Gorenje GU65160X Einbau-Geschirrspüler, unterbaufähig Benutzerhandbuch

Gorenje GU65160X Einbau-Geschirrspüler, unterbaufähig Benutzerhandbuch
DE
BEDIENUNGSANLEITUNG
GESCHIRRSPÜLER
www.gorenje.com
Inhaltsverzeichnis
Frontpanel ................................................................................................. 2
Sicherheitshinweise .................................................................................. 3
Vor der ersten Inbetriebnahme des Geschirrspülers ................................ 4
Beladen des Geschirrspülers .................................................................... 5
Verwendung des Geschirrspülers ............................................................. 7
Einstellungen ............................................................................................ 11
Reinigung und Pflege ................................................................................13
Problemlösung .......................................................................................... 15
Installation ................................................................................................. 19
Service ...................................................................................................... 23
Informationen für das Testinstitut .............................................................. 23
Technische Informationen ......................................................................... 24
Frontpanel
1
1
2
3
4
5
6
7
2
2
3
4
Hauptschalter
Programmwähler
Automatikprogramm
Intensiv-Programm
Öko-Programm
Kurz-Programm
Spülen-Programm
5
6
7
8
8
9
10
11
12
13
14
9
10
11
12
SpeedWash
Automatische Türöffnung
Halbe Beladung
Startzeitvorwahl
Display
Klarspülernachfüllanzeige
Salznachfüllanzeige
13 14
Sicherheitshinweise
Allgemein
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Lesen Sie die Bedienungsanleitung und bewahren Sie diese sorgfältig auf!
Verwenden Sie den Geschirrspüler nie zu einem
anderen als dem in dieser Bedienungsanleitung
angegebenen Zweck.
Beladen Sie die Geschirrspülertür oder die Geschirrspülerkörbe ausschließlich mit Geschirr.
Lassen Sie die Geschirrspülertür niemals offen
stehen, da sie sonst eine Stolpergefahr darstellt.
Verwenden Sie nur Geschirrspülmittel, das für
Geschirrspüler geeignet ist!
Diese Maschine kann von Kindern ab 8 Jahren
sowie von Menschen mit eingeschränkter Bewegungsfähigkeit, eingeschränkten geistigen Fähigkeiten, Gedächtnisverlust oder fehlender Erfahrung und unzureichenden Kenntnissen verwendet
werden. Wird die Maschine von solchen Personen benutzt, müssen sie dabei überwacht werden
oder Anweisungen erhalten, wie die Maschine
zu bedienen ist, und sie müssen die damit einhergehenden Risiken verstehen. Reinigungsarbeiten
an der Maschine dürfen nicht von Kindern ohne
Aufsicht durchgeführt werden.
Kinder müssen beaufsichtigt werden, um sicherzustellen, dass sie nicht mit dem Geschirrspüler
spielen.
Anschlusskabel dürfen nur von einem qualifizierten Elektriker ausgetauscht werden.
Der Geschirrspüler darf nur in Privathaushalten
und für spülmaschinengeeignetes Geschirr eingesetzt werden. Jede sonstige Verwendung ist
untersagt.
Laden Sie niemals Geschirr mit Resten von Lösungsmitteln in den Geschirrspüler, da dies zu
Explosionen führen kann. Auch Geschirr mit
Resten von Asche, Wachs oder Schmiermitteln
darf nicht im Geschirrspüler gewaschen werden.
WARNUNG!
Messer und andere spitze Gegenstände müssen
entweder mit der Spitze nach unten in den Besteckkorb oder waagerecht in die anderen Körbe gelegt
werden.
Aufstellen
•
•
Halten Sie Kinder vom Geschirrspüler fern, wenn die
Tür geöffnet ist. Es könnten noch Geschirrspülmittelreste
vorhanden sein!
Erlauben Sie Ihren Kindern nicht, den Geschirrspüler
zu benutzen oder damit zu spielen. Seien Sie besonders
vorsichtig, wenn die Tür geöffnet ist.
WARNUNG!
Beaufsichtigen Sie Ihre Kinder – Geschirrspülmittel sind
ätzend!
Transport/Lagerung im Winter
•
•
•
Lagern Sie den Geschirrspüler an einem Ort, an dem
die Temperatur nicht unter den Gefrierpunkt sinkt.
Vermeiden Sie lange Transportwege bei sehr kaltem
Wetter.
Transportieren Sie den Geschirrspüler aufrecht oder auf
dem Rücken liegend.
Überlaufschutz
Aufgrund des Überlaufschutzsystems wird der Geschirrspüler leer gepumpt und die Wasserversorgung deaktiviert,
wenn der Wasserstand im Geschirrspüler höher als normal
ist. Wenn das Überlaufschutzsystem ausgelöst wurde, drehen Sie die Wasserversorgung ab und rufen Sie den Kundenservice an.
Verpackungsmaterial
Die Verpackung schützt das Produkt während des Transports. Das Verpackungsmaterial ist recycelbar. Sortieren
Sie die verschiedenen Verpackungsmaterialien, um den
Rohstoffverbrauch und Abfälle zu reduzieren. Ihr Händler
kann die Verpackung dem Recycling zuführen oder Ihnen
den nächsten Recyclinghof nennen. Die Verpackung besteht
aus:
•
•
•
•
Wellpappe aus 100% Recyclingmaterial.
Styropor (EPS) ohne Chlor- oder Fluorzusatz.
Halter aus unbehandeltem Holz.
Schutzfolie aus Polyethylen (PE).
Entsorgung
•
•
•
Wenn die Lebensdauer des Geschirrspülers abgelaufen
ist und er entsorgt werden soll, muss er unverzüglich
unbrauchbar gemacht werden. Ziehen Sie das Stromkabel ab und schneiden Sie es so kurz wie möglich ab.
Der Geschirrspüler ist recycelbar und entsprechend
etikettiert.
Wenden Sie sich an Ihre lokalen Behörden, um zu erfahren, wo und wie Sie den Geschirrspüler richtig dem
Recycling zuführen können.
Siehe Abschnitt Installation.
Kindersicherung
•
Starten Sie den Geschirrspüler immer sofort nach der
Zugabe des Geschirrspülmittels.
3
Vor der ersten Inbetriebnahme des
Geschirrspülers
Der Wasserenthärter
Um ein gutes Spülergebnis zu erhalten, benötigt der Geschirrspüler weiches Wasser (Wasser mit einem niedrigen
Mineralgehalt). Hartes Wasser führt zur Bildung von weißen
Ablagerungen auf dem Geschirr und dem Geschirrspüler.
Die Wasserhärte wird anhand der folgenden Gradeinteilungen angegeben: Die Gradeinteilung für deutsche Wasserhärte (°dH) und die Gradeinteilung für französische Wasserhärte (°fH). Bei einer Wasserversorgung mit einem höheren
Härtegrad als 6°dH (9°fH) muss ein Wasserenthärter verwendet werden. Dies erfolgt automatisch mit Hilfe des eingebauten Wasserenthärters. Damit der Wasserenthärter
optimal funktioniert, muss er entsprechend dem Härtegrad
der Wasserversorgung dosiert werden.
Wenden Sie sich an die lokalen Wasserwerke, um die
Wasserhärte in Ihrer Region zu erfragen.
Dosierung des Wasserenthärters
Kapitel Einstellungen auf Seite 11 beschreibt, wie der
Wasserenthärter angepasst wird.
Salz einfüllen
Bevor Sie einen Geschirrspüler mit einem Wasserenthärter
in Betrieb nehmen, müssen Sie Salz in den Salzbehälter
einfüllen, damit das zulaufende Wasser automatisch enthärtet wird. Verwenden Sie grobkörniges oder spezielles Geschirrspüler-Salz.
WARNUNG!
Salzbehälterdeckel
Salznachfüllanzeige
Wenn das Salz nachgefüllt werden muss, leuchtet das obige
Symbol auf dem Display auf.
Wenn nicht mehr genügend Salz vorhanden ist, schrauben
Sie den Deckel ab und füllen Sie den Behälter mit Salz.
Wasser wird nur beim ersten Mal hinzugefügt! Entfernen
Sie Rückstände und verschließen Sie den Deckel. Starten
Sie ein Programm, so dass sämtliche Salzreste im Geschirrspüler weggespült werden.
Nach dem Nachfüllen erlischt das Symbol eventuell nicht
sofort.
Klarspüler auffüllen
Die Trockenzeit verkürzt sich und das Ergebnis ist besser,
wenn Klarspüler verwendet wird. Auch das Spülergebnis
ist besser, das Spülgut wird einwandfrei und fleckenlos
sauber.
1
Öffnen Sie den Deckel des Klarspülerfachs.
Um Rostflecke zu vermeiden, muss ein Geschirrspülprogramm sofort nach der Zugabe von Salz gestartet werden.
2
Füllen Sie den Klarspüler vorsichtig nach. Fügen Sie
den Klarspüler nur bis zur Markierung max hinzu.
Füllen Sie unter keinen Umständen Geschirrspülmittel in
den Salzbehälter. Dadurch wird der Wasserenthärter
zerstört!
3
Entfernen Sie sämtliche Klarspüler-Spritzer neben dem
Fach.
4
Verschließen Sie den Deckel sorgfältig.
Gehen Sie beim ersten Nachfüllen folgendermaßen vor:
1 Schrauben Sie den Deckel wie abgebildet ab.
2
Setzen Sie den mit dem Geschirrspüler mitgelieferten
Trichter in die Einfüllöffnung des Salzbehälters. Füllen
Sie zuerst ca. 1 l Wasser ein.
3
Fügen Sie anschließend maximal 1,5 kg Salz ein, bis
der Behälter voll ist.
4
Entfernen Sie überschüssiges Salz, damit der Deckel
fest aufgeschraubt werden kann.
5
Starten Sie ein Programm, so dass sämtliche Salzreste
im Geschirrspüler weggespült werden.
Zum Öffnen
drücken
Klarspülernachfüllanzeige
Wenn der Klarspüler nachgefüllt werden muss, leuchtet das
obige Symbol auf dem Display auf.
Nach dem Nachfüllen erlischt das Symbol eventuell nicht
sofort.
4
Beladen des Geschirrspülers
Einstellen der Dosierung für den
Klarspüler
Der Abschnitt Einstellungen beschreibt, wie die Dosierung
für den Klarspüler festgelegt wird. Die Klarspülerdosierung
kann zwischen 0 (Aus) bis 5 (Hohe Dosierung) eingestellt
werden. (Werkseitige Einstellungen: 5)
Reduzieren Sie die Dosierung für den Klarspüler:
• Wenn ein klebriger weiß-blauer Film auf dem Geschirr
ist.
• Wenn Streifen auf dem Geschirr sind.
• Schaumbildung. Wenn Sie sehr weiches Wasser haben,
können Sie den Klarspüler im Verhältnis 50:50 mit
Wasser verdünnen.
Energieeffizientes Spülen
•
•
•
•
•
Zur Energieersparnis den Geschirrspüler nicht laufen
lassen, bevor er vollständig beladen ist.
Spülen Sie Geschirr nicht unter fließendem Wasser ab,
bevor Sie es in den Geschirrspüler legen. Entfernen Sie
lediglich größere Speisereste, bevor Sie den Geschirrspüler beladen.
Verwenden Sie ein umweltfreundliches Geschirrspülmittel. Lesen Sie die Umwelterklärung auf der Verpackung!
Wenn das Geschirr nur leicht verschmutzt ist, können
Sie ein Programm mit niedriger Temperatur wählen.
Durch die Auswahl Automatische Türöffnung, welche
die Geschirrspülertür nach Programmende automatisch
öffnet, werden bessere Trockenergebnisse erzielt. (Bei
Einbaugeschirrspülern müssen die umgebenden Möbel
kondenswasserbeständig sein).
Zerbrechliches Geschirr
Manches Kochgeschirr ist nicht spülmaschinenfest. Dafür
kann es verschiedene Gründe geben. Bestimmte Materialien
vertragen keine große Hitze, andere können durch das
Geschirrspülmittel beschädigt werden.
Seien Sie vorsichtig mit handgefertigten Gegenständen,
zerbrechlicher Dekoration, Kristall/Glas, Silber, Kupfer, Zinn,
Aluminium, Holz und Kunststoff. Achten Sie auf die Kennzeichnung „Spülmaschinenfest“.
Die Körbe des Geschirrspülers
Der Geschirrspüler hat einen oberen Korb und einen unteren
Korb mit Besteckkorb.
Oberer Korb
Gläser, Tassen, Schüsseln, kleine Teller und Untertassen
legen Sie in den oberen Korb. Alle schmutzigen Oberflächen
sollten nach innen und unten zeigen! Weingläser stellen
Sie in die Weinglashalterung, und Messer kommen in den
Messerstand rechts (falls vorhanden).
5
Klappbare Zinken
Die klappbaren Zinken zum Spülen von Töpfen herunterklappen. Vor der Anpassung der Position die klappbaren
Zinken durch Drücken der Schiene nach innen lösen.
Den oberen Korb senken/anheben
1 Ziehen Sie den oberen Korb heraus.
2
Umfassen Sie die Seiten des oberen Korbs mit beiden
Händen und heben Sie ihn nach oben.
3
Heben Sie den Korb mehrfach mit beiden Händen an,
um seine Position zu verändern. (Der obere Korb lässt
sich in drei Positionen einstellen.) Ist der obere Korb in
der höchsten Position, kehrt er durch Anheben in die
niedrigste Position zurück. Es ist zu beachten, dass
beide Seiten des Korbs immer auf derselben Höhe angeordnet sein müssen.
Besteckkorb
Stellen Sie das Besteck, bis auf Messer, mit den Griffen
nach unten und so weit wie möglich verteilt in den Besteckkorb. Achten Sie darauf, dass Löffel nicht ineinander liegen.
Den Besteckkorb in den unteren Korb stellen.
Zu beachten:
•
•
•
•
6
Alle schmutzigen Oberflächen sollten nach innen und
unten zeigen!
Geschirr sollte nicht in- oder aufeinandergestellt werden.
Geschirr mit Hohlräumen, z. B. Tassen, anwinkeln, damit
das Wasser abläuft. Dies ist auch bei Geschirr aus
Kunststoff wichtig.
Darauf achten, dass kleine Gegenstände nicht durch
den Geschirrspülerkorb fallen können. Im Besteckkorb
anordnen.
Unterer Korb
HINWEIS!
Ordnen Sie Teller, kleine Teller, Serviergeschirr, Töpfe und
Besteck (im Besteckkorb) im unteren Korb an.
Achten Sie darauf, dass sich die Sprüharme frei bewegen
können!
Verwendung des Geschirrspülers
Hinzufügen von Geschirrspülmittel
Zum Öffnen drücken
1
Geschirrspülmittelfach für den Vorspülgang
2
Geschirrspülmittelfach für den Hauptspülgang
Die benötigte Menge an Geschirrspülmittel richtet sich nach
der Wasserhärte.
Beachten Sie die Dosierungshinweise auf der Verpackung
des Geschirrspülmittels. Dieser Geschirrspüler enthält einen
Wasserenthärter, das Geschirrspülmittel und der Klarspüler
sollten also weichem Wasser entsprechend dosiert werden.
Zu viel Geschirrspülmittel kann zu einem weniger effektiven
Spülvorgang führen und belastet außerdem stärker die
Umwelt.
Vor dem Einfüllen von Geschirrspülmittel muss das Geschirrspülmittelfach trocken sein. Es gibt einen Behälter für den
Vorspülgang und einen für den Hauptspülgang. Wenn Geschirrspülmittel in flüssiger als oder Pulverform verwendet
wird, geben Sie etwas Geschirrspülmittel in das Geschirrspülmittelfach für den Vorspülgang. Sollten Sie Fragen zum
Geschirrspülmittel haben, setzen Sie sich bitte mit dem
Geschirrspülmittelhersteller in Verbindung.
HINWEIS!
Verwenden Sie nur Geschirrspülmittel, das für Geschirrspüler geeignet ist! Handspülmittel darf nicht verwendet
werden, da die Schaumbildung den effizienten Betrieb
des Geschirrspülers beeinträchtigt.
Geschirrspültabs
Sie können die Tabs halbieren, wenn Sie die Abdeckung
des Spenders nicht schließen können. Es besteht die Gefahr, dass das Geschirrspülmittel nicht vollständig freigegeben wird, wenn der Deckel fest verschlossen ist und sich
nicht richtig öffnet.
HINWEIS!
Geschirrspültabs werden nicht für Kurzprogramme (kürzer
als 75 Minuten) empfohlen. Verwenden Sie stattdessen
Pulver oder flüssiges Geschirrspülmittel.
1)
3-in-1/All-in-One-Geschirrspülmittel
Kapitel Einstellungen beschreibt, wie TAB (3-in-1/ All-inOne-Geschirrspülmittel) aktiviert wird. Hinweis: Das Salz
muss in den Salzbehälter eingefüllt werden. Wenn Sie mit
dem Spül- oder Trockenergebnis nicht zufrieden sind, deaktivieren Sie die Einstellung TAB (3-in-1/ All-in-One-Geschirrspülmittel) und füllen Salz, Geschirrspülmittel und Klarspüler
nach. Siehe Kapitel Vor der ersten Inbetriebnahme des
Geschirrspülers.
Lesen Sie die Hinweise zu diesen Produkten sorgfältig
durch. Wenden Sie sich an den Hersteller des Geschirrspülmittels, falls Ihnen etwas unklar sein sollte.
Der Hauptschalter
Den Hauptschalter drücken und gedrückt halten, bis das
Display angeschaltet wird. Kontrollieren Sie auch, dass der
Wasserhahn aufgedreht ist.
PROGRAMS - Programm auswählen
Ein Programm auswählen, dass zum Geschirrtyp und zum
Verschmutzungsgrad passt.
Drücken Sie den Programmwähler einmal oder mehrmals,
bis das Symbol für das gewünschte Programm aktiviert
wird.
Automatikprogramm
Der Geschirrspüler erkennt automatisch, wie verschmutzt
das Geschirr ist und stellt Wasserverbrauch sowie Temperatur entsprechend ein. Bei Neuinstallation müssen zunächst
fünf Spülvorgänge mit dem Programm ausgeführt werden,
bevor es vollständig angepasst ist und optimale Ergebnisse
liefern kann.
Automatikprogramm 1) +
SpeedWash +
Automatische Türöffnung
Ein wirkungsvolles Programm zum täglichen Gebrauch für
leicht angetrocknete Speisereste (nicht für eingebrannte
Speiserückstände, wie beispielsweise bei Auflaufformen,
geeignet).
Intensiv-Programm
Programm für stark verschmutztes Geschirr wie Pfannen,
Töpfe und Auflaufformen. Auch ideal bei besonders hohen
Hygieneanforderungen, beispielsweise für Babyfläschchen
und Schneidebretter. Wird der Geschirrspüler hierdurch
nicht vollständig ausgelastet, können Teller u. Ä. zum Auffüllen verwendet werden.
Diese Kombination (Automatikprogramm + SpeedWash + Automatische Türöffnung) ist auch bekannt als QuickIntensive (90 Minuten).
7
mehrmals – oder halten Sie sie gedrückt – um die gewünschte Anzahl von Stunden einzustellen.
Öko-Programm
Dieses Programm ist zur Reinigung von normal verschmutztem Geschirr geeignet und hinsichtlich des Gesamtenergieund Wasserverbrauchs das effektivste Programm.
Kurz-Programm
Dieses Programm ist für leicht verschmutzte Gläser und
Porzellan geeignet, wie beispielsweise für Kaffeetassen.
In Kombination mit SpeedWash wird das Programm verkürzt
(15 Minuten).
2
Schließen Sie die Tür und der Geschirrspüler zählt jeweils 1 Stunde zurück und startet nach der gewählten
Verzögerung.
Wenn Sie die Auswahl Startzeitvorwahl abbrechen möchten,
die Tür öffnen und den Hauptschalter betätigen und gedrückt
halten, bis sich das Display ausschaltet.
Den Geschirrspüler starten
Schließen Sie die Tür, um den Geschirrspüler zu starten.
Bei eingeschaltetem Hauptschalter startet der Geschirrspüler
automatisch, wenn die Tür geschlossen ist.
TIME - Verbleibende Zeit
Spülen-Programm
Mit diesem Programm können Sie Geschirr spülen, wenn
der Geschirrspüler noch nicht vollständig beladen ist.
EXTRA - Auswahl von Zusatzfunktionen
Um eine Option auszuwählen, auf die Auswahltasten
drücken, bis die gewünschte Option aktiviert ist. Die verfügbaren Optionen sind je nach Programm unterschiedlich.
Manche Optionen können nicht kombiniert werden (verfügbare Optionen leuchten schwach).
Nach der Wahl eines Programms und von Optionen, wird
die Dauer des Programms bei der letzten Verwendung angezeigt.
Nach dem Start des Geschirrspülers zeigt das Display die
Restprogrammzeit an. Die Restzeit wird nach dem Erhitzen
des Wassers für den letzten Spülgang aktualisiert.
Diese Zeit kann je nach der Temperatur des zugeführten
Wassers, der Menge an Geschirr, der Raumtemperatur und
anderen Faktoren von Zeit zu Zeit variieren.
Frontdisplay
SpeedWash
Diese Auswahl verkürzt die Programmzeit, verbraucht jedoch mehr Strom und Wasser.
Automatische Türöffnung
Die Tür des Geschirrspülers öffnet sich bei Programmende
automatisch. Hierdurch wird eine bessere Trocknung erreicht
(Bei Einbaugeschirrspülern müssen die umgebenden Möbel
kondenswasserbeständig sein).
HINWEIS!
Die Geschirrspülertür darf nicht verstellt werden, wenn
sie auf automatisches Öffnen eingestellt ist. Dies kann
die Funktion der Türverriegelung stören.
Halbe Beladung
Diese Auswahl passt das Geschirrspülprogramm bei halb
ausgelasteter Maschine an, indem weniger Energie und
Wasser verwendet wird.
Startzeitvorwahl
Wenn Sie Startzeitvorwahl auswählen, startet der Geschirrspüler in 1-24 Stunden, nachdem Sie die Tür geschlossen
haben.
1
8
Drücken Sie zur Aktivierung dieser Auswahl einmal die
Taste Startzeitvorwahl. Drücken Sie die Auswahltaste
Geschirr spülen
Verbleibende Zeit
Trocknen
Stoppen oder Ändern eines Programms
Wenn Sie ein Programm nach dem Starten des Geschirrspülers ändern möchten, öffnen Sie die Tür und drücken
Sie den Hauptschalter und halten Sie ihn anschließend drei
Sekunden lang gedrückt, bis sich das Display ausschaltet.
Fügen Sie mehr Geschirrspülmittel hinzu, wenn sich der
Deckel des Geschirrspülmittel-Spenders geöffnet hat.
Wählen Sie anschließend ein neues Programm, betätigen
Sie den Hauptschalter und schließen Sie die Tür.
Möchten Sie mehr Geschirr hinzufügen?
Öffnen Sie die Tür. Der Geschirrspüler hält automatisch an.
Räumen Sie das Geschirr ein, schließen Sie die Tür. Nach
kurzer Zeit setzt der Geschirrspüler das Programm fort.
Bei Ausschalten des Geschirrspülers
durch einen Stromausfall
Wenn das Geschirrspülprogramm noch nicht beendet war,
wird es an der unterbrochenen Stelle fortgesetzt, wenn die
Stromversorgung wieder hergestellt wurde.
HINWEIS!
Während des Trocknens wird das Programm unterbrochen, wenn die Stromversorgung unterbrochen wird oder
die Tür länger als zwei Minuten offen steht.
Entladen des Geschirrspülers
Heißes Porzellan ist empfindlicher. Das Geschirr im Geschirrspüler vor dem Entladen abkühlen lassen.
Den unteren Korb zuerst entladen, um zu vermeiden, dass
Wasser vom oberen Korb auf das Geschirr im unteren Korb
tropft.
Die besten Trockenergebnisse
•
•
•
•
•
Beladen Sie den Geschirrspüler vollständig.
Geschirr mit Hohlräumen, z. B. Tassen, anwinkeln, damit
das Wasser abläuft. Dies ist auch bei Geschirr aus
Kunststoff wichtig.
Füllen Sie Klarspüler nach oder erhöhen Sie die Klarspülerdosierung.
Aktivieren Sie die Auswahl Automatische Türöffnung.
Vor dem Entladen des Geschirrspülers das Geschirr
abkühlen lassen.
Nach Programmende
Sobald ein Programm beendet wurde, wird im Display „End“
angezeigt.
Nach Programmende schaltet sich der Geschirrspüler automatisch aus. Drehen Sie den Wasserhahn nach jedem
Einsatz zu.
9
10
--- / 10
--- / ---
Kurz-Programm
Spülen-Programm
2)
55 °C
Automatische
Türöffnung
1
35 °C
70 °C
50-65 °C
2
1
1
2
2
2-3
--- °C
25 °C
45 °C
70 °C
65 °C
Anzahl der Letzter SpülSpülvorgän- vorgang
ge
0:07
0:20
3:30
2:55
2:10-2:50
Spüldauer
(ca.
Std.:Min.)
0,01
0,2
0,82
1,7
0,9-1,5
Energieverbrauch
(ca. kWh)
Verbrauchswerte
3
10
9,5
17
11-20
Wasserverbrauch (L)
1)
Die Verbrauchswerte schwanken je nach der Temperatur des Leitungswasser, nach der Zimmertemperatur, der Beladungsmenge, der getroffenen Auswahl
usw.
Dieses Geschirrspülprogramm ist der Standard-Spülgang, der zur Zusammenstellung der Informationen zur Energiekennzeichnung verwendet wurde.
Es ist zum Spülen von normal verschmutztem Geschirr geeignet und hinsichtlich des Gesamtenergie- und Wasserverbrauchs das effektivste Programm.
--- / 25
Öko-Programm 2)
1)
10 / 25
Intensiv-Programm
Vorspülgän- Hauptspülge
gang
Automatische
Türöffnung
1-3
Geschirrspül- EXTRA
mittel, Fach - Auswahl
1/2
(ml)
Automatikprogramm --- / 25
PROGRAMS
- Programm
Programmübersicht
Einstellungen
Öffnen Sie das Einstellungsmenü:
+
1. Öffnen Sie zunächst die Tür. Schalten Sie das Gerät aus. Drücken und halten Sie den Hauptschalter
gedrückt, bis das Display aufleuchtet.
2. Innerhalb von 10 Sekunden:
- drücken Sie auf den Programmwähler und die Auswahltaste für SpeedWash.
3. Das Display zeigt das Einstellungsmenü (aktuelle Einstellung und der aktuell eingestellte Wert).
(Verlassen Sie das Menü, indem Sie durch das Menü gehen oder den Hauptschalter betätigen).
Navigieren im Einstellungsmenü:
Drücken Sie diese Taste, um die
verschiedenen Einstellwerte zu durchsuchen.
Drücken Sie diese Taste, um den eingestellten
Wert zu speichern, und gehen Sie weiter zur
nächsten Einstellung.
Aktuelle Einstellung.
Aktueller Einstellwert.
Sie können nun die folgenden Einstellungen anpassen:
Einstellungen
Optionen
1. Klarspüler
1:00 - 1:05
Dosierung des Klarspülers.
Erhöhen Sie die Dosierung für den Klarspüler:
• Wenn Wasserflecken auf dem Geschirr sind.
Reduzieren Sie die Dosierung für den Klarspüler:
• Wenn ein klebriger weiß-blauer Film auf dem Geschirr ist.
• Wenn Streifen auf dem Geschirr sind.
• Schaumbildung. Wenn Sie sehr weiches Wasser
haben, können Sie den Klarspüler im Verhältnis
50:50 mit Wasser verdünnen.
2. Wasserhärte
2:00 - 2:09
Dosierung des Wasserenthärters. Entnehmen Sie die
richtige Dosierung aus der unten stehenden Wasserhärte-Tabelle.
°dH
°fH
°dH
°fH
0-5
0-9
20-24
35-43
6-8
10-14
25-29
44-52
9-11
15-20
30-39
53-70
12-14
21-25
40-49
71-88
15-19
26-34
50+
89+
Denken Sie daran, Salz in den Salzbehälter zu geben,
nachdem Sie den Wasserenthärter auf 2:01 - 2:09 eingestellt haben.
Bei einer Wasserversorgung mit einer Härte unter 6°dH
(9°fH), wählen Sie 2:00 aus. Der Wasserenthärter wird
deaktiviert, kein Salz ist erforderlich.
11
Einstellungen
Optionen
3. TAB
3:00 (Aus)
(3-in-1/All-in-One-Geschirr- 3:01 (An)
spülmittel)
Sie können diese Einstellung bei Verwendung von 3in-1/All-in-One-Geschirrspülmittel aktivieren. Die Geschirrspülprogramme stellen sich automatisch immer
auf das bestmögliche Spül- und Trockenergebnis ein.
Wenn diese Einstellung aktiviert ist, muss kein Klarspüler hinzugefügt werden, da diese Auswahl die Ausgabe
von Klarspüler deaktiviert. Sie reduziert auch die Salzmenge, die dem Wasserenthärter hinzugefügt wird.
Hinweis: Das Salz muss in den Salzbehälter eingefüllt
werden.
HINWEIS!
Um ein gutes Spülergebnis zu erhalten, ist es wichtig
zu überprüfen, welche Art von Geschirrspülmittel oder
All-in-One-Produkt am besten für Ihre Bedürfnisse
geeignet ist! Lesen Sie sich die Hinweise über die
richtige Verwendung auf der Verpackung des Geschirrspülmittels sorgfältig durch. Halten Sie sich stets an
die Angaben oder die Gebrauchsanweisung auf der
Verpackung des Geschirrspülmittels!
12
Reinigung und Pflege
Grobfilter
Sprüharme
Der Grobfilter sammelt große Speisereste auf, die nicht
durch die Ablaufpumpe passen. Leeren Sie den Grobfilter
bei Bedarf.
Löcher und Lager können gelegentlich verstopfen. Entfernen
Sie Schmutz u. Ä. mit einem spitzen Gegenstand. Die
Sprüharme haben auch auf der Unterseite Löcher.
Grobfilter
1
Heben Sie den Grobfilter über den Griff nach oben.
2
Leeren Sie den Grobfilter. Vergessen Sie nicht, ihn
wieder einzusetzen!
Feinfilter
Schmutz, der im Feinfilter aufgefangen wird, wird bei jedem
Spülgang automatisch weggespült. Reinigen Sie den Filter
bei Bedarf.
Zur einfacheren Reinigung können Sie die Sprüharme entfernen. Vergessen Sie aber nicht, sie nach der Reinigung
wieder ordnungsgemäß anzubringen.
Unterer Sprüharm
• Ziehen Sie den unteren Sprüharm gerade nach oben,
um ihn herauszunehmen.
Feinfilter
Oberer Sprüharm
1 Ziehen Sie den oberen Korb heraus.
1
Drehen Sie den Griff gegen den Uhrzeigersinn.
2
Ziehen Sie den Filter mithilfe des Griffs gerade nach
oben. Lösen Sie den Grobfilter, um den Feinfilter zu
reinigen.
3
Setzen Sie die Teile in umgekehrter Reihenfolge wieder
ein. Achten Sie darauf, dass die Ränder richtig abgedichtet sind, wenn Sie den Feinfilter wieder einsetzen.
4
Arretieren Sie den Filter, indem Sie den Griff im Uhrzeigersinn bis zur Einrast-Position drehen. Der Griff sollte
gerade aus dem Geschirrspüler herausragen.
2
Schrauben Sie die Sprüharmlager entgegen dem Uhrzeigersinn ab, um den Sprüharm aus dem oberen Korb
zu entfernen.
HINWEIS!
Der Geschirrspüler darf nicht ohne eingesetzte Filter
verwendet werden.
Tür und Türdichtung
Das Spülergebnis kann beeinträchtigt werden, wenn der
Grobfilter nicht richtig eingesetzt wurde.
Türseiten und Türdichtung regelmäßig reinigen. Verwenden
Sie ein leicht angefeuchtetes Tuch (bei Bedarf etwas Reinigungsmittel).
13
Geschirrspülerinnenraum
Der Geschirrspülerinnenraum besteht aus Edelstahl und
wird durch die normale Benutzung saubergehalten.
Kalkablagerungen
Wenn Sie sehr hartes Wasser verwenden, können sich
Kalkablagerungen im Geschirrspüler bilden. Sollte es hierzu
kommen, starten Sie das Programm Intensiv-Programm mit
zwei Teelöffeln Zitronensäure im Geschirrspülmittelfach
(Maschine ohne Inhalt laufen lassen).
Frontpanel
HINWEIS!
Halten sie die Tasten frei von Fett. Wischen Sie sie mit einem trockenen oder leicht feuchten Tuch ab. Verwenden
Sie keine Reinigungsmittel – hierdurch kann die Oberfläche
verkratzt werden. Schalten Sie den Geschirrspüler vor dem
Reinigen der Tasten am Hauptschalter ab, um zu vermeiden,
dass Tasten unbeabsichtigt betätigt werden.
Vergessen Sie nicht, den Deckel der Ablaufpumpe wieder
einzusetzen.
Fremdkörper aus der Ablaufpumpe
entfernen
Wenn nach dem Programmende noch Wasser im Geschirrspüler steht, ist ggf. die Ablaufpumpe blockiert. Fremdkörper
lassen sich leicht entfernen.
Fremdkörper aus dem Zulaufschlauch
entfernen
Enthält das zulaufende Wasser kleine Partikel, kann ggf.
der äußere Filter am Zulaufschlauch verstopfen, dies führt
zu Fehler Wassereinlauf.
1
Das Gerät am Hauptschalter ausschalten und den Stecker aus der Steckdose abziehen.
Das Gerät am Hauptschalter ausschalten und den Stecker aus der Steckdose abziehen.
2
Den Wasserhahn zudrehen.
3
Den Zulaufschlauch abschrauben.
2
Entfernen Sie den Grobfilter und den Feinfilter.
4
3
Das Wasser aus dem Geschirrspülerinneren entfernen.
Den äußeren Filter vorsichtig vom Zulaufschlauch entfernen und reinigen.
4
Zur Inspektion der Ablaufpumpe, den farbigen Deckel
rechts vom Bodenablauf entfernen.
5
Den Filter wieder einsetzen und kontrollieren, dass die
Dichtung korrekt angebracht ist.
5
Drehen Sie das Pumpenrad hinter dem Deckel der Ablaufpumpe von Hand. Alle Fremdkörper sorgfältig entfernen.
6
Den Zulaufschlauch fest anschrauben.
7
Die Maschine an die Steckdose anschließen und den
Wasserhahn öffnen, um den Druckaufbau zu ermöglichen. Kontrollieren Sie, dass alle Verbindungen dicht
sind.
1
6
Den Deckel der Ablaufpumpe zusammen mit dem Feinund Grobfilter austauschen.
7
Schließen Sie den Netzstecker wieder an.
Wenn der Geschirrspüler noch immer nicht startet und
ein surrendes Geräusch von sich gibt, wurde der Überlaufschutz aktiviert.
•
•
•
14
Deckel der
Ablaufpumpe
Drehen Sie das Wasser ab.
Ziehen Sie den Netzstecker ab.
Bitte den Kundendienst anrufen.
Äußerer Filter am
Zulaufschlauch
Dichtung
Problemlösung
Fehlertyp auf dem Display
Maßnahme
F10
Überfüllung
Reinigen Sie die Ablaufpumpe. Siehe Abschnitt Reinigung und Pflege. Bleibt das
Problem bestehen, rufen Sie den Kundendienst an.
F11
Fehler Wasserablauf
Siehe „Im Geschirrspüler bleibt Wasser“ in der nachfolgenden Tabelle „Problem“.
Bleibt das Problem bestehen, rufen Sie den Kundendienst an.
F12
Fehler Wassereinlauf
Kontrollieren Sie, dass der Wasserhahn auf ist. Besteht das Problem weiterhin,
wenden Sie sich bitte telefonisch an den Kundendienst.
F40
Undichtes Ventil
Schließen Sie den Wasserhahn und rufen Sie den Kundendienst an.
F52
Fehler Wasserstand
Kontrollieren Sie, dass der Ablaufschlauch gemäß der Installationsanleitung angeschlossen ist. Wenn das Problem weiterhin besteht, den Kundendienst verständigen.
F54
Überfüllung
Schließen Sie den Wasserhahn und rufen Sie den Kundendienst an.
F56
Fehler Umwälzpumpe
Bitte den Kundendienst anrufen.
Drücken Sie auf eine beliebige Taste, um die Fehlermeldung zu löschen.
Problem
Mögliche Ursachen
Die Tasten reagieren nicht, wenn sie
gedrückt werden.
Sie haben nach dem Öffnen der Tür zu Warten Sie einen Moment und versuschnell auf die Tasten gedrückt.
chen Sie es erneut.
Die Tür lässt sich nicht schließen.
Maßnahme
Die Tasten sind verschmutzt.
Reinigen Sie sie mit einem trockenen
oder leicht angefeuchteten Tuch.
Die Tür ist geschlossen.
Öffnen Sie die Tür. Die Tasten lassen
sich nur bedienen, wenn die Tür geöffnet
ist.
Die Körbe sind nicht richtig eingesetzt. Überprüfen Sie, ob die Körbe richtig
waagerecht eingesetzt wurden.
Überprüfen Sie, ob die Teller die Körbe
blockieren, so dass sie nicht in die richtige Position geschoben werden können.
Die Türverriegelung rastet nicht ein und Kontrollieren Sie die Türverriegelung.
verriegelt nicht.
Wenn sie nicht einrastet und verriegelt,
öffnen Sie die Tür. Drücken Sie die
Taste für die Option Automatische
Türöffnung und halten Sie diese 15 Sekunden gedrückt. Warten Sie anschließend 30 Sekunden. Schließen Sie die
Tür. Kontrollieren Sie, dass die Tür einrastet und verriegelt.
15
Problem
Mögliche Ursachen
Maßnahme
Der Geschirrspüler startet nicht.
Die Tür ist nicht richtig geschlossen.
Überprüfen Sie es.
Sie haben den Geschirrspüler während Schließen Sie die Tür und warten Sie
eines Programms geöffnet, um weiteres ab. Nach kurzer Zeit setzt der GeschirrGeschirr einzuräumen.
spüler das Programm fort.
Die Türverriegelung ist nicht eingerastet Kontrollieren Sie die Türverriegelung.
und hat sich nicht verriegelt.
Wenn sie nicht eingerastet ist und sich
verriegelt hat, öffnen Sie die Tür.
Drücken Sie die Taste für die Option
Automatische Türöffnung und halten Sie
diese 15 Sekunden gedrückt. Warten
Sie anschließend 30 Sekunden. Schließen Sie die Tür. Kontrollieren Sie, dass
die Tür einrastet und verriegelt.
Eine Sicherung/ein Unterbrechungsschal- Überprüfen Sie es.
ter wurde beschädigt.
Das Netzkabel ist nicht angeschlossen. Überprüfen Sie es.
Der Wasserhahn ist geschlossen.
Überprüfen Sie es.
Überlauf/Undichtigkeit.
Überprüfen Sie es.
Der Geschirrspüler gibt ein surrendes Drehen Sie den Wasserhahn zu. Ziehen
Geräusch (die Ablaufpumpe) von sich, Sie den Netzstecker und rufen Sie den
das Geräusch ist weiterhin zu hören,
Kundendienst an.
wenn der Hauptschalter ausgeschaltet
wurde.
Stellen Sie sicher, dass nicht die Aus- Um die Auswahl Startzeitvorwahl auszuwahl Startzeitvorwahl ausgewählt wurde. schalten, den Hauptschalter betätigen
und gedrückt halten, bis sich das Display
ausschaltet. Anschließend den Geschirrspüler erneut einschalten.
Das Geschirr ist nicht sauber.
Die Sprüharme drehen sich nicht.
Entnehmen Sie die Sprüharme und reinigen Sie sie.
Überprüfen Sie, ob die Sprüharme durch
das Geschirr blockiert werden.
Altes Geschirrspülmittel. Geschirrspülmit- Vermeiden Sie Großpackungen.
tel kann verderben.
Falsche Geschirrspülmittel-Dosierung.
Dosieren Sie je nach Wasserhärte.
Wenn Sie erheblich zu viel oder zu wenig Geschirrspülmittel verwenden, kann
das zu schlechteren Spülergebnissen
führen.
Ungeeignetes Geschirrspülprogramm.
Ein längeres Programm auswählen.
Das Geschirr wurde falsch eingeladen. Verdecken Sie Porzellan nicht mit
großen Schüsseln oder Ähnlichem.
Vermeiden Sie es, sehr große Gläser in
die Ecken des Korbs zu stellen.
16
Gläser und Tassen sind während des
Spülprogramms umgekippt.
Räumen Sie das Geschirr so ein, dass
es stabil platziert ist.
Der Filter ist nicht richtig eingesetzt.
Schrauben Sie den Filter richtig fest.
Siehe Abschnitt Reinigung und Pflege.
Problem
Mögliche Ursachen
Maßnahme
Flecken auf Edelstahl oder Silber.
Einige Lebensmittel, wie Senf, Mayonnaise, Zitrone, Essig, Salz und Dressings
können Flecken auf Edelstahl verursachen, wenn sie zu lange einwirken.
Spülen Sie diese Art von Lebensmitteln
gleich ab, wenn Sie den Geschirrspüler
nicht sofort starten möchten. Warum
nicht das Programm Spülen-Programm
verwenden?
Edelstahl kann Flecken auf Silber verursachen, wenn die Materialien beim Geschirrspülen miteinander in Kontakt
kommen. Auch Aluminium kann Flecken
auf dem Geschirr verursachen.
Um Flecken und Anlaufen zu vermeiden,
Geschirr aus verschiedenen Metallen
wie Silber, Edelstahl und Aluminium
trennen.
Flecken oder Film auf dem Geschirr.
Es ist nicht genug Salz im Wasserenthär- Überprüfen Sie, ob der Deckel auf dem
ter.
Salzbehälter richtig geschlossen ist.
Wenn nicht, rufen Sie bitte den Kundendienst an.
Falsche Einstellung des Wasserenthär- Siehe Abschnitt Einstellungen.
ters.
Falsche Einstellung für die KlarspülerDosierung.
Siehe Abschnitt Einstellungen.
Der Salzbehälter ist leer.
Füllen Sie Salz nach. Siehe Abschnitt
Vor der ersten Inbetriebnahme des Geschirrspülers.
3-in-1/ All-in-One-Geschirrspülmittel wird Deaktivieren Sie die Einstellung TAB (3verwendet und die Einstellung TAB (3- in-1/ All-in-One-Geschirrspülmittel) und
in-1/ All-in-One-Geschirrspülmittel) ist füllen Sie Salz und Klarspüler nach.
aktiviert.
Zu hohe Temperatur und/oder zu viel
Geschirrspülmittel können Kristall verätzen. Dies kann leider nicht wieder ausgebessert, jedoch vermieden werden.
Spülen Sie Kristall bei niedriger Temperatur und mit einer kleinen Menge Geschirrspülmittel. Wenden Sie sich an den
Hersteller des Geschirrspülmittels.
Das Geschirr hat einen klebrigen weiß- Die Dosierung für den Klarspüler ist zu Verringern Sie die Menge. Siehe die
blauen Film.
hoch.
Abschnitte Vor der ersten Inbetriebnahme des Geschirrspülers und EinstellungenWenn Sie sehr weiches Wasser haben, können Sie den Klarspüler im Verhältnis 50:50 mit Wasser verdünnen.
Nach dem Spülen sind noch Flecken
vorhanden.
Lippenstift und Tee können schwer zu
entfernen sein.
Verwenden Sie ein Geschirrspülmittel
mit bleichender Wirkung.
Geschirrspülmittelrückstände im Geschirrspülmittelfach nach dem Spülen.
Das Geschirrspülmittelfach war bei Zu- Das Geschirrspülmittelfach muss bei
gabe des Geschirrspülmittels feucht.
Zugabe des Geschirrspülmittels trocken
sein.
Klapperndes Geräusch während des
Spülvorgangs.
Das Geschirr ist nicht richtig eingeladen Überprüfen Sie, ob das Geschirr sicher
oder die Sprüharme drehen sich nicht. eingeladen wurde. Bewegen Sie die
Sprüharme, um sicherzustellen, dass
sie sich drehen können.
Im Display wird 1 Minute angezeigt.
Das Programm dauert länger als erwar- Keine Aktion. Die Laufzeit wird gespeitet.
chert, das Programm wird beim nächsten Mal die korrigierte Laufzeit anzeigen.
17
Problem
Mögliche Ursachen
Maßnahme
Im Geschirrspüler bleibt Wasser.
Die Filter sind blockiert.
Reinigen Sie die Grob- und Feinfilter.
Ablagerungen in der Ablaufpumpe.
Reinigen Sie die Ablaufpumpe. Siehe
Abschnitt Reinigung und Pflege.
Knick im Ablaufschlauch.
Überprüfen Sie, ob der Schlauch frei von
Knicken oder scharfen Biegungen ist.
Der Ablaufschlauch ist blockiert.
Trennen Sie den Ablaufschlauch vom
Wasserablauf des Waschbeckens.
Überprüfen Sie, ob sich Schmutz festgesetzt hat sowie dass die Verbindung
einen Innendurchmesser von mindestens 14 mm aufweist.
Schlechter Geruch im Geschirrspüler.
Schmutz an den Dichtungen und in den Reinigen Sie sie mit einer Spülbürste
Ecken.
und einem schaumarmen Reinigungsmittel.
Programme mit niedriger Temperatur
liefen über einen längeren Zeitraum.
Das Geschirr ist nicht richtig trocken.
Lassen Sie einmal im Monat ein Programm mit einer höheren Temperatur
laufen.
Die Auswahl Automatische Türöffnung Aktivieren Sie die Auswahl Automatische
wird nicht aktiviert.
Türöffnung.
Der Geschirrspüler ist nicht vollständig Beladen Sie den Geschirrspüler vollstänbeladen.
dig.
Der Klarspüler muss nachgefüllt werden Füllen Sie Klarspüler nach oder erhöhen
oder die Dosierung ist zu niedrig.
Sie die Klarspülerdosierung. Siehe Abschnitte Vor der ersten Inbetriebnahme
des Geschirrspülers und Einstellungen.
3-in-1/ All-in-One-Geschirrspülmittel wird Deaktivieren Sie die Einstellung TAB (3verwendet und die Einstellung TAB (3- in-1/ All-in-One-Geschirrspülmittel) und
in-1/ All-in-One-Geschirrspülmittel) ist füllen Sie Salz und Klarspüler nach.
aktiviert.
18
Installation
[mm]
1194
577
596
722
670
125-175
817- 867
90-120
717
84
520
55
51
51-108
Nennmaße. Die tatsächlichen Abmessungen können abweichen.
Sicherheitshinweise
•
•
•
•
•
Die Installation von Elektro-, Wasser und Ablaufanschlüssen darf nur von qualifiziertem Fachpersonal vorgenommen werden.
Halten Sie sich stets an die geltenden Vorschriften für
Wasser, Ablauf und Elektrizität.
Seien Sie vorsichtig bei der Installation! Verwenden Sie
Schutzhandschuhe! Arbeiten Sie mindestens zu zweit!
Stellen Sie zum Schutz eine Auffangwanne auf den
Boden unter den Geschirrspüler, um Schäden durch
mögliche Wasserlecks zu vermeiden.
Bevor Sie den Geschirrspüler festschrauben, führen Sie
einen Testlauf mit dem Programm Spülen-Programm
durch. Überprüfen Sie, ob Wasser in den Geschirrspüler
läuft und wieder abläuft. Überprüfen Sie auch die Dichtigkeit der Anschlüsse.
Transportsicherung für die Tür
Vergessen Sie nicht, die Transportsicherung für die Tür zu
entfernen, wenn Sie den Geschirrspüler ausgepakt haben.
REMOVE
WARNUNG!
Drehen Sie die Wasserversorgung ab, wenn Sie den
Geschirrspüler installieren!
WARNUNG!
Während der Installationsarbeiten muss der Netzstecker
gezogen oder die Stromversorgung der Steckdose abgeschaltet sein!
19
Aufstellung des Geschirrspülers
Der Geschirrspüler ist zum Einbau unter einer Arbeitsplatte
geeignet. Die Nischenmaße sind abgebildet. Aussparungen
für Drähte/Kabel benötigen einen Durchmesser von
höchstens 38 mm. Stellen Sie sicher, dass die Ränder dieser
Aussparungen ebenmäßig sind, um Schäden an den Ablaufund Zulaufschläuchen und dem Stromkabel zu vermeiden.
2x
[mm]
55
570
4
Überprüfen Sie, ob ein Luftspalt von mindestens 3 mm
zwischen der Unterseite der Arbeitsplatte und der
Oberseite des Geschirrspülers freigelassen wurde.
5
Schieben Sie den Geschirrspüler in Position.
820-870
125
•
•
Anbringen der Schutzfolie
Befestigen Sie die Schutzfolie (befindet sich in der Dokumententasche) an der Unterseite der Arbeitsplatte. Die
Schutzfolie soll die Arbeitsplatte vor Feuchtigkeit schützen.
Ziehen Sie die Ablauf- und Versorgungschläuche
durch, wenn der Geschirrspüler in Position geschoben wurde.
Stellen Sie sicher, dass der Schlauch keine Knicke
oder scharfen Biegungen aufweist und dass die
Schläuche durch nichts beschädigt werden können.
HINWEIS!
Die Fläche, auf die die Schutzfolie aufgeklebt wird, muss
sauber und trocken sein.
•
6
Passen Sie die Höhe an und schieben Sie
den Geschirrspüler in Position.
20
1
Messen Sie zunächst die Höhe vom Fußboden zur Unterseite der Arbeitsplatte aus.
2
Messen Sie die Höhe vom Fußboden zur oberen Ecke
des Geschirrspülers aus.
3
Stellen Sie die vorderen Standfüße des Geschirrspülers
ein, indem Sie sie im Uhrzeigersinn drehen, um den
Geschirrspüler anzuheben und gegen den Uhrzeigersinn, um den Geschirrspüler abzusenken.
Kontrollieren, dass der Geschirrspüler so installiert
ist, dass sich die Tür unbehindert öffnet, ansonsten
kann die Funktion der Türverriegelung gestört werden.
Nehmen Sie die letzten Anpassungen an den vorderen
Standfüßen vor (der Geschirrspüler darf maximal 5 mm
geneigt stehen).
Wasserablauf
min.
14 mm
Wasseranschluss
Verwenden Sie nur den Zulaufschlauch, der mit dem Geschirrspüler geliefert wurde. Verwenden Sie keine alten
Schläuche oder andere Ersatzschläuche.
Am Zulaufrohr muss sich ein Verschlusshahn befinden. Der
Wasserhahn muss leicht zugänglich sein, damit das Wasser
abgedreht werden kann, wenn der Geschirrspüler bewegt
werden muss.
Nach Abschluss der Installation den Wasserhahn öffnen,
um den Druckaufbau zu ermöglichen. Kontrollieren Sie,
dass alle Verbindungen dicht sind.
Kaltwasseranschluss
Den Geschirrspüler an den Kaltwasserzulauf anschließen,
wenn das Gebäude mit Öl, Strom oder Gas beheizt wird.
350--950 mm
min. 350 mm
Der Ablaufschlauch kann um maximal 3 m verlängert werden
(die Gesamtlänge darf 4,5 m nicht überschreiten). Alle
Verbindungen und Anschlussrohre müssen einen Innendurchmesser von mindestens 14 mm haben. Der Ablaufschlauch sollte jedoch idealerweise durch einen neuen
Schlauch ohne Verbindungen ersetzt werden.
Kein Teil des Ablaufschlauchs darf mehr als 950 mm über
dem Boden des Geschirrspülers liegen.Der Schlauch darf
nicht direkt in einen Bodenablauf oder Ähnliches geleitet
werden. In solchen Fällen kann der Schlauch wie ein Siphon
wirken und den Geschirrspüler entleeren.
Der Ablauf des Schlauchs muss mindestens 350 mm über
dem Boden des Geschirrspülers liegen.
Stellen Sie sicher, dass der Ablaufschlauch keine Knicke
hat.
HINWEIS!
Die zulässige Wasserzulauftemperatur nicht überschreiten. Manche Materialien von Kochgeschirr halten großer
Hitze nicht stand. Siehe Zerbrechliches Geschirr im Kapitel Beladen des Geschirrspülers.
Stromanschluss
Informationen zum Stromanschluss finden Sie auf dem
Seriennummernschild. Diese Angaben müssen zu der
Stromversorgung passen.
Der Geschirrspüler muss an eine geerdete Steckdose angeschlossen werden.
HINWEIS!
Wenn der Ablaufschlauch an einen Anschlussnippel in
der Wasserleitung des Ablaufes angeschlossen wird
(siehe Bild 1), beachten Sie bitte, dass der Schlauch auf
der gleichen Höhe wie die Unterseite des Spülbeckens
angebracht sein muss. Andernfalls kann aus dem Spülbecken abfließendes Wasser zurück in den Geschirrspüler
laufen. Für andere Anschlussmöglichkeiten, siehe Abbildungen 2 und 3.
1
Warmwasseranschluss
Den Geschirrspüler an den Warmwasserzulauf (max. 70
°C) anschließen, wenn das Gebäude mit energieeffizienten
Quellen wie Fernwärme, Solarenergie oder geothermischer
Energie beheizt wird. Wenn Sie einen Warmwasseranschluss wählen, verringert das die Programmlaufzeiten und
den Stromverbrauch des Geschirrspülers.
2
3
Die elektrische Steckdose muss außerhalb des Einbaubereichs montiert sein, damit sie nach der Installation des
Geschirrspülers leicht zugänglich ist. Verwenden Sie kein
Verlängerungskabel!
HINWEIS!
Reparaturen und Wartungsarbeiten für Sicherheit oder
Leistung müssen von qualifiziertem Fachpersonal durchgeführt werden.
21
Installation der Schallisolierung
(nur bei bestimmten Modellen)
Festschrauben des Geschirrspülers
2x
=
=
x
x
Überprüfen Sie nach dem Befestigen des Geschirrspülers,
ob die vorderen Standfüße immer noch den Boden berühren.
Stellen Sie die richtige Sockeltiefe ein
Stellen Sie den Sockel ein
Der Geschirrspüler ist mit einer hohen Sockelleiste ausgestattet. Abhängig von der Nischenhöhe und der Sockeltiefe
kann die Sockelleiste angepasst werden. Die Tabelle zeigt
die jeweils richtige Höhe der Sockelleiste.
Sockeltiefe
Nischenhöhe
Nischenhöhe
(mm)
Sockeltiefe (mm)
50
60
70
80
90<
820
-
-
-
-
90
830
-
-
90
90
100
840
90
90
100
100
110
850
100
100
110
110
120
860
110
110
120
120
120
870
120
120
120
120
120
Markieren Sie die Vorder- und Rückseite der Sockelleiste
auf der gewünschten Höhe mit einem scharfen Messer.
Teilen Sie die Sockelleiste anschließend vorsichtig auf der
richtigen Höhe.
22
PRESS
2x
Service
Informationen für das Testinstitut
Lesen Sie Kapitel Problemlösung bevor Sie sich an den
Kundendienst wenden. Wenn Probleme auftreten, die Sie
selbst nicht lösen können, wenden Sie sich an den nächsten
Händler, siehe www.gorenje.com.
Fordern Sie Testinstitutsinformationen per E-Mail unter
dishwashers@appliance-development.com an.
Bitte geben Sie bei jedem Kontakt die Daten des Typenschilds an. Geben Sie auch die Artikelnummer (1) und die
Seriennummer (2) an.
Bitte geben Sie bei Ihrer Anfrage die Daten des Typenschilds an. Geben Sie auch die Artikelnummer (1) und die
Seriennummer (2) an.
ART. NO.
SERIAL NO.
ART. NO.
SERIAL NO.
1
2
1
2
23
Technische Informationen
Informationen zur Energiekennzeichnung
Informationsblatt gemäß der delegierten Verordnung (EU) der Kommission Nr. 1059/2010
Gorenje
Modellname:
GU65160
Anzahl der Standard-Maßgedecke:
13 1)
Energieeffizienzklasse:
A+++
Jährlicher Energieverbrauch(AEC):
233 kWh pro Jahr 2)
Energieverbrauch im Standard-Spülgang)(Et):0,82 kWh
Stromverbrauch
0,49 W
Modus Aus (Po):
Modus Nicht ausgeschaltet (Pl):
Jährlicher Wasserverbrauch (AWC):
Trocknungseffizienzklasse:
Standardprogramm:
Programmzeit für den Standard-Spülgang:
Dauer des nicht ausgeschalteten Modus (Tl):
Geräuschemission:
Ausführung:
0,49 W
2660 Liter pro Jahr 3)
A 4)
Öko-Programm 5) , Auswahl Automatische Türöffnung
210 Minuten
Unbegrenzt
44 dB(A) re 1 pW
Integriertes Produkt
1)
In Übereinstimmung mit Standard EN 50242.
2)
Auf Basis von 280 Standard-Spülgängen mit einem Kaltwasseranschluss und Verbrauch gemäß Energiesparmodus. Der tatsächliche
Energieverbrauch hängt davon ab, wie die Maschine verwendet wird.
3)
Auf Basis von 280 Standard-Spülgängen. Der tatsächliche Wasserverbrauch hängt davon ab, wie die Maschine verwendet wird.
4)
Auf einer Skala von G (am ineffizientesten) bis A (am effizientesten).
5)
Dieses Geschirrspülprogramm ist der Standard-Spülgang, der zur Zusammenstellung der Informationen zur Energiekennzeichnung verwendet wurde. Es ist zum Spülen von normal verschmutztem Geschirr geeignet und hinsichtlich des Gesamtenergie- und Wasserverbrauchs
das effektivste Programm.
Technische Daten
Höhe:
817-867 mm
Breite:
596 mm
Tiefe:
550 mm
Gewicht:
35 kg 1)
Wasserdruck: 0,03-1,0 MPa
Stromanschluss:Siehe Typenschild
Anschlusswerte: Siehe Typenschild
24
Das Gewicht kann aufgrund unterschiedlicher Spezifikationen variieren.
www.gorenje.com
de (02-17)
Art.-Nr.: 602333. Rev. 05. Änderungen vorbehalten.
1)
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement