ESAB | TXH 121 | Instruction manual | ESAB TXH 121 Benutzerhandbuch

ESAB TXH 121 Benutzerhandbuch
TXH™
TXH 121, TXH 151, TXH 201,
TXH 251, TXH 252, TXH 401
Betriebsanleitung
0463 349 101 DE 20170614
INHALT
SICHERHEIT..................................................................................................
4
1.1
Bedeutung der Symbole ..........................................................................
4
1.2
Sicherheitsvorkehrungen ........................................................................
4
EINFÜHRUNG ...............................................................................................
8
2.1
Übersicht ...................................................................................................
8
3
TECHNISCHE DATEN ...................................................................................
9
4
BETRIEB........................................................................................................
11
4.1
Allgemeines ..............................................................................................
11
4.2
Anschlüsse ...............................................................................................
11
4.3
Elektrodenauswahl...................................................................................
11
4.4
Schleifen ...................................................................................................
12
4.5
Biegung des flexiblen Brenners .............................................................
12
WARTUNG .....................................................................................................
13
5.1
Täglich .......................................................................................................
13
6
FEHLERBEHEBUNG ....................................................................................
14
7
ERSATZTEILBESTELLUNG .........................................................................
15
FLIESSEIGENSCHAFTEN ...................................................................................
16
BESTELLNUMMERN ...........................................................................................
17
VERSCHLEISSTEILE ...........................................................................................
20
ZUBEHÖR.............................................................................................................
27
1
2
5
Änderungen ohne vorherige Ankündigung vorbehalten.
0463 349 101
© ESAB AB 2017
1 SICHERHEIT
1
SICHERHEIT
1.1
Bedeutung der Symbole
Diese werden im gesamten Handbuch verwendet: Sie bedeuten „Achtung! Seien Sie
vorsichtig!“
GEFAHR!
Weist auf eine unmittelbare Gefahr hin, die unbedingt zu vermeiden ist, da
sie andernfalls unmittelbar zu schweren Verletzungen bis hin zum Tod
führt.
WARNUNG!
Weist auf eine mögliche Gefahr hin, die zu Verletzungen bis hin zum Tod
führen kann.
VORSICHT!
Weist auf eine Gefahr hin, die zu leichten Verletzungen führen kann.
WARNUNG!
Lesen Sie vor der Verwendung die Betriebsanweisung und
befolgen Sie alle Kennzeichnungen, die Sicherheitsroutinen
des Arbeitgebers und die Sicherheitsdatenblätter (SDBs).
1.2
Sicherheitsvorkehrungen
Nutzer von ESAB-Ausrüstung müssen uneingeschränkt sicherstellen, dass alle Personen,
die mit oder in der Nähe der Ausrüstung arbeiten, die geltenden Sicherheitsvorkehrungen
einhalten. Die Sicherheitsvorkehrungen müssen den Vorgaben für diesen Ausrüstungstyp
entsprechen. Neben den standardmäßigen Bestimmungen für den Arbeitsplatz sind die
folgenden Empfehlungen zu beachten.
Alle Arbeiten müssen von ausgebildetem Personal ausgeführt werden, das mit dem Betrieb
der Ausrüstung vertraut ist. Ein unsachgemäßer Betrieb der Ausrüstung kann zu
Gefahrensituationen führen, die Verletzungen beim Bediener sowie Schäden an der
Ausrüstung verursachen können.
1.
2.
3.
Alle, die die Ausrüstung nutzen, müssen mit Folgendem vertraut sein:
○ Betrieb,
○ Position der Notausschalter,
○ Funktion,
○ geltende Sicherheitsvorkehrungen,
○ Schweiß- und Schneidvorgänge oder eine andere Verwendung der Ausrüstung.
Der Bediener muss Folgendes sicherstellen:
○ Es dürfen sich keine unbefugten Personen im Arbeitsbereich der Ausrüstung
aufhalten, wenn diese in Betrieb genommen wird.
○ Beim Zünden des Lichtbogens oder wenn die Ausrüstung in Betrieb genommen
wird, dürfen sich keine ungeschützten Personen in der Nähe aufhalten.
Das Werkstück:
○ muss für den Verwendungszweck geeignet sein,
○ darf keine Defekte aufweisen.
0463 349 101
-4-
© ESAB AB 2017
1 SICHERHEIT
4.
5.
Persönliche Sicherheitsausrüstung:
○ Tragen Sie stets die empfohlene persönliche Sicherheitsausrüstung wie
Schutzbrille, feuersichere Kleidung, Schutzhandschuhe.
○ Tragen Sie keine lose sitzende Kleidung oder Schmuckgegenstände wie
Schals, Armbänder, Ringe usw., die eingeklemmt werden oder Verbrennungen
verursachen können.
Allgemeine Vorsichtsmaßnahmen
○ Stellen Sie sicher, dass das Rückleiterkabel sicher verbunden ist.
○ Arbeiten an Hochspannungsausrüstung dürfen nur von qualifizierten
Elektrikern ausgeführt werden.
○ Geeignete Feuerlöschausrüstung muss deutlich gekennzeichnet und in
unmittelbarer Nähe verfügbar sein.
○ Schmierung und Wartung dürfen nicht ausgeführt werden, wenn die
Ausrüstung in Betrieb ist.
WARNUNG!
Das Lichtbogenschweißen und Schneiden kann Gefahren für Sie und andere
Personen bergen. Ergreifen Sie beim Schweißen und Schneiden entsprechende
Vorsichtsmaßnahmen.
Bei ELEKTRISCHEN SCHLÄGEN besteht Lebensgefahr!
• Installieren und erden Sie die Einheit gemäß der Betriebsanleitung.
• Berühren Sie keine stromführenden Teile oder Elektroden mit bloßen
Händen oder nasser Schutzausrüstung.
• Isolieren Sie sich von Erde und Werkstück.
• Sorgen Sie für eine sichere Arbeitsposition
ELEKTRISCHE UND MAGNETISCHE FELDER – Können
gesundheitsgefährdend sein
• Schweißer mit Herzschrittmachern sollten vor dem Schweißen ihren Arzt
konsultieren. EMF beeinträchtigen unter Umständen die Funktionsweise
einiger Schrittmacher.
• Das Arbeiten in EMF hat möglicherweise andere, bisher unbekannte
Auswirkungen auf die Gesundheit.
• Schweißer sollten die folgenden Vorkehrungen treffen, um das Arbeiten in
EMF zu minimieren:
○ Positionieren Sie die Elektrode und die Kabel auf derselben Seite
Ihres Körpers. Sichern Sie sie wenn möglich mit Klebeband. Stellen
Sie sich nicht zwischen die Elektrode und die Kabel. Schlingen Sie
den Brenner oder das Betriebskabel niemals um Ihren Körper.
Halten Sie die Stromquelle des Schweißgeräts und die Kabel soweit
von Ihrem Körper entfernt wie möglich.
○ Schließen Sie das Betriebskabel zum Werkstück so nah wie möglich
am geschweißten Bereich an.
RAUCH UND GASE – Können gesundheitsgefährdend sein.
• Wenden Sie Ihr Gesicht vom Schweißrauch ab.
• Verwenden Sie eine Belüftungseinrichtung, eine Absaugeinrichtung am
Lichtbogen oder beides, um Dämpfe und Gase aus Ihrem Atembereich
und dem allgemeinen Bereich zu entfernen.
0463 349 101
-5-
© ESAB AB 2017
1 SICHERHEIT
LICHTBOGENSTRAHLEN – Können Augenverletzungen verursachen und
zu Hautverbrennungen führen.
• Schützen Sie Augen und Körper. Verwenden Sie den korrekten
Schweißschirm und die passende Filterlinse. Tragen Sie Schutzkleidung.
• Schützen Sie Umstehende mit geeigneten Schutzscheiben oder
Vorhängen.
GERÄUSCHPEGEL – Übermäßige Geräuschpegel können Gehörschäden
verursachen.
Schützen Sie Ihre Ohren. Tragen Sie Ohrenschützer oder einen anderen
Gehörschutz.
BEWEGLICHE TEILE – Können Verletzungen verursachen
• Achten Sie darauf, dass alle Türen, Verkleidungsteile und Abdeckungen
geschlossen und gesichert sind. Für Wartungsarbeiten und
gegebenenfalls zur Fehlerbehebung darf nur qualifiziertes Personal die
Abdeckungen entfernen. Bringen Sie nach Abschluss der
Wartungsarbeiten die Verkleidungsteile und Abdeckungen wieder an, und
schließen Sie die Türen, bevor Sie den Motor starten.
• Stellen Sie den Motor ab, bevor Sie die Einheit montieren oder
anschließen.
• Halten Sie Hände, Haare, lose Kleidung und Werkzeuge fern von
beweglichen Teilen.
FEUERGEFAHR
• Funken (Schweißspritzer) können Brände auslösen. Sorgen Sie dafür,
dass sich in der Nähe des Schweißplatzes keine brennbaren Materialien
befinden.
• Verwenden Sie das Gerät nicht an geschlossenen Behältern.
FEHLFUNKTION – Fordern Sie bei einer Fehlfunktion qualifizierte Hilfe an.
SCHÜTZEN SIE SICH UND ANDERE!
VORSICHT!
Dieses Produkt ist ausschließlich für das Lichtbogenschweißen vorgesehen.
WARNUNG!
Verwenden Sie die Stromquelle nicht zum Auftauen gefrorener Leitungen.
VORSICHT!
Ausrüstung der Klasse A ist nicht für den Einsatz in
Wohnumgebungen vorgesehen, wenn eine
Stromversorgung über das öffentliche
Niederspannungsnetz erfolgt. Aufgrund von Leitungs- und
Emissionsstöreinflüssen können in diesen Umgebungen
potenzielle Probleme auftreten, wenn es um die
Gewährleistung der elektromagnetischen Verträglichkeit
von Ausrüstung der Klasse A geht.
0463 349 101
-6-
© ESAB AB 2017
1 SICHERHEIT
HINWEIS!
Entsorgen Sie elektronische Ausrüstung in einer
Recyclinganlage!
Gemäß EU-Richtlinie 2012/19/EG zu Elektro- und
Elektronikgeräte-Abfall sowie ihrer Umsetzung durch
nationale Gesetze muss elektrischer und bzw. oder
elektronischer Abfall in einer Recyclinganlage entsorgt
werden.
Als für diese Ausrüstung zuständige Person müssen Sie
Informationen zu anerkannten Sammelstellen einholen.
Weitere Informationen erhalten Sie von einem
ESAB-Händler in Ihrer Nähe.
ESAB bietet ein Sortiment an Schweißzubehör und persönlicher Schutzausrüstung
zum Erwerb an. Bestellinformationen erhalten Sie von einem örtlichen ESAB-Händler
oder auf unserer Website.
0463 349 101
-7-
© ESAB AB 2017
2 EINFÜHRUNG
2
EINFÜHRUNG
2.1
Übersicht
Die mit Wasser- oder Luftkühlung erhältlichen WIG-Brenner TXH 121 bis TXH 401 sind für
manuelle WIG-Schweißarbeiten ausgelegt. Bestimmte Modelle sind ebenfalls mit Flexköpfen
für eine unbegrenzte Bewegung unter beengten Platzbedingungen verfügbar.
Produktzubehör wird im Kapitel "ZUBEHÖR" in diesem Dokument aufgeführt.
Lieferumfang des WIG-Brenners:
•
•
•
einer Elektrode:
○ Ø 1.6 mm (0,063 Zoll) TXH 121
○ Ø 1.6 mm (0,063 Zoll) TXH 151
○ Ø 2.4 mm (0,094 Zoll) TXH 201
○ Ø 2.4 mm (0,094 Zoll) TXH 251
○ Ø 2.4 mm (0,094 Zoll) TXH 252
○ Ø 3.2 mm (0,126 Zoll) TXH 401
Verschleißteile
eine Betriebsanleitung
0463 349 101
-8-
© ESAB AB 2017
3 TECHNISCHE DATEN
3
TECHNISCHE DATEN
Betriebstemperaturbereich
-10 bis +40 °C (+14 bis +104 °F)
Transporttemperatur
-20 bis +55 °C (+4 bis +131 °F)
TXH
TXH
TXH
TXH
TXH
TXH
121
121V
121F
151
151V
151F
121Fr
151r
121r
A/%
–
–
–
150/35
150/35
150/35
120/60
120/60
120/60
120/60
120/60
120/60
100/100
100/100
100/100
100/100
100/100
100/100
1,0-3,2
1,0-3,2
1,0-3,2
1,0-3,2
1,0-3,2
1,0-3,2
(0,039 0,126 Zoll)
(0,039 0,126 Zoll)
(0,039 0,126 Zoll)
(0,039 0,126 Zoll)
(0,039 0,126 Zoll)
(0,039 0,126 Zoll)
Ar
Ar
Ar
Ar
Ar
Ar
Ar/He
Ar/He
Ar/He
Ar/He
Ar/He
Ar/He
4 und 8 m
4 und 8 m
4 und 8 m
4 und 8 m
4 und 8 m
4 und 8 m
(13 und
26 Fuß)
(13 und
26 Fuß)
(13 und
26 Fuß)
(13 und
26 Fuß)
(13 und
26 Fuß)
(13 und
26 Fuß)
X
–
X
X
–
X
15
15
15
15
15
15
113
113
113
113
113
113
TXH
TXH
TXH
TXH
TXH
TXH
TXH
201
201V
201F
251wr
252w
401w
401w HD
201Fr
251wFr
252wF
401wr
401wr HD
201r
A/%
151Fr
–
–
–
X
X
X
X
–
–
–
70
70
70
70
(158 °F)
(158 °F)
(158 °F)
(158 °F)
200/35
200/35
200/35
–
–
400/35
400/35
150/60
150/60
150/60
250/60
250/60
350/60
400/100
140/100
140/100
140/100
200/100
200/100
300/100
1,0-4,0
1,0-4,0
1,0-4,0
1,0-3,2
1,0-3,2
1,0-4,8
1,0-4,8
(0,039 (0,039 (0,039 (0,039 (0,039 (0,039 (0,039 0,157 Zoll 0,157 Zoll 0,157 Zoll 0,126 Zoll 0,126 Zoll 0,189 Zoll 0,189 Zoll
)
)
)
)
)
)
)
0463 349 101
-9-
© ESAB AB 2017
3 TECHNISCHE DATEN
Ar
Ar
Ar
Ar
Ar
Ar
Ar
Ar/He
Ar/He
Ar/He
Ar/He
Ar/He
Ar/He
Ar/He
4 und 8 m 4 und 8 m 4 und 8 m 4 und 8 m 4 und 8 m 4 und 8 m 4 und 8 m
(13 und
26 Fuß)
(13 und
26 Fuß)
(13 und
26 Fuß)
(13 und
26 Fuß)
(13 und
26 Fuß)
(13 und
26 Fuß)
(13 und
26 Fuß)
X
–
X
X
X
X
X
15
15
15
15
15
15
15
113
113
113
113
113
113
113
–
–
–
0,5
0,5
0,5
0,5
–
–
–
0,1
0,1
0,1
0,1
–
–
–
1
1
1
1
(0,26 gpm (0,26 gpm (0,26 gpm (0,26 gpm
)
)
)
)
Relative Einschaltdauer (ED)
Als Einschaltdauer gilt der prozentuale Anteil eines 10-min-Zeitraums, in dem ohne
Überlastung eine bestimmte Last geschweißt oder geschnitten werden kann. Die
Einschaltdauer gilt bei einer Temperatur von 40 °C (104 °F) oder niedriger.
Schutzart
Brennerschutzart Maschinenseite (EN 60 529)
IP3X
Schutzart
Der IP-Code zeigt die Schutzart an, d.h. den Schutzgrad gegenüber einer Durchdringung
durch Festkörper ab einem Durchmesser von 2,5 mm. Die zweite Kennziffer wird
weggelassen.
0463 349 101
- 10 -
© ESAB AB 2017
4 BETRIEB
4
BETRIEB
4.1
Allgemeines
Allgemeine Sicherheitshinweise für den Umgang mit der Ausrüstung werden im
Kapitel "SICHERHEIT" in diesem Dokument aufgeführt. Lesen Sie dieses Kapitel,
bevor Sie mit der Ausrüstung arbeiten!
Lesen Sie in der Betriebsanleitung auch den Abschnitt über die Schweißkomponenten, z. B.
die Stromquelle, und schließen Sie diese entsprechend an.
4.2
Anschlüsse
Ziehen Sie die Anschlüsse für den Brenner sorgfältig an, um ein Überhitzen des
Anschlusses, eine Anschlussinterferenz, mechanische Beschädigungen oder ein Austreten
von Flüssigkeit oder Gas zu verhindern.
Verbinden Sie die Wasseranschlüsse mit dem Brenner, so dass der rote Anschluss stets mit
dem entsprechenden roten Anschluss und der blaue Anschluss mit dem entsprechenden
blauen Anschluss verbunden ist.
4.3
Elektrodenauswahl
Durch das Legieren der Wolframelektrode mit ein- bis zweiprozentigem Lanthan oder Cerium
verstärkt sich die Elektronenentladung. Dies sorgt wiederum für ein besseres Zünden und
Neuzünden. Somit erhöht sich die Lichtbogenstabilität. Legierte Wolframelektroden verfügen
über eine längere Lebensdauer und widerstehen höheren Strömen. Überdies ist es weniger
wahrscheinlich, dass sie Wolframrückstände an der Schweißnaht hinterlassen.
Reine Wolframelektrode (AC)
Grün
WP
Zum Schweißen von
Leichtmetalllegierungen
Mit Cerium legierte Worframelektrode Grau
(AC/DC)
WC20
Zum Schweißen von
Leichtmetallen wie
Aluminium und
Magnesium. Die
Elektrodenspitze muss
beim Schweißen
abgerundet werden
Mit Lanthan legierte
Wolframelektrode (DC)
Gold
WL15
Gewöhnlich zum
Schweißen von Edelstahl,
Stahl, Kupfer, Titan usw.
Mit Lanthan legierte
Wolframelektrode (AC/DC)
Schwarz
WL10
Zum Schweißen von
Leichtmetalllegierungen,
Edelstahl, Stahl, Kupfer,
Titan usw.
Auswahltabelle
A/AC
1,0 mm
(0,039 Zoll)
6,4/8,0 mm
(0,252/0,315 Zoll)
1,6 mm
6,4/8,0/9,8 mm
(0,063 Zoll) (0,252/0,315/0,386 Zoll
)
0463 349 101
A/DC
W
CeO2
La2O3
CeO2
La2O3
10-60
–
15-100
70-80
20-100
50-100
60-90
70-160
80-140
80-160
- 11 -
© ESAB AB 2017
4 BETRIEB
2,4 mm
9,8/11,2/12,7 mm
100-160
(0,094 Zoll) (0,386/0,441/0,500 Zoll
)
90-130
110-200
150-210
120-230
3,2 mm
(0,126 Zoll)
11,2/12,7 mm
(0,441/0,500 Zoll)
130-180
140-190
150-205
220-320
200-305
4,0 mm
(0,157 Zoll)
12,7 mm (0,500 Zoll)
180-230
200-250
180-270
330-420
250-420
4.4
Schleifen
Schleifen Sie Wolframelektroden gemäß folgender Tabelle:
HINWEIS!
Wolframelektroden müssen der Länge nach geschliffen werden. Bei unkorrektem
Schleifen kann der Lichtbogen instabil werden. Wird der Schweißstrom erhöht,
muss der Winkel ebenfalls vergrößert werden.
Beim Schweißen mit Wechselstrom (AC) müssen die Elektrodenenden sanft abgerundet
werden. Ein Schleifen der Elektrode ist dann nicht notwendig. Ein leichtes Schleifen der
Kante reicht bereits aus. Die Elektrode formt sich selbst, wenn sie vorsichtig überladen wird.
Formt sich die Elektrodenspitze beim Schweißen mit Wechselstrom ballförmig, ist das ein
Zeichen dafür, dass der Strom für den verwendeten Elektrodendurchmesser zu hoch ist.
Schweißstrom
Elektrodenwinkel
20 A
30°
20-100 A
30°-90°
100-200 A
90°-120°
mehr als 200 A
120°
4.5
Biegung des flexiblen Brenners
Die Lebensdauer des flexiblen Brenners ist
begrenzt. Der maximale Biegewinkel sollte
45 Grad betragen.
Die Lebensdauer des Brennerkopfes kann mit
der richtigen Technik verlängert werden.
Achten Sie immer darauf, den Brennerkopf
beim Biegen mit dem Daumen zu
unterstützen. Dadurch werden bei starker
Biegung Schäden vermieden.
0463 349 101
- 12 -
© ESAB AB 2017
5 WARTUNG
5
WARTUNG
HINWEIS!
Eine regelmäßige Wartung ist wichtig für einen sicheren und zuverlässigen
Betrieb.
WARNUNG!
Vor einer Reinigung muss die Netzstromversorgung getrennt werden.
VORSICHT!
Alle Garantieverpflichtungen seitens des Lieferanten erlöschen, wenn der Kunde
innerhalb des Garantiezeitraums versucht, Produktfehler eigenständig zu
beheben.
5.1
•
•
•
•
•
Täglich
Vergewissern Sie sich, dass sämtliche Kabel und Schläuche unbeschädigt sind und
keine Knicke aufweisen.
Stellen Sie sicher, dass sich die Gasdüse in einwandfreiem Zustand befindet und für
die anstehende Aufgabe ausgelegt ist.
Stellen Sie sicher, dass das Schutzgas gleichmäßig und ungehindert strömt.
Vergewissern Sie sich, dass die Elektrode unbeschädigt ist und auf den korrekten
Winkel geschliffen wurde.
Prüfen Sie den Wasserdurchfluss an der Rücklaufleitung der Einheit.
0463 349 101
- 13 -
© ESAB AB 2017
6 FEHLERBEHEBUNG
6
FEHLERBEHEBUNG
Lesen Sie in der Betriebsanleitung auch den Abschnitt über die Schweißkomponenten, z. B.
die Stromquelle.
Sind die unten aufgeführten Maßnahmen nicht erfolgreich, wenden Sie sich an den Händler
oder Hersteller.
Problem
Ursache
Lösung
Der Bogen zündet
nicht.
• Kabel oder Anschluss sind
unzureichend.
• Die Brennerelektrode ist stark
oxidiert.
• Es liegen
Schutzgasverunreinigungen
vor (Feuchtigkeit, Luft).
• Die verwendete Elektrode ist
zu groß oder zu dick für
niedrigen Strom.
• Überprüfen Sie Kabel und
Anschluss.
• Schleifen Sie die Elektrode
erneut über die
Elektrodenlänge.
• Spülen Sie mit Gas sauber.
• Ersetzten Sie die Elektrode
durch eine kleinere Elektrode.
Keine
Auslöserfunktion
• Steuerkabel
unterbrochen/defekt.
• Überprüfen/reparieren.
Der
Schutzgasmantel ist
unzureichend.
• Es liegen
Schutzgasverunreinigungen
vor (Feuchtigkeit, Luft).
• Es liegen
Grundmaterialverunreinigunge
n vor (Korrosion,
Schmiermittel).
• Unzureichendes oder
fehlendes Schutzgas.
• Am Schweißort ist es zu zugig.
• Schweißspray hat sich auf der
Gaslinse oder Gashaube
festgesetzt.
• Spülen Sie mit Gas sauber.
• Reinigen Sie das
Grundmaterial.
• Überprüfen Sie den Inhalt von
Gasflasche/Schläuchen und
die Druckeinstellungen.
• Schirmen Sie den
Schweißbereich mit einer
Schutzabdeckung ab.
• Nehmen Sie eine Reinigung
oder einen Austausch vor.
0463 349 101
- 14 -
© ESAB AB 2017
7 ERSATZTEILBESTELLUNG
7
ERSATZTEILBESTELLUNG
VORSICHT!
Reparaturen und elektrische Arbeiten sind von einem autorisierten
Servicetechniker auszuführen. Verwenden Sie nur Originalersatzteile und
Originalverschleißteile.
Die WIG-Brenner TXH 121, TXH 151, TXH 201, TXH 251, TXH 252, TXH 401 wurden
gemäß den internationalen und europäischen Standards IEC-/EN 60974-7 entworfen und
getestet. Nach dem Abschluss von Service- oder Reparaturarbeiten muss die ausführende
Person bzw. müssen die ausführenden Personen sicherstellen, dass das Produkt weiterhin
den Vorgaben der o.g. Standards entspricht.
Ersatz- und Verschleißteile können über Ihren nächstgelegenen ESAB-Händler bestellt
werden, siehe Umschlagrückseite dieses Dokuments. Geben Sie bei einer Bestellung
Produkttyp, Seriennummer, Bezeichnung und Ersatzteilnummer gemäß Ersatzteilliste an.
Dadurch wird der Versand einfacher und sicherer gestaltet.
0463 349 101
- 15 -
© ESAB AB 2017
FLIESSEIGENSCHAFTEN
FLIESSEIGENSCHAFTEN
Fließeigenschaften
P = Pressure
Q = Flow rate
0463 349 101
- 16 -
© ESAB AB 2017
BESTELLNUMMERN
BESTELLNUMMERN
F=flexible body, V=valve, w=water cooled, HD=Heavy Duty
Ordering no.
Type
Torch head
OKC 25 OKC 50 Connec Connec Wate
tion
tion Tig
r
ESAB
150i/
std
200i
Switc Valve
F
4m 8m 4m 8m 4m 8m 4m 8m
h
head
13 26 13 26 13 26 13 26
ft ft ft ft ft ft ft ft
0700300522 TXH™ 121
X
0700300523 TXH™ 121V
X
0700300524 TXH™ 121
X
0700300525 TXH™ 121F
X
X
0700300526 TXH™ 121F
X
X
0700300527 TXH™ 121
X
0700300528 TXH™ 121V
0700300530 TXH™ 121F
X
X
0700300531 TXH™ 121F
X
X
0700300532 TXH™ 121
X
0700300533 TXH™ 121F
X
0700300534 TXH™ 121
X
0700300535 TXH™ 121F
X
0700300536 TXH™ 151
X
0700300537 TXH™ 151V
X
X
X
X
X
X
X
X
0700300541 TXH™ 151F
X
X
0700300542 TXH™ 151
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
0700300547 TXH™ 151F
X
X
0700300548 TXH™ 151
X
0700300549 TXH™ 151F
X
0700300550 TXH™ 151
X
0700300551 TXH™ 151F
X
0700300552 TXH™ 201
X
X
X
X
- 17 -
X
X
X
X
X
X
X
0700300546 TXH™ 151F
X
X
X
0700300545 TXH™ 151V
X
X
X
0700300543 TXH™ 151V
X
X
X
0700300540 TXH™ 151F
0463 349 101
X
X
X
0700300539 TXH™ 151V
0700300553 TXH™ 201V
X
X
X
0700300544 TXH™ 151
X
X
0700300529 TXH™ 121
0700300538 TXH™ 151
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
© ESAB AB 2017
BESTELLNUMMERN
0700300554 TXH™ 201F
X
0700300555 TXH™ 201
X
0700300556 TXH™ 201V
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
0700300557 TXH™ 201F
X
0700300558 TXH™ 201
X
0700300559 TXH™ 201F
X
0700300560 TXH™ 201
X
0700300855 TXH™ 252
w
X
0700300858 TXH™ 252
wF
X
0700300856 TXH™ 252
w
X
0700300859 TXH™ 252
wF
X
0700300565 TXH™ 401
w
X
X
X
X
0700300566 TXH™ 401
w HD
X
X
X
X
0700300567 TXH™ 401
w
X
X
X
X
0700300568 TXH™ 401
w HD
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
F=flexible body, V=valve, w=water cooled, HD=Heavy Duty
Ordering no.
Type
Torch head
OKC 50
Switch F head 4 m/
13 ft
0700300620
TXH™ 121r
X
0700300621
TXH™ 121Fr
X
0700300622
TXH™ 121r
X
0700300623
TXH™ 121Fr
X
0700300624
TXH™ 151r
X
0700300625
TXH™ 151Fr
X
0700300626
TXH™ 151r
X
0700300627
TXH™ 151Fr
X
0700300628
TXH™ 201r
X
0700300629
TXH™ 201Fr
X
0700300630
TXH™ 201r
X
0700300631
TXH™ 201Fr
X
0700300632
TXH™ 251wr
X
0700300633
TXH™ 251wFr
X
0700300634
TXH™ 251wr
X
0463 349 101
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
- 18 -
Water
8 m/
26 ft
X
X
X
X
4 m/
13 ft
X
X
X
8 m/
26 ft
Connection
ESAB std
X
X
© ESAB AB 2017
BESTELLNUMMERN
0700300635
TXH™ 251wFr
X
0700300636
TXH™ 401wr
X
X
X
X
0700300637
TXH™ 401wr HD
X
X
X
X
0700300638
TXH™ 401wr
X
X
X
X
0700300639
TXH™ 401wr HD
X
X
X
X
0459839087
Spare parts list
Ordering no.
Type
X
X
Torch head
Switch
F head
OKC 50
X
Connection
ESAB std
X
Water
8m 12m 16m 8m 12m 16m
26ft 39ft 52ft 26ft 39ft 52ft
0700300682 TXH™ 251WF
X
X
X
X
0700300683 TXH251™ WF
X
X
0700300806 TXH401™ WF
X
X
X
X
0700300662 TXH™ 201
Radfernbedien
ung
X
X
X
X
0700300663 TXH™ 251W
Radfernbedien
ung
X
X
X
X
X
0700300659 TXH™ 251W
Radfernbedien
ung
X
X
X
X
X
0700300660 TXH™ 401W
Radfernbedien
ung
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
HINWEIS!
CAN based adapter, is to be used for connection of above TIG torches with
remote function, see Accessories in “ZUBEHÖR”, Seite 27.
Ersatz- und Verschleißteile können über Ihren nächstgelegenen ESAB-Händler bestellt
werden, siehe Umschlagrückseite dieses Dokuments. Geben Sie bei einer Bestellung
Produkttyp, Seriennummer, Bezeichnung und Ersatzteilnummer gemäß Ersatzteilliste an.
Dadurch wird der Versand einfacher und sicherer gestaltet.
VORSICHT!
Reparaturen und elektrische Arbeiten sind von einem autorisierten
ESAB-Servicetechniker auszuführen. Verwenden Sie nur
ESAB-Originalersatzteile und ESAB-Originalverschleißteile.
Technical documentation is available on the Internet at www.esab.com
0463 349 101
- 19 -
© ESAB AB 2017
VERSCHLEISSTEILE
VERSCHLEISSTEILE
Tungsten electrodes Eco
Ordering no.
150 mm
Ordering no.
175 mm
Tungsten
Diameter
electrodes Eco
Colour
Code
Current
–
0151 574 009
Wolfram, pure
Ø 1,6
Green
WP
AC
0151 574 245 –
Wolfram, pure
Ø 2,0
Green
WP
AC
0151 574 210 0151 574 010
Wolfram, pure
Ø 2,4
Green
WP
AC
0151 574 211
0151 574 011
Wolfram, pure
Ø 3,2
Green
WP
AC
–
0151 574 012
Wolfram, pure
Ø 4,0
Green
WP
AC
0151 574 237 0151 574 037
Cerium 2%
Ø 1,6
Grey
WC20
AC/DC
0151 574 242 –
Cerium 2%
Ø 2,0
Grey
WC20
AC/DC
0151 574 238 0151 574 038
Cerium 2%
Ø 2,4
Grey
WC20
AC/DC
0151 574 239 0151 574 039
Cerium 2%
Ø 3,2
Grey
WC20
AC/DC
0151 574 240 0151 574 040
Cerium 2%
Ø 4,0
Grey
WC20
AC/DC
0151 574 230 0151 574 050
Lantan 1.5%
Ø 1,0
Gold
WL15
AC/DC
0151 574 231 0151 574 051
Lantan 1.5%
Ø 1,6
Gold
WL15
AC/DC
0151 574 232 –
Lantan 1.5%
Ø 2,0
Gold
WL15
AC/DC
0151 574 233 0151 574 052
Lantan 1.5%
Ø 2,4
Gold
WL15
AC/DC
0151 574 234 0151 574 053
Lantan 1.5%
Ø 3,2
Gold
WL15
AC/DC
0151 574 235 0151 574 054
Lantan 1.5%
Ø 4,0
Gold
WL15
AC/DC
–
Lantan 1.5%
Ø 4,8
Gold
WL15
AC/DC
0463 349 101
0151 574 055
- 20 -
© ESAB AB 2017
VERSCHLEISSTEILE
Nozzles, collets, collet bodies and gas lenses for TXH torches
Bold = standard delivery
Item
Size
Denomination
Ordering no.
1
Long
Back cap
0365 310 051
Medium
0365 310 050
Short
0365 310 049
2
3
4
5
6
7
0463 349 101
Ø 1,0
Heat shield
0366 960 017
Standard collet
0365 310 028
Ø 1,6
0365 310 029
Ø 2,0
0365 310 030
Ø 2,4
0365 310 091
Ø 1,0
Standard collet body
0365 310 037
Ø 1,6
0365 310 038
Ø 2,0
0365 310 039
Ø 2,4
0365 310 091
Ø 0,5
Gas lens body
0157 121 016
Ø 1,0
0157 121 017
Ø 1,6
0157 121 018
Ø 3,2
0157 121 041
Ø 6,4 (Nr.4)
Standard ceramic cup 0365 310 044
Ø 8,0 (Nr.5)
0365 310 045
Ø 9,8 (Nr.6)
0365 310 046
Ø 11,2 (Nr.7)
0365 310 047
Ø 12,7 (Nr.8)
0365 310 048
Ø 15,9 (Nr.10)
0588 000 440
Ø 6,4
Gas lens cup
0157 121 032
Ø 8,0
0157 121 033
Ø 9,8
0157 121 034
Ø 11,2
0157 121 039
Ø 12,7
0157 121 040
- 21 -
© ESAB AB 2017
VERSCHLEISSTEILE
0463 349 101
- 22 -
© ESAB AB 2017
VERSCHLEISSTEILE
Nozzles, collets, collet bodies and gas lenses for TXH torches
Bold = standard delivery
Item
Size
Denomination
Ordering no.
1
Long
Back cap
0157 123 029
Medium
0588 000 591
Short
0157 123 028
2
3
Ø 1,0
Cup gasket
0366 960 016
Standard collet
0157 123 010
Ø 1,6
0157 123 011
Ø 2,4
0157 123 012
Ø 3,2
0157 123 013
Ø 4,0
0157 123 014
4
Gas lens insulator
0366 960 020
5
Insulator large gas
lens
0366 960 021
Standard collet body
0157 123 015
6
7
8
Ø 1,0
Ø 1,6
0157 123 016
Ø 2,4
0157 123 017
Ø 3,2
0157 123 018
Ø 4,0-4,8
0157 123 019
Ø 1,0
0463 349 101
0157 123 021
Ø 1,6
0157 123 022
Ø 2,4
0157 123 023
Ø 3,2
0157 123 024
Ø 4,0
0157 123 025
Ø 1,0
Ø 1,6
9
Gas lens body
Large diameter gas
lens body
0157 123 083
0157 123 084
Ø 2,4
0157 123 085
Ø 3,2
0157 123 086
Ø 4,0-4,8
0157 123 087
Ø 6,4 (Nr.4)
Standard ceramic cup 0157 123 052
Ø 8,0 (Nr.5)
0157 123 053
Ø 9,8 (Nr.6)
0157 123 054
Ø 11,2 (Nr.7)
0157 123 055
Ø 12,7 (Nr.8)
0157 123 056
Ø 15,9 (Nr.10)
0588 000 442
Ø 19,0 (Nr.12)
0588 000 441
- 23 -
© ESAB AB 2017
VERSCHLEISSTEILE
10
Ø 6,4
Ø 8,0
11
0157 123 057
0157 123 058
Ø 9,8
0157 123 059
Ø 11,2
0157 123 060
Ø 12,7
0157 123 061
Ø 17,5
0588 000 439
Ø 9,8
Ø 12,7
0463 349 101
Standard gas lens
cup
Large diameter gas
lens cup
0157 123 088
0157 123 089
Ø 15,9
0588 000 438
Ø 19,0
0157 123 098
Ø 24,0
0588 000 437
- 24 -
© ESAB AB 2017
VERSCHLEISSTEILE
Nozzles, collets, collet bodies and gas lenses for TXH torches
Bold = standard delivery
Item
Size
Denomination
Ordering no.
1
Long
Back cap
0157 123 029
Medium
0588 000 591
Short
0157 123 028
2
3
Ø 1,0
Cup gasket
0366 960 018
Standard collet
0157 123 010
Ø 1,6
4
5
Ø 2,4
0157 123 011
Heavy duty collet
Ø 3,2
0157 123 078
Ø 4,0
0157 123 079
Ø 4,8
0157 123 074
Ø 0,5-2,4
Collet body
Ø 3,2-4,8
6
Ø 6,4 (Nr.4)
Ø 8,0 (Nr.5)
7
0463 349 101
0157 123 077
0157 123 081
0157 123 082
Standard gas lens
ceramic cup
0157 123 057
0157 123 058
Ø 9,8 (Nr.6)
0157 123 059
Ø 11,2 (Nr.7)
0157 123 060
Ø 12,7 (Nr.8)
0157 123 061
Ø 17,5
0588 000 439
Ø 1,0
Gas lens body
0157 123 091
Ø 1,6
0157 123 092
Ø 2,4
0157 123 093
Ø 3,2
0157 123 094
Ø 4,0
0157 123 095
Ø 4,8
0157 123 075
- 25 -
© ESAB AB 2017
VERSCHLEISSTEILE
0463 349 101
- 26 -
© ESAB AB 2017
ZUBEHÖR
ZUBEHÖR
0366 960 049
Protective cable cover with zipper
4 m (13 ft)
0366 960 050
Protective cable cover with zipper
8 m (26 ft)
0155 716 880
Gas flow meter
0365 803 010
Water quick coupling
Male
0365 803 002
Water quick coupling
Female
0366 960 066
Spot welding set for;
TXH 151, 151r, 151F, 151Fr, 151V, 201,
Ø 6,4, 8,0, 9,8, 11,2 und 12,7 mm
201r, 201V, 201F, 201Fr
(0,252, 0,315, 0,386, 0,441 und
Gas nozzle
0,500 Zoll)
0368 846 880
Accessory kit for;
Contains:
TXH 121V, 121r, 121F, 121Fr, 251wr,
251wFr, 252w, 252wF
1 Back cap, short
1 Back cap, medium
3 Collet, 1.6 mm (0.063 in.)
2 Collet, 2.4 mm (0.094 in.)
1 Collet, 3.2 mm (0.126 in.)
2 Collet body, 1.6 mm (0.063 in.)
2 Collet body, 2.4 mm (0.094 in.)
2 Collet body, 3.2 mm (0.126 in.)
3 Heat shield
1 Gas nozzle, 6.4 mm (0.252 in.)
3 Gas nozzle, 8.0 mm (0.315 in.)
4 Gas nozzle, 9.8 mm (0.386 in.)
1 Gas nozzle, 11.2 mm (0.441 in.)
1 Gas nozzle, 12.7 mm (0.500 in.)
1 Gas lens, 1.6 mm (0.063 in.)
1 Gas lens nozzle, 8.0 mm
(0.315 in.)
1 Valve stem, VS-2
2 O-ring
2 O-ring for valve
0463 349 101
- 27 -
© ESAB AB 2017
ZUBEHÖR
0368 846 881
Accessory kit for;
Contains:
TXH 151, 151r, 151F, 151 Fr, 151V,
201, 201r, 201V, 201F, 201 Fr
1 Back cap, short
2 Collet, 1.6 mm (0.063 in.)
1 Collet, 3.2 mm (0.126 in.)
2 Collet body, 1.6 mm (0.063 in.)
2 Collet body, 2.4 mm (0.094 in.)
2 Collet body, 3.2 mm (0.126 in.)
2 Heat shield
1 Gas nozzle, 6.4 mm (0.252 in.)
3 Gas nozzle, 8.0 mm (0.315 in.)
3 Gas nozzle, 9.8 mm (0.386 in.)
2 Gas nozzle, 11.2 mm (0.441 in.)
1 Gas nozzle, 12.7 mm (0.500 in.)
1 Gas lens, 1.6 mm (0.063 in.)
1 Gas nozzle, 8.0 mm (0.315 in.)
1 Valve stem
2 O-ring
2 O-ring for valve
0368 846 882
Accessory kit for;
Contains:
TXH 401w, 401wr, 401w HD, 401wr HD 1 Back cap, short
1 Collet, 1.0 mm (0.039 in.)
4 Collet, 1.6 mm (0.063 in.)
3 Collet, 2.4 mm (0.094 in.)
1 Collet, 2.4 mm (0.094 in.)
1 Collet, 3.2 mm (0.126 in.)
2 Collet body, 0.5 mm (0.020 in.)
2 Collet body, 0.5–2.4 mm
(0.020–0.094 in.)
3 Heat shield
1 Gas nozzle, 6.4 mm (0.252 in.)
1 Gas nozzle, 8.0 mm (0.315 in.)
2 Gas nozzle, 9.8 mm (0.386 in.)
3 Gas nozzle, 11.2 mm (0.441 in.)
3 Gas nozzle, 12.7 mm (0.500 in.)
1 Gas lens, 2.4 mm (0.094 in.)
1 Gas lens, 3.2 mm (0.126 in.)
1 Heat shield
2 O-ring
0463 349 101
- 28 -
© ESAB AB 2017
ZUBEHÖR
Extension cables with OKC connections (not for TXHr)
0466 705 880
Air cooled
8 m (26 ft), max current 200 A
0466 705 882
Air cooled
16 m (52 ft), max current 200 A
0466 705 881
Water cooled
8 m (26 ft), max current 400 A
0466 705 883
Water cooled
16 m (52 ft), max current 400 A
TIG adaptors
0459 491 912
Remote adaptor kit RA T1 for TXHr,
12-pole incl. holder and 0.25 m (9.8 in.)
cable
0459 491 913
Remote adaptor kit RA T1 for TXHFr,
10-pole incl. holder and 0.25 m (9.8 in.)
cable
0463 349 101
- 29 -
© ESAB AB 2017
ESAB subsidiaries and representative offices
Europe
AUSTRIA
ESAB Ges.m.b.H
Vienna-Liesing
Tel: +43 1 888 25 11
Fax: +43 1 888 25 11 85
BELGIUM
S.A. ESAB N.V.
Heist-op-den-Berg
Tel: +32 15 25 79 30
Fax: +32 15 25 79 44
BULGARIA
ESAB Kft Representative Office
Sofia
Tel: +359 2 974 42 88
Fax: +359 2 974 42 88
THE CZECH REPUBLIC
ESAB VAMBERK s.r.o.
Vamberk
Tel: +420 2 819 40 885
Fax: +420 2 819 40 120
DENMARK
Aktieselskabet ESAB
Herlev
Tel: +45 36 30 01 11
Fax: +45 36 30 40 03
FINLAND
ESAB Oy
Helsinki
Tel: +358 9 547 761
Fax: +358 9 547 77 71
GREAT BRITAIN
ESAB Group (UK) Ltd
Waltham Cross
Tel: +44 1992 76 85 15
Fax: +44 1992 71 58 03
THE NETHERLANDS
ESAB Nederland B.V.
Amersfoort
Tel: +31 33 422 35 55
Fax: +31 33 422 35 44
NORWAY
AS ESAB
Larvik
Tel: +47 33 12 10 00
Fax: +47 33 11 52 03
POLAND
ESAB Sp.zo.o.
Katowice
Tel: +48 32 351 11 00
Fax: +48 32 351 11 20
PORTUGAL
ESAB Lda
Lisbon
Tel: +351 8 310 960
Fax: +351 1 859 1277
ROMANIA
ESAB Romania Trading SRL
Bucharest
Tel: +40 316 900 600
Fax: +40 316 900 601
RUSSIA
LLC ESAB
Moscow
Tel: +7 (495) 663 20 08
Fax: +7 (495) 663 20 09
SLOVAKIA
ESAB Slovakia s.r.o.
Bratislava
Tel: +421 7 44 88 24 26
Fax: +421 7 44 88 87 41
North and South America
ARGENTINA
CONARCO
Buenos Aires
Tel: +54 11 4 753 4039
Fax: +54 11 4 753 6313
BRAZIL
ESAB S.A.
Contagem-MG
Tel: +55 31 2191 4333
Fax: +55 31 2191 4440
MEXICO
ESAB Mexico S.A.
Monterrey
Tel: +52 8 350 5959
Fax: +52 8 350 7554
SOUTH AFRICA
ESAB Africa Welding & Cutting
Ltd
Durbanvill 7570 - Cape Town
Tel: +27 (0)21 975 8924
USA
ESAB Welding & Cutting
Products
Florence, SC
Tel: +1 843 669 4411
Fax: +1 843 664 5748
Asia/Pacific
AUSTRALIA
ESAB South Pacific
Archerfield BC QLD 4108
Tel: +61 1300 372 228
Fax: +61 7 3711 2328
CHINA
Shanghai ESAB A/P
Shanghai
Tel: +86 21 2326 3000
Fax: +86 21 6566 6622
FRANCE
ESAB France S.A.
Cergy Pontoise
Tel: +33 1 30 75 55 00
Fax: +33 1 30 75 55 24
SWEDEN
ESAB Sverige AB
Gothenburg
Tel: +46 31 50 95 00
Fax: +46 31 50 92 22
GERMANY
ESAB Welding & Cutting GmbH
Langenfeld
Tel: +49 2173 3945-0
Fax: +49 2173 3945-218
ESAB International AB
Gothenburg
Tel: +46 31 50 90 00
Fax: +46 31 50 93 60
INDONESIA
P.T. ESABindo Pratama
Jakarta
Tel: +62 21 460 0188
Fax: +62 21 461 2929
SWITZERLAND
ESAB Europe GmbH
Baar
Tel: +41 1 741 25 25
Fax: +41 1 740 30 55
JAPAN
ESAB Japan
Tokyo
Tel: +81 45 670 7073
Fax: +81 45 670 7001
UKRAINE
ESAB Ukraine LLC
Kiev
Tel: +38 (044) 501 23 24
Fax: +38 (044) 575 21 88
MALAYSIA
ESAB (Malaysia) Snd Bhd
USJ
Tel: +603 8023 7835
Fax: +603 8023 0225
INDIA
ESAB India Ltd
Calcutta
Tel: +91 33 478 45 17
Fax: +91 33 468 18 80
SINGAPORE
ESAB Asia/Pacific Pte Ltd
Singapore
Tel: +65 6861 43 22
Fax: +65 6861 31 95
www.esab.com
Africa
EGYPT
ESAB Egypt
Dokki-Cairo
Tel: +20 2 390 96 69
Fax: +20 2 393 32 13
ESAB Automation Ltd
Andover
Tel: +44 1264 33 22 33
Fax: +44 1264 33 20 74
ITALY
ESAB Saldatura S.p.A.
Bareggio (Mi)
Tel: +39 02 97 96 8.1
Fax: +39 02 97 96 87 01
UNITED ARAB EMIRATES
ESAB Middle East FZE
Dubai
Tel: +971 4 887 21 11
Fax: +971 4 887 22 63
CANADA
ESAB Group Canada Inc.
Missisauga, Ontario
Tel: +1 905 670 0220
Fax: +1 905 670 4879
SPAIN
ESAB Ibérica S.A.
San Fernando de Henares
(MADRID)
Tel: +34 91 878 3600
Fax: +34 91 802 3461
HUNGARY
ESAB Kft
Budapest
Tel: +36 1 20 44 182
Fax: +36 1 20 44 186
SOUTH KOREA
ESAB SeAH Corporation
Kyungnam
Tel: +82 55 269 8170
Fax: +82 55 289 8864
Distributors
For addresses and phone
numbers to our distributors in
other countries, please visit our
home page
www.esab.com
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising