Hama 00087517 Owner's manual

Hama 00087517 Owner's manual
Bluetooth Plug & Play Freisprechanlage
für bluetoothfähige Mobiltelefone
A. Produktbeschreibung
Das SUPERTOOTH VOICE, Ihre neue Bluetooth Plug & Play Freisprecheinrichtung,
unterstützt das Bluetooth Headset- und das Handsfree Profil. Besonders duch den
dynamischen Soundprozessor (DSP) wird eine herausragende Audio Qualität erzielt. So
werden Nebengeräusche und Echos zuverlässig unterdrückt. Das SuperTooth VOICE
wurde so konzipiert, das die Bedienung intuitiv erfolgt und maximale Leistung in Bezug
auf Effektivität und Sprachqualität garantiert werden kann.
Das SuperTooth VOICE unterstützt die Text To Speech Funktion. Dabei werden dem
Benutzer Hinweise und Anweisungen in 6 unterschiedlichen Sprachen ausgegeben. So
werden Sie über den Status der SuperTooth VOICE Anlage über die Sprachausgabe
informiert und hören beim Anruf den Namen des Anrufers. Falls kein Name im
Telefonbuch hinterlegt wurde, wird Ihnen die Rufnummer angesagt von der aus
angerufen wird.
Wichtig: Fahren Sie sicher und den gültigen Gesetzen entsprechend.
Vergewissern Sie sich, ob das Telefonieren im Auto bei laufendem Motor nach den für
Sie gültigen Gesetzen erlaubt ist. Es liegt in Ihrer Verantwortung, sich an die gültigen
Gesetze zu halten.
B. Produktansicht
1
MFB / Multifunktionsbutton
(An / Aus / Pairing / Annehmen /
Sprachwahl / Wahlwiederholung / Audio Übertragung)
2
End/Reject Button
(Auflegen & Abweisen / Telefonbuch laden)
3
Bluetooth Statusanzeige
4
Ladezustandsanzeige
5
Mikrofon
6 Lautsprecher
7 Lautstärke reduzieren
8 Lautstärke erhöhen
9 Ladebuchse
10 Magneten für den Halteclip
2
C. Ladevorgang
1. Verbinden Sie die Ladeeinheit mit der Ladebuchse (9) des SuperTooth
VOICE und mit der Stromquelle (Steckdose oder 12-24V Anschluß).
Ladezustandanzeige (4) Status-Signale:
dauerhaft rote LED Anzeige:
Batterie Leer
- dazugehörige Sprachmeldung: Batterie ist schwach
dauerhaft orange LED Anzeige:
Ladevorgang
- dazugehörige Sprachmeldung: Das Gerät wird geladen
dauerhaft grüne LED Anzeige:
Batterie Voll
- dazugehörige Sprachmeldung: Ladung beendet, Gerät ist
vollständig aufgeladen
2. Sobald der integrierte Akku komplett geladen ist, trennen Sie das
SuperTooth VOICE von der Ladeeinheit.
D. SuperTooth VOICE Ein- und Ausschalten
Einschalten: Drücken Sie den MFB (1) für ca. 1 Sekunde. Die Bluetooth
Statusanzeige (3) beginnt blau zu blinken, die Nachricht
“SuperTooth VOICE Freisprecheinrichtung ist bereit.“ ist zu
hören (falls kein Telefon zum Verbinden vorhanden ist, erklingt die
Meldung: „kein Telefon gefunden“). Anmerkung: Beim ersten
Einschalten des SuperTooth VOICE müssen Sie zuerst die
Sprache festlegen. Siehe dazu Kapitel E (Punkt 2)
Ausschalten: Drücken und halten Sie den MFB (1) für ca. 5 Sekunden gedrückt
bis die Sprachmeldung ertönt “SuperTooth VOICE
Freisprecheinrichtung wird ausgeschaltet” Die Bluetooth
Statusanzeige (3) leuchtet ca. 4 Sekunden rot auf, das Gerät
schaltet sich danach ab.
E. Sprache auswählen und mit dem Mobiltelefon verbinden
Sie haben 6 Sprachen zur Auswahl. Dies sind British English, American English,
Französisch, Italienisch, Spanisch und Deutsch.
Nach Aktivierung der gewünschten Sprache führen Sie den Pairing Vorgang
durch, um das SuperTooth VOICE mit Ihrem bluetoothfähigem Handy verbinden
zu können. Dieser Pairing- / Kopplungsvorgang ist nur einmal pro Handy nötig.
Anleitung:
1. Das SuperTooth VOICE ist aus. Drücken und halten Sie den MFB (1) für ca. 6
Sekunden gedrückt, bis die Bluetooth Statusanzeige (3) abwechselnd rot
und blau blinkt. Sie hören: “Press green button to select British English.”
Nacheinander hören Sie diese Anweisung in den 6 verfügbaren Sprachen.
3
2. Sobald Sie in Ihrer Sprache dazu aufgefordert werden, drücken Sie den MFB
(1) um diese zu aktivieren. Wenn Deutsch aktiviert wurde, hören Sie
“Deutsch ausgewählt. Bitte paaren Sie Ihr Mobiltelefon, wählen Sie das
ST VOICE und geben Sie den PinCode 0000 ein.” Jetzt ist das SuperTooth
VOICE im Pairingmodus. Anmerkung: Wenn Sie die falsche Sprache
ausgewählt haben, reicht es das SuperTooth VOICE auszuschalten und die
beiden ersten Schritte zu wiederholen.
3. Während sich das SuperTooth VOICE im Pairing Modus befinden, schalten
Sie die Bluetooth Funktion Ihres Handys ein und suchen nach verfügbaren
Bluetooth Geräten (Lesen Sie ggf. in dem Handbuch Ihres Handys nach, wie
dies genau funktioniert.)
4. Wählen Sie in der Liste der gefundenen Geräte das ST VOICE aus.
5. Geben Sie den Pin Code „0000“ ein und bestätigen sie die Eingabe.
Folgende Meldung wird am SuperTooth VOICE ausgegeben: “Mobiltelefon
ist erfolgreich gepaart. Telefonbuch wird synchronisiert. Bitte warten
Sie.”
6. Die Kontakte aus Ihrem Telefonbuch werden nun zum SuperTooth VOICE
übertragen. Die Bluetooth Statusanzeige (3) leuchtet zuerst violett für 1-2
Sekunden und danach rot für 2-3 Sekunden. Anmerkung: Bei manchen
Handys müssen Sie die Anforderung des SuperTooth Voice zum Download
der gespeicherten Kontakte erst extra bestätigen.
7. Während des Downloadvorgangs wird Ihnen gesagt, wie viele der Kontakte
bereits auf das SuperTooth VOICE überspielt wurden.
Wichtiger Hinweis: manche Symbian Handys unterstützen den
automatischen Telefonbuchexport nicht.
In diesem Fall erklingt:
“Automatischer Transfer wird von diesem Telefon nicht unterstützt.
Bitte lesen Sie in der Gebrauchsanweisung nach oder drücken Sie
die rote Taste, um den Telefonbuchtransfer abzubrechen.” Lesen Sie
dazu bitte das Kapitel F um das Telefonbuch manuell zu übertragen oder
drücken Sie alternativ den End/Reject Button, um ohne
Telefonbuchtransfer das SuperTooth VOICE zu betreiben.
8. Wenn der Download abgeschlossen ist hören Sie folgende Mitteilung:
“SuperTooth VOICE Freisprecheinrichtung bereit. Ihr Mobiltelefon ist
verbunden.” Falls sie eine Info im Handy erhalten und bestätigen müssen,
tun Sie dies bitte.
Wichtig: Fast alle Handys verbinden sich nach dem Pairingvorgang automatisch
mit dem SuperTooth VOICE. Bei manchen Mobiltelefonen müssen Sie nach dem
4
Pairingvorgang die Verbindung manuell herstellen. Gehen Sie dazu im Handy in
das Menü Bluetooth > verbundene Geräte > markieren Sie dort das ST VOICE
> drücken Sie dann Optionen > wählen Sie nun Verbinden.
Das Freisprechsystem ist nun betriebsbereit. Wenn Sie jetzt angerufen
werden, wird der Name des Anrufers wiedergegeben. Falls kein Name im
Telefonbuch hinterlegt wurde, wird die Nummer angesagt.
F. Handy unterstützt den automatischen Telefonbuchtransfer nicht
Falls Ihr Telefon den automatischen Transfer des Telefonbuchs nicht unterstützt,
können Sie die Adresseinträge manuell über die Bluetooth Funktion übertragen.
Wichtig:
Dieser Vorgang kann nur direkt nach dem Pairing oder dem Adressbuchupdate
erfolgen (siehe auch Kapitel E und G).
Anleitung:
1. Je nach Telefonmodell gibt es zwei Wege des manuellen Transfers
Der normale / gängige Weg ist:
a. Gehen Sie in das Telefonbuch Ihres Handys
b. Wählen Sie einen oder mehrere Kontakte zum Übertragen aus.
Anm.: Wählen Sie “markiere alle” (wenn diese Option verfügbar ist)
um alle Adresseinträge auf einmal zu transferieren. Manche Telefone
können dies nicht, in diesem Fall müssen Sie die Einträge einzeln
überspielen.
c. Wählen Sie “Senden“ und dann “via Bluetooth“ > Wählen Sie das
Übertragungsziel ST VOICE Anm.: Bei manchen Handys ist es nicht
möglich SIM Kontakte zu senden.
Die andere Möglichkeit das Adressbuch zu transferieren ist:
a. Gehen Sie auf das Icon Optionen in Ihrem Handy.
b. Wählen Sie Bluetooth > markieren Sie das ST VOICE > drücken Sie
die
Taste > wählen Sie nun Adressbuchtransfer.
c. Aktivieren Sie den Transfer über Bluetooth > Ziel ist das ST VOICE.
2. Sie hören die Info: “Telefonbuch wird synchronisiert. Bitte warten Sie”
3. Über die Anzahl der übertragenen Kontakte werden Sie fortlaufend informiert.
4. Nach einigen Sekunden erscheint im Handy die Meldung “Daten gesendet”.
Die Meldung “SuperTooth VOICE Freisprecheinrichtung bereit. Ihr
5
Mobiltelefon ist verbunden” wird vom SuperTooth VOICE ausgegeben. Bei
einigen Telefonen muss die Verbindungsaufforderung extra bestätigt werden.
Das Freisprechsystem ist nun betriebsbereit. Wenn Sie jetzt angerufen
werden, wird der Name des Anrufers wiedergegeben. Falls kein Name im
Telefonbuch hinterlegt wurde, wird die Nummer angesagt.
G. Update des Adressbuchs
Wenn Sie einen Kontakt überarbeitet oder hinzugefügt haben, aktualisieren Sie
das Adressbuch des SuperTooth VOICE um die Änderungen zu übertragen.
Anleitung:
1. Das Handy muss mit dem SuperTooth VOICE verbunden sein. Im Standby
Modus drücken Sie 10 Sekunden lang den End/Reject Button (2)
2. Sie hören “Telefonbuch wird synchronisiert. Bitte warten Sie.” Die
Verbindung zum Telefon wird unterbrochen. Anm.: manche Handys erwarten
eine Bestätigung bevor das Telefonbuch automatisch übertragen wird.
Akzeptieren Sie die entsprechende Anfrage im Display des Handys.
3. Sie werden fortlaufend über die Anzahl der übertragenen Kontakte informiert.
Wichtiger Hinweis: manche Symbian Handys unterstützen den
automatischen Telefonbuchexport nicht.
In diesem Fall erklingt:
“Automatischer Transfer wird von diesem Telefon nicht unterstützt.
Bitte lesen Sie in der Gebrauchsanweisung nach oder drücken Sie
die rote Taste, um den Telefonbuchtransfer abzubrechen.” Lesen Sie
dazu bitte das Kapitel F um das Telefonbuch manuell zu übertragen oder
drücken Sie alternativ den End/Reject Button, um ohne
Telefonbuchtransfer das SuperTooth Voice zu betreiben.
4. Nach Beenden der Übertragung hören Sie “ SuperTooth VOICE
Freisprecheinrichtung bereit. Ihr Mobiltelefon ist verbunden.” Bei
einigen Telefonen muss die Verbindungsaufforderung extra bestätigt werden.
H. Installation / Klemm Montage an der Sonnenblende
Befestigen Sie den Metallclip des SuperTooth VOICE an der Sonnenblende.
6
Heften Sie die magnetische Rückseite des SuperTooth VOICE an den Metallclip.
Das SuperTooth VOICE muss so angebracht werden, dass das Mikrofon zum
Gesicht des Benutzers zeigt.
I. Basis Funktionen
Wichtig:
Zuerst muss das Handy mit dem SuperTooth VOICE gepaart / gekoppelt werden
um nachfolgende Funktionen zu ermöglich. Lesen Sie dazu ggf. bitte Kapitel E.
Anrufen (manuell per Nummerneingabe im Handy):
Wählen Sie die Nummer im Handy. Das Gespräch führen Sie dann über das
SuperTooth, die Bluetooth Statusanzeige (3) leuchtet dabei durchgehend blau.
Anm.: bei einigen Telefonen wie z.B. Siemens S55 und Panasonic X70, müssen
Sie den MFB (1) für eine Sekunde drücken um die Audio-Ausgabe an das
SuperTooth VOICE zu übergeben.
Annehmen eines Anrufs:
Bei einem eingehendem Gespräch wird der Name oder die Telefonnummer
des Anrufers angesagt. Drücken Sie den MFB (1) für eine Sekunde um das
Gespräch anzunehmen. Die Bluetooth Statusanzeige (3) leuchtet nun blau.
Oder, wenn die Voice Funktion aktiviert ist (Kapitel K), sagen Sie nach dem
“Piep” innerhalb von 3 Sekunden deutlich “OK” oder “Annehmen”. Nach dem
Gesprächsaufbau leuchtet die Bluetooth Statusanzeige (3) dauerhaft blau.
Gespräch beenden:
Drücken Sie den End/Reject Button (2) für ca. 1 Sekunde, um das Gespräch zu
beenden. Die Nachricht “Anruf beendet“ wird ausgegeben.
Sprachwahl:
Wichtig: Ihr Handy muss Sprachwahlfähig und ein Sprachbefehl muss
hinterlegt sein. (Informationen dazu im Benutzerhandbuch Ihres Handys) Anm.:
Sprachbefehle müssen im Telefon und nicht auf der SIM Karte gespeichert sein.
7
1. Drücken Sie den MFB (1) für ca. 1 Sekunde.
2. Ein Signal zur Aktivierung der Sprachwahl erfolgt, die Bluetooth
Statusanzeige (3) beginnt dauerhaft blau zu leuchten.
3. Sprechen Sie nun den Sprachbefehl so aus, wie er aufgenommen wurde.
4. Der Sprachbefehl wird wiederholt, das Handy wählt die zugehörige Nummer.
Wahlwiederholung (ausschließlich für Handsfree Profil Handys):
Drücken Sie für 3 Sekunden den MFB (1). Die zuletzt gewählte Nummer wird
erneut angerufen und die Info “Wahlwiederholung” wird wiedergegeben.
Eingehenden Anruf abweisen (ausschließlich für Handsfree Profil Handys):
Drücken Sie während des Klingelns den End/Reject Button (2) für eine
Sekunde. Das ankommende Gespräch wird abgewiesen. Die Meldung “Anruf
abgelehnt” wird am SuperTooth VOICE ausgegeben.
Lautstärke Einstellungen:
Um die Lautstärke zu verändern, drücken Sie den Button Lautstärke erhöhen
(8) oder Lautstärke reduzieren (7) so oft wie nötig, um die gewünschte
Lautstärke zu erreichen. Die Bluetooth Statusanzeige (3) leuchtet Violet bei
Erreichen des maximalen oder minimalen Lautstärkelevels. Bei maximaler
Lautstärke ertönt des Weiteren die Information “Maximale Lautstärke”.
Gesprächsübergabe (ausschließlich für Handsfree Profil Handys):
Während des Gesprächs können Sie dieses „übergeben“.
Vom SuperTooth zum Handy: Drücken Sie für 3 Sekunden den MFB (1)
und das Gespräch wird an das Handy übergeben.
Vom Handy zum SuperTooth: Drücken Sie eine Sekunde den MFB (1) und
das Gespräch wird vom Handy an das SuperTooth VOICE übergeben.
Anm.: Bei einigen Handys müssen Sie zusätzlich die Verbindungsaufforderung
im Telefon bestätigen. Erst dann erfolgt die Gesprächsübergabe.
J. Erweiterte Funktionen
Multi-Pairing / Wechsel zwischen gepaarten (gekoppelten) Handys
Das SuperTooth VOICE kann mit bis zu 8 bluetoothfähigen Handys gepaart
werden. Ein zusätzlich gepaartes Handy ersetzt im SuperTooth Speicher das
Telefon, das am längsten nicht benutzt wurde. Es werden also maximal immer 8
Telefone im Speicher des SuperTooth VOICE hinterlegt.
Sie können einfach zwischen gepaarten (gekoppelten) Handys wechseln:
1. Trennen Sie das aktuelle Handy über das Bluetoothmenü des Telefons
vom verbundenen SuperTooth VOICE
8
2. Verbinden Sie ein anderes, bereits gepaartes Handy, über das Bluetooth
Menü im Telefon (Bereich gepaarte / gekoppelte Geräte).
Anm.: Ein Verbinden mit einem bereits gepaarten / gekoppelten Handy kann
auch über den MFB (1) Button erfolgen. Das SuperTooth VOICE versucht dabei
allerdings nur, sich mit dem zuletzt verbundenen Handy wieder zu verbinden. Es
wird deshalb empfohlen,den Weg über das Bluetooth Menü im Handy zu wählen.
Löschen aller gepaarten / gekoppelten Handys und Adressbücher:
1. Das SuperTooth ist aus. Drücken Sie den Lautstärke erhöhen (8) Button.
Während Sie den Lautstärke erhöhen (8) Button drücken, drücken Sie für
eine Sekunde auf den MFB (1) bis eine Melodie am SuperTooth zu hören ist.
Die Bluetooth Statusanzeige (3) blinkt kurz mehrmals blau und leuchtet
dann wieder durchgehend. Alle Handys und Adressbücher sind nun gelöscht.
K. Spezielle Eigenschaften
Gesprächsannahme per Sprachbefehl:
Wichtige Info: Diese Funktion wird bei lauten Hintergrundgeräuschen entweder
beeinträchtigt oder nicht nutzbar.
•
Wenn diese Funktion aktiviert ist, können Sie das Gespräch über die
Sprachanweisungen “OK” oder “Annehmen” entgegennehmen.
•
Wenn die Funktion deaktiviert ist, drücken Sie kurz den MFB (1) um
das Gespräch anzunehmen.
Aktivieren:
Drücken und halten Sie den Lautstärke erhöhen (8) Button 5
Sekunden gedrückt, bis “Sprachantwort aktiviert” zu hören
ist. Ab jetzt hören Sie ein “Piep-Ton“ nach der Ansage des
Namens bzw. der Telefonnummer des Anrufers.
Deaktivieren: Drücken und halten Sie den Lautstärke reduzieren (7)
Button ca. 5 Sekunden gedrückt, bis die Meldung
“Sprachantwort deaktiviert” zu hören ist.
Automatischer Verbindungsaufbau zwischen Handy und SuperTooth:
Bei Überschreiten der Bluetooth Reichweite für mehr als 20 Sekunden und
Rückkehr in den Empfangsbereich kann die Verbindung automatisch wieder
hergestellt werden. Anm.: Dieser Vorgang kann bis zu 10 Sekunden dauern.
Im Fall einer gewollten Verbindungsunterbrechung (z.B. SuperTooth VOICE
ausgeschaltet oder Verbindung über das Bluetooth Menü im Handy getrennt)
wird die Verbindung nicht automatisch zwischen SuperTooth VOICE und
Handy wiederhergestellt.
9
SuperTooth VOICE Eigenschaften
Bluetooth Eigenschaften:
Bluetooth Version 2.0
Unterstützte Bluetooth Profile: Headset und Handsfree mit automatischer
Erkennung
Reichweite:
bis zu 10 Meter
Frequenz:
2.4 GHz
Gesprächszeit:
bis zu 15 Stunden
Standby Zeit:
bis zu 800 Stunden
Ladezeit:
3 Stunden
Batterietyp:
wiederaufladbarer Lithium Ionen Akku
Spezielle Eigenschaften:
Sprachausgabe für Name/Nummer des
Anrufers, für den akt. Bluetooth Status und
Bedienungsanweisungen in 6 Sprachen
(British und American English, Französisch,
Italienisch, Spanisch and Deutsch)
Full Duplex
Full DSP zur komfortablen Geräusch- und
Echounterdrückung
Digitale Lautstärkeregelung
Sprachwahl (wenn vom Handy unterstützt)
Wahlwiederholung
Abweisen eines eingehenden Anrufs
Kann über USB Kabel direkt über einen PC
geladen werden (nicht im Lieferumfang
enthalten)
Kompakte Bauweise
Sprachgesteuerte Gesprächsannahme
Vollautomatischer Verbindungsaufbau
1
Installation:
einfach an der Sonnenblende mit dem Clip
Abmessungen (mm):
18.2 x 60.2 x 122
Gewicht:
115 Gramm
Deutsch
Richtiges Recycling für dieses Produkt
(Müll für elektrische und elektronische Geräte)
(Anwendbar in den der Europäischen Gemeinschaft angehörenden Staaten und
in Staaten mit getrennter Müllsammlung)
Dieses am Produkt oder auf der Bedienungsanleitung angebrachte Zeichen weist
darauf hin, dass das Produkt nicht zusammen mit anderem Hausmüll entsorgt
werden darf.
Zum Vermeiden von Umwelt- und Gesundheitsschäden durch die unsachgemäße
Entsorgung von Abfall wird der Anwender gebeten, dieses Produkt von anderen Abfalltypen
zu trennen und dem Recycling zuzuführen, um die Wiederverwertung der Rohstoffe zu
fördern.
Der Privatanwender wird gebeten den örtlichen Vertragshändler, bei dem das Produkt
erworben wurde, oder die zuständige örtliche Behörde für Informationen bezüglich der
Mülltrennung und des Recyclings dieses Produkttyps zu kontaktieren.
Unternehmen werden gebeten, ihren Zulieferer zu kontaktieren und
Kaufvertragsbedingungen zu überprüfen.
Dieses Produkt darf nicht zusammen mit anderem Handelsmüll entsorgt werden.
die
Deutsch
Dieses Produkt ist in Konformität mit den Vorschriften der R & TTE Richtlinie
99/5/EG mit dem CE Zeichen versehen. Dem Anwender ist es ausdrücklich
verboten, Abänderungen und unerlaubte Eingriffe jeglicher Art an der Vorrichtung
durchzuführen. Nicht ausdrücklich von Euro Communication Equipments sas
genehmigte Eingriffe oder Abänderungen annulieren die Genehmigung zum
Gebrauch des Geräts. Bluetooth® ist ein Markenzeichen von Bluetooth SIG, Inc.
CE info:
http://www.supertooth.fr/download
Euro Communication Equipements sas
D117 Route de Foix
F 11500 NEBIAS
1
English
Federal Communications Commission (FCC) Statement
15.21
You are cautioned that changes or modifications not expressly approved by
the part responsible for compliance could void the user’s authority to operate
the equipment.
15.105(b)
This equipment has been tested and found to comply with the limits for a
Class B digital device, pursuant to part 15 of the FCC rules. These limits are
designed to provide reasonable protection against harmful interference in a
residential installation. This equipment generates, uses and can radiate
radio frequency energy and, if not installed and used in accordance with the
instructions, may cause harmful interference to radio communications.
However, there is no guarantee that interference will not occur in a particular
installation. If this equipment does cause harmful interference to radio or
television reception, which can be determined by turning the equipment off
and on, the user is encouraged to try to correct the interference by one or
more of the following measures:
- Reorient or relocate the receiving antenna.
- Increase the separation between the equipment and receiver.
- Connect the equipment into an outlet on a circuit different from that to
which the receiver is connected.
- Consult the dealer or an experienced radio/TV technician for help.
Operation is subject to the following two conditions:
1) This device may not cause interference and
2) This device must accept any interference, including interference that may
cause undesired operation of the device.
FCC RF Radiation Exposure Statement:
This equipment complies with FCC radiation exposure limits set forth for an
uncontrolled environment. End users must follow the specific operating
instructions for satisfying RF exposure compliance. This transmitter must
not be co-located or operating in conjunction with any other antenna or
transmitter.
1
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement