ProForm PFEL04915n 295 CSE ELLIPTICAL Benutzerhandbuch

ProForm PFEL04915n 295 CSE ELLIPTICAL Benutzerhandbuch
Modell-Nr. PFEL04915.0N
Serien-Nr.
Schreiben Sie die Seriennummer
für späteres Nachschlagen an die
freie Stelle oben.
295 CSE
BEDIENUNGSANLEITUNG
Aufkleber mit
Serien-Nr.
KUNDENDIENST
Bei Fragen und falls Teile fehlen
oder beschädigt sind, kontaktieren
Sie den Kundendienst (siehe Informationen unten), oder kontaktieren
Sie das Geschäft, wo Sie dieses
Produkt gekauft haben.
0800 589 09 88
Mo–Fr 12:00–18:00 CET
Internetseite:
iconsupport.eu
E-Mail:
csuk@iconeurope.com
VORSICHT
Lesen Sie alle Vorsichtsmaßnahmen und Anleitungen in dieser
Bedienungsanleitung, bevor Sie
dieses Gerät benutzen. Bewahren
Sie diese Bedienungsanleitung
für späteres Nachschlagen auf.
iconeurope.com
INHALTSVERZEICHNIS
WARNUNGSAUFKLEBER ANBRINGEN. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2
WICHTIGE VORSICHTSMASSNAHMEN. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .3
BEVOR SIE ANFANGEN. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .4
DIAGRAMM ZUR IDENTIFIZIERUNG DER TEILE. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5
MONTAGE. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .6
DEN ELLIPSENTRAINER BENUTZEN. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .15
WARTUNG UND FEHLERSUCHE. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24
TRAININGSRICHTLINIEN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25
TEILELISTE. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .28
EXPLOSIONSZEICHNUNG . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 30
BESTELLUNG VON ERSATZTEILEN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Rückseite
INFORMATION ZUM PRODUKTRECYCLING . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Rückseite
258865
WARNUNGSAUFKLEBER ANBRINGEN
258868
Diese Abbildung zeigt die Stellen der Warnungsaufkleber. Sollte
ein Aufkleber fehlen oder unleserlich sein, finden Sie die
Kontaktdaten auf der Vorderseite dieser Bedienungsanleitung, um einen kostenlosen Ersatzaufkleber zu beantragen.
Kleben Sie den Aufkleber auf die gezeigte Stelle. Anmerkung:
Die Aufkleber sind nicht unbedingt in wahrer Größe abgebildet.
259345
166909
218557
218556
151249
• Not fo
use.
• Nicht f
peutisc
PROFORM und IFIT sind eingetragene Warenzeichen der Firma ICON Health & Fitness, Inc. App Store ist ein
Warenzeichen der Firma Apple Inc., das in den USA und in anderen Staaten eingetragen ist. Android und Google
Play sind Warenzeichen der Firma Google Inc. Die BLUETOOTH® Wortmarke und die BLUETOOTH-Logos sind
eingetragene Warenzeichen der Firma Bluetooth SIG, Inc. und werden unter Lizenz verwendet. IOS ist in den
USA und in anderen Ländern ein Warenzeichen oder ein eingetragenes Warenzeichen der Firma Cisco und wird
unter Lizenz verwendet.
2
WICHTIGE VORSICHTSMASSNAHMEN
WARNUNG:
Um gefährliche Verletzungen zu vermeiden, lesen Sie alle wichtigen
Vorsichtsmaßnahmen und Anleitungen in dieser Bedienungsanleitung und alle Warnungen, die auf
Ihrem Ellipsentrainer angebracht wurden, bevor Sie Ihren Ellipsentrainer benutzen. ICON übernimmt
keine Verantwortung für persönliche Verletzungen oder Sachschäden, die durch dieses Produkt oder
seine Benutzung entstehen.
Sie diese richtig nach. Abgenutzte Teile müssen sofort ersetzt werden.
1. Der Eigentümer ist dafür verantwortlich,
dass alle Benutzer des Ellipsentrainers
hinreichend über alle Vorsichtsmaßnahmen
informiert sind.
9. Kinder unter 13 Jahren und Haustiere müssen jederzeit vom Ellipsentrainer ferngehalten werden.
2. Bevor Sie mit irgendeinem Trainingsprogramm beginnen, konsultieren Sie zunächst
Ihren Arzt. Dies ist besonders für Personen über 35 Jahre oder für Personen mit
bereits vorhandenen Gesundheitsproblemen
wichtig.
10. Der Ellipsentrainer sollte nur von Personen mit weniger als 113 kg Körpergewicht
benutzt werden.
11. Tragen Sie während des Trainings angemessene Kleidung; tragen Sie keine zu weite
Kleidung, die sich im Ellipsentrainer verfangen kann. Zum Schutz Ihrer Füße sollten Sie
immer Sportschuhe tragen.
3. Der Ellipsentrainer ist nicht zur Verwendung von Personen vorgesehen, die über
verminderte körperliche, sensorische oder
geistige Fähigkeiten verfügen oder mangelnde Erfahrung oder fehlendes Verständnis besitzen, außer es wurde ihnen von einer
Person, die für ihre Sicherheit verantwortlich
ist, die Nutzung des Ellipsentrainers erklärt
oder sie werden von einer solchen Person
beaufsichtigt.
12. Halten Sie sich beim Aufsteigen, Absteigen
und beim Benutzen des Ellipsentrainers
immer an den Haltestangen oder an den
Oberkörperstangen fest.
13. Der Pulsmesser ist kein medizinisches Instrument. Verschiedene Faktoren können die
Genauigkeit der Herzfrequenzablesungen
beeinflussen. Der Pulsmesser ist nur als
Trainingshilfe gedacht, um die Herzfrequenz-­
Tendenzen im Allgemeinen zu beobachten.
4. Verwenden Sie Ihren Ellipsentrainer nur so
wie in dieser Anleitung beschrieben.
5. Der Ellipsentrainer ist nur für den Hausgebrauch vorgesehen. Verwenden Sie ihn nicht
in kommerziellem, verpachtetem oder institutionellem Rahmen.
14. Der Ellipsentrainer hat kein Freilaufrad.
Daher werden die Pedale so lange in Bewegung bleiben, bis das Schwungrad zum
Stillstand kommt. Reduzieren Sie Ihre Tritt­
geschwindigkeit auf kontrollierte Weise.
6. Bewahren Sie den Ellipsentrainer nur im
Innenbereich auf und halten Sie ihn von
Feuchtigkeit und Staub fern. Stellen Sie den
Ellipsentrainer nicht in einer Garage, auf
einer überdachten Terrasse oder in der Nähe
von Wasser auf.
15. Halten Sie Ihren Rücken immer gerade,
wenn Sie auf dem Ellipsentrainer trainieren.
Machen Sie kein Hohlkreuz.
7. Stellen Sie den Ellipsentrainer auf eine ebene
Fläche mit einem Freiraum von mindestens
0,9 m vorne und hinten und je 0,6 m auf
beiden Seiten. Legen Sie zum Schutz des
Bodens oder eines Teppichs eine Unterlage
unter den Ellipsentrainer.
16. Überanstrengung beim Training kann zu
ernsthaften Verletzungen oder sogar zum
Tod führen. Wenn Sie sich einer Ohnmacht
nahe fühlen, in Atemnot geraten oder während des Trainings Schmerzen verspüren,
beenden Sie das Training sofort und ruhen
Sie sich aus.
8. Inspizieren Sie vor jeder Verwendung des
Ellipsentrainers alle Teile davon und ziehen
3
BEVOR SIE ANFANGEN
Vielen Dank, dass Sie den PROFORM® 295 CSE
Ellipsentrainer gekauft haben. Der 295 CSE Ellipsentrainer bietet eine beeindruckende Auswahl an Funktionen an, die Ihre Workouts zu Hause wirksamer und
angenehmer gestalten werden.
können, halten Sie die Modellnummer und die Serien­
nummer des Produkts bereit, bevor Sie mit uns in
Kontakt treten. Auf der Vorderseite dieser Bedienungsanleitung finden Sie die Modellnummer und die Stelle,
an der der Aufkleber mit der Seriennummer angebracht
ist.
Zu Ihrem eigenen Vorteil lesen Sie diese Bedienungsanleitung genauestens durch, bevor Sie den
Ellipsentrainer benutzen. Sollten Sie nach der Lektüre dieser Bedienungsanleitung noch Fragen haben,
beziehen Sie sich bitte auf die Vorderseite dieser
Bedienungsanleitung. Damit wir Ihnen besser helfen
Bevor Sie weiterlesen, werfen Sie bitte zuerst einen
Blick auf die unten abgebildete Zeichnung und machen
Sie sich mit den gekennzeichneten Einzelteilen
vertraut.
Länge: 163 cm
Breite: 69 cm
Tablet-Ständer
Trainingscomputer
Pulsmesser
Ventilator
Haltestange
Oberkörperstange
Lagerungsmagnet
Wasserflaschenhalter*
Pedal
Rad
Kurbelarm
Handgriff
Lagerungssperre
Pedalarmverriegelung
Nivellierfuß
*Wasserflasche nicht beigefügt
4
DIAGRAMM ZUR IDENTIFIZIERUNG DER TEILE
Benutzen Sie die untenstehenden Abbildungen, um die kleinen Teile, die bei der Montage benutzt werden, zu
identifizieren. Die Zahl in Klammern unter jeder Zeichnung bezieht sich auf die Kennziffer in der TEILELISTE
gegen Ende dieser Bedienungsanleitung. Die Zahl nach der Kennziffer bezieht sich auf die Stückzahl, die für die
Montage gebraucht wird. Anmerkung: Sollte sich ein Teil nicht im Montagesatz befinden, überprüfen Sie, ob
es nicht schon vormontiert wurde. Zusätzliche Teile könnten beigefügt sein.
M8
Federring
(90)–3
M8 Kontermutter
(79)–7
Wellscheibe
(111)–2
Selbstsichernde
M10 Mutter
(81)–2
M4 x 32mm
Rundkopfschraube
(105)–6
Nabenschraube
(87)–8
#10
Unterlegscheibe
(102)–8
M4 x 16mm
Schraube
(103)–6
M8
Unterlegscheibe
(88)–6
M4 x 16mm
Rundkopfschraube
(101)–6
#8 x 16mm
Schraube
(112)–4
#10 x 51mm Schraube
(108)–4
#10 x 13mm
Schraube
(104)–4
M8 x 23mm
Ansatzschraube
(115)–4
M8 x 23mm
Schraube
(84)–4
M8 x 41mm Bolzen
(78)–4
M8 x 80mm Bolzen (116)–2
M8 x 69mm Bolzen (80)–1
M10 x 80mm Schlossschraube (82)–2
M10 x 127mm Schraube (83)–2
5
MONTAGE
• Die Montage erfordert zwei Personen.
• Zusätzlich zu irgendwelchen beigefügten Werkzeugen erfordert die Montage auch die folgenden
Werkzeuge:
• Legen Sie alle Teile auf einen dafür freigeräumten
Platz und entfernen Sie die Verpackungsmaterialien. Werfen Sie die Verpackungsmaterialien nicht
weg, bevor Sie alle Montageschritte ausgeführt
haben.
einen Kreuzschlitzschraubendreher
einen Rollgabelschlüssel
einen Gummihammer
• Die linken Teile sind mit einem „L“ oder mit „Left“
markiert und die rechten Teile mit einem „R“ oder
mit „Right“.
Die Montage wird weiterhin erleichtert, wenn
Sie einen Schlüsselsatz besitzen. Um ein
Beschädigen der Teile zu vermeiden, benutzen
Sie keine Elektrowerkzeuge.
• Um kleine Teile zu identifizieren, siehe Seite 5.
1. B
esuchen Sie iconsupport.eu an Ihrem
Computer und registrieren Sie Ihr Produkt.
1
•Ihre Garantie aktivieren
•Zeit sparen, falls Sie jemals den Kundendienst
kontaktieren müssen
•uns erlauben, Sie mit Informationen über Aktualisierungen und Angebote zu benachrichtigen
Anmerkung: Falls Sie keinen Internetzugriff
haben, rufen Sie den Kundendienst an (siehe
die Vorderseite dieser Bedienungsanleitung),
um das Produkt zu registrieren.
2. Während eine zweite Person die Basis (1) hochhält, befestigen Sie die vordere Stützstange (6)
mit zwei M10 x 80mm Schlossschrauben (82)
und zwei selbstsichernden M10 Muttern (81) an
der Basis.
2
6
81
6
1
82
3. Entfernen Sie die gezeigte Schraube (A) und die
Versandklammer (B) von der Basis (1). Werfen
Sie die Schraube und die Versandklammer weg.
3
Drehen Sie den Basisfuß (26) in die Basis (1)
hinein und ziehen Sie ihn fest.
1
B
26
A
4. Richten Sie die hintere Stützstange (7) so aus,
wie es auf dem Aufkleber angegeben ist. Befestigen Sie die hintere Stützstange mit zwei M10 x
127mm Schrauben (83) am Rahmen (2).
4
83
7
Halten Sie den Handgriff (C) am Rahmen (2),
drücken Sie die Verriegelung (68) hinunter und
lassen Sie den Rahmen soweit herunter, bis die
hintere Stützstange (7) am Boden aufliegt.
C
2
68
7
5. Halten Sie eine Nabenabdeckung (75) und einen
Kurbelarm (36) gegen die Kurbel (45) hin.
5
Stimmen Sie die Löcher der Nabenabdeckung
(75) und des Kurbelarms (36) mit den unbenutzten Löchern auf der rechten Seite der Kurbel
(45) überein.
43
Stecken Sie vier Nabenschrauben (87) durch die
Nabenabdeckung (75) und den Kurbelarm (36)
und ziehen Sie die Nabenschrauben handfest
an der Kurbel (45) an. Ziehen Sie nun irgendeine Nabenschraube fest. Danach ziehen Sie
die Nabenschraube gegenüber der ersten
Nabenschraube fest. Jetzt erst ziehen Sie die
anderen zwei Nabenschrauben fest.
36
45
98
75
Wiederholen Sie diesen Schritt auf der linken
Seite des Ellipsentrainers.
36
Achten Sie darauf, dass die Kurbelarme (36)
so ausgerichtet sind, dass sich die Kurbelbuchsenmanschetten (43) in den angegebenen Positionen befinden. Anmerkung: Auf der
linken Seite befinden sich keine Rollenschrauben (98).
87
43
6. Während eine zweite Person den Pfosten (3)
an die Basis (1) hinhält, stecken Sie den oberen
Kabelbaum (48) und den unteren Kabelbaum
(49) zusammen.
6
Vermeiden Sie
ein Abklemmen
der Kabel
Tipp: Vermeiden Sie ein Abklemmen der
Kabel. Schieben Sie den Pfosten (3) in die Basis
(1) hinein.
Befestigen Sie den Pfosten (3) mit einem M8 x
69mm Bolzen (80), einem M8 Federring (90)
und einer M8 Kontermutter (79). Ziehen Sie
den Bolzen noch nicht fest. Vergewissern Sie
sich, dass sich die Kontermutter im sechseckigen Loch in der Basis befindet.
3
48
49
Als Nächstes ziehen Sie zwei M8 x 23mm
Schrauben (84) mit zwei M8 Federringen (90)
handfest in die Basis (1) an. Ziehen Sie die
Schrauben noch nicht fest.
84
103
Befestigen Sie den Wasserflaschenhalter (22)
mit zwei M4 x 16mm Schrauben (103) an der
Basis (1).
90
79
90
22
84
1
8
90
80
7. Finden Sie die rechte Pfostenabdeckung (17)
und halten Sie diese an die rechte Seite des
Pfostens (3) hin.
7
39
Befestigen Sie die rechte Pfostenabdeckung
(17) mit zwei M4 x 16mm Rundkopfschrauben
(101).
101
17
Befestigen Sie die linke Pfostenabdeckung
(39) auf die gleiche Weise.
3
101
8. Finden Sie die rechte und die linke Haltestange
(119, 120) und richten sie wie abgebildet aus.
8
Tipp: Vermeiden Sie ein Abklemmen der
Pulskabel (118). Befestigen Sie die rechte und
die linke Haltestange (119, 120) mit zwei M8 x
80mm Bolzen (116) und zwei M8 Kontermuttern
(79) am Pfosten (3).
116
3
120
116
118
Vermeiden Sie
ein Abklemmen
der Kabel
9
79
119
118
9. Dann führen Sie die Pulskabel (118) nach oben
durch den Pfosten (3) wie abgebildet ein.
9
3
118
118
10. Befestigen Sie den Tablet-Ständer (121) mit vier
#8 x 16mm Schrauben (112) am Trainingscomputer (5). Drehen Sie alle Schrauben lose ein
und ziehen Sie diese danach fest.
10
121
5
112
11. Während eine zweite Person den Trainingscomputer (5) an den Pfosten (3) hinhält, stecken Sie
den oberen Kabelbaum (48) und die Pulskabel
(118) in die Buchsen am Trainingscomputer.
11
Vermeiden Sie
ein Abklemmen
der Kabel
5
Die Verbindungsstücke am oberen Kabelbaum (48) und an den Pulskabeln (118)
sollten leicht in die Buchsen passen und
einschnappen. Falls ein Verbindungsstück nicht
leicht in eine Buchse passt, drehen Sie das Verbindungsstück um und versuchen Sie es noch
einmal. Falls Sie die Verbindungsstücke nicht
richtig einstecken, könnte der Trainingscomputer (5) beim Benutzen des Ellipsentrainers
beschädigt werden.
118
48
Schieben Sie jeglichen Überschuss an Kabel in
den Pfosten (3) hinein.
Tipp: Vermeiden Sie ein Abklemmen der
Kabel. Befestigen Sie den Trainingscomputer (5)
mit vier M4 x 16mm Schrauben (103) am Pfosten. Drehen Sie alle Schrauben lose ein und
ziehen Sie diese danach fest.
10
3
103
12. Befestigen Sie die Pfostenkappe (4) mit zwei
M4 x 16mm Rundkopfschrauben (101) am
Trainings­computer (5).
12
5
4
101
13. Identifizieren Sie die rechte Oberkörperstange
(8) und den unteren Teil der rechten Oberkörperstange (11) und richten Sie diese wie abgebildet
aus.
13
Schieben Sie die rechte Oberkörperstange (8)
auf den unteren Teil der rechten Oberkörperstange (11) auf.
9
Befestigen Sie die rechte Oberkörperstange
(8) mit zwei M8 x 41mm Bolzen (78) und zwei
M8 Kontermuttern (79). Achten Sie darauf,
dass die Kontermuttern in den sechseckigen
Löchern (D) des unteren Teils der rechten
Oberkörperstange (11) stecken.
8
79
D
78
Befestigen Sie die linke Oberkörperstange (9)
am unteren Teil der linken Oberkörperstange
(12) auf die gleiche Weise.
79
12
11
78
11
14. Mithilfe einer Plastiktüte, um Ihre Finger sauber
zu halten, geben Sie eine großzügige Menge
vom beigefügten Schmierfett auf die Drehachse
(74) und auf zwei Wellscheiben (111).
14
Stecken Sie die Drehachse (74) in den Pfosten
(3) hinein und zentrieren Sie diese.
84 88
Dann schieben Sie je eine Wellscheibe (111) auf
beide Enden der Drehachse (74).
3
11
12
Richten Sie dann den unteren Teil der rechten
Oberkörperstange (11) wie abgebildet aus und
stecken Sie ihn auf das rechte Ende der Dreh­
achse (74). Schieben Sie den unteren Teil der
linken Oberkörperstange (12) auf das linke Ende
der Drehachse.
111
Schmierfett
111
74
88 84
Ziehen Sie auf beiden Enden der Drehachse
(74) je eine M8 x 23mm Schraube (84) mit einer
M8 Unterlegscheibe (88) gleichzeitig fest.
15. Halten Sie die rechte, vordere Stangen­ab­
deckung (18) und die rechte, hintere Stangenabdeckung (19) um den unteren Teil der rechten
Oberkörperstange (11).
15
Befestigen Sie die Stangenabdeckungen (18,
19) mit drei M4 x 32mm Rundkopfschrauben
(105). Drehen Sie alle Rundkopfschrauben
lose ein und ziehen Sie diese danach fest.
20
21
Befestigen Sie die linke, vordere Stangenabdeckung (20) und die linke, hintere Stangenabdeckung (21) auf die gleiche Weise.
19
12
18
11
105
16. Identifizieren Sie das rechte Pedal (13) und den
rechten Pedalarm (14).
16
13
Befestigen Sie das rechte Pedal (13) mit zwei
#10 x 51mm Schrauben (108), zwei #10 x 13mm
Schrauben (104) und vier #10 Unterlegscheiben
(102) am rechten Pedalarm (14). Drehen Sie
alle Schrauben lose ein und ziehen Sie diese
danach fest.
102
14
Befestigen Sie das linke Pedal (nicht abgebildet) am linken Pedalarm (nicht abgebildet)
auf die gleiche Weise.
102
104
17. Geben Sie ein wenig Schmierfett auf eine der
Pedalarmachsen (32).
108
104
17
Drehen Sie eine M8 x 23mm Ansatzschraube
(115) mit einer M8 Unterlegscheibe (88) und
einer Pedalarmabdeckung (31) ein paar Drehungen in die Pedalarmachse (32) ein.
12
Während eine zweite Person das vordere Ende
des rechten Pedalarms (14) innerhalb der Klammer am unteren Teil der rechten Ober­körper­
stange (11) hinhält, schieben Sie die Pedal­arm­
achse (32) durch beide Teile durch.
115 88 31
11
31
Drehen Sie als Nächstes eine M8 x 23mm
Ansatzschraube (115) mit einer M8 Unterlegscheibe (88) und einer Pedalarmabdeckung
(31) ein paar Drehungen in die Pedalarmachse
(32) ein. Ziehen Sie beide Ansatzschrauben
gleichzeitig fest. Um ein Beschädigen der
Pedalarmabdeckungen zu vermeiden, ziehen
Sie die Ansatzschrauben nicht zu fest an.
14
Wiederholen Sie diesen Schritt, um den
linken Pedalarm (nicht abgebildet) am unteren Teil der linken Oberkörperstange (12) zu
befestigen.
13
88
115
32 Schmierfett
18. Heben Sie die Verriegelung (E) auf der Unterseite des rechten Pedalarms (14) hoch und
legen Sie den rechten Pedalarm auf die rechte
Kurbelbuchsenmanschette (43).
18
Lassen Sie den Hebel los und vergewissern Sie
sich, dass der rechte Pedalarm (14) fest mit der
Kurbelbuchsenmanschette verbunden ist.
Befestigen Sie den linken Pedalarm (nicht
abgebildet) auf die gleiche Weise.
14
Siehe Schritt 6. Ziehen Sie den M8 x 69mm
Bolzen (80) und die zwei M8 x 23mm Schrauben
(84) fest.
19. Siehe die obere und die untere Abbildung.
Stecken Sie den Stromadapter (60) in die
Buchse (F) innerhalb des gezeigten Batteriefachs am Trainingscomputer (5) und führen Sie
den Stromadapter durch die Einkerbung (G) an
der Batterieabdeckung.
E
43
19
5
F
Anmerkung: Um den Stromadapter (60) in eine
Steckdose einzustecken, siehe DEN STROM­
ADAPTER EINSTECKEN auf Seite 15.
60
Siehe die untere Abbildung. Der Trainingscomputer (5) kann auch mit vier Monobatterien (nicht
beigefügt) betrieben werden; alkalische Batterien
werden empfohlen. Verwenden Sie niemals alte
und neue Batterien gleichzeitig oder alkalische,
normale und aufladbare Batterien zusammen.
I
H
G
Entfernen Sie die Schrauben (H) und nehmen
Sie die Batterieabdeckungen (I) von der Rückseite des Trainingscomputers (5) ab, legen Sie
die Batterien in die Batteriefächer und befestigen
Sie die Batterieabdeckungen dann wieder. Achten Sie darauf, die Batterien so auszurichten, wie auf den Diagrammen innerhalb der
Batterie­fächer abgebildet.
5
F
20. Vergewissern Sie sich, dass alle Teile am Ellipsentrainer richtig festgezogen wurden. Zusätzliche Teile
könnten beigefügt sein. Legen Sie zum Schutz des Bodens oder eines Teppichs eine Unterlage unter den
Ellipsentrainer.
14
DEN ELLIPSENTRAINER BENUTZEN
DEN STROMADAPTER EINSTECKEN
C
WICHTIG: Falls der Ellipsentrainer kalten Temperaturen ausgesetzt wurde, lassen Sie ihn vor dem Einstecken des Stromadapters erst auf Zimmertemperatur
erwärmen. Sonst können die Computer­anzeigen oder
andere elektronische Teile beschädigt werden.
Stecken Sie den
Stromadapter (A)
in die Buchse am
Trainingscomputer.
Stecken Sie dann
den Strom­adapter
in eine nach örtlichen Richtlinien
und Verordnungen
richtig installierte
Steckdose.
F
G
H
A
I
Um den Ellipsentrainer zu benutzen, halten Sie erst den
Handgriff (G), drücken Sie dann den Verriegelungsknopf
(I) und lassen Sie den Rahmen (H) herunter.
Dann ziehen Sie die Pedalarme (C) von den Magneten
(F) an den Oberkörperstangen weg. Heben Sie nun die
Verriegelungen (B) unterhalb der Pedalarme hoch
und legen Sie die Pedalarme auf die Manschetten (D) der
Kurbelarme (E). Lassen Sie die Verriegelungen los und
vergewissern Sie sich, dass die Pedalarme fest mit den
Kurbelarmen verbunden sind.
DEN ELLIPSENTRAINER ZUSAMMEN- UND
AUSEINANDERKLAPPEN
Wird der Ellipsentrainer nicht gebraucht, dann kann man
den Rahmen zusammenklappen und ihn damit aus dem
Weg schaffen. Heben Sie zuerst die Verriegelung (B) unter
beiden Pedalarmen (C) hoch. Dann heben Sie die Pedalarme von den Manschetten (D) der Kurbelarme (E) ab.
DEN ELLIPSENTRAINER TRANSPORTIEREN
Um den Ellipsentrainer zu bewegen, klappen Sie ihn erst
zusammen wie links beschrieben. Dann stellen Sie sich
vor den Ellipsentrainer, halten Sie den Pfosten (J) und
stemmen Sie einen Fuß gegen die Mitte der vorderen
Stützstange (K). Ziehen Sie an den Pfosten, bis sich der
Ellipsentrainer auf den vorderen Rädern rollt. Bewegen Sie
den Ellipsentrainer nun vorsichtig zum gewünschten Ort
und lassen Sie ihn dort wieder auf den Boden herunter.
E
C
B
D
J
Siehe die obere Abbildung rechts. Heben Sie die Pedalarme (C) so weit hoch, bis sie die Magnete (F) an den
Oberkörperstangen berühren. Die Magnete verankern die
Pedalarme. Dann halten Sie den Handgriff (G) und heben
Sie den Rahmen (H) soweit an, bis er in senkrechter Position einklinkt.
K
15
AUF DEM ELLIPSENTRAINER TRAINIEREN
Bevor Sie vom Ellipsentrainer absteigen, warten Sie
bis die Pedale (N) völlig zum Stillstand gekommen
sind. Anmerkung: Der Ellipsentrainer hat kein Freilaufrad; die Pedale werden daher so lange in Bewegung bleiben, bis das Schwungrad zum Stillstand
kommt. Wenn sich die Pedale nicht mehr bewegen,
steigen Sie zuerst vom höheren Pedal herunter. Dann
steigen Sie vom unteren Pedal herunter.
Um auf den Ellipsentrainer aufzusteigen, halten Sie
sich an den Oberkörperstangen (L) oder an den Haltestangen (M) fest und steigen Sie mit einem Fuß auf
das niedrigere Pedal (N). Dann steigen Sie mit dem
anderen Fuß auf das andere Pedal. Bewegen Sie die
Pedale, bis sie sich in einer ununterbrochenen Bewegung befinden.
DEN ELLIPSENTRAINER NIVELLIEREN
Wenn der
Ellipsentrainer
während des
Benutzens leicht
schaukelt, drehen
Sie einen Nivellierfuß oder beide
Nivellierfüße (O)
unter der hinteren
Stützstange, bis
das Schaukeln
aufhört.
M
L
N
O
DEN TABLET-STÄNDER BENUTZEN
WICHTIG: Der Tablet-Ständer (P) ist für die meisten
Tablets von voller Größe und die meisten Smartphones konzipiert. Stecken Sie keine anderen
elektronischen Geräte oder sonstige Objekte in
den Tablet-Ständer.
Um ein Tablet
P
oder ein Smartphone auf den
Tablet-Ständer
(P) zu stellen,
stecken Sie die
untere Kante des
Tablets oder des
Smartphones in
die Ablage. Vergewissern Sie sich,
dass das Tablet
oder Smartphone sicher im Tablet-Ständer festsitzt.
Führen Sie diesen Vorgang in umgekehrter Reihenfolge durch, um das Tablet oder das Smartphone
wieder aus dem Tablet-Ständer zu entfernen.
E
Anmerkung: Die Kurbelarme (E) können in beide
Richtungen gedreht werden. Es wird allerdings
empfohlen, die Kurbelarme in die durch den Pfeil
gezeigte Richtung zu drehen; nur zur Abwechslung
sollte man die Kurbelarme gelegentlich in die entgegengesetzte Richtung bewegen.
16
COMPUTERDIAGRAMM
FUNKTIONEN DES TRAININGSCOMPUTERS
Der Trainingscomputer bietet zusätzlich eine Auswahl
an vorprogrammierten Workouts an. Jedes vorprogrammierte Workout verändert automatisch den
Widerstand der Pedale und fordert Sie dazu auf, Ihre
Trittgeschwindigkeit an eine Zielgeschwindigkeit anzupassen, wodurch Sie durch ein wirksames Training
geführt werden.
Der fortschrittliche Trainingscomputer bietet zahlreiche
Funktionen an, die Ihre Workouts zu Hause wirksamer
und angenehmer gestalten werden.
Wenn der manuelle Modus eingestellt worden ist, kann
der Widerstand der Pedale auf Tastendruck verstellt
werden. Während Sie trainieren, wird der Trainingscomputer fortlaufend Trainingsinformationen anzeigen.
Sie können sogar Ihre Herzfrequenz mithilfe des Handgriff-Pulsmessers oder eines kompatiblen Pulsmessers
messen. Siehe Seite 22 zum Kauf eines zusätzlich
erhältlichen Brustgurt-Pulsmessers.
Sie können sogar Ihr eigenes Abspielgerät an das
Lautsprechersystem des Trainingscomputers anschließen und dann während des Trainings Ihre Lieblings­
musik oder Hörbücher anhören.
Zur Verwendung des manuellen Modus siehe Seite
18. Zur Verwendung eines 8-wöchigen Gewichtsabnahmeworkouts siehe Seite 20. Zur Verwendung
eines vorprogrammierten Workouts siehe Seite 21.
Sie können auch eine Verbindung zwischen einem
Tablet und dem Trainingscomputer herstellen und dann
mit der iFit® Bluetooth Tablet App Workout-Informationen aufzeichnen und verfolgen.
Zur Verwendung des Lautsprechersystems siehe
Seite 22. Um eine Verbindung zwischen einem TabDer Trainingscomputer bietet auch ein fortschrittliches
Glock let und dem Trainingscomputer aufzustellen, siehe
8-wöchiges Gewichtsabnahmeprogramm an, das
Seite 22. Um eine Verbindung zwischen Ihrem PulsELPF04915
dazu konzipiert wurde, Ihnen zu helfen, unerwünschte
messer und dem Trainingscomputer herzustellen,
Pfunde zu verlieren. Jedes Workout im Programm
siehe Seite 23. Zur Verwendung des Einstellungsregelt den Widerstand der Pedale, wodurch Sie durch
modus siehe Seite 23.
PFEL04915
ein wirksames Training geführt werden.
Sollte sich eine Plastikfolie auf der Anzeige befinden,
entfernen Sie die Plastikfolie.
17
DEN MANUELLEN MODUS BENUTZEN
Drücken Sie irgendeine Taste oder fangen Sie an,
in die Pedale zu treten, um den Trainingscomputer
einzuschalten.
Die obere Anzeige—Diese
Anzeige gibt Ihre Trittgeschwindigkeit in Umdrehungen pro Minute (RPM) an
und Ihre Abgabeleistung in
Watt. Die Anzeige wechselt
alle paar Sekunden.
Wenn Sie den Trainingscomputer einschalten,
werden die Anzeigen eingeschaltet, ein Ton erklingt
und der Trainingscomputer ist betriebsbereit.
Bei jeder Änderung des Widerstands gibt diese
Anzeige auch den Widerstandsgrad der Pedale ein
paar Sekunden lang an.
2.Den manuellen Modus wählen.
Diese Anzeige zeigt auch
Ihre Herzfrequenz (BPM)
an, wenn Sie den Handgriff-­
Pulsmesser oder einen
kompatiblen Pulsmesser
benutzen (siehe Schritt 5).
1.Den Trainingscomputer einschalten.
Wenn Sie den Trainings­
computer einschalten, wird
der manuelle Modus automatisch gewählt.
Die mittlere Anzeige—Diese
Anzeige gibt die Distanz
(Dist.), die Sie hinter sich
gelegt haben, in Meilen
oder in Kilometern an. Diese
Anzeige gibt auch die vergangene Zeit an. Die Anzeige wechselt alle paar
Sekunden.
Falls Sie ein Workout
gewählt haben, wählen
Sie wieder den manuellen Modus, indem Sie die
Manual (manuell) -Taste
drücken.
3.Mit dem Treten anfangen und auf Wunsch den
Widerstand der Pedale verändern.
Anmerkung: Bei einem vorprogrammierten Work­
out gibt die Anzeige die noch im Workout verbleibende Zeit anstatt der vergangenen Zeit an.
Während Sie in die Pedale
treten, können Sie den
Widerstand der Pedale mithilfe der Resistance (Widerstand) -Erhöhungstaste und
-Verringerungstaste ändern.
Die untere Anzeige—Diese
Anzeige gibt Ihre Trittgeschwindigkeit in Meilen pro
Stunde oder in Kilometern
pro Stunde an, sowie die
ungefähre Anzahl von Kalorien (Cals.), die Sie verbrannt haben. Die Anzeige
wechselt alle paar Sekunden.
Anmerkung: Es dauert einen Moment, nachdem
Sie die Tasten gedrückt haben, bis sich die Pedale
auf den gewünschten Widerstandsgrad einstellen.
4.Ihren Fortschritt mithilfe der Anzeigen
verfolgen.
Sie können die Lautstärke
des Trainingscomputers durch Drücken der
Lautstärke-­Erhöhungs­taste
und -Verringerungstaste
verändern.
Geschwindigkeitsmesser—
Diese Anzeige gibt eine
visuelle Repräsentation Ihrer
Tritttgeschwindigkeit an.
Balken werden im Geschwindigkeitsmesser erscheinen
und verschwinden, je nachdem, ob Sie Ihre Tritt­
geschwindigkeit erhöhen oder verringern.
Anmerkung: Während eines vorprogrammierten
Workouts gibt diese Anzeige für jeden Abschnitt
des Workouts eine Zielgeschwindigkeitszone an.
18
Um den Trainingscomputer zu pausieren,
hören Sie auf in die Pedale zu treten. Wenn der
Trainings­computer pausiert, pausieren auch die
Anzeigen. Um das Training wieder aufzunehmen,
treten Sie einfach wieder in die Pedale.
Wenn Ihr Puls entdeckt wird, wird Ihre Herzfrequenz in der oberen Anzeige angegeben. Für
genaueste Herzfrequenzablesung lassen Sie
Ihre Hände mindestens 15 Sekunden lang auf
den Kontakten aufliegen.
Um die Anzeigen auf 0 zurückzusetzen, drücken
Sie die On/Reset (ein/zurücksetzen) -Taste.
Wenn Ihre Herzfrequenz nicht angezeigt wird,
vergewissern Sie sich, dass Ihre Hände so wie
beschrieben aufliegen. Achten Sie darauf, Ihre
Hände nicht zu viel zu bewegen und die Kontakte
nicht zu fest zu umklammern. Zur optimalen Leistung sollten Sie die Kontakte mit einem weichen
Tuch abwischen. Verwenden Sie niemals Alkohol, Scheuermittel oder Chemikalien zur Säuberung der Kontakte.
Anmerkung: Der Trainingscomputer kann die Trittgeschwindigkeit und Distanz entweder in Meilen
oder Kilometern anzeigen. Um die Maßeinheit zu
verändern, siehe DER EINSTELLUNGSMODUS
auf Seite 23.
5.Auf Wunsch Ihre Herzfrequenz messen.
6.Den Ventilator auf Wunsch einschalten.
Sie können Ihre Herzfrequenz entweder mithilfe
des Handgriff-Pulsmessers oder eines kompatiblen Pulsmessers messen. Informationen zum
Kauf eines zusätzlich erhältlichen Brustgurt-­
Pulsmessers finden Sie auf Seite 22.
Der Ventilator hat verschiedene Geschwindigkeitseinstellungen. Drücken Sie mehrmals die
Ventilator-­Erhöhungstaste
und -Verringerungs­taste, um eine Ventilatorgeschwindigkeit auszuwählen oder den Ventilator
auszuschalten.
Der Trainingscomputer ist mit allen BLUETOOTH®
Smart Pulsmessern kompatibel. Um eine Verbindung zwischen Ihrem Pulsmesser und dem
Trainings­computer herzustellen, siehe Seite 23.
Anmerkung: Wenn man die Pedale mehr als 30
Sekunden lang nicht bewegt, dann stellt sich der
Ventilator von selbst ab.
Anmerkung: Falls Sie beide Pulsmesser gleichzeitig benutzen, dann wird dem BLUETOOTH
Smart Pulsmesser Vorrang eingeräumt.
7.Wenn Sie mit dem Training fertig sind, wird sich
der Trainingscomputer automatisch abstellen.
alls sich Plastik­
F
folien auf den
A
Metallkontakten
(A) des Handgriff-­
Pulsmessers befinden, entfernen Sie
diese. Achten Sie
außerdem darauf,
dass Ihre Hände
sauber sind. Um
Ihre Herzfrequenz
zu messen, halten Sie den Handgriff-Pulsmesser,
wobei Ihre Handflächen auf den Kontakten aufliegen. Vermeiden Sie es, Ihre Hände zu bewegen
oder zu stark auf die Kontakte zu drücken.
Falls man die Pedale mehrere Sekunden lang
nicht bewegt, erklingt eine Serie von Tönen, der
Trainings­computer hält an und die Anzeigen
pausieren.
Falls die Pedale mehrere Minuten lang nicht
bewegt werden, dann schaltet sich der Trainingscomputer von selbst aus und die Anzeigen werden
zurückgesetzt.
19
EIN 8-WÖCHIGES GEWICHTSABNAHMEWORKOUT
VERWENDEN
Am Geschwindigkeitsmesser erscheinen zwei
B
blinkende Balken, die
die Zielgeschwindigkeitszone (B) für diesen
Abschnitt darstellen.
Die Zielgeschwindigkeitszone besteht aus
einem Bereich von Geschwindigkeiten, die ein paar
Umdrehungen pro Minute höher und niedriger als
die Zielgeschwindigkeit des Abschnitts sind. Die
nicht blinkenden Balken stellen Ihre wirkliche Trittgeschwindigkeit dar.
1.Den Trainingscomputer einschalten.
Drücken Sie irgendeine Taste oder bewegen Sie
einfach die Pedale, um den Trainingscomputer
einzuschalten.
Wenn Sie den Trainingscomputer einschalten,
werden die Anzeigen eingeschaltet, ein Ton erklingt
und der Trainingscomputer ist betriebsbereit.
2.Die gewünschte Woche des Programms wählen.
Während des Trainings sollen Sie Ihre Trittgeschwindigkeit innerhalb der Zielgeschwindigkeitszone für den laufenden Abschnitt halten, indem Sie
Ihre Trittgeschwindigkeit erhöhen oder verringern
oder den Widerstand der Pedale erhöhen oder
verringern.
Um die gewünschte Woche
des Programms zu wählen,
drücken Sie die Select Week
(Woche wählen) -Taste
mehrmals, bis die Zahl der
gewünschten Woche in der
Anzeige erscheint.
WICHTIG: Die Zielgeschwindigkeit soll nur zur
Motivation dienen. Achten Sie darauf, in die
Pedale mit einer Geschwindigkeit und einem
Widerstandsgrad zu treten, die für Sie angenehm ist.
3.Den gewünschten Tag des Programms wählen.
Für jede Woche des Programms gibt es 3 Tage
mit Workouts. Um den
gewünschten Tag des
Programms zu wählen,
drücken Sie die Select Day
(Tag wählen) -Taste mehrmals, bis die Zahl des
gewünschten Tags in der unteren Anzeige aufscheint. Die Dauer des Workouts wird in der mittleren Anzeige erscheinen.
Falls der Widerstandsgrad des laufenden
Abschnitts zu hoch oder zu niedrig ist, können Sie
ihn durch Drücken der Resistance (Widerstand)
-Tasten manuell verändern. WICHTIG: Wenn
der laufende Abschnitt des Workouts zu Ende
kommt, stellen sich die Pedale automatisch auf
den vorprogrammierten Widerstandsgrad des
nächsten Abschnitts ein.
Wenn Sie mehrere Sekunden lang aufhören, in die
Pedale zu treten, erklingt eine Serie von Tönen und
das Workout pausiert.
4.Das Workout beginnen.
Drücken Sie die Start-Taste und fangen Sie an, in
die Pedale zu treten, um das Workout zu starten.
Um das Workout wieder aufzunehmen, treten
Sie einfach wieder in die Pedale. Das Workout
geht dann weiter, bis der letzte Abschnitt zu Ende
kommt.
Jedes Workout wurde in einminütige Abschnitte
unterteilt. Ein Widerstandsgrad und eine Zielgeschwindigkeit sind für jeden Abschnitt vorprogrammiert. Anmerkung: Aufeinanderfolgende Abschnitte
können denselben Widerstandsgrad und/oder dieselbe Zielgeschwindigkeit vorprogrammiert haben.
5.Ihren Fortschritt mithilfe der Anzeigen
verfolgen.
Siehe Schritt 4 auf Seite 18.
Am Ende jedes Abschnitts des Workouts erklingt
eine Serie von Tönen. Der Widerstangsgrad des
nächsten Abschnitts erscheint ein paar Sekunden
lang an der oberen Anzeige, um Sie darauf aufmerksam zu machen. Erst dann ändert sich der
Widerstand der Pedale.
6.Auf Wunsch Ihre Herzfrequenz messen.
Siehe Schritt 5 auf Seite 19.
7.Den Ventilator auf Wunsch einschalten.
Siehe Schritt 6 auf Seite 19.
8.Wenn Sie mit dem Training fertig sind, wird sich
der Trainingscomputer automatisch abstellen.
Siehe Schritt 7 auf Seite 19.
20
EIN VORPROGRAMMIERTES WORKOUT
VERWENDEN
Während des Trainings sollen Sie Ihre Trittgeschwindigkeit innerhalb der Zielzone für den
laufenden Abschnitt halten, indem Sie Ihre Trittgeschwindigkeit erhöhen oder verringern oder den
Widerstand der Pedale erhöhen oder verringern.
1.Den Trainingscomputer einschalten.
Drücken Sie irgendeine Taste oder bewegen Sie
einfach die Pedale, um den Trainingscomputer
einzuschalten.
WICHTIG: Die Zielgeschwindigkeit soll nur zur
Motivation dienen. Achten Sie darauf eine Trittgeschwindigkeit und einen Widerstandsgrad
einzuhalten, die für Sie angenehm ist.
Wenn Sie den Trainingscomputer einschalten,
werden die Anzeigen eingeschaltet, ein Ton erklingt
und der Trainingscomputer ist betriebsbereit.
Falls der Widerstandsgrad des laufenden
Abschnitts zu hoch oder zu niedrig ist, können Sie
ihn durch Drücken der Resistance (Widerstand)
-Tasten manuell verändern. WICHTIG: Wenn
der laufende Abschnitt des Workouts zu Ende
kommt, stellen sich die Pedale automatisch auf
den vorprogrammierten Widerstandsgrad des
nächsten Abschnitts ein.
2.Ein vorprogrammiertes Workout wählen.
Um ein vorprogrammiertes
Workout zu wählen, drücken
Sie die Wt. Loss (Gewichtsverlust) -Taste oder die
Intensity (Intensität) -Taste
mehrmals, bis die Nummer
des gewünschten Workouts
an der unteren Anzeige erscheint.
Wenn Sie mehrere Sekunden lang aufhören, in die
Pedale zu treten, erklingt eine Serie von Tönen und
das Workout pausiert.
3.Das Workout beginnen.
Um das Workout wieder aufzunehmen, treten
Sie einfach wieder in die Pedale. Das Workout
geht dann weiter, bis der letzte Abschnitt zu Ende
kommt.
Fangen Sie an, in die Pedale zu treten, um mit dem
Workout zu beginnen.
Jedes Workout wurde in einminütige Abschnitte
unterteilt. Ein Widerstandsgrad und eine Zielgeschwindigkeit sind für jeden Abschnitt vorprogrammiert. Anmerkung: Aufeinanderfolgende Abschnitte
können denselben Widerstandsgrad und/oder dieselbe Zielgeschwindigkeit vorprogrammiert haben.
4.Ihren Fortschritt mithilfe der Anzeigen
verfolgen.
Am Ende jedes Abschnitts des Workouts erklingt
eine Serie von Tönen. Der Widerstandsgrad des
nächsten Abschnitts erscheint dann ein paar
Sekunden lang an der oberen Anzeige, um Sie
darauf aufmerksam zu machen. Erst dann ändert
sich der Widerstand der Pedale.
Siehe Schritt 5 auf Seite 19.
Siehe Schritt 4 auf Seite 18.
5.Auf Wunsch Ihre Herzfrequenz messen.
6.Den Ventilator auf Wunsch einschalten.
Siehe Schritt 6 auf Seite 19.
7.Wenn Sie mit dem Training fertig sind, wird sich
der Trainingscomputer automatisch abstellen.
Am GeschwindigkeitsB
messer erscheinen zwei
blinkende Balken, die
die Zielgeschwindigkeitszone für diesen
Abschnitt darstellen.
Die Zielgeschwindigkeitszone besteht aus
einem Bereich von Geschwindigkeiten, die ein paar
Umdrehungen pro Minute höher und niedriger als
die Zielgeschwindigkeit des Abschnitts sind. Die
nicht blinkenden Balken stellen Ihre wirkliche Trittgeschwindigkeit dar.
Siehe Schritt 7 auf Seite 19.
21
DAS LAUTSPRECHERSYSTEM BENUTZEN
EINE VERBINDUG ZWISCHEN TABLET UND
TRAININGS­COMPUTER HERSTELLEN
Um Musik oder Hörbücher durch das Lautsprecher­
system des Trainingscomputers während des Trainings
anzuhören, stecken Sie ein Audiokabel, das je einen
3,5 mm Klinkenstecker an beiden Enden hat (nicht
beigefügt), in die Buchse am Trainingscomputer und
in die Buchse Ihres persönlichen Abspielgeräts ein.
Achten Sie darauf, dass das Audiokabel vollständig eingesteckt ist. Anmerkung: Um ein Audio­
kabel zu kaufen, wenden Sie sich an ein örtliches
Elektrogeschäft.
Der Trainingscomputer unterstützt BLUETOOTH-­
Verbindungen zu Tablets durch die iFit Bluetooth Tablet
App und zu kompatiblen Pulsmessern. Anmerkung:
Andere BLUETOOTH-Verbindungen werden nicht
unterstützt.
1.Laden Sie die iFit Bluetooth Tablet App auf Ihr
Tablet herunter und installieren Sie diese.
Je nach Plattform (iOS® oder Android™), öffnen
Sie den App Store℠ oder den Google Play™
Laden auf Ihrem Tablet und suchen die kostenlose
iFit Bluetooth Tablet App. Installieren Sie die App
auf Ihrem Tablet. Vergewissern Sie sich, dass die
BLUETOOTH-Option auf Ihrem Tablet aktiviert
ist.
Drücken Sie als Nächstes die
Abspieltaste an Ihrem persönlichen Abspielgerät. Verstellen
Sie die Lautstärke mithilfe der
Lautstärke-Erhöhungstaste und
-Verringerungstaste am Trainingscomputer oder des
Lautstärkereglers an Ihrem persönlichen Abspielgerät.
Öffnen Sie dann die iFit Bluetooth Tablet App und
folgen Sie den Anleitungen, um ein iFit-Konto zu
erstellen und die Einstellungen auf Ihren Wunsch
einzustellen.
DER ZUSÄTZLICH ERHÄLTLICHE BRUSTGURT-­
PULSMESSER
2.Auf Wunsch eine Verbindung zwischen Ihrem
Pulsmesser und dem Trainingscomputer
herstellen.
Egal ob Sie
Fett verbrennen oder Ihr
Herz-­Kreislauf-­
System stärken
wollen, Sie müssen die richtige
Herzfrequenz
während des
Workouts konstant halten, um
das beste Ergebnis zu erzielen. Der zusätzlich erhältliche Brustgurt-Pulsmesser wird es Ihnen ermöglichen,
Ihre Herzfrequenz während des Trainings ständig zu
beobachten. Dies wird Ihnen beim Erreichen Ihrer persönlichen Fitness-Ziele helfen. Um einen Brustgurt-­
Pulsmesser zu kaufen, beziehen Sie sich bitte auf
die Vorderseite dieser Bedienungsanleitung.
Wenn Sie vorhaben, sowohl Ihren Pulsmesser
als auch Ihr Tablet mit dem Trainingscomputer zu
verbinden, müssen Sie zuerst die Verbindung
mit dem Pulsmesser herstellen und dann erst
die mit dem Tablet. Siehe EINE VERBINDUNG
ZWISCHEN DEM PULSMESSER UND DEM
TRAININGS­COMPUTER HERSTELLEN rechts.
3.Zwischen Ihrem Tablet und dem Trainings­
computer eine Verbindung herstellen.
Drücken Sie die Bluetooth Smart Taste am
Trainings­computer. Die Kopplungszahl des
Trainings­computers wird in der Anzeige erscheinen. Folgen Sie den Anleitungen in der iFit
Bluetooth Tablet App, um zwischen dem Tablet
und dem Trainingscomputer eine Verbindung
herzustellen.
Anmerkung: Der Trainingscomputer ist mit allen
BLUETOOTH Smart Pulsmessern kompatibel.
Sobald eine Verbindung aufgestellt ist, leuchtet die
Leuchtdiode am Trainingscomputer durchgehend
blau.
22
4.Workout-Informationen aufzeichnen und
verfolgen.
DER EINSTELLUNGSMODUS
Der Trainingscomputer bietet einen Einstellungs­
modus an, der es Ihnen möglich macht, die Maßeinheit
des Trainingscomputers zu wählen und Computer­
nutzungs­informationen zu sehen.
Folgen Sie den Anleitungen in der iFit Bluetooth
Tablet App, um Ihre Workout-Informationen aufzuzeichnen und zu verfolgen.
5.Auf Wunsch die Verbindung zwischen Ihrem
Tablet und dem Trainingscomputer abbrechen.
Um den Einstellungsmodus zu wählen, halten Sie die
On/Reset (ein/zurücksetzen) -Taste gedrückt, bis die
Einstellungsinformationen in der Anzeige erscheinen.
Um die Verbindung zwischen Ihrem Tablet und
dem Trainingscomputer abzubrechen, wählen Sie
zuerst die Trennoption in der iFit Bluetooth Tablet
App. Halten Sie dann die Bluetooth Smart Taste
am Trainingscomputer so lange gedrückt, bis die
Leuchtdiode am Bildschirm durchgehend grün
aufleuchtet.
Der Trainingscomputer kann die
Trittgeschwindigkeit und Distanz
entweder in Meilen oder Kilometern anzeigen. Die obere Anzeige
gibt die gewählte Maßeinheit an.
In der Anzeige erscheint ein E
für englische Meilen oder ein M für metrische Kilometer. Um die Maßeinheit zu ändern, drücken Sie die
Intensity (Intensität) -Taste mehrmals.
Anmerkung: Alle BLUETOOTH-Verbindungen
zwischen dem Trainingscomputer und anderen
Geräten (inklusive anderer Tablets, Pulsmesser
usw.) werden dadurch unterbrochen.
Anmerkung: Möglicherweise
muss man nach dem Ersetzen
der Batterien die Maßeinheit neu
wählen.
EINE VERBINDUNG ZWISCHEN DEM PULS­
MESSER UND DEM TRAININGSCOMPUTER
HERSTELLEN
Der Trainingscomputer ist mit allen BLUETOOTH
Smart Pulsmessern kompatibel.
Drücken Sie die Wt. Loss (Gewichtsverlust) -Taste, um
die Gesamtdistanz und die Gesamtzeit zu sehen. Die
mittlere Anzeige gibt die Gesamtzeit (in Stunden) an,
die der Trainingscomputer seit dem Kauf des Ellipsentrainers in Gebrauch war. Die untere Anzeige gibt die
Gesamtdistanz (in Meilen oder in Kilometern) an, die
auf dem Ellipsentrainer getreten wurde.
Um zwischen Ihrem BLUETOOTH Smart Pulsmesser
und dem Trainingscomputer eine Verbindung herzustellen, drücken Sie die Bluetooth Smart Taste am
Trainingscomputer. Sobald eine Verbindung zustande
kommt, blinkt die Leuchtdiode am Trainingscomputer
zweimal rot auf.
Um aus dem Einstellungsmodus auszusteigen, drücken Sie die On/Reset-Taste.
Anmerkung: Befinden sich mehr als ein kompatibler
Pulsmesser in der Nähe des Trainingscomputers, dann
wird eine Verbindung mit dem Pulsmesser, der das
stärkste Signal aufweist, aufgebaut.
Um die Verbindung zwischen dem Pulsmesser und
dem Trainingscomputer abzubrechen, halten Sie die
Bluetooth Smart Taste 5 Sekunden lang gedrückt.
Die Leuchtdiode wird aufleuchten, solange man die
Taste drückt, und dann ausgehen, wenn man die Taste
loslässt.
Anmerkung: Alle BLUETOOTH-Verbindungen zwischen dem Trainingscomputer und anderen Geräten
(inklusive jeglichen Smartgeräten, Pulsmessern usw.)
werden dadurch unterbrochen.
23
WARTUNG UND FEHLERSUCHE
WARTUNG
DEN ELLIPSENTRAINER NIVELLIEREN
Regelmäßige Wartung ist für eine optimale Leistung
des Geräts und zur Verminderung der Abnutzung
von äußerster Wichtigkeit. Inspizieren Sie vor jeder
Verwendung des Ellipsentrainers alle Teile davon und
ziehen Sie diese richtig nach. Abgenutzte Teile müssen
sofort ersetzt werden.
Wenn der Ellipsentrainer während des Benutzens
leicht schaukelt, drehen Sie einen Nivellierfuß oder
beide Nivellierfüße (A) unter der hinteren Stützstange,
bis das Schaukeln aufhört.
Um den Ellipsentrainer zu reinigen, benutzen Sie ein
feuchtes Tuch und ein wenig von einem milden Reinigungsmittel. WICHTIG: Um Schäden am Trainingscomputer zu vermeiden, halten Sie Flüssigkeiten
vom Trainingscomputer fern und setzen Sie ihn
keinem direkten Sonnenlicht aus.
B
FEHLERSUCHE AM TRAININGSCOMPUTER
A
Lässt sich der Trainingscomputer nicht einschalten,
vergewissern Sie sich, dass der Stromadapter ganz
eingesteckt wurde.
EIN DURCHBIEGEN IN DER MITTE DES ELLIPSENTRAINERS BESEITIGEN
Erscheinen die Anzeigen am Trainingscomputer bei
Benutzung von Batterien schwach beleuchtet, siehe
Montageschritt 18 auf Seite 14 für Anleitungen über
Batteriewechsel.
Sollte sich der Ellipsentrainer während des Gebrauchs
in der Mitte etwas durchbiegen, dann drehen Sie den
Basisfuß (B) (siehe Abbildung oben), bis sich der Ellipsentrainer nicht mehr durchbiegt.
Falls der Handgriff-Pulsmesser nicht richtig funktioniert,
siehe Schritt 5 auf Seite 19.
Um einen Ersatz für einen Stromadapter anzufordern, rufen Sie die Telefonnummer auf dem
Umschlag dieser Bedienungsanleitung an.
WICHTIG: Um ein Beschädigen des Trainings­
computers zu vermeiden, benutzen Sie nur einen
vom Hersteller gelieferten Stromadapter.
24
TRAININGSRICHTLINIEN
Fettverbrennung—Um Fett effektiv zu verbrennen,
müssen Sie mit relativ niedriger Intensität über einen
anhaltenden Zeitraum trainieren. Während der ersten
paar Minuten des Trainings verbraucht Ihr Körper leicht
angreifbare Kohlenhydratkalorien zur Energiegewinnung. Erst nach diesen ersten Minuten fängt Ihr Körper
an, gespeicherte Fettkalorien zur Energiegewinnung zu
verwenden. Ist es Ihr Ziel, Fett zu verbrennen, passen
Sie die Intensität Ihres Trainings an, bis Ihre Herzfrequenz nah an der niedrigsten Zahl Ihrer Trainingszone
hält. Zur maximalen Fettverbrennung soll Ihre Herzfrequenz nah an der mittleren Zahl Ihrer Trainingszone
liegen.
WARNUNG:
Bevor Sie mit
diesem oder irgendeinem anderen Trainingsprogramm beginnen, sollten Sie einen Arzt
konsultieren. Dies ist besonders wichtig für
Personen, die über 35 Jahre alt sind oder
bereits vorhandene Gesundheitsprobleme
haben.
Der Pulsmesser ist kein medizinisches
Instrument. Verschiedene Faktoren können
die Genauigkeit der Herzfrequenzwerte
beeinflussen. Der Pulsmesser ist nur als
Trainingshilfe zur Beobachtung der allgemeinen Herzfrequenz-Tendenzen gedacht.
Aerobes Training—Ist es Ihr Ziel, Ihr Herz-KreislaufSystem zu stärken, dann müssen Sie aerobes Training
betreiben. Diese Aktivität verbraucht über längere Zeit
große Mengen von Sauerstoff. Für aerobes Training
passen Sie die Intensität Ihres Trainings an, bis Ihre
Herzfrequenz in der Nähe der höchsten Zahl in Ihrer
Trainingszone liegt.
Die folgenden Richtlinien werden Ihnen beim Planen
Ihres Trainingsprogramms helfen. Für detailliertere
Trainingsinformationen sollten Sie ein achtbares
Fachbuch oder Ihren Arzt konsultieren. Auch richtige
Ernährung und ausreichender Schlaf tragen zu erfolgreichen Resultaten bei.
TRAININGSRICHTLINIEN
Aufwärmen—Fangen Sie jedes Training mit 5 bis 10
Minuten Dehnen und leichtem Training an. Ein angemessenes Aufwärmen erhöht Ihre Körpertemperatur,
Herzfrequenz und Blutzirkulation, um Ihren Körper auf
anstrengenderes Training vorzubereiten.
TRAININGSINTENSITÄT
Ob es Ihr Ziel ist, Fett zu verbrennen oder Ihr HerzKreislauf-System zu stärken, der Schlüssel zum Ziel
ist die richtige Trainingsintensität. Ein Indikator für die
richtige Trainingsintensität ist die Herzfrequenz. Das
folgende Diagramm zeigt die empfohlenen Herzfrequenzen für Fettverbrennung und aerobes Training.
Trainieren innerhalb der Trainingszone—Trainieren
Sie 20 bis 30 Minuten lang und halten Sie dabei die
Herzfrequenz in der Trainingszone. (Während der
ersten paar Wochen Ihres Trainingsprogramms sollten
Sie Ihre Herzfrequenz nicht länger als 20 Minuten in
der Trainingszone halten.) Atmen Sie während des
Workouts regelmäßig und tief. Halten Sie den Atem
niemals an.
Abkühlen—Beenden Sie jedes Training mit 5 bis 10
Minuten Dehnen. Das hilft der Flexibilität Ihrer Muskeln
und verhindert Probleme, die sonst durch das Training
entstehen könnten.
Um den richtigen Intensitätsgrad zu finden, suchen
Sie Ihr Alter auf dem unteren Teil des Diagramms (das
Alter wird zur nächsten Dekade auf- oder abgerundet).
Die drei Zahlen, die auf der Spalte über Ihrem Alter
sind, stellen Ihre „Trainingszone“ dar. Die zwei niedrigeren Zahlen geben die empfohlene Spanne der Herzfrequenzen für Fettverbrennung an; die höhere Zahl ist
die empfohlene Herzfrequenz für aerobes Training.
TRAININGSHÄUFIGKEIT
Um Ihre Kondition zu erhalten oder zu verbessern,
sollten Sie dreimal wöchentlich trainieren. Dazwischen
sollten Sie jeweils einen Tag Pause einlegen. Nach ein
paar Monaten können Sie nach Wunsch bis zu 5-mal
pro Woche trainieren. Der Schlüssel zum Erfolg ist Ihr
Training zu einem regelmäßigen und angenehmen Teil
Ihres täglichen Lebens zu machen.
25
VORGESCHLAGENE DEHNÜBUNGEN
Die richtige Form bei verschiedenen Dehnübungen ist rechts abgebildet. Bewegen Sie sich beim Dehnen immer
langsam. Man soll dabei nicht wippen.
1. Die Zehen berühren
Mit den Knien leicht gebeugt bewegen Sie den Oberkörper von der
Hüfte langsam nach vorne. Entspannen Sie den Rücken und die
Schultern während Sie die Hände so weit wie möglich nach Ihren
Zehen ausstrecken. Halten Sie diese Position 15 Sekunden lang.
Dann entspannen. 3-mal wiederholen. Dehnt: Hintere Oberschenkelmuskulatur, Kniekehlen und Rücken.
1
2. Die hintere Oberschenkelmuskulatur dehnen
2
Setzen Sie sich auf den Boden und strecken Sie ein Bein aus. Die
Sohle des anderen Fußes soll die Innenseite des Oberschenkels des
ausgestreckten Beines berühren. Versuchen Sie, mit den Händen
Ihre Zehen zu berühren. Halten Sie diese Position 15 Sekunden lang.
Dann entspannen. 3-mal pro Bein wiederholen. Dehnt: Hintere Oberschenkelmuskulatur, untere Rücken- und Leistenmuskulatur.
3. Die Waden/Achillessehnen dehnen
Geben Sie ein Bein vor das andere. Strecken Sie die Hände nach
vorne und stützen Sie sich mit den Händen an der Wand ab. Das
hintere Bein soll gestreckt bleiben und der Fuß soll flach am Boden
aufliegen. Beugen Sie das vordere Bein, lehnen Sie sich nach vorne
und bewegen Sie Ihre Hüften in Richtung Wand. Halten Sie diese
Position 15 Sekunden lang. Dann entspannen. 3-mal pro Bein wiederholen. Um die Achillessehnen noch weiter zu dehnen, beugen Sie
auch das hintere Bein. Dehnt: Wadenmuskulatur, Achillessehnen und
Sprunggelenke.
3
4
4. Die vordere Oberschenkelmuskulatur dehnen
Mit einer Hand können Sie zum Balancieren an der Wand Halt finden.
Greifen Sie mit der anderen Hand nach hinten und fassen Sie damit
Ihren Fuß. Ziehen Sie Ihre Ferse so nahe wie möglich an das Gesäß
heran. Halten Sie diese Position 15 Sekunden lang. Dann entspannen. 3-mal pro Bein wiederholen. Dehnt: Vordere Oberschenkelmuskulatur und Hüftmuskeln.
5. Den Innenschenkel dehnen
Setzen Sie sich auf den Boden mit den Sohlen Ihrer Füße gegeneinander, wobei die Knie nach außen fallen. Ziehen Sie Ihre Füße so
weit wie möglich an sich heran. Halten Sie diese Position 15 Sekunden lang. Dann entspannen. 3-mal wiederholen. Dehnt: Vordere
Oberschenkelmuskulatur und Hüftmuskeln.
26
5
NOTIZEN
27
TEILELISTE
Nr.
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
Anzahl
Modell-Nr. PFEL04915.0 R0617A
Beschreibung
Nr.
1
Basis
1
Rahmen
1
Pfosten
1
Pfostenkappe
1
Trainingscomputer
1
Vordere Stützstange
1
Hintere Stützstange
1
Rechte Oberkörperstange
1
Linke Oberkörperstange
2
Armkappe
1Unterer Teil der rechten Oberkörperstange
1Unterer Teil der linken Oberkörperstange
1
Rechtes Pedal
1
Rechter Pedalarm
1
Linkes Pedal
1
Linker Pedalarm
1
Rechte Pfostenabdeckung
1
Rechte, vordere Stangenabdeckung
1
Rechte, hintere Stangenabdeckung
1
Linke, vordere Stangenabdeckung
1
Linke, hintere Stangenabdeckung
1
Wasserflaschenhalter
2
Vordere Stützstangenkappe
2
Hintere Stützstangenkappe
2
Rad
1
Basisfuß
2
Nivellierfuß
1
Rechter Schutz
1
Linker Schutz
6
Oberkörperbuchse
4
Pedalarmabdeckung
2
Pedalarmachse
4
Pedalarmbuchse
1
Basisachse
2
Basisbuchse
2
Kurbelarm
2
Innere Kurbelabdeckung
1
Kurbelnabe
1
Linke Pfostenabdeckung
1
Rolle
2
Kurbelbuchsenabdeckung
4
Kurbelbuchse
2
Kurbelbuchsenmanschette
2
Kurbellager
1
Kurbel
1
Kurbelabstandhalter
2
Kurbelsprengring
1
Oberer Kabelbaum
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
70
71
72
73
74
75
76
77
78
79
80
81
82
83
84
85
86
87
88
89
90
91
92
93
94
95
96
97
28
Anzahl
Beschreibung
1
Unterer Kabelbaum
1
Reedschalter/Kabel
1
Antriebsriemen
1
Schwungrad
1
C-Magnet
1
Lagersitz
2
Magnet
1
Feder
1
Leerlauf
1
Leerlaufklammer
1
Klemme
1
Stromadapter
1
Basisstift
2Verriegelungsklammer-­
Abstandhalter
2
Federstecker
1
Verriegelungsklammer
1
Drehklammer
2
Drehklammer-Abstandhalter
1
Rahmenstift
1
Verriegelungsknopf
1
Spannstift
1
Widerstandsmotor
1
Widerstandskabelrolle
1
Widerstandskabelsatz
2
Schaumstoffgriff
1
Drehachse
2
Nabenabdeckung
2
Äußere Kurbelabdeckung
2
Schwungradklammer
4
M8 x 41mm Bolzen
9
M8 Kontermutter
1
M8 x 69mm Bolzen
4
Selbstsichernde M10 Mutter
2
M10 x 80mm Schlossschraube
2
M10 x 127mm Schraube
6
M8 x 23mm Schraube
1
M6 x 10mm Schraube
1
Kurbelschraube
8
Nabenschraube
10
M8 Unterlegscheibe
2
M10 x 60mm Schraube
3
M8 Federring
1
Schwungradabstandhalter
1
Schwungradunterlegscheibe
1
Schwungradsprengring
4
Lagersitzschraube
1
Anschlagschraube
1
M8 x 35mm Schraube
1
E-Klipp
Nr.
Anzahl
98
99
100
101
102
103
104
105
106
107
108
109
110
111
4
2
2
6
8
32
4
6
2
4
4
2
2
2
Beschreibung
Nr.
Anzahl
Rollenschraube
Kurbelscheibe
M4 x 25mm Schraube
M4 x 16mm Rundkopfschraube
#10 Unterlegscheibe
M4 x 16mm Schraube
#10 x 13mm Schraube
M4 x 32mm Rundkopfschraube
M8 x 31mm Ansatzschraube
M4 x 12mm Schraube
#10 x 51mm Schraube
Große Wellscheibe
Kleine M8 Unterlegscheibe
Wellscheibe
112
113
114
115
116
117
118
119
120
121
122
*
*
*
4
1
1
4
2
2
2
1
1
1
4
–
–
–
Beschreibung
#8 x 16mm Schraube
M10 Unterlegscheibe
M6 Mutter
M8 x 23mm Ansatzschraube
M8 x 80mm Bolzen
Pulsgriff
Pulskabel
Rechte Haltestange
Linke Haltestange
Tablet-Ständer
M4 Unterlegscheibe
Bedienungsanleitung
Montagewerkzeug
Schmierfettpackung
Anmerkung: Technische Änderungen ohne Ankündigung vorbehalten. Auf der Rückseite dieser Bedienungsanleitung finden Sie Informationen zur Bestellung von Ersatzteilen. *Weist auf ein nicht abgebildetes Teil hin.
29
EXPLOSIONSZEICHNUNG A
105
84
88
Modell-Nr. PFEL04915.0 R0617A
121
5
4
79
30
112
78
30
21
103
116
111
117
101
12
120
74
10
119
30
101
118
103
17
30
39
73
48
15
80
31
16
32
88
102
84
23
88
25
35
104
88
81
31
104
23
30
88
32
102
102
89
6
88 31
33
84
35
26
25
84
73
14
34
88
19
33
82
81
105
78
115
1
108
79
11
115
102
111
30
84
102
108
18 105
90
22
31
8
79
90
103
33
101
79
90
84
88
101
30
3
49
9
115
10
101
20
108
104
13
115
EXPLOSIONSZEICHNUNG B
Modell-Nr. PFEL04915.0 R0617A
103
94
29
100
85
94
58
96
79
103
59
71
46
40
72
61
103
66
95 114
68
69
98
55
42
97
113
66
62
63
64
100
63
107
47
44
99
103
38
86 103
44
103
107
76
36
24
75
75
76
103
103
87
36
42
103
24
7
37
37
103
83
94
103
47
43
93
51
28
62
65
55
98
106
87
77
92
2
122 70
42
54
79
56
67
41 109
110
53
50
45
88
91
94
107
103
52
57
103
110
77
41
99
43
27
60
31
109
106
88
BESTELLUNG VON ERSATZTEILEN
Zur Bestellung von Ersatzteilen siehe die Vorderseite dieser Bedienungsanleitung. Damit wir Ihnen besser helfen
können, halten Sie bitte die folgenden Informationen bereit, wenn Sie mit uns in Kontakt treten:
• die Modellnummer und die Seriennummer des Produkts (siehe Vorderseite dieser Bedienungsanleitung)
• den Namen des Produkts (siehe Vorderseite dieser Bedienungsanleitung)
• d
ie Bestellnummer und die Beschreibung der Teile (siehe TEILELISTE und EXPLOSIONSZEICHNUNG am
Ende dieser Bedienungsanleitung)
INFORMATION ZUM PRODUKTRECYCLING
Dieses elektronische Produkt darf nicht mit dem normalen Hausmüll entsorgt
werden. Gemäß gesetzlicher Bestimmung muss dieses Produkt zur Erhaltung der Umwelt nach der Nutzungsdauer der Wiederverwertung zugeführt
werden.
Bitte nutzen Sie die zur Sammlung dieser Art von Müll befugten Recyclinganlagen
in Ihrer Gegend. Dadurch tragen Sie zur Bewahrung natürlicher Ressourcen und
zur Verbesserung der europäischen Umweltschutzstandards bei. Wenn Sie mehr
Informationen zu sicheren und korrekten Entsorgungsmethoden benötigen, wenden Sie sich bitte an die lokal zuständigen Umweltschutzbehörden oder an den
Händler, von dem Sie das Produkt erworben haben.
Teil-Nr. 394353 R0617A
© 2017 ICON Health & Fitness, Inc.
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement