm
Power supply:
2 x 1.5 V battery (type AA)/150mA
Dimensions (Ø x L):
52 x 245 mm
Weight:
200 g
MOM-10BT4 Bodypack Transmitter
Item number:
13106974
Carrier frequency:
823-832 MHz and 863-865 MHz
Transmitting frequencies: 16
RF power output:
10 mW
Coverage:
30 m (with line-of-sight)
Frequency stability:
10 ppm
Power supply:
2 x 1.5 V battery (type AA)/130 mA
Dimensions (L x W x H): 108 x 66 x 22 mm
Weight:
200 g
MOM-10BT4 CD Player with USB & SD
Item number:
13106978
Available storage media: CD/-R/-RW in CD-DA, MP3 and WMA format
SD and USB up to 32 GB (FAT32)
Power supply:
DC 12 V/1 A
Dimensions (L x W x H): 165 x 160 x 68 mm
Weight:
100 g
Specifications are subject to change without notice due to product improvements.
Radio frequencies (in MHz)
Channel
Frequency
Channel
Frequency
Channel
Frequency
Channel
Frequency
1
2
3
4
823.050
824.650
825.150
826.350
5
6
7
8
827.150
828.250
829.450
830.850
9
10
11
12
831.450
831.950
863.050
863.350
13
14
15
16
863.650
863.950
864.350
864.750
46 • EN
Connections
The PA system offers numerous, highly flexible possibilities for balanced or unbalanced connection of
professional audio equipment. To avoid interfering noise, switch off the PA system or set the channel volume
control and output controls to minimum prior to connecting and disconnecting equipment. Be sure to use only
high-grade cables. The illustrations below show the wiring of these cables.
Connector
Structure
XLR, male.
XLR, female
6.3mm jack, stereo
RCA
Balanced
connection
Unbalanced
connection
red = 2
black = 3
shield = 1
red = 2
shield = 1 + 3
red = 2
black = 3
shield = 1
red = 2
shield = 1 + 3
red = tip
black = ring
shield = sleeve
red = tip
shield = sleeve +
ring
red = tip
black = sleeve
shield = n/c
red = tip
shield = sleeve
Accessories
No. 13106993
No. 13106975
No. 13106976
No. 13106977
No. 60004182
ACCESSORY Battery 12V/7000mAh
OMNITRONIC MOM-10BT4 Headset Microphone
OMNITRONIC MOM-10BT4 Lavalier Microphone
OMNITRONIC MOM-10BT4 Speaker Bag
OMNITRONIC MOM-10BT4 CD Player with USB & SD
47 • EN
.
MOM-10BT4
D00116185
Version 1.1
Omnitronic is a brand of Steinigke Showtechnic GmbH
Andreas-Bauer-Str. 5
97297 Waldbüttelbrunn, Germany
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising