ProForm PFEVEX71910 100 ZLX BIKE Benutzerhandbuch

ProForm PFEVEX71910 100 ZLX BIKE Benutzerhandbuch
Modell-Nr. PFEVEX71910.0
Serien-Nr.
Schreiben Sie die Seriennummer
in den oben dafür freigehaltenen
Platz, falls sie in Zukunft gebraucht
werden sollte.
BEDIENUNGSANLEITUNG
Aufkleber mit Serien-Nr.
(unter dem Rahmen)
FRAGEN?
Als Hersteller verpflichten wir uns
zur vollkommenen Zufrie-denstellung unserer Kunden. Falls Sie
irgendwelche Fragen haben oder
falls Teile fehlen, rufen Sie bitte an.
01805 231 244
Unsere Bürozeiten sind von 10.00
bis 15.00 Uhr
E-mail:
csgermany@iconeurope.com
Unsere Website:
www.iconsupport.eu
VORSICHT
Lesen Sie bitte aufmerksam alle
Anleitungen, bevor Sie dieses
Gerät in Betrieb nehmen.
Verwahren Sie diese Bedienungsanleitung für späteren
Gebrauch.
www.iconeurope.com
INHALTSVERZEICHNIS
WARNUNGSAUFKLEBER ANBRINGEN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .2
WICHTIGE VORSICHTSMASSNAHMEN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .3
BEVOR SIE ANFANGEN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .4
MONTAGE . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .5
BENUTZUNG DES TRIMMFAHRRADS . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .12
WARTUNG UND FEHLERSUCHE . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .18
TRAININGSRICHTLINIEN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .20
TEILELISTE . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .22
DETAILZEICHNUNG . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .23
BESTELLUNG VON ERSATZTEILEN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Rückseite
INFORMATION ZUM PRODUKTRECYCLING . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Rückseite
WARNUNGSAUFKLEBER ANBRINGEN
Der hier abgebildete Warnungsaufkleber
wurde an den angezeigten Stellen angebracht. Sollte ein Aufkleber fehlen oder
unlesbar sein, kontaktieren Sie den
Kundendienst auf der Vorderseite dieser Bedienungsanleitung, um einen
kostenlosen Ersatzaufkleber anzufordern. Kleben Sie den Aufkleber dann an
die angezeigte Stelle. Anmerkung: Der
Aufkleber ist nicht unbedingt in wahrer
Größe abgebildet.
PROFORM ist ein eingetragenes Warenzeichen von ICON IP, Inc.
2
WICHTIGE VORSICHTSMASSNAHMEN
WARNUNG:
Um ernsthafte Verletzungen zu vermeiden, lesen Sie bitte alle wichtigen
Vorsichtsmaßnahmen und Anleitungen in dieser Bedienungsanleitung und alle Warnungen, die auf
dem Trimmfahrrad angebracht wurden, bevor Sie dieses Trimmfahrrad benutzen. Der Hersteller
(ICON) übernimmt keine Haftung für Personen- oder Sachschäden, die durch dieses Produkt oder
seine Benutzung entstanden sind.
1. Bevor Sie mit irgendeinem Trainingsprogramm beginnen, konsultieren Sie bitte
zunächst Ihren Hausarzt. Dies ist besonders
wichtig für Personen, die über 35 Jahre alt
sind oder gesundheitliche Probleme haben
oder hatten.
8. Kinder unter 12 Jahren und Haustiere
müssen vom Trimmfahrrad immer ferngehalten werden.
9. Tragen Sie während des Trainings
angemessene Kleidung. Tragen Sie keine zu
lose Kleidung, die sich am Trimmfahrrad verfangen könnte. Zum Schutz Ihrer Füße
sollten Sie immer Sportschuhe tragen.
2. Verwenden Sie das Trimmfahrrad nur so, wie
in dieser Anleitung beschrieben.
3. Der Eigentümer ist dafür verantwortlich,
dass alle Benutzer des Trimmfahrrads hinreichend über alle Vorsichtsmaßnahmen
informiert sind.
10. Das Trimmfahrrad sollte nur von Personen
genutzt werden, die 113 kg (227 Pfund) oder
weniger wiegen.
11. Der Pulsmesser ist kein medizinisches
Instrument. Verschiedene Faktoren, einschließlich der Bewegungen des Benutzers,
können die Genauigkeit der Herzfrequenzmessung beeinflussen. Der Pulsmesser soll
Ihnen nur als Trainingshilfe dienen, indem er
Ihre durchschnittliche Herzfrequenz angibt
4. Das Trimmfahrrad ist nur für den
Hausgebrauch zugelassen. Verwenden Sie
ihn nicht in kommerziellem, verpachtetem
oder institutionellem Rahmen.
5. Benutzen Sie das Trimmfahrrad nur im Haus
und halten Sie es von Feuchtigkeit und
Staub fern. Stellen Sie das Trimmfahrrad auf
keinen Fall in eine Garage, auf einer überdachten Terrasse oder in die Nähe von
Wasser.
12. Halten Sie Ihren Rücken immer gerade, wenn
Sie auf dem Trimmfahrrad trainieren; krümmen Sie Ihren Rücken nicht.
13. Überanstrengung beim Sport kann zu schweren Verletzungen oder sogar zum Tod
führen. Sollte Ihnen schwindelig werden
oder sollten Sie plötzlich Schmerzen haben,
hören Sie sofort mit dem Training auf und
kühlen Sie ab.
6. Stellen Sie das Trimmfahrrad auf eine ebene
Fläche mit einem Freiraum von mindestens
0,6 m um es herum. Legen Sie zum Schutz
des Bodens oder Teppichs eine Unterlage
unter das Trimmfahrrad.
7. Inspizieren Sie regelmäßig alle Teile und
ziehen Sie sie nach, wenn nötig. Abgenutzte
Teile müssen sofort ersetzt werden.
3
BEVOR SIE ANFANGEN
Vielen Dank für Ihre Wahl des revolutionären PROFORM® 100 ZLX Trimmfahrrads. Radfahren ist eine
wirksame Sportart zur Stärkung von Herz und
Kreislauf, zur Leistungserhöhung und zur Straffung
der Muskeln. Das 100 ZLX Trimmfahrrad bietet eine
beeindruckende Anzahl von Funktionen an, welche Ihr
Training zu Hause angenehmer und effektiver machen
werden.
noch Fragen haben, finden Sie die Kontaktinformation
auf der Vorderseite. Damit wir Ihnen schneller helfen
können, halten Sie bitte die Produktmodellnummer
und die Seriennummer bereit, bevor Sie mit uns in
Kontakt treten. Die Modellnummer und die Stelle, wo
der Aufkleber mit der Seriennummer angebracht ist,
finden Sie auf der Vorderseite der
Bedienungsanleitung.
Lesen Sie bitte zu Ihrem eigenen Vorteil diese
Bedienungsanleitung genauestens durch, bevor
Sie das Trimmfahrrad in Betrieb nehmen. Sollten
Sie nach der Lektüre dieser Bedienungsanleitung
Bevor Sie weiterlesen, werfen Sie bitte zuerst einen
Blick auf die unten abgebildete Zeichnung und
machen Sie sich mit den gekennzeichneten
Einzelteilen vertraut.
Handgriffpulsmesser
Griffstange
Computer
Wasserflaschenhalter*
Sattel
Sattelknopf
Sattelpfosten
Sattelpfostenknopf
Rad
Pedal/Riemen
Ausgleichsfuß
*Wasserflasche wird nicht mitgeliefert
4
MONTAGE
Zur Montage braucht man zwei Personen. Legen Sie alle Teile des Trimmfahrrads an einem dafür
freigemachten Platz aus und entfernen Sie das Verpackungsmaterial. Werfen Sie das Verpackungsmaterial
allerdings erst weg, wenn die Montage fertig ist.
Zu den hinzugefügten Werkzeugen, braucht man einen Kreuzschlitzschraubendreher
, und einen Gummihammer
.
verstellbare Schraubenschlüssel
, eine
Beim Zusammenstellen des Trimmfahrrads verwendet man zur Identifikation der kleinen Teile die Abbildungen
unten. Die Zahl in Klammern, die sich unter jedem Teil befindet, ist die Bestellnummer, welche identisch ist mit
der Zahl in der TEILELISTE am Ende dieser Bedienungsanleitung. Die Zahl hinter der Klammer gibt an, wieviele
solche Teile bei der Montage gebraucht werden. Anmerkung: Sollte sich ein Teil nicht im Teilesack
befinden, sehen Sie erst nach, ob es nicht schon angebracht worden ist. Um aus bestehende Teile nicht
zu beschädigen, sollten Sie bei der Montage keine Elektrowerkzeuge verwenden.
M8
Selbstsichernde
Mutter (37)–8
M4 x 16mm
Schraube
(40)–6
M4 x 22mm
Schraube
(54)–2
M8 x 38mm
Linsenbolzen (53)–4
M6 x 10mm
Linsenschraube
(68)–1
M8 x 18mm
Selbsthemmende
Schraube (35)–4
M10 x 75mm Selbsthemmende
Schraube (36)–4
5
1.
1
Um die Montage einfacher zu machen,
lesen Sie die Information auf Seite 5,
bevor sie beginnen.
Finden Sie den hinteren Stabilisator (14), der
ein Ausgleichsfuß (63) nahe beiden Enden hat.
Befestigen Sie den hinteren Stabilisator (14) mit
zwei M10 x 75mm Selbsthemmenden
Schrauben (36) am Rahmen (1).
14
63
1
36
2. Befestigen Sie den hinteren Stabilisator (2) mit
zwei M10 x 75mm Selbsthemmenden
Schrauben (36) am Rahmen (1).
63
2
2
36
1
3. Richten Sie den Pfosten (3) und das obere
Schild (9) wie abgebildet aus.
3
Lassen Sie eine zweite Person den Pfosten (3)
und das obere Schild (9) neben dem Rahmen
(1) halten, bis Sie Schritt 4 beendet haben.
3
Verbinden Sie den oberen Kabel (32) mit dem
unteren Draht (31). Ziehen Sie dann den überschüssigen, oberen Draht aus dem oberen
Ende des Pfostens.
9
31
1
6
32
4. Tipp: Vermeiden Sie ein Abklemmen der
Drähte. Schieben Sie den Pfosten (3) auf den
Rahmen (1).
4
Vermeiden Sie
ein Abklemmen
der Drähte
Befestigen Sie den Pfosten (3) mit vier M8 x
18mm Selbsthemmenden Schrauben (35).
Schieben Sie das obere Schild (9) nach unten
und drücken Sie es auf das linke und rechte
Schild (17, 18).
9
3
35
17
1
18
5. Richten Sie den Sattel (12) und die
Sitzhalterung (67) wie abgebildet aus.
5
Befestigen Sie den Sattel (12) mit vier M8
Selbstsichernde Muttern (37) an die
Sitzhalterung (67). Anmerkung: Die
Selbstsichernde Muttern können schon zur
Unterseite des Sattels befestigt sein.
12
67
37
7
35
6. Richten Sie die Sattelmontage (12) und die
Sattelstütze (5) wie abgebildet aus. Lockern Sie
dann den Sattelknopf (69).
6
Schieben Sie die Sitzhalterung (67) auf die
Sattelstütze (5). Schieben Sie dann die
Sitzhalterung ganz nach vorne und ziehen Sie
den Sattelknopf (69) an.
5
12
67
69
Befestigen Sie eine M6 x 10mm Linsenschraube (68) an die hintere Sattelstütze (5).
68
12
7. Ziehen Sie den Sattelpfostenknopf (11) mit
einem verstellbare Schraubenschlüssel an den
Rahmen (1).
7
Lockern Sie als nächstes den Sattelpfostenknopf (11) wenige Drehungen, ziehen Sie es
nach außen und fügen Sie die Sattelstütze (5)
in den Rahmen (1).
Schieben Sie die Sattelstütze (5) nach oben
oder unten zur gewünschten Position und
klinken Sie den Sattelpfostenknopf (11) in einer
der Verstelllöcher in der Sattelstütze aus.
Bewegen Sie die Sattelstütze leicht nach
oben oder unten, um sicher zu gehen, dass
der Sattelpfostenknopf in einer der
Verstelllöcher in der Sattelstütze eingerastet
ist. Ziehen Sie dann den Sattelpfostenknopf an.
5
1
8
11
8. Befestigen Sie den Wasserflaschenhalter (49)
mit zwei M4 x 22mm Schrauben (54) am
Pfosten (3).
8
49
3
54
9. Finden Sie die Griffstange (48), die mit einem
„R“- Aufkleber markiert ist (L oder Left bedeutet
links; R oder Right bedeutet rechts), und richten
Sie sie wie abgebildet aus. Achten Sie darauf,
dass sich die sechseckigen Löcher an den
angedeuteten Stellen befinden.
9
47
Verbinden Sie die angegebene
Kabelbefestigung mit dem rechten Pulskabel
(64), während eine zweite Person die rechte
Griffstange (48) nahe dem Pfosten (3) hält.
Ziehen Sie dann das andere Ende der
Kabelbefestigung nach oben aus dem oberen
Ende des Pfostens heraus.
66
3
Tipp: Vermeiden Sie ein Abklemmen der
Drähte. Schieben Sie die rechte Griffstange
(48) auf den Pfosten (3).
Vermeiden Sie
ein Abklemmen
der Drähte
KabelBefestigung
64
37
53
Sechseckige
Löcher
Befestigen Sie die rechte Griffstange (48) mit
zwei M8 x 38mm Linsenbolzen (53) und zwei
M8 Selbstsichernde Muttern (37). Achten Sie
darauf, dass sich die Selbstsichernde
Muttern in den sechseckigen Löchern
befinden.
Befestigen Sie die linke Griffstange (47) auf
die gleiche Weise
9
48
10. Der Computer (6) kann vier D Batterien (nicht
mitgeliefert) benutzen; Alkali-Mangan-Batterie
wird empfohlen. WICHTIG: Wurde der
Computer kalten Temperaturen ausgesetzt,
lassen Sie ihn auf Raumtemperaturen
aufwärmen, bevor Sie die Batterien einsetzen. Sonst können die Displays am
Computer oder andere elektronische Teile
beschädigt werden. Entfernen Sie die
Schrauben, die Batterie-Abdeckungen und
fügen Sie die Batterien in das Batteriefach ein.
Achten Sie darauf, die Batterien so
auszurichten, wie auf dem Diagramm innerhalb des Batteriefachs angegeben. Bringen
Sie dann die Batterie-Abdeckungen wieder an.
10
Schrauben
Batterien
Batterien
6
Um ein beliebigen Netzadapter zu erwerben,
rufen Sie dieTelefonnummer auf der
Vorderseite dieser Bedienungsanleitung an.
Um ein Beschädigen des Computers zu vermeiden, benutzen Sie nur einen vom
Hersteller gelieferten Netzadapter. Stecken
Sie ein Ende des Netzadapters in die Buchse
am Computer und das andere Ende in eine
nach lokalen Vorschriften installierte Steckdose.
11. Verbinden Sie die Kabel am Computer mit dem
oberen Kabel (32) und den rechten und linken
Pulskabel (64,66), während eine zweite Person
den Computer (6) nahe dem Pfosten (3) halt.
BatterieAbdeckungen
11
Vermeiden Sie
ein Abklemmen
der Drähte
6
Fügen Sie dem überschüssigen Kabel nach
unten in den Pfosten (3) oder nach oben in den
Computer (6).
32
Tipp: Vermeiden Sie ein Abklemmen der
Drähte. Befestigen Sie den Computer (6) mit
vier M4 x 16mm Schrauben (40) am Pfosten
(3).
64 66
10
3
40
12. Befestigen Sie die Griffstangenabdeckung (19)
mit zwei M4 x 16mm Schrauben (40) an den
Pfosten (3).
12
19
40
3
13. Finden Sie den rechten Pedal (26), der mit
einem „R“ markiert ist (L oder Left bedeutet
links; R oder Right bedeutet rechts).
13
Ziehen Sie das rechte Pedal (26) mit Hilfe
eines verstellbaren Schraubenschlüssels in den
rechten Arm der Kurbel (13) im Uhrzeigersinn.
Ziehen Sie das linke Pedal (nicht abgebildet) in
den linken Arm der Kurbel (nicht abgebildet)
gegen den Uhrzeigersinn.
13
Passen Sie den Riemen am rechten Pedal (26)
auf die gewünschte Position an und drücken
Sie das Ende des Riemens auf die Lasche des
rechten Pedals. Passen Sie den Riemen am
linken Pedal (nicht abgebildet) auf die gleiche Weise an.
26
Riemen
Lasche
14. Achten Sie darauf, dass alle Teile richtig festgezogen sind, bevor Sie das Trimmfahrrad benutzen.
Anmerkung: Einige Teile könnten übrig bleiben, nachdem die Montage fertig ist. Legen Sie eine Unterlage
unter das Trimmfahrrad, um den Boden oder Teppich zu schätzen.
11
BENUTZUNG DES TRIMMFAHRRADS
DIE HÖHE DES SATTELS EINSTELLEN
DIE PEDALRIEMEN EINSTELLEN
Für ein effektives Training sollte der Sattel in der richtigen Höhe angebracht sein. Beim Treten der Pedale,
sollten Ihre Knie leicht gebeugt sein, wenn sich die
Pedale in der niedrigsten Position befinden.
Um die Pedalriemen
einzustellen, ziehen
Sie zuerst die Enden
der Riemen von den
Laschen an den
Pedalen ab.
Verstellen Sie die
Riemen zur
gewünschten
Position und drücken
Sie die Enden der
Riemen wieder auf die Laschen.
Um den Sattel einzustellen, lockern
Sattel
Sie als erstes den
Sattelpfostenknopf
Sattelum ein paar
pfostenDrehungen. Ziehen
knopf
Sie als nächstes
Sattel
den Knopf heraus,
stütze
schieben sie die
Sattelstütze nach
oben oder unten
auf die gewünschte
Position und bringen Sie dann den Knopf in eine der
Verstelllöcher in der Sattelstütze. Bewegen Sie die
Sattelstütze leicht nach oben oder unten, um
sicher zu gehen, dass der Knopf in einer der
Verstelllöcher in der Sattelstütze eingerastet ist.
Ziehen Sie dann den Knopf an.
Lasche
DAS TRIMMFAHRRAD AUSGLEICHEN
Falls das Trimmfahrrad auf ihrem
Boden während des
Gebrauchs leicht
wackelt, drehen Sie
einen oder beide
Ausgleichfüße unter
dem hinteren
Stabilisator bis das
Trimmfahrrad ausgeglichen ist.
DIE HORIZONTALE POSITION DES SATTELS EINSTELLEN
Um die horizontale Position des
Sattel
Sattels einzustellen, lockern Sie
zuerst den
Satteleinstellknopf um ein
Sattelpaar Drehungen.
knopf
Bewegen Sie
dann den Sattel
nach vorne oder
hinten auf die
gewünschte
Position und ziehen Sie den Knopf fest.
12
Riemen
Ausgleichsfuß
COMPUTERDIAGRAMM
COMPUTERFUNKTIONEN
Die iFit-Workouts kontrollieren den Widerstand der
Pedale, während die Stimme eines persönlichen
Trainers Sie durch das Workout führt. iFit-Karten sind
separat erhältlich. Um diese zu erwerben, gehen Sie
auf www.iFit.com oder rufen Sie die
Telefonnummer auf der Vorderseite dieser
Bedienungsanleitung an. iFit-Karten sind auch in
ausgewählten Geschäften erhältlich.
Der fortgeschrittene Computer bietet zahlreiche
Funktionen, die Ihr Training effektiver und
angenehmer gestalten.
Wenn der manuelle Modus am Computer gewählt
worden ist, kann der Widerstand des Trimmfahrrads
mit dem Druck einer Taste verstellt werden. Während
Sie trainieren, wird der Computer fortlaufend
Trainingsinformationen anzeigen. Sie können sogar
Ihre Herzfrequenz mit dem eingebauten Handgriffpulsmesser messen.
Man kann auch einen MP3-Player oder CD-Player an
der Stereoanlage des Computers anschließen und
dann während des Trainings seine Lieblingsmusik
oder Hörbücher anhören.
Um das manuelle Modus zu benutzen, siehe Seite
14. Um ein voreingestelltes Workout zu benutzen,
siehe Seite 15. Um ein iFit-Workout zu benutzen,
siehe Seite 16. Um die Stereoanlage zu benutzen,
siehe Seite 17. Um ein Benutzermodus zu
benutzen, siehe Seite 17.
Der Computer bietet zehn voreingestellte Workouts –
fünf Gewichtsverlust-Workouts und fünf LeistungsWorkouts. Jedes voreingestellte Workout verändert
automatisch den Widerstand der Pedale, während es
Sie durch ein effektives Programm führt.
Man kann auch das interaktive iFit-Trainingssystem
verwenden. Der Computer kann dazu iFit-Karten ablesen, die auf bestimmte Fitnessziele abgestimmte
Workouts beinhalten.
Anmerkung: Bevor Sie den Computer verwenden,
müssen Batterien eingelegt werden (siehe
Montageschritt 10 auf Seite 10). Sollte sich eine
Plastikfolie auf dem Computer befinden, entfernen Sie
diese.
Zum Beispiel kann man mithilfe des 8-wöchigen
Gewichtsverlust-Workout ungewollte Pfunde verlieren.
13
BENUTZUNG DES MANUELLEN MODUS
4. Verfolgen Sie Ihren Fortschritt mit Hilfe des
Displays.
1. Computer einschalten.
Das linke Display—
Dieses Display kann die
vergangene Zeit [TIME]
und die ungefähre
Anzahl der verbrannten
Kalorien [CALORIES]
anzeigen. Der Modus des Displays wechselt alle
paar Sekunden.
Drücken Sie irgendeine Taste oder fangen Sie an
in die Pedale zu treten, um den Computer
einzuschalten.
Wenn man den Computer einschaltet, leuchtet das
Display auf. Der Computer ist zur Benutzung
bereit, wenn ein Signal ertönt.
2. Wählen Sie den manuellen Modus.
Anmerkung: Während eines voreingestellten
Workouts, zeigt das Display die übrig gebliebene
Zeit im Workout an.
Wenn man den Computer einschaltet, ist der
manuelle Modus gewählt.
Wenn Sie den Handgriffpulsmesser verwenden
(sehen Sie sich Schritt 5 auf Seite 15 an), wird das
linke Display auch Ihre Herzfrequenz angezeigt.
Falls Sie ein Workout ausgewählt hatten, wählen
Sie das manuelle Modus wieder aus, indem Sie
Workout-Auf- und –Ab-Taste [WORKOUTS]
mehrmals drücken, bis eine Bahn in der Mitte des
Displays auftaucht
Das mittlere Display—
Dieses Display zeigt
jedes Mal den
Widerstandsgrad
[RESIST.] der Pedale
ein paar Sekunden lang
an, wenn sich der Widerstandsgrad ändert.
Bahn
Dieses Display wird
auch eine Bahn von 400
Metern anzeigen.
Während des Trainings
werden hintereinander
neue Indikatoren aufscheinen, bis die ganze Laufbahn erscheint. Die
Laufbahn wird dann verschwinden und die
Indikatoren fangen von vorne an aufzutauchen.
3. Fangen Sie zu treten an und verstellen Sie auf
Wunsch den Widerstand der Pedale.
Während des Tretens kann
man den Widerstand [RESISTANCE] der Pedale ändern,
indem man die Auf- oder AbTaste drückt.
Das rechte Display—
Dieses Display kann die
Distanz [DISTANCE],
die sie getretet haben,
in Meilen oder Kilometer
und Ihre Fahrtempo in
Meilen oder Kilometern pro Stunde anzeigen. Der
Modus des Displays wechselt alle paar Sekunden.
Anmerkung: Es dauert einen Moment, nachdem
die Taste gedrückt wurde, bis sich die Pedale auf
den gewünschten Widerstandsgrad einstellen.
Anmerkung: Der Computer kann Fahrtempo und
Distanz entweder in Meilen oder in Kilometern
angeben. Um die Maßeinheit zu ändern, siehe
DER BENUTZERMODUS auf Seite 17.
14
5. Messen Sie nach Wunsch Ihre Herzfrequenz.
VERWENDEN EINES VORPROGRAMMIERTEN
WORKOUTS
Falls sich Plastikfolien auf den
Kontakte
Metallkontakten
des Handgriffpulsmessers
befinden, entfernen Sie diese.
Außerdem müssen die Hände
sauber sein. Zum
Messen Ihrer
Herzfrequenz
legen Sie die Handflächen auf die Metallkontakte
des Handgriff-Pulsmessers. Vermeiden Sie es,
Ihre Hände zu bewegen oder zu stark auf die
Kontakte zu drücken.
1. Computer einschalten.
Beziehen Sie sich auf Schritt 1 auf Seite 14.
2. Wählen Sie ein vorprogrammiertes Workout.
Um ein vorprogrammiertes Workout [WORKOUTS]
auszuwählen, drücken Sie die Workout-Auf- oder
–Ab-Taste mehrmals bis die Zahl des gewünschten Workouts im rechten Display auftaucht.
Wenn Sie ein vorprogrammiertes Workout auswählen, dann wird die Dauer [TIME] im linken
Display, der maximale Widerstandsgrad [RESIST.]
in der Mitte des Displays und die Zahl im rechten
Display des Workouts anzeigen.
Wenn Ihr Puls festgestellt wurde, wird ein herzförmiges Symbol im Display auftauchen und Ihre
Herzfrequenz wird dann angezeigt. Für genaueste
Herzfrequenzmessung, lassen Sie Ihre Hände
mindestens 15 Sekunden lang auf den Kontakten
ruhen.
Sollte Ihre Herzfrequenz nicht erscheinen, überprüfen Sie die Position Ihrer Hände. Achten Sie
auch darauf, die Hände nicht zu sehr zu bewegen
oder die Metallkontakte zu fest zu umklammern.
Zur optimalen Leistung sollten Sie die
Metallkontakte mit einem weichen Tuch abwischen; verwenden Sie niemals Alkohol,
Scheuermittel oder Chemikalien, um die
Kontakte zu reinigen.
Nach ein paar Sekunden wird ein Profil des
Workout-Widerstandsgrads über die Mitte des
Displays scrollen.
Profil
6. Den Ventilator auf Wunsch einschalten.
Anmerkung: Die vollständigen Profile der vorprogrammierten Workouts sind auf der Seite des
Computers abgedruckt.
Der Ventilatoe hat hohe und niedrige
Geschwindigkeitseinstellungen. Durch mehrmaliges Drücken der Ventilator-Taste [FAN] , kann
man die Geschwindigkeit einstellen oder den
Ventilator abschalten.
3. Fangen Sie an die Pedale zu treten, um das
Workout zu beginnen.
Anmerkung: Wenn man die Pedale mehr als 30
Sekunden lang nicht bewegt, dann stellt sich der
Ventilator von selbst ab.
Jedes Workout wurde ist-in mehrere ein-minuten
Abschnitte geteilt. Für jeden Abschnitt wurde ein
Widerstandsgrad programmiert. Anmerkung: Es ist
möglich, dass der gleiche Widerstandsgrad für
mehrere aufeinanderfolgende Abschnitte programmiert wurde.
7. Wenn Sie mit dem Training fertig sind, wird
sich der Computer automatisch abstellen.
Wenn man die Pedale mehrere Sekunden lang
nicht bewegt, erklingt ein Ton, der Computer pausiert und die Zeit blinkt am Display.
Wenn die Pedale mehrere Minuten lang nicht
bewegt werden, dann stellt sich der Computer von
selbst ab und das Display wird neu eingestellt.
15
BENUTZEN EINES IFIT-WORKOUTS
Während des Workouts gibt das Workoutprofil
Ihren Fortschritt an (siehe Abb. Auf Seite 15). Der
blinkende Abschnitt des Profils zeigt den
laufenden Abschnitt des Workouts an. Die Höhe
des blinkenden Abschnitts deutet den
Widerstandsgrad im laufenden Abschnitt an.
iFit-Karten sind separat erhältlich. Um diese zu erwerben, gehen Sie auf www.iFit.com oder rufen Sie die
Telefonnummer auf der Vorderseite dieser
Bedienungsanleitung an. iFit-Karten sind auch in ausgewählten Geschäften erhältlich.
Am Ende jedes Abschnitts erklingt eine Serie von
Tönen und die nächste Spalte im Profil beginnt zu
blinken. Falls ein anderer Widerstandsgrad für den
nächsten Abschnitt programmiert wurde, dann
erscheint der neue Widerstandsgrad ein paar
Sekunden lang am Display, um Sie auf die
Veränderung aufmerksam zu machen. Erst dann
ändert sich der Widerstand der Pedale.
1. Computer einschalten.
Beziehen Sie sich auf Schritt 1 auf Seite 14.
2. Eine iFIT-Karte einstecken und ein Workout
auswählen.
Um ein iFit-Programm zu benutzen, schieben Sie
eine iFit-Karte in den iFit-Schlitz; vergewissern Sie
sich, dass sich die Metallkontakte der iFit-Karte
nach unten und zum Schlitz ausgerichtet sind.
Wenn die iFit-Karte richtig eingefügt wurde, dann
wird der Indikator neben dem Schlitz leuchten.
Wenn der Widerstandsgrad des laufenden
Abschnitts zu hoch oder zu niedrig ist, kann man
ihn durch Drücken der Widerstandstasten [RESISTANCE] verstellen. Wenn jedoch der gegenwärtige
Abschnitt des Workouts beendet ist, werden sich
die Pedale automatisch auf den Widerstandsgrad
des nächsten Abschnitt anpassen.
Wenn man die Pedale mehrere Sekunden lang
nicht bewegt, erklingt eine Serie von Tönen und
das Workout wird auf Pause eingestellt.
iFitSchlitz
Um das Workout wieder aufzunehmen, bewegen
Sie einfach die Pedale wieder. Das Workout wird
fortgeführt, bis der letzte Abschnitt des Profils
blinkt und der letzte Abschnitt des Workouts beendet ist.
Wählen Sie nun das gewünschte Workout der iFitKarte durch Drücken der Auf- oder Ab-Tasten
neben dem iFit-Schlitz.
Anmerkung: Wenn Sie nach Ende des Programms
mit dem Treten fortfahren, zeigt das Display weiterhin Ihre Trainingsinformationen an, jedoch wird
nicht die bereits abgelaufene Zeit angezeigt,
solange Sie nicht den manuellen Modus oder ein
neues Workout wählen.
Die Dauer des Workouts wird im linken Display,
der maximale Widerstandsgrad im mittleren
Display und die Zahl des Workouts im rechten
Display auftauchen.
4. Verfolgen Sie Ihren Fortschritt mit Hilfe des
Displays.
Einen Moment nachdem man ein Workout ausgewählt hat, beginnt die Stimme eines
persönlichen Trainers einen durch das Training zu
führen. iFit-Workouts funktionieren genauso wie
voreingestellte Workouts. Um ein Workout zu
benutzen, siehe Schritt 3 bis 7 auf Seite 15 und
16.
Beziehen Sie sich auf Schritt 4 auf Seite 14.
5. Messen Sie nach Wunsch Ihre Herzfrequenz.
Beziehen Sie sich auf Schritt 5 auf Seite 15.
6. Den Ventilator auf Wunsch einschalten.
3. Wenn Sie mit dem Training fertig sind, entfernen Sie die iFIt-Karte.
Beziehen Sie sich auf Schritt 6 auf Seite 15.
Entfernen Sie die iFit-Karte, wenn Sie mit dem
Training fertig sind. Verwahren Sie sie an einem
sicheren Ort.
7. Wenn Sie mit dem Training fertig sind, wird
sich der Computer automatisch abstellen.
Beziehen Sie sich auf Schritt 7 auf Seite 15.
iFit-Karte
16
BENUTZEN DER STEREOANLAGE
Um Musik oder Hörbücher durch die Stereoanlage des
Computers zu hören während man trainiert, steckt
man einfach den hinzugefügten Audiokabel in die
Buchse am Computer und in die Buchse eines MP3Players oder eines CD-Players. Vergewissern Sie
sich, dass das Audiokabel ganz eingesteckt ist.
Das mittlere Display wird die ausgewählte Maßeinheit
anzeigen. Ein E für englische Meilen oder ein M für
metrische Kilometer wird im Display auftauchen. Um
die Maßeinheit zu ändern, drücken Sie die
Widerstands-Auf-Taste [RESISTANCE] mehrmals.
Drücken Sie als nächstes die Playtaste am MP3- oder
CD-Player. Stellen Sie die Lautstärke mithilfe der
Lautstärkeregler am MP3-Player oder CD-Player ein.
Anmerkung: Nachdem man die Batterien ersetzt,
muss man die Maßeinheit möglicherweise neu einstellen.
DER BENUTZERMODUS
Der Computer bietet einen Benutzermodus an, dass
ein Wählen der Maßeinheit am Computer und ein
Betrachten der Benutzerinformation erlaubt.
Das linke Display wird die gesamte Anzahl an
Stunden anzeigen, die der Computer seit dem Kauf
des Trimmfahrrads in Betrieb war. Das rechte Display
wird die gesamte Distanz angezeigt, die das Trimmfahrrad bewegt wurde.
Um den Benutzermodus auszuwählen, halten Sie die
Ventilator-Taste [FAN] ein paar Sekunden gedrückt,
bis die Benutzermodusinformation im Display auftaucht
Um sich aus dem Benutzermodus zu entfernen,
drücken Sie die Ventilator-Taste.
Der Computer kann Farhtempo [SPEED] und Distanz
[DISTANCE] entweder in Meilen oder in Kilometern
angeben.
17
WARTUNG UND FEHLERSUCHE
Lösen Sie die Laschen entlang der unteren Ecke des
oberen Schilds (9) ab und schieben Sie den oberen
Schild nach oben.
Inspizieren und ziehen Sie regelmäßig alle Teile des
Trimmfahrrads nach. Abgenutzte Teile müssen sofort
ersetzt werden.
Finden Sie den Membranenschalter (21). Drehen Sie
die Rolle (13) bis ein Rollenmagnet (16) dem
Membranenschalter gegenüberliegt. Lockern Sie die
gezeigte M4 x 16mm Schraube (40), aber entfernen
Sie diese nicht. Schieben Sie den Membranenschalter
entweder ein bisschen näher an den Magneten heran
oder ein bisschen weiter von ihm weg und ziehen Sie
die Schraube dann wieder fest.
Um das Trimmfahrrad zu reinigen, benutzen Sie ein
feuchtes Tuch und ein wenig von einem milden
Reinigungsmittel. WICHTIG: Um den Computer nicht
zu beschädigen, halten Sie ihn von jeglicher
Flüssigkeit und direktem Sonnenlicht fern.
FEHLERSUCHE AM COMPUTER
Falls sich das Computerdisplay verdunkelt, ersetzen
Sie alle Batterien zur gleichen Zeit. Siehe Montage
Schritt 10 auf Seite 10 für Anweisungen zur
Ersetzung.
13
Falls der Computer nicht Ihre Herzfrequenz anzeigt,
wenn Sie die Handgriffpulsmesseren benutzen, siehe
Schritt 5 auf Seite 15.
DEN MEMBRANENSCHALTER EINSTELLEN
Falls der Computer nicht die richtigen Rückmeldungen
anzeigt, sollte der Membranenschalter angepasst werden.
40
Um den Membranenschalter anzupassen, müssen Sie
die Sattelstütze, den Sattelpfostenknopf und den
oberen Schild entfernen (siehe Anweisungen unten).
Drehen Sie die Rolle (13) kurz. Falls nötig, wiederholen Sie den oberen Schritt bis das Computerdisplay
richtige Rückmeldungen gibt.
Um die Sattelstütze (5) zu entfernen, lockern Sie den
Sattelpfostenknopf (11) um ein paar Drehungen,
ziehen Sie den Sattelpfostenknopf heraus und entfernen Sie die Sattelstütze. Entfernen Sie dann den
Sattelpfostenknopf mit Hilfe des verstellbaren
Schraubenschlüssels.
5
11
16
21
Wenn der Membrannschalter richtig angepasst wurde,
bringen Sie die Schildabdeckung, den Knopf und die
Sattelstütze wieder an.
DAS TRIMMFAHRRAD AUSGLEICHEN
Falls das Trimmfahrrad auf dem
Boden beim
Gebrauch leicht
wackelt, drehen
Sie ein oder
beide Ausgleichfüße bis das
Trimmfahrrad
ausgeglichen ist.
9
18
Ausgleichsfuß
EINSTELLEN DES ANTRIEBSRIEMEN
Entfernen Sie alle Schrauben vom linken und rechten
Schild; es gibt zwei Größen von Schrauben in den
Schildern—beachten Sie welche Größe der
Schraube Sie von den jeweiligen Löchern entfernen. Ziehen Sie dann den rechten Schild sanft vom
Rahmen weg.
Sollten die Pedale beim Treten rutschen, obwohl der
Widerstand auf den höchsten Grad eingestellt wurde,
dann muss man wahrscheinlich den Antriebsriemen
einstellen.
Um den Antriebsriemen anzupassen, müssen Sie die
Sattelstütze, den Verstellknopf, den oberen Schild,
den rechten Pedal und den rechten Schild entfernen
(siehe Anweisungen unten).
Lockern Sie die M6 x 20mm Sechskantschraube (60).
Ziehen Sie dann die M8 x 50mm Sechskantschraube
(33) an, bis der Antriebsriemen (23) straff ist.
Um die Sattelstütze (5) zu entfernen, lockern Sie den
Sattelpfostenknopf (11) um ein paar Drehungen,
ziehen Sie den Sattelpfostenknopf heraus und entfernen Sie die Sattelstütze. Entfernen Sie dann den
Sattelpfostenknopf mit Hilfe des verstellbaren
Schraubenschlüssels.
23
60
11
5
33
9
Wenn der Antriebsriemen (23) fest ist, ziehen Sie die
M6 x 20mm Sechskantschraube (60) an.
Bringen Sie dann die linken und rechten Schilder, das
rechte Pedal, das obere Schild, den Verstellknopf und
die Sattelstütze wieder an.
26
Lösen Sie die Laschen entlang der unteren Ecke des
oberen Schilds (9) mit Hilfe eines Senkschraubenzieher ab und schieben Sie den oberen Schild nach
oben. Drehen Sie dann das rechte Pedal (26) mit Hilfe
eines verstellbaren Schraubenschlüssels gegen den
Uhrzeigersinn und entfernen Sie es.
19
TRAININGSRICHTLINIEN
WARNUNG:
Fettverbrennung—Um Fett wirksam zu verbrennen,
muss man bei niedriger Intensität über einen längeren
Zeitraum trainieren. Während der ersten paar Minuten
eines Trainings verbrennt der Körper Kohlehydrate.
Erst danach beginnt der Körper, gelagertes Fett zur
Energiegewinnung freizumachen. Wenn Sie also Fett
verbrennen wollen, müssen Sie mit einer Intensität
trainieren, die Ihre Herzfrequenz nahe der niedrigsten
Zahl Ihrer Trainingszone hält. Zur optimalen
Fettverbrennung soll Ihre Herzfrequenz bei der mittleren Zahl Ihrer Trainingszone liegen.
Bevor man mit
einem Trainingsprogramm beginnt, soll man
seinen Arzt konsultieren. Das ist besonders
für Personen über 35 Jahre oder für
Personen mit Gesundheitsproblemen wichtig.
Der Pulsmesser ist kein medizinisches Gerät.
Verschiedene Faktoren können die
Genauigkeit von Herzfrequenzablesungen
beeinträchtigen. Der Pulsmesser ist nur als
Trainingshilfe gedacht, indem er allgemeine
Trends bei der Pulsmessung feststellt.
Aerobes Training—Um das Herzkreislaufsystem zu
stärken, muss man aerobes Training ausführen.
Dieses fordert große Mengen von Sauerstoff über längere Zeiträume hinweg an. Um also aerobes Training
durchzuführen, müssen Sie mit einer Intensität trainieren, die Ihre Herzfrequenz nahe der höchsten Zahl
Ihrer Trainingszone hält.
Diese Richtlinien werden Ihnen dabei helfen, Ihr
Trainingsprogramm zu erstellen. Jedoch für detailliertere Trainingsinformationen sollten Sie sich ein
angesehenes Buch kaufen oder einen Arzt konsultieren. Vergessen Sie nicht, dass auch eine
ausgewogene Nahrung und genügend Schlaf für
erfolgreiche Resultate wichtig sind.
TRAININGSRICHTLINIEN
Aufwärmen—Beginnen Sie mit 5 bis 10 Minuten
Dehnen und leichten Übungen. Das Aufwärmen
erhöht die Körpertemperatur, die Herzfrequenz und
die Zirkulation zur Vorbereitung auf das Training.
TRAININGSINTENSITÄT
Ob es Ihr Ziel ist, Fett zu verbrennen oder Ihr Herzkreislaufsystem zu stärken, das Trainieren mit der
passenden Intensität ist der Schlüssel zum Erfolg. Der
Pulsschlag kann einem dabei helfen, die passende
Intensität zu bestimmen. Die Tabelle unten gibt empfohlene Herzfrequenzwerte zur Fettverbrennung und
zum Aerobictraining an.
Übungen innerhalb der Trainingszone—Trainieren
Sie 20 bis 30 Minuten lang innerhalb Ihrer Trainingszone. (Während der ersten paar Wochen eines neuen
Trainingsprogramms soll man die Herzfrequenz nur
etwa 20 Minuten lang in der Trainingszone halten.)
Atmen Sie regelmäßig und tief. Halten Sie den Atem
niemals an.
Abkühlen—Beenden Sie Ihr Training mit 5 bis 10
Minuten Dehnen. Dehnen erhöht die Flexibilität der
Muskeln und vermeidet Probleme, die nach einem
Training auftreten können.
TRAININGSHÄUFIGKEIT
Um Ihre Kondition zu erhalten oder zu verbessern,
sollten Sie dreimal pro Woche trainieren, wobei mindest ein Tag zwischen den Workouts liegen soll. Nach
ein paar Monaten regelmäßigen Trainings kann man
bis zu fünf Workouts pro Woche durchführen. Vergessen Sie nicht, dass der Schlüssel zum Erfolg darin
liegt, Sport zum regelmäßigen und angenehmen Teil
Ihres täglichen Lebens zu machen.
Um den richtigen Intensitätsgrad zu finden, suchen
Sie Ihr Alter unten auf der Tabelle (runden Sie Ihr Alter
auf die nächste Dekade auf oder ab). Die drei Zahlen,
die dann über Ihrem Alter liegen, geben Ihre
„Trainingszone“ an. Die niedrigste Zahl gibt an, wie
hoch Ihr Puls sein muss, um Fett zu verbrennen. Die
mittlere Zahl gibt Ihren Puls bei maximaler
Fettverbrennung an. Und die höchste Zahl gibt Ihren
Puls bei aerobem Training an.
20
VORGESCHLAGENE DEHNÜBUNGEN
Die richtige Form für verschiedene einfache Dehnübungen wird rechts angegeben. Bewegen Sie sich beim
Dehnen immmer langsam und wippen Sie dabei nicht.
1. Zehen berühren
Stellen Sie sich mit leicht gebeugten Knien hin und beugen Sie sich
von den Hüften nach vorn. Lassen Sie den Rücken und die
Schultern locker hängen und versuchen Sie, mit den Händen die
Zehen zu erreichen. Verharren Sie in dieser Position während Sie
auf 15 zählen. Gehen Sie dann in die Ausgangsposition zurück. 3
Mal wiederholen. Dehnt die hinteren Oberschenkelmuskeln, die
Kniesehnen und den Rücken.
1
2. Dehnen des hinteren Oberschenkelmuskels
Setzen Sie sich nieder und strecken Sie ein Bein aus. Winkeln Sie
das andere Bein an, sodass die Fußsohle den Innenschenkel des
ausgestreckten Beins berührt. Beugen Sie sich jetzt nach vorne und
versuchen Sie, die Zehen zu berühren. Verharren Sie in dieser
Position während Sie auf 15 zählen. Gehen Sie dann in die
Ausgangsposition zurück. 3 Mal pro Bein wiederholen. Dehnt die
hinteren Oberschenkelmuskeln, den unteren Rücken und die
Leistengegend.
3. Dehnen der Wade/Achillessehne
Stellen Sie sich mit einem Fuß vor dem anderen vor eine Wand und
geben Sie Ihre Hände an die Wand. Das hintere Bein soll gestreckt
bleiben und der hintere Fuß flach am Boden aufliegen. Beugen Sie
das vordere Bein, lehnen Sie sich nach vorne und bewegen Sie die
Hüften in Richtung Wand. Verharren Sie in dieser Position während
Sie auf 15 zählen. Gehen Sie dann in die Ausgangsposition zurück.
3 Mal pro Bein wiederholen. Um die Achillessehne noch mehr zu
dehnen, beugen Sie auch das hintere Bein. Dehnt Unterschenkel,
Achillessehnen und Fußgelenke.
2
3
4
4. Dehnen des Oberschenkelmuskels
Zur Balance geben Sie eine Hand an eine Wand. Greifen Sie mit
der anderen Hand nach hinten und fassen Sie damit Ihren Fuß.
Ziehen Sie die Ferse des Fußes so weit wie möglich ans Gesäß
heran. Verharren Sie in dieser Position während Sie auf 15 zählen.
Gehen Sie dann in die Ausgangsposition zurück. 3 Mal pro Bein
wiederholen. Dehnt Oberschenkelmuskeln und Hüftmuskeln.
5. Dehnen des Innenschenkels
Setzen Sie sich auf den Boden, wobei die Fußsohlen aneinandergelegt werden sollen und die Knie nach außen schauen. Ziehen Sie
die Füße soweit wie möglich an sich heran. Verharren Sie in dieser
Position während Sie auf 15 zählen. Gehen Sie dann in die Ausgangsposition zurück. 3 Mal wiederholen. Dehnt Oberschenkelmuskeln
und Hüftmuskeln.
21
5
TEILELISTE—Modell-Nr. PFEVEX71910.0
Nr.
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
Anzahl
1
1
1
2
1
1
1
1
1
2
1
1
1
1
2
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
4
4
Beschreibung
Rahmen
vordere Stützstange
Pfosten
Stützstangenkappe
Sattelstütze
Computer
Schwungrad
Audiokabel
obere Schild
Zugangsscheibe
Sattelpfostenknopf
Sattel
Rolle/Kurbel
hintere Stabilisator
Rad
Rollenmagnet
Linke Schild
Rechte Schild
Griffstangen-Abdeckung
Sattelstützenbuchse
Membranenschalter/-kabel
Klemme
Antriebsriemen
Linkes Pedal/Riemen
Leerlauf
Rechtes Pedal/Riemen
Kurbellagersatz
Motorklammer
Widerstandsmotor
Widerstandsmagnet
Unteres Kabel
Oberes Kabel
M10 x 50mm Sechskantschraube
M4 x 25mm Schraube
M8 x 18mm Selbsthemmende
Schraube
M10 x 75mm Selbsthemmende
Schraube
Nr.
Anzahl
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
*
*
2
13
4
1
1
1
1
1
1
1
1
2
2
1
4
2
1
1
1
1
1
1
2
1
2
1
2
1
1
2
1
–
–
37
38
8
2
Beschreibung
R0810A
M8 Selbstsichernde Mutter
M10 x 41mm Selbsthemmende
Ansatzschraube
M8 Kontermutter
M4 x 16mm Schraube
M4 x 12mm Flanschschraube
Schwungradachse
M6 x 65mm Sechskantbolzen
M6 Selbstsichernde Mutter
Widerstandsklammer
Widerstandarm
linke Griffstange
rechte Griffstange
Wasserflaschenhalter
Verstellmutter
Griffstangenkappe
M6 x 15mm Ansatzschraube
M8 x 38mm Linsenbolzen
M4 x 22mm Schraube
Motorscheibe
M3.5 x 12mm Schraube
M5 Scheibe
M5 x 7mm Schraube
M6 Scheibe
M6 x 20mm Sechskantenschraube
Pulsmesser
M4 x 13mm silberne Schraube
Ausgleichsfuß
rechter Pulskabel
#8 x 19mm Schraube
Linker Pulskabel
Sitzhalterung
M6 x 10mm Linsenschraube
Sattelknopf
Bedienungsanleitung
Montagewerkzeug
Anmerkung: Änderungen technischer Angaben vorbehalten. Auf der Rückseite dieser Bedienungsanleitung
finden Sie Informationen zur Bestellung von Ersatzteilen. *Weist auf ein nicht abgebildetes Teil hin.
22
DETAILZEICHNUNG—Modell-Nr. PFEVEX71910.0
66
12
51
61
68
67
5
69
37
37
31
42
10
36
17
11
35
35
38 15
40
59
63
40
53
39
40
62 52
29
41
4
40
51
30
45
50
46
50
44
27
32
36
15
13
16
28
55
56
23
38
26
34
34
57 58
40
10
18
40
64
2
1
60
65
48
37
16
43
19
40
25
33
8
61
22
14
63
49
20
27
7
4
3
54
9
21
39
40
53
24
23
6
65
47
R0810A
40
40
BESTELLUNG VON ERSATZTEILEN
Zur Bestellung von Ersatzteilen siehe die Vorderseite dieser Bedienungsanleitung. Damit wir Ihnen besser helfen können, halten Sie bitte die folgenden Informationen bereit, wenn Sie mit uns in Kontakt treten:
• die Modellnummer und die Seriennummer des Produktes (siehe Vorderseite dieser Bedienungsanleitung)
• den Namen des Produktes (siehe Vorderseite dieser Bedienungsanleitung)
• die Bestellnummer und die Beschreibung des/der Teile(s) (siehe TEILELISTE und DETAILZEICHNUNG am
Ende dieser Bedienungsanleitung)
INFORMATION ZUM PRODUKTRECYCLING
Dieses elektronische Produkt darf nicht mit dem normalen Hausmüll entsorgt werden. Gemäß gesetzlicher Bestimmung muss dieses Produkt zur
Erhaltung der Umwelt nach der Nutzungsdauer der Wiederverwertung zugeführt werden.
Bitte nutzen Sie die zur Sammlung dieser Art von Müll befugten
Recyclinganlagen in Ihrer Gegend. Dadurch tragen Sie zur Bewahrung natürlicher Ressourcen und zur Verbesserung der europäischen
Umweltschutzstan-dards bei. Wenn Sie mehr Informationen zu sicheren und korrekten Entsorgungsmethoden benötigen, wenden Sie sich bitte an die lokal
zuständigen Umweltschutzbehörden oder an den Händler, von dem Sie das
Produkt erworben haben.
Bestell-Nr. 300474 R0810A
Gedruckt in China © 2010 ICON IP, Inc.
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement