Teufel | Cinebar 21 XL "2.1-Set" | Owner Manual | Teufel Cinebar 21 Power Edition Owner Manual

Teufel Cinebar 21 Power Edition Owner Manual
Technische Beschreibung und Bedienungsanleitung
Cinebar® 21 Mk2
2.1 Soundbar
Inhalt
Allgemeine Hinweise und Informationen................. 3
Zur Kenntnisnahme............................................3
Originalverpackung.............................................3
Warenzeichen ....................................................3
Dolby ..................................................................... 3
DTS ....................................................................... 3
Reklamation........................................................3
Kontakt................................................................3
Bestimmungsgemäßer ­Gebrauch.....................3
Sicherheitshinweise................................................... 4
Signalsymbole.....................................................4
Sicherheitshinweise.............................................
Übersicht..................................................................... 6
Lieferumfang.......................................................6
Kontrolle ist besser............................................6
Aufstellen / Wandmontage....................................... 7
Aufstellungsort....................................................7
Cinebar® 21 Mk2.................................................. 7
Subwoofer.............................................................. 7
Hinweise zum Aufstellungsort............................. 7
Wandmontage.....................................................7
Bedienelemente und Anschlüsse............................. 8
2
• Cinebar® 21 Mk2
Anschlussbeispiel.................................................... 10
Bedienung................................................................. 11
Grundfunktionen...............................................11
Ein- und Ausschalten..........................................11
Quelle wählen......................................................11
Lautstärke einstellen..........................................11
Mute (Stumm schalten)......................................11
Klang einstellen................................................11
Klangeffekte wählen...........................................11
Bässe und Höhen einstellen..............................12
Subwoofer Lautstärke ändern...........................12
Display Helligkeit..............................................12
Lip Sync.............................................................12
Energiespar-Funktion.......................................12
Reinigung und Pflege............................................... 13
Umweltschutz........................................................... 13
Batterien und Akkus.........................................13
Entsorgung des Gerätes..................................13
Technische Daten..................................................... 14
Hilfe bei Störungen................................................... 14
Allgemeine Hinweise und Informationen
Zur Kenntnisnahme
Die Informationen in diesem Dokument können sich
ohne vorherige Ankündigung ändern und stellen keinerlei Verpflichtung seitens der Lautsprecher Teufel
GmbH dar.
Ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Lautsprecher Teufel GmbH darf kein Teil dieser Bedienungsanleitung vervielfältigt, in irgendeiner Form
oder auf irgendeine Weise elektronisch, mechanisch,
durch Fotokopien oder durch Aufzeichnungen übertragen werden.
ein Warenzeichen von DTS, Inc. Zu diesem Produkt
gehört Software. © DTS, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Reklamation
Im Falle einer Reklamation benötigen wir zur Bearbeitung unbedingt folgende Angaben:
1. Rechnungsnummer
Zu finden auf dem Kaufbeleg (der dem Produkt
beiliegt) oder der Auftragsbestätigung, die Sie als
PDF-Dokument erhalten haben, z.B. 4322543.
© Lautsprecher Teufel GmbH
Version 2.0
September 2013
2. Seriennummer bzw. Losnummer
Zu finden auf der Rückseite des Gerätes,
z.B. Serial #: IL30009440122A-123
Originalverpackung
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Falls Sie das achtwöchige Rückgaberecht in Anspruch nehmen wollen, müssen wir Sie bitten, die
Verpackung unbedingt aufzubewahren. Wir können
das Gerät nur MIT ORIGINAL-VERPACKUNG zurücknehmen.
Leerkartons sind nicht erhältlich!
Kontakt
Warenzeichen
© Alle Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen
Eigner.
Bei Fragen, Anregungen oder Kritik wenden Sie sich
bitte an unseren Service:
Lautsprecher Teufel GmbH
Gewerbehof Bülowbogen
Bülowstraße 66
10783 Berlin (Germany)
Telefon +49 (0)30 / 300 930 0
Telefax +49 (0)30 / 300 930 930
E-Mail: info@teufel.de
www.teufel.de
www.teufelaudio.com
Bestimmungsgemäßer ­G ebrauch
Dolby
Hergestellt unter der Lizenz von Dolby Laboratories.
Dolby und das Doppel-D-Symbol sind Warenzeichen
von Dolby Laboratories.
DTS
Hergestellt unter Lizenz unter den US-Patentnummern 5.956.674, 5.974.380, 6.487.535 sowie
weiteren U.S.- und weltweit erteilten und anstehenden Patenten. DTS, das Symbol sowie DTS und das
Symbol zusammen sind eingetragene Warenzeichen
und DTS Digital Surround und das DTS Logo sind
Das Lautsprecher-Set dient zur Wiedergabe von
Audiosignalen. Verwenden Sie es ausschließlich wie
in dieser Bedienungsanleitung beschrieben. Jede
andere Verwendung gilt als nicht bestimmungsgemäß
und kann zu Sach- oder sogar zu Personenschäden
führen.
Der Hersteller übernimmt keine Haftung für Schäden,
die durch nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch
entstanden sind.
Das Gerät ist zum Einsatz im privaten Bereich bestimmt.
Bevor Sie das Gerät in Betrieb nehmen, lesen Sie bitte zuerst die Sicherheitshinweise
und die Bedienungsanleitung aufmerksam
durch. Nur so können Sie alle Funktionen s­ icher und
zuverlässig nutzen.
Heben Sie die Bedienungsanleitung gut auf und übergeben Sie sie auch an einen möglichen Nachbesitzer.
• Cinebar® 21 Mk2
3
Sicherheitshinweise
Signalsymbole
Folgende Signalsymbole finden Sie in dieser Anleitung:
Gefahr! Bei Missachtung der Warnung
droht unmittelbare Gefahr, die zu schweren
Körperverletzungen oder zum Tod führt.
Warnung! Bei Missachtung der Warnung
droht möglicherweise eine Gefährdung, die
zu schweren Körperverletzungen oder zum
Tod führen könnte.
Vorsicht! Bei Missachtung der Warnung
droht möglicherweise eine Gefährdung, die
zu leichten Körperverletzungen oder Sachschäden führen könnte.
Diese Hinweise geben Ihnen nützliche Zusatzinformationen zum Zusammenbau oder
zum Betrieb.
Sicherheitshinweise
Stromschlag-Gefahr!
Fehlerhafte Elektroinstallation oder zu
hohe Netzspannung kann zu elektrischem Stromschlag führen.
• Das Gerät ist für eine Netzspannung von
230 V ~ / 50 Hz geeignet. Achten Sie beim
Anschließen darauf, dass die richtige Spannung
anliegt. Nähere Informationen hierzu finden Sie
auf dem Typenschild.
• Prüfen Sie das Gerät regelmäßig auf Schäden.
Ziehen Sie sofort den Netzstecker und betreiben
Sie das Gerät nicht, wenn dessen Gehäuse oder
die Netzanschlussleitung defekt ist oder andere
sichtbare Schäden aufweist.
• Die Trennung vom Netz erfolgt bei diesem Gerät
durch Ziehen des Netzsteckers. Sorgen Sie deshalb dafür, dass der Netzstecker jederzeit gut
zugänglich ist.
• Wenn das Gerät Rauch entwickelt, verbrannt
riecht oder ungewohnte Geräusche von sich gibt,
trennen Sie es sofort vom Netz, und nehmen Sie
es nicht mehr in Betrieb.
• Stellen Sie das Gerät so auf, dass keine Lüftungsöffnungen blockiert werden.
• Die Standby-Taste trennt das Gerät nicht vom
Netz. Stellen Sie das Gerät deshalb so auf, dass
der Netzstecker gut zugänglich ist und bei Bedarf schnell vom Netz getrennt werden kann.
4
• Cinebar® 21 Mk2
• Öffnen Sie niemals das Gehäuse des Geräts.
Die Instandsetzung des Geräts darf nur von
einem autorisierten Fachbetrieb vorgenommen
werden. Dabei dürfen ausschließlich Teile verwendet werden, die den ursprünglichen Gerätedaten entsprechen. In diesem Gerät befinden
sich elektrische und mechanische Teile, die zum
Schutz gegen Gefahrenquellen unerlässlich sind.
• Verwenden Sie ausschließlich die durch den
Hersteller spezifizierten Zubehörprodukte.
• Stecken Sie keine Gegenstände durch die
Lüftungsschlitze in das Gehäuse.
• Verwenden Sie das Gerät nur in Innenräumen.
• Betreiben Sie das Gerät nicht in Feuchträumen,
und schützen Sie es vor Tropf- und Spritzwasser.
Achten Sie auch darauf, dass keine Vasen oder
andere mit Flüssigkeit gefüllten Gefäße auf dem
Gerät oder in dessen Nähe stehen, damit keine
Flüssigkeit in das Gehäuse gelangt. Falls doch
Wasser oder andere Fremdkörper eingedrungen
sind, ziehen Sie sofort das Steckernetzteil und
nehmen Sie ggf. vorhandene Batterien heraus.
Schicken Sie das Gerät dann an unsere Serviceadresse ein.
• Fassen Sie den Netzstecker niemals mit feuchten Händen an.
Gefahr für das Gehör!
Dauerhaftes Hören mit hoher Lautstärke
kann zu Gehörschäden führen.
• Beugen Sie Gesundheitsschäden vor und vermeiden Sie das Hören bei großem Lautstärkepegel über lange Zeiträume.
• Halten Sie bei hohen Lautstärken immer einen
gewissen Abstand zum Gerät und nie Ihre Ohren
direkt an den Lautsprecher.
• Wenn ein Subwoofer eingeschaltet wird und auf
volle Lautstärke eingestellt ist, kann plötzlich
ein sehr hoher Schalldruck entstehen. Neben
organischen Schäden können dadurch auch
psychologische Folgen auftreten. Besonders
gefährdet sind Kinder und Haustiere. Stellen Sie
den Lautstärkeregler Ihres Signalquellgeräts vor
dem Einschalten auf einen niedrigen Pegel ein.
Brandgefahr!
Unsachgemäßer Umgang mit dem Gerät
kann zu Beschädigung oder zum Brand
führen.
• Stellen Sie keine offenen Brandquellen wie brennende Kerzen oder Ähnliches auf das Gerät.
• Sorgen Sie für ausreichende Lüftung.
• Setzen Sie das Gerät nicht der direkten Sonne
aus.
• Verwenden Sie das Gerät nur in Innenräumen.
• Betreiben Sie das Gerät nicht in Feuchträumen,
und schützen Sie es vor Tropf- und Spritzwasser.
Achten Sie auch darauf, dass keine Vasen oder
andere mit Flüssigkeit gefüllten Gefäße auf dem
Gerät oder in dessen Nähe stehen, damit keine
Flüssigkeit in das Gehäuse gelangt.
•
Gefahren für Kinder!
Kinder können sich beim Spielen in der
Verpackungsfolie verfangen und darin
ersticken.
• Lassen Sie Kinder nicht mit dem Gerät und den
Verpackungsfolien spielen. Es besteht Erstickungsgefahr.
• Achten Sie darauf, dass Kinder keine kleinen
Teile aus dem Gerät entnehmen oder vom Gerät
abziehen (z.B. die Batterien der Fernbedienung,
Bedienknöpfe oder Steckeradapter). Sie könnten
die Teile verschlucken und daran ersticken.
Lassen Sie Kinder niemals unbeaufsichtigt elektrische Geräte benutzen.
•
Verätzungsgefahr!
Ausgelaufene Batteriesäure kann zu
Verätzungen führen.
• Vermeiden Sie den Kontakt von Batteriesäure
mit Haut, Augen und Schleimhäuten. Spülen
Sie bei Kontakt mit der Säure die betroffenen
Stellen sofort mit reichlich klarem Wasser und
suchen Sie ggf. einen Arzt auf.
Verletzungsgefahr
Ein instabiler Untergrund kann dazu führen, dass das Gerät umkippt und dabei
vor allem Kinder erheblich verletzt oder sogar erschlägt. Viele Unfälle können Sie vermeiden, wenn
Sie folgende Vorsichtsmaßnahmen treffen:
• Platzieren Sie den Subwoofer ausschließlich auf
dem Fußboden.
• Falls Sie Untergestelle oder Standfüße verwenden möchten, verwenden Sie nur solche, die vom
Hersteller empfohlen werden.
• Sorgen Sie auch bei Lagerung des Artikels dafür,
dass er sicher steht und nicht herunter- oder
umgerissen werden kann.
•
•
•
•
Verletzungs-/Beschädigungsgefahr!
Ein mangelhafter Aufstellungsort kann
Schäden verursachen.
Verwenden Sie die Lautsprecher nicht unbefestigt in Fahrzeugen, an labilen Standorten, auf
wackeligen Stativen oder Möbeln, an unterdimensionierten Halterungen etc. Die Lautsprecher könnten um- oder herunterfallen und Personenschäden verursachen oder selbst beschädigt
werden.
Stellen Sie die Lautsprecher so auf, dass sie
nicht unbeabsichtigt umgestoßen werden können und die Kabel keine Stolperfallen bilden.
Befolgen Sie sorgfältig die Bedienungsanleitung.
Sorgen Sie dafür, dass eine eventuelle Wandmontage fachmännisch durchgeführt wird.
Vergewissern Sie sich bei einer Wandmontage
der Tragfähigkeit der Wände.
Stellen Sie die Lautsprecher nicht in der Nähe
von Wärmequellen auf (z. B. Heizkörper, Öfen,
sonstige wärmespendende Geräte, wie Verstärker etc.).
Beschädigungsgefahr!
Äußere Einflüsse können das Gerät beschädigen bzw. zerstören.
• Ist das Gerät längere Zeit unbeaufsichtigt (z.B.
während des Urlaubs), oder droht ein Gewitter,
ziehen Sie den Netzstecker / das Steckernetzteil
aus der Steckdose heraus. Plötzlich auftretende
Überspannungen können sonst zum Defekt
führen.
• Nehmen Sie bei längerer Abwesenheit die
Batterie(n) aus der Fernbedienung. Ausgelaufene
Batterien können die Fernbedienung beschädigen.
• Wenn das Gerät vom Kalten ins Warme kommt
– z.B. nach dem Transport – kann sich Kondenswasser im Inneren bilden. Lassen Sie das Gerät
in einem solchen Fall mindestens 2 Stunden
stehen, bevor Sie es anschließen und in Betrieb
nehmen.
Explosionsgefahr!
Batterien (insbesondere Lithiumbatterien) können bei unsachgemäßem
Umgang explodieren.
• Versuchen Sie niemals, Batterien zu laden.
• Setzen Sie nur Batterien desselben oder gleichwertigen Typs ein.
• Batterien und Akkus dürfen Sie nicht erhitzen,
kurz schließen oder durch Verbrennen beseitigen.
• Setzen Sie Batterien und Akkus nicht der direkten Sonne aus.
• Cinebar® 21 Mk2
5
Übersicht
a
Lieferumfang
a 1 x Cinebar® 21 Mk2
b 1 x Halteschale für Cinebar® 21 Mk2
b
c 1 x Fernbedienung CB 21 RC
d 1 x Netzkabel
e 1 x Cinchkabel für Cinebar-Subwoofer-Verbindung
Der Aktiv-Subwoofer wird in einer separaten Ver­
packung geliefert. Dort finden Sie auch die entsprechende Bedienungsanleitung.
Kontrolle ist besser
• Prüfen Sie, ob die Lieferung vollständig und unbeschädigt ist.
• Sollte die Lieferung unvollständig sein oder Transportschäden aufweisen, wenden Sie sich bitte an
unseren Service (siehe Seite 3).
• Nehmen Sie niemals ein defektes Gerät in Betrieb.
6
• Cinebar® 21 Mk2
c
d
e
Aufstellen / Wandmontage
Aufstellungsort
Cinebar® 21 Mk2
Als idealer Standort bietet sich der Platz unter dem
TV-Gerät an. Hängen Sie den Cinebar® 21 Mk2 entweder direkt an die Wand oder stellen Sie ihn mithilfe
der Halteschale b unter dem Fernseher auf.
Subwoofer
Den Subwoofer sollten Sie möglichst auch in der
Nähe des Fernsehers auf dem Fußboden platzieren.
Sie können ihn aber auch an einem anderen Platz im
Raum aufstellen, da die tiefen Töne vom menschlichen Ohr nicht geortet werden können.
Nicht empfehlenswert ist der Betrieb in einer Raum­
ecke.
Hinweise zum Aufstellungsort
• Wählen Sie einen stabilen, ebenen Untergrund.
Bei Wandmontage beachten Sie das nachfolgende
Kapitel.
• Sorgen Sie für eine trockene, staubfreie Umgebung.
• Vermeiden Sie die Nähe von Wärmequellen und
direkte Sonneneinstrahlung.
• Verlegen Sie die Anschlusskabel so, dass sie keine
Stolperfallen bilden.
• Stellen Sie keine schweren Gegenstände auf die
Kabel oder die Geräte.
Wandmontage
Für die Wandmontage an einer massiven Steinwand
benötigen Sie folgendes Material:
• 2 x Dübel (ø 8 mm)
• 2 x Schrauben, 5 x 50 mm
(Schraubenkopf = ø 10-12 mm)
1. Übertragen Sie den Lochabstand zwischen den
beiden Wandbefestigungsprofilen von 61,25 cm
auf die Wand, an der Sie den Cinebar® 21 Mk2
anbringen möchten. Verwenden Sie dazu Zollstock,
Bleistift und eine Wasserwaage.
2. Stellen Sie mit einem Metallprüfgerät sicher, dass
sich in den Bohrbereichen keine Kabel oder Rohrleitungen befinden. Wählen Sie gegebenenfalls
eine andere Stelle für die Montage.
3. Bohren Sie mit einem 8 mm Steinbohrer an den
gekennzeichneten Positionen je ein ca. 45 mm
tiefes Loch.
4. Stecken Sie 2 Dübel (ø 8 mm) komplett in die
Bohrlöcher.
5. Schrauben Sie je eine Schraube (5 x 50 mm) so
weit in die Dübel ein, bis der Abstand zwischen
Wand und Schraubenkopf noch ca. 4 mm beträgt.
A
6. Drücken Sie den Cinebar® 21 Mk2 so gegen die
Wand, dass die Schrauben in den Löchern (A) verschwinden. Ziehen Sie den Cinebar® 21 Mk2 nun
nach unten, sodass die Schrauben in den schmalen Schlitz rutschen.
7. Drehen Sie die Schrauben gegebenenfalls weiter
hinein oder heraus, bis der Cinebar® 21 Mk2 fest
mit der Wand verbunden ist.
Beschädigungs- und Stromschlaggefahr!
Gehen Sie bei der Wandmontage sorgfältig vor und halten Sie sich an die nachfolgenden Anweisungen.
• Der Cinebar® 21 Mk2 darf nur von fachkundigen
Personen an die Wand montiert werden.
• Die Montage darf nur an einer geeigneten,
massiven Wand erfolgen. Bei Leichtbauwänden
können spezielle Dübel oder Anker erforderlich
sein. Ziehen Sie einen Fachmann zurate.
• Stellen Sie sicher, dass sich keine Kabel oder
Rohrleitungen in den Bohrbereichen befinden.
Prüfen Sie die Bereiche vor dem Bohren mit
einem Metallsuchgerät.
• Cinebar® 21 Mk2
7
Bedienelemente und Anschlüsse
Cinebar® 21 Mk2 Ober- und Vorderseite
1
2
Pos
1
3
2
3
4
5
Bezeichnung Erklärung
Power
Gerät ein- oder in Standby schalten
Eingangsbuchse wählen (Aux In,
Source
Digital In Optical, Digital In Coaxial
Lautstärke erhöhen (+) /
Vol –/+
reduzieren (–)
Display (Anzeige)
Standby-LED
4
5
Cinebar® 21 Mk2 Rückseite
6
7
8
9
Pos Bezeichnung Erklärung
Cinch-Ausgangsbuchse für Subwoofer
6
Sub Out
Cinch-Eingangsbuchsen für analoge
7
Aux In R/L
Tonsignale externer Zuspieler
Digital In
Cinch-Eingangsbuchsen für digitale
8
Coaxial
Tonsignale externer Zuspieler
TOSLINK-Eingangsbuchse für digiDigital In
9
tale (optische) Tonsignale externer
Optical
Zuspieler
10
8
• Cinebar® 21 Mk2
10 230 V - 50 Hz Euro 8 Buchse für Netzkabel e
Fernbedienung
11
21
12
13
14
Pos Bezeichnung Erklärung
Cinebar® 21 Mk2 ein- / in Standby
11
schalten
12 Optical
Digital In Optical (9) als Quelle
wählen
Lautsprecher stumm schalten
13
14
Coaxial
15
Sub +/–
16
Surround
17
18
19
Dimmer
Lip Sync
+/–
20
Tone
21
Aux
20
19
18
15
16
17
Digital In Coaxial (8) als Quelle
wählen
Lautstärke des Subwoofers reduzieren
Raumklangeffekte ein- und ausschalten
Display-Helligkeit einstellen
Sprache und Film synchronisieren
Lautstärke erhöhen (+) /
reduzieren (–)
Bässe und Höhen verstärken /
reduzieren
Analog In (7) als Quelle wählen
Die Batterie
Damit die Kapazität der Batterie bei Auslieferung noch voll erhalten ist, befindet sich ein Isolationsstreifen zwischen Batterie und
Kontakt. Ziehen Sie diesen Streifen einfach heraus.
Batterie wechseln
Wenn die Fernbedienung nicht mehr richtig funktioniert, oder
nach spätestens 2 Jahren, sollte die Batterie ersetzt werden.
Batterietyp: LITHIUMBATTERIE CR 2025.
Zum Batteriewechsel den Batteriefachdeckel von der Fernbedienung abziehen und die Batterien auswechseln.
Achten Sie auf die richtige Polarität !
Verätzungsgefahr!
Ausgelaufene Batteriesäure kann zu
Verätzungen führen.
• Vermeiden Sie den Kontakt von Batteriesäure mit Haut, Augen und Schleimhäuten.
Spülen Sie bei Kontakt mit der Säure die
betroffenen Stellen sofort mit reichlich
klarem Wasser und suchen Sie ggf. einen
Arzt auf.
•
•
•
•
Explosionsgefahr!
Batterien (insbesondere Lithiumbatterien) können bei unsachgemäßem Umgang explodieren.
Versuchen Sie niemals, Batterien zu laden.
Setzen Sie nur Batterien desselben oder gleichwertigen Typs ein.
Batterien und Akkus dürfen Sie nicht erhitzen, kurz
schließen oder durch Verbrennen beseitigen.
Setzen Sie Batterien und Akkus nicht der direkten
Sonne aus.
• Cinebar® 21 Mk2
9
Anschlussbeispiel
TV-Gerät
AUDIO OUT
DIGITAL
AUDIO OUT
CinchAudiokabel
AUDIO OUT
DVD-Player
Cinebar® 21 Mk2
Optisches Kabel
CinchCoaxialkabel
Subwoofer
DIGITAL
AUDIO OUT
COAXIAL
Sat-Receiver
AUDIO OUT
In diesem Anschlussbeispiel sind nur einige Verbindungsmöglichkeiten dargestellt. Häufig sind bei
einem Gerät mehrere Anschlussvarianten möglich.
Lesen Sie hierzu bitte in der Bedienungsanleitung
des jeweiligen Geräts nach.
Falls Ihr TV nicht über separate Tonausgangsbuchsen
verfügt, können Sie den Ton mithilfe eines Scart-/
Cinch-Adapters zum Cinebar® 21 Mk2 übertragen.
Wenn Sie alle Geräte angeschlossen haben, verbinden Sie auch den Cinebar® 21 Mk2 und den Subwoofer mithilfe der beiliegenden Netzkabel mit dem
10
• Cinebar® 21 Mk2
Stromnetz. Achten Sie darauf, dass die Steckdosen
leicht zugänglich sind.
Wenn Sie die Geräte wie in diesem Beispiel verbunden und eingeschaltet haben, müssen Sie den
Cinebar® 21 Mk2 wie folgt einstellen:
Ton von Gerät
TV-Gerät
DVD-Player
Sat-Receiver
Tabelle 1
Übertragung
analog
digital
digital
Cinebar-Einstellung
Aux
Optical
Coaxial
Bedienung
Grundfunktionen
Ein- und Ausschalten
• Mit der Taste Power (1) oder (11) Ihren Cinebar®
21 Mk2 ein- bzw. in Standby schalten. In Standby
leuchtet die Standby-Anzeige (5) rot.
1
2
3
Quelle wählen
Siehe auch Seite 10, Tabelle 1.
• Am Gerät die Taste Source (2) so oft drücken, bis
die Anschlussbuchse der gewünschten Quelle im
Display angezeigt wird.
• Auf der Fernbedienung die Quelle mit den Tasten
Aux (21) bzw. Optical (12) bzw. Coaxial (14) wählen.
Die jeweilige Einstellung wird im Display eingeblendet.
5
Lautstärke einstellen
• Am Gerät: Tasten Vol +/– (3) drücken.
• Per Fernbedienung: Tasten +/– (19) drücken.
Mute (Stumm schalten)
• Durch wiederholtes Drücken der Taste (13) können Sie den Ton aus- und wieder anschalten.
Klang einstellen
Die Klangeinstellungen können Sie nur per Fernbedienung vornehmen.
Klangeffekte wählen
Ihr Cinebar® 21 Mk2 ist mit der Dolby Virtual SpeakerTechnik ausgestattet. Damit wird der Höreindruck
einer 5.1-Raumklang-Anlage über den Soundbar
simuliert.
11
21
12
13
14
20
19
18
15
16
17
Zwei Klangeffekte stehen zur Verfügung:
–– Ein Raumklangeffekt: Reference
–– Ein Effekt, der den Lautsprecherabstand vergrößert erscheinen lässt: Wide
• Die Taste Surround (16) ggf. mehrmals drücken,
um den gewünschten Klangeffekt einzustellen.
Die jeweilige Einstellung wird im Display eingeblendet.
• Ist kein Raumklangeffekt ausgewählt, wird der Ton
in Stereo ausgegeben.
• Cinebar® 21 Mk2
11
Bässe und Höhen einstellen
Zusätzlich zu den Klangeffekten können Sie die Bässe und Höhen separat erhöhen oder verringern.
1. Die Taste Tone (20) ggf. mehrmals drücken.
Im Display sehen Sie entweder die Einstellung für
die Bässe (z.B. B A SS +2 ) oder für die Höhen (z.B.
T R EB -1 ).
2. Ändern Sie mit den Tasten + / – (19) die jeweilige
Einstellung nach Ihrem Geschmack.
Subwoofer Lautstärke ändern
• Die Subwoofer-Lautstärke mit den Tasten Sub +/–
(15) anpassen.
Display Helligkeit
• Die Taste Dimmer (17) ggf. mehrmals drücken, um
eine der 3 Helligkeitsstufen des Displays einzustellen.
Lip Sync
Beim Abspielen von Filmen kann es vorkommen,
dass Bild und Ton nicht synchron wiedergegeben werden. Diesen unschönen Effekt können Sie mit Ihrem
Cinebar® 21 Mk2 abstellen.
• Drücken Sie die Taste Lip Sync (18) und verändern
Sie dann mit den Tasten +/– (19) die Verzögerung
zwischen Bild und Ton. Einstellbar sind Werte zwischen 0 und 200 ms.
Energiespar-Funktion
• Empfängt der Cinebar® 21 Mk2 länger als 20 Minuten lang kein Signal, schaltet er automatisch in
Standby. Er verbraucht dann weniger als 0,5 Watt.
12
• Cinebar® 21 Mk2
20
19
15
18
17
Reinigung und Pflege
Reinigen Sie Ihren Cinebar® 21 Mk2 regelmäßig mit einem weichen, leicht angefeuchteten
Microfasertuch. Beachten Sie dabei bitte die unbedingt die folgenden Hinweise:
Stromschlaggefahr!
Wasser kann in Verbindung mit Spannung führenden Teilen zu elektrischem
Stromschlag oder Kurzschluss führen.
• Sorgen Sie dafür, dass keine Flüssigkeit in die
Geräte gelangt.
• Ziehen Sie vor dem Reinigen den Netzstecker.
Beschädigungsgefahr!
Falsches Reinigungsmittel kann die
empfindliche Gehäuseoberfläche beschä-
digen.
• Verwenden Sie möglichst nur klares Wasser
ohne Reinigungszusätze. Bei hartnäckigen Flecken können Sie mildes Seifenwasser verwenden.
• Auf keinen Fall dürfen scharfe Reiniger, Spiritus,
Verdünner, Benzin oder Ähnliches für die Reinigung verwendet werden.
Umweltschutz
Batterien und Akkus
Entsorgung des Gerätes
Batterien und Akkus dürfen nicht in den
Hausmüll!
Jeder Verbraucher ist gesetzlich verpflichtet,
alle Batterien und Akkus, egal ob sie S
­ chadstoffe*)
enthalten oder nicht, bei einer Sammelstelle seiner
Gemeinde/seines Stadtteils oder im Handel abzugeben, damit sie einer umweltschonenden Entsorgung
zugeführt werden können.
Batterien und Akkus bitte nur in entladenem Zustand
abgeben!
Altgeräte dürfen nicht in den Hausmüll!
Sollte das Gerät einmal nicht mehr benutzt
werden können, so ist jeder Verbraucher
gesetzlich verpflichtet, Altgeräte getrennt
vom Hausmüll z.B. bei einer Sammelstelle seiner
Gemeinde / seines Stadtteils abzugeben. Damit wird
gewährleistet, dass die Altgeräte fachgerecht verwertet und negative Auswirkungen auf die Umwelt
vermieden werden.
Deshalb sind Elektrogeräte mit dem abgebildeten
Symbol gekennzeichnet.
*) gekennzeichnet mit: Cd = Cadmium,
Hg = Quecksilber, Pb = Blei
• Cinebar® 21 Mk2
13
Technische Daten
Abmessungen (BxHxT)
91,8 x 11,5 x 11,0 cm
Gewicht
6,6 kg
Betriebsspannung
230 V~/50 Hz
Leistungsaufnahme max.
100 watts
Dieses Produkt entspricht den Richtlinien
des Rates der Euro­päischen Gemeinschaft
2004/108/EC und 2006/95/EC
Weitere Technischen Daten finden Sie in der Produktbeschreibung auf unserer Website unter
www.teufel.de oder www.teufelaudio.com.
Technische Änderungen vorbehalten!
Hilfe bei Störungen
Die folgenden Hinweise und weitere ausführliche Informationen auf unserer Webseite sollen Ihnen helfen, Störungen zu beseitigen. Sollte dies nicht gelingen, nehmen Sie bitte Kontakt mit unserer Hotline auf
030 / 300 9 300. Beachten Sie auch die Garantiehinweise.
Störung
Das Gerät bleibt stumm.
Mögliche Ursache
Die falsche Quelle ist ausgewählt.
Gerät ist »stumm« geschaltet.
Lautstärke ist auf »0« gestellt.
Der Klang ist nicht optimal. Die Einstellungen stimmen nicht.
Die Wiedergabe ist verrauscht.
14
Abhilfe
Richtige Quelle auswählen (siehe Seite 11)
Taste drücken oder Lautstärke ändern.
Lautstärke erhöhen.
Korrigieren Sie die Klangeinstellungen wie
auf Seite 11 beschrieben.
®
Grundsätzlich ist der Cinebar 21
Sorgen Sie dafür, dass von der Quelle ein
Mk2 ein sehr rauscharmes System. einwandfreies Signal zum Cinebar® 21 Mk2
Meist „entlarvt“ das im Hochtonbe- gesendet wird.
reich sehr gut auflösende Boxensystem die mangelhafte Qualität einer
Signalquelle (z.B. von MP3-Dateien).
• Cinebar® 21 Mk2
• Cinebar® 21 Mk2
15
Bei Fragen, Anregungen oder Kritik wenden Sie sich bitte an unseren Service:
Lautsprecher Teufel GmbH
Gewerbehof Bülowbogen - Aufgang D1
Bülowstraße 66
10783 Berlin (Germany)
Tel.: +49 (0)30 - 300 930 0
Fax: +49 (0)30 - 300 930 930
www.teufel.de
www.teufelaudio.com
Alle Angaben ohne Gewähr.
Technische Änderungen, Tippfehler und Irrtum vorbehalten.
Anleitungs-Nr. 92226 DE 20130919
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising