Omega | DPI705 series | Owner Manual | Omega DPI705 series Benutzerhandbuch

Omega DPI705 series Benutzerhandbuch
Handbuch
Online-Webshop
omega.de
E-Mail: info@omega.de
Aktuelle Handbücher:
www.omegamanual.info
DPI705
Digitale Druckanzeige
GARANTIEBEDINGUNGEN
OMEGA garantiert, dass die Geräte frei von Material- und Verarbeitungsfehlern sind. Die Garantiedauer beträgt 13 Monate,
gerechnet ab dem Verkaufsdatum. Weiterhin räumt OMEGA eine zusätzliche Kulanzzeit von einem Monat ein, um
Bearbeitungs- und Transportzeiten Rechnung zu tragen und sicherzustellen, dass diese nicht zu Lasten des Anwenders
gehen.
Wenn eine Fehlfunktion auftreten sollte, muss das betroffene Instrument zur Überprüfung an OMEGA eingeschickt
werden. Bitte wenden Sie sich schriftlich oder telefonisch an die Kundendienstabteilung, um eine Rückgabenummer (AR)
zu erhalten. Wenn OMEGA das Instrument bei der Überprüfung als defekt befindet, wird es kostenlos ausgetauscht oder
instandgesetzt. OMEGAs Garantie erstreckt sich nicht auf Defekte, die auf Handlungen des Käufers zurückzuführen sind.
Dies umfasst, jedoch nicht ausschließlich, fehlerhafter Umgang mit dem Instrument, falscher Anschluss an andere Geräte,
Betrieb außerhalb der spezifizierten Grenzen, fehlerhafte Reparatur oder nicht autorisierte Modifikationen. Diese Garantie
ist ungültig, wenn das Instrument Anzeichen unbefugter Eingriffe zeigt oder offensichtlich aufgrund einer der folgenden
Ursachen beschädigt wurde: exzessive Korrosion, zu hoher Strom, zu starke Hitze, Feuchtigkeit oder Vibrationen, falsche
Spezifikationen, Einsatz in nicht dem Gerät entsprechenden Applikationen, zweckfremder Einsatz oder andere
Betriebsbedingungen, die außerhalb OMEGAs Einfluss liegen. Verschleißteile sind von dieser Garantie ausgenommen.
Hierzu zählen, jedoch nicht ausschließlich, Kontakte, Sicherungen oder Triacs.
OMEGA ist gerne bereit, Sie im Bezug auf Einsatz- und Verwendungs möglichkeiten unserer Produkte zu beraten.
OMEGA übernimmt jedoch keine Haftung für Fehler, Irrtümer oder Unterlassungen sowie für Schäden, die durch den
Einsatz der Geräte entsprechend der von OMEGA schriftlich oder mündlich erteilten Informationen entstehen.
OMEGA garantiert ausschließlich, dass die von OMEGA hergestellten Produkte zum Zeitpunkt des Versandes den
Spezifikationen entsprachen und frei von Verarbeitungs- und Materialfehlern sind. Jegliche weitere Garantie, ob
ausdrückliche oder implizit angenommene, einschließlich der der Handelsfähigkeit sowie der Eignung für einen
bestimmten Zweck ist ausdrücklich ausgeschlossen. Haftungsbeschränkung: Der Anspruch des Käufers ist auf den Wert
des betroffenen Produkts/Teiles begrenzt. Ein darüber hinausgehende Haftung ist ausgeschlossen, unabhängig davon, ob
diese aus Vertragsbestimmungen, Garantien, Entschädigung oder anderen Rechtsgründen hergeleitet werden.
Insbesondere haftet OMEGA nicht für Folgeschäden und Folgekosten.
SONDERBEDINGUNGEN: Die von OMEGA verkauften Produkte sind weder für den Einsatz in medizintechnischen
Applikationen noch für den Einsatz in kerntechnischen Anlagen ausgelegt. Sollten von OMEGA verkaufte Produkte in
medizintechnischen Applikationen, in kerntechnischen Einrichtungen, an Menschen oder auf andere Weise missbräuchlich
oder zweckfremd eingesetzt werden, übernimmt OMEGA keinerlei Haftung. Weiterhin verpflichtet sich der Käufer,
OMEGA von jeglichen Ansprüchen und Forderungen schadlos zu halten, die aus einem derartigen Einsatz der von OMEGA
verkauften Produkte resultieren.
RÜCKGABEN/REPARATUREN
Bitte richten Sie alle Reparaturanforderungen und Anfragen an unsere Kundendienst abteilung. Bitte erfragen Sie vor dem
Rücksenden von Produkten eine Rückgabenummer (AR), um Verzögerungen bei der Abwicklung zu vermeiden. Die
Rückgabenummer muss außen auf der Verpackung sowie in der entsprechenden Korrespondenz angegeben sein.
Der Käufer ist für Versandkosten, Fracht und Versicherung sowie eine ausreichende Verpackung verantwortlich, um
Beschädigungen während des Versands zu vermeiden.
Wenn es sich um einen Garantiefall handelt, halten Sie bitte
die folgenden Informationen bereit, bevor Sie sich an
OMEGA wenden:
1.
Die Auftragsnummer, unter der das Produkt bestellt
wurde.
2.
Modell und Seriennummer des Produkts.
3.
Reparaturanweisungen und/oder Fehlerbeschreibung.
Wenn es sich nicht um einen Garantiefall handelt, teilt
Ihnen OMEGA gerne die aktuellen Preise für Reparaturen
mit. Bitte halten Sie die folgenden Informationen bereit,
bevor Sie sich an OMEGA wenden:
1.
Die Auftragsnummer, unter der die Instandsetzung
bestellt wird.
2.
Modell und Seriennummer des Produkts.
3.
Reparaturanweisungen und/oder Fehlerbeschreibung.
OMEGA behält sich technische Änderungen vor. Um Ihnen jederzeit den neuesten Stand der Technologie zur Verfügung stellen
zu können, werden technische Verbesserungen auch ohne Modellwechsel implementiert.
OMEGA ist eine eingetragene Marke der OMEGA ENGINEERING, INC.
© Copyright OMEGA ENGINEERING, INC. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument darf ohne vorherige schriftliche
Zustimmung der OMEGA ENGINEERING, INC weder vollständig noch teilweise kopiert, reproduziert, übersetzt oder in ein
elektronisches Medium oder eine maschinenlesbare Form übertragen werden.
Digitale Druckanzeige DPI705
1.
Einführung
Die digitale Druckanzeige DPI705 ist mit einem mikrogeplanten Siliziumaufnehmer
ausgestattet, der eine genaue Messung in verschiedenen Druckeinheiten erlaubt. Diese
Anleitung enthält eine Beschreibung der Bedienungsabläufe für alle Modelle der
Druckanzeigen DPI705, Sicherheitsanweisungen und Anforderungen für eigensichere
Geräte.
2.
Technische Daten
Genauigkeit:
Linearitätsfehler, Hysterese und Wiederholbarkeit kombiniert: ±0,1% des Endwerts
Temperaturkoeffizient:
Spanne:
±0,02% des Messwerts/°C
Null:
< 1 bar ±0,05% des Endwerts/°C (nur absolute Bereiche)
> 1 bar ±0,02% des Endwerts/°C (nur absolute Bereiche)
Maximaler sicherer Arbeitsdruck: 2-faches des Endwerts
Druckanschluss:
Schlauch mit 6 mm Außendurchmesser und 4 mm
Innendurchmesser oder G1/8-Innengewinde
Umgebungsbedingungen: IP54
Dieser Druckkalibrator erfüllt die grundlegenden Schutzanforderungen der
entsprechenden EU-Richtlinien.
Elektrische Sicherheit: BS EN 61010, wie anwendbar
EMV: EN50081-1 (Störaussendung), EN50082-2 (Störfestigkeit)
Spannungsversorgung für nicht-zertifizierte Einheiten:
3 x 1,5 V Alkali-Mignonzellen (LR6)
3.
Sicherheit
Dieses Symbol auf der Druckanzeige verweist den Benutzer auf die
Bedienungsanleitung oder das Handbuch.
Druck
Keinen Druck anlegen, der größer ist als der maximale sichere
Arbeitsdruck.
Batterien
Entnehmen Sie die Batterien aus der Druckanzeige, sobald diese
entladen sind oder bevor Sie das Instrument lagern.
Beachten Sie bei der Entsorgung der Batterien alle einschlägigen
Vorschriften sowie die Anweisungen des Batterieherstellers.
Achten Sie darauf, dass Batterien bei Lagerung oder Transport nicht
kurzgeschlossen werden können.
Reinigung
Reinigen Sie die Druckanzeige mit einem feuchten Tuch.
Kalibrierung Siehe Kalibrierungs- und Konfigurations-Anweisungen.
4.
Software-Version
Dieses Handbuch bezieht sich auf Druckanzeigen ab der Software-Version 1.02. Die
Weiterentwicklung der Software kann zu Änderungen an Bedienungsabläufen führen,
die in einer aktuelleren Ausgabe des Handbuchs beschrieben werden.
3
Digitale Druckanzeige DPI705
5.
Symbole im Display
Batteriespannung zu niedrig. Batterie
austauschen und dabei die im Gehäuse
angegebene Polarität beachten.
Aktueller Messwert - Maximumwert
Aktueller Messwert - Minimumwert
Aktueller Messwert - Leckage
(pro Minute)
6.
Tastatur
Filter
ein/aus
Filter aktiv
(laufender Mittelwert über
10 Messwerte)
TARE Tara ausgeführt
A
(blinkt) Alarm - Druck liegt
über Alarmgrenzwert
Leckagetest läuft
(wird heruntergezählt)
Tarieren ein/aus
Einheit ändern
(setzt die Anzeige
(1
von
16 Druckeinheiten,
auf Null)
°C oder °F)
Gerät
Anzeige von
ein/aus
Maximum oder Minimum
oder Ausführen eines Leckagetests
(Max/Min-Werte werden beim Ausschalten gelöscht)
7.
Betrieb
Automatische Abschaltung
Die Anzeige schaltet sich automatisch ab, wenn länger als 10 Minuten keine Taste
betätigt wurde. Um die automatische Abschaltung zu deaktivieren, halten Sie die
Taste LEAK beim Einschalten der Anzeige gedrückt.
Leckagetest
Um einen Leckagetest auszuführen, drücken Sie die Taste LEAK dreimal. Das
Symbol
blinkt, zusammen mit der Zahl „60“ für die Prüfdauer von 60 Sekunden.
Betätigen Sie die Taste LEAK erneut, um den Leckagetest zu starten. Nach dem
Herunterzählen der 60 Sekunden zeigt das Instrument die Leckagerate an. Um den
Test abzubrechen und zur normalen Messung zurückzukehren, können Sie
jederzeit erneut die Taste LEAK betätigen.
Nullstellung
Vor der Messung mit Relativ- und Differenzdruckanzeigen sollte wie folgt eine
Nullstellung ausgeführt werden: Öffnen Sie alle Druckanschlüsse, so dass der
atmosphärische Druck ansteht. Betätigen Sie gleichzeitig die Tasten
und TARE.
Auf dem Display erscheint kurz die Anzeige ZERO, anschließend wird das
Instrument auf Null gesetzt.
Anmerkung: Bei Geräten in Absolutdruck-Messbereichen muss vor dem
Nullpunktabgleich einen Vakuumpumpe (Enddruck maximal
0,1 mbar absolut) an den Druckanschluss gekoppelt werden.
4
Digitale Druckanzeige DPI705
8.
Alarm
Wenn der angezeigte Druckwert den Alarmgrenzwert überschreitet, kann ein Alarm
ausgelöst werden. Der Alarm wird mit einer blinkenden Anzeige und einem Warnton für
bis zu einer Minute gemeldet. Zur Einstellung des Alarmgrenzwertes betätigen Sie die
Tasten TARE und UNITS gleichzeitig, um den Alarmwert anzuzeigen. Drücken Sie die
Taste FILTER, um den Wert zu erhöhen oder UNITS, um den Wert zu verringern. Wenn
der gewünschte Alarmwert angezeigt wird, betätigen Sie die Taste TARE, um den Alarm
einzustellen.
9.
Eigensichere Druckanzeige
Einführung
Die folgenden Anweisungen beschreiben die Anforderungen für den Einsatz der
eigensicheren Druckanzeigen DPI705 in explosionsgefährdeten Bereichen. Bitte lesen
Sie die Anleitung vollständig, bevor Sie das Gerät in Betrieb nehmen.
Installationsanforderungen im Ex-Bereich
1180
II 1 G
Kennzeichnung
DPI705 (spezifischer Gerätetyp)
Druckbereich
Seriennummer/Herstellungsjahr
BAS02ATEX1194 (EC-Baumuster-Prüfbescheinigung)
EEx ia IIC T4 (-10°C <=Tamb <=50°C)
Druck, Groby, GB (Hersteller)
10. Anforderungen und Bedingungen
Batterien
WARNUNG: BATTERIEN NUR IM EX-FREIEN BEREICH WECHSELN!
Verwenden Sie nur den unten angegebenen Batterietyp.
Installation
Die Installation muss von einem qualifizierten Techniker entsprechend der aktuellen
Fassung der EN 60079-14 ausgeführt werden.
Sonderbedingungen für den Einsatz
Diese Druckanzeigen dürfen in den Zonen 0, 1 und 2 und allen Explosionsgruppen
eingesetzt werden.
• Temperaturklasse T4 (135°C).
• Verwenden Sie zur Versorgung ausschließlich 3 Batterien der Größe LR6 (AA) der
Marken Ever Ready, Varta, Duracell oder Procell.
• Legen Sie bei Differenzdruck-Anzeigen keinen Druck von mehr als 1,1 bar abs an
den Anschluss für den niedrigeren Druck an.
Gehäuse der Druckanzeige und Druckanschluss
• Vermeiden Sie bei der Installation im Ex-Bereich Funkenschlag durch Werkzeuge.
• Sorgen Sie für zusätzlichen Schutz für Anzeigen, die während des Betriebs
beschädigt werden können.
5
Digitale Druckanzeige DPI705
Deklarations-Anforderungen
Der DPI705 wurde so konstruiert und gefertigt, dass er bei anleitungsgemäßer
Installation auch über die Baumuster-Prüfbescheinigung BAS02ATEX1194 hinaus alle
wesentlichen Anforderungen an Gesundheitsschutz und Sicherheit erfüllt.
Dieses eigensichere Gerät ist so konstruiert und hergestellt, dass es gegen sonstige
Gefahren gemäß Abschnitt 1.2.7 des Anhangs II der ATEX-Direktive 94/9/EC schützt.
11. Wartung
• Senden Sie die Anzeige für eventuelle Reparaturen an das Werk zurück. Die Anzeige
kann nicht vor Ort repariert werden.
• Um die Genauigkeit des DPI705 sicherzustellen, sollte einmal jährlich eine Prüfung
der Kalibrierung erfolgen.
12. Reinigung
• Reinigen Sie das Gehäuse des Geräts mit einem feuchten, fusselfreien Tuch und
einem sanften Reinigungsmittel.
13. Kalibrierung
WARNUNG: KALIBRIEREN SIE DEN DPI705 NUR IM EX-FREIEN BEREICH!
Das Instrument führt eine 2-Punktkalibrierung (an Nullpunkt und Endwert) aus.
Vorbereitung
1. Schließen Sie das Gerät an einen Druckkalibrator an. Verwenden Sie einen
Kalibrator mit einer Genauigkeit, die dreimal besser ist als die des Prüflings.
Empfohlene Geräte sind die tragbaren Kalibratoren DPI610 oder DPI610IS.
2. Schalten Sie das Instrument ein und wählen Sie die für die Kalibrierung erforderliche
Druckeinheit.
Ändern der PIN (bei Bedarf)
Die einzelnen Stellen können nacheinander geändert werden.
Drücken Sie:
, um den Wert der Stelle zu erhöhen.
, um nach rechts zur nächsten Stelle zu wechseln.
, um die PIN zu speichern.
Ablauf
1. Drücken Sie gleichzeitig die drei oberen Tasten
,
und
, um das
Kalibrierungsmenü aufzurufen und fahren Sie fort wie im Folgenden gezeigt.
6
Digitale Druckanzeige DPI705
Druckmessung
Konfiguration
(s. rechte Seite)
PIN eingeben
PIN ändern
Alte PIN
Neue PIN
Nullpunkt
Nullpunkt-Druck anlegen und
Stabilisierung abwarten
Neue PIN
Akustische Quittierung
der neuen PIN
Endwert
Endwert-Druck anlegen und
Stabilisierung abwarten
Akustische Quittierung
der Kalibrierung
Wert mit
und mit
Ende
erhöhen
verringern
PIN zur Bestätigung
nochmals eingeben.
7
Digitale Druckanzeige DPI705
Aus dem Kalibrierungsmenü
nach Betätigung von Software
Gerät
verriegeln
Software
PIN eingeben
SoftwareVersion
Einstellen
Gewählte
von Ein/Aus
Einheit
Druckmessung
Auswahl erfolgt durch
Einstellung von Ein/Aus
für jede Einheit
Akustische Quittierung
der Einheit
Druckmessung
Rückkehr zum Kalibrierungsmenü
(s. linke Seite)
PIN eingeben
Bei verriegeltem Gerät misst die Druckanzeige
nur Druck und Temperatur in der gewählten
Einheit und führt keine weitere Verarbeitung aus.
Alarm-, Leckageprüfungs- und sonstige
Verarbeitungsfunktionen sind nicht verfügbar.
Gerät verriegeln
Ein/Aus
8
Akustische Quittierung
der Einstellung
Druckmessung
GARANTIEBEDINGUNGEN
OMEGA garantiert, dass die Geräte frei von Material- und Verarbeitungsfehlern sind. Die Garantiedauer beträgt 13 Monate,
gerechnet ab dem Verkaufsdatum. Weiterhin räumt OMEGA eine zusätzliche Kulanzzeit von einem Monat ein, um
Bearbeitungs- und Transportzeiten Rechnung zu tragen und sicherzustellen, dass diese nicht zu Lasten des Anwenders
gehen.
Wenn eine Fehlfunktion auftreten sollte, muss das betroffene Instrument zur Überprüfung an OMEGA eingeschickt
werden. Bitte wenden Sie sich schriftlich oder telefonisch an die Kundendienstabteilung, um eine Rückgabenummer (AR)
zu erhalten. Wenn OMEGA das Instrument bei der Überprüfung als defekt befindet, wird es kostenlos ausgetauscht oder
instandgesetzt. OMEGAs Garantie erstreckt sich nicht auf Defekte, die auf Handlungen des Käufers zurückzuführen sind.
Dies umfasst, jedoch nicht ausschließlich, fehlerhafter Umgang mit dem Instrument, falscher Anschluss an andere Geräte,
Betrieb außerhalb der spezifizierten Grenzen, fehlerhafte Reparatur oder nicht autorisierte Modifikationen. Diese Garantie
ist ungültig, wenn das Instrument Anzeichen unbefugter Eingriffe zeigt oder offensichtlich aufgrund einer der folgenden
Ursachen beschädigt wurde: exzessive Korrosion, zu hoher Strom, zu starke Hitze, Feuchtigkeit oder Vibrationen, falsche
Spezifikationen, Einsatz in nicht dem Gerät entsprechenden Applikationen, zweckfremder Einsatz oder andere
Betriebsbedingungen, die außerhalb OMEGAs Einfluss liegen. Verschleißteile sind von dieser Garantie ausgenommen.
Hierzu zählen, jedoch nicht ausschließlich, Kontakte, Sicherungen oder Triacs.
OMEGA ist gerne bereit, Sie im Bezug auf Einsatz- und Verwendungs möglichkeiten unserer Produkte zu beraten.
OMEGA übernimmt jedoch keine Haftung für Fehler, Irrtümer oder Unterlassungen sowie für Schäden, die durch den
Einsatz der Geräte entsprechend der von OMEGA schriftlich oder mündlich erteilten Informationen entstehen.
OMEGA garantiert ausschließlich, dass die von OMEGA hergestellten Produkte zum Zeitpunkt des Versandes den
Spezifikationen entsprachen und frei von Verarbeitungs- und Materialfehlern sind. Jegliche weitere Garantie, ob
ausdrückliche oder implizit angenommene, einschließlich der der Handelsfähigkeit sowie der Eignung für einen
bestimmten Zweck ist ausdrücklich ausgeschlossen. Haftungsbeschränkung: Der Anspruch des Käufers ist auf den Wert
des betroffenen Produkts/Teiles begrenzt. Ein darüber hinausgehende Haftung ist ausgeschlossen, unabhängig davon, ob
diese aus Vertragsbestimmungen, Garantien, Entschädigung oder anderen Rechtsgründen hergeleitet werden.
Insbesondere haftet OMEGA nicht für Folgeschäden und Folgekosten.
SONDERBEDINGUNGEN: Die von OMEGA verkauften Produkte sind weder für den Einsatz in medizintechnischen
Applikationen noch für den Einsatz in kerntechnischen Anlagen ausgelegt. Sollten von OMEGA verkaufte Produkte in
medizintechnischen Applikationen, in kerntechnischen Einrichtungen, an Menschen oder auf andere Weise missbräuchlich
oder zweckfremd eingesetzt werden, übernimmt OMEGA keinerlei Haftung. Weiterhin verpflichtet sich der Käufer,
OMEGA von jeglichen Ansprüchen und Forderungen schadlos zu halten, die aus einem derartigen Einsatz der von OMEGA
verkauften Produkte resultieren.
RÜCKGABEN/REPARATUREN
Bitte richten Sie alle Reparaturanforderungen und Anfragen an unsere Kundendienst abteilung. Bitte erfragen Sie vor dem
Rücksenden von Produkten eine Rückgabenummer (AR), um Verzögerungen bei der Abwicklung zu vermeiden. Die
Rückgabenummer muss außen auf der Verpackung sowie in der entsprechenden Korrespondenz angegeben sein.
Der Käufer ist für Versandkosten, Fracht und Versicherung sowie eine ausreichende Verpackung verantwortlich, um
Beschädigungen während des Versands zu vermeiden.
Wenn es sich um einen Garantiefall handelt, halten Sie bitte
die folgenden Informationen bereit, bevor Sie sich an
OMEGA wenden:
1.
Die Auftragsnummer, unter der das Produkt bestellt
wurde.
2.
Modell und Seriennummer des Produkts.
3.
Reparaturanweisungen und/oder Fehlerbeschreibung.
Wenn es sich nicht um einen Garantiefall handelt, teilt
Ihnen OMEGA gerne die aktuellen Preise für Reparaturen
mit. Bitte halten Sie die folgenden Informationen bereit,
bevor Sie sich an OMEGA wenden:
1.
Die Auftragsnummer, unter der die Instandsetzung
bestellt wird.
2.
Modell und Seriennummer des Produkts.
3.
Reparaturanweisungen und/oder Fehlerbeschreibung.
OMEGA behält sich technische Änderungen vor. Um Ihnen jederzeit den neuesten Stand der Technologie zur Verfügung stellen
zu können, werden technische Verbesserungen auch ohne Modellwechsel implementiert.
OMEGA ist eine eingetragene Marke der OMEGA ENGINEERING, INC.
© Copyright OMEGA ENGINEERING, INC. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument darf ohne vorherige schriftliche
Zustimmung der OMEGA ENGINEERING, INC weder vollständig noch teilweise kopiert, reproduziert, übersetzt oder in ein
elektronisches Medium oder eine maschinenlesbare Form übertragen werden.
Für Ihren gesamten Bedarf
der Mess- und Regeltechnik
OMEGA … Ihr Partner
Online-Webshop www.omega.de
TEMPERATUR
V
U
V
U
V
U
V
U
V
U
Thermoelement-, Pt100- und Thermistorfühler, Steckverbinder, Zubehör
Leitungen: für Thermoelemente, Pt100 und Thermistoren
Kalibriergeräte und Eispunkt-Referenz
Schreiber, Regler und Anzeiger
Infrarot-Pyrometer
DRUCK UND KRAFT
V
U
V
U
V
U
V
U
Dehnungsmessstreifen, DMS-Brücken
Wägezellen und Druckaufnehmer
Positions- und Wegaufnehmer
Instrumente und Zubehör
DURCHFLUSS UND FÜLLSTAND
V
U
V
U
V
U
V
U
Massedurchflussmesser und Durchflussrechner
Strömungsgeschwindigkeit
Turbinendurchflussmesser
Summierer und Instrumente für Chargenprozesse
pH/LEITFÄHIGKEIT
V
U
V
U
V
U
V
U
pH-Elektroden, pH-Messgeräte und Zubehör
Tisch- und Laborgeräte
Regler, Kalibratoren, Simulatoren und Kalibriergeräte
Industrielle pH- und Leitfähigkeitsmessung
DATENERFASSUNG
V
U
V
U
V
U
V
U
V
U
Kommunikations-gestützte Erfassungssysteme
PC-Einsteckkarten
Drahtlose Sensoren, Messumformer, Empfänger und Anzeigen
Datenlogger, Schreiber, Drucker und Plotter
Software zur Datenerfassung und -analyse
HEIZELEMENTE
V
U
V
U
V
U
V
U
V
U
Heizkabel
Heizpatronen und -streifen
Eintauchelemente und Heizbänder
Flexible Heizelemente
Laborheizungen
UMWELTMESSTECHNIK
V
U
V
U
V
U
V
U
V
U
V
U
Mess- und Regelinstrumentierung
Refraktometer
Pumpen und Schläuche
Testkits für Luft, Boden und Wasser
Industrielle Brauchwasser- und Abwasserbehandlung
Instrumente für pH, Leitfähigkeit und gelösten Sauerstoff
M3169-DE / 1.2008
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising