ESAB | MEK 20C | Instruction manual | ESAB MEK 20C Benutzerhandbuch

ESAB MEK 20C Benutzerhandbuch
MEK 20C
101103105107109111102021110025108024042106023061104022041100020040060001
Bruksanvisning
Brugsanvisning
Bruksanvisning
Käyttöohjeet
Instruction manual
Betriebsanweisung
0457 030 001
98.04.28
Manuel d’instructions
Gebruiksaanwijzing
Instrucciones de uso
Istruzioni per l’uso
Manual de instruções
Ïäçãßåò ÷ñÞóåùò
Valid from Serial NO 710 XXX--XXXX
SVENSKA . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
3
DANSK . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
11
NORSK . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19
SUOMI . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27
ENGLISH . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35
DEUTSCH . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 43
FRANÇAIS . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 51
NEDERLANDS . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 59
ESPAÑOL . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 67
ITALIANO . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 75
PORTUGUÊS . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 83
ÅËËÇÍÉÊÁ . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Rätt till ändring av specifikationer utan avisering förbehålles.
Ret til ændring af specifikationer uden varsel forbeholdes.
Rett til å endre spesifikasjoner uten varsel forbeholdes.
Oikeudet muutoksiin pidätetään.
Rights reserved to alter specifications without notice.
Änderungen vorbehalten.
Sous réserve de modifications sans avis préalable.
Recht op wijzigingen zonder voorafgaande mededeling voorbehouden.
Reservado el derecho de cambiar las especificaciones sin previo aviso.
Specifiche senza preavviso.
Reservamo--nos o direito de alterar as especificações sem aviso prévio.
Äéáôçñåßôáé ôï äéêáßùìá ôñïðïðïßçóçò ðñïäéáãñáöþí ×ùñßò ðñïåéäïðïßçóç.
-- 2 --
91
DEUTSCH
1 RICHTLINIEN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
2 SICHERHEIT . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
3 EINLEITUNG . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
44
44
45
3.1 TECHNISCHE ANGABEN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
45
4 INSTALLATION . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
46
4.1 Abschlußwiderstand . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
46
5 BETRIEB . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
47
5.1 ANSCHLUß . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
48
6 WARTUNG . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
49
6.1 KONTROLLE UND REINIGUNG . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
49
7 ERSATZTEILBESTELLUNG . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 49
8 ZUBEHÖR . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 49
9 VERSCHLEISSTEILE . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 50
SCHALTPLAN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 99
ERSATZTEILLISTE . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 100
TOCg
-- 43 --
DE
1
RICHTLINIEN
KONFORMITÄTSERKLÄRUNG
Esab Welding Equipment AB, S--695 81 Laxå Schweden, versichert hiermit auf eigene Verantwortung, daß die Drahtelektrodenvorschubgerät MEK 20C der Serien--Nr
710 mit der norm EN 60974--1 gemäß den Bedingungen der Richtlinien 73/23/EWG
mit der Ergänzung 93/68/EWG in Übereinstimmung steht, norm EN 50199 gemäß
den Bedingungen der Richtlinien 89/336/EWG mit der Ergänzung 93/68/EWG.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Laxå 97--11--10
Paul Karlsson
Managing Director
Esab Welding Equipment AB
695 81 LAXÅ
SWEDEN
2
Tel: + 46 584 81000
Fax: + 46 584 12336
SICHERHEIT
WARNUNG
BEIM LICHTBOGENSCHWEIßEN UND LICHTBOGENSCHNEIDEN KANN IHNEN UND ANDEREN
SCHADEN ZUGEFÜGT WERDEN. DESHALB MÜSSEN SIE BEI DIESEN ARBEITEN BESONDERS
VORSICHTIG SEIN. BEFOLGEN SIE DIE SICHERHEITSVORSCHRIFTEN IHRES ARBEITGE-BERS, DIE SICH AUF DEN WARNUNGSTEXT DES HERSTELLERS BEZIEHEN.
ELEKTRISCHER SCHLAG -- Kann den Tod bringen.
S
Die Schweißausrüstung gemäß örtlichen Standards installieren und erden.
S
Keine Stromführenden Teile oder Elektroden mit bloßen Händen oder mit nasser Schutzausrüstung berühren.
S
Personen müssen sich selbst von Erde und Werkstück isolieren.
S
Der Arbeitsplatz muß sicher sein.
RAUCH UND GAS -- Können Ihre Gesundheit gefährden.
S
Das Angesicht ist vom Schweißrauch wegzudrehen.
S
Ventilieren Sie und saugen Sie den Rauch aus dem Arbeitsbereich ab.
UV-- UND IR--LICHT -- Können Brandschäden an Augen und Haut verursachen
S
Augen und Körper schützen. Geeigneten Schutzhelm mit Filtereinsatz und Schutzkleider tragen.
S
Übriges Personal in der Nähe, ist durch Schutzwände oder Vorhänge zu schützen.
FEUERGEFAHR
S
Schweißfunken können ein Feuer entzünden. Daher ist dafür zu sorgen, daß sich am Schweißarbeitsplatz keine brennbaren Gegenstände befinden.
GERÄUSCHE -- Übermäßige Geräusche können Gehörschäden verursachen
S
Schützen Sie ihre Ohren. Benutzen Sie Kapselgehörschützer oder andere Gehörschützer.
S
Warnen Sie Umstehende vor der Gefahr.
BEI STÖRUNGEN -- Nur Fachleute mit der Behebung von Störungen beauftragen.
LESEN SIE DIE BETRIEBSANWEISUNG VOR DER INSTALLATION UND INBETRIEBNAHME DURCH.
SCHÜTZEN SIE SICH SELBST UND ANDERE!
bm22d12g
-- 44 --
DE
3
EINLEITUNG
MEK 20C ist eine tragbare Elektrodenvorschubeinheit mit Vierradantrieb für MIG/
MAG--Schweißarbeiten, bei denen die Elektrode entsprechend dem Esab--System
A10 vorgeschoben wird.
Die Einheit bietet einer Elektrodenspule mit einem Durchmesser von 200 mm Platz.
Die Vorschubeinheit ist auf einem isolierenden Schutzrahmen mit Gleitschienen aufgebaut.
Die Einstellungen erfolgen am Einstellgerät PUA1, siehe auch unter Bedienung.
3.1
TECHNISCHE ANGABEN
Abmessungen LxBxH
500x195x300
Gewicht
14 kg
Vorschubgeschwindigkeit
2--25 m/min
Spannung
42V 50--60Hz
Leistungsbedarf
300 VA
Pistolenanschluß
EURO
bm22d12g
-- 45 --
DE
4
INSTALLATION
WARNUNG
Dieses Produkt ist für den industriellen Gebrauch vorgesehen. Bei Hausgebrauch kann das Produkt Funkstörungen verursachen. Es liegt in der Verant-wortung des Anwenders, entsprechende Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen.
4.1
Abschlußwiderstand
Der Abschlußwiderstand ist zur Vermeidung von Kommunikationsstörungen an den
Enden des CAN--Busses anzubringen.
Die Einstelleinheit hat einen eingebauten Widerstand, während Stromquelle und
Drahtfördereinrichtung keine eingebauten Widerstände haben.
Je nach Anschluß wird der Widerstand wie folgt angeschlossen:
1. Einstelleinheit an der Drahtfördereinrichtung angeschlossen.
Abschlußwiderstand an der Rückseite der
Stromquelle anschließen.
(Dieser Anschluß gilt ab Werk).
2. Einstelleinheit an der Stromquelle angeschlossen.
Abschlußwiderstand an der
Vorderseite der Drahtfördereinrichtung anschließen.
bm22d12g
-- 46 --
DE
5
BETRIEB
Die Einstellung von Drahtvorschub und Spannung
Die Einstellung von Drahtvorschub und Spannung kann am Einstellgerät PUA1 im
Einstell-- und Meßbild vorgenommen werden. Wenn die Potentiometer vorn am
Drahtvorschubwerk benutzt werden sollen, muß der Kippschalter am
Drahtvorschubwerk sich oberer Stellung befinden, und das Einstellgerät PUA1 muß auf
Remote eingestellt sein.
Fernsteuerung
Bei der Benutzung einer Fernsteuerung muß der Kippschalter am Drahtvorschubwerk sich in Remote--Stellung befinden, und das Einstellgerät PUA1 muß ebenfalls
auf Remote eingestellt sein. Will man anschließend Parameter für Drahtvorschub
und Spannung am Einstellgerät ändern, muß zunächst eine Umschaltung von Remote auf Meß-- oder Einstellbild erfolgen.
bm22d12g
-- 47 --
DE
5.1
ANSCHLUß
1. Nippel Kühlwasser (nur gewisse Modelle)
2. Nippel Kühlwasser (nur gewisse Modelle)
3. Nippel Gasanschluß
4. Anschluß Steuerkabel
5. Anschluß Schweißstrom
6. Anschluß Fernregler
7. Anschluß Schweißpistole
8. Potentiometer Vorschubgeschwindigkeit
9. Potentiometer Schweißspannung
10. Anschluß Einstellgerät PUA 1
9
8
10
1
6
2
3
1
2
4
5
7
WICHTIG!
Um zu verhindern, daß die Drahttrommel von der Bremsnabe abgleitet; ist die Bremsnabe mit Hilfe des roten Drehgriffs
zu sichern, siehe Anleitung neben der Bremsnabe.
bm22d12g
-- 48 --
DE
6
WARTUNG
6.1
KONTROLLE UND REINIGUNG
Eine regelmäßige Wartung ist wichtig für einen zufriedenstellenden und sicheren
Betrieb.
S
S
Den Drahtleiter regelmäßig sauberblasen und die Gasdüse reinigen.
Reinigung und Austausch der Verschleißteile des Vorschubmechanismus sollte
in regelmäßigen Abständen erfolgen, um einen störungsfreien Drahtvorschub zu
gewährleisten. Achtung! Eine zu große Vorspannung kann zu unnormalem
Verschleiß der Druckrolle, Vorschubrolle und des Drahtleiters führen.
7
ERSATZTEILBESTELLUNG
Bei der Bestellung sind Maschinentyp, Maschinennummer sowie Bezeichnung und
Ersatzteilnummer lt. Ersatzteilverzeichnis anzugeben, um die Bestellung zu erleichtern und eine korrekte Lieferung zu gewährleisten.
8
Item
10
ZUBEHÖR
Connection kits
0456 528 880
L=1,7 m
0456 528 881
L=8 m
0456 528 882
L=16 m
0456 528 883
L=25 m
0456 528 884
L=35 m
0456 528 885
L=1,7 m W
0456 528 886
L=8 m W
0456 528 887
L=16 m W
0456 528 888
L=25 m W
0456 528 889
L=35 m W
0457 203 880
bm22d12g
-- 49 --
10
DE
9
VERSCHLEISSTEILE
Pos
Bezeichn.
Art. nr.
Draht Ø
Type
1
Vorschubrolle
0369 557 001
0.6--0.8
A,B
Vorschubrolle
0369 557 002
0.8--1.0
A,B
Vorschubrolle
0369 557 003
1.0--1.2
A,B
Vorschubrolle
0369 557 004
1.0--1.2/1.4--1.6
D
Vorschubrolle
0369 557 005
1.4--1.6
D
Vorschubrolle
0369 557 006
1.0--1.2
C
Vorschubrolle
0369 557 007
1.2--1.6
A,B
Vorschubrolle
0369 557 008
1.6
C
Druckrolle
0369 728 001
2
Druckrolle(Gerändelte) 0466 262 001
3
Adapter
0455 053 880
4
Einlaufdüse
0455 049 001
5
Zwischendüse
0455 072 001
Zwischendüse
0456 615 001
Auslaufdüse
0469 837 880
Auslaufdüse
0469 837 881
Ritzel
0455 052 001
6
7
A=Fe , B=Ss , C=Al. , D=Fülldraht
bm11d0
03
WARNUNG!
Bei rotierenden Teilen besteht Klemmgefahr,
deshalb ist besondere Vorsicht geboten.
bm22d12g
-- 50 --
D
D
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising