Teufel | System 8 THX Ultra 2 "5.1-Set Cinema" (2010) | Owner Manual | Teufel System 8 THX Ultra 2 "5.1-Set Cinema" (2010) Owner Manual

Teufel System 8 THX Ultra 2 "5.1-Set Cinema" (2010) Owner Manual
Technische Beschreibung und Bedienungsanleitung
gb was
here
System 8
5.1-Heimkino-Lautsprecher-Set mit THX Ultra 2-Zertifikat
91446 DE 20111202.indd 1
14.12.11 13:58
Inhalt
Allgemeine Hinweise und Informationen ........................................................................................................................3
Zur Kenntnisnahme......................................................................................................................................... 3
Originalverpackung ....................................................................................................................................... 3
Reklamation .................................................................................................................................................. 3
Kontakt ......................................................................................................................................................... 3
Garantiebestimmungen................................................................................................................................... 3
Rückgabe...................................................................................................................................................... 3
Bestimmungsgemäßer Gebrauch ..................................................................................................................... 3
Sicherheitshinweise........................................................................................................................................................4
Übersicht .......................................................................................................................................................................5
Bedienelemente und Anschlüsse .....................................................................................................................................6
Fernbedienung ..............................................................................................................................................................7
Batterien einlegen .......................................................................................................................................... 7
Montage .......................................................................................................................................................................7
Spikes montieren............................................................................................................................................ 7
Schutzgitter ................................................................................................................................................... 7
Aufstellen ......................................................................................................................................................................8
Hinweise zum Aufstellungsort .......................................................................................................................... 8
Center-Lautsprecher........................................................................................................................................ 8
Front-Lautsprecher .......................................................................................................................................... 8
Subwoofer .................................................................................................................................................... 8
Rear-Lautsprecher........................................................................................................................................... 8
Anschließen ..................................................................................................................................................................9
Subwoofer .................................................................................................................................................... 9
Lautsprecher ................................................................................................................................................ 10
Netzanschluss ............................................................................................................................................. 10
Einstellen ..................................................................................................................................................................... 11
Betrieb ........................................................................................................................................................................12
Reinigung und Pflege ...................................................................................................................................................12
Hilfe bei Störungen ......................................................................................................................................................13
Umweltschutz ..............................................................................................................................................................14
Technische Daten .........................................................................................................................................................14
2
91446 DE 20111202.indd 2
• System 8
14.12.11 13:58
Allgemeine Hinweise und Informationen
Zur Kenntnisnahme
Reklamation
Die Informationen in diesem Dokument können sich ohne
vorherige Ankündigung ändern und stellen keinerlei Verpflichtung seitens der Lautsprecher Teufel GmbH dar.
Ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Lautsprecher Teufel GmbH darf kein Teil dieser Bedienungsanleitung vervielfältigt, in irgendeiner Form oder auf
irgendeine Weise elektronisch, mechanisch, durch Fotokopien oder durch Aufzeichnungen übertragen werden.
Im Falle einer Reklamation benötigen wir zur Bearbeitung
unbedingt folgende Angaben:
© Lautsprecher Teufel GmbH
Version 2.0
Dezember 2011
Zu finden auf der Rückseite des Gerätes,
z. B. Serien-Nr.: S10....
1. Rechnungs-Nummer
Zu finden auf dem Kaufbeleg (der dem Produkt beiliegt)
oder der Auftragsbestätigung, die Sie als PDF-Dokument
erhalten haben, z.B. 4322543
2. Serien-Nummer bzw. Los-Nummer
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Warenzeichen
® Alle Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen
Eigner.
Kontakt
Bei Fragen, Anregungen oder Kritik wenden Sie sich bitte
an unseren Service:
Lautsprecher Teufel GmbH
Gewerbehof Bülowbogen
Bülowstraße 66
10783 Berlin (Germany)
Tel.: +49 (0)30 / 300 930 0
Fax: +49 (0)30 / 300 930 930
E-Mail: info@teufel.de
www.teufel.de / www.teufelaudio.com
Bestimmungsgemäßer Gebrauch
THX und das THX Logo sind Warenzeichen von THX Ltd.,
welche in einigen Gerichtsständen registriert sind. Alle
Rechte vorbehalten.
Originalverpackung
Falls Sie das achtwöchige Rückgaberecht in Anspruch
nehmen wollen, müssen wir Sie bitten, die Verpackung
unbedingt aufzubewahren. Wir können die Lautsprecher
nur mit ORIGINAL-VERPACKUNG zurücknehmen.
Leerkartons sind nicht erhältlich!
Verwenden Sie das Gerät ausschließlich wie in dieser
Bedienungsanleitung beschrieben. Jede andere Verwendung gilt als nicht bestimmungsgemäß und kann zu Sachoder sogar zu Personenschäden führen.
Der Hersteller übernimmt keine Haftung für Schäden, die
durch nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch entstanden
sind.
Das Gerät ist zum Einsatz im privaten Bereich bestimmt.
Bevor Sie das Gerät in Betrieb nehmen, lesen
Sie bitte zuerst die Sicherheitshinweise und die
Bedienungsanleitung aufmerksam durch. Nur so
können Sie alle Funktionen sicher und zuverlässig nutzen.
Heben Sie die Bedienungsanleitung gut auf und übergeben Sie sie auch an einen möglichen Nachbesitzer.
• System 8
91446 DE 20111202.indd 3
3
14.12.11 13:58
Sicherheitshinweise
Signalsymbole
Folgende Signalsymbole finden Sie in dieser Anleitung:
Gefahr Hohes Risiko!
Missachtung der Warnung kann Schaden für
Leib und Leben verursachen.
Achtung Mittleres Risiko!
Missachtung der Warnung kann einen Sachschaden verursachen.
Geringes Risiko!
Sachverhalte, die beim Umgang mit dem Gerät
beachtet werden sollten.
Sicherheitshinweise
Gefahr Stromschlag-Gefahr!
Fehlerhafte Elektroinstallation oder zu hohe
Netzspannung kann zu elektrischem Stromschlag
führen.
• Das Gerät ist ausschließlich für eine Netzspannung
von 230 V ~ / 50 Hz geeignet.
• Ziehen Sie sofort den Netzstecker und betreiben Sie
das Gerät nicht, wenn dessen Gehäuse oder die
Netzanschlussleitung defekt ist oder andere sichtbare
Schäden aufweist.
• Wenn das Gerät Rauch entwickelt, verbrannt riecht
oder ungewohnte Geräusche von sich gibt, trennen Sie
es sofort vom Netz, und nehmen Sie es nicht mehr in
Betrieb.
• Öffnen Sie niemals das Gehäuse des Geräts.
Die Instandsetzung des Geräts darf nur von einem
autorisierten Fachbetrieb vorgenommen werden. Dabei
dürfen ausschließlich Teile verwendet werden, die den
ursprünglichen Gerätedaten entsprechen. In diesem Gerät befinden sich elektrische und mechanische Teile, die
zum Schutz gegen Gefahrenquellen unerlässlich sind.
• Stecken Sie keine Gegenstände durch die Lüftungsschlitze in das Gehäuse.
• Verwenden Sie das Gerät nur in Innenräumen.
• Betreiben Sie das Gerät nicht in Feuchträumen, und
schützen Sie es vor Tropf- und Spritzwasser.
Achten Sie auch darauf, dass keine Vasen oder andere
mit Flüssigkeit gefüllten Gefäße auf dem Gerät oder
in dessen Nähe stehen, damit keine Flüssigkeit in das
Gehäuse gelangt. Falls doch Wasser oder andere
Fremdkörper eindringen, ziehen Sie sofort den Netzstecker und nehmen Sie ggf. vorhandene Batterien heraus.
Schicken Sie das Gerät dann an unsere Serviceadresse
ein.
• Fassen Sie den Netzstecker niemals mit feuchten
Händen an.
• Prüfen Sie das Gerät regelmäßig auf Schäden.
4
91446 DE 20111202.indd 4
Gefahr Gefahren für Kinder!
Kinder können sich beim Spielen in der Verpackungsfolie verfangen und darin ersticken.
• Lassen Sie Kinder nicht mit dem Gerät und den Verpackungsfolien spielen. Es besteht Erstickungsgefahr.
• Achten Sie darauf, dass Kinder keine kleinen Teile aus
dem Gerät entnehmen oder vom Gerät abziehen (z.B.
Bedienknöpfe oder Steckeradapter). Sie könnten die
Teile verschlucken und daran ersticken.
Lassen Sie Kinder niemals unbeaufsichtigt elektrische
Geräte benutzen.
Gefahr für das Gehör!
Hohe Lautstärke kann zu Gehörschäden
führen.
Speziell wenn der Subwoofer beim Einschalten auf voller
Lautstärke steht, kann plötzlich ein sehr hoher Schalldruck
entstehen. Neben organischen Schäden können dadurch
auch psychologische Folgen auftreten. Besonders gefährdet sind Kinder und Haustiere.
• Stellen Sie den Lautstärkeregler Ihres Signalquellgerätes auf einen niedrigen Pegel ein.
• Halten Sie bei hohen Lautstärken immer einen gewissen Abstand zum Gerät und nie Ihre Ohren direkt an
den Lautsprecher.
• Beugen Sie Gesundheitsschäden vor und vermeiden
Sie dauerhaftes Hören mit hoher Lautstärke.
Gefahr Verätzungsgefahr!
Ausgelaufene Batteriesäure kann zu Verätzungen führen.
• Vermeiden Sie den Kontakt von Batteriesäure mit Haut,
Augen und Schleimhäuten. Spülen Sie bei Kontakt mit
der Säure die betroffenen Stellen sofort mit reichlich
klarem Wasser und suchen Sie ggf. einen Arzt auf.
Gefahr Verletzungs- / Beschädigungsgefahr!
Ein mangelhafter Aufstellungsort kann Schäden
verursachen.
• Verwenden Sie die Geräte nicht unbefestigt in Fahrzeugen, an labilen Standorten, auf wackeligen Stativen
oder Möbeln, an unterdimensionierten Halterungen
etc. Die Lautsprecher könnten um- oder herunterfallen
und Personenschäden verursachen oder selbst beschädigt werden.
• Stellen Sie die Lautsprecher so auf, dass sie nicht unbeabsichtigt umgestoßen werden können und die Kabel
keine Stolperfallen bilden.
• Sorgen Sie dafür, dass eine eventuelle Wandmontage
fachmännisch durchgeführt wird.
• Verwenden Sie zur Befestigung nur geeignete Wandhalter. Vergewissern Sie sich der Tragfähigkeit der
Wände.
• Stellen Sie das Gerät nicht in der Nähe von Wärmequellen auf (z.B. Heizkörper, Öfen, sonstige wärmespendende Geräte, wie Verstärker etc.).
• System 8
14.12.11 13:58
Achtung Brandgefahr!
Unsachgemäßer Umgang mit dem Gerät kann
zu Beschädigung oder zum Brand führen.
• Stellen Sie keine offenen Brandquellen wie brennende
Kerzen oder Ähnliches auf das Gerät.
• Sorgen Sie für ausreichende Lüftung.
• Setzen Sie das Gerät nicht der direkten Sonne aus.
• Decken Sie auch die Lüftungsöffnungen nicht mit
Gardinen, Decken, Zeitschriften oder Ähnlichem ab. Im
Inneren aufgestaute Hitze kann die Lebensdauer des
Geräts verkürzen.
Achtung Beschädigungsgefahr!
Überspannungen durch Blitzschlag können das
Gerät beschädigen bzw. zerstören.
• Ist das Gerät längere Zeit unbeaufsichtigt (z. B. während des Urlaubs), oder droht ein Gewitter, ziehen Sie
den Netzstecker heraus.
Übersicht
Lieferumfang 5.1-Cinema-Set*
햲 1 x Aktiv-Subwoofer S 8000 SW
햳 3 x Front-Lautsprecher S 800 FCR
햲
햴 2 x Dipol-Rear-Lautsprecher S 800 D
햵 1 x Fernbedienung
햶 1 x Netzkabel für Subwoofer
햷 4 x Spike für Subwoofer
햸 4 x Gewindebolzen
햹 4 x Kunststoffscheibe
햺 4 x Unterlegscheibe
햻 2 x Batterie für Fernbedienung (Typ AAA)
햳
햴
햵
햶
햷
햸
* Das Concert-Set 5.1 enthält keine seperaten zwei
Dipol-Rear-Lautsprecher, sondern fünf identische FrontLautsprecher
Verbindungskabel
Die System 8 wird aufgrund diverser unterschiedlicher Kundenanforderungen ohne
Verbindungskabel ausgeliefert. Passende Kabel
finden Sie in unserem Webshop (www.teufel.de oder
www.teufelaudio.com) im Bereich „Zubehör“. Dort können Sie u. A. auch Standfüße und Wandhalterungen
für die Lautsprecher erwerben.
Kontrolle ist besser
• Prüfen Sie, ob die Lieferung vollständig und unbeschädigt ist.
• Sollte die Lieferung unvollständig sein oder Transportschäden aufweisen, nehmen Sie das Gerät nicht in
Betrieb, sondern wenden Sie sich bitte an unseren
Service (siehe Seite 3).
햹
햺
햻
• System 8
91446 DE 20111202.indd 5
5
14.12.11 13:58
Bedienelemente und Anschlüsse
Subwoofer Rückseite
Pos Bezeichnung
Erklärung
1
1
Line In
2
2
On • Off • Clip Kontroll-LEDs
On: Subwoofer an
Off: Subwoofer ausüberlastet
Clip blinkt: Eingang ist übersteuert
Clip leuchtet: Lautsprecherschutzschaltung hat ausgelöst
3
HP FILTER
Hoch-Pass-Filter
4
LP FILTER
Tief-Pass-Filter
5
SENSITIVITY
Empfindlichkeit
6
POWER
Netzschalter
7
–
Anschlussbuchse für Netzkabel 햶
8
–
Netzsicherung
3
4
5
Audio-Eingangsbuchsen
6
7
8
Subwoofer Vorderseite
Pos Bezeichnung
9
10
11
12
Erklärung
9
Receiver
Infrarot-Empfänger für Fernbedienung
10
Power
Betriebsanzeige: Rot = Ruhezustand (Standby), Grün = Betrieb
11
Phase
Grün = Phasenverschiebung aktiv
12
THX
Rot = Lautstärke entspricht THXAnforderungen
Fernbedienung
13
Pos Bezeichnung
Erklärung
13
Subwoofer ein- oder in den Ruhezustand schalten
14
15
16
17
18
14
+
Subwoofer-Lautstärke erhöhen
15
Phase
Phasenverschiebung (180°) ein-/
ausschalten
16
–
Subwoofer-Lautstärke verringern
17
THX
18
6
91446 DE 20111202.indd 6
®
Subwoofer-Lautstärke auf THXPegel einstellen
Lautsprecher stumm schalten
• System 8
14.12.11 13:58
Fernbedienung
Zum Betrieb der Fernbedienung benötigen Sie zwei Batterien, Typ Micro bzw. AAA mit 1,5 Volt (im Lieferumfang
enthalten).
Batterien einlegen
• Drücken Sie auf den kleinen Hebel am Deckel des
Batteriefachs auf der Rückseite der Fernbedienung und
nehmen den Deckel noch oben ab.
• Entfernen Sie ggf. die alten Batterien (bitte beachten
Sie die Hinweise auf Seite 14).
• Setzen Sie die Batterien gemäß der Abbildung im
Batteriefach ein.
• Setzen Sie den Deckel wieder auf das Fach und drücken Sie ihn zu.
Funktionsweise
Die Fernbedienung überträgt die Steuersignale durch
Infrarotlicht. Dazu ist es erforderlich, dass Sie die Fernbedienung in Richtung der Vorderseite des Subwoofers
halten. Achten Sie darauf, dass das Infrarotlicht nicht
durch Gegenstände behindert wird.
Montage
Zur Wandmontage der Satellitenlautsprecher dienen
die Halterungen an der Rückseite, für die Montage auf
einem Standfuß befinden sich Gewindebohrungen an der
Unterseite. Speziell auf diese Lautsprecher abgestimmtes
Montagematerial (Kabel, Standfüße, Wandhalter und
Resonanzdämpfer) erhalten Sie in unserem Webshop
(www.teufel.de) im Bereich „Zubehör“.
Spikes montieren
Die Spikes sorgen für einen sicheren Stand des Subwoofers, minimieren die Schwingungen und schaffen genügend Bodenabstand für den Lautsprecher des Subwoofers.
• Den Subwoofer vorsichtig umdrehen und auf einen
weichen, gepolsterten Untergrund legen.
• Einen Gewindebolzen 햸 in den Spike 햷 schrauben.
• Schutzfolie von einer Kunststoffscheibe 햹 entfernen
und über den Gewindebolzen auf den Spike schieben.
• Den Spike in eine der vier Gewindebohrungen auf der
Unterseite des Subwoofers einschrauben.
• Bei weichen Untergründen (z.B. Teppichboden) sollten
Sie unter jeden Spike eine Unterlegscheibe 햺 legen.
• Die Spitzen der Spikes können Sie etwas herausschrauben, um so Unebenheiten des Bodens auszugleichen.
햷
햹
햸
햺
Schutzgitter
Die Schutzgitter bieten den empfinglichen Lautsprechermembranen Schutz und haben keinen Einfluss auf den
Klang. Je nach Geschmack können Sie die Gitter einfach
nach vorn abziehen und genau so wieder aufstecken.
• System 8
91446 DE 20111202.indd 7
7
14.12.11 13:58
Aufstellen
Hinweise zum Aufstellungsort
• Wählen Sie einen stabilen, ebenen Untergrund.
• Sorgen Sie für eine trockene, staubfreie Umgebung.
• Vermeiden Sie die Nähe von Wärmequellen und
direkte Sonneneinstrahlung.
• Stellen Sie keine schweren Gegenstände auf die Kabel
oder die Lautsprecher.
Die folgenden Angaben beziehen sich auf das „ideale Heimkino“, in dem der Zuschauer bzw. -hörer mit
ausreichendem Abstand zentral vor dem Fernseher bzw.
der Leinwand sitzt (siehe nebenstehende Grafik) und sich
keine Gegenstände (Tische o.Ä.) dazwischen befinden.
Doch leider erlauben der Raum, die Einrichtung oder der
Partner nicht immer eine derart optimale Platzierung.
Moderne AV-Receiver bieten vielfältige Möglichkeiten,
etwaige Abstriche in der Aufstellung elektronisch zu
kompensieren. Generell gilt die Regel: Stets können Sie
auf Basis unserer Empfehlungen experimentieren, was
in Ihren Räumlichkeiten akustisch und optisch am besten
funktioniert. Lassen Sie Ihre Ohren (und Augen) entscheiden!
TV
Subwoofer
Center-Lautsprecher
Einen der drei Front-Lautsprecher 햳 stellen Sie mittig
direkt unter dem Bildschirm bzw. der Leinwand auf.
Front
Center
Front
Front-Lautsprecher
Die beiden verbliebenen Front-Lautsprecher 햳 werden
rechts und links vom Bildschirm in einer Höhe von ca.
40 bis 120 cm aufgestellt bzw. aufgehängt. Sie sollten
etwa in einer Linie mit dem Center-Lautsprecher stehen
und mit dem Zuhörer ein möglichst gleichseitiges Dreieck
bilden – das sogenannte Stereodreieck (Entfernung zum
Hörer = Entfernung zwischen den Lautsprechern). Die
Lautsprecher sollten gerade in den Raum oder leicht auf
den Zuhörer ausgerichtet sein.
Stereodreieck
Rear
Subwoofer
Rear
Den Subwoofer sollten Sie ebenfalls in der Nähe des
Fernsehers auf dem Fußboden platzieren. Ideal ist ein
Standort zwischen den Front-Lautsprechern.
Rear-Lautsprecher
Die beiden Rear-Lautsprecher 햴 strahlen nach vorn und
hinten. Sie werden seitlich vom Zuhörer in Kopfhöhe (140
bis 210 cm) aufgestellt oder aufgehängt. Der Abstand zur
hinteren Raumwand sollte mindestens 10 cm betragen.
Sie können die Rear-Lautsprecher auch etwas hinter dem
Zuhörer in einer Höhe von 140 bis 210 cm aufgestellen
und im 45 Grad-Winkel drehen. So strahlen die Lautsprecher gegen die Wände und erzeugen die gewünschte
Diffusität.
8
91446 DE 20111202.indd 8
Rear
Rear
• System 8
14.12.11 13:58
Anschließen
Center
Front links
Front rechts
AV-Receiver
Subwoofer
Rear links
Gefahr Verletzungs- / Beschädigungsgefahr!
Verlegen Sie die Kabel so, dass sie keine
Stolperfallen bilden.
• Ziehen Sie den Netzstecker Ihres AV-Receivers aus
der Steckdose, damit ein versehentliches Einschalten
ausgeschlossen ist.
Subwoofer
Der Subwoofer wird am Besten mit einem Mono-Cinchkabel an den Subwoofer-Ausgang des AV-Receivers
angeschlossen.
In der Regel dient dazu nur die Cinch-Buchse 1 „LEFT
MONO“ auf der Rückseite des Subwoofers.
Die Cinch-Buchse 1 „RIGHT“ wird nur belegt, wenn Sie
einen Y-Adapters zum Anschluss verwenden. Hierdurch
wird der Subwoofer-Pegel geringfügig erhöht.
In der Gebrauchsanleitung des Receivers finden Sie
zusätzliche Informationen.
Falls Ihr Receiver keinen Anschluss für einen Subwoofer besitzt, verbinden Sie einen freien LautsprecherAusgang mithilfe eines Spannungsreduzierers und eines
Cinchkabels mit einer Cinch-Buchse 1 des Subwoofers.
Spannungsreduzierer bieten wir auf unserer Website im
Bereich Zubehör an.
Rear rechts
Lautsprecher
• Verlegen Sie Lautsprecherkabel von Ihrem AV-Receiver
zu jedem der Lautsprecher. Dieses Kabel sollte hochwertige Lautsprecher-Doppellitze mit gekennzeichneten
Adern sein. Der Querschnitt sollte mindestens 2,5 mm2
betragen.
Kleiner Tip: Beschriften Sie die Kabel an der ReceiverSeite – das hilft bei eventuellem Ab- und Aufbau des
Receivers.
• An der Rückseite der Lautsprecher befindet sich jeweils
ein Anschlussterminal mit zwei Klemmen. Hier können
Sie die Lautsprecherkabel mittels Bananensteckern
oder direkt anschließen. Wir beschreiben hier nur den
direkten Anschluss.
• Die Klemmen sind jeweils rot (+) und schwarz (-) markiert.
Achten Sie auf die korrekte Polung!
Verbinden Sie jeweils die Klemmen mit gleicher
Farbe. Ansonsten leidet die Klangqualität. Die
Lautsprecheranschlüsse Ihres AV-Receiver sollten ähnlich
markiert sein. Die Adern der Lautsprecherkabel sind
durch unterschiedliche Farben oder Formen markiert.
• System 8
91446 DE 20111202.indd 9
9
14.12.11 13:58
1. Teilen Sie die Litze an beiden Enden auf etwa 30 mm
und entfernen Sie jeweils ca. 10 mm der Isolierung. Verdrehen Sie die Litze, damit keine Adern herausstehen.
2. Drehen Sie die Anschlussklemme gegen den Uhrzeigersinn los. Führen Sie das abisolierte Kabelende in
das nun sichtbare Loch ein. Drehen Sie die Klemme im
Uhrzeigersinn zu. Damit ist das Kabel festgeklemmt.
3. Schließen Sie so alle Kabel an den Lautsprechern an.
4. Schließen Sie die Lautsprecherkabel an Ihren AV-Receiver an. Hinweise dazu sollten Sie in der Gebrauchsanleitung des Gerätes finden.
Netzanschluss
1. Stellen Sie sicher, dass am Subwoofer der Netzschalter
6 „Power“ ausgeschaltet ist (Stellung „0 OFF“).
2. Verbinden Sie die Netz-Anschlussbuchse 7 über das
Netzkabel 햶 mit einer Netzsteckdose.
3. Stecken Sie auch den Netzstecker Ihres AV-Receivers
wieder in die Steckdose.
10
91446 DE 20111202.indd 10
6
7
• System 8
14.12.11 13:58
Einstellen
AV-Receiver einstellbar
Die meisten AV-Receiver bieten ein Menü mit Einstellungen für die Lautsprecher an („Speaker Setup“ oder
ähnlich genannt). In diesem Fall sollten folgende Einstellungen vornehmen:
3
4
• Größe der Front-, Center- und Rear-Lautsprecher auf
„normal“ oder „small“ – nicht „large“
• „Subwoofer“ auf „on“
• Übergangsfrequenz für Subwoofer auf 80 Hz
• Lautstärke des Subwoofers auf mehr als 75%
5
Die Lautstärke des Subwoofers stellen Sie auf THX-Pegel.
Drücken Sie dazu bei eingeschaltetem Subwoofer die
Taste 17 „THX“ auf der Fernbedienung. Die Anzeige 12
„THX“ leuchtet rot.
Mit diesen Einstellungen werden die Lautsprecher optimal
ausgenutzt und Sie können die endgültige Feinanstimmung über eine Einmess-Automatik oder das Menü Ihres
AV-Receivers vornehmen.
AV-Receiver nicht einstellbar
Falls Ihr AV-Receiver die o.g. Möglichkeiten nicht bietet,
können Sie die wichtigsten Einstellungen auch direkt am
Subwoofer vornehmen. Dazu benötigen Sie eine CD oder
DVD mit gutem, kräftigen Sound.
HInweis:
Die Einstellelemente auf der Subwoofer-Rückseite wirken nur bei ausgeschaltetem THX-Modus
(die Anzeige 12 „THX“ leuchtet dann grün).
• Stellen Sie die Trennfrequenz mit dem Regler 4 „LP
FILTER“ auf etwa 80 Hz (zweiter Strich). Damit bestimmen Sie, dass der Subwoofer nur Töne bis zu dieser
Frequenz wiedergibt (Einstellbereich: 60-220 Hz).
• Mit dem Regler 3 „HP FILTER“ können tiefe Frequenzen
ausgeblendet werden (Einstellbereich: 20-60 Hz).
• Mit dem Schalter 5 „SENSITIVITY“ können leise Signalquellen um 10 dB verstärkt werden (Schalterstellung:
links).
• Wenn Sie so den besten Klang gefunden haben, schalten Sie mehrfach mit der Taste 15 „Phase“ die Phasenverschiebung ein und aus (Anzeige 11 „Phase“ leuchtet
grün). Wählen Sie dann die Einstellung, bei der der
Subwoofer am lautesten und präzisesten klingt.
• Optimieren Sie die Einstellungen mit weiteren CDs/
DVDs und unterschiedlichen Lautstärken.
12
11
14
17
15
16
Im optimalen Fall hören Sie das System mit einer Lautstärke von 80-85 dB SPL. So sind leise Passagen noch gut zu
hören und laute nicht schädigend für das Gehör. Verwenden Sie für die Ermittlung der Lautstärke am Besten
ein Schallpegelmessgerät, das Sie in unserem Webshop
beziehen können.
• System 8
91446 DE 20111202.indd 11
11
14.12.11 13:58
Betrieb
Subwoofer
Ein- und Ausschalten
• Mit dem Schalter 6 „Power“ schalten Sie die Netzspannung ein bzw. aus. Nach dem Einschalten
befindet sich der Subwoofer im Ruhezustand und die
Betriebsanzeige 10 „Power“ leuchtet rot. Bei eingeschaltetem Subwoofer leuchtet die Betriebsanzeige 10
„Power“ grün.
6
Alle weiteren Funktionen steuern Sie mit der Fernbedienung:
• Ein- und in den Ruhezustand schalten: Taste 13 „ “
drücken.
Hinweis: Wird der Subwoofer nicht mit der Taste
13 „ “ abgeschaltet, wechselt er selbstständig in den
Ruhezustand, wenn 20 Minuten lang kein Audiosignal
anliegt. Sobald wieder ein Audiosignal gesendet wird,
schaltet sich der Subwoofer automatisch zur Musikwiedergabe ein.
Diesen Auto-On-Modus können Sie beenden, indem
Sie den Subwoofer mit der Taste 13 „ “ in den Ruhezustand schalten.
12
10
• Lautstärke erhöhen: Taste 14 „+“ drücken.
13
• Lautstärke verringern: Taste 16 „–“ drücken.
• Lautstärke auf THX-Pegel einstellen: Taste 17 „THX“
drücken, Anzeige 12 „THX“ leuchtet rot.
14
17
• Subwoofer stummschalten (Mute): Taste 18 „ “ drücken. Die Betriebsanzeige 10 „Power“ blinkt grün.
• Ton wieder einschalten: Taste 18 „ “ erneut drücken
oder Lautstärke ändern.
12
91446 DE 20111202.indd 12
15
16
18
• System 8
14.12.11 13:58
Reinigung und Pflege
Reinigen Sie den Subwoofer und die Satelliten regelmäßig mit einem weichen, leicht angefeuchteten Microfasertuch. Beachten Sie dabei bitte die unbedingt die
folgenden Hinweise:
Gefahr Stromschlag-Gefahr!
Wasser kann in Verbindung mit Spannung
führenden Teilen zu elektrischem Stromschlag
oder Kurzschluss führen.
• Sorgen Sie dafür, dass keine Flüssigkeit eindringt.
• Ziehen Sie vor dem Reinigen den Netzstecker.
Achtung Beschädigungsgefahr!
Falsches Reinigungsmittel kann die empfindliche
Gehäuseoberfläche beschädigen.
• Verwenden Sie möglichst nur klares Wasser ohne
Reinigungszusätze. Bei hartnäckigen Flecken können
Sie mildes Seifenwasser verwenden.
• Auf keinen Fall dürfen scharfe Reiniger, Spiritus,
Verdünner, Benzin oder Ähnliches für die Reinigung
verwendet werden.
• System 8
91446 DE 20111202.indd 13
13
14.12.11 13:58
Hilfe bei Störungen
Die folgenden Hinweise sollen Ihnen helfen, Störungen zu beseitigen. Sollte dies nicht gelingen, helfen Ihnen sicherlich
unsere ausführlichen FAQs auf unserer Website weiter. Ansonsten nehmen Sie bitte Kontakt mit unserer Hotline auf (siehe
Seite 3). Beachten Sie die Garantiehinweise.
Störung
Der Subwoofer arbeitet
nicht, Betriebsanzeige 10
leuchtet nicht.
Mögliche Ursache
Der Subwoofer ist ausgeschaltet oder hat
keinen Strom.
Sicherung defekt
Der Subwoofer arbeitet
Die Lautstärke ist zu niedrig eingestellt.
nicht, aber Betriebsanzeige
10 leuchtet.
Der Subwoofer brummt.
Der Subwoofer ist an einem anderen
Stromkreis als die restliche Anlage angeschlossen
Das Brummen wird durch Netzstörungen
verursacht.
Das Brummen wird durch eine Mehrfachsteckdose verursacht.
Die Wiedergabe ist verrauscht.
Der Klang wirkt flau
14
91446 DE 20111202.indd 14
Abhilfe
Den Schalter 6 einschalten („On I“). Netzkabel und Steckdose prüfen.
Sicherung tauschen:
Netzkabel entfernen.
Sicherungshalter 7 an der
Netzanschlussbuchse 8
vorsichtig herausziehen.
Alte Sicherung nach unten
herausdrücken. Ggf. neue
Sicherung (2 A träge) einsetzten, Halter schließen.
Lautstärke mit der Taste 14 erhöhen.
Subwoofer und AV-Receiver an denselben
Stromkreis anschließen.
Netzfilter kaufen und beide Geräte daran
anschließen.
Andere Mehrfachsteckdose verwenden oder
Subwoofer direkt an die Wandsteckdose
anschließen. Eventuell hilft es auch, wenn Sie
den Netzstecker anders herum in die Steckdose stecken.
Grundsätzlich ist das System 8 sehr rausch- Sorgen Sie dafür, dass von der Quelle ein
arm. Meist „entlarvt“ das im Hochtonbeeinwandfreies Signal gesendet wird.
reich sehr gut auflösende Boxensystem die
mangelhafte Qualität einer Signalquelle
(z.B. von MP3-Dateien).
Satellit verpolt angeschlossen.
Prüfen Sie den korrekten Anschluss der Lautsprecherkabel aller Satelliten.
• System 8
14.12.11 13:58
Umweltschutz
Entsorgung des Gerätes
Batterien und Akkus
Altgeräte dürfen nicht in den Hausmüll!
Sollte das Gerät einmal nicht mehr benutzt werden können, so ist jeder Verbraucher gesetzlich
verpflichtet, Altgeräte getrennt vom Hausmüll
z.B. bei einer Sammelstelle seiner Gemeinde /
seines Stadtteils abzugeben. Damit wird gewährleistet,
dass die Altgeräte fachgerecht verwertet und negative
Auswirkungen auf die Umwelt vermieden werden.
Deshalb sind Elektrogeräte mit dem abgebildeten Symbol
gekennzeichnet.
Batterien und Akkus dürfen nicht in den
Hausmüll!
Jeder Verbraucher ist gesetzlich verpflichtet, alle
Batterien und Akkus, egal ob sie Schadstoffe*)
enthalten oder nicht, bei einer Sammelstelle seiner
Gemeinde/seines Stadtteils oder im Handel abzugeben,
damit sie einer umweltschonenden Entsorgung zugeführt
werden können.
Batterien und Akkus bitte nur in entladenem Zustand
abgeben!
*) gekennzeichnet mit: Cd = Cadmium, Hg = Quecksilber, Pb = Blei
Technische Daten
Aktiv-Subwoofer
S 8000 SW
Front-Lautsprecher
S 800 FCR
Dipol-Rear-Lautsprecher
S 800 D
Abmessungen (BxHxT)
360 x 700 x 557 mm
(mit Spikes)
460 x 200 x 250 mm
238 x 172 x 308 mm
Gewicht
41,7 kg
8,5 kg
6,1 kg
Betriebsspannung
230 V~/50 Hz
–
–
Leistungsaufnahme max.
1200 Watt
–
–
Weitere Technischen Daten finden Sie in der Produktbeschreibung auf unserer Website unter www.teufel.de oder
www.teufelaudio.com.
Dieses Produkt entspricht den Richtlinien
des Rates der Europäischen Gemeinschaft
2004/108/EC und 2006/95/EC
Technische Änderungen vorbehalten!
• System 8
91446 DE 20111202.indd 15
15
14.12.11 13:58
Bei Fragen, Anregungen oder Kritik wenden Sie sich bitte an unseren Service:
Lautsprecher Teufel GmbH
Gewerbehof Bülowbogen - Aufgang D1
Bülowstraße 66
10783 Berlin (Germany)
Tel.: +49 (0)30 - 300 930 0
Fax: +49 (0)30 - 300 930 930
www.teufel.de
www.teufelaudio.com
Alle Angaben ohne Gewähr.
Technische Änderungen, Tippfehler
und Irrtum vorbehalten.
Anleitungs-Nr. 91446 DE 20111202
91446 DE 20111202.indd 16
14.12.11 13:58
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising