Eiki | EK-510U | manual | EIKI EK-510U Manual

EIKI EK-510U Manual
Bedienungsanleitung
Multimedia-Projektor
EK-510U
EK-510UL*
EK-511W
EK-511WL*
EK-512X
EK-512XL*
*Projektionsobjektiv ist optional
V1.1
Merkmale und Design
Dieser Projektor wurde mit fortschrittlichsten Technologien auf Beständigkeit und
Nutzerfreundlichkeit ausgelegt. Der Projektor nutzt integrierte Multimedia-Funktionen, eine Palette
von 1,07 Milliarden Farben und Matrix-LCD-Technologie (Flüssigkristallanzeige).
Einfache Computersystemeinrichtung
Der Projektor hat ein Mehrfachscansystem
zur schnellen Anpassung an nahezu alle
Computerausgangssignale. Es werden
Auflösungen bis WUXGA unterstützt.
Nützliche Funktionen für Präsentationen
- Mit Hilfe der Digitalzoom- und FokusFunktion können Sie wesentliche
Informationen während einer Präsentation
hervorheben.
- Die 10-W-Audioausgabe ermöglicht Ihnen
Präsentationen ohne externe Audiogeräte.
Lampensteuerung
Sie können die Helligkeit der Projektionslampe
festlegen.
Logofunktion
Über die Logofunktion können Sie das
Anzeigelogo anpassen.
Mehrsprachige Menüanzeige
Das OSD-Menü des Projektors ist in 26
Sprachen verfügbar: Englisch, Deutsch,
Französisch, Italienisch, Spanisch, Polnisch,
Schwedisch, Niederländisch, Portugiesisch,
Japanisch, Vereinfachtes Chinesisch,
Traditionelles Chinesisch, Koreanisch,
Russisch, Arabisch, Türkisch, Finnisch,
Norwegisch, Dänisch, Indonesisch, Ungarisch,
Tschechisch, Kasachisch, Vietnamesisch,
Thai, Farsi.
Hilfreiche Wartungsfunktionen
Die Funktionen zur Lampen- und Filterwartung
ermöglichen eine bessere Wartung des
Projektors.
Sicherheitsfunktion
Über die Sicherheitsfunktion können Sie die
Sicherheit des Projektors gewährleisten. Mit
der Tastensperre können Sie die Bedienung
per Bedienfeld oder Fernbedienung
deaktivieren. Die PIN-Code-Sperre verhindert
eine unautorisierte Benutzung des Projektors.
LAN-Netzwerkfunktion
Dieser Projektor ist mit einer LANNetzwerkfunktion ausgestattet. Sie können den
Projektor über das Netzwerk bedienen und
verwalten.
Automatische Einrichtung
Die Funktion Auto-Setup ermöglicht
Quellensuche, automatische PC-Anpassung
und Autofokus durch einfaches Drücken der
AUTO-Taste an der Fernbedienung.
Tafelfunktion
Wenn Sie an eine farbige Fläche projizieren,
können Sie die Bildfarbe entsprechend der
Wandfarbe korrigieren, indem Sie eine von
vier voreingestellten Farben wählen, die Ihrer
Wandfarbe am nächsten kommt.
Energieverwaltung
Die Energieverwaltungsfunktion reduziert
den Stromverbrauch und schont die
Lampenlebenszeit.
Untertitel
Dies ist eine Textversion des Programmtons
oder anderer angezeigter Informationen. Sie
können die Funktion aktivieren und zwischen
den Kanälen umschalten.
 Hinweis:
- Das OSD-Menü und die Abbildungen in der Anleitung können leicht von Ihrem tatsächlichen
Produkt abweichen.
- Die Bedienungsanleitung kann sich ohne Vorankündigung ändern.
2
Inhalt
Merkmale und Design.............................2
Inhalt........................................................3
Hinweise für einen sicheren Betrieb........4
Konformität............................................ 11
Zubehör.................................................12
Übersicht
Name und Funktion Ihres Projektors
Ansicht von vorne/oben............................. 14
Ansicht von hinten..................................... 15
Anschlüsse................................................ 16
Fernbedienung.......................................... 17
Betriebsreichweite der Fernbedienung...... 18
Batterien in die Fernbedienung einlegen... 19
Installation
Installation
Objektiv installieren................................... 21
Objektivversatz anpassen......................... 22
Projektor aufstellen.................................... 23
Netzkabel anschließen.............................. 24
Einstellung
Einstellung................................................. 43
Erweitern
Sprache�����������������������������������������������������45
Auto Einstellung�����������������������������������������45
Trapezkorrektur�����������������������������������������46
Kurvenkorrektur......................................... 47
Logo........................................................... 48
Sicherheit................................................... 49
Automatische Lampenabschaltung........... 50
Zähluhr Filter............................................. 50
Testmuster................................................. 51
Netzwerk.................................................... 51
Fabrikeinstellungen................................... 52
Lampenzähler ........................................... 52
Memory Viewer
Memory Viewer.......................................... 53
Info.
Information................................................. 54
An Geräte anschließen
Beschreibung zum Einsatz
praktischer Funktionen
Bedienung
Wartung
An Computer anschließen......................... 25
An Videogeräte anschließen...................... 25
An Audiogeräte anschließen...................... 26
An USB-Geräte anschließen..................... 26
Grundlegende Bedienung
Projektor einschalten................................. 28
Projektor ausschalten ............................... 29
Funktion Zoom/Fokus................................ 30
Objektivversatzfunktion............................. 30
Automatische Einrichtung.......................... 30
Höhenverstellbare Füße............................ 31
Trapezkorrektur anpassen......................... 31
So verwenden Sie das OSD...................... 32
Menübedienung......................................... 32
Übersicht über das Menü.......................... 33
Steuerung per Fernbedienung................... 34
Eingangsauswahl
Eingangsauswahl...................................... 35
Anzeige
Automatische PC-Anpassung.................... 37
Manuelle PC-Anpassung........................... 38
LAN-Steuerung.......................................... 56
Funktion Memory Viewer........................... 64
Funktion USB Anzeige............................... 66
Kantenvermischung................................... 68
Regelmäßige Wartung
Statusanzeigen.......................................... 70
Objektiv reinigen........................................ 71
Projektorgehäuse reinigen......................... 71
Filter reinigen............................................. 71
Filtertimer rücksetzen................................ 72
Lampe auswechseln.................................. 72
Anhang
Problemlösung........................................... 75
Anzeigestatus............................................ 78
Kompatible Computeranzeige................... 79
Anschlusskonfiguration.............................. 80
Menübaum................................................. 81
Technische Daten...................................... 85
Abmessungen............................................ 87
Vermerk PIN-Code.................................... 88
Farbanpassung
Farbanpassung (Computersignale)........... 41
Farbanpassung (Videosignale).................. 42
3
Hinweise für einen sicheren Betrieb
Sicherheitsanweisungen
In diesem Dokument und an Ihrem Projektor befinden sich bestimmte Symbole, die Hinweise zur
sicheren Benutzung Ihres Projektors liefern. Sie werden nachstehend beschrieben: Bitte machen
Sie sich mit den Symbolen vertraut, bevor Sie dieses Dokument lesen.
Vorsicht
Bei Nichtbeachtung von mit diesem Symbol gekennzeichneten Meldungen
können (lebensgefährliche) Verletzungen aufgrund menschlichen
Versagens auftreten.
Hinweis
Bei Nichtbeachtung von mit diesem Symbol gekennzeichneten Meldungen
können Verletzungen oder Sachschäden auftreten.
Hohe Spannung im Inneren birgt Stromschlaggefahr.
Bitte lesen Sie diese Anleitung aufmerksam, bevor Sie Ihren Projektor installieren und in
Betrieb nehmen.
Ihr Projektor verfügt über zahlreiche praktische Funktionen und Merkmale. Durch eine
ordnungsgemäße Benutzung können Sie optimal von diesen Funktionen und Merkmalen
profitieren und gute Betriebsbedingungen Ihres Projektors wahren. Eine unsachgemäße
Bedienung Ihres Projektors kann nicht nur seine Lebenszeit verkürzen, sondern auch
Produktfehler, einen Brand oder andere Gefahren verursachen.
Falls das Gerät nicht normal funktioniert, beachten Sie bitte die Anweisungen zur Bedienung
und Verbindung in dieser Anleitung und versuchen Sie es mit den im Abschnitt „Problemlösung“
am Ende dieser Anleitung aufgeführten Lösungsvorschlägen.
Falls sich ein Problem nicht beheben lässt, wenden Sie sich an Ihren Händler oder unseren
Kundendienst.
Die Lampe Ihres Projektors ist ein Verschleißartikel, der mit der Zeit an Helligkeit einbüßt.
Es ist normal, dass eine ältere Lampe dunkler ist als eine neue. Bitte halten Sie sich beim
Ein- und Ausschalten Ihres Projektors ganz genau an die Anweisungen in den Abschnitten
„Projektor einschalten“ und „Projektor ausschalten“ in dieser Anleitung. Führen Sie
regelmäßige Wartungs- und Reinigungsarbeiten entsprechend den Anweisungen im Abschnitt
„Ihren Projektor warten und reinigen“ dieser Anleitung durch. Eine Nichtbeachtung dieser
Anweisungen kann die Lebenszeit des Projektors und seiner Lampe erheblich verkürzen und
sogar Schäden an Ihrem Projektor und seiner Lampe verursachen.
Vorsicht
Stromschlaggefahr,
NICHT öffnen.
Hinweis: Entfernen Sie das Gehäuse
(oder die Rückblende) nicht, da dies zu
einem Stromschlag führen könnte. Führen
Sie mit Ausnahme des Lampenwechsels
keine Wartungsarbeiten an Komponenten
in Ihrem Projektor durch. Wenden Sie sich
an qualifiziertes Servicepersonal, falls
eine Wartung erforderlich ist.
4
Hohe Spannung im Inneren birgt
Stromschlaggefahr.
Tipps zur Bedienung und Wartung
dieser Komponenten.
Hinweise für einen sicheren Betrieb
Hinweise
Vorsicht
Sicherheitshinweise:
●●Der Projektor muss geerdet sein.
●●Das Objektiv Ihres Projektors gibt helles Licht aus. Blicken Sie nicht direkt in den Lichtstrahl.
Andernfalls könnten Ihre Augen geschädigt werden. Dieser Hinweis gilt besonders für Kinder.
●●Ziehen Sie den Netzstecker, wenn Ihr Projektor voraussichtlich längere Zeit nicht benutzt wird.
●●Überlasten Sie nicht die Steckdose, an die das Netzkabel angeschlossen ist; andernfalls bestehen
Brand- und Stromschlaggefahr. Stellen Sie nichts auf dem Netzkabel ab. Stellen Sie den Projektor
so auf, dass niemand auf das Netzkabel tritt und es so beschädigt.
●●Ziehen Sie den Netzstecker, bevor Sie Ihren Projektor reinigen. Verwenden Sie zur Reinigung Ihres
Projektors keine Flüssig- oder Sprühreiniger. Wischen Sie Ihren Projektor nicht mit einem feuchten
Tuch ab.
●●Bitte befolgen Sie die Warnungen und Anweisungen auf den an Ihrem Projektor angebrachten
Etiketten. Ziehen Sie den Netzstecker Ihres Projektors, wenn ein Gewitter aufzieht, das Gerät
unbeaufsichtigt zurückgelassen und/oder voraussichtlich längere Zeit nicht benutzt wird. Dadurch
können Sie Schäden aufgrund von Blitzschlag und Spannungsspitzen verhindern.
●●Verwenden Sie kein nicht vom Hersteller empfohlenes Zubehör, da dies Gefahren bergen könnte.
Vorsicht
Warnhinweise zu den Belüftungsöffnungen:
●●Halten Sie zur Belüftung und Kühlung einen angemessenen Abstand rund um Ihren Projektor
ein. Beachten Sie die Mindestabstände in der nachstehenden Abbildung. Die Mindestabstände
müssen unbedingt eingehalten werden, wenn Ihr Projektor in einem Schrank oder einem anderen
geschlossenen Bereich aufgestellt wird.
Seitlich und
Ansicht von hinten
oberhalb
0,7’(20cm)
3’(1m)
1,5’(50cm)
3’(1m)
●●Decken Sie die Belüftungsöffnungen Ihres Projektors nicht ab. Eine unzureichende Belüftung
verkürzt nicht nur die Lebenszeit Ihres Projektors, sondern birgt auch Gefahren.
●●Schlitze und Öffnungen an der Rück- und Unterseite Ihres Projektors dienen der Belüftung. Achten
Sie für einen zuverlässigen Betrieb darauf, dass Ihr Projektor nicht überhitzt.
●●Decken Sie die Belüftungsöffnungen nicht mit einem Tuch oder anderen Gegenständen ab.
Stellen Sie Ihren Projektor nicht auf Betten, Sofas, Teppiche oder ähnliche Oberflächen, auf denen
die Belüftungsöffnungen an der Unterseite blockiert werden könnten.
●●Platzieren Sie Ihren Projektor nicht in einem Einbau, wie bspw. einen Bücherregal, sofern keine
angemessene Belüftung gewährleistet ist.
●●Achten Sie darauf, dass keine Gegenstände durch die Belüftungsöffnungen in Ihren Projektor
fallen; sie könnten spannungsführende Komponenten berühren und durch Kurzschluss einen
Brand oder Stromschlag verursachen. Verschütten Sie keine Flüssigkeiten über Ihrem Projektor.
5
Hinweise für einen sicheren Betrieb
Hinweis:
Warnhinweise zum Aufstellungsort Ihres Projektors:
●●Stellen Sie Ihren Projektor zur Vermeidung von Brandgefahrn an einem geeigneten Ort auf.
●●Setzen Sie Ihren Projektor weder Regen noch hoher Feuchtigkeit aus; andernfalls könnte
es zu Stromschlägen oder einem Brand kommen. Platzieren Sie Ihren Projektor nicht in der
Nähe von Wasser. Stellen Sie keine mit Wasser gefüllten Behälter, wie bspw. Blumenvasen,
auf Ihren Projektor.
●●Stellen Sie Ihren Projektor nicht an rauchigen, feuchten oder dunstigen Orten auf, wie bspw.
in Ihrer Küche; andernfalls könnten Fehlfunktionen oder Unfälle auftreten. Ihr Projektor
könnte beschädigt werden, wenn er mit Öl oder Chemikalien in Berührung kommt.
●●Stellen Sie Ihren Projektor nicht in der Nähe von Abluftrohren oder Klimaanlagen auf.
●●Stellen Sie Ihren Projektor nicht in der Nähe von Heizungen oder Heizrohren auf.
●●Stellen Sie Ihren Projektor nicht auf instabile Wagen, Halterungen oder Tische. Er könnte
herunterfallen und Verletzungen oder Sachschäden verursachen. Bitte verwenden Sie nur
vom Hersteller empfohlene oder mit Ihrem Produkt gelieferte Wagen oder Halterungen.
Bitte befolgen Sie die Anweisungen in der mit der Wand- oder Deckenhalterung
gelieferten Installationsanleitung. Verwenden Sie nur vom Hersteller zugelassene
Installationskomponenten.
●●Seien Sie vorsichtig, wenn Sie einen Wagen mit Projektor bewegen. Abruptes Abbremsen,
ruckartiges Anfahren und unebene Untergründe können dazu führen, dass Projektor und
Wagen umkippen.
Anwender in der EU
Das nachstehend beschriebene Symbol und die Recyclingsysteme gelten für EU-Länder und
sind in anderen Regionen der Welt möglicherweise nicht zutreffend.
Ihr Produkt wurde mit hochwertigen Materialien und Komponenten entwickelt und hergestellt,
die recycelt und/oder wiederverwertet werden können.
Das Symbol weist darauf hin, dass Elektro- und Elektronikgeräte, Batterien und
Akkumulatoren am Ende ihrer Einsatzzeit getrennt vom Hausmüll entsorgt werden müssen.
Hinweis:
Falls sich ein chemisches Zeichen unter dem Symbol befindet, enthält die
Batterie oder der Akkumulator ein Schwermetall in einer bestimmten Konzentration.
Dies wird wie folgt angezeigt: Hg:Quecksilber, Cd:Cadmium, Pb:Blei In der Europäischen
Union gibt es separate Sammelsysteme für elektrische und elektronische Altgeräte, Batterien und
Akkumulatoren.
Bitte entsorgen Sie sie bei Ihrer örtlichen Abfallsammel-/Recyclingstelle.
Bitte helfen Sie uns beim Schutz der Umwelt, in der wir leben!
Vorsicht:
Enthält Quecksilber
Weitere Informationen zur sicheren Handhabung, zu den erforderlichen Maßnahmen bei
versehentlicher Beschädigung und zur sicheren Entsorgung finden Sie unter: ec.gc.ca/
mercure-mercury/
In Übereinstimmung mit geltenden Gesetzen entsorgen oder recyceln.
6
Hinweise für einen sicheren Betrieb
Hinweis:
Warnhinweise zur Benutzung Ihres Projektors:
●●Projizieren Sie nicht längere Zeit dasselbe Bild, da sich das Bild andernfalls einbrennen
könnte. Dies ist eine Eigenschaften von LCD-Bildschirmen.
●●Verwenden Sie die am Typenschild Ihres Projektors angegebene Stromversorgung. Falls
Sie bezüglich des verfügbaren Stromversorgungstyps in Ihrer Region unsicher sind,
wenden Sie sich bitte zunächst an Ihren Händler oder den örtlichen Stromversorger.
●●Öffnen oder entfernen Sie das Gehäuse nicht zu Wartungszwecken; andernfalls könnten
Stromschläge oder Beschädigungen auftreten. Wenden Sie sich an qualifiziertes
Servicepersonal, falls eine Wartung erforderlich ist.
– Ziehen Sie in folgenden Fällen den Netzstecker und wenden Sie sich zur Reparatur
umgehend an qualifiziertes Servicepersonal:
a. Netzkabel oder -stecker ist beschädigt.
b. Flüssigkeiten wurden über Ihrem Projektor verschüttet.
c. Ihr Projektor war Regeln oder Wasser ausgesetzt.
d. Ihr Projektor funktioniert trotz Einhaltung der Bedienungsanweisungen nicht wie
erwartet. Nicht in den Anweisungen aufgeführte Bedienschritte können Ihren Projektor
beschädigen und aufwändige Reparaturarbeiten durch einen Techniker erforderlich
machen.
e. Der Projektor ist heruntergefallen oder sein Gehäuse ist beschädigt.
f. Der Projektor weist eine deutliche Leistungsänderung auf, was auf einen
Reparaturbedarf hindeutet.
●●Falls Komponenten ausgewechselt werden müssen, achten Sie bitte darauf, dass die
Ersatzkomponenten vom Hersteller zugelassen sind und die gleichen Eigenschaften
aufweisen wie die Originalteile. Die Verwendung nicht autorisierter Teile kann Brände,
Stromschläge und Verletzungen verursachen.
●●Lassen Sie vom Wartungspersonal nach Abschluss der Wartungs- oder Reparaturarbeiten
eine routinemäßige Sicherheitsüberprüfung durchführen, damit ein sicherer
Betriebszustand Ihres Projektors gewährleistet ist.
Informationen für Nutzer in der Europäischen Union
Dies ist ein Gerät zum Projizieren von Bildern an eine Leinwand usw.; es ist nicht als Raumbeleuchtung
in einer Wohnumgebung vorgesehen.
Richtlinie 2009/125/EG.
Hinweis für Kunden in den USA
Die Lampe(n) in diesem Produkt enthält/enthalten Quecksilber und muss/müssen entsprechend den
staatlichen oder bundesstaatlichen Gesetzen recycelt oder entsorgt werden.
7
Hinweise für einen sicheren Betrieb
Belüftung
Die Öffnungen im Gehäuse dienen der Belüftung, damit das Gerät nicht überhitzt. Diese
Öffnungen dürfen zur Gewährleistung eines normalen Betriebs und zur Verhinderung einer
Überhitzung nicht blockiert oder verdeckt werden.
Hinweis:
Zuluftöffnungen
Abluftöffnungen
(zur Abgabe heißer
Luft)
Aus den Belüftungsöffnungen tritt
heiße Luft aus. Beachten Sie bei der
Verwendung oder Installation Ihres
Projektors Folgendes:
– Platzieren Sie keine brennbaren
Materialien in der Nähe Ihres
Projektors. Versprühen Sie keine
brennbaren Gase.
– Stellen Sie innerhalb eines Meters von
der Belüftungsöffnungen nichts auf.
– Berühren Sie den Bereich rund um
die Belüftungsöffnungen nicht; dies
gilt insbesondere für Metallteile, wie
Schrauben. Solche Teile werden sehr
heiß, wenn Ihr Projektor in Betrieb ist.
– Stellen Sie keine Gegenstände auf
Ihrem Projektor ab. Sie könnten nicht
nur beschädigt werden, sondern auch
zu einer Überhitzung und folglich zu
einem Brand führen.
Die Lüfter dienen der Kühlung Ihres
Projektors. Die Lüftergeschwindigkeit
passt sich automatisch entsprechend der
Temperatur im Projektorinneren an.
8
Hinweise für einen sicheren Betrieb
Projektor richtig aufstellen
Verwenden Sie Ihren Projektor ordnungsgemäß an einem geeigneten Ort. Ungeeignete
Aufstellungsorte können die Lebenszeit der Lampe verkürzen oder sogar schwere Unfälle oder
Brände verursachen.
Hinweis:
•Aktivieren Sie die „Decke“-Funktion, falls eine Umkehrung der Anzeige erforderlich ist.
Installieren Sie Ihren Projektor nicht wie nachstehend abgebildet.
Neigen Sie Ihren Projektor

nicht um mehr als ±10 Grad.
10
10
Stellen Sie Ihren Projektor nicht

wie oben abgebildet auf.
0
0
Der Projektor unterstützt vertikal eine 360-°-Projektion.
360°
Hinweis:
Warnhinweise zur Installation einer
Deckenhalterung:
●●Lassen Sie das Gerät von einem
qualifizierten Techniker an der Decke
montieren.
●●Die Garantie Ihres Projektors deckt keine
Gefahren und Schäden aufgrund der
Verwendung einer von nicht autorisierten
Händlern angebotenen Deckenhalterung ab.
●●Entfernen Sie die Deckenhalterung, wenn sie
nicht benutzt wird.
●●Verwenden Sie einen Drehmomentschrauber
anstelle eines elektrischen oder
Schlagschraubers.
M6x10
10mm
M6x10
10mm
9
Hinweise für einen sicheren Betrieb
Projektor transportieren
Fahren Sie beim Transportieren Ihres Projektors die höhenverstellbaren Füße ein, da diese
Objektiv und Gehäuse beschädigen könnten. Bewahren Sie Ihren Projektor bei längerer
Nichtbenutzung in einem geeigneten Karton auf.
Hinweis:
Warnhinweise zum Transportieren oder Versenden Ihres Projektors:
●●Lassen Sie Ihren Projektor nicht fallen, setzen Sie ihn keinen starken Erschütterungen
aus; andernfalls könnte er beschädigt werden oder Betriebsstörungen aufweisen.
●●Bitte verwenden Sie für den Transport einen geeigneten Karton.
●●Achten Sie darauf, dass der Transportdienstleister Ihren Projektor in einem geeigneten
Karton versendet. Andernfalls könnte Ihr Projektor beschädigt werden. Bitte wenden Sie
sich zum Versenden Ihres Projektors über einen Transportdienstleister an Ihren Händler.
●●Verpacken Sie Ihren Projektor erst, wenn er vollständig abgekühlt ist.
Warnhinweise zur Handhabung Ihres Projektors:
Projektor nicht am Objektiv oder Zierring anheben oder transportieren; andernfalls könnten
Objektiv und Projektor beschädigt werden.
Seien Sie im Umgang mit Ihrem Projektor vorsichtig. Lassen Sie den Projektor nicht fallen, setzen
Sie ihn keinen Stößen oder Erschütterungen aus, legen Sie nichts auf ihm ab.
Hinweis:
Das Objektiv und Ihr Projektor
werden elektrisch angetrieben.
Warnhinweise zur Benutzung Ihres
Projektors:
●●Berühren Sie das Objektiv zur
Vermeidung von Verletzungen
nicht während des Betriebs.
●●Achten Sie darauf, dass Kinder
das Objektiv nicht berühren.
Greifen Sie nicht das Objektiv oder seinen
umliegenden Bereich.
10
Konformität
FCC-Warnhinweis
Konformitätserklärung
Dieses Gerät erfüllt Teil 15 der FCC-Regularien.
Der Betrieb unterliegt den folgenden beiden Voraussetzungen:
(1) Dieses Gerät darf keine Störungen verursachen, und 2) dieses Gerät muss jegliche empfangenen
Störungen hinnehmen, einschließlich Störungen, die zu unbeabsichtigtem Betrieb führen können.
Befolgen Sie zur Gewährleistung kontinuierlicher Konformität die beigefügten Installationsanweisungen
und nehmen Sie keine unautorisierten Änderungen vor.
Vorsicht:
Diese Ausrüstung wurde getestet und als mit den Grenzwerten für Digitalgeräte der Klasse A gemäß
Teil 15 der FCC-Regularien übereinstimmend befunden. Diese Grenzwerte wurden geschaffen, um
angemessenen Schutz gegen Störungen beim Betrieb in kommerziellen Umgebungen zu gewährleisten.
Diese Ausrüstung erzeugt, verwendet und kann Hochfrequenzenergie abstrahlen und kann – falls
nicht in Übereinstimmung mit den Bedienungsanweisungen installiert und verwendet – Störungen der
Funkkommunikation verursachen. Beim Betrieb dieses Gerätes in Wohngebieten kann es zu Störungen
kommen. In diesem Fall hat der Anwender die Störungen in eigenverantwortlich zu beseitigen.
Modellnummer: EK-510U, EK-511W, EK-512X
Handelsname: EIKI
Verantwortliche Gesellschaft: EIKI International, Inc.
Anschrift: 30251 Esperanza Rancho Santa Margarita CA 92688-2132
Telefonnummer: 800-242-3454 (949-457-0200)
Anforderungen an das Netzkabel
Das mit diesem Projektor gelieferte Netzkabel erfüllt die Anforderungen für den Einsatz im Einkaufsland.
Netzkabel für die USA und Kanada:
Das in den USA und Kanada verwendete Netzkabel ist durch die Underwriters Laboratories (UL) gelistet und
durch die Canadian Standard Association (CSA) zertifiziert.
Das Netzkabel hat einen geerdeten Netzstecker. Dies ist ein Sicherheitsmerkmal, das gewährleistet, dass der
Stecker in die Steckdose passt. Versuchen Sie nicht, dieses Sicherheitsmerkmal außer Kraft zu setzen. Falls
Sie den Stecker nicht anschließen können, wenden Sie sich bitte an Ihren Elektriker.
Netzkabel für das Vereinigte Königreich:
Dieses Kabel ist mit einem Spritzgussstecker mit integrierter Sicherung ausgestattet, deren Wert an der
Kontaktseite des Steckers angegeben ist. Falls die Sicherung ausgetauscht werden muss, müssen Sie eine
ASTA-zugelassene BS-1362-Sicherung mit den gleichen Werten verwenden (mit
gekennzeichnet). Falls
die Abdeckung der Sicherung abgenommen werden kann, dürfen Sie den Stecker niemals ohne Abdeckung
verwenden. Wenn Sie die Sicherungsabdeckung ersetzen müssen, achten Sie darauf, dass diese dieselbe
Farbe wie die Kontaktfläche des Steckers hat (d. h. rot oder orange). Sicherungsabdeckungen erhalten Sie
bei der Ersatzteilabteilung; die Kontaktdaten finden Sie in der Bedienungsanleitung.
Falls der mitgelieferte Stecker nicht in Ihre Steckdose passt, sollte er abgeschnitten und zerstört werden.
Lassen Sie das Ende des flexiblen Kabels angemessen vorbereiten und einen geeigneten Stecker anbringen.
Warnung: Ein Stecker mit freigelegtem flexiblem Kabel ist gefährlich, wenn er an eine stromführende
Steckdose angeschlossen wird.
Die Drähte in diesem Netzkabel sind wie folgt farbig codiert:
Grün/gelb . . . . . . . . . . . . . Erde
Blau . . . . . . . . . . . . . . . . . Nullleiter
Braun . . . . . . . . . . . . . . . . Stromführend
Falls die Farben der Drähte im Netzkabel dieses Gerätes nicht mit den farbigen Markierungen der Anschlüsse
in Ihrem Stecker übereinstimmen, gehen Sie wie folgt vor:
Der grün-gelbe Draht muss mit dem Anschluss im Stecker verbunden werden, der mit dem Buchstaben E,
oder grün bzw. grün/gelb gekennzeichnet ist.
dem Erdungssymbol
Der blaue Draht muss mit dem Anschluss verbunden werden, der mit dem Buchstaben N oder schwarz
gekennzeichnet ist.
Der braune Draht muss mit dem Anschluss verbunden werden, der mit dem Buchstaben L oder rot
gekennzeichnet ist.
Warnung: Dieses Gerät muss geerdet sein.
ASA
Die Steckdose sollte in der Nähe des Gerätes installiert und leicht zugänglich sein.
11
Zubehör
Schnellstartanleitung
Netzkabel
Fernbedienung mit Batterien
(AA oder LR6)
US-Typ x 1
Euro-Typ x 1
Sicherheitshinweise
12
VGA-Kabel
Objektivabdeckung
(bei EK-510U, 511W und 512X)
Übersicht
Dieses Kapitel beschreibt Namen und
Funktionen individueller Komponenten.
Name und Funktion Ihres Projektors
Ansicht von vorne/oben
4
6
5
1
3
2
Projektionsobjektiv
Zuluftöffnungen mit Filter
Betriebsanzeige (siehe Seite 77)
– Die Betriebsanzeige wird rot, wenn sich Ihr Projektor im Bereitschaftsmodus befindet.
– Im normalen Betriebsmodus wird sie grün.
Statusanzeige (siehe Seite 77)
Blinkt orange, wenn sich die interne Temperatur Ihres Projektors außerhalb des
Betriebsbereichs befindet
Filteranzeige (siehe Seite 77)
Wird orange, wenn der Filter gereinigt werden muss
Objektivfreigabetaste
14
Name und Funktion Ihres Projektors
Ansicht von hinten
VGA
IN
1
VOL+
B/PB
H/HV
V
VIDEO
S-VIDEO AUDIO AUDIO
IN1
OUT
AUDIO
IN2
RS-232C
R/C
IN
R/C
OUT
AUDIO
141.7
7
VOL-
G/Y
MONITOR OUT
8
2
DVI-D
P/PR
9
6
3
5
4
360.2
10
ON/STAND-BY
Projektor ein- oder ausschalten
LENS SHIFT
Objektivversatzmodus aufrufen
/ Vol- / Vol+
– Elemente wählen oder Werte im
OSD-Menü anpassen.
– Anzeigebereich im Modus Digitaler
Zoom + wählen
– Lautstärke anpassen.
ENTER
OSD-Menü aufrufen oder Optionen in
einem Menü wählen
ZOOM/FOCUS
– Modus zur Anpassung des optischen
Zooms aufrufen.
– Modus zur Fokusanpassung aufrufen.
Abluftöffnungen
BLANK
Anzeigebilder vorübergehend
ausblenden
MENU
OSD-Menü öffnen oder schließen.
INPUT
Eingangsquelle wählen.
Höhenverstellbare Füße
Hinweis:
Die Abluftöffnungen geben
heiße Luft aus. Stellen Sie keine
wärmeempfindlichen Gegenstände
in die Nähe des Projektors.
15
Name und Funktion Ihres Projektors
Anschlüsse
2
3
4
6
5
8
7
1
9
10
11 12
13
14
15
16
18
17
USB
Schließen Sie einen USB-Speicher bei Verwendung
der Funktion Memory Viewer direkt an diesen
Anschluss an.
VIDEO IN
Verbinden Sie mit diesem Anschluss ein
Videoausgangssignal.
Verbinden Sie mit diesem Anschluss das S-VideoAusgangssignal eines Videogerätes.
VGA-Eingang
Verbinden Sie mit diesem Anschluss das
Ausgangssignal eines Computers.
Dieser Anschluss überträgt Signale von
an
andere Anzeigegeräte, wenn Ihr Projektor als
Anzeigeausgabegerät verwendet wird.
R(Pr)/G(Y)/B(Pb)/H(HV)/V
– Verbinden Sie Signale im RGBHV-Format (5
Kerne) entsprechend mit dem R/G/B/HS/VSAnschluss.
– Verbinden Sie Component-Signale entsprechend
mit dem Y-, Pb-, Pr-Anschluss.
HDMI
Verbinden Sie digitale HDMI-Ausgangssignale
oder digitale MHL-Ausgangssignale mit diesem
Anschluss.
Micro-USB
Dieser Anschluss dient dem Einsatz der USBAnzeigefunktion, wenn der Projektor per USB-Kabel
mit einem Computer verbunden ist
Audio (S-Video)
Schließen Sie das Audiosignal vom
Anschluss an.
16
mit
mit
Hierüber geben Sie Audiosignale an einen
Verstärker oder andere Audiogeräte aus.
RS232C
Verbinden Sie ein serielles Kabel mit diesem
Anschluss, wenn Sie Ihren Projektor über ein
RS232-Gerät steuern oder bedienen möchten.
R/C IN
Monitorausgang
Schließen Sie das Audiosignal vom
Anschluss an
– Verbinden Sie Audiosignale für Gerät
AUDIO IN 1
– Verbinden Sie Audiosignale für Gerät
AUDIO IN 2
Audioausgang
S-Video-Eingang
Audio (Video)
Audioeingang 1 / Audioeingang 2
an diesen
an diesen
Verbinden Sie die kabelgebundene Fernbedienung
mit diesem Anschluss. Durch Anschluss einer
kabelgebundenen Fernbedienung wird die
kabellose deaktiviert.
R/C OUT
Überträgt die Signale der kabelgebundenen
an einen anderen Projektor,
Fernbedienung von
wenn eine kabelgebundene Fernbedienung
verwendet wird.
HDBaseT (bei EK-510U, 510UL, 501W, 501WL)
Wenn der Projektor mit HDBaseT-Funktion
ausgestattet ist, stellen Sie zur Aktivierung dieser
optionalen Funktion über ein Netzwerkkabel eine
Verbindung zu diesem Anschluss her.
LAN (bei EK-512X, 512XL)Verbinden Sie ein
Netzwerkkabel mit diesem Anschluss, wenn Sie
Ihren Projektor über ein Netzwerk steuern und
bedienen möchten.
Netzkabelanschluss
Diebstahlsicherung
Name und Funktion Ihres Projektors
Fernbedienung
②
HDBaseT
*
HDBaseT-Eingangsquelle wählen*Diese Funktion
①
ist bei EK-512X, 512XL nicht verfügbar
PATTERN
⑥
③
⑦
④
⑧
⑤
⑨
⑫
⑯
⑪
Integriertes Testbild Ihres Projektors wählen
VGA
VGA-Eingangsquelle wählen
⑩
VIDEO
VIDEO-Eingangsquelle wählen
RGBHV
RGBHV-Eingangsquelle wählen
⑬
S-VIDEO
⑭
S-VIDEO-Eingangsquelle wählen
⑰
⑮
COMPONENT
㉒
㉓
㉕
⑱
㉖
⑲
㉗
⑳
㉘
㉑
㉙
COMPONENT-Eingangsquelle wählen
INPUT
㉔
Eingang-Menü öffnen oder schließen.
AUTO
Modus zur automatischen Anpassung aufrufen.
Pfeiltasten
– Elemente wählen oder Werte im OSD-Menü
anpassen.
– Anzeigebereich im Modus Digitaler Zoom +
wählen
OK
㉚
* Laserausgabefenster:
OSD-Menü aufrufen oder Optionen im Menü
wählen
Bei Betätigung der LASER-Taste während
der Projektion wird zur Verwendung
der Fernbedienung als Laserpointer ein
Laserstrahl über dieses Fenster ausgegeben.
MENU
Blicken Sie nicht in das Laserausgabefenster,
richten Sie das Fenster nicht auf einen
Menschen; andernfalls könnten Verletzungen
auftreten.
VOL -
Ein/aus
Projektor ein- oder ausschalten
LASER
Drücken Sie die LASER-Taste während der
Präsentation, wenn Sie die Fernbedienung als
Laserpointer nutzen möchten
OSD-Menü öffnen oder schließen.
VOL +
Lautstärke erhöhen
Lautstärke verringern
FOCUS
Modus zur Fokusanpassung aufrufen.
BLANK
Anzeigebilder vorübergehend ausblenden
IMAGE
Bildmodus wählen
HDMI
HDMI-Eingangsquelle wählen
17
Name und Funktion Ihres Projektors
*
②
TIMER
Timer-Funktion aktivieren.
①
LENS SHIFT
⑥
Objektivversatzmodus aufrufen
FREEZE
Projizierte Bilder anhalten
KEYSTONE
Kalibrierung der Trapezkorrektur
⑦
④
⑧
⑤
⑨
⑫
⑯
⑪
INFO.
Aktuelle Statusinformationen Ihres Projektors
anzeigen.
③
⑩
⑬
⑭
ZOOM
⑮
⑰
⑱
㉖
⑲
㉗
⑳
㉘
㉑
㉙
Zoommodus aufrufen.
㉒
SCREEN
Anzeigegröße wählen
D.ZOOM+
Projiziertes Bild vergrößern
D.ZOOM-
㉓
㉕
Projiziertes Bild verkleinern
Ausgang für kabelgebundene
Fernbedienung
Schließen Sie das Kabel der kabelgebundenen
Fernbedienung an diesen Port an, wenn
Sie den Projektor über die kabelgebundene
Fernbedienung bedienen möchten
㉚
Betriebsreichweite der
Fernbedienung
Richten Sie Ihre Fernbedienung auf den IREmpfänger Ihres Projektors
30°
30°
30°
18
5m
30°
5m
Die maximale Betriebsreichweite Ihrer
Fernbedienung beträgt 5 Meter in einem
Radius von 60 ° zur Vorder- bzw. Rückseite
Ihres Projektors.
㉔
Name und Funktion Ihres Projektors
Batterien in die Fernbedienung einlegen
Öffnen Sie die
Batteriefachabdeckung.
Legen Sie eine neue Batterie ein.
Zwei AA- (LR6) Batterien
Beachten Sie beim Einlegen der
Batterien die Ausrichtung von Plus- und
Minuspol (+ und -). Beide Pole müssen
sicher mit den Kontakten im Fach
verbunden sein.
Bringen Sie die Abdeckung wieder
an.
Bitte befolgen Sie die nachstehenden Hinweise für einen sicheren Betrieb:
●
●
●
●
●
●
●
●
●
Verwenden Sie zwei AA- oder LR6-Alkalibatterien.
Ersetzen Sie immer beide Batterien gleichzeitig.
Kombinieren Sie nicht alte und neue Batterien.
Halten Sie Ihre Fernbedienung von Wasser und anderen
Flüssigkeiten fern.
Setzen Sie Ihre Fernbedienung keinen sehr feuchten oder heißen
Umgebungen aus.
Lassen Sie Ihre Fernbedienung nicht fallen.
Falls Batterieflüssigkeit in das Fach ausgelaufen ist, wischen Sie
das Fach vor dem Einsetzen neuer Batterien gründlich aus.
Wenn Sie andere als die in der Anleitung angegebenen
Batterietypen verwenden, besteht Explosionsgefahr.
Bitte entsorgen Sie alte Batterien entsprechend den Anweisungen
auf der Batterie oder den örtlichen Richtlinien.
19
Installation
Dieses Kapitel liefert Informationen zur
Installation.
Installation
Objektiv installieren
Bitte befolgen Sie die nachstehenden Schritte zur Objektivinstallation, wenn Sie das Objektiv
auswechseln oder ein optionales Objektiv verwenden möchten. Einzelheiten zu optionalen
Objektiven erhalten Sie von Ihrem Händler.
Objektivfreigabetaste
Zierring
Objektiv entfernen
1 Zentrieren Sie das Objektiv mit Hilfe
der Objektivversatzfunktion. (Halten Sie
die Objektivversatztaste 5 Sekunden
gedrückt. Beachten Sie Seite 30.)
2 Schalten Sie Ihren Projektor aus und
ziehen Sie den Netzstecker.
3 Entfernen Sie den Zierring, indem Sie
ihn gegen den Uhrzeigersinn drehen.
4 Halten Sie die Objektivfreigabetaste
an der Oberseite des Gehäuses
gedrückt. Drehen Sie ihn gegen den
Uhrzeigersinn, bis ein Klickgeräusch
entsteht, ziehen Sie ihn dann vorsichtig
aus Ihrem Projektor.
Hinweis:
Seien Sie beim Entfernen des
Objektivs vorsichtig. Lassen Sie es
nicht fallen.
Objektiv installieren
1 Richten Sie die rote Kennzeichnung an
Ihrem Objektiv an der Kennzeichnung an
Ihrem Projektor aus und setzen Sie das
Objektiv ein.
2 Drehen Sie das Objektiv langsam im
Uhrzeigersinn, bis Sie ein Klickgeräusch
hören. Stellen Sie sicher, dass das
Objektiv vollständig in Ihren Projektor
gesteckt ist.
3 Bringen Sie den Zierring des
Objektivs wieder an, indem Sie ihn im
Uhrzeigersinn drehen.
Hinweis:
Halten Sie die Objektivfreigabetaste
während der Installation nicht
gedrückt.
● Berühren oder entfernen Sie keine anderen Komponenten mit Ausnahme des Objektivs und
seiner zugehörigen Teile. Andernfalls können Produktfehler, Stromschläge, Brände oder
anderen Gefahren auftreten.
● Stellen Sie sicher, dass das Objektivmodell mit Ihrem Projektor kompatibel ist, bevor Sie es
installieren.
● Einzelheiten zum Objektiv und seiner Installation erhalten Sie von örtlichen Händlern.
21
Installation
Objektivversatz anpassen
Mit Hilfe des elektrischen Objektivversatzes können Sie Ihr Objektiv in alle vier Richtungen
anpassen.
Diese Funktion ermöglicht Ihnen die einfache Anpassung der Bildposition.
Die Position Ihres projizierten Bildes kann um
bis zu 70 % (WXGA) / 60 % (WUXGA / XGA)
der Bildlänge nach oben verschoben werden.
Objektiv so weit
wie möglich
nach oben
verschieben
Die Position Ihres projizierten Bildes kann um
bis zu 70 % (WXGA) / 60 % (WUXGA / XGA)
der Bildlänge nach unten verschoben werden.
Objektiv so weit
wie möglich
nach unten
verschieben
Die Position Ihres projizierten Bildes kann um
bis zu 30 % der Bildbreite nach links verschoben werden.
Objektiv so weit
wie möglich
nach links
verschieben
Die Position Ihres projizierten Bildes kann um
bis zu 30 % der Bildbreite nach rechts verschoben werden.
Objektiv so weit
wie möglich
nach rechts
verschieben
70% (WXGA)
60% (WUXGA / XGA)
Einstellbereich des Objektivversatzes
Objektiv
zentrieren
30%
Objektivversatzbereich
*Diese Tabelle basiert auf dem Standardobjektiv.
*Wenn der Objektivversatz auf die maximale Position eingestellt ist, könnten die Ecken des projizierten Bildes dunkler erscheinen.
22
Installation
Projektor aufstellen
● Die Umgebungshelligkeit kann sich auf die Qualität Ihres projizierten Bildes auswirken. Zur
Erzielung eines optimalen Bildeffekts sollten Sie die Helligkeit in Ihrer Umgebung regulieren.
● Die in der nachstehenden Abbildung gezeigten Werte sind nur Näherungswerte. Sie können von
den tatsächlichen Werten abweichen.
300"
200"
150"
100"
40"
EK-510U / EK-510UL, EK-511W / EK-511WL (16:10)
Objektivmodellnummer
Größe der
Projektion- Breite Höhe
sfläche
40 zoll
86
54
100 Zoll
215
134
150 Zoll
323
202
200 Zoll
431
269
300 Zoll
646
404
AH-E22010
Einheit: cm
AH-E22020
Abstand
Weitwinkel
67
166
250
333
499
93
244
371
497
750
AH-E21010
Tele
Weitwinkel
126
322
484
647
972
121
310
468
626
941
AH-E23010
Tele
Weitwinkel
223
564
849
1134
1703
212
538
809
1080
1622
Tele
Tele
363
927
1398
1869
2811
349
898
1356
1813
2728
606
1541
2321
3101
4660
EK-512X / EK-512XL (4:3)
Objektivmodellnummer
Größe der
Projektion- Breite
Höhe
sfläche
40 Zoll
81
61
100 Zoll
203
152
150 Zoll
305
229
200 Zoll
406
305
300 Zoll
610
457
AH-E23020
Weitwinkel
Einheit: cm
AH-E22010
AH-E22020
Abstand
Weitwinkel
64
160
240
320
480
90
238
361
484
730
AH-E21010
Tele
Weitwinkel
124
316
475
635
955
116
299
450
602
906
AH-E23010
Tele
Weitwinkel
215
544
818
1092
1641
200
522
791
1060
1598
AH-E23020
Tele
Weitwinkel
Tele
359
904
1359
1814
2723
340
876
1322
1769
2662
588
1497
2255
3012
4527
23
Installation
Netzkabel anschließen
Ihr Projektor nutzt standardmäßig 100 bis 240 V Wechselspannung. Er passt sich automatisch an
unterschiedliche Eingangsspannungswerte an. Ihr Projektor ist mit einem 2-phasigen Netzstecker
mit Schutzleiter ausgestattet.
Verwenden Sie keinen anderen Netzkabeltyp.
Andernfalls besteht Stromschlaggefahr. Falls
Sie bezüglich der Art des Netzkabels unsicher
sind, wenden Sie sich bitte an einen autorisierten
Händler oder den Kundendienst. Vor dem
Einschalten Ihres Projektors müssen alle
externen Geräte angeschlossen werden.
Hinweis:
Achten Sie zum einfachen Anschließen und
Trennen darauf, dass sich die Steckdose
möglichst nah an Ihrem Projektor befindet.
Hinweis:
Ziehen Sie aus Sicherheitsgründen
bei Nichtbenutzung des Projektors den
Netzstecker. Ihr Projektor verbraucht eine
geringe Menge Strom, wenn er an das
Stromnetz angeschlossen ist und sich im
Bereitschaftsmodus befindet.
Schließen Sie das
mitgelieferte Netzkabel an
Ihren Projektor an.
Warnhinweise zum Netzkabel
Ihr Netzkabel sollte die Richtlinien des Landes/der Region einhalten, in dem/der Ihr Projektor
genutzt wird.
Bitte vergewissern Sie sich, dass der Netzstecker mit den nachstehend abgebildeten Arten
übereinstimmt. Achten Sie darauf, ein geeignetes Netzkabel zu verwenden.
Falls das beigefügte Netzkabel nicht mit den Steckdosen in Ihrer Region übereinstimmt, wenden
Sie sich bitte zur Auswechslung an Ihren Händler.
Projektorseite
An eine Steckdose anschließen
Schutzleiter
Mit dem Netzeingang Ihres
Projektors verbinden
An eine Steckdose anschließen
Hinweis:
● Die Verwendung eines unzulässigen Netzkabels kann die Produktleistung beeinträchtigen und sogar Stromschlag, Brand und andere Gefahren verursachen. Bitte verwenden
Sie zur Gewährleistung der Produktleistung und Betriebssicherheit das mitgelieferte
oder ein gleichwertiges Netzkabel.
● Häufig verwendete Kabel sind: Netzkabel, VGA-Kabel, Audiokabel, Videokabel und
RS232-Steuerkabel.
24
An Geräte anschließen
An Computer anschließen
Anschlusskabel:
● VGA-Kabel
● BNC-Kabel*
(* Dieses Kabel ist optional. )
● RS232-Steuerkabel*
● HDMI-Kabel*
● Netzwerkkabel
Anschlüsse an Ihrem Projektor
Anschlusskabel
HDMI
HDMI-Kabel
R(PR) / G(Y) /
B(PB) / H(HV) / V
BNC-Kabel
VGA-Eingang
Monitorausgang
VGA-Kabel
RS232C
RS232Steuerkabel
LAN
Netzwerkkabel
Gerät
An Videogeräte anschließen
Anschlusskabel:
● S-Video-Kabel*
● BNC-Kabel*
(* Dieses Kabel ist optional.)
● Videokabel*
● Netzwerkkabel
Anschlüsse an Ihrem Projektor
Anschlusskabel
S-Video-Eingang
S-Video-Kabel
Videoeingang
Videokabel
R(PR) / G(Y) /
B(PB) / H(HV) / V
BNC-Kabel
HDBaseT
Netzwerkkabel
Gerät
Ziehen Sie die Netzstecker Ihres Projektors und aller externen Geräte, bevor Sie
irgendwelche Kabel daran anschließen.
25
An Geräte anschließen
An Audiogeräte anschließen
Anschlusskabel:
● Audiokabel*
(* Dieses Kabel ist optional.)
Anschlüsse an Ihrem Projektor
Anschlusskabel
AUDIO MONO L/R
Audiokabel
AUDIO IN 1 / IN 2 /
OUT
Audiokabel
RC IN/RC OUT
Audiokabel
Gerät
An USB-Geräte anschließen
Anschlusskabel:
● USB-Kabel*
(* Dieses Kabel ist optional.)
Anschlüsse an Ihrem Projektor
Anschlusskabel
USB
USB-A-Gerät
Micro-USB
USB-Kabel
Gerät
Ziehen Sie die Netzstecker Ihres Projektors und aller externen Geräte, bevor Sie
irgendwelche Kabel daran anschließen.
26
Bedienung
Dieses Kapitel führt Sie in die grundlegende
Bedienung Ihres Projektors ein.
Grundlegende Bedienung
Projektor einschalten
VGA
IN
DVI-D
Stromversorgung
P/PR
G/Y
B/PB
H/HV
V
VOL-
VOL+
VIDEO
S-VIDEO AUDIO AUDIO
IN1
OUT
360.2
AUDIO
IN2
RS-232C
R/C
IN
R/C
OUT
AUDIO
Stromversorgung
1. Schließen Sie alle externen Geräte an Ihren Projektor an (z. B. Computer oder Kamera), bevor
Sie ihn einschalten.
2. Schließen Sie das Netzkabel Ihres Projektors an eine Steckdose an. Die Betriebsanzeige
leuchtet rot.
3. Drücken Sie die Ein-/Austaste am rückseitigen Bedienfeld oder an der Fernbedienung.
Die Betriebsanzeige wird grün und der Lüfter beginnt sich zu drehen.
4. Falls Ihr Projektor mit einem Kennwort geschützt ist, erscheint der Kennwortdialog. Geben Sie
Ihr Kennwort entsprechend den nachstehenden Anweisungen ein.
Kennwort (PIN) eingeben
Drücken Sie zum Starten der PIN-Codeeingabe die ENTER-Taste. Drücken Sie zur Auswahl eines
Wertes
, drücken Sie dann zur Auswahl ENTER und der Cursor bewegt sich automatisch zum
nächsten Feld. Das von Ihnen eingegebene Kennwort wird als „ “ angezeigt. Wiederholen Sie diese
Anweisung zur Eingabe eines 3-stelligen Codes.
Bei Fehlschlägt drücken Sie zur Zurücksetzung die
Hinweis:
MENU-Taste.
● Wenn die „Logo Auswahl“-Option
Nach Eingabe des PIN-Codes wechselt der
auf Aus gesetzt ist, wird kein
Cursor zur „Bestätigen“-Auswahl. Drücken Sie die
Willkommensbild angezeigt.
ENTER-Taste; nun ist Ihr Projektor einsatzbereit.
● Während des Willkommensbildes
Oder drücken Sie zur Auswahl von „Abbrechen“.
können Sie nichts anderes tun als den
Dadurch wird die Einstellung verworfen.
Projektor auzuschalten.
Falls das Kennwort ungültig ist, erscheint das
angezeigte Kennwort „ “ rot. Bitte korrigieren Sie die Kennworteingabe.
Was ist ein Kennwort (PIN)?
Ein Kennwort (PIN) ist ein ID-Code zur Identifizierung von Personen, die diesen
kennen und Ihren Projektor entsprechend bedienen dürfen. Die Einrichtung eines
Kennwortes (PIN) kann dabei helfen, eine unautorisierte Benutzung Ihres Projektors
zu verhindern.
Ihr Kennwort (PIN) ist eine 3-stellige Zahl. Weitere Informationen zum Schutz Ihres
Projektors mit einem Kennwort (PIN) entnehmen Sie bitte der Funktion PIN Code
Sperre im Einstellung-Menü auf Seite 49.
Warnhinweise zur Benutzung eines Kennwortes (PIN)
Sie können einen durch ein Kennwort (PIN) geschützten Projektor nicht ohne das
richtige Kennwort (PIN) in Betrieb nehmen. Bitte richten Sie ein neues Kennwort (PIN)
ein und bewahren Sie Ihre Anleitung an einem sicheren Ort auf. Falls Sie das Kennwort
verlieren bzw. vergessen, wenden Sie sich an Ihren Händler oder den Kundendienst.
28
141.7
MONITOR OUT
Grundlegende Bedienung
Projektor ausschalten
1. Drücken Sie die Ein-/Austaste am
rückseitigen Bedienfeld oder an der
Fernbedienung, die Meldung „Ausschalten
?“ erscheint.
2. Drücken Sie die Ein-/Austaste nach
Anzeige der Meldung „Ausschalten ?“
innerhalb 4 Sekunden noch einmal. Die
Betriebsanzeige blinkt rot, während der
Lüfter das Gerät weiterhin kühlt. (Sie
können den Geräuschpegel und die
Geschwindigkeit des Lüfters anpassen.)
Ziehen Sie den Netzstecker erst, nachdem
der Lüfter zu einem vollständigen Stillstand
gekommen ist. Andernfalls kann sich
die Betriebslebenszeit Ihres Projektors
verkürzen und es können Fehler beim
Einschalten sowie Fehlfunktionen auftreten.
3. Die Betriebsanzeige hört auf zu blinken,
sobald sich der Projektor abgekühlt hat und
wieder eingeschaltet werden kann.
Schalten Sie den Projektor zur
Verlängerung der Lebenszeit der
Lampe frühestens fünf Minuten nach
dem Einschalten aus.
Verwenden Sie den Projektor nicht
kontinuierlich. Andernfalls könnte
die Lebensdauer Ihrer Lampe
beeinträchtigt werden. Schalten Sie
den Projektor mindestens einmal alle
24 Stunden eine Stunde lang aus.
VGA
IN
Stromversorgung
G/Y
P/PR
B/PB
H/HV
MONITOR OUT
VOL-
VOL+
VIDEO
S-VIDEO AUDIO AUDIO
IN1
OUT
AUDIO
IN2
RS-232C
360.2
Stromversorgung
Ausschalten ?
Die Meldung „Ausschalten ?“ verschwindet
nach 4 Sekunden.
Hinweis:
●● Wenn die Funktion „Beim Start“ auf „Ein“ gesetzt ist, schaltet sich Ihr Projektor ein, sobald
er an eine Steckdose angeschlossen wird. (Siehe Seite 43)
●● Die Geschwindigkeit des Lüfters variiert in Abhängigkeit von der internen Temperatur
Ihres Projektors.
●● Stellen Sie den Projektor nicht in einen Karton, bevor er vollständig abgekühlt ist.
●● Wenn die Betriebsanzeige blinkt oder rot leuchtet, beachten Sie die Anweisungen unter
„Anzeigestatus“. (Siehe Seite 77)
●● Die Betriebsanzeige blinkt, während sich die Lampe abkühlt. Schalten Sie Ihren Projektor
zu dieser Zeit nicht ein. Schalten Sie Ihren Projektor erst ein, wenn die Betriebsanzeige
rot leuchtet.
●● Ziehen Sie den Netzstecker, nachdem sich Ihr Projektor abgeschaltet hat. Der Lüfter hört
auf, sich zu drehen.
●● Die Betriebsanzeige leuchtet rot, wenn Ihr Projektor wieder eingeschaltet werden kann.
Wenn Ihr Projektor im Standardabschaltverfahren ausgeschaltet wurde, dauert der
Neustart nicht so lange.
29
R/C
IN
Grundlegende Bedienung
VGA
IN
DVI-D
P/PR
G/Y
B/PB
Auto
Einstellung
H/HV
V
MONITOR OUT
VOL+
VIDEO
S-VIDEO AUDIO AUDIO
IN1
OUT
ZOOM/FOCUS
AUDIO
IN2
RS-232C
R/C
IN
R/C
OUT
AUDIO
141.7
VOL-
FOCUS
LENS SHIFT
LENS SHIFT
Funktion Zoom/Fokus
1. Drücken Sie zum Zoomen oder Scharfstellen
die Taste ZOOM/FOCUS am rückseitigen
Bedienfeld oder an der Fernbedienung.
ZOOM
360.2
Zoom / Fokus
2. Drücken Sie zum Vergrößern und Verkleinern
.
.
Drücken Sie zum Ändern des Bildfokus
Die Standardeinstellgeschwindigkeit ist schnell.
Zur Feineinstellung können Sie ENTER
drücken und dann SCHRITT wählen.
Objektivversatzfunktion
1. Drücken Sie zum Anpassen der
Objektivposition LENS SHIFT am rückseitigen
Bedienfeld oder an der Fernbedienung. Die
Standardeinstellgeschwindigkeit ist schnell.
Zur Feineinstellung können Sie ENTER
drücken und dann SCHRITT wählen.
Lens-shift
2. Die Bewegung des Objektivs wird
angezeigt. Verschieben Sie die Anzeige
mit
an die gewünschte Stelle,
ohne dass Bildverzerrungen auftreten.
Bereich der Anzeigebewegung – von der
Objektivbewegungsachse nach oben oder
unten: 70 % (WXGA), 60 % (XGA / WUXGA).
Nach links oder rechts: 30%.
3. Halten Sie die Taste LENS SHIFT am
rückseitigen Bedienfeld oder an der
Fernbedienung zum Rücksetzen auf die
mittlere Position 5 Sekunden gedrückt.
Automatische Einrichtung
Drücken Sie zum automatischen Ausführen
der Einstellungen, u. a. im Menü Auto-Setup
(einschließlich Eingangssuche, Auto PCAnpassung, Automat. Trapezkorrektur), die
AUTO-Taste an Ihrer Fernbedienung.
30
Hinweis:
Die Pfeilmarkierung wird schwarz
angezeigt, wenn das Objektiv nicht
verschoben wird. Sie wird rot, sobald das
Objektiv zur Anpassung bewegt wird.
Erweitern
Auto Einstellung
Eingangssuche
Auto PC Anp.
Autom. Trapezkorrektur
Erweitern
Auto Einstellung
Eingangssuche
Auto PC Anp.
Autom. Trapezkorrektur
Grundlegende Bedienung
Höhenverstellbare Füße
Sie können den Projektor mit dem
höhenverstellbaren Fuß um bis zu 5 Grad angeben.
Drehen Sie die Füße zur Neigung Ihres
Projektors auf die gewünschte Höhe. Drehen Sie
zum Anheben Ihres Projektors beide Füße im
Uhrzeigersinn.
Zum Absenken Ihres Projektors drehen Sie beide
Füße gegen den Uhrzeigersinn.
Über die Funktion Auto-Setup können Sie
Trapezverzerrungen des Projektors automatisch
korrigieren; alternativ korrigieren Sie sie manuell
über das Fernbedienung oder das OSD-Menü.
Höhenverstellbare Füße
Trapezkorrektur anpassen
Sie können Trapezverzerrungen des Bildes über die
Trapezkorrektur korrigieren.
Trapezkorrektur
Befolgen Sie die nachstehenden Schritte zum manuellen
anpassen
Anpassen der Trapezverzerrungen projizierter Bilder.
Drücken Sie die KEYSTONE-Taste an Ihrer Fernbedienung.
Das Trapezkorrektur-Auswahlmenü wird angezeigt.
Trapezkorrektur anpassen
Drücken Sie zur Auswahl
.
Das Dialogfenster zur Trapezkorrektur erscheint; drücken Sie
*bei Modell XGA / WXGA
zum Korrigieren von Trapezverzerrungen die Taste
.
Sie können Ihre Einstellungen zur Trapezkorrektur speichern.
W/S Trapezkorrektur
W/S Trapezkorrektur
Passen Sie das projizierte Bild an, wenn die Anzeige
horizontal oder vertikal verzerrt ist.
Eckenkorrektur
Passen Sie das projizierte Bild an, wenn die Anzeige in einer
der vier Ecken verzerrt ist.
Eckenkorrektur
Kurvenkorrektur
Rücksetzwert
*bei WUXGA-Modell
Kurvenkorrektur
Passen Sie das projizierte Bild an, wenn die Linearität des
Projektors uneinheitlich ist oder die projizierten Bilder vertikal
und horizontal verbogen sind. (*Diese Funktion ist nur bei EK-510U/
EK-510UL verfügbar)
Rücksetzwert
W/S Trapezkorrektur
Eckenkorrektur
Rücksetzwert
Die Korrekturwerte werden auf die Standardwerte
zurückgesetzt.



Trapezkorrektur anpassen

●● Die Pfeilmarkierung ist weiß, wenn keine Trapezkorrektur durchgeführt wird.
●● Zeigt die Pfeilmarkierung eine Anpassungsrichtung, wird sie rot.
●● Die Pfeilmarkierung verschwindet, sobald die Anpassung ihren Maximalwert erreicht.
●● Die Trapezkorrektur wird automatisch abgebrochen, wenn Sie während der Anzeige die Taste
zur Trapezkorrektur drücken.
●● Der Einstellbereich ist von der Quelle des Eignaleingangs abhängig.
31
Grundlegende Bedienung
So verwenden Sie das OSD
Hauptmenü
Untermenü
Anzeige
Auto PC Anp.
Feine Sync.
17
W Position
0
S Position
0
W. Größe
0
Blickpunkt
Normal
Projekt so
Vorne
Menü position
Zentrum
Hintergrund Anzeige
Blau
System
1024 x 768, 60Hz
Menübedienung
1. Drücken Sie die MENU-Taste am
rückseitigen Bedienfeld oder an der
Fernbedienung und das OSD erscheint.
ein
2. Aktivieren oder wählen Sie mit
Hauptmenüelement. Drücken Sie zum
Aufrufen eines Untermenüs oder OK.
VGA
IN
VOL-
5. Mit  kehren Sie zum Hauptmenü zurück.
Drücken Sie zum Schließen des OSDMenüs MENU an der Fernbedienung oder
am Bedienfeld.
32
VIDEO
VOL+
OK
das erforderliche
3. Wählen Sie mit
Untermenü, drücken Sie dann zum
Einrichten oder Aufrufen einer Option OK
oder .
4. Drücken Sie zur Auswahl von Einstellungen
, drücken Sie
oder zur Navigation
dann zum Aktivieren der Einstellung und
zum Verlassen OK.
P/PR
G/Y
B/PB
MONITOR OUT
S-VIDEO AUDIO AUDIO
IN1
OUT
Menü
OK
360.2
Menü
AUDIO
IN2
RS-232C
Grundlegende Bedienung
Übersicht über das Menü
Hauptmenü
①
②
③
④
⑤
Untermenü
Anzeige
Auto PC Anp.
Feine Sync.
17
W Position
0
S Position
0
W. Größe
0
Blickpunkt
Normal
Projekt so
Menü position
Hintergrund Anzeige
System
Vorne
Zentrum
Blau
1024 x 768, 60Hz
⑥
Anzeige
Wählen Sie zur Ausrichtung jedes Parameters mit dem VGA-Eingangssignalformat Auto
PC Anp., Feine Sync., W Position, S Position, W. Größe, Blickpunkt, Projekt so, Menü
position, Hintergrund Anzeige und System.
Farbanpassung
Bei einer Computereingangsquelle gibt es folgende Farbeinstelloptionen: Bild-Modus
(Kinoeinstellung/ Tafel (Grün)/ DICOM/ Tafel (Farbe)/ Bild des Nutzers/ Dynamik/
Standard), Kontrast, Helligkeit, Farbtemperatur, Rot, Grün, Blau und Schärfe.
Bei einem Videogerät als Eingangsquelle gibt es folgende Farbeinstelloptionen: BildModus (Kinoeinstellung/ Tafel (Grün)/ DICOM/ Tafel (Farbe)/ Bild des Nutzers/ Dynamik/
Standard), Kontrast, Helligkeit, Farbsättigung, Farbton, Rot, Grün, Blau und Schärfe.
Einstellung
Bei einer Computereingangsquelle gibt es folgende Einstelloptionen: Beim Start,
Standby Modus, Lüfterkontrolle, Schnell-Kühlung, Lüfter, Tastatursperre, Iris,
Fernbedienung und Ton.
Bei einer Videoeingangsquelle gibt es folgende Einstelloptionen: Beim Start, Standby
Modus, Lüfterkontrolle, Schnell-Kühlung, Lüfter, Untertitel, Tastatursperre, Iris,
Fernbedienung und Ton.
Bei einer HDMI-Eingangsquelle gibt es folgende Einstelloptionen: Beim Start, Standby
Modus, Lüfterkontrolle, Schnell-Kühlung, Lüfter, Tastatursperre, Iris, Fernbedienung,
Ton und HDMI Einstellung.
Erweitern
Stelen Sie Sprache, Auto Einstellung (Eingangssuche/ Auto PC Anp./ Autom.
Trapezkorrektur), Trapezkorrektur, Logo, Sicherheit, Automatische Lampenabschaltung,
Zähler des Filters, Testmuster, Netzwerk, Fabrikeinstellungen und Lampenzähler wie
erforderlich ein.
Memory Viewer
Stellen Sie die Anzeigemethode der Seite Memory Viewer auf Bildwechsel einstellen,
Übergangseffekt Bildwechsel, Sortier Reihenfolge, Bester Treffer, Rotieren, Wiederholen
und Anwenden ein.
Info
Informationen über den Projektor anzeigen.
33
Grundlegende Bedienung
Steuerung per Fernbedienung
Mit Ihrer Fernbedienung können Sie das Gerät steuern.
Anzeigegröße (SCREEN)
Wählen Sie mit der SCREEN-Taste an der
Fernbedienung die erforderliche Anzeigegröße.
Digitalzoom (D.ZOOM+/-)
Rufen Sie mit der Taste D.ZOOM+/- an der
Fernbedienung den Digitalzoom-Modus auf.
*Nur bei Eingabe von VGA oder RGBHV und
einem auf Normal oder Breitbild eingestellten
Seitenverhältnis.
Lautstärke +/-
Lautstärke +/- (VOLUME +/-)
Lautstärke erhöhen oder verringern.
Timer (TIMER)
Drücken Sie die TIMER-Taste an der Fernbedienung. Eine Timer-Animation (00:00) erscheint
und beginnt im Format (00:00 – 59:59) zu
zählen.
Drücken Sie zum Stoppen der Zeitzählung
erneut die TIMER-Taste. Drücken Sie zum
Deaktivieren der Timer-Funktion noch einmal
TIMER.
02 :02
Format Bild
Kein Bild
D.Zoom +/-
Timer
Standbild
Timer-Anzeige
Standbild (FREEZE)
Drücken Sie zum Anhalten des Anzeigebildes
die FREEZE-Taste an der Fernbedienung.
Drücken Sie zum Abbrechen der Standbildfunktion FREEZE oder eine beliebige andere
Taste.
Leeranzeige (BLANK)
Drücken Sie die BLANK-Taste an der Fernbedienung; eine Leeranzeige ersetzt das angezeigte Bild. Drücken Sie zum Wiederherstellen der Bildanzeige BLANK oder eine beliebige
andere Taste.
Mit der BLANK-Taste schalten Sie Ihre Anzeige
wie folgt um:
Leeranzeige → Normal → Leeranzeige →
Normal → ......
34
Blank
Image
Kein Bild
Die Leeranzeige verschwindet,
wenn innerhalb 4 Sekunden keine
Taste gedrückt wird.
Eingangsauswahl
Eingangsauswahl
Direkte Bedienung
Drücken Sie zum Aufrufen der entsprechenden
Eingangsquelle HDMI, VGA, VIDEO, HDBase
T, COMPONENT, RGBHV oder S-VIDEO an
der Fernbedienung.
Menübedienung
1D
rücken Sie zur Anzeige des
Eingangsquellenmenüs die INPUT-Taste am
Bedienfeld oder an der Fernbedienung.
Fernbedienung
VGA
COMPONENT
VIDEO
RGBHV
S-VIDEO
INPUT
HDMI
HDBase T
PATTERN
2D
rücken Sie die Taste  zur Auswahl
von VGA, RGBHV, HDMI 1, HDMI 2(MHL),
Bedienfeld
HDBaseT, Component, Video, S-Video, Memory
Viewer, Network oder USB Anzeige, drücken
Sie dann die OK-Taste.
VGA
RGBHV
HDMI 1
HDMI 2(MHL)
HDBase T
Component
Video
Wenn die Eingangsquelle ein per
VGA-Kabel am VGA-Anschluss
angeschlossener Computer ist,
wählen Sie bitte „VGA“.
VGA
IN
VOL-
VOL+
VIDEO
S-VIDEO AUDIO AUDIO
IN1
OUT
Wenn die Eingangsquelle ein per
BNC-x5-Kabel am BNC-Anschluss
angeschlossenes Computergerät ist,
wählen Sie bitte „RGBHV“..
360.2
Wenn die Eingangsquelle ein per
HDMI-Kabel am HDMI-Anschluss
angeschlossenes Gerät ist, wählen
Sie bitte „HDMI 1“.
Wenn die Eingangsquelle ein per
HDMI-Kabel am HDMI-Anschluss
angeschlossenes Gerät ist, wählen
Sie bitte „HDMI 2“.
P/PR
MONITOR OUT
INPUT
Menü Eingangsauswahl
VGA
Wenn die Eingangsquelle ein per
RJ45-Kabel am HDBaseT-Anschluss
angeschlossenes Gerät ist, wählen
Sie bitte „HDBaseT“.
RGBHV
*Diese Funktion ist bei EK-512X nicht
verfügbar
HDBase T
Wählen Sie diese Option, wenn
die Eingangsquelle ein am YPbPrAnschluss angeschlossenes
Videogerät ist.
Video
Wählen Sie diese Option, wenn
ein Videoeingangssignal am
Videoeingang angeschlossen ist.
Network
HDMI 1
HDMI 2(MHL)
Component
S-video
Memory Viewer
USB Display
 Hinweis:
-Wenn die Funktion „Eingangssuche“ in der Funktion „Auto Einstellung“ auf „Ein“ gesetzt ist, wird
das Eingangssignal automatisch gesucht.
35
AUDIO
IN2
G
Eingangsauswahl
S-Video
Memory Viewer
Netzwerk
USB Anzeige
Wählen Sie diese Option, wenn ein
Videoeingangssignal am S-VideoEingang angeschlossen ist.
Fernbedienung
Wenn die Eingangsquelle ein am
USB-A-Anschluss angeschlossenes
Gerät ist, wählen Sie bitte „Memory
Viewer“.
Wenn die Eingangsquelle ein per
LAN-Kabel am LAN-Anschluss
angeschlossenes Netzwerk ist,
wählen Sie bitte „Netzwerk“.
Wenn die Eingangsquelle ein
am Micro-USB-Anschluss
angeschlossenes Gerät ist, wählen
Sie bitte „USB Anzeige“.
INPUT
Bedienfeld
VGA
IN
VOL-
VOL+
VIDEO
S-VIDEO AUDIO AUDIO
IN1
OUT
360.2
Menü Eingangsauswahl
VGA
RGBHV
HDMI 1
HDMI 2(MHL)
HDBase T
Component
Video
S-video
Memory Viewer
Network
USB Display
 Hinweis:
- Wenn die Funktion „Eingangssuche“ in der Funktion „Auto Einstellung“ auf „Ein“ gesetzt ist, wird
das Eingangssignal automatisch gesucht.
- Bei einem Signal in „USB Anzeige“, „Memory Viewer“ und „Netzwerk“ funktionieren FREEZE,
ASPECT, IMAGE, AUTO SETUP, TEST PATTERN und SCREEN nicht.
36
P/PR
G/Y
B
MONITOR OUT
INPUT
AUDIO
IN2
RS-23
Anzeige
OSD-Einstellung: Anzeige
Automatische PC-Anpassung
Die Funktion Auto PC-Anpassung kann die Einstellungen zu Tracking, Horizontal, Vertikal,
Displayfläche H und Displayfläche V an den Computereingang anpassen.
Direkte Bedienung
Drücken Sie zum Starten der Funktion Auto PC
Anp. die AUTO-Taste an der Fernbedienung.
AUTO
Menübedienung
Menü Anzeige
1 Drücken Sie die MENU-Taste an
der Fernbedienung und das OSD
erscheint. Drücken Sie zur Auswahl des
.
Anzeigesymbols
Drücken Sie  oder OK und das Menü
Anzeige wird eingeblendet.
Anzeige
Auto PC Anp.
-Taste die Option
2 Wählen Sie mit der
Auto PC Anp., drücken Sie zum Bestätigen
Ihrer Auswahl OK.
Feine Sync.
17
W Position
0
S Position
0
W. Größe
0
Blickpunkt
Normal
Projekt so
Menü position
Hintergrund Anzeige
System
Vorne
Zentrum
Blau
1024 x 768, 60Hz
Hinweis:
-Der Projektor führt die automatische PCAnpassung automatisch durch, wenn erstmalig
Computersignale am Projektor eingehen.
-Die automatische PC-Anpassung funktioniert
je nach Computermodell und Eingangssignal
möglicherweise nicht.
-Die automatische PC-Anpassung kann nicht
genutzt werden, wenn 480i, 576i, 480p, 576p,
720p 1080i oder 1080p im Menü „Anzeige“ →
„System“ ausgewählt ist oder das Signal vom
HDMI-Anschluss kommt.
Hinweis:
●● Feine Sync., W und S Position und W. Größe können bei einigen Computern über die
Funktion zur automatischen PC-Anpassung möglicherweise nicht komplett angepasst
werden. Falls das Bild nach der Anpassung immer noch falsch angezeigt wird, passen Sie
es erneut manuell an.
●● Die Funktion zur automatischen PC-Anpassung, W und S Position werden deaktiviert,
sobald 480i, 576i, 480p, 576p, 720p, 1080i oder 1080p im System-Menü ausgewählt
wurde.
37
OSD-Einstellung: Anzeige
Manuelle PC-Anpassung
Das Scansystem Ihres Projektors kann das von bestimmten Computern verwendete Signalformat
möglicherweise nicht erkennen, wenn sie sich für einige spezielle Signalformate entschieden haben.
Die manuelle PC-Anpassung Ihres Projektors ermöglicht Ihnen die Anpassung einzelner Parameter
in Übereinstimmung mit den meisten speziellen Signalformaten. Ihr Projektor verfügt über einen
Speicherbereich, damit Parameter manuell von Ihnen angepasst werden können. Sie können die
bevorzugten Einstellungen für bestimmte Computer wie erforderlich speichern.
1 Drücken Sie die MENU-Taste an der Fernbedienung oder am Bedienfeld und das OSD erscheint.
das Anzeigesymbol, drücken Sie zum Bestätigen Ihrer Auswahl oder OK.
Wählen Sie mit
die Elemente, die Sie anpassen möchten, drücken Sie dann zum Bestätigen
2 Wählen Sie mit
die Einstellungen an.
Ihrer Auswahl oder OK. Passen Sie mit
Auto PC-Anpassung
Passen Sie [Feine Sync], [W Position], [S Position] und
[W. GröSSe] automatisch an.
Feine Sync.
Beseitigt Flimmern im Bild. Passen Sie mit
Tracking-Option an. (Von 0 bis 31)
die
W Position
Drücken Sie zum Anpassen der horizontalen Bildposition
.
S Position
Auto PC-Anpassung Menü
Anzeige
Auto PC Anp.
Feine Sync.
17
W Position
0
S Position
0
W. Größe
0
Blickpunkt
Normal
Projekt so
Menü position
Drücken Sie zum Anpassen der vertikalen Bildposition
.
Hintergrund Anzeige
System
Vorne
Zentrum
Blau
1024 x 768, 60Hz
W. Größe
Konfigurieren und minimieren Sie den Effekt von
Störungen durch Projektion von Mustern mit vertikalen
Streifen.
Die Projektion von Mustern mit vertikalen Streifen kann
zyklische Muster (Rauschen) verursachen. Konfigurieren
Sie die Option zur Minimierung des Rauschens (von -15
bis +15).
Hinweis: W. Größe muss vor Feine Sync. angepasst
werden.
Seitenverhältnis
Wählen Sie mit
das Element zur Einstellung der
Anzeigegröße, damit das Bild angepasst wird, während
das Seitenverhältnis die Eingangssignals beibehalten
bleibt.
Normal............Projiziert das Bild bei der maximalen
Größe, während das Seitenverhältnis des
Eingangssignals beibehalten bleibt.
Weitwinkel......Projiziert das Bild bei einem
Seitenverhältnis von 16:9.
Voll..................Zeigt das Bild so an, dass es die
Projektionsfläche ausfüllt.
(*Diese Funktion ist bei EK-510U/EK-510UL nicht
verfügbar)
Höher
Bildschirmaufteilung.
*Kantenvermischung ausführen
**Kantenvermischungssoftware und ihre
Anleitung können Sie von der EIKI-Webseite
herunterladen. Beachten Sie zur Nutzung
der Kantenvermischung Seite 68.
Hinweis:
Hinweis:
-Der Projektor führt die automatische PC-Anpassung
automatisch durch, wenn erstmalig Computersignale
am Projektor eingehen.
-Die automatische PC-Anpassung funktioniert je nach
Computermodell und Eingangssignal möglicherweise
nicht.
-Die automatische PC-Anpassung kann nicht genutzt
werden, wenn 480i, 576i, 480p, 576p, 720p 1080i oder
1080p im Menü „Anzeige“ → „System“ ausgewählt ist
oder das Signal vom HDMI-Anschluss kommt.
Menü Blickpunkt
Anzeige
Auto PC Anp.
Feine Sync.
17
W Position
0
S Position
0
W. Größe
0
Blickpunkt
Normal
Projekt so
Menü position
Hintergrund Anzeige
System
Vorne
Zentrum
Blau
1024 x 768, 60Hz
●● Die Anpassung von Feine Sync., W Position, S Position und W. Größe ist nur bei eingehendem
Computersignal verfügbar.
●● Die Funktionen Feine Sync., Tracking und Klemme werden deaktiviert, sobald 480i, 576i, 480p, 576p,
720p, 1080i oder 1080p im System-Menü ausgewählt wurde.
38
OSD-Einstellung: Anzeige
Projekt so
Wählen Sie mit
die Option Projekt so.
Vorne........Projiziert von vorne auf die
Projektionsfläche.
Hinten.................Projiziert von hinten auf die
Projektionsfläche.
Decke/Vorne.......Projiziert an der Decke montiert von
vorne auf die Projektionsfläche.
Decke/Rückpro............ Projiziert an der Decke
montiert von hinten auf die
Projektionsfläche.
Auto decke/Vorne:....... Projiziert an der Decke
montiert automatisch
von vorne auf die
Projektionsfläche.
Auto Decke/Rückpro.:Projiziert an der Decke
montiert automatisch
von hinten auf die
Projektionsfläche.
Menü position
Wählen Sie mit die Position des OSD-Menüs.
Oben links......Menü wird oben links angezeigt.
Oben rechts....Menü wird oben rechts angezeigt.
Zentrum .........Menü wird in der Mitte angezeigt.
Unten links......Menü wird unten links angezeigt.
Unten rechts...Menü wird unten rechts angezeigt.
Hintergrund Anzeige
Wählen Sie mit  den Hintergrund der Projektion,
wenn kein Signal erkannt wird.
Schwarz .... Wählt den schwarzen Hintergrund.
Blau ...... Wählt den blauen Hintergrund.
Menü Projekt so
Anzeige
Auto PC Anp.
Feine Sync.
17
W Position
0
S Position
0
W. Größe
0
Blickpunkt
Normal
Projekt so
Menü position
Hintergrund Anzeige
System
Vorne
Zentrum
Blau
1024 x 768, 60Hz
Menü position
Anzeige
Auto PC Anp.
Feine Sync.
17
W Position
0
S Position
0
W. Größe
0
Blickpunkt
Normal
Projekt so
Menü position
Hintergrund Anzeige
System
Vorne
Zentrum
Blau
1024 x 768, 60Hz
Hintergrund Anzeige
Anzeige
Auto PC Anp.
Fine sync
17
W Position
0
S Position
0
W. Größe
0
Blickpunkt
Normal
Projekt so
Menü position
Hintergrund Anzeige
System
Vorne
Zentrum
Blau
1024 x 768, 60Hz
Hinweis: Kantenvermischungssoftware und ihre Anleitung können Sie von der EIKIWebseite herunterladen. Beachten Sie zur Nutzung der Kantenvermischung Seite 68.
39
OSD-Einstellung: Anzeige
System
Der Projektor stimmt automatisch verschiedene Arten von Computern mit Multiscansystem und
automatischer PC-Anpassung ab. Falls ein Computer als Signalquelle ausgewählt ist, erkennt
der Projektor das Signalformat automatisch und stimmt es zur Projektion geeigneter Bilder ohne
zusätzliche Einstellung ab.
Bei einem Computer als Eingangsquelle könnte eine der folgenden Meldungen angezeigt werden:
Auto
Wenn der Projektor kein mit dem Computersystem konformes verbundenes Signal
erkennen kann, wird im System-Menü Auto angezeigt und die Funktion Auto PC
Anp. arbeitet zur Anzeige geeigneter Bilder. Falls das Bild nicht richtig projiziert wird,
ist eine manuelle Anpassung erforderlich.
-----
Vom Computer geht kein Signal ein. Prüfen Sie die Verbindung zwischen Computer
und Projektor.
Wenn die Eingangsquelle VIDEO oder
S-VIDEO ist
Auto
Ihr Projektor erkennt das Eingangsvideosystem
möglicherweise automatisch und passt es auf
den optimalen Status an. Wählen Sie das
Videosystem bei PAL-M oder PAL-N manuell.
PAL/SECAM/NTSC/NTSC4.43/PAL-M/
PAL-N
Falls das Bild nicht richtig angezeigt
werden kann, müssen Sie zur Wiedergabe
möglicherweise PAL, SECAM, NTSC, NTSC
4.43, PAL-M oder PAL-N wählen.
Systemmenü Video oder S-Video
Anzeige
System
Auto
PAL
SECAM
NTSC
NTSC4.43
PAL-M
PAL-N
PAL-60
Hinweis:
●● Wenn HDMI, Component, HDBaseT, Netzwerk oder USB Anzeige ausgewählt ist, wird das
Systemmenü für den Computer deaktiviert.
40
OSD-Einstellung: Farbanpassung (Computersignale)
Farbanpassung
Menübedienung
1 Drücken Sie die MENU-Taste an der Fernbedienung und das OSD erscheint. Wählen Sie mit
das Farbanpassung-Symbol, drücken Sie zum Bestätigen Ihrer Auswahl oder OK.
2 Wählen Sie mit
das erforderliche Element, drücken Sie zum Bestätigen Ihrer Auswahl OK.
Bild-Modus
Wechseln Sie den Bild-Modus zur Abstimmung
von Eingangsquelle und Projektor.
Dynamik
Farbanpassung
Bild-Modus
ie Lichtausgabe wird zum Einsatz an hellen
D
Orten maximiert.
Kontrast
Helligkeit
Farbtemperatur
Standard
as Bild wird zur Anzeige beweglicher Inhalte im
D
Allgemeinen optimiert.
Kinoeinstellung
Standard
32
32
Mid
Rot
32
Grün
32
Blau
32
Schärfe
8
ngereicherte Grauskala zur Betrachtung von
A
Filmen.
Tafel (Grün)
Ein zur Anzeige an einer Tafel (grün) entwickelter
Bildmodus. Verbessert die Qualität des an
eine Tafel (grün) projizierten Bildes. Wie der
Name schon sagt: Für eine grüne anstelle einer
schwarzen Tafel entwickelt.
DICOM
ibt ein besonders klares Röntgenbild aus. Digitale Röntgenbilder mit ausgezeichneten Details und
G
Klarheit für medizinische Schulung, Präsentationen und Konferenzen.
Tafel (Farbe)
Ein zur Projektion von Bildern an eine rote, blaue, gelbe oder grüne Wand geeigneter Bildmodus.
Bild
Der von Nutzern im Menü Bildanpassung festgelegte Standardbildmodus.
Kontrast
Mit
verringern Sie den Kontrast, mit
Helligkeit
Mit
verringern Sie die Helligkeit, mit
erhöhen Sie den Kontrast.
erhöhen Sie die Helligkeit.
Farbtemperatur
Wählen Sie mit
die erforderliche Farbtemperatur.
Hoch: Bläuliches Bild
Mittel: Natürliches Bild
Niedrig: Rötliches Bild
Rot
Mit
Grün
Mit
Blau
Mit
erhöhen Sie die Helligkeit von Rot, mit
erhöhen Sie die Helligkeit von Grün, mit
verringern Sie die Helligkeit von Grün.
erhöhen Sie die Helligkeit von Blau, mit
verringern Sie die Helligkeit von Blau.
Schärfe
Mit
verringern Sie die Helligkeit von Rot.
zeichnen Sie das Bild weicher, mit
stellen Sie das Bild schärfer.
Farbanpassung (Computersignale)
41
Farbanpassung (Videosignale)
OSD-Einstellung: Farbanpassung (Videosignale)
Farbanpassung
Menübedienung
1 Drücken Sie die MENU-Taste an der Fernbedienung und das OSD erscheint. Wählen Sie mit
das Farbanpassung-Symbol, drücken Sie zum Bestätigen Ihrer Auswahl oder OK.
2 Wählen Sie mit
das erforderliche Element, drücken Sie zum Bestätigen Ihrer Auswahl OK.
Bild-Modus
Wechseln Sie den Bild-Modus zur Abstimmung von
Eingangsquelle und Projektor.
Dynamik
ie Lichtausgabe wird zum Einsatz an hellen Orten
D
maximiert.
Standard
as Bild wird zur Anzeige beweglicher Inhalte im
D
Allgemeinen optimiert.
Kinoeinstellung
Farbanpassung
Bild-Modus
32
Helligkeit
32
Farbsättigung
32
Farbton
32
Rot
32
Grün
32
Blau
32
Schärfe
Angereicherte Grauskala zur Betrachtung von Filmen.
Tafel (Grün)
Ein zur Anzeige an einer Tafel (grün) entwickelter
Bildmodus. Verbessert die Qualität des an eine
Tafel (grün) projizierten Bildes. Wie der Name schon
sagt: Für eine grüne anstelle einer schwarzen Tafel
entwickelt.
DICOM
ibt ein besonders klares Röntgenbild aus. Digitale
G
Röntgenbilder mit ausgezeichneten Details und
Klarheit für medizinische Schulung, Präsentationen
und Konferenzen.
Tafel (Farbe)
Ein zur Projektion von Bildern an eine rote, blaue,
gelbe oder grüne Wand geeigneter Bildmodus.
Bild
Der von Nutzern im Menü Bildanpassung festgelegte
Standardbildmodus.
Kontrast
Mit verringern Sie den Kontrast, mit erhöhen Sie den Kontrast.
Helligkeit
Mit verringern Sie die Helligkeit, mit erhöhen Sie die Helligkeit.
Farbsättigung
Mit erhöhen Sie das Chroma, mit verringern Sie das Chroma.
Farbton
Wählen Sie mit  den geeigneten Farbton für das Bild.
Rot
Mit erhöhen Sie die Helligkeit von Rot, mit verringern Sie die Helligkeit von Rot.
Grün
Mit erhöhen Sie die Helligkeit von Grün, mit verringern Sie die Helligkeit von Grün.
Blau
Mit erhöhen Sie die Helligkeit von Blau, mit verringern Sie die Helligkeit von Blau.
Schärfe
Mit zeichnen Sie das Bild weicher, mit stellen Sie das Bild schärfer.
42
Standard
Kontrast
8
Einstellung
OSD-Einstellung: Einstellung
Einstellung
Ihr Projektor verfügt über eine praktische Einstellfunktion.
1
2
Drücken Sie die MENU-Taste an der Fernbedienung und das OSD erscheint. Wählen Sie mit
Einstellung-Symbol, drücken Sie zum Bestätigen Ihrer Auswahl oder OK.
das erforderliche Element, drücken Sie zum Bestätigen Ihrer Auswahl OK.
Wählen Sie mit
Beim Start
Der Projektor wird automatisch durch Anschluss des
Netzkabels eingeschaltet.
Ein...........Startet die Projektion sofort, CountdownAnzeige.
Aus..........Startet im Bereitschaftsmodus.
Stand-by-Modus
Drücken Sie zur Auswahl einer der nachstehenden
Optionen :
Eco..........Beschränkt einige Funktionen im
Bereitschaftsmodus zur Reduzierung des
Stromverbrauchs. In diesem Fall können
Sie Netzwerkfunktionen und einige RS232C-Befehle nicht nutzen.
Normal.....Beschränkt die Netzwerkfunktion und
die serielle Kommunikation auch im
Bereitschaftsmodus nicht.
das
Einstellung
Beim Start
Aus
Standby Modus
Eco
Lüfterkontrolle
Aus
Schnell-Kühlung
Lüfter
Untertitel
Normal
Aus
Tastatursperre
Iris
Ein
Fernbedienung
Ton
HDMI Einstellung
Höhenlage
Steuerung des Lüfters über das Einstellung-Menü.
Aus....... Normale Geschwindigkeit. Diese Einstellung empfiehlt sich, wenn der Projektor bei normaler
Höhe benutzt wird.
Ein........ Schneller als bei Aus. Diese Einstellung empfiehlt sich, wenn der Projektor in großer Höhe
benutzt wird.
Hinweis:
●● Wählen Sie Ein, wenn der Projektor in einer Höhe von etwa 1400 bis 2700 verwendet wird.
●● Wenn Sie Lüfterkontrolle einschalten, wird Helligkeit automatisch auf Eco eingestellt. Wenn Sie
Lüfterkontrolle wieder auf Normal setzen, wählen Sie unter Schnell-Kühlung bitte erneut Normal oder
Eco.
Schnell-Kühlung
Änderung der Anzeigehelligkeit.
Normal......... Normale Helligkeit.
Eco.............. Geringere Helligkeit, reduziert Stromverbrauch und verlängert die Lampenlebensdauer.
Lüfter
Bietet folgende Optionen zur Lüftersteuerung nach
Abschalten des Projektors.
Einstellung
Beim Start
Aus
Normal............. Standardkühlzeit.
60 Sec............. Schnellere Kühlung und lauterer
Lüfterbetrieb.
Standby Modus
Eco
Lüfterkontrolle
Aus
Untertitel (nur Videosignal)
Untertitel
Ermöglicht die Anzeige von Untertiteln bei
Audioinhalten oder anderen Informationen. Falls die
Eingangsquelle Untertitel enthält, können Sie diese
Funktion aktivieren und den Kanal ändern. Wählen
Sie mit  zwischen Aus, CC1, CC2, CC3 und
CC4.
Schnell-Kühlung
Lüfter
Normal
Aus
Tastatursperre
Iris
Ein
Fernbedienung
Ton
HDMI Einstellung
43
OSD-Einstellung: Einstellung
Tastatursperre
Zur Sicherung der Projektorbedienung.
Aus
Bedienfeld und Fernbedienung sind wirksam.
Projektor
Sperrt die Bedienung des Bedienfeldes.
Verwenden Sie zur Freigabe die
Fernbedienung.
Einstellung
Beim Start
Aus
Standby Modus
Eco
Lüfterkontrolle
Aus
Schnell-Kühlung
Lüfter
Untertitel
Normal
Aus
Tastatursperre
Iris
Ein
Fernbedienung
Ton
HDMI Einstellung
Hinweis:
●● Wenden Sie sich an den Händler, bei dem Sie den Projektor erworben haben, oder an den
Kundendienst, falls das Bedienfeld versehentlich gesperrt wurde und Sie keine Fernbedienung
griffbereit haben bzw. Ihre Fernbedienung nicht funktioniert.
Fernbedienung .....
Sperrt die Bedienung der Fernbedienung.
Verwenden Sie zur Freigabe das Bedienfeld.
Iris
Erhöht den Bildkontrast.
Ein .... Aktiviert die Irisfunktion, erhöht den Bildkontrast.
Aus .... Deaktiviert die Irisfunktion.
Fernbedienung
Verhindert Störungen von der Fernbedienung, wenn mehrere Projektoren oder Videogeräte gleichzeitig
bedient werden. (Standardeinstellung ist Code 0)
Code am Projektor ändern:
Code 0 bis Code 9 .... Wählen Sie die angegebene ID-Nummer zur Steuerung einzelner Projektoren.
Code an der Fernbedienung ändern:
Halten Sie die OK-Taste und eine der Zifferntaste zur Einrichtung des Codes 5 Sekunden gedrückt.
Der Code ist erfolgreich eingestellt, wenn die Leuchte an der Fernbedienung blinkt.
Hinweis: Projektor und Fernbedienung müssen zur Kopplung auf denselben Code eingestellt sein.
Ton
Lautstärke anpassen.
LautstärkeMit  erhöhen Sie die Lautstärke, mit  verringern Sie die Lautstärke.
StummMit  wechseln Sie zur Stumm-Funktion. (Ein/Aus)
HDMI Einstellung (nur HDMI)
Wechseln Sie die Einstellungen von „Bild“ oder „Ton“ im „HDMI Einstellung“-Menü, falls das Bild nicht
richtig projiziert wird.
Bild
64-940...... Beim Videogerät.
0-1023...... Beim Computergerät.
Hinweis:
Die optimale Einstellung variiert je nach Ausgangseinstellung des verbundenen externen Gerätes.
Beachten Sie die Bedienungsanleitung des externen Gerätes bezüglich der Ausgabe.
Ton
HDMI........ Bild und Ton werden übertragen.
VGA.......... Das Audiosignal wird am „AUDIO IN“-Anschluss eingegeben.
44
Erweitern
OSD-Einstellung: Erweitern
Erweitern
Wählen Sie das Erweitern-Menü zur Einrichtung weiterer Funktionen Ihres Projektors.
1. Drücken Sie die MENU-Taste an der Fernbedienung und das OSD erscheint. Wählen Sie mit
das Erweitern-Symbol, drücken Sie zum Aufrufen des Untermenüs oder OK.
das erforderliche Element, drücken Sie zum Bestätigen Ihrer Auswahl
2. Wählen Sie mit
oder OK.
3. Wählen Sie mit
das erforderliche Element, drücken Sie zum Bestätigen Ihrer Auswahl OK.
Sprache
Dieser Projektor bietet ein mehrsprachiges
Menü.
Wählen Sie mit Ihre gewünschte Sprache:
Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch,
Spanisch, Polnisch, Schwedisch, Niederländisch,
Portugiesisch, Japanisch, Vereinfachtes
Chinesisch, Traditionelles Chinesisch,
Koreanisch, Russisch, Arabisch, Türkisch,
Finnisch, Norwegisch, Dänisch, Indonesisch,
Ungarisch, Tschechisch, Kasachisch,
Vietnamesisch, Thai, Farsi.
Auto Einstellung
Drücken Sie zur Ausführung der Funktionen
„Eingangssuche“, „Auto PC Anp.“ und „Autom.
Trapezkorrektur“ die AUTO-Taste an der
Fernbedienung.
Eingangssuche
Ermöglicht Ihnen die automatische Erkennung von
Eingangssignalen. Stoppt, sobald ein Signal
gefunden wird. Drücken Sie zur Auswahl einer der
nachstehenden Optionen :
Ein......Aktiviert.
Aus.....Deaktiviert.
Auto PC-Anp.
Ein......Aktivieren Sie mit der AUTO-Taste an der
Fernbedienung die Funktion Auto PC Anp.
Aus.....Bricht die Funktion Auto PC Anp. ab.
Automat. Trapezkorrektur
Auto.......... Korrigiert die vertikale
Trapezverzerrung in Echtzeit, wenn
eine Neigung des Projektors erkannt
wird.
Manuell..... Führt bei Betätigung der AUTO-Taste
an der Fernbedienung eine vertikale
Trapezkorrektur durch.
Aus........... Deaktiviert.
Erweitern-Menü
Erweitern
Sprache
Auto Einstellung
Trapezkorrektur
Logo
Sicherheit
Automatische Lampenabschaltung
Zähler des Filters
Testmuster
Netzwerk
Fabrikeinstellungen
Lampenzähler
Auto Einstellung
Erweitern
Sprache
Auto Einstellung
Autom. Trapezkorrektur
Logo
Sicherheit
Automatische Lampenabschaltung
Zähler des Filters
Testmuster
Netzwerk
Fabrikeinstellungen
Lampenzähler
 Hinweis:
- „Eingangssuche“, „Auto PC Anp.“ und „Autom.
Trapezkorrektur“ können nicht gleichzeitig auf
„Aus“ eingestellt sein. Mindestens eine der
Optionen muss auf „Ein“ gesetzt sein.
- Manchmal korrigiert die automatische
Trapezkorrektur das Bild möglicherweise
nicht richtig und es ist eine manuelle
Trapezkorrektur erforderlich.
- Die automatische Trapezkorrektur funktioniert
nicht, wenn „Anzeige“ → „Projekt so“ auf
„Decke/Vorne“ oder „Decke/Rückpro.“
eingestellt ist.
45
OSD-Einstellung: Erweitern
Trapezkorrektur
Diese Funktion dient dem Speichern und
Rücksetzen der Trapezkorrektur, wenn das
Netzkabel getrennt wird.
1Drücken Sie zur Anzeige des Bildschirmmenüs
die MENU-Taste an der Fernbedienung. Wählen
Sie mit  die Option „Erweitern“, drücken Sie
dann die OK-Taste.
2 Drücken Sie zur Auswahl von „Trapezkorrektur“
, drücken Sie dann OK.
3 Drücken Sie zur Auswahl des Elements, das Sie
einstellen möchten,. Drücken Sie dann die
OK-Taste.
Menü Trapezkorrektur
Erweitern
Trapezkorrektur
Trapezkorrektur
Speichern
W/S Trapezkorrektur
Eckenkorrektur
Kurvenkorrektur
Rücksetzwert
Trapezkorrektur
Legt fest, ob die Trapezkorrektur nach Abschalten des Projektors oder Ziehen des Netzkabels
beibehalten bleiben soll.
Speichern..... Die Trapezkorrektur wird beibehalten, wenn der Netzstecker gezogen oder der Projektor
abgeschaltet wird.
Reset............ Wenn „Standby Modus“ auf „Eco“ eingestellt ist, wird die Trapezkorrektur durch Ziehen
des Netzsteckers oder Abschalten des Projektors abgebrochen. Wenn „Standby Modus“
auf „Normal“ eingestellt ist, wird die Trapezkorrektur bei Ziehen des Netzsteckers
abgebrochen; bei Ausschalten des Projektors wird die Trapezkorrektur beibehalten.
H/V Trapezkorrektur
Passen Sie diese Option bei trapezförmiger horizontaler oder vertikaler Verzerrung des projizierten
Bildes an.
Reduzieren Sie die
obere Breite mit der
Taste .
Reduzieren Sie die
untere Breite mit der
Taste .
Reduzieren Sie die
linke Breite mit der
Taste .
Reduzieren Sie die
rechte Breite mit der
Taste .
Eckenkorrektur
Passen Sie diese Einstellung an, wenn eine der vier Ecken des projizierten Bildes verzerrt ist.
Drücken Sie zur Anpassung▲▼◄►.
Oben links
Rechts oben
Eckenkorrektur
Unten links
Hinweis:
● Die weißen Pfeile zeigen an, dass keine Korrektur vorliegt.
● Ein roter Pfeil zeigt die Richtung der Korrektur an.
● Bei maximaler Korrektur verschwindet der Pfeil.
46
Unten rechts
Kurvenkorrektur
OSD-Einstellung: Erweitern
Kurvenkorrektur (nur bei XGA- und WXGA-Modell)
Passen Sie die Option an, wenn die Linearität nicht gleichmäßig ist oder vertikale und horizontale
Linien verzerrt sind.
Drücken Sie zur Anpassung ▲▼◄►.
Elemente
Kurvenkorrektur
X/Y Verstärkung
Kurvenkorrektur
X Offset
Kurvenkorrektur
Y Offset
Bedienung
Einstellung
Drücken Sie die
Taste◄ und ►
Rechte und linke Seite der
Breite anpassen
Drücken Sie die
Taste▲ und ▼
Obere und untere Seite der
Breite anpassen
Drücken Sie die
Taste◄ / ►
Rechte / linke Seite der
Verzerrung anpassen
Drücken Sie die
Taste▲ / ▼
Obere / untere Seite der
Verzerrung anpassen
Drücken Sie die
Taste◄ / ►
Rechte / linke Seite der
Verzerrung anpassen
Drücken Sie die
Taste▲ / ▼
Obere / untere Seite der
Verzerrung anpassen
Hinweis:
●Der Einstellwert von „W/S Trapezkorrektur“, „Eckenkorrektur“ oder „Kurvenkorrektur“ ist gültig. Wenn
die Anpassung von „W/S Trapezkorrektur“, „Eckenkorrektur“ oder „Kurvenkorrektur“ abgeschlossen ist,
wird der eingestellte Wert durch Anpassung einer anderen Einstellung zurückgesetzt.
●„Kurvenkorrektur X Offest“ und „Kurvenkorrektur Y Offset“ können nicht unabhängig angepasst werden.
Nachdem Sie zu Beginn „Kurvenkorrektur X/Y Verstärkung“ angepasst haben, passen Sie bitte
„Kurvenkorrektur X Offset“ und „Kurvenkorrektur Y Offset“ an.
●Drücken Sie die KEYSTONE-Taste an der Fernbedienung, wenn das Trapezkorrektur-OSD angezeigt
wird (es beinhaltet: W/S Trapezkorrektur, Eckenkorrektur, Kurvenkorrektur und Rücksetzwert), drücken
Sie zum Wechseln zu einem anderen Einstellungs-OSD .
●Halten Sie zur kontinuierlichen und schnelleren Einstellung ▲▼◄ ►gedrückt.
●Die Korrektur von bis zu ±30 ° beim Neigen in vertikaler Ausrichtung und von ±15 ° beim Neigen in
horizontaler Ausrichtung ist bei Anpassungen mit „Trapezkorrektur“ verfügbar. Allerdings könnte eine
stärkere Korrektur die Bildqualität verringern und die Fokussierung erschweren. Installieren Sie den
Projektor daher so, dass möglichst wenig korrigiert werden muss.
●Zudem verändert sich bei Einsatz von „W/S Trapezkorrektur“ zur Ausführung verschiedener
Anpassungen die Anzeigegröße.
●Möglicherweise verändert sich die Bildgröße je nach Korrektur leicht.
Rücksetzwert
Setzt die korrigierten Werte auf die werkseitigen Standardwerte zurück.
Wählen Sie mit▲▼die Option „Rücksetzwert“, drücken Sie dann OK und der Status der
Trapezkorrektur wird zurückgesetzt.
47
OSD-Einstellung: Erweitern
Logo
Diese Funktion ermöglicht die Anpassung des Logos mit Logo Auswahl, Aufnahme, Logo PIN
Code Sperre und Logo PIN Code Wechsel.
Logo Auswahl
Diese Funktion bestimmt die Startanzeige aus
Logo
folgenden Optionen.
Voreinstellung...... Zeigt das werkseitig eingestellte
Logo.
Benutzer.............. Zeigt das vom Nutzer erfasste Bild.
Aus...................... Zeigt nur den Countdown.
Erweitern
Sprache
Auto Einstellung
Trapezkorrektur
Logo
Aufnahme (nur bei XGA- und WXGA-Modell)
Sicherheit
Sie können ein projiziertes Bild als Startlogo
Automatische Lampenabschaltung
Zähler des Filters
aufnehmen.
Testmuster
Wählen Sie „Aufnahme“ und drücken Sie die OKNetzwerk
Taste an der Fernbedienung oder am Bedienfeld.
Fabrikeinstellungen
Der Bestätigungsdialog erscheint. Wählen Sie zum
Lampenzähler
Starten der Aufnahme „Ja“.
Hinweis:Das aufgenommene Nutzerlogo wird bei einer Werksrücksetzung gelöscht.
Logo PIN Code Sperre
Über diese Funktion können Sie verhindern, dass nicht autorisierte Personen die Logoanzeige ändern.
Aus....... Das Anzeigelogo kann frei über das Logo-Menü geändert werden.
Ein........ Das Logo kann nicht ohne einen Logo PIN Code geändert werden.
Wenn Sie die Einstellungen der Logo-PIN-Code-Sperre ändern möchten, drücken Sie die OK-Taste und
Logo-das PIN-Code-Dialogfenster erscheint. Geben Sie anhand der nachstehenden Schritte einen LogoPIN-Code ein. Der Standard-PIN-Code lautet „111“.
Drücken Sie zur Eingabe des PIN-Codes OK. Drücken Sie zur Auswahl eines Wertes ◄►,
drücken Sie dann zur Eingabe dieses Wertes OK und der Cursor wechselt automatisch zum
nächsten Feld. Wenn Sie einen falschen Wert festlegen, drücken Sie zur erneuten Einstellung die
MENU-Taste.
Wiederholen Sie diese Anweisung zur Eingabe einer 3-stelligen Nummer.
Nach Eingabe der dreistelligen Nummer wechselt der Cursor automatisch zu „Bestätigen“.
Drücken Sie die OK-Taste und beginnen Sie mit der Bedienung des Projektors.
Wenn Sie einen falschen PIN-Code eingeben, wird die Nummer (***) rot und er wird automatisch
innerhalb einer Sekunde zurückgesetzt. Geben Sie den richtigen PIN-Code ein.
Logo PIN Code Wechsel
Sie können den Logo-PIN-Code (dreistellig) ändern. Drücken Sie zur Auswahl von Logo PIN
Code Wechsel die OK-Taste. Das Dialogfenster Logo PIN Code wird angezeigt. Drücken Sie zur
Eingabe des richtigen PIN-Codes◄►. Das Dialogfenster Neuer Logo PIN Code wird angezeigt.
Legen Sie einen neuen Logo-PIN-Code fest und ein Bestätigungsfenster erscheint. Wählen Sie
zur Einrichtung des neuen Logo-PIN-Codes Ja.
Achten Sie darauf, den neuen Logo-PIN-Code zu notieren und bereitzuhalten. Falls Sie den Code
verlieren, können Sie die Einstellungen des Logo-PIN-Codes nicht länger ändern.
Vorsicht:
Notieren Sie bei Änderung des Logo-PIN-Codes den neuen PIN-Code in der Spalte LogoPIN-Code-Nr. auf Seite 87 und bewahren Sie ihn sicher auf. Falls Sie den Logo-PIN-Code
verlieren oder vergessen, können die Einstellungen des Logo-PIN-Codes nicht länger
geändert werden.
48
OSD-Einstellung: Erweitern
Sicherheit
Diese Funktion ermöglicht Ihnen die Nutzung
der Funktionen PI Code Sperre und PIN Code
Wechsel zur Einrichtung der Sicherheit für den
Projektorbetrieb.
Sicherheit
Erweitern
Sprache
Auto Einstellung
Trapezkorrektur
Logo
PIN Code Sperre
Diese Funktion verhindert, dass der Projektor
von unautorisierten Personen bedient wird, und
bietet die folgenden Sicherheitsoptionen.
Aus......Freigegeben.
Ein.......Geben Sie den PIN-Code jedes Mal ein,
wenn der Projektor eingeschaltet wird.
Wenn Sie die Sperreinstellungen des
PIN-Codes oder den PIN-Code ändern
möchten, müssen Sie den PIN-Code
eingeben.
Der Standard-PIN-Code lautet „111“.
Sicherheit
Automatische Lampenabschaltung
Zähler des Filters
Testmuster
Netzwerk
Fabrikeinstellungen
Lampenzähler
Wenn Sie die Einstellungen der PIN-Code-Sperre ändern möchten, drücken Sie die OK-Taste und
das PIN-Code-Dialogfenster erscheint.
Drücken Sie zur Auswahl eines Wertes ◄►, drücken Sie dann zur Eingabe dieses Wertes OK und
der Cursor wechselt automatisch zum nächsten Feld. Wenn Sie einen falschen Wert festlegen,
drücken Sie zur erneuten Einstellung die MENU-Taste.
Wiederholen Sie diese Anweisung zur Eingabe einer 3-stelligen Nummer.
Nach Eingabe der dreistelligen Nummer wechselt der Cursor automatisch zu „Bestätigen“.
Drücken Sie die OK-Taste, anschließend können Sie die Einstellungen der PIN-Code-Sperre
ändern.
Wenn Sie einen falschen PIN-Code eingeben, wird die Nummer (***) rot und er wird automatisch
innerhalb einer Sekunde zurückgesetzt. Geben Sie den richtigen PIN-Code ein.
PIN Code Wechsel
Der PIN-Code kann in eine dreistellige Nummer geändert werden. Wählen Sie mit  die Option
PIN Code Wechsel. Das Dialogfenster PIN Code wird angezeigt. Drücken Sie zur Eingabe des
richtigen Codes ◄►. Das Dialogfenster Neuer PIN Code wird angezeigt. Legen Sie einen neuen
PIN-Code fest.
Vorsicht:
Notieren Sie bei Änderung des PIN-Codes den neuen PIN-Code in der Spalte PIN-CodeNr. auf Seite 87 und bewahren Sie ihn sicher auf. Falls Sie den PIN-Code verlieren oder
vergessen, können die Einstellungen des PIN-Codes nicht länger geändert werden.
49
OSD-Einstellung: Erweitern
Automatische Lampenabschaltung
Zur Reduzierung des Stromverbrauchs und zur
Wahrung der Lampenlebensdauer schaltet die
Energieverwaltungsfunktion die Projektionslampe
aus, wenn der Projektor über einen festgelegten
Zeitraum nicht benutzt wird. Wählen Sie eine der
folgenden Optionen:
Bereitschaft
Wenn die Lampe vollständig abgekühlt ist, blinkt die
Betriebsanzeige grün. In diesem Zustand schaltet sich
die Projektionslampe ein, wenn das Eingangssignal
erneut angeschlossen oder eine beliebige Taste an
der Fernbedienung oder am Bedienfeld gedrückt wird.
Automatische Lampenabschaltung
Erweitern
Sprache
Auto Einstellung
Trapezkorrektur
Logo
Sicherheit
Automatische Lampenabschaltung
Zähler des Filters
Testmuster
Netzwerk
Fabrikeinstellungen
Lampenzähler
Strom aus
Wenn die Lampe vollständig abgekühlt ist, wird das
Gerät ausgeschaltet.
Kein Signal
01 : 20
Aus
Deaktiviert die Energieverwaltungsfunktion.
Timer
Falls das Eingangssignal unterbrochen oder länger
als 30 Sekunden keine Taste gedrückt wird, erscheint
die Timer-Anzeige Kein Signal. Der Countdown bis
zur Abschaltung der Lampe beginnt. Drücken Sie zum
Einstellen des Timers (1 bis 30 min) .
Zeit bis zur Lampenausschaltung.
 Hinweis:
Fabrikeinstellungen: „Timer: 5 min“,
„Bereitschaft countdown: 5 min“.
Bereitschaft countdown
Stellen Sie die zum automatischen Wechsel vom
Betriebs- in den Bereitschaftsmodus ein (0 bis 30 min,
0 min:keine automatischer Wechsel).
Im Betriebsmodus wechseln Sie mit der Ein-/Austaste
in den Bereitschaftsmodus. Mit einer beliebigen
anderen Taste schalten Sie den Projektor ein.
Zähler des Filters
Diese Funktion dient der Festlegung der Häufigkeit
der Filterreinigung.
Zähluhr Filter
Erweitern
Sprache
Wenn nach der Reinigung eine bestimmte Zeit
verstreicht, erscheint ein Filterwarnsymbol, das
darauf aufmerksam macht, dass eine Reinigung
erforderlich ist. Denken Sie nach der Filterreinigung
daran, Zurücksetzen auszuwählen und den Filter
einzurichten. Das Filterwarnsymbol schaltet sich bis
zur Rücksetzung des Filterzählers nicht ab.
Auto Einstellung
Zähler des Filters
Zeigt die Nutzungsdauer des Filters.
Lampenzähler
Timer
Stellen Sie die Zeit zur Anzeige eines Warnsymbols ein.
Reset Zähluhr Filter
Setzt den Filtertimer zurück.
50
Trapezkorrektur
Logo
Sicherheit
Automatische Lampenabschaltung
Zähler des Filters
Testmuster
Netzwerk
Fabrikeinstellungen
OSD-Einstellung: Erweitern
Testmuster
Diese Funktion dient der Einrichtung des
internen Testsignals: Graustufe 1, Graustufe
2, Graustufe 3, Graustufe 4, Farbbalken, Rot,
Grün, Blau, Gitterschnitt, Weiß, Schwarz und
Kreuzschraffur.
Testmuster
Erweitern
Sprache
Auto Einstellung
Trapezkorrektur
Logo
Sicherheit
Automatische Lampenabschaltung
Zähler des Filters
Testmuster
Netzwerk
Fabrikeinstellungen
Lampenzähler
Netzwerk
Funktion: Der Computer steuert den Projektor per LAN.
Vorbereitung:
1. Ausrüstung: PC, Projektor, Kabel
2. Verbindungsschritte:
Verbinden Sie den Projektor über ein direktes oder gekreuztes Kabel mit Routern oder Switches
des LAN. Falls per Parallelkabel keine Verbindung zwischen PC und Projektor hergestellt
werden kann, verwenden Sie bitte ein gekreuztes Kabel.
3. Nachdem der Computer hochgefahren ist und der Projektor eingesteckt wurde, leuchten die
Anzeigen der LAN-Schnittstelle kontinuierlich.
Vorgehensweise:
1 Schalten Sie den Projektor ein.
2 Beziehen Sie die Netzwerkadresse. DHCP-Einstellung ist eingeschaltet und die
Netzwerkadresse wird automatisch bezogen. (Falls Sie mit Netzwerken vertraut sind, können
Sie DHCP ausschalten und die Netzwerkadresse manuell beziehen.)
3 Rufen Sie das Netzwerkeinstellungsmenü auf.
Erweitern
(1) Drücken Sie zur Anzeige des Menüs die
Sprache
MENU-Taste an der Fernbedienung.
Auto Einstellung
Wählen Sie mit  die Option Erweitern, drücken
Autom. Trapezkorrektur
Logo
Sie dann die OK-Taste.
Sicherheit
(2) Wählen Sie mit  die Option Netzwerk,
Automatische Lampenabschaltung
drücken Sie dann zum Aufrufen des NetzwerkZähler des Filters
Menüs OK.
Testmuster
Netzwerk
MAC Adresse.....Zeigt die MAC-Adresse
Fabrikeinstellungen
des Kabelnetzwerks dieses
Lampenzähler
Projektors.
IP-Adresse.........Zeigt die IP-Adresse des
LAN
Netzwerk Einstellung
Kabelnetzwerks dieses
DHCP
Ein
Projektors.
IP Adresse
Subnetz
Gateway
DNS
Einstellen
Bewegen
ENTER
Weiter
Abbrechen
MENU
Hinten
51
OSD-Einstellung: Erweitern
(3) Wenn DHCP eingeschaltet ist, werden IPAdresse, Subnetz, Gateway und DNS
automatisch bezogen. Drücken Sie zum
Bestätigen der Parameter bei „Bestätigen“ OK.
LAN
Netzwerk Einstellung
DHCP
Wenn DHCP ausgeschaltet ist, drücken Sie zur
Eingabe der IP-Adresse die OK-Taste, geben
Sie dann durch Drücken der Taste  Subnetz,
Gateway und DNS ein.
Drücken Sie zum Bestätigen der Parameter bei
„Bestätigen“ die OK-Taste.
Aus
IP Adresse
192
192
168
168
1
1
Subnetz
255
255
255
0
Gateway
192
168
1
1
DNS
192
168
1
1
Einstellen
Bewegen
ENTER
ENTER
Weiter
100
100
Abbrechen
MENU
Hinten
 Hinweis:
Beachten Sie zur Nutzung des Netzwerks Seite 56.
Fabrikeinstellungen
Diese Funktion setzt alle Einstellwerte mit
Ausnahme von PIN Code Sperre, Logo
PIN Code Sperre, Lampenzähler und
Zähler des Filters auf die werkseitigen
Standardeinstellungen zurück.
 Hinweis:
Das aufgenommene Nutzerlogo wird bei
einer Werksrücksetzung gelöscht.
Fabrikeinstellungen
Erweitern
Sprache
Auto Einstellung
Trapezkorrektur
Logo
Sicherheit
Automatische Lampenabschaltung
Zähler des Filters
Testmuster
Netzwerk
Fabrikeinstellungen
Lampenzähler
Lampenzähler
Diese Funktion setzt den Zähler der
Lampenbetriebszeit zurück. Bitte denken Sie
daran, den Lampenzähler nach Auswechslung der
Lampe zurückzusetzen. Nach Rücksetzung des
Lampenzählers schaltet sich die Warnanzeige aus
und das Lampenwechselsymbol verschwindet.
Drücken Sie zur Anzeige des OSD-Menüs die
MENU-Taste an der Fernbedienung oder am
Bedienfeld. Wählen Sie mit die Option
Erweitern, drücken Sie dann OK oder .
Wählen Sie mit
das Menü Lampenzähler.
Drücken Sie OK.
Wählen Sie mit
die Option Lampenwechsel,
drücken Sie dann OK.
Das Bestätigungsfenster „Lampenwechsel?“ wird
angezeigt.
Wählen Sie „Ja“ und drücken Sie die OK-Taste.
52
Lampenzähler
Erweitern
Sprache
Auto Einstellung
Trapezkorrektur
Logo
Sicherheit
Automatische Lampenabschaltung
Zähler des Filters
Testmuster
Netzwerk
Fabrikeinstellungen
Lampenzähler
Memory Viewer
OSD-Einstellung: Memory Viewer
Memory Viewer
Die Funktion Memory Viewer ermöglicht die Projektion von Bildern, die im USB-Speicher abgelegt
sind, wenn der USB-Speicher in den Projektor eingesteckt ist.
1 Drücken Sie zur Anzeige des Menüs die MENU-Taste an der Fernbedienung.
2Drücken Sie zur Auswahl von „Memory Viewer“ , drücken Sie dann OK.
3Drücken Sie zur Auswahl des Elements, das Sie einstellen möchten, . Drücken Sie dann die OKTaste.
4 Drücken Sie zum Anpassen des Elements , drücken Sie dann die OK-Taste.
Bildwechsel einstellen
Startet die Diaschau.
Übergangseffekt Bildwechsel
Legen Sie den Übergangseffekt beim
Bildwechsel fest.
Bild nach unten......Das Bild wechselt von oben
nach unten.
Bild nach rechts.....Das Bild wechselt von links
nach rechts.
Wählen Sie mit  die Option „Anwenden“ und
drücken Sie zum Ausführen der Einstellung OK.
Sortier Reihenfolge
Legen Sie die Sortierreihenfolge der
Diaschau fest.
Menü Memory Viewer
Memory
Viewer
Bildwechsel einstellen
Übergangseffekt Bildwechsel Bild nach rechts
Sortier Reihenfolge
Rotieren
Ordnen nach Name
Nicht rotieren
Bester Treffer
Aus
Wiederholen
Aus
Anwenden
Hinweis:
●Das Menü „Memory Viewer“ ist verfügbar, wenn Sie
als Eingangsquelle „Memory Viewer“ wählen.
●Alle Einstellungen mit Ausnahme von „Bildwechsel
einstellen“ werden nach Ausführung von „Anwenden“
Ordnen nach Umfang.... Sortiert Dateien oder
Ordner nach Umfang. wirksam.
●Informationen zur Funktion Memory Viewer finden
Ordnen nach Größe...... Sortiert Dateien
Sie auf Seite 64.
oder Ordner nach
Datenmenge.
Bester Treffer
Ordnen nach Zeit........... Sortiert Dateien
Legen Sie fest, ob das Bild die Projektionsfläche
oder Ordner nach
ausfüllen soll.
Zeitpunkt der
Ein......Zeigt das Bild so an, dass es das
Speicherung.
Seitenverhältnis der Projektionsfläche einhält.
Ordnen nach Name....... Sortiert Dateien oder
Aus.....Zeigt die normalen Pixel des Bildes.
Ordner nach Namen.
Wählen Sie mit  die Option „Anwenden“ und Wählen Sie mit  die Option „Anwenden“ und
drücken Sie zum Ausführen der Einstellung OK. drücken Sie zum Ausführen der Einstellung OK.
Rotieren
Legen Sie die Drehrichtung des Bildes fest.
Nicht rotierenRotieren wird deaktiviert.
270 Grad.......... Bild wird um 270 Grad gegen
den Uhrzeigersinn gedreht.
180 Grad.......... Bild wird um 180 Grad
gedreht.
90 Grad............ Bild wird um 90 Grad gegen
den Uhrzeigersinn gedreht.
Wählen Sie mit  die Option „Anwenden“
und drücken Sie zum Ausführen der Einstellung
OK.
Wiederholen
Aktiviert oder deaktiviert die Wiederholungsfunktion
der Diaschau.
Ein......Zeigt alle Dateien wiederholt an.
Aus.....Kehrt nach der letzten Datei zur
Miniaturbildseite zurück.
Wählen Sie mit  die Option „Anwenden“ und
drücken Sie zum Ausführen der Einstellung OK.
Anwenden
Führt die Einstellung im Diaschaumodus aus.
Wählen Sie mit  die Option „Anwenden“. Drücken
Sie dann OK und alle Einstellungen mit Ausnahme
von „Bildwechsel einstellen“ werden wirksam..
53
Info.
OSD-Einstellung: Info.
Information
Das Info.-Menü dient der Erkennung des Signals von projiziertem Bild und Betriebsstatus.
Menübedienung
Drücken Sie zur Anzeige des Menüs die
MENU-Taste am Bedienfeld oder an der
Fernbedienung. Wählen Sie mit  die
Option Info., das Info.-Menü erscheint wird
rechts abgebildet.
Der Projektorstatus wird im Info.-Menü
angezeigt.
Eingang
Die ausgewählte Eingangsquelle wird
angezeigt.
W-Sync. Frequenz
Die horizontale Frequenz des Eingangssignals
wird in kHz angezeigt. Ohne Signal erscheint - - - kHz.
S-Sync. Frequenz
Die vertikale Frequenz des Eingangssignals
wird in Hz angezeigt. Ohne Signal erscheint - - - Hz.
Lampenstatus
Der Einstellstatus von „Schnell-Kühlung“ wird
angezeigt.
Lampenzähler
Die Nutzungsdauer der Lampe wird angezeigt.
Automatische Lampenabschaltung
Der Einstellstatus von „Automatische
Lampenabschaltung“ wird angezeigt.
Bild-Modus
Der Einstellstatus von „Bild-Modus“ wird
angezeigt.
54
Info.-Menü
Info
Eingang
Computer 1
1024 x 768, 60Hz
W-Sync. Frequenz
48,24 kHz
S-Sync. Frequenz
60,06
Hz
Lampenstatus
Lampenzähler
2
Automatische Lampenabschaltung
5
Bild-Modus
H
Bereit
Min
Standard
Beschreibung zum
Einsatz praktischer
Funktionen
Beschreibung der Netzwerksteuerung
LAN-Steuerung
Funktion: Der Computer steuert den Projektor per LAN.
Vorbereitung:
1. Ausrüstung: PC, Projektor, Kabel
2. Verbindungsschritte:
Verbinden Sie den Projektor über ein direktes oder gekreuztes Kabel mit Routern oder
Switches des LAN. Falls per Parallelkabel keine Verbindung zwischen PC und Projektor
hergestellt werden kann, verwenden Sie bitte ein gekreuztes Kabel.
3. Nachdem der Computer hochgefahren ist und der Projektor eingesteckt wurde, leuchten die
Anzeigen von LAN-Schnittstelle und Computerschnittstelle kontinuierlich.
Vorgehensweise:
1 Schalten Sie den Projektor ein.
2 Beziehen Sie die Netzwerkadresse. DHCP-Einstellung ist eingeschaltet und die
Netzwerkadresse wird automatisch bezogen. Falls Sie mit Netzwerken vertraut sind, können
Sie DHCP ausschalten und die Netzwerkadresse manuell beziehen.
3 Rufen Sie das Netzwerkeinstellungsmenü
auf.
Erweitern
(1)Drücken Sie zum Einblenden des
Netzwerk
Menüs die MENU-Taste an der
Netzwerk Einstellung
Fernbedienung oder am Bedienfeld.
Netzwerkeinst.
MAC Adresse
7C 6F F8 4E 48 A8
Wählen Sie mit ▲▼ die Option
IP Adresse
192.168.1.100
„Erweitern“, drücken Sie dann die
OK-Taste.
(2)Wählen Sie mit ▲▼ die Option
„Netzwerk“, drücken Sie dann zum
Aufrufen der Netzwerkeinstellungen
OK.
(3) Schalten Sie DHCP mit ▲▼ ein.
(4)Wählen Sie mit ▲▼ die Option
„Bestätigen“ und drücken Sie OK.
„Bitte warten“ wird angezeigt.
LAN
Netzwerk Einstellung
DHCP
Ein
IP Adresse
Subnetz
Gateway
DNS
Einstellen
Bewegen
56
ENTER
Weiter
Abbrechen
MENU
Hinten
Beschreibung der Netzwerksteuerung
4. Öffnen Sie den Webbrowser an Ihrem PC.
5. Geben Sie die IP-Adresse des Projektors in das URL-Eingabefeld des Webbrowsers ein.
6. Wählen Sie zur Anmeldung an der Netzwerkdarstellungssystem-Seite „Anmeldung“.
(Anfangsname und -kennwort lauten beide „admin“.)
Hinweis:
● Sie können zur Auswahl der Anzeigesprache auf die Ecke oben rechts im Webbrowser klicken.
● Führen Sie Einstellungen und Steuerung nicht über mehrere Webbrowser gleichzeitig durch.
Konfigurieren oder steuern Sie den Projektor nicht über mehrere Computer.
● Ändern Sie zunächst das Kennwort. (8 Zeichen mit halber Breite)
● Wenden Sie sich an Ihren Netzwerkadministrator, falls die Websteuerung nicht angezeigt wird.
7. Elemente auf der Netzwerkdarstellungssystem-Seite sind: „Systemstatus“, „Allgemeine
Einstellung“, „Bildeinstellung“, „Bildeinstellung“ und „Netzwerk Einstellung“.
①
②
③
④
⑤
① Systemstatus
Die „Systemstatus“-Seite wird durch
Anklicken dieses Elements angezeigt.
④ Bildeinstellung
Die „Bildeinstellung“-Seite wird durch
Anklicken dieses Elements angezeigt.
② Allgemeine Einstellung
Die „Allgemeine Einstellung“-Seite
wird durch Anklicken dieses Elements
angezeigt.
⑤ Netzwerk Einstellung
Die „Netzwerk Einstellung“-Seite wird durch
Anklicken dieses Elements angezeigt.
③ Bildeinstellung
Die „Bildeinstellung“-Seite wird durch
Anklicken dieses Elements angezeigt.
57
Beschreibung der Netzwerksteuerung
„Systemstatus“-Seite
Zeigt den Status des Projektors für folgende Elemente.
①
②
③
① Modellname
Zeigt die Modellnummer des Projektors.
③ LAN Status
Zeigt den Verbindungsstatus des LAN.
② Versionen
Zeigt die Firmware-Version des Projektors.
„Allgemeine Einstellung“-Seite
Passwort der Webseite ändern wird angezeigt.
①
②
③
④
⑤
⑥
① Altes Passwort eingeben
Geben Sie das konfigurierte Passwort ein.
④ Anwenden
Aktualisiert die Einstellungen.
② Neues Passwort eingeben
Geben Sie das neue Passwort ein.
⑤ Leistung
Schaltet den Projektor ein oder aus.
③ Neues Passwort bestätigen
Bestätigen Sie das neue Password durch
erneute Eingabe.
⑥ Quellenauswahl
Wechselt die Eingangsquelle des
Projektors.
„Bildeinstellung“-Seite
①
②
③
④
⑤
⑥
58
Beschreibung der Netzwerksteuerung
① Helligkeit
Passt die Helligkeit des projizierten Bildes an.
② Kontrast
Passt den Kontrast des projizierten Bildes an.
③ Schärfe
Passt die Schärfe des projizierten Bildes an.
„Bildeinstellung“-Seite
④ Farbsättigung
Passt die Farbsättigung des projizierten
Bildes an.
⑤ Farbton
Passt den Farbton des projizierten Bildes
an.
⑥ Farbtemperatur
Passt die Farbtemperatur des projizierten
Bildes an.
①
②
③
④
⑤
⑥
⑦
⑧
⑨
⑩
⑪
① Blickpunkt
Wechselt das Seitenverhältnis des projizierten
Bildes.
② Feine Sync.
Passt die Feinsynchronisierung des projizierten
Bildes an.
③ W Position
Passt die horizontale Position des projizierten
Bildes an.
④ S Position
Passt die vertikale Position des projizierten
Bildes an.
⑤ W. Größe
Passt die Gesamtanzahl projizierter Punkte an.
⑦ Auto PC Anp.
Führt die Funktion Auto PC Anp. aus.
⑧ V Trapezkorrektur
Korrigiert Trapezverzerrungen in vertikaler
Ausrichtung.
⑨ W Trapezkorrektur
Korrigiert Trapezverzerrungen in horizontaler
Ausrichtung.
⑩ Kurvenkorrektur
Korrigiert Kissen- oder Tonnenverzerrungen
des projizierten Bildes.
⑪ Eckenkorrektur
Korrigiert die vier Ecken des projizierten
Bildes.
⑥ Standbild
Schaltet die Standbildfunktion ein oder aus.
59
Beschreibung der Netzwerksteuerung
„Netzwerk Einstellung“-Seite
①
②
① LAN Einstellung
Wählen Sie [Eine IP Adresse automatisch
erhalten], wenn Sie den DHCP-Client
aktivieren möchten.
IP Adresse
Geben Sie die IP-Adresse ein, wenn Sie
keinen DHCP-Server benutzen.
Subnet
Geben Sie die Subnetzmaske ein, wenn
Sie keinen DHCP-Server benutzen.
60
Gateway
Geben Sie die Standard-Gateway-Adresse
ein, wenn Sie keinen DHCP-Server
benutzen.
DNS
Geben Sie den DNS-Server ein, wenn Sie
keinen DHCP-Server benutzen.
② Anwenden
Aktualisiert die Einstellungen.
Beschreibung der Netzwerkanzeige
Netzwerkanzeigefunktion
1. pwPresenter-Software:Wenn „Netzwerk“ unter Quellenauswahl ausgewählt ist, können Sie die
aktuellen Computerbilder per Netzwerk projizieren.
Geben Sie zum Aufrufen von Netzwerkdarstellungssystem die IP-Adresse des Projektors im
Webbrowser ein, klicken Sie zum Herunterladen der Ihrem Betriebssystem entsprechenden
Software pwPresenter auf „Herunterladen“.
2. Starten Sie die Software pwPresenter.
①
⑥
②
③
④
⑤
① Nach Projektoranzeige suchen
Zum Aufrufen der Suche anklicken, Projektor
wählen und Verbindung herstellen. Bitte
legen Sie in der Software pwPresenter
die IP-Adresse des Projektors fest (z. B.
192.168.1.100). Anfangsname und -kennwort
lauten beide „admin“.
Hinweis:
● Bevor Sie die Software pwPresenter zur Suche
benutzen, müssen Sie die Quellenauswahl in
„Netzwerk“ ändern.
61
Beschreibung der Netzwerkanzeige
② Wiedergabe/Pause
Zum Wiedergeben oder Anhalten des ausgewählten Bildes.
③ Aufnahmemodus wählen
Wählen Sie einen Aufnahmemodus zwischen „Vollbild“, „Feste Größe“ und „Änderbar“.
④ Parametereinstellungen
Basiseinstellungen
Stellen Sie Sprache, Ort der Aufnahme usw. ein.
Erweiterte Einstellung
Stellen Sie Bildqualität, Netzwerkanschluss
usw. ein.
Globale Einstellung
Stellen Sie Fernbedienung, Aufnahme nach
Ton oder Anzeige usw. ein.
62
Beschreibung der Netzwerkanzeige
Multicast-Einstellung
Stellen Sie Lautstärke, Bandbreite,
Aufnahmerate usw. ein.
⑤ Netzwerkanzeigeverwaltung
Stellen Sie die Geräte- und
Kennwortverwaltung ein.
⑥ Trennen Sie den Projektor.
63
Beschreibung zur Nutzung der Funktion Memory Viewer
Funktion Memory Viewer
Die Funktion Memory Viewer ermöglicht die Projektion von Bildern, die im USB-Speicher abgelegt sind,
wenn der USB-Speicher im Anschluss USB A (VIEWER) des Projektors eingesteckt ist.
Die Funktion Memory Viewer unterstützt die folgenden Bilddateien.
Endung
jpg/jpeg
Bild
Format
Beschreibung
Baseline-Encoder, 24 bit Max. Auflösung: 10000 x 10000
Progressive RGB, 24 bit
Max. Auflösung: Panelauflösung
bmp
1, 4, 8 bit, Palettenbasiert RGB, 24, 32 bit
Max. Auflösung: 1280 x 800
png
24, 48 bit, True Color
24 bit, Farbpalettenraum
Max. Auflösung: 1024 x 768
gif
1, 4, 8 bit, Palettenbasiert
Max. Auflösung: 800 x 600
tiff
—
Max. Auflösung: 800 x 600
Zeigt den Memory Viewer
1. Wählen Sie mit der INPUT-Taste an der Fernbedienung oder am Bedienfeld Memory Viewer als
Eingangsquelle.
2. Stecken Sie den USB-Speicher direkt in den USB-A-Anschluss des Projektors. Drücken Sie die
ENTER-Taste an der Fernbedienung, während das Symbol des USB-Speichers angezeigt wird.
3. D
rücken Sie die OK-Taste an der Fernbedienung, das Stammverzeichnis des USB-Speichers
erscheint in der Miniaturbildansicht.
Bilder wiedergeben
Wann immer manuell ein Bild wiedergegeben wird, wird dieses angezeigt.
1. Wählen Sie mit ▲▼◄► eine Datei in der Miniaturbildanzeige.
2. Drücken Sie zur Anzeige des Bildes im Vollbildmodus OK.
3. Wechseln Sie mit ► zum nächsten und mit ◄ zum vorherigen Bild.
4. Kehren Sie mit der OK-Taste an der Fernbedienung zur Miniaturbildanzeige zurück.
Diaschau ausführen
Alle Bilder in demselben Ordner werden automatisch angezeigt, wenn „Übergangseffekt
Bildwechsel“ unter „Memory Viewer“ auf die spezielle Einstellung eingestellt ist.
1. Drücken Sie zur Auswahl einer Datei ▲▼◄►.
2. Drücken Sie zur Auswahl von „Memory Viewer“ → „Bildwechsel einstellen“ die MENU-Taste.
3. Drücken Sie OK.
● Das Bild wird im Vollbildmodus angezeigt.
● Kehren Sie mit der OK-Taste zur Miniaturbildansicht zurück.
64
1
Beschreibung zur Nutzung der Funktion Memory Viewer
PDF wiedergeben
Wiedergabe der PDF-Datei.
Wählen Sie mit ▲▼◄► eine PDF-Datei, drücken Sie dann die OK-Taste und die PDF wird im
Vollbildmodus wiedergegeben.
5
5 5
5
55
5
55
5
GO
5
5
GO
5
GO
5
1
1
GO
1
1
GO
GOGO
1
11
GO
1/6
1/6
1/6
1/6
GO
Die
erhöht oder verringert sich um 5 Seiten.
5 Seitennummer
1
1
1/6
GO
GO
Die
Seitennummer
erhöht oder verringert sich um 1 Seite.
11
1/6
GO
GO
55
GO
1
1 5
1/6
GOGOnächste Seite.
5 5Zeigt die vorherige
5 5GO oder
1
1
GO
GO
5
5
55
1
11
1/6
1/6
55
1
5
GO
5GO 5
1
5
55
1
Springt direkt zur Seitennummer.
1/6 PDF-Datei zwischen Vollbild oder Anzeige der gesamten
Wechselt die
Seite.
1/6
Vergrößert
die Anzeige in 3 Stufen. Verschieben Sie die Anzeige mit ▲▼
an der Fernbedienung nach oben und unten.
1/6
GO
1
Bewegen Sie die Anzeige mit ▲▼◄► an der Fernbedienung nach oben,
unten, links und rechts.
Beendet die PDF-Datei und kehrt zur Miniaturbildanzeige zurück.
Memory Viewer beenden
oben links.
1. Wechseln Sie mit ▲▼◄► zur Miniaturbildansicht
2. Kehren Sie mit der OK-Taste an der Fernbedienung zur Bereitschaftsanzeige zurück. Drücken
Sie OK.
3. Entfernen Sie direkt den USB-Speicher.
65
Beschreibung zur Nutzung der Funktion USB Anzeige
Funktion USB Anzeige
Die Funktion USB Anzeige dient der Projektion von Bildern von einem Computer, der über ein USBWandlerkabel mit dem Micro-USB-Anschluss (DISPLAY) des Projektors verbunden ist.
■ Unter Windows
Windows-Umgebung
OS
Windows Vista 32 bit, Windows 7 32/64 bit, Windows 8 32/64 bit
CPU
Intel Core 2 Duo 2,0 GHz oder schneller, kompatibler Prozessor
Arbeitsspeicher
Freier Speicherplatz
Anzeige
256 MB oder mehr (empfohlen: 512 MB oder mehr)
20 MB oder mehr
Auflösung 640 x 480 oder mehr, 1600 x 1200 oder weniger
● Es wird nicht garantiert, dass alle Computer, die die obigen Bedingungen erfüllen, richtig
funktionieren.
USB Anzeige projizieren
1.Verbinden Sie den Micro-USB-Anschluss des Projektors über ein USB-Wandlerkabel mit
einem Computer.
2.Drücken Sie zur Auswahl von USB Anzeige als Eingangsquelle die INPUT-Taste an der
Fernbedienung oder am Bedienfeld.
● Die Startanzeige wird aufgrund des im Projektor integrierten Treibers automatisch angezeigt und
die Installation wird entsprechend den Anweisungen ausgeführt. Die Anzeige des Bildschirms zur
automatischen Installation variiert je nach Einstellung des Computers. Wählen Sie zu diesem Zeitpunkt
„autorun.exe ausführen“. Doppelklicken Sie im Ordner von USB Anzeige auf „autorun.exe“, falls die
automatische Ausführung deaktiviert ist.
● Das Bild am Computerbildschirm wird projiziert.
in der Computer-Taskleiste und wählen Sie eines der
3. Klicken Sie auf das Treibersymbol
Elemente im Pop-up-Menü.
● Das eingeblendete Menü ist in englischer Sprache.
● Grau angezeigte Elemente sind nicht verfügbar.
Audio aktivieren/
Audio deaktivieren
Legt fest, ob der Ton vom Computer ausgegeben werden soll.
Video aktivieren/
Video deaktivieren
Wechselt zwischen Wiedergabe und Anhalten des Bildes.
Wiedergabe/Pause
Legt fest, ob das Bild vom Computer angezeigt werden soll.
Verlassen
Beendet USB Anzeige.
 Hinweis:
- Der Treiber wird nicht auf Ihrem Computer installiert und das Gerät wird bei Abziehen des
USB-Kabels vom Computer ausgeworfen.
- Es dauert eine Weile, wenn Sie den Computerbildschirm projizieren möchten.
- Verbinden Sie ein USB-Kabel direkt vom USB-Anschluss eines Computers. Es funktioniert
nicht, wenn es über einen USB-Hub läuft.
USB Anzeige beenden
Beenden Sie die USB Anzeige, indem Sie das USB-Kabel abtrennen. Sie müssen das Gerät vor
Ziehen des USB-Kabels nicht sicher auswerfen.
66
Beschreibung zur Nutzung der Funktion USB Anzeige
■ Unter Mac OS
Mac-OS-Umgebung
OS
CPU
Mac OS X 10.5, 10.6, 10.7
Power PC G4 1 GHz oder schneller
Arbeitsspeicher
512 MB oder mehr
Freier Speicherplatz
20 MB oder mehr
Anzeige
Auflösung 640 x 480 oder mehr, 1600 x 1200 oder weniger
● Es wird nicht garantiert, dass alle Computer, die die obigen Bedingungen erfüllen,
richtig funktionieren.
USB Anzeige projizieren
1.Verbinden Sie den Micro-USB-Anschluss des Projektors über ein USB-Wandlerkabel mit
einem Computer.
2.Drücken Sie zur Auswahl von USB Anzeige als Eingangsquelle die INPUT-Taste an der
Fernbedienung oder am Bedienfeld.
● Das Bild am Computerbildschirm wird projiziert.
3.Doppelklicken Sie auf „Monitor.app“ im eingebundenen virtuellen Datenträger.
im Computer-Dock und wählen Sie eines der
4.Rechtsklicken Sie auf das Treibersymbol
Elemente im Pop-up-Menü.
● Das eingeblendete Menü ist in englischer Sprache.
● Grau angezeigte Elemente sind nicht verfügbar.
Audio aktivieren/
Audio deaktivieren
Legt fest, ob der Ton vom Computer ausgegeben werden soll.
Video aktivieren/
Video deaktivieren
Wechselt zwischen Wiedergabe und Anhalten des Bildes.
Wiedergabe/Pause
Legt fest, ob das Bild vom Computer angezeigt werden soll.
Verlassen
Beendet die USB Anzeige.
Hinweis:
- Es dauert eine Weile, wenn Sie den Computerbildschirm projizieren möchten.
- Verbinden Sie ein USB-Kabel direkt vom USB-Anschluss eines Computers. Es funktioniert nicht,
wenn es über einen USB-Hub läuft.
USB Anzeige beenden
Beenden Sie die USB Anzeige, indem Sie das USB-Kabel abtrennen.
67
Beschreibung zur Nutzung der Funktion Kantenvermischung
Kantenvermischung
Die Funktion Kantenvermischung kann hochauflösende Bilder über mehrere Projektoren größer und
heller projizieren. Die Kantenvermischungssoftware kann Farbe und Effekt des überlagerten Bereichs
anpassen.
Ausrüstung:
2 oder mehr Projektoren mit der gleichen Auflösung, Videoduplikator, RS232-Kabel.
Verbindungsaufbau:
(1)Stellen Sie die Projektoren auf gleicher Höhe und in gleicher Entfernung zur
Projektionsfläche auf.
(2) Projizieren Sie das Bild über den Videoduplikator jedes Projektors.
(3) Verbinden Sie Computer und Projektoren über RS232-Kabel.
......
Projektor 1
Videokabel
Projektor 2
Projektor N
Videokabel
Videokabel
Videokabel
Videoduplikator
RS232-Kabel
RS232Kabel
RS232Kabel
RS232-Kabel
Computer
Einstellung:
(1) Stellen Sie das projizierte Bild an jedem Projektor auf die gleichen Abmessungen ein.
(2) Drücken Sie zur Anzeige des OSD-Menüs die MENU-Taste an der Fernbedienung oder am
Bedienfeld.
(3) Wählen Sie mit ▲▼ die Option „Anzeige“.
(4) Wählen Sie mit ▲▼ die Option „Blickpunkt“.
(5)Wählen Sie mit ▲▼ die Option „Erweitert“ und drücken Sie zur Ausführung der
Kantenvermischungsfunktion OK.
Einstellung:
Farbe und Effekt des überlagerten Bereichs können über die Kantenvermischungssoftware
angepasst werden.
Die Kantenvermischungssoftware und ihre Anleitung können Sie von der EIKI-Webseite
herunterladen.
URL: http://www.eiki.com
Hinweis:
●● Die Kantenvermischung ist nur bei Projektoren mit der gleichen Auflösung verfügbar.
●● Die Kantenvermischung kann bei den Eingangsquellen HDMI, VGA und RGBHV verwendet werden.
●● Wenn die Projektoren auf der gleichen Höhe und Entfernung zur Projektionsfläche aufgestellt sind,
wirkt sich dies positiv auf die Kantenvermischung aus.
68
Wartung
Dieses Kapitel beschreibt das regelmäßige
Wartungsverfahren Ihres Projektors
zur Gewährleistung eines optimalen
Betriebszustands.
Regelmäßige Wartung
Statusanzeigen
Die Statusanzeigen zeigen den Status der Projektionsfunktion des Projektors. Prüfen Sie Statusund Betriebsanzeige zur Gewährleistung eines guten Wartungsbetriebs.
Hinweis:
Ziehen Sie bei ungewöhnlichen Betriebsbedingungen den Netzstecker, da andernfalls
Brand oder Stromschlag drohen.
Der Projektor schaltet sich aus und die Statusanzeige blinkt orange.
Ihr Projektor schaltet sich zum Schutz seiner Komponenten bei Überhitzung automatisch aus. Die
Betriebsanzeige blinkt rot, während sich Ihr Projektor abkühlt. Schalten Sie Ihren Projektor über
die STANDBY-Taste wieder ein, nachdem er sich auf normale Betriebstemperatur abgekühlt hat.
FILTER STATUS POWER
Hinweis:
Die Statusanzeige
blinkt orange
Die Betriebsanzeige hört auf zu blinken, wenn
sich die interne Temperatur des Projektors auf
einen normalen Wert abgekühlt hat und der
Projektor wieder eingeschaltet wurde.
Prüfen Sie Folgendes:
– Wird genügend Abstand zur Gewährleistung einer angemessenen Belüftung Ihres Projektors
eingehalten? Prüfen Sie den Installationsstatus und mögliche Blockaden der Abluftöffnungen.
– Ist Ihr Projektor in der Nähe des Luftauslasses einer Klimaanlage aufgestellt? Halten Sie Ihren
Projektor vom Luftauslass einer Klimaanlage fern.
– Ist der Filter sauber? Bitte reinigen Sie den Filter regelmäßig.
Ihr Projektor schaltet sich aus und die Statusanzeige wird orange.
Bei einer Störung wird die Statusanzeige orange und Ihr Projektor schaltet sich zum Schutz seiner
internen Komponenten aus. Ziehen Sie den Netzstecker und schließen Sie ihn wieder an. Starten
Sie Ihren Projektor neu und führen Sie eine Routineprüfung durch. Falls sich das Problem nicht
beheben lässt, ziehen Sie den Netzstecker und wenden Sie sich zur Prüfung und Wartung an
Ihren Kundendienst.
FILTER STATUS POWER
Die Statusanzeige
leuchtet orange
70
Regelmäßige Wartung
Reinigen Sie Ihren Projektor, wenn er verschmutzt ist oder die Anzeigeleistung abnimmt.
Hinweis:
Ziehen Sie vor der Reinigung den Netzstecker.
Objektiv reinigen
Wischen Sie das Objektiv mit einem sauberen, leicht
mit einem nicht scheuernden Kameraobjektivreiniger
angefeuchteten Tuch ab, alternativ können Sie es mit
einem Objektivreinigungstuch oder Luftdruck reinigen.
Tragen Sie den Reiniger nicht auf das Objektiv auf.
Scheuernde Reiniger, Lösungsmittel und andere
aggressive Chemikalien können das Objektiv
beschädigen.
Projektorgehäuse reinigen
Wischen Sie das Gehäuse mit einem sauberen, weichen
Tuch ab. Zum Entfernen hartnäckiger Verschmutzungen
können Sie ein sauberes, weiches Tuch leicht mit etwas
neutralem Reiniger anfeuchten. Tragen Sie den Reiniger
nicht auf das Gehäuse auf. Scheuernde Reiniger,
Lösungsmittel und andere aggressive Chemikalien
können das Gehäuse beschädigen.
Stellen Sie Ihren Projektor nach der Benutzung in einem
geeigneten Behälter auf, in dem er vor Schmutz, Staub
und Verkratzen geschützt ist.
Filter reinigen
Der Filter soll verhindern, dass Staub in Ihren Projektor
gelangt und sich an der Oberfläche interner Komponenten
ansammelt. Verstopfte Filter können den Kühleffekt
verringern und dadurch zu einer Überhitzung Ihres
Projektors und zu einer Verkürzung der Produktlebenszeit
führen. Reinigen Sie den Filter unmittelbar nach Anzeige
des Filterwarnsymbols.
Filterhalterung
Bitte befolgen Sie zur Filterreinigung diese Schritte:
1 Schalten Sie Ihren Projektor aus und ziehen Sie den
Netzstecker.
2 Entfernen Sie den Filter.
3 Reinigen Sie ihn vorsichtig mit einer Bürste.
4 Setzen Sie den Filter ein. Stellen Sie sicher, dass er vollständig eingesteckt ist.
Filter
Zuluftgitter
Hinweis:
Nehmen Sie Ihren Projektor nach Entfernen seines Filters nicht in Betrieb. Staub kann sich
an der Objektivbaugruppe festsetzen und die Bildqualität verringern.
Stecken Sie keine kleinen Gegenstände in die Belüftungsöffnungen. Dies könnte zu einer
Fehlfunktion Ihres Projektors führen.
71
Regelmäßige Wartung
Filtertimer rücksetzen
1 Drücken Sie die MENU-Taste, das OSD erscheint. Wählen Sie mit der
-Taste das
Erweitert-Menü, drücken Sie dann oder OK.
2 Wählen Sie mit
die Option „Zähler des Filters“, drücken Sie dann
oder OK.
die Option „Zurücksetzen Filterzähler“, drücken Sie dann OK. Die
Wählen Sie mit
Meldung „Filterzähler zurücksetzen?“ wird angezeigt. Wählen Sie zum Fortfahren Ja.
3 Wählen Sie im eingeblendeten Dialogfenster zum Rücksetzen des Filtertimers Ja.
Empfehlungen
Bitte verwenden Sie Ihren Projektor nicht
an Orten mit viel Staub oder Rauch. Dies
könnte die Bildqualität beeinträchtigen. Die
Verwendung Ihres Projektors in staubigen und
rauchigen Umgebungen kann dazu führen,
dass sich Staub an Objektiv, LCD-Bildschirm
und Objektivkomponenten festsetzt. Wenden
Sie sich in diesem Fall zur ordnungsgemäßen
Reinigung an Ihren Händler oder den
Kundendienst.
Lampe auswechseln
Das Lampenwechselsymbol zeigt an, dass die
Einsatzdauer der Lampe verstrichen ist. Bitte
ersetzen Sie sie so bald wie möglich durch eine
neue Lampe des gleichen Modells.
Erweitern
Zähler des Filters
Zähler des Filters
Timer
0
H
200
H
Zurücksetzen Filterzähler
Hinweis:
Setzen Sie den Filtertimer
nach der Reinigung oder
Auswechslung zurück.
Lampenwechselsymbol
Lampe݁സ࢑४
auswechseln
Hinweis:
Ersetzen Sie die Lampe nicht, wenn sie nicht mehr leuchtet; möglicherweise ist
sie geborsten. Gehen Sie beim Auswechseln der Lampe eines an der Decke
montierten Projektors vorsichtshalber immer davon aus, dass die Lampe
geborsten ist. Stellen Sie sich entsprechend neben und nicht direkt unter die
Lampenfachabdeckung. Entfernen Sie die Lampenfachabdeckung vorsichtig.
Beim Öffnen der Lampenfachabdeckung könnten kleine Glassplitter herunterfallen,
falls die Lampe geborsten ist. Wenden Sie sich umgehend an einen Arzt, falls
Glassplitter in Ihre Augen oder Ihren Mund gelangt sind.
Hinweis:
Lassen Sie Ihren Projektor mindestens 45 Minuten abkühlen, bevor Sie die
Lampenfachabdeckung öffnen, da die Temperatur in Ihrem Projektor sehr hoch ist.
Hinweis:
Ersetzen Sie die Lampe in diesem Fall durch eine neue Lampe des gleichen
Modells. Lassen Sie die Lampe nicht fallen, berühren Sie sie nicht direkt! Sie
könnte bersten und Verletzungen verursachen.
72
Regelmäßige Wartung
Befolgen Sie die nachstehenden Schritte zum
Auswechseln der Lampe:
Schraube
螺钉
1. Schalten Sie Ihren Projektor aus und
ziehen Sie den Netzstecker. Lassen Sie ihn
mindestens 45 Minuten abkühlen.
2. Öffnen Sie die Lampenfachabdeckung,
nachdem Sie die Befestigungsschrauben
entfernt haben.
3. Lösen Sie alle Befestigungsschrauben der
Lampe. Entfernen Sie die Lampe durch
Halten am Griff.
4. Setzen Sie eine neue Lampe ein und ziehen
Sie alle Schrauben fest. Stellen Sie sicher,
dass die Lampe richtig installiert ist. Schließen
Sie die Lampenfachabdeckung und ziehen
Sie die Schraube fest.
5. Schließen Sie Ihren Projektor an eine
Steckdose an und schalten Sie ihn ein.
Ersatzlampen können Sie über Ihren Händler bestellen. Geben Sie bei Bestellung einer
Projektionslampe folgende Informationen beim Händler an.
Modellnummer der Ersatzlampe: 23040055
Warnhinweise zum Lampenbetrieb
Ihr Projektor nutzt eine Hochspannungslampe, die einen sorgfältigen und ordnungsgemäßen
Betrieb erfordert.
Bei Nichtbeachtung können Unfälle, Verletzungen oder ein Brand entstehen.
●● Die Lebensdauer der Lampe variiert je nach Betriebsumgebung. Die Lebensdauer der
Lampe variiert. D. h. dass einige Lampen länger halten als ihre Gegenstücke.
●● Wenn Ihr Projektor Sie zum Auswechseln der Lampe auffordert (durch Anzeige eines
Lampenwechselsymbols), sollten Sie die Lampe nach Abschaltung und vollständiger
Abkühlung auswechseln. (Bitte halten Sie sich beim Auswechseln der Lampe exakt an die
Anweisungen in dieser Anleitung.)
Wenn Sie die Lampe nach Aufforderung zum Auswechseln weiterhin benutzen, steigt die
Gefahr, dass die Lampe birst.
●● Lampen können aufgrund externer Erschütterungen und Schläge bersten. Die Gefahr, dass
die Lampe birst, variiert je nach Projektor Aufstellungsort und Lampenzustand.
Falls die Lampe birst, ergreifen Sie folgende Sicherheitsmaßnahmen:
Trennen Sie Ihr Gerät im Falle einer geborstenen Lampe umgehend von der Stromversorgung.
Wenden Sie sich zur Prüfung Ihres Projektors und zur Auswechslung der Lampe an ein
autorisiertes Kundencenter. Stellen Sie sicher, dass alle Splitter vollständig entfernt wurden.
Entfernen Sie alle Splitter, falls die Lampe geborsten ist. Das Innere Ihres Projektors darf
ausschließlich von autorisierten, geschulten Technikern geprüft werden, die mit der Wartung
solcher Geräte vertraut sind. Andernfalls haften wir nicht für jegliche Konsequenzen.
73
Anhang
Anhang
Problemlösung
Prüfen Sie Folgendes, bevor Sie Ihren Händler oder den Kundendienst kontaktieren:
Problemlösung
Lösung
Einschaltfehler
– Schließen Sie das Netzkabel Ihres Projektors an eine
Steckdose an.
– Stellen Sie sicher, dass die Betriebsanzeige rot leuchtet.
– Starten Sie Ihren Projektor neu, bis die Betriebsanzeige rot
leuchtet. Dies zeigt an, dass Ihr Projektor wieder eingeschaltet
werden kann.
– Prüfen Sie die Lampe.
– Deaktivieren Sie die Tastensperre Ihres Projektors.
Logoanzeigefehler
– Stellen Sie sicher, dass Aus und Countdown aus in der
Anzeigefunktion ausgewählt sind.
Die Logoanzeige
unterscheidet sich von den
Standardeinstellungen.
– Stellen Sie sicher, dass Sie bei Logoanzeige nicht Benutzer
oder Aus gewählt haben.
Eingangssignal wechselt
automatisch (oder gar nicht)
– Stellen Sie sicher, dass Sie die Funktion Eingangssuche
richtig konfiguriert haben.
Drücken Sie während der
– Dies ist ein Filter- oder Lampenwechselalarm.
Einschaltung die INPUT-Taste
und ein Kein-Eingang-Symbol
erscheint.
Eine Kein-Eingang- oder
Lampenmodus-Symbol
erscheint.
– Dies ist ein Filterwechselalarm.
Bild ist verschwommen
–
–
–
–
Bild erscheint seitenverkehrt
Bild steht auf dem Kopf
– Prüfen Sie die Einstellungen Deckenpro. und Rückpro.
– Prüfen Sie die Einstellungen bei Deckenpro.
Bild ist dunkel
–
–
–
–
Passen Sie den Fokus Ihres Projektors an.
Halten Sie einen angemessenen Projektionsabstand ein.
Das Projektionsobjektiv muss gereinigt werden.
Wenn Sie Ihren Projektor aus einer kälteren in eine wärmere
Umgebung bringen, kann sich Kondensation am Objektiv
bilden. Warten Sie in diesem Fall, bis das Kondenswasser
verdunstet ist, bevor Sie Ihren Projektor einschalten.
Prüfen Sie die Kontrast- und Helligkeitseinstellungen.
Prüfen Sie, ob der Bildmodus richtig eingestellt ist.
Prüfen Sie die Einstellungen zur Lampenhelligkeit.
Prüfen Sie, ob ein Lampenwechselalarm vorliegt. Der
Lampenwechselalarm empfiehlt eine Auswechslung der
Lampe, sobald das Ende ihrer Einsatzzeit erreicht ist.
Bitte ersetzen Sie sie so bald wie möglich durch eine neue
Lampe des gleichen Modells.
75
Anhang
Kein Bild
– Prüfen Sie die Verbindung zwischen Ihrem Projektor und dem
Computer oder Videogerät.
– Prüfen Sie, ob das Eingangssignal des Computers
richtig eingestellt ist. Bei Verbindung mit bestimmten
Notebook-Computern müssen Sie möglicherweise dessen
Anzeigeausgabeeinstellungen ändern. Einzelheiten zu den
Einstellungen entnehmen Sie bitte der mit dem Computer
gelieferten Bedienungsanleitung.
– Es dauert etwa 30 Sekunden, bis Ihr Projektor das erste Bild
anzeigt.
– Prüfen Sie Signalmodus, Farbsystem, Bildsystem und
Computersystem.
– Stellen Sie sicher, dass die Umgebungstemperatur innerhalb
des angegebenen Bereichs liegt (5 bis 35 °C).
– Im Leeranzeigemodus wird kein Bild angezeigt. BLANK-Taste
oder andere Tasten an der Fernbedienung.
Ungewöhnliche Farben
– Prüfen Sie Signalmodus, Farbsystem, Bildsystem und
Computersystem.
– Vergewissern Sie sich, dass bei Bildauswahl nicht Tafel
ausgewählt ist.
Einige Aktionen sind nicht
sichtbar
– Anzeigefunktion prüfen.
Fehler der Funktion zur
– Eingangssignal prüfen. Die Funktion zur automatischen PCautomatischen PC-Anpassung
Anpassung ist im Modus 480p, 576p, 720p, 480i, 576i, 1080i
oder 1080p nicht verfügbar.
Einstellungen bleiben nach
der Abschaltung nicht
gespeichert
– Stellen Sie sicher, dass Sie nach Anpassung der Einstellungen
„Speichern“ gewählt haben. Bestimmte Einstellungen bleiben
ohne Auswahl von Speichern nicht erhalten.
Fehler der Energieverwaltung
– Im Standbild- oder Leeranzeigemodus funktioniert die
Energieverwaltung nicht.
Die automatische Einrichtung
funktioniert nicht
– Sicherstellen, dass die Einstellung im jeweiligen
Einrichtungsmenü nicht auf „Aus“ gesetzt ist.
– Sicherstellen, dass nicht „Ein“ in der Decke-Funktion
eingestellt ist.
Bild verzerrt oder
ausgeblendet
– Menü zur PC-Anpassung oder Anzeigemenü prüfen und
anpassen.
Beim Einschalten
– Sie haben die Funktion Logo PIN Code Sperre eingerichtet.
erscheint eine
Kennworteingabeaufforderung
76
Anhang
Fernbedienung funktioniert
nicht
– Batterien prüfen.
– Sicherstellen, dass sich keine Hindernisse zwischen Ihrem
Projektor und der Fernbedienung befinden.
– Sicherstellen, dass die Fernbedienung nicht zu weit von Ihrem
Projektor entfernt ist. Die maximale Betriebsreichweite beträgt
5 m.
– Sicherstellen, dass Fernbedienung und Ihr Projektor auf die
gleichen Fernbedienungscodes eingestellt ist.
– Tastensperre der Fernbedienung im Einstellung-Menü
deaktivieren.
Die Lichtanzeige leuchtet oder – Status Ihres Projektors entsprechend dem Anzeigestatus
blinkt
prüfen.
Es erscheint ein
Ausrufezeichen
– Ungültige Bedienung, bitte Ihren Projektor richtig bedienen.
Bedienfeld funktioniert nicht
– Tastensperre des Bedienfelds unter Sicherheit im EinstellungMenü deaktivieren.
Logoauswahlkennwort,
Tastensperre und PINCode-Sperre können nicht
deaktiviert werden
– Bitte Ihren Händler oder den Kundendienst kontaktieren.
– Sicherstellen, dass Ihr Projektor richtig mit dem externen Gerät verbunden ist.
– Sicherstellen, dass alle Geräte an die Stromversorgung angeschlossen und eingeschaltet
sind.
– Computer neu starten, falls Ihr Projektor das Bild des angeschlossenen Computers nicht
projizieren kann.
Warnung:
Ihr Projektor nutzt hohe Spannung für den Betrieb. Öffnen Sie sein Gehäuse nicht.
Falls sich ein Problem nicht beheben lässt, wenden Sie sich an Ihren Händler oder den
Kundendienst. Neben der Modellnummer Ihres Projektors und einer Beschreibung Ihres
Problems. Sie werden zur Inanspruchnahme unserer Dienste angewiesen.
77
Anhang
Anzeigestatus
Prüfen Sie den Status Ihres Projektors mit Hilfe der Lichtanzeige.
Lichtanzeige
Betrieb
Grün /rot
Status
Projektorstatus
Filter
Ihr Projektor ist ausgeschaltet (ohne Stromversorgung).
Ihr Projektor befindet sich im Bereitschaftsmodus. Drücken Sie die
Ein-/Austaste zum Einschalten.
Ihr Projektor befindet sich im normalen Betriebsmodus.
Das Gerät wird auf den Bereitschaftsmodus vorbereitet und die
Lampe wird gekühlt. Sie können den Projektor erst einschalten,
nachdem sich die Lampe vollständig abgekühlt und die
Betriebsanzeige aufgehört hat zu blinken.
Ihr Projektor befindet sich im Betriebsmodus.
Ihr Projektor erkennt eine ungewöhnliche Situation und kann nicht
eingeschaltet werden. Ziehen Sie den Netzstecker und schließen
Sie ihn wieder an, bevor Sie Ihren Projektor einschalten. Wenn
er sich erneut abschaltet, ziehen Sie bitte den Netzstecker und
wenden Sie sich zur Wartung oder Überprüfung an Ihren Händler
oder den Kundendienst. Setzen Sie den Betrieb nicht fort;
andernfalls bestehen Stromschlag- und Brandgefahr.
Ihr Projektor erkennt ein Problem mit der Lampe und startet mit
der Kühlung.
Ihr Projektor erkennt ein Problem mit der Lampe und wechselt in
den Bereitschaftsmodus.
Ihr Projektor kann nicht eingeschaltet werden, da seine interne
Temperatur zu hoch ist. Sie können ihn einschalten, nachdem er
sich vollständig abgekühlt hat; wenn sich die Temperatur auf einen
Normalwert verringert hat, leuchtet die Betriebsanzeige rot.
Sie können das Gerät nach vollständiger Abkühlung wieder
einschalten.
Die Lampenabdeckung ist nicht vollständig geschlossen.
Der Filter muss gereinigt werden
78
...Grün
...Rot
...Orange
...Blinkt grün
...Blinkt rot
...Blinkt orange
...Leuchte aus
Anhang
Kompatible Computeranzeige
Ihr Projektor ist darauf ausgelegt, jedes analoge Computersignal mit einem Pixeltakt unter 160 MHz und
jedes digitale Computersignal mit einem Pixeltakt unter 150MHz anzunehmen.
Einzelheiten zu Auflösung und relevanter Frequenz entnehmen Sie bitte der nachstehenden Tabelle.
Eingang
Signalformat Auflösung
VGA
SVGA
MAC 16
XGA
XGA+
PC
WXGA
MSXGA
SXGA
SXGA+
UXGA
WSXGA+
Component
WUXGA
480i
576i
480p
576p
720p
720p
1080i
1080i
1080p
1080p
640 x 480
640 x 480
640 x 480
640 x 480
640 x 480
800 x 600
800 x 600
800 x 600
800 x 600
800 x 600
832 x 624
1024 x 768
1024 x 768
1024 x 768
1024 x 768
1152 x 864
1152 x 864
1280 x 768
1280 x 768
1280 x 768
1280 x 800
1280 x 800
1280 x 800
1280 x 800
1366 x 768
1366 x 768
1280 x 960
1280 x 1024
1280 x 1024
1280 x 1024
1280 x 1024
1400 x 1050
1400 x 1050
1440 x 900
1600 x 1200
1600 x 900
1600 x 900
1680 x 1050
1920 x 1200
720 x 480i
720 x 576i
720 x 480p
720 x 576p
1280 x 720
1280 x 720
1920 x 1080i
1920 x 1080i
1920 x 1080p
1920 x 1080p
Frequenz
(Hz)
60
67
72
75
85
56
60
72
75
85
75
60
70
75
85
70
75
60
75
85
50
60
75
85
50
60
60
60
72
75
85
60
75
60
60
50
60
60
60
60
50
60
50
50
60
50
60
50
60
Eingang
Signalformat Auflösung
VGA
SVGA
MAC 16
XGA
XGA+
HDMI
WXGA
MSXGA
SXGA
SXGA+
UXGA
WSXGA+
Video/
S-Video
WUXGA
NTSC
PAL
SECAM
NTSC4.43
PAL-M
PAL-N
PAL-60
640 x 480
640 x 480
640 x 480
640 x 480
640 x 480
800 x 600
800 x 600
800 x 600
800 x 600
800 x 600
832 x 624
1024 x 768
1024 x 768
1024 x 768
1024 x 768
1152 x 864
1152 x 864
1280 x 768
1280 x 768
1280 x 768
1280 x 800
1280 x 800
1280 x 800
1280 x 800
1366 x 768
1366 x 768
1280 x 960
1280 x 1024
1280 x 1024
1280 x 1024
1280 x 1024
1400 x 1050
1400 x 1050
1440 x 900
1600 x 1200
1600 x 900
1600 x 900
1680 x 1050
1920 x 1200
NTSC
PAL
SECAM
NTSC4.43
PAL-M
PAL-N
PAL-60
Frequenz
(Hz)
60
67
72
75
85
56
60
72
75
85
75
60
70
75
85
70
75
60
75
85
50
60
75
85
50
60
60
60
72
75
85
60
75
60
60
50
60
60
60
-
Hinweis:
Es können ohne Ankündigung Änderungen an dieser Anleitung vorgenommen werden.
79
Anhang
Anschlusskonfiguration
VGA-Eingang / Monitorausgang (D-Sub, 15-polig)
4
5
10
15
3
9
14
2
1
8
7
12
13
6
11
1
Rot (Eingang/Ausgang)
9
2
Grün (Eingang/Ausgang)
10 Erde (Feldsynchronisierung)
-----
3
Blau (Eingang/Ausgang)
11 Erde
4
-----
12 DDC-Daten
5
Erde
(Leitungssynchronisierung)
Horizontale Synchronisierung
13 (Compound-Synchronisierung)
Eingang/Ausgang
6
Erde (Rot)
14
7
Erde (Grün)
15 DDC-Takt
8
Erde (Blau)
Vertikale Synchronisierung
Eingang/Ausgang
Serieller Anschluss (D-Sub, 9-polig)
1
-----
6
-----
2
RXD
7
-----
3
TXD
8
-----
4
-----
9
-----
5
Erde
LAN-Anschluss (EK-512X/EK-512XL)
87654321
1
TX +
5
-----
2
TX -
6
-----
3
-----
7
RX +
4
-----
8
RX -
HDBaseT-Anschluss (EK-510U/EK-510UL/EK-511W/EK-511WL)
87654321
1
HDBT_P0
5
HDBT_P2
2
HDBT_N0
6
HDBT_N2
3
HDBT_P1
7
HDBT_P3
4
HDBT_N1
8
HDBT_N3
1
TMDS-Daten 2+
11 TMDS-Takt, Abschirmung
2
TMDS-Daten 2,
Abschirmung
12 TMDS-Takt -
3
TMDS-Daten 2-
13 CEC
4
TMDS-Daten 1+
14
5
TMDS-Daten 1,
Abschirmung
15 SCL
HDMI-Anschluss (HDMI, Typ A, 19)
19 17 15 13 11
18 16 14 12 10
9
7
8
5
6
3
4
1
2
6
TMDS-Daten 1-
16 SDA
7
TMDS-Daten 0+
17 DDC/CEC-Erde
8
TMDS-Daten 0,
Abschirmung
18 +5-V-Stromversorgung
9
TMDS-Daten 0-
19 Hot-Plug-Erkennung
10 TMDS-Takt +
80
Reserviert (nicht mit Gerät
verbunden)
Anhang
Menübaum
Hauptmenü
Untermenü
Auto pc Anp.
Feine Sync.
W position
S position
Einstellung
0-31
-5 - +5
-5 - +5
W. Größe
-15 - +15
Blickpunkt
normal
breitbild
erweitert
voll*
Vorne
Hinten
Decke/Vorne
Anzeige
Projekt so
Decke/Rückpro.
Auto decke/Vorne
Auto Decke/Rückpro.
oben links, oben rechts
menü position
zentrum
unten links, unten rechts
schwarz
hintergrund Anzeige
blau
Auto
PAL
SECAM
NTSC
system
NTSC4.43
PAL-M
PAL-N
PAL-60
Dynamik
Standard
Kinoeinstellung
Tafel (Grün)
bild-Modus
DICOM
Tafel (Farbe)
bild des nutzers
0-63
farbanpassung Kontrast
Helligkeit
0-63
Farbtemperatur
Hoch/mittel/Niedrig
Rot
0-63
Grün
0-63
Blau
0-63
Schärfe
0-15
Standardwert
normal
Anmerkungen
Der Bereich
von W. Größe
variiert je nach
Signal.
*Diese
Funktion ist
bei EK-510U/
EK-510UL
deaktiviert
Vorne
oben links
blau
Verifizierung
S-videonach
Eingang
Eingangsquelle video-Eingang
Standard
32
32
Mittel
32
32
32
8
pc-eingang
81
Anhang
Hauptmenü
Untermenü
Kontrast
Helligkeit
Farbe
farbton
farbanpassung
Rot
Grün
Blau
Schärfe
Beim Start
Standby Modus
Lüfterkontrolle
Schnell-Kühlung
Lüfter
untertitel
Tastatrusperre
Iris
Einstellung
fernbedienung
Erweitern
Einstellung
0-63
0-63
0-63
0-63
0-63
0-63
0-63
0-15
Ein/Aus
normal/Eco-Modus
Ein/Aus
normal/Eco-Modus
normal/60 s
Aus/CC1/CC2/CC3/CC4
aus/projektor/fernbedienung
Ein/Aus
code 0 bis 9
Lautstärke
0-25
Ton
Stumm
Ein/Aus
64-940
Bild
0-1023
HDMI Einstellung
HDMI
Lautstärke
PC
projektor unterstützt mehrere
Sprache
Sprachen
Eingangssuche Ein/Aus
Auto pC Anp.
Ein/Aus
Aus
Auto einstellung
Automa.
Auto
Trapezkorrektur
manuell
speichern /
Trapezkorrektur
zurücksetzen
H/V Trapezkorrektur
Eckenkorrektur
Trapezkorrektur
Kurvenkorrektur
Standardwert
32
32
32
32
32
32
32
8
Aus
Eco
Aus
Normal
Normal
Aus
Aus
Ein
Code 0
12
Aus
Anmerkungen
ComponentEingang
S-videoEingang
videoEingang
0-1023
HDMI
English
Ein
Ein
Auto
Speichern
(Diese Funktion
ist bei EK-510U
deaktiviert
Rücksetzwert
Logo Auswahl
Logo
Standard/
benutzer/Aus
aufnahme
Logo PIN Code
Ein/Aus
Sperre
Logo PIN Code Wechsel
82
(Diese Funktion
ist bei EK-510U
deaktiviert)
Anhang
Hauptmenü
Untermenü
Einstellung
pin Code
Ein/Aus
Sperre
Sicherheit
PIN Code Wechsel
Bereit
automatische
herunterfahren
LampeAus
nabschaltung
Timer
Bereitschaft countdown
Zähler des Filters
Zähler des
Timer
Filters
Zurücksetzen Filterzähler
Aus, Graustufe (1 bis 4),
Farbbalken, Rot, Grün, Blau,
Testmuster
Gitterschnitt, Weiß, Schwarz,
Erweitern
Kreuzschraffur
LAN
DHCP
(Ein/Aus)
NetzwerkIP Adresse
Einstellung
subnetz
Netzwerk
gateway
DNS
mac Adresse
netzwerkstatus
IP Adresse
Fabrikeinstellungen
lampenzähler
lampenzähler
lampenwechsel
Bildwechsel einstellen
Übergangseffekt Bild nach unten
Bildwechsel
Bild nach rechts
Ordnen nach Umfang
Sortier
Ordnen nach Größe
Reihenfolge
Ordnen nach Zeit
ordnen nach Name
Memory Viewer
nicht rotieren
270 Grad
Rotieren
180 Grad
90 Grad
Bester Treffer
Ein/Aus
Wiederholen
Ein/Aus
Anwenden
Standardwert
Anmerkungen
Aus
Bereit
Timer
Aus
Aus
255.255.255.0
192.168.1.1
192.168.1.1
192.168.1.100
Bild nach
rechts
Ordnen nach
Name
Nicht rotieren
Aus
Aus
83
Anhang
Hauptmenü
Untermenü
Einstellung
Eingang
W-Sync. Frequenz
S-Sync. Frequenz
Info
Eingang
84
Lampenstatus
Lampenzähler
automatische
Lampenabschaltung
Bild-Modus
VGA
RGBHV
HDMI 1
HDMI 2(MHL)
HDBaseT
Component
Video
S-Video
Memory Viewer
Netzwerk
USB Anzeige
Anmerkungen
Anhang
Technische Daten
Physikalische Eigenschaften
Abmessungen (B × H × T)
Nettogewicht
Höhenverstellbare Füße
LCD-Auflösung
LCD-System
LCD-Auflösung
Kompatible Signale
Farbstandard
HDTV-Signal
Abtastfrequenz
Optische Elemente
Bildgröße (Diagonale)
Projektionsabstand
(mit Standardobjektiv)
Objektiv (Standardobjektiv)
Lampenleistung
Kontrastverhältnis
Seitenverhältnis
Anschlüsse
S-Video
BNC/Video
VGA-Eingang
VGA-Ausgang
HDMI
USB-Anschluss
Audioeingang
Ausgang der kabelgebundenen
Fernbedienung
Ausgang der kabelgebundenen
Fernbedienung
Steuerungsanschluss
HDBaseT-Anschluss (EK-510U, EK-511W)
LAN-Anschluss (EK-512X)
Stromversorgung
Spannung und Stromverbrauch
Sicherung
Interner Lautsprecher
Betriebsumgebung
Betriebstemperatur
Aufbewahrungstemperatur
Höhenlage
Fernbedienung
Batterien
Betriebsreichweite
Abmessungen
Nettogewicht
Zubehör
Sicherheitsanleitung
Schnellstartanleitung
Fernbedienung und Batterien
474 x 179 x 412 mm
10,30 kg (mit AH-E21010)
5˚
EK-510U: 0,76-Zoll-TFT / EK-511W: 0,76-Zoll-TFT / EK-512X: 0,79-Zoll-TFT
EK-510U: 1920 x 1200 / EK-511W:1280 x 800 / EK-512X: 1024 x 768
PAL, SECAM, NTSC, NTSC4.43, PAL-60, PAL-M und PAL-N
480i, 480p, 576i, 576p, 720p, 1080p und 1080i
Horizontale Frequenz: 15 – 100 kHz; vertikale Frequenz: 48 – 85 Hz
40"-300"
XGA: Weitwinkel: 1,16 – 9,06 m / Tele: 2,15 – 16,41 m
WXGA, WUXGA: Weitwinkel: 1,21 – 9,41 m / Tele: 2,22 – 17,04 m
F = 1,8 – 2,6 / f = 24 – 43,2 mm; Zoomfaktoren: 1,8
430 W (normal)
2500:1 mit Blende bei Objektivversatz 1:1
EK-510U und EK-511W: 16:10
EK-512X: 4:3
S-Video, Mini-DIN, 4-polig x 1
BNC x 5 (G oder Video/Y, B oder Pb, R oder Pr, HV und V)
Mini-D-Sub, 15-polig x 1
Mini-D-Sub, 15-polig x 1
HDMI x 2
USB-A x 1, Micro-USB x 1
3,5-mm-Ministereo x 2, Cinch (L/R) x 2
Miniklinke, 3,5 mm x 1
Miniklinke, 3,5 mm x 1
D-Sub, 9-polig x 1
RJ45 x 1
HDMI (Video, Audio), RS-232C, 100 Base-TX (100 Mb/s)/10 Base-T (10 Mb/s),
RJ45 x 1, 100 Base-TX (100 Mb/s)/10 Base-T (10 Mb/s)
100 – 240 V Wechselspannung (max. 5,8A), 50/60 Hz
10 A / 250 V
10 W, RMS, 8 Ohm x 1
5 – 40 ˚C
-10 – 60 ˚C
2000 m
AA oder LR6, 1,5 V, Alkali x 2
5 m ± 30 °
48 x 26 x 160 mm (B x H x T)
67 g (inklusive Batterien)
Netzkabel (US-Typ x 1 / Euro-Typ x 1)
VGA-Kabel
Objektivabdeckung (EK-510U, EK-511W und EK-512X)
● Die obigen technischen Daten können sich ohne Vorankündigung ändern.
● Der Flüssigkristallbildschirm wurde auf Grundlage hoher Standards hergestellt, laut derer 99,99 % der Pixel funktionstüchtig sind.
Aufgrund der Natur von Flüssigkristallbildschirmen kann ein Bruchteil der Pixel (0,01 % oder weniger) defekt sein.
85
Anhang
Typ
Short-ThrowObjektiv
Short-ThrowZoomobjektiv
Standardobjektiv
Long-ThrowZoomobjektiv
Long-ThrowZoomobjektiv
Modellnummer
AH-E22010
AH-E22020
AH-E21010
AH-E23010
AH-E23020
Zoom
Fest
x1,3-facher
x1,8-facher
1,6-facher
motorisierter Zoom motorisierter Zoom motorisierter Zoom
1,7-facher
motorisierter Zoom
Blende (F)
1,8
2,0 - 2,6
1,8 - 2,6
2,2 - 2,8
2,2 - 2,8
Brennweite (f)
12,4
19,3 - 24,9
24,0 - 43,2
45,6 - 73,8
70,3 - 119,5
Throw ratio
0,8:1
1,1 - 1,5:1
1,4 - 2,6:1
2,5 - 4,3:1
4,2 - 7,2:1
Throw ratio
0,8:1
1,2 - 1,5:1
1,5 - 2,7:1
2,6 - 4,4:1
4,3 - 7,4:1
(EK-510U/EK-511W)
(EK-512X)
Wir werden uns auch weiterhin darum bemühen, die Umwelt sauber zu halten. Bitte geben Sie
nicht reparierbare Komponenten an die Vertriebsabteilung oder Recyclingzentren zurück.
Tabelle zu chemischen Susbtanzen
Name der Komponente
gefährliche Substanzen
Pb
Hg
cd
cd(vi)
PBB
PBDE
PCB
×
Optische Komponenten
×
Projektionsobjektiv
×
○
○
○
Projektionslampe
×
×
Außengehäuse
×
Interne mechanische Teile
×
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
Lautsprecher
×
Fernbedienung
×
Anhang
×
Diese Tabelle wurde entsprechend den SJ/T-11364-Spezifikationen erstellt.
Der Anteil an giftigen und gefährlichen Substanzen in allen homogenen Materialien dieses Teils
liegt unter dem geforderten Grenzwert in GB/T 26572.
Der Anteil an giftigen und gefährlichen Substanzen in mindestens einem der homogenen
Materialien dieses Teils liegt über dem geforderten Grenzwert in GB/T 26572.
Die Dauer der Konformität mit Umweltschutzbestimmungen beträgt bei Produkten
mit Projektionslampe fünf Jahre.
86
Anhang
 Schraubenlöcher
101
13
Deckenmontage
Schraube: M6
Tiefe: 10,0
Einheit: mm
zur
179
Abmessungen
n145,9
M6X10
57,5
421,8
265
412
217
70
310
181,3
95
371,3
474
221,3
87
Anhang
Vermerk PIN-Code
Notieren Sie den PIN-Code in dem nachstehenden Feld und bewahren Sie ihn auf. Wenden Sie sich an
den Kundendienst, falls Sie ihn vergessen oder verlieren und den Projektor nicht mehr in Betrieb nehmen
können.
Werkseitiger Standard-PIN-Code 111*
PIN Code Sperre
Werkseitiger Standard-PIN-Code 111*
Sperrnummer Logo-PIN-Code
*Falls diese 3-stellige Nummer geändert
wird, wird die werkseitige Standardnummer
ungültig.
88
U.S.A.
Kanada
EIKI International, Inc.
30251 Esperanza
Rancho Santa Margarita
CA 92688-2132, USA
Tel.: +1 800-242-3454
+1 949-457-0200
Fax: +1 800-457-3454
+1 949-457-7878
E-Mail:usa@eiki.com
EIKI CANADA
Eiki International, Inc.
Canadian Branch
9170 County Road 93, Suite 304,
Midland, ON, L4R 4K4, Canada
Tel.: +1 800-563-3454
+1 705-527-4084
E-Mail:canada@eiki.com
Deutschland und Österreich
Osteuropa
EIKI Deutschland GmbH
Am Frauwald 12
65510 Idstein, Deutschland
Tel.: +49 6126-9371-0
Fax: +49 6126-9371-11
E-Mail:info@eiki.de
EIKI CZECH SPOL. s.r.o.
Nad Cementárnou 1163/4a
Praha 4, Podolí, 147 00
Czech Republic
Tel.: +420 241-410-928
+420 241-403-095
Fax: +420 241-409-435
E-Mail:info@eiki.cz
China
Südostasien
EIKI (Shanghai) Co., Ltd.
LAKESIDE OASIS MIDDLE RING
BUSINESS CENTRE
Block 1, Room 606,
1628, Jin Sha Jiang Road
Shanghai, 200333, CHINA
China
Tel.: +86 21-3251-3993
Service-Hotline: +86 21-3251-3995
Fax: +86 21-3251-3997
E-Mail:info@eiki-china.com
EIKI Industrial (M) Sdn Bhd
No. 11, Nouvelle Industrial Park,
Lorong Teknologi B, Taman Sains
Selangor 1, Kota Damansara PJU5,
47810 Petaling Jaya,
Selangor Darul Ehsan, Malaysia
Tel.: +60 3-6157-9330
Fax: +60 3-6157-1320
E-Mail:sales@eiki.my
Ozeanien
Japan und weltweit
EIKI AUSTRALIA PTY LTD
Level 5, 11 Queens Road,
Melbourne, Victoria 3004, Australia
Tel.: +61 03-8530-7048
Fax: +61 03-9820-5834
E-Mail:sales@eiki.net.au
EIKI Industrial Company Limited.
6-23 Teramoto, Itami-shi, Hyogo,
664-0026, Japan
Tel.: +81 72-782-7492
Fax: +81 72-781-5435
Internationale Webseite http://www.eiki.com
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising