Teufel | Cinepaq 4400 "Cinema 5.1" | Owner Manual | Teufel Cinepaq 3100 Owner Manual

Teufel Cinepaq 3100 Owner Manual
Technische Beschreibung und Bedienungsanleitung
CP 5100 DR
5.1 DVD-Receiver
91341 DE 20100923.indd 1
24.09.2010 10:00:41 Uhr
Inhalt
Allgemeine Hinweise und Informationen . . . . . . . . . . . 3
Sicherheitshinweise. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4
DVD/CD-Betrieb . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
Geeignete DVDs/CDs . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
Vom Umgang mit DVDs/CDs . . . . . . . . . . . . . . . 17
Übersicht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
DVD/CD einlegen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
Bedienelemente und Anschlüsse . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
DVD/CD auswerfen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
Vorderseite. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
Radio-Wiedergabe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18
Rückseite . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
Radiosender einstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18
Fernbedienung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
Senderspeicher. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18
Aufstellen und Anschließen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
Sender speichern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18
Aufstellungsort . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
Gespeicherte Sender wählen . . . . . . . . . . . . . . . 18
Lautsprecher anschließen . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
USB-Betrieb . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19
Subwoofer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
Vom Umgang mit mobilen Speichern. . . . . . . . . . 19
Antennen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
USB-Stick einsetzen und wiedergeben . . . . . . . . . 19
FM/UKW-Antenne . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
USB-Stick entfernen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19
AM/MW-Antenne. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
Fernseher/Beamer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
Eingänge für Quellgeräte. . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
Netzanschluss . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
Wiedergabe-Funktionen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20
Wiedergabe allgemein . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20
DVD-Wiedergabe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20
Zusatz-Anzeige bei DVD-Wiedergabe . . . . . . . . . 20
Fernbedienung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
Dateiauswahl . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21
Batterien einlegen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
MP3/Video-Wiedergabe . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21
Funktionsweise . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
Foto-Wiedergabe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21
Grundfunktionen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12
Wiederholfunktion (Repeat) . . . . . . . . . . . . . . . . 22
Ein- und Ausschalten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12
Audio-CD . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22
Quelle wählen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12
DVD . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22
Lautstärke einstellen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12
Video-Filme und Musik (MP3, AAC) . . . . . . . . . . 22
Stummschaltung (Mute) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12
Hilfe bei Störungen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23
Nacht-Modus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12
Software-Update . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25
Menüfunktionen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
Reinigung und Pflege . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25
Menü „Video“ . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
So reinigen Sie Ihre DVDs/CDs. . . . . . . . . . . . . . 25
Menü „Audio“ . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
Menü „System“. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15
Menü „Beenden“ . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15
Sonderfunktionstasten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16
Taste „Audio“ . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16
Taste „Level“. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16
Umweltschutz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26
Batterien und Akkus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26
Entsorgung des Gerätes. . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26
Technische Daten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26
Index . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27
Taste „Resolution“ . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16
2
91341 DE 20100923.indd 2
• CP 5100 DR
24.09.2010 10:00:41 Uhr
Allgemeine Hinweise und Informationen
Zur Kenntnisnahme
Kontakt
Die Informationen in diesem Dokument können sich ohne
vorherige Ankündigung ändern und stellen keinerlei Verpflichtung seitens der Lautsprecher Teufel GmbH dar.
Ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Lautsprecher Teufel GmbH darf kein Teil dieser Bedienungsanleitung vervielfältigt, in irgendeiner Form oder auf
irgendeine Weise elektronisch, mechanisch, durch Fotokopien oder durch Aufzeichnungen übertragen werden.
Bei Fragen, Anregungen oder Kritik wenden Sie sich bitte
an unseren Service:
Lautsprecher Teufel GmbH
Gewerbehof Bülowbogen
Bülowstraße 66
10783 Berlin (Germany)
Telefon +49 (0)30 / 300 9 300
Telefax +49 (0)30 / 30 09 30 930
E-Mail: info@teufel.de
www.teufel.de
© Lautsprecher Teufel GmbH
Version 1.1, September 2010
Warenzeichen
© Alle Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen
Eigner.
Dolby
Hergestellt unter der Lizenz von Dolby Laboratories. „Dolby“, „Pro Logic“ und das Doppel-D-Symbol sind Warenzeichen von Dolby Laboratories.
DTS
Hergestellt unter Lizenz unter den U.S.-Patentnummern:
5,451,942 5,956,674; 5,974,380; 5,978,762; 6,487,535
sowie weiteren U.S.- und weltweit erteilten und anstehenden Patenten. DTS und DTS Digital Surround sind
registrierte Handelsmarken und die DTS-Logos und das
DTS-Symbol sind Handelsmarken von DTS, Inc. ©1996 –
2008 DTS, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Bestimmungsgemäßer Gebrauch
Verwenden Sie das Gerät ausschließlich wie in dieser
Bedienungsanleitung beschrieben. Jede andere Verwendung gilt als nicht bestimmungsgemäß und kann zu Sachoder sogar zu Personenschäden führen.
Der Hersteller übernimmt keine Haftung für Schäden, die
durch nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch entstanden
sind.
Das Gerät ist zum Einsatz im privaten Bereich bestimmt.
Bevor Sie das Gerät in Betrieb nehmen, lesen
Sie bitte zuerst die Sicherheitshinweise und die
Bedienungsanleitung aufmerksam durch. Nur so
können Sie alle Funktionen sicher und zuverlässig nutzen.
Heben Sie die Bedienungsanleitung gut auf und übergeben Sie sie auch an einen möglichen Nachbesitzer.
Originalverpackung
Falls Sie das achtwöchige Rückgaberecht in Anspruch
nehmen wollen, müssen wir Sie bitten, die Verpackung
unbedingt aufzubewahren. Wir können das Gerät nur
MIT ORIGINAL-VERPACKUNG zurücknehmen.
Leerkartons sind nicht erhältlich!
Reklamation
Im Falle einer Reklamation benötigen wir zur Bearbeitung
unbedingt folgende Angaben:
1. Rechnungsnummer
Zu finden auf dem Kaufbeleg (der dem Produkt beiliegt)
oder der Auftragsbestätigung, die Sie als PDF-Dokument
erhalten haben, z.B. 4322543.
2. Seriennummer bzw. Losnummer
Zu finden auf der Rückseite des Gerätes,
z.B. Serial #: CP51009440122A-123
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
• CP 5100 DR
91341 DE 20100923.indd 3
3
24.09.2010 10:00:41 Uhr
Sicherheitshinweise
Signalsymbole
Folgende Signalsymbole finden Sie in dieser Anleitung:
Gefahr Hohes Risiko!
Missachtung der Warnung kann Schaden für
Leib und Leben verursachen.
Achtung Mittleres Risiko!
Missachtung der Warnung kann einen Sachschaden verursachen.
Geringes Risiko!
Sachverhalte, die beim Umgang mit dem Gerät
beachtet werden sollten.
Sicherheitshinweise
Gefahr Stromschlag-Gefahr!
Fehlerhafte Elektroinstallation oder zu hohe
Netzspannung kann zu elektrischem Stromschlag führen.
• Das Gerät ist ausschließlich für eine Netzspannung
von 220 V – 240 V ~ / 50 Hz / 60 Hz geeignet.
• Ziehen Sie sofort den Netzstecker und betreiben Sie
das Gerät nicht, wenn dessen Gehäuse oder die
Netzanschlussleitung defekt ist oder andere sichtbare
Schäden aufweist.
• Wenn das Gerät Rauch entwickelt, verbrannt riecht oder
ungewohnte Geräusche von sich gibt, trennen Sie es sofort vom Netz und nehmen Sie es nicht mehr in Betrieb.
• Die Standby-Taste trennt das Gerät nicht vom Netz.
Schließen Sie es deshalb an eine leicht zugängliche
Steckdose an, damit Sie es bei Störungen schnell von
Netz trennen können.
• Öffnen Sie niemals das Gehäuse des Geräts.
Die Instandsetzung des Geräts darf nur von einem
autorisierten Fachbetrieb vorgenommen werden. Dabei
dürfen ausschließlich Teile verwendet werden, die den
ursprünglichen Gerätedaten entsprechen. In diesem Gerät befinden sich elektrische und mechanische Teile, die
zum Schutz gegen Gefahrenquellen unerlässlich sind.
• Stecken Sie keine Gegenstände durch die Lüftungsschlitze in das Gehäuse.
• Verwenden Sie das Gerät nur in Innenräumen.
• Betreiben Sie das Gerät nicht in Feuchträumen, und schützen Sie es vor Tropf- und Spritzwasser.
Achten Sie auch darauf, dass keine Vasen oder andere
mit Flüssigkeit gefüllten Gefäße auf dem Gerät oder
in dessen Nähe stehen, damit keine Flüssigkeit in das
Gehäuse gelangt. Falls doch Wasser oder andere Fremdkörper eindringen, ziehen Sie sofort den Netzstecker und
nehmen Sie ggf. vorhandene Batterien heraus. Schicken
Sie das Gerät dann an unsere Serviceadresse ein.
• Fassen Sie den Netzstecker niemals mit feuchten
Händen an.
• Prüfen Sie das Gerät regelmäßig auf Schäden.
4
91341 DE 20100923.indd 4
Gefahr Gefahren für Kinder!
Kinder können sich beim Spielen in der Verpackungsfolie verfangen und darin ersticken.
• Lassen Sie Kinder nicht mit dem Gerät und den Verpackungsfolien spielen. Es besteht Erstickungsgefahr.
• Achten Sie darauf, dass Kinder keine kleinen Teile aus
dem Gerät entnehmen oder vom Gerät abziehen (z.B.
Bedienknöpfe oder Steckeradapter). Sie könnten die
Teile verschlucken und daran ersticken.
Lassen Sie Kinder niemals unbeaufsichtigt elektrische
Geräte benutzen.
Gefahr Gefahr für Auge und Haut!
Bei geöffnetem Disc-Fach und deaktivierter
Verriegelung wird unsichtbare Laserstrahlung
bzw. sichtbares Laserlicht frei gesetzt.
• Blicken Sie nicht in den Strahl, auch nicht mit optischen
Instrumenten.
Gefahr Gefahr für das Gehör!
Hohe Lautstärke kann zu Gehörschäden führen.
Speziell wenn der Subwoofer im »Stand-by/
Auto On« - Modus durch einen Bassimpuls eingeschaltet
wird und er auf voller Lautstärke steht, kann plötzlich ein
sehr hoher Schalldruck entstehen. Neben organischen
Schäden können dadurch auch psychologische Folgen
auftreten. Besonders gefährdet sind Kinder und Haustiere.
• Stellen Sie den Lautstärkeregler Ihres Signalquellgerätes auf einen niedrigen Pegel ein.
• Halten Sie bei hohen Lautstärken immer einen gewissen Abstand zum Gerät und nie Ihre Ohren direkt an
den Lautsprecher.
• Beugen Sie Gesundheitsschäden vor und vermeiden
Sie dauerhaftes Hören mit hoher Lautstärke.
Gefahr Verätzungsgefahr!
Ausgelaufene Batteriesäure kann zu Verätzungen führen.
• Vermeiden Sie den Kontakt von Batteriesäure mit Haut,
Augen und Schleimhäuten. Spülen Sie bei Kontakt mit
der Säure die betroffenen Stellen sofort mit reichlich
klarem Wasser und suchen Sie ggf. einen Arzt auf.
• CP 5100 DR
24.09.2010 10:00:41 Uhr
Gefahr Verletzungs- / Beschädigungsgefahr!
Ein mangelhafter Aufstellungsort kann Schäden
verursachen.
• Verwenden Sie die Geräte nicht unbefestigt in Fahrzeugen, an labilen Standorten, auf wackeligen Stativen
oder Möbeln, an unterdimensionierten Halterungen
etc. Das Gerät könnte herunterfallen und Personenschäden verursachen oder selbst beschädigt werden.
• Stellen Sie die Lautsprecher so auf, dass sie nicht unbeabsichtigt umgestoßen werden können und die Kabel
keine Stolperfallen bilden.
• Sorgen Sie dafür, dass eine eventuelle Wandmontage
fachmännisch durchgeführt wird.
• Verwenden Sie zur Befestigung nur geeignete Wandhalter. Vergewissern Sie sich der Tragfähigkeit der
Wände.
• Stellen Sie das Gerät und die Lautsprecher nur auf
stabile, waagerechte Flächen.
• Stellen Sie das Gerät nicht in der Nähe von Wärmequellen auf (z.B. Heizkörper, Öfen, sonstige wärmespendende Geräte, wie Verstärker etc.).
Gefahr Explosionsgefahr!
Batterien und Akkus können explodieren, wenn
sie stark erhitzt werden.
• Versuchen Sie nie, normale Batterien aufzuladen.
• Erhitzen Sie weder Batterien noch Akkus und werfen
Sie diese nie ins offene Feuer.
Achtung Brandgefahr!
Unsachgemäßer Umgang mit dem Gerät kann
zu Beschädigung oder zum Brand führen.
• Stellen Sie keine offenen Brandquellen wie brennende
Kerzen oder Ähnliches auf das Gerät.
• Sorgen Sie für ausreichende Lüftung.
• Setzen Sie das Gerät nicht der direkten Sonne aus.
• Decken Sie auch die Lüftungsöffnungen nicht mit
Gardinen, Decken, Zeitschriften oder Ähnlichem ab. Im
Inneren aufgestaute Hitze kann die Lebensdauer des
Geräts verkürzen.
Achtung Beschädigungsgefahr!
Überspannungen durch Blitzschlag können das
Gerät beschädigen bzw. zerstören.
• Ist das Gerät längere Zeit unbeaufsichtigt (z.B. während des Urlaubs), oder droht ein Gewitter, ziehen Sie
den Netzstecker heraus.
• Wenn das Gerät vom Kalten ins Warme kommt – z.B.
nach dem Transport – kann sich Kondenswasser im
Inneren bilden.
Lassen Sie das Gerät in einem solchen Fall mindestens
2 Stunden stehen, bevor Sie es anschließen und in
Betrieb nehmen.
• Alte, verbrauchte Batterien können auslaufen.
Nehmen Sie bei längerem Nichtgebrauch die Batterien
aus der Fernbedienung.
• CP 5100 DR
91341 DE 20100923.indd 5
5
24.09.2010 10:00:42 Uhr
Übersicht
Lieferumfang
1 x DVD-Receiver
1 x Fernbedienung
1 x Video-Kabel (Cinch)
1 x AM-Antenne
1 x FM-Wurfantenne
1 x Antennenadapter
2 x Batterie Micro/AAA für Fernbedienung
1 x Netzkabel
Kontrolle ist besser
• Prüfen Sie, ob die Lieferung vollständig und unbeschädigt ist.
• Sollte die Lieferung unvollständig sein oder Transportschäden aufweisen, nehmen Sie das Gerät nicht in
Betrieb, sondern wenden Sie sich bitte an unseren
Service (siehe Seite 3).
6
91341 DE 20100923.indd 6
• CP 5100 DR
24.09.2010 10:00:42 Uhr
Bedienelemente und Anschlüsse
Vorderseite
12 11 10 9
Pos Bezeichnung
8
7
6
Erklärung
5
Pos Bezeichnung
1
▲▶▼◀
Navigationstasten
2
●
3
Menu
4
Source
Auswahl Quellgerät
5
–
Anzeigefeld
6
–
DVD-Fach
7
Play
Wiedergabe/Pause
4 3
2 1
Erklärung
8
– Volume +
Lautstärketasten
Auswahltaste
9
Eject
DVD-Auswurftaste
Menütaste für DVD-Menü
10
Phones
Kopfhöreranschluss
11
Power
Gerät ein- oder in den Ruhezustand schalten
12
–
Betriebsanzeige
Rückseite
13
30
14
29
15
28
16
17
18 19 20
27 26
Pos Bezeichnung
Erklärung
13
FM
Antennenanschluss FM/UKW
14
AM
Antennenanschluss AM/MW
15
Scart
SCART-Ausgangsbuchse
16
Component
Out
Ausgangsbuchsen für TV/Beamer
mit Component Video
17
Aux 1
Eingangsbuchsen für ein analoges Quellgerät mit Component
Video und Audio
18
Aux 2
Eingangsbuchsen für ein analoges Quellgerät mit FBAS-Video
oder S-Video und Audio
19
Aux 3
Eingangsbuchsen für ein analoges Quellgerät mit FBAS-Video
oder S-Video und Audio
20
Coaxial 1 + 2
Eingangsbuchsen für digitale
Tonsignale über Coax-Kabel
21
22
23
25
24
Pos Bezeichnung
Erklärung
21
Optical 1 + 2
Eingangsbuchsen für digitale
Tonsignale über optische Leiter
22
Speakers
Lautsprecher-Anschlüsse
23
Power
Netzschalter
24
–
Anschlussbuchse für Netzkabel
25
Sub-Out
Anschlussbuchse für aktiven
Subwoofer
26
S-Video Out
Ausgangsbuchse für TV/Beamer
mit S-Video
27
Composite
Out
Ausgangsbuchse für TV/Beamer
mit FBAS-Video
28
HDMI Out
Ausgangsbuchse für TV/Beamer
mit HDMI-Anschluss
29
HDMI 1 + 2
Eingangsbuchsen für digitale
Quellgeräte mit HDMI-Anschluss
30
USB
Anschluss für USB-Speicher
• CP 5100 DR
91341 DE 20100923.indd 7
7
24.09.2010 10:00:43 Uhr
Fernbedienung
60
31
32
59
33
58
55
54
35
36
37
53
52
31
DVD-Fach öffnen
32
Sprung zurück/vor
33
schneller Rück-/Vorlauf
34
Zoom
Bild vergrößern
35
Tune
Sender einstellen
Lautsprecher stummschalten
36
37
+ Vol –
Lautstärke erhöhen/verringern
38
Audio
Surround-Modus und Audio-Verzögerung einstellen
39
On Screen
Zusatz-Anzeige bei DVD-Wiedergabe ein-/ausblenden
40
▲▶▼◀
Navigationstasten
41
●
Auswahltaste
42
Return
Return-Taste
43
Aux
Direktauswahl der Quellen
Aux 1 bis 3
44
Tuner
Direktauswahl der Quellen „FM
AUTO“, „FM MONO“ und „AM“
45
Level
Klangregelung und Pegel der
Lautsprecher anpassen
46
Resolution
Auflösung des HDMI-Ausgangs
einstellen
47
Night
Nacht-Betriebsart ein/aus
38
48
Playmode
Wiederholfunktionen
39
49
HDMI
Direktauswahl der Quellen HDMI
1 und 2
50
DVD
Direktauswahl der Quellen DVD
und USB
40
41
51
91341 DE 20100923.indd 8
Erklärung
34
57
56
8
Pos Bezeichnung
42
51
Setup
Einstellungen ändern
52
DVD Menu
DVD-Menü aufrufen
53
+ Src –
Quellgerät wählen
54
+10
Zehnerstelle für Senderspeicher
oder Musik-Titel eingeben
50
49
43
44
55
1 ... 0
Zifferntasten
48
47
45
46
56
Subtitle
Untertitel bei DVD-Wiedergabe
umschalten
57
Angle
Blickwinkel bei DVD-Wiedergabe
umschalten
58
Wiedergabe beenden
59
Wiedergabe/Pause
60
Gerät ein- oder in den Ruhezustand schalten
• CP 5100 DR
24.09.2010 10:00:44 Uhr
Aufstellen und Anschließen
Aufstellungsort
• Wählen Sie einen stabilen, ebenen Untergrund.
• Sorgen Sie für eine trockene, staubfreie Umgebung.
• Vermeiden Sie die Nähe von Wärmequellen und
direkte Sonneneinstrahlung.
• Verlegen Sie die Anschlusskabel so, dass sie keine
Stolperfallen bilden.
• Stellen Sie keine schweren Gegenstände auf die Kabel
oder das Gerät.
• Um das Gerät herum sollte ein Abstand von ca. 10
cm frei bleiben, um eine ausreichende Luftzirkulation
sicherzustellen.
Lautsprecher anschließen
Verwenden Sie zum Anschluss der Lautsprecher möglichst
hochwertige, zweiadrige Lautsprecher-Litze mit mindestens 1,5 mm2 Querschnitt. Entsprechende Kabel und
Bananenstecker können Sie in unserem Webshop
(www.teufel.de) im Bereich „Zubehör“ bestellen.
Sofern Sie Bananenstecker verwenden, schrauben Sie
das Kabel am Stecker fest (siehe Anleitung des Bananensteckers), ziehen die kleine Kappe aus der Mitte der
Anschlussklemme 22 und schieben den Stecker in die nun
sichtbare Buchse der Anschlussklemme am DVD-Receiver.
Falls Sie keine Bananenstecker verwenden, drehen Sie die Anschlussklemme 22 gegen den Uhrzeigersinn los. Führen Sie das abisolierte
Kabelende in das nun sichtbare
Loch ein. Drehen Sie die Klemme
im Uhrzeigersinn zu. Damit ist das
Kabel festgeklemmt.
Subwoofer
An die Cinch-Buchse 25 „Sub Out“ können Sie einen
aktiven Subwoofer anschließen. An dieser Buchse werden
nur tiefe Tonsignale bis zu einer einstellbaren Frequenz
ausgegeben.
Antennen
Gefahr Blitzschlaggefahr!
Falls Sie Außen- oder Dachantennen verwenden, achten Sie unbedingt auf entsprechenden
Blitzschutz der Antennenanlage.
25
22
An der Rückseite des DVD-Receivers befinden sich die
Anschlussklemmen 22 „Speakers“ für die fünf Satelliten:
• Front – vordere Lautsprecher, links („Left“) und rechts
(„Right“).
• Center – Mitten-Lautsprecher.
• Rear – hintere Lautsprecher, links („Left“) und rechts
(„Right“).
Die Klemmen sind jeweils rot (+) und schwarz (–) markiert.
Achten Sie auf die korrekte Polung!
Verbinden Sie jeweils die Klemmen mit gleicher
Farbe. Ansonsten leidet die Klangqualität. Die
Adern der Lautsprecher-Litze sind durch unterschiedliche Farben oder Formen markiert.
Teilen Sie die Lautsprecherkabel an beiden Enden auf
etwa 30 mm und entfernen Sie
jeweils ca. 10 mm der Isolierung.
Verdrehen Sie die Litze, damit
keine Adern herausstehen.
Das Anschließen der Kabel an die Lautsprecher sollte in
der Gebrauchsanleitung der Lautsprecher beschrieben
sein.
13
FM/UKW-Antenne
An die Buchse 13 „FM“ schließen Sie die Antenne zum
Empfang von FM/UKW-Sendern an. Das kann eine
Dach-/Außenantenne oder auch ein Kabelfernseh-Anschluss sein. Dazu benötigen Sie ein Koax-Anschlusskabel.
Falls am Aufstellort kein Antennenanschluss verfügbar ist,
können Sie die mitgelieferte Wurfantenne verwenden.
Wickeln Sie die Wurfantenne ab, schrauben Sie die
beiden Gabel-Kabelschuhe an den Adapter , schieben
Sie den Adapter in die Buchse 13 „FM“ und ändern Sie
die Position der Wurfantenne
so lange, bis der Empfang
am besten ist. Fixieren Sie
die Antenne anschließend
mit Klebeband oder einem
Nagel.
• CP 5100 DR
91341 DE 20100923.indd 9
9
24.09.2010 10:00:45 Uhr
AM/MW-Antenne
Zum Empfang von Mittelwellensendern (AM/MW) dient
die mitgelieferte Antenne . Diese Antenne können Sie
frei aufstellen oder an einer (Schrank-) Wand anschrauben.
26 S-Video
Analoges Bildsignal (S-Video) über ein Mini-DIN-Kabel
(auch Hosiden-Kabel genannt).
27 Composite
Analoges Bildsignal (FBAS) über ein Cinchkabel. Dem
CP 5100 DR liegt ein Videokabel mit zwei gelben
Cinchbuchsen bei, das Sie zum Anschluss eines Fersehgerätes an diese Buchse nutzen können.
28 HDMI Out
Digitale Bild- und Tonsignale über ein HDMI-Kabel.
Das Anschlusskabel der Antenne verbinden Sie mit den
Buchsen 14 „AM“ an der Rückseite des DVD-Receivers.
Drücken Sie jeweils den Hebel der Anschlussklemme und
führen das Kabelende in die Öffnung darüber ein. Beim
Loslassen des Hebels ist das Kabel festgeklemmt.
Vorzugsweise sollten Sie den HDMI-Ausgang 28 benutzen, da nur hier die Signale der HDMI-Eingänge 1 und
2 ausgegeben werden. Bei Anschluss über einen der
anderen Ausgänge, können die HDMI-Eingänge nicht
benutzt werden.
Eingänge für Quellgeräte
Der CP 5100 DR bietet Ihnen drei Eingänge für analoge
Quellgeräte (Aux 1 – 3) und zwei digitale HDMI-Quellen.
Zusätzlich stehen zwei optische und zwei koaxiale
Digital-Toneingänge zur Verfügung, die Sie im Menü den
Quellgeräten zuordnen können (siehe Seite 14).
14
Fernseher/Beamer
An folgende Ausgänge können Sie ein Fernsehgerät und/
oder einen Beamer anschließen:
15 28
27
26
16
15 SCART
Analoges Bildsignal (RGB, Composite (CVBS) und
S-Video) und Tonsignal (Stereo) über ein SCART-Kabel.
Der SCART-Anschluss muss über das Video-Menü aktiviert
werden (siehe „Videoausgang“, Seite 13).
17 Aux 1
Hier können Sie ein Quellgerät mit
analogem Komponenten-Bildsignal
(YPbPr) und analogem Ton anschließen. Dafür benötigen Sie ein dreifach
Cinchkabel für das Bild (Y, Pb und Pr)
und ein zweifach Cinchkabel für den
Ton (L und R).
18 Aux 2 und 19 Aux 3
Hier können Sie je ein Quellgerät mit analogem Bild und
Ton anschließen. Das Bildsignal kann als FBAS (Composite) mit einem Cinchkabel oder als S-Video mit einem
Mini-DIN-Kabel übertragen werden. Für das Tonsignal
benötigen Sie ein zweifach Cinchkabel (L und R).
16 Component
Analoges Komponenten-Bildsignal (YPbPr) über ein
dreifach Cinchkabel. Achten Sie beim Anschluss auf die
Farbe der Buchsen (Grün, Blau und Rot). Auch dieser Ausgang muss über das Video-Menü aktiviert werden (siehe
„Videoausgang“, Seite 13).
10
91341 DE 20100923.indd 10
• CP 5100 DR
24.09.2010 10:00:47 Uhr
29 HDMI 1 und 2
Hier können Sie je ein Quellgerät mit digitalem Bild- und
Tonsignal anschließen. Dafür
benötigen Sie HDMI-Kabel.
Netzanschluss
• Stellen Sie sicher, dass der Netzschalter 23 „Power“
an der Gerärerückseite ausgeschaltet ist (Stellung
„OFF“).
• Verbinden Sie die Netzanschlussbuchse 24 über das
Netzkabel
mit einer Netzsteckdose.
Wichtig
Diese HDMI-Eingänge können Sie nur verwenden, wenn auch das Wiedergabegerät (TV
oder Beamer) per HDMI angeschlossen ist.
23
20 Coaxial 1 + 2
Hier können Sie die koaxialen Digital-Tonausgänge von
zwei Quellgeräten anschließen. Dafür benötigen Sie je
ein Koaxialkabel mit Cinch-Steckern. Im Menü können
Sie jeder Bildquelle einen digitalen Toneingang zuordnen
(siehe Seite 14).
21 Optical 1 + 2
Hier können Sie die optischen Digital-Tonausgänge von
zwei Quellgeräten anschließen. Dafür benötigen Sie je
ein optisches Kabel mit Toslink-Stecker. Ihr Quellgerät
benötigt entweder einen optischen 3,5 mm-Stecker oder
ebenfalls einen Toslink-Stecker. Im Menü können Sie jeder
Bildquelle einen digitalen Toneingang zuordnen (siehe
Seite 14).
24
Fernbedienung
Zum Betrieb der Fernbedienung benötigen Sie zwei Batterien, Typ Micro bzw. AAA mit 1,5 Volt (im Lieferumfang
enthalten).
Batterien einlegen
• Schieben Sie den Deckel des
Batteriefachs auf der Rückseite
der Fernbedienung in Pfeilrichtung auf und nehmen den Deckel
ab.
• Entfernen Sie ggf. die alten
Batterien (bitte beachten Sie die
Hinweise auf Seite 26).
• Setzen Sie die Batterien gemäß
der Abbildung im Batteriefach
ein.
• Setzen Sie den Deckel wieder auf das Fach und schieben Sie ihn zu.
Funktionsweise
Die Fernbedienung überträgt die Steuersignale durch
Infrarotlicht. Dazu ist es erforderlich, dass Sie die Vorderseite der Fernbedienung in Richtung des DVD-Receivers
halten. Achten Sie darauf, dass das Infrarotlicht nicht
durch Gegenstände behindert wird.
Leuchtstofflampen und Energiesparlampen, die in der näheren Umgebung installiert sind, können die Funktionen
der Fernbedienung beeinträchtigen oder sogar unmöglich
machen.
• CP 5100 DR
91341 DE 20100923.indd 11
11
24.09.2010 10:00:50 Uhr
Grundfunktionen
Ein- und Ausschalten
• Mit dem Netzschalter 23 „Power“ an der Geräterückseite schalten Sie Ihren DVD-Receiver ein und aus.
Nach dem Einschalten befindet sich das Gerät im
Ruhezustand (Standby).
• Mit der Taste 11 „Power“ oder 60 „ “ schalten Sie
Ihren DVD-Receiver in den Betriebs- bzw. Ruhezustand
(Standby). Die Betriebsanzeige 12 leuchtet beim Einschalten blau, bis das Anzeigefeld 5 betriebsbereit ist.
23
Quelle wählen
Nach dem Einschalten ist das zuletzt gewählte Quellgerät aktiviert.
• Mit der Taste 4 „Source“ bzw. 53 „Source +/–“ schalten Sie die Quelle dieser Reihenfolge um:
DISC (DVD/CD und USB), FM AUTO (Radio UKW
stereo), FM MONO, AM (Radio MW), Aux 1, Aux 2,
Aux 3, HDMI 1, HDMI 2.
• Oder Sie schalten die Quelle mit den Direktauswahltasten um:
43 „Aux“ – Aux 1, Aux 2, Aux 3
44 „Tuner“ – FM AUTO, FM MONO, AM
49 „HDMI“ – HDMI 1, HDMI 2
50 „DVD“ – DISC bzw. USB
12 11
8
4
60
Im Anzeigefeld 5 wird die gewählte Quelle dargestellt.
Lautstärke einstellen
Mit der Menüfunktion „Power-on Vol“ können Sie die Lautstärke beim Einschalten bestimmen (siehe Seite 15).
36
• Lautstärke erhöhen: Taste 8 „Volume +“ bzw. Taste 37
„Vol +“ drücken.
• Lautstärke verringern: Taste 8 „Volume –“ bzw. Taste
37 „Vol –“ drücken.
Im Anzeigefeld 5 und auf dem Bildschirm wird die
gewählte Lautstärke im Bereich 0 (leise) bis 50 (laut)
dargestellt.
53
37
Stummschaltung (Mute)
50
49
43
44
• Mit der Taste 36 „ “ schalten Sie den Ton aus.
Im Anzeigefeld 5 erscheint der Hinweis „MUTE ON“.
• Ton wieder einschalten: Taste 36 „ “ erneut drücken
oder Lautstärke ändern.
47
Nacht-Modus
Im Nacht-Modus verringert der DVD-Receiver die Lautstärke, besonders des Subwoofers. Mit der Taste 47 „Night“
schalten Sie den Nacht-Modus ein und aus. Auf dem
Anzeigefeld 5 und dem Fernsehgerät erscheint kurz der
Hinweis „Night ein“ bzw. „Night aus“.
12
91341 DE 20100923.indd 12
• CP 5100 DR
24.09.2010 10:00:51 Uhr
Menüfunktionen
Über das Menü stellen Sie die meisten Funktionen Ihres
CP 5100 DR ein. Sie steuern das Menü mit der Fernbedienung und die Darstellung erfolgt auf dem angeschlossenen Fernsehgerät.
Wichtig
Die Menüfunktionen sind nur verfügbar, wenn
als Quelle „DISC“ gewählt ist.
Beide Geräte müssen eingeschaltet sein, auf dem Fernsehgerät muss das Bild des CP 5100 DR zu sehen sein.
• Taste 50 „DVD“ drücken, um als Quelle „DISC“ zu wählen.
• Taste 51 „Setup“ drücken. Auf dem Bildschirm erscheint
das Hauptmenü.
• Das gewünschte Untermenü mit den Navigationstasten
40 „▲▼“ wählen und die Auswahltaste 41 „●“ oder
die Navigationstaste 40 „▶“ drücken.
Das Untermenü öffnet sich. So können Sie weitere
Untermenüs öffnen und Einstellungen vornehmen.
• Navigationstaste 40 „◀“ drücken, um in das vorherige
Menü zurückzukehren.
• Das Beenden ist jederzeit durch erneutes Drücken der
Taste 51 „Setup“ möglich.
Falls das Menü auf Englisch („Exit“ statt „Beenden“)
erscheint, schalten Sie so die Sprache auf Deutsch um:
• Mit den Navigationstasten 40 „▲▼“ den Punkt „System“ wählen und die Auswahltaste 41 „●“ oder die
Navigationstaste 40 „▶“ drücken.
• Erneut die Auswahltaste 41 „●“ oder die Navigationstaste 40 „▶“ drücken, um Untermenü „Language“
aufzurufen.
• Erneut die Auswahltaste 41 „●“ oder die Navigationstaste 40 „▶“ drücken, um Untermenü „OSD Menu“
aufzurufen.
• Mit den Navigationstasten 40 „▲▼“ den Punkt „German“ wählen und die Auswahltaste 41 „●“ drücken.
Das Menü schaltet auf Deutsch um.
• Die Navigationstaste 40 „◀“ so oft drücken, bis nur
noch das Hauptmenü sichtbar ist.
Menü „Video“
„Bildformat“
Darstellung auf dem Fernsehgerät einstellen:
4:3 Pan Scan – 16:9-Filme werden auf einem 4:3-TVGerät in voller Höhe dargestellt, sind aber an den Seiten
beschnitten.
4:3 Letterbox – 16:9-Filme werden auf einem 4:3-TV-Gerät in voller Breite mit schwarzen Balken oben und unten
dargestellt.
16:9 Breitbild – Richtige Einstellung für 16:9-TV-Geräte.
40
Video
Audio
41
51
50
System
Beenden
„TV-Norm“
Farbübertragungssystem für das angeschlossene Fernsehgerät einstellen:
NTSC – amerikanische Norm
PAL – europäische Norm
Schlagen Sie im Zweifelsfall in der Gebrauchsanleitung
Ihres Fernsehgerätes nach.
„HD-Auflösung“
Auflösung des Fernsehgerätes für HD-Wiedergabe einstellen. Mögliche Werte:
480p/576p, 720p, 1080i, 1080p
Diese Einstellung können Sie auch mit der Sonderfunktionstaste „Resolution“ vornehmen (siehe „Sonderfunktionstasten“ auf Seite 16).
„Videoausgang“
Ausgang einstellen, an dem das Fernsehgerät angeschlossen ist:
SCART – Anschluss über SCART-Kabel an Buchse 15
„SCART“ in Standardauflösung.
Component I – Anschluss an den Komponentenausgang
16 „Component“ mit normaler Auflösung (Interlaced
Component).
Component P – Anschluss an den Komponentenausgang
16 „Component“ mit höherer Auflösung (Progressive
Component).
Schlagen Sie im Zweifelsfall in der Gebrauchsanleitung
Ihres Fernsehgerätes nach.
Die Ausgänge 26 „S-Video“, 27 „Composite“ und 28
„HDMI“ sind immer aktiv.
„Lip Sync“
Die digitale Bildverarbeitung im Fernsehgerät braucht
etwas Zeit. Damit Bild und Ton synchron bleiben, verzögern Fernsehgeräte den Ton um einige Millisekunden.
Damit der Ton Ihres DVD-Receivers ebenfalls synchron ist,
können Sie hier die Audio-Verzögerung im Bereich von 0
bis 240 ms einstellen. Sie bewegen dazu die Markierung
auf der Skala mit den Navigationstasten 40 „▲▼“ und
ändern den Wert mit der Auswahltaste 41 „●“.
Diese Einstellung können Sie auch mit der Taste 38 „Audio“ ändern (siehe Seite 16).
• CP 5100 DR
91341 DE 20100923.indd 13
13
24.09.2010 10:00:53 Uhr
Menü „ Audio“
„Abstände“
Sofern Sie ein Teufel Lautsprecher-Set verwenden, können
Sie für einige Einstellungen die empfohlenen Werte
übernehmen. Mehr dazu im Abschnitt „Teufel Presets“ in
diesem Kapitel.
Durch unterschiedliche Entfernungen der Lautsprecher
zum Hörplatz kann der Raumklang-Eindruck gestört sein.
Zum Ausgleich dieser Laufzeit-Unterschiede stellen Sie
hier die Entfernungen vom Hörplatz zu jedem Lautsprecher im Bereich von 0 bis 10 Meter ein. Sie bewegen die
Markierung auf der Skala mit den Navigationstasten 40
„▲▼“ und ändern den Wert mit der Auswahltaste 41 „●“.
„L.S.-Konfig.“
Lautsprecher-Typen einstellen. Kleinere Lautsprecher können tiefe Töne schlecht verarbeiten und neigen dann zu
Verzerrungen; ist kein Mittenlautsprecher (Center) vorhanden ist, fehlen bei Filmen die Stimmen der Schauspieler;
sind keine hinteren Lautsprecher vorhanden, fehlen die
Raumklangeffekte. Bei korrekter Einstellung kann der CP
5100 DR die vorhandenen Lautsprecher optimal nutzen:
Front – Größe der Lautsprecher links und rechts vom
Bildschirm: Small (klein, Kompaktboxen), Large (Volllautsprecher, Standboxen).
Center – Größe des Mittenlautsprechers: Klein (Small),
Groß (Large), Aus – mit Dolby® Virtual Speaker (DVS)
wird der Mittenkanal auf die Lautsprecher links und rechts
verteilt.
Surround – Größe der hinteren Lautsprecher: Klein
(Small), Groß (Large), Aus – mit DVS wird über die vorhandenen Lautsprecher der Raumklang simuliert.
Subwoofer – Ein oder Aus – ist kein Subwoofer angeschlossen, werden die Tiefst-Töne bestmöglich über die
vorhandenen Lautsprecher ausgegeben.
Crossover – Bis zu der hier eingestellten Frequenz werden
Töne über den Subwoofer ausgegeben. Der Einstellbereich beträgt 40 bis 200 Hz. Sie bewegen die Markierung auf der Skala mit den Navigationstasten 40 „▲▼“
und ändern den Wert mit der Auswahltaste 41 „●“.
„Level“
Lautstärke-Anpassung und Testton. Für jeden Lautsprecher
können Sie hier die relative Lautstärke erhöhen oder
verringern.
+ 10
Video
L.S.-Konfig.
Front L.
Audio
AV-Zuordnung
Center
System
Abstände
Front R.
Beenden
Level
Surr. R.
Klangregelung
Surr. L.
Teufel Preset1
Subwoofer
–4
Teufel Preset2
Testton
–6
+8
+6
+4
+2
►
0
–2
–8
– 10
Wählen Sie den gewünschten Lautsprecher und verschieben Sie die Markierung auf der Skala mit den
Navigationstasten 40 „▲▼“ in den positiven (lauter) oder
negativen (leiser) Bereich. Mit der Auswahltaste 41 „●“
übernehmen Sie den Wert.
Diese Einstellung können Sie auch mit der Sonderfunktionstaste „Level“ vornehmen (siehe „Sonderfunktionstasten“ auf Seite 16).
„AV-Zuordnung“
Audio-Eingänge den Video-Eingängen zuordnen: Sie
möchten Ihren PC über HDMI anschließen, doch die
Soundkarte hat einen optischen Tonausgang? Ihr DVDWechsler hat einen Komponentenausgang für Video und
einen Coax-Tonanschluss? Ihr DVD-Receiver kann das:
Wählen Sie den gewünschten Video-Eingang und stellen
Sie dazu einfach den gewünschten Audio-Eingang ein.
►
Video
L.S.-Konfig.
HDMI 1
Audio
AV-Zuordnung
HDMI 2
Aux 1
System
Abstände
Aux 1
Aux 2
Level
Aux 2
Aux 3
Klangregelung
Aux 3
Coax 1
Beenden
HDMI 1
Teufel Preset1
Coax 2
Teufel Preset2
Opt 1
Opt 2
14
91341 DE 20100923.indd 14
Mit der Option „Testton“ wird nacheinander auf jedem
Lautsprecher für ca. 2 Sek. ein Rauschen ausgegeben,
mit dem Sie die Einstellungen kontrollieren können. Der
Testton verstummt, sobald Sie das Untermenü verlassen.
„Klangregelung“
Einstellen des Klanges in drei Frequenzbereichen:
Wählen Sie den gewünschten Frequenzbereich (Höhen,
Mitten, Bass) und verschieben Sie die Markierung auf der
Skala mit den Navigationstasten 40 „▲▼“ in den positiven (anheben) oder negativen (absenken) Bereich. Mit
der Auswahltaste 41 „●“ übernehmen Sie den Wert.
„Teufel Preset 1 + 2“
Voreinstellungen für aktuelle Teufel Lautsprecher. Hier
finden Sie für einige Teufel Lautsprecher-Sets die empfohlenen Werte für z.B. Lautsprechergröße und ÜbergangsFrequenz. Wählen Sie Ihr Lautsprecher-Set aus und
übernehmen Sie die Werte durch Auswahl von „OK“.
• CP 5100 DR
24.09.2010 10:00:53 Uhr
Menü „ System“
„Sprache“
Sprache für Menüs, Untertitel und Wiedergabe festlegen.
OSD-Menü – Sprache für die Menüfunktionen (Deutsch
oder Englisch).
Disc-Menü – Sprache für die DVD-Menüs. Es stehen mehrere Sprachen zur Auswahl, sofern diese von der DVD
unterstützt werden.
Audio – Sprache für die Wiedergabe bei DVDs. Es stehen mehrere Sprachen zur Auswahl, sofern diese von der
DVD unterstützt werden.
Untertitel – Sprache für die Untertitel bei DVD-Wiedergabe. Es stehen mehrere Sprachen zur Auswahl, sofern
diese von der DVD unterstützt werden. Die Einstellung
„Aus“ schaltet die Untertitel aus.
„Sicherung“
Kindersicherung für DVD-Wiedergabe. Einige DVDs sind
für bestimmte Altersstufen gekennzeichnet und können
bei entsprechender Einstellung nicht abgespielt werden.
Leider sind viele DVDs nicht entsprechend geschützt und
bei selbstgebrannten Kopien und Video-Filmen gibt es
diesen Schutz nicht.
Sperren – Hiermit wird der Schutz aktiviert. Dazu ist das
vierstellige Passwort (Grundeinstellung „0000“) mit den
Zifferntasten der Fernbedienung einzugeben und mit der
Auswahltaste 41 „●“ zu bestätigen. Falls das Passwort
falsch eingegeben wurde, erscheint die Passwort-Abfrage
erneut.
Entsperren – Hiermit wird der Schutz ausgeschaltet. Wie
beim Sperren ist das Passwort anzugeben.
Stufe – Einstellen der Schutzstufe. Es stehen acht Stufen
zur Verfügung, die den Empfehlungen der MPAA (Motion
Picture Association of America) für die Einstufung von
Filmen entsprechen:
1 – G (General Audience), für alle Altersstufen geeignet.
2 – Zwischenstufe
3 – PG (Parental Guidance), unter Aufsicht eines Erwachsenen.
4 – PG-13 (Parents Guidance 13), ab 13 Jahren unter
Aufsicht eines Erwachsenen.
5 – Zwischenstufe
6 – PG-R (Parents Guidance - Restricted), unter 17 Jahren
nur unter Aufsicht eines Erwachsenen.
7 – NC-17 (No Children 17 and under admitted), ab 18
Jahren.
8 – Erwach, nur für Erwachsene
Alle – Keine Einschränkung, Prüfung ausgeschaltet.
„Pw. ändern“
Änderung des Passworts: Zuerst ist das alte Passwort
einzugeben, dann zwei Mal das neue Passwort. Danach
drücken Sie die Auswahltaste 41 „●“. Falls das alte Passwort falsch eingegeben wurde oder die beiden Angaben
des neuen Passworts unterschiedlich sind, erscheint die
Passwort-Abfrage erneut. Merken Sie sich das neue Passwort gut! Im Notfall können Sie den DVD-Receiver auf
die Werkseinstellungen zurücksetzten (siehe unten „SW
Version“).
„Dimmer“
Helligkeit des Anzeigefelds 5 einstellen:
3 (hell), 2, 1 (dunkel), Aus
„Power-on Vol“
Lautstärke nach dem Einschalten festelegen:
Last (zuletzt eingestellte), 20, 40
„SW Version“
Im oberen Feld sehen Sie die Version der installierten
Software (auch „Firmware“ genannt). Ein Update ist möglich (siehe Seite 25).
Reset – Hiermit wird das Gerät auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt.
Wichtig
Dadurch gehen alle anderen Einstellungen aus
den Menüfunktionen verloren!
Menü „Beenden“
Bei Auswahl dieses Menüpunktes wird das Menü verlassen und die Quelle „DISC“ ist wieder aktiv.
Nach dem Wählen der Stufe ist das vierstellige Passwort
(Grundeinstellung „0000“) mit dem Zifferntasten der
Fernbedienung einzugeben und mit der Auswahltaste 41
„●“ zu bestätigen. Falls das Passwort falsch eingegeben
wurde, erscheint die Passwort-Abfrage erneut.
• CP 5100 DR
91341 DE 20100923.indd 15
15
24.09.2010 10:00:53 Uhr
Sonderfunktionstasten
Taste „ Audio“
Mit der Taste 38 „Audio“ können Sie den Raumklang
bzw. den Surround-Modus und die Audio-Verzögerung
einstellen.
Raumklang einstellen
Durch kurzes Antippen der Taste 38 „Audio“ schalten Sie
die jeweils möglichen Modie um:
Wenn nur zwei Lautsprecher (vorn links und rechts) aktiv
sind, schalten Sie mit jedem Tastendruck das Dolby®
Virtual Speaker (DVS) um:
„DVS REF“ Normaler DVS-Raumklang.
„DVS WIDE“ Erweiterter DVS-Raumklang.
„DVS OFF“ DVS ausschalten.
37
38
Wenn alle Lautsprecher aktiv sind, stehen für alle zweikanaligen Quellen zwei ProLogic- und zwei Stereo-Einstellungen zur Verfügung:
„PLII Movie“ Dolby® ProLogic II für Filme.
„PLII MUSIC“ Dolby® ProLogic II für Musik.
„STEREO 5“ Stereo-Wiedergabe auf allen Lautsprechern.
„STEREO 2“ Stereo-Wiedergabe nur auf den vorderen
Lautsprechern links und rechts sowie dem
Subwoofer.
45
46
Bei Wiedergabe von Dolby Digital oder DTS codierten
Mehrkanaltonspuren ist der Surround-Modus fest vorgegeben und somit diese Funktion gesperrt.
Audio-Verzögerung einstellen
Durch Drücken der Taste 38 „Audio“ für mehr als zwei
Sekunden können Sie den Wert der Audio-Verzögerung
(siehe Menüfunktion „Lip Sync“ auf Seite 13) einstellen:
• Auf dem Anzeigefeld und auf dem Bildschirm wird der
aktuelle Wert in Millisekunden (ms) angezeigt.
• Mit den Lautstärketasten 37 „Volume +/–“ können Sie
nun die Audio-Verzögerung im Bereich von 0 bis 240
ms einstellen.
Nach drei Sekunden ohne Tastenbetätigung schaltet das
Gerät die Funktion aus.
Taste „ Level“
Mit der Taste 45 „Level“ können Sie den Klang einstellen
und die Lautstärke der Lautsprecher anpassen.
Klang einstellen
Durch kurzes Antippen der Taste 45 „Level“ rufen Sie
nacheinander die drei Bereiche der Klangregelung auf:
Bass
tiefe Töne (Bässe)
Treble hohe Töne
Middle mittlere Töne (Sprache)
Mit dem Lautstärketasten 37 „Volume +/–“ können Sie
nun den gewählten Bereich von „–10“ (absenken) bis
„+10“ (anheben) einstellen. Nach drei Sekunden ohne
Tastenbetätigung schaltet das Gerät die Funktion aus.
16
91341 DE 20100923.indd 16
Lautstärke-Anpassung.
Für jeden Lautsprecher können Sie hier die relative
Lautstärke erhöhen oder verringern. Drücken Sie zunächst
die Taste 45 „Level“ für mehr als zwei Sekunden, bis
im Anzeigefeld und oben links auf dem Bildschirm der
erste Lautsprecher-Kanal angezeigt wird (siehe unten).
Durch Antippen der Taste 45 „Level“ wählen Sie nun den
gewünschten Lautsprecher:
FRONT L – Vorn links
CENTER – Mitte
FRONT R – Vorn rechts
REAR L – Hinten links
REAR R – Hinten rechts
SUB – Subwoofer
Mit den Lautstärketasten 37 „Volume +/–“ können Sie nun
die Lautstärke im Bereich von „–10“ bis „+10“ einstellen.
Nach drei Sekunden ohne Tastenbetätigung schaltet das
Gerät die Funktion aus.
Taste „ Resolution“
Durch Antippen der Taste 46 „Resolution“ können Sie
die Auflösung des Fernsehgerätes für HD-Wiedergabe
einstellen. Mögliche Werte:
HDMI 576P, HDMI 720P, HDMI 1080I, HDMI 1080P.
• CP 5100 DR
24.09.2010 10:00:53 Uhr
DVD/CD-Betrieb
Geeignete DVDs/CDs
• Verwenden Sie nur handelsübliche DVDs/CDs, die
eines der nebenstehenden Symbole tragen.
• Lesbar sind DVDs/CDs, die Dateien in folgenden Formaten enthalten: CD-Audio, VCD, SVCD, DVD Video,
Mpeg4, MP3, AAC und JPEG.
• Verwendbar sind normale DVDs/CDs mit 80 und
120 mm Durchmesser.
• Selbstgebrannte DVDs/CDs sind normalerweise lesbar,
hier kann es aber durch zu hohe Brenngeschwindigkeit
oder „schlechte“ Rohlinge zu Problemen kommen. Da
hilft leider nur Ausprobieren.
• Nicht immer lesbar sind CDs, die für den gewerblichen
Bereich produziert wurden.
Vom Umgang mit DVDs/CDs
Jede DVD/CD ist von einer widerstandsfähigen Kunststoffschicht umgeben, die sie gegen äußere Einflüsse schützt.
Dennoch müssen Sie die Scheibe stets vor Verschmutzungen und Kratzern schützen.
Ihr DVD-Receiver kann kleinere Schäden auf der DVD/
CD ausgleichen. Größere Kratzer oder andere Beschädigungen können zu „Hängern“ oder ähnlichen Fehlern
führen. Zum richtigen Umgang mit DVDs/CDs auch die
Hinweise auf der CD-Hülle beachten!
DVD/CD ein le gen
Achtung Beschädigungsgefahr!
Keinesfalls mehrere DVDs/CDs übereinander
einlegen. Keine anderen Gegenstände als
DVDs/CDs einlegen.
• Drücken Sie die Taste 9 „Eject“ bzw. 31 „ “. Die DVDSchublade fährt nach vorn heraus, gleichzeitig wird
auf die Quelle „DISC“ umgeschaltet.
• Legen Sie die DVD/CD mit der beschrifteten Seite nach
oben vorsichtig in die Vertiefung der Schublade.
• Drücken Sie die Taste 9 „Eject“ bzw. 31 „ “. Die DVDSchublade wird geschlossen und die CD eingelesen.
Im Anzeigefeld und auf dem Bildschirm erscheint der
Hinweis „READING“. Bei einigen DVDs beginnt die
Wiedergabe nach einigen Sekunden automatisch.
Die Wiedergabe-Funktionen für CD und USB sind identisch und werden im Abschnitt „Wiedergabe-Funktionen“
auf Seite 20 beschrieben.
9
5
6
31
DVD/CD auswerfen
• Stoppen Sie die Wiedergabe durch Drücken der Taste
9 „Eject“ bzw. 31 „ “. Die DVD-Schublade fährt nach
vorn heraus.
• Entnehmen Sie die DVD/CD aus der Schublade.
• Drücken Sie die Taste 9 „Eject“ bzw. 31 „ “. Die CDSchublade wird geschlossen.
• CP 5100 DR
91341 DE 20100923.indd 17
17
24.09.2010 10:00:54 Uhr
Radio-Wiedergabe
Wählen Sie als Quelle einen der drei Radio-Empfangsbereiche aus (siehe Seite 12):
FM AUTO – Empfang von Stereosendern im Bereich von
87,5 bis 108 MHz, RDS-Betrieb möglich.
FM MONO – Empfang von schwachen Sendern in Mono,
RDS-Betrieb bedingt möglich.
AM – Empfang von Monosendern im Bereich von 522 bis
1.629 kHz.
Radiosender einstellen
Direkte Eingabe der Empfangsfrequenz:
• Taste 35 „Tune“ kurz drücken.
• Mit den Zifferntasten 55 „1 ... 0“ die Frequenz ohne
Punkt oder Komma eingeben.
• Auswahltaste 42 „●“ drücken.
33
55
54
Sendersuche:
Mit den Tasten 33 „
“ stellen Sie die Empfangsfrequenz ein:
• Automatisch: Nach Drücken der Taste startet der Sendersuchlauf in die gewünschte Richtung, bis ein Sender
mit ausreichend hoher Sendeleistung gefunden wurde.
• Manuell: Bei jedem Antippen der Taste wird die Frequenz um einen Schritt (FM: 0,05 MHz, AM: 9 kHz)
erhöht bzw. verringert.
35
41
Im Anzeigefeld 5 wird die eingestellte Frequenz angezeigt. Sofern der Sender in Stereo empfagen wird,
erscheint zusätzlich der Hinweis „STEREO“. Sendet der
Sender ein RDS-Signal, leuchtet der Hinweis „R•D•S“ und
nach einem Augenblick wird an Stelle der Frequenz der
Name des Senders angezeigt.
Senderspeicher
Ihr Radio kann für jeden der beiden Empfangsbereiche
(FM und AM) 30 Sender speichern. Die gespeicherten
Sender können Sie bequem per Tastendruck auswählen.
Sender manuell speichern
• Gewünschten Sender wie zuvor beschrieben einstellen.
• Auswahltaste 42 „●“ drücken.
Im Anzeigefeld blinkt die Nummer des eingestellten
Speicherplatzes, z.B. „P01“.
• Mit den Zifferntasten 55 „1...0“ die gewünschte Speicherplatz-Nummer wählen. Die Zehnerstelle verändern
Sie mit der Taste 54 „+10“.
• Auswahltaste 42 „●“ erneut drücken. Im Anzeigefeld
erscheint kurz der Hinweis „SAVE OKAY“.
Damit ist der Sender gespeichert. Nach fünf Sekunden
ohne Tastenbetätigung schaltet das Gerät in den NormalBetrieb zurück.
18
91341 DE 20100923.indd 18
Sender automatisch speichern
Drücken Sie die Taste 35 „Tune“ ca. sechs Sekunden, bis
kurz der Hinweis „APS Start“ im Anzeigefeld erscheint.
Das Radio sucht nun nach Sendern mit ausreichender
Empfangsqualität und speichert diese automatisch ab.
Zuvor gespeicherte Sender werden dabei gelöscht.
Nach dem Ende der Suche wird der Sender im Speicher
01 eingestellt.
Gespeicherte Sender wählen
Die gespeicherten Sender können Sie direkt mit den
Zifferntasten 55 wählen. Mit der Taste 54 „10+“ erreichen
Sie die Speicherplätze mit zweistelligen Nummern.
• CP 5100 DR
24.09.2010 10:00:55 Uhr
USB-Betrieb
Ihr neuer DVD-Receiver kann USB-Speicher-Sticks der
Spezifikationen USB 1.0 und 2.0 bis zu einer Kapazität
von 2 Gigabyte lesen und darauf gespeicherte MusikDateien im Format MP3 und Fotos im Format JPEG
wiedergeben.
USB steht für „universeller serieller Bus“. Jeder moderne
Computer verfügt über eine USB-Schnittstelle für den
Anschluss von Tastatur und Maus. Ursprünglich wurden
USB-Speicher als Ersatz für Computer-Disketten entwickelt
und ermöglichten den einfachen Transport von Daten.
Diese praktischen Stifte („Stick“) werden mittlerweile auch
bei Digitalkameras und Musikabspielern eingesetzt.
USB-Stick entfernen
Achtung Beschädigungsgefahr!
Entfernen Sie den USB-Stick nie, wenn der
DVD-Receiver noch darauf zugreift!
• Taste 9 „Eject“ bzw. 31 „ “ drücken. Die Wiedergabe
wird gestoppt und die DVD-Schublade fährt nach vorn
heraus.
• Ziehen Sie den USB-Stick aus der Buchse 30 „USB“.
• Drücken Sie die Taste 9 „Eject“ bzw. 31 „ “. Die CDSchublade wird geschlossen.
Vom Umgang mit mobilen Speichern
USB-Sticks sind empfindliche elektronische Geräte und
müssen entsprechend behandelt werden. Wenn Sie Ihren
Speicher nicht benutzen, sollten Sie ihn unbedingt mit
einer Schutzhülle oder -kappe verschließen.
Wichtig
Benutzen Sie keine Speicher, die mechanische
Beschädigungen aufweisen oder die in Flüssigkeit gefallen sind. Setzen Sie die Speicher nicht dem
prallen Sonnenlicht aus. Durch unsachgemäße Behandlung kann es zu Datenverlusten kommen! Fertigen Sie
möglichst Sicherheitskopien Ihrer Musik auf Ihrem PC
an.
30
9
USB-Stick einsetzen und wiedergeben
• Drücken Sie die Taste 9 „Eject“ bzw. 31 „ “. Die DVDSchublade fährt nach vorn heraus, gleichzeitig wird
auf die Quelle „DISC“ umgeschaltet.
• Entnehmen Sie gegebenenfalls die DVD/CD aus der
Schublade. Legen Sie die DVD/CD in ihre Hülle.
• Stecken Sie den USB-Stick in die Buchse 30 „USB“. Der
Stecker passt nur in einer Stellung in die Buchse.
• Drücken Sie die Taste 9 „Eject“ bzw. 31 „ “. Die
DVD-Schublade wird geschlossen und der USB-Stick
eingelesen. Im Anzeigefeld und auf dem Bildschirm
erscheinen die Hinweise „READING“ und „NO DISC“.
• Kurze Zeit später erscheint die Dateiauswahl auf dem
Bildschirm (siehe „Dateiauswahl“ im nächsten Kapitel).
31
Die Wiedergabe-Funktionen für CD und USB sind identisch und werden im Abschnitt „Wiedergabe-Funktionen“
auf Seite 20 beschrieben.
• CP 5100 DR
91341 DE 20100923.indd 19
19
24.09.2010 10:00:55 Uhr
Wiedergabe-Funktionen
Wiedergabe allgemein
• Wiedergabe unterbrechen: Taste 7 „Play“ bzw. 59
„ “ drücken.
• Wiedergabe fortsetzen: Taste 7 „PLAY“ bzw. 59 „ “
erneut drücken.
• Nächsten Titel wiedergeben: Taste 32 „
“ antippen.
• Vorherigen Titel wiedergeben: Taste 32 „
“ antippen.
• Titel schnell abspielen (nur bei DVD- oder MusikWiedergabe): Taste 33 „ “ oder „ “ antippen.
Bei jedem Antippen erhöht sich die Abspielgeschwindigkeit: 2x, 4x, 8x, 16x, 32x. Die Wiedergabe erfolgt
ohne Ton; im Anzeigefeld sehen Sie die abgelaufene
Zeit des Titels.
Zum Fortsetzen der normalen Wiedergabe Auswahltaste 41 „●“ drücken.
• Wiedergabe beenden: 58 „ “ drücken.
DVD-Wiedergabe
• „Instant Skip“ – 10 Sek vorwärts springen: Navigationstaste 40 „▶“ antippen.
• „Instant Replay“ – 10 Sek zurück springen: Navigationstaste 40 „◀“ antippen.
• DVD-Menü aufrufen: Taste 52 „DVD Menu“ drücken.
• Blickwinkel umschalten (sofern auf der DVD verschiedene Blickwinkel gespeichert sind): Taste 57 „Angle“
antippen.
• Untertitel um- oder ausschalten (sofern auf der DVD Untertitel gespeichert sind): Taste 56 „Subtitle“ antippen.
• Bild vergößern: Taste 34 „Zoom“ antippen – nacheinander wird das Bild 2-, 3-, 4- und 5-fach vergrößert.
Den Bildausschnitt mit den Navigationstasten 40
„▲▶▼◀“ verschieben.
7
32
59
58
57
56
52
33
34
39
40
41
Zusatz-Anzeige bei DVD-Wiedergabe
Mit der Taste 39 „On Screen“ blenden Sie die ZusatzAnzeige ein und aus (nur bei DVD-Wiedergabe):
Time
Kapitel
Winkel
Audio
Unt.
Zoom
00:08:31
01/11
Aus
DEU5.1
Aus
x1
Mit den Navigationstasten 40 „◀ ▶“ können Sie einige
Felder anwählen und dann mit den Navigationstasten 40
„▲▼“ die Funktionen steuern:
Time – abgelaufene Spielzeit.
Kapitel – Nummer des laufenden Kapitels und Gesamtzahl der Kapitel. Sie können zu einem bestimmten Kapitel
springen.
Winkel – Blickwinkel umschalten (sofern auf der DVD
verschiedene Blickwinkel gespeichert sind).
Audio – Sprache für Audio umschalten (sofern mehrere
Tonspuren auf der DVD gespeichert sind).
Unt. – Untertitel um- oder ausschalten (sofern auf der DVD
Untertitel gespeichert sind).
Zoom – Bild 2-, 3-, 4- und 5-fach vergrößern
Nach ca. 10 Sekunden ohne Tastenbetätigung schaltet
das Gerät die Zusatz-Anzeige aus.
20
91341 DE 20100923.indd 20
• CP 5100 DR
24.09.2010 10:00:57 Uhr
Dateiauswahl
Der Inhalt von DVDs, CDs und USB-Sticks, auf denen
Mediendateien gespeichert sind, wird auf dem Bildschirm
in einem einfachen Browser angezeigt.
Die rechte Spalte zeigt immer den Inhalt des aktuellen
Ordners (auch Verzeichnis genannt). In dieser BeispielAbbildung sehen Sie zwei Ordner und zwei Fotodateien.
Es werden nur Dateien angezeigt, die der DVD-Receiver
auch abspielen kann.
Die linke Spalte zeigt den Inhalt des übergeordneten
Ordners – in diesem Fall nur „ROOT“ – das steht für das
oberste Verzeichnis der DVD/CD oder des USB-Sticks.
Mit den Navigationstasten 40 „▲▼“ wählen Sie eine
Datei oder einen Ordner aus. Die Auswahl wird vertieft
dargestellt (z.B. der Ordner „ROOT“ in der rechten Spalte). Mit der Auswahltaste 41 „●“ öffnen Sie die Auswahl.
Alternativ können Sie auch die Zifferntasten 55 „1...0“
und die Zehnertaste 54 „+10“ benutzen, um die Nummer
einzugeben, die rechts neben der gewünschten Datei
steht.
Beispiel:
Öffnen wir den „2. Ordner“:
Nun ist in der linken Spalte der aktuelle Ordner weiß
gekennzeichnet („2. Ordner“) und die rechte Spalte zeigt
seinen Inhalt.
Der oberste Ordner, dessen Name nur aus zwei Punkten besteht, führt jeweils einen Ordner zurück. An den
übrigen Beispiel-Dateien können Sie die unterschiedlichen
Symbole für Film-, Foto- und Musikdateien erkennen.
MP3/Video-Wiedergabe
• Nächsten Titel wiedergeben: Navigationstaste 41 „▶“
antippen.
• Vorherigen Titel wiedergeben: Navigationstaste 40 „◀“
antippen.
55
54
Foto-Wiedergabe
• Nächstes Foto anzeigen: Navigationstaste 40 „▶“
antippen.
• Vorheriges Foto anzeigen: Navigationstaste 40 „◀“
antippen.
• Foto drehen/spiegeln: Navigationstasten 40 „▲▼“
antippen.
40
41
• CP 5100 DR
91341 DE 20100923.indd 21
21
24.09.2010 10:00:57 Uhr
Wiederholfunktion ( Repeat)
Durch Antippen der Taste 48 „Playmode“ schalten Sie die
Wiederholfunktionen um; im Anzeigefeld sehen Sie die
gewählte Funktion:
Audio-CD
• Titelwiederholung ein – den laufenden Titel wiederholen.
• Kapitelwiederholung ein – alle Titel abspielen und
wieder von vorn beginnen.
• Wiederholung aus – Wiederholfunktion aus, normale
Wiedergabe.
DVD
• Kapitelwiederholung ein – das laufende Kapitel wiederholen.
• Titelwiederholung ein – den laufenden Titel wiederholen.
• Wiederholung aus – Wiederholfunktion aus, normale
Wiedergabe.
48
Video-Filme und Musik (MP3, AAC)
• Titelwiederholung ein – den laufenden Titel wiederholen.
• Verzeichniswiederholung ein – alle Titel im aktuellen
Ordner wiederholen.
• Disc-Wiederholung ein – alle Titel abspielen und wieder von vorn beginnen.
• Wiederholung aus – Wiederholfunktion aus, normale
Wiedergabe.
22
91341 DE 20100923.indd 22
• CP 5100 DR
24.09.2010 10:00:58 Uhr
Hilfe bei Störungen
Die folgenden Hinweise sollen Ihnen helfen, Störungen zu beseitigen. Sollte dies nicht gelingen, nehmen Sie bitte Kontakt
mit unserer Hotline auf (siehe Seite 3). Beachten Sie die Garantiehinweise.
Störung
Gerät arbeitet nicht, das
Display ist dunkel.
Keine Wiedergabe von
CD/DVD
Kein Bild
Bild verrauscht/verzerrt
„NO DISC“ im Display
Springen zum nächsten
Titel bzw. Kapitel funktioniert nicht.
Kein Ton oder nicht alle
Tonkanäle hörbar.
Mögliche Ursache
Keine Stromzufuhr.
Abhilfe
Richtigen Sitz des Netzsteckers prüfen.
Funktion der Steckdose mit einem anderen
Gerät prüfen.
Keine CD/DVD eingelegt.
CD/DVD einlegen.
CD/DVD mit der Unterseite nach oben
CD/DVD mit der beschrifteten Seite nach
eingelegt.
oben einlegen.
Region Code der DVD stimmt nicht mit dem DVD mit passendem Region Code einlegen.
Gerät überein.
Falscher Typ von CD/DVD.
Richtigen Typ von CD/DVD einlegen.
CD/DVD beschädigt oder verschmutzt.
CD/DVD reinigen oder wechseln.
Kondenswasser im Gerät.
CD/DVD entfernen und Gerät ein bis zwei
Stunden eingeschaltet ruhen lassen.
Fernseher nicht eingeschaltet.
Fernseher einschalten.
Falscher AV-Eingang am Fernseher gePassenden AV-Eingang am Fernseher wählen
wählt.
(z.B. HDMI 1).
Falscher Video-Ausgang oder falsche
Einstellungen überprüfen und ggf. ändern
HDMI-Auflösung am DVD-Receiver einge- (siehe Seite 13 „Videoausgang“ und „HD-Aufstellt.
lösung“). Um ein Bild zu bekommen, gegebenenfalls Video-Verbindung zum TV-Gerät über
27 Composite herstellen (siehe Seite 10)
Verbindungskabel falsch verdrahtet oder
Kabelverbindungen korrigieren.
locker.
Verbindungskabel beschädigt.
Verbindungskabel ersetzen.
CD/DVD verschmutzt.
CD/DVD reinigen.
CD/DVD beschädigt oder verschmutzt.
CD/DVD reinigen oder wechseln.
Falsche Farbnorm (PAL/NTSC) am Fernse- Farbnorm (PAL/NTSC) neu einstellen. In
her oder Gerät eingestellt.
Deutschland und Westeuropa (außer Frankreich) ist PAL die richtige Norm.
Störung durch zwischengeschaltete GeGeräte direkt verbinden.
räte, wie Videorekorder.
Bildformat des DVD-Receivers falsch
Bildformat richtig einstellen (siehe Seite 13).
eingestellt.
CD/DVD beschädigt, verschmutzt, inkom- CD/DVD reinigen bzw. wechseln.
patibel oder falsch herum eingelegt.
Einige DVD erlauben kein Springen, beiWiedergabe fortsetzen.
spielsweise beim Warnhinweis zu Beginn.
Die DVD enthält nur ein Kapitel.
Alternative: Schnelle Wiedergabe.
Lautsprecher falsch verkabelt.
Verkabelung überprüfen und korrigieren.
AV-Zuordnung stimmt nicht
AV-Zuordnung richtig einstellen (siehe Seite 14).
Tonspur der DVD falsch gewählt.
Taste 39 „On-Screen“ drücken und andere
Audiosprache wählen.
DVD-Receiver stumm geschaltet („MUTE“). Taste 36
drücken, um Stummschaltung
aufzuheben.
Lautsprecher ist deaktiviert
Lautsprecher aktivieren (siehe „L.S.-Konfig.“
auf Seite 14)
Wiedergabegeschwindigkeit ist beschleu- Mit Taste PLAY auf normale Wiedergabe
nigt oder verlangsamt.
umschalten.
• CP 5100 DR
91341 DE 20100923.indd 23
23
24.09.2010 10:00:58 Uhr
Störung
Keine oder gestörte
Musik-Wiedergabe
Fernbedienung funktioniert
nicht.
Mögliche Ursache
Auf dem Datenträger befinden sich Dateien in einem anderen Format als MP3
oder AAC.
Datei beschädigt.
Keine Sichtverbindung zwischen Fernbedienung und Gerät.
Fernbedienung falsch ausgerichtet.
Batterien in der Fernbedienung falsch
gepolt eingelegt.
Batterien in der Fernbedienung erschöpft.
Abhilfe
Falsche Dateien löschen.
Datei löschen oder überspringen.
Hindernis entfernen.
Mit Fernbedienung in Richtung Gerät zeigen.
Batterien richtig herum einlegen (siehe Skizze
im Batteriefach).
Frische Batterien einlegen.
In den Menü-Funktionen gibt es viele Parameter, die bei
falschen Einstellungen einen normalen Betrieb erschweren
oder gar verhindern. Wenn sich Ihr DVD-Receiver „merkwürdig“ verhält, können Sie das Gerät auf die Werkseinstellungen zurücksetzen. Damit werden Parameter wie
Lautsprechergröße oder -Level wieder auf normale Werte
eingestellt.
So bringen Sie alle Parameter auf Werkseinstellung:
1. Taste 50 „DVD“ drücken, um als Quelle „DISC“ zu
wählen.
2. Taste 51 „Setup“ drücken. Auf dem Bildschirm erscheint
das Hauptmenü.
3. Mit den Navigationstasten 40 „▲▼“ das Untermenü
„System“ wählen und die Auswahltaste 41 „●“ drücken.
Das Untermenü öffnet sich.
4. Mit den Navigationstasten 40 „▲▼“ den Punkt „SW
Version“ wählen und die Auswahltaste 41 „●“ drücken.
Das Untermenü öffnet sich.
5. Mit den Navigationstasten 40 „▲▼“ den Punkt „Reset“
wählen und die Auswahltaste 41 „●“ drücken.
Das Bild flackert kurz.
6. Gerät mit dem Netzschalter 23 „Power“ auf der Rückseite ausschalten
7. Ca. 10 Sekunden warten, Gerät wieder einschalten.
Das Menü ist nun in Englisch; wie Sie es auf Deutsch
umschalten, steht unter „Menü-Funktionen“ auf Seite 13.
24
91341 DE 20100923.indd 24
40
41
51
50
23
• CP 5100 DR
24.09.2010 10:00:58 Uhr
Software-Update
Die Software des CP 5100 DR wird weiter entwickelt.
Zukünftige Versionen können Sie von unserer Website
www.teufel.de/support/ laden und so installieren:
Sie benötigen einen USB-Stick mit max. 2 GB.
1. Die heruntergeladene Datei entpacken und auf den
USB-Stick speichern.
Achtung Beschädigungsgefahr!
Während der folgenden Schritte darf der DVDReceiver nicht ausgeschaltet werden.
2. Falls eine DVD/CD im Laufwerk liegt, nehmen Sie sie
heraus.
3. Den USB-Stick in die Buchse 30 „USB“ stecken.
Der USB-Stick wird eingelesen. Im Anzeigefeld und auf
dem Bildschirm erscheinen verschiedene Meldungen
von der Installation.
4. Kurze Zeit später erscheint der Hinweis „DONE“ auf
dem Bildschirm.
5. Schalten Sie das Gerät mit dem Netzschalter 23 „Power“
auf der Rückseite aus.
6. Den USB-Stick aus der Buchse 30 „USB“ ziehen.
7. Ca. 10 Sekunden warten, Gerät wieder einschalten.
30
23
Das Menü ist nun in Englisch; wie Sie es auf Deutsch
umschalten steht unter „Menü-Funktionen“ auf Seite 13.
Reinigung und Pflege
Reinigen Sie Ihren DVD-Receiver regelmäßig mit einem
weichen, leicht angefeuchteten Microfasertuch. Beachten
Sie dabei bitte die unbedingt die folgenden Hinweise:
Gefahr Stromschlag-Gefahr!
Wasser kann in Verbindung mit spannungführenden Teilen zu elektrischem Stromschlag
oder Kurzschluss führen.
• Sorgen Sie dafür, dass keine Flüssigkeit in das Gerät
gelangt.
• Ziehen Sie vor dem Reinigen den Netzstecker.
Achtung Beschädigungsgefahr!
Falsches Reinigungsmittel kann die empfindliche
Gehäuseoberfläche beschädigen.
• Verwenden Sie möglichst nur klares Wasser ohne
Reinigungszusätze. Bei hartnäckigen Flecken können
Sie mildes Seifenwasser verwenden.
• Auf keinen Fall dürfen scharfe Reiniger, Spiritus,
Verdünner, Benzin oder Ähnliches für die Reinigung
verwendet werden.
So reinigen Sie Ihre DVDs/CDs
Zur Reinigung Ihrer CDs ausschließlich
für CDs zugelassene Reinigungsmit tel
verwenden.
Bei Bedarf, die CD mit einem weichen,
fusselfreien Tuch von der Mitte zum
Rand hin vorsichtig abwischen. Die CD
dabei zwischen Zeigefinger und Daumen der anderen Hand festhalten.
Berührungen der Abspielseite der CD
mit der Hand können zu Problemen
beim Abspielen führen.
• CP 5100 DR
91341 DE 20100923.indd 25
25
24.09.2010 10:00:59 Uhr
Umweltschutz
Batterien und Akkus
Entsorgung des Gerätes
Batterien und Akkus dürfen nicht in den
Hausmüll!
Jeder Verbraucher ist gesetzlich verpflichtet, alle
Batterien und Akkus, egal ob sie Schadstoffe*)
enthalten oder nicht, bei einer Sammelstelle seiner
Gemeinde/seines Stadtteils oder im Handel abzugeben,
damit sie einer umweltschonenden Entsorgung zugeführt
werden können.
Batterien und Akkus bitte nur in entladenem Zustand
abgeben!
Altgeräte dürfen nicht in den Hausmüll!
Sollte das Gerät einmal nicht mehr benutzt werden können, so ist jeder Verbraucher gesetzlich
verpflichtet, Altgeräte getrennt vom Hausmüll
z.B. bei einer Sammelstelle seiner Gemeinde /
seines Stadtteils abzugeben. Damit wird gewährleistet,
dass die Altgeräte fachgerecht verwertet und negative
Auswirkungen auf die Umwelt vermieden werden.
Deshalb sind Elektrogeräte mit dem rechts abgebildeten
Symbol gekennzeichnet.
*) gekennzeichnet mit: Cd = Cadmium, Hg = Quecksilber, Pb = Blei
Technische Daten
Betriebsspannung:
Leistungsaufnahme, max:
220-240 V~, 50/60 Hz
200 W
Leistung Stereo:
Störgeräusche (SNR):
Verzerrungen (THD+N):
80W (4 Ohm, 1%)
besser 85dB
0,19%
Maße (B x H x T):
Nettogewicht:
430 x 81 x 355 mm
5,9 kg
Technische Änderungen vorbehalten!
Dieses Produkt entspricht den Richtlinien
des Rates der Europäischen Gemeinschaft
2004/108/EC und 2006/95/EC
26
91341 DE 20100923.indd 26
• CP 5100 DR
24.09.2010 10:01:02 Uhr
Index
A
L
T
Abstände 14
Anschließen 9
Antennen 9
Fernseher 10
Lautsprecher 9
Antennen 9
Audio 14, 15, 16, 20
Aux 10, 12
AV-Zuordnung 14
Lautstärke 12
Letterbox 13
Level 14, 16
Lip Sync 13
L.S.-Konfig. 14
Teufel Presets 14
Time 20
Tuner 12
TV-Norm 13
B
Batterien
einlegen 11
Bildformat 13
Breitbild 13
C
CD 17
Coaxial 11
Component 10, 13
Composite 10
D
Dateiauswahl 20
Dimmer 15
Disc-Menü 15
DVD 12, 17
auswerfen 17
einlegen 17
M
Mute 12
N
Nacht-Modus 12
Netzanschluss 11
Netzschalter 12
NTSC 13
Optical 11
OSD-Menü 15
W
P
PAL 13
Pan Scan 13
Passwort 15
Progressive 13
Q
Quelle wählen 12
Quellgeräte 10
Entsperren 15
Gespeicherte Radiosender
wählen 18
Radio 18
Radiosender
gespeicherte Sender wählen 18
speichern 18
Radiosender einstellen
automatisch 18
manuell 18
Repeat 22
Reset 24
Resolution 16
H
S
HD-Auflösung 13
HDMI 11, 12
HDMI Out 10
SCART 10, 13
Software-Update 25
Sperren 15
Sprache 15
Störungen 23
Stummschaltung 12
S-Video 10
SW Version 15
System 15
G
K
Kapitel 20
Kindersicherung 15
Klangregelung 14, 16
V
Video 10, 13
Videoausgang 13
R
Fernbedienung 8
Batterien einlegen 11
Untertitel 15, 20
USB 19
USB-Stick
einsetzen 19
entfernen 19
wiedergeben 19
O
E
F
U
Werkseinstellung 24
Wiedergabe 21
DVD 20
Foto 21
MP3/Video 21
Wiederholfunktion 22
Winkel 20
Z
Zoom 20
• CP 5100 DR
91341 DE 20100923.indd 27
27
24.09.2010 10:01:02 Uhr
Bei Fragen, Anregungen oder Kritik wenden Sie sich bitte an unseren Service:
Lautsprecher Teufel GmbH
Gewerbehof Bülowbogen - Aufgang D1
10783 Berlin (Germany), Bülowstr. 66
Tel.: +49 (0)30 - 300 930 0
Fax: +49 (0)30 - 300 930 930
www.teufel.de
Alle Angaben ohne Gewähr.
Technische Änderungen, Tippfehler
und Irrtum vorbehalten.
Anleitungs-Nr. 91341 / HC-20100923
91341 DE 20100923.indd 28
24.09.2010 10:01:02 Uhr
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising