Fakir | 3020 Split | Owner Manual | Fakir 3020 Split Air conditioner Owner Manual

Fakir 3020 Split Air conditioner Owner Manual
3012 SPLIT-8612.QXD
04.12.2006 13:48
Seite 1
e
g
i
t
s
e
r
P
D
Bedienungsanleitung
Raumklimagerät
3012 Split
3012 SPLIT-8612.QXD
04.12.2006 13:48
Seite 2
Informationen für Ihre Sicherheit und Entsorgungshinweise
Vor dem Gebrauch
• Bitte lesen Sie alle im folgenden aufgeführten Informationen aufmerksam durch. Sie
geben wichtige Hinweise für den Einsatz, die Sicherheit sowie die Wartung/Pflege der
Geräte. Bewahren Sie die Gebrauchsanleitung sorgfältig auf und geben Sie diese
gegebenenfalls an den Nachbesitzer weiter.
• Fakir Geräte entsprechen den anerkannten Regeln der Technik und dem aktuellen
Gerätesicherheitsgesetz.
• Diese Geräte erfüllen die Anforderungen der EG-Richtlinien 89/336/EWG
“Elektromagnetische Verträglichkeit” und 73/23/EWG “Niederspannungsrichtlinie”.
Das Gerät trägt auf dem Typenschild die CE-Kennzeichnung.
• Fakir behält sich Konstruktions- und Ausstattungsänderungen vor.
Allgemeine Hinweise
• Das Gerät nicht in Betrieb nehmen, wenn das Gehäuse erkennbare Schäden aufweist,
die Anschlussleitung defekt ist oder der Verdacht auf einen unsichtbaren Defekt (z.B.
nach einem Sturz) besteht.
• Das Gerät nur dann anschließen, wenn die auf dem Typenschild angegebene
Spannung mit der Netzspannung übereinstimmt.
• Die Steckdose muss über einen 16A-Sicherungsautomaten abgesichert werden.
• Wird das Gerät zweckentfremdet, unsachgemäß bedient oder nicht fachgerecht repariert und gewartet, kann keine Haftung für eventuelle Schäden übernommen werden.
• Vor Inbetriebnahme prüfen, ob der Luftfilter richtig eingesetzt ist. Das Gerät darf ohne
Filter nicht benutzt werden.
• Nur Original-Fakir-Filter und Fakir-Zubehörteile verwenden.
• Das Gerät ist nicht geeignet zum Festanschluss an die elektr. Installation.
• Mindestens 3 Minuten zwischen Aus- und Einschalten einhalten.
• Das Gerät darf nicht in Fahrzeuge eingebaut und dort betrieben werden.
• Für Luftentfeuchtung müssen Türen und Fenster geschlossen sein. Den Arbeitsbereich des Gerätes beachten: zwischen 16 - 35º C Raumtemperatur.
• Kinder erkennen nicht die Gefahren, die beim Umgang mit Elektrogeräten entstehen
können. Deshalb beim Benutzen des Klimagerätes niemals unbeaufsichtigt lassen.
• Gerät soll möglichst aufrecht transportiert werden. Nach dem Transport mindestens
eine Stunde Standzeit vor Inbetriebnahme einhalten.
• Beim Reinigen und Warten des Gerätes oder beim Auswechseln von Teilen ist das
Gerät auszuschalten und der Netzstecker zu ziehen.
• Reparaturen dürfen nur von Fachkräften (z.B. Fakir-Kundendienst - Adressen siehe
Verzeichnis) ausgeführt werden. Dabei dürfen nur Original Fakir-Ersatzteile eingesetzt
werden. Nicht fachgerecht reparierte Geräte stellen eine Gefahr für den Benutzer dar.
Sicherheits-Hinweise
• Den Verbindungsschlauch zwischen den beiden Komponenten (Innen- und Außeneinheit) nicht gewaltsam verbiegen oder knicken.
• Den Stecker nie über die Anschlussleitung aus der Steckdose ziehen.
• Die Anschlussleitung nicht über scharfe Kanten ziehen oder einklemmen.
• Keine beschädigten Verlängerungsleitungen verwenden.
• Wenn die Netzanschlussleitung dieses Gerätes beschädigt wird, muss sie durch den
Hersteller oder seinen Kundendienst oder eine ähnlich qualifizierte Person ersetzt
2
3012 SPLIT-8612.QXD
04.12.2006 13:48
Seite 3
Informationen für Ihre Sicherheit und Entsorgungshinweise
werden, um Gefährdungen zu vermeiden.
• Keine Gegenstände in die Luftaustrittsschlitze bringen.
• Gerät nicht legen und keine Gegenstände auf das Gerät stellen.
• Luftansaugfilter und Luftaustrittsschlitze nicht durch Handtücher, Kleidungsstücke,
Gardinen und dgl. abdecken. Das Ansaugen von Raumluft und das Ausblasen von
Kaltluft darf nicht behindert sein.
• Vorsicht, Gerät nicht in unmittelbarer Nähe von Sanitärinstallationen wie Badewanne,
Dusche oder Waschbecken benutzen.
• Auf ausreichenden Abstand (mindestens 20 cm) zu Möbeln, Wänden oder anderen
Gegenständen achten.
• Das Gerät (Inneneinheit) nicht im Freien aufbewahren.
• Das Gerät (Inneneinheit) keinen Witterungseinflüssen, keiner Feuchtigkeit und keinen
Hitzequellen aussetzen.
• Das Gerät (Inneneinheit) nur trocken oder mit einem leicht feuchten Tuch reinigen.
Entsorgungs-Hinweise
• Bitte werfen Sie die Verpackung und später das ausgediente Gerät nicht
einfach weg, sondern entsorgen Sie alles gemäß den von Ihrer Stadt/Gemeindeverwaltung oder vom zuständigen Entsorgungsunternehmen
aufgestellten Richtlinien.
• Das Verpackungsmaterial sortenrein in die dafür vorgesehenen
Sammelbehälter geben, damit es der Wiederverwendung zugeführt werden kann.
• Das ausgediente Gerät sofort unbrauchbar machen und bei der dafür vorgesehenen
Sammelstelle abgeben, damit das im Gerät befindliche Kältemittel umweltgerecht entfernt und entsorgt werden kann.
Technische Daten
Netzspannung ..................220-240 V / 50 Hz
Leistungsaufnahme max. ..................1400 W
Schutzart............................IP20 Inneneinheit
.........................................IP24 Außeneinheit
Kühlleistung *.........12.000 BTU/h ≅ 3.530 W
Energieeffizienzklasse (EER) ........2,70 W/W
rel. Luftfeuchte ca...........................30 - 95 %
Temperatur einstellbar....................16 - 32°C
Entfeuchtung max.32 l / Tag bei 27°/60% r.L.
Gebläsestufen..............................................3
Luftumwälzung max. .....................520 m³ / h
Zeitschaltautomatik............................1 - 12 h
Verbindungsleitung ca. ............................3 m
Kältemittel.............R407C / 850 g FCKW-frei
* = ca.-Werte, abhängig von
Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit
Geräuschemission
max. 56 dB(A) Inneneinheit
max. 58 dB(A) Außeneinheit
Maße (H xBxT)
ca. 85 x 48 x 32 cm Inneneinheit
ca. 49 x 44 x 30 cm Außeneinheit
Gewicht
ca. 36,5 kg Inneneinheit
ca. 13 kg Außeneinheit
Gehäusefarbe: hellgrau / dunkelgrau
für Räume bis ca.:120 m³ bzw. 48 m²
3
3012 SPLIT-8612.QXD
04.12.2006 13:48
Seite 4
Grundausstattung - Gerätebeschreibung
Inneneinheit
Außeneinheit
1
2
3
8
4
11
5
12
6
13
7
14
8
15
9
16
10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
4
Bedienpult mit Abdeckung
Luftaustrittsgitter, höhenverstellbar
Tragegriffmulden
Lenkrollen (4x)
Luftansauggitter mit Filter
Befestigungsschraube f. Wandhalter
Abdeckblende Schlauchanschluss
Verbindungsschlauch
Abdeckblende Netzkabelfach
Kondenswasser-Ablaufschlauch
Zubehör:
11
12
13
14
15
16
Wandhalter (2x)
Gabelschlüssel (2x)
Dübel mit Schrauben (4x)
Haltegurt (2x)
Schlauchdurchführung
Schutzkappen (4x)
3012 SPLIT-8612.QXD
04.12.2006 13:48
Seite 5
Vor Inbetriebnahme
Aufstellen des Klimagerätes
Das Klimagerät funktioniert nur dann optimal, wenn die Raumverhältnisse seiner Kapazität angepasst sind. Einflussgrößen sind Sonneneinstrahlung, Isolation, Raumgröße,
Einrichtung, Raumbelegung usw.
Wir empfehlen, auf jeden Fall entsprechende Vorkehrungen (Sonnenschutz, Belüftung
usw.) zu treffen, damit bei verglasten Wänden die Sonneneinstrahlung in Grenzen gehalten wird. Fenster und Türen sollten geschlossen bleiben.
Damit die Luftzirkulation am Luftansauggitter mit Filter (5) der Inneneinheit nicht behindert wird, sollte ein Abstand von mindestens 20 cm zu Wand, Fenster, Gardinen und
anderen Gegenständen eingehalten werden.
Auch das Luftaustrittsgitter (2) muss frei sein, damit die Kaltluft ungehindert austreten und
zirkulieren kann.
Für die Verlegung des Verbindungsschlauches von der Innen- zur Außeneinheit
gibt es unterschiedliche Möglichkeiten:
Variante 1
durch einen Tür- oder
Fensterspalt auf Balkon
oder Terasse
Variante 2
durch den Fensterrahmen
(Schlauchdurchführung 15
verwenden)
Variante 3
durch ein Loch in der Wand,
evtl. eine Wanddurchführung verwenden
Die Außeneinheit wird getrennt von der Inneneinheit
außerhalb des Raumes aufgestellt (z.B. auf einem Balkon,
Fensterbrett usw.).
Um eine störungsfreie Funktion zu gewährleisten, muss
sie senkrecht stehend auf einer stabilen Unterlage befestigt und gegen Herabfallen (z.B. bei Sturm, Erschütterungen) gesichert werden.
Man kann die Außeneinheit auch an der Wand befestigen.
Bohren Sie an geeigneter Stelle im horizontalen Abstand
von 28,3 cm und im vertikalen Abstand von 28,7 cm
Löcher in die Wand und setzen Sie die beiliegenden Dübel
(13) ein. Befestigen Sie die Wandhalter (11) mit den beiliegenden Schrauben (13) ab der Wand.
Die Außeneinheit zuerst mit der Unterseite in die Wandhalter einsetzen, dann die Befestigungswinkel oben einrasten und mit den Schrauben sichern.
5
3012 SPLIT-8612.QXD
04.12.2006 13:48
Seite 6
Vor Inbetriebnahme
Für eine feste Montage muss der Verbindungsschlauch (8) zuerst von der Inneneinheit
gelöst werden (siehe Kapitel “Trennung des Verbindungsschlauches”), bevor man ihn
durch eine Wanddurchführung (Loch Ø 60 mm - siehe Bild Variante 3 auf Seite 5) oder
eine entsprechende Öffnung im Fensterrahmen, Fensterflügel (ca. 55 x 27 mm siehe Bild
Variante 2 auf Seite 5) führt. Hier kann auch die beiliegende Schlauchdurchführung mit
Verschlussklappe (15) verwendet werden.
Ist eine feste Montage der Außeneinheit nicht möglich
oder nicht gewünscht, können die beiliegenden Haltegurte
(14) für eine vorläufige oder zeitlich begrenzte Befestigung verwendet werden.
Dazu die Gurtenden an der Außeneinheit einhaken und im
Inneren des Raumes an geeigneter Stelle (z.B. direkt
unterhalb des Fenstersims) sicher befestigen.
Die Haltegurte (14) und der Verbindungsschlauch (8) von Innen- und Außeneinheit werden dann einfach zwischen den offenen Fensterflügeln nach außen geführt. Das Fenster
sollte dabei woweit wie möglich geschlossen bleiben.
Hinweis: Die Außeneinheit darf niemals am Verbindungsschlauch aufgehängt werden!
Trennung des Verbindungsschlauches
Wird das Klimagerät stationär aufgestellt, d.h. feste Montage der Außeneinheit außerhalb
des Raumes, muss der Verbindungsschlauch (8) von der Inneneinheit getrennt werden.
Der Verbindungsschlauch besteht aus folgenden trennbaren Teilen:
- Elektroverbindungsleitung für den Ventilatormotor
- Kondenswasserschlauch
- zwei sich automatisch schließende und öffnende Kältemittelverbindungsleitungen
Hinweis: Das Trennen und Anschließen des Verbindungsschlauches sollte von einem
Fachmann durchgeführt werden.
Die Trennstellen der Verbindungsleitungen müssen absolut sauber gehalten werden.
Daher beim Durchstecken durch eine Öffnung (z.B. Wanddurchführung) die mitgelieferten Schutzkappen (16) für die Kältemittelleitungen verwenden oder mit einer Folientüte
schützen. Verschmutzte Trennstellen führen zu Undichtigkeiten und zu Kältemittelverlust.
Die beiden Verschraubungen sind unverwechselbar farblich (rot und blau) gekennzeichnet. Die Kältemittelleitungen stets passgenau aufschrauben und nicht verkanten. Beim
Zusammenschrauben nicht auf die Verschraubungen drücken. Die ersten Gewindegänge
von Hand festschrauben und auf Leichtgängigkeit achten.
In den Verschraubungen der beiden Kältemittelleitungen befinden sich Ventile, die sich
automatisch öffnen und schließen. Der Trennungs- und Wiederanschluss-Vorgang muss
zügig erfolgen, um evtl. Kältemittelverluste so gering wie möglich zu halten.
Hinweis: Das Klimagerät darf aus Sicherheitsgründen nicht mit abgetrennter
Außeneinheit in Betrieb genommen werden.
6
3012 SPLIT-8612.QXD
04.12.2006 13:48
Seite 7
Vor Inbetriebnahme
Trennungsvorgang
A
B C
D
E
F
G
- Netzstecker ziehen.
- Die drei Befestigungsschrauben der Abdeckblende (7)
lösen.
- Abdeckblende leicht nach links drehen und entfernen.
- Elektroanschluss A durch Drücken des mittleren Halteclips lösen.
- Halteschelle B und C lösen und entfernen.
- Kondenswasserschlauch D vom Schlauchhalter abziehen.
- Die Isolierung von der oberen Kältemittelleitung (blau)
vorsichtig lösen.
- Obere Kältemittelleitung (blau): den beiliegenden 19 mm
Gabelschlüssel F auf Kontermutter setzen und mit dem
beiliegenden 24 mm Gabelschlüssel E die Überwurfmutter entgegen dem Uhrzeigersinn zügig losschrauben, bis
sich die Leitung trennen lässt.
- Untere Kältemittelleitung (rot): den beiliegenden 19 mm
Gabelschlüssel F auf Kontermutter setzen und mit dem
beiliegenden 24 mm Gabelschlüssel E die Überwurfmutter entgegen dem Uhrzeigersinn zügig losschrauben, bis
sich die Leitung trennen lässt.
- Die vier beiliegenden Schutzkappen 16 (siehe Abb. G)
auf die Verschraubungen der Kältemittelleitungen und
Anschlüssen im Gerät schrauben.
Hinweis: Die Kältemittelleitungen dürfen nicht beschädigt oder geknickt werden.
Verlegen des Verbindungsschlauches
Nachdem bei stationärer Montageart die entsprechende Öffnung (Durchführung) in der
Wand bzw. Fensterrahmen geschaffen wurde, bitte prüfen, ob keine scharfen Kanten entstanden sind, die später den Verbindungsschlauch beschädigen können. Kanten gegebenenfalls glätten oder die Schlauchdurchführung 15 bzw. ein passendes Rohrstück einsetzen.
- Außeneinheit montieren (siehe Seiten 5-6).
- Prüfen, ob die Verschraubungen der Kältemittelleitungen mit den Schutzkappen (16)
gesichert sind.
- Verbindungsschlauch vorsichtig von außen nach innen durch die Öffnung
(Durchführung) in der Wand bzw. Fensterrahmen stecken.
- Schutzkappen (16) erst unmittelbar vor dem Wiederanschluss entfernen.
Hinweis: Die Kältemittelleitungen dürfen nicht beschädigt oder geknickt werden.
7
3012 SPLIT-8612.QXD
04.12.2006 13:48
Seite 8
Vor Inbetriebnahme
Wiederanschluss des Verbindungsschlauches
- Schutzkappen (16) von den Verschraubungen der Kältemittelleitungen und den
Anschlüssen im Gerät entfernen.
- Überwurfmutter der rot markierten Kältemittelleitung auf das Gewinde des unteren
Anschlusses setzen und zuerst von Hand im Uhrzeigersinn anziehen. Kontermutter mit
20 mm Gabelschlüssel halten und Überwurfmutter mit 24 mm Gabelschlüssel zügig
fest anschrauben.
- Überwurfmutter der blau markierten Kältemittelleitung auf das Gewinde des unteren
Anschlusses setzen und zuerst von Hand im Uhrzeigersinn anziehen. Kontermutter mit
20 mm Gabelschlüssel halten und Überwurfmutter mit 24 mm Gabelschlüssel zügig
fest anschrauben.
- Die Isolierung an der oberen Kältemittelleitung (blau) wieder vorsichtig anbringen.
- Kondenswasserschlauch D auf den Schlauchhalter stecken.
- Elektroanschluss A aufstecken bis der mittlere Halteclips einrastet.
- Halteschellen B und C auf den Verbindungsschlauch setzen und festschrauben.
- Abdeckblende (7) einsetzen und festschrauben.
Hinweis: Die Kältemittelleitungen dürfen nicht beschädigt oder geknickt werden.
Elektrischer Anschluss
Das Anschlusskabel befindet sich im Kabelfach unter der Abdeckblende (9) auf der
Rückseite des Gerätes.
Der Anschluss darf nur an eine geerdete Schukosteckdose 220-240 V / 50 Hz erfolgen.
8
3012 SPLIT-8612.QXD
04.12.2006 13:48
Seite 9
Inbetriebnahme - LÜFTEN / VENTILIEREN
1
2
3
In dieseIn dieser Betriebsart wird die Raumluft nur umgewälzt, nicht gekühlt und
nicht entfeuchtet.
1
Das Klimagerät durch Drücken des Hauptschalters ON / OFF einschalten, dabei
wird das Gebläse automatisch mit eingeschaltet.
Æ Anzeige:
2
3
FAN ONLY, DEHUMIDIFY oder COOLING leuchtet.
MODE-Taste so oft drücken, bis Anzeige FAN ONLY leuchtet.
Gewünschte Ventilatorstufe durch mehrmaliges Drücken der Taste FAN SPEED
wählen. Die entsprechende Anzeige über der Taste leuchtet auf.
Æ Anzeige:
3 Symbole (oben)
2 Symbole (mitte)
1 Symbol (unten)
=
=
=
schnell
mittel
langsam
Hinweis:
ALARM- und TIMER-Anzeigen dürfen nicht leuchten !
Luftfilter regelmäßig (wöchentlich) reinigen !
9
3012 SPLIT-8612.QXD
04.12.2006 13:48
Seite 10
Inbetriebnahme - KÜHLEN
1
2
3
4
In dieser Betriebsart wird die Raumluft über den Luftfilter an der Rückseite angesaugt und im Klimagerät abgekühlt und entfeuchtet. Danach wird die kühle und
trockene Luft wieder über das Luftaustrittsgitter an der oberen Vorderseite in den
Raum zurückgeblasen.
1
Das Klimagerät durch Drücken des Hauptschalters ON / OFF einschalten, dabei
wird das Gebläse automatisch eingeschaltet.
Æ Anzeige:
2
3
FAN ONLY, DEHUMIDIFY oder COOLING leuchtet.
MODE-Taste so oft drücken, bis Anzeige COOLING leuchtet.
Gewünschte Ventilatorstufe durch mehrmaliges Drücken der Taste FAN SPEED
wählen. Die entsprechende Anzeige über der Taste leuchtet auf.
Mit den Plus-Minus-Tasten die gewünschte Soll-Temperatur einstellen. Sie wird im
Display über den Tasten angezeigt ( z.B. 21 ).
4
Mit jedem Druck auf die [+] Taste wird die Temperatur um 1°C erhöht und mit jedem
Druck auf die [-] Taste um 1°C verringert. Einstellbereich: 16°C bis 32°C.
Hinweis:
Der Kompressor schaltet sich bei Erreichen der eingestellten Soll-Raumtemperatur automatisch ab und nach Ansteigen der Raumtemperatur wieder ein.
Die Elektronik des Klimagerätes ist so programmiert, dass eine Beschädigung des
Kühlkompressors vermieden wird. Dadurch läuft dieser nach dem Einschalten bzw. einer
Unterbrechung erst mit einer Verzögerung von ca. 3 Minuten wieder an.
ALARM- und TIMER-Anzeigen dürfen nicht leuchten !
Luftfilter regelmäßig (wöchentlich) reinigen !
10
3012 SPLIT-8612.QXD
04.12.2006 13:48
Seite 11
Sonderfunktionen
1
1
2
ALARM
Ein Aufleuchten dieser Anzeige signalisiert immer einen Funktionsfehler im
Klimagerät.
a)
In der Regel hat sich dann in der Auffangwanne im Klimagerät Kondenswasser
angesammelt, das nicht über die Abluft abgeführt werden konnte.
Gerät ausschalten und Ablaufschlauch an der Rückwand links unten aus der
Halterung ziehen, Verschluss-Stopfen entfernen und das Kondenswasser in ein
geeignetes Gefäß (Wanne o.ä.) leiten. Ablaufschlauch wieder verschließen und
arretieren. Gerät wieder einschalten. Leuchtet die ALARM-Anzeige immer noch,
dann
b)
Gerät wieder ausschalten und überprüfen, ob der Luftfilter verschmutzt ist oder die
Luftwege ( Kühlluft, Abluft ) behindert oder verstopft sind. Luftfilter reinigen bzw.
Verstopfung beseitigen und Gerät wieder einschalten. Leuchtet die ALARMAnzeige immer noch, dann
c)
Gerät wieder ausschalten und Kundendienst (siehe beiliegendes Verzeichnis)
benachrichtigen.
2
TIMER
Diese Betriebsart erlaubt ein automatisches Einschalten bzw. Ausschalten des
Klimagerätes innerhalb 12 Stunden.
Autom. Einschalten
• Das Klimagerät ausschalten ( alle Anzeigen erloschen ).
• TIMER-[+]-Taste drücken
Æ Anzeige:
TIMER leuchtet “rot” und im Display erscheint “01”.
• Mit den Tasten TEMP / TIMER SET nun die gewünschte Zeit einstellen. Sie wird im
Display über diesen Tasten angezeigt und erlischt nach einigen Sekunden.
Mit jedem Druck auf die [+] Taste wird die Zeit um 1 Stunde erhöht und mit jedem
11
3012 SPLIT-8612.QXD
04.12.2006 13:48
Seite 12
Sonderfunktionen
1
2
Druck auf die [-] Taste um 1 Stunde verringert. Einstellbereich: 00 bis 12 Stunden.
• Nach Ablauf der eingestellten Zeit schaltet sich das Klimagerät automatisch in die vor
dem Ausschalten gewählte Betriebsart KÜHLEN, ENTFEUCHTEN oder LÜFTEN ein.
Æ Anzeige:
TIMER-Anzeige erlischt und
im Display wird die gewählte Soll-Temperatur angezeigt.
Autom. Ausschalten
• Das Klimagerät entsprechend der gewünschten Betriebsart KÜHLEN, ENTFEUCHTEN oder LÜFTEN einschalten.
• TIMER-[+]-Taste drücken
Æ Anzeige:
TIMER leuchtet “grün” und im Display erscheint “01”.
• Mit den Tasten TEMP / TIMER SET nun die gewünschte Zeit einstellen. Sie wird im
Display über diesen Tasten angezeigt und wechselt nach einigen Sekunden in die
Anzeige Soll-Temperatur.
Mit jedem Druck auf die [+] Taste wird die Zeit um 1 Stunde erhöht und mit jedem
Druck auf die [-] Taste um 1 Stunde verringert. Einstellbereich: 00 bis 12 Stunden.
• Nach Ablauf der eingestellten Zeit schaltet sich das Klimagerät automatisch aus.
Æ Anzeige:
12
alle Anzeigen erloschen.
3012 SPLIT-8612.QXD
04.12.2006 13:48
Seite 13
Nach dem Gebrauch
Reinigung des Luftfilters
Der Luftfilter (5) hält viele in der Luft enthaltene Unreinheiten (Staub, Pollen etc.) zurück. Ist er verschmutzt,
kann die Luft nicht mehr genügend umgewälzt werden
und das Klimagerät arbeitet nicht mehr mit voller Leistung. Deshalb ist auch aus hygienischen Gründen
eine regelmäßige (mindestens wöchentliche) Reinigung notwendig.
5
Gerät ausschalten und Netzstecker ziehen.
Luftfilter (Rückseite des Klimagerätes) an der Grifflasche nach oben herausziehen.
9
10
Den im Luftfilter angesammelten Staub entfernt man
am besten mit einem Staubsauger. Sollte der Filter besonders verschmutzt sein, kann er in warmer Seifenlauge gereinigt, mit klarem Wasser nachgespült und
vollständig getrocknet wieder eingesetzt werden.
Aufbewahrung
Vor längeren Stillstandszeiten (z.B. Urlaub, über Winter etc.) und vor einem Transport
bitte folgende Punkte beachten:
- Netzstecker ziehen.
- Netzkabel aufwickeln und im Kabelfach (9) verstauen.
- Luftfilter (5) reinigen (siehe oben).
- Kondenswasser vollständig entleeren wie unter “Transport” auf Seite 14 beschrieben.
- Gerät staubsicher abdecken und in einem trockenem Raum lagern.
Wartung und Pflege
Vor Wartungs- und Reinigungsarbeiten grundsätzlich den Netzstecker aus der Steckdose
ziehen. Das Gerät darf unter keinen Umständen mit fließendem Wasser gereinigt werden. Die Elektronik könnte beschädigt werden. Reinigen Sie das Gehäuse mit einem
feuchten Tuch und reiben Sie mit einem trockenem Tuch nach. Benutzen Sie nie Benzin
oder andere Lösungsmittel zum Reinigen. Lack und Kunststoffteile könnten beschädigt
werden.
Störungen
Sollte das Gerät einmal nicht zufriedenstellend arbeiten, überprüfen Sie anhand dieser
Gebrauchsanleitung, ob nicht eine Fehlbedienung oder Fehlanschluss vorliegt oder lassen Sie das Gerät von einem Fakir-Kundendienst (Adressen siehe beiliegendes Verzeichnis) überprüfen.
13
3012 SPLIT-8612.QXD
04.12.2006 13:48
Seite 14
Nach dem Gebrauch
Transport
Vor einem Transport das Kondenswasser im Klimagerät (Inneneinheit) und der Außeneinheit vollständig
entleeren. Dazu wie folgt verfahren:
Inneneinheit:
Verschluss-Stopfen im Kondenswasser-Ablaufschlauch (10) an der Rückwand rechts unten entfernen und das Kondenswasser vollständig ablaufen
lassen. Danach Ablaufschlauch wieder verschließen.
Außeneinheit:
8
6
10
Verschluss-Stopfen im Kondenswasser-Ablaufschlauch an der Rückwand rechts unten entfernen
und das Kondenswasser vollständig ablaufen lassen,
dabei evtl. etwas neigen. Danach Ablaufschlauch
wieder verschließen.
Die beiden Komponenten (Innen- und Außeneinheit) können zum Transport aneinander
gekoppelt werden. Dazu die Außeneinheit mit den beiden daran montierten Wandhalter
(11) in die Befestigungsschrauben (6) an der Rückwand der Inneneinheit einhängen.
Das Gerät möglichst nur in vertikaler Stellung transportieren.
Hinweis: Der Verbindungsschlauch (8) darf dabei nicht beschädigt oder geknickt werden. Nach einem Transport in horizontaler Stellung mindestens zwei Stunden
Wartezeit vor Inbetriebnahme einhalten, um eine evtl. Schädigung des
Kompressors zu vermeiden.
14
3012 SPLIT-8612.QXD
04.12.2006 13:48
Seite 15
15
3012 SPLIT-8612.QXD
04.12.2006 13:48
Fakir Hausgeräte GmbH
Industriestraße 6
D-71665 Vaihingen / Enz
Postfach 1480
D-71657 Vaihingen / Enz
Tel.: +49 7042 / 912-0
Fax: +49 7042 / 5612
www.fakir.de
info@fakir.de
Seite 16
© 2006 Fakir-Hausgeräte GmbH
67 20 994 9205
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising