Martin RoboColor II x User manual

Martin RoboColor II x User manual
RoboColor II System
Bedienungsanleitung
© 1995 Martin Professional GmbH
technische Änderungen vorbehalten
INHALT
EINFÜHRUNG . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2
INSTALLATION DES ROBOCOLOR II SYSTEMS . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3
BETRIEB OHNE CONTROLLER (STAND ALONE) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3
„STAND ALONE“- BETRIEB IM MASTER / SLAVE- MODUS . . . . . . . . . . . . . . . . 4
BETRIEB MIT EINEM STEUERPULT. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .4
DIPSCHALTERSTELLUNGEN FÜR DAS ROBOCOLOR II SYSTEM . . . . . . . . . . 6
TECHNISCHE DATEN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
EINFÜHRUNG
Der RoboColor II ist ein leistungsfähiger Farbwechselprojektor mit folgenden
Eigenschaften:
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
2
11 dichroitische Farben plus Weiß und Blackout
250 W / 120 V ENH Lampe
Farbmischung
Variable Shuttergeschwindigkeit für Strobeeffekte
Präzisionsoptik
Einstellbarer Fokus
Die Funktionen des RoboColor II können über folgende Martin- Controller
gesteuert werden: 3032 (512), 2032 (128), 2208 / 2308 (32) und 2501 (128)
Der RoboColor II kann mit dem Martin DMX- Interface auch über DMX- 512
gesteuert werden
Automatische Regelung der Lampenspannung für erhöhte Lebensdauer der
Leuchtmittel
Weicher Lampenstart für erhöhte Lebensdauer der Leuchtmittel
Justierbarer Ruhestrom (Bias) für erhöhte Lebensdauer der Leuchtmittel
Eingebautes Mikrophon mit automatischer Pegelanpassung zur Musiktriggerung
der vorprogrammierten Sequenzen
Effiziente Lüfterkühlung
Eingebauter Übertemperaturschutz
INSTALLATION DES ROBOCOLOR II
Im Wesentlichen besteht ein „RoboColor II System“ aus zwei verschiedenen
Einheiten: den „RoboColor II“- Einheiten und dem „RoboColor II“- Controller. Die
RoboColor II Einheiten sind die Effektprojektoren, die durch den RoboColor II
Controller gesteuert werden. Sie können entweder zwei oder vier RoboColor II
Einheiten an einen RoboColor II Controller anschließen.
WARNUNG !
Versuchen Sie nicht, die RoboColor II Einheiten ohne Controller zu betreiben
(z.B. direkter Anschluß eines RoboColor II an die Netzsteckdose), da die
Einheiten in diesem Fall beschädigt werden.
WICHTIG
Vergewissern Sie sich, daß die Einheiten von der Netzversorgung getrennt
sind, bevor Sie einen der folgenden Schritte beginnen.
1. Entfernen Sie die 2 Knebelschrauben auf dem Gehäusedeckel der RoboColor II
Einheiten und ziehen Sie die Abdeckungen vorsichtig ab. Die Lampe kann jetzt
installiert werden.
2. Setzen Sie die Abdeckungen wieder auf und ziehen Sie die Schrauben fest. Sie
können jetzt die RoboColor II Einheiten in der gewünschten Position installieren.
Der maximale Kippwinkel kann ± 90° aus der Horizontallage betragen. Kippen Sie
die Einheiten jedoch nicht überkopf.
3. Schließen Sie die Stromversorgungskabel der RoboColor II Einheiten an den
RoboColor Controller an. Es müssen mindestens zwei RoboColor II Einheiten an
die Positionen 1 und 2 oder 3 und 4 angeschlossen sein (die Lampen sind in
Serie geschaltet).
4. Schließen Sie die Signalkabel der RoboColor II Einheiten an die fünfpolige DINBuchse des RoboColor II Controllers an. Es ist nicht empfehlenswert, diese Kabel
zu verlängern.
5. Schließen Sie den RoboColor II Controller an die Netzversorgung an, aber
schalten Sie nicht ein, bevor Sie die Dipschalter in die gewünschte Stellung
gebracht haben, wie in den folgenden Abschnitten erläutert wird.
BETRIEB OHNE CONTROLLER (STAND ALONE)
Sie können die Robocolor II Einheiten jetzt im „Stand Alone“- Modus betreiben, wenn
Sie die Dipschalter auf eine der Konfigurationen einstellen, die auf Seite 7
beschrieben sind. Bevor Sie den RoboColor II Controller in Betrieb nehmen, sollten
Sie die Dipschalter auf die gewünschte Sequenz (Programm) einstellen. Das Gerät
wird dann vorprogrammierte Shows mit voreingestellter Geschwindigkeit oder
musikgetriggert ausführen. Die Musiktriggerung wird durch ein eingebautes
3
Mikrophon gesteuert. Die Sequenzeinstellungen auf Seite 7 zeigen die
verschiedenen Dipschalterstellungen für den Stand Alone Betrieb. Wenn Sie z.B. 1,
2 und 6 einschalten , wird das RoboColor II System „Demo 1“ mit Musiktriggerung
ausführen.
ANMERKUNG: Einige Dipschalterstellungen sind ausschließlich für Servicezwecke
bestimmt und sollten nicht für Showzwecke eingesetzt werden.
BETRIEB „STAND ALONE“ IM MASTER / SLAVE- MODUS
Wenn Sie zwei oder mehrere RoboColor II Systeme besitzen, erlaubt Ihnen diese
Funktion - Stand Alone im Master / Slave- Modus -,alle Systeme in perfekter
Synchronisation zu betreiben. Sie müssen lediglich eine Einheit als Master
auswählen, der die restlichen Geräte steuert. Bitte beachten Sie die folgenden
Erläuterungen:
•
Setzen Sie den Dipschalter einer der Einheiten entsprechend des gewünschten
Stand Alone Programms, wie im vorigen Abschnitt bereits beschrieben wurde.
Diese Einheit ist dann der „Master“.
• Die Dipschalter der „Slaves“ sollten auf die „Slave“ Konfiguration eingestellt
werden (Konfiguration der Adresse Nr.1 auf Seite 7).
• Bringen Sie eine Abschlussbuchse am Einbaustecker der „Master“- Einheit an.
• Um die Datenübertragung von der Mastereinheit zu den Slaves zu ermöglichen,
benötigen Sie ein Übertragungskabel. Verbinden Sie die Einheiten mit 3-poligen
XLR / XLR Kabeln. Die Reihenfolge der Verbindung ist belanglos - wählen Sie
möglichst kurze Leitungswege und vergessen Sie nicht, einen Abschlußstecker in
die letzte Einheit der Kette zu stecken.
ACHTUNG !
ES IST SEHR WICHTIG, DASS EINE UND NUR EINE EINHEIT ALS MASTER
KONFIGURIERT IST. ANDERENFALLS KÖNNTE DIE ELEKTRONIK BESCHÄDIGT
WERDEN.
BETRIEB MIT EINEM STEUERPULT
Um die maximale Leistung Ihres RoboColor II Systems auszuschöpfen, sollten Sie
es über einen Martin- Controller steuern. Da ein RoboColor II System, bestehend
aus bis zu vier RoboColor II Einheiten, nur einen Controller -Kanal benötigt, können
Sie 32 RoboColor II Einheiten über den 8 -kanaligen 2308 Controller, 128 RoboColor
II Einheiten über den 32 -kanaligen 3032 Controller und 512 RoboColor II Einheiten
über den 128 -kanaligen 3032 Controller steuern.
4
•
•
•
•
•
Schließen Sie das erste RoboColor II System über ein XLR / XLR bzw. ein XLR /
D-Sub- Kabel an Ihren Martin- Controller (2208 / 2308 / 2501 / 2032 / 3032) an.
Dieses Kabel wird mit dem Controller mitgeliefert.
Wenn Sie nur ein RoboColor II System betreiben, stecken Sie den XLRAbschlußstecker in die freie XLR- Buchse des RoboColor II Systems.
Wenn Sie mehrere Einheiten (RoboScans, RoboZaps usw.) betreiben, müssen
diese über XLR / XLR- Kabel verbunden werden. Die Reihenfolge hat keinen
Einfluß auf die Adressen.
Setzen Sie die Dipschalter jeder RoboColor II Einheit auf den gewünschten
Controller -Kanal (siehe Tabelle auf Seite 7). Vergewissern Sie sich, daß keine
der RoboColor Systeme auf den Stand Alone- Modus eingestellt sind.
Schalten Sie zunächst die RoboColor II Systeme und dann den Controller ein.
Danach wird eine kurze Testroutine gestartet.
5
DIPSCHALTERSTELLUNGEN ROBOCOLOR II SYSTEM
Adresseinstellungen RoboColor II:
Einheit Nr.
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
Dipschalter „ON“
1
2
1,2
3
1,3
2,3
1,2,3
4
1,4
2,4
1,2,4
3,4
1,3,4
2,3,4
1,2,3,4
5
Einheit Nr.
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
Dipschalter „ON“
1,5
2,5
1,2,5
3,5
1,3,5
2,3,5
1,2,3,5
4,5
1,4,5
2,4,5
1,2,4,5
3,4,5
1,3,4,5
2,3,4,5
1,2,3,4,5
6
Sequenzeinstellungen RoboColor II:
Beschreibung
Reset
Demo 1
Demo 1 mit Musiktriggerung
Demo 2
Demo 2 mit Musiktriggerung
Demo zufällig
Demo zufällig mit Musiktriggerung
Demo zufällig 1
Demo zufällig 1 mit Musiktriggerung
Chase
Chase mit Musiktriggerung
Color Sync.
Color Sync. mit Musiktriggerung
Mechanischer Stop (für Servicezwecke)
Justierung (für Servicezwecke)
LED Chase /für Servicezwecke)
6
Dipschalter „ON“
Alle Schalter aus „OFF“
2,6
1,2,6
3,6
1,3,6
2,3,6
1,2,3,6
4,6
1,4,6
2,4,6
1,2,4,6
3,4,6
1,3,4,6
1,3,4,5,6
3,4,5,6
2,4,5,6
TECHNISCHE DATEN
RoboColor II Scheinwerfer:
•
•
•
•
•
•
Abmessungen mit Bügel (LxBxH)
Abmessungen ohne Bügel (LxBxH)
Gewicht
Leistungsaufnahme
empfohlene Lampenspannung
Lampe
180x200x220 mm
180x160x150 mm
3,0 kg
250 W
115 V RMS
250W/120V ENH
RoboColor II Controller
•
•
•
•
•
Abmessungen (LxBxH)
Gewicht
Versorgungsspannung
Frequenz
Sicherung
276x125x85 mm
2,5 kg
200 – 270 V
50 Hz
10 AT
© 1995 Martin Professional
Technische Änderungen vorbehalten
7
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement