Teufel | Cinebar Pro Surround "4.1-Set" | Owner Manual | Teufel Cinebar Pro Owner Manual

Teufel Cinebar Pro Owner Manual
Technische Beschreibung und
Bedienungsanleitung
Cinebar Pro
2.1 Soundbar mit Funktechnologie
Inhalt
Allgemeine Hinweise und
Informationen................................3
Zur Kenntnisnahme ...................... 3
Warenzeichen ............................... 3
Originalverpackung ....................... 4
Reklamation .................................. 4
Kontakt .......................................... 4
Zu Ihrer Sicherheit ........................5
Bestimmungsgemäßer Gebrauch 5
Begriffserklärung .......................... 5
Sicherheitshinweise ..................... 5
Symbolerklärungen....................... 8
Übersicht .......................................9
Auspacken ..................................... 9
Lieferumfang ................................. 9
Lieferung prüfen............................ 9
Bedienelemente und
Anschlüsse ..................................10
Fernbedienung ............................12
Batterien einlegen/wechseln .....13
Aufstellen/Wandmontage ..........14
Aufstellungsort ............................14
Hinweise zum Aufstellungsort ....14
Standfuß montieren ................... 14
Wandmontage .............................15
Anschließen.................................16
TV-Gerät ...................................... 17
HDMI-Quelle ................................ 17
Analoge Quelle ............................18
Optisch-digitale Quelle ...............18
Koaxial-digitale Quelle ................18
Hintere Lautsprecher..................18
Subwoofer ...................................18
Kopfhörer ....................................19
Stromversorgung ........................19
2
• Cinebar Pro
Bedienung ...................................20
Ein- und Ausschalten ..................20
Quelle wählen..............................20
Lautstärke einstellen ..................21
Mute (Stumm schalten) ..............21
Lautstärke des Subwoofers
regeln ...........................................21
Klang einstellen ..........................21
Equalizer ......................................21
Stereo-Verbreiterung ..................22
Dolby Audio und -Mode ..............22
Menü............................................23
LAUTSPRECHER...................... 24
SURROUND ............................. 24
WIRELESS ...............................25
EINSTELLUNGEN ....................26
Sonstige Einstellungen ............... 27
Google Chromecast ....................28
Einrichten ................................28
Spotify CONNECT ........................28
Bluetooth®-Betrieb .....................29
Bluetooth®-Optionen ..............29
Koppeln und Verbinden
(Pairing) ...................................29
Wiedergabe .............................30
Abbruch der Verbindung.........30
Verbindung beenden ..............30
Software-Update .........................31
Neue Software installieren ......... 31
Reinigung und Pflege ..................32
Hilfe bei Störungen .....................33
Technische Daten ........................35
Konformitätserklärung ...............35
Allgemeine Hinweise und Informationen
Zur Kenntnisnahme
Die Informationen in diesem Dokument können sich ohne vorherige
Ankündigung ändern und stellen
keinerlei Verpflichtung seitens der
Lautsprecher Teufel GmbH dar.
Ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Lautsprecher Teufel GmbH
darf kein Teil dieser Bedienungsanleitung vervielfältigt, in irgendeiner
Form oder auf irgendeine Weise elektronisch, mechanisch, durch Fotokopien oder durch Aufzeichnungen
übertragen werden.
© Lautsprecher Teufel GmbH
Version 1.2, Dezember 2019
Warenzeichen
® Alle Warenzeichen sind Eigentum
ihrer jeweiligen Eigner.
In Lizenz von Dolby Laboratories gefertigt. Dolby,
Dolby Audio, Pro Logic und
das Doppel-D-Symbol sind
Warenzeichen von Dolby Laboratories.
Die DTS-Patente
finden Sie unter
http://patents.dts.
com. Hergestellt unter Lizenz von
DTS Licensing Limited. DTS, das
Symbol sowie DTS und das Symbol
zusammen sind eingetragene
Warenzeichen und DTS Digital
Surround ist ein Warenzeichen von
DTS, lnc. © DTS, lnc. Alle Rechte
vorbehalten.
Die Bluetooth®
Wortmarke und das
Bluetooth® Symbol sind eingetragene
Warenzeichen der Bluetooth SIG, Inc.
und jegliche Verwendung durch Lautsprecher Teufel ist lizenziert.
Die Begriffe
HDMI und HighDefinition Multimedia Interface, und
das HDMI-Logo sind Warenzeichen
oder registrierte Warenzeichen von
HDMI Licensing Administrator, Inc. in
den USA und anderen Ländern.
Chromecast ist
ein Warenzeichen
der Google Inc.
Die Spotify Software unterliegt
Drittlizenzen,
die hier aufgeführt werden:
https://www.spotify.com/connect/
third-party-licenses
• Cinebar Pro
3
Originalverpackung
Kontakt
Falls Sie das achtwöchige Rückgaberecht in Anspruch nehmen wollen,
müssen wir Sie bitten, die Verpackung unbedingt aufzubewahren. Wir
können den Artikel nur mit ORIGINALVERPACKUNG zurücknehmen.
Leerkartons sind nicht erhältlich!
Bei Fragen, Anregungen oder Kritik
wenden Sie sich bitte an unseren
Service:
Lautsprecher Teufel GmbH
BIKINI Berlin
Budapester Straße 44
10787 Berlin (Germany)
Telefon:
Deutschland: +49 (0)30 217 84 217
Österreich: +43 12 05 22 3
Schweiz: +41 43 50 84 08 3
Telefax: +49 (0)30 / 300 930 930
Online-Support:
www.teufel.de/service
Kontaktformular:
www.teufel.de/kontakt
Reklamation
Im Falle einer Reklamation benötigen wir zur Bearbeitung unbedingt
folgende Angaben:
1. Rechnungs-Nummer
Zu finden auf dem Kaufbeleg (der
dem Produkt beiliegt) oder der
Auftragsbestätigung, die Sie als
PDF-Dokument erhalten haben, z. B.
4322543
2. Serien-Nummer bzw. LosNummer
Zu finden auf der Rückseite
des Gerätes, z. B. Serien-Nr.:
KB20240129A-123.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Bevor Sie den Artikel in
Betrieb nehmen, lesen Sie
bitte zuerst die Sicherheitshinweise und die Bedienungsanleitung aufmerksam durch. Nur so
können Sie alle Funktionen sicher
und zuverlässig nutzen. Heben Sie
die Bedienungsanleitung gut auf und
übergeben Sie sie auch an einen
möglichen Nachbesitzer.
HINWEIS
Prüfen Sie, ob die Lieferung
vollständig und unbeschädigt
ist. Bei Schäden, den Artikel
nicht in Betrieb nehmen,
sondern unseren Service
kontaktieren.
4
• Cinebar Pro
Zu Ihrer Sicherheit
Bestimmungsgemäßer
Gebrauch
Der Lautsprecher dient zur Wiedergabe von Musik und Sprache von
einem externen Zuspieler.
Verwenden Sie den Lautsprecher
ausschließlich wie in dieser Bedienungsanleitung beschrieben. Jede
andere Verwendung gilt als nicht
bestimmungsgemäß und kann zu
Sach- oder sogar zu Personenschäden führen.
Der Hersteller übernimmt keine
Haftung für Schäden, die durch nicht
bestimmungsgemäßen Gebrauch
entstanden sind.
Der Lautsprecher ist zum Einsatz im
privaten Bereich bestimmt.
Begriffserklärung
Folgende Signalbegriffe finden Sie in
dieser Anleitung:
VORSICHT
Dieser Signalbegriff
bezeichnet eine Gefährdung
mit einem niedrigen Risikograd, die, wenn sie nicht
vermieden wird, eine geringfügige oder mäßige Verletzung zur Folge haben kann.
HINWEIS
Dieser Signalbegriff warnt vor
möglichen Schäden.
Sicherheitshinweise
In diesem Kapitel finden Sie allgemeine Sicherheitshinweise, die Sie
zu Ihrem eigenen Schutz und dem
Schutz dritter stets beachten sollten.
Beachten Sie zusätzlich die Warnhinweise in den einzelnen Kapiteln in
dieser Bedienungsanleitung.
Das Berühren von spannungsführenden Teilen kann zu schweren
Verletzungen oder zum Tod führen.
• Achten Sie beim darauf, dass die
richtige Spannung anliegt. Nähere
Informationen hierzu finden Sie auf
dem Typenschild.
• Prüfen Sie das Gerät regelmäßig
auf Schäden.
Ziehen Sie sofort den Netzstecker und betreiben Sie das Gerät
nicht, wenn dessen Gehäuse, das
Netzteil oder Netzkabel defekt ist
oder andere sichtbare Schäden
aufweist.
• Die Trennung vom Netz erfolgt bei
diesem Gerät durch Ziehen des
Netzsteckers. Sorgen Sie deshalb
dafür, dass der Netzstecker jederzeit gut zugänglich ist.
• Cinebar Pro
5
• Wenn das Gerät Rauch entwickelt, verbrannt riecht oder ungewohnte Geräusche von sich gibt,
trennen Sie es sofort vom Netz,
und nehmen Sie es nicht mehr in
Betrieb.
• Öffnen Sie niemals das Gehäuse
des Geräts.
Die Instandsetzung des Geräts
darf nur von einem autorisierten
Fachbetrieb vorgenommen
werden. Dabei dürfen ausschließlich Teile verwendet werden, die
den ursprünglichen Gerätedaten
entsprechen.
• Verwenden Sie ausschließlich die
durch den Hersteller spezifizierten
Zubehörprodukte.
• Verwenden Sie das Gerät nur in
Innenräumen.
• Betreiben Sie das Gerät nicht in
Feuchträumen, und schützen Sie
es vor Tropf- und Spritzwasser.
Achten Sie auch darauf, dass keine
Vasen oder andere mit Flüssigkeit
gefüllten Gefäße auf dem Gerät
oder in dessen Nähe stehen, damit
keine Flüssigkeit in das Gehäuse
gelangt. Falls doch Wasser oder
andere Fremdkörper eingedrungen
sind, ziehen Sie sofort den Netzstecker und nehmen Sie ggf.
vorhandene Batterien heraus.
Schicken Sie das Gerät dann an
unsere Serviceadresse ein.
• Nehmen Sie niemals Änderungen
an dem Gerät vor. Nicht autorisierte Eingriffe können Einfluss auf
Sicherheit und Funktion haben.
6
• Cinebar Pro
• Fassen Sie den Netzstecker
niemals mit feuchten Händen an.
Ein mangelhafter Aufstellungsort
kann Verletzungen und Schäden
verursachen.
• Verwenden Sie das Gerät nicht
unbefestigt in Fahrzeugen, an
labilen Standorten, auf wackeligen
Stativen oder Möbeln, an unterdimensionierten Halterungen etc.
Der Lautsprecher könnte um- oder
herunterfallen und Personenschäden verursachen oder selbst
beschädigt werden.
• Stellen Sie das Gerät so auf, dass
es nicht unbeabsichtigt umgestoßen werden kann und die Kabel
keine Stolperfallen bilden.
• Stellen Sie das Gerät und das
Netzteil nicht in der Nähe von
Wärmequellen auf (z. B. Heizkörper,
Öfen, sonstige wärmespendende
Geräte, wie Verstärker etc.).
• Benutzen Sie das Gerät nicht in
explosionsgefährdeter Umgebung.
• Nutzen Sie die Funk-Funktion
(Bluetooth®, Funk-Subwoofer)
nur an Orten, an denen drahtlose
Funkübertragung gestattet ist.
Kinder können sich beim Spielen
in der Verpackungsfolie verfangen
und darin ersticken.
• Lassen Sie Kinder nicht mit dem
Gerät und den Verpackungsfolien
spielen. Es besteht Erstickungsgefahr.
• Lassen Sie Kinder niemals unbeaufsichtigt elektrische Geräte
benutzen.
Wenn eine zum Artikel gehörende
Batterie verschluckt wird, kann
dies zu schweren innerlichen
Verletzungen und sogar zum Tode
führen.
• Bewahren Sie sowohl neue als
auch gebrauchte Batterien für
Kinder unzugänglich auf.
• Wenn sich das Batteriefach nicht
mehr sicher verschließen lässt,
verwenden Sie die Fernbedienung
nicht mehr und bewahren Sie sie
für Kinder unzugänglich auf.
• Wenn Sie vermuten, dass eine
Batterie verschluckt oder auf
andere Weise inkorporiert wurde,
suchen Sie umgehend einen Arzt
auf.
Ausgelaufene Batteriesäure kann
zu Verätzungen führen.
• Vermeiden Sie den Kontakt von
Batteriesäure mit Haut, Augen und
Schleimhäuten. Spülen Sie bei
Kontakt mit der Säure die betroffenen Stellen sofort mit reichlich
klarem Wasser und suchen Sie ggf.
einen Arzt auf.
Batterien (insbesondere Lithiumbatterien) können bei unsachgemäßem Umgang explodieren.
• Versuchen Sie niemals, Batterien
zu laden.
• Setzen Sie nur Batterien desselben
oder gleichwertigen Typs ein.
• Batterien und Akkus dürfen Sie
nicht erhitzen, kurzschließen oder
durch Verbrennen beseitigen.
• Setzen Sie Batterien und Akkus
nicht der direkten Sonne aus.
Dauerhaftes Hören mit hoher
Lautstärke kann zu Gehörschäden
führen.
Beugen Sie Gesundheitsschäden
vor und vermeiden Sie das Hören bei
großem Lautstärkepegel über lange
Zeiträume.
• Halten Sie bei hohen Lautstärken
immer einen gewissen Abstand
zum Gerät und nie Ihre Ohren
direkt an den Lautsprecher.
• Wenn Ihr Verstärker auf volle
Lautstärke eingestellt ist, kann ein
sehr hoher Schalldruck entstehen.
Neben organischen Schäden
können dadurch auch psychologische Folgen auftreten. Besonders
gefährdet sind Kinder und Haustiere. Stellen Sie die Lautstärke
Ihres Signalquellgeräts vor dem
Einschalten auf einen niedrigen
Pegel ein.
Dieses Produkt enthält magnetisches Material.
• Erkundigen Sie sich ggf. bei Ihrem
Arzt nach Auswirkungen auf
Implantate wie Herzschrittmacher
oder Defibrilatoren.
Unsachgemäßer Umgang mit dem
Gerät kann zu Beschädigung oder
zum Brand führen.
• Stellen Sie keine offenen
Brandquellen wie brennende
Kerzen oder Ähnliches auf das
Gerät.
• Sorgen Sie für ausreichende
Lüftung.
• Setzen Sie das Gerät nicht der
direkten Sonne aus.
• Cinebar Pro
7
• Verwenden Sie das Gerät nur in
Innenräumen.
• Betreiben Sie das Gerät nicht in
Feuchträumen, und schützen Sie
es vor Tropf- und Spritzwasser.
Achten Sie auch darauf, dass keine
Vasen oder andere mit Flüssigkeit
gefüllten Gefäße auf dem Gerät
oder in dessen Nähe stehen, damit
keine Flüssigkeit in das Gehäuse
gelangt.
Die Resonanzdämpfer können zu
Verfärbungen auf empfindlichen
Flächen führen.
• Auf Parket, lackiertem Holz und
ähnlichen Oberflächen sollten Sie
Filzgleiter unter die Gummifüße
des Geräts kleben oder eine Decke
darunter legen. So vermeiden Sie
langfristig Verfärbungen des Untergrunds.
Symbolerklärungen
Schutzklasse II
Doppelte Isolierung
Nur in Innenräumen
verwenden
Stromschlaggefahr –
Gehäuse nicht öffnen.
Vor dem Sicherungswechsel Netzkabel
entfernen.
8
• Cinebar Pro
Altgeräte dürfen nicht in
den Hausmüll!
Elektrogeräte enthalten
Schadstoffe und wertvolle
Ressourcen.
Jeder Verbraucher ist deshalb gesetzlich verpflichtet, Elektro-Altgeräte
an einer zugelassenen Sammeloder Rücknahmestelle abzugeben.
Dadurch werden sie einer umweltund ressourcenschonenden Verwertung zugeführt.
Sie können Elektro-Altgeräte
kostenlos beim lokalen Wertstoff-/
Recyclinghof abgeben.
Für weitere Informationen zu diesem
Thema wenden Sie sich direkt an
Ihren Händler.
Batterien und Akkus
dürfen nicht in den Hausmüll!
Jeder Verbraucher ist gesetzlich
verpflichtet, alle Batterien und Akkus,
egal ob sie Schadstoffe*) enthalten
oder nicht, bei einer Sammelstelle
seiner Gemeinde/seines Stadtteils
oder im Handel abzugeben, damit sie
einer umweltschonenden Entsorgung
zugeführt werden können.
Batterien und Akkus bitte nur in
entladenem Zustand abgeben!
*) gekennzeichnet mit: Cd =
Cadmium, Hg = Quecksilber, Pb =
Blei
Übersicht
Auspacken
• Öffnen Sie vorsichtig den
Karton und heben Sie das Gerät
behutsam aus dem Karton.
VORSICHT
Verletzungs-/Beschädigungsgefahr!
Die roten Gummischlaufen an der
Rückseite des Cinebar Pro sind
nur Kabelhalter.
– Benutzen Sie die Schlaufen
nicht zum Tragen des Geräts!
Lieferumfang
(1) 1× Cinebar Pro
(2) 1× Netzkabel
(3) 1× Standfuß
(4) 2× Schraube M4 × 10 mm für den
Standfuß
(5) 1× Fernbedienung CB PRO RC
(6) 2× Batterie AAA für die Fernbedienung
Lieferung prüfen
• Prüfen Sie, ob die Lieferung vollständig und unbeschädigt ist.
• Sollte die Lieferung unvollständig
sein oder Transportschäden
auf weisen, wenden Sie sich bitte an
unseren Service (siehe Seite 4).
• Nehmen Sie ein beschädigtes
Gerät keinesfalls in Betrieb.
(1)
(2)
(3)
(4)
(5)
(6)
• Cinebar Pro
9
Bedienelemente und Anschlüsse
Rückseite
(7)
REAR OUT
(17)
(9)
(8) (7)
RESET
(18)
(8)
(16)
(13)
(14)
(13)
(10)
(11)
(12)
(15)
(7) Schlüssellochöffnungen zur
Wandmontage
(8) WLAN-Antennen
(9) POWER – Anschlussbuchse für
Netzkabel (2)
(10) RESET – Taster zum Zurücksetzen des Geräts auf
Werkseinstellungen
(11) OPTICAL IN – Eingangsbuchse
für digitales Audio-Quellgerät
(12) AUX IN 1/2 – Eingangsbuchse
für analoges Audio-Quellgerät
10
• Cinebar Pro
(13) HDMI IN 1-4 – Anschlüsse für
externe HDMI-Geräte
(14) HDMI-TV – HDMI-Anschluss für
TV-Gerät
(15) SERVICE – USB-Anschluss für
Software-Updates
(16) SUB OUT – Ausgang für
Subwoofer
(17) REAR OUT – Ausgang für RearLautsprecher
(18) COAXIAL IN – Eingangsbuchse
für digitales Audio-Quellgerät
Vorderseite
(19) (20)
(21)
(24)
(22)
(23)
(19)
– Gerät ein- und in Stand-by-Modus schalten
(20)
– Quelle wählen
(21) Textzeile für Menü und Informationen
(22) / – Lautstärke verringern/erhöhen
(23) Kopfhörerbuchse
(24) Stand-by-Anzeige
• Cinebar Pro
11
Fernbedienung
(25)
(26)
(27)
(28)
(48)
(47)
(29)
(30)
(31)
(32)
(33)
(46)
(45)
(44)
(43)
(42)
(34)
(35)
(41)
(36)
(40)
(37)
(38)
(39)
(25) Gerät ein- oder in Stand-by
schalten
(26) Helligkeit der Textzeile (21)
einstellen
12
• Cinebar Pro
(27) Aktuelle Einstellung DYNAMORE anzeigen
(28) Raumklang einstellen
(29) Stereo-Verbreiterung DYNAMORE einstellen
(30) Quelle Bluetooth® wählen,
Koppeln (Pairing) starten
(31) Digitale Quelle OPTICAL wählen
(32) Digitale Quelle COAXIAL wählen
(33) Quelle HDMI IN 1-4 wählen
(34) Menü bestätigen /
Bluetooth®-Gerät, Spotify und
Chromecast steuern: Wiedergabe starten/pausieren
(35) Menü aufrufen
(36) Subwoofer-Lautstärke regeln
(37) Ton (Bässe) regeln
(38) Ton (Höhen) regeln
(39) Klangbild umschalten:
MUSIC (Musik), VOICE (Sprache)
MOVIE (Film), NIGHT (Nachtmodus)
Doppelklick = FLAT Equalizer
(40) Lautsprecher stumm schalten
(41) Lautstärke erhöhen/verringern
(42) Zurück-Taste
(43) Navigationstasten
(44) Bluetooth®-Gerät, Chromecast
und Spotify steuern:
Sprung vor-/rückwärts
(45) Analoge Quelle AUX 1/2 wählen
(46) Quelle TV-Gerät über HDMI-ARC
wählen
(47) Ton-Verzögerung einstellen
(48) Informationen zu Raumklang
und Klangbild anzeigen
VORSICHT
Ausgelaufene Batteriesäure
kann zu Verätzungen führen.
– Vermeiden Sie den Kontakt
von Batteriesäure mit Haut,
Augen und Schleimhäuten.
Spülen Sie bei Kontakt mit
der Säure die betroffenen
Stellen sofort mit reichlich
klarem Wasser und suchen
Sie ggf. einen Arzt auf.
Batterien (insbesondere
Lithiumbatterien) können bei
unsachgemäßem Umgang
explodieren.
– Versuchen Sie niemals,
Batterien zu laden.
– Setzen Sie nur Batterien
desselben oder gleichwertigen Typs ein.
– Batterien und Akkus
dürfen Sie nicht erhitzen,
kurzschließen oder durch
Verbrennen beseitigen.
– Setzen Sie Batterien und
Akkus nicht der direkten
Sonne aus.
Batterien einlegen/
wechseln
Zum Betrieb der Fernbedienung
benötigen Sie zwei Batterien, Typ
LR03 (AAA/Micro – im Lieferumfang
enthalten).
Wenn die Fernbedienung nicht mehr
richtig funktioniert, oder nach spätestens 2 Jahren sollten die Batterien
ersetzt werden:
1. Drücken Sie leicht auf den Pfeil am
Deckel des Batteriefachs auf der
Rückseite der Fernbedienung und
schieben den Deckel nach unten.
Nehmen Sie den Deckel ab.
2. Entfernen Sie ggf. die alten Batterien und entsorgen Sie diese.
3. Setzen Sie die neuen Batterien
gemäß der Abbildung im Batteriefach ein, achten Sie dabei auf die
richtige Polarität der Batterien.
4. Setzen Sie den Deckel wieder auf
das Fach und schieben Sie ihn zu.
• Cinebar Pro
13
Aufstellen/Wandmontage
HINWEIS
Wenn das Gerät vom Kalten
ins Warme kommt – z.B. nach
dem Transport – kann sich
Kondenswasser im Inneren
bilden.
– Lassen Sie das Gerät in
einem solchen Fall ca. 2
Stunden stehen, bevor Sie es
anschließen und in Betrieb
nehmen.
Standfuß montieren
Zum Aufstellen des Cinebar Pro auf
einen Tisch etc. montieren Sie bitte
den Standfuß. Dazu benötigen Sie
einen Innensechskantschlüssel 3 mm.
1. Legen Sie den Cinebar Pro mit dem
Lautsprecher-Abdeckgitter nach
unten auf eine weiche Unterlage.
2. Legen Sie den Standfuß (3) auf die
entsprechenden Vertiefungen an
der Rückseite des Cinebar Pro.
Aufstellungsort
Als idealer Standort bietet sich der
Platz vor oder unter dem TV-Gerät an.
Hinweise zum
Aufstellungsort
• Wählen Sie einen stabilen, ebenen
Untergrund.
Bei Wandmontage beachten Sie
das nachfolgende Kapitel.
• Sorgen Sie für eine trockene,
staubfreie Umgebung.
• Vermeiden Sie die Nähe von
Wärmequellen und direkte
Sonneneinstrahlung.
• Stellen Sie keine schweren Gegenstände auf die Kabel oder das
Gerät.
14
• Cinebar Pro
(3)
(4)
3. Schrauben Sie den Standfuß mit
zwei Schrauben (4) fest.
HINWEIS
Die Resonanzdämpfer können
zu Verfärbungen auf empfindlichen Flächen führen.
– Auf Parket, lackiertem Holz
und ähnlichen Oberflächen
sollten Sie Filzgleiter unter
die Gummifüße des Geräts
kleben oder eine Decke
darunter legen. So vermeiden
Sie langfristig Verfärbungen
des Untergrunds.
Wandmontage
Gehen Sie bei der Wandmontage
des Cinebar Pro sorgfältig vor und
halten Sie sich an die nachfolgenden
Anweisungen.
Für die Wandmontage an einer
massiven Steinwand benötigen Sie
folgendes Material (nicht im Lieferumfang enthalten):
• 2 Dübel (ø 8 mm)
• 2 Schrauben, 5 × 45 mm, Schraubenkopf = ø 8-10 mm
VORSICHT
Verletzungs-/Beschädigungsgefahr!
– Der Cinebar Pro darf nur von
fachkundigen Personen an
die Wand montiert werden.
– Die Montage darf nur an
einer geeigneten, massiven
Wand erfolgen. Bei Leichtbauwänden können spezielle
Dübel oder Anker erforderlich sein. Ziehen Sie einen
Fachmann zurate.
– Stellen Sie sicher, dass sich
keine Kabel oder Rohrleitungen in den Bohrbereichen
befinden. Prüfen Sie die
Bereiche vor dem Bohren mit
einem Metallsuchgerät. Es
besteht sonst Stromschlag- /
Kurzschlussgefahr!
1. Übertragen Sie den Abstand
zwischen den beiden Schlüssellochöffnungen (7) von 60 cm
auf die Wand, an der Sie den
Cinebar Pro montieren möchten.
Verwenden Sie dazu Zollstock,
Bleistift und Wasserwaage.
2. Prüfen Sie die Bohrbereiche mit
einem Metallsuchgerät. Wählen
Sie gegebenenfalls eine andere
Stelle für die Montage.
3. Bohren Sie mit einem 8 mm Steinbohrer an den gekennzeichneten
Positionen je ein ca. 50 mm tiefes
Loch.
4. Stecken Sie 2 Dübel (ø 8 mm)
komplett in die Bohrlöcher.
5. Schrauben Sie je eine Schraube
(5 × 45 mm) so weit in die Dübel
ein, bis der Abstand zwischen
Wand und Schraubenkopf noch ca.
3-5 mm beträgt.
(7)
(7)
6. Drücken Sie den Cinebar Pro
so gegen die Wand, dass die
Schrauben in die Schlüssellochöffnungen (7) passen.
7. Ziehen Sie den Cinebar Pro nun
nach unten, sodass die Schrauben
in den schmalen Schlitz rutschen.
8. Drehen Sie die Schrauben gegebenenfalls weiter hinein oder heraus,
bis der Cinebar Pro fest mit der
Wand verbunden ist.
• Cinebar Pro
15
Anschließen
DIGITAL
AUDIO OUT
CD-Player
Aktiv-Subwoofer
Aktive RearBoxen
AUDIO OUT
AUDIO OUT
OPTICAL
Smartphone
RESET
REAR OUT
HDMI OUT
DIGITAL
AUDIO OUT
COAXIAL
AUDIO OUT
SAT-Empfänger
TV-Gerät
Blue-ray-Player
HDMI
Spiel-Konsole
HDMI
16
• Cinebar Pro
AUDIO OUT
COAX
VORSICHT
Verletzungs-/Beschädigungsgefahr!
– Verlegen Sie die Kabel so,
dass sie keine Stolperfallen
bilden.
TV-Gerät
Sofern Ihr TV-Gerät mit einer ARCfähigen HDMI-Buchse ausgestattet
ist, schließen Sie es über die Buchse
HDMI TV (14) an. Dazu benötigen Sie
ein ARC-fähiges HDMI-Kabel.
Mit der HDMI-Funktion ARC (Audio
Return Channel) wird der Fernsehton
über HDMI ausgegeben. Bei einigen
TV-Geräten muss diese Funktion im
Menü aktiviert werden und meist ist
nur ein HDMI-Anschluss ARC-fähig
(siehe Bedienungsanleitung des
TV-Geräts).
HDMI-Quelle
An die Buchsen HDMI IN 1-4 (13)
können Sie je ein Quellgerät mit
digitalem Ton und Bild anschließen
(z. B. Sat-Empfänger, Blu-ray-Spieler,
Spielkonsole).
Dieses Quellgerät brauchen Sie
nicht zusätzlich an Ihr TV-Gerät
anschließen. Das Videosignal dieser
Geräte wird durchgeschleift und
über HDMI TV (14) an das TV-Gerät
weitergeleitet.
REAR OUT
RESET
(18)
Falls Ihr TV-Gerät die HDMI-Funktion
ARC nicht unterstützt, können Sie es
– je nach Ausstattung – auch an den
analogen (AUX IN (12)) oder einen der
digitalen (OPTICAL IN (11))/COAXIAL
IN (18)) Eingänge anschließen. Im
Menü stellen Sie mit der Fernbedienung die zu nutzenden Eingänge ein
(siehe „TV Quelle“ auf Seite 26).
(13)
(14)
(13)
(11)
(12)
• Cinebar Pro
17
Analoge Quelle
Hintere Lautsprecher
An die Buchsen AUX IN 1/2 (12)
können Sie je ein Quellgerät mit
analogem Ton anschließen (z. B.
CD-Spieler oder TV-Gerät). Dafür
benötigen Sie jeweils ein Stereokabel
mit 3,5-mm-Klinkenstecker.
Für den 4.1-Betrieb schließen Sie die
hinteren Kanäle (Rear) am analogen
Ausgang REAR OUT (17) an.
An diese Buchse können Sie einen
Endverstärker bzw. Aktivlautsprecher
oder auch ein Funk-Übertragungssystem anschließen. Dafür benötigen
Sie ein Stereokabel mit 3,5-mm-Klinkenstecker.
Falls Sie Aktiv-Lautsprecher mit
Funkanbindung verwenden (wie z. B.
„Effekt“), aktivieren Sie die Verbindung im Menü „Wireless“ (siehe Seite
25).
(11)
(12)
RESET
Optisch-digitale Quelle
An die Buchse OPTICAL IN (11)
können Sie den optischen DigitalTonausgang eines Quellgeräts
anschließen. Dafür benötigen Sie
ein optisches Kabel mit TOSLINKStecker. Ihr Quellgerät benötigt entweder einen optischen
3,5-mm-Stecker oder ebenfalls einen
TOSLINK-Stecker.
Koaxial-digitale Quelle
An die Buchse COAXIAL IN (18)
können Sie den koaxialen DigitalTonausgänge eines Quellgeräts
anschließen. Dafür benötigen Sie ein
Koaxialkabel mit Cinch-Steckern.
(16) (17) (18)
REAR OUT
18
• Cinebar Pro
Subwoofer
Einen Aktiv-Subwoofer können Sie an
die Buchse SUB OUT (16) mit einem
Cinch-Kabel anschließen.
Falls Sie einen Aktiv-Subwoofer mit
Funkanbindung verwenden, aktivieren Sie die Verbindung im Menü
„Wireless“ (siehe Seite 25).
Kopfhörer
An die Buchse (23) können Sie
Stereo-Kopfhörer mit einem
3,5-mm-Klinkenstecker anschließen.
Beim Anschließen des Kopfhörers
werden die Lautsprecher automatisch ausgeschaltet.
(23)
Stromversorgung
1. Stecken Sie den kleinen Stecker
des mitgelieferten Netzkabels (2)
in die Buchse (9) POWER.
2. Verbinden das Netzkabel mit einer
Netzsteckdose.
Die Stand-by-Anzeige (24) leuchtet
rot auf.
(2)
(9)
(24)
• Cinebar Pro
19
Bedienung
Ein- und Ausschalten
– Mit der Taste (19)/(25) den
Cinebar Pro ein- bzw. in Stand-by
schalten.
• Nach dem Einschalten erscheint
in der Textzeile (21) kurz der
Schriftzug „TEUFEL“, dabei werden
die zuletzt aktive Audioquelle und
Lautstärke eingestellt.
• Sofern das über HDMI angeschlossene TV-Gerät kompatibel zu
HDMI-CEC ist, wird der Cinebar Pro
über das TV-Gerät eingeschaltet
und – sofern als Quelle TV oder
HDMI IN gewählt ist – auch ausgeschaltet (Stand-by).
• Empfängt der Cinebar Pro länger
als 20 Minuten lang kein Audiosignal, schaltet er automatisch in
Standby (siehe auch „Auto-aus“
auf Seite 26).
TV (46)
Quelle TV über
HDMI-ARC wählen
AUX 1/2
(45)
Analoge Quelle
AUX IN 1 oder 2
wählen
– Am Cinebar Pro die Quelle durch
wiederholtes Drücken der Taste
(20) wählen.
In der Textzeile (21) wird die gewählte
Quelle angezeigt.
(25)
(46)
(45)
(30)
(31)
(32)
(33)
Quelle wählen
– Auf der Fernbedienung die Quelle
mit den folgenden Tasten wählen:
(30)
20
Digitale Quelle
Bluetooth® wählen
OPTICAL
(31)
Digitale Quelle
OPTICAL wählen
COAXIAL
(32)
Digitale Quelle
COAXIAL wählen
HDMI 1-4
(33)
Digitale Quelle
HDMI IN 1 bis 4
wählen
• Cinebar Pro
(41)
(40)
(36)
(37)
(38)
(39)
(20) (19) (24) (21)
Lautstärke einstellen
• Tasten (22)/(41) zum Verringern
und zum Erhöhen der Lautstärke
drücken.
Während der Einstellung wird der
aktuelle Wert in der Textzeile (21)
angezeigt.
• Bei HDMI-Betrieb ist die Regelung
auch mit der Fernbedienung des
TV-Geräts möglich (sofern HDMICEC vom TV-Gerät unterstützt
wird).
Die Lautstärkeeinstellung eines
externen Zuspielers hat oft
auch Einfluss auf die Lautstärke des
Cinebar Pro.
Mute (Stumm schalten)
• Durch wiederholtes Drücken der
Taste (40) können Sie den Ton
aus- und wieder anschalten.
Lautstärke des
Subwoofers regeln
Sofern Sie einen Subwoofer angeschlossen haben, regeln Sie dessen
relative Lautstärke mit den Tasten
SUB +/– (36).
Diese Einstellung ist identisch mit
dem Menüpunkt „Pegel Subwoofer“.
Klang einstellen
Den Klang können Sie in zwei Bereichen einstellen:
• BASS – tiefe Töne, einstellen mit
den Tasten BASS –/+ (37).
• TREBLE – hohe Töne, einstellen
mit den Tasten TREBLE –/+ (38).
– Beim Einstellen sehen Sie in der
Textzeile (21) den eingestellten
Wert im Bereich von –10 bis 10.
– Nach drei Sekunden ohne Tastenbetätigung schaltet das Gerät in
den Normalbetrieb zurück.
Equalizer
Mit den Tasten (39) wählen Sie die
vier fest eingestellten Klangbilder:
Movie (Film)
Kino-Sound: Dynamik und Bass
werden angehoben.
Voice (Sprache)
Klarer Ton für Nachrichten und Magazine: Bässe abgesenkt, Mitteltöne
angehoben.
Music (Musik).
Ausgeglichener Sound über alle
Frequenzbereiche.
NIGHT (Nachtmodus)
Tiefe Frequenzen und der Gesamtpegel werden abgeschwächt, um
den Schlaf unbeteiligter Personen
möglichst wenig zu stören.
Flat (Neutral)
Ein unveränderter Klang wird durch
erneutes Drücken der zuletzt
benutzten Klangtaste gewählt,
solange der Klangmodus noch im
Display sichtbar ist.
• Cinebar Pro
21
Stereo-Verbreiterung
(21)
®
DYNAMORE ist eine Technik, die den
Abstand zwischen den Frontlautsprechern akustisch breiter erscheinen
lässt. Dadurch wird ein beeindruckender, räumlicher und breitgefächerter Klang erzeugt.
– Mit den Tasten (29) wählen Sie den
Effekt normal (WIDE) oder Stark
(ULTRA). Mit OFF schalten Sie die
Stereo-Verbreiterung aus.
– Durch Drücken der Taste (27)
DYNAMORE zeigt die Textzeile (21)
den eingestellten Raumklang an.
Dolby Audio und -Mode
Bei Wiedergabe von Dolby Audio DD
oder DTS codierten Mehrkanaltonspuren leuchtet in der Textzeile für
drei Sekunden der Hinweis „DOLBY
AUDIO 5.1“, „Dolby Audio 2.0“ oder
„DTS 5.1“ auf.
– Durch Drücken der Taste INFO (48)
zeigt die Textzeile (21) die eingestellte Quelle und das aktuelle
Format (DOLBY AUDIO DD, DTS,
PCM).
– Durch Drücken der Taste
SURROUND (28) schalten Sie
zwischen 2.1CH (also nur der
Cinebar Pro und ein Subwoofer) ,
4.1CH (4-Kanal-Stereo, mit zusätzlichen Rear-Lautsprechern) und
Dolby Pro Logic II um (siehe „Pro
Logic II“ auf Seite 24).
Je nach Eingangssignal erfolgt
dann ein Downmix oder Upmix
(Dolby Pro Logic II) – siehe „Konfiguration“ auf Seite 24.
22
• Cinebar Pro
(48)
(27)
(28)
(29)
Menü
Über das Menü stellen Sie einige
Funktionen Ihres Cinebar Pro ein. Sie
steuern das Menü mit der Fernbedienung und die Darstellung erfolgt auf
der Textzeile (21) und – angenehmer
zu lesen – auf dem angeschlossenem TV-Gerät.
So benutzen Sie das Menü:
1. Taste (35) drücken.
Auf der Textzeile (21) erscheint
der erste Menüpunkt „MENU
SPEAKER“.
Auf dem TV-Gerät erscheint das
komplette Menü.
(43)
2. Mit den Navigationstasten
das gewünschten Untermenü
wählen.
3. Mit der Navigationstaste (43)
oder der Taste OK (34) das Untermenü öffnen.
4. Mit den Navigationstasten
(43)
den gewünschten Menüpunkt
wählen.
(43)
5. Mit den Navigationstasten
den gewünschten Wert einstellen.
6. Mit der Taste (42) kommen Sie
jeweils in das vorherige Menü bzw.
beenden das Menü.
• Nach 60 Sekunden ohne Tastenbetätigung schaltet das Gerät in den
Normalbetrieb zurück.
• Auf der Textzeile (21) wird das
Menü immer in englischer Sprache
angezeigt.
• Falls das Menü auf dem TV-Gerät
in englischer Sprache erscheint,
wählen Sie das Untermenü
„SYSTEM SETUP“ und schalten
den Menüpunkt „Language“ auf
„Deutsch“ um.
Folgende Untermenüs stehen zur
Verfügung und werden im Folgenden
beschrieben:
• LAUTSPRECHER
• SURROUND
• WIRELESS
• EINSTELLUNGEN
(21)
(43)
(34)
(35)
(42)
• Cinebar Pro
23
LAUTSPRECHER
Konfiguration
Hiermit schalten Sie zwischen 2.1CH
(also nur der Cinebar Pro und ein
Subwoofer) und 4.1CH (mit zwei
zusätzlichen Rear-Lautsprechern)
um.
Je nach Eingangssignal erfolgt
dann bei „2.1CH“ automatisch ein
Downmix von Mehrkanal-Ton auf ein
2.1-Signal, bei „4.1CH“ ein Upmix von
Stereo-Ton auf 4-Kanal-Stereo und
bei „Dolby Pro Logic II“ ein Upmix von
Stereo-Ton auf Dolby-Pro-Logic-IIRaumklang.
Entfernung Subwoofer
Entfernung hinten links
Entfernung hinten rechts
Durch unterschiedliche Entfernungen
der Lautsprecher zum Hörplatz kann
der Raumklang-Eindruck gestört
sein. Zum Ausgleich dieser LaufzeitUnterschiede können Sie hier für
alle Kanäle eine leichte Verzögerung
des Signals einstellen. Messen Sie
den Abstand vom Hörplatz zu den
Lautsprechern und übertragen Sie
die Werte in das jeweilige Menü. Das
System errechnet daraus die nötigen
Verzögerungen. Mögliche Werte:
0–12 m.
Pegel Subwoofer
Pegel hinten links
Pegel hinten rechts
Für jeden Lautsprecher können
Sie hier die relative Lautstärke im
Bereich von „–10 dB“ (absenken) bis
„+10 dB“ (anheben) einstellen.
24
• Cinebar Pro
Wir empfehlen zur optimalen Pegeljustierung ein Schallpegelmessgerät.
Subwoofer Phase
Hiermit schalten Sie die Phasenverschiebung (180°) für den Subwoofer
ein und aus. Wählen Sie die Stellung,
bei der der Subwoofer am lautesten
und präzisesten klingt.
Testtone
Mit „Testtone“ können Sie ein
Rauschen als neutralen Testton einund ausschalten und damit auch
die Lautsprecherpegel wie zuvor
beschrieben einstellen.
SURROUND
Pro Logic II
Hiermit schalten Sie bei der Wiedergabe von Stereo-Signalen die DolbyPrologic-Dekodierung an oder aus.
Bei DD- und DTS-Mehrkanal-Signalen
ist diese Einstellung ohne Wirkung.
Dynamore
Wie unter „Stereo-Verbreiterung“ auf
Seite 22 beschrieben, stellen Sie
hier den Effekt ein: Aus, Wide, Ultra.
Entfernung Soundbar
Für Dynamore stellen Sie hier die
Entfernung zwischen Ihrem Hörplatz
und dem Cinebar Pro ein: 0-12 m.
Entfernung linke Wand, Entfernung rechte Wand
Für Dynamore stellen Sie hier
die Entfernung zwischen dem
Cinebar Pro und den Wänden links
und rechts ein: je 0-12 m.
WIRELESS
Wireless Status
Sie können den Cinebar Pro mit
einem kompatiblen Funk-Subwoofer
und Funk-Rear-Lautsprechern
betreiben. Dazu koppeln Sie die
Geräte miteinander („Pairing“):
1. Wählen Sie diesen Menüpunkt und
drücken Sie die Taste OK (34).
In der Textzeile (21) erscheint der
Hinweis „Pairing“ – nun sucht der
Cinebar Pro für ca. 30 Sekunden
nach Funk-Lautsprechern.
2. Starten Sie an Ihren Funk-Lautsprechern den Verbindungsaufbau
mit deren „Pairing“-Tasten (siehe
entsprechende Gebrauchsanleitungen).
– Nach kurzer Zeit ist die Verbindung
hergestellt, und in der Textzeile
erscheinen die Bezeichnungen der
verbundenen Funk-Lautsprecher.
– Falls stattdessen „Search“
(Suchen) erscheint, wurde keine
Verbindung hergestellt. Wiederholen Sie dann den Vorgang.
Bluetooth® Status
Zeigt den Zustand der Bluetooth®Verbindung an:
„Nicht verbunden“ – Es ist kein Gerät
gekoppelt.
„Verbunden“ – es besteht eine aktive
Verbindung.
Durch Drücken der Taste OK (34)
beenden Sie eine evtl. aktive Verbindung und starten einen neuen
Verbindungsaufbau („koppeln“).
In der Textzeile erscheint dann die
Meldung „PAIRING“ und am TV-Gerät
die Meldung „Bereit zum Verbinden“.
Starten Sie dann den Verbindungsaufbau an Ihrer Bluetooth®-Quelle
(siehe auch „Bluetooth®-Betrieb“ auf
Seite 29).
Bluetooth® Name
(Anzeige nur auf dem Fernseher)
Bei einer aktiven Verbindung wird hier
der Name des Zuspielers angezeigt.
WiFi Status
(Anzeige nur auf dem Fernseher)
Zeigt den Zustand der WLAN-Verbindung an:
„Verbunden/Nicht verbunden“
Die WLAN-Verbindung wird mit der
Chromecast-App hergestellt und
gesteuert (siehe „Google Chromecast“
auf Seite 28).
WiFi RSSI
(Anzeige nur auf dem Fernseher)
Der „Received Signal Strength
Indicator“ (RSSI) zeigt den Empfangspegel der WLAN-Verbindung an.
WiFi SSID
(Anzeige nur auf dem Fernseher)
Der „Service Set Identifier“ (SSID) ist
der Name der Basisstation, zu der
eine WLAN-Verbindung besteht.
WiFi IP Adresse
(Anzeige nur auf dem Fernseher)
Die von der Basisstation vergebene
IP-Adresse des Cinebar Pro.
• Cinebar Pro
25
EINSTELLUNGEN
HDMI CEC
Mit dieser Option schalten Sie die
HDMI-Funktion CEC an und aus
(OFF).
Mit CEC steuern Sie den Cinebar Pro
über die HDMI-Verbindung mit der
Fernbedienung des TV-Geräts (Einund Ausschalten, Regelung der
Lautstärke, automatische QuellenUmschaltung). Das TV-Gerät muss
dazu CEC unterstützen.
TV Quelle
Falls Ihr TV-Gerät den Fernsehton
nicht per HDMI-ARC ausgibt, können
Sie hiermit einen anderen Audioeingang wählen. Wenn Sie dann die
Quelle „TV“ wählen, schaltet der
Cinebar Pro auf diesen Eingang um:
• HDMI TV – normaler Eingang für
ARC-fähige TV-Geräte. PCM Stereo,
Dolby Digital und DTS (falls der TV
das ausgeben kann) möglich.
• AUX1/2 – für TV-Geräte mit
analogem Tonausgang oder Kopfhörerbuchse. Nur analoges Signal
möglich, mit oder ohne Dolby Pro
Logic II.
• OPT/COAX – für TV-Geräte mit
optisch- oder coaxial-digitalem
Ausgang. PCM und Dolby bzw. DTS
möglich.
HDMI Passthrough
Wenn Sie aus dem HDMI-Betrieb in
Standby schalten, wird ein Eingangssignal an den Buchsen HDMI IN 1-4
(13) je nach Einstellung entweder
26
• Cinebar Pro
zum HDMI-Ausgang durchgeleitet
oder blockiert.
• „An“ – Signal wird in Standby
durch- geleitet.
• „Aus“ – Signal wird blockiert.
LipSync
(Lippen-Sychronisation)
Die digitale Bildverarbeitung im
Fernsehgerät braucht etwas Zeit.
Damit Bild und Ton synchron bleiben,
können Sie hier eine Audioverzögerung im Bereich von 0-250 ms
einstellen.
Display abdunkeln
Bestimmt die Helligkeit der Textzeile (21):
• „An“ – normalerweise abgedunkelt,
leuchtet nur bei Bedienung auf.
• „Aus“ – leuchtet immer mit dem
eingestellten Wert (siehe„Helligkeit
der Textzeile“ auf Seite 27).
Wireless Auto-An
Ist der Cinebar Pro im Stand-by,
können Sie ihn mit dem zuletzt
gekoppelten Chromecast-Gerät
einschalten, indem Sie an diesem die
Verbindung einfach wiederherstellen.
. Hiermit schalten Sie diese Funktion
„An“ oder „Aus“.
Auto-aus
Nach einer hier einstellbaren Zeit der
Inaktivität, schaltet der Cinebar Pro
automatisch in den Ruhezustand
(Standby). Mögliche Werte: Nie, 20
Minuten, 40 Minuten.
Sprache
Sprache für das Bildschirm-Menü
einstellen. Deutsch oder Englisch.
Einstellungen zurücksetzen
Hiermit löschen Sie alle geänderten
Einstellungen:
– Die Taste OK (34) drücken.
Auf dem TV-Gerät erscheint der
Hinweis „Bestätige Zurücksetzen
des Systems“.
– Zum Abbrechen die Taste (42)
drücken.
– Zum Löschen die Taste OK (34)
drücken.
Der Cinebar Pro stellt die
Werkseinstellungen wieder her.
Dabei werden auch alle Funkverbindungen unterbrochen.
Firmware Version
(Anzeige nur auf dem Fernseher)
Anhand der hier angezeigten Version
(z. B. „5.3“) können Sie ermitteln, ob
auf unserer Webseite
www.teufel.de/software-updates.html
eine neue Systemsoftware erhältlich
ist (siehe „Software-Update“ auf
Seite 31).
Google Cast Firmware Version
(Anzeige nur auf dem Fernseher)
Zeigt die Version der Google Chromecast Firmware an.
Sonstige Einstellungen
Helligkeit der Textzeile
Mit der Taste DISPLAY (26) stellen Sie
die Helligkeit der Textzeile (21) ein:
BRIGHT – hell
DARK – dunkel
OFF – aus
Bei Bedienung des Geräts leuchtet
die Textzeile voll auf und dimmt nach
ein paar Sekunden wieder auf den
hier eingestellten Wert.
(26)
(47)
LipSync (Lippen-Sychronisation)
Die digitale Bildverarbeitung im
Fernsehgerät braucht etwas Zeit.
Damit Bild und Ton synchron
bleiben, können Sie mit der Taste
LIP SYNC (47) eine Audioverzögerung
im Bereich von 0-250 ms einstellen.
Nach dem Drücken der Taste stellen
Sie den gewünschten Wert mit der
Taste VOL +/– (41) ein.
(41)
Diese Funktion ist identisch mit dem
Menüpunkt „LipSync“ aus dem Menü
„Einstellungen“.
• Cinebar Pro
27
Google Chromecast
Spotify CONNECT
Integrierte Chromecast-Technologie
ist ein von Google entwickeltes
Verfahren zur Funk-Übertragung von
Mediadaten an Wiedergabegeräte.
Nähere Informationen dazu finden
Sie auf der Internetseite von Google:
https://www.google.com/intl/de_de/
chromecast/built-in/
Der Cinebar Pro kann Audiodaten
über Chromecast empfangen.
Voraussetzung: WLAN-Verbindung.
Verwenden Sie Ihr Smartphone,
Tablet oder Ihren Computer als Fernbedienung für Spotify®.
Auf spotify.com/connect erfahren Sie
mehr.
Einrichten
Zum Einrichten dient die Google
Home App, die Sie hier für Android
und IOS laden können:
Google Play Store (Android):
https://play.google.com/store/apps/
details?id=com.google.android.apps.
chromecast.app&hl=de
App Store (IOS):
https://itunes.apple.com/us/app/
google-home/id680819774?mt=8
Die App richtet automatisch die
WLAN-Verbindung zum Cinebar Pro
ein. Anschließend können Sie
mit Chromecast-Programmen
Audiodaten über den Cinebar Pro
abspielen.
Nähere Informationen zur Konfiguration von Chromcast erhalten Sie
unter dem folgenden Link:
https://support.google.com/chromecast/answer/2998456?co=GENIE.
Platform%3DAndroid&hl=de
28
• Cinebar Pro
(30)
Bluetooth ® -Betrieb
®
Über Bluetooth können Sie einen
kompatiblen Zuspieler drahtlos mit
dem Cinebar Pro verbinden. Die
Tonausgabe des Zuspielers erfolgt
dann über den Cinebar Pro.
Das Bluetooth®-Funksystem hat eine
Reichweite von ca. 10 Metern, die
durch Wände und Einrichtungsgegenstände beeinträchtigt wird. Falls
die Verbindung abbricht, versucht
der Cinebar Pro einen neuen Verbindungsaufbau, bis Sie eine andere
Quelle wählen.
HINWEIS
– Nutzen Sie die Bluetooth®Funktion nur an Orten, an
denen drahtlose Funkübertragung gestattet ist.
– Bitte beachten Sie, dass sich
das Bluetooth®-Verhalten je
nach Betriebssystem des Zuspielers unterscheiden kann.
Bluetooth® -Optionen
Je nach Gerätetyp verfügt Ihr
Zuspieler/Smartphone evtl. über ein
Menü für Bluetooth®-Optionen, wie
z.B. Medienwiedergabe. Hier können
Sie die Optionen Ihren Wünschen
entsprechend ein- und ausschalten.
Nähere Informationen zu den Bluetooth®-Optionen finden Sie in der
Bedienungsanleitung Ihres Zuspielers/Smartphones.
Koppeln und Verbinden (Pairing)
Um den Ton Ihres Zuspielers per
Bluetooth® über Ihren Cinebar Pro
auszugeben, verbinden Sie die
Geräte miteinander. Das wird
„Koppeln“ oder „Pairing“ genannt.
1. Schalten Sie an Ihrem Zuspieler
(z.B. Smartphone) die Bluetooth®Funktion ein.
2. Wählen Sie mit Taste (30) den
Eingang „Bluetooth“ am Cinebar Pro
aus.
3. Drücken Sie erneut die Taste
(30)
und halten Sie sie ca. 3 Sekunden
lang gedrückt, um das Pairing zu
starten. In der Textzeile erscheint
der Hinweis „PAIRING“.
4. Lassen Sie Ihren Zuspieler/Ihr
Smartphone nach Bluetooth®Geräten suchen. Mehr Informationen
dazu finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Zuspielers.
In der Liste der gefundenen Geräte
sollte nach dem Suchlauf auch
„Cinebar Pro“ aufgeführt sein.
5. Wählen Sie „Cinebar Pro“ aus der
Liste der gefundenen Geräte aus.
6. Falls Ihr Zuspieler nach einem
Code fragt, geben Sie „0000“ (vier
Mal Null) ein.
Das Pairing ist damit erfolgt, in
der Textzeile steht „BT“ und Ihr
Cinebar Pro arbeitet jetzt als
Bluetooth®-Wiedergabegerät. Alle
Töne, die sonst von Ihrem Zuspieler/
Smartphone abgespielt würden,
werden nun vom Cinebar Pro wiedergegeben.
• Cinebar Pro
29
Wiedergabe
Die Lautstärkeeinstellung des
Zuspielers hat auch Einfluss auf
die Lautstärke des Cinebar Pro.
1. Wählen Sie Bluetooth® mit der
Taste (30) als Quelle aus.
2. Schalten Sie an Ihrem Quellgerät
die Bluetooth®-Funktion ein.
3. Starten Sie die Wiedergabe an
Ihrem Quellgerät.
Sie steuern die Wiedergabe an Ihrem
Quellgerät. Einige Funktionen können
Sie auch mit der Fernbedienung des
Cinebar Pro steuern:
– Wiedergabe unterbrechen: Taste
OK/ (34) drücken.
– Wiedergabe fortsetzen: Taste
(34) erneut drücken.
– Nächsten Titel wiedergeben: Taste
(44) antippen.
– Aktuellen Titel neu starten: Taste
(44) antippen.
– Vorherigen Titel wiedergeben:
Taste
(44) doppelt antippen.
• Handelt es sich bei Ihrem Quellgerät
um ein Smartphone, wird die Bluetooth®-Verbindung bei einem eingehenden Anruf unterbrochen und Sie
können wie gewohnt telefonieren.
Nachdem Sie Ihr Telefonat beendet
haben, werden die Töne wieder wie
zuvor umgeleitet und von Ihrem
Cinebar Pro wiedergegeben.
30
• Cinebar Pro
Abbruch der Verbindung
Wenn Sie mit Ihrem Zuspielgerät
außerhalb der Reichweite Ihres
Cinebar Pro geraten, bricht die
Bluetooth®-Verbindung ab. Sind Sie
binnen 120 Sekunden wieder innerhalb der Reichweite, wird die Verbindung automatisch wieder hergestellt.
Verbindung beenden
Zum Beenden der Bluetooth®-Verbindung
– schalten Sie die Bluetooth®Funktion an Ihrem Zuspieler/
Smartphone aus.
– wählen Sie am Cinebar Pro eine
andere Quelle.
(30)
(44)
(34)
Software-Update
Die Software des Cinebar Pro
wird weiter entwickelt. Zukünftige
Versionen können Sie von unserer
Website
www.teufel.de/software-updates.html
laden.
Neue Software
installieren
Laden Sie die neue Software von
unserer Website.
1. Entpacken Sie die heruntergeladene
Datei, und speichern Sie sie auf
einen USB-Stick (Format: FAT32).
2. Ziehen Sie den Netzstecker des
Cinebar Pro aus der Steckdose.
HINWEIS
3. Stecken Sie den USB-Stick in die
Buchse SERVICE (15).
4. Verbinden Sie den Cinebar Pro
wieder mit der Steckdose.
(21)
In der Textzeile (21) erscheint
„ERASE“ und das Update läuft in
mehreren Sektionen ab.
5. Wenn das Update beendet ist,
ziehen Sie den USB-Stick aus der
Buchse SERVICE (15).
Damit ist die neue Software installiert.
REAR OUT
Beschädigungsgefahr!
– Während der folgenden
Schritte darf der Cinebar Pro
nicht ausgeschaltet werden!
(15)
• Cinebar Pro
31
Reinigung und Pflege
HINWEIS
Äußere Einflüsse können
das Gerät beschädigen bzw.
zerstören.
– Ist das Gerät längere Zeit
unbeaufsichtigt (z.B. während
des Urlaubs), oder droht ein
Gewitter, ziehen Sie den Netzstecker aus der Steckdose
heraus. Plötzlich auftretende
Überspannungen können
sonst zum Defekt führen.
– Nehmen Sie bei längerer
Abwesenheit die Batterie(n)
aus der Fernbedienung.
Ausgelaufene Batterien
können die Fernbedienung
beschädigen.
– Verwenden Sie möglichst nur
klares Wasser ohne Reinigungszusätze. Bei hartnäckigen Flecken können
Sie mildes Seifenwasser
verwenden.
– Verwenden Sie auf keinen
Fall scharfe Reiniger, Spiritus,
Verdünner, Benzin oder Ähnliches. Solche Reinigungsmittel
können die empfindliche
Gehäuseoberfläche beschädigen.
32
• Cinebar Pro
• Entfernen Sie Staub oder leichte
Verschmutzungen am besten mit
einem trockenen, geschmeidigen
Ledertuch.
• Reiben Sie stärkere Verschmutzung mit einem leicht angefeuchteten Tuch ab. Sorgen Sie dafür,
dass keine Flüssigkeit in das
Gehäuse eindringt.
• Wischen Sie die feuchten Flächen
anschließend sofort mit einem
weichen Tuch ohne Druck trocken.
Hilfe bei Störungen
Die folgenden Hinweise sollen Ihnen helfen, Störungen zu beseitigen. Sollte dies
nicht gelingen, helfen Ihnen sicherlich unsere ausführlichen FAQs auf unserer
Website weiter. Ansonsten nehmen Sie bitte Kontakt mit unserer Hotline auf
(siehe Seite 4). Beachten Sie die Garantiehinweise.
Störung
Keine
Funktion.
Mögliche Ursache
Keine Stromzufuhr.
Abhilfe
Funktion der Steckdose mit einem
anderen Gerät prüfen.
Der kleine Stecker des Anschluss des Netzteils überprüfen
Netzteils ist herausge- (Seite 19).
rutscht.
Richtige Quelle auswählen (Seite 20).
Das Gerät Die falsche Quelle ist
ausgewählt.
bleibt
stumm.
Gerät ist »stumm«
Taste (40) drücken oder Lautstärke
geschaltet.
ändern.
Lautstärke ist auf »0« Lautstärke erhöhen.
gestellt.
Lautstärke des Zuspie- Lautstärke am Zuspieler vorsichtig
lers ist zu niedrig
erhöhen.
eingestellt.
Kein
ARC-Funktion im TV
ARC im Menü des TV-Geräts einschalten.
Ton bei
nicht aktiviert.
TV-Wieder- HDMI-Buchse am TV
Am TV die Buchse mit ARC-Funktion
gabe
ohne ARC-Funktion.
verwenden.
HDMI-Kabel ohne ARC- Geeignetes HDMI-Kabel verwenden.
Funktion.
Kein Ton
Keine Bluetooth®Verbindung herstellen (siehe Seite 29).
bei BlueVerbindung.
tooth®.
Cinebar Pro ist nicht
Am Zuspieler „Cinebar Pro“ als Ausgabeals Ausgabegerät
gerät per Bluetooth® wählen.
gewählt.
Bluetooth®-Verbindung Cinebar Pro und/oder Zuspieler an
durch anderes Funkanderem Ort aufstellen. Zum Testen in
system (z.B. Schnurein anderes Zimmer verlagern.
lostelefon, WLAN)
beeinträchtigt.
• Cinebar Pro
33
Keine
Verbindung
zu Google
Cast.
Der FunkSubwoofer
arbeitet
nicht.
Der
Subwoofer
brummt.
Google Home App
nicht installiert
Installieren Sie die Google Home App
(siehe „Google Chromecast“ auf Seite
28).
Der Subwoofer ist
ausgeschaltet oder hat
keinen Strom.
Keine Funkverbindung.
Das Brummen wird
durch Netzstörungen
verursacht.
Das Brummen wird
durch eine Mehrfachsteckdose verursacht.
Subwoofer einschalten. Netzkabel und
Steckdose prüfen.
Die Wieder- Grundsätzlich ist der
gabe ist
Cinebar Pro ein sehr
verrauscht. rauscharmes System.
Meist „entlarvt“ das
im Hochtonbereich
sehr gut auflösende
Boxensystem die
mangelhafte Qualität
einer Signalquelle (z.B.
von MP3-Dateien).
34
• Cinebar Pro
Verbindung herstellen (siehe Seite 25).
Netzfilter kaufen und beide Geräte daran
anschließen.
Andere Mehrfachsteckdose verwenden
oder Subwoofer direkt an die Wandsteckdose anschließen. Eventuell hilft es auch,
wenn Sie den Netzstecker anders herum
in die Steckdose stecken.
Sorgen Sie dafür, dass von der Quelle ein
einwandfreies Signal zum Cinebar Pro
gesendet wird.
Technische Daten
Abmessungen (B × H × T)
1200 × 147 × 138 mm
Gewicht
11,2 kg
Betriebsspannung
230 V~, 50 Hz, 250 W max.
Weitere Technische Daten finden Sie auf unserer Website. Technische Änderungen vorbehalten!
Konformitätserklärung
Hiermit erklärt die Lautsprecher Teufel GmbH, dass dieses Produkt
den Anforderungen der Richtlinien 2014/30/EU, 2014/35/EU und
2014/53/EU entspricht, sofern es den Anweisungen des Herstellers
gemäß installiert und verwendet wird. Der vollständige Text der EU-Konformitätserklärung ist unter der folgenden Internetadresse verfügbar:
www.teufel.de/konformitaetserklaerungen.html
In diesem Produkt kommen folgende Funkfrequenzbänder und Funk-Sendeleistungen zur Anwendung:
Funknetz
Bluetooth®
Wireless
Subwoofer
WiFi/WLAN
Frequenzbänder in Mhz
2.400–2.483,5
2.405–2.477
Sendeleistung in mW/dBm
2,5/4
1/0
2.412–2.472
5.180–5.320
5.500–5.700
5.745–5.825
40/16
25/14
25/14
25/14
• Cinebar Pro
35
Bei Fragen, Anregungen oder Kritik wenden Sie sich bitte an unseren Service:
Lautsprecher Teufel GmbH
BIKINI Berlin
Budapester Straße 44
10787 Berlin (Germany)
Telefon:
Deutschland: +49 (0)30 217 84 217
Österreich: +43 12 05 22 3
Schweiz: +41 43 50 84 08 3
Telefax: +49 (0)30 / 300 930 930
Online-Support: www.teufel.de/service
Kontaktformular: www.teufel.de/kontakt
Alle Angaben ohne Gewähr.
Technische Änderungen, Tippfehler und Irrtum vorbehalten.
Anleitungs-Nr. 195928_DE_20191204
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising