ProForm PETL62905 690VX TREADMILL Benutzerhandbuch

ProForm PETL62905 690VX TREADMILL Benutzerhandbuch
BESTELLUNG VON ERSATZTEILEN
Unter der nachfolgenden Adresse und Telefonnummer können Sie Ersatzteile bestellen:
AICON Health & Fitness, GmbH
Kalscheurener Straße 172
D-50354 Hürth
Modell-Nr. PETL62905.0
Serien-Nr.
01805 231 244
Fax: 01805 231 243
Service-Telefonnummer von außerhalb Deutschlands: +49 2233 613 250
Fax: +49 2233 613 255
Wenn Sie eine Ersatzteilbestellung vornehmen wollen, benötigen wir die folgenden Angaben:
• die MODELL-NUMMER des Produktes (PETL62905.0)
Aufkleber mit Serien-Nr.
• den NAMEN des Produktes (PROFORM 690 VX Lauftrainer)
• die SERIEN-NUMMER des Produktes (finden Sie auf der Vorderseite dieser Bedienungsanleitung)
• die BESTELLNUMMER und BESCHREIBUNG der Teile (siehe TEILELISTE auf Seite 31 und DETAILZEICHNUNG in der Mitte dieser Bedienungsanleitung)
FRAGEN?
Als Hersteller verpflichten wir
uns zur vollkommenen
Zufrieden-stellung unserer
Kunden. Falls Sie irgendwelche
Fragen haben oder falls Teile
fehlen, rufen Sie bitte an.
01805 231 244
Unsere Bürozeiten sind von
10.00 bis 15.00 Uhr.
ACHTUNG
Lesen Sie bitte aufmerksam alle
Anleitungen, bevor Sie dieses
Gerät in Betrieb nehmen. Heben
Sie diese Anleitung für späteren
Gebrauch auf.
Teile-Nr. 229210 R0805A
In USA gedruckt © 2005 ICON IP, Inc.
BEDIENUNGSANLEITUNG
TEILELISTE—Modell-Nr. PETL62905.0
R0805A
Um die unten angeführten Teile zu finden, sehen Sie die DETAILZEICHNUNG in der Mitte dieser Anleitung.
Bestell
Nr. Zahl. Beschreibung
INHALTSVERZEICHNIS
WICHTIGE VORSICHTSMASSNAHMEN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .3
BEVOR SIE ANFANGEN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .5
MONTAGE . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .6
BENUTZUNG DES BRUSTPULSSENSORS . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .9
BEDIENUNG UND EINSTELLUNG . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .10
ZUSAMMENKLAPPEN UND TRANSPORTIEREN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .25
FEHLERSUCHE . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .27
TRAININGSRICHTLINIEN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .30
TEILELISTE . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .31
BESTELLUNG VON ERSATZTEILEN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Rückseite
Anmerkung: In der Mitte der Bedienungsanleitung befindet sich eine DETAILZEICHNUNG.
1
2
3
4
2
6
39
1
5
6
7
8
9
6
2
4
8
2
10
2
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
4
2
1
1
2
1
1
2
2
1
1
2
1
2
2
1
1
2
4
1
2
32 8
33 14
34 1
35 2
36 1
37 1
38 1
39 1
40 2
41 1
42 1
Isolierungsaufkleber
3/4” Schraube
Schraube
Feststellvorrichtungssperre
Fußschienenschraube
Vordere Isolierung
Haubenschraube
Zahnscheibe
Laufplattformbolzen,
hinten
Laufplattformbolzen,
vorne
Bandführungsschraube
Bandführung
Linker Handgriff
Rechter Handgriff
Rahmendrehbolzen
Linke Fußschiene
Rechte Fußschiene
Isolatorbolzen, oben
Obere Isolatorkappe
Computerrahmenstütze
Verriegelung
Motorenbuchse
Transformator
Motorschraube
Isolatorfeder
Motorenriemen
Antriebsmotor
Rahmenscheibe
U-Mutter
Anschlussdose
SteigungsrahmenBolzen
Klemmmutter
1/2” Schraube
Computer
Ventilatorenschraube
Netzkabel
Ventilator
Kontrollerschiene
Elektronenhalter
Laufrollenscheibe, hinten
Haube
Vordere Buchse der
Laufrolle
Bestell
Nr. Zahl. Beschreibung
43
44
45
1
2
1
46
47
48
49
50
51
52
53
1
1
1
1
2
1
1
2
54
55
56
57
58
59
60
1
1
1
1
1
1
1
61
62
63
64
65
1
1
1
4
4
66
67
5
4
68
69
70
71
72
73
74
2
1
2
1
1
1
4
75 1
76 1
77 1
78 1
79 1
80 2
81 2
82 6
83 10
Steigungsrahmen
Pfosten-Endkappe
Schraube der vorderen
Laufrolle
Magnet
Vordere Laufrolle
Laufband
Laufplattform
Verriegelungsschraube
Hintere Laufrolle
Linke hintere Endkappe
Schraube der hinteren
Laufrolle
Rechte hintere Endkappe
Inbusschlüssel
Steigungsstopphalter
Erdleitungsdraht
Rahmen
Motorbauchpfanne
MembranenschalterKlammer
Membranenschalterklipp
Rollenmutter vorne
Membranenschalter
Computerschraube
Verlängerungsfußschraube
Zahnscheibe
Verlängerungsstangenmutter
Warnungsaufkleber
Warnungsaufkleber
Laufplattform-Mutter
Kabelbefestigung
Splinte
Sperrbehausung
Kabelbefestigungsklammer
Aufmachbare Klammer
Zugangsdeckel
Pfostenkabelstrang
Computerkabelstrang
Schlüssel/Klipp
Vorderes Rad
Radbolzen
Basispolster
1” selbstschneidende
PROFORM ist ein eingetragenes Warenzeichen von ICON IP, Inc.
2
31
Bestell
Nr. Zahl. Beschreibung
84
85
86
1
1
1
87
88
89
90
91
92
93
1
1
2
2
2
2
2
94
2
95
96
1
1
97
98
99
1
1
2
100
101
102
103
104
105
106
107
108
109
110
111
112
#
#
#
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
1
1
1
#
1
#
1
Schraube
Pfosten
Computerbasis
SteigungsmotorSchraube
Federstecker
Steigungsmotor
Verlängerungsstange
Rollenhalterung hinten
Isolierung
Untere Isolatorkappe
Isolierungsklammerdeckel
Isolierungsbolzen,
(unterer)
Umlenkrollendrehbolzen
LeerlaufarmAbstandhalter
Leerlauf-Arm
Umlenkrollenfeder
Umlenkrollenunterlegscheibe
Umlenkrollenmutter
Leerlauf-Rolle
Rollenbolzen
Stromkabeladapter
Filter
Brustpulsriemen
Brustpulssensor
iFIT-Draht
Stoßdämpfer
Pulsempfänger
Pulsverlängerungsdraht
Erdleitungsdraht
Stoßdämpfer-Klammer
6” blauer Draht, 2w
10” Roter Draht, m/w
12” Grüner Draht,
m/Ring
8” schwarzer Draht,
2 Ring
Bedienungsanleitung
# Weißt auf ein nicht abgebildetes
Teil hin.
Änderungen verbehalten.
WICHTIGE VORSICHTSMASSNAHMEN
TRAININGSRICHTLINIEN
ACHTUNG: Bevor Sie mit diesem oder irgendeinem anderen Trainings-Programm beginnen, konsultieren Sie bitte zunächst Ihren Arzt. Dies ist besonders wichtig
für diejenigen Personen, die über 35 Jahre alt
sind oder gesundheitliche Probleme hatten
bzw. noch haben.
Der Pulssensor ist kein medizinisches Instrument. Verschiedene Faktoren können die
Pulswerte verändern. Der Pulssensor soll Ihnen
nur als Trainingshilfe dienen, indem er Ihre
durchschnittlichen Herzfrequenz angibt.
Die folgenden Richtlinien werden Ihnen beim Planen
Ihres Trainingsprogrammes helfen. Für detailliertere
Trainingsinformation sollten Sie ein Fachbuch oder
Ihren Arzt konsultieren.
ÜBUNGSINTENSITÄT
Ob es Ihr Ziel ist, Fett zu verbrennen oder Ihr HerzKreislaufsystem zu stärken, der Schlüssel zum Ziel ist
die richtige Übungsintensität. Ein Indikator für die richtig Übungsintensität ist die Herzfrequenz. Das folgende
Diagramm zeigt die empfohlenen Herzfrequenzen für
Fettverbrennung und aerobes Training.
Um festzustellen, welche Herzfrequenz für Ihr Alter
normal ist, beziehen Sie sich auf das Diagramm; der
untere Teil des Diagramms zeigt das Lebensalter (das
Alter wird dabei zur nächsten Dekade auf- oder abgerundet). Die drei Zahlen, die auf der Spalte über Ihrem
Alter sind, stellen Ihre “Trainings-zone” dar. Die niedrigeren zwei Zahlen sind die empfohlenen Herzfrequenzen für Fettverbrennung; die höhere Zahl ist die empfohlene Herzfrequenz für aerobes Training.
Um Ihre Herzfrequenz während dem Training zu messen, benutzen Sie den Pulssensor.
Fettverbrennung
Um Fett effektiv zu verbrennen, müssen Sie mit relativ
niedriger Intensität über einen anhaltenden Zeitraum trainieren. Während der ersten paar Minuten des Trainings
verbraucht Ihr Körper leicht angreifbare Kohlenhydratka-
lorien zur Energiegewinnung. Erst nach diesen ersten
Minuten fängt Ihr Körper an, gespeicherte Fettkalorien
zur Energiegewinnung zu verwenden. Ist es Ihr Ziel, Fett
zu verbrennen, stellen Sie die Geschwindigkeit und
Steigung des Gerätes so ein, dass Ihre Herzfrequenz
nah an der niedrigsten Zahl Ihrer Trainingszone liegt.
Zur maximalen Fettverbrennung, stellen Sie die
Geschwindigkeit und Steigung des Gerätes so ein,
dass Ihre Herzfrequenz nah an der mittleren Zahl Ihrer
Trainingszone liegt.
Aerobes Training
Ist es Ihr Ziel, das Herz-Kreislaufsystem zu stärken, so
muss ihr Training “Aerob” sein. Aerobes Training ist jede
Aktivität, die über längeren Zeitraum hinweg große
Mengen von Sauerstoff fordert. Dabei wird das Herz aufgefordert, vermehrt Blut in die Muskeln und die Lunge zu
pumpen, das Blut mit mehr Sauerstoff zu versorgen. Für
aerobes Training stellen Sie die Geschwindigkeit und die
Steigung so ein, dass Ihre Herzfrequenz in der Nähe der
höchsten Zahl in Ihrer Trainingszone liegt.
TRAININGSRICHTLINIEN
WARNUNG:
Um Risiken wie elektrische Schläge, Feuer, Verbrennungen oder Verletzungen
weitgehend auszuschließen, lesen Sie bitte vor Inbetriebnahme dieses Gerätes unbedingt die nachfolgenden Vorsichtsmaßnahmen.
13. Benutzen Sie das Laufband nie, wenn der
Strom abgeschaltet ist. Trainieren Sie nie,
wenn das Netzkabel oder die Steckdose beschädigt ist oder wenn das Gerät einmal nicht
einwandfrei funktionieren sollte. (Siehe
FEHLERSUCHE auf Seite 27, falls das
Laufband nicht richtig funktioniert.)
1. Der Eigentümer dieses Gerätes ist dafür verantwortlich, dass alle Benutzer des Fitnessgerätes hinreichend über alle Vorsichtsmaßnahmen informiert sind.
2. Benutzen Sie den Lauftrainer nur wie in dieser Bedienungsanleitung vorgeschrieben.
3. Stellen Sie das Gerät nur auf eine ebene
Fläche. Achten Sie darauf, dass hinter dem
Lauftrainer ein Freiraum von mindestens 2,5
m und seitlich ein Freiraum von mindestens
0,5 m vorhanden ist. Blockieren Sie mit dem
Lauftrainer keinesfalls einen Luftschacht.
Legen Sie zum Schutz Ihres Bodens oder
Teppichs eine Unterlage unter das Gerät.
14. Stellen Sie sich, bevor Sie das Gerät ein
schalten, nie direkt auf das Laufband. Halten
Sie immer die Handgriffe wenn Sie den
Lauftrainer benutzen.
15. Dieser Lauftrainer ist auch für hohe
Geschwindigkeiten geeignet. Steigern Sie die
Geschwindigkeit langsam, um plötzliche
sprunghafte Veränderungen zu vermeiden.
4. Stellen Sie den Lauftrainer weder in die
Garage, noch auf eine gedeckte Terrasse,
noch in die Nähe von Wasser, sondern in
einen trockenen und staubfreien Raum.
16. Die Pulssensoren sind keine medizinische
Instrumenten. Verschiedene Faktoren, einschließlich der Bewegungen des Benutzers
während des Trainings, können die
Pulsschlagwerte verändern. Die Pulssensoren
sollen Ihnen nur als Trainingshilfe dienen,
indem sie Ihre durchschnittliche Herzfrequenz
angeben.
Jedes Training sollte aus 3 einfachen Teilen bestehen:
Aufwärmen – Fangen Sie jedes Training mit 5 bis 10
Minuten Dehnen und leichten Übungen an. Ein angemessenes Aufwärmen erhöht Ihre Körpertemperatur,
Ihren Puls und die Blutzirkulation, um Ihren Körper auf
anstrengenderes Training vorzubereiten.
Übungen in der Trainingszone – Nach dem Aufwärmen sollten Sie die Intensität Ihres Trainings erhöhen
bis sich Ihr Puls in der Trainingszone befindet. Halten
Sie diese Intensität 20 bis 60 Minuten lang. (Während
der ersten Wochen sollten Sie 20 Minuten nicht überschreiten.) Atmen Sie durchaus tief und regelmäßig;
halten Sie niemals den Atmen an.
Abkühlen – Beenden Sie jedes Training zur
Abkühlung mit 5 bis 10 Minuten Dehnen. Das hilft der
Flexibilität Ihrer Muskeln und verhindert Probleme, die
sonst durch das Training entstehen könnten.
TRAININGSHÄUFIGKEIT
Um Ihre Kondition zu erhalten oder zu verbessern,
sollten Sie dreimal wöchentlich trainieren. Dazwischen
sollten Sie jeweils einen Tag Pause einlegen. Nach ein
paar Monaten können Sie nach Wunsch bis zu 5 Mal
pro Woche trainieren. Der Schlüssel zum Erfolg ist Ihr
Training zu einem regelmäßigen und angenehmen Teil
Ihres täglichen Lebens zu machen.
30
5. Vermeiden Sie einen Standort, wo AerosolProdukte oder Sauerstoff eingesetzt werden.
6. Kinder jünger als 12 und Haustiere sollten unbedingt vom Gerät ferngehalten werden.
17. Lassen Sie das in Betrieb genommene Gerät
nie ohne Aufsicht und ziehen Sie bei Nichtgebrauch immer den Schlüssel heraus. Ziehen
Sie das Netzkabel heraus und verschieben
Sie den An-/Ausschalter auf die Ausschaltstellung, wenn der Lauftrainer nicht in
Gebrauch ist. (Sehen Sie die Zeichnung auf
Seite 5 für die Position des An-/Ausschalters.)
7. Der Lauftrainer sollte nur von Personen mit
weniger als 135 kg benutzt werden.
8. Erlauben Sie niemals mehr als einer Person
die Benutzung des Lauftrainers.
9. Angemessene Kleidung ist nötig. Trainieren
Sie nur in (nicht zu weiter) Sportkleidung, die
sich nicht im Gerät verfangen kann und ausschließlich mit Sportschuhen. Betreten Sie
das Laufband niemals barfuß, auch nicht mit
Strümpfen oder mit Sandalen.
18. Versuchen Sie nicht, den Lauftrainer hochzuheben, oder zu bewegen, bevor es vollständig
zusammengeklappt ist. (Siehe MONTAGE auf
Seite 6, und siehe ZUSAMMENKLAPPEN UND
TRANSPORTIEREN auf Seite 25.) Sie müssen
in der Lage sein, ohne Überanstrengung
20 kg hochzuheben, um den Lauftrainer zu
transportieren; bzw. für Transport zu kippen.
10. Wenn Sie das Gerät an das Stromnetz anschließen (sehen Sie sich Seite 10 an), stecken Sie
das Netzkabel in eine vorschriftsmäßig geerdete Steckdose. Schließen Sie keine weiteren
elektrischen Geräte an diesen Stromkreis an.
19. Beim Zusammenklappen oder Transportieren
des Lauftrainers muss die Feststellvorrichtung arretiert sein.
11. Sollten Sie ein Verlängerungskabel brauchen,
verwenden Sie niemals eines von mehr als
1,5 m Länge.
20. Alle Teile des Lauftrainers müssen regelmäßig überprüft und richtig festgezogen werden.
12. Halten Sie das Netzkabel von heißen Oberflächen fern.
3
21. Wenn Sie die iFIT-Programme benutzen, wird
Sie ein elektronischer Zwitscherton darauf hinweisen wenn sich die Geschwindigkeit
und/oder Steigung des Lauftrainers verändern
wird. Hören Sie auf das Gezwitscher und bereiten Sie sich auf eine Änderung in der Geschwindigkeit und/oder Steigung vor. Manchmal
kann die Änderung eintreten bevor der persönliche Trainer die Änderung beschreibt.
b. Sollte das Laufband beim Laufen rutschen, ziehen
b
Sie zunächst den Schlüssel ab und ZIEHEN SIE DAS
NETZKABEL HERAUS. Drehen Sie dann mit Hilfe
des Inbusschlüssels beide Justierbolzen der hinteren
Rollen um ca. eine 1/4-Drehung im Uhrzeigersinn.
Das Laufband ist dann richtig straffgezogen, wenn
man es noch auf beiden Seiten um ca. 5–7 cm von
der Laufplattform hochheben kann. Achten Sie darauf, dass das Laufband in der Mitte zum liegen
kommt. Stecken Sie sowohl das Netzkabel als auch den Schlüssel wieder ein und laufen Sie einige Minuten sorgfältig auf dem Lauftrainer, bis das Laufband richtig straff gezogen ist.
sie nicht benutzt werden.
24. Führen Sie keine Fremdkörper in die Öffnungen des Gerätes ein.
25.
GEFAHR: Ziehen Sie das Netzkabel
immer sofort raus nach Benutzung, bevor Sie
den Lauftrainer reinigen und bevor Sie Wartung
und Einstellungen durchführen, wie in der
Bedienungsanleitung beschrieben. Entfernen
Sie niemals die Motorhaube, es sei denn, dies
wurde von einem autorisierten Kundendienstvertreter genehmigt und unterwiesen. Wartungsarbeiten, die nicht in dieser Bedienungsanleitung beschrieben sind, sollten nur durch
einen autorisierten Kundendienstvertreter
durchgeführt werden.
22. Wenn Sie iFIT-Programme benutzen, können
Sie die Geschwindigkeit und Steigung jederzeit
manuell verändern, indem Sie auf die
Geschwindigkeits- und Steigungstasten drücken. Wenn jedoch der nächste Zwitscherton
zu hören ist, wird sich die Geschwindigkeit
und/oder Steigung zur nächsten Stufe des
Programms verändern.
SYMPTOM: Der Brustpulssensor funktioniert nicht korrekt
LÖSUNG:
b. Die Batterie sollte ausgetauscht werden, wenn der
Herzschlagmonitor immer noch nicht richtig funktioniert. Um die
Batterie auszutauschen, finden Sie die Drehscheibe auf der
Rückseite der Sensoreinheit. Stecken Sie eine Münze in die Rille und
drehen Sie die Scheibe dem Uhrzeigersinn entgegen zur öffenenden
(OPEN) Position. Entfernen Sie die Drehscheibe
26. Dieser Lauftrainer ist nur für den Hausgebrauch vorgesehen. Verwenden Sie dieser
Lauftrainer nicht in kommerziellem, verpachtetem oder institutionellem Rahmen.
23. Nehmen Sie immer die iFIT-CDs und Videos
aus Ihrem CD-Player oder Videogerät heraus,
und stecken Sie den MP3-Player aus, wenn
a. Wenn der Herzschlagmonitor nicht richtig funktioniert, sehen Sie sich BRUSTPULSSENSORFEHLERSUCHE auf Seite 9 an.
b
Drehscheibe
WARNUNG:
Bevor Sie mit diesem oder irgendeinem anderen Trainingsprogramm
beginnen, konsultieren Sie bitte zunächst Ihren Hausarzt. Dies ist besonders wichtig für diejenigen
Personen, die über 35 Jahre alt sind oder gesundheitliche Probleme haben oder hatten. Lesen Sie alle
Anweisungen und Sicherheitshinweise, bevor Sie das Gerät in Betrieb nehmen. Der Hersteller (ICON)
übernimmt keine Haftung für Personen oder Sachschäden, die durch dieses Produkt oder seine
Benutzung entstehen könnten.
Entfernen Sie die alte Batterie und legen Sie eine neue CR 2032
Batterie ein. Vergewissern Sie sich, dass sich die Schrift oben
befindet. Darüber hinaus vergewissern Sie sich, dass sich der
Gummidichtungsring an der richtigen Stelle in der Sensoreinheit befindet. Legen Sie die Drehscheibe wieder auf die Öffnung und schließen Sie diese.
VERWAHREN SIE DIESE INSTRUKTIONEN
Die rechts abgebildeten Aufkleber müssen am Gerät an den
angezeigten Stellen befestigt sein. Suchen Sie die Aufkleberblätter aus, die die gleichen Informationen in verschiedenen Sprachen enthalten. Ziehen Sie die deutschen
Aufkleber ab und kleben Sie sie auf den Lauftrainer, so
dass sie die englischen Aufkleber bedecken.
4
Batterie
Dichtungs
-ring
SYMPTOM: Die Steigung des Lauftrainers ändert sich nicht korrekt.
LÖSUNG:
Sollte ein Aufkleber fehlen oder unleserlich sein, fordern Sie
bitte kostenlos einen Ersatz von unserem Kundendienst
(siehe BESTELLUNG VON ERSATZTEILEN auf der Rückseite dieser Bedienungsanleitung). Kleben Sie den Ersatzaufkleber an die angezeigte Stelle.
Drehscheibe
a. Mit dem Schlüssel im Computer eingesteckt, drücken Sie auf einen der Steigungsknöpfe.
Während sich die Steigung ändert, ziehen Sie den Schlüssel heraus. Nach ein paar
Sekunden stecken Sie den Schlüssel wieder ein. Der Lauftrainer wird sich automatisch auf die
höchste Steigungstufe einstellen und dann zur niedrigsten Stufe zurück gehen. Dies wird die
Steigung kalibrieren.
29
Mit der Hilfe einer zweiten Person heben Sie die
Pfosten (84) vorsichtig nach oben, wie gezeigt.
Drehen Sie die Haube (41) vorsichtig ab.
Finden Sie den Membranenschalter (63) und den
Magnet (46) auf der linken Seite der Rolle (47).
Drehen Sie die Rolle bis den Magnet mit dem
Membranenschalter ausgerichtet ist. Achten Sie darauf, dass die Spalte zwischen dem Magnet und
dem Membranenschalter 3mm weit ist. Wenn nötig
lockern Sie die Schraube (3), und bewegen Sie den
Membranenschalter ein bisschen. Ziehen Sie die
Schraube wieder fest. Befestigen Sie die Haube und
lassen Sie den Lauftrainer einige Minuten wieder laufen, um nach einer genauen Geschwindigkeitsablesung zu prüfen.
41
Blick
von
oben
84
BEVOR SIE ANFANGEN
Vielen Dank, dass Sie sich für den revolutionären PROFORM® 690 VX Lauftrainer entschlossen haben. Der
690 VX Lauftrainer offeriert eine Reihe eindrucksvoller
Merkmale um Ihnen zu helfen Ihr Fitness-Ziel in der
angenehmen und privaten Atmosphäre Ihres Heims zu
erreichen. Wenn Sie nicht trainieren, können Sie das
einzigartige 690 VXGerät so zusammenklappen, dass
es weniger als die Hälfte des Platzes anderer
Lauftrainer in Anspruch nimmt.
3 mm
46
63
3
haben, rufen Sie bitte die Service-Telefonnummer auf
der Vorderseite dieser Bedienungsanleitung an. Halten
Sie bitte vor Ihrem Anruf die Modell- und die Seriennummer Ihres Gerätes bereit. Die Modellnummer lautet PETL62905.0. Die Seriennummer steht auf dem
beigefügten Aufkleber am Laufband (siehe Vorderseite
dieser Bedienungsanleitung).
Bevor Sie weiterlesen, werfen Sie bitte zuerst einen Blick
auf die unten abgebildete Zeichnung und machen Sie
sich mit den gekennzeichneten Einzelteilen vertraut.
Lesen Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit zunächst
aufmerksam diese Anleitung. Wenn Sie Fragen
47
Ventilator
Computer
Wasserflaschenhalter
(Flasche nicht mitgeliefert)
SYMPTOM: Das Laufband wird beim Laufen langsamer.
LÖSUNG:
Handgriff
a. Verwenden Sie nur ein Verlängerungskabel von weniger als 1,5 m Länge.
Schlüssel/Klipp
b. Sollte das Laufband zu straff angezogen sein, wird die
b
Qualität Ihres Lauftrainers vermindert und das
5–7 cm
Laufband kann auf die Dauer beschädigt werden.
Ziehen Sie den Schlüssel ab und ZIEHEN SIE DAS
NETZKABEL HERAUS. Mit Hilfe des Inbusschlüssels
drehen Sie beide Justierbolzen der hinteren Rolle ca.
eine 1/4-Drehung gegen den Uhrzeigersinn. Das
Laufband ist dann richtig eingestellt, wenn man es
links und rechts ca. 5–7 cm von der Laufplattform
Justierbolzen der hinteren Laufrolle
hochheben kann. Achten Sie darauf, dass das
Laufband in der Mitte aufliegt. Stecken Sie sowohl das
Netzkabel als auch den Schlüssel wieder ein und lassen Sie das Gerät ein paar Minuten laufen. Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis das Laufband
richtig straff gezogen ist.
Feststellvorrichtung
An-/Ausschalter
Pfosten
Stromkreisunterbrecher
Laufband
Fußschiene
c. Wenn das Laufband immer noch langsamer wird, wenden Sie sich bitte an unseren
Kundenservice (siehe Vorderseite dieser Bedienungsanleitung).
Gepolstertes Laufplattform
SYMPTOM: Das Laufband liegt beim Laufen nicht in der Mitte auf oder rutscht beim Laufen.
LÖSUNG:
a. Wenn das Laufband nicht in der Mitte ist, ziehen Sie
a
zuerst den Schlüssel raus und ZIEHEN DAS
STROMKABEL HERAUS. Falls sich das Laufband
nach links verschoben hat, verwenden Sie den
Inbusschlüssel um den linken hinteren Rollenbolzen
eine halbe Drehung im Uhrzeigersinn zu drehen. Falls
sich das Laufband nach rechts verschoben hat,
drehen Sie den Bolzen eine halbe Drehung gegen den
Uhrzeigersinn. Achten Sie darauf, dass Sie das
Laufband nicht zu straff anziehen. Stecken Sie das
Stromkabel ein, stecken den Schlüssel ein und lassen Sie den Lauftrainer ein paar Minuten lang
laufen. Wiederholen Sie diesen Vorgang bis das Laufband in der Mitte läuft.
28
RECHTE SEITE
RÜCKSEITE
Justierbolzen der
Hinteren Laufrolle
5
MONTAGE
FEHLERSUCHE
Zur Montage braucht man zwei Personen. Legen Sie alle Teile des Lauftrainers auf einer dafür freigemachten
Fläche aus und entfernen Sie alle Verpackungsmaterialien. Werfen Sie diese jedoch erst weg, wenn die Montage
komplett fertiggestellt ist. Anmerkung: Die Unterseite des Laufbands wurde mit einem Hochleistungsschmiermittel
behandelt. Während des Transports kann eine kleine Menge der Schmiermittel auf den oberen Teil des Laufbandes
oder Verpackung gelangt sein. Dies ist normal und wird die Leistung des Lauftrainers nicht beeinflussen. Sollte sich
Schmiermittel auf das Laufband befinden, dann wischen Sie es mit einem weichen Tuch und einem milden, nichtSchleifmittel Reiniger ab.
Die meisten Probleme lassen sich mit Hilfe der nachstehenden einfachen Tips beheben. Finden Sie das
betreffende Problem und folgen Sie den Anleitungen. Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, wählen Sie bitte
die Service-Telefonnummer auf der Vorderseite dieser Bedienungsanleitung an.
SYMPTOM: Das Gerät lässt sich nicht einschalten.
LÖSUNG:
Für die Montage braucht man einen Kreuzschraubenzieher
mit einem mindest 15 cm langen Stiel und eine Drahtzange
zu der beigelegten Innensechskantschlüssel .
a. Prüfen Sie, ob das Netzkabel in einer richtig geerdeten Steckdose eingesteckt ist (sehen Sie sich
Seite 10 an). Sollten Sie ein Verlängerungskabel brauchen, verwenden Sie niemals eines von
mehr als 1,5 m Länge. Der Lauftrainer ist nicht kompatibel mit Steckdosen, die für FISchutzschalter eingerichtet sind
Dieses Diagramm hilft Ihnen bei der Identifizierung der kleinen Montageteile. Anmerkung: Sollten Sie ein Teil
nicht finden, überprüfen Sie bitte, ob es nicht schon an einem andern Teil angebracht worden ist.
b. Nachdem Sie das Netzkabel eingesteckt haben, prüfen Sie, ob der Schlüssel ganz in den
Computer hereingesteckt worden ist.
c. Prüfen Sie die Sicherung, die am Rahmen des
Lauftrainers in der Nähe des Kabels angebracht ist.
Sollte der Schalter heraus stehen, wie hier angezeigt,
dann wurde die Sicherung ausgelöst. Um sie neu einzustellen, warten Sie fünf Minuten und drücken Sie
den Schalter dann wieder hinein.
VerlängerungsstangeMutter (67)–4
1” Bohrschraube (83)–4
Zahnscheibe
(8)–8
Computerschraube
(64)–4
FeststellvorrichtungsSchraube (50)–2
d. Prüfen Sie den An-/Ausschalter vorne am Lauftrainer
in der Nähe des Kabels. Der Schalter muss in der
An-Position sein.
LÖSUNG:
Kippen Sie den Lauftrainer mit Hilfe einer zweiten Person
vorsichtig auf die linke Seite, wie abgebildet. Falten Sie
den Rahmen (58) teilweise zusammen, damit der
Lauftrainer stabiler ist. Falten Sie den Lauftrainer nicht
ganz zusammen, bevor der Zusammenbau abgeschlossen ist.
Stecken Sie eine Verlängerungsstange (89) in die Basis
der Pfosten (84), so wie in der Abbildung gezeigt. Halten
Sie nun zwei Verlängerungsstangenmuttern (67) unten
an die Verlängerungsstange an. Stecken Sie dann zwei
Verlängerungsstangenschrauben (65) mit Zahnscheiben
(8) von der anderen Seite durch die Verlängerungsstange
hindurch und ziehen Sie die Schrauben fest in die
Muttern.
Kippen Sie den Lauftrainer mit Hilfe einer zweiten Person
vorsichtig zur anderen Seite. Montieren Sie auf gleiche
Weise die andere Verlängerungsstange (nicht abgebildet).
Eingeschaltet
d
AnPosition
a. Überprüfen Sie die Sicherung neben dem Netzkabel (beziehen Sie sich auf „c”, oben). Wurde der
Schalter ausgelöst, warten Sie fünf Minuten und drücken Sie den Schalter wieder hinein.
b. Achten Sie darauf, dass das Netzkabel eingesteckt worden ist. Ziehen Sie den Netzkabel aus,
warten Sie fünf Minuten und stecken Sie ihn wieder ein.
1
84
c. Ziehen Sie den Schlüssel aus dem Computer. Stecken Sie den Schlüssel dann wieder ganz in
den Computer hinein.
65
8
d. Vergewissern Sie sich, dass sich der An-/Ausschalter in der An-Position befindet.
82
82
e. Wenn das Gerät immer noch nicht ordnungsgemäß läuft, wenden Sie sich bitte an unseren
Kundenservice (siehe Vorderseite dieser Bedienungsanleitung).
83
67
89
58
SYMPTOM: Das Display des Computers funktioniert nicht richtig.
LÖSUNG:
a. Ziehen Sie den Schlüssel aus dem Computer heraus
und ZIEHEN SIE DAS NETZKABEL HERAUS. Mit
Hilfe einer zweiten Person kippen Sie die Pfosten (84)
vorsichtig nach unten, wie gezeigt. Entfernen Sie
dann die drei Schrauben (3) und die drei
Haubenschrauben (7). Anmerkung: Es wird ein
Kreuzschraubenzieher mit einem mindest 15 cm langen Stiel benötigt.
a
3
7
3
84
Bringen Sie vier Basispolster (82) (nur zwei sind hier abgebildet) mit vier 1” Bohrschrauben (83) am Fuß der
Pfosten (84) an.
6
Ausgelöst
SYMPTOM: Das Gerät schaltet während des Betriebs ab.
Verlängerungsstange-Schraube (65)–4
1. Achten Sie darauf, dass das Netzkabel nicht eingesteckt ist.
c
27
LAUFGERÄT ZUR BENUTZUNG HERUNTERLASSEN
2. Mit Hilfe einer zweite Person richten Sie die Pfosten (84)
in der vertikalen Position auf.
1. Halten Sie das obere Ende des Gerätes mit Ihrer rechten
Hand. Ziehen Sie den Riegelknopf nach links und halten Sie
ihn. Schwenken Sie den Rahmen nach unten, bis die
Arretierung am Riegel vorbei ist.
Die zweite Person soll den Computer-Montage nah an die
Pfosten (84) bringen, wie angezeigt. Suchen Sie unter die
Computer-Montage den Computer-Kabelbaum (78) aus.
Arretierung
Riegelknopf
Riegel
2. Halten Sie den Lauftrainer mit beiden Händen fest und legen
Sie den Rahmen auf den Boden. Lassen Sie den
Lauftrainerrahmen nicht auf den Boden fallen. Um die
Gefahr einer Verletzung zu verhindern, beugen Sie Ihre
Beine und halten Sie Ihren Rücken gerade.
2
Auf
Computer
Schneiden Sie die Plastik-Bänder, die den PfostenKabelbaum (77) am rechten Pfosten (84) fixieren, ab.
Verbinden Sie zunächst den Pfosten-Kabelbaum mit dem
Computer-Kabelbaum (78). Achten Sie darauf, dass die
Anschlüsse richtig zusammengesteckt sind (siehe
Nebenzeichnung). Die Anschlussteile sollten ohne
Problem ineinanderpassen und einschnappen. Sollten
die Anschlussteile nicht leicht zusammenpassen und einschnappen, drehen Sie einen der Anschlüsse um und
probieren Sie es noch einmal. WENN DIE ANSCHLÜSSE NICHT RICHTIG ZUSAMMENPASSEN, KANN
DER COMPUTER BEIM EINSCHALTEN DES STROMS
SCHADEN ERLEIDEN.
3. Schieben Sie jeglichen Überschuss an Kabelbaum (77,
78) in den rechten Pfosten (84) hinein.
78
77
78
84
77
3
Computer
Setzen Sie den Computer auf den Pfosten (84) nieder.
Achten Sie darauf, dass Sie die Kabelbäume (77, 78)
nicht einklemmen. Während eine zweite Person den
Computer hält, befestigen Sie ihn mit vier Computer-bolzen (64) und vier Computer-Zahnscheiben (8), wie angezeigt; drehen Sie erst die vier Schrauben rein und ziehen Sie sie dann fest.
77, 78
8
8
64
64
84
4. Richten Sie das Sperrgehäuse (73) so aus, dass sich
das große Loch an der angezeigten Seite befindet.
Befestigen Sie das Sperrgehäuse mit den beiden
Sperrschrauben (50) am linken Pfosten (84); drehen Sie
erst beide Sperrschrauben rein und ziehen Sie sie
dann fest.
Entfernen Sie den Knopf vom Riegel. Achten Sie darauf,
dass sich Ring und Feder auf dem Riegel befinden.
(Anmerkung: Wenn sich dort zwei Ringe befinden, platzieren Sie einen auf jeder Seite der Feder.) Geben Sie
den Riegel durch das Sperrgehäuse (73) und ziehen Sie
den Knopf wieder auf dem Riegel fest.
26
7
84
4
84
73
Knopf
Feder
50
Großes
Loch
Ring
Riegel
5. Bringen Sie die den Lauftrainer in die Lagerungsposition
(siehe ZUSAMMENKLAPPEN DES LAUFTRAINERS
ZUR LAGERUNG auf Seite 25).
5
112
84
Siehe kleine Nebenabbildungen. Drücken Sie mit Ihrem
Fingernagel oder dem Ende eines Schraubenziehers auf
das Ende des Stoßdämpfer-Stifts (112), um sie vom
Stoßdämpfer (108) zu lösen. Drehen Sie den
Stoßdämpfer-Stift nun und ziehen Sie ihn aus dem
Stoßdämpfer heraus. Achten Sie darauf, dass Sie den
Stoßdämper-Stift nicht verlieren.
ZUSAMMENKLAPPEN DES LAUFTRAINERS ZUR LAGERUNG
112
Platzieren Sie nun das zylindrische Ende des
Stoßdämpfers (108) nahe der Klammer an der Basis der
Pfosten (84).
108
Klammer
112
5a
112
Siehe Abbildung 5a. Drücken Sie das zylindrische Ende
des Stoßdämpfers (108) auf die Kugel auf der Klammer.
Stecken Sie den Stoßdämpfer-Stift (112) durch zwei der
kleinen Löcher am Ende des Stoßdämpfers. Drehen Sie
dann die Klammer des Stoßdämpfer-Stifts bis sie am
Stoßdämpfer einklippt.
108
Klammer
6
58
6. Bringen Sie den Stoßdämpfer (108) in aufrechte Position.
Entfernen Sie den Stoßdämpfer-Stift (112) vom oberen
Ende des Stoßdämpfers, so wie in Schritt 5 beschrieben.
Falls erforderlich, drehen Sie den Stoßdämpfer, um das
Ende des Stoßdämpfers und die Kugel auf der Klammer
am Rahmen (58) aufeinander auszurichten.
Stecken Sie das Netzkabel ein, so wie auf Seite 10 beschrieben. Schalten Sie den Strom ein, so wie auf Seite
12 beschrieben. Drücken Sie nun die SteigungErhöhungs- bzw. -verminderungstasten, bis die Kugel auf
der Klammer und das Ende des Stoßdämpfers (108) aufeinander ausgerichtet sind. Drücken Sie dann das Ende
des Stoßdämpfers auf die Kugel. Anmerkung: Unter
Umständen muss das Ende des Stoßdämpfers auf die
Kugel gedrückt werden während sich der Rahmen bewegt.
112
Klammer
108
Bevor Sie den Lauftrainer zusammenklappen, justieren Sie
die Steigung auf die niedrigste Position. Wenn dieses nicht
gemacht wird, kann der Lauftrainer bleibenden Schaden erhalten. Ziehen Sie das Netzkabel heraus. ACHTUNG: Sie
müssen in der Lage sein, ohne Schwierigkeiten 20 kg zu
heben, um den Lauftrainer hochzuheben, niederzulassen
oder zu bewegen.
1. Halten Sie den Lauftrainer wie Rechts angezeigt an. ACHTUNG: Um die Gefahr einer Verletzung möglichst zu verhindern, sollten Sie Ihre Beine beugen und Ihren Rücken
gerade halten. Beim Aufrichten des Lauftrainers sollten
Sie Ihre Beine, nicht den Rücken, belasten. Richten Sie
den Lauftrainer etwa bis zur Hälfte der Vertikal-Position auf.
2. Greifen Sie den Lauftrainer wie gezeigt mit der rechten Hand
und halten Sie den Lauftrainer fest. Ziehen Sie den Riegelknopf
nach links und halten Sie ihn in der Position. Heben Sie den
Rahmen an, bis die Arretierung am Riegel vorbei ist. Lassen
Sie den Riegelknopf langsam wieder los. Achten Sie darauf,
dass die Arretierung vom Riegel sicher gehalten ist.
Arretierung
Um den Boden oder Teppich vor Schäden zu schützen,
legen Sie eine Abdeckung unter den Lauftrainer. Stellen
Sie den Lauftrainer nicht in direktem Sonnenlicht auf.
Verwah-ren Sie den Lauftrainer nicht in Temperaturen über
30°C.
6a
Verschlossen
Riegelknopf
Riegel
TRANSPORTIERUNG DES LAUFGERÄTS
Löcher
108
112
Siehe Abbildung 6a. Stecken Sie den Stoßdämpfer-Stift
(112) in die beiden angezeigten Löcher im Ende des
Stoßdämpfers (108). Drehen Sie dann die Klammer am
Stoßdämpfer-Stift bis sie am Stoßdämpfer einklippt. Anmerkung: Zusätzliche Stoßdämpfer-Stifte sind im
Lieferumfang enthalten.
Drücken Sie die Taste zur Verringerung der Steigung, bis sich der Lauftrainer auf der kleinstmöglichen
Steigungseinstellung befindet. Ziehen Sie dann das Netzkabel heraus.
7. Achten Sie darauf, dass alle Teile fest angezogen sind, bevor Sie den Lauftrainer benutzen. Falls es
dünne Schichten von klarem Plastik auf den Aufkleber gibt, ziehen Sie diese ab. Um Ihren Boden oder
Teppich zu schützen, sollten Sie eine Schutzdecke unter den Lauftrainer legen. Anmerkung: Zusätzliche Teile
könnten eventuell im Lieferumfang enthalten sein. Bewahren Sie den inbegriffenen Innensechskantschlüssel
an einem sicheren Ort auf. Der Inbusschlüssel wird zur Justierung des Laufbands benutzt (sehen Sie sich
Seite 28 an).
8
HOW TO FOLD AND MOVE THE TREADMILL
Bevor Sie den Lauftrainer verrücken, bringen Sie ihn in die
Lagerungsposition, so wie oben beschrieben. Achten Sie darauf, dass die Arretierung vom Riegel sicher gehalten ist.
1. Halten Sie die oberen Enden der Handgriffe. Stellen Sie
einen Fuß gegen einen Rad.
2. Kippen Sie das Gerät zurück, so, dass es frei auf den vorderen Räder rollt. Bewegen Sie dann den Lauftrainer vorsichtig
zur gewünschten Stelle. Um die Gefahr einer Verletzung
möglichst zu verhindern, sollten Sie beim Transportieren des Gerätes äußerst vorsichtig sein. Versuchen Sie
nicht, das Gerät über unebenen Boden zu schieben.
3. Stellen Sie einen Fuß gegen ein Rad und lassen Sie den
Lauftrainer nieder, bis es in der Lagerungsposition steht.
25
Basis
Räder
DER INFORMATIONS-/DEMO-MODUS
WICHTIG:
Erscheint auf der
rechten Seite des
Displays ein d,
läuft der
Computer im
„Demomodus“.
Dieser Modus
sollte nur benutzt
werden, wenn der Lauftrainer in einem Geschäft angeboten wird. Wenn sich der Lauftrainer im Demo-Modus
befindet, kann das Netzteil eingesteckt werden, der
Schlüssel kann aus dem Computer herausgezogen
werden und die Displays und Indikatoren auf dem
Computer werden automatisch in einer schon eingestellten Reihenfolge aufleuchten; die Tasten werden
jedoch nicht funktionieren. Erscheint ein d im
Informationsmodus, drücken Sie die Geschwindigkeitstaste, damit das d verschwindet.
Der Computer hat ein Informationsmodus, der die
Gesamtanzahl der Stunden die auf dem Lauftrainer
benutzt worden sind, sowie die Gesamtanzahl der
Distanz, die auf dem Laufband gelaufen worden ist,
zählt. Außerdem erlaubt Ihnen der Informationsmodus,
entweder Meilen oder Kilometer als Maßeinheit auszuwählen und den Demomodus an- oder auszuschalten.
Um den Informationsmodus zu wählen, drücken Sie
auf die Stopptaste während Sie den Schlüssel in den
Computer stecken. Lassen Sie die Stopptaste nun wieder los. Im Display erscheint die folgende Information:
Das Prioritätsdisplay gibt die
Gesamtzahl der
Kilometer (oder
Meilen) wieder,
die das Laufband bisher in
Betrieb war. In
der unteren
rechten Ecke des Displays werden die Gesamtbetriebsstunden des Geräts angezeigt. Außerdem erscheint in der unteren linken Ecke des Displays entweder ein „M“ für die metrische Anzeige in Kilometern
oder ein „E“ für englische Meilen. Um die Maßeinheit
auf Wunsch zu ändern, wird auf die +
Geschwindigkeitstaste gedrückt.
BENUTZUNG DER BRUSTPULSSENSOR
WIE MAN DEN BRUSTPULSSENSOR ANZIEHT
wird, dann bleibt er länger an und die Batterie wird
schneller ausgelöst.
Der Brustpulssensor besteht aus zwei Teilen: dem
Brustriemen und der Sensoreneinheit (siehe Zeichnung
unten). Schieben Sie den Verschluss von der einen
Seite des Brustriemens in das Loch auf einer Seite des
Sensors, wie in der Detailzeichnung angezeigt. ühren
Sie die Lasche an einem Ende des Brustriemens in ein
Ende der Sensoreinheit ein, wie in der eingesetzten
Zeichnung gezeigt. Die Lasche sollte in gleicher Ebene
sein mit mit der Vorderseite der Sensoreinheit.
• Verwahren Sie den Brustpulssensor an einem warmen, trockenen Ort. Verwahren Sie den Pulssensor
keinesfalls in einer Plastiktüte oder einem Behälter,
der Feuchtigkeit speichern könnte.
• Setzen Sie den Brustpulssensor nicht für längere
Zeit direktem Sonnenlicht aus. Setzen Sie ihn auch
nicht Temperaturen über 50° Celsius oder unter -10°
Celsius aus.
• Biegen oder dehnen Sie die Sensoreinheit nicht
übermäßig, wenn sie den Pulssensor benutzen oder
verwahren.
Brustriemen
Lasche
Um den Demo-Modus abzustellen, ziehen Sie den
Schlüssel aus dem Computer heraus.
• Säubern Sie die Sensoreinheit mit einem feuchten
Tuchbenutzen Sie niemals Alkohol, Schleifmittel
oder Chemikalien. Der Brustriemen kann mit der
Hand gewaschen und luftgetrocknet werden.
Lasche
Sensoreinheit
BRUSTPULSSENSOR-FEHLERSUCHE
Sensoreinheit
Die Anweisungen erklären, wie der Brustpulsmonitor mit dem Computer benutzt wird. Falls die angezeigte Herzfrequenz übermäßig hoch oder niedrig
ist, befolgen Sie die unten beschreibenen Schritte.
Als nächstes wickeln
Sie den Brustpulssensor um Ihre Brust
und befestigen Sie
das andere Ende des
Brustriemens an der
Sensoreinheit.
Verändern Sie die
Länge des Riemens,
falls es nötig sein sollte. Der Brustpulssensor sollte
unter Ihrer Kleidung an der Haut, so nah wie möglich
unter dem Brustmuskel bzw. dem Busen getragen
werden, aber nur so nah, so dass es immer noch bequem ist. Vergewissern Sie sich, dass das Logo der
Sensoreinheit nach außen weist und richtig herum ist.
• Achten Sie darauf, dass Sie den Brustpulssensor so
tragen wie links beschrieben. Anmerkung: Wenn der
Pulssensor nicht funktioniert, wenn wie beschrieben
befestigt, dann befestigen Sie ihn etwas höher oder
tiefer an Ihrer Brust.
• Benutzen Sie eine Salzlösung oder Kontaktlinsenlösung, um die zwei Elektrodenflächen der Sensoreinheit zu befeuchten. Wenn die Herzschläge nicht angezeigt werden bis Sie zu schwitzen anfangen, dann
befeuchten Sie nochmals die Elektrodenflächen.
• Seien Sie in der Mitte des Laufbandes, wenn Sie
laufen oder rennen. Der Benutzer darf nicht mehr
als eine Armlänge von dem Computer entfernt
sein, damit er die Herzschläge anzeigen kann.
Ziehen Sie die Sensoreinheit ein paar Zentimeter von
Ihrer Brust weg und finden Sie die zwei Elektrodenflächen an der Innenseite. Die Elektrodenflächen sind mit
kleinen Rillen gekennzeichnet. Befeuchten Sie beide
Elektrodenflächen, indem Sie Salzlösung oder
Kontaktlinsenlösung benutzen. Befestigen Sie die
Sensoreinheit wieder an Ihre Brust.
• Der Brustpulssensor ist entworfen für Personen mit
einem normalen Herzrhythmus. HerzschlagAbleseprobleme können durch einen medizinischen
Zustand verursacht werden wie Ventrikelwehen,
Tachykardiabersten und Arrhythmia.
PFLEGE UND WARTUNG DES BRUSTPULSSENSOR
• Das Funktionieren des Brustpulssensors kann durch
magnetische Störungen, verursacht durch Starkstromleitungen oder andere Ursprünge, beeinflusst werden.
Falls vermutet wird, dass dies ein Problem ist, stellen
Sie den Lauftrainer irgendwo anders auf.
• Trocknen Sie den Brustpulssensor nach jedem
Gebrauch gründlich ab. Der Brustpulssensor wird
aktiviert, wenn die Elektrodenflächen befeuchtet
werden und der Brustpulssensor angezogen wird.
Der Brustpulssensor schaltet sich ab, wenn er ausgezogen wird und die Elektrodenflächen getrocknet
sind. Wenn der Brustpulssensor nicht abgetrocknet
24
• Die CR2032 Batterie müsste eventuell ausgetauscht
werden (sehen Sie sich Seite 29 an).
9
BEDIENUNG UND EINSTELLUNG
anfangen. Halten Sie die Handgriffe und fangen
Sie an zu laufen. Während dem Programm, wird
Sie ein elektronischer Gezwitscherton darauf aufmerksam machen, wenn sich die Geschwindigkeit
und/oder Steigung verändern wird. ACHTUNG:
Hören Sie immer auf den Gezwitscherton und
bereiten Sie sich auf eine Änderung in der
Geschwindigkeit und/oder Steigung vor.
PROGRAMMEN DIREKT VON UNSERER WEBSITE BENUTZEN
DAS VORGESCHMIERTE LAUFBAND
Ihr Lauftrainer ist mit einem Laufband ausgestattet, das mit einem Hochleistungsschmiermittel versehen ist.
WICHTIG: Verwenden Sie keinesfalls Silikon-Sprühmittel oder sonstige Mittel zur Behandlung des Laufbandes oder der Laufplattform. Solche Mittel können am Laufband Schäden verursachen. Anmerkung:
Um Schäden an der Laufplattform zu vermeiden, tragen Sie während der Benutzung des Geräts bitte saubere Schuhe.
ANSCHLUSS DES NETZKABELS
Dieses Produkt muss geerdet sein. Sollte es nicht richtig funktionieren oder beschädigt sein, dann versichert die Erdung, dass der
elektrische Strom dem Weg des geringsten Widerstandes folgt und
reduziert dadurch das Risiko eines Elektroschocks. Dieses Gerät
wird mit einem Netzkabel geliefert, welches mit einem geräteerdenden Stromleiter und einem Erdungsstecker versehen ist. Wichtig:
Falls das Stromkabel beschädigt ist, muss es mit einem vom
Hersteller empfohlenen Stromkabel ersetzt werden.
1
Falls die Geschwindigkeits- oder Steigungseinstellung zu hoch oder zu niedrig ist, kann sie zu jeder
Zeit manuell verändert werden, indem man auf die
Geschwindigkeits- oder Steigungstasten auf dem
Computer drückt. Jedoch wird sich die Geschwindigkeit und/oder Steigung beim nächsten
Gezwitscherton auf die nächste Einstellung im
Programm verändern.
Um die Programme von unserer Website benutzen zu
können, muss der Lauftrainer mit Ihrem Heimcomputer
verbunden sein. Siehe ANSCHLUSS IHRES COMPUTERS auf Seite 20. Zusätzlich brauchen Sie eine Internet
Verbindung und ein Konto mit einem Internet-Servicezusteller. Eine zusätzliche Liste mit Systemen und SoftwareBedingungen finden Sie auf unserer Website.
Um das Programm zu jeder Zeit anzuhalten, drücken Sie auf den Stopptaste auf dem Computer. Im
Display beginnt die Zeit zu blinken. Um mit dem
Programm weiter zu machen, drücken Sie wieder
auf die Start- oder + Geschwindigkeitstaste. Nach
einem Moment wird sich das Laufband wieder mit 2
Kilometern pro Stunde bewegen. Wenn das
nächste Gezwitscher zu hören ist, wird sich die
Geschwindigkeit und Steigung auf die nächste
Einstellung des Programmes verändern.
Befolgen Sie die unten angeführten Schritte wie man
ein Programm von unserer Website benutzt.
2
Beziehen Sie sich auf Zeichnung 1. Stecken Sie das angezeigte
Ende des Netzkabels in die Buchse am Lauftrainer. Beziehen Sie
sich auf Zeichnung 2. Stecken Sie das Netzkabel in eine passende
Steckdose, die nach lokalen Vorschriften richtig installiert und geerdet wurde. Wichtig: Der Lauftrainer ist nicht kompatibel mit
Steckdosen, die für FI-Schutzschalter eingerichtet sind.
Buchse am Lauftrainer
Auf unserer Website www.iFIT.com erhalten Sie direkten Internetzugriff auf Basis-, Audio- und
Videoprogramme. In Kürze stehen Ihnen weitere
Möglichkeiten zur Verfügung. Besuchen Sie
www.iFIT.com im Internet, um weitere Informationen
darüber zu erhalten.
Steckdose
1
Stecken Sie den Schlüssel ganz in den
Computer ein.
Sehen Sie STROMANSCHLUSS auf Seite 12 an.
2
Wählen Sie den iFIT-Modus.
Wenn das Programm beendet ist, wird das
Laufband anhalten. Anmerkung: Um ein anderes
Programm zu benutzen, drücken Sie auf die
Stopptaste und sehen Sie sich den oben angeführten 5. Schritt an.
Sehen Sie sich auf Schritt 2 auf Seite 21.
GEFAHR: Falscher Anschluss des geräteerdenden Leiters kann zu erhöhtem Risiko
eines Elektroschocks führen. Konsultieren Sie einen qualifizierten Elektriker oder Service-Techniker,
falls Sie Zweifel haben, ob das Gerät ordnungsgemäß geerdet ist. Verändern Sie nichts am Stecker,
der mit diesem Gerät geliefert wird. Falls er nicht in die Steckdose passen sollte, sollten Sie eine angemessene Steckdose von einem qualifizierten Elektriker installieren lassen.
3
Beginnen Sie eine Internet-Verbindung mit
Ihrem Computer.
4
Wenn erförderlich, beginnen Sie mit dem WebBrowser und gehen Sie zu unserer Website
www.iFit.com.
5
Folgen Sie die gewünschten Links auf unserer
Website, um ein Programm auszusuchen.
Anmerkung: Falls sich die Geschwindigkeit
oder Steigung des Lauftrainers nicht verändert, wenn das Gezwitscher zu hören ist, achten Sie darauf, dass die Buchstaben iFIT nicht
in der Matrix erscheinen und, dass die Zeit
nicht im Display aufblinkt. Zusätzlich müssen
Sie darauf achten, dass das Audiokabel korrekt angeschlossen.
Lesen und befolgen Sie die On-line-Instruktionen
zur Benutzung eines Programms.
6
8
Befolgen Sie die On-line-Instruktionen, um mit
dem Programm zu beginnen.
Befolgen Sie Ihren Fortschritt mit der Matrix
und dem Display.
Sehen Sie sich Schritt 5 auf Seite 12 an.
Wenn Sie mit dem Programm anfangen, wird am
Bildschirm ein Countdown beginnen.
7
9
Gehen Sie zum Lauftrainer und steigen Sie auf
die Fußschienen. Finden Sie den Klipp, der am
Schlüssel befestigt ist, und befestigen Sie den
Klipp am Bund oder Gürtel ihrer Kleidung.
Sehen Sie sich Schritt 8 auf Seite 15 an.
Nach dem Countdown endet, wird das Programm
beginnen und das Laufband wird sich zu bewegen
10
Wenn das Programm fertig ist, ziehen Sie den
Schlüssel aus dem Computer heraus.
23
die Zeit nicht im Display blinkt. Anmerkung:
Wenn im Display die Zeit blinkt, drücken Sie
die Starttaste oder die + Geschwindigkeitstaste am Computer.
Während dem CD- oder Videoprogramm wird Sie
ein elektronischer Gezwitscherton darauf aufmerksam machen, wenn sich die Geschwindigkeit
und/oder Steigung verändern wird. ACHTUNG:
Hören Sie immer auf das Gezwitscher und bereiten Sie sich auf eine Änderung in der
Geschwindigkeit und/oder Steigung vor. Es
kann auch sein, dass sich die Geschwindigkeit
und/oder Steigung ändert, bevor der persönliche Trainer die Änderung angibt.
• Passen Sie die Lautstärke Ihres MP3-oder
CD-Players oder Videogerätes an. Wenn die
Lautstärke zu hoch oder niedrig ist, kann der
Computer eventuell nicht die Programmsignale feststellen.
• Achten Sie darauf, dass das Audiokabel korrekt verbunden ist.
Falls die Geschwindigkeits- oder Steigungseinstellung zu hoch oder zu niedrig ist, kann sie zu
jeder Zeit manuell verändert werden, indem man
auf die Geschwindigkeits- oder Steigungstasten
auf dem Computer drückt. Jedoch wird sich die
Geschwindigkeit und/oder Steigung beim
nächsten Gezwitscher auf die nächste
Einstellung im Programm verändern.
• Falls Sie einen tragbaren CD-Player benutzen
und die CD aussetzt, stellen Sie den CDPlayer auf den Boden oder eine flache Stelle
anstatt auf den Computer.
4
Um das Laufband zu jeder Zeit anzuhalten, drücken Sie auf die Stopptaste auf dem Computer.
Um mit dem Programm weiter zu machen, drücken Sie wieder auf die Start- oder + Geschwindigkeitstaste. Nach einem Moment wird sich das
Laufband wieder mit 2 Kilometern pro Stunde bewegen. Wenn das nächste Gezwitscher zu
hören ist, wird sich die Geschwindigkeit und
Steigung auf die nächste Einstellung des
Programms verändern.
Folgen Sie Ihrem Trainingsablauf anhand der
Matrix und des Displays.
Sehen Sie sich Schritt 5 auf Seite 12 an.
5
6
7
Sehen Sie sich Schritt 6 auf Seite 13 an.
WARNUNGSAUFKLEBER ANBRINGEN
Ventilator auf Wunsch einschalten.
Die Warnung am Computer ist in englischer Sprache geschrieben. Diese Warnung finden Sie auch auf deutsch
am Aufkleberabzugsblatt. Ziehen Sie den deutschen
Aufkleber ab und kleben Sie ihn auf den Computer.
Wenn das Programm fertig ist, ziehen Sie den
Schlüssel aus dem Computer heraus.
Sehen Sie sich Schritt 8 auf Seite 15 an.
ACHTUNG: Nehmen Sie immer iFIT-CDs und
Videokassetten von Ihrem CD-Player oder
Videogerät heraus, und stecken Sie den MP3Player aus, wenn sie nicht benutzt werden.
Anmerkung: Falls sich die Geschwindigkeit
und/oder die Steigung des Lauftrainers nicht
ändert, wenn das Gezwitscher zu hören ist:
• Achten Sei darauf, dass in der Matrix die
Buchstaben iFIT angezeigt werden und dass
Schlüssel
Klipp
Messen Sie auf Wunsch ihre Herzfrequenz.
Sehen Sie sich Schritt 7 auf Seite 13 an.
Wenn das Programm beendet ist, wird das
Laufband anhalten. Anmerkung: Um ein anderes
MP3-, CD- oder Videoprogramm zu benutzen,
drücken Sie auf die Stoptaste, oder ziehen Sie
den Schlüssel heraus und sehen Sie sich Schritt 1
auf Seite 21 an.
Anmerkung: Falls es eine dünne
Schicht von klarem Plastik auf dem
Computer gibt, ziehen Sie diese ab.
einem Stereo-Audiokabel läßt sich der Lauftrainer an
Heimstereoanlagen, tragbaren Stereoanlagen, Computer oder Videogerät anschließen. Dann kann man spezielle iFIT-MP3-, CD- und Videokassetten-Programme
abspielen. (Die iFIT-CDs und Videokassetten sind separat erhältlich.) Die iFIT-Programme kontrollieren automatisch die Geschwindigkeit und Steigung des Lauftrainers,
während ein persönlicher Trainer Sie Schritt für Schritt
durch das Programm führt. Energiegeladene Musik sorgt
für zusätzliche Motivation. Um MP3-Programme von
iFIT.com aus dem Internet herunterzuladen, besuchen Sie bitte die Seite www.iFIT.com. Um iFIT-CDs
oder Videos zu kaufen, wählen Sie bitte die ServiceTelefonnummer auf der Vorderseite dieser Bedienungsanleitung an.
COMPUTERMERKMALE
Der Lauftrainer-Computer bietet eine Reihe eindrucksvoller Merkmale, die Ihnen helfen das Beste aus Ihrem
Workout zu erlangen. Wenn der manuelle Modus augewählt ist, kann man die Geschwindigkeit und die
Steigung des Lauftrainers auf Tastendruck verändern.
Während Sie trainieren, wird der Computer fortlaufend
Trainingsinformationen anzeigen. Man kann auch die
Herzfrequenz messen, indem man den eingebauten
Handgriffpulssensor oder den Brustpulssensor verwendet.
Wenn der Lauftrainer an Ihrem Computer angeschlossen ist, können Sie auch zu unserer Website
www.iFIT.com gelangen und sich so zu unseren
Programmen direkten Zugang verschaffen. Zusätzliche
Optionen werden bald erhältlich sein. Weitere
Informationen finden Sie auf www.iFIT.com.
Der Computer bietet zusätzlich auch 20 voreingestellte
Programme an. Jedes Programm kontrolliert automatisch die Geschwindigkeit und Steigung des Lauftrainers,
während es Sie durch ein effektives Training führt. Der
Computer bietet auch vier Pulsprogramme an, welche
die Geschwindigkeits- und Steigungseinstellungen
steuern und Ihre Herzfrequenz während des Trainings
etwa auf einem Zielniveau halten. Darüber hinaus gibt
es ein Fitnesstest-Programm, das Ihren VO2-Max-Wert
bzw. Ihre aerobe Kapazität misst.
Um den manuellen Modus zu benutzen, befolgen
Sie die Schritte, die auf Seite 12 beginnen. Zur
Verwendung eines voreingestellten Programms,
sehen Sie sich Seite 14 an. Zur Verwendung eines
Pulsprogramms, sehen Sie sich Seite 16 an. Zur
Verwendung des Fitnesstest-Programms, sehen
Sie sich Seite 18 an. Um ein iFIT-MP3-, CD- oder
Videoprogramm zu benutzen, sehen Sie sich Seite
21 an. Um ein iFIT.com-Programm direkt von unserer Website zu benutzen, sehen Sie sich Seite 23 an.
Der Computer bietet auch eine interaktive iFIT.comTechnologie an. iFIT.com-Technologie ist mit einem persönlichen Trainer in Ihrem Heim zu vergleichen. Mit
22
11
STROMANSCHLUSS
Stecken Sie das Netzkabel
ein (sehen Sie sich Seite
10 an). Finden Sie den An-/
Ausschalter am Lauf-gerät
in der Nähe des Netzkabels. Stellen Sie den An-/
Ausschalter auf die An-Position.
verändern. Anmerkung: Nach Drücken der Tasten
kann es einen Moment dauern, bis das Laufband
die eingestellte Geschwindigkeit erreicht hat.
AnPosition
Wenn eine der zehn nummerierten
Geschwindigkeitstasten gedrückt wird, erhöht sich
die Geschwindigkeit des Laufbands allmählich, bis
es die eingestellte Geschwindkeit erreicht hat.
Um den Lauftrainer anzuhalten, drücken Sie einmal die Stopptaste [STOP]. Um das Laufband neu
zu starten, drücken Sie die Starttaste, die +
Gesch-windigkeitstaste oder eine der zehn nummerierten Tasten.
Steigen Sie auf die Fußschienen des Lauftrainers.
Finden Sie den Klipp (siehe Abbildung auf Seite 11),
der am Schlüssel befestigt ist, und befestigen Sie den
Klipp am Bund ihrer Kleidung. Stecken Sie dann den
Schlüssel in den Computer. Nach einem Moment
schalten sich Matrix- und Displaybeleuchtung ein.
Probieren Sie den Klipp aus, indem Sie vorsichtig
ein paar Schritte rückwärts gehen bis der
Schlüssel vom Computer herausgezogen wird.
Wenn der Schlüssel nicht herausgezogen wird,
verschieben Sie die Position des Klipps wie nötig.
Anmerkung: Wenn das Laufband zum ersten Mal
benutzt wird, inspizieren Sie die Ausrichtung des
Laufbands und richten Sie diese aus, wenn nötig
(sehen Sie sich Seite 28 an).
4
Verändern Sie auf Wunsch die Steigung des
Lauftrainers.
ANSCHLUSS IHRES VIDEOGERÄTES
iFIT-MP3-, CD- UND VIDEOPROGRAMMEN
BENUTZEN
Anmerkung: Falls Ihr Videogerät eine unbenutzte
Out-Audio- [AUDIO OUT] Buchse hat, befolgen Sie
die unten stehende Instruktion A. Falls die OutAudio-Buchse schon benutzt wird, befolgen Sie
Instruktion B. Falls Sie einen Fernseher mit eingebautem Videogerät haben, befolgen Sie Instruktion
B. Falls Ihr Videogerät mit Ihrer Heimstereoanlage
verbunden ist, sehen Sie sich ANSCHLUSS IHRER
HEIMSTEREOANLAGE auf Seite 20 an.
Um iFIT-MP3s, CDs oder Videos abzuspielen, muss
der Lauftrainer an Ihren MP3- oder CD-Player bzw. Ihr
Videogerät angeschlossen sein. Lesen Sie ANSCHLUSS DES LAUFGERÄTS ZUR VERWENDUNG
VON IFIT-PROGRAMMEN auf den Seiten 19 bis 21.
Um MP3-Programme von iFIT.com aus dem
Internet herunterzuladen, besuchen Sie bitte die
Seite www.iFIT.com. Um iFIT-CDs oder Videos zu
kaufen, wählen Sie bitte die Service-Telefonnummer auf der Vorderseite dieser Bedienungsanleitung.
A. Stecken Sie ein Ende eines langen 3,5 mm zu
RCA-Stereoaudiokabels (in Elektrofachgeschäften
erhältlich) in die Buchse am Computer. Stecken Sie
das andere Ende des Kabels in die Out-AudioBuchse Ihres Videogeräts.
Befolgen Sie die unten aufgeführten Schritte um ihre
iFIT-MP3-, CD- oder Videoprogramm zu benutzen.
A
ANT. IN
VIDEO AUDIO
IN
1
RF OUT
CH
3 4
OUT
AUDIO OUT
Um die Steigung des Lauftrainers zu verändern,
drücken Sie die Steigung-Erhöhungs- oder -verminderungstaste. Jedes Mal, wenn eine der
Tasten gedrückt wird, verändert sich die Steigung
um 0,5%. Anmerkung: Nach Drücken der Tasten
kann es einen Moment dauern, bis das Laufband
die eingestellte Steigung erreicht hat.
BENUTZUNG DES MANUELLEN MODUS
1
Stecken Sie den Schlüssel in den Computer.
Sehen Sie sich STROMANSCHLUSS (oben) an.
2
5
Wenn der Schlüssel
eingesteckt ist, wird automatisch der manuelle
Modus ausgewählt. Ist
ein Programm oder der
iFIT-Modus ausgewählt, wählen Sie den
manuellen Modus,
indem Sie wiederholt
die iFIT-Taste drücken, bis in der Matrix die graphische Darstellung einer Laufbahn, nicht jedoch die
Buchstaben „iFIT“ erscheinen.
3
Folgen Sie Ihrem Trainingsablauf anhand der
Matrix und des Displays.
Anmerkung: Die Matrix und das Display können nach Belieben mit fünf verschiedenen
Farben von hinten beleuchtet werden. Um die
gewünschte Farbe auszuwählen, drücken Sie
wiederholt die Display-Farbe-Taste
[DISPLAY COLOR].
Ist der manuelle Modus,
das FitnesstestProgramm oder der
iFIT.com-Modus ausgewählt, zeigt die Matrix
eine Laufbahn von 400
Metern Länge an.
Während Sie gehen
bzw. laufen, werden
nacheinander weitere Streckenabschnitte der
Laufstrecke angezeigt, bis die gesamte Strecke
graphisch dargestellt wird. Die Streckenanzeige
verschwindet daraufhin wieder und die einzelnen
Streckenabschnitte werden nacheinander wieder
angezeigt.
Starten Sie das Laufband.
Um das Laufband zu starten, drücken Sie die
Starttaste, die + Geschwindigkeitstaste oder eine
der zehn nummerierten Geschwindigkeitstasten.
Nachdem die Start- oder + Geschwindigkeitstaste
gedrückt ist, wird sich das Laufband mit einer
Geschwindigkeit von 2 Kilometern pro Stunde in
Gang setzen. Während Sie trainieren, ändern Sie
auf Wunsch die Geschwindingkeit des Laufbands
indem Sie auf die + oder – Geschwindigkeitstaste
drücken. Jedes Mal wenn ein Knopf gedrückt
wird, wird sich die Geschwindigkeit um 0,1
Kilometer pro Stunde verändern; wenn eine Taste
beständig nieder gedrückt wird, wird sich die
Geschwindigkeit um of 0,5 Kilometer pro Stunde
In der unteren linken
Ecke des Displays wird
die ungefähre Zahl der
Kalorien [CALS.], die Sie
bereits verbrannt haben,
12
Sehen Sie sich STROMANSCHLUSS auf Seite 12
an.
RIGHT
LEFT
2
Wählen Sie den iFIT-Modus.
Zur Auswahl des iFITModus, drücken Sie
wiederholt die iFITTaste, bis die Laufbahn
und die Buchstaben
„iFIT“ in der Matrix erscheinen.
Audiokabel
Wählen Sie den manuellen Modus.
Stecken Sie das Netzkabel ein.
B. Stecken Sie ein Ende eines langen 3,5 mm zu
RCA-Typ Stereo-Audiokabels (in Elektrofachgeschäften erhältlich) in die Buchse am Computer.
Stecken Sie das andere Ende des Kabels in einen
RCA-Typ Y-Adapter (in Elektrofachgeschäften erhältlich). Entfernen Sie dann den Draht der in der
Out-Audio-Buchse an Ihrem Videogerät schon eingesteckt ist, und stecken Sie den Draht in die unbenutzten Buchse des Y-Adapters. Stecken Sie den
Y-Adapter in die OUT-AUDIO Buchse an Ihrem
Videogerät.
Drücken Sie auf die Spieltaste auf Ihrem MP33 Player,
CD-Player oder Videogerät.
Anmerkung: Wenn Sie eine iFIT-CD verwenden
wollen, legen Sie die CD in Ihren CD-Player ein;
wenn Sie eine iFIT-Videokassette verwenden wollen, legen Sie die Videokassette in Ihr Videogerät
ein.
B
ANT. IN
Ein Moment nachdem die Taste gedrückt worden
ist, wird Sie Ihr persönlicher Trainer durch Ihr
Training führen. Befolgen Sie einfach seine
Instruktionen. Anmerkung: Wenn im Display die
Zeit blinkt, drücken Sie die Starttaste oder die +
Geschwindigkeitstaste am Computer. Der
Lauftrainer reagiert nicht auf MP3s, CDs, oder
Videos, wenn die Zeit im Display blinkt.
VIDEO AUDIO
IN
RF OUT
CH
3 4
OUT
Audiokabel
RCA-Typ
Y-Adapter
Draht vom OutAudiokabel entfernt
21
ANSCHLUSS IHRER HEIMSTEREOANLAGE
ANSCHLUSS IHRES COMPUTERS
Anmerkung: Falls Ihre Stereoanlage eine nicht benutzte Out-Linie- [LINE OUT] Buchse hat, befolgen
Sie die unten stehende Instruktion A. Falls die OutLinie-Buchse benutzt wird, befolgen Sie Instruktion B.
A. Stecken Sie ein Ende eines langen 3,5 mm zu 3,5
mm Stereo-Audiokabels (in Elektrofachgeschäften
erhältlich) in die Buchse am Computer des
Lauftrainers. Stecken Sie das andere Ende des
Kabels in die Out-Linie-Buchse Ihres Computers.
Anmerkung: Während das Kabel in die Out-LinieBuchse eingesteckt ist, schließen Sie nicht die
Kopfhörer an die Kopfhörerbuchse am Computer
an.
A. Stecken Sie ein Ende eines langen 3,5 mm zu
RCA-Stereo-Audiokabels (in Elektrofachgeschäften
erhältlich) in die Buchse am Computer. Stecken Sie
das andere Ende des Kabels in die Out-LinieBuchse Ihrer Stereoanlage. Anmerkung: Während
das Kabel in die Out-Linie-Buchse eingesteckt ist,
schließen Sie nicht die Kopfhörer an die Kopfhörerbuchse am Computer an.
A
A
LINE OUT
CD
VCR
Amp
LINE OUT
Audiokabel
LINE OUT
Audiokabel
VCR
Audiokabel
LINE OUT
RCA-Typ
Y-Adapter
Draht von der Out-LinieBuchse entfernt
20
Messen Sie Ihre Herzfrequenz, wenn gewünscht.
Zur Benutzung
des Brustpulssensors, sehen
Sie sich Seite 9
an. Um den
HandgriffpulsKontakten
sensor zu verwenden, lesen
Sie die unten
stehenden Instrucktionen. Anmerkung: Wenn Sie
den Brustpulssensor und den Handgriffpulssensor
gleichzeitig verwenden, kann der Computer Ihre
Herzfrequenz nicht genau anzeigen.
In der unteren rechten
Ecke des Displays werden die Distance, die
Sie bereits zurückgelegt
haben, die abgelaufene
Zeit [TIME], Ihr
Lauftempo [PACE] (in Minuten pro Kilometer) und
die Geschwindkeit des Laufbands [SPEED] angezeigt. Anmerkung: Wenn ein Programm ausgewählt ist (mit Ausnahme des Fitnesstest- und des
Pulsprogramms 4), zeigt das Display die noch
verbleibende Zeit bis zum Ablauf des Programms
anstatt der bereits abgelaufenen Zeit an.
Um den Handgriffpuls-sensor zu verwenden, entfernen Sie zunächst die durchsichtige Plastikfolie
von den Metallkontakten auf dem Handgriff.
Stellen Sie sicher, dass Ihre Hände sauber sind.
Steigen Sie nun auf die Fußschienen und umfassen Sie die Metallkontakte. Vermeiden Sie
dabei Handbewegungen. Wenn Ihr Puls erkannt
wird, erscheint in der unteren linken Ecke des
Displays das Herzsymbol sowie ein oder zwei
Striche und Ihre Herzfrequenz wird angezeigt. Um
die genaueste Herzfrequenz-Ablesung zu erhalten, halten Sie die Kontakte weiterhin für
ungefähr 15 Sekunden.
Die Mitte des Displays ist
das Prioritätsdisplay.
Drücken Sie die Prioritätsdisplay-Taste wiederholt, bis das Prioritätsdisplay die Trainingsinformation anzeigt, die Sie am meisten interessiert.
7
Ventilator auf Wunsch einschalten.
Um den Ventilator anzustellen, drücken Sie die
Ventilatortaste [FAN]. Um den Ventilator auf hohe
Geschwindigkeit zu schalten, drücken Sie nochmals auf die Taste. Um den Ventilator auszustellen, drücken Sie ein drittes Mal auf die Taste.
Anmerkung: Falls Sie der Ventilator beim
Anhalten des Laufbands nicht abgeschalten
haben, wird sich der Ventilator nach ein Paar
Minuten automatisch abschalten.
Wenn Sie den
Handgriffpulssensor
oder Brustpulssensor
verwenden und Ihre
Herzfrequenz 90
Schläge pro Minute
oder höher beträgt,
wird Ihre Herzfrequenz
im BPM-Display angezeigt.
CD
Amp
6
Das Intensitätsdisplay
zeigt die ungefähre
Intensitätsstufe Ihres
Trainings an. Stufe 10
ist die höchste
Intensitätsstufe.
B. Stecken Sie ein Ende eines langen 3,5 mm zu RCATyp Stereo-Audiokabels (in Elektrofachgeschäften
erhältlich) in die Buchse am Computer. Stecken Sie
das andere Ende des Kabels in einen RCA-Typ YAdapter (in Elektrofachgeschäften erhältlich).
Entfernen Sie nun den Draht, der momentan an die
Out-Linie-Buchse Ihrer Stereoanlage angeschlossen
ist und stecken Sie ihn in die freie Seite des YAdapters. Stecken Sie den Y-Adapter in die OutLinie-Buchse Ihrer Stereoanlage. Anmerkung:
Während der Y-Adapter an der Out-Linie-Buchse
eingesteckt ist, schließen Sie nicht die Kopfhörer an
die Kopfhörerbuchse am Computer an.
B
und der Steigungsgrad [INCLINE] des
Lauftrainers angezeigt. Wenn Sie den
Handgriffpulssensor oder den Brustpulssensor
verwenden, zeigt das Display auch Ihre
Herzfrequenz [PULSE] an.
8
Wenn Sie mit dem Training fertig sind, ziehen
Sie den Schlüssel aus dem Computer heraus.
Anmerkung: Der Computer kann Geschwindkeit
und Distance entweder in Kilometern oder Meilen
anzeigen. Auf der rechten Seite des Displays erscheint „Km/H“, wenn der Computer Geschwindigkeit und Strecke in Kilometern anzeigt. Um die
Maßeinheit zu wechseln, sehen Sie sich DER INFORMATIONS-/ DEMO-MODUS auf Seite 24 an.
Note: Anmerkung: Der Einfachheit halber beziehen sich alle Anleitungen in diesem
Abschnitt auf Kilometer.
Steigen Sie auf die Fußschienen, drücken Sie die
Stopptaste, und stellen Sie die Steigung auf die unterste Einstellung ein. Die Steigung muss auf die
unterste Einstellung sein, wenn Sie das Laufband zusammenklappen, da am sonstigen der
Lauftrainer beschädigt wird. Zunächst, ziehen
Sie den Schlüssel heraus und verwahren Sie ihn
an einem sicheren Ort. Anmerkung: Falls das
Display noch leuchtet, wenn der Schlüssel herausgezogen wird, sehen Sie sich Seite 24 an,
um den Demo-Modus auszustellen.
Um die Displays wieder einzustellen, drücken Sie
die Stopptaste, ziehen Sie den Schlüssel aus und
stecken Sie den Schlüssel wieder ein.
Wenn Sie mit dem Trainieren fertig sind, schalten sie den An-/Ausschalter nahe des Netzkabels aus und ziehen Sie das Netzkabel heraus.
13
4
VOREINGESTELLTE PROGRAMME BENUTZEN
1
Stecken Sie den Schlüssel in den Computer.
Einen Moment, nachdem die Taste gedrückt ist,
wird sich der Lauftrainer automatisch an die erste
Geschwindigkeits- und Steigungseinstellung des
Programms anpassen. Halten Sie die Handgriffe
und fangen Sie an zu laufen.
Sehen Sie auf Seite 12 unter STROMANSCHLUSS.
2
7
Jedes Programm ist in mehrere einminütige
Segmente unterteilt. Eine Geschwindigkeitseinstellung und eine Steigungseinstellung sind für
jedes Segment programmiert. Anmerkung: Die
gleiche Geschwindigkeits- und/oder Steigungseinstellung kann für fortlaufende Segmente programmiert werden.
Die Geschwindigkeitseinstellung für das erste
Laufendes
Segment
Segment wird in der blinkenden laufenden Segmentsäule der Matrix angezeigt. (Die Steigungseinstellungen werden
nicht in der Matrix angezeigt.) Die Geschwindigkeitseinstellungen einiger folgenden Segmente
werden in den Säulen rechts angezeigt.
Einige Sekunden nachdem ein voreingestelltes
Programm ausgewählt wurde, blinken die maximale Geschwindkeits- und Steigungseinstellung
des Programms für einige Sekunden im Display.
Das Display zeigt ebenso die Programmdauer an.
In der Matrix wird ein Profil der Geschwindigkeitseinstellungen des Programms angezeigt.
Wenn nur noch drei Sekunden im ersten Segment
des Progammes verbleiben, wird sowohl die laufende Segmentsäule als auch die Säule rechts
davon blinken und eine Anzahl von Tönen werden
wahrnehmbar. Wenn sich die Geschwindigkeit und/
oder Steigung gerade ändern wird, wird die Geschwindigkeit und/oder die Steigungseinstellung aufleuchten, um Sie darauf vorzubereiten.
Stellens Sie auf Wunsch die Intensitätsstufe
des Programms ein.
Die Intensitätsanzeige
zeigt die Intensitätsstufe
des ausgewählten
Programms an; es gibt
zehn Intensitätsstufen.
Wenn gewünscht, erhöhen oder verringern Sie
die Intensitätsstufe des
Programms mit Hilfe der Erhöhungs- und
Verminderungs-Tasten unter der Intensitätsanzeige. Wenn man den Intensitätsgrad verändert,
dann blinkt die neue maximale Geschwindigkeitseinstellung und die neue maximale Steigungseinstellung für dieses Programm für ein paar Sekunden im Display auf. Außerdem verändert sich das
Profil in der Matrix, um die neuen Geschwindigkeitseinstellungen des Programms anzuzeigen.
Wenn das erste Segment beendet ist, werden sich
alle Geschwindigkeitseinstellungen eine Säule
nach links verschieben. Die Geschwindigkeitseinstellung für das zweite Segment wird dann in der
laufenden Segmentsäule blinkend angezeigt, und
der Lauftrainer wird sich automatisch der Geschwindigkeits- und Steigungseinstellungen des zweiten Segments anpassen. Anmerkung: Wenn alle
Indikatoren in der laufenden Segmentsäule aufleuchten, werden die Geschwindigkeitseinstellungen nach unten rücken, so dass nur die höchsten
Indikatoren in der Matrix leuchten.
Folgen Sie Ihrem Trainingsablauf anhand der
Matrix und des Displays.
ANSCHLUSS DES TRAGBAREN STEREOS
Anmerkung: Falls Ihr Stereo eine RCA-Typ OutAudio- [AUDIO OUT] Buchse hat, befolgen Sie die
unten stehende Instruktion A. Falls Ihr Stereo eine
3,5mm Out-Linie- [LINE OUT] Buchse hat, befolgen
Sie Instruktion B. Falls Ihr Stereo nur eine
Kopfhörer- [PHONES] Buchse hat, befolgen Sie
Instruktion C.
Sehen Sie sich Schritt 5 auf Seite 12 an.
8
Ventilator auf Wunsch einschalten.
Sehen Sie sich Schritt 7 auf Seite 13 an.
Wählen Sie ein voreingestelltes Programm aus.
Um ein voreingestelltes Programm auszuwählen,
drücken Sie wiederholt die Programmtaste bis
„P1“, „P2“, „P3“, bis „P20“ in der Prioritätsanzeige
erscheint.
3
Drücken Sie die Start- oder + Geschwindigkeitstaste, um das Programm zu starten.
9
Wenn Sie mit Ihrem Training fertig sind, ziehen
Sie den Schlüssel aus dem Computer heraus.
A. Stecken Sie ein Ende eines langen 3,5 mm zu
RCA-Stereo-Audiokabels (in Elektrofachgeschäften
erhältlich) in die Buchse am Computer. Stecken Sie
das andere Ende des Kabels in die Out-AudioBuchse Ihrer Stereoanlage.
Sehen Sie sich Schritt 8 auf Seite 15 an.
A/B
ANSCHLUSS DES LAUFGERÄTS ZUR VERWENDUNG VON IFIT-PROGRAMMEN
AUDIO OUT
LINE OUT
RIGHT
LEFT
Um iFIT-CD- oder MP3-Programme zu benutzen,
muss der Lauftrainer an Ihren MP3- oder CD-Player,
Ihren Computer mit CD-Player, Ihr tragbares Stereo
oder Ihre Heimstereoanlage angeschlossen sein.
Sehen Sie sich Seite 19–20 für Anschlussinstruktionen
an. Um iFIT.com-Programmen direkt von unserer
Website zu benutzen, muss der Lauftrainer an Ihren
Heimcomputer angeschlossen sein. Sehen Sie sich
Seite 20 für Anschlussinstruktionen an. Um iFITVideokassetten zu benutzen, muss der Lauftrainer an
Ihr Videogerät angeschlossen sein. Sehen Sie sich
Seite 21 für Anschlussinstruktionen an.
Audiokabel
B. Siehe obige Zeichnung. Stecken Sie ein Ende eines
langen 3,5 mm zu 3,5 mm Stereo-Audiokabels (in
Elektrofachgeschäften erhältlich) in die Buchse am
Computer. Stecken Sie das andere Ende des Kabels in
die Out-Linie-Buchse Ihrer Stereoanlage. Anmerkung:
Während das Kabel in die Out-Linie-Buchse eingesteckt ist, schließen Sie nicht die Kopfhörer an die
Kopfhörerbuchse am Computer an.
ANSCHLUSS DES TRAGBAREN CD- ODER MP3PLAYERS
A. Stecken Sie ein Ende des im Lieferumfang enthaltenen 3,5 mm zu 3,5 mm Stereo-Audiokabel in die
Buchse am Computer. Stecken Sie das andere
Ende des Kabels in eine Buchse an Ihrem MP3oder CD-Player. Stecken Sie Ihre Kopfhörer in die
Kopfhörerbuchse am Computer.
C. Stecken Sie ein Ende eines langen 3,5 mm zu 3,5
mm Stereoaudiokabels (in Elektrofachgeschäften
erhältlich) in die Buchse am Computer. Stecken Sie
das andere Ende des Kabels in die Kopfhörerbuchse Ihrer Stereoanlage. Stecken Sie Ihre
Kopfhörer in die Kopfhörerbuchse am Computer.
A
C
PHONES LINE OUT
LINE OUT
PHONES
PHONES
Audiokabel
Audiokabel
Kopfhörer
14
Kopfhörer
19
[Geschlecht]) und M (Mann) oder F (Frau) (siehe
obige Zeichnung). Drucken Sie die Erhöhungsoder Verringerungs-Tasten uber der Taste für
Pulskontrolle & Fitness-Test, um Ihr Geschlecht
einzugeben und drucken Sie dann die Starttaste.
Anmerkung: Mit dem Drücken der Starttaste zu
diesem Zeitpunkt beginnt das FitnesstestProgramm noch nicht.
DAS FITNESS-TESTPROGRAMM BENUTZEN
Das Fitnesstest-Programm misst Ihren ungefähren
VO2-Max-Wert bzw. Ihre aerobe Kapazität. Mit dem
VO2-Max-Wert wird die Fähigkeit Ihres Körpers gemessen, Sauerstoff aufzunehmen, zu verwerten und
daraus Energie für sportliche Ausdauerleistungen, z.B.
Laufen oder Fahrradfahren, zu gewinnen. Der VO2Max-Wert ist das maximale Sauerstoffvolumen in
Millilitern, das Ihr Körper pro Minute pro Kilogramm
Körpergewicht verwertet. Ein hoher VO2-Max-Wert
deutet auf eine gute Leistungsfähigkeit von Herz und
Lungen hin. Hinweis: Wenn Sie mehr über den VO2Max-Wert und die aerobe Kapazität wissen wollen,
wenden Sie sich an Ihren Arzt oder besorgen Sie sich
ein anerkanntes Fachbuch.
5
6
Ziehen Sie den Brust pulssensor an.
Sie müssen den Brustpulssensor tragen, um
ein Fitnesstest-Program zu benutzen.
2
Stecken Sie den Schlüssel ganz in den
Computer ein.
Wählen Sie das Fitness-Testprogramm.
5
8
Ist das Fitnesstest-Programm ausgewählt, erscheinen im Display die Buchstaben GEn (Gender
18
Wenn das Programm fertig ist, ziehen Sie den
Schlüssel aus dem Computer heraus.
Wenn das Programm beendet ist, achten Sie darauf, dass sich die Steigung des Lauftrainers auf
der niedersten Einstellung befindet. Zunächst
ziehen Sie den Schlüssel heraus und verwahren Sie
ihn an einem sicheren Ort. Anmerkung: Falls die
Displays und die Indikatoren am Computer am
Leuchten bleiben, nachdem der Schlüssel herausgezogen worden ist, befindet sich der
Computer im Demo-Modus. Sehen Sie sich
Seite 24 an, um den Demo-Modus auszuschalten.
Wenn Sie mit dem Trainieren fertig sind, schalten sie den An-/Ausschalter aus und ziehen
Sie das Netzkabel heraus.
Folgen Sie Ihrem Trainingsablauf anhand der
Matrix und des Displays.
Sehen Sie sich Schritt 5 auf Seite 12 an.
Anmerkung: Wenn Ihre Herzfrequenz während des
Programms über mehrere Sekunden hinweg nicht
erkannt wird (die Buchstaben PLS [Puls] blinken
dann im Display) oder wenn sich Ihre Herzfrequenz
über mehrere Sekunden hinweg dem für Ihr Alter
angenommenen Maximalwerts auf mehr als 85%
annähert, kann im Display Vo2 – – – erscheinen.
Wenn dies passiert, wiederholen Sie das Programm
an einem anderen Tag. Stellen Sie sicher, dass Sie
den Brustpulssensor so verwenden, wie auf Seite 9
beschrieben.
Geben Sie Ihr Geschlecht ein.
Ventilator auf Wunsch einschalten.
Sehen Sie sich Schritt 7 auf Seite 13 an.
Das Programm dauert
neun Minuten. Wenn
das Programm abgelaufen ist, verlangsamt
sich das Laufband bis
zum Halten und Ihr
VO2-Max-Wert erscheint im Display.
Zur Auswahl des Fitnesstest-Programms drücken
Sie wiederholt die Taste für Pulskontrolle &
Fitness-Test, bis „FIt“ im Prioritäts-Display erscheint.
4
7
Um das Programm zu jeder Zeit anzuhalten, drücken Sie auf die Stopptaste [STOP]. Um mit dem
Programm wieder anzufangen, drücken Sie die
Starttaste oder die + Geschwindigkeitstaste. Das
Laufband wird sich mit einer Geschwindigkeit von 2
Kilometern pro Stunde in Gang setzen. Wenn das
nächste Segment des Programms beginnt, wird
sich der Lauftrainer automatisch der Geschwindigkeit- und Steigungseinstellung des nächsten
Segments anpassen.
Drücken Sie auf die Start- oder + Geschwindigkeitstaste, um das Programm zu starten.
Messen Sie auf Wunsch Ihre Herzfrequenz.
Sehen Sie sich Schritt 6 auf Seite 13 an.
Während des Programms ändern sich Geschwindigkeit und Steigung des Laufbands in regelmäßigen Abständen. Vor jeder Änderung blinkt die
Geschwindigkeits- bzw. Steigungseinstellung im
Display, um Sie auf die Änderung aufmerksam zu
machen. Wichtig: Die Geschwindigkeits- und
Steigungstasten funktionieren während des
Programms nicht.
Sehen Sie sich STROMANSCHLUSS auf
Seite 12 an.
3
Geben Sie Ihr Alter ein.
Einen Moment, nachdem der Starttaste gedrückt
wird, wird sich der Lauftrainer automatisch an die
erste Geschwindigkeits- und Steigungseinstellung
des Programms anpassen. Fangen Sie an zu
gehen. Um möglichst genaue Ergebnisse zu erzielen, halten Sie sich während des FitnesstestProgramms nicht an den Handgriffen fest.
6
Wenn die Geschwindigkeits- und/oder Steigungseinstellungen des Programms zu hoch oder zu
niedrig sind, können Sie die Intensitätsstufe des
Programms jederzeit ändern, indem Sie die entsprechenden Tasten unter der Intensitätsanzeige
drücken.
Dann erscheint AGE (Alter) und die momentane
Alterseinstellung im Display. Wenn Sie Ihr Alter
noch nicht eingegeben haben, drücken Sie wiederholt die Erhöhungs- oder VerringerungsTasten über der Taste für Pulskontrolle & FitnessTest, um Ihr Alter einzugeben.
Um möglichst genaue Ergebnisse zu erhalten, verwenden Sie das Fitnesstest-Programm nur, wenn Sie sich
nicht müde fühlen, innerhalb der letzten zwei Stunden
nichts gegessen und in den letzten mindestens 24
Stunden nicht trainiert haben. Folgen Sie den nachstehenden Schritten zur Verwendung des Programms.
1
Das Programm wird solange weiterlaufen, bis die
Geschwindigkeitseinstellung für das letzte Segment in der laufenden Segmentsäule angelangt ist
und das letzte Segment beendet ist. Das Laufband
wird dann langsam zu einem Halt kommen.
15
4
VERWENDUNG EINES PULSPROGRAMMS
Bei Programm 1, 2, oder
3 blinkt die maximale
Zielherzfrequenzeinstellung des Programms im
Display. Auf Wunsch, erhöhen oder verringern Sie
die maximale Zielherzfre-quenzeinstellung mit Hilfe
der Erhöhungs- und Verminderungs-Tasten über
der Taste für Puls-kontrolle & Fitness-Test (siehe
ÜBUNGSINTENSITÄT auf Seite 30). Anmerkung:
Wird die maximale Zielherzfrequenzeinstellung verändert, verändert sich die Intensitätsstufe des gesamten Programms.
ACHTUNG: Falls Sie Herzprobleme haben oder über 60 Jahre alt sind oder
nicht trainiert haben, benutzen Sie das Pulsprogramm nicht. Falls Sie regelmäßig Medikamente
einnehmen, konsultieren Sie Ihren Arzt um herauszufinden ob die Medikamente Ihren Trainingsherzfrequenz beeinflussen.
Folgen Sie zur Verwendung eines Pulsprogramms den
nachstehenden Schritten.
1
Ziehen Sie den Brustpulssensor an.
Ist Pulsprogramm 4 ausgewählt, blinkt die
Zielherzfrequenzeinstellung während des gesamten Programms in der Prioritätsanzeige. Wenn gewünscht, erhöhen oder verringern Sie die maximale Zielherzfrequenzeinstellung mit Hilfe der
Erhöhungs- und Verminderungs-Tasten über der
Taste für Pulskontrolle & Fitness-Test (siehe
ÜBUNGSINTENSITÄT auf Seite 30).
Sie müssen den Brustpulssensor tragen, um
ein Pulsprogramm zu benutzen.
2
Stecken Sie den Schlüssel ganz in den
Computer ein.
Sehen Sie sich STROMANSCHLUSS auf Seite 12
an.
3
Geben Sie eine maximale Zielherzfrequenzeinstellung ein.
5
Wählen Sie eines der Pulsprogramme.
Zur Auswahl eines Pulsprogramms drücken Sie
wiederholt die Taste für Pulskontrolle & FitnessTest [PULSE CONTROL & FITNESS TEST], bis
„PLS1“, „PLS2“, „PLS3“ oder „PLS4“ im
Prioritätsdisplay erscheint.
Drücken Sie auf die Start [START]- oder +
Geschwindigkeitstaste [SPEED +], um das
Programm zu starten.
Einen Moment, nachdem der Starttaste gedrückt
ist, wird sich der Lauftrainer automatisch an die
erste Geschwindigkeits- und Steigungseinstellung
des Programms anpassen. Halten Sie die
Handgriffe und fangen Sie an zu laufen.
Die Programme 1, 2 und 3 sind in mehrere einminütige Segmente unterteilt. Für jedes Segment ist
eine Zielherzfrequenzeinstellung programmiert.
(Anmerkung: Es kann für zwei oder mehr aufeinanderfolgende Segmente die gleiche Zielherzfrequenzeinstellungen programmiert sein.) Pulsprogramm 4 ist in 40 Segmente von je einer Minute
unterteilt. Für alle Segmente ist die gleiche
Zielherzfrequenzeinstellung programmiert.
Anmerkung: Wenn Sie das Training verkürzen
möchten, stoppen Sie das Programm einfach vor
Ende.
Bei Programm 1, 2, oder 3 wird das Profil der
Programmeinstellungen für die Zielherzfrequenz
in der Matrix als Lauftext angezeigt (siehe obige
Abbildung).
Ist Pulsprogramm 1, 2,
Laufendes
or 3 ausgewählt, wird
Segment
die Zielherzfrequenzeinstellung in der blinkenden laufenden
Segmentsäule in der
Matrix angezeigt. Die
Zielherzfrequenzeinstellungen der nächsten Segmente werden in den Säulen rechts davon
angezeigt. Drei Sekunden vor Ende des ersten
Segments blinken die Säule des noch laufenden
Segments sowie die Säule rechts davon und eine
Reihe von Tönen erklingt.
Steigung des Lauftrainers automatisch erhöhen
oder verniedern, um Ihre Herzfrequenz näher an die
zu erzielende Herzfrequenzeinstellung zu bringen.
Wenn Ihr Puls während des Programms nicht erkannt wird, blinken die Buchstaben PLS (Puls) im
Display und die Geschwindigkeit und/oder
Steigung kann automatisch verringert. Falls dies
vorkommt, siehe BRUSTPULSSENSOR-FEHLERSUCHE auf Seite 9.
Um das Programm zu jeder Zeit anzuhalten, drücken Sie auf die Stopptaste [STOP]. Um das
Programm neu zu starten, drücken Sie die Startoder die + Geschwindigkeitstaste. Das Laufband
setzt sich mit 2 Meilen pro Stunde in Bewegung.
Wenn der Computer Ihre Herzfrequenz mit der
Zielherzfrequenzeinstellung verglichen hat, werden Geschwindigkeit und/oder Steigung gegebenenfalls automatisch geändert, um Ihre
Herzfrequenz der Zielherzfrequenzeinstellung anzunähern.
Wenn das erste Segment beendet ist, rücken alle
Zielherzfrequenzeinstellungen um eine Säule
nach links. Die Zielherzfrequenzeinstellung für
das zweite Segment wird in der blinkenden Säule
des laufenden Segments angezeigt.
Während aller Pulsprogramme vergleicht der
Computer Ihre Herzfrequenz regelmäßig mit der
Zielherzfrequenzeinstellung. Befindet sich Ihre
Herzfrequenz weit über oder unter der
Zielherzfrequenzeinstellung, ändert sich die
Geschwindigkeit des Laufbands automatisch, um
Ihre Herzfrequenz der Zielherzfrequenzeinstellung
anzunähern.
6
Sehen Sie sich Schritt 5 auf Seite 12 an.
7
Sollte die Geschwindigkeit oder die Steigung zu
jeder Zeit des Programms zu hoch oder zu niedrig
eingestellt sein, können Sie die Einstellungen mit
den Geschwindigkeits- oder Steigungstasten verändern. Jedoch, kann sich die Geschwindigkeit, jedes
Mal wenn der Computer Ihre Herzfrequenz mit der
gegenwärtig zu erzielenden Herzfrequenzeinstellung vergleicht, die Geschwindigkeit und/oder
Ventilator auf Wunsch einschalten.
Sehen Sie sich Schritt 7 auf Seite 13 an.
8
Wenn Sie mit Ihrem Training fertig sind, ziehen
Sie den Schlüssel aus dem Computer heraus.
Sehen Sie sich Schritt 8 auf Seite 15 an.
Bei Pulsprogramm 4
erscheint ein
Pulssymbol in der
Matrix.
16
Folgen Sie Ihrem Trainingsablauf anhand der
Matrix und des Displays.
17
DETAILZEICHNUNG—Modell-Nr. PETL62905.0
27
26
5
1
96
36
103
95
Für die Identifizierung der in dieser DETAILZEICHNUNG abgebildeten Teile, sehen Sie sich die
TEILELISTE auf Seite 31 der Bedienungsanleitung.
98
97
18
R0805A
99
33
102
32
22
33
23
24
33
33
101
100
99
5
19
66
33
28
93
66
16
15
25
42
5
30
3
10
91
46
6
92
33
5
1
12
104
45
47
18
11
39
38
32
43
28
62
4
41
32
94
49
10
5
69
3
15
48
17
9
5
70
3
11
12
63
6
53
40
19
90
9
3
51
52
58
40
83
7
61
60
25
7
53
55
2
7
90
70
2
91
7
92
33
3
59
54
93
57
83
94
2
2
3
2
DETAILZEICHNUNG—Modell-Nr. PETL62905.0
R0805A
79
107
29
20
8
8
64
64
34
105
106
29
77
37
3
73
50
35
3
8
64
84
35
13
78
21
33
3
64
44 3
3
32
65
68
3
31
8
3
77
82
3
32
33
83
3
76
31
3
89
110
56
32
82
32
86
44
8
3
83
88
82
83
83
72
108
89
68
71
75
33
112
3
65
67
82
14
3
109
3
81
80
111
85
3
8
87
67
32
82
80
81
82
83
83
74
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement