Fakir | Ventilo | Owner Manual | Fakir Ventilo Pedestal and table fan Owner Manual

Fakir Ventilo Pedestal and table fan Owner Manual
Ventilo 9007 D:VLG45 Entwurf.QXD
D
14.07.2010
13:06
Seite 1
Bedienungsanleitung
Stand / Tisch Ventilator
Ventilo 9007 D:VLG45 Entwurf.QXD
14.07.2010
13:06
Seite 2
Allgemeines
Inhalt
Allgemeines / Sicherheit
Informationen zur Bedienungsanleitung ........................3
Haftung...........................................................................3
Hinweise in der Bedienungsanleitung............................3
CE-Konformitätserklärung..............................................3
Bestimmungsgemäße Verwendung ...............................3
Bestimmungswidrige Verwendung.................................4
Kinder.............................................................................4
Allgemein .......................................................................4
Elektrischer Strom.......................................................4-5
Versand..........................................................................5
Im Gefahrenfall ..............................................................5
Bei einem Defekt ...........................................................6
Überblick
Auspacken / Lieferumfang .............................................7
Technische Daten ..........................................................7
Montage
Ventilo als Tischgerät..................................................8-9
Ventilo als Standgerät .................................................8-9
Höhenverstellung .........................................................10
Bedienung
Ein- und Ausschalten ...................................................11
Gebläsedrehzahl ..........................................................11
Zeitvorwahll ..................................................................11
Ausschalten..................................................................11
Blasrichtung (Oszillation) .............................................11
Reinigung und Pflege
Reinigung und Pflege ..................................................12
Wenn sie mal nicht weiterkommen... ...........................12
Wenn Sie mal nicht weiterkommen...
Wenn sie mal nicht weiterkommen... ...........................13
Nach dem Gebrauch
Entsorgung...................................................................14
Garantie ......................................................................15
2
Ventilo 9007 D:VLG45 Entwurf.QXD
14.07.2010
13:06
Seite 3
Allgemeines / Sicherheit
Informationen zur
Bedienungsanleitung
Diese Bedienungsanleitung soll Ihnen den sicheren und
bestmöglichen Umgang mit dem Stand-Tisch Ventilator
ermöglichen.
Lesen Sie diese Bedienungsanleitung vor der ersten
Benutzung des Gerätes sorgfältig durch.
Bewahren Sie die Bedienungsanleitung dauerhaft auf.
Falls Sie den Stand-Tisch Ventilator an Dritte weitergeben, geben Sie auch die Bedienungsanleitung mit.
Haftung
Hinweise in der
Bedienungsanleitung
Für Schäden, die aufgrund der Nichtbeachtung der
Bedienungsanleitung entstehen, übernehmen wir keine
Haftung.
WARNUNG!
Kennzeichnet Hinweise, bei deren Nichtbeachtung die
Gefahr der Verletzung oder des Todes besteht.
ACHTUNG!
Kennzeichnet
Hinweise
auf
Gefahren,
die
Beschädigungen des Gerätes zur Folge haben können.
HINWEIS!
Hebt Tipps und andere nützliche Informationen in der
Bedienungsanleitung hervor.
CEKonformitätserklärung
Bestimmungsgemäße
Verwendung
Dieses Gerät erfüllt die Anforderungen des Geräte- und
Produktsicherheitsgesetzes - GPSG sowie die EURichtlinien 2004/108/EG “Elektromagnetische
Verträglichkeit” und 2006/95/EG
“Niederspannungsrichtlinie”.
Das Gerät trägt auf dem Typenschild die CE-Kennzeichnung.
Dieser Stand-Tisch Ventilator ist nur für seinen vorgesehenen Verwendungszweck - für die Lüftung im
Haushalt, oder Büro einzusetzen.
Der Stand-Ventilator ist für eine gewerbliche Nutzung
nicht geeignet. Jede weitere Verwendung gilt als nicht
bestimmungsgemäß und ist untersagt.
3
Ventilo 9007 D:VLG45 Entwurf.QXD
14.07.2010
13:06
Seite 4
Sicherheit
Bestimmungswidrige
Verwendung
Die hier aufgeführten Fälle nicht bestimmungsgemäßer
Verwendung können zu Fehlfunktionen, Beschädigung
des Gerätes oder Verletzungen führen:
• Brand- und Explosionsgefahr
Das Gerät niemals in der Nähe von explosiven oder
leicht entzündlichen Stoffen verwenden.
• Beschädigung des Gerätes durch Regen und
Schmutz
Das Gerät niemals im Freien verwenden oder aufbewahren.
• Gefahr der Überhitzung
Die Öffnungen des Gerätes immer frei lassen.
Kinder
• Dieses Gerät ist nicht dafür bestimmt, durch Personen (einschließlich Kinder) mit eingeschränkten physischen, sensorischen oder geistigen Fähigkeiten
oder mangels Erfahrung und/oder mangels Wissen
benutzt werden, es sei denn, sie werden durch eine
für ihre Sicherheit zuständige Person beaufsichtigt
oder erhielten von ihr Anweisungen, wie das Gerät
zu benutzen ist.
• Kinder sollen beaufsichtigt werden, um sicherzustellen, dass sie nicht mit dem Gerät spielen.
• Bei Verpackungsfolien besteht Erstickungsgefahr.
Sie dürfen nicht zum Spielen verwendet werden.
Allgemein
• Den Luftstrom nicht direkt auf Personen richten.
• Den Luftstrom nicht behindern, mindestens 50 cm
Freiraum nach allen Seiten lassen.
Elektrischer Strom
• Eine falsche Spannung kann das Gerät zerstören.
Betreiben Sie das Gerät nur, wenn die auf dem
Typenschild angegebene Spannung mit der
Spannung in Ihrem Haushalt übereinstimmt.
• Tauchen sie das Gerät niemals in Wasser oder
andere Flüssigkeiten und halten Sie es vor Regen
und Nässe fern.
• Fassen Sie den Stecker niemals mit nassen Händen
an.
• Wenn Sie den Stecker aus der Steckdose herausziehen wollen, ziehen Sie immer direkt am Stecker, niemals am Kabel.
• Die Netzanschlussleitung darf nicht geknickt, eingeklemmt oder überfahren werden und nicht mit
Hitzequellen in Berührung kommen.
4
Ventilo 9007 D:VLG45 Entwurf.QXD
14.07.2010
13:06
Seite 5
Sicherheit
Elektrischer Strom
• Wenn die Netzanschlussleitung dieses Gerätes
beschädigt wird, muss sie durch den Hersteller oder
seinen Kundendienst oder eine ähnlich qualifizierte
Person ersetzt werden, um Gefährdungen zu vermeiden.
• Verwenden Sie nur Verlängerungskabel, die für die
Leistungsaufnahme des Gerätes ausgelegt sind.
• Beim Reinigen und Warten des Gerätes oder beim
Auswechseln von Teilen ist das Gerät auszuschalten
und der Netzstecker zu ziehen.
Versand
Versenden Sie das Gerät in der Originalverpackung
oder einer ähnlich gut ausgepolsterten Verpackung,
damit es keinen Schaden nimmt.
Im Gefahrenfall
Ziehen Sie im Gefahrenfall und bei Unfällen sofort den
Stecker aus der Steckdose.
5
Ventilo 9007 D:VLG45 Entwurf.QXD
14.07.2010
13:06
Seite 6
Sicherheit
Bei einem Defekt
Bevor Sie sich an unseren Kundendienst wenden,
prüfen Sie, ob Sie den Fehler selbst beseitigen können.
> siehe Kapitel “Wenn sie mal nicht weiterkommen...”
auf Seite 15.
Hinweis
Wenn Sie einen Fehler nicht selbst beseitigen können
oder im Falle einer geplanten Rücksendung, wenden
Sie sich bitte im voraus an unsere Servicehotline:
Service-Hotline
01805 325474
WARNUNG!
Betreiben Sie niemals ein defektes Gerät oder ein
Gerät mit einem defekten Kabel.
Es besteht die Gefahr eines elektrischen Schlags.
14 Cent / Minute
aus dem Festnetz der deutschen Telekom
Vor dem Anruf unbedingt Artikel-Nr. und Geräte-/Modellbezeichnung bereit halten. Diese Angaben finden Sie
auf dem Typenschild des Gerätes.
Reparaturen dürfen nur von Fachkräften ausgeführt
werden. Dabei dürfen nur original Fakir-Ersatzteile verwendet werden. Nicht fachgerecht reparierte Geräte
stellen eine Gefahr für den Benutzer dar.
6
Ventilo 9007 D:VLG45 Entwurf.QXD
14.07.2010
13:06
Seite 7
Überblick
Auspacken /
Lieferumfang
Packen Sie das Gerät aus und überprüfen Sie den
Inhalt der Verpackung auf Vollständigkeit:
- Schutzgitter vorne
- Mutter
- Windflügel
- Verschraubung
- Schutzgitter hinten
- Motorkopf
- Rändelschraube
- Abdeckung
- Teleskop-Standrohr
- Standrohrkupplung
- Standfuss
- Gewichtscheibe
- Überwurfmutter
- Bedienungsanleitung
HINWEIS!
Bewahren Sie die Verpackung zur Aufbewahrung und
für spätere Transporte auf (z.B. für Umzüge, Service).
Sollten Sie einen Transportschaden bemerken, wenden Sie sich umgehend an Ihren Händler.
Technische Daten
Nennspannung .................................................230 V AC
Nennfrequenz .........................................................50 Hz
Leistung max. ..........................................................60 W
Geschwindigkeitsstufen .................................................3
Oszillations-Modi ......................................................Oval
Timer.......................................................max. 3 Stunden
Netzkabel ca. ..........................................................1,9 m
Luftdurchsatz max. ........................................2000 m³ / h
Korbdurchmesser ca..............................................40 cm
Maße HxBxT ca. ........................125-145 cm / 45x40 cm
Gewicht als Standgerät ca. ....................................7,3 kg
Gewicht als Tischgerät ca......................................3,8 kg
Höhe als Standgerät ca. ...............................125-145 cm
Höhe als Tischgerät ca. .........................................82 cm
7
Ventilo 9007 D:VLG45 Entwurf.QXD
Montage
8
14.07.2010
13:06
Seite 8
Ventilo 9007 D:VLG45 Entwurf.QXD
14.07.2010
13:06
Seite 9
Montage
WARUNG!
Prüfen Sie vor der Montage, ob der Netzstecker gezogen ist. Bei eingestecktem Netzstecker könnte das
Gerät versehentlich eingeschaltet werden und
Verletzungen verursachen.
Montage in folgender Reihenfolge:
Ventilo als
Tischgerät
Zuerst Tischkupplung in Standfuss einrasten, anschliessend Motorkopf aufsetzen und einrasten.
Bitte beachten, bei Demontage zuerst den Standfuss
vom Motorkopf abziehen und dann den Adapter aus
dem Standfuss ausrasten.
Ventilo als
Standgerät
Standfuss auf das Teleskopstandrohr aufsetzen,
Gewichtscheibe und Standrohrkupplung auflegen
und mit der beiliegenden Überwurfmutter befestigen
und sichern.
Hinteres Schutzgitter passgenau auf Motorkopf aufsetzen (die zwei Stifte am Motorkopf in die zwei Löcher
im Schutzgitter) und mit beiliegender Verschraubung
fest anschrauben.
Windflügel bis zum Anschlag auf die Motorachse
stecken und mit beiliegender Mutter sichern.
HINWEIS!
Linksgewinde! Mutter entgegen dem Uhrzeigersinn
aufschrauben. Abflachung an Motorachse beachten
Vorderes Schutzgitter passgenau am hinteren
Schutzgitter aufsetzen, andrücken und mit den vier
Schwenkklammern (links und rechts) befestigen. Beide
Schutzgitter unten mit beiliegender Schraube M3 und
Mutter sichern.
ACHTUNG!
Nie am Schutzgitter drücken.
9
Ventilo 9007 D:VLG45 Entwurf.QXD
14.07.2010
13:06
Seite 10
Montage
Ventilator mit Bedienpult (Motorkopf) auf das Teleskopstandrohr stecken und mit der Rändelschraube sichern.
Höhenverstellung: Der Ventilator kann in der Höhe von
ca. 125 - 145 cm verstellt werden. Dazu Stellring lösen,
das Teleskopstandrohr auf die gewünschte Höhe herausziehen oder zusammenschieben und mit dem Stellring wieder sichern.
Motorkopf nicht gewaltsam schwenken und nicht am
Schutzgitter drücken.
Beim Blockieren des Windflügels muss der Ventilator
sofort ausgeschaltet und vom Netzstrom getrennt werden.
Beseitigen Sie die Störung, bevor Sie den Ventilator wieder
in Betrieb nehmen.
ACHTUNG!
Stellen Sie das Gerät nicht neben Wärmequellen und vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung. Hitze kann den
Ventilator beschädigen.
10
Ventilo 9007 D:VLG45 Entwurf.QXD
14.07.2010
13:06
Seite 11
Bedienung
Ein- und Ausschalten
Am Gerät können drei unterschiedliche Geschwindigkeiten (Gebläsedrehzahlstufen) eingestellt werden.
Am Bedienpult befinden sich die Drucktasten zur Wahl
der gewünschten Gebläsedrehzahl (Geschwindigkeit),
sowie ein Drehknopf zur Zeitvorwahl
Beim Betrieb ohne Zeitvorwahl müssen Sie den
Drehschalter auf ON stellen.
Wählen Sie nun die gewünschte Gebläsedrehzahl.
Gebläsedrehzahl
Schaltstufe
Schaltstufe
Schaltstufe
Schaltstufe
OFF
LO
ME
HI
=
=
=
=
Aus
niedrige Drehzahl
mittlere Drehzahl
hohe Drehzahl
Zeitvorwahl
Beim Betrieb mit Zeitvorwahl drehen Sie zuerst den
Drehknopf im Uhrzeigersinn auf 3 = 3 Stunden
und stellen dann entgegen dem Uhrzeigersinn die
gewünschte Betriebszeit ein.
Ausschalten
Der Ventilator schaltet dann nach Ablauf der vorgewählten Zeit selbsttätig ab.
oder bei Betrieb ohne Zeitvorwahl,
Schaltstufe OFF drücken
Blasrichtung
(Oszillation)
Der Ventilator ist mit einer automatischen Schwenkvorrichtung in horizontaler und vertikaler Richtung ausgestattet.
Der Schwenkbereich horizontal
beträgt ca. 30°.
Der Schwenkbereich vertikal
beträgt ca. 15°.
Die Umschaltung von “Stand” auf “Oszillation” bzw.
umgekehrt, auch bei laufendem Gerät, erfolgt mit dem
Oszillationsknopf.
Schaltknopf gedrückt = Oszillation EIN
Schaltknopf gezogen = Oszillation AUS
Entsprechend der eingesellten Drehzahl wird auch die
Oszillationsbewegung langsamer oder schneller.
11
Ventilo 9007 D:VLG45 Entwurf.QXD
14.07.2010
13:06
Seite 12
Reinigung und Pflege
Reinigung / Pflege
WARNUNG!
Schalten Sie das Gerät aus und ziehen Sie den
Netzstecker. Gerät abkühlen lassen, bevor Sie mit der
Reinigung und Pflege beginnen. So verhindern Sie,
dass das Gerät versehentlich eingeschaltet wird.
ACHTUNG!
Verwenden Sie keine Reinigungsmittel, Scheuermittel
oder Alkohol. Diese würden das Gehäuse beschädigen.
Angesammelter Staub im Geräteinnenraum kann durch
Absaugen mit einem Staubsauger, oder durch
Ausblasen mit Druckluft entfernt werden.
Reinigen Sie das Gerät nur trocken oder mit einem
feuchtenTuch. Das Gerät bedarf keiner aufwendigen
Wartung und Pflege. Anschlußleitung aufwickeln. Gerät
staubgeschützt aufbewahren.
Geräte, die längere Zeit nicht in Betrieb waren, müssen
vor einer erneuten Inbetriebnahme von Fachkräften
überprüft werden. Dies gilt auch, wenn das Gerät innen
verschmutzt ist.
Wenn Sie mal nicht
weiterkommen...
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
unsere Produkte unterliegen einer strengen
Qualitätskontrolle. Sollte dieses Gerät trotzdem nicht
einwandfrei funktionieren, bedauern wir dies sehr.
Bevor Sie sich an unseren Kundendienst wenden, prüfen Sie, ob Sie den Fehler selbst beseitigen können.
WARNUNG!
Schalten Sie das Gerät aus und ziehen Sie den
Netzstecker, bevor Sie mit der Fehlersuche beginnen.
So verhindern Sie, dass das Gerät versehentlich eingeschaltet wird
12
Ventilo 9007 D:VLG45 Entwurf.QXD
14.07.2010
13:06
Seite 13
Wenn Sie mal nicht weiterkommen...
Wenn Sie mal nicht
weiterkommen...
Fehler
mögliche Ursache
Abhilfe
Gerät läuft nicht.
Stecker ist nicht eingesteckt
Stecker einstecken
Gerät ist nicht eingeschaltet
Gerät einschalten
Steckdose führt keinen Strom
Andere Steckdose verwenden
Stromkabel ist beschädigt
Service-Hotline anrufen
Oszillation nicht eingeschaltet
Oszillation einschalten
Motor oder Getriebe defekt
Service-Hotline anrufen
Gerät läuft
Fremdkörper haben sich evtl.
Fremdkörper entfernen
ungewöhnlich laut.
verklemmt
Keine Oszillation
Service-Hotline
Hinweis
Wenn Sie einen Fehler nicht selbst beseitigen können
oder im Falle einer geplanten Rücksendung, wenden
Sie sich bitte im voraus an unsere Servicehotline:
Service-Hotline
01805 325474
14 Cent / Minute
aus dem Festnetz der deutschen Telekom
Vor dem Anruf unbedingt
Geräte / Modellbezeichnung und 9-stellige
Seriennummer angeben
(Diese Angaben finden Sie auf dem Typenschild des
Gerätes.)
13
Ventilo 9007 D:VLG45 Entwurf.QXD
14.07.2010
13:06
Seite 14
Nach dem Gebrauch
Entsorgung
Wenn das Gebrauchsende des Ventilators erreicht ist,
insbesondere wenn Funktionsstörungen auftreten, machen Sie das ausgediente Gerät unbrauchbar, indem
Sie den Netzstecker aus der Steckdose ziehen und das
Stromkabel durchtrennen.
Entsorgen Sie das Gerät entsprechend der in Ihrem
Land geltenden Umweltvorschriften.
Elektrische Abfälle dürfen nicht zusammen mit Haushaltsabfällen entsorgt werden. Geben Sie das ausgediente Gerät bei einer zentralen Sammelstelle ab.
Die Verpackung des Gerätes besteht aus recyclingfähigen Materialien. Geben sie diese sortenrein in die dafür
vorgesehenen Sammelbehälter, damit sie der Wiederverwertung zugeführt werden können.
Wenden Sie sich für Ratschläge zum Recycling an Ihre
Kommunalbehörde oder Ihren Händler.
14
Ventilo 9007 D:VLG45 Entwurf.QXD
14.07.2010
13:06
Seite 15
Garantie
GARANTIE
Gültig in der Bundesrepublik Deutschland.
Für dieses Gerät leisten wir Garantie gemäß nachstehenden Bedingungen:
1. Der Käufer / die Käuferin hat seinen / ihren allgemeinen Wohnsitz / Firmensitz
in Deutschland und das Gerät ist bei einem Fachhändler mit Sitz in Deutschland gekauft worden.
2. Wir verpflichten uns, das Gerät bei für Sie kostenfreier Einsendung an uns
kostenlos in Stand zu setzen, wenn es infolge Material- oder Montagefehler
innerhalb von 24 Monaten (bei gewerblicher Nutzung sowie bei Verwendung
zu selbständig beruflichen Zwecken innerhalb von 12 Monaten) schadhaft /
mangelhaft und uns innerhalb der Garantiefrist gemeldet wurde.
Voraussetzung für unsere Garantiepflicht ist stets eine sachgemäße
Behandlung des Gerätes. Die Garantiefristen beginnen mit dem Kaufdatum.
3. Teile, die einer natürlichen Abnützung unterliegen (z.B. Antriebsriemen, Akkus,
Batterien, Bürsten, Filter), fallen nicht unter die Garantie.
4. Der Garantieanspruch erlischt, wenn Eingriffe oder Reparaturen von Personen
vorgenommen werden, die hierzu von uns nicht autorisiert sind. Ferner dürfen
weder fremde Ersatz- oder Zubehörteile eingebaut werden.
5. Die Garantieleistung besteht vorzugsweise in der Instandsetzung bzw. im
Austausch der defekten Teile. Reparaturen am Aufstellungsort können nur für
stationär betriebene Großgeräte verlangt werden. Zum Nachweis der
Garantieansprüche ist die Rechnung oder Kassenquittung des Händlers mit
Kaufdatum beizufügen.
6. Sofern eine Reparatur erfolglos war und der Schaden bzw. Mangel auch nach
einer Nachbesserung nicht beseitigt werden kann, wird das Gerät durch ein
gleichwertiges ersetzt. Ist weder eine Reparatur noch ein Ersatz möglich,
besteht das Recht auf Rückgabe des Gerätes und Erstattung des Kaufpreises.
Im Falle eines Umtauschs oder Erstattung des Kaufpreises kann für die Zeit
des Gebrauchs ein Nutzungsentgelt geltend gemacht werden.
7. Garantieleistungen bewirken keine Verlängerung der Garantiefrist und setzen
auch keine neue Garantiefrist in Gang. Die Garantiefrist für eingebaute
Ersatzteile endet mit der Garantiefrist für das ganze Gerät.
8. Die vertraglichen bzw. gesetzlichen Regelungen zur Mangelbeseitigung bleiben
von den Garantiebestimmungen unberührt.
Gültig ab 1. April 2008
15
Ventilo 9007 D:VLG45 Entwurf.QXD
14.07.2010
Fakir Hausgeräte GmbH
Industriestraße 6
D-71665 Vaihingen / Enz
Postfach 1480
D-71657 Vaihingen / Enz
Tel.: +49 7042 / 912-0
Fax: +49 7042 / 912-360
www.fakir.de
info@fakir.de
13:06
Seite 16
© 2010 Fakir-Hausgeräte GmbH
Änderungen vorbehalten
69 48 994 9007
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising