Fakir | LB 20 | Owner Manual | Fakir LB 20 Ultrasonic humidifier Owner Manual

Fakir LB 20 Ultrasonic humidifier Owner Manual
e
g
i
t
s
e
Pr
D
Bedienungsanleitung
Ultraschall-Luftbefeuchter
LB 20
2
Allgemeines
Inhalt
Allgemeines
Informationen zur Bedienungsanleitung ........................4
Haftung...........................................................................4
Hinweise in der Bedienungsanleitung............................4
Sicherheit
CE-Konformitätserklärung..............................................5
Bestimmungsgemäße Verwendung ...............................5
Bestimmungswidrige Verwendung..............................5-6
Kinder.............................................................................5
Elektrischer Strom..........................................................7
Im Gefahrenfall ..............................................................8
Versand..........................................................................8
Bei einem Defekt ...........................................................9
Überblick
Auspacken / Lieferumfang ...........................................10
Übersicht der Geräte- und Bedienelemente ................11
Technische Daten.........................................................11
Zum Nachbestellen ......................................................11
Inbetriebnahme
Aufstellen .....................................................................12
Wasser einfüllen bzw. nachfüllen.................................13
Kalkfilter Kartusche ......................................................14
Ein- und Ausschalten ...................................................15
Was Sie wissen sollten
Funktionsweise eines Ultraschallverneblers................16
Weißer Staub ...............................................................16
Hinweise zum Wasser .................................................16
Richtig befeuchten .......................................................17
Nach dem Gebrauch
Reinigung.....................................................................18
Desinfektion .................................................................19
Wartung........................................................................19
Aufbewahrung..............................................................19
Wenn Sie mal nicht weiterkommen... ..........................20
Entsorgung...................................................................21
Garantie ......................................................................22
Notizen ........................................................................23
3
Allgemeines
Informationen zur
Bedienungsanleitung
Diese Bedienungsanleitung soll Ihnen den sicheren und
bestmöglichen Umgang mit dem Luftbefeuchter ermöglichen.
Lesen Sie diese Bedienungsanleitung vor der ersten
Benutzung des Gerätes sorgfältig durch.
Bewahren Sie die Bedienungsanleitung dauerhaft auf. Falls
Sie den Luftbefeuchter an Dritte weiter geben, geben sie
auch die Bedienungsanleitung mit.
Haftung
Für Schäden, die aufgrund der Nichtbeachtung der
Bedienungsanleitung entstehen, übernehmen wir keine
Haftung.
Hinweise in der
Bedienungsanleitung
WARNUNG!
Kennzeichnet Hinweise, bei deren Nichtbeachtung die
Gefahr der Verletzung oder des Todes besteht.
ACHTUNG!
Kennzeichnet Hinweise auf Gefahren, die Beschädigungen
des Gerätes zur Folge haben können.
HINWEIS!
Hebt Tipps und andere nützliche Informationen in der
Bedienungsanleitung hervor.
4
Sicherheit
CE-Konformitätserklärung
Bestimmungsgemäße
Verwendung
Dieses Gerät erfüllt die Anforderungen des Geräteund Produktsicherheitsgesetzes -GPSG sowie die
EU-Richtlinien 2004/108/EG “Elektromagnetische Verträglichkeit” und 2006/95/EG Niederspannungsrichtlinie”.
Das Gerät trägt auf dem Typenschild die CE-Kennzeichnung.
Der Luftbefeuchter darf nur im Haushalt oder Büro eingesetzt
werden. Er erhöht die Luftfeuchtigkeit in Räumen bis 110 m³
(bzw. ca. 45 m²).
Der Luftbefeuchter ist für eine gewerbliche Nutzung nicht
geeignet.
Jede weitere Verwendung gilt als nicht bestimmungs-gemäß
und ist untersagt.
Bestimmungswidrige
Verwendung
Die hier aufgeführten Fälle nicht bestimmungsgemäßer
Verwendung können zu Fehlfunktionen, Beschädigung des
Gerätes oder Verletzungen führen:
● Dieses Gerät ist nicht dafür bestimmt, durch Personen (einschließlich Kinder) mit eingeschränkten physischen, sensorischen oder geistigen Fähigkeiten oder mangels Erfahrung
und/oder mangels Wissen benutzt zu werden, es sei denn,
sie werden durch eine für Ihre Sicherheit zuständige
Person beaufsichtigt oder erhielten von ihr Anweisungen,
wie das Gerät zu benutzen ist.
Kinder
● Kinder sollen beaufsichtigt werden, um sicherzustellen,
dass sie nicht mit dem Gerät spielen. Elektrogeräte sind
kein Kinderspielzeug! Deshalb das Gerät außerhalb der
Reichweite von Kindern benutzen und aufbewahren. Kinder
erkennen nicht die Gefahr, die beim Umgang mit elektrischen Geräten entstehen kann. Netzkabel nicht herunterhängen lassen.
● Halten Sie Verpackungsfolien
- Erstickungsgefahr!
von
Kindern
fern
5
Sicherheit
Bestimmungswidrige
Verwendung
● Das Gerät darf nur in komplett zusammen gesetztem
Zustand in Betrieb genommen werden.
● Das Gerät niemals im Freien verwenden oder aufbewahren.
● Nur in trockenen Räumen verwenden.
● Gerät nicht direkt unter einer Steckdose benutzen.
● Gerät nicht direkt neben Wände, Vorhänge, Möbel
oder eine Heizung stellen. Gerät auch nicht direkt auf
den Boden stellen.
● Gerät und Netzkabel nicht direkt auf heisse
Oberflächen oder in der Nähe von offenen Flammen
ablegen. Mindestabstand von 50 cm einhalten.
● Niemals Wasser durch das Dampfrohr einfüllen.
● Dem Wasser niemals Zusätze beigeben (z.B. Duftmittel, ätherische Öle oder Wasserfrischhaltemittel).
● Gehäuseunterteil nie in Wasser tauchen.
● Das Eindringen in das Gehäuse mit irgendwelchen
Gegenständen
sowie
das
Öffnen
des
Gehäuseunterteils ist strengstens verboten.
● Berühren Sie NIE die Ultraschallmembrane (im
Geräteinnern), wenn das Gerät in Betrieb ist. Die
Schwingungen
der
Membrane
verursachen
Verletzungen ähnlich wie Verbrennungen!
6
Sicherheit
Elektrischer Strom
ACHTUNG!
● Eine falsche Spannung kann das Gerät zerstören. Betreiben
Sie das Gerät nur, wenn die auf dem Typenschild angegebene Spannung mit der Spannung in Ihrem Haushalt übereinstimmt.
WARNUNG! Stromschlaggefahr!
● Fassen Sie den Stecker nie mit nassen Händen an.
● Ziehen Sie den Netzstecker nie am Kabel, sondern immer
direkt am Stecker aus der Steckdose.
● Das Netzkabel darf nicht geknickt, eingeklemmt, über scharfe Kanten gezogen oder überfahren werden und nicht mit
Hitzequellen in Berührung kommen.
● Wenn das Netzkabel dieses Gerätes beschädigt wird, muss
es durch den Hersteller oder seinen Kundendienst oder eine
ähnlich qualifizierte Person ersetzt werden, um
Gefährdungen zu vermeiden.
● Nehmen Sie das Gerät nicht in Betrieb, wenn das Gehäuse
erkennbare Schäden aufweist, der Verdacht auf einen Defekt
(z.B. nach einem Sturz) besteht oder das Netzkabel defekt
ist.
● Verwenden Sie keine beschädigten Verlängerungskabel.
Sicherheit
Versand
Im Gefahrenfall
8
Ziehen Sie im Gefahrenfall und bei Unfällen sofort den Stecker
aus der Steckdose.
Versenden Sie das Gerät in der Originalverpackung oder einer
ähnlich gut ausgepolsterten Verpackung, damit es keinen
Schaden nimmt.
Sicherheit
Bei einem Defekt
WARNUNG!
Betreiben Sie niemals ein defektes Gerät oder ein Gerät mit
einem defekten Netzkabel. Es besteht die Gefahr eines
elektrischen Schlags.
Bevor Sie sich an unseren Kundendienst wenden,
prüfen Sie, ob Sie den Fehler selbst beseitigen können.
> siehe Kapitel “Wenn sie mal nicht weiterkommen...”
auf Seite 20/21.
Hinweis
Wenn Sie einen Fehler nicht selbst beseitigen können oder
im Falle einer geplanten Rücksendung, wenden Sie sich
bitte im voraus an unsere Servicehotline:
Service-Hotline
01805 325474
14 Cent / Minute
aus dem Festnetz der deutschen Telekom
Vor dem Anruf unbedingt Artikel-Nr. und Geräte-/Modellbezeichnung bereit halten. Diese Angaben finden Sie auf
dem Typenschild des Gerätes.
WARNUNG!
Reparaturen und Wartungen dürfen nur von Fachkräften
(z.B. Fakir-Kundendienst) ausgeführt werden. Dabei dürfen
nur Original-Fakir-Ersatzteile eingesetzt werden. Nicht
fachgerecht reparierte und gewartete Geräte stellen eine
Gefahr für den Benutzer dar.
9
Überblick
Auspacken /
Lieferumfang
Luftbefeuchter aus der Verpackung nehmen.
Bitte überprüfen sie nach dem Auspacken, ob folgende
Teile vorhanden sind:
1.
2.
3.
4.
5.
Abnehmbares Verneblerrohr mit drehbarem Aufsatz
Gehäuseoberteil
Wassertank
Filterpatrone (im Wassertank)
Gehäuseunterteil
HINWEIS!
Bewahren Sie die Verpackung zur Aufbewahrung und
für spätere Transporte auf (z.B. für Umzüge, Service).
Übersicht der Geräteund Bedienelemente
1
2
3
4
5
6
7
8
10
Gerät:
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
Abnehmbares Verneblerrohr mit drehbarem Aufsatz
Gehäuseoberteil
Wasserstandsanzeige
Hygrostat-Regler (Einstellung Luftfeuchtigkeit)
Nebel-Ausstossmenge
Ein-/Ausschalter
Gerätefüsse
Kontrollanzeige
grün = Gerät eingeschaltet
rot = Wassertank leer
Überblick
Übersicht der Geräteund Bedienelemente
Gerät geöffnet:
9. Abnehmbares
Verneblerrohr mit
drehbarem Aufsatz
10. Gehäuseoberteil mit
Nebelkammer
11. Wassertank 3,7 Liter
12. Griff von Wassertank
13. Filterpatrone
(eingesetzt)
14. Wasserausfluss
15. Haltestützen für
Wassertank (4x)
16. Ultraschallmembrane
(auf Innenseite)
17. Gehäuseunterteil
Wassertank:
18. Verschlussdeckel mit
Dichtungsring
19. Kalkfilter
20. Wassertank
(auf den Kopf gestellt)
Technische Daten
Nennspannung .................................................230 V AC
Nennfrequenz .........................................................50 Hz
Nennleistung............................................................35 W
Netzkabel ca. ..........................................................1,7 m
Maße BxHxT ca. ..............................30 x 35,5 x 14,5 cm
Gewicht ca. ............................................................2,2 kg
Im Interesse der technischen Weiterentwicklung sind
Konstruktions- und Ausführungsänderungen am Gerät
vorbehalten.
Zum Nachbestellen
Kalkfilter ...............................................Best.Nr. 6808015
Entkalkergranulat 3er-Pack* ................Best.Nr. 6808016
*= Nachfüllpackung für Kalkfilter
11
Inbetriebnahme
Aufstellen
Bei der Wahl des Anwendungsortes müssen folgende Punkte berücksichtigt werden:
Luftbefeuchter auf eine trockene, stabile, ebene und
wasserfeste Standfläche in der Nähe eines Stromanschlusses stellen.
Nur in trockenen Räumen verwenden.
Darauf achten, dass niemand über den Luftbefeuchter
oder das Kabel stolpern kann.
Darauf achten, dass Kinder keine Gelegenheit erhalten,
mit dem Luftbefeuchter zu spielen.
Luftbefeuchter nicht abdecken und nicht in unmittelbarer Nähe von einer Wand, Möbeln oder Vorhängen aufstellen.
12
Inbetriebnahme
Wasser einfüllen bzw.
nachfüllen
Gerät ausschalten und Netzstecker ziehen.
a
b
a) Verneblerrohr mit einer 1/4-Umdrehung lösen.
b) Gehäuseoberteil abheben.
c) Wassertank aus dem Gehäuseunterteil nehmen und
auf den Kopf stellen.
c
d) Verschlussdeckel mit Filterkartusche entgegen dem
Uhrzeigersinn abschrauben.
e) Frisches Leitungswasser einfüllen: max. 3,7 Liter.
d
e
Den aktuellen Wasservorrat im Wassertank können Sie
an der Wasserstandsanzeige ablesen. Hat der Wasserpegel die untere Füllmarke erreicht, schalten Sie das
Gerät aus, ziehen den Netzstecker und füllen frisches
Wasser nach.
Wenn das Wasser während Ihrer Abwesenheit aufgebraucht wird (Tank leer), ertönt ein akustisches Warnsignal und ein eingebauter Pegelschalter schaltet automatisch das Ultraschall-Aggregat ab. Füllen Sie den
Wassertank wie oben beschrieben.
ACHTUNG!
Im Wassertank sammeln sich Mineralien und sonstige
Rückstände an, die die Funktion des Gerätes beeinträchtigen. Daher immer zuerst das Restwasser mit
Rückständen ausgießen und den Tank gut ausspülen.
Dem Wasser keine Duftstoffe oder andere Mittel beimischen. Den Wassertank nie überfüllen.
13
Inbetriebnahme
Kalkfilter
Der Kalkfilter reduziert den Kalkgehalt des verwendeten Wassers. Die Wirkungsdauer hängt von der
Wasserhärte ab.
Falls der Kalkfilter verbraucht ist, Verschlussdeckel
abschrauben und Kalkfilter wechseln.
HINWEIS!
HINWEIS!
Kalkfilter immer rechtzeitig wechseln, da sonst weisse
Kalkablagerungen auf Möbeln und am Boden etc. auftreten können.
Sie können die Funktion des Kalkfilters mit folgendem,
einfachen Test überprüfen:
Halten Sie einen kleinen Spiegel für ein paar
Sekunden in den Nebel. Falls sich auf dem Spiegel
nachher weisser Niederschlag (=Kalk) befindet, muss
der Kalkfilter ersetzt werden.
Kalkfilter wieder in den Tank einsetzen und satt festschrauben (falls der Kalkfilter gewechselt wurde, diesen
zuerst mit dem Verschlussdeckel verschrauben).
ACHTUNG!
Kalkfilter gut festschrauben, da sonst Wasser auslaufen kann.
Wassertank am Griff festhalten und dann in das
Gehäuseunterteil stellen (der Tank steht auf den vier
Haltestüzten).
Geräteoberteil wieder aufsetzen und Verneblerrohr mit
einer 1/4-Umdrehung befestigen. Aufsatz in die
gewünschte Richtung drehen.
HINWEIS!
Wenn der Kalkfilter verbraucht ist, kann die Kartusche
(Best.Nr. 6808015) ersetzt oder wieder mit einem
Entkalkergranulat (3er-Pack Best.-Nr. 6808016) aufgefüllt werden.
14
Inbetriebnahme
Einschalten
Das Gerät ist durch Einstecken des Netzsteckers
betriebsbereit.
•
A
B
C
Gerät durch Drücken von Schalter [C] einschalten.
> Die Kontrolllampe auf der Vorderseite beginnt
grün zu leuchten und die Verneblung setzt nach
einigen Sekunden ein
HINWEIS!
Wenn der Wasserstand zu niedrig oder der Tank leer
ist, ertönt ein akustisches Warnsignal und die Kontrolllampe leuchtet rot. In diesem Fall Gerät ausschalten
und Wasser nachfüllen (siehe Seite 13).
•
Mit dem Hygrostat-Regler [A] wird die gewünschte
Luftfeuchtigkeit eingestellt.
Einstellbereich: 20 bis 90 % relative Luftfeuchte.
Es wird die Komfort-Einstellung empfohlen (in der
Mitte des Regelbereichs).
•
Mit dem Regler [B] wird die Nebel-Ausstossmenge
bzw. die Verdunstungsleistung eingestellt:
stärker
schwächer
= nach rechts drehen
(im Uhrzeigersinn)
= nach links drehen
(gegen Uhrzeigersinn)
WARNUNG!
Berühren Sie NIE die Ultraschallmembrane im Geräteinnern, wenn das Gerät in Betrieb ist.
Die Schwingungen der Membrane verursachen
Verletzungen ähnlich wie Verbrennungen.
Ausschalten
•
Gerät durch nochmaliges Drücken von Schalter [C]
ausschalten.
> Die Kontrolllampe auf der Vorderseite erlischt.
HINWEIS!
Bitte beachten Sie unbedingt die weiteren Hinweise zu
Funktion und Aufstellung auf den nächsten Seiten.
15
Was Sie wissen sollten
Funktionsweise eines
Ultraschall-Verneblers
Eine Ultaschall-Membrane im Geräteinnern versetzt
das Wasser in Schwingungen, so dass feinste Wassertröpfchen von der Wasseroberfläche “wegkatapultiert”
werden.
Diese Tröpfchen vermischen sich in der Nebelkammer
mit Luft und werden dann mit einem Ventilator als sichtbarer Nebel in den Raum geblasen.
In der warmen Raumluft verdunstet der feine Nebel und
befeuchtet dadurch die Atemluft.
Weisser Staub
Beim Luftbefeuchter “Ultraschall-Prinzip” werden sämtliche Inhaltsstoffe des Wassers vernebelt, also auch Kalk
und Mineralien.
Um dies so weit als möglich zu verhindern, wird das
Wasser vor dem Vernebeln zuerst durch die Filterkartusche geleitet. Diese hält einen grossen Teil der
Inhaltsstoffe zurück.
Das Leitungswasser hat, je nach Region, sehr unterschiedliche Kalk- und Mineralien-Anteile. Es gibt
Mineralien, die vom verwendeten Entkalkungsharz
ungenügend ausgefiltert werden. In diesem Fall entsteht ein weisser, staubähnlicher Niederschlag im
Raum, den man zuerst auf elektrostatisch geladenen
Flächen sieht (z.B. auf TV-Gerät).
Dieser Niederschlag entsteht auch, wenn die
Filterkartusche aufgebraucht ist.
Hinweise zum Wasser
Verwenden Sie kein Wasser, das mit einer Entkalkungsanlage auf Salzbasis enthärtet wurde. Bei diesen
Anlagen wird Kalk durch Salz ersetzt, welches sich
dann als weissen Niederschlag im Raum absetzen
würde.
Damit die Atemluft hygienisch bleibt, muss immer sauberes Wasser verwendet werden.
WARNUNG!
Das Gerät und vor allem der Wassertank müssen
immer hygienisch sauber sein
16
Was Sie wissen sollten
Richtig befeuchten
•
Der Luftbefeuchter eignet sich für die Verwendung
in Raumgrössen bis 45 m² (bzw. 110 m³).
•
Angenehm und gesund ist eine relative Luftfeuchtigkeit von ca. 45%, dies entspricht der Komfort-Einstellung (in der Mitte des Regelbereiches).
•
Bei höherer Luftfeuchtigkeit (über 55%) und einer
Raumtemperatur von über 22°C, entstehen ideale
Wachstumsbedingungen für unerwünschte Keime
und Mikroorganismen wie Milben und Schimmel.
•
Beachten Sie, dass die feuchte Luft an kühlen
Flächen wie Aussenwänden oder Fensterrahmen
kondensieren kann. Dies kann zu Feuchteschäden
führen.
•
Schliessen Sie beim Befeuchten die Türen, damit
die feuchte Luft nicht in kühlere Räume entweicht
und dort kondensiert.
•
Die Luftbefeuchtung wird durch zirkulierende Luft,
die z.B. bei geöffneten oder undichten Fenstern
oder hohen Räumen entsteht, stark eingeschränkt.
•
Wenn die Raumluft bereits feucht ist, kann der
Nebel nicht mehr verdunsten und fällt zu Boden.
Dies kann dort zu Feuchteschäden führen. Stellen
Sie daher den Hygrostat-Regler und den Regler für
die Nebel-Ausstossmenge so ein, dass sich auf
dem Boden kein feuchter Niederschlag bilden kann.
•
Wenn der Wassertank nicht absolut luftdicht verschlossen ist, kann Wasser auslaufen und einen
Wasserschaden verursachen.
•
Gerät auf keinen Fall mit defektem Wassertank
anwenden. Daher vor jeder Anwendung kontrollieren, ob der Deckel korrekt aufgeschraubt ist.
•
Gerät nicht auf wasser- oder feuchtempfindliche
Böden stellen.
17
Nach dem Gebrauch
Reinigung
WARNUNG!
Schalten Sie den Luftbefeuchter aus und ziehen Sie
den Netzstecker, bevor Sie mit Reinigung und Pflege
beginnen. So verhindern Sie, dass das Gerät versehentlich eingeschaltet wird
Aus hygienischen Gründen muss das Gerät
wöchentlich gereinigt werden, insbesondere folgende Teile:
Verneblerdüse
Gehäuseoberteil
Wassertank (innen und außen)
Gehäuseunterteil
Verwenden sie darfür einen geeigneten Allzweckreiniger. Wir empfehlen hierzu:
kinessin-Allzweckreiniger
AlmaWin-Haushaltsreiniger
Frosch-Neutral-Reiniger
•
•
•
•
•
Achten Sie darauf, dass nach dem gründlichen Abspülen mit klarem Wasser keine Reinigungsmittelreste auf den Oberflächen vorhanden sind.
Die Außenflächen des Gerätes werden nur trocken
oder mit einem leicht feuchten Tuch gereinigt, dabei
dürfen die elektrischen Teile (Schalter, Hygrostat,
Anschlussleitung) nicht mit Wasser in Berührung
kommen.
Gehäuseunterteil und Netzkabel niemals ins Wasser
tauchen oder unter fliessendem Wasser reinigen.
Gerät und Teile davon nie in den Geschirrspüler
geben!
Damit immer die volle Geräteleistung gewährleistet
ist, sollten Sie alle 14 Tage prüfen, ob die Oberfläche des Ultraschallverneblers verschmutzt ist.
Beseitigen Sie dann die Verschmutzung z.B. mit
einem Reinigungspinsel. Auf keinen Fall darf die
Vernebleroberfläche mit harten oder kratzenden
Gegenständen gereinigt und dabei beschädigt werden.
ACHTUNG!
Verwenden Sie keine Reinigungsmittel, Scheuermittel
oder Alkohol. Diese würden das Gehäuse beschädigen.
18
Nach dem Gebrauch
Desinfektion
Nach jeder Reinigung müssen das Geräteinnere, sowie
alle gereinigten Teile desinfiziert werden. Verwenden
Sie hierzu möglichst ein umweltfreundliches, biologisch
abbaubares Produkt.
Wartung
Fakir Luftbefeuchter sollten vor jeder Saison in einer
Fakir-Kundendienstwerkstatt überprüft und gewartet
werden.
Bei Nichtgebrauch den Netzstecker ziehen, Wassertank und Gehäuseunterteil entleeren.
Aufbewahrung
Bewahren Sie das Gerät an einem trockenen, staubfreien und für Kinder unzugänglichen Ort auf.
Wird das Gerät längere Zeit nicht benützt, sollte es vor
übermässigem Staub, Schmutz oder Feuchtigkeit
geschützt werden. Wir empfehlen Ihnen, das Gerät in
der Original-Verpackung aufzubewahren.
19
Nach dem Gebrauch
Wenn Sie mal nicht
weiter kommen...
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
unsere Produkte unterliegen einer strengen Qualitäts-kontrolle. Sollte dieses Gerät trotzdem nicht einwandfrei funktionieren, bedauern wir dies sehr.
Bevor Sie sich an unseren Kundendienst wenden, prüfen
Sie, ob Sie den Fehler selbst beseitigen können.
WARNUNG!
Schalten Sie das Gerät aus und ziehen Sie den
Netzstecker, bevor Sie mit der Fehlersuche beginnen. So
verhindern Sie, dass das Gerät versehentlich eingeschaltet
wird.
HINWEIS!
Wenn Sie einen Fehler nicht selbst beseitigen können
oder im Falle einer geplanten Rücksendung, wenden Sie
sich bitte im voraus an unsere Servicehotline:
Service-Hotline
01805 325474
14 Cent / Minute
aus dem Festnetz der deutschen Telekom
Vor dem Anruf unbedingt
Geräte / Modellbezeichnung mit 7-stelliger Art.-Nr.
z.B 68 08 006 und Fertigungsdatum 2011-04
(Diese Angaben finden Sie auf dem Typenschild des
Gerätes.)
oder die 7-stellige Ersatzteil-Nummer bereit halten.
ACHTUNG!
Reparaturen und Wartungen dürfen nur von Fachkräften
(z.B. Fakir-Kundendienst) ausgeführt werden. Dabei dürfen nur Original-Fakir-Ersatzteile verwendet werden. Nicht
fachgerecht reparierte und gewartete Geräte stellen eine
Gefahr für den Benutzer dar.
20
Nach dem Gebrauch
Fehler
mögliche Ursache
Abhilfe
Gerät läuft nicht.
Stecker ist nicht eingesteckt
Stecker einstecken
Gerät ist nicht eingeschaltet
Gerät einschalten
Steckdose führt keinen Strom
Andere Steckdose verwenden
Stromkabel ist beschädigt
Service-Hotline anrufen
Wassertank leer
Wasser nachfüllen
Membrane verschmutzt
Membrane reinigen
Kein Nebel
Service-Hotline anrufen
Grauschleier
Kalkfilter verbraucht
neuen Kalkfilter einsetzen
auf den Möbeln
Entsorgung
Wenn das Gebrauchsende des Gerätes erreicht ist, insbesondere wenn Funktionsstörungen auftreten, machen
Sie das ausgediente Gerät unbrauchbar, indem Sie den
Netzstecker aus der Steckdose ziehen und das
Stromkabel durchtrennen.
Entsorgen Sie das Gerät entsprechend der in Ihrem
Land geltenden Umweltvorschriften.
Elektrische Abfälle dürfen nicht zusammen mit
Haushaltsabfällen entsorgt werden. Geben Sie das ausgediente Gerät bei einer zentralen Sammelstelle ab.
Die Verpackung des Gerätes besteht aus recyclingfähigen Materialien. Geben Sie diese sortenrein in die dafür
vorgesehenen Sammelbehälter, damit sie der
Wiederverwertung zugeführt werden können.
Wenden Sie sich für Ratschläge zum Recycling an Ihre
Kommunalbehörde oder Ihren Händler.
Entsorgen Sie gebrauchte Staubbeutel und Filter im
Hausmüll.
21
Garantie
Gültig in der Bundesrepublik Deutschland.
Für dieses Gerät leisten wir Garantie gemäß nachstehenden Bedingungen:
1 Der Käufer / die Käuferin hat seinen / ihren allgemeinen Wohnsitz / Firmensitz in
Deutschland und das Gerät ist bei einem Fachhändler mit Sitz in Deutschland gekauft
worden.
2 Wir verpflichten uns, das Gerät bei für Sie kostenfreier Einsendung an uns kostenlos
in Stand zu setzen, wenn es infolge Material- oder Montagefehler innerhalb von 24
Monaten (bei gewerblicher Nutzung sowie bei Verwendung zu selbständig beruflichen Zwecken innerhalb von 12 Monaten) schadhaft / mangelhaft und uns innerhalb
der Garantiefrist gemeldet wurde.
Voraussetzung für unsere Garantiepflicht ist stets eine sachgemäße Behandlung des
Gerätes. Die Garantiefristen beginnen mit dem Kaufdatum.
3 Teile, die einer natürlichen Abnützung unterliegen (z.B. Antriebsriemen, Akkus,
Batterien, Bürsten, Filter), fallen nicht unter die Garantie.
4 Der Garantieanspruch erlischt, wenn Eingriffe oder Reparaturen von Personen vorgenommen werden, die hierzu von uns nicht autorisiert sind. Ferner dürfen weder fremde Ersatz- oder Zubehörteile eingebaut werden.
5 Die Garantieleistung besteht vorzugsweise in der Instandsetzung bzw. im Austausch
der defekten Teile. Reparaturen am Aufstellungsort können nur für stationär betriebene Großgeräte verlangt werden.
Zum Nachweis der Garantieansprüche ist die Rechnung oder Kassenquittung des
Händlers mit Kaufdatum beizufügen.
6 Sofern eine Reparatur erfolglos war und der Schaden bzw. Mangel auch nach einer
Nachbesserung nicht beseitigt werden kann, wird das Gerät durch ein gleichwertiges
ersetzt. Ist weder eine Reparatur noch ein Ersatz möglich, besteht das Recht auf
Rückgabe des Gerätes und Erstattung des Kaufpreises. Im Falle eines Umtauschs
oder Erstattung des Kaufpreises kann für die Zeit des Gebrauchs ein Nutzungsentgelt
geltend gemacht werden.
7 Garantieleistungen bewirken keine Verlängerung der Garantiefrist und setzen auch
keine neue Garantiefrist in Gang. Die Garantiefrist für eingebaute Ersatzteile endet mit
der Garantiefrist für das ganze Gerät.
8 Die vertraglichen bzw. gesetzlichen Regelungen zur Mangelbeseitigung bleiben von
den Garantiebestimmungen unberührt.
Gültig ab 1. April 2008
22
Notizen
23
Fakir-Hausgeräte GmbH
Industriestraße 6
D-71665 Vaihingen / Enz
Postfach 1480
D-71657 Vaihingen / Enz
Tel.: +49 7042 / 912-0
Fax: +49 7042 / 912-360
www.fakir.de
info@fakir.de
© 2011 Fakir-Hausgeräte GmbH
Änderungen vorbehalten
68 08 994 9104 D
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising