Sick MLG/XLG Modular Light Grid Quickstart

Sick MLG/XLG Modular Light Grid Quickstart

MLG/XLG Modular Light Grid

Q U I C K S TA R T

DE EN

Quickstart

Modulares Lichtgitter MLG/XLG

2 © SICK AG • Advanced Industrial Sensors • Irrtümer und Änderungen vorbehalten • 8014221

Quickstart

Modulares Lichtgitter MLG/XLG Sicherheitshinweise

VORSICHT!

– Zusätzlich zum Quickstart gibt es die ausführli chen Betriebsanleitungen für die modularen Lichtgitter MLG/XLG. Das Quickstart ersetzt die Betriebsanleitung nicht. Die Betriebsanleitungen können Sie über das Internet "www.mysick.com" herunterladen. – Alle Arbeiten wie z.B. elektrischer Anschluss, Montage und Inbetriebnahme dürfen nur von Fachkräften bzw. Elektrofachkräften durchgeführt werden.

ACHTUNG!

– Lichtgitter nur mit einer geschützten Niederspan nung und einer sicheren elektrischen Isolierung der Schutzklasse III betreiben. – Verdrahtungsarbeiten nur im spannungslosen Zustand durchführen. – Leitungsverbindungen nur im spannungslosen Zustand verbinden und trennen. – Durch Umspiegelungen, Verunreinigungen, Blen dungen, Ausfall einzelner Komponenten, elektro magnetische Störaussendungen anderer Geräte können Fehlschaltungen auftreten.

Haftungsbeschränkung

Der Hersteller übernimmt keine Haftung für Schäden aufgrund: „ „ „ „ „ „ Nichtbeachtung des Quickstarts Bestimmungswidriger Verwendung Einsatzes von nicht ausgebildetem Personal Eigenmächtiger Umbauten Technischer Veränderungen Verwendung nicht zugelassener Ersatz- und Verschleißteile. © SICK AG • Advanced Industrial Sensors • Irrtümer und Änderungen vorbehalten • 8014221 3

Quickstart

Modulares Lichtgitter MLG/XLG Bestimmungsgemäße Verwendung

Die Lichtgitter MLG und XLG sind optoelektronische Sensoren, be stehend aus einem Sender (MLG S/XLG S) und einem Empfänger (MLG E/XLG S). Die Lichtgitter sind ausschließlich zum optischen und berührungslo sen Erfassen von Sachen, Tieren und Personen vorgesehen.

Bestimmungswidrige Verwendung

Die Lichtgitter MLG und XLG sind keine Sicherheitsbauteile gemäß der EG-Maschinenrichtlinie (2006/42/EG). Die Lichtgitter MLG und XLG dürfen nicht für Anwendungen im Per sonenschutz eingesetzt werden. Die Lichtgitter MLG und XLG sind keine Sicherheitslichtgitter. Die Lichtgitter MLG und XLG dürfen nicht als Sicherheitsvorrichtung eingesetzt werden, um Personen, deren Hände oder andere Körper teile vor dem Zugang zu Gefahrbereichen zu schützen. Die Lichtgitter MLG und XLG dürfen nicht in explosionsgefährdeten Bereichen eingesetzt werden. An den Lichtgittern MLG und XLG dürfen keine Änderungen oder Umbauten durchgeführt werden. Alle unter der bestimmungsgemäßen Verwendung nicht beschriebe nen Verwendungen sind verboten.

Aufbau und Anzeigeelemente

MLG S XLG S MLG E XLG E

4 © SICK AG • Advanced Industrial Sensors • Irrtümer und Änderungen vorbehalten • 8014221

Quickstart

Modulares Lichtgitter MLG/XLG

LEDs LED

Grüne LED Gelbe LED leuchtet dauerhaft Gelbe LED blinkt Gelbe LED aus

Beschreibung

Versorgungsspannung an. Sender und Empfänger sind korrekt zueinander ausge richtet und der Lichtweg ist nicht unterbrochen. „ „ „ Sender und Empfänger sind nicht korrekt zueinan der ausgerichtet. Verschmutzung festgestellt. Zulässige Reichweite überschritten. „ „ Lichtweg unterbrochen. Sender und Empfänger sind nicht korrekt zueinan der ausgerichtet. Störung: → Siehe Betriebsanleitung, Kapitel "Stö rungsbehebung".

7-Segmentanzeige

Rote LED

7-Segement anzeige

H L P

Beschreibung

Blocked Beams Hold (BBH) ist aktiv. Empfindlichkeit einlernen (Teach-in) ist aktiv. Parametermode ist aktiv. E1, E2, E9 Störung: → Siehe Betriebsanleitung, Kapitel "Stö rungsbehebung".

Montage

„ „ „ Betriebsreichweite beachten. Empfänger und Sender mit derselben Orientierung montieren. Empfänger und Sender auf gleicher Höhe montieren. 1. Empfänger fest montieren. 2. Elektrischen Anschluss durchführen. 3. Sender zum Empfänger ausrichten. Bei korrekter Ausrichtung leuchtet am Empfänger die gelbe LED dauerhaft. 4. Sender fest montieren.

Elektrischer Anschluss

Am Sender und Empfänger befindet sich ein Aufkleber mit dem An schlussschema und Angaben zu den Eingängen und Ausgängen. Elektrischen Anschluss gemäß dem Anschlussschema durchführen. © SICK AG • Advanced Industrial Sensors • Irrtümer und Änderungen vorbehalten • 8014221 5

Quickstart

Modulares Lichtgitter MLG/XLG Inbetriebnahme

Empfindlichkeit einlernen (Teach-in)

Bei der Inbetriebnahme und ggf. in regelmäßigen Abständen muss für jeden Empfangskanal des Lichtgitters die optimale Empfindlich keit eingelernt werden. Dieses Verfahren wird auch als Teach-in bezeichnet. 1. Zwischen Sender und Empfänger darf sich kein Objekt befinden. Der Lichtweg muss frei sein. 2. Stromversorgung für das Lichtgitter einschalten. Die grünen LEDs am Empfänger und am Sender müssen leuchten. 3. Je nach Lichtgittertyp: „ MLG PROFIBUS DP und MLG CANopen: Teach-in-Mode über Schnittstelle aktivieren und wieder deaktivieren. „ MLG Programmierbar: Einlernprozess über das Konfigura tionsprogramm MLGsetup durchführen. „ „ MLG/XLG mit Eingang: Einlernprozess über Eingang "In1 (Teach-in)" aktivieren. Nach 20 ms das Signal deaktivieren. Sonstige MLGs/XLGs: Der Einlernprozess startet automatisch nach dem Einschalten der Versorgungsspannung. Während des Einlernprozesses wird in der 7-Segmentanzeige am Empfänger ein "L" angezeigt. 4. Die gelbe LED am Empfänger leuchtet. Das Lichtgitter ist be triebsbereit.

Technische Daten

Betriebsreichweite Versorgungsspannung U V Stromaufnahme bei 24 V DC ohne Last Je nach Lichtgittertyp: 5 m oder 8,5 m 18 … 30 V DC „ „ Sender: < 140 mA + 2 mA/Strahl Empfänger: < 100 mA + 3 mA/Strahl Schutzklasse III Schutzschaltungen Umgebungs temperaturbereich „ „ „ Anschlüsse verpolsicher Ausgänge kurzschlussgeschützt Störimpulsunterdrückung –25 … +55 °C

Service

→ Siehe Rückseite. 6 © SICK AG • Advanced Industrial Sensors • Irrtümer und Änderungen vorbehalten • 8014221

Quickstart

MLG/XLG modular light grid Safety notes

CAUTION!

– There are detailed operating instructions in addi tion to the quickstart for the MLG/XLG modular light grid. The quickstart is not intended to re place the operating instructions. Instruction manuals can be downloaded via the internet at “www.mysick.com”. – All work such as electrical connection, mounting and commissioning may only be performed by skilled persons or skilled electricians.

NOTICE!

– Only operate the light grid using a protected low voltage and safe electrical insulation according to protection class III. – Only carry out wiring work in a de-energized state. – Only connect and disconnect cable connections in a de-energized state. – Reflections, impurities, dazzling, failure of indi vidual components and electromagnetic interfer ence from other devices can cause incorrect switching.

Limitation of liability

„ „ „ „ „ „ The manufacturer accepts no liability for damage caused by: failing to observe the quickstart incorrect use use by untrained personnel unauthorized alterations technical modifications use of unauthorized spare and wear parts. © SICK AG • Advanced Industrial Sensors • Subject to change without notice • 8014221 7

Quickstart

MLG/XLG modular light grid Correct use

The MLG and XLG light grids are opto-electronic sensors consisting of a sender (MLG S/XLG S) and a receiver (MLG E/XLG S). The light grids are solely intended for the optical and non-contact detection of objects, animals and people.

Improper use

The MLG and XLG light grids are not safety components in accor dance with the EC Machinery Directive (2006/42/EC). The MLG and XLG light grids may not be used for personal protection applications. The MLG and XLG light grids are not safety light grids. The MLG and XLG light grids may not be used as a safety device access protection for persons, their hands or other bodily parts to hazardous areas. The MLG and XLG light grids may not be used in potentially explosive atmospheres. No modifications or alterations may be made on the MLG and XLG light grids. All uses not described under correct use are prohibited.

Structure and status indicators

MLG S XLG S MLG E XLG E

8 © SICK AG • Advanced Industrial Sensors • Subject to change without notice • 8014221

Quickstart

MLG/XLG modular light grid

LEDs LED

Green LED Yellow LED illuminates permanently Yellow LED flashes Yellow LED off Red LED

Description

Supply voltage on. Sender and receiver are aligned correctly to each other and the light path is not interrupted. „ „ „ Sender and receiver are not correctly aligned to each other. Contamination found. Permissible scanning range exceeded. „ „ Light path interrupted. Sender and receiver are not correctly aligned to each other. Malfunction: → See operating instructions, chapter "Troubleshooting".

7-segment display 7-segment display

H L P S

Description

Blocked Beams Hold (BBH) is active. Teach-in sensitivity is active. Parameterization mode is active. Stand-by is active. E1, E2, E9 Malfunction: → See operating instructions, chapter “Troubleshooting”.

Mounting

„ „ „ Observe operating range. Mount the receiver and sender at the same orientation. Mount the receiver and sender at the same height. 1. Mount the receiver in a fixed position. 2. Establish electrical connection. 3. Align the sender to the receiver. When aligned correctly, the yellow LED on the receiver illuminates permanently. 4. Mount the sender in a fixed position.

Electrical connection

A label with a connection example and input and output specifica tions is located on the sender and the receiver. Establish electrical connection according to the connection example. © SICK AG • Advanced Industrial Sensors • Subject to change without notice • 8014221 9

Quickstart

MLG/XLG modular light grid Commissioning

Teach-in sensitivity

During commissioning and at regular intervals, as necessary, the optimum sensitivity must be taught in for each receiving beam path on the light grid. This procedure is called teach-in. 1. No objects should be between the sender and the receiver. The light path must be clear. 2. Switch on the power supply for the light grid. The green LEDs on the receiver and the sender should illuminate. 3. Depending on the type of light grid: „ MLG PROFIBUS DP and MLG CANopen: Activate and deacti vate teach-in mode via the interface. „ MLG programmable: Use the configuration program MLGsetup to teach-in. „ MLG/XLG with input: Activate teach-in via input “In1 (Teach in)”. Deactivate the signal after 20 ms. „ Other MLGs/XLGs: Teach-in starts automatically after the supply voltage is switched on. During teach-in, “L” will be displayed on the 7-segment display on the receiver. 4. The yellow LED on the receiver illuminates. The light grid is opera tional.

Technical specifications

Operating range Supply voltage U V Current consumption at U V = 24 V without load Protection class Protective circuits Depending on the type of light grid: 5 m or 8.5 m 18 … 30 V DC „ „ Sender: < 140 mA + 2 mA/beam Receiver: < 100 mA + 3 mA/beam III „ „ „ Reverse polarity protected connections Short-circuit protected outputs Interference pulse suppression –25 … +55°C Ambient temperature range Enclosure rating

Service

IP 65 → See reverse. 10 © SICK AG • Advanced Industrial Sensors • Subject to change without notice • 8014221

Quickstart

MLG/XLG modular light grid

© SICK AG • Advanced Industrial Sensors • Subject to change without notice • 8014221 11

Australia Phone +61 3 9497 4100 1800 33 48 02 – tollfree E-Mail sales@sick.com.au

Belgium/Luxembourg Phone +32 (0)2 466 55 66 E-Mail info@sick.be

Brasil Phone +55 11 3215-4900 E-Mail sac@sick.com.br

Ceská Republika Phone +420 2 57 91 18 50 E-Mail sick@sick.cz

China Phone +852-2763 6966 E-Mail ghk@sick.com.hk

Danmark Phone +45 45 82 64 00 E-Mail sick@sick.dk

Deutschland Phone +49 211 5301-301 E-Mail kundenservice@sick.de

España Phone +34 93 480 31 00 E-Mail info@sick.es

France Phone +33 1 64 62 35 00 E-Mail info@sick.fr

Great Britain Phone +44 (0)1727 831121 E-Mail info@sick.co.uk

India Phone +91–22–4033 8333 E-Mail info@sick-india.com

Israel Phone +972-4-999-0590 E-Mail info@sick-sensors.com

Italia Phone +39 02 27 43 41 E-Mail info@sick.it

Japan Phone +81 (0)3 3358 1341 E-Mail support@sick.jp

Nederlands Phone +31 (0)30 229 25 44 E-Mail info@sick.nl

Norge Phone +47 67 81 50 00 E-Mail austefjord@sick.no

Österreich Phone +43 (0)22 36 62 28 8-0 E-Mail office@sick.at

Polska Phone +48 22 837 40 50 E-Mail info@sick.pl

Republic of Korea Phone +82-2 786 6321/4 E-Mail info@sickkorea.net

Republika Slovenija Phone +386 (0)1-47 69 990 E-Mail office@sick.si

România Phone +40 356 171 120 E-Mail office@sick.ro

Russia Phone +7 495 775 05 34 E-Mail info@sick-automation.ru

Schweiz Phone +41 41 619 29 39 E-Mail contact@sick.ch

Singapore Phone +65 6744 3732 E-Mail admin@sicksgp.com.sg

South Africa Phone +27 11 472 3737 E-Mail info@sickautomation.co.za

Suomi Phone +358-9-25 15 800 E-Mail sick@sick.fi

Sverige Phone +46 10 110 10 00 E-Mail info@sick.se

Taiwan Phone +886 2 2375-6288 E-Mail sales@sick.com.tw

Türkiye Phone +90 216 528 50 00 E-Mail info@sick.com.tr

United Arab Emirates Phone +971 4 8865 878 E-Mail info@sick.ae

USA/Canada/México Phone +1(952) 941-6780 1800-325-7425 – tollfree E-Mail info@sickusa.com

More representatives and agencies at www.sick.com

SICK AG | Waldkirch | Germany | www.sick.com

Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement