Teufel | Kombo 20 | Owner Manual | Teufel CD-Receiver KB 20 CR Owner Manual

Teufel CD-Receiver KB 20 CR Owner Manual
Technische Beschreibung und Bedienungsanleitung
gb was
here
KB 20 CR
CD-Receiver
91886 DE 20111117.indd 1
17.11.11 15:42
Inhalt
Allgemeine Hinweise und Informationen . . . . . . . . . . . . 3
Radio-Wiedergabe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
Zur Kenntnisnahme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3
Radiosender einstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
Originalverpackung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3
Manuell . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
Reklamation . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3
Sendersuchlauf . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
Kontakt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3
Mono/Stereo . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
Bestimmungsgemäßer Gebrauch . . . . . . . . . . . . . 3
Senderspeicher. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
Sicherheitshinweise. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4
Signalsymbole . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4
Sicherheitshinweise . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4
Übersicht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
Sender speichern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
Gespeicherte Sender wählen . . . . . . . . . . . . . . . 13
CD-Betrieb . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
Geeignete CDs. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
Vom Umgang mit CDs . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
Bedienelemente und Anschlüsse . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
CD einlegen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
Aufstellen und Anschließen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
CD auswerfen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
Hinweise zum Aufstellungsort . . . . . . . . . . . . . . . . 9
USB-Betrieb . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15
Lautsprecher anschließen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
USB-Stick einsetzen und wiedergeben . . . . . . . . . 15
Antenne. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
USB-Stick entfernen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15
Audio-Eingang . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
Netzanschluss . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
Wiedergabe-Funktionen (CD, MP3/WMA, USB) . . . . . . 16
Suche nach Titelnummer . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16
Fernbedienung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
Wiederholfunktion . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16
Batterie wechseln . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
Abschnitt wiederholen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
Funktionsweise . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
Programm-Wiedergabe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
Grundfunktionen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
Programm erstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
Ein- und Ausschalten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
Programm abspielen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
Quelle wählen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
Programm löschen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
Lautstärke einstellen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
Hilfe bei Störungen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18
Stummschaltung (Mute) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
Klang einstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
Equalizer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
Gehörrichtige Lautstärke . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
Bassanhebung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
Reinigung und Pflege . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18
Umweltschutz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19
Technische Daten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19
Dimmer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
Uhr . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12
Uhrzeit einstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12
Automatisch per RDS. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12
Manuell . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12
Uhrzeit ablesen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12
Einschlaf-Funktion . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12
2
91886 DE 20111117.indd 2
• KB 20 CR
17.11.11 15:42
Allgemeine Hinweise und Informationen
Zur Kenntnisnahme
Kontakt
Die Informationen in diesem Dokument können sich ohne
vorherige Ankündigung ändern und stellen keinerlei Verpflichtung seitens der Lautsprecher Teufel GmbH dar.
Ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Lautsprecher Teufel GmbH darf kein Teil dieser Bedienungsanleitung vervielfältigt, in irgendeiner Form oder auf
irgendeine Weise elektronisch, mechanisch, durch Fotokopien oder durch Aufzeichnungen übertragen werden.
Bei Fragen, Anregungen oder Kritik wenden Sie sich bitte
an unseren Service:
Lautsprecher Teufel GmbH
Gewerbehof Bülowbogen · Bülowstraße 66
10783 Berlin (Germany)
Tel.: +49 (0)30 / 300 930 0
Fax: +49 (0)30 / 300 930 930
E-Mail: info@teufel.de
www.teufel.de
© Lautsprecher Teufel GmbH
Version 1.0
November 2011
Originalverpackung
Falls Sie das achtwöchige Rückgaberecht in Anspruch
nehmen wollen, müssen wir Sie bitten, die Verpackung
unbedingt aufzubewahren. Wir können die Lautsprecher
nur MIT ORIGINAL-VERPACKUNG zurücknehmen.
Leerkartons sind nicht erhältlich!
Reklamation
Im Falle einer Reklamation benötigen wir zur Bearbeitung
unbedingt folgende Angaben:
1. Rechnungs-Nummer
Bestimmungsgemäßer Gebrauch
Verwenden Sie das Gerät ausschließlich wie in dieser
Bedienungsanleitung beschrieben. Jede andere Verwendung gilt als nicht bestimmungsgemäß und kann zu Sachoder sogar zu Personenschäden führen.
Der Hersteller übernimmt keine Haftung für Schäden, die
durch nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch entstanden
sind.
Das Gerät ist zum Einsatz im privaten Bereich bestimmt.
Bevor Sie das Gerät in Betrieb nehmen, lesen
Sie bitte zuerst die Sicherheitshinweise und die
Bedienungsanleitung aufmerksam durch. Nur so
können Sie alle Funktionen sicher und zuverlässig nutzen.
Heben Sie die Bedienungsanleitung gut auf und übergeben Sie sie auch an einen möglichen Nachbesitzer.
Zu finden auf dem Kaufbeleg (der dem Produkt beiliegt)
oder der Auftragsbestätigung, die Sie als PDF-Dokument
erhalten haben, z. B. 4322543
2. Serien-Nummer bzw. Los-Nummer
Zu finden auf der Rückseite des Gerätes,
z. B. Serien-Nr.: KB20240129A-123.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
• KB 20 CR
91886 DE 20111117.indd 3
3
17.11.11 15:42
Sicherheitshinweise
Signalsymbole
Folgende Signalsymbole finden Sie in dieser Anleitung:
Gefahr Hohes Risiko!
Missachtung der Warnung kann Schaden für
Leib und Leben verursachen.
Achtung Mittleres Risiko!
Missachtung der Warnung kann einen Sachschaden verursachen.
Geringes Risiko!
Sachverhalte, die beim Umgang mit dem Gerät
beachtet werden sollten.
Sicherheitshinweise
Gefahr Stromschlag-Gefahr!
Fehlerhafte Elektroinstallation oder zu hohe
Netzspannung kann zu elektrischem Stromschlag
führen.
• Das Gerät ist für eine Netzspannung von 230 V/50 Hz
geeignet.
• Ziehen Sie sofort den Netzstecker und betreiben Sie
das Gerät nicht, wenn dessen Gehäuse oder die
Netzanschlussleitung defekt ist oder andere sichtbare
Schäden aufweist.
• Wenn das Gerät Rauch entwickelt, verbrannt riecht
oder ungewohnte Geräusche von sich gibt, trennen Sie
es sofort vom Netz, und nehmen Sie es nicht mehr in
Betrieb.
• Die Standby-Taste trennt das Gerät nicht vom Netz.
Stellen Sie das Gerät deshalb so auf, dass der Netzstecker gut zugänglich ist.
• Öffnen Sie niemals das Gehäuse des Geräts.
Die Instandsetzung des Geräts darf nur von einem
autorisierten Fachbetrieb vorgenommen werden. Dabei
dürfen ausschließlich Teile verwendet werden, die den
ursprünglichen Gerätedaten entsprechen. In diesem
Gerät befinden sich elektrische und mechanische Teile,
die zum Schutz gegen Gefahrenquellen unerlässlich
sind.
• Stecken Sie keine Gegenstände durch die Lüftungsschlitze in das Gehäuse.
• Verwenden Sie das Gerät nur in Innenräumen.
• Betreiben Sie das Gerät nicht in Feuchträumen, und
schützen Sie es vor Tropf- und Spritzwasser.
Achten Sie auch darauf, dass keine Vasen oder andere
mit Flüssigkeit gefüllten Gefäße auf dem Gerät oder
in dessen Nähe stehen, damit keine Flüssigkeit in das
Gehäuse gelangt. Falls doch Wasser oder andere
Fremdkörper eingedrungen sind, ziehen Sie sofort den
Netzstecker. Schicken Sie das Gerät dann an unsere
Serviceadresse ein.
• Fassen Sie den Netzstecker niemals mit feuchten
Händen an.
• Prüfen Sie das Gerät regelmäßig auf Schäden.
4
91886 DE 20111117.indd 4
Gefahr Gefahren für Kinder!
Kinder können sich beim Spielen in der Verpackungsfolie verfangen und darin ersticken.
• Lassen Sie Kinder nicht mit dem Gerät und den Verpackungsfolien spielen. Es besteht Erstickungsgefahr.
• Achten Sie darauf, dass Kinder keine kleinen Teile aus
dem Gerät entnehmen oder vom Gerät abziehen (z.B.
die Batterien der Fernbedienung, Bedienknöpfe oder
Steckeradapter). Sie könnten die Teile verschlucken und
daran ersticken.
• Wurde eine Batterie dennoch verschluckt, suchen Sie
mit dem Kind sofort einen Arzt auf.
• Lassen Sie Kinder niemals unbeaufsichtigt elektrische
Geräte benutzen.
Gefahr für das Gehör!
Hohe Lautstärke kann zu Gehörschäden
führen.
Speziell wenn das Gerät eingeschaltet wird und auf volle
Lautstärke eingestellt ist, kann plötzlich ein sehr hoher
Schalldruck entstehen. Neben organischen Schäden
können dadurch auch psychologische Folgen auftreten.
Besonders gefährdet sind Kinder und Haustiere.
• Stellen Sie den Lautstärkeregler Ihres Geräts auf einen
niedrigen Pegel ein.
• Halten Sie bei hohen Lautstärken nie Ihre Ohren direkt
an den Lautsprecher.
• Beugen Sie Gesundheitsschäden vor und vermeiden
Sie dauerhaftes Hören mit hoher Lautstärke.
Gefahr Verätzungsgefahr!
Ausgelaufene Batteriesäure kann zu Verätzungen führen.
• Vermeiden Sie den Kontakt von Batteriesäure mit Haut,
Augen und Schleimhäuten. Spülen Sie bei Kontakt mit
der Säure die betroffenen Stellen sofort mit reichlich
klarem Wasser und suchen Sie ggf. einen Arzt auf.
Gefahr Explosionsgefahr!
Batterien (insbesondere Lithiumbatterien) können bei unsachgemäßem Umgang explodieren.
• Versuchen Sie niemals, Batterien zu laden.
• Setzen Sie nur Batterien desselben oder gleichwertigen
Typs ein.
• Batterien und Akkus dürfen Sie nicht erhitzen, kurz
schließen oder durch Verbrennen beseitigen.
• Setzen Sie Batterien und Akkus nicht der direkten
Sonne aus.
• KB 20 CR
17.11.11 15:42
Gefahr Verletzungs- / Beschädigungsgefahr!
Aufstellung an einem ungeeigneten Ort kann zu
Personen- und/oder Sachschäden führen.
• Verwenden Sie das Gerät nicht unbefestigt in Fahrzeugen, an labilen Standorten, auf wackeligen Stativen
oder Möbeln, an unterdimensionierten Halterungen
etc. Das Gerät könnte um- oder herunterfallen und
Personenschäden verursachen oder selbst beschädigt
werden.
• Stellen Sie das Gerät so auf, dass Sie es nicht unbeabsichtigt umstoßen können und die Kabel keine Stolperfallen bilden.
• Stellen Sie das Gerät nicht in der Nähe von Wärmequellen auf (z.B. Heizkörper, Öfen, sonstige wärmespendende Geräte, wie Verstärker etc.).
Gefahr Gefahr für Auge und Haut!
Bei geöffnetem Discfach und deaktivierter Verriegelung wird unsichtbare Laserstrahlung bzw.
sichtbares Laserlicht freigesetzt.
• Blicken Sie nicht in den Strahl, auch nicht mit optischen
Instrumenten.
Achtung Beschädigungsgefahr!
Äußere Einflüsse können das Gerät beschädigen bzw. zerstören.
• Ist das Gerät längere Zeit unbeaufsichtigt (z.B. während des Urlaubs), oder droht ein Gewitter, ziehen Sie
den Netzstecker aus der Steckdose heraus. Plötzlich
auftretende Überspannungen können sonst zum Defekt
führen.
• Ausgelaufene Batterien können die Fernbedienung
beschädigen.
Nehmen Sie bei längerer Abwesenheit die Batterie(n)
aus der Fernbedienung.
• Wenn das Gerät vom Kalten ins Warme kommt – z.B.
nach dem Transport – kann sich Kondenswasser im
Inneren bilden.
Lassen Sie das Gerät in einem solchen Fall mindestens
2 Stunden stehen, bevor Sie es anschließen und in
Betrieb nehmen.
Achtung Brandgefahr!
Unsachgemäßer Umgang mit dem Gerät kann
zu Beschädigung oder zum Brand führen.
• Stellen Sie keine offenen Brandquellen wie brennende
Kerzen oder Ähnliches auf das Gerät.
• Setzen Sie das Gerät nicht der direkten Sonne aus.
• Sorgen Sie für ausreichende Lüftung.
• Decken Sie auch die Lüftungsöffnungen nicht mit
Gardinen, Decken, Zeitschriften oder Ähnlichem ab. Im
Inneren aufgestaute Hitze kann die Lebensdauer des
Geräts verkürzen.
• KB 20 CR
91886 DE 20111117.indd 5
5
17.11.11 15:42
Übersicht
Lieferumfang
1 x CD-Receiver (KB 20 CR)
1 x Fernbedienung (KB 20 RC)
1 x Netzkabel
1 x Wurfantenne für UKW (FM)
2 x Lautsprecherkabel
Die Lautsprecher für dieses System werden in seperater
Verpackung geliefert. Beachten Sie bitte die mit den
Lautsprechern gelieferte Gebrauchsanleitung.
Kontrolle ist besser
• Prüfen Sie, ob die Lieferung vollständig und unbeschädigt ist.
• Sollte die Lieferung unvollständig sein oder Transportschäden aufweisen, nehmen Sie das Gerät nicht in
Betrieb, sondern wenden Sie sich bitte an unseren
Service (siehe Seite 3).
6
91886 DE 20111117.indd 6
• KB 20 CR
17.11.11 15:42
Bedienelemente und Anschlüsse
Vorderseite
1
2
4
3
15
5
6
14
7
13
8
12
9
11
Pos Bezeichnung
Erklärung
Pos Bezeichnung
1
—
Ruhezustandsanzeige
2
—
Infrarot-Empfänger für
Fernbedienung
3
—
CD-Lade
4
CD-Lade öffnen/schließen
5
Wiedergabe/Pause
6
Stopp-Taste
7
MODE
Radiobetrieb: Stereo/Mono
umschalten
USB und CD: Wiederholung
einstellen
8
10
9
Erklärung
10
VOLUME
Radiobetrieb: Sendersuchlauf
abwärts
USB und CD: vorheriger Titel
Lautstärkeregler
11
—
Anzeigefeld
USB-Anschluss
12
13
LOUDNESS
Gehörrichtige Lautstärke ein-/
ausschalten
14
FUNCTION
Signalquelle umschalten
15
Gerät ein- oder in den
Ruhezustand schalten
Pos Bezeichnung
Erklärung
Radiobetrieb: Sendersuchlauf
aufwärts
USB und CD: nächster Titel
Rückseite
16
17
+
–
18
19
16
SPEAKERS
Anschlüsse für Lautsprecher
17
FM
Anschluss für FM/UKW-Antenne
18
AUX IN
Anschluss für externe Tonquelle
19
—
Netzanschluss
• KB 20 CR
91886 DE 20111117.indd 7
7
17.11.11 15:42
Fernbedienung
Pos Bezeichnung
20
21
AUX
Externes Quellgerät (AUX) wählen
22
USB
Quellgerät USB wählen
23
MODE
Radiobetrieb: Stereo/Mono
umschalten
CD und USB: Wiederholung
einstellen
48
20
47
46
21
22
24
A–B
45
44
23
24
Nur CD und USB: Abschnitt
wiederholen
25
S-BASS
Super-Bass ein-/ausschalten
43
42
25
26
26
LOUDNESS
Gehörrichtige Lautstärke ein-/
ausschalten
41
27
27
SLEEP/TIMER
Einschlaf-Funktion (10 – 90 Min.)
28
40
39
29
30
31
38
28
Radiobetrieb: Sendersuchlauf
aufwärts
CD und USB: nächster Titel
29
Radiobetrieb: Empfangsfrequenz
erhöhen
CD und USB: Schneller Vorlauf
30
Radiobetrieb: Sendersuchlauf
abwärts
USB und CD: vorheriger Titel
31
Stopp-Taste
32
Vol +/–
33
32
37
34
36
35
34
1 ... 0
Zifferntasten
35
PROG
Radiobetrieb: Station speichern
USB und CD: Programmwiedergabe einstellen
36
10+
Titel- bzw. Stationspeicher >10
anwählen
37
ALB +/–
Radiobetrieb: Nächster/vorheriger Stationsspeicher
CD- und USB-Betrieb: Nächstes/
vorheriges Album wählen
38
Wiedergabe/Pause
39
Radiobetrieb: Empfangsfrequenz
verringern
CD und USB: Schneller Rücklauf
40
DISPLAY
Radiobetrieb: RDS-Info anzeigen
USB und CD: Titel-Info anzeigen
41
CLOCK
Uhrzeit anzeigen
42
DIM
Helligkeit des Anzeigefelds
wählen
43
P-EQ
Klang einstellen
44
RANDOM
CD und USB: Zufallswiedergabe
45
INTRO
CD und USB: Titel anspielen
46
CD
CD-Betrieb
47
TUNER
Radiobetrieb
Gerät ein- oder in den Ruhezustand schalten
48
91886 DE 20111117.indd 8
Lautstärke regeln
Lautsprecher stummschalten
33
8
Erklärung
CD-Lade öffnen/schließen
• KB 20 CR
17.11.11 15:42
Aufstellen und Anschließen
• Wählen Sie einen stabilen, ebenen Untergrund.
• Sorgen Sie für eine trockene, staubfreie Umgebung.
• Vermeiden Sie die Nähe von Wärmequellen und
direkte Sonneneinstrahlung.
• Verlegen Sie die Anschlusskabel so, dass sie keine
Stolperfallen bilden.
• Stellen Sie keine schweren Gegenstände auf die Kabel
oder das Gerät.
Falls am Aufstellort kein Antennenanschluss verfügbar ist,
können Sie die mitgelieferte Wurfantenne verwenden. Schieben
Sie den Stecker der Antenne in die
Buchse 17 „FM“ und ändern Sie die
Position der Wurfantenne so lange,
bis der Empfang am besten ist.
Fixieren Sie die Antenne anschließend mit Klebeband.
Lautsprecher anschließen
Audio-Eingang
Hinweise zum Aufstellungsort
Verwenden Sie zum Anschluss der Lautsprecher die
beiliegenden Lautsprecherkabel. Sollten Sie längere
Kabel benötigen, können Sie diese in unserem Webshop
(www.teufel.de) im Bereich „Zubehör“ bestellen.
An der Rückseite des CD-Receivers befinden sich die
Anschlussklemmen 16 „SPEAKER“ für den rechten („R“)
und linken („L“) Lautsprecher.
Die Klemmen sind jeweils rot (+) und schwarz (-) markiert.
Achten Sie auf die korrekte Polung!
Verbinden Sie jeweils die Klemmen mit gleicher
Farbe. Ansonsten leidet die Klangqualität. Die
Adern der Lautsprecherkabel sind durch unterschiedliche Farben oder Formen markiert.
• Teilen Sie die Litze an beiden
Enden auf etwa 30 mm und
entfernen Sie jeweils ca. 10
mm der Isolierung. Verdrehen Sie die Litze, damit keine
Adern herausstehen. Ein
Verzinnen ist nicht notwendig.
• Klappen Sie den Hebel der Anschlussklemme nach oben bzw. nach unten,
um die Klemme zu öffnen.
• Führen Sie das abisolierte Kabelende
in die Öffnung der Klemme und klappen Sie den Hebel wieder zu. Damit
ist das Kabel festgeklemmt.
An die Cinch-Buchsen 18 „AUX IN“ auf der Rückseite
können Sie fast jede Audio-Quelle anschließen, also
Computer, MP3-Player (mit/ohne Dock), Spielkonsole,
Fernseher etc. Das Quellgerät muss nur über einen
Ausgang mit Line-Pegel verfügen. Solche Ausgänge sind
entweder als Stereo-Cinchbuchsen oder als 3,5 mm Klinkenbuchse ausgeführt. Mit einem entsprechenden Verbindungskabel schließen Sie diese Geräte an die Buchsen
18 „AUX IN“ an. Solche Kabel erhalten Sie in unserem
Webshop (www.teufel.de) im Bereich „Zubehör“.
Netzanschluss
Verbinden Sie die Buchse 19 auf der Geräterückseite
über das Netzkabel mit einer Netzsteckdose. Die
Ruhezustandsanzeige 1 vorn am Gerät leuchtet blau auf.
16
17
18
19
+
–
Antenne
Gefahr Blitzschlaggefahr!
Falls Sie Außen- oder Dachantennen verwenden, achten Sie unbedingt auf entsprechenden
Blitzschutz der Antennenanlage.
An die Buchse 17 „FM“ schließen Sie die Antenne zum
Empfang von FM/UKW-Sendern an. Das kann eine
Dach-/Außenantenne oder auch ein Kabelfernseh-Anschluss sein. Dazu benötigen Sie ein Koax-Anschlusskabel.
• KB 20 CR
91886 DE 20111117.indd 9
9
17.11.11 15:42
Fernbedienung
Zum Betrieb der Fernbedienung dient eine Knopf-Batterie,
Typ CR2025 mit 3 Volt.
Bei der Auslieferung befindet sich diese Batterie bereits
in der Fernbedienung und ist durch einen Kunststoffstreifen gesichert. Diesen Kunststoffstreifen sehen Sie auf der
Rückseite der Fernbedienung. Ziehen Sie ihn einfach vorsichtig heraus. Damit ist die Fernbedienung einsatzbereit.
Batterie wechseln
• Halten Sie die Fernbedienung mit der Unterseite nach
oben.
• Drehen Sie die Kreuzschlitzschraube mit einem Schraubendreher heraus.
• Ziehen Sie das Batteriefach aus der Fernbedienung
heraus.
• Entfernen Sie die alte Batterie (bitte beachten Sie die
Hinweise auf Seite 19).
• Setzen Sie die neue Batterie in die Halterung, dabei
muss auf der Batterie und auf der Halterung das Zeichen „+“ zu sehen sein.
• Setzen Sie die Halterung wieder ein und schieben Sie
das Fach bis zum Einrasten zu.
• Schrauben Sie die Kreuzschlitzschraube wieder fest.
Funktionsweise
Die Fernbedienung überträgt die Steuersignale durch
Infrarotlicht. Dazu ist es erforderlich, dass Sie die Fernbedienung in Richtung des Gerätes halten. Achten Sie
darauf, dass das Infrarotlicht nicht durch Gegenstände
behindert wird.
Leuchtstofflampen und Energiesparlampen, die in der
näheren Umgebung installiert sind, können die Funktionen
der Fernbedienung beeinträchtigen oder sogar unmöglich
machen.
10
91886 DE 20111117.indd 10
• KB 20 CR
17.11.11 15:42
Grundfunktionen
Ein- und Ausschalten
Dimmer
• Durch Drücken der Taste 15 bzw. 48 „ “ schalten Sie
den CD-Receiver in den Betriebs- bzw. Ruhezustand
(Standby). Im Ruhezustand leuchtet an der Vorderseite
des Gerätes die blaue Ruhezustandsanzeige 1.
Mit der Taste 42 „DIM“ kontrollieren Sie die Helligkeit
des Anzeigefeldes. Bei jedem Tastendruck wechselt die
Anzeige: hell, mittel, dunkel.
Quelle wählen
1
Nach dem Einschalten ist die zuletzt gewählte AudioQuelle aktiviert.
15
Mit der Taste 14 „FUNCTION“ schalten Sie die Quelle
um, oder Sie wählen eine Quelle direkt mit den Tasten
• 47 „Tuner“ (Radio)
• 46 „CD“ (CD-Spieler)
• 22 „USB“ (USB-Speicher)
• 21 „AUX“ (externe Ton-Quelle)
14
11
Im Anzeigefeld 11 wird die gewählte Quelle dargestellt.
10
Lautstärke einstellen
• Mit dem Regler 10 „VOLUME“ oder der Taste 32 „Vol“
können Sie die gewünschte Lautstärke einstellen.
Im Anzeigefeld 11 wird die gewählte Lautstärke im
Bereich 0 (leise) bis 30 (laut) dargestellt.
Stummschaltung (Mute)
• Mit der Taste 33 „ “ schalten Sie den Ton aus.
Im Anzeigefeld 11 blinkt der Hinweis „MUTING“.
• Ton wieder einschalten: Taste 33 „ “ erneut drücken
oder Lautstärke ändern.
48
47
46
21
22
43
42
25
26
Klang einstellen
Wichtig!
Die Klangprogramme „LOUDNESS“ und
„S-BASS“ lassen sich nicht kombinieren,
sondern schalten sich gegenseitig ab, um eine Überlastung von Verstärker und Lautsprechern insbesondere im
Bassbereich zu vermeiden.
Equalizer
Mit der Taste 43 „P-EQ“ wählen Sie nacheinander die
fest eingestellten Klangbilder ab: FLAT (Ton unverändert),
POP, JAZZ, CLASSIC und ROCK.
32
33
Gehörrichtige Lautstärke
Mit der Taste 26 „LOUDNESS“ schalten Sie die gehörrichtige Lautstärke ein und aus. Bei eingeschalteter Funktion
leuchtet im Anzeigefeld 11 das Symbol „ “ und bei
leiser Wiedergabe klingt der Ton voller.
Bassanhebung
Mit der Taste 25 „S-BASS“ schalten Sie das Anheben der
tiefen Töne und etwas geringer auch der hohen Töne ein
und aus. Im Anzeigefeld 11 erscheint kurz der Hinweis
„S-BASS ON“ bzw. „OFF“.
• KB 20 CR
91886 DE 20111117.indd 11
11
17.11.11 15:42
Uhr
Die integrierte Uhr zeigt Ihnen die aktuelle Zeit im Anzeigefeld 11 an. Die Uhr wird manuell oder per RDS im
Rundfunkbetrieb gestellt. Zusätzlich steht eine EinschlafFunktion (bis zu 90 Minuten) zur Verfügung.
1
Uhrzeit einstellen
Automatisch per RDS
Stellen Sie einen Radiosender mit RDS-Signal ein (siehe
Seite 13). Nach wenigen Minuten empfängt der CDReceiver das Zeitsignal vom Rundfunksender und stellt die
Uhr entsprechend ein.
15
Manuell
Falls kein RDS-Sender empfangen wird, können Sie die
Uhr auch manuell einstellen:
• Gerät mit Taste 15 bzw. 48 „ “ in den Ruhezustand
schalten (blaue Lampe leuchtet).
• Ein Mal kurz die Taste 41 „CLOCK“ drücken. Im Anzeigefeld 11 erscheint die aktuelle Uhrzeit.
• Für drei Sekunden die Taste 41 „CLOCK“ drücken. Im
Anzeigefeld 11 erscheint kurz der Hinweis „CLOCK
SET“ und danach die Uhrzeit „0:00“. Die Stundenzahl
blinkt.
• Mit dem Lautstärkeregler 10 „VOLUME“ oder der Taste
32 „Vol +/–“ die Stundenzahl einstellen.
• Ein Mal kurz die Taste 41 „CLOCK“ drücken. Im Anzeigefeld 11 blinkt nun die Minutenzahl.
• Mit dem Lautstärkeregler 10 „VOLUME“ oder der Taste
32 „Vol +/–“ die Minutenzahl einstellen.
• Ein Mal kurz die Taste 41 „CLOCK“ drücken.
Damit ist die Uhrzeit eingestellt.
11
10
48
41
27
Uhrzeit ablesen
Um die Uhrzeit abzulesen, drücken Sie kurz die Taste 41
„CLOCK“. Im Anzeigefeld erscheint die Uhrzeit dann für
3 oder 90 Sekunden (im Ruhezustand).
Einschlaf-Funktion
Mit dieser Funktion schaltet sich der CD-Receiver nach
einer vorgegebenen Zeit aus.
• Starten Sie die gewünschte Wiedergabe.
• Drücken Sie die Taste 27 „SLEEP/TIMER“. Im Anzeigefeld 1 erscheint der Hinweis „SLEEP OFF“.
• Durch erneutes Drücken der Taste 27 „SLEEP/TIMER“
stellen Sie die gewünschte Zeit bis zum Ausschalten in
Minuten ein: 90, 60, 30, 20 oder 10, die Einstellung
„SLEEP ---“ schaltet die Einschlaf-Funktion aus.
12
91886 DE 20111117.indd 12
32
• KB 20 CR
17.11.11 15:42
Radio-Wiedergabe
Wählen Sie als Quelle „Radio“ aus (siehe Seite 11). Der
CD-Receiver kann Mono- und Stereosender im Bereich
von 87,5 bis 108 MHz empfangen.
Bei Sendern mit RDS-Signal wird der Name des Senders
im Anzeigefeld eingeblendet, und Sie können mit der
Taste 40 „Display“ den Programm-Typ und die Uhrzeit abrufen (diesen Service bieten nicht alle Radiosender).
1
15
7
8
9
Radiosender einstellen
11
10
Manuell
Mit den Tasten 29 „ “ und 39 „ “ stellen Sie die
Empfangsfrequenz ein. Bei jedem Antippen der Taste
wird die Frequenz um einen Schritt (0,05 MHz) erhöht
bzw. verringert.
Sendersuchlauf
Den Sendersuchlauf starten Sie mit den Tasten 28 „ “
(aufwärts) und 30 „ “ (abwärts). Der Suchlauf stoppt
beim ersten Sender mit ausreichend hoher Sendeleistung.
48
23
Mono/Stereo
Bei Sendern mit schwachem Empfang kann es im StereoBetrieb zu Tonstörungen kommen. Mit der Taste 7 bzw.
23 „Mode“ schalten Sie dann auf Mono-Betrieb um.
Senderspeicher
41
40
27
28
39
29
Ihr Radio kann 20 Sender speichern. Die gespeicherten Sender können Sie später bequem per Tastendruck
auswählen.
30
Sender speichern
1. Gewünschten Sender wie zuvor beschrieben einstellen.
2. Die Taste 35 „PROG“ drücken. Im Anzeigefeld blinkt
der Hinweis „PROG“.
3. Mit der Taste 37 „ALB +/–“ die gewünschte Speicherplatznummer wählen,
oder mit den Zifferntasten 34 „1...0“ eingeben. Dabei
die Zehnerstelle mit der Taste 36 „10+“ eingeben.
4. Taste 35 „PROG“ drücken. Damit ist der Sender gespeichert.
37
32
34
Gespeicherte Sender wählen
• Mit der Taste 37 „ALB +/–“ die Speicherplatznummer
erhöhen und verringern.
• Mit den Zifferntasten 34 „1...0“ die gewünschte Speicherplatznummer eingeben. Dabei die Zehnerstelle mit
der Taste 36 „10+“ eingeben.
36
35
• KB 20 CR
91886 DE 20111117.indd 13
13
17.11.11 15:42
CD-Betrieb
Geeignete CDs
• Verwenden Sie nur handelsübliche CDs, die eines der
nebenstehenden Symbole tragen.
• Lesbar sind auch CDs, die MP3- und WMA-Dateien
enthalten.
• Verwendbar sind normale CDs mit 80 und 120 mm
Durchmesser.
• Selbstgebrannte CDs/CDR, CDRW) sind normalerweise lesbar, hier kann es aber durch zu hohe Brenngeschwindigkeit oder „schlechte“ Rohlinge zu Problemen
kommen. Da hilft leider nur Ausprobieren.
• Nicht immer lesbar sind CDs, die für den gewerblichen
Bereich produziert wurden.
Vom Umgang mit CDs
Jede CD ist von einer widerstandsfähigen Kunststoffschicht umgeben, die sie gegen äußere Einflüsse schützt.
Dennoch müssen Sie die Scheibe stets vor Verschmutzungen und Kratzern schützen.
CD-Spieler können kleinere Schäden auf der CD ausgleichen. Größere Kratzer oder andere Beschädigungen
können zu „Hängern“ oder ähnlichen Fehlern führen.
Zum richtigen Umgang mit CDs auch die Hinweise auf
der CD-Hülle beachten!
CD ein le gen
4
6
Achtung Beschädigungsgefahr!
Nicht mehrere CDs übereinander einlegen.
Keine anderen Gegenstände als CDs einlegen.
• Wählen Sie als Quelle „CD“ aus (siehe Seite 11).
• Drücken Sie die Taste 4 bzw. 20 „ “. Die CD-Schublade fährt nach vorn heraus.
• Legen Sie die CD mit der beschrifteten Seite nach oben
vorsichtig in die Vertiefung der CD-Schublade.
• Drücken Sie die Taste 4 bzw. 20 „ “, oder die Taste
5 bzw. 38 „ “. Die CD-Schublade wird geschlossen
und die CD eingelesen. Im Anzeigefeld erscheint der
Hinweis „LOADING“ und nach einigen Sekunden
beginnt die Wiedergabe automatisch.
20
Die Wiedergabe-Funktionen für CD und USB sind identisch und werden im Abschnitt „Wiedergabe-Funktionen“
auf Seite 16 beschrieben.
CD auswerfen
• Stoppen Sie die Wiedergabe durch Drücken der Taste
6 bzw. 31 „ “.
• Drücken Sie die Taste 4 bzw. 20 „ “. Die CD-Schublade fährt nach vorn heraus.
• Entnehmen Sie die CD aus der CD-Schublade.
• Drücken Sie die Taste 4 bzw. 20 „ “. Die CD-Schublade wird geschlossen.
14
91886 DE 20111117.indd 14
31
• KB 20 CR
17.11.11 15:42
USB-Betrieb
Ihr neuer CD-Receiver kann USB-Speicher der Spezifikationen USB 1.0 und 2.0 mit bis zu 32 GByte lesen und
darauf gespeicherte Musik-Dateien in den Formaten MP3
und WMA wiedergeben.
Wichtig
Benutzen Sie keine Speicher, die mechanische
Beschädigungen aufweisen oder die in Flüssigkeit gefallen sind. Setzen Sie die Speicher nicht dem
prallen Sonnenlicht aus. Durch unsachgemäße Behandlung kann es zu Datenverlusten kommen! Fertigen Sie
Sicherheitskopien Ihrer Musik auf Ihrem PC an.
USB-Stick einsetzen und wiedergeben
6
12
• Wählen Sie „USB“ als Quelle (siehe Seite 11).
Im Anzeigefeld erscheint der Hinweis „READ USB“.
“.
• Stecken Sie den USB-Stick in die Buchse 12 „
Der Stecker passt nur in einer Stellung in die Buchse.
• Sofern sich Musikdateien auf dem Stick befinden,
startet die Wiedergabe automatisch.
• Falls auf dem USB-Stick keine abspielbaren Dateien
gefunden werden, bleibt das Anzeigefeld dunkel.
Die Wiedergabe-Funktionen für CD und USB sind identisch und werden im Abschnitt „Wiedergabe-Funktionen“
auf Seite 16 beschrieben.
USB-Stick entfernen
Achtung Beschädigungsgefahr!
Entfernen Sie den USB-Speicher nie, wenn der
CD-Receiver noch darauf zugreift, also während der Wiedergabe oder Pause! Stoppen Sie zuvor
die Wiedergabe mit der Taste 6 bzw. 31 „ “.
• Den Stick einfach herausziehen.
31
• KB 20 CR
91886 DE 20111117.indd 15
15
17.11.11 15:42
Wiedergabe-Funktionen (CD, MP3/WMA, USB)
Während der Wiedergabe sehen Sie im Anzeigefeld
zweistellig die Nummer des Albums (Datei-Ordners, nur
bei MP3/WMA), die Nummer des aktuellen Titels und
die abgespielte Zeit.
abgelaufene Zeit (3:48)
Titelnummer (002)
Albumnummer (01)
(nur bei MP3/WMA)
Mit der Taste 40 „DISPLAY“ können Sie zusätzlich den
Titelnamen, den Interpreten und den Namen des Albums
(nur bei MP3/WMA ) abrufen, sofern diese Informationen auf der CD bzw. dem USB-Speicher vorhanden
sind.
• Wiedergabe unterbrechen: Taste 5 bzw. 38 „ “
drücken.
• Wiedergabe fortsetzen: Taste 5 bzw. 38 „ “ erneut
drücken.
“
• Nächsten Titel wiedergeben: Taste 8 bzw. 28 „
antippen.
• Vorherigen Titel wiedergeben: Taste 9 bzw. 30 „
“
antippen.
• Titel schnell abspielen: Taste 39 „ “ oder 29 „ “
gedrückt halten. Die Wiedergabe erfolgt ohne Ton; im
Anzeigefeld sehen Sie die abgelaufene Zeit des Titels.
Zum Fortsetzen der normalen Wiedergabe die Taste
loslassen.
• Nur bei MP3/WMA – Nächstes Album (nächsten
Datei-Ordner) wählen: Oberen Teil „+“ der Taste 37
„ALB +/–“ antippen.
• Nur bei MP3/WMA – Zum Beginn des Albums oder
zum vorherigen Ablum springen: Unteren Teil „–“ der
Taste 37 „ALB +/–“ ggf. mehrfach antippen.
• Zufallswiedergabe: Taste 44 „RANDOM“ drücken.
Alle Titel werden in zufälliger Reihenfolge gespielt und
im Anzeigefeld leuchtet der Hinweis „SHUF“.
Funktion ausschalten: Taste 44 „RANDOM“ erneut
drücken.
• Anspiel-Funktion Taste 45 „INTRO“ drücken. Von jedem Titel werden nur die ersten 10 Sekunden gespielt.
Funktion ausschalten: Taste 45 „INTRO“ erneut drücken.
• Wiedergabe beenden: Taste 6 „ “ bzw. 31 „ “
drücken.
4
5
6
8
9
45
44
40
28
39
29
30
38
31
Suche nach Titelnummer
Alle Titel einer CD oder eines USB-Sticks werden vom
CD-Receiver fortlaufend nummeriert – auch, wenn sie in
verschiedenen Ordnern gespeichert sind. Geben Sie die
gewünschte Nummer mit den Zifferntasten 34 „1 ... 0“
und, für die Zehnerstelle, mit der Taste 36 „10+“ ein. Die
Wiedergabe beginnt.
Wiederholfunktion
Mit der Taste 7 bzw. 23 „MODE“ schalten Sie die Wiederholfunktion um; im Anzeigefeld sehen Sie die gewählte Funktion:
• REP TRK (blinkend) – den laufenden Titel wiederholen.
• REP ALB (blinkend, nur bei MP3/WMA) – alle Titel des
aktuellen Albums (Datei-Ordners) wiederholen.
16
91886 DE 20111117.indd 16
37
34
36
• KB 20 CR
17.11.11 15:42
• REP ALL – alle Titel abspielen und wieder von vorne
beginnen.
Abschnitt wiederholen
Mit dieser Funktion können Sie einen Abschnitt bestimmen, der wiederholt werden soll.
1. Wiedergabe starten.
2. Zu Beginn des gewünschten Abschnittes kurz Taste 24
„A–B“ drücken.
3. Am Ende des gewünschten Abschnittes erneut kurz
Taste 24 „A–B“ drücken.
Der Abschnitt wird nun ständig wiederholt.
4. Zum Fortsetzen der normalen Wiedergabe erneut kurz
Taste 24 „A–B“ drücken.
5
6
7
8
9
Programm-Wiedergabe
Sie können bis zu 20 Titel programmieren, die in der von
Ihnen gewünschten Reihenfolge wiedergegeben werden
sollen. Hierbei können Sie Titel auch mehrmals im Programm aufnehmen.
Programm erstellen
Drücken Sie während der Programmierung nicht die
Stopptaste 6 „ “ bzw. 31 „ “, da so das Programm
gelöscht wird.
1. Taste 35 „PROG“ drücken.
Im Anzeigefeld erscheint rechts die Nummer des Programmplatzes („P–00“) und der Hinweis „PROG“ blinkt.
2. Erste Titelnummer einstellen:
• Eingeben mit der Taste 36 „10+“ für die Zehnerstelle
und den Zifferntasten 34 „1 ... 0“, oder
• mit Taste 37 „ALB +/–“ das Album (nur MP3/WMA)
und dann mit Taste 8 bzw. 28 „
“ und 9 bzw.
“ die Titelnummer wählen.
30 „
3. Taste 35 „PROG“ drücken.
Im Anzeigefeld erscheint links kurz die Nummer des
nächsten Programmplatzes (z.B. „P–01“).
4. Alle gewünschten Titel auf diese Weise eingeben.
Programm abspielen
• Nach der Eingabe des letzten Titels das Programm mit
der Taste 5 bzw. 38 „ “ starten.
Alle programmierten Titel werden in der Reihenfolge
der Programmierung abgespielt. Im Anzeigefeld leuchtet der Hinweis „PROG“.
• Zum Stoppen der Programm-Wiedergabe drücken Sie
ein Mal kurz die Stopptaste 6 „ “ bzw. 31 „ “ – das
Programm bleibt dabei gespeichert.
23
24
28
30
38
31
37
34
36
35
Programm löschen
• Zwei Mal während der Programm-Wiedergabe oder
ein Mal im Stopp-Modus die Taste 6 „ “ bzw. 31 „ “
drücken.
Im Anzeigefeld erlischt der Hinweis „PROG“.
• KB 20 CR
91886 DE 20111117.indd 17
17
17.11.11 15:42
Hilfe bei Störungen
Die folgenden Hinweise sollen Ihnen helfen, Störungen zu beseitigen. Sollte dies nicht gelingen, nehmen Sie bitte Kontakt
mit unserer Hotline auf (siehe Seite 3). Beachten Sie die Garantiehinweise.
Störung
Der CD-Receiver arbeitet
nicht, das Anzeigefeld
leuchtet nicht.
Der CD-Receiver arbeitet
nicht, aber das Anzeigefeld leuchtet.
Keine Wiedergabe von CD
und/oder Anzeige „NO
DISC“.
Mögliche Ursache
Der CD-Receiver hat keinen Strom.
Abhilfe
Netzkabel und Steckdose prüfen.
Die Lautstärke ist zu niedrig eingestellt.
Lautstärke mit Regler 10 „VOLUME“ bzw. 32
„Vol +“ erhöhen.
Keine Disk eingelegt.
Disk mit der Unterseite nach oben eingelegt.
CD beschädigt oder verschmutzt.
Kondenswasser im Gerät.
Keine oder gestörte
Musik-Wiedergabe
Auf dem Datenträger befinden sich Dateien in einem anderen Format als MP3
oder WMA.
Datei beschädigt.
Keine Sichtverbindung zwischen Fernbedienung und Gerät.
Fernbedienung falsch ausgerichtet.
Batterie in der Fernbedienung falsch gepolt
eingelegt.
Batterie in der Fernbedienung erschöpft.
CD einlegen.
Disk mit der beschrifteten Seite nach oben
einlegen.
Disk reinigen oder wechseln.
Disk entfernen und Gerät ein bis zwei Stunden eingeschaltet ruhen lassen.
Falsche Dateien löschen.
Fernbedienung funktioniert
nicht.
Datei löschen oder überspringen.
Hindernis entfernen.
Mit Fernbedienung in Richtung Gerät zeigen.
Batterie richtig herum einlegen (siehe Seite 10).
Frische Batterie einlegen (siehe Seite 10).
Reinigung und Pflege
Reinigen Sie den CD-Receiver und die Fernbedienung
regelmäßig mit einem weichen, leicht angefeuchteten
Microfasertuch. Beachten Sie dabei bitte die unbedingt
die folgenden Hinweise:
Gefahr Stromschlag-Gefahr!
Wasser kann in Verbindung mit spannungführenden Teilen zu elektrischem Stromschlag
oder Kurzschluss führen.
• Sorgen Sie dafür, dass keine Flüssigkeit eindringt.
• Ziehen Sie vor dem Reinigen den Netzstecker.
Achtung Beschädigungsgefahr!
Falsches Reinigungsmittel kann die empfindliche
Gehäuseoberfläche beschädigen.
• Verwenden Sie möglichst nur klares Wasser ohne
Reinigungszusätze. Bei hartnäckigen Flecken können
Sie mildes Seifenwasser verwenden.
• Auf keinen Fall dürfen scharfe Reiniger, Spiritus,
Verdünner, Benzin oder Ähnliches für die Reinigung
verwendet werden.
18
91886 DE 20111117.indd 18
So reinigen Sie Ihre CDs
Zur Reinigung Ihrer CDs ausschließlich dafür zugelassene Reinigungsmittel verwenden.
Bei Bedarf, die Disc mit einem weichen, fusselfreien Tuch von der Mitte
zum Rand hin vorsichtig abwischen.
Die Disc dabei zwischen Zeigefinger und Daumen der anderen Hand
festhalten.
Berührungen der Abspielseite der Disc
mit der Hand können zu Problemen
beim Abspielen führen.
• KB 20 CR
17.11.11 15:42
Umweltschutz
Entsorgung des Gerätes
Batterien und Akkus
Altgeräte dürfen nicht in den Hausmüll!
Sollte das Gerät einmal nicht mehr benutzt werden können, so ist jeder Verbraucher gesetzlich
verpflichtet, Altgeräte getrennt vom Hausmüll
z. B. bei einer Sammelstelle seiner Gemeinde /
seines Stadtteils abzugeben. Damit wird gewährleistet,
dass die Altgeräte fachgerecht verwertet und negative
Auswirkungen auf die Umwelt vermieden werden.
Deshalb sind Elektrogeräte mit dem abgebildeten Symbol
gekennzeichnet.
Batterien und Akkus dürfen nicht in den
Hausmüll!
Jeder Verbraucher ist gesetzlich verpflichtet, alle Batterien und Akkus, egal ob sie
Schadstoffe*) enthalten oder nicht, bei einer Sammelstelle
seiner Gemeinde/seines Stadtteils oder im Handel abzugeben, damit sie einer umweltschonenden Entsorgung
zugeführt werden können.
Batterien und Akkus bitte nur in entladenem Zustand
abgeben!
*) gekennzeichnet mit: Cd = Cadmium, Hg = Quecksilber, Pb = Blei
Technische Daten
Betriebsspannung:
Leistungsaufnahme:
Maße (B x H x T):
Nettogewicht:
230 V / 50 Hz
Betrieb: max. 60 Watt
Ruhezustand: < 1 Watt
15,9 x 7,8 x 28 cm
1530 g
Dieses Produkt entspricht den Richtlinien
des Rates der Europäischen Gemeinschaft
2004/108/EC und 2006/95/EC
Technische Änderungen vorbehalten!
• KB 20 CR
91886 DE 20111117.indd 19
19
17.11.11 15:42
Bei Fragen, Anregungen oder Kritik wenden Sie sich bitte an unseren Service:
Lautsprecher Teufel GmbH
Gewerbehof Bülowbogen - Aufgang D1
Bülowstr. 66, 10783 Berlin (Germany)
Tel.: +49 (0)30 / 300 930 0
Fax: +49 (0)30 / 300 930 930
www.teufel.de
Alle Angaben ohne Gewähr.
Technische Änderungen, Tippfehler
und Irrtum vorbehalten.
Anleitungs-Nr. 91886 DE 20111117
91886 DE 20111117.indd 20
17.11.11 15:42
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising