NAD | C 658 | manual | NAD C 658 BluOS Streaming DAC Benutzerhandbuch

NAD C 658 BluOS Streaming DAC Benutzerhandbuch
®
C 658
BluOS Streaming DAC
DEUTSCH
© NAD C 658
Bedienungsanleitung
WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
DEUTSCH
11
12
13
14
2
Lesen die die Hinweise - Alle Sicherheitshinweise und Hinweise zur Bedienung
sollten vor der Inbetriebnahme des Geräts durchgelesen werden.
Bewahren Sie die Sicherheitshinweise und die Hinweise zur Bedienung
auf - Die Sicherheitshinweise und Hinweise zur Bedienung sollten für zukünftige
Verwendung aufbewahrt werden.
Beachten Sie die Warnhinweise - Beachten Sie stets alle Warnhinweise am
Gerät und in der Bedienungsanleitung.
Beachten Sie die sonstigen Hinweise - Beachten Sie stets alle Hinweise zur
Bedienung und alle anderen Hinweise.
Reinigen - Trennen Sie das Gerät vor dem Reinigen vom Wechselstromnetz ab.
Verwenden Sie keine flüssigen Reinigungsmittel oder Reinigungssprays. Reinigen
Sie das Gerät nur mit einem angefeuchteten Tuch.
Zubehör - Verwenden Sie in Verbindung mit dem Gerät ausschließlich vom
Hersteller empfohlenes Zubehör, um Risiken zu vermeiden.
Wasser und Luftfeuchtigkeit - Verwenden Sie dieses Gerät nicht in der Nähe
von Wasser (z.B. in der Nähe einer Badewanne, eines Waschbeckens, einer Spüle,
in einem feuchten Keller, in der Nähe eines Schwimmbeckens usw.).
Zubehör - Stellen Sie dieses Gerät nicht auf einen instabilen Wagen, dreibeinigen
Tisch usw. Wenn dieses Gerät herunterfällt, muss mit Verletzungen von Personen
und mit einer gravierenden Beschädigung des Geräts gerechnet werden.
Verwenden Sie das Gerät nur mit einem Wagen, dreibeinigen Tisch usw., der vom
Hersteller empfohlen oder mit diesem Gerät verkauft wurde. Das Gerät darf nur
nach den Anweisungen des Herstellers montiert werden. Hierfür darf nur vom
Hersteller empfohlenes Zubehör verwendet werden.
Eine Kombination aus Gerät und Wagen darf nur mit Vorsicht bewegt
werden. Bei abruptem Abbremsen, zu hohem Kraftaufwand und
unebenem Boden muss mit einem Kippen der Kombination aus
Gerät und Wagen gerechnet werden.
Ventilation - Die Öffnungen im Gehäuse sind für die Belüftung vorgesehen,
wodurch der zuverlässige Betrieb des Geräts sichergestellt und eine Überhitzung
vermieden wird. Diese Öffnungen dürfen nicht abgedeckt oder blockiert werden.
Die Ventilationsöffnungen dürfen niemals abgedeckt werden, indem das Gerät
auf ein Bett, ein Sofa, einen Teppich oder eine ähnliche Unterlage gestellt
wird. Dieses Gerät darf nicht in Regale usw. eingebaut werden, ohne dass eine
ausreichende Belüftung sichergestellt oder die entsprechenden Anweisungen
des Herstellers eingehalten werden.
Stromquellen - Dieses Produkt darf nur an der auf dem Typenschild
angegebenen Art von Stromquelle betrieben und an eine Netzsteckdose mit
Schutzleiteranschluss angeschlossen werden. Die korrekte Netzspannung
und Netzfrequenz erfahren Sie bei Bedarf von Ihrem Händler oder Ihrem
Elektrizitätswerk.
Korrektes Verlegen des Netzkabels - Netzkabel müssen so verlegt werden,
dass niemand darüber gehen kann und dass sie nicht gequetscht werden. Ferner
muss sichergestellt werden, dass Netzkabel nicht an Netz- oder Gerätesteckern,
Mehrfachsteckdosen und direkt am Gerät geknickt werden.
Hauptzone- Der Netzstecker oder eine Gerätesteckvorrichtung wird zum
Abschalten verwendet und sollte jederzeit funktionsbereit sein.
Erden einer Außenantenne - Beim Anschluss einer Außenantenne oder eines
Breitbandkabels an das Gerät muss sichergestellt werden, dass die Antenne
oder das Kabelsystem geerdet ist, um Beschädigungen durch Überspannung
und elektrostatische Aufladung zu vermeiden. Artikel 810 des National Electrical
Code, ANSI/NFPA 70, enthält Informationen über die korrekte Erdung von
Antennenmasten und Antennenhalterungen sowie Blitzableitersystemen
für Antennen, über den Querschnitt von Erdleitungen, die Position von
Blitzableitersystemen für Antennen, die Verbindung mit Erdungselektroden und
die Anforderungen für Erdungselektroden.
HINWEISE FÜR INSTALLATEURE VON BREITBANDKABELANSCHLÜSSEN
Diese Hinweise sollen Installateure von Breitbandkabelanschlüssen auf Abschnitt
820-40 des National Electrical Code hingewiesen werden, der Informationen über
korrekt Erdung enthält und insbesondere vorschreibt, dass die Kabelmasse so nah
wie möglich am Kabeleintrittspunkt mit dem Haupterdungspunkt des Gebäudes
verbunden werden muss.
15 Blitzschutz - Während eines Gewitters oder während längerer Zeit der
Nichtverwendung sollte dieses Gerät vom Wechselstromnetz getrennt
werden. Ferner sollte das Antennenkabel vom Gerät abgezogen werden.
Hierdurch können Beschädigungen durch Blitzschlag und Überspannungen im
Wechselstromnetz vermieden werden.
16 Hochspannungsleitungen - Eine eventuelle Außenantenne darf sich nicht in
der Nähe von Hochspannungsleitungen oder anderen elektrischen Leitungen
befinden, um zu vermeiden, dass die Antenne auf diese Leitungen fallen kann. Bei
der Installation einer Außenantenne muss sichergestellt werden, dass diese keine
Hochspannungsleitungen oder anderen elektrischen Leitungen berühren kann.
Das Nichtbefolgen dieses Hinweises kann zu tödlichen Unfällen führen.
17 Überlastung - Stellen Sie sicher, dass Netzsteckdosen, Verlängerungskabel oder
Mehrfachsteckdosen nicht überlastet werden, da dies Brände oder elektrische
Schläge verursachen kann.
18 Auf dem Produkt dürfen keine Flammenquellen, wie z. B. brennende Kerzen,
platziert werden.
19 Eindringen fester und flüssiger Fremdkörper - Stellen Sie sicher, dass
feststoffliche oder flüssige Fremdkörper nicht in das Innere des Geräts gelangen
können, da hierdurch Kurzschlüsse entstehen können, die wiederum zu
Bränden oder elektrischen Schlägen führen können. Stellen Sie sicher, dass keine
Flüssigkeiten verschüttet und in das Innere des Geräts gelangen können.
20 Kopfhörer - Übermäßiger Schalldruck von Ohrhörern und Kopfhörern kann zu
Hörverlust führen.
21 Wartung und Instandsetzung - Trennen Sie das Gerät vom Wechselstromnetz
und lassen Sie es in den folgenden Fällen von geschultem Personal warten oder
instand setzen:
a. Wenn das Netzkabel oder der Netzstecker beschädigt ist.
b. Wenn flüssige oder feststoffliche Fremdkörper in das Innere des Geräts
eingedrungen sind.
c. Wenn das Gerät Regen oder Wasser ausgesetzt wurde.
d. Wenn das Gerät bei korrekter Bedienung gemäß der Bedienungsanleitung
nicht einwandfrei funktioniert. Verwenden Sie nur die Bedienelemente, die
gemäß der Bedienungsanleitung bedient werden müssen. Das Verstellen
anderer Bedienelemente kann Beschädigungen des Geräts und aufwändige
Instandsetzungsarbeiten durch einen geschulten Techniker zur Folge haben.
e. Wenn das Gerät fallen gelassen oder auf andere Weise beschädigt wurde.
f. Wenn das Gerät nicht mehr wie früher funktioniert (dies deutet darauf hin,
dass es instand gesetzt werden muss).
22 Ersatzteile - Stellen Sie sicher, dass bei einer Instandsetzung nur
Originalersatzteile oder Ersatzteile mit gleichen Eigenschaften verwendet
werden. Die Verwendung falscher Ersatzteile kann die Gefahr eines Brandes, eines
elektrischen Schlags oder andere Risiken zur Folge haben.
WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE
WARNUNG
DURCH DAS BLITZSYMBOL IN EINEM GLEICHSEITIGEN DREIECK
SOLL DER BENUTZER GEWARNT WERDEN, DASS BEI MANGELNDER
ISOLIERUNG „LEBENSGEFÄHRLICHE SPANNUNGEN“ AUFTRETEN
KÖNNEN, DIE EINE ERHEBLICHE STROMSCHLAGGEFAHR DARSTELLEN
DAS AUSRUFEZEICHEN IN EINEM GLEICHSEITIGEN DREIECK WEIST AUF
WICHTIGE BETRIEBS- UND WARTUNGSHINWEISE IN DER MIT DEM GERÄT
GELIEFERTEN DOKUMENTATION HIN.
DAS GERÄT MUSS AN EINE GEERDETE STECKDOSE ANGESCHLOSSEN WERDEN.
HINWEISE ZUR AUFSTELLUNG DES GERÄTS
Um korrekte Belüftung sicherzustellen, muss um die Außenseite des Geräts (vom
größten Außenmaß einschließlich Projektion) herum ein Mindestabstand wie folgt
freigelassen werden.
Linke und rechte Seite: 10 cm
Rückwand: 10 cm
Oberseite: 10 cm
FCC-ERKLÄRUNG
Dieses Gerät wurde geprüft und entspricht demnach den Grenzwerten für ein
digitales Gerät der Klasse B gemäß Teil 15 der Richtlinien der US-Fernmeldebehörde
(FCC). Diese Grenzwerte sollen einen angemessenen Schutz gegen störende
Interferenzen bei Installationen in Wohngebieten bieten. Dieses Gerät erzeugt und
verwendet Hochfrequenzenergie und kann diese abgeben, und es kann schädliche
Interferenzen mit Funkübertragungen auslösen, wenn es nicht gemäß der Anleitung
installiert und betrieben wird. Es lässt sich jedoch nicht vollständig ausschließen, dass
solche Interferenzen in manchen Installationen auftreten. Wenn dieses Gerät störende
Interferenzen zum Radio- und Fernsehempfang verursacht (was durch Aus- und
Einschalten des Geräts festgestellt werden kann), wird dem Benutzer nahegelegt, die
Interferenz durch eines oder mehrere der folgenden Verfahren zu beheben:
• Die Empfangsantenne anders ausrichten oder anderswo platzieren.
• Den Abstand zwischen dem Gerät und dem Empfänger vergrößern.
• Das Gerät in eine Steckdose eines Netzkreises einstecken, der nicht mit dem des
Empfängers identisch ist.
• Den Händler oder einen erfahrenen Radio- und Fernsehtechniker zu Rate ziehen.
VORSICHT
• Nach nicht von NAD Electronics genehmigten Änderungen des Geräts darf dieses
unter Umständen nicht mehr verwendet werden.
• Dieses Gerät entspricht Teil 15 der FCC Rules / Industry Canada lizenzfreien RSSStandard(en). Der Betrieb unterliegt den folgenden beiden Bedingungen:
1 Dieses Gerät darf keine schädlichen Störungen verursachen und
2 Dieses Gerät muss alle Störungen vertragen, einschließlich Störungen, die
unerwünschte Funktionen verursachen können.
• Gemäß den Industry Canada Vorschriften darf dieser Funksender nur mit einer
Antenne betrieben werden, die vom Typ ist und die maximale (oder kleinere)
Verstärkung erlaubt, der von Industry Canada für den Sender zugelassen
wurde. Um mögliche Funkstörungen anderer Benutzer zu reduzieren, sollten
der Antennentyp und die Verstärkung so gewählt werden, dass die äquivalente
isotrop abgestrahlte Leistung (e.i.r.p.) nicht höher ist als die für eine erfolgreiche
Kommunikation erforderliche.
• Um einen Stromschlag zu vermeiden, bringen Sie die breite Klinge des Steckers
mit dem breiten Schlitz der Steckdose überein und stecken Sie sie vollständig ein.
• Kennzeichnung und Typenschild befinden sich unten am Gehäuse des Geräts.
• Um die Gefahr von Feuer oder Stromschlägen zu verringern, sollte das Gerät
weder Regen noch Feuchtigkeit ausgesetzt werden. Gerät darf keinen tropfenden
oder spritzenden flüssigkeiten ausgesetzt werden, und flüssigkeitsgefüllte
Gegenstände wie z. B. Vasen dürfen nicht auf das Gerät gestellt werden.
• Der Netzstecker dient als Trennvorrichtung und sollte während des
bestimmungsgemäßen Gebrauchs immer leicht erreichbar bleiben. Um das Gerät
vollständig vom Stromnetz zu trennen, sollte der Netzstecker komplett aus der
Steckdose herausgezogen werden.
• Batterien dürfen nicht übermäßiger Hitze wie z. B. direkter Sonneneinstrahlung,
Feuer o. ä. ausgesetzt werden.
• Wenn die Batterie unsachgemäß ausgetauscht wird, besteht Explosionsgefahr.
Tauschen Sie sie nur durch den gleichen oder einen gleichwertigen Typ aus.
• Ein Gerät mit einer Schutzleiterklemme sollte an eine Steckdose mit
Schutzleiteranschluss angeschlossen werden.
MPE REMINDER
Um die Anforderungen an die FCC / IC-HF Exposition zu erfüllen, sollte während des
Betriebs des Geräts ein Abstand von 20 cm oder mehr zwischen der Antenne dieses
Gerätes und Personen eingehalten werden. Um die Einhaltung der Vorschriften zu
gewährleisten, werden Operationen, die näher als dieser Abstand liegen, nicht empfohlen.
WENDEN SIE SICH IM ZWEIFELSFALL AN EINEN GESCHULTEN ELEKTRIKER
Dieses Gerät erfüllt die Anforderungen der EU-Richtlinien 2004/108/EEC.
ANMERKUNGEN ZUM UMWELTSCHUTZ
Am Ende seiner Lebensdauer darf dieses Gerät nicht zusammen
mit gewöhnlichem Haushaltsmüll entsorgt werden, sondern muss
an einer Sammelstelle für die Wiederverwertung elektrischer und
elektronischer Geräte abgegeben werden. Hierauf wird auch durch das
Symbol auf dem Gerät im Benutzerhandbuch und auf der Verpackung
hingewiesen.
Die Materialien, aus denen das Gerät besteht, können gemäß ihrer Kennzeichnung
wiederverwendet werden. Durch die Wiederverwendung und Wiederverwertung
von Rohmaterialien oder andere Wiederverwertung von Altgeräten leisten Sie einen
wichtigen Beitrag zum Umweltschutz.
Die Adresse der Sammelstelle erfahren Sie von der zuständigen örtlichen Behörde.
NOTIEREN SIE DIE MODELLNUMMER (SOLANGE DIESE SICHTBAR IST)
Die Modellbezeichnung und die Seriennummer Ihres neuen C 658 finden Sie auf der
Gehäuserückseite. Sie sollten die Modellbezeichnung und die Seriennummer hier notieren:
Modellnummer: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Seriennummer:. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . NAD ist ein Warenzeichen von NAD Electronics International, einem Unternehmensbereich von Lenbrook Industries Limited
Copyright 2019, NAD Electronics International, ein Unternehmensbereich von Lenbrook Industries Limited
3
DEUTSCH
23 Batterieentsorgung - Bei der Entsorgung gebrauchter Batterien halten Sie sich
bitte an die in Ihrem Land oder Ihrer Region geltenden behördlichen Vorschriften
oder Umweltvorschriften.
24 Sicherheitsprüfung - Nach der Durchführung von Wartungs- oder
Instandsetzungsarbeiten sollten Sie vom zuständigen Techniker verlangen, dass
dieser Sicherheitsprüfungen durchführt, um sicherzustellen, dass sich das Gerät in
einwandfreiem Zustand befindet.
25 Montage an einer Wand oder Zimmerdecke - Das Gerät darf nur gemäß den
Herstelleranweisungen an einer Wand oder Zimmerdecke montiert werden.
EINFÜHRUNG
INHALTSVERZEICHNIS
WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2
KARTONINHALT
EINFÜHRUNG
Im Lieferumfang des C 658 sind folgende Komponenten enthalten:
• 2 abnehmbare Netzkabel
• Die SR 9 Fernbedienung mit 2 AAA-Batterien
• USB MIC Sound Adapter
• Mikrofonanordnung mit Ferritbasis
• Bluetooth und Wi-Fi Antennen
• Schnellanleitung
KARTONINHALT. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4
AUSWAHL DES STANDORTS. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4
ZURÜCKSETZEN DES C 658 AUF DIE WERKSEINSTELLUNGEN. . . . . . . . . 4
ERSTE SCHRITTE. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5
SCHNELLANLEITUNG. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5
BEDIENELEMENTE
VORDERSEITE. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
RÜCKSEITE. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
MDC CLASSIC UPGRADE-STECKPLÄTZE. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
MDC HDM-2. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
VERWENDEN DER FERNBEDIENUNG SR 9 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
VERWENDEN DER BIBLIOTHEK DER FERNBEDIENUNG SR 9. . . . . . . . . . 12
BETRIEB
DEUTSCH
VERWENDUNG DES C 658 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
ZUGANG ZUM HAUPTMENÜ. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
SOURCE SETUP (QUELLEN-SETUP). . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
ENABLE SOURCE. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
NAME. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
LAUTSTÄRKEREGLER. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
SETTINGS. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
KLANGREGLER . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
BASS, HÖHEN, BALANCE . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15
ANALOGER BYPASS. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15
AUTOMATISCHE ERKENNUNG. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15
AUTOMATISCHER BEREITSCHAFTSMODUS. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16
NETWORK STANDBY. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16
IR CHANNEL. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16
IR LEARNING . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
DIMMER. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
TEMPORARY DISPLAY (VORÜBERGEHENDE ANZEIGE). . . . . . . . . . . . . . . 17
VOLUME DISPLAY MODE (LAUTSTÄRKE-ANZEIGEMODUS) . . . . . . . . . . 17
BLUETOOTH-MODI. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18
SYSTEM INFO . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19
DIRAC LIVE. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20
MASTER QUALITY AUTHENTICATED . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20
REFERENZ
TECHNISCHE DATEN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21
BEWAHREN SIE DIE VERPACKUNG AUF
Bitte bewahren Sie den Versandkarton und sämtliches Verpackungsmaterial
Ihres C 658 auf. Wenn Sie umziehen oder Ihren C 658 aus einem anderen
Grund transportieren müssen, ist es am sichersten, wenn Sie den C 658 in
seiner Originalverpackung transportieren. Leider mussten wir die Erfahrung
machen, dass viele NAD-Geräte beim Transport durch unzureichende
Verpackung beschädigt werden. Deshalb: Bitte bewahren Sie den
Versandkarton auf!
AUSWAHL DES STANDORTS
Wählen Sie einen Standort mit ausreichender Luftzirkulation und
genügend Abstand an den Seiten und der Geräterückseite. Achten Sie
auf eine ungehinderte Sicht innerhalb von ca. 8 Metern zwischen der
Vorderseite des C 658 und Ihrer bevorzugten Hör-/Sichtposition, damit eine
zuverlässige Kommunikation mit der Infrarot-Fernbedienung sichergestellt
ist. Der C 658 hat eine leichte Wärmeentwicklung, die allerdings
benachbarte Komponenten nicht beeinträchtigen sollte.
ZURÜCKSETZEN DES C 658 AUF DIE
WERKSEINSTELLUNGEN
Drücken Sie die beiden a SOURCE s-Tasten auf der Vorderseite und halten
Sie diese gedrückt, bis auf dem Display der Hinweis FACTORY RESET
(Zurücksetzen auf Werkseinstellung) erscheint. Verwenden Sie die Tasten
a oder s, um durch die Optionen zu navigieren.
• Werkseinstellung MCU? : Nur die werkseitigen
Standardeinstellungen der MCU wiederherstellen
• Werkseinstellung BluOS? : Nur die werkseitigen
Standardeinstellungen von BluOS wiederherstellen
• Alle Werkseinstellung zurücksetzen? Dadurch werden sowohl
BluOS als auch MCU zurückgesetzt: Wiederherstellung der
werkseitigen Standardeinstellungen von BluOS und MCU
Betätigen Sie die [ENTER] Taste, wählen Sie “Yes” (Ja) aus. Damit wird die
gewählte Option Factory Reset / Auf Werkseinstellungen zurücksetzen
eingeleitet.
WICHTIG
Wenn Sie C 658 auf die werkseitigen Standardeinstellungen
zurücksetzen, werden alle anwendbaren konfigurierten oder
gespeicherten Einstellungen gelöscht.
4
EINFÜHRUNG
ERSTE SCHRITTE
Ihr C 658 kann über ein Kabel oder drahtlos mit Ihrem Heimnetzwerk
verbunden werden.
WICHTIG!
• Damit eine Kabel- und drahtlose Verbindung hergestellt werden kann,
muss sichergestellt sein, dass ein Breitbandrouter, der Ethernet- und /
oder Wi-Fi Standards unterstützt, eingerichtet und verfügbar ist.
• Tablets, Smartphones und andere anwendbare Geräte, die das
Betriebssystem iOS (Apple) oder Android unterstützen, können als
Controller für mobile Geräte verwendet werden. Diese Geräte werden
nicht mit Ihrem C 658 geliefert.
• Laden Sie die entsprechende “BluOS Controller” App für Ihr Gerät
herunter und installieren Sie sie.
• Die BluOS App ist als Mobile App für Android, iOS, Kindle und Desktop
App für Windows und macOS Computer erhältlich.
• Mobile Apps werden über den jeweiligen Application Store der mobilen
Geräte installiert und gehandhabt.
• Desktop Apps können direkt von der Bluesound Homepage
heruntergeladen werden - https://www.bluesound.com
VERBINDUNG PER KABEL
Schließen Sie ein Ende eines Ethernet-Kabels (nicht mitgeliefert) am LANPort des C 658 und das andere Ende direkt an Ihr Kabelheimnetzwerk oder
Ihren Router an.
DRAHTLOSE VERBINDUNG
Der Prozess ist sehr einfach, unterscheidet sich aber leicht zwischen iOS
(Apple) und Android-Geräten. Befolgen Sie die folgenden Anweisungen
für das Smartphone oder Tablett, das für Sie zutrifft. Windows- und MacBenutzer lesen bitte die Anweisungen unter Wireless Manual Setup /
Manuelle WiFi Einrichtung weiter unten.
ANDROID
1 Öffnen Sie die App. Die App kann Ihnen eventuell sogleich die
Meldung “New Players detected” (Neue Player erkannt) anzeigen und
Sie auffordern zu ”Setup Now” (Jetzt einrichten).
a Wenn Sie nicht aufgefordert werden, öffnen Sie das Player Fach,
indem Sie auf das Home Symbol in der oberen rechten Ecke der
App tippen / klicken.
b Scrollen Sie nach unten und wählen Sie ”Add a Player” (Player
hinzufügen), um den Easy Setup Wizard zu starten.
c Wählen Sie die eindeutige Netzwerk-ID* Ihres C 658 aus dem SuchFenster des Players aus.
d Wählen Sie Ihr Home Wi-Fi Netzwerk aus dem Dropdown-Menü
“Choose a Wi-Fi Network” (Wählen Sie ein Wi-Fi Netzwerk).
e Wenn Ihr Home Wi-Fi Netzwerk nicht angezeigt wird oder versteckt
ist, wählen Sie „Manuelle SSID Eingabe“. Geben Sie den Namen des
Netzwerks oder des entsprechenden drahtlosen Netzwerks ein.
f Wählen Sie die “Network Security” (Netzwerksicherheit), die Ihr
Netzwerk verwendet.
2 Geben Sie das Wi-Fi-Passwort Ihres Heimnetzwerks in das dafür
vorgesehene Feld ein und wählen Sie “OK”.
3 Geben Sie “Player Name” ein. Anhand dieses Namens können Sie
Ihren C 658 leichter im Player Fach identifizieren und einrichten. Die
Verbindung zur Netzwerkeinrichtung wird automatisch hergestellt.
4 Die Verbindung zum Netzwerk ist hergestellt, wenn in der App “All
Done!” (Fertig!) angezeigt wird.
* Die Netzwerk-ID wird als Produktname (d. h. C658) gefolgt von den
letzten vier Ziffern der MAC (Machine Access Control) Adresse aufgeführt
(Beispiel: C658-001A). Die vollständige 12-stellige MAC-Adresse ist auf
einem Aufkleber auf der Rückseite des C 658 aufgedruckt.
iOS
1 Öffnen Sie die App. Wählen Sie das Home Symbol in der oberen
rechten Ecke der App.
2 Scrollen Sie nach unten und wählen Sie ”Add a Player” (Player
hinzufügen), um den Easy Setup Wizard zu starten.
3 Drücken Sie wie dargestellt die Home Taste und öffnen Sie die iOS
Settings App, um das WLAN Netzwerk auszuwählen, das Sie verbinden
möchten.
4 Wählen Sie aus der gleichen iOS Settings App die eindeutige NetzwerkID* Ihres C 658 aus. Folgen Sie allen Anweisungen.
5 Kehren Sie nach Abschluss der Einstellung der Netzwerk-Verbindung
zur BluOS App zurück.
Wenn die oben genannte Methode nicht funktioniert oder wenn Sie sich
auf einem Windows-PC oder Apple Mac befinden, kann die Wireless
Manual Setup / Manuelle WiFi Einrichtung durchgeführt werden.
MANUELLE WIFI EINRICHTUNG
1 Wählen Sie die eindeutige Netzwerk-ID* Ihres C 658 aus dem Menü mit
den WiFi Verbindungseinstellungen Ihres Tabletts, Smartphones oder
Computers aus und treten Sie dem Netzwerk bei.
2 Das Menüfenster “…Control Panel” / “…Systemsteuerung” sollte sich
automatisch öffnen. Wenn nicht, öffnen Sie den Webbrowser Ihres
Geräts und rufen Sie die Adresse http://10.1.2.3 auf.
3 Wählen Sie „Wi-Fi konfigurieren“ aus dem Menü “…Control Panel” /
“…Systemsteuerung” aus. Wählen Sie Ihr Heimnetzwerk oder den
entsprechenden Wireless-Netzwerk-Namen (SSID) aus dem Dropdown-Menü „Configure Wireless“ (Wireless konfigurieren).
4 Geben Sie das Wireless-Passwort Ihres Heimnetzwerks (Passphrase,
WEP/WAP-Schlüssel soweit anwendbar) in das Feld „Enter password or
key (if protected)“ (Passwort oder Schlüssel eingeben [falls geschützt])
ein.
5 Wählen Sie einen Player-Namen aus der Drop-down-Liste oder
verwenden Sie die Tastatur auf dem Bildschirm, um einen
benutzerdefinierten Raumnamen im Feld „Custom name“
(Benutzerdefinierter Name) zu erstellen
6 Wählen Sie “Update” (Aktualisieren), um alle Ihre Einstellungen zu
speichern und die Verbindungsaufnahme Ihres C 658 abzuschließen.
Vergessen Sie nicht, zum Abschnitt Wi-Fi Einstellungen Ihres Geräts
zurückzukehren, um zu bestätigen, dass es wieder mit dem richtigen
Wi-Fi-Netzwerk verbunden ist.
Ihr C 658 ist nun mit Ihrem Wi-Fi-Netzwerk verbunden und kann mit der
BluOS Controller App verwendet werden.
WICHTIG!
Stellen Sie immer sicher, dass Ihr C 658 mit der neuesten Firmware
aktualisiert wird. Besuchen Sie die C 658-Produktseite unter
nadelectronics.com für Informationen zum Firmware Update.
5
DEUTSCH
SCHNELLANLEITUNG
Diese einfache Anleitung hilft Ihnen bei den ersten Schritten mit Ihrem C 658.
BEDIENELEMENTE
VORDERSEITE
© NAD C 658
1
2
3
4
5
1 STROMANZEIGE
• Diese Anzeige leuchtet gelb, wenn sich der C 658 im StandbyModus befindet.
• Wenn der C 658 aus dem Bereitschaftsmodus eingeschaltet wird,
erscheint diese Anzeige nicht mehr gelb, sondern blau.
DEUTSCH
2 STANDBY-TASTE
• Drücken Sie auf die Standby-Taste, um den C 658 vom StandbyModus aus einzuschalten. Die Einschaltanzeige leuchtet nicht mehr
gelb, sondern blau.
• Mit einer erneuten Betätigung der Bereitschaftstaste wird der C 658
wieder in den Bereitschaftsmodus versetzt. Die Einschaltanzeige
leuchtet nicht mehr blau, sondern gelb.
• Die Standby-Taste kann den C 658 nicht aktivieren, wenn der
Netzschalter (POWER) auf der Rückseite ausgeschaltet ist.
WICHTIGE HINWEISE
Bedingungen für die Aktivierung der Standby-Taste
a Schließen Sie den Stecker des mitgelieferten Netzkabels an eine
Steckdose an und vergewissern Sie sich, dass das andere Ende
des Netzkabels fest mit der AC-Netzeingangsbuchse von C 658
verbunden ist.
b Der Schalter POWER (Netz) auf der Rückseite muss auf ON (Ein)
gestellt sein.
3 NAVIGATIONS- UND EINGABETASTEN
• Die Navigationstasten [d/f/a/s] und die [EINGABE]-Taste
ermöglichen das Navigieren durch die einzelnen Menüoptionen
und Auswahlmöglichkeiten.
• Mit [d/f/a/s] können Sie in den angezeigten Optionen nach
oben, nach unten, nach links oder nach rechts navigieren.
• Die mittlere runde Taste wird als [ENTER] Taste bezeichnet. Diese
Taste wird normalerweise gedrückt, um eine Auswahl, Prozedur,
Sequenz oder andere anwendbare Funktionen abzuschließen.
4 KOPFHÖRER
• Eine 6,3-mm-Stereo-Klinkenbuchse, an die alle gängigen Kopfhörer
mit beliebiger Impedanz angeschlossen werden können,
ermöglicht das Musikhören über Kopfhörer.
• Die Lautstärke-, Klang- und Balance-Regler arbeiten dann für den
Kopfhörerbetrieb. Um Kopfhörer mit anderen Anschlusssteckern
wie z. B. 3,5-mm-Klinkensteckern anzuschließen, können
entsprechende Adapter verwendet werden.
6
6
7
8
WICHTIG
Es gibt keinen Audioausgang am Audio PRE-OUT (Balanced and
Single-ended), wenn die Kopfhörer an die HEADPHONES Buchse auf der
Vorderseite angeschlossen sind.
5 DISPLAY
• Hier werden je nach den ausgewählten Einstellungen visuelle und
Menüinformationen angezeigt.
• Die folgenden Hauptmenüoptionen sind über die Anzeige Einstellungen, Quelleneinrichtung und Systeminfo - wählbar.
• Die SR 9-Fernbedienung und die Navigationstasten [d/f/a/s]
sowie die [EINGABE]-Taste auf der Frontplatte ermöglichen
das Navigieren durch die einzelnen Menüoptionen und
Auswahlmöglichkeiten.
6 FERNBEDIENUNGSSENSOR
• Richten Sie die SR 9-Fernbedienung auf den Fernbedienungssensor,
und drücken Sie auf die Tasten.
• Setzen Sie den Fernbedienungs-Sensor des C 658 keiner
starken Lichtquelle, wie z. B. direktem Sonnenlicht oder direkter
Beleuchtung, aus, da sonst der C 658 u. U. mit der Fernbedienung
nicht bedient werden kann.
Entfernung: Etwa 7 Meter vom Remote Sensor.
Winkel: Etwa 30° in jeder Richtung vom IR-Sensor.
7 a SOURCE s
• Drücken Sie auf a SOURCE oder SOURCE s, um die gewünschten
Quellen auszuwählen.
8 LAUTSTÄRKE
• Mit dem Regler VOLUME kann die Gesamtlautstärke der an die
Lautsprecher oder Kopfhörer gesendeten Signale angepasst werden.
Die Lautstärkeregelung wird durch perfektes Signal-Tracking und KanalBalance charakterisiert. Der Betrieb ist äußerst linear und geräuscharm.
• Drehen Sie diesen Regler im Uhrzeigersinn, um den Lautstärkepegel zu
erhöhen, und gegen den Uhrzeigersinn, um diesen zu verringern.
• Der Standardlautstärkepegel beträgt -20 dB.
• Die Lautstärke wird auf der Standardeinstellung von -20 dB
zurückgesetzt und auch aufwachen, wenn das Gerät in den StandbyModus wechselt und einen variablen Lautstärkepegel von mehr als
-20 dB aufweist. Wenn der Lautstärkepegel jedoch niedriger als -20
dB ist, wenn das Gerät in den Standby-Modus wechselt, bleibt diese
Pegeleinstellung beim Aufwachen des Geräts erhalten.
BEDIENELEMENTE
RÜCKSEITE
15
16
12
14
© NAD C 658
1
2
3
4
1
5
6
7
8
9
10 11
13
ACHTUNG!
Bitte vergewissern Sie sich, dass der C 658 ausgeschaltet oder vom Stromnetz getrennt ist, bevor Sie ihn anschließen. Außerdem wird empfohlen, beim
Verbinden oder Trennen von Signal Netzverbindungen alle anderen Komponenten vom Netz zu trennen oder auszuschalten.
2 SERVICE
• Diese USB-Schnittstelle und der Taktschalter sind nur für
Wartungszwecke vorgesehen. Ist nicht für die Verwendung durch
Verbraucher bestimmt.
3 USB
• Schließen Sie an diesen USB-Anschluss USB-Massenspeichergeräte an,
die als FAT32, NTFS oder Linux ext4 formatiert sind. Das angeschlossene
USB-Gerät erscheint als lokale Quelle (USB) in der BluOS App.
• Greifen Sie auf die auf dem angeschlossenen USB-Gerät
gespeicherte Musik zu und spielen Sie sie ab, indem Sie „USB“ aus
der BluOS App auswählen.
4 ETHERNET/LOCAL AREA NETWORK (LAN) PORT
• Eine LAN-Verbindung muss eingerichtet werden, damit eine
kabelgebundene Verbindung hergestellt werden kann. Richten Sie
einen kabelgebundenen Ethernet-Breitband-Router mit BreitbandInternetanschluss ein. Ihr Router oder Heimnetzwerk sollte einen
eingebauten DHCP-Server für die Verbindung aufweisen.
• Verwenden Sie ein standardmäßiges Straight-Through-EthernetKabel (nicht mitgeliefert) und verbinden Sie ein Ende des EthernetKabels mit dem LAN-Port Ihres kabelgebundenen EthernetBreitband-Routers und das andere Ende mit dem LAN-Port des
C 658.
•
an Ihren Internetdienstanbieter oder an die Kundendienststelle Ihres
anderen Geräts.
Bitte kontaktieren Sie Ihren Internetdienstanbieter für
Informationen über Richtlinien, Gebühren, Inhaltsbeschränkungen,
Serviceeinschränkungen, Bandbreite, Reparatur und andere ähnliche
Angelegenheiten in Bezug auf Internetkonnektivität.
DEUTSCH
1 OPTISCHE 1-2/COAXIAL 1-2
• Am entsprechenden optischen oder koaxialen digitalen Ausgang
von Quellen anschließen, wie z. B. CD- oder BD/DVD-Player, digitale
Kabelbox, digitaler Tuner und andere Komponenten.
5 PHONO
• Eingang ausschließlich für einen Drehmagnet (MM, Moving
Magnet)-Tonabnehmer. Verbinden Sie Ihren Plattenspieler über das
doppelte RCA-to-RCA Kabel mit diesem Eingang, wenn Sie einen
MM-Tonabnehmer verwenden.
• Wenn Ihr Plattenspieler über eine Masse- / Erdleitung verfügt, kann er
an die Erdungsklemme angeschlossen werden (siehe Punkt 16 unten).
6 LINE 1-2
• Eingang für Line-Level-Quellen, wie beispielsweise CD-Player, Tuner
oder andere kompatible Geräte. Verwenden Sie einen doppelten RCAzu-RCA-Anschluss, um den linken und rechten Audioausgang (Audio
Output) des Quellgeräts an diesen Eingängen anzuschließen.
7 AUDIO PRE-OUT (BALANCED) (SYMMETRISCH)
• Der AUDIO PRE-OUT ist der Hauptausgangsport, der den C 658
mit den entsprechenden Audioeingängen externer Verstärker
verbindet. Dadurch ist es möglich, den C 658 als Vorverstärker für
solche Geräte zu verwenden. Es wird empfohlen, das BALANCED
AUDIO PRE-OUT des C 658 zu verwenden, wenn der externe
Verstärker über einen entsprechenden BALANCED Eingang verfügt.
HINWEISE
• NAD übernimmt keine Verantwortung für Fehlfunktionen
des C 658 und/oder der Internetverbindung aufgrund von
Kommunikationsfehlern oder Fehlfunktionen, die mit der BreitbandInternetverbindung oder mit anderen angeschlossenen Geräten in
Zusammenhang stehen. Falls Sie Hilfe benötigen, wenden Sie sich
7
BEDIENELEMENTE
RÜCKSEITE
8 AUDIO PRE-OUT (SINGLE-ENDED)
• Verwenden Sie Single-Ended AUDIO PRE OUT für Quellen, die nicht
mit einem BALANCED-Analogaudioeingang ausgestattet sind.
• Verwenden Sie ein Dual-RCA-Kabel, um - LINE - OUT mit dem
entsprechenden analogen Audioeingang kompatibler Geräte (z. B.
Verstärker, Receiver oder andere anwendbare Geräte) zu verbinden.
WICHTIG
Es gibt keinen Audioausgang am Audio PRE-OUT (Balanced und Singleended), wenn
• Die Kopfhörer an die Buchse HEADPHONES in der Frontplatte
angeschlossen werden.
• C 658 sich im Bluetooth-Kopfhörermodus befindet.
9 SUBW (SUBWOOFER) 1, 2
• Verbinden Sie SUBW 1 und/oder 2 mit dem Niederpegeleingang
des entsprechenden aktiven Subwoofers.
• Niederfrequenzinformationen bis zu 80 Hz werden an den
angeschlossenen Subwoofer gesendet.
10 IR IN/IR OUT
• Diese Mini-Buchsen akzeptieren ferngesteuerte Codes und
geben sie im elektrischen Format unter Verwendung von
Industriestandardprotokollen für den Einsatz mit “IR-repeater” und
Multiroom-Systemen und verwandten Technologien aus.
• Alle NAD Produkte mit IR IN/IR OUT-Funktionen sind voll kompatibel
mit dem C 658. Für Nicht-NAD Modelle wenden Sie sich bitte an
die Servicefachkräfte Ihres anderen Produkts, um sich über die
Kompatibilität mit den IR-Funktionen des C 658 zu informieren.
DEUTSCH
IR IN (IR-Eingang)
• Zur Fernbedienung des C 658 wird dieser Eingang mit dem
Ausgang eines IR (Infrarot)-Repeaters (Xantech oder gleichwertig)
oder einer anderen Komponente verbunden.
IR OUT
• Verbinden Sie IR OUT mit der IR IN-Buchse eines kompatiblen
Geräts.
• Das verlinkte kompatible Gerät steuern, indem seine eigene
Fernbedienung C 658 Infrarot-Receiver weitergeleitet wird.
11 +12V TRIGGER
+12V TRIGGER OUT
• Der Ausgang +12V TRIGGER OUT wird zur Steuerung von externen
Geräten verwendet, die über einen +12-V Triggereingang verfügen.
• Schließen Sie diesen +12V TRIGGER OUT mithilfe eines
Monokabel mit 3,5-mm-Stecker an die entsprechende +12V DCEingangsbuchse des anderen Geräts an.
• Dieser Ausgang liefert 12 V, wenn der C 658 eingeschaltet ist, und 0
V, wenn das Gerät entweder ausgeschaltet oder im Standby-Modus
ist.
+12V TRIGGER IN
• Wenn dieser Eingang von einer 12-V-DC-Versorgung ausgelöst
wird, kann der C 658 per Fernzugriff aus dem Standby-Modus von
kompatiblen Geräten wie Verstärker, Vorverstärker, Receiver usw.
eingeschaltet werden. Wenn die 12-V-DC-Versorgung unterbrochen
ist, kehrt der C 658 zum Standby-Modus zurück.
• Schließen Sie diesen +12-V-Triggereingang mithilfe eines
Monokabels mit 3,5-mm-Stecker an der entsprechenden
+12-V-DC-Ausgangsbuchse des Ferngeräts an. Um diese
Funktion nutzen zu können, muss das steuernde Gerät mit einem
+12-V-Triggerausgang ausgestattet sein.
8
HINWEIS
Wenn eine Stereoklinke an +12V TRIGGER IN angeschlossen ist, kann
das C 658 nicht über die Standby-Taste auf der Vorderseite oder die ON/
OFF Tasten der SR 9 ein- und ausgeschaltet werden. Um das normale
Einschalten des Geräts über die Standby-Taste an der Vorderseite oder
die ON/OFF-Tasten der SR 9 wieder aufzunehmen, muss die Stereoklinke
abgezogen werden.
12 POWER / Netzschalter
• Netzspannung wird an den C 658 geliefert.
• Wenn der Netzschalter (POWER) auf ON (Ein) geschaltet ist,
wechselt der C 658 in den Standby-Modus (angezeigt durch die
gelbe Statusanzeige auf der Vorderseite).
• Drücken Sie auf die Standby-Taste auf der Vorderseite, um den
C 658 aus dem Standby-Modus einzuschalten.
• Wenn Sie den C 658 über längere Zeit nicht verwenden wollen (z. B.
während Sie verreist sind), stellen Sie den Netzschalter (POWER) aus.
• Es ist nicht möglich, den C 658 über die STANDBY-Taste an der
Vorderseite oder die Taste [ON] (Ein) der SR 9-Fernbedienung
einzuschalten, wenn der Netzschalter (POWER) ausgeschaltet ist.
13 SICHERUNGSFASSUNG
• Nur qualifizierte Servicetechniker von NAD haben Zugriff auf
diesen Sicherungshalter. Das Öffnen dieses Sicherungshalters kann
Schäden verursachen und somit die Garantie des C 658 ungültig
machen.
14 AC-ANSCHLUSS
• Der C 658 wird mit zwei separaten Netzkabeln geliefert. Wählen Sie
das für Ihre Region geeignete Netzkabel.
• Bevor Sie dieses Kabel mit einer Netzsteckdose verbinden, stellen
Sie sicher, dass es zuerst fest mit der Netzeingangsbuchse des C 658
verbunden ist.
• Entfernen Sie das Netzkabel immer zuerst von der Netzsteckdose,
bevor Sie es von der Netzeingangsbuchse des C 658 abziehen.
15 WI-FI- UND BLUETOOTH-ANTENNENANSCHLÜSSE
• Installieren Sie die mitgelieferten Antennen an den entsprechenden
Wi-Fi- und BT-Antennenanschlüssen.
16 MASSEANSCHLUSS
• Stellen Sie sicher, dass der C 658 an einer geerdeten Wandsteckdose
angeschlossen ist.
• Gegebenenfalls können Sie diesen Masseanschluss verwenden,
um eine Phono- oder Plattenspielerquelle für PHONO-Eingang mit
Masse zu verbinden.
• Falls eine separate Erdung erforderlich ist, verwenden Sie
diesen Anschluss, um den C 658 zu erden. Ein Massedraht o. ä.
kann verwendet werden, um den C 658 an Masse über diesen
Masseanschluss zu verbinden. Ziehen Sie den Anschluss hinterher
fest, um das Kabel zu befestigen.
BEDIENELEMENTE
RÜCKSEITE
MDC CLASSIC UPGRADE-STECKPLÄTZE
Das Lieferformat von digitalen Inhalten ändert sich in rein digitalen
Systemen wie dem C 658 ständig. Jedes dieser Formate erfordert in
der Regel spezielle Hardware und Software, oft mit lizenziertem IP- und
Content-Kopierschutz.
Um der kontinuierlichen technologischen Entwicklung Rechnung zu
tragen, hat NAD alle digitalen Schnittstellenschaltungen des C 658
auf leicht erweiterbaren Modulen, der sogenannten Modular Design
Construction (MDC), platziert. Der C 658 sieht zwei Steckplätze vor, in
denen MDC-Upgrade-Module installiert werden können.
Ein wichtiges Upgrade für Ihren C 658 ist die Integration des optionalen
MDC HDM-2. Wenden Sie sich an Ihren NAD-Händler, um weitere
kompatible C 658 MDC-Module zu erhalten.
MDC HDM-2
Das MDC HDM-2 bietet drei HDMI-Eingänge und einen HDMIAusgang. MDC HDM-2 erweitert den C 658 um HDMI-Switching und
Audiofunktionen. Es unterstützt 4K@60 4:4:4 und ist HDCP 2.2-konform.
Wenn das MDC HDM-2 installiert ist, unterstützt der C 658 die Funktionen
HDMI Control (CEC) und Audio Return Channel (ARC). Beide Funktionen
sind möglich, wenn externe Geräte, die ebenfalls beide Features
unterstützen, über den HDMI-Anschluss mit dem C 658 verbunden sind.
Wenn eine ARC-Verbindung hergestellt ist, zeigt das Display auf der
Vorderseite „HDMI ARC“ an.
WICHTIG!
Stellen Sie sicher, dass bei den über ARC an den C 658 angeschlossenen
Geräten die Audioeinstellungen nur auf PCM eingestellt sind.
A
DEUTSCH
A HDMI OUT: Verbinden Sie den
entsprechenden HDMI-Anschluss des
HDTV Projektors mit dem HDMI-Eingang
oder Fernseher, der HDMI CEC/ARC
unterstützt.
B HDMI 1 - 3: Verbinden Sie Steckverbinder
von Quellgeräten, wie beispielsweise
DVD-Player, BD-Player oder HDTVSatelliten-/Kabelbox, mit HDMI OUT.
B
WARNUNG!
Bevor Sie HDMI-Kabel anschließen und trennen, müssen sowohl der
C 658 als auch die Quelle ausgeschaltet und von der Steckdose getrennt
werden. Andernfalls kann es zu dauerhaften Schäden an Geräten
kommen, die über HDMI-Buchsen angeschlossen sind.
9
BEDIENELEMENTE
VERWENDEN DER FERNBEDIENUNG SR 9
1
2
BLS
3, 4
OPT 1
OPT 2
COAX 1
COAX 2
PHONO
LINE 1
LINE 2
USB
BT
5
6
7
8
SCAN
TUNE
SOURCE
9
10
11
Die SR 9 Fernbedienung steuert die wichtigsten Funktionen des C 658 sowie andere NAD-StereoReceiver, integrierte Verstärker und Vorverstärker. Sie verfügt über zusätzliche Steuerungsmöglichkeiten
zur Fernbedienung von NAD-CD-Players, AM/FM-Tuners und dedizierten AM/FM/DAB-Tuners. Die
Fernbedienung kann über eine Entfernung von bis zu 7 Metern verwendet werden. Um die maximale
Betriebszeit zu erreichen, sollten Alkali-Batterien verwendet werden. Die beiden AA-Batterien müssen ins
Batteriefach an der Rückseite der Fernbedienung eingelegt werden. Achten Sie beim Einlegen der Batterien
darauf, dass diese korrekt gepolt sind, wie unten im Batteriefach angegeben.
HINWEIS
Die mit dem C 658 gelieferte Fernbedienung ist vom universellen NAD Typ, der für den Betrieb
mehrerer NAD-Modelle ausgelegt ist. Einige Schaltflächen sind nur für bestimmte NAD-Modelle
anwendbar. Wenden Sie sich an Ihren Händler oder NAD Audio-Spezialisten, um Hilfe zu erhalten.
1 NETZ
hat separate ON-/OFF-Tasten. Schalten Sie
mit der Taste
SCAN EIN/AUS: Die SR 9-FernbedienungSCAN
SCAN
TUNE
TUNE
TUNE
SOURCE
SOURCE
ON
das Gerät vom Standby- in den Betriebsmodus.
Drücken Sie auf die Taste OFF,SOURCE
um das Gerät in
den Standby-Modus zu schalten.
2 GERÄTEWAHLSCHALTER: Ein Gerätewahlschalter bestimmt nur, welche Komponente
der SR 9 befiehlt; sie führt keine Funktion auf dem C 658 aus. Drücken Sie die gewünschte
Gerätewahltaste, damit die entsprechenden Tasten zu einer “Seite” von Befehlen geleitet werden,
die für das ausgewählte Gerät relevant sind. Nach der Auswahl eines Geräts können Sie nun die
entsprechenden SR 9 Steuertasten betätigen, die für das ausgewählte Gerät gelten.
3 EINGANGSWAHLTASTEN: Beachten Sie die entsprechenden Etiketten auf der Vorderseite der
Fernbedienung und die jeweils zugeordneten Tasten, um diese Funktionen zu nutzen. Stellen Sie
den GERÄTEWAHLSCHALTER auf “AMP”, um Zugriff auf diese Tasten zu erhalten.
4 NUMERISCHE TASTEN: Die numerischen Tasten ermöglichen die direkte Eingabe von Tracks für
CD-Player und den direkten Kanal-/Preset-Zugriff für Tuner und Receiver.
5 SLEEP: Damit schalten Sie bestimmte NAD Empfänger- oder Tunermodelle nach einer
voreingestellten Anzahl von Minuten aus. Diese Bedientaste hat beim C 658 keine Funktion.
DEUTSCH
SR 9
6 MUTE: Drücken Sie auf die Taste [MUTE], um die Soundwiedergabe der Lautsprecher oder Kopfhörer
kurzzeitig abzuschalten. Der MUTE-Modus wird durch das Blinken der Standby LED-Anzeige für NAD
Integrierte Verstärker oder “Mute” im VFD von NAD Empfängern angezeigt. Für den C 658 erscheint
auf dem Display der Hinweis „Mute“ (Stumm). Nochmaliges Drücken der Taste [MUTE] schaltet die
Soundwiedergabe wieder ein. Durch Einstellen der Lautstärke über die SR 9 oder den Lautstärkeregler
auf der Frontplatte wird die Stummschaltfunktion automatisch aufgehoben.
7 SOURCE 7/8: Zum Wechseln zwischen den verschiedenen Quelleneingangsoptionen. Wenn
die optionalen MDC-Module installiert wurden, umfassen die Quellenoptionen auch die in den
jeweiligen Modulen einbezogenen Quellen.
8 DIM (zur Verwendung mit NAD Stereo Receiver, Tuner und CD-Player): Zum Reduzieren,
Ausschalten oder Wiederherstellen der Helligkeit des Displays. Abhängig vom NAD-Modell variiert
die Helligkeit der Frontplattenanzeige, wenn Sie diese Taste umschalten. Wechseln Sie für den
C 658 zwischen den verschiedenen Optionen, um die Display-Helligkeit zu justieren: heller, normal,
oder dunkler.
9 VOL [5/6]: Betätigen Sie die Taste [5/6], um den Lautstärkepegel zu erhöhen oder zu
verringern. Lassen Sie die Taste los, wenn die gewünschte Lautstärke erreicht ist. Bei NAD
Empfängern zeigt der VFD auch “Volume Up” (Lautstärke erhöhen) oder “Volume Down” (Lautstärke
verringern) an, während Sie die VOL [5/6] von SR 9 drücken. Wenn zur Bedienung des C 658
die Taste VOL [5/6] gedrückt wird, wird der auf dem Display angezeigte dB-Pegel entsprechend
erhöht oder reduziert.
10 SPK A, SPK B: Die Tasten [SPK A] und [SPK B] aktivieren oder deaktivieren die Lautsprecher, die
jeweils an die Anschlüsse Lautsprecher A und Lautsprecher B angeschlossen sind. Schalten Sie
[SPK A] ein, um die an die Lautsprecheranschlüsse A angeschlossenen Lautsprecher ein- oder
auszuschalten. Schalten Sie [SPK B] ein, um die an die Lautsprecheranschlüsse B angeschlossenen
Lautsprecher ein- oder auszuschalten. Diese Bedientasten haben beim C 658 keine Funktion.
11 TONE DFT: Die Tonregler werden durch Betätigen dieser Taste aktiviert oder deaktiviert.
10
BLS
OPT 1
OPT 2
COAX 1
COAX 2
PHONO
LINE 1
LINE 2
USB
BT
VERWENDEN DER FERNBEDIENUNG SR 9
CD PLAYER CONTROL (zur Verwendung mit dem NAD CD-Player): Stellen Sie den
GERÄTEWAHLSCHALTER auf “CD”, um Zugriff auf diese Tasten zu erhalten. Manche der nachstehenden
Bedienelemente betreffen nur spezifische NAD CD-Player-Modelle. Überprüfen Sie die
Bedienungsanleitung Ihres NAD-Modells in Bezug auf Bedienelementkompatibilität.
SCAN
TUNE
SCAN [7/8]: Schnelle Suche Rückwärts / Vorwärts.
SOURCE
[k]: Disc-Fach öffnen bzw. schließen.
[g]: Wiedergabe beenden.
[j]: Vorübergehendes Anhalten der Wiedergabe .
[0]: Zum nächsten Track oder zur nächsten Datei gehen.
[9]: Zum Anfang des/der aktuellen Titels/Datei oder vorherige(r) Titels/Datei springen.
[4]: Wiedergabe beginnen.
[A/S/D/F]: Wählen durch die Ordnerliste/Selektieren durch WMA/MP3-Dateien.
ENTER (EINGABE): Auswahl der gewünschten WMA/MP3-Datei.
DISP: Zeigt die Wiedergabezeit und andere Informationen an.
RAND: Abspielen von Titeln/Dateien in zufälliger Reihenfolge.
RPT: Wiederholen des Tracks, der Datei oder der gesamten Disc.
PROG: Aktivieren oder Beenden des Programm-Modus.
CLEAR: Programmierten Track/Datei löschen.
BLS
CD: Wählen der CD als aktive OPT
Quelle.
1
OPT 2
COAX 1
USB: Wählen des USB Ports als aktive Quelle.
COAX 2
PHONO
LINE Quelle.
1
OPT: Wählen des optischen Eingangs
als aktive
SRC: Umschalten zur Auswahl des gewünschten SRC Modus.
OPT 1
COAX 2
LINE 2
SCAN
TUNE
SOURCE
USB
SCAN
TUNE
SOURCE
SCAN
TUNE
SOURCE
SCAN
TUNE
SOURCE
SCAN
TUNE
SOURCE
BT
SR 9
TUNER-STEUERUNG (zur Verwendung mit dem NAD AM/FM/DAB-Tuner): Stellen
Sie
den GERÄTEWAHLSCHALTER auf “TUN”, um Zugriff auf diese Tasten zu erhalten. Beachten Sie die
entsprechenden Etiketten auf der Vorderseite der Fernbedienung und die jeweils zugeordneten
Tasten, um diese Funktionen zu nutzen. Manche der nachstehenden Bedienelemente betreffen nur
SCAN
SCAN
TUNE
TUNE
spezifische NAD Receiver oder Tuner-Modelle.
Überprüfen Sie die Bedienungsanleitung
Ihres NADSOURCE
SOURCE
Receivers oder Tuners in Bezug auf Bedienelementkompatibilität.
AUTOMATISCHE SENDEREINSTELLUNG: Drücken Sie im DAB-Modus diese Taste, um
automatisch alle verfügbaren lokalen Sender zu scannen.
TUNE [7/8] oder [A/S]: Umschalten zwischen AM- oder FM-Frequenzen.
PRESET [9/0] oder [D/F]: Umschalten zwischen den gespeicherten Radiovoreinstellungen.
AM/FM/DAB: Auswahl des AM-, FM-, DAB- oder XM-Bands (falls zutreffend).
TUNER-MODUS: Schalten Sie im MW-Modus zwischen „FM Mute On“ (AM Stummschaltung Ein)
und „FM Mute Off“ (AM Stummschaltung Aus) hin und her. Im DAB-Modus wird durch Betätigen
BLS
dieser Taste die Dynamikbereichsregelung (DRC), die Senderfolge oder andere anwendbare DABOPT 2
COAX 1
Menüoptionen aktiviert.
PHONOBLEND
LINE 1 (Mischen): Aktivieren oder deaktivieren der BLEND Funktion.
MEMORY: Speichern des aktuellen Senders im voreingestellten Speicher.
USB
BT
DELETE (LÖSCHEN): Halten Sie die Taste ca. 2 Sekunden lang gedrückt und der ausgewählte
Preset-Speicher wird gelöscht.
[A/S]: Im DAB-Modus können Sie in Kombination mit dem TUNER-MODUS oder anderen
kompatiblen Tasten umschalten, um über die DAB-Funktion Optionen wie Dynamic Range
Control (Dynamikbereichsregelung), Senderreihenfolge und andere geeignete DAB-Optionen
SCAN
SCAN
auszuwählen.
TUNE
TUNE
SOURCE
SOURCE
ENTER (EINGABE): Im FM/AM-Modus
können
Sie
durch
Drücken
dieser
Taste
den AM- und TunerSR 9
Modus auswählen. Drücken und halten Sie im DAB-Modus, um die Signalstärke zu überprüfen.
INFO: Durch wiederholtes Betätigen dieser Taste werden Informationen angezeigt, die vom
aktuellen Radiosender bereitgestellt werden. Zu den anwendbaren Anzeigeinhalten gehören
zugehörige DAB-Informationen und RDS-Broadcast-Daten.
DEUTSCH
LINE 2
BEDIENELEMENTE
SCAN
TUNE
SOURCE
BluOS-WIEDERGABESTEUERELEMENTE
DEVICE SELECTOR (Geräteauswahlfunktion) auf BLS einstellen. Damit sind die folgenden Steuertasten
für die BluOS-Wiedergabe funktionsfähig.
[4]: Wiedergabe vom Pausemodus fortsetzen.
[j]: Aktuelle Wiedergabe pausieren.
[9]: Zurück zum Anfang des aktuellen Songs springen.
[0]: Vorwärts zum nächsten Song gehen.
REPEAT (WIEDERHOLEN): Song wiederholen, Playliste, alle oder Wiederholung aus. Die
Wiederholungsmodus-Anzeigen sind der BluOS-Controller-App zu entnehmen.
RANDOM (ZUFALL): Songs/Playliste in zufälliger Reihenfolge abspielen
SR 9
11
BEDIENELEMENTE
VERWENDEN DER FERNBEDIENUNG SR 9
VERWENDEN DER BIBLIOTHEK DER FERNBEDIENUNG SR 9
Der SR 9 kann eine andere Bibliothek mit Standard NAD Codes für jede seiner Geräteauswahl-Seiten
speichern. Wenn die ursprüngliche Standardbibliothek Ihren NAD CD-Player, DVD-Player oder andere
Komponenten nicht steuert, gehen Sie wie folgt vor, um den Bibliothekscode zu ändern. Siehe
ebenfalls die nachstehende Tabelle für eine Liste anwendbarer NAD-Bibliothek-Codes mit ihren
entsprechenden NAD-Modellen.
LADEN EINES WEITEREN BIBLIOTHEKSCODES
Beispiel: Laden Sie die Bibliothekscodes des NAD DVD Players T 517 in das “CD” Gerät der SR 9.
1 Halten Sie [CD] unter „DEVICE SELECTOR“ an der SR 9 Fernbedienung gedrückt.
2 Während Sie die Gerätetaste (CD) gedrückt halten, drücken Sie „2“ und „2“ auf den numerischen
Tasten der SR 9 Fernbedienung. „22“ ist der entsprechende Bibliothekscode für T 517.
3 Drücken Sie [ENTER], während Sie die Gerätetaste (CD) weiterhin gedrückt halten. Die CD
Gerätewahl blinkt einmal um anzuzeigen, dass die Bibliothekseingabe erfolgreich war. Sowohl die
Gerätewahltaste (CD) als auch [ENTER] können jetzt losgelassen werden.
RÜCKSETZEN DER SR 9 FERNBEDIENUNG AUF DIE STANDARDEINSTELLUNGEN
Die SR 9 Fernbedienung kann auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt werden, einschließlich
Standardbibliotheken. Gehen Sie dazu wie folgt vor.
1 Halten Sie die Tasten [ON] und [DELETE/CLEAR] ca. 10 Sekunden gedrückt, bis die AMP-Gerätetaste
aufleuchtet.
2 Lassen Sie beide Tasten innerhalb von zwei Sekunden, nachdem die AMP-Gerätetaste
aufgeleuchtet hat, los. Wenn der Rücksetzmodus erfolgreich war, blinkt die [CD] Gerätetaste
zweimal.
TABELLE DER BIBLIOTHEKSCODES FÜR DIE SR 9 FERNBEDIENUNG
DEUTSCH
BIBLIOTHEKSCODE
NAD-PRODUKTBESCHREIBUNG
10
Standardbibliothek für „AMP“-Seite
11
Zone 2
12
Standardbibliothek für die “AMP”-Seite ohne diskrete EIN/AUS-Tasten (Umschalten zwischen
EIN/AUS)
20
Standardbibliothek für die “CD”-Seite; C 515BEE, C 545BEE, C 565BEE
21
T 535, T 585, M55, DVD Abschnitt von L 54, VISO TWO, VISO FIVE
22
T 513, T 514, T 515, T 517
23
T 587
31
IPD 2
40
Standardbibliothek für die “TUN”-Seite; Tuner Abschnitt von C 725BEE,
T 175, T 737, T 747, T 755, T 765, T 775, T 785
41
C 422, C 425
42
C 445
HINWEIS
Die SR 9-Fernbedienung verfügt u.U. nicht über alle Reglertasten, die auf die oben aufgeführten
NAD-Produkte zutreffen. Verwenden Sie die vorgeschriebene Fernbedienung des entsprechenden
NAD-Produkts für die anwendbaren Fernbedienungstasten.
12
BETRIEB
ZUGANG ZUM HAUPTMENÜ
NAME
Drücken Sie einmal die Taste [f] auf der Vorderseite, damit die Optionen des
Hauptmenüs auf dem Display erscheinen. Verwenden Sie die Taste a oder s
auf der Vorderseite, um über die Optionen des Hauptmenüs - Einstellungen,
Quelleneinrichtung und Systeminformationen - auszuwählen.
Ein neuer Name kann einem Source-Label zugewiesen werden. Wenn Ihr
BD-Player beispielsweise an “Optical 1” angeschlossen ist, ist es möglich,
“Optical 1” in „BD Player“ umzubenennen.
NAVIGIEREN DURCH DIE MENÜOPTIONEN UND VORNEHMEN VON
ÄNDERUNGEN
Mit den Tasten auf der Frontplatte bzw. den entsprechenden SR 9-Tasten
können Sie durch die verschiedenen Menüoptionen navigieren.
1 Drücken Sie [f], um einen Menüpunkt auszuwählen.
2 Drücken Sie wiederholt auf [a/s], um die aktuell angezeigten Menüoder sonstigen Optionen abzurollen.
3 Drücken Sie[d] oder [ENTER], um die aktuelle Auswahl oder Option
auszuwählen oder zu speichern und gleichzeitig das vorherige Menü
zu verlassen oder zum vorherigen Menü zurückzukehren.
HINWEIS
Die Menüoption wird weiterhin angezeigt. Sie wird nur dann
ausgeblendet bzw. es wird die aktuelle Standardoption angezeigt, wenn
der Benutzer 1 Minute lang keine Eingaben vornimmt.
Um die Bezeichnung der Quelle zu ändern, wählen Sie den Parameter
„Name“.
1 Drücken Sie bei der ausgewählten Quelle, z.B. “Optical 1”, die Taste
[ENTER], um “EDIT” auszuwählen.
2 Verwenden Sie [f/d], um durch die alphanumerischen
Auswahlmöglichkeiten zu gehen.
3 Drücken Sie [s], um zum nächsten Zeichen zu gelangen und
gleichzeitig die Änderungen des aktuellen Zeichens zu speichern. Der
gewählte Name kann aus bis zu zwölf Zeichen bestehen.
4 Wiederholen Sie die Schritte 1 und 2 für jedes Zeichen in der
Zeichenfolge.
5 Schließen Sie den Umbenennungsprozess ab, indem Sie die Taste
[ENTER] erneut drücken, um den Namen der neuen Quelle zu
speichern. Der neue Name erscheint auf dem Display.
LAUTSTÄRKEREGLER
SOURCE SETUP (QUELLEN-SETUP)
Der Lautstärkeregler kann entweder auf Variable (Variabel) oder Fix (Feste)
Lautstärke eingestellt werden.
Es gibt drei Menüpunkte im Menü Source Setup (Quelleneinrichtung) - Enable
Source (Quelle aktivieren), Name und Volume Control (Lautstärkenregelung). Wählen
Sie im Menü „Source Setup“ die Quelle aus, die Sie aktivieren, deaktivieren oder
umbenennen möchten oder für die Sie die Lautstärkenregelung einstellen möchten.
ENABLE SOURCE
Mit dieser Option kann eine Quelle aktiviert/deaktiviert werden. Dies
ist besonders nützlich, wenn nur wenige Quellen verwendet werden,
wodurch ungenutzte Quellen umgangen werden.
On (Ein): Die ausgewählte Quelle wird aktiviert.
Aus: Die ausgewählte Quelle wird deaktiviert.
Variable: Die Lautstärke wird mit dem Lautstärkeregler oder den Tasten
[VOL 5/6] des SR 9 eingestellt.
Fixed (Fest): Der Ausgangspegel ist fest eingestellt und der
Lautstärkeregler des C 658 wird umgangen. Diese Funktion wird manchmal
auch als „Cinema Bypass“ bezeichnet, weil der C 658 für die vorderen
Kanäle eines Surround-Sound-Systems verwendet werden kann, indem die
Lautstärkereglerfunktion an den Surround-Prozessor weitergeleitet wird.
13
DEUTSCH
VERWENDUNG DES C 658
BETRIEB
VERWENDUNG DES C 658
c Verwenden Sie die Tasten auf der Vorderseite [a/s] oder SR 9
[A/S], um zwischen den bevorzugten dB Pegel einzustellen.
Verwenden Sie dann die Taste [d] auf der Vorderseite oder die
Taste [D] des SR 9, um die Auswahl des dB Pegels zu speichern
und den Setup-Modus für die feste Lautstärke zu verlassen.
Bei fester Lautstärkeeinstellung zeigt das Display auf der Vorderseite “xx.x dB
Fixed” an, wenn der Lautstärkeregler eingestellt wird.
WIE MAN DURCH DIE EINSTELLUNG DER LAUTSTÄRKEREGLER
NAVIGIERT
A Drücken Sie im Menü “Volume Control” die Taste [f].
B Verwenden Sie die Tasten auf der Vorderseite [a/s] oder SR 9 [A/S], um
zwischen den Pegeloptionen “Variable” und “Fixed” umzuschalten.
1 Wenn Sie sich bei der Option “Variable” befinden, wählen Sie mit der
Taste [d] auf der Vorderseite oder mit der Taste [D] der SR 9 die Option
”Variable” und kehren Sie zur Menüauswahl “Source Setup” zurück.
2 Wenn Sie sich bei der Option “Fixed” befinden, wählen Sie mit der Taste
[d] auf der Vorderseite oder mit der Taste [D] der SR 9 die Option
”Fixed” und kehren Sie zur Menüauswahl “Source Setup” zurück.
SETTINGS
Im Menü „Settings“ können Sie die folgenden Funktionen konfigurieren
oder anzeigen:
• Tone Control (Klangregler)
• Treble (Höhen)
• Bass
• Balance
• Analog Bypass (Analoger Bypass)
• Auto Sense (Autom. Wahrnehmung)
• Auto Standby
• Network Standby (Netzwerkbereitschaft)
• IR Channel
• IR Learning (Lernfunktion)
• Dimmer
• Temporary Display (Vorübergehende Anzeige)
• Volume Display Mode (Lautstärke-Anzeigemodus)
KLANGREGLER
DEUTSCH
a Wenn Sie den Pegel “Fixed” ausgewählt haben und zurück zur
Menüauswahl ”Source Setup” gehen, verwenden Sie die Tasten
auf der Vorderseite [a/s] oder SR 9 [A/S], um die Option “Fixed
Volume” zu wählen. “Source Setup” manifestiert sich unter den
Optionen “Fixed Volume” nur, wenn “Fixed Volume” der gewählte
“Volume Control” Pegel ist.
b Verwenden Sie die Taste [f], um zur Einstellung der festen
Lautstärke zu gelangen.
14
Die Tonregelung ermöglicht das Verstärken und Reduzieren bestimmter
Audiofrequenzen. Die Höhen- und Tiefenregler („Bass“ und „Treble“) können
ein- und ausgeschaltet werden.
On (Ein): Tonregelungspegel sind aktiv. Bei aktivierter Tonregelung
stehen Höhen- und Tiefenregler zur Konfiguration zur Verfügung.
Aus: Tonregelungspegel werden umgangen. Bei deaktivierter
Tonregelung stehen Höhen- und Tiefenregler nicht mehr zur Verfügung
oder werden im Menü „Settings“ ausgeschaltet.
BETRIEB
VERWENDUNG DES C 658
BASS, HÖHEN, BALANCE
AUTOMATISCHE ERKENNUNG
Die Funktion „Auto Sense“ (Autom. Wahrnehmung) ermöglicht es
dem C 658, aus dem Bereitschaftsmodus aufzuwachen, wenn eine mit
dem Netzwerk verbundene App oder ein aktiver Quelleneingang als
entsprechender Auslöser fungieren. Die automatische Standby-Funktion
muss auf EIN gestellt sein, damit die automatische Erkennung funktioniert.
Die Regler für Bass und Höhen wirken sich nur auf den Tiefbass und die
hohen Höhen aus und lassen die kritischen Mitten frei von irgendwelchen
Verfärbungen.
• Verwenden Sie [a/s] zum Anheben oder Absenken der Bass- oder
Höhenpegel innerhalb eines Bereichs von ±7 dB.
On
• Das Gerät wacht aus dem Bereitschaftsmodus auf, wenn eine mit
dem Netzwerk verbundene App oder ein aktiver Quelleneingang als
entsprechender Auslöser fungieren.
• Von Analogeingängen abgesehen schaltet sich das Gerät zusammen
mit der Quelle ein, die den Betriebsmodus des Geräts aktiviert hat.
• Wenn das Gerät von einem aktiven Analogeingang aufgeweckt wird,
schaltet es sich stets zusammen mit LINE 1 ein.
Off
• Das Gerät verbleibt auch dann im Bereitschaftsmodus, wenn eine mit
dem Netzwerk verbundene App oder ein aktiver Quelleneingang als
Auslöser fungieren.
Siehe auch die nachfolgende Tabelle BETRIEBSMODUS-AUSLÖSEKRITERIEN.
ANALOGER BYPASS
Alle analogen Signale bleiben im analogen Bereich ohne Analog-DigitalWandlung.
On (Ein): Die DSP-Schaltung wird umgangen, aber die volle
Tonreglerfunktionen bleiben erhalten.
Aus: Die analoge Bypass-Funktion ist deaktiviert.
BETRIEBSMODUS AUSLÖSEKRITERIEN
EINSTELLUNGEN
BETRIEBSMODUS-AUSLÖSER
Auto Standby: On
Network Standby
(Netzwerkbereitschaft):
On
Auto Sense: On
Gerät schaltet wieder in den Betriebsmodus um durch:
• Wiederaufnahme einer Aktivität bei einer mit dem
Netzwerk verbundenen App
• einen aktiven Quelleneingang
• Drücken der Bereitschaftstaste auf der Frontplatte oder
der [ON]-Taste auf der SR 9-Fernbedienung
Gerät schaltet wieder in den Betriebsmodus um durch:
• einen aktiven Quelleneingang
• Drücken der Bereitschaftstaste auf der Frontplatte oder
der [ON]-Taste auf der SR 9-Fernbedienung
Auto Standby: On
Network Standby
(Netzwerkbereitschaft):
Off
Auto Sense: On
Auto Standby: On
Network Standby
(Netzwerkbereitschaft):
On/Off
Auto Sense: Off
DEUTSCH
Mit dem Einsteller BALANCE werden die relativen Pegel der linken und
rechten Kanäle eingestellt.
• Drücken Sie auf [s], um die Balance nach rechts zu verschieben, oder
[a], um die Balance nach links zu verschieben. Verwenden Sie [a/s]
ebenfalls zur Wiederherstellung oder zum Ausgleich der Balance-Pegel.
• Die mittlere Pegel-Position liefert einen ausgeglichenen Pegel zwischen
links und rechts.
• Das Gerät verbleibt auch dann im Bereitschaftsmodus,
wenn eine mit dem Netzwerk verbundene App oder ein
aktiver Quelleneingang als Auslöser fungieren.
• Gerät kann nur durch Drücken der Bereitschaftstaste
auf der Frontplatte oder der [ON]-Taste auf der
SR 9-Fernbedienung wieder in den Betriebsmodus
zurückversetzt werden
15
BETRIEB
VERWENDUNG DES C 658
AUTOMATISCHER BEREITSCHAFTSMODUS
Das automatische Standby ist ein integrales Feature des C 658, das den
Ökodesignvorschriften entspricht. Sie können den C 658 so einstellen, dass
er automatisch in den Bereitschaftsmodus wechselt, wenn 20 Minuten
lang keine Bedienelemente betätigt werden und kein aktives Signal an den
Eingängen anliegt.
On
• Der C 658 schaltet auf den Bereitschaftsmodus mit dem niedrigsten
Stromverbrauch (unter 0,5 W) um, wenn 20 Minuten lang keine
Eingaben auf der Benutzeroberfläche stattfinden und kein aktiver
Quelleneingang festgestellt wird.
Aus
• Der C 658 bleibt im Betriebsmodus, auch wenn innerhalb von 20
Minuten keine Interaktion mit der Benutzeroberfläche und keine
aktive Quelle vorhanden ist.
Siehe auch die obige Tabelle BETRIEBSMODUS AUSLÖSEKRITERIEN.
NETWORK STANDBY
Änderung des IR-Kanals auf dem C 658
Verwenden Sie im Menü IR-Kanal die Taste [a/s], um Kanal 0 bis Kanal 3
auszuwählen. Drücken Sie [d], um die bevorzugte IR-Kanaleinstellung
auszuwählen. Der IR-Kanal des C 658 ist standardmäßig auf Kanal 0 eingestellt.
Änderung des IR-Kanals auf der SR 9 Fernbedienung
• Fügen Sie eine Kanalnummer vor dem Bibliothekscode ein. Für die
SR 9 ist der Bibliothekscode „10“ die standardmäßige Bibliothekstabelle
für ein „AMP“-Gerät. Um diese „AMP“-Bibliothekstabelle für Kanal 0
auszuwählen, behalten Sie den Bibliothekscode „10“ (oder „010“).
• Wenn Sie die „AMP“-Bibliothekstabelle auf „IR Channel 1“ (IR-Kanal 1)
laden möchten, stellen Sie dem Bibliothekscode eine „1“ voran, um
die Verbindung zu „IR Channel 1“ (IR-Kanal 1) anzuzeigen. Laden Sie
dann die „AMP“-Bibliothekstabelle unter Verwendung des Codes „110“.
Wiederholen Sie dies für MP (130) und TUNER (140).
BEISPIEL EINER EINRICHTUNG VON ZWEI NAD-PRODUKTEN IN
DERSELBEN ZONE
C 658 und T 758 sind beide auf Kanal 0 voreingestellt. Wenn die Taste [OFF]
auf der Fernbedienung SR 9 (oder der Fernbedienung AVR 4 für T 758)
gedrückt wird, gehen beide Produkte in den Standby-Modus. Wenn die
Taste [ON] (Ein) gedrückt wird, werden beide Produkte aus dem StandbyModus heraus eingeschaltet.
Um zu verhindern, dass beide Produkte gleichzeitig in den und aus dem
Standby-Modus wechseln zusammen mit anderen gängigen Befehlen,
stellen Sie jedes Produkt auf einen anderen IR-Kanal ein. In dieser
Einrichtung behalten wir die standardmäßige Zuordnung von „Channel
0“ (IR-Kanal 0) für den T 758 und die AVR 4 Fernbedienung bei. Dem C 658
ordnen wir „Channel 1“ (IR-Kanal 1) zu; dasselbe gilt für die SR 9.
Stellen Sie den C 658 und die SR 9 wie nachfolgend beschrieben auf
„Channel 1“ (IR-Kanal 1) ein.
DEUTSCH
Im Modus „Network Standby“ (Netzwerkbereitschaft) verbleibt die
Netzwerkverbindung bei einem reduzierten Systemleistungsgrad im
Bereitschaftsmodus.
On (Ein): Die Netzwerkverbindung bleibt im Bereitschaftsmodus.
Aus: Die Netzwerkverbindung wird im Bereitschaftsmodus
unterbrochen.
Siehe auch die obige Tabelle BETRIEBSMODUS AUSLÖSEKRITERIEN.
IR CHANNEL
C 658
Verwenden Sie im Menü „IR Channel“ (IR-Kanal) die Taste [a/s], um zur
Einstellung „Channel 1“ (Kanal 1) zu navigieren. Drücken Sie [d], um
„Kanal 1“ auszuwählen.
SR 9
• Halten Sie [AMP] unter DEVICE SELECTOR (Gerätewahl) an der
SR 9-Fernbedienung gedrückt.
• Während Sie die Gerätetaste [AMP] gedrückt halten, drücken Sie „1“, „1“
und „0“ auf den numerischen Tasten der SR 9-Fernbedienung.
• Drücken Sie [ENTER], während Sie die Gerätetaste [AMP] weiterhin
gedrückt halten. Die AMP-Gerätewahl blinkt einmal um anzuzeigen,
dass die Bibliothekseingabe erfolgreich war.
Da der C 658 und die SR 9 auf „Channel 1“ (IR-Kanal 1) eingestellt ist, kann
der C 658 jetzt unabhängig vom T 758 fernbedient werden.
Der C 658 kann über einen alternativen IR-Kanal betrieben werden. Dies
ist nützlich, wenn Sie zwei NAD-Produkte haben, die durch ähnliche
Fernbedienungsbefehle bedient werden können. Mit dem alternativen IRKanal können zwei verschiedene NAD-Produkte unabhängig voneinander
in derselben Zone gesteuert werden, indem jedes Produkt auf einen
anderen IR-Kanal eingestellt wird.
IR-Kanal Zuweisung
Der C 658 und die SR 9 Fernbedienung müssen auf denselben Kanal
eingestellt sein.
16
HINWEIS
Bei einem Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen wird beim C 658
und bei der SR 9 die jeweilige IR-Kanaleinstellung auf „Kanal 0“
zurückgesetzt.
BETRIEB
VERWENDUNG DES C 658
IR LEARNING
DIMMER
Mit „IR Learning“ (IR-Lerngerät) kann eine nicht von NAD hergestellte
Fernbedienung einfache AMP- und BluOS-Fernbedienungscodes lernen.
Mit den erlernten Codes kann die konfigurierte Nicht-NAD-Fernbedienung
zum Befehlen oder für den Betrieb des C 658 verwendet werden.
Mit der DIMMER (Verdunkelungs-)Funktion kann der Helligkeitsgrad des
Frontplatten-Displays eingestellt werden.
Bright: Die Anzeige ist auf dem hellsten Niveau oder über dem
normalen Helligkeitsniveau.
Normal: Die Helligkeit der Anzeige ist normal.
Dimmed: Die Anzeige ist gedimmt oder unter der normalen Helligkeit.
VERFAHREN ZUM LERNEN VON FERNBEDIENUNGSCODES
1 Drücken Sie im Menü “IR Learning” die Tasten [f] und dann [a/s], um
entweder “Amp” oder “BluOS” auszuwählen.
TEMPORARY DISPLAY (VORÜBERGEHENDE ANZEIGE)
2 Drücken Sie bei der Option [f], um “Amp” zu wählen.
DEUTSCH
3 Drücken Sie [f] und dann [a/s], um über AMP die Befehlsoptionen
der Fernbedienung auszuwählen.
Die Funktion „Temporary Display“ (Vorübergehende Anzeige) ermöglicht
das vorübergehende Ausschalten des Displays, nachdem 10 Sekunden
lang keine Benutzereingaben stattgefunden haben.
On (Ein): Das Display wird vorübergehend ausgeschaltet, wenn
10 Sekunden lang keine Benutzereingaben stattgefunden haben.
Gleichzeitig erlöscht auch die Bereitschafts-LED. Die Display- und
Bereitschafts-LED werden wieder eingeschaltet, sobald wieder
Eingaben auf der Benutzeroberfläche vorgenommen werden.
Aus: Das Display bleibt beleuchtet.
VOLUME DISPLAY MODE (LAUTSTÄRKEANZEIGEMODUS)
4 Drücken Sie [ENTER], um “Cursor Down” (Cursor nach unten) auszuwählen.
5 Zeigen Sie mit der nicht von NAD hergestellten Fernbedienung auf den
IR-Sensor in der Frontplatte. Drücken Sie dann die gewünschte Taste auf
der nicht von NAD hergestellten Fernbedienung, der die Funktion CURSOR
DOWN zugeordnet werden soll. Nach Betätigen der gewählten Taste wird
auf dem Display das unten angegebene angezeigt.
Im „Volume Display Mode“ (Lautstärke-Anzeigemodus) hat der Benutzer
zwei Möglichkeiten für die Darstellung des Lautstärkepegels. Drücken
Sie a oder s, um den Lautstärke-Anzeigemodus „Decibel“ (Dezibel) oder
„Percent“ (Prozent) auszuwählen.
6 “CURSOR DOWN” wird nun in die dafür vorgesehene Taste der NichtNAD Fernbedienung eingelernt. Wiederholen Sie dieses Verfahren für
alle anderen Kommandos, die von der Fernbedienung erlernt werden
sollen. Das gleiche Verfahren kommt auch beim Lernen von BluOSCodes zur Anwendung.
17
BETRIEB
VERWENDUNG DES C 658
BLUETOOTH-MODI
Bluetooth Mode (Bluetooth-Arbeitsmodus) definiert die zwei Rollen des C 658
als Bluetooth Receiver oder Bluetooth Headphones (Bluetooth Kopfhörer).
Receiver: Der Audio-Stream wird von einer Quelle empfangen, die sich
in der gleichen Bluetooth-Netzwerkumgebung befindet.
Headphones: Das Audiosignal wird an ein anderes Gerät (Receiver) in
der gleichen Bluetooth Netzwerkumgebung gestreamt bzw. gesendet.
WICHTIGE HINWEISE
• Sowohl der Bluetooth Receiver als auch der Bluetooth Headphones
Modus sind über die BluOS App zugänglich.
• Stellen Sie sicher, dass die Bluetooth-Antenne mit dem BTAntennenanschluss auf der Rückplatte verbunden ist.
C 658 ALS BLUETOOTH RECEIVER
Leiten Sie das Koppeln Ihres Bluetooth-Geräts mit C 658 anhand des
folgenden Verfahrens ein:
1 Gehen Sie auf Ihrem iOS- oder Android-Gerät zu „Einstellungen –
Bluetooth“ und scannen Sie nach Bluetooth-Geräten.
2 Suchen Sie nach der eindeutigen Geräte-ID Ihres C 658 unter den
verfügbaren Geräten, die in Ihren Bluetooth-Einstellungen aufgeführt
sind. Koppeln (verbinden) Sie Ihren C 658 und das Bluetooth-Gerät.
3 Nach erfolgreicher Kopplung Ihres Bluetooth-Geräts und des C 658
wählen Sie “Bluetooth” aus der BluOS App-Navigationsschublade, um
die Bluetooth-Wiedergabe zu starten.
BluOS App
WICHTIG
Es gibt keinen Audioausgang am Audio PRE-OUT (Balanced und Singleended), wenn sich der C 658 im Bluetooth Headphones Modus befindet.
B VERBINDUNG TRENNEN
WICHTIG
• Wählen Sie Bluetooth-Kopfhörer “Disconnect” (Trennen) (siehe unten),
um von Bluetooth-Kopfhörern in den Bluetooth Receiver Modus zu
wechseln.
• Wenn die Kopplung nicht erfolgreich ist, wählen Sie “Unpair” (Kopplung
aufheben) oder “Forget device” (Gerät vergessen) aus dem Menü „“Settings”
Ihres Bluetooth-Geräts und versuchen Sie die Kopplung erneut.
DEUTSCH
C 658 ALS BLUETOOTH HEADPHONES
A VERBINDUNG
BluOS App
ODER
1
BluOS App
2
3
Display auf der Vorderseite
18
BETRIEB
VERWENDUNG DES C 658
SYSTEM INFO
“System Info” zeigt Informationen über aktuelle MCU-, LCD- und BluOSFirmwareversionen sowie MDC-Slotinformationen, MAC- und IP-Adressen
an. Verwenden Sie [a/s]; um durch die entsprechenden Informationen
zu blättern.
DEUTSCH
UPGRADE VERFÜGBAR
Wenn der C 658 mit dem Internet verbunden ist und ein Software-Upgrade
verfügbar ist, wird “(Upgrade Available)” (Upgrade verfügbar) unter dem
Menü “System Info” angezeigt.
Wenn “(Upgrade Available)” angezeigt wird, verwenden Sie [f], um
zum BluOS Upgrade-Menü zu gelangen. Drücken Sie [ENTER], um den
Upgrade-Modus zu starten. Das Upgrade der Internet-Software wird
automatisch durchgeführt.
19
BETRIEB
VERWENDUNG DES C 658
DIRAC LIVE
DISPLAY AUF DER VORDERSEITE
Dirac Live ist proprietär und in Ihrem C 658 integriert. Dirac Live®
ist eine patentierte Raumkorrekturtechnologie, die nicht nur den
Frequenzgang, sondern auch die Impulsantwort von Raumlautsprechern
korrigiert. Dirac Live bietet eine echte Impulsantwortkorrektur über
einen großen Hörbereich und verbessert die Tiefe, Positionierung und
Unterscheidung einzelner Stimmen und Instrumente. Dirac Live erzeugt
dank Mehrfachmessung und Mischphasenkorrektur einen natürlichen,
realistischen und transparenten Klang mit engeren Bässen und reduzierten
Raummodi, wie es bisher nicht möglich war.
Grüne Anzeige - Originale MQA-Datei
Die Richtlinien für das Dirac Live Setup finden Sie unter support.
nadelectronics.com, suchen Sie nach “Dirac Setup”.
MASTER QUALITY AUTHENTICATED
Master Quality Authenticated (MQA)
ist eine revolutionäre Endgerätzu-Endgerät-Technologie C 658,
die Audioqualität der absoluten
Spitzenklasse liefert.
Der C 658 ist mit einem leistungsstarken Decoder und Klangerzeuger
speziell für das MQA-System ausgestattet. Dies gewährleistet, dass MQAcodierte Audiodateien exakt wie das Original klingen. C 658 Wiedergabe
und Dekodierung von MQA-Inhalten aus BluOS-Quellen.
MQA-ANZEIGEN
Die MQA-Anzeigen werden sowohl im Frontpanel-Display als auch in der
BluOS-App angezeigt.
DEUTSCH
Die Anzeige des MQA zeigt grün oder blau an, um anzuzeigen, dass das
Gerät eine MQA-Datei dekodiert und wiedergibt. Es ist grün und zeigt
damit an, dass MQA-Daten decodiert und wiedergegeben werden, der
Klang entspricht exakt dem Klang der ursprünglichen Quelle. Es ist grün
und zeigt damit an, dass MQA-Studio-Daten werden wiedergegeben.
Diese wurden im Studio vom Künstler/Produzent genehmigt oder vom
Rechteinhaber bestätigt.
BluOS APP
Grüne Anzeige - Originale MQA-Datei
20
Blaue Anzeige - MQA Studio Datei
Blaue Anzeige - MQA Studio Datei
Das MQA Logo ist eine Marke der MQA Limited. © MQA Limited 2018
REFERENZ
TECHNISCHE DATEN
Alle Angaben wurden gemäß dem Standard IHF 202 CEA 490-AR-2008 gemessen. Der THD wurde mit einem AP AUX 0025-Passivfilter und AES 17-Aktivfilter gemessen.
VORVERSTÄRKERBEREICH
BLUOS ABSCHNITT
LINE INPUT, AUDIO PRE-OUT
Gesamtklirrfaktor (20 Hz - 20 kHz)
<0,005 % bei 2 V Ausgang
Rauschabstand
>106 dB (IHF, A-bewertet, bei 500 mV
Ausgang, Eins-Verstärkung)
Kanaltrennung
>80 dB (1 kHz)
>70 dB (10 kHz)
Unterstützte Betriebssysteme
Musikwiedergabe von Netzwerkfreigaben
auf den folgenden DesktopBetriebssystemen: Microsoft Windows XP,
2000, Vista, 7, 8 auf aktuelle WindowsBetriebssysteme und MacOS-Versionen.
Benutzeroberfläche mobiles
Betriebssystem
BluOS - Kostenlose Android- und iOS-App
bei Google Play und Apple App Store
erhältlich
Unterstützte Cloud-Services*
Amazon Alexa, Amazon Music, Spotify,
Deezer, Qobuz, HDTracks, HighResAudio,
Murfie, JUKE, Napster, Slacker Radio,
KKBox, Bugs
Eingangsimpedanz (R und C)
22 kOhm + 100 pF
Maximales Eingangssignal
>4,5 Veff (bei 0,1 % Gesamtklirrfaktor)
Ausgangsimpedanz
Quelle Z + 240 Ohm
Eingangsempfindlichkeit
93 mV (bei 500 mV Ausgang, max.
Lautstärke)
Kostenloses Internet-Radio*
TuneIn Radio, iHeartRadio, Calm Radio,
Radio Paradise
Frequenzgang
±0,3 dB (20 Hz - 20 kHz)
Bluetooth Qualität
Bluetooth aptX HD drahtlos integriert
Maximaler Spannungsausgang - IHFLast
>4,5 V (bei 0,1 % Gesamtklirrfaktor)
Bluetooth-Konnektivität
Zweiwege (Empfangen und Senden/
Kopfhörer)
Klangeinsteller
Höhen: ± 7,0 dB bei 20 kHz
Netzwerkkonnektivität
Gigabit Ethernet RJ45
Bass: ±7,0dB bei 60 Hz
Wi-Fi 5
Balance: 10dB
ABMESSUNGEN UND GEWICHT
Gesamtklirrfaktor (20 Hz - 20 kHz)
<0,01 % bei 2 V Ausgang
Rauschabstand
>84 dB (200 Ohm Quelle, A-bewertet, bei
500 mV Ausgang)
>76 dB (MM-Tonabnehmerquelle, IHF;
A-bewertet, bei 500 mV Eingang)
Eingangsempfindlichkeit
1,44 mV (bei 500 mV Ausgang, max.
Lautstärke)
Frequenzgang
±0,3 dB (20 Hz - 20 kHz)
Max. Eingangssignal bei 1 kHz
>80 mVeff (bei 0,1 % Gesamtklirrfaktor)
Bruttoabmessungen (B x H x T)**
435 x 100 x 405 mm
17 1/8 x 3 15/16 x 16 Zoll
Versandgewicht
10,1 kg (22,3 lbs)
* Unterstützte Cloud-Services und kostenloses Internet-Radio können ohne Vorankündigung
geändert werden.
** Die Bruttoabmessungen umfassen Füße, Lautstärkereglerknopf und Anschlüsse auf der
Rückwand.
DEUTSCH
PHONO INPUT, AUDIO PRE-OUT
Änderungen der technischen Daten sind ohne Vorankündigung vorbehalten. Sie können
unter www.NADelectronics.com nach aktualisierten oder neuesten Informationen zum C658
nachschauen.
LINE INPUT, HEADPHONE OUT
Gesamtklirrfaktor (20 Hz - 20 kHz)
<0,005 % bei 1V Ausgang
Rauschabstand
>110 dB (32 Ohm Last, A-bewertet, bei
2V Ausgang, Eins-Verstärkung
Frequenzgang
±0,3 dB (20 Hz - 20 kHz)
Kanaltrennung
> 60 dB bei 1kHz
Ausgangsimpedanz
6 Ohm
DAC ABSCHNITT
Unterstützte Audio-Dateiformate
MP3, AAC, WMA, OGG, WMA-L, ALAC,
OPUS
Hochauflösende Audioformate
MQA, DSD, FLAC, WAV, AIFF
Native Abtastraten
Bis zu 32bit/192 kHz
Bittiefe
16 – 24
21
www.NADelectronics.com
©2019 NAD ELECTRONICS INTERNATIONAL
EINEM GESCHÄFTSBEREICH VON LENBROOK INDUSTRIES LIMITED
Alle Rechte vorbehalten. NAD und das NAD-Logo sind Marken von NAD Electronics International, einem Geschäftsbereich von Lenbrook Industries Limited.
Dieses Dokument darf weder teilweise noch im Ganzen ohne vorherige schriftliche Genehmigung durch NAD Electronics International reproduziert, gespeichert oder übertragen werden.
Obwohl jede Anstrengung unternommen wurde um sicherzustellen, dass der Inhalt zum Zeitpunkt der Veröffentlichung korrekt ist, können Leistungsmerkmale und Spezifikationen ohne Vorankündigung geändert werden.
C658_ger_OM_v02 - Feb 2019
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising