Gigaset | Book Case SMART | User guide | Gigaset Book Case SMART Benutzerhandbuch

Gigaset Book Case SMART Benutzerhandbuch
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / Cover_front_c.fm / 7/11/18
GS185
Sie finden die Bedienungsanleitung
auch online auf Ihrem Smartphone
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / GS185_LUGIVZ.fm / 7/11/18
Inhalt
Inhalt
Übersicht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Das Gigaset GS185 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Der Startbildschirm . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Darstellung in der Bedienungsanleitung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
3
3
4
5
Sicherheitshinweise . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Erste Schritte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
Gerät bedienen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Gerät kennen lernen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Startbildschirm einrichten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Benachrichtigungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Apps . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Downloads . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Fingerabdrucksensor . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
„Nicht stören“ . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Weitere Funktionen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
13
13
18
20
23
28
28
29
31
Kommunikation . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Telefonieren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Kontakte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Nachrichten (SMS/MMS) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
34
34
39
43
Einstellungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Gerät . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Sicherheit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Konten und Standortermittlung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Apps . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Netzwerkverbindungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
System . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
47
47
54
60
63
66
78
Anhang . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Kundenservice . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Herstellerhinweise . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Symbole . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
81
81
83
85
Index . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 87
Nicht alle in der Bedienungsanleitung beschriebenen Funktionen sind in allen Ländern
und bei allen Netzanbietern verfügbar.
2
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / overview.fm / 7/11/18
Das Gigaset GS185
Übersicht
Das Gigaset GS185
1
2 3 4
5
6
13
7
14
15
8
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
9
10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
11
12
SIM-/SD-Karten-Einschub
Nachrichten-LED
Vordere Kamera
Headset-Anschluss (3,5 mm Klinkenstecker)
Hörer
Blitz
Lautstärke-Taste (oben: +, unten: –)
Ein-/Aus-Taste
Touch-Screen
10
11
12
13
14
15
Mikrofon
Micro-USB-Anschluss
Lautsprecher
Hintere Kamera
Blitz / Taschenlampe
Fingerabdrucksensor
3
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / overview.fm / 7/11/18
Der Startbildschirm
Statusanzeigen der Nachrichten-LED
Die Nachrichten-LED informiert über den Ladezustand beim Aufladen sowie den Eingang von
Benachrichtigungen für folgende Ereignisse: SMS, MMS oder E-Mail empfangen, entgangener
Anruf.
LED
Farbe
Leuchtet
rot
Ladezustand unter 90 %
keine Benachrichtigung
Blinkt
rot
Ladezustand unter 90 %
Benachrichtigung vorhanden
Leuchtet
grün
Ladezustand über 90 %
keine Benachrichtigung
Blinkt
grün
Aus
–
Bedeutung
Ladezustand über 90 % oder
Gerät wird nicht geladen
Gerät wird nicht geladen
Benachrichtigung vorhanden
keine Benachrichtigung
Der Startbildschirm
Benachrichtigungs- und Statusleiste
Symbole zeigen den Eingang von Benachrichtigungen und verschiedene Betriebszustände an
( S. 85)
Zugang zu Benachrichtigungen (
S. 20)
Zugang zu Schnelleinstellungen (
S. 15)
Platz für Apps und Widgets
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Frei gestaltbar (
S. 18)
Favoritenleiste
Zugang zum App-Menü und häufig
verwendete Apps ( S. 18)
Navigationsschaltflächen (
4
S. 15)
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / user_guide_operating_steps.fm / 7/11/18
Darstellung in der Bedienungsanleitung
Darstellung in der Bedienungsanleitung
Symbole
Warnungen, deren Nichtbeachtung zu Verletzungen von Personen oder Schäden an
Geräten führen.
Wichtige Information zur Funktion und zum sachgerechten Umgang oder zu Funktionen, die Kosten verursachen können.
Voraussetzung, um die folgende Aktion ausführen zu können.
Zusätzliche hilfreiche Informationen.
Prozeduren
Beispiel: Zeitpunkt für den Übergang in den Ruhezustand ändern
¤
Einstellungen
Schritt
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
¤
¤
¤
¤
Erweitert
Ruhezustand
Zeitraum auswählen
Das müssen Sie tun
¤
¤
Display
Auf das Symbol oberhalb der Favoritenleiste tippen. Das App-Menü
wird geöffnet.
Hinweis: Wenn die App, die Sie öffnen wollen, auf einem Startbildschirm liegt, können Sie diesen Schritt übergehen.
Einstellungen
Display
Erweitert
Auf die App Einstellungen tippen. Das Einstellungsmenü wird
geöffnet.
Auf den Menüeintrag Display tippen.
Auf Erweitert tippen. Es werden weitere Einstellungen angezeigt.
Ruhezustand
Auf Ruhezustand tippen.
Zeitraum
auswählen
Auf den gewünschten Zeitraum tippen
= ausgewählt,
= nicht ausgewählt
5
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / security_LUG.fm / 7/11/18
Sicherheitshinweise
Sicherheitshinweise
Lesen Sie die folgenden Hinweise bitte aufmerksam. Bei Nichtbeachtung dieser Angaben besteht
die Gefahr von Personen- und Geräteschäden sowie von Verstößen gegen geltende Gesetze.
Erläutern Sie Ihren Kindern bitte den Inhalt dieses Dokuments sowie die potenziellen Gefahren,
die mit der Benutzung dieses Geräts verbunden sein können.
Allgemeine Hinweise
Entsorgung gebrauchter Mobiltelefone nach Anleitung (Kapitel Abfall und Umweltschutz
S. 83).
•
•
•
•
•
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
•
•
•
Verwenden Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit ausschließlich zugelassenes Gigaset-Originalzubehör für Ihr
Mobiltelefon. Die Verwendung von nicht kompatiblem Zubehör kann das Mobiltelefon beschädigen und
gefährliche Situationen herbeiführen. Originalzubehör kann beim Gigaset Kundenservice bezogen werden (siehe Kundenservice
S. 81).
Das Mobiltelefon ist nicht wasserdicht. Das Gerät und sein Zubehör darf daher nicht in feuchten Umgebungen aufbewahrt oder aufgeladen werden (z. B. in Badezimmern, Duschräumen, Küchen). Regen,
Feuchtigkeit, und jegliche Flüssigkeit können Mineralien enthalten, die zu Korrosion der elektrischen
Schaltungen führen können. Beim Laden besteht die Gefahr von elektrischen Schlägen, Feuer und Beschädigungen.
Zugelassener Temperaturbereich zum Aufladen und Betrieb: 0-40° C.
Hohe Temperaturen können die Lebensdauer elektronischer Geräte verringern, den Akku beschädigen,
Plastikteile können sich verformen oder schmelzen. Wird das Mobiltelefon in Gefrierbereichen benutzt
oder aufbewahrt, kann sich ggf. Kondensat im Inneren des Telefons bilden und die elektronische Schaltung zerstören.
Das Mobiltelefon darf nicht an staubigen oder verschmutzten Orten benutzt oder aufbewahrt werden.
Staub kann die Ursache für Fehlfunktionen des Mobiltelefons sein.
Schalten Sie Ihr Mobiltelefon in potenziell explosionsgefährdeten Bereichen aus und beachten Sie alle
Warnhinweise. Potenziell explosionsgefährdete Bereiche sind auch jene Orte, an welchen normalerweise
die Abschaltung von Fahrzeugmotoren empfohlen wird. An solchen Orten kann Funkenflug die Ursache
von Explosionen oder Bränden mit der Folge von Personenschäden sein und es besteht ggf. Lebensgefahr.
Solche Bereiche sind unter anderem: Tankstellen, chemische Fabriken, Transport- oder Lageranlagen
gefährlicher Chemikalien, Flächen unter Schiffsdecks, Bereiche, in welchen die Luft chemische Substanzen
oder Feinpartikel enthält (z. B. Staub- oder Metallpulverpartikel).
Das Kurzschließen, die Demontage oder Veränderung des Mobiltelefons ist untersagt – es besteht die
Gefahr von Personenschäden, elektrischen Schlägen, Feuer oder Beschädigung des Ladegeräts.
Die USB-Verbindung muss mit der Version USB 2.0 oder höher hergestellt werden.
Wenn das Mobiltelefon während der Benutzung, Aufladung oder Aufbewahrung heiß wird, sich verfärbt,
verformt oder undicht werden sollte, kontaktieren Sie unverzüglich den Gigaset Kundenservice.
Akku und Ladevorgang
•
•
•
•
•
•
6
Der Akku ist fest verbaut. Demontieren, schweißen und/oder verändern Sie den Akku nicht. Bewahren Sie
das Mobiltelefon nicht in Umgebungen mit starker mechanischer Einwirkung auf.
Augenkontakt mit dem Elektrolyt des Akkus kann zum Verlust des Augenlichts führen. Wenn Elektrolyt in
die Augen geraten sollte, reiben Sie das Auge bitte nicht mit der Hand. Spülen Sie das betroffene Auge
unverzüglich vollständig mit klarem Wasser aus und suchen Sie einen Arzt auf. Bei Hautkontakt (oder Kontakt der Kleidung) mit dem Elektrolyt besteht die Gefahr von Hautverbrennungen. Spülen Sie die Haut
oder das Kleidungsstück unverzüglich vollständig mit Seife und klarem Wasser ab und suchen Sie ggf.
einen Arzt auf.
Die Temperatur des Mobiltelefons steigt während des Ladevorgangs. Bewahren Sie das Mobiltelefon nicht
gemeinsam mit entzündlichen Produkten in dem selben Fach auf – es besteht Brandgefahr.
Laden Sie den Akku nicht länger als 12 Stunden auf.
Laden Sie das Gerät nur in Innenräumen auf. Führen Sie während des Aufladens keine Telefongespräche
und wählen Sie keine Rufnummern.
Während des Aufladens muss die Steckdose leicht zugänglich sein.
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / security_LUG.fm / 7/11/18
Sicherheitshinweise
•
•
Während eines Gewitters besteht Elektroschlaggefahr.
Verwenden Sie das Ladegerät nicht, wenn das Stromkabel beschädigt ist – in solchen Fällen besteht Elektroschlag- und Brandgefahr.
Kopfhörer
Hohe Lautstärken können das Gehör schädigen.
Das Hören von Musik oder Gesprächen über Kopfhörer mit hoher Lautstärke kann unangenehm
sein und das Gehör nachhaltig schädigen.
Um einen Verlust des Hörsinns zu verhindern, vermeiden Sie das Hören bei großem Lautstärkepegel über lange Zeiträume.
•
•
Wenn Sie Ihre Kopfhörer während des Gehens oder Laufens verwenden, achten Sie bitte darauf, dass sich
die Kopfhörerschnur nicht um Ihren Körper oder um Gegenstände wickelt.
Verwenden Sie den Kopfhörer ausschließlich in trockenen Umgebungen. Die statische Elektrizität, die sich
am Kopfhörer auflädt, kann sich in einem elektrischen Schlag an den Ohren entladen. Bei der Berührung
des Kopfhörers mit der Hand oder bei Kontakt mit blankem Metall vor der Verbindung mit dem Mobiltelefon kann sich die statische Elektrizität entladen.
Verwendung in Krankenhäusern / Medizinische Geräte
•
•
•
•
•
Die Funktionen medizinischer Geräte in der Nähe Ihres Produktes können beeinträchtigt werden. Beachten Sie die technischen Bedingungen in Ihrer Umgebung, z.B. in Arztpraxen.
Wenn Sie ein Medizinprodukt nutzen (z.B. einen Herzschrittmacher), halten Sie vor der Verwendung bitte
Rücksprache mit dem Hersteller des Produktes. Dort wird man Sie über die Empfindlichkeit des Gerätes
hinsichtlich externer, hochfrequenter Energiequellen informieren.
Herzschrittmacher, implantierte Kardioverter-Defibrillatoren:
Beim Einschalten des Mobiltelefons achten Sie bitte darauf, dass die Distanz zwischen dem Mobiltelefon
und dem Implantat mindestens 152 mm beträgt. Um potenzielle Störungen zu reduzieren, verwenden Sie
das Mobiltelefon auf der dem Implantat gegenüberliegenden Seite. Bei möglichen Störungen schalten Sie
das Mobiltelefon bitte unverzüglich aus. Bewahren Sie das Mobiltelefon nicht in der Hemdtasche auf.
Hörgeräte, Cochlea-Implantate:
Einige digitale Drahtlosgeräte können Hörgeräte und Cochlea-Implantate stören. Falls Störungen auftreten sollten, wenden Sie sich bitte an den Hersteller solcher Produkte.
Andere medizinische Geräte:
Wenn Sie und die Menschen in Ihrer Umgebung andere medizinische Geräte nutzen, infomieren Sie sich
bitte bei dem entsprechenden Hersteller, ob solche Geräte gegen Funkfrequenzsignale in der Umgebung
geschützt sind. Sie können sich diesbezüglich auch an Ihren Arzt wenden.
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Notrufe
•
•
•
Vergewissern Sie sich, dass das Mobiltelefon mit dem GSM-Netz verbunden und eingeschaltet ist. Geben
Sie ggf. die Notrufnummer ein und führen Sie dann Ihr Gespräch.
Informieren Sie den Mitarbeiter in der Notrufzentrale über Ihren Standort.
Beenden Sie das Gespräch erst nachdem der Mitarbeiter in der Notrufzentrale Sie dazu aufgefordert hat.
Kinder und Haustiere
•
Bewahren Sie das Mobiltelefon, Ladegeräte und das Zubehör außerhalb der Reichweite von Kindern und
Haustieren auf. Kinder und/oder Haustiere können die Kleinteile verschlucken und es bestehen Erstickungs- und weitere Gefahren. Kinder dürfen das Mobiltelefon nur unter der Aufsicht Erwachsener verwenden.
Spielen
•
Langes Spielen auf dem Mobiltelefon führt ggf. zu ungesunder Körperhaltung. Legen Sie nach jeder
Stunde 15 Minuten Pause ein. Wenn sich während des Spielens ein Gefühl des Unwohlseins einstellt, müssen Sie das Spiel sofort unterbrechen. Wenn dieser Zustand anhalten sollte, suchen Sie unverzüglich einen
Arzt auf.
7
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / security_LUG.fm / 7/11/18
Sicherheitshinweise
Flugzeuge, Fahrzeuge und Verkehrssicherheit
•
•
Schalten Sie das Mobiltelefon im Flugzeug aus.
Bitte beachten Sie die geltenden Einschränkungen und Vorschriften. Drahtlosgeräte können die Funktionen flugtechnischer Ausrüstungen stören. Befolgen Sie bei der Benutzung des Mobiltelefons unbedingt
die Anweisungen des Flugzeugpersonals.
Als Fahrer/in eines Fahrzeugs lautet das oberste Gebot: Sicherheit im Straßenverkehr und der Verkehrsteilnehmer.
Die Verwendung Ihres Mobiltelefones während der Fahrt kann Sie ablenken und damit zu gefährlichen
Situationen führen. Außerdem kann es gegen die geltenden Gesetze verstoßen.
SIM-Karte, Speicherkarte und Datenverbindungskabel
•
•
Nehmen Sie die Karte während des Versands oder Empfangs von Daten nicht aus dem Mobiltelefon heraus: Es besteht die Gefahr von Datenverlusten, Schäden am Mobiltelefon oder der Speicherkarte.
Beim Aufbau von Internetverbindungen über die SIM-Karte können Gebühren anfallen.
Defekte Geräte
•
•
•
•
•
Die Installation oder Instandsetzung der Produkte ist ausschließlich qualifiziertem Wartungspersonal vorbehalten.
Entsorgen Sie defekte Geräte verantwortungsbewusst oder lassen Sie diese von unserem Kundendienst
instandsetzen; solche Geräte könnten andere drahtlose Dienste stören.
Bei grober Behandlung des Mobiltelefons, z. B. fallen lassen, kann das Display zerbrechen und der elektronische Schaltkreis und die empfindlichen Innenteile werden beschädigt.
Verwenden Sie das Gerät nicht, wenn das Display gerissen oder zerbrochen ist. Glas- oder Plastiksplitter
können Hände und Gesicht verletzen.
Bei Fehlfunktionen von Mobiltelefon, Akku und Zubehör wenden Sie sich bezüglich der Inspektion bitte
an ein Gigaset Service Center.
Weitere wichtige Informationen
•
•
•
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
•
8
Richten Sie das Blitzlicht niemals direkt auf die Augen von Menschen und Tieren. Wenn Blitzlicht zu nahe
auf das menschliche Auge gerichtet wird, besteht die Gefahr von zeitweiligem Verlust des Augenlichts
oder Schädigung des Sehvermögens.
Bei der Ausführung von energieintensiven Apps oder Programmen auf dem Gerät über einen längeren
Zeitraum wird das Gerät ggf. warm. Dies ist normal und hat keinen Einfluss auf die Leistung des Gerätes.
Wenn das Gerät heiß werden sollte, legen Sie es bitte einige Zeit zur Seite und unterbrechen Sie ein währenddessen ausgeführtes Programm. Bei Kontakt mit einem heißen Gerät besteht die Gefahr leichter
Hautreizungen, z.B. Hautrötungen.
Lackieren Sie das Mobiltelefon nicht. Lack/Farbe kann die Teile des Mobiltelefons beschädigen und verursacht ggf. Betriebsstörungen.
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / starting.fm / 7/11/18
Erste Schritte
Erste Schritte
Verpackungsinhalt
• ein Smartphone Gigaset GS185
• ein Ladekabel mit Steckernetzgerät
Inbetriebnahme
SIM- und SD-Karte einlegen
Sie können zwei Nano-SIM-Karten und eine Mikro-SD-Karte in das Smartphone einlegen. Die
SD-Karte können Sie zum Speichern persönlicher Daten, Bilder, Videos oder Musik verwenden.
¤ SIM-/SD-Karten-Einschub öffnen. Dazu einen spitzen
Gegenstand in die kleine Öffnung auf dem SIM-/SDKarten-Einschub stecken und drücken.
¤ Karten-Einschub herausziehen.
¤
Nano-SIM-Karte(n) / Micro-SD-Karte (optional) in den
Karteneinschub einsetzen.
Wenden Sie beim Einlegen der SIM- und Speicherkarte
keine Kraft auf – der Karten-Einschub könnte beschädigt
werden.
2
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
¤
SD-Karte
1
SIM-Karten
SIM-/SD-Karten-Einschub wieder einstecken und
drücken bis er einrastet.
Dabei zeigt die Front des Smartphones nach oben.
Das Gerät erkennt SD-Karten mit einer Speicherkapazität von 32 GB. Größere Karten
(bis 256 GB) können eingesetzt werden, wenn sie im Gigaset GS185 formatiert worden
sind (nicht am PC).
9
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / starting.fm / 7/11/18
Erste Schritte
Akku laden
¤
¤
Mikro-USB-Stecker des mitgelieferten Ladekabels in
Mikro-USB-Anschluss des Smartphones einstecken
Steckernetzgerät an USB-Anschluss des Ladekabels
anschließen und mit einem Stromanschluss verbinden.
Während des Ladevorgangs leuchtet die NachrichtenLED rot ( S. 3). Das Gerät ist aufgeladen, wenn die
Nachrichten-LED grün leuchtet und das Ladesysmbol
in der Statusleiste vollständig ausgefüllt ist.
Damit sich Ihr Telefon bei der Einrichtung nicht entlädt, wird empfohlen, es bis zum
Ende der Einrichtung an der Stromversorgung angeschlossen zu lassen.
Gerät einschalten
¤
Ein-/Aus-Taste drücken, bis das Gerät vibriert.
Wenn Sie dazu aufgefordert werden, die SIM-Karte zu entsperren:
¤ Die PIN der SIM-Karte über die Tastatur eintippen
Beim erstmaligen Einschalten startet ein Assistent, der Sie durch die Erstkonfiguration führt.
Assistent zum Einrichten des Geräts
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Wenn Sie Ihr Gerät zum ersten Mal einschalten, werden Sie automatisch durch die wichtigsten
Einrichtungsschritte geleitet.
<
Zurück: bereits vorgenommene Einstellungen prüfen und ggf. ändern.
Weiter >
Einstellung der Seite übernehmen und zur nächsten Seite springen.
Überspringen
Einstellung später vornehmen.
Sprache auswählen
Die eingestellte Sprache wird angezeigt.
¤ Ggf. andere Sprache auswählen auf Starten tippen
SIM-Karten einlegen
Diese Seite erscheint nur, wenn noch keine SIM-Karte eingelegt ist:
¤ Karte jetzt einlegen ( S. 9)
SIM-Karte später einlegen:
Überspringen
WLAN-Verbindung herstellen
Kabellose Netzwerke (WLAN) in Reichweite werden angezeigt.
¤ Auf gewünschtes WLAN tippen
Passwort des WLANs eingeben
Verbindung zum ausgewählten WLAN wird hergestellt
10
Verbinden . . . die
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / starting.fm / 7/11/18
Erste Schritte
Apps & Daten kopieren
Sie können jetzt festlegen, ob Sie das Gerät völlig neu einrichten wollen oder ob Sie persönliche
Daten (z. B Apps, Fotos, Musik) von einem anderen Gerät oder der Google Cloud übernehmen
wollen.
Daten kopieren
Sie haben bereits ein Android-Smartphone, verfügen über ein Google-Konto oder Sie
besitzen ein iPhone.
¤
¤
Gewünschte Option auswählen gewünschte Datenquelle auswählen
Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm
Als neues Gerät einrichten
Bei bestehendem Google-Konto anmelden
¤ E-Mail-Adresse und Passwort Ihres Google-Kontos eingeben
oder
Neues Konto einrichten
E-Mail-Adresse und Passwort für ein neues Google-Konto eingeben.
¤
Schutz für das Telefon einrichten
Gegen unberechtigte Bedienung des Smartphones schützen.
Fingerabdruck
¤ Fingerabdruck hinzufügen
wendigen Schritte führt
Ausführliche Informationen
Weiter
. . . es wird ein Assistent geöffnet, der durch die not-
S. 28
oder
PIN, Muster oder Passwort
PIN, Muster oder Passwort einrichten Weiter Muster | PIN | Passwort auswählen
Weiter Festlegen, ob der gewählte Schutz auch zum Starten des Geräts gelten soll
¤ Muster, PIN oder Passwort eingenen Weiter wiederholen Bestätigen
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
¤
Google Assistent aktivieren
Der Google Assistent gibt Antworten auf Fragen und erledigt verschiedene Aufgaben. Die Seite
enthält Informationen über die Berechtigungen, die der Google Assistent benötigt.
Google Assistent aktivieren:
auf Ja, aktivieren tippen.
Google Assistent nicht aktivieren:
auf Nein, danke tippen.
Die Daten, für die diese Einstellungen gelten, können von jedem Gerät stammen, das im GoogleKonto angemeldet ist. Die Einstellungen können Sie jederzeit in Ihrem Google-Konto unter
myaccount.google.com ändern.
11
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / starting.fm / 7/11/18
Erste Schritte
Nutzung von Google-Diensten
Verschiedene Dienste werden angezeigt.
¤ den Dienst, den Sie nutzen wollen, mit dem Schalter aktivieren/deaktivieren
Weiter
Mit diesem Schritt akzeptieren Sie auch die Nutzungsbestimmungen und die Datenschutzerklärung von Google.
Weitere Funktionen einrichten
Sie können jetzt noch ein weitere Einstellungen vornehmen, z. B. ein weiteres E-Mail-Konto einrichten.
Gmail ist eingerichtet, wenn Sie sich bei Ihrem Google-Konto angemeldet haben. Wenn Sie EMail-Adressen für weitere Mail-Konten einrichten, werden die Mails ebenfalls in der App Gmail
angezeigt.
¤ Provider auswählen
Zugangsdaten eingeben Weiter
Wenn Sie jetzt keine weiteren Einstellungen vornehmen wollen:
Fertig
Einstellungen für den Startbildschirm
Der Startbildschirm wird angezeigt. Sie können verschiedene Festlegungen für den Startbildschirm treffen.
¤ Hintergrund des Startbildschirms berühren und halten
Hintergrund ändern:
Hintergründe . . . die im Gerät gespeicherten Bilder werden angezeigt
auswählen auf Hintergrund auswählen tippen
¤
Hintergrundbild
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Widgets auf Startbildschirm zur Verfügung stellen:
¤ Widgets . . . die verfügbaren Widgets werden angezeigt Gewünschtes Widget berühren
und halten . . . der Startbildschirm wird angezeigt Widget positionieren und an der
gewünschten Position loslassen
Ihr Smartphone ist jetzt betriebsbereit.
12
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / operating.fm / 7/11/18
Gerät kennen lernen
Gerät bedienen
Gerät kennen lernen
Gerät ein-/ausschalten
Einschalten
¤
Ein-/Aus-Taste lang drücken ggf. Displaysperre lösen (falls eine Displaysperre gegen unberechtigtes Starten eingerichtet ist) . . . das Gerät wird gestartet
Displaysperre:
S. 54
SIM-Karte entsperren
¤
PIN für die SIM-Karte eingeben
OK
Benachrichtigungen entfernen (falls vorhanden)
¤
¤
Benachrichtigung löschen:
Benachrichtigung später bearbeiten:
Benachrichtigungen:
nach rechts oder links wischen
nach oben zur Benachrichtigungsleiste wischen
S. 20
Wenn eine Displaysperre gegen unberechtigtes Bedienen eingerichtet ist
¤
Displaysperre lösen . . . der Startbildschirm wird angezeigt
Displaysperre:
S. 54
Ausschalten
¤
Ein-/Aus-Taste lang drücken
auf
Ausschalten tippen
OK
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Sie können das Smartphone auch in den Flugmodus umschalten. Es werden dann
nur die Funkfunktionen deaktiviert, andere Gerätefunktionen bleiben verfügbar.
Gerät in Ruhezustand versetzen / Ruhezustand beenden
Gerät in Ruhezustand versetzen
¤
Ein-/Aus-Taste kurz drücken
Wird das Gerät über einen festgelegten Zeitraum nicht bedient, geht es automatisch
in den Ruhezustand.
Zeitraum der Inaktivität für den Übergang in den Ruhestand festlegen
¤
Einstellungen
Display
Erweitert
Ruhezustand
Zeitraum auswählen
13
12:32
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / operating.fm / 7/11/18
Gerät kennen lernen
Ruhezustand beenden
¤
Ein-/Aus-Taste kurz drücken
ggf. Benachrichtigungen entfernen
Einige Apps können direkt mit Fingerabdruck (
rufen werden.
Displaysperre lösen
S. 28) aus dem Ruhezustand aufge-
Touchscreen bedienen
Bewegungen und Gesten zum Bedienen des Touchscreens:
Tippen
¤ Kurz mit dem Finger den Bildschirm berühren
Beispiele:
App starten, Funktion oder Einstellung auswählen:
Text eingeben:
auf das Element tippen
auf ein Textfeld tippen . . . eine Tastatur wird eingeblendet
Berühren und halten
Finger solange auf ein Element halten, bis es reagiert.
¤
Ziehen und loslassen
Element berühren und halten Finger über den Bildschirm bis zu der gewünschten Stelle
bewegen Element loslassen
¤
Beispiel: Apps auf dem Startbildschirm verschieben
Wischen oder schieben
Finger ohne Pause schnell über den Bildschirm bewegen
¤
Beispiel: zwischen den Startbildschirmen wechseln
Doppeltippen
Zweimal kurz hintereinander auf den Bildschirm tippen.
¤
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Beispiel: Zoomen. Nur bei speziellen Seiten möglich, z. B. Webseiten oder Karten.
Hineinzoomen:
Wieder herauszoomen:
¤
¤
Zweimal kurz hintereinander tippen
noch einmal doppeltippen
Auseinander-/Zusammenziehen
Zwei oder mehr Finger gleichzeitig auf dem Bildschirm platzieren
¤
Ansicht vergrößern:
Ansicht verkleinern:
¤
¤
Finger auseinanderziehen
Finger zusammenziehen
Beispiel: Skalieren von Seiteninhalten. Nur bei speziellen Seiten möglich, z. B. Google Maps und
Chrome.
14
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / operating.fm / 7/11/18
Gerät kennen lernen
Der Startbildschirm
Ein Startbildschirm wird angezeigt, wenn Sie das Gerät einschalten
oder entsperren und keine App geöffnet ist.
Sie können mehrere Startbildschirme anlegen und nach Ihren
Wünschen gestalten, um schnell auf bevorzugte Apps und Inhalte
zugreifen zu können ( S. 18).
Von einer beliebigen Bediensituation zum
Startbildschirm zurückkehren
¤
Auf die Navigationsschaltfläche
tippen . . . es wird der
Startbildschirm angezeigt, der zuletzt geöffnet war
Zwischen Startbildschirmen wechseln
¤
Nach rechts oder links zum gewünschten Startbildschirm
wischen.
Zwischen Startbildschirmen und Apps wechseln
Unten auf jedem Bildschirm befinden sich drei Navigationsschaltflächen.
Öffnet den zuletzt angesehenen Bildschirm, auch wenn dieser zu einer anderen App
gehört. Sie können mehrmals zurückgehen, maximal bis zum Startbildschirm.
Öffnet den Startbildschirm, der zuletzt geöffnet war.
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Öffnet eine Übersicht der Apps und der Browsertabs, die Sie zuletzt verwendet haben.
App öffnen:
App schließen:
¤
¤
darauf tippen
App nach links oder rechts wischen
Schnelleinstellungen
Mit den Schnelleinstellungen können Sie aus allen Bediensituationen auf häufig verwendete
Einstellungen zugreifen, z. B. für die Bildschirmbeleuchtung, WLAN oder Bluetooth, u.ä.
Schnelleinstellungen öffnen
¤
¤
Von der Statusleiste nach unten wischen . . . die wichtigsten Schnelleinstellungen werden
angezeigt
Noch einmal nach unten wischen oder rechts auf
tippen . . . weitere Schnelleinstellungen werden angezeigt ggf. nach links/rechts wischen, um weitere Schnelleinstellungen
anzuzeigen
Symbole der Schnelleinstellungen
S. 85
15
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / operating.fm / 7/11/18
Gerät kennen lernen
Funktion ein-/ausschalten
¤
Auf die Einstellung tippen . . . das Symbol der Einstellung ist schwarz, wenn sie aktiviert ist,
und grau, wenn sie deaktiviert ist
Einstellung ändern
Einstellung für die es weitere Optionen gibt (z. B. WLAN oder Bluetooth) haben einen kleinen
Pfeil neben dem Namen.
¤ Auf den Namen unter dem Symbol tippen Einstellung nach Wunsch anpassen
Schnelleinstellungen bearbeiten
Sie können weitere Schnelleinstellungen verfügbar machen, nicht verwendete beseitigen und
die Symbole anders anordnen.
¤ Auf tippen . . . derzeit nicht verwendete Schnelleinstellungen werden unten
angezeigt Symbol berühren, halten und an die gewünschte Position ziehen
Bearbeiten beenden:
links oben auf
tippen
Auslieferungszustand wiederherstellen:
auf
tippen
Zurücksetzen
Text schreiben und bearbeiten
Zum Schreiben von Text verwenden Sie die Google-Tastatur.
Tastatur öffnen
¤ Auf eine Stelle tippen, an der Text eingegeben werden kann
Sie können Buchstaben, Ziffern und Sonderzeichen eingeben.
Zwischen der Eingabe von Buchstaben und Ziffern/Sonderzeichen wechseln: auf
tippen
Auf internationale Tastaturbelegung umstellen:
pen
Tastatur schließen
In der Navigationsleiste auf
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
¤
auf
tip-
tippen
Text hinzufügen
Buchstaben oder Symbole eingeben:
Großbuchstaben eingeben:
Feststelltaste aktivieren/deaktivieren:
Umlaute einblenden:
¤
¤
¤
¤
Auf eine Taste tippen
Auf die Umschalttaste
tippen
Auf die Umschalttaste
doppeltippen
Taste berühren und halten
Wahrend der Texteingabe werden über der Tastatur Vorschläge aus dem Tastaturwörterbuch
eingeblendet.
Vorschlag übernehmen:
16
¤
Auf Wort tippen . . . das Wort wird übernommen, ein
Leerzeichen automatisch eingefügt
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / operating.fm / 7/11/18
Gerät kennen lernen
Text bearbeiten
¤
Schreibmarke positionieren:
Text auswählen:
¤
¤
¤
Alles auswählen:
¤
Schreibmarke bewegen:
Zeichen löschen:
Text einfügen:
¤
¤
¤
Text formatieren:
¤
Ausgewählten Text ausschneiden:
Ausgewählten Text kopieren:
Auf die Textstelle tippen, an der Sie die Schreibmarke positionieren wollen
Auf dem Text nach links oder rechts wischen
Rücktaste berühren und halten
Ein Wort berühren und halten mit Tabs an beiden
Seiten mehr oder weniger Text auswählen
Ein Wort berühren und halten
Alles auswählen
auf
tippen
auf Ausschneiden tippen
auf
tippen
Kopieren
Schreibmarke positionieren
tippen Einfügen
auf Schreibmarke
Text auswählen Formatieren . . . es werden verschiedene Formatierungsmöglichkeiten eingeblendet, z. B. zum Unterstreichen, Einfärben, für fette
Darstellung, u. ä.
Tastatureinstellungen ändern
Sie können verschiedene Einstellungen für die Tastatur ändern, z. B. die Sprache für die Tastaturbelegung, die Reaktion auf einen Tastendruck oder das Tastaturdesign.
¤
Einstellungen
roid-Tastatur
System
Sprachen & Eingabe
Bildschirmtastatur
And-
Spracheingabe einstellen
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Wenn eine App das zulässt, können Sie Text auch per Spracheingabe über das Mikrofon eingeben. Die Funktion ist standardmäßig eingeschaltet.
Spracheingabe aus-/einschalten:
Einstellungen System Sprachen & Eingabe Bildschirmtastatur
turen verwalten Google Spracheingabe mit Schalter deaktivieren/aktivieren
¤
Einstellungen für die Spracheingabe:
Einstellungen System
Google Spracheingabe
¤
Sprachen & Eingabe
Tasta-
Bildschirmtastatur
17
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / operating.fm / 7/11/18
Startbildschirm einrichten
Startbildschirm einrichten
Sie können mehrere Startbildschirme anlegen und nach Ihren Wünschen gestalten, um schnell
auf bevorzugte Apps und Inhalte zugreifen zu können.
Favoritenleiste anpassen
Unten auf jedem Startbildschirm befindet sich die Favoritenleiste, über die Sie schnell auf Ihre
am häufigsten verwendeten Apps zugreifen können.
Menü mit allen Apps öffnen:
auf das Symbol
in der Mitte der Favoritenleiste tippen
¤
Die Apps im App-Menü sind alphabetisch geordnet.
Durch die Liste scrollen:
nach oben oder unten wischen
App aus Favoritenleiste entfernen
¤
App in der Favoritenleiste berühren und nach oben ziehen
¤ auf die Schaltfläche Entfernen am oberen Bildschirmrand ziehen und loslassen
oder
¤ an eine andere Stelle des Bildschirms ziehen und loslassen
App hinzufügen
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
¤
gewünschten App auswählen App berühren und ziehen . . . im Hintergrund wird
der Startbildschirm angezeigt App an eine freie Stelle in der Favoritenleiste ziehen und
loslassen.
Hintergrund ändern
¤
Hintergrund berühren und halten auf Hintergründe tippen Bild aus den vordefinierten
Hintergründen oder ein eigenes Foto aus der Foto-Galerie auswählen auf Hintergrund
festlegen tippen
Weitere Hintergrundbilder können Sie von Google Play herunterladen.
App zu einem Startbildschirm hinzufügen
¤
18
App-Menü öffnen nach der gewünschten App suchen App berühren und ziehen
. . . im Hintergrund wird der Startbildschirm angezeigt App an eine freie Stelle auf einem
Starbildschirm ziehen und loslassen
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / operating.fm / 7/11/18
Startbildschirm einrichten
Widget zu einem Startbildschirm hinzufügen
Widgets sind Elemente, die speziell zur Anzeige auf einer Startseite gedacht sind, z. B. eine Uhr,
ein Kalenderauszug für den aktuellen Tag, ein wichtiger Eintrag aus der Kontaktliste oder eine
Direktwahl.
¤ Eine freie Stelle auf einem Startbildschirm berühren und halten auf Widgets tippen
¤ Gewünschtes Widget berühren und halten . . . im Hintergrund wird der Startbildschirm
angezeigt Widget auf eine freie Stelle auf einem Starbildschirm ziehen und loslassen
Einige Widgets sind in ihrer Größe anpassbar:
Widget berühren und halten loslassen . . . wenn die Größe des Widgets angepasst werden
kann, sehen Sie einen gepunkteten Rahmen an den Rändern durch Ziehen der Punkte
Größe des Widgets anpassen
¤
Wenn die richtige Größe eingestellt ist:
auf eine Stelle außerhalb des Widgets tippen
Apps und Widgets verschieben
¤
App/ Widget auf dem Startbildschirm berühren und halten App/Widget an die
gewünschte Position ziehen und loslassen oder nach rechts oder links auf einen anderen
Startbildschirm ziehen und loslassen
Ordner für Apps erstellen
¤
App auf dem Startbildschirm berühren und halten
Symbol ziehen
Apps hinzufügen:
App berühren und halten
¤
App-Symbol über ein anderes App-
in den Ordner ziehen
Ordner umbenennen:
¤ Ordner öffnen auf den Namen tippen . . . die Tastatur wird geöffnet
löschen
neuen Namen eingeben
alten Namen
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
App oder Widget entfernen
¤
App/Widget auf dem Startbildschirm berühren und halten
nen ziehen und loslassen
nach oben zur Option Entfer-
Startbildschirme hinzufügen, neu anordnen oder entfernen
Wenn Sie mehrere Startbildschirme angelegt haben, erscheint beim Wischen nach rechts oder
link ein feiner weißer Balken über der Favoritenleiste, der die Anzahl von Startbildschirmen und
die Position des aktuellen Startbildschirms anzeigt.
Startbildschirme hinzufügen
¤
App berühren und halten App ganz nach rechts ziehen, bis ein leerer Startbildschirm erscheint loslassen . . . ein neuer Starbildschirm wird angelegt, die App wird darauf
abgelegt
19
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / operating.fm / 7/11/18
Benachrichtigungen
Startbildschirme neu anordnen
¤
Freie Stelle auf einem Startbildschirm berühren und halten . . . im Hintergrund werden Bilder
für die Startbildschirme angezeigt Bild einer App auf einem Startbildschirm berühren und
halten Startbildschirm nach rechts oder links an die gewünschte Position ziehen und loslassen
Startbildschirm entfernen
¤
Alle Apps und Widgets vom Startbildschirm entfernen (löschen oder auf einen anderen
Startbildschirm verschieben) . . . wenn die letzte App/das letzte Widget entfernt ist, wird der
Startbildschirm entfernt
Smartphone und Internet durchsuchen
Sie können sich auf den Startbildschirm das Widget Google-Suche legen, mit dem Sie auf Ihrem
Smartphone oder im Internet suchen können.
Suchbegriff eingeben
¤ Auf Suchleiste tippen
Suchbegriff über Tastatur eingeben
Mit Spracheingabe suchen
¤ Auf das Mikrofonsymbol
Weitere Informationen
tippen
Suchbegriff einsprechen
Google-Hilfe
Benachrichtigungen
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Benachrichtigungen informieren Sie über verschiedene Ereignisse, z. B. den Eingang einer
neuen Sprachnachricht oder E-Mail, Kalendertermine oder Weckrufe.
Benachrichtigungen werden wie folgt angezeigt.
• In der Benachrichtigungsleiste: von oben nach unten über den Bildschirm wischen
Ein Symbol in der Benachrichtigungsleiste zeigt an, welche Benachrichtungen vorliegen
( S. 85).
• Auf dem Sperrbildschirm: beim Gerätestart oder wenn das Gerät aus dem Ruhezustand
zurückkehrt
• Oben auf dem Bildschirm, während Sie auf Ihrem Gerät etwas anderes tun, z. B. eine E-Mail
lesen oder ein Video schauen
• Wenn Benachrichtigungspunkte zugelassen sind: durch einen farbigen Punkt auf dem Symbol der App, die eine Benachrichtigung gesendet hat
• Kurz auf dem Ruhe-Bildschirm
Einstellungen zur Anzeige von Benachrichtigungen ändern:
S. 21
Folgende Ereignisse werden auch durch Blinken der Nachrichten-LED angezeigt:
• Neue E-Mail
• Neue Sprachnachricht
• Verpasster Anruf
20
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / operating.fm / 7/11/18
Benachrichtigungen
Die Option LED-Anzeige ist aktiviert:
¤
Einstellungen
Display
LED-Anzeige mit Schalter aktivieren
Benachrichtigungen bearbeiten
Benachrichtigungen anschauen/beantworten
¤
Auf die Benachrichtigung tippen . . . der Inhalt der Nachricht wird in der zugehörigen App
angezeigt. Gibt es mehrere mögliche Apps, können Sie eine auswählen.
Welche Informationen angezeigt werden und welche Aktionen möglich sind, ist abhängig von
der App, die die Benachrichtigung ausgelöst hat.
Einige Apps ermöglichen Aktionen, um auf die Benachrichtigung zu reagieren. Sie können zum
Beispiel eine Mail direkt beantworten, einen Weckruf ausschalten oder den Treffpunkt für eine
Verabredung auf der Karte anzeigen.
Anzeigeoptionen der App für Benachrichtigungen ändern:
S. 22
Benachrichtigungen löschen/zurückstellen
Benachrichtigung löschen:
¤ Benachrichtigung nach rechts oder links wischen
Alle Benachrichtigungen auf Benachrichtigungs-Seite löschen:
Nach unten an das Ende der Benachrichtigungen scrollen Alle löschen
¤
Benachrichtigung auf dem Sperrbildschirm oder am oberen Bildschirmrand zurückstellen, um
sie später zu lesen:
¤ Benachrichtigung nach oben wischen
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Einstellungen für Benachrichtigungen
Standard-Benachrichtigungston ändern
¤
Einstellungen Töne
Benachrichtigungston auswählen
Kein Benachrichtigungston:
Erweitert
OK
Standard-Benachrichtigungston
Ohne auswählen (erster Eintrag in der Liste)
• Wenn Sie nicht gestört werden möchten, können Sie Ihr Gerät stummschalten. Es
•
•
wird dann kein Benachrichtigungston ausgegeben.
Stummschalten des Geräts mit dem Modus „Nicht stören“ S. 29
Bei einigen Apps können Ton- und Vibrationseinstellungen für Benachrichtigungen direkt in der App über das Menü Einstellungen festgelegt werden.
Wenn die Lautstärke für den Klingelton bis zum Vibrationsmodus gesenkt wird
( S. 48, vibriert das Gerät bei Benachrichtigungen, statt einen Ton auszugeben.
Bei Benachrichtigungen, für die der Vibrationsmodus bereits ausgewählt wurde,
vibriert das Smartphone weiterhin.
21
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / operating.fm / 7/11/18
Benachrichtigungen
Einstellungen für App-Benachrichtigungen ändern
Festlegen, wie und wann Benachrichtigungen einer App angezeigt werden sollen
¤
Einstellungen Apps & Benachrichtigungen alle Apps anzeigen App
auswählen App-Benachrichtigungen
oder
¤ Benachrichtigung einer App berühren und halten Alle Kategorien
¤ gewünschte Option mit Schalter aktivieren/deaktivieren
Einstellungen für alle Apps überprüfen
Einstellungen Apps & Benachrichtigungen
Benachrichtigungen . . . alle Apps werden angezeigt
¤
Benachrichtigungen
App-
Benachrichtigungspunkte zulassen/verhindern
Benachrichtigungspunkte zeigen das Vorhandensein neuer Nachrichten einer App durch einen
farbigen Punkt auf dem App-Symbol an.
Standardeinstellung für alle Apps:
¤
Einstellungen Apps & Benachrichtigungen Benachrichtigungen
Benachrichtigungspunkte erlauben mit Schalter ein-/ausschalten
App-spezifische Einstellung:
Einstellungen Apps & Benachrichtigungen alle Apps anzeigen App
auswählen App-Benachrichtigungen Benachrichtigungspunkte erlauben mit Schalter ein-/ausschalten
¤
Benachrichtigungen auf dem Sperrbildschirm
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Für den Sperrbildschirm gibt es folgende Einstellungen:
• Keine Benachrichtigungen anzeigen
• Gesamten Benachrichtigungsinhalt anzeigen
• Vertrauliche Benachrichtigungsinhalte ausblenden
Sie können diese Einstellungen für einzelne Apps unterschiedlich vornehmen oder als Standardeinstellung für alle Apps verwenden.
Standardeinstellung für alle Apps:
Einstellungen Apps & Benachrichtigungen
dem Sperrbildschirm gewünschte Option auswählen
¤
Benachrichtigungen
Auf
App-spezifische Einstellung:
Einstellungen Apps & Benachrichtigungen alle Apps anzeigen App
auswählen App-Benachrichtigungen Auf dem Sperrbildschirm gewünschte Option
auswählen
¤
22
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / operating.fm / 7/11/18
Apps
Apps
Die auf dem Gerät verfügbaren Apps sind im App-Menü abgelegt. Das Gerät wird mit einer
Reihe von Standard-Apps ausgeliefert. Sobald Sie eine SIM-Karte einlegen, werden zusätzliche
Apps Ihres Mobilfunanbieters installiert.
Sie können weitere Apps herunterladen und installieren oder vorhandene Apps deaktivieren
oder deinstallieren.
Häufig verwendete Apps können Sie direkt auf einen Startbildschirm legen (
die vier wichtigsten in die Favoritenleiste ( S. 18).
S. 18),
App öffnen und beenden
App aus App-Menü öffnen
Der Startbildschirm ist geöffnet. Wenn nicht:
¤
auf
tippen
Auf
tippen . . . alle Apps werden angezeigt (alphabetisch sortiert)
die Sie öffnen möchten
auf die App tippen,
Zwischen Apps wechseln
¤
Auf
in der Navigationsleiste tippen . . . die zuletzt verwendeten Apps werden
angezeigt auf die App tippen, die Sie öffnen möchten
Navigationsleiste:
S. 15
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Apps verlassen/beenden
App verlassen
¤ Auf in der Navigationsleiste tippen . . . der Startbildschirm wird angezeigt. Die App bleibt
geöffnet und wird in die App-Übersicht übernommen.
App beenden
Auf
in der Navigationsleiste tippen . . . die App-Übersicht wird angezeigt
nach links oder rechts wischen . . . die App wird beendet
¤
Alle Apps beenden:
ganz nach oben scrollen
eine App
Alle schließen
App suchen
¤
Auf
tippen . . . alle Apps werden angezeigt oberhalb der App-Liste auf Apps finden
tippen
Anfangsbuchstaben der gesuchten App eingeben . . . alle passenden Apps
werden angezeigt
23
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / operating.fm / 7/11/18
Apps
Apps installieren/deinstallieren
Neue Apps installieren
Apps von Google Play herunterladen:
¤
Play Store . . . der Google Play Store wird geöffnet
Seite der App öffnen Installieren
gewünschte App suchen
Apps deinstallieren oder deaktivieren
Apps, die Sie nicht mehr benötigen, können Sie vom Gerät entfernen.
Apps, die heruntergeladen wurden, können Sie deinstallieren. Sie werden vollständig vom Gerät
entfernt. Apps, die auf dem Gerät vorinstalliert sind (System-Apps), können Sie deaktivieren,
aber nicht vollständig entfernen. Sobald eine App deaktiviert wurde, ist sie auf dem Gerät ausgeblendet.
Das Deaktivieren einer System-App kann bei anderen Apps zu Fehlern führen.
¤
Einstellungen Apps & Benachrichtigungen alle Apps anzeigen
wählen, die Sie deinstallieren möchten Deinstallieren / Deaktivieren
oder (für Apps, die deinstalliert werden können)
App, die Sie deinstallieren möchten, berühren und halten
und loslassen
¤
System-Apps und -Prozesse anzeigen:
Einstellungen Apps & Benachrichtigungen
¤
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
tippen
24
Systemprozesse anzeigen
App aus-
auf Deinstallieren ziehen
alle Apps anzeigen
auf
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / operating.fm / 7/11/18
Apps
Vorinstallierte Google Standard-Apps
Das Smartphone stellt viele der Standard-Apps von Google zur Verfügung, u. a.:
Suche
Internet und Smartphone durchsuchen
Chrome
Browser zum Surfen im Internet
Gmail
E-Mails empfangen, schreiben und senden
Maps
Orte in aller Welt suchen und erkunden
YouTube
YouTube-Videos und Playlists abspielen
Drive
Daten zentral speichern
Play Music
Radio hören
Play Filme & Serien
Filme und Serien anschauen
Fotos
Fotos zentral speichern und verwalten
Videoanrufe
Mit Videoansicht telefonieren
Play Store
Apps herunterladen
Ausführliche Informationen zu den Google-Apps
Google-Hilfe
Zwei Apps gleichzeitig benutzen
Im Splitscreen-Modus können Sie zwei Apps über- oder nebeneinander auf dem Bildschirm
anzeigen und mit beiden Apps parallel arbeiten.
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Beide Apps unterstützen die Funktion.
Splitscreen-Modus starten
Erste App auswählen
¤ Erste App von einer Startseite oder aus dem App-Menü öffnen auf in der Navigationsleiste tippen Titelzeile der App berühren und halten nach oben ziehen (bzw. zur Seite,
wenn Sie das Gerät quer halten) und loslassen . . . die App wird oben (oder an der Seite) auf
halber Größe angezeigt
In der Navigationsleiste wird jetzt das Symbol
angezeigt.
Zweite App auswählen
¤ Auf tippen . . . die Startseite wird geöffnet zweite App aus einer Startseite oder dem
App-Menü öffnen . . . die App wird in den zweiten Bildschirmbereich geladen
oder
In der im zweiten Bildschirmbereich angezeigten Liste der zuletzt verwendeten Apps auf den
Titel der zweiten App tippen . . . die App wird in den zweiten Bildschirmbereich geladen
¤
25
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / operating.fm / 7/11/18
Apps
Zweite App wechseln
¤ Auf tippen andere App aus einer Startseite oder dem App-Menü auswählen
oder
Auf
¤
tippen
auf den Titel einer anderen App tippen
Splitscreen-Modus beenden
¤
Symbol
berühren und halten
oder
¤ Schwarzen Balken zwischen den beiden Apps ganz nach oben/unten bzw. ganz nach rechts/
links ziehen . . . die zweite App wird beendet, das Gerät geht wieder in den Standardmodus
Schutz vor schädlichen Apps
Apps von anderen Quellen als Google Play herunterladen
Wenn Sie Apps von anderen Quellen als Google Play herunterladen wollen, müssen Sie das
explizit zulassen. Sie finden diese Funktion jeweils bei den Einstellungen der Apps, die das Herunterladen ermöglichen, z. B. Browser oder Mail-Programme.
¤
Einstellungen Apps & Benachrichtigungen alle Apps anzeigen App auswählen, mit der Sie Apps aus anderen Quellen laden möchten Unbek. Apps installieren
Schalter Dieser Quelle vertrauen aktivieren.
Wenn Sie Apps verwenden wollen, die von Google als weniger sicher eingestuft werden, müssen Sie die Verwendung von solchen Apps explizit zulassen. Informieren Sie sich vorher über
Google, welche Sicherheitsrisiken bestehen.
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Apps von unbekannten Quellen können ein Sicherheitsrisiko für das Smartphone
darstellen. Ein Download kann das Smartphone beschädigen, personenbezogene
Daten können missbraucht werden oder verloren gehen.
26
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / operating.fm / 7/11/18
Apps
App-Überprüfung aktivieren
Ist die Funktion aktiviert, überprüft Ihr Gerät Apps bei der Installation und durchsucht das Gerät
regelmäßig auf potenziell schädliche Apps.
¤
Einstellungen Google Sicherheit Google Play Project
nach Sicherheitsbedrohungen durchsuchen aktivieren
Schalter Gerät
Wenn Sie eine App installieren, die nicht von Google Play stammt, sind folgende Aktionen möglich:
• Empfehlung, die App nicht zu installieren.
• Die Installation der App wird komplett blockiert, wenn eine Bedrohung für die Sicherheit
des Geräts vorliegt.
• Informationen zur Identifizierung der App werden an Google gesendet, z. B. Protokollinformationen, mit der App verbundene URLs, die Geräte-ID, Ihre Betriebssystemversion
und die IP-Adresse.
Auf dem Gerät installierte Apps werden regelmäßig untersucht. Wird eine potenziell schädliche
App erkannt, kann die App-Überprüfung die folgenden Maßnahmen ergreifen:
• Empfehlen, dass Sie die App sofort deinstallieren.
• Eine App, die bekanntermaßen unsicher ist, von Ihrem Gerät entfernen.
Erkennung schädlicher Apps verbessern
Die Funktion Gerät nach Sicherheitsbedrohungen durchsuchen ist aktiviert.
Ist die Funktion aktiviert, erhält Google auch anonyme Informationen über alle installierten
Apps, die nicht aus dem Google Play Store stammen. Dies hilft Google dabei, Nutzer besser vor
schädlichen Apps zu schützen.
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
¤
Einstellungen Google Sicherheit
nung schädlicher Apps verbessern aktivieren
Google Play Project
Schalter Erken-
Diese Option funktioniert möglicherweise nicht bei allen Apps, da Entwickler diese
Funktion deaktivieren können, um zu verhindern, dass ihre Apps einer Überprüfung
unterzogen werden.
27
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / operating.fm / 7/11/18
Downloads
Downloads
Sie können Dateien von Webseiten auf das Gerät herunterladen. Heruntergeladene Dateien
werden überwiegend in der App Dateien abgelegt.
Inhalte wie Musik, TV-Sendungen oder Bücher werden in der Regel nicht in Dateien
abgelegt, sondern in der App mit der der Download durchgeführt wurde.
Mit heruntergeladenen Dateien arbeiten
¤
Dateien
Wenn nicht Downloads angezeigt wird:
auf Downloads tippen
Mit großen/kleinen Symbolen anzeigen:
Datei öffnen:
Datei löschen:
Datei teilen:
¤
¤
auf
¤
¤
Datei berühren und halten
auf
tippen
Datei berühren und halten
auf
tippen
/
tippen
auf Datei tippen
den soll
App auswählen, mit der Download angezeigt wer-
Fingerabdrucksensor
Das Gerät verfügt über einen Fingerabdrucksensor. Damit können Sie z .B. das Gerät mit einem
Fingerabdruck entsperren, Käufe autorisieren, sich bei bestimmten Apps anmelden oder einen
Kontakt schnell aus dem Ruhezustand öffnen.
Fingerabdruck einrichten
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
¤
Einstellungen Sicherheit & Standort Fingerabdruck . . . es wird ein Assistent geöffnet, der durch die notwendigen Schritte führt Weiter
Wenn eine Displaysperre eingerichtet ist:
Muster, PIN oder Passwort eingeben
Wenn noch keine Displaysperre eingerichtet ist:
Displaysperre einrichten (
S. 54)
Muster, PIN oder Passwort dienen als Ersatz für den Fingerabdruck.
In folgenden Fällen muss die Ersatzmethode verwendet werden:
• Wenn der Fingerabdruck nach mehreren Versuchen nicht erkannt wird
• Zum Bearbeiten der Fingerabdrücke
• Wenn mehr als 48 Stunden vergangen sind, seit die Ersatzmethode zum Entsperren verwendet wurde
Fingerabdruck scannen
Finger auf den Sensor auf der Rückseite des Geräts legen. Gerät dabei so halten, wie Sie es
später auch beim Entsperren halten werden. Weiter
¤ Solange auf den Sensor tippen, bis die Meldung Fingerabdruck hinzugefügt erscheint. Die
Position des Fingers dabei immer wieder verändern.
¤
Scannen beenden:
28
Fertig
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / operating.fm / 7/11/18
„Nicht stören“
Weitere Fingerabdrücke hinzufügen:
Fingerabdruck
Fingerabdruck hinzufügen
Sie können bis zu fünf Fingerabdrücke hinzufügen. Sie werden unter den Namen
Finger 1 – Finger 5 gespeichert
Beachten Sie, dass alle Personen, deren Fingerabdrücke Sie hinzufügen, in der Lage
sind, das Gerät zu entsperren und Käufe mit Ihrem Konto zu autorisieren.
Der Fingerabdruck wird sicher und niemals außerhalb des Geräts gespeichert.
Namen des Fingerabdrucks ändern
Passenden Namen für den Fingerabdruck vergeben, z. B. „Zeige links“.
¤
Einstellungen Sicherheit & Standort Fingerabdruck Ersatzmethode
(Muster, PIN oder Passwort) zum Entsperren anwenden Namen berühren
neuen
Namen in Textfeld eingeben (max. 15 Zeichen) OK
Fingerabdruck verwenden
Wenn eine Aktion mit Fingerabruck autorisiert werden kann, wird das Symbol
oder das
Ersatzmuster angezeigt, wenn eine Displaysperre mit Fingerabdruck eingerichtet ist.
¤ Mit einem Finger, dessen Abdruck gescannt wurde, auf den Fingerabdrucksensor tippen
ggf. wiederholen
Wird der Fingerabdruck nach mehreren Versuchen nicht erkannt, wird automatisch die Ersatzmethode aktiviert.
„Nicht stören“
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Die Funktion „Nicht stören“ schaltet das Gerät stumm; es klingelt und vibriert nicht. Damit verhindern Sie z. B. das Klingeln nachts oder während eines Termins oder alle Störungen außer
einem Weckruf. Sie können zwischen drei Modi wählen:
Lautlos (vollständig stummschalten)
Kein Klingeln, kein Vibrieren, keine hörbare Signalisierung von Weckrufen und Benachrichtigungen, kein Ton bei Musik, Videos, Spielen und sonstigen Medien.
Nur Wecker
Signalisierung von Weckrufen, außerdem ist der Ton bei Musik, Videos, Spielen und sonstigen Medien , eingeschaltet.
Nur wichtige
Signalisierung von wichtigen Benachrichtigungen, außerdem ist der Ton bei Musik, Videos,
Spielen und sonstigen Medien eingeschaltet.
Wichtige Benachrichtigungen sind Nachrichten von Apps mit der Einstellung "Nicht stören"
deaktivieren ( S. 22). Sie können weitere Ereignisse als wichtige Unterbrechung definieren, z. B. Anrufe von bestimmten Personen.
„Nicht stören“ kann auch automatisch nach festgelegten Regeln aktiviert werden.
Regeln festlegen: S. 49
29
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / operating.fm / 7/11/18
„Nicht stören“
„Nicht stören“ aktivieren
¤
¤
Von der Statusleiste nach unten wischen . . . die Schnelleinstellungen werden angezeigt
auf
Nicht stören tippen
Auf Nur Wecker tippen gewünschten Modus wählen (Lautlos / Nur Wecker / Nur wichtige) festlegen, wie lange die Einstellung gelten soll (Bis zur Deaktivierung von "Nicht
stören" oder mit +/– einen Zeitraum in Stunden wählen) Fertig . . . in der Statusleiste wird
folgendes Symbol angezeigt:
Lautlos:
/ Nur Wecker, Nur wichtige:
Den Modus Nur Wecker können Sie auch wie folgt einstellen:
Bei aktiviertem Display die Leiser-Taste rechts am Gerät gedrückt halten, bis die
Lautstärke die niedrigste Einstellung erreicht hat Leiser-Taste noch einmal drücken . . . der Modus Nur Wecker wird aktiviert
¤
„Nicht stören“ ausschalten
¤
Von der Statusleiste mit zwei Fingern nach unten wischen . . . die Schnellinstellungen werden angezeigt
auf das Symbol
schaltet, das Symbol
bzw.
tippen . . . alle Signale werden wieder einge-
wird angezeigt
oder
¤ Leiser-Taste rechts am Gerät drücken
stellen
auf Jetzt deaktivieren tippen
ggf. Lautstärke ein-
„Nicht stören“ für bestimmte Apps ausschalten
Einstellungen Apps & Benachrichtigungen alle Apps anzeigen . . . alle
Apps werden angezeigt App auswählen App-Benachrichtigungen Schalter neben
"Nicht stören" deaktivieren aktivieren . . . Benachrichtigungen dieser App werden im
Modus Nur wichtige Unterbrechungen zugelassen
¤
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Wichtige Unterbrechungen festlegen
Ereignisse festlegen, die im Modus Nur wichtige Unterbrechungen akustisch signalisiert werden sollen.
¤ Von der Statusleiste nach unten wischen . . . die Schnelleinstellungen werden angezeigt
auf
Nicht stören tippen Weitere Einstellungen Nur wichtige Unterbrechungen
zulassen Ereignisse für Wecker, Erinnerungen, Termine und Wiederholte Anrufer mit
Schalter aktivieren / deaktvieren
Nachrichten und Anrufe werden standardmäßig nicht akustisch signalisiert (Einstellung Keine).
Einstellung ändern:
¤ Auf Nachrichten / Anrufe tippen gewünschte Option wählen (Von allen, Nur von Kontakten, Nur von markierten Kontakten)
Markierte Kontakte sind in der Kontaktliste als Favorit gekennzeichnet ( S. 41).
30
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / operating.fm / 7/11/18
Weitere Funktionen
Weitere Funktionen
Mehrere Benutzer einrichten
Sie können das Gerät für weitere Benutzer freigeben. Jeder Benutzer enthält einen eigenen
Bereich, den er selbst einrichten kann, z. B. eigenen Startbildschirm, eigene Apps, Konten, Kontakte, usw. Verschiedene Benutzer werden durch unterschiedliche Farben des Benutzersymbols
dargestellt.
Benutzer einrichten
¤
¤
Einstellungen Nutzer und Konten Nutzer . . . alle verfügbaren Benutzer werden angezeigt Nutzer hinzufügen OK . . . ein Benutzer wird eingetragen Jetzt einrichten . . . das Gerät wechselt in den Bereich des neuen Nutzers
Symbolleiste mit zwei Fingern nach unten wischen auf
tippen Weitere
Einstellungen Namen eingeben
Der Einrichtungsassistent wird geöffnet.
Benutzer-spezifische Einstellungen mit dem Assistenten vornehmen.
¤
Benutzer wechseln
¤
Symbolleiste mit zwei Fingern nach unten wischen auf
tippen . . . alle verfügbaren
Benutzer werden angezeigt auf gewünschten Benutzer tippen . . . die Einstellungen des
ausgewählten Benutzers werden geladen
Das Einrichten neuer Benutzer ist nur im Einstellungsmenü des Hauptbenutzers
möglich.
Die Aktualisierung von Apps kann von allen Benutzern durchgeführt werden und gilt
für alle Benutzer.
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Screenshots erstellen
Bildschirminhalt des Smartphones als Bild aufnehmen, bearbeiten, teilen und versenden.
Screenshot aufnehmen
¤
¤
Bildschirm öffnen, den Sie aufnehmen wollen.
Ein-/Aus-Taste lang drücken
Screenshot
oder
¤ Ein-/Aus-Taste und Lautstärketaste unten gleichzeitig drücken.
Der Bildschirminhalt wird im internen Speicher des Geräts abgelegt. In der Benachrichtigungsleiste wird das Symbol
angezeigt.
31
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / operating.fm / 7/11/18
Weitere Funktionen
Screenshot ansehen
¤
Benachrichtigungsleiste nach unten wischen auf Benachrichtigung Screenshot aufgenommen tippen . . . der Screenshot wird angezeigt
Wenn mehrere Apps zum Bearbeiten von Bildern zur Verfügung stehen, z. B. Fotos und
Galerie: gewünschte App auswählen
Screenshots können mit Mitteln der App bearbeitet werden.
Ausführliche Informationen der App Fotos
Google-Hilfe
Dateien zwischen Computer und Smartphone übertragen
Über ein USB-Kabel Fotos, Musik, Klingeltöne und andere Dateien zwischen einem Computer
und dem Smartphone übertragen.
Der Computer erkennt das Gerät am USB-Anschluss. Es wird als Laufwerk eingehängt.
USB-Kabel anschließen
¤
Gerät über das mitgelieferte USB-Kabel mit einem Computer verbinden . . . in der Berechtigungsleiste wird das Symbol
angezeigt.
Dateien übertragen
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Bei Datenaustausch mit einem Mac: auf dem Computer ist Android File Transfer installiert und gestartet.
¤
Benachrichtigungsleiste nach unten wischen
Dateien übertragen auswählen
auf die USB-Benachrichtigung tippen
Windows: Auf dem Computer wird die automatische Laufwerkserkennung geöffnet Windows-Explorer öffnen Dateien wie bei anderen externen Geräten per Drag-and-Drop verschieben
Mac: Auf dem Computer wird das Fenster Android File Transfer geöffnet
and-Drop verschieben
Dateien per Drag-
Musik verwalten
Musik vom Computer mithilfe des Musik-Managers in die Google Play-Mediathek hochladen.
Informationen zum Verwalten von Musik mit Google Play Music:
32
Google-Hilfe
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / operating.fm / 7/11/18
Weitere Funktionen
Drucken
Mithilfe von Apps mit Druckfunktion können Sie über das Gerät drucken.
Es steht ein Drucker zur Verfügung, der Druckdaten über eine WLAN-Verbindung
oder ein Mobilfunknetz empfangen kann.
Über Apps drucken
Die Vorgehensweise zum Drucken hängt von der verwendeten App ab.
¤ Menü über das Symbol oder öffnen auf Drucken tippen
Bildschirminhalt drucken:
Screenshot aufnehmen (
S. 31) und diesen dann drucken.
Drucker hinzufügen, aktivieren oder deaktivieren
¤
Einstellungen
Verbundene Geräte
Druckdienst hinzufügen:
¤ Dienst hinzufügen Druckdienst auswählen
Drucken
installieren
Druckdienst aktivieren/deaktivieren:
Druckdienst auswählen mit Schalter An/Aus aktivieren/deaktivieren
¤
Bildschirminhalt auf anderes Gerät übertragen (Streamen)
Bild und Ton Ihres Smartphones auf ein TV-Gerät übertragen.
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Das TV-Gerät ist mit einem Streaming-Gerät (z. B. Chromecast) ausgestattet und
über WLAN erreichbar.
Übertragung starten
¤ Video auf dem Smartphone starten
¤ Von der Statusleiste mit zwei Fingern nach unten wischen . . . die Schnellinstellungen werden geöffnet
¤ auf Streamen tippen . . . Streaming-Geräte in Reichweite werden gesucht in der Liste
auf das Streaming-Gerät tippen, an das der Bildschirm übertragen werden soll . . . die Übertragung wird gestartet. In der Benachrichtigungsleiste wird das Symbol
angezeigt
Übertragung anhalten
Von der Benachrichtigungsleiste nach unten wischen
aming beenden tippen
¤
in der Nachricht Streamen auf Stre-
Streaming-Geräte zulassen, aktivieren und deaktivieren
Einstellungen Verbundene Geräte Streamen . . . es wird nach StreamingGeräten in Reichweite gesucht Gerät auswählen . . . es wird in die Liste eingetragen
¤ Gerät mit Schalter An/Aus aktivieren/deaktivieren
¤
Informationen zu Cromecast
Google-Hilfe
33
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / telephony.fm / 7/11/18
Telefonieren
Kommunikation
Telefonieren
Zum Telefonieren verwenden Sie die App
leiste des Startbildschirms ( S. 18).
Telefon. Sie liegt standardmäßig in der Favoriten-
Anrufen
¤
Telefon . . .
Rufnummer eingeben
¤ auf tippen . . . die Wähltasten werden eingeblendet
tippen
Rufnummer eintippen
auf
Während der Eingabe werden Kontakte mit möglicherweise passenden Rufnummer
angezeigt. Gibt es keine passenden Einträge, können Sie die eingegebene Rufnummer in die Kontaktliste aufnehmen.
Rufnummer aus einem Kontakt verwenden
auf
tippen . . . die Kontaktliste wird geöffnet Eintrag auswählen . . . es werden alle für
den Kontakt gespeicherten Rufnummern angezeigt auf gewünschte Rufnummer tippen
¤
Kontakte
S. 39
Rufnummer eines favorisierten Kontakts verwenden
auf
tippen . . . die Favoritenliste wird geöffnet auf gewünschten Kontakt tippen . . . die
Hauptrufnummer des Kontakts wird gewählt
¤
Kontakt zu Favoriten hinzufügen
S. 41
Rufnummer aus der Anrufliste verwenden
auf
tippen . . . die Anrufliste wird geöffnet
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
¤
Anrufliste
auf gewünschte Rufnummer tippen
S. 38
Rufnummer mit Schnellwahl wählen
Die Rufnummer ist als Schnellwahl eingerichtet (
¤
auf
tippen
und halten.
S. 36)
Schnellwahltaste (2-9), auf der die Rufnummer gespeichert ist, berühren
Anruf beenden
auf
tippen
¤
Anrufe können auch aus einigen anderen Apps oder Widgets eingeleitet werden, z. B.
aus der App
34
Kontakte.
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / telephony.fm / 7/11/18
Telefonieren
Eingehende Anrufe
Bei einem eingehender Anruf wird die Nummer des Anrufers angezeigt, sofern diese verfügbar
ist. Möglicherweise werden auch Informationen zum Kontakt oder die Anrufer-ID angezeigt.
Anruf annehmen
Displaysperre aktiviert:
Keine Displaysperre:
Anruf ablehnen
Displaysperre aktiviert:
Keine Displaysperre:
¤
¤
weißen Kreis berühren und nach oben wischen
auf Annehmen tippen
¤
¤
weißen Kreis berühren und nach unten wischen
auf Ablehnen tippen
Anruf ablehnen und eine SMS an den Anrufer schicken
¤ Nachrichtensymbol berühren und nach rechts oben über den Bildschirm ziehen vordefinierte Kurzantwort auswählen oder eigene Nachricht schreiben OK . . . der Anrufer
erhält eine Nachricht mit dem ausgewählten Text
Voreingestellte Nachrichten ändern
S. 37
Wenn Ihr Mobilfunkanbieter eine Mailbox für Sie eingerichtet hat, können Anrufer,
deren Anruf Sie abgelehnt haben, eine Nachricht hinterlassen.
Wenn Sie einen Anruf annehmen, während Sie gerade mit einer anderen Person telefonieren, wird der aktuelle Anruf gehalten.
Optionen während eines Anrufs
Wähltasten während eines Anrufs einblenden
¤ auf tippen
Zwischen Kopfhörer, Lautsprecher und angeschlossenem Bluetooth-Headset wechseln
auf
tippen
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
¤
Mikrofon stummschalten / wieder einschalten
auf
/
tippen
¤
Gespräch unterbrechen / fortsetzen
auf
tippen
¤
Rücksprache, Makeln
auf
tippen mit
¤
Kontakten auswählen
Rufnummer für zweiten Teilnehmer eingeben oder mit
auf
aus
tippen . . . der Anruf wird eingeleitet. Der erste Anruf wird
gehalten.
Oben auf dem Bildschirm wird das gehaltene Gespräch mit Rufnummer als Gehaltener Anruf
angezeigt.
Zwischen den Gesprächen wechseln (Makeln):
¤ auf tippen . . . der gehaltene Anruf wird zum aktiven Anruf
35
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / telephony.fm / 7/11/18
Telefonieren
Zwei Gespräche in einer Telefonkonferenz zusammenführen
Ein Gespräch aktiv, ein Gespräch wird gehalten.
¤ auf tippen . . . die Gespräche werden zusammengeführt
Konferenz beenden: auf
tippen . . . die Rufnummern der Teilnehmer werden angezeigt
auf
neben einer Rufnummer tippen . . . die Verbindung zu diesem Teilnehmer wird beendet
¤
oder
¤
auf
neben einer Rufnummer tippen . . . die Gespräche werden wieder getrennt, die Verbindungen bleiben bestehen
Anrufeinstellungen
Anzeige des Anrufernamens in Anruf- und Kontaktliste der Telefon-App
¤
Telefon
auf
tippen
Einstellungen
Anzeigeoptionen . . .
Festlegen, wie Anrufe sortiert werden:
¤ Sortieren nach Vorname oder Nachname auswählen
Festlegen, wie die Namen von Kontakten angezeigt werden:
¤ Namensformat Vorname zuerst oder Nachname zuerst auswählen
Töne und Vibration einstellen
¤
Telefon
auf
Klingelton ändern:
tippen
Klingelton
Bei einem Anruf vibrieren:
Einstellungen
OK
Option Bei Anrufen auch vibrieren aktivieren
Töne beim Tippen auf den Wähltasten:
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Töne und Vibration . . .
Klingelton auswählen
Option Wähltastentöne aktivieren
Weitere Einstellungen für Töne über die App
Einstellungen
S. 48
Schnellwahl einrichten
Sie können den Tasten 2 - 9 eine Rufnummer zuordnen, die durch Berühren und Halten der Taste
sofort gewählt wird ( S. 34).
¤
¤
¤
Telefon auf
tippen Schnellwahl . . . für jede Taste (1-9) wird ein Eintrag angezeigt. Der Taste 1 ist die Mailbox zugewiesen.
auf den Eintrag für die Taste tippen, die als Schnellwahl verwendet werden soll
auf das Eingabefeld tippen
Rufnummer eingeben OK
oder
auf
¤
36
tippen
Rufnummer aus der Kontaktliste wählen
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / telephony.fm / 7/11/18
Telefonieren
Kurzantworten (SMS) bearbeiten
Wenn Sie einen Anruf nicht annehmen wollen, können Sie stattdessen eine vordefinierte SMS
senden ( S. 35).
Automatisch gesendeten SMS-Text bearbeiten:
¤
Telefon auf
tippen Einstellungen Kurzantworten . . . vier voreingestellte
Nachrichten werden aufgelistet auf eine Antwort tippen
Antwort bearbeiten OK
Rufnummern blockieren
Schützen Sie sich vor unerwünschten Anrufen und SMS.
¤
Telefon auf
tippen
mern werden aufgelistet
Rufnummer hinzufügen:
Nummer hinzufügen
¤
Einstellungen
Anrufblockierung . . . blockierte Rufnum-
Rufnummer eingeben
Rufnummer wieder freigeben:
¤ auf neben der Nummer tippen
BLOCKIEREN
BLOCKIERUNG AUFHEBEN
TTY für Anrufe verwenden
Im TTY-Modus (Telephone TYpewriter) können Sprach- und Hörgeschädigte mittels Texteingabe über das Smartphone kommunizieren.
Das Smartphone ist über den USB-Anschluss mit einem speziellen Schreibtelefon
oder einem anderen TTY-Dienst verbunden.
TTY-Modus aktivieren:
¤
Telefon auf
tippen
Einstellungen
Bedienungshilfen
TTY-Modus
gewünschten Modus auswählen
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
TTY (vollständig)
Gespräch als Text sehen und als Audio hören.
TTY HCO
Hören, was der Gesprächspartner spricht, durch Texteingabe antworten.
TTY VCO
Als Text sehen, was die andere Person sagt, die Antworten sprechen.
Netzabhängige Einstellungen
Abhängig von Ihrem Mobilfunkanbieter können Sie weitere Netzdienste nutzen, z. B. eine Mailbox, Rufumleitung, Anklopfen, u. ä. Sie können diese Dienste über das Einstellungsmenü der
Telefon-App einrichten und ggf. aktivieren oder deaktivieren.
¤
Telefon auf
tippen Einstellungen
deren Netzdienste Sie bearbeiten wollen
Anrufkonten
auf die SIM-Karte tippen,
37
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / telephony.fm / 7/11/18
Telefonieren
Anrufliste
Die Anrufliste zeigt alle ausgehenden, angenommenen und verpassten Anrufe.
Anrufliste anzeigen
¤
Telefon auf
tippen . . . die Anrufe werden mit Rufnummer, Ort und Datum aufgelistet. Pfeil-Symbole zeigen die Art des Anrufs:
Verpasster Anruf
Angenommener Anruf
Ausgehender Anruf
Anrufdetails anzeigen
¤ Auf Anruf tippen Anrufdetails . . . Informationen zum Anruf werden angezeigt, z. B. der
Zeitpunkt und die Dauer des Anrufs
Anrufer kontaktieren
¤
Telefon
Anrufen:
SMS schicken:
¤
¤
auf
tippen . . .
auf
neben dem Eintrag tippen
auf den Anruf tippen
SMS senden
Nachricht eingeben
auf
tippen
Rufnummer zu Kontakten hinzufügen
¤
Telefon auf
Kontakt erstellen
tippen
auf den Anruf tippen
Zu Kontakt hinzufügen oder Neuen
Anrufe aus der Anrufliste löschen
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
¤
Telefon
Anruf löschen:
auf
tippen . . .
auf den Anruf tippen
Alle Einträge löschen:
¤ auf tippen Anrufliste
38
auf
Anrufdetails
tippen
auf
tippen
Anrufliste löschen
mit OK bestätigen
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / telephony.fm / 7/11/18
Kontakte
Kontakte
Mit der App
Kontakte erfassen und organisieren Sie alle Informationen über Ihre Kontakte,
z. B. verschiedene Rufnummern, Adresse, Mail-Adresse und vieles mehr. Andere Apps, z. B. die
App
Telefon, greifen auf die Informationen zu und stellen sie da zur Verfügung, wo sie
gebraucht werden.
Kontakte verwenden
Wenn Sie häufig Zugang zu den Kontakten benötigen, legen Sie die App
Startbildschirm ( S. 18).
Kontakte auf den
Kontakte ansehen
¤
Kontakte . . . Häufig verwendete Kontakte werden zuerst angezeigt. Danach stehen alle Kontakte in alphabetischer Reihenfolge.
Festlegen, wie die Kontakte sortiert werden:
Auf
tippen Einstellungen Sortieren nach
¤
Vorname oder Nachname auswählen
Festlegen, wie die Namen von Kontakten angezeigt werden:
¤ Auf tippen Einstellungen Namensformat Vorname zuerst oder Nachname
zuerst auswählen
Ansicht anpassen
Nur bestimmte Kontakte anzeigen:
auf
tippen Ansicht anpassen Anpassen Label (Gruppe) auswählen
Speichern . . . es werden nur noch die Kontakte der ausgewählten Gruppe angezeigt
¤
Alle Kontakte anzeigen:
auf
tippen Ansicht anpassen
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
¤
Alle Kontakte
Kontakte können an verschiedenen Orten gespeichert sein, lokal auf dem Smartphone, auf der SIM-Karte oder in der Cloud eines Kontos.
Anzeige der Kontakte auf eine Quelle einschränken:
Kontakte gewünschte Anzeige auswählen
Auf
tippen
Angezeigte
Kontakt zur Kommunikation nutzen
Kontakt anrufen, eine E-Mail oder SMS an einen Kontakt senden.
¤
Kontakte durch Liste scrollen, gewünschten Kontakt auswählen
...
Anrufen:
SMS schicken:
E-Mail schicken:
¤
¤
¤
auf Rufnummer oder
auf
tippen . . . der Anruf wird eingeleitet
tippen . . . Textmitteilung eingeben
auf Mail-Adresse oder
pen
Aktion auswählen
tippen
auf
E-Mail schreiben
tippen
auf
tip-
39
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / telephony.fm / 7/11/18
Kontakte
Kontakte gruppieren
Kontakte unter einem gemeinsamen Label zu Gruppen zusammenfassen. An die Mitglieder
eines Labels können Sie z. B. eine Gruppen-Nachricht oder Gruppen-E-Mail schicken. Es sind verschiedenen Labels vordefiniert, z. B. Familie und Freunde.
¤
Kontakte
auf
Neues Label erstellen:
¤ Label erstellen
tippen . . . die existierenden Labels werden aufgelistet
Namen für das Label eingeben
OK
Kontakte hinzufügen
Kon-
takt auswählen . . . das Label wird mit diesem Kontakt angelegt
Kontakte zu Label hinzufügen:
¤
Kontakte
auf
tippen
Label auswählen
Neuen Kontakt hinzufügen:
¤ auf tippen
Kontaktdaten eingeben
Speichern
Kontakt aus Kontaktliste hinzufügen:
¤ auf tippen . . . alle zum Konto gehörigen Kontakte werden aufgelistet
wählen
Kontakt aus-
oder
¤
Kontakte Kontakt auswählen
mehrere Label auswählen OK
auf
tippen
Zu Label hinzufügen
ein oder
Ein Kontakt kann mehreren Gruppen angehören.
Kontakt aus Label entfernen:
¤ auf Label tippen Kontakt berühren und halten
auf
tippen
Aus Label entfernen
Label löschen:
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
¤
Kontakte
auf
tippen
Label auswählen
auf
tippen
Label löschen
Kontakte hinzufügen
Wenn Sie ein Google-Konto eingerichtet haben, können Sie Ihre Kontakte auch an
Ihrem Computer einrichten und pflegen. Die Kontakte werden automatisch mit dem
Smartphone synchronisiert.
Kontakt erstellen
¤
Kontakte
takt eingeben
40
auf
tippen
Speichern
Name, Rufnummern und weitere Daten für den Kon-
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / telephony.fm / 7/11/18
Kontakte
Kontakte importieren/exportieren
Kontakte können aus jedem Speicherort exportiert und in einen anderen Speicherort importiert
werden, z. B. können Sie die auf der SIM-Karte gespeicherten Kontakte in Ihr Google-Konto
importieren oder die Kontakte des Google-Kontos als vCards im internen Speicher des Geräts
ablegen.
Kontakte exportieren:
Kontakte auf
¤
tippen
Einstellungen
Exportieren
den Export auswählen Namen für den Export eingeben
Kontakte importieren:
¤
Kontakte auf
tippen
Einstellungen
auf
Importieren
Ziel für
Quelle für den Import
auswählen . . . die Kontakte des Quellverzeichnisses werden angezeigt
importiert werden sollen, auswählen
tippen
Speichern
Kontakte, die
Importieren
Kontakte bearbeiten
Kontaktdetails bearbeiten
¤
¤
Kontakte Kontakt zum Bearbeiten auswählen auf
tippen
auf das Feld tippen, das Sie bearbeiten wollen
Inhalt ändern Speichern
oder
nach unten scrollen
Speichern
¤
auf Weitere Felder tippen
gewünschte Felder ausfüllen
Kontakt zu Favoriten hinzufügen
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Personen, die Sie häufig kontaktieren, zum Favoriten machen. Favoriten werden in der App
Telefon in einer eigenen Liste angezeigt ( S. 34).
¤
Kontakte Kontakt auswählen auf
tippen . . . der Kontakt wird in der App
Telefon in der Favoritenliste angezeigt
Besonderen Klingelton für Kontakt einstellen
¤
Kontakte
auswählen
Kontakt auswählen
auf
tippen
Klingeltonwahl
Klingelton
OK
Anrufe eines Kontaktes auf Mailbox umleiten
¤
Kontakte
Kontakt auswählen
auf
tippen
An Mailbox weiterleiten
41
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / telephony.fm / 7/11/18
Kontakte
Kontakte löschen
¤
Kontakte
Kontakt auswählen
auf
tippen
Löschen
OK
Mehrere Kontakte gleichzeitig löschen:
¤ Kontakte, die gelöscht werden sollen, nacheinander berühren und halten
Löschen
auf
tippen
Kontakt für Direktwahl auf Startbildschirm ablegen
¤
Kontakte
hinzufügen
Kontakt auswählen
auf
tippen
Zum Startbildschirm
Automatisch hinzufügen
Kontakte verknüpfen
Mehrere Kontakteinträge für eine Person in einem Kontakt zusammenführen.
¤
Kontakte Kontakte, die zusammengeführt werden sollen, berühren und halten
auf
tippen
Zusammenführen
Verknüpfung aufheben
Verknüpften Kontakt öffnen
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
¤
42
auf
tippen
auf
tippen
Verknüpfung aufheben
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / messages.fm / 7/11/18
Nachrichten (SMS/MMS)
Nachrichten (SMS/MMS)
Zum Versenden und Empfangen von Nachrichten verwenden Sie die App
liegt standardmäßig in der Favoritenleiste des Startbildschirms ( S. 18).
Messages. Sie
Statt Messages eine andere App zum Austausch von Nachrichten als Standard-App verwenden
Es ist mindestens eine weitere SMS-App installiert.
¤
Messages
auswählen
auf
tippen
Einstellungen
Standard-SMS-App
andere SMS-App
OK
Hilfeinformationen zur App Messages:
Messages auf tippen Einstellungen
¤
Hilfe & Feedback
Hier finden Sie auch Informationen zu den Einstellmöglichkeiten der App.
Nachricht senden oder beantworten
Manchmal senden Apps SMS über gebührenpflichtige Premium-Dienste. Android
erkennt jeden Versuch einer App, eine SMS in Ihrem Namen zu senden. Wenn der Verdacht besteht, dass die SMS zusätzliche Gebühren kostet, wird eine Warnung ausgegeben. In diesem Fall können Sie die SMS verwerfen oder trotzdem senden.
SMS schreiben
Textnachrichten (SMS) dürfen bis zu 160 Zeichen umfassen. Wenn Sie mehr Zeichen eingeben,
wird die Nachricht in mehreren Teilnachrichten übermittelt, sofern Ihr Mobilfunkanbieter diese
Funktion unterstützt.
¤
Messages . . . die Liste mit Unterhaltungen wird angezeigt
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Nachricht in einer bereits bestehenden Unterhaltung:
Neue Unterhaltung anlegen:
¤
auf
auf die Unterhaltung tippen
tippen
Rufnummer, Name oder E-Mail-Adresse eingeben . . . während der Eingabe werden passende Kontakte aus der Kontaktliste vorgeschlagen auf Vorschlag tippen oder Eingabe
fortsetzen
oder
Kontakt (oder mehrere Kontakte) auswählen, an den die Nachricht gesendet werden soll
¤
Nachricht eingeben:
Text eingeben
Smiley (Emoticon) einfügen
Während der Texteingabe rechts neben dem Textfeld auf
¤
zurück zur Tastatur:
auf
tippen
Symbol auswählen
tippen
43
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / messages.fm / 7/11/18
Nachrichten (SMS/MMS)
Nachricht als Entwurf speichern
¤ Während der Eingabe einer Textnachricht auf
der Unterhaltungen als Entwurf abgelegt
Mit der Eingabe fortfahren:
tippen . . . die Nachricht wird in der Liste
auf diese Unterhaltung tippen.
MMS schreiben
Multimedia-Nachrichten (MMS) können Text, Bilder, Sprachnachrichten, Kamera-Bilder oder
Videos, vorgefertigte Sticker (bewegte Symbole) oder Informationen über einen Standort enthalten.
¤ Beim Schreiben einer Nachricht links neben dem Textfeld auf tippen gewünschten
Anhang auswählen, Mehrfachauswahl ist möglich . . .
¤
Sticker
auf
tippen . . . es werden Sticker (bewegte Symbole) angezeigt
Weitere Sticker laden: nach unten scrollen Herunterladen
Sticker auswählen
Bilder und Videos
auf
tippen . . . verfügbare Bilder und Videos werden angezeigt
wählen
Bild oder Video aus-
¤
Neue Bilder oder Videos mit der Kamera erstellen
auf
tippen . . . die Kamera wird geöffnet
Vollbildschirmmodus einschalten: auf
tippen
Video aufnehmen: auf
tippen
Aufnahme starten: auf
tippen
¤
Sprachnachrichten
auf
tippen . . . ein Mikrofon-Symbol wird angezeigt
Sprachnachricht aufsprechen Symbol loslassen
¤
Symbol berühren und halten
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Sprachnachrichten werden nicht auf dem Gerät gespeichert.
Karte mit Standort
auf
tippen . . . eine Karte, in der Ihr aktueller Standort eingetragen ist, wird angezeigt
¤ Standort bestätigen
oder: Karte nach oben ziehen, Standort verschieben, andere Position auswählen
¤
Die angehängten Dateien werden in der Nachricht angezeigt.
Vorschau anzeigen:
Anhang löschen:
auf Anhang tippen
auf das x rechts oben tippen
Nachricht senden
¤
Text- oder Multimedia-Nachricht schreiben
det
Zurück zur Liste der Unterhaltungen:
auf
auf
tippen . . . die Nachricht wird gesen-
tippen
Die Nachricht ist der Beginn einer Unterhaltung. Sie wird in der Nachrichtenliste unter dem
Namen oder der Rufnummer des Empfängers abgelegt. Antworten des Nachrichtenempfängers
werden in derselben Unterhaltung angezeigt.
44
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / messages.fm / 7/11/18
Nachrichten (SMS/MMS)
Auf empfangene Nachrichten antworten
Wenn einen neue Nachricht eingeht, blinkt die Nachrichten-LED, Sie erhalten eine Benachrichtigung und das Symbol
wird in der Benachrichtigungsleiste angezeigt.
¤ auf die Benachrichtigung tippen . . . die Nachricht wird geöffnet
oder
¤
¤
Messages . . . die Liste der Unterhaltungen wird angezeigt
auf die Unterhaltung mit
der neuen Nachricht tippen
Antwort eingeben
auf
tippen
Nachrichten lesen und verwalten
Nachrichten lesen
¤
Messages . . . die Liste der Unterhaltungen wird angezeigt
auf eine Unterhaltung tip-
pen . . . aller Nachrichten dieser Unterhaltung werden chronologisch angezeigt
Nachrichten verwalten
¤
Nachricht berühren und halten . . . es wird am oberen Rand eine Optionenleiste
eingeblendet Option auswählen . . .
Nachricht teilen:
auf
tippen . . . es werden mögliche Apps angeboten, mit der Sie die Nachricht bearbeiten
und weiterleiten können, z. B. andere Messenger, E-Mail, Google Drive, u.ä.
¤
Nachricht an einen Kontakte oder einen anderen Empfänger weiterleiten:
auf
tippen Empfänger auswählen oder neue Unterhaltung starten
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
¤
mit
senden
Nachrichtentext kopieren:
¤ auf tippen . . . der Text wird in den Zwischenspeicher kopiert. Sie können ihn bei irgendeiner Texteingabe verwenden.
Weitere Informationen zur Nachricht und zum Absender anzeigen:
auf
tippen . . . abhängig von der Nachricht werden detaillierte Informationen angezeigt
¤
Bilder oder Videos einer MMS im Gerät speichern:
auf
tippen . . . das Bild wird im internen Speicher des Geräts in Pictures/Messages gespeichert
¤
Nachricht aus der Unterhaltung löschen:
auf
tippen mit Löschen bestätigen
¤
In Nachrichten suchen
¤
Messages
auf
tippen
Suchbegriff eingeben . . . Nachrichten, in denen ein
zum Suchbegriff passender Text vorkommt, werden angezeigt
45
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / messages.fm / 7/11/18
Nachrichten (SMS/MMS)
Unterhaltungen verwalten
¤
Messages . . . die Liste der Unterhaltungen wird angezeigt
eine (oder mehrere)
Unterhaltung(en) berühren und halten
. . . alle ausgewählten Unterhaltungen werden mit
markiert. Am oberen Rand wird eine
Optionenleiste eingeblendet gewünschte Option auswählen . . .
Unterhaltung(en) löschen
¤
Auf
tippen
mit Löschen bestätigen
Benachrichtigungen aktivieren/deaktivieren
Standardmäßig erhalten Sie eine Benachrichtigung, wenn eine neue Nachricht eingeht. Sie können Benachrichtigungen für bestimmte Kontakte ausschalten.
Benachrichtigung ausschalten:
auf
Benachrichtigung wieder einschalten:
tippen
auf
tippen
Unterhaltung archivieren
Archivierte Unterhaltungen sind auf dem Startbildschirm der App nicht mehr sichtbar, Sie können sie aber noch lesen.
¤ auf tippen . . . die ausgewählten Unterhaltungen werden archiviert
Archiv öffnen: auf
tippen Archiviert . . . die archivierten Unterhaltungen werden
angezeigt
Unterhaltung(en) aus dem Archiv holen: Unterhaltung(en) berühren und halten auf
tippen . . . die Unterhaltungen werden wieder auf der Startseite angezeigt
Unterhaltungen blockieren
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Wenn Sie von bestimmten Adressaten keine Anrufe und Nachrichten mehr erhalten wollen, können Sie diese blockieren.
¤ auf tippen BLOCKIEREN . . . Anrufe und Nachrichten der ausgewählten Kontakte werden nicht mehr signalisiert
Kontakt wieder freigeben: auf
tippen
mer tippen BLOCKIERUNG AUFHEBEN
46
Blockierte Kontakte
auf
neben der Num-
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / settings.fm / 7/11/18
Gerät
Einstellungen
Gerät
Sprache
Sprache für Displayanzeigen ändern.
¤
Einstellungen System Sprachen & Eingabe Sprachen . . . es werden alle
verfügbaren Sprachen in einer Liste angezeigt. Die aktuell verwendete Sprache steht ganz
oben.
Weitere Sprachen verfügbar machen:
Sprache hinzufügen durch die Liste scrollen und Sprache auswählen
. . . die Sprache wird in die Liste aufgenommen
¤
Sprache auswählen:
Eintrag berühren und halten
nach oben ziehen und loslassen
Sprache aus Liste löschen:
Auf tippen Entfernen
zu löschende Sprachen markieren
¤
¤
auf
Land auswählen
tippen
OK
Display
Helligkeit
Helligkeit des Bildschirms ändern oder an Umgebung anpassen.
¤ Von der Statusleiste mit zwei Fingern nach unten wischen . . . die Schnelleinstellungen werden geöffnet
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
oder
¤
¤
Einstellungen
Display
Helligkeit
Helligkeitsstufe mit Schieberegler einstellen
Helligkeitsstufe je nach verfügbarem Umgebungslicht automatisch anpassen
Kontrollkästchen AUTO neben dem Schieberegler markieren
¤
oder
¤
Einstellungen
Display
Adaptive Helligkeit
mit Schalter aktivieren/deakti-
vieren
Auch wenn die Helligkeit auf automatische Anpassung eingestellt ist, können Sie die
Helligkeitsstufe mit dem Schieberegler anpassen.
47
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / settings.fm / 7/11/18
Gerät
Schriftgröße
Anzeigegröße von Text ändern.
¤
Einstellungen Display
regler in vier Stufen auswählen
Erweitert
Schriftgröße
Schriftgröße mit Schiebe-
Displayausrichtung
Festlegen wie der Bildschirminhalt sich verhält, wenn das Gerät gedreht wird.
¤
Einstellungen
Display
Erweitert
Display automatisch drehen aktivieren/
deaktivieren
Diese Option kann auch in den Bedienungshilfen und den Schnelleinstellungen aktiviert/deaktiviert werden.
Töne und Lautstärke
Lautstärke
Lautstärke für Klingelton, Musik und Wecker ändern.
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Über die Lautstärke-Taste
¤ Lautstärketaste rechts am Gerät drücken . . .
der Schieberegler für die Lautstärke wird
geöffnet rechts neben dem Schieberegler
auf den Pfeil tippen Lautstärke jeweils mit
dem Schieberegler einstellen
Über das Einstellungs-Menü
Einstellungen Töne
regler einstellen
¤
Klingelton-, Medien- und Weckerlautstärke mit Schiebe-
Vibration ein-/ausschalten
Klingelton ausschalten, Vibration einschalten:
¤ Lautstärketaste unten drücken bis die Lautstärke des Klingeltons die niedrigste Einstellung
erreicht hat und das Gerät vibriert . . . in der Statusleiste wird das Symbol
angezeigt
Klingelton und Vibration einschalten:
Einstellungen Töne Option Bei Anrufen auch vibrieren mit Schalter aktivieren/deaktivieren
¤
48
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / settings.fm / 7/11/18
Gerät
Klingeltöne
Standardklingelton ändern
¤
Einstellungen
Töne
Klingelton
Klingelton auswählen
OK
Neue Klingeltöne hinzufügen
Klingelton-Apps:
Kingelton-App vom Google Play Store
herunterladen und installieren
Musikdatei (MP3) von einem Computer übertragen:
¤ Gerät über das mitgelieferte USB-Kabel mit einem Computer verbinden S. 32
¤ Musikdatei (MP3) im Dateimanager in den Ordner Ringtones übertragen
Regeln für automatische Stummschaltung festlegen
Smartphone zu bestimmten Zeiten automatisch stummschalten („Nicht stören“).
¤
Einstellungen
Töne
Einstellungen für "Nicht stören"
Töne zu bestimmten Zeiten stummschalten
Standardregel Abends unter der Woche oder Wochenende oder Termin auswählen ggf.
Einstellungen für die Regel ändern Regel mit Schalter An/Aus aktivieren/deaktivieren
¤
oder eine eigene Regel erstellen
Auf Weitere hinzufügen tippen Zeitregel
Namen für die Regel eingeben
Tag(e), Start- und Schlusszeit für die Regel festlegen
Option für Einstellungen für "Nicht stören" auswählen ( S. 29)
Die Option Wecker kann die Schlusszeit überschreiben aktivieren/ deaktivieren
Regel mit Schalter An/Aus aktivieren/deaktivieren
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
¤
¤
¤
¤
¤
OK
Ton während Terminen und Besprechungen stummschalten
¤ Auf Weitere hinzufügen tippen Terminregel
Namen für die Regel eingeben
OK Option auswählen
Während Terminen für: auswählen, auf welches Konto die Regel angewendet wird, wenn
Sie mehrere Konten mit Kalender-Terminen verwenden
Bei folgenden Antworten: auswählen auf welche Termine die Regel angewendet werden
soll (Termine, die Sie mit „Ja“ oder „Vielleicht“ bestätigt haben oder die Sie noch gar nicht
bestätigt haben)
Einstellungen für "Nicht stören": „Nicht stören“-Modus wählen (Nur wichtige Unterbrechungen, Nur Wecker, Lautlos ( S. 29)
Regel aktiveren
¤ Regel mit Schalter An/Aus aktivieren/deaktivieren
Smartphone bei Bedarf manuell stummschalten
S. 29
49
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / settings.fm / 7/11/18
Gerät
Tastaturtöne festlegen
Sie verwenden die Standard-Android-Tastatur.
¤
Einstellungen System Sprachen & Eingabe Bildschirmtastatur Android-Tastatur Einstellungen Option Ton bei Tastendruck und/oder Bei Tastendruck
vibrieren mit Schalter aktivieren/deaktivieren
Weitere Töne aktivieren/deaktivieren
Festlegen, ob beim Benutzen der Wähltasten, bei jeder Berührung, bei eingeschalteter Displaysperre Töne ausgegeben werden sollen oder das Gerät vibrieren soll.
¤
Einstellungen Töne Erweitert unter Andere Töne und Vibrationen
gewünschte Option mit Schalter aktivieren/deaktivieren.
Energie-Management
Für eine möglichst lange Betriebsdauer Ihres Smartphones bietet das Gerät verschiedene Möglichkeiten, die Akkukapazität optimal zu nutzen.
Akkuladezustand anzeigen
Der Ladezustand wird in der Statusleiste mit dem Symbol
angezeigt (
S. 85).
Ladezustand neben dem Batterie-Symbol in Prozent anzeigen:
¤
Einstellungen Akku Funktion Akku-Prozentzahl mit Schalter aktivieren/
deaktivieren
Energieverbrauch anzeigen
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
¤
Einstellungen Akku auf das Akkusymbol
tippen . . . es werden zusätzlich
Informationen zum Verbrauch der Systemkomponenten, z. B. Display, Mobilfunknetz –
Standby, WLAN angezeigt
Wird das Gerät gerade geladen, wird statt der verbleibenden Betriebszeit die verbleibende Zeit bis zum Ladezustand „voll“ angezeigt.
Energiesparmodus verwenden
Energie sparen, bis das Gerät wieder aufgeladen werden kann.
Im Energiesparmodus sind einige Funktionen des Geräts eingeschränkt:
• Google Maps Navigation kann nicht verwendet werden.
• Die Vibrationsfunktion, die Standortdienste und die meisten Hintergrunddaten sind eingeschränkt.
• E-Mails, SMS/MMS- und andere Apps, die die Synchronisierungsfunktion benötigen, werden
erst dann aktualisiert, wenn sie geöffnet werden.
50
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / settings.fm / 7/11/18
Gerät
Energiesparmodus aktivieren/deaktivieren:
¤ Von der Statusleiste nach unten wischen auf das Energiespar-Symbol
Energiesparmodus wird ein- oder ausgeschaltet.
tippen . . . der
oder
¤
Einstellungen
deaktivieren
Akku
Energiesparmodus
Funktion mit Schalter aktivieren/
Energiesparmodus bei niedrigem Ladezustand automatisch aktivieren
Einstellungen Akku Energiesparmodus Automatisch aktivieren
oder bei einem Ladezustand von 5% oder 15%
¤
Nie
Bei aktiviertem Energiesparmodus wird das Akkusymbol im Energiesparmodus angezeigt und die Status- und die Navigationsleiste sind rot eingefärbt.
Der Energiesparmodus endet automatisch, wenn das Gerät aufgeladen wird.
Weitere Einstellungen zum Energieverbrauch
Energiesparen durch Verändern der Einstellungen für Systemkomponenten.
¤
Einstellungen
Akku . . .
Display-Einstellungen ändern:
¤ Adaptive Helligkeit mit Schalter aktivieren / deaktivieren
¤ Ruhezustand kürzere Zeit wählen
Speicher
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Das Gerät unterscheidet einen permanenten Gerätespeicher, der durch eine SD-Karte erweitert
werden kann und einen Arbeitsspeicher. Der permanente Speicher des Geräts dient zur Aufbewahrung von Daten, wie z. B. Musiktitel und Fotos. Der Arbeitsspeicher ist ein temporärer Speicher, den das Gerät zum Ausführen von Apps und des Gesamtsystems verwendet.
Gerätespeicherverwaltung ohne SD-Karte
Verfügbaren Speicherplatz und Speicherverbrauch von Apps überprüfen.
¤
Einstellungen Speicher . . . der insgesamt verfügbare und der derzeit genutzte
Speicherplatz werden angezeigt sowie eine Liste von Komponenten, die Speicherplatz nutzen
Weitere Informationen anzeigen:
auf einen Eintrag tippen
51
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / settings.fm / 7/11/18
Gerät
Gerätespeicherverwaltung mit SD-Karte
¤
Das Gerät erkennt SD-Karten mit einer Speicherkapazität von 32 GB. Größere Karten
(bis 128 GB) können eingesetzt werden, wenn sie im Gigaset GS185 formatiert werden
(nicht am PC).
Einstellungen
Speicher . . .
Festlegen, wo persönliche Daten gespeichert werden sollen:
Interner gemeinsamer Speicher oder SD-Karte auswählen
¤
Verfügbaren Speicherplatz und Speicherverbrauch von Apps überprüfen:
Im unteren Bereich der Seite neben
auf Interner gemeinsamer Speicher tippen
¤
SD-Karte auswerfen:
Neben SD-Karte... auf tippen . . . die SD-Karte wird deaktiviert. Sie kann nicht mehr als
Speicher genutzt werden, Daten auf der SD-Karte stehen nicht mehr zur Verfügung.
¤
SD-Karte wieder in Betrieb nehmen:
Auf SD-Karte ... tippen Bereitstellen
¤
Gerätespeicherplatz freigeben
¤
¤
¤
¤
Nicht verwendete Apps deinstallieren ( S. 24)
Gespeicherte Fotos und Videos löschen und/oder in einer Cloud speichern, z. B. mit Google
Fotos
Heruntergeladene Musiktitel, Filme und andere Medien entfernen
Cache oder Daten für einzelne Apps leeren bzw. löschen ( S. 64)
Bedienungshilfen
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Für Personen mit Handicap gibt es eine Reihe nützlicher Einstellungen, um die Bedienung des
Smartphones an persönliche Bedürfnisse anzupassen.
¤
Einstellungen
vieren oder einrichten
Bedienungshilfen
gewünschte Funktion aktivieren/deakti-
Zum Beispiel:
Text-in-Sprache-Ausgabe
Umfangreiche Einstellungen für die Sprachausgabe vornehmen.
Schriftgröße
Größere Schrift für Texte auf dem Display verwenden.
Anzeigegröße
Bildschirmelemente größer darstellen.
Vergrößerung
Mit Vergrößerungsbewegungen Inhalte auf dem Bildschirm vorübergehend vergrößern.
Farbkorrektur
Auswirkungen von Farbenblindheit ausgleichen.
52
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / settings.fm / 7/11/18
Gerät
Farbumkehr
Austausch von Farbwerten. Schwarzer Text auf weißem Bildschirm wird dann beispielsweise
zu weißem Text auf einem schwarzem Bildschirm.
Großer Mauszeiger
Mauszeiger vergrößern.
Klicken, wenn der Zeiger stillsteht
Akustischer Hinweis bei Stillstand des Zeigers aktivieren.
Ein/Aus beendet Anruf
Anrufe durch Drücken der Ein-/Aus-Taste beenden.
Display automatisch drehen
Automatisch zwischen Hoch- und Querformat wechseln, wenn das Smartphone gedreht
wird.
Reaktionszeit Berühren/Halten
Zeit anpassen, ab der beim Berühren des Bildschirms „Berühren und Halten“ aktiviert wird.
Mono-Audio
Kanäle bei der Audio-Widergabe verbinden.
Untertitel
Untertitel für das Gerät aktivieren und Einstellungen für Sprache, Textgröße und Untertitelstil
vornehmen.
Text mit hohem Kontrast
Je nach Originaltextfarbe entweder schwarz oder weiß als Textfarbe verwenden.
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Weitere Informationen zu den Bedienungshilfen:
Google-Hilfe
53
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / settings.fm / 7/11/18
Sicherheit
Sicherheit
Displaysperre
Die Displaysperre schützt das Gerät vor unberechtigter Bedienung. Wenn Sie das Gerät einschalten oder das Display aktivieren, werden Sie zum Entsperren des Geräts aufgefordert.
Die Displaysperre wird nach einem festgelegten Zeitraum aktiv, nachdem das Gerät in den
Ruhezustand versetzt wurde.
Als Displaysperre dient ein Muster, eine PIN oder ein Passwort.
Es ist auch möglich, einen Fingerabdruck als Displaysperre zu verwenden (
In diesem Fall dient die eingerichtete Displaysperre als Ersatzmethode.
S. 28).
Displaysperre einrichten
¤
Einstellungen Sicherheit & Standort Displaysperre PIN, Muster oder
Passwort, wenn Sie bereits eine Sperre festgelegt haben Methode wählen . . .
Keine
. . . keine Sicherheit
Wischen
. . . das Display kann durch Wischen über den Bildschirm entsperrt werden
Muster, PIN, Passwort
¤ Option Muster zum Starten des Geräts erforderlich auswählen, wenn das Gerät schon beim
Start zum Entsperren auffordern soll Weiter
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Für Muster:
¤ Muster zeichnen, dabei mindestens vier Punkte miteinander verbinden
wiederholen Bestätigen
Weiter
Muster
Für PIN:
¤ mindestens vier Buchstaben oder Ziffern eingeben
OK
Weiter
PIN wiederholen
Für Passwort:
mindestens vier Buchstaben oder Ziffern eingeben
wiederholen OK
Weiter
Passwort
¤
Einstellungen für die Displaysperre
¤
tippen
Einstellungen Sicherheit & Standort
Einstellung vornehmen
auf
neben Displaysperre
Muster sichtbar/unsichtbar machen
Nur bei Displaysperre mit Muster. Bei der Eingabe des Entsperrmusters wird standardmäßig das
Muster als Linie eingeblendet. Aus Sicherheitsgründen können Sie das verhindern.
¤ Schalter neben Muster sichtbar machen aktivieren/deaktivieren
54
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / settings.fm / 7/11/18
Sicherheit
Zeitpunkt für automatische Displaysperre festlegen
Die Displaysperre wird aktiv, wenn das Gerät für eine bestimmte Zeit im Ruhezustand ist.
¤ Automatisch sperren Dauer des Ruhezustands auswählen
Displaysperre beim Ein-/Ausschalten aktivieren
¤
Schalter neben Ein/Aus sperrt Gerät aktivieren/deaktivieren
Die Einstellungen für Automatisch sperren und Ein/Aus sperrt Gerät können durch
Smart Lock aufgehoben werden.
Sperrbildschirmnachricht eingeben
Text eingeben, der bei aktiver Bildschirmsperre angezeigt werden soll, z. B. Ihren Namen und
Ihre Adresse oder eine Notfallnachricht. Jede Person, die das Telefon in die Hand nimmt, kann
die Nachricht lesen, ohne das Smartphone zu entsperren.
¤ Sperrbildschirmnachricht
Text eingeben Speichern
Gerät mit Smart Lock automatisch entsperren
Mithilfe von Smart Lock kann das Smartphone unter bestimmten Umständen automatisch entsperrt werden, z. B. wenn Sie es bei sich tragen oder sich zuhause befinden.
Es ist eine Displaysperre eingerichtet.
Smart Lock muss unter Trust Agents freigeschaltet sein:
Einstellungen Sicherheit & Standort Trust Agents
¤
Smart Lock konfigurieren:
Einstellungen
¤
Sicherheit & Standort
Weitere Informationen zu Smart Lock:
Smart Lock
Google-Hilfe
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Bildschirmfixierung
Wenn Sie das Smartphone an jemanden weitergeben, können Sie die Bedienung auf eine einzige App einschränken. Dazu fixieren Sie eine bestimmte Ansicht dieser App.
Bildschirmfixierung aktivieren/deaktivieren
¤
¤
Einstellungen Sicherheit & Standort Bildschirmfixierung Funktion mit
Schalter aktivieren/deaktivieren
Über den Schalter festlegen, ob vor dem Aufheben der Fixierung die PIN, das Muster oder das
Passwort eingegeben werden muss.
Bildschirm fixieren
¤
Bildschirm, der fixiert werden soll, öffnen auf die Navigationsschaltfläche
tippen
nach oben wischen bis das Stecknadelsymbol
zu sehen ist auf das Symbol tippen
OK
55
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / settings.fm / 7/11/18
Sicherheit
Bildschirmfixierung aufheben
¤
Die Navigationsschaltflächen
und
gleichzeitig berühren und halten
ter oder Passwort eingeben . . . die Fixierung wird aufgehoben
ggf. PIN, Mus-
SIM-Kartensperre
Die SIM-Kartensperre verhindert die unberechtigte Nutzung des Geräts. Für jede gesperrte SIMKarte muss beim Gerätestart die PIN eingegeben werden.
Die PIN-Sperre ist bei Auslieferung eingeschaltet. Die PIN erhalten Sie von Ihrem Mobilfunkanbieter.
¤
Einstellungen Sicherheit & Standort SIM-Kartensperre wenn zwei SIMKarten vorhanden sind, in der Kopfzeile den Mobilfunkanwender der SIM-Karte auswählen
SIM-Kartensperre aktivieren/deaktivieren:
Schalter neben SIM-Karte sperren aktivieren/deaktivieren
OK
¤
PIN ändern:
PIN ändern
¤
aktuelle PIN eingeben
OK
aktuelle PIN eingeben
neue PIN eingeben (vier-stellig)
OK
App-Berechtigungen
Beim Herunterladen einer App bei Google Play, legen Sie fest, auf welche Funktionen oder Daten
diese App Zugriff erhält, z. B. auf Kontakte oder auf Ihren Standort.
Sie können Berechtigungen für Apps auf dem Gerät überprüfen und ändern. Mit dem AppBerechtigungs-Management haben Sie schnellen Zugriff auf alle Berechtigungen, die Apps an
Ihrem Gerät gewährt werden.
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Berechtigungen bei der Installation von Apps
Manche Apps, die vom Play Store heruntergeladen werden, fordern schon vor der Installation
Zugriff auf bestimmte Daten an. Für Apps, die für Android 6.0 und höher entwickelt wurden,
können Sie die Berechtigungen bei der ersten Verwendung gewähren oder verweigern.
Hinweise zum Umgang mit App-Berechtigungen im Google Play Store:
• Auf der Seite „Berechtigungsdetails“ einer App im Play Store können Sie prüfen, welche
Berechtigungen die App benötigt und dann entscheiden, ob Sie die App installieren wollen.
Scrollen Sie ganz nach unten ans Ende der App-Beschreibung.
• Für viele Apps werden vor der Installation alle Berechtigungen in Google Play angezeigt.
Anhand dieser Informationen können Sie entscheiden, ob Sie die Apps installieren möchten.
• Einige Apps werden ohne eine Abfrage bzgl. der Berechtigungen installiert. Sie können dann
einzelne Berechtigungen gewähren oder verweigern, wenn Sie diese Apps zum ersten Mal
verwenden.
• Wenn Apps automatisch aktualisiert werden, werden eventuell die Berechtigungen geändert. Ggf. müssen Sie bei der ersten Verwendung einer Funktion, die eine neue Berechtigung
erfordert, den Zugriff auf diese Daten oder Funktion gewähren oder verweigern.
56
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / settings.fm / 7/11/18
Sicherheit
• Wenn Sie alle Updates vor der Installation überprüfen möchten, deaktivieren Sie im Play
Store die Option für automatische Updates.
Für bestimmte Apps: im
Menü unter Meine Apps und Spiele
Für alle Apps: im
Menü unter Einstellungen
Berechtigungen für Apps am Smartphone aktivieren/deaktivieren
¤
Einstellungen
Apps & Benachrichtigungen
alle Apps anzeigen
Berechtigungen einer App einstellen:
App auswählen, deren Berechtigungen geändert werden sollen Berechtigungen . . . es
werden alle für die App sinnvollen Berechtigungen angezeigt gewünschte Berechtigungen mit Schalter zulassen/verweigern
¤
Alle Berechtigungen im Detail anzeigen:
auf tippen Alle Berechtigungen
¤
Wenn Sie einer App Berechtigungen nicht gewähren oder entziehen, funktioniert sie
eventuell nicht mehr ordnungsgemäß.
Android Geräte-Manager
Wenn Sie das Smartphone verloren haben, können Sie es mithilfe des Android Geräte-Managers
orten, klingeln lassen, sperren oder Daten löschen.
Das Gerät ist bei einem Google-Konto angemeldet (
Standortermittlung ist aktiviert (
S. 60)
S. 62).
Überwachung durch den Android Geräte-Manager aktivieren/deaktivieren:
¤
Einstellungen Google Sicherheit Mein Gerät finden
Schalter aktivieren/deaktivieren
Funktion mit
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
oder
¤
¤
¤
¤
Einstellungen Sicherheit & Standort Mein Gerät finden Funktion mit
Schalter aktivieren/deaktivieren
Dienst auswählen, den Sie für die Geräteortung verwenden wollen, ggf. die App installieren
und mit Ihrem Google-Konto anmelden
Prüfen, ob der Android Geräte-Manager das Gerät orten kann:
Beim ausgewählten Dienst mit Ihrem Google-Konto anmelden und überprüfen, ob das Gerät
angezeigt wird
Sie können den Android Geräte-Manager auch auf mobilen Geräten installieren, z. B.
Ihrem Smartphone und einem Tablet (herunterladen von Google Play).
57
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / settings.fm / 7/11/18
Sicherheit
Geräteadministratoren
Geräteadministratoren sind Apps mit der Berechtigung, eine Verbindungen zu Ihrem Smartphone aufzubauen und Daten auszutauschen, z. B. zur Synchronisation. Diese Berechtigung vergeben Sie, wenn Sie ein von einem Unternehmensdienst gehostetes Konto einrichten, z. B. für
eine E-Mail-, Kalender- oder Unternehmens-App.
¤
Einstellungen Sicherheit & Standort Apps zur Geräteverwaltung . . . eine
Liste der Geräteadministratoren wird angezeigt Kontrollkästchen neben den Apps markieren, die als Geräteadministratoren zugelassen werden sollen
Informationen zum Geräteadministrator anzeigen:
¤ Dienst in der Liste berühren und halten
Wenn Sie einen Geräteadministrator deaktivieren, entziehen Sie den zugehörigen
Diensten die Berechtigung, Daten auf Ihrem Telefon zu synchronisieren.
Google-Dienste (Gmail, Kontakte, Kalender, ...) werden nicht als Geräteadministratoren behandelt. Die Berechtigung für diese Dienste, Änderungen am Smartphone vorzunehmen, sind über die Einstellungen des Google-Kontos geregelt.
Zertifikate
Digitale Zertifikate werden verwendet, um das Smartphone bei sicheren Netzverbindungen zu
identifizieren. Sie benötigen ein Zertifikat z. B. für VPN- oder WLAN-Verbindungen oder für die
Authentifizierung bei E-Mail-Servern, Browser- oder anderen Apps. Einige Zertifikate sind im
Lieferzustand bereits auf Ihrem Telefon gespeichert. Sie können weitere installieren.
Unterstützte Formate:
• DER-codierte X.509-Zertifikate in Dateien mit der Endung .CRT- oder .CER.
• X.509-Zertifikate in PKCS#12-Schlüsselspeicherdateien mit der Endung .P12- oder .PFX.
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Wenn Sie ein Zertifikat von einem PKCS#12-Schlüsselspeicher installieren, werden die zugehörigen Privatschlüsselzertifikate oder Zertifikate einer Zertifizierungsstelle ebenfalls installiert.
Dateien mit anderen Endungen lassen sich nicht installieren. Ändern Sie ggf. die Dateiendung.
58
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / settings.fm / 7/11/18
Sicherheit
Zertifikate verwalten
¤
Einstellungen Sicherheit & Standort
Vertrauenswürdige Anmeldedaten
Verschlüsselung & Anmeldedaten
Die installierten Zertifikate werden angezeigt.
System:
Nutzer:
Enthält alle von einer Zertifizierungsstelle (CA) ausgestellten Zertifikate, die dauerhaft im schreibgeschützten Speicher Ihres Telefons installiert sind.
Enthält alle CA-Zertifikate, die Sie selbst installiert haben, beispielsweise beim Installieren eines Client-Zertifikats.
Ist ein Zertifikat beschädigt oder vertrauen Sie einem Zertifikat nicht, können Sie es deaktivieren
bzw. löschen.
¤ Auf Zertifikat tippen . . . es werden Informationen zum Zertifikat angezeigt nach unten
scrollen
Systemzertifikat:
Deaktivieren/Aktivieren
OK
Nutzerzertifikat: Entfernen OK . . . das Zertifikat wird endgültig gelöscht und muss bei
Bedarf erneut installiert werden
Client- und CA-Zertifikate installieren
Weitere Zertifikate von einer SD-Karte, dem internen Speicher, dem Download-Ordner oder von
Google Drive installieren.
¤ Zertifikat- oder Schlüsselspeicherdatei auf einem der oben genannten Medien speichern.
¤
Einstellungen Sicherheit & Standort Verschlüsselung & Anmeldedaten
Von Speicher installieren
Menü öffnen Speicherort der Zertifikate auswählen
auf Dateinamen des gewünschten Zertifikats oder Schlüsselspeichers tippen Passwort des
Schlüsselspeichers eingeben OK Namen für das Zertifikat eingeben OK
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
CA-Zertifikate, auf denen die Client-Zertifikate basieren, werden mit diesen installiert.
Es muss eine Displaysperre mit hoher Sicherheit eingestellt sein (PIN oder Passwort,
wenn Sie Zertifikate installieren wollen. Ggf. werden Sie aufgefordert, eine Displaysperre einzurichten ( S. 54).
59
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / settings.fm / 7/11/18
Konten und Standortermittlung
Konten und Standortermittlung
Konten
Um persönliche Daten, z. B. Kontakte, Bilder oder eine Mail-Box, auf mehreren Geräten zu nutzen, verwenden Sie ein oder mehrere Konten. Über ein Konto werden die Informationen synchronisiert und allen angemeldeten Geräten zur Verfügung gestellt.
Konto-Typen
Google-Konto
Ein Google-Konto benötigen Sie für Google-Dienste wie Gmail™, Google+™ oder YouTube™ und
zum Herunterladen von Apps bei Google Play™. Wenn Sie sich mit einem Google-Konto anmelden, werden automatisch E-Mails, Kontakte, Kalendertermine und andere diesem Konto zugeordnete Daten mit Ihrem Gerät synchronisiert. Sie können ein neues Konto auf dem Smartphone
einrichten oder das Smartphone bei einem bestehenden Konto anmelden.
E-Mail-Konto
Wenn Sie für Ihren E-Mail-Verkehr nicht das Google-Konto verwenden, müssen Sie das Smartphone bei Ihrem Mail-Server anmelden. Es werden POP3- und IMAP-Mail-Server unterstützt.
Sie können E-Mails trotzdem über die App Gmail empfangen und senden.
E-Mails über die App Gmail verwalten:
Verwenden Sie einen Konto-Typ mit dem Symbol
E-Mails über die App E-Mail verwalten:
Verwenden Sie einen Konto-Typ mit dem Symbol
Sie benötigen Informationen über den Dienst, den das Konto nutzt, z. B. die Serveradresse, die Kennung und ein Passwort. Das Telefon muss über WLAN eine Internetverbindung aufbauen können.
Exchange-Konto
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Ein Exchange-Konto richten Sie zum Synchronisieren von Kontakten, Kalender, Aufgaben und
E-Mails mit Microsoft Outlook™ ein.
Konto hinzufügen
¤
Einstellungen Nutzer und Konten Konto hinzufügen auf den Typ des
Kontos tippen, das hinzugefügt werden soll Kontodaten eingeben. Folgen Sie der Anleitung auf dem Bildschirm
Konto entfernen
Wird ein Konto vom Gerät entfernt, werden alle zugehörigen Inhalte ebenfalls entfernt, z. B. E-Mails, Kontakte und Einstellungen.
¤
Einstellungen
den soll
60
Nutzer und Konten
Konto entfernen
auf das Konto tippen, das gelöscht wer-
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / settings.fm / 7/11/18
Konten und Standortermittlung
Synchronisieren
Sie können festlegen, wie Apps Nachrichten, E-Mails und andere aktuelle Daten in Ihrem
Google-Konto synchronisieren.
Standardmäßig werden Google-Apps automatisch mit dem Google-Konto synchronisiert. Sie
können die automatische Synchronisierung für einzelne Google-Apps aktivieren bzw. deaktivieren.
Apps, die nicht von Google sind, können nicht über ein Google-Konto synchronisiert
werden. Ggf. finden Sie für diese Apps im jeweiligen Einstellungsmenü eine Option
zum Synchronisieren.
Automatische Synchronisierung aktivieren/deaktivieren
Synchronisierung für Google-Konto einstellen:
¤
Einstellungen
aktivieren/deaktivieren
Nutzer und Konten
Option Daten autom. synchronisieren
Durch Deaktivieren der automatischen Synchronisierung können Sie die Akkulaufzeit verlängern. Aktivieren Sie die automatische Synchronisierung wieder, wenn Sie
sie nach dem Aufladen des Akkus fortsetzen möchten.
Synchronisierung für einzelne Apps einstellen:
¤
Einstellungen Nutzer und Konten Konto auswählen Kontosynchronisierung . . . eine Liste der Google-Apps mit dem Zeitpunkt der letzten Synchronisierung wird
angezeigt Synchronisation einer App jeweils mit dem Schalter aktivieren/deaktivieren
Die Synchronisierung für einzelne Apps kann nur eingestellt werden, wenn die automatische Synchronisierung aktiviert ist.
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Konto manuell synchronisieren
Bei der manuellen Synchronisierung werden die Daten aller Google-Apps aktualisiert, falls automatische Synchronisierung nicht aktiviert ist. Falls automatische Synchronisierung aktiviert ist,
werden nur die Apps synchronisiert, deren automatische Synchronisierung nicht deaktiviert ist.
¤
Einstellungen
Kontosynchronisierung
Nutzer und Konten Konto auswählen
auf
tippen
Jetzt synchronisieren
61
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / settings.fm / 7/11/18
Konten und Standortermittlung
Standortermittlung
Apps mit Berechtigung zur Standortermittlung können anhand der Standortinformationen des
Geräts standortbezogene Dienste anbieten, wie Check-in-Optionen sowie Hinweise zur Verkehrslage oder zu Restaurants in der Nähe.
Standortermittlung aktivieren/deaktivieren
¤
Einstellungen
Google
Standort
Funktion mit Schalter ein-/ausschalten
Standortmodus ändern
Je nach Modus werden unterschiedliche Quellen zur Standortermittlung des Geräts verwendet.
• Hohe Genauigkeit
Es werden GPS, WLAN, Bluethooth oder Mobilfunknetze verwendet, um den Standort Ihres
Geräts möglichst genau zu ermitteln.
• Energiesparmodus
Das Gerät ermittelt den Standort anhand von Quellen, die wenig Strom verbrauchen, wie
WLAN und Mobilfunknetze.
• Nur Gerät
Es wird ausschließlich GPS verwendet. Der Standortdienst von Google wird nicht verwendet.
Dieser Modus verbraucht möglicherweise mehr Strom und arbeitet eventuell langsamer.
Bei aktivierter Standortermittlung:
Einstellungen Google
¤
Standort
Modus
Modus auswählen
Standortermittlung durch Apps überprüfen
Überprüfen, von welchen Apps derzeit auf Ihren Standort zugegriffen wird oder in letzter Zeit
zugegriffen wurde.
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
¤
Einstellungen Google Standort . . . unter Letzte Standortanfragen werden
die Apps aufgelistet, die zuletzt auf den Standort des Geräts zugegriffen haben.
Standortverlauf verwalten
Bei aktiviertem Standortverlauf kann Google den Standort des Geräts auch ermitteln, wenn
keine Google-App aktiv ist. Informationen zum Standortverlauf werden in Ihrem Google-Konto
für alle Geräte, die dem Konto zugeordnet sind, gespeichert.
¤
Einstellungen
Google
Standort
Google-Standortverlauf
Die Seite ist der Ausgangspunkt für alle Aktivitäten, die den Standortverlauf betreffen. Sie können z. B. den Standortverlauf für einzelne oder alle Geräte ausschalten, Ihre besuchten Standorte über einen bestimmten Zeitraum einsehen, Informationen über die besuchten Standorte
anzeigen oder alle Informationen zu Ihrem Standortverlauf löschen.
Informationen zum Standortverlauf
62
Google-Hilfe
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / settings.fm / 7/11/18
Apps
Apps
Ausführliche Informationen zum Umgang mit Apps
S. 23
Standard-App
Wenn Sie mehrere Apps mit identischen Funktionen haben, können Sie auswählen, welche App
standardmäßig für ein Aktion verwendet werden soll. Wenn Sie z. B. von Google Play einen
anderen Kalender oder einen andere App für die Telefonie heruntergeladen haben, können Sie
diese Apps zum Standard machen.
Standard-App für eine Aktion auswählen
Stehen für eine Aktion mehrere Apps zur Verfügung und es ist keine Standard-App festgelegt,
werden Sie aufgefordert eine App auszuwählen.
¤ Auf die App tippen, die Sie verwenden möchten.
¤ Auswählen, ob diese App Nur diesmal oder Immer oder für die Aktion verwendet werden
soll.
Wenn Sie Immer auswählen, wird die App als Standard-App für alle Aktionen dieser Art eingestellt.
Einstellung als Standard-App zurücksetzen
¤
Einstellungen Apps & Benachrichtigungen alle Apps anzeigen App auswählen, für die bei einer Aktion zuvor Immer ausgewählt wurde Standardmäßig
öffnen Aktionen auf Standard zurücksetzen
Wenn Sie die Aktion anschließend erneut starten, erhalten Sie wieder die Abfrage,
welche App verwendet werden soll.
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Standard-App für häufig verwendete Funktion festlegen
Für einige Funktionen können Sie jederzeit eine Standard-App wählen, ohne eine entsprechende Aktion auszuführen.
¤
Einstellungen Apps & Benachrichtigungen Erweitert Standard-Apps . . .
es werden verschiedene Funktionen angezeigt Funktion auswählen . . . wenn es mehrere
Apps für diese Funktion gibt, werden Sie angezeigt App auswählen
63
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / settings.fm / 7/11/18
Apps
Einstellungen einer App ändern
Aktuelle App-Einstellungen prüfen und bei Bedarf ändern.
¤
Einstellungen
Apps & Benachrichtigungen
alle Apps anzeigen
App aus-
wählen
Welche Einstellungen verfügbar sind, hängt von der jeweiligen App ab.
Deinstallieren / Deaktivieren
App von Gerät entfernen / App außer Betrieb nehmen
S. 24
Beenden erzwingen
Stoppt die App einschließlich aller Hintergrundprozesse. Dies ist z. B. dann eine sinnvolle
Maßnahme, wenn eine App nicht mehr reagiert oder im Hintergrund läuft und zuviele Systemressourcen (z. B. Speicher) verbraucht. Die App kann im App-Menü einfach wieder
gestartet werden.
App-Benachrichtigungen
Festlegen, wie mit Benachrichtigungen der App verfahren werden soll (
Berechtigungen
Apps oder Systemressourcen, auf die die App zugreifen darf (
S. 21)
S. 57)
Speicher
Speicherplatz, den die App im internen Speicher belegt.
Speicherplatz freigeben: auf Speicher tippen Daten löschen
Temporären Speicher der App freigegen: auf Speicher tippen Cache leeren
Datennutzung
Datenvolumen, das von der App über das mobile Datennetz oder WLAN herunter- oder
hochgeladen wurde ( S. 70).
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Akku
Akkuverbrauch seit dem letzten vollständigen Laden (
S. 50).
Standardmäßig öffnen
Festlegen, wie die App mit Links verfahren soll.
Arbeitsspeicher
Durchschnittlicher Speicherverbrauch im temporären Arbeitsspeicher des Geräts während
der letzten drei Stunden ( S. 50).
64
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / settings.fm / 7/11/18
Apps
Allgemeine App-Einstellungen
Berechtigungen und Standardwerte für Apps prüfen und ändern.
¤
Einstellungen
Apps & Benachrichtigungen
Benachrichtigungen
Benachrichtigungen für Apps einrichten (
S. 20).
Standard-Apps
Wenn mehrere Apps mit identischer Funktion zur Verfügung stehen, auswählen, welche App
standardmäßig verwendet werden soll ( S. 63).
Notfall-Broadcasts
Verschiedene Notfallbenachrichtigungen können aktiviert oder deaktiviert werden.
Spezieller App-Zugriff
Enthält umfangreiche Informationen über die Zugriffsmöglichkeiten von Apps auf Daten
und Systemressourcen.
App-Einstellungen zurücksetzen
Alle vorgenommenen Änderungen an App-Einstellungen zurücknehmen.
¤
Einstellungen Apps & Benachrichtigungen alle Apps anzeigen
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
tippen
auf
App-Einstell. zurücksetzen
65
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / settings.fm / 7/11/18
Netzwerkverbindungen
Netzwerkverbindungen
Das Smartphone kann Verbindungen zu Mobilfunknetzen, WLANs und anderen Geräten über
Bluetooth herstellen.
Mobilfunknetze
Um mit dem Smartphone über Mobilfunk zu telefonieren, benötigen Sie eine SIM-Karte eines
Mobilfunkanbieters. Welche Dienste zu welchen Konditionen zur Verfügung stehen, entnehmen Sie Ihrem Mobilfunkvertrag.
Sie können zwei SIM-Karten in das Gerät einlegen, d. h. zwei Mobilfunknetze parallel verwenden.
Einstellungen anpassen
¤
Einstellungen
Netzwerk & Internet
Mobilfunknetz
Wenn zwei SIM-Karten in das Gerät eingelegt sind, enthält die Seite Einstellungen für
Mobilfunknetze ein Register für jede SIM-Karte ggf. passendes Register auswählen.
Daten-Roaming
Zulassen, dass das Gerät Daten über die Mobilfunknetze anderer Anbieter überträgt, während Sie sich in einem Gebiet aufhalten, in dem das Netzwerk Ihres Anbieters nicht verfügbar
ist.
Abhängig von Ihrem Mobilfunk-Vertrag kann Daten-Roaming zu Zusatzkosten
führen.
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Bevorzugter Netzwerktyp
Wählen Sie den bevorzugten Mobilfunkstandard, z. B. 2G, 3G, 4G. Standardmäßig verwendet
das Smartphone das bestmögliche verfügbare Netzwerk.
Erweiterter 4G LTE-Modus
Verbessern Sie die Sprachqualität und die weitere Kommunikation.
Zugangspunkte (APNs)
Anhand dieser Einstellungen kann Ihr Mobilfunkanbieter die richtige IP-Adresse für Ihr Gerät
ermitteln und eine sichere Verbindung für Ihr Gerät herstellen.
Netzbetreiber
Wählen Sie Ihren Anbieter aus den verfügbaren Netzwerken aus.
66
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / settings.fm / 7/11/18
Netzwerkverbindungen
Zwei SIM-Karten verwenden
¤
Einstellungen Netzwerk & Internet
Steckplatz 1 und 2 werden angezeigt
SIM-Karte außer Betrieb nehmen/in Betrieb nehmen:
SIM-Karten . . . erkannte SIM-Karten in
Schalter deaktivieren/aktivieren
Informationen anzeigen:
auf einen Eintrag tippen . . . der Name der SIM-Karte, die Farbe, die für die Karte verwendet
wird, der Mobilfunkanbieter und die Rufnummer werden angezeigt. Sie können den Namen
und die Anzeigefarbe ändern.
¤
Für folgende Funktionen die bevorzugte SIM-Karte festlegen:
• Mobile Daten
Für die mobile Datenübertragung kann nur eine SIM-Karte verwendet werden.
• Anrufe
Sie können eine SIM-Karte für alle ausgehenden Anrufe festlegen oder vor jedem Anruf fragen lassen, welche SIM-Karte verwendet werden soll.
• SMS
Zum Senden von SMS-Nachrichten kann eine SIM-Karte bestimmt werden.
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Wenn Sie eine neue SIM-Karte einlegen oder eine vorhandene wechseln, müssen Sie
die Zuordnung ggf. neu vornehmen.
67
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / settings.fm / 7/11/18
Netzwerkverbindungen
WLAN
Mit dem Smartphone eine Verbindung zu einem WLAN herstellen und die Verbindung zur Übertragung von Daten oder zum Surfen im Internet nutzen.
Befindet sich das Smartphone in Reichweite eines registrierten WLANs und die WLAN-Funktion
ist eingeschaltet, wird automatisch eine Verbindung hergestellt.
WLAN-Funktion ein-/ausschalten
¤
Von der Statusleiste mit zwei Fingern nach unten wischen . . . die Schnellinstellungen werden angezeigt auf das WLAN-Symbol
tippen
oder
¤
Einstellungen
aktivieren/deaktivieren
Netzwerk & Internet
WLAN
WLAN mit Schalter An/Aus
Wenn WLAN aktiviert ist, wird in der Statusleiste das Symbol
angezeigt. Das Symbol zeigt
die Signalstärke in vier Stufen. Kleine Pfeile im Symbol zeigen, wenn Daten übertragen werden.
Zur Verlängerung der Akkulaufzeit die WLAN-Funktion deaktivieren, wenn Sie sie
nicht verwenden. WLAN wird im Flugmodus deaktiviert.
Verbindung zu einem WLAN herstellen
¤
Von der Statusleiste mit zwei Fingern nach unten wischen . . . die Schnellinstellungen werden angezeigt auf den Pfeil unter dem WLAN-Symbol
tippen
oder
¤
Einstellungen
Netzwerk & Internet
WLAN
. . . alle WLANs in Reichweite werden angezeigt.
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Netzwerke, die mit einem Passwort gesichert sind, haben ein Schlosssymbol
neben dem
Eintrag. Netzwerke ohne Schlosssymbol sind offene Hot Spots.
¤ Auf das gewünschte WLAN tippen
Passwort des Netzwerk eingeben Verbinden . . .
bei erfolgreicher Verbindung wird unter dem Netzwerknamen Verbunden angezeigt
WLANs, die für das Smartphone registriert sind, werden in der Liste Gespeicherte Netzwerke
angezeigt, auch wenn sie gerade außer Reichweite sind und keine Verbindung besteht.
Gespeicherte WLANs anzeigen:
Gespeicherte Netzwerke
Weitere WLANs hinzufügen
WLANs, die ihren Namen (die SSID) nicht übertragen oder sich nicht in Reichweite befinden,
werden nicht in der WLAN-Liste angezeigt. Sie können trotzdem mit Name und Passwort gespeichert werden. Befindet sich das WLAN in Reichweite, wird die Verbindung hergestellt.
¤
Einstellungen Netzwerk & Internet WLAN Netzwerk hinzufügen
Netzwerknamen (SSID) und Sicherheitsdetails eingeben Speichern . . . das Netzwerk wird
in die Liste Gespeicherte Netzwerke aufgenommen
68
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / settings.fm / 7/11/18
Netzwerkverbindungen
WLAN entfernen
Soll sich das Gerät nicht automatisch mit einem gespeicherten WLAN verbinden, können Sie es
aus der Liste der gespeicherten Netzwerke entfernen.
¤
Einstellungen Netzwerk & Internet WLAN Gespeicherte Netzwerke
auf das gespeichertes Netzwerk tippen, das entfernt werden soll
Entfernen
WLAN-Details ansehen
¤
Einstellungen Netzwerk & Internet WLAN auf den Netzwerknamen eines
verbundenen WLANs tippen . . . Informationen zur Verbindung werden angezeigt, z. B. der
Verbindungsstatus, die Signalstärke, die Übertragungsgeschwindigkeit
Netzwerkeinstellungen ändern:
¤ Namen des Netzwerks berühren und halten
Netzwerk löschen:
Netzwerk ändern
Netzwerk entfernen
Verbindungs-Konfiguration
Netzwerk-Einstellungen an die Anforderungen des WLANs anpassen, mit dem eine Verbindung
hergestellt werden soll.
¤
Einstellungen Netzwerk & Internet WLAN Namen des Netzwerks berühren und halten Netzwerk ändern neben Erweiterte Optionen auf den Abwärtspfeil tippen . . .
Proxy
Wenn die Verbindung zu einem WLAN über einen Proxy hergestellt wird:
Proxy-Daten manuell eingeben:
Manuell
Daten eingegen
auf Proxy tippen
Speichern
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
URL einer PAC-Datei
Automatische Proxy-Konfiguration: Autom. Proxy-Konfig.
eingeben Speichern
Anhand einer Proxy-Auto-Config-Datei (PAC-Datei) kann ein Webbrowser automatisch den passenden Proxyserver für eine gewünschte URL finden.
DHCP
Wenn es im WLAN keinen aktiven DHCP-Server gibt: auf DHCP tippen
Daten für die Netzwerk-Konfiguration eingeben Speichern
Statisch
69
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / settings.fm / 7/11/18
Netzwerkverbindungen
Erweiterte Optionen
¤
Einstellungen Netzwerk & Internet WLAN WLAN-Einstellungen
Erweitert Option wählen . . .
Benachr. zu offenen Netzwerken über Schalter aktivieren / deaktivieren
Kann aktiviert werden, um ein leistungsstarkes öffentliches Netz anzuzeigen.
Digitale Zertifikate dienen zur Identifizierung des Geräts für den WLAN-Zugriff. Falls nicht alle
erforderlichen Zertifikate zur Verfügung stehen, können Sie weitere Zertifikate installieren.
¤ Zertifikate installieren Quelle für das Zertifikat auswählen
Zertifikate
S. 58
Verbindung zwischen dem Gerät und anderen Wi-Fi Direct-fähigen Geräten herstellen.
Wi-Fi Direct . . . WiFi Direct-fähige Geräte oder Gruppen in Reichweite werden angezeigt
gewünschtes Gerät oder Gruppe auswählen
¤
Anmelden an einem WLAN Access Point mit WPS-Push-Funktion.
WPS-Push-Taste WPS-Push-Funktion am Access Point aktivieren . . . die Verbindung wird
aufgebaut
¤
Anmelden an einem WLAN Access Point mit persönlicher Identifikationsnummer (PIN).
WPS-PIN-Eingabe . . . die WPS-PIN des Geräts wird angezeigt WPS-PIN am Access Point
eingeben . . . die Verbindung wird aufgebaut
¤
Datenverbrauch
Der Datenverbrauch ist die Menge an Daten, die das Gerät während eines bestimmten Zeitraums über die mobile Datenverbindung oder WLAN hoch- oder herunterlädt. Die meisten
Tarife beinhalten eine Beschränkung des Datenvolumens. Um keine zusätzlichen Kosten zu verursachen, können Sie den Datenverbrauch des Geräts prüfen und ggf. einschränken.
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Datenverbrauch prüfen
¤
Einstellungen
Netzwerk & Internet
Datennutzung
Der Datenverbrauch im Mobilfunknetz wird für einen bestimmten Zeitraum und bezogen auf
das Warnlimit für mobile Datennutzung in einem Balken angezeigt.
Unter Mobile Datennutzung wird das im eingestellten Zeitraum bisher übertragenen Datenvolumen angezeigt. Unter WLAN-Datennutzung sehen Sie das über WLAN übertragenen Datenvolumen im eingestellten Zeitraum.
Weitere Informationen anzeigen, z. B. die Apps, die am Datenverbrauch beteiligt waren:
Auf Mobile Datennutzung oder WLAN-Datennutzung tippen . . . es werden weitere Informationen angezeigt, z. B. welche Apps am Datenverbrauch beteiligt waren.
¤
Anderen Zeitraum anzeigen:
Auf Pfeil neben dem angezeigten Zeitraum tippen
¤
Abrechnungszeitraum für mobile Datennutzung ändern:
Mobile Datennutzung auf
tippen Beginn des monatlichen Abrechnungszeitraums auswählen Abrechnungszeitraum Übernehmen
¤
70
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / settings.fm / 7/11/18
Netzwerkverbindungen
Limit und Warnung für mobilen Datenverbrauch festlegen
Datenlimit eintragen
Tragen Sie das maximale Datenvolumen, dass Ihnen Ihr Provider zur Verfügung stellt als Datenlimit ein. Wird das eingestellten Limit für den Datenverbrauch erreicht, wird die mobile Datennutzung automatisch deaktiviert. Sie erhalten eine Benachrichtigung.
¤ Mobile Datennutzung auf
tippen Funktion Datenlimit festlegen mit Schalter
aktivieren OK
¤ Auf Datenlimit tippen ggf. zwischen Megabyte (MB) und Gigabyte (GB) wechseln
Wert ändern Übernehmen
. . . das Limit wird in die Grafik Mobile Datennutzung eingetragen.
Datennutzung wieder aktivieren:
¤ Mobile Datennutzung auf
deaktivieren OK
tippen
Funktion Datenlimit festlegen mit Schalter
Es können jetzt Kosten für die Datenübertragung anfallen.
Warnung für Datennutzung festlegen
Legen Sie einen Wert für das verbrauchte Datenvolumen fest, bei dem Sie eine Warnung erhalten wollen.
¤
tippen
Einstellungen Netzwerk & Internet
Wert ändern Übernehmen
oder
¤ Mobile Datennutzung auf
ändern Übernehmen
tippen
Datennutzung
auf den Balken
Warnlimit für mobile Daten
Wert
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
. . . wird der festgelegte Wert für das Datenvolumen erreicht, erhalten Sie eine Benachrichtigung.
Mobile Datenverbindung aktivieren/deaktivieren
Wenn Sie die Datenübertragung über das Mobilfunknetz deaktivieren, werden Aktionen mit
hohem Datenverbrauch, z. B. die Aktualisierung von Apps, nur dann ausgeführt, wenn eine Verbindung zu einem WLAN besteht.
¤ Von der Statusleiste nach unten wischen . . . die Schnellinstellungen werden angezeigt
auf
/
tippen (
= aktiviert)
oder
¤
Einstellungen Netzwerk & Internet Datennutzung
mit Schalter neben Mobiler Datenverkehr ein-/ausschalten
Datenübertragung
Einige Funktionen arbeiten nur eingeschränkt, wenn die mobile Datennutzung deaktiviert ist.
71
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / settings.fm / 7/11/18
Netzwerkverbindungen
Datensparmodus aktivieren/deaktivieren
Bei aktiviertem Datensparmodus wird die mobile Datennutzung reduziert. Die meisten Apps
und Dienste können Hintergrunddaten nur noch über WLAN abrufen.
¤ Von der Statusleiste mit zwei Fingern nach unten wischen . . . die Schnellinstellungen werden angezeigt auf
/
tippen (
= aktiviert)
oder
¤
Einstellungen Netzwerk & Internet
Funktion mit Schalter ein-/ausschalten
Datennutzung
Datensparmodus
Das Einschränken der Hintergrunddaten kann die Leistung der App beeinträchtigen.
Sie erhalten z. B. keine Benachrichtigungen mehr, bis die App das nächste Mal geöffnet wird.
Hintergrunddaten in kostenpflichtigen WLANs beschränken
Normalerweise ist die Datenübertragung im WLAN kostenlos ist. Wenn Sie sich in einem kostenpflichtigen WLAN befinden, z. B. unterwegs im einem Hot Spot, können Sie die unbemerkte
Übertragung von Hintergrunddaten verhindern.
¤
Einstellungen Netzwerk & Internet Datennutzung Netzwerkbeschränkungen . . . gespeicherte Netzwerkverbindungen werden angezeigt Netzwerk
auswählen Option Kostenpflichtig auswählen
Weitere Maßnahmen zum Reduzieren des Datenverbrauchs
Automatische Synchronisierung ausschalten
Wenn die automatische Synchronisierung aktiviert ist, werden Daten von Apps automatisch
aktualisiert, z .B. Kontakte oder Termine.
Automatische Synchronisierung deaktivieren:
S. 61
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Daten-Roaming deaktivieren
Ist das Netzwerk Ihres Mobilfunkanbieters nicht verfügbar, kann das Gerät mithilfe von DatenRoaming die Netzwerke anderer Mobilfunkanbieter nutzen.
¤
Einstellungen Netzwerk & Internet Mobilfunknetze Option mit Schalter
neben Daten-Roaming aktivieren/deaktivieren
Daten-Roaming kann zusätzliche Kosten verursachen, ist aber an manchen Orten die
einzige Möglichkeit zum Herstellen einer Internetverbindung.
72
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / settings.fm / 7/11/18
Netzwerkverbindungen
Bluetooth
Mit dem Smartphone eine Verbindung zu einem Bluetooth-Gerät herstellen.
Wenn Sie zum ersten Mal ein Bluetooth-Gerät verwenden, muss es zunächst durch einen
Pairing-Vorgang mit dem Smartphone gekoppelt werden, damit eine sichere Verbindung zwischen beiden Geräten möglich ist. Anschließend wird die Verbindung automatisch hergestellt.
Bluetooth aktivieren/deaktivieren
¤
Von der Statusleiste mit zwei Fingern nach unten wischen . . . die Schnellinstellungen werden angezeigt auf das Bluetooth-Symbol
tippen
oder
¤
Einstellungen
ren/deaktivieren
Verbundene Geräte
Bluetooth mit Schalter An/Aus aktivie-
Wenn Bluetooth aktiviert ist, wird in der Statusleiste das Symbol
angezeigt.
Das Gerät ist für alle Geräte mit Bluetooth-Funktion in der Nähe sichtbar.
Zur Verlängerung der Akkulaufzeit die Bluetooth-Funktion deaktivieren, wenn Sie sie
nicht verwenden. Bluetooth wird im Flugmodus deaktiviert.
Pairing durchführen
Bevor Sie ein Telefon oder ein Tablet mit einem Bluetooth-Gerät verbinden können, müssen Sie
zunächst ein Pairing zwischen diesen Geräten durchführen. Nachdem ein solches Pairing erfolgt
ist, behalten die Geräte diesen Status, bis Sie das Pairing aufheben.
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
¤
Einstellungen Verbundene Geräte Neues Gerät koppeln . . . die verfügbaren Bluetooth-Geräte in der Umgebung werden angezeigt auf den Namen des gewünschten Bluetooth-Geräts tippen weitere Anweisungen auf dem Bildschirm befolgen, um das
Pairing abzuschließen . . . bei Erfolg wird das Gerät in die Liste Gekoppelte Geräte aufgenommen
Falls Sie dazu aufgefordert werden, eine Kennung einzugeben, versuchen Sie es mit
den gängigen Kennungen 0000 oder 1234 oder lesen Sie die Dokumentation des
Bluetooth-Geräts.
Namen verbundener Bluetooth-Geräte ändern oder Pairing aufheben
¤
Einstellungen Verbundene Geräte Bluetooth
Gerät in der Liste Gekoppelte Geräte auf
tippen
Namen ändern:
Pairing aufheben:
Namen für das Gerät eingeben
neben dem Bluetooth-
OK
Entfernen
73
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / settings.fm / 7/11/18
Netzwerkverbindungen
Bluetooth-Namen des Smartphones ändern
Das Smartphone ist für andere Bluetooth-Geräte unter dem Namen Gigaset GS185 sichtbar. Sie
können den Namen ändern.
¤
Einstellungen Verbundene Geräte
Namen für das Gerät eingeben Umbenennen
Bluetooth
Gerätename
neuen
Informationen zur Datenübertragung anzeigen
¤
Einstellungen Verbundene Geräte Bluetooth
die über Bluetooth empfangen Daten werden angezeigt
Empfangene Dateien . . .
Flugmodus
Im Flugmodus werden WLAN, Mobilfunknetze und Bluetooth deaktiviert.
¤ Von der Statusleiste mit zwei Fingern nach unten wischen . . . die Schnellinstellungen werden angezeigt auf das Flugmodus-Symbol
tippen
oder
¤
Einstellungen
aktivieren/deaktivieren
Netzwerk & Internet
oder
Ein-/Aus-Taste lang drücken
¤
auf
Flugmodus
Flugmodus tippen
Flugmodus mit Schalter
OK
Wenn der Flugmodus aktiviert ist, wird in der Statusleiste das Symbol
angezeigt.
Virtuelle private Netzwerke (VPN)
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Über ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) verbinden Sie das Smartphone mit Ihrem privaten
oder einem Firmenetzwerk. Wenn Sie unterwegs sind und Zugang zu einem WLAN haben, nutzen Sie die VPN-Verbindung, um abhörsicher zu surfen, kostenlos über Ihre Festnetznummer zu
telefonieren, auf Ihre Mailbox oder auf Daten im Firmennetzwerk zuzugreifen.
Im privaten oder geschäftlichen Netzwerk ist ein VPN-Server eingerichtet.
Auf dem Smartphone ist ein VPN-Client vorinstalliert. Zum Einrichten der VPN-Verbindung
benötigen Sie die Konfigurationsdaten des VPN.
Möglicherweise benötigen Sie für das VPN, mit dem Sie das Smartphone verbinden
wollen, einen anderen VPN-Client. Im Google Play Store werden diverse VPN-Apps
angeboten. Wenn Sie eine VPN-App installiert haben, erfolgt die Konfiguration über
die App.
VPN hinzufügen
¤
74
Einstellungen Netzwerk & Internet
tionsdaten eingeben Speichern
VPN
auf
tippen
Konfigura-
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / settings.fm / 7/11/18
Netzwerkverbindungen
Verbindung zu einem VPN herstellen
¤
Einstellungen Netzwerk & Internet VPN . . . die eingerichteten VPNs werden
aufgelistet VPN auswählen
Nutzername und Passwort eingeben Verbinden
Ist das Gerät mit einem VPN verbunden wird in der Statusleiste das Symbol
angezeigt.
VPN-Verbindung trennen
¤
Von der Statusleiste mit zwei Fingern nach unten wischen . . . die Schnellinstellungen werden geöffnet neben Das Netzwerk wird möglicherweise überwacht. auf das Symbol
tippen neben dem zu trennenden VPN auf
tippen Verbindung trennen
VPN löschen
¤
Einstellungen Netzwerk & Internet VPN . . . die eingerichteten VPNs werden
aufgelistet neben dem VPN, das gelöscht werden soll, auf
tippen Entfernen
VPN-Einstellungen bearbeiten
¤
Einstellungen Netzwerk & Internet VPN neben dem VPN, das geändert
werden soll, auf
tippen
VPN-Einstellungen bearbeiten Speichern
Falls Sie eine VPN-App verwenden, wird diese geöffnet und Sie können dann die
gewünschten Änderungen vornehmen.
Durchgehend aktives VPN aktivieren/deaktivieren
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Bei einigen VPNs bleibt das Gerät durchgängig verbunden, wenn die VPN-Verbindung nicht
inaktiv ist. Dies kann sinnvoll sein, wenn Sie sich zwischen ungesicherten öffentlichen WLANs
bewegen.
Durchgehend aktives VPN aktivieren:
¤ Markieren Sie beim Anmelden bei einem VPN die Option Kontoinformationen speichern
¤ Auf tippen Durchgehend aktives VPN VPN auswählen OK
Sie erhalten eine Benachrichtigung, dass durchgehend aktives VPN eingeschaltet ist und wenn
die Verbindung zu einem durchgehend aktiven VPN unterbrochen wird.
Durchgehend aktives VPN deaktivieren:
¤ Auf tippen Durchgehend aktives VPN
Keines
OK
Wenn Sie ein VPN über eine App eingerichtet haben, wird die Option Durchgehend
aktives VPN nicht angezeigt.
75
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / settings.fm / 7/11/18
Netzwerkverbindungen
Tethering mit WLAN-Hotspot, Bluetooth oder USB
Mit einem mobilen WLAN-Hotspot, Bluetooth-Tethering oder USB-Tethering können Sie die
Datenverbindung des Smartphones an andere Geräte freigeben. Nutzen Sie zum Beispiel eine
Verbindung des Smartphones, um mit Ihrem Notebook im Internet zu surfen.
Möglicherweise fallen zusätzliche Kosten an, wenn Sie Hotspot- oder Tethering-Verbindungen nutzen. Wenden Sie sich ggf. an Ihren Mobilfunkanbieter.
Hotspots und Tethering können den Akku stark belasten.
Während der Nutzung von Hotspot und Tethering das Smartphone an eine
Stromversorgung anschließen.
¤ Hotspot und Tethering deaktivieren, wenn Sie sie nicht mehr benötigen.
¤
WLAN-Hotspot aktivieren oder deaktivieren
Eigenes Gerät als WLAN-Hotspot einrichten.
¤
Einstellungen Netzwerk & Internet Hotspot und Tethering
WLAN-Hotspot Funktion mit Schalter aktivieren/deaktivieren
Mobiler
Wenn der Hotspot aktiviert ist, wird das Symbol
in der Statusleiste angezeigt.
In der Benachrichtigungsleiste wird das Symbol
Anzahl der verbundenen und blockierten Nutzer.
angezeigt. In der Nachricht sehen Sie die
Einstellungen des WLAN-Hotspots anpassen
Netzwerkname, Sicherheit, Passwort, Frequenzband für Zugriffspunkt ändern.
¤
Einstellungen Netzwerk & Internet Hotspot und Tethering
spot einrichten gewünschte Option anpassen Speichern
WLAN-Hot-
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Ein Gerät mit dem WLAN-Hotspot verbinden
Am Smartphone Netzwerknamen und Passwort anzeigen:
¤
Einstellungen Netzwerk & Internet Hotspot und Tethering WLAN-Hotspot einrichten auf Passwort anzeigen tippen . . . der Netzwerkname und das Passwort
werden angezeigt
Am anderen Gerät Verbindung zum Hotspot herstellen:
Liste mit WLANs in Reichweite öffnen Netzwerk mit dem Netzwerknamen des Hotspots
auswählen Passwort des Hotspots eingeben verbinden.
¤
76
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / settings.fm / 7/11/18
Netzwerkverbindungen
Bluetooth-Tethering einrichten und nutzen
Internetverbindung über Bluetooth mit anderen Geräten teilen.
Die mobile Datenverbindung ist aktiviert
¤
¤
S. 71
Pairing zwischen dem Smartphone und dem Gerät, mit dem Sie die Internetverbindung teilen möchten, durchführen ( S. 73)
Das andere Gerät so einrichten, dass es eine Netzwerkverbindung über Bluetooth herstellt.
Lesen Sie dazu gegebenenfalls die Anleitung des Geräts.
Internet-Verbindung des Telefons über Bluetooth-Tethering freigeben/Freigabe beenden:
Einstellungen Netzwerk & Internet Hotspot und Tethering Funktion Bluetooth-Tethering mit Schalter aktivieren/deaktivieren . . . Sie können mit dem anderen
Gerät jetzt eine Verbindung zum Internet herstellen
¤
USB-Tethering einrichten und nutzen
Internetverbindung über ein USB-Kabel mit einem anderen Gerät teilen.
Die mobile Datenverbindung ist aktiviert
¤
S. 71
Smartphone mit einem USB-Kabel an ein anderes Gerät anschließen . . . in der Benachrichtigungsleiste wird das USB-Symbol
angezeigt Nachricht über USB-Verbindung öffnen
und sicherstellen, dass USB für die Dateiübertragung oder USB für die Fotoübertragung
eingestellt ist ( S. 32)
USB-Tethering aktivieren/deaktivieren:
Einstellungen Netzwerk & Internet Hotspot und Tethering Funktion
USB-Tethering mit Schalter aktivieren/deaktivieren . . . Sie können mit dem anderen Gerät
jetzt eine Verbindung zum Internet herstellen
¤
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Wenn USB-Tethering aktiviert ist, wird in der Benachrichtigungsleiste das Symbol
angezeigt.
USB-Tethering wird dauerhaft deaktiviert, wenn Sie das USB-Kabel ziehen.
USB-Tethering ist nicht auf Mac-Computern verfügbar.
77
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / settings.fm / 7/11/18
System
System
Datum und Uhrzeit
¤
Einstellungen
System
Datum & Uhrzeit . . .
Automatisch einstellen
Datum und Uhrzeit automatisch über einen Zeitserver einstellen lassen:
¤ Autom. Datum/Uhrzeit einschalten
oder:
ausschalten und Datum und Uhrzeit manuell einstellen
Manuell einstellen
¤
¤
¤
Datum festlegen Datum im Kalender auswählen OK
Uhrzeit festlegen Stundenanzeige auf die richtige Position ziehen OK
Für 12-Stundenanzeige äußeren Ring verwenden
Für 24-Stundenanzeige inneren und äußeren Ring verwenden
auf Minutenanzeige der angezeigten Uhrzeit tippen Zeiger auf die richtige Position
ziehen OK
Zeitzone einstellen
Standardmäßig wird die Zeitzone automatisch eingestellt. Zeitzone selbst wählen:
¤ Schalter neben Automatische Zeitzone deaktivieren auf Zeitzone auswählen tippen
Zeitzone aus Liste auswählen
Zeit- und Datumsformat festlegen
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Zeit im 24-Stunden-Format (z. B. 18:30) / 12-Stunden-Format (6:30 nachm.) anzeigen:
¤ Schalter neben 24-Stunden-Format aktivieren/deaktivieren
Software-Updates
Android-Version prüfen
¤
Einstellungen System
Android-Version angezeigt
Über das Telefon . . . die aktuelle Version wird unter
Aktuelle Android-Updates herunterladen
Wenn ein neues Android-System-Update für Ihr Gerät verfügbar ist, werden Sie benachrichtigt.
Das Update verbraucht Energie und hat ein hohes Datenvolumen.
Überprüfen Sie deshalb vor der Installation den Akkuladezustand ( S. 50) und den
Datenverbrauch ( S. 70). Schließen Sie ggf. das Gerät an die Stromversorgung an
und stellen Sie eine WLAN-Verbindung her.
78
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / settings.fm / 7/11/18
System
Update nach dem Erhalt einer Benachrichtigung installieren
Display nicht gesperrt:
¤
Display gesperrt:
¤
Installation starten:
¤
von der Benachrichtigungsleiste nach unten wischen
Update-Benachrichtigung tippen
auf die
auf dem Sperrbildschirm auf die Update-Benachrichtigung doppeltippen
auf Herunterladen tippen
Update ohne den Erhalt einer Benachrichtigung installieren
¤
Einstellungen System Über das Telefon
Updates überprüfen . . . das System wird überprüft
Wenn es eine aktuellere Version gibt:
Systemaktualisierungen
Auf
auf Herunterladen tippen
Einstellungen für die Systemaktualisierung
Sie können für das Herunterladen von Updates folgende Einstellungen vornehmen:
¤
Einstellungen System Über das Telefon Systemaktualisierungen
tippen
auf
auf
tippen
• Zeitplan für automatisches Suchen nach Updates festlegen
• Option auswählen, wenn Updates nur über WiFi heruntergeladen werden sollen
• Option auswählen, wenn Updates automatisch heruntergeladen werden sollen
System sichern und wiederherstellen
Daten und Einstellungen sichern
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Mit einem oder mehreren Google-Konten verknüpften Daten über den Android Backup Service
sichern. Falls Sie das Gerät wechseln oder Daten löschen müssen, können Sie die Daten aus
jedem zuvor gesicherten Google-Konto wiederherstellen.
Folgende Daten werden gesichert:
• Google Kalender-Einstellungen
• WLAN-Netzwerke und -Passwörter
• Hintergründe des Startbildschirms
• Gmail-Einstellungen
• Über Google Play installierte (in der Play Store App gesicherte) Apps
• Bildschirmeinstellungen, d. h. Helligkeit und Ruhemodus
• Sprach- und Eingabeeinstellungen
• Datum/Uhrzeit
• Einstellungen und Daten von Drittanbieter-Apps, die je nach App unterschiedlich sind
Der Android Backup Service wird nicht von allen Apps verwendet. Bei bestimmten
Apps werden möglicherweise nicht alle Daten gesichert und wiederhergestellt.
¤
Einstellungen System
Schalter aktivieren/deaktivieren
Sicherung
Funktion Auf Google Drive sichern mit
79
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / settings.fm / 7/11/18
System
Weitere Sicherungskonto einrichten:
¤ Konto Konto hinzufügen PIN, Muster oder Passwort eingeben
ben
Kontodaten einge-
Sie können mehrere Sicherungskonten einrichten.
Netzwerkeinstellungen zurücksetzen
WLAN-, Mobilfunk- und Bluetooth-Daten zurücksetzen.
¤
Einstellungen
Bluetooth zurücksetzen
System Optionen zurücksetzen
Einstellungen zurücksetzen
WLAN, mobile Daten &
App-Einstellungen zurücksetzen
Einstellungen für APPs wie Deaktvierungen, Benachrichtigungen, Standard-Einstellungen
zurücksetzen. Alle App-Daten bleiben erhalten.
¤
Einstellungen System Optionen zurücksetzen
zurücksetzen
Apps zurücksetzen
App-Einstell.
Gerät auf Werkseinstellungen zurücksetzen
Wenn Sie das Gerät an eine andere Person weitergeben, können Sie alle persönlichen Daten entfernen.
Beim Zurücksetzen auf Werkseinstellungen wird der interne Speicher gelöscht, heruntergeladene Apps, Musik, Fotos usw. werden entfernt, die Anmeldung beim
Google-Konto wird aufgehoben.
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
¤
80
Einstellungen System
Werkseinstellungen zurücksetzen)
Optionen zurücksetzen
Telefon zurücksetzen
Alle Daten löschen (auf
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / appendix_legal.fm / 7/11/18
Kundenservice
Anhang
Kundenservice
Ersatzteile und Zubehör für Ihr Produkt erhalten Sie unter www.gigaset.com.
Hilfe erhalten sie unter www.gigaset.com/service oder telefonisch:
Service-Hotline Deutschland
02871 / 912 912
Service-Hotline Österreich
0043 1 311 3046
Service-Hotline Luxemburg
(+352) 8002 3811
Service-Hotline Schweiz
0848 212 000
Die lokalen/nationalen Tarife finden Anwendung. Für Anrufe aus den Mobilfunknetzen können abweichende
Preise gelten.
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Garantie-Urkunde
Dem Verbraucher (Kunden) wird unbeschadet seiner Mängelansprüche gegenüber dem Verkäufer eine Haltbarkeitsgarantie zu den nachstehenden Bedingungen eingeräumt:
• Neugeräte und deren Komponenten, die aufgrund von Fabrikations- und/oder Materialfehlern innerhalb
von 24 Monaten ab Kauf einen Defekt aufweisen, werden von Gigaset Communications GmbH nach eigener Wahl gegen ein dem Stand der Technik entsprechendes Gerät kostenlos ausgetauscht oder repariert.
Für Verschleißteile (z. B. Akkus, Tastaturen, Gehäuse) gilt diese Haltbarkeitsgarantie für sechs Monate ab
Kauf.
• Diese Garantie gilt nicht, soweit der Defekt der Geräte auf unsachgemäßer Behandlung und/oder Nichtbeachtung der Handbücher beruht.
• Diese Garantie erstreckt sich nicht auf vom Vertragshändler oder vom Kunden selbst erbrachte Leistungen
(z. B. Installation, Konfiguration, Softwaredownloads). Handbücher und ggf. auf einem separaten Datenträger mitgelieferte Software sind ebenfalls von der Garantie ausgeschlossen.
• Als Garantienachweis gilt der Kaufbeleg, mit Kaufdatum. Garantieansprüche sind innerhalb von zwei
Monaten nach Kenntnis des Garantiefalles geltend zu machen.
• Ersetzte Geräte bzw. deren Komponenten, die im Rahmen des Austauschs an Gigaset Communications
GmbH zurückgeliefert werden, gehen in das Eigentum von Gigaset Communications GmbH über.
• Diese Garantie gilt für in der Europäischen Union erworbene Neugeräte. Garantiegeberin für in Deutschland gekaufte Geräte ist die Gigaset Communications GmbH, Frankenstr. 2a, D-46395 Bocholt.
Garantiegeberin für in Österreich gekaufte Geräte ist die Gigaset Communications Austria GmbH,
Businesspark Marximum Objekt 2 / 3.Stock, Modecenterstraße 17, 1110 Wien.
• Weiter gehende oder andere Ansprüche aus dieser Herstellergarantie sind ausgeschlossen. Gigaset Communications GmbH haftet nicht für Betriebsunterbrechung, entgangenen Gewinn und den Verlust von
Daten, zusätzlicher vom Kunden aufgespielter Software oder sonstiger Informationen. Die Sicherung derselben obliegt dem Kunden. Der Haftungsausschluss gilt nicht, soweit zwingend gehaftet wird, z. B. nach
dem Produkthaftungsgesetz, in Fällen des Vorsatzes, der groben Fahrlässigkeit, wegen der Verletzung des
Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder wegen der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Der
Schadensersatzanspruch für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist jedoch auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt oder
wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder nach dem Produkthaftungsgesetz gehaftet wird.
• Durch eine erbrachte Garantieleistung verlängert sich der Garantiezeitraum nicht.
• Soweit kein Garantiefall vorliegt, behält sich Gigaset Communications GmbH vor, dem Kunden den Austausch oder die Reparatur in Rechnung zu stellen. Gigaset Communications GmbH wird den Kunden hierüber vorab informieren.
• Eine Änderung der Beweislastregeln zum Nachteil des Kunden ist mit den vorstehenden Regelungen
nicht verbunden.
Zur Einlösung dieser Garantie wenden Sie sich bitte an Gigaset Communications GmbH. Die Kontaktdaten
entnehmen Sie bitte der Bedienungsanleitung.
81
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / appendix_legal.fm / 7/11/18
Kundenservice
Garantieurkunde Schweiz
Dem Verbraucher (Kunden) wird unbeschadet seiner Mängelansprüche gegenüber dem Verkäufer eine Haltbarkeitsgarantie zu den nachstehenden Bedingungen eingeräumt:
• Neugeräte und deren Komponenten, die aufgrund von Fabrikations- und/oder Materialfehlern innerhalb
von 24 Monaten ab Kauf einen Defekt aufweisen, werden von Gigaset Communications nach eigener Wahl
gegen ein dem Stand der Technik entsprechendes Gerät kostenlos ausgetauscht oder repariert. Für Verschleissteile(z.B. Akkus, Tastaturen, Gehäuse, Gehäusekleinteile, Schutzhüllen – soweit im Lieferumfang
enthalten) gilt diese Haltbarkeitsgarantie für sechs Monate ab Kauf.
• Diese Garantie gilt nicht, soweit der Defekt der Geräte auf unsachgemässer Behandlung und/oder Nichtbeachtung der Handbücher beruht.
• Diese Garantie erstreckt sich nicht auf vom Vertragshändler oder vom Kunden selbst erbrachte Leistungen
(z.B. Installation, Konfiguration, Softwaredownloads). Handbücher und ggf. auf einem separaten Datenträger mitgelieferte Software sind ebenfalls von der Garantie ausgeschlossen.
• Als Garantienachweis gilt der Kaufbeleg mit Kaufdatum. Garantieansprüche sind innerhalb von zwei
Monaten nach Kenntnis des Garantiefalles geltend zu machen.
• Ersetzte Geräte bzw. deren Komponenten, die im Rahmen des Austauschs an Gigaset Communications
zurückgeliefert werden, gehen in das Eigentum von Gigaset Communications über.
• Diese Garantie gilt für in der Schweiz erworbene Neugeräte. Garantiegeberin ist die Gigaset Communications Schweiz GmbH, Bielstrasse 20, 4500 Solothurn, Switzerland.
• Weiter gehende oder andere Ansprüche aus dieser Herstellergarantie sind ausgeschlossen. Gigaset Communications haftet nicht für Betriebsunterbrechung, entgangenen Gewinn und den Verlust von Daten,
zusätzlicher vom Kunden aufgespielter Software oder sonstiger Informationen. Die Sicherung derselben
obliegt dem Kunden. Der Haftungsausschluss gilt nicht, soweit zwingend gehaftet wird, z.B. nach dem
Produkthaftpflichtgesetz, in Fällen des Vorsatzes, der groben Fahrlässigkeit, wegen der Verletzung des
Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
• Durch eine erbrachte Garantieleistung verlängert sich der Garantiezeitraum nicht.
• Soweit kein Garantiefall vorliegt, behält sich Gigaset Communications vor, dem Kunden den Austausch
oder die Reparatur in Rechnung zu stellen. Gigaset Communications wird den Kunden hierüber vorab
informieren.
• Gigaset Communications behält sich das Recht vor seine Servicearbeiten durch ein Subunternehmen ausführen zu lassen. Anschrift siehe www.gigaset.com/service
• Eine Änderung der Beweislastregeln zum Nachteil des Kunden ist mit den vorstehenden Regelungen
nicht verbunden.
Zur Einlösung dieser Garantie, wenden Sie sich bitte an unsere Hotline Tel. 0848 212 000.
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Haftungsausschluss
Das Display besteht aus Bildpunkten (Pixel). Jedes Pixel besteht aus drei Sub-Pixel (rot, grün, blau).
Es kann vorkommen, dass ein Sub-Pixel ausfällt oder eine Farbabweichung aufweist.
Ein Garantiefall liegt nur vor, wenn die Maximalzahl erlaubter Pixelfehler überschritten wird.
Beschreibung
max. Anzahl erlaubter Pixelfehler
Farbig leuchtende Sub-Pixel
1
Dunkle Sub-Pixel
1
Gesamtzahl farbiger und dunkler Sub-Pixel
1
Gebrauchsspuren an Display und Gehäuse sind bei der Garantie ausgeschlossen.
Bestimmte Inhalte und Dienste, auf welche über dieses Gerät zugegriffen werden kann, sind als Eigentum Dritter und durch Urheberrechte, Patente, Handelsmarken und/oder andere Gesetze zum Schutz des geistigen
Eigentums geschützt. Solche Inhalte und Dienste werden ausschließlich für die nicht kommerzielle, private
Nutzung bereitgestellt. Sie dürfen Inhalte und Dienste gegebenenfalls nicht in einer Weise nutzen, die nicht
vom Eigentümer eines bestimmten Inhalts oder eines Serviceanbieters autorisiert worden sind. Ohne die
grundsätzliche Gültigkeit der vorhergehenden Bestimmungen zu beschränken, außer, soweit ausdrücklich
vom Eigentümer des Inhalts oder Serviceanbieters festgelegt, ist die Veränderung, Vervielfältigung, Weiter-
82
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / appendix_legal.fm / 7/11/18
Herstellerhinweise
verbreitung, das Hochladen, die Veröffentlichung, Übertragung, Übersetzung, der Verkauf, die Erstellung
abgeleiteter Werke, Verbreitung oder Verteilung der auf diesem Gerät dargestellten Inhalte oder Dienste in
jedweder Form und auf jedwedem Medium untersagt.
Herstellerhinweise
Zulassung
Dieses Gerät ist für den Betrieb innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums und der Schweiz vorgesehen, in
anderen Ländern jeweils in Abhängigkeit von nationaler Zulassung.
Länderspezifische Besonderheiten sind berücksichtigt.
Hiermit erklärt die Gigaset Communications GmbH, dass der Funkanlagentyp Gigaset GS185 der Richtlinie
2014/53/EU entspricht.
Der vollständige Text der EU-Konformitätserklärung ist unter der folgenden Internetadresse verfügbar:
www.gigaset.com/docs.
In einigen Fällen kann diese Erklärung in den Dateien "International Declarations of Conformity" oder "European Declarations of Conformity" enthalten sein.
Bitte lesen Sie daher auch diese Dateien.
Der Betrieb im Frequenzbereich 5150 - 5350 MHz ist in folgenden Ländern nur in geschlossenen
Räumen erlaubt
AT
BE
BG
FI
FR
HR
HU
NL
NO
PT
PL
CH
CY
CZ
DE
IE
IS
IT
LI
RO
SE
SI
SK
DK
EE
EL
ES
LT
LU
LV
MT
TR
UK
Abfall und Umweltschutz
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Richtige Entsorgung dieses Produkts
(Richtlinie für Elektro- und Elektronikaltgeräte (WEEE))
(Gültig in Ländern mit Mülltrennsystemen)
Diese Kennzeichnung auf dem Produkt, dem Zubehör oder in der Literatur weist darauf hin, dass das
Produkt und dessen elektronisches Zubehör (z.B. Ladegerät, Kopfhörer, USB-Kabel) nicht im Haushaltsmüll entsorgt werden dürfen.
Um mögliche Umwelt- und Gesundheitsschäden aus unkontrollierter Abfallentsorgung zu vermeiden, recyclen Sie es verantwortungsbewusst, um die nachhaltige Wiederverwendung von Rohstoffen zu fördern.
Private Nutzer wenden sich an den Händler, bei dem das Produkt gekauft wurde, oder kontaktieren die zuständigen Behörden, die Auskünfte darüber erteilen, wo die Teile für die umweltfreundliche Entsorgung abgegeben werden können.
Gewerbliche Nutzer wenden sich bitte an Ihren Lieferanten und überprüfen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen ihres Kaufvertrages.
Dieses Produkt und die elektronischen Zubehörteile dürfen nicht zusammen mit anderem Gewerbemüll entsorgt werden.
Diese „EEE“ ist mit der RoHS-Richtlinie kompatibel.
83
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / appendix_legal.fm / 7/11/18
Herstellerhinweise
Technische Daten
Frequenz
2G
3G
4G
WLAN
BT
Band
max. Leistung
1900 MHz
29,5 dBm
1800 MHz
29,5 dBm
850 MHz
32,5 dBm
900 MHz
32,5 dBm
B1
22,8 dBm
B8
22,8 dBm
B1
21,8 dBm
B3
21,8 dBm
B7
21,5 dBm
B8
22 dBm
B20
22 dBm
2412-2472 Mhz
11B:16 dBm 11G:14 dB m 11N:12 dBm
2402-2480 Mhz, 6.0 dBm
Über die Strahlung
Informationen zur SAR-Zertifizierung (Spezifische Absorptionsrate)
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
DIESES GERÄT ERFÜLLT DIE INTERNATIONALEN RICHTLINIEN FÜR DIE BELASTUNG DURCH FUNKWELLEN.
Ihr Mobilgerät wurde so entwickelt, dass es die international empfohlenen Expositionsgrenzwerte für Funkwellen nicht überschreitet.
Diese Richtlinien wurden von einer unabhängigen wissenschaftlichen Organisation (ICNIRP) festgelegt und
enthalten eine große Sicherheitsmarge, die die Sicherheit aller Personen, unabhängig von deren Alter und
gesundheitlichem Zustand, gewährleisten soll. Die Richtlinien zu Exposition von Funkwellen nutzen eine Maßeinheit, die spezifische Absorptionsrate oder SAR. Der SAR-Grenzwert für Mobilgeräte ist 2,0 W/kg. Die höchsten SAR-Werte im Rahmen der ICNIRP-Richtlinien für dieses Gerätemodell sind:
Höchster SAR-Wert für dieses Telefonmodell und die Erfassungsbedingungen
Kopf SAR
0,190 W/kg (10g)
Am Körper getragen SAR
1,109 W/kg (10g)
SAR-Werte für das Tragen am Körper wurden in einer Distanz von 5 mm ermittelt. Für die Einhaltung der HFExpositionsrichtlinien zum Tragen am Körper sollte das Gerät zumindest in dieser Distanz vom Körper entfernt
positioniert werden.
84
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / appendix_symbols.fm / 7/11/18
Symbole
Symbole
Statusleiste und Schnelleinstellungen
Ladezustand des Akkus / Akku wird geladen
/
/
/
/
WLAN-Verbindung aktiviert. Die Empfangsqualität wird in vier Stufen
angezeigt.
WLAN-Verbindung deaktiviert.
Bluetooth aktiviert / deaktiviert
/
/
/
/
Mobilfunk-Verbindung aktiviert. Die Empfangsqualität wird in vier Stufen angezeigt.
Mobilfunk-Verbindung deaktiviert / Keine SIM-Karte eingelegt
/
VPN-Verbindung aktiv
/
Datenverbindung aktiviert / deaktiviert
/
Datensparmodus aktiviert / deaktiviert
/
Flugmodus eingeschaltet /ausgeschaltet
/
Hochformat fest eingestellt / automatisches Drehen des Bildschirms
möglich
/
Klingelton: höchste Lautstärke / ausgeschaltet / nur Vibration
/
Taschenlampe eingeschaltet / ausgeschaltet
/
Streaming: Datenübertragung starten / Datenübertragung anhalten
/
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
/
/
"Nicht stören" Funktion:
Ausgeschaltet / Nur Wecker, Nur wichtige Unterbrechungen / Lautlos
WLAN-Hotspot aktiviert
85
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / appendix_symbols.fm / 7/11/18
Symbole
Benachrichtigungen
App-Berechtigungs-Management
Verpasster Anruf
Neue Textnachricht
Neue E-Mail
Neue SD-Karte entdeckt
Screenshot erstellt
/
USB-Kabel angeschlossen / USB-Tethering aktiviert
WLAN-Hotspot aktiviert
Mehrere Tethering-Verbindungen aktiviert (USB und/oder WLAN)
/
Daten heruntergeladen / Daten hochgeladen
Turbo-Download aktiviert
/
Update für Google verfügbar / Google-Apps aktualisiert
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
. . . weitere App-spezifische Benachrichtigungen
86
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / GS185_LUGSIX.fm / 7/11/18
Index
Index
Numerisch
4G LTE
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 66
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
A
Abdeckung
öffnen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
Akku
laden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
Akkuladezustand . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 50
Android Geräte-Manager . . . . . . . . . . . . . . . . . 57
Android-Version
prüfen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 78
Update . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 78
Anruf
ablehnen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35
ablehnen mit SMS . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35
annehmen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35
aus Anrufliste einleiten . . . . . . . . . . . . . . . . 38
aus Anrufliste löschen . . . . . . . . . . . . . . . . . 38
aus Kontakt einleiten . . . . . . . . . . . . . . . . . . 39
beenden. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34
einleiten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34
Anrufdetails . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 38
Anrufe, Sortierreihenfolge in Telefon-App . . . . . 36
Anrufkonto . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 37
Anrufliste . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 38
Anrufe löschen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 38
Anrufer zurückrufen . . . . . . . . . . . . . . . . . . 38
Anschluss
Headset . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3
Mikro-USB . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3
Antworten auf SMS/MMS . . . . . . . . . . . . . . . . . 45
Anzeigegröße . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 52
App
auf Starbildschirm verschieben. . . . . . . . . . . 19
auf Startbildschirm . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18
beenden. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23
beenden erzwingen . . . . . . . . . . . . . . . . . . 64
Datenverbrauch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 64
deaktivieren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24
deinstallieren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24
E-Mail . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 60
in Ordner auf Bildschirm ablegen . . . . . . . . . 19
installieren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24
schädliche erkennen . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27
Sicherheit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26
Standard . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 63
Überprüfung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27
unbekannter Herkunft . . . . . . . . . . . . . . . . . 26
verlassen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23
von anderer Quelle installieren . . . . . . . . . . . 26
zuletzt geöffnet. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15
zwei Apps parallel verwenden . . . . . . . . . . . 25
App-Benachrichtigungen . . . . . . . . . . . . . . 22, 64
App-Berechtigungen . . . . . . . . . . . . . . . . 56, 64
bei Installation . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 56
gewähren/verweigern . . . . . . . . . . . . . . . . 57
App-Einstellungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 64
zurücksetzen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 65
App-Menü öffnen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5
Apps
Downloads . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28
Einstellungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 47
Kontakte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 39
Messages . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 43
Telefon . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34
Arbeitsspeicher . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 51
Assistent zum Einrichten . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
Auseinander-/Zusammenziehen . . . . . . . . . . . 14
Ausschalten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
B
Bedienungshilfen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 52
Benachrichtigung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20
anschauen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21
löschen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21
Ton . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21
Vibrationsmodus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21
zurückstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21
Benachrichtigung für Nachrichten
ein-/ausschalten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . 46
Benachrichtigungen
Einstellungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21
Benachrichtigungsleiste . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4
öffnen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20
Benachrichtigungspunkt . . . . . . . . . . . . . . . . . 22
Benutzer
einrichten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31
wechseln . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31
Berechtigungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 64
Berechtigungen für Apps. . . . . . . . . . . . . . . . . 56
Berühren und halten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
Bevorzugte SIM-Karte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 67
Bildschirmfixierung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 55
Bildschirminhalt
auf anderes Gerät übertragen . . . . . . . . . . . 33
drehen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 48
Screenshot erstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31
Bildschirmsperre siehe Displaysperre
Blitz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3
Blockieren von Rufnummern . . . . . . . . . . . . . . 37
Bluetooth
aktivieren/deaktivieren . . . . . . . . . . . . . . . . 73
Name des eigenen Geräts ändern . . . . . . . . 74
Namen der verbundenen Geräte ändern . . . 73
Pairing aufheben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 73
Pairing durchführen . . . . . . . . . . . . . . . . . . 73
Tethering . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 77
87
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / GS185_LUGSIX.fm / 7/11/18
Index
C
CA-Zertifikat installieren . . . . . . . . . . . . . . . . . . 59
Client-Zertifikat installieren . . . . . . . . . . . . . . . 59
Customer Care . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 81
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
D
Datei aus Internet herunterladen . . . . . . . . . . . 28
Dateien auf/von Computer übertragen . . . . . . . 32
Daten
sichern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 79
Daten von fern löschen . . . . . . . . . . . . . . . . . . 57
Daten, über Bluetooth geladen . . . . . . . . . . . . . 74
Daten-Roaming . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 66
Datensparmodus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 72
Datenverbindung
aktivieren/deaktivieren . . . . . . . . . . . . . . . . 71
freigeben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 76
Verbrauch prüfen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 70
Datenverbrauch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 64, 70
Limit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 71
reduzieren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 72
Warnung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 71
Datum und Uhrzeit
automatisch einstellen. . . . . . . . . . . . . . . . . 78
manuell einstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 78
Datumsformat . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 78
DHCP, im WLAN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 69
Display
drehen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 48
größere Schrift . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 52
Helligkeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 47
Ruhezustand. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
Displaysperre . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 54
automatisch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 55
Ersatz für Fingerabdruck . . . . . . . . . . . . . . . 28
Muster . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 54
Passwort. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 54
PIN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 54
Doppeltippen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
Download . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28
Druckdienst hinzufügen . . . . . . . . . . . . . . . . . . 33
Drucken . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 33
E
Ein-/Ausschalten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
Ein-/Aus-Taste . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3
Einrichten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
Einschalten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10, 13
E-Mail an Kontakt schicken . . . . . . . . . . . . . . . . 39
E-Mail-Konto
einrichten mit Assistent . . . . . . . . . . . . . . . . 12
einrichten über Einstellungen . . . . . . . . . . . 60
Emoticon in SMS . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 43
Energiesparmodus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 50
automatisch aktivieren . . . . . . . . . . . . . . . . 51
Energieverbrauch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 50
Entsorgung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 83
Entwurf, SMS . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 44
88
Exchange-Konto . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 60
Export von Kontakten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 41
F
Favorit, in Kontakten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 41
Favoritenleiste . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4
anpassen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18
Fingerabdruck
bearbeiten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29
einrichten mit Assistent. . . . . . . . . . . . . . . . 11
einrichten über Einstellungen . . . . . . . . . . . 28
Ersatzmethode . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28
Namen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29
verwenden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29
Fingerabdrucksensor . . . . . . . . . . . . . . . . . 3, 28
Flugmodus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 74
Freisprechen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35
Funktion
über Schnelleinstellungen ein-/ausschalten . 16
G
Garantie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 82
Garantie-Urkunde . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 81
Gerät
einrichten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
einschalten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
öffnen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
orten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 57
von fern klingeln lassen. . . . . . . . . . . . . . . . 57
von fern sperren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 57
Geräteadministrator . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 58
Geräte-Manager . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 57
Gerätespeicher . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 51
Google-Apps . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25
Google-Dienste . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 60
mit Assistent aktivieren/deaktivieren . . . . . . 12
Google-Konto. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 60
Google-Suche . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20
Google-Tastatur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16
Große Schrift einstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . 52
H
Haftungsausschluss . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 82
Headset-Anschluss . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3
Helligkeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 47
Herunterladen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28
Hilfe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 81
Hilfe zur App Messages . . . . . . . . . . . . . . . . . . 43
Hintergrund
ändern. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18
mit Assistent festlegen . . . . . . . . . . . . . . . . 12
Hintergrunddaten in kostenpflichtigen WLANs
verhindern. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 72
Hotspot . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 76
I
Import von Kontakten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 41
Installation, App . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / GS185_LUGSIX.fm / 7/11/18
Index
K
Kamera
hinten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3
vorne . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3
Klingelton
ändern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 36, 49
für Kontakt einstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . 41
Lautstärke . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 48
Klingeltonlautstärke
über Einstellungsmenü festlegen . . . . . . . . . 48
Konferenz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 36
Kontakt
Anruf an Mailbox umleiten . . . . . . . . . . . . . . 41
anrufen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 39
auf Startbildschirm ablegen . . . . . . . . . . . . . 42
erstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 40
Klingelton einstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . 41
löschen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 42
mehrere löschen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 42
zu Gruppe hinzufügen . . . . . . . . . . . . . . . . . 40
zum Favoriten machen . . . . . . . . . . . . . . . . 41
Kontakte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 39
gruppieren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 40
importieren/exportieren . . . . . . . . . . . . . . . 41
Namensformat . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 39
Sortierung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 39
verknüpfen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 42
Kontaktgruppe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 40
Konto . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 60
entfernen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 60
hinzufügen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 60
synchronisieren. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 61
Konto-Typen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 60
Kundenservice . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 81
Kurzantwort
bearbeiten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 37
senden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
L
Ladesymbol . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
Lautlos
aktivieren über "Nicht stören" . . . . . . . . . . . . 30
Lautsprecher . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3
Lautstärke
über Einstellungsmenü einstellen . . . . . . . . . 48
über Lautstärke-Taste einstellen . . . . . . . . . . 48
Lautstärke-Taste . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3
Multimedia-Nachricht siehe MMS
Musik
Lautstärke einstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . .
verwalten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Muster
Displaysperre . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
mit Assistent einrichten . . . . . . . . . . . . . . . .
sichtbar/unsichtbar . . . . . . . . . . . . . . . . . .
48
32
54
11
54
N
Nachricht
lesen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 45
verwalten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 45
Nachrichten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 43
Nachrichten-LED. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4, 20
Nachrichten-LED, Statusanzeigen . . . . . . . . . . . . 4
Namensformat
Kontakt in Kontakte-App . . . . . . . . . . . . . . . 39
Kontakt in Telefon-App . . . . . . . . . . . . . . . . 36
Navigationsschaltflächen. . . . . . . . . . . . . . . 4, 15
Netzdienste . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 37
Netzwerkeinstellungen zurücksetzen . . . . . . . . 80
Netzwerkverbindungen . . . . . . . . . . . . . . . . . 66
Nicht stören . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29
ausschalten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 30
einschalten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 30
für bestimmte Apps ausschalten . . . . . . . . . 30
Lautlos . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29
nur Weckfunktion . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29
nur wichtige Unterbrechungen zulassen . . . 29
wichtige Unterbrechungen festlegen . . . . . . 30
Notfallnachricht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 55
O
Ordner für Apps erstellen
. . . . . . . . . . . . . . . . 19
P
Pairing . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
aufheben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Passwort
Displaysperre . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
mit Assistent einrichten . . . . . . . . . . . . . . . .
PIN
Displaysperre . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
mit Assistent einrichten . . . . . . . . . . . . . . . .
PKCS#12-Schlüsselspeicherdatei . . . . . . . . . . .
Premium-SMS . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Proxy, WLAN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
73
73
54
11
54
11
58
43
69
M
Makeln . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35
Messages . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 43
Micro-USB-Anschluss . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3
Mikrofon . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3
stummschalten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35
MMS
alle durchsuchen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 45
erstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 44
Mobilfunknetz. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 66
R
Roaming . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Rücksprache . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Rufnummer
aus Anrufliste zu Kontakten hinzufügen . . . .
blockieren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
über Tastenfeld eingeben . . . . . . . . . . . . . .
66
35
38
37
34
89
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / GS185_LUGSIX.fm / 7/11/18
Index
Ruhezustand
aktivieren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
beenden. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
Zeitraum der Inaktivität festlegen . . . . . . . . . 13
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
S
SAR-Zertifizierung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 84
Schnelleinstellungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15
Symbole . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 85
Schriftgröße . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 48, 52
Schutz gegen unberechtigte Bedienung . . . . . . 54
mit Assistent einrichten . . . . . . . . . . . . . . . . 11
Screenshot erstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31
SD-Karte
als Speichererweiterung nutzen . . . . . . . . . . 52
auswerfen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 52
Speicherkapazität . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 52
wieder in Betrieb nehmen . . . . . . . . . . . . . . 52
Sicherheitshinweise . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
SIM-Karte
bevorzugte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 67
einlegen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
entsperren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
zwei verwenden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 67
SIM-Kartensperre. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 56
Skalieren von Seiteneinhalten. . . . . . . . . . . . . . 14
Smart Lock . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 55
Smiley in SMS . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 43
SMS
alle durchsuchen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 45
als Entwurf speichern . . . . . . . . . . . . . . . . . 44
an einen Kontakt senden . . . . . . . . . . . . . . . 39
Entwurf . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 44
gebührenpflichtig . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 43
schreiben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 43
SMS/MMS . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 43
antworten auf . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 45
senden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 44
Software-Update . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 78
Sortierreihenfolge, Kontakte . . . . . . . . . . . . . . . 39
Sortierreihenfolge, Telefon-App . . . . . . . . . . . . 36
Speicher, permanent . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 51
Speicher, temporär . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 51
Speicherplatz
Belegung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 51
freigeben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 52
verfügbar . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 51
Sperrbildschirmnachricht . . . . . . . . . . . . . . . . . 55
Splitscreen-Modus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25
Sprache
einstellen mit Assistent . . . . . . . . . . . . . . . . 10
einstellen über Einstellungsmenü . . . . . . . . . 47
Standard-App . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 63
Standortermittlung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 62
Standortmodus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 62
Standortverlauf . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 62
90
Startbildschirm . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15
Apps hinzufügen, entfernen, verschieben . . . 18
einrichten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18
Einstellungen im Assistenten . . . . . . . . . . . . 12
entfernen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20
Hintergrund ändern . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18
hinzufügen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19
Kontakt für Direktwahl . . . . . . . . . . . . . . . . 42
Übersicht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4
wechseln . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15
Widget hinzufügen, entfernen, verschieben . 19
zurückkehren zum . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15
Startbildschirme anordnen . . . . . . . . . . . . . . . 20
Statusanzeigen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4
Statusleiste. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4
Strahlung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 84
Streamen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 33
Stromverbrauch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 82
Stummschalten
nach Regeln . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 49
über Schnelleinstellungen . . . . . . . . . . . . . . 29
Suchen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20
Symbole
Bedienungsanleitung . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5
Benachrichtigungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . 86
Schnelleinstellungen . . . . . . . . . . . . . . . . . 85
Statusleiste . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 85
Synchronisieren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 61
Synchronisierung
automatisch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 61
manuell . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 61
System
sichern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 79
Update . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 78
T
Taschenlampe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3
Tastatur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16
Tastatureinstellungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
Tastaturtöne . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 50
Technische Daten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 82
Telefonieren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34
über Headset . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35
über Kopfhörer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35
über Lautsprecher . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35
Tethering
Bluetooth . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 77
USB . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 77
Text
schreiben und bearbeiten . . . . . . . . . . . . . . 16
Schriftgröße . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 48
Text-in-Sprache-Ausgabe . . . . . . . . . . . . . . . . 53
Textnachricht siehe SMS
Tippen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
Touchscreen bedienen . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
Trust Agents . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 55
TTY-Modus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 37
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / GS185_LUGSIX.fm / 7/11/18
Index
U
Überprüfung von Apps . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27
Umwelt. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 83
Unterhaltung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 44
blockieren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 46
löschen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 46
Untertitel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 53
Update . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 78
USB-Kabel anschließen . . . . . . . . . . . . . . . 10, 32
USB-Tethering . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 77
V
vCards importieren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 41
Verbindung
Bluetooth . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 73
Datenverbrauch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 70
Mobilfunk . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 66
VPN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 74
WLAN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 68
Verpackungsinhalt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
Vibration
aktivieren/deaktivieren in Telefon-App . . . . . 36
über Einstellungsmenü einstellen . . . . . . . . . 48
über Lautstärketaste einstellen . . . . . . . . . . . 48
Virtuelles privates Netzwerk siehe VPN
VPN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 74
hinzufügen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 74
Verbindung herstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . 75
Verbindung trennen . . . . . . . . . . . . . . . . . . 75
W
Template Go, Version 1, 01.07.2014 / ModuleVersion 1.0
Wähltasten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34
Wähltastentöne . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 50
aktivieren in Telefon-App . . . . . . . . . . . . . . . 36
Weckton, Lautstärke . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 48
Werkseinstellungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 80
Wichtige Unterbrechungen . . . . . . . . . . . . . . . 30
Widget . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19
auf Startbildschirm . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19
auf Startbildschirm legen . . . . . . . . . . . . . . 12
auf Startbildschirm verschieben . . . . . . . . . . 19
Größe ändern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19
Wi-Fi Direct . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 70
Wischen oder schieben . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
WLAN
DHCP . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 69
ein-/ausschalten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 68
entfernen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 69
hinzufügen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 68
Hotspot . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 76
Konfiguration . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 69
Proxy . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 69
Verbindung herstellen . . . . . . . . . . . . . 10, 68
Verbindung mit Assistent herstellen . . . . . . . 10
Zertifikat . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 70
WPS-PIN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 70
WPS-Push-Taste . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 70
X
X.509-Zertifikat . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 58
Z
Zeitformat . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Zeitserver . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Zeitzone. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Zertifikat . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
aktivieren/deaktivieren . . . . . . . . . . . . . . . .
Liste anzeigen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
löschen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
von SD-Karte installieren . . . . . . . . . . . . . . .
WLAN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Ziehen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Zooomen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Zulassung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Zwei SIM-Karten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
78
78
78
58
59
59
59
59
70
14
14
83
67
Alle Rechte vorbehalten. Änderungen vorbehalten.
91
Gigaset GS185 / LUG AT-DE-LU_DE-LU de / A31008-N1508-R101-1-19 / Cover_back_c.fm / 7/11/18
Issued by
Gigaset Communications GmbH
Frankenstr. 2a, D-46395 Bocholt
© Gigaset Communications GmbH 2018
Subject to availability.
All rights reserved. Rights of modification reserved.
www.gigaset.com
Template Go, Version 1, 01.07.2014
Google, Android, Google Play and other brands are trademarks of Google Inc.
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising