AND UA-767 PBT-Ci Benutzerhandbuch

AND UA-767 PBT-Ci Benutzerhandbuch
Digital Blood Pressure Monitor
Model UA-767
BT-Ci
Instruction Manual
Original
Manuel d’instructions
Traduction
Manual de Instrucciones
Traducción
Manuale di Istruzioni
Traduzione
Bedienungsanleitung
Übersetzung
1WMPD4003087
Inhalt
Vorwort ................................................................................ 2
Vorbemerkungen .................................................................. 2
Vorsichtsmaßnahmen ........................................................... 2
Übersicht .............................................................................. 4
Symbole ............................................................................... 5
Verwendung des Monitors .................................................... 7
Einsetzen/Wechseln der Batterien .................................... 7
Den Luftschlauch anschließen .......................................... 7
Anschließen des Netzteils ................................................ 7
Drahtlosfunktion.............................................................. 8
Bluetooth®-Übertragung .................................................. 8
Verbinden / Trennen........................................................ 9
Die richtige Manschettengröße wählen ............................ 11
Anbringen der Armmanschette ...................................... 12
Richtig messen ............................................................... 12
Messung ........................................................................ 12
Nach der Messung ......................................................... 12
Messungen ......................................................................... 13
Normale Messung .......................................................... 13
Messung mit dem gewünschten systolischen Druck ....... 14
Hinweise zur richtigen Messung..................................... 14
Was ist ein unregelmäßiger Herzschlag?.............................. 15
Druckbalkenanzeige ........................................................... 15
Über den Blutdruck ............................................................. 16
Was ist Blutdruck? .......................................................... 16
Was ist Bluthochdruck und wie lässt er sich in den Griff bekommen?.. 16
Warum den Blutdruck zu Hause messen?........................ 16
Blutdruck-Klassifikation der WHO .................................. 16
Blutdruck-Variationen.................................................... 16
Störungssuche .................................................................... 17
Wartung.............................................................................. 18
Technische Daten ............................................................... 18
Deutsch 1
Vorwort
Herzlichen Glückwunsch zum Kauf eines hochmodernen A&D Blutdruckmonitors,
eines der fortschrittlichsten heute erhältlichen Monitore. Für leichte Bedienung und
Genauigkeit ausgelegt, erleichtert dieser Monitor ihre tägliche Blutdruckkontrolle.
Wir raten dringend, diese Bedienungsanleitung vor der ersten Verwendung
gründlich durchzulesen.
Die Bluetooth® -Wortmarke und -Logos sind registrierte Marken im Besitz von
Bluetooth SIG, Inc. und jede Verwendung dieser Marken durch A&D erfolgt unter
Lizenz. Andere Marken und Markennamen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.
Vorbemerkungen
Dieses Gerät entspricht der europäischen Richtlinie 93/42 EG für medizinische
bestätigt.
Produkte. Dies wird durch die Konformitätskennzeichnung
(0123: Die Bezugsnummer für die zuständige benachrichtigte Behörde)
WML-40AH ist gemäß der R&TTE-Richtlinie für Sendermodule mit dem Zeichen
anerkannt, hergestellt von MITSUMI ELECTRIC CO., LTD. für ein
OEM-Produkt.
Das Gerät entspricht Teil 15 der FCC-Regeln und enthält die FCC-ID POOWML-C40.
Übereinstimmung mit Industrie Kanada.
IC: 4250A-WMLC40.
Gerät ist ein von Continua zertifiziertes medizinisches Gerät mit
Bluetooth®-Technologie.
Dieses Gerät ist nur zum Gebrauch an Erwachsenen gedacht und nicht für Babies
oder Kleinkinder geeignet.
Gebrauchsumgebung
Dieses Gerät ist für die Verwendung in der Pflege zu Hause gedacht.
Dieses Gerät ist zur Messung von Blutdruck und Puls von Personen zu
Diagnosezwecken vorgesehen.
Vorsichtsmaßnahmen
In diesem Gerät werden Präzisionsbauteile verwendet. Extreme Temperaturen, hohe
Luftfeuchtigkeit, direktes Sonnenlicht, Erschütterungen oder Staub sollen vermieden
werden.
Reinigen Sie das Gerät und die Manschette mit einem trockenen, weichen Tuch oder
einem mit Wasser und einem neutralen Reinigungsmittel befeuchteten Tuch.
Verwenden Sie niemals Alkohol, Benzol, Verdünnungsmittel oder andere aggressive
Chemikalien zum Reinigen von Gerät oder Manschette.
Falten Sie die Manschette nicht eng zusammen und wickeln Sie den Schlauch nicht
längere Zeit eng auf, da durch solche Handhabung die Lebensdauer der Bauteile
beeinträchtigt werden kann.
Das Gerät und die Manschette sind nicht wasserfest. Schützen Sie das Gerät und die
Manschette vor Regen, Schweiß und Wasser.
Wechseln Sie die Batterien nicht, während das Gerät verwendet wird.
Deutsch 2
Messungen können verfälscht werden, wenn das Gerät in der Nähe von
Fernsehgeräten, Mikrowellenherden, Handys, Röntgengeräten oder anderen Geräten
mit starken Magnetfeldern verwendet wird.
Alle Geräte, Teile und Batterien müssen sachgemäß entsorgt werden und dürfen nicht
in den Haushaltsmüll gegeben werden.
Achten Sie bei Verwendung des Netzteils darauf, dass sich das Netzteil bei Bedarf
leicht von der Steckdose trennen lässt.
Überzeugen Sie sich davon, dass das Gerät sauber ist, wenn Sie es erneut verwenden.
Verändern Sie das Gerät nicht. Dies kann Unfälle oder Schäden am Gerät verursachen.
Zum Messen des Blutdrucks muss der Arm von der Manschette stark genug
zusammengedrückt werden, um den Blutstrom durch die Arterie kurzzeitig zu
unterbinden. Dies kann Schmerzen, ein Taubheitsgefühl und eine vorübergehende
Rötung des Arms verursachen. Dieser Zustand tritt insbesondere dann ein, wenn
mehrere Messungen hintereinander durchgeführt werden.
Schmerzen, Taubheitsgefühle und Rötungen verschwinden nach einiger Zeit wieder.
Achten Sie darauf, ein versehentliches Strangulieren von Babys oder Kleinkindern mit
dem Schlauch zu vermeiden.
Verdrehen Sie den Luftschlauch nicht während der Messung. Dies kann zu
Verletzungen durch dauerhaften Manschettendruck führen.
Das zu häufige Messen des Blutdrucks kann aufgrund der Beeinträchtigung der Durchblutung
zu Schäden führen. Stellen Sie sicher, dass der Betrieb des Gerätes nicht zu einer längeren
Beeinträchtigung der Durchblutung führt, wenn Sie das Gerät wiederholt verwenden.
Wenn Sie eine Brustamputation gehabt haben, konsultieren Sie bitte einen Arzt, bevor
Sie das Gerät verwenden.
Lassen Sie Kinder das Gerät nicht selbst verwenden und verwenden Sie das Gerät
nicht an einem Ort in Reichweite von Kleinkindern.
Es gibt kleine Teile, die beim versehentlichen Verschlucken durch Kleinkinder zu
Erstickungsgefahr führen können.
Drahtlose Kommunikationsgeräte, wie zum Beispiel Heimnetzwerkgeräte, Mobiltelefone,
schnurlose Telefone und deren Basisstationen sowie Funksprechgeräte können diesen
Blutdruckmonitor beeinflussen. Daher sollte ein Mindestabstand von 3,3 Metern zu
solchen Geräten eingehalten werden.
Gegenanzeigen
Es folgen einige Vorsichtshinweise zur Benutzung des Geräts.
Legen Sie die Manschette nicht am Arm an, wenn andere medizinische Geräte daran
angebracht sind. Die Funktion der Geräte kann beeinträchtigt werden.
Personen mit starken Durchblutungsstörungen im Arm müssen den Rat eines Arztes
einholen, bevor sie das Gerät benutzen, um medizinische Probleme zu vermeiden.
Führen Sie anhand der Messungen keine Selbstdiagnose aus, um eine Behandlung
eigenständig zu beginnen. Holen Sie stets den Rat Ihres Arztes bezüglich der
Auswertung der Ergebnisse und der Behandlung ein.
Legen Sie die Manschette nicht an einem Arm mit einer nicht verheilten Wunde an.
Legen Sie die Manschette nicht an einem Arm an, der eine intravenöse Infusion oder
Bluttransfusion erhält. Dies kann Verletzungen oder Unfälle verursachen.
Verwenden Sie das Gerät nicht in Anwesenheit von entzündlichen Gasen wie etwa
Anästhesiegasen. Dies kann eine Explosion verursachen.
Verwenden Sie das Gerät nicht in Umgebungen mit hoher Sauerstoffkonzentration wie
etwa einer Hochdruck-Sauerstoffkammer oder einem Sauerstoffzelt. Dies kann ein
Feuer oder eine Explosion verursachen.
Deutsch 3
Übersicht
Gleichstrombuchse
START -Taste
Display
Luftanschlussstecker
Luftstutzen
Luftschlauch
Richtiger Passbereich
Arterien- Positionsmarke
Indexmarkierung
Armmanschette
Batteriefachdeckel
Batteriefach
1,5 V Batterien
(LR6, R6P oder AA)
Speicher
Teil des Displays
Systolischer Druck
Diastolischer Druck
Druckbalkenanzeige
Pulsrate
Batterieanzeige
Anzeige für unregelmäßigen Herzschlag (I.H.B.)
Deutsch 4
Herzmarkierung
Symbole
Symbole
Funktion / Bedeutung
Empfohlene Maßnahme
Standby und Gerät einschalten.
Anleitung zum Batterieeinsetzen
Gleichstrom
Typ BF: Gerät, Manschette und
Schläuche für besonderen Schutz
gegen elektrische Schläge konstruiert.
Anzeige während der Messung. Blinkt
Messung läuft. Bitte nicht
während der Erkennung des Pulses.
bewegen.
Anzeige für unregelmäßigen Herzschlag
(I.H.B. =”irregular heartbeat”). Die
Anzeige zeigt unregelmäßigen
Herzschlag an, und erkennt starke
Bewegung während der Messung.
Vorherige Messungen werden im
Speicher (MEMORY) abgelegt.
VOLLE BATTERIE
Die Batteriestärkeanzeige bei der
Messung.
SCHWACHE BATTERIE
Die Batterie ist schwach, wenn diese
Anzeige blinkt.
Instabiler Blutdruck bei Bewegung
während der Messung.
Ersetzen Sie alle Batterien
durch neue, wenn diese
Anzeige blinkt.
Wiederholen Sie die
Messung. Bei der Messung
bitte nicht bewegen.
Die systolischen (oberen) und
diastolischen (unteren) Werte sind
innerhalb von 10 mmHg von einander.
Der Druckwert stieg beim Aufblasen
nicht an.
Befestigen Sie die
Manschette richtig und
wiederholen Sie die
Die Manschette ist nicht richtig befestigt. Messung.
PUL. ANZ. FEHLER
Der Puls wird nicht richtig erkannt.
Verbindung oder Trennung wurde nicht
richtig durchgeführt.
SYS
DIA
PUL
Wird verbunden
Wird getrennt
Verbindung oder Trennung
abgeschlossen
Systolischer Blutdruck in mmHg
Diastolischer Blutdruck in mmHg
Puls pro Minute
Aufkleber für medizinsche EG-Richtlinie
Deutsch 5
Entfernen Sie die Batterien
und setzen Sie sie wieder
ein. Versuchen Sie erneut zu
verbinden oder zu trennen.
Symbole
EC
REP
Funktion / Bedeutung
Aufkleber für R&TTE-Richtlinie für
Sendermodule
Hersteller
EU-Repräsentant
Herstellungsdatum
WEEE-Aufkleber
Siehe Gebrauchsanweisung/Handbuch
SN
IP
Seriennummer
Polarität der Gleichstrombuchse
Internationales Schutzsymbol
Deutsch 6
Empfohlene Maßnahme
Verwendung des Monitors
Einsetzen/Wechseln der Batterien
1.
2.
3.
Schritt 1
Den Batteriefachdeckel zum Öffnen aufschieben.
Schritt 3
Entnehmen Sie die gebrauchten Batterien und
setzen Sie neue Batterien in das Batteriefach wie
in der Abbildung gezeigt ein, bitte auf richtige
Polung (+) und (-) achten.
Den Batteriefachdeckel zum Schließen zuschieben.
Nur Batterien des Typs LR6, R6P oder AA verwenden.
Schritt 2
ACHTUNG
Die Batterien einsetzen, wie im Batteriefach dargestellt. Wenn das
nicht geschieht, arbeitet das Gerät nicht richtig.
Wenn
(SCHWACHE BATTERIE-Markierung) im Display blinkt, müssen die Batterien
durch neue ersetzt werden. Nicht alte und neue Batterien gemischt einlegen.
Dadurch kann die Batterielebensdauer verringert oder Fehlfunktionen am Gerät
verursacht werden.
Die (SCHWACHE BATTERIE-Markierung) erscheint nicht, wenn die Batterien
verbraucht sind.
Die Batterielebensdauer ist je nach Umgebungstemperatur unterschiedlich und
kann bei niedrigen Temperaturen kürzer sein. Im Allgemeinen halten vier neue
LR6-Batterien für etwa sechs Monate, wenn Sie jeden Tag zwei Messungen
vornehmen.
Nur Batterien der vorgeschriebenen Sorte verwenden. Die mit dem Gerät
mitgelieferten Batterien sind zum Testen der Monitorleistung gedacht und können
eine begrenzte Lebensdauer haben.
Die Batterien entfernen, wenn das Gerät längere Zeit nicht verwendet werden soll.
Die Batterien können auslaufen und Fehlfunktionen verursachen.
Luftschlauch
Den Luftschlauch anschließen
Den Luftanschlussstecker fest in den Luftstutzen
stecken.
Luftanschlussstecker
Anschließen des Netzteils
Setzen Sie den Stecker des Netzteils
in die Gleichstrombuchse ein.
Stecken Sie dann das Netzteil in eine
elektrische Steckdose ein.
Verwenden Sie das vorgegebene
Netzteil. (Siehe Seite 19.)
Luftstutzen
Gleichstrombuchse
Stecker des Netzteils
Beim Trennen des Netzteils von der Steckdose greifen Sie das Netzteil und ziehen
es aus der Steckdose.
Beim Trennen des Netzteils vom Blutdruckmonitor greifen Sie das Netzteil und ziehen
es aus dem Messgerät.
Deutsch 7
Verwendung des Monitors
Drahtlosfunktion
ACHTUNG
In dem unwahrscheinlichen Fall, dass dieser Monitor eine Funkstörung bei einer
anderen Drahtlosstation verursacht, ändern Sie sofort den Einsatzort des Monitors
oder beenden Sie den Betrieb.
Verwenden Sie die Funktion unbedingt an einem Ort, an dem die Sicht zwischen
den zwei zu verbindenden Geräten gut ist. Die Verbindungsdistanz wird durch
Gebäudestrukturen oder andere Hindernisse verkürzt. Insbesondere kann die
Verbindung unmöglich sein, wenn sich verstärkter Beton zwischen den Geräten
befindet.
Verwenden Sie keine Bluetooth®-Verbindung in der Reichweite eines WLAN oder
anderer drahtloser Geräte, in der Nähe von Geräten, die Funkwellen abgeben (z.
B. Mikrowellen), an Orten mit vielen Hindernissen oder an anderen Orten mit
schwacher Signalstärke. Anderenfalls kann es zu häufigen Verbindungsabbrüchen,
sehr langsamer Kommunikation und Fehlern kommen.
Die Verwendung in der Nähe eines IEEE802.11g/b/n WLAN-Geräts kann gegenseitige
Störungen verursachen, was zu einer verringerten Kommunikationsgeschwindigkeit
führen oder die Verbindung verhindern kann.
Schalten Sie in diesem Fall die Stromversorgung des nicht benutzten Geräts aus oder
verwenden Sie den Monitor an einem anderen Ort.
Wenn der Monitor in der Nähe einer Drahtlosstation oder einer Sendestation benutzt
wird und nicht normal verbindet, verwenden Sie den Monitor an einem anderen Ort.
A&D Company, Limited übernimmt keine Haftung für jedwede Schäden aufgrund
von Funktionsbeeinträchtigungen oder Datenverlusten usw., die durch die Nutzung
dieses Produkts auftreten.
Es wird nicht garantiert, dass dieses Produkt mit allen Bluetooth®-kompatiblen
Geräten verbunden werden kann.
Bluetooth®-Übertragung
Dieses Produkt ist mit einer Bluetooth®-Drahtlosfunktion ausgestattet und kann
mit den folgenden Bluetooth®-Geräten verbunden werden.
Bluetooth®-Geräte, die verbunden werden können:
 Von Continua zertifizierte Geräte
 iPhone, iPad, iPod
 Anwendungen und Geräte, die mit SSP und A&D kompatibel sind
Jedes Gerät benötigt eine Anwendung, um Daten zu empfangen.
Zu Verbindungsmethoden siehe die Handbücher jedes Geräts.
Auf ein Bluetooth®-Gerät ist das Bluetooth®-Logo
aufgedruckt.
Ein von Continua zertifiziertes Gerät trägt dieses Logo.
iPhone, iPad und iPod sind Markenzeichen der Apple
Inc., registriert in den USA und anderen Ländern.
Deutsch 8
Verwendung des Monitors
Verbinden / Trennen
Ein Bluetooth®-Gerät muss mit einem spezifischen anderen Gerät verbunden
sein, um mit diesem Gerät zu kommunizieren. Wenn dieser Monitor von Beginn
an mit einem Empfangsgerät verbunden ist, werden die Messdaten bei jeder
durchgeführten Messung automatisch an das Empfangsgerät übertragen.
Um eine Verbindung abzubrechen, muss eine Trennung durchgeführt werden.
Vorsichtsmaßnahmen beim Verbinden
Schalten Sie beim Verbinden unbedingt die Stromversorgung aller anderen
Bluetooth®-Geräte aus. Eine Verbindung kann nicht mit mehreren Geräten
gleichzeitig aufgebaut werden.
Wenn das Empfangsgerät keine Messdaten empfangen kann, versuchen Sie erneut,
die Verbindung aufzubauen.
Zwei Empfangsgeräte können mit einem Monitor verbunden sein. Die
Kommunikation ist mit einem der Empfangsgeräte möglich.
Wenn ein drittes Empfangsgerät verbunden wird, wird das zuerst verbundene Gerät
getrennt, damit das neue Gerät verbunden werden kann.
Einige Anwendungen gestatten möglicherweise die Verbindung mit nur einem Gerät.
Befolgen Sie die unten genannten Schritte, um den Monitor mit einem
Bluetooth®-kompatiblen Empfangsgerät zu verbinden oder die Verbindung zu
trennen. Siehe auch das Handbuch des Empfangsgeräts. Benutzen Sie bitte
einen Verbindungsassistenten, wenn einer bereitgestellt wird.
Verbinden
1.
Befolgen Sie die Anweisungen im Handbuch des Empfangsgeräts, um es in
den Verbindungsstatus zu versetzen. Platzieren Sie den Monitor bei der
Verbindung so nah wie möglich an das zu verbindende Empfangsgerät.
2.
Setzen Sie die Batterien ein oder verbinden Sie das Netzteil
wie auf Seite 7 beschrieben.
Der Monitor zeigt “pr” an.
Der Monitor befindet sich für etwa zwei Minuten in einem
Zustand, in dem er vom Empfangsgerät gefunden werden
kann.
3.
Der Monitor zeigt “end” an, um zu zeigen, dass die Verbindung
hergestellt wurde.
4.
Wenn “err10” angezeigt wird oder die Verbindung fehlgeschlagen ist,
entfernen Sie die Batterien oder trennen Sie das Netzteil und versuchen Sie
erneut die Schritte 1-3.
5.
Befolgen Sie die Anweisungen im Handbuch des Empfangsgeräts, um nach
diesem Monitor zu suchen, ihn auszuwählen und zu verbinden.
Falls das Empfangsgerät einen PIN-Code fordert, geben Sie "39121440" ein.
Deutsch 9
Verwendung des Monitors
Trennen
1.
Drücken Sie die START –Taste und halten Sie sie gedrückt,
bis “upr” angezeigt wird.
2.
Drücken Sie die START –Taste erneut. Die Trennung wird
durchgeführt.
3.
Der Monitor zeigt “end” an, um zu zeigen, dass die Trennung
abgeschlossen ist.
Wenn zwei Empfangsgeräte verbunden sind, werden beide
Geräte getrennt.
4.
Wenn “err10” oder “err11” angezeigt wird oder die Trennung fehlgeschlagen
ist, versuchen Sie erneut die Schritte 1-3.
Kommunikationsdistanz
Die Kommunikationsdistanz zwischen diesem Monitor und dem Empfangsgerät
hängt von der Bluetooth®-Ausgabeklasse des Empfangsgeräts ab.
Wenn das Empfangsgerät ein Bluetooth®-Gerät der Klasse 1 ist: Weniger als 100 m
Wenn das Empfangsgerät ein Bluetooth®-Gerät der Klasse 2 ist: Weniger als 10 m
Diese Distanz kann sich durch die Umgebungsbedingungen reduzieren.
Überprüfen Sie also unbedingt, dass die Distanz für eine nach Abschluss der
Messung herzustellende Verbindung kurz genug ist.
Speicher
In Fällen, in denen das Empfangsgerät keine Messdaten empfangen kann,
werden die Messdaten vorübergehend im Monitorspeicher abgelegt. Die im
Speicher abgelegten Daten werden das nächste Mal, wenn eine Verbindung
zum Empfangsgerät erfolgreich hergestellt wird, übertragen.
Insgesamt können 200 Messdatensätze gespeichert werden. Wenn die
Datenmenge 200 Datensätze übersteigt, werden die ältesten Daten gelöscht
und die neuen Daten gespeichert.
Die Datenmenge, die vorübergehend gespeichert werden kann, kann je nach
Anwendung variieren.
Zeit
Dieser Monitor verfügt über eine eingebaute Uhr. Datum und Uhrzeit der Messung
sind in den Messdaten enthalten.
Die eingebaute Uhr ist so entworfen, dass sie automatisch eingestellt wird, indem
sie mit der Uhr eines Empfangsgeräts synchronisiert wird. Siehe technische Daten
des Empfangsgeräts.
Dieser Monitor besitzt keine Uhr-Einstellfunktion.
Deutsch 10
Verwendung des Monitors
Die richtige Manschettengröße wählen
Verwendung der richtigen Manschettengröße ist für genaue Messanzeige wichtig. Wenn die
Manschette nicht die richtige Größe hat, kann ein falscher Blutdruckwert angezeigt werden.
Die Armgröße ist auf jeder Manschette aufgedruckt.
Am Index
und richtigen Sitzbereich auf der Manschette lässt sich erkennen, ob die
richtige Manschette angebracht wird. (Siehe "Auf die Manschette gedruckte Symbole")
Wenn die Index
Punkte außerhalb des Bereichs liegen, wenden Sie sich an
den den Fachhändler um die Ersatzmanschette zu kaufen.
Die Armmanschette ist ein Verschleißgegenstand. Kaufen Sie bei Abnutzung eine neue.
Armgröße
Empfohlene Manschettengröße Katalognummer
14,2 bis 17,7 in / 36 bis 45 cm
UA-281
Große Manschette
9,4 bis 14,2 in / 24 bis 36 cm
UA-280
Mittlere Manschette
6,3 bis 9,4 in / 16 bis 24 cm
UA-279
Kleine Manschette
Armgröße: Der Umfang am Bizeps.
Auf die Manschette gedruckte Symbole
Symbole
Funktion / Bedeutung
Empfohlene Maßnahme
Setzen Sie die Marke
auf die Arterie
des Oberarms oder in eine Linie mit
dem Ringfinger auf der Arminnenseite.
Arterienpositionsmarke
▲
REF
Index
Katalognummer
Passbereich der Mittlere Manschette.
Er ist auf die Mittlere Manschette
aufgedruckt.
Die Bereichsüberschreitung ist auf die
Mittlere Manschette aufgedruckt.
Passbereich der großen Manschette.
Er ist auf die große Manschette aufgedruckt.
Die aufgedruckte Bereichsunterschreitung
auf der Mittlere Manschette.
Passbereich der Kleine Manschette.
Er ist auf die Kleine Manschette aufgedruckt.
Die aufgedruckte Bereichsunterschreitung
auf der große Manschette.
Die Bereichsüberschreitung ist auf die
Kleine Manschette aufgedruckt.
Losnummer
Verwenden Sie die große Manschette
anstelle der Mittlere Manschette.
Verwenden Sie die Kleine Manschette
anstelle der Mittlere Manschette.
Verwenden Sie die Mittlere
Manschette anstelle der großen
Manschette oder Kleine Manschette.
Richtiger Passbereich
Große Manschette
Richtiger Passbereich
Mittlere Manschette
Richtiger Passbereich
Kleine Manschette
Deutsch 11
Verwendung des Monitors
Anbringen der Armmanschette
1.
Wickeln Sie die Manschette so um
den Oberarm, dass sie etwa 1-2 cm
über der Ellenbogeninnenseite liegt,
wie dargestellt.
Setzen Sie die Manschette direkt an
die Haut, da Kleidung den Puls
abschwächen und so Messfehler
hervorrufen kann.
2.
Verengung des Oberarms, wie durch
Aufrollen von Ärmeln, kann genaue
Messanzeigen verhindern.
3.
Bestätigen, dass die Index
Punkte
innerhalb des richtigen Passbereichs
liegen.
Den Ärmel nicht zu eng hochrollen.
Manschette
1 - 2 cm
Arterienpositionsmarke
Den Stoffverschluss
fest anbringen.
Luftschlauch
Index
und richtiger Passbereich
Richtig messen
Für genaueste Blutdruckmessung:
Setzen Sie sich bequem auf einen Stuhl. Legen Sie den Arm auf den Tisch.
Schlagen Sie Ihre Beine nicht übereinander. Halten Sie Ihre Füße auf dem
Boden und sitzen Sie gerade.
Entspannen Sie sich etwa fünf bis zehn Minuten vor der Messung.
Die Mitte der Manschette soll in der Höhe des Herzens platziert werden.
Halten Sie während der Messung still und bleiben Sie ruhig.
Die Messung soll nicht kurz nach körperlicher Anstrengung oder einem Bad
ausgeführt werden. Ruhen Sie sich vor der Messung 20 oder 30 Minuten lang aus.
Der Blutdruck sollte möglichst jeden Tag zur gleichen Zeit gemessen werden.
Messung
Während der Messung ist es normal, dass sich die Manschette eng anfühlt.
(Das ist kein Grund zur Sorge)
Nach der Messung
Nach der Messung drücken Sie die START -Taste zum Ausschalten. Nehmen
Sie die Manschette ab und notieren Sie die Daten.
Hinweis: Das Gerät hat eine automatische Ausschaltfunktion, die etwa eine
Minute nach Ende der Messung einsetzt.
Warten Sie mindestens drei Minuten zwischen Messungen an der
gleichen Person.
Deutsch 12
Messungen
Das Modell UA-767
BT-Ci ist dafür konstruiert, automatisch den Puls zu
erkennen und die Manschette auf systolischen Druckpegel aufzublasen.
Wenn Ihr systolischer Blutdruckwert voraussichtlich über 230 mmHG liegt, lesen
Sie "Messung mit dem gewünschten systolischen Druck" auf der nächsten Seite.
Normale Messung
1.
Setzen Sie die Manschette auf den Arm (nach
Möglichkeit auf den linker Arm).
Sitzen Sie während der Messung still.
2.
Die Taste START drücken.
Die letzten Messdaten des systolischen und
diastolischen Drucks sowie der gemessene
Puls werden kurz angezeigt. Dann wechselt
die Anzeige, wie in der Abbildung rechts
gezeigt, während die Messung beginnt. Die
Manschette wird aufgeblasen. Es ist normal,
dass sich die Manschette eng anfühlt. Ein
Druckbalken erscheint beim Aufblasen, wie in
der Abbildung rechts gezeigt.
Hinweis: Sie können den Aufblasvorgang
jederzeit stoppen, indem Sie die
START -Taste erneut drücken.
3.
Wenn der Aufblasvorgang beendet ist, beginnt
automatische die Deflation und die
(Herzmarkierung) blinkt und zeigt an, dass die
Messung läuft. Wenn der Puls erkannt ist,
blinkt die Markierung mit jedem Pulsschlag.
Hinweis: Wenn kein geeigneter Druck aufgebaut
werden kann, bläst das Gerät die
Manschette automatisch neu auf.
4.
5.
Wenn die Messung beendet ist, erscheinen
systolische und diastolische Druckanzeigen und
die Pulsmessung im Display. Die Manschette
lässt die restliche Luft ausströmen und wird
vollständig entleert.
Drücken Sie die START -Taste erneut zum
Ausschalten.
Auf Herzhöhe
START -Taste
Letzte Messdaten
bei Erstanzeige
Beginnt Aufblasen
Druck wird
angelegt
Messung läuft
Systolischer Druck
Diastolischer Druck
Pulsrate
Entfernt verbleibende
Luft automatisch
BT-Ci hat eine automatische Ausschaltfunktion.
Hinweis: Das Modell UA-767
Warten Sie mindestens drei Minuten zwischen Messungen an der
gleichen Person.
Deutsch 13
Messungen
Messung mit dem gewünschten systolischen Druck
Wenn Ihr systolischer Druck voraussichtlich über 230 mmHg liegt, verfahren Sie
wie hier beschrieben.
1.
Setzen Sie die Manschette auf den Arm
(nach Möglichkeit auf den linker Arm).
2.
Die Taste START drücken.
3.
Während die Null blinkt, halten Sie die START
-Taste gedrückt, bis eine Zahl von 30 bis 40
mmHg über dem erwarteten systolischen Druck
erscheint.
4.
Auf Herzhöhe
Drücken
Lassen Sie die START -Taste los, um die
Messung zu starten, wenn die gewünschte
Zahl erreicht ist. Dann fahren Sie mit der
Blutdruckmessung fort, wie auf der
Vorseite beschrieben.
Letzte Messdaten bei
Erstanzeige
Halten
Wird aufgeblasen
Lassen los
Gewünschte Druck
Messung siehe Vorseite
Hinweise zur richtigen Messung
Sitzen Sie in einer komfortablen Position. Legen Sie Ihren Arm auf den Tisch,
mit Ihrer Handfläche nach oben und der Manschette auf derselben Höhe wie
Ihr Herz.
Entspannen Sie sich etwa fünf bis zehn Minuten vor der Messung. Wenn Sie
aufgeregt oder durch emotionalen Stress deprimiert sind, schlägt sich solcher
Stress in der Messung als höherer (oder niedrigerer) Blutdruck als normal
nieder, und der gemessene Puls ist schneller als normal.
Der Blutdruck eines Menschen verändert sich ständig, je nachdem, was Sie
gerade tun und was Sie gegessen haben. Auch Getränke haben einen großen
und schnellen Effekt auf Ihren Blutdruck.
Das Messung des Gerätes basiert auf dem Herzschlag. Wenn Sie einen sehr
schwachen oder unregelmäßigen Herzschlag haben, kann das Gerät
Schwierigkeiten bei der Bestimmung Ihres Blutdrucks haben.
Sollte das Gerät einen anormalen Zustand erkennen, stoppt es die Messung
und zeigt ein Fehlersymbol an. Beschreibung der Symbole siehe Seite 5.
Dieser Blutdruckmonitor ist nur zur Verwendung durch Erwachsene gedacht.
Lassen Sie sich von einem Arzt beraten, bevor Sie das Gerät bei einem Kind
verwenden. Ein Kind darf dieses Gerät nicht unbeaufsichtigt benutzen.
Deutsch 14
Was ist ein unregelmäßiger Herzschlag?
Der Blutdruckmonitor Modell UA-767
BT-Ci erlaubt Blutdruck- und
Pulsmessung auch bei unregelmäßigem Herzschlag. Ein unregelmäßiger
Herzschlag wird als ein Herzschlag mit einer Variation von 25% vom
Durchschnitt aller Herzschläge während der Blutdruckmessung definiert. Es ist
wichtig, entspannt zu sein, still zu sitzen und nicht bei der Messung zu sprechen.
Hinweis: Wir empfehlen, Ihren Arzt aufzusuchen, wenn Sie diese
Anzeige häufig sehen.
Druckbalkenanzeige
Die Anzeige überwacht die Entwicklung des Drucks während der Messung.
Druck wird angelegt
Wird aufgeblasen
Luft wird abgelassen
Messung läuft
Aufblasen fertig
Deutsch 15
Über den Blutdruck
Was ist Blutdruck?
Blutdruck ist die Kraft, die das Blut gegen die Wände der Arterien ausübt. Der
systolische Druck tritt beim Zusammenziehen des Herzens auf. Der diastolische
Druck tritt beim Ausdehnen des Herzens auf. Blutdruck wird in Millimeter
Quecksilbersäule (mmHg) gemessen. Der natürliche Blutdruck eines Menschen
wird durch den fundamentalen Druck dargestellt, der morgens nach dem
Aufwachen und vor dem Frühstück gemessen wird.
Was ist Bluthochdruck und wie lässt er sich in den Griff bekommen?
Bluthochdruck, ein anormal hoher arterieller Blutdruck, kann bei Nichtbehandlung
zu zahlreichen Gesundheitsproblemen einschließlich Schlaganfall und
Herzschlag führen. Bluthochdruck lässt sich durch einen gesunden Lebensstil
und mit Medikation unter ärztlicher Aufsicht in den Griff bekommen.
Folgende Verhaltensweisen tragen zur Verhinderung von Bluthochdruck bei:
Nicht rauchen
Regelmäßige körperliche Betätigung
Weniger Salz und Fett essen
Regelmäßige Arztbesuche
Richtiges Körpergewicht bewahren
Warum den Blutdruck zu Hause messen?
Blutdruckmessung in einem Krankenhaus oder beim Arzt kann zu Nervosität und
damit zu erhöhten Werten führen, die 25 bis 30 mmHg höher als bei Messung zu
Hause sein können. Messung zu Hause verringert äußere Einflüsse auf die
Blutdruckmessung, ergänzt die Messungen beim Arzt und trägt zu einem
genaueren, kompletteren Bild der Blutdrucksituation des Patienten bei.
Blutdruck-Klassifikation der WHO
Blutdruck-Variationen
Referenzmaterial: Journal of Hypertension 1999, Ausgabe 17 Nr. 2
Grad 3 Bluthochdruck (stark)
Diastolischer Blutdruck
Standards zur Bewertung
hohen Blutdrucks unabhängig
vom Alter wurden von der
Weltgesundheitsorganisation
(WHO) aufgestellt, wie in der
Tabelle rechts gezeigt.
Grad 2 Bluthochdruck (moderat)
Grad 1 Bluthochdruck (leicht)
Hoch-normal
Der Blutdruck einer Person
schwankt bedeutend auf
Systolischer Blutdruck
täglicher und saisonaler Basis.
Er kann je nach Bedingung im Laufe des Tages um bis zu 30 bis 50 mmHg
schwanken. Bei Personen mit Neigung zu Bluthochdruck können die
Schwankungen noch größer sein. Normalerweise steigt der Blutdruck während
der Arbeit oder bei Freizeitbetätigung an und sinkt während des Schlafs auf
den niedrigsten Wert ab. Lassen Sie sich deshalb von den Ergebnissen einer
einzelnen Messung nicht beunruhigen.
Deutsch 16
Typische Fluktuation innerhalb eines Tages
(alle 5 Minuten gemessen)
Systolisch
Blutdruck
Führen Sie Messungen zur gleichen Zeit
an jedem Tag wie in dieser Anleitung
beschrieben aus, um Ihren normalen
Blutdruck kennenzulernen. Regelmäßige
Ablesungen geben ein umfassenders Bild
der Blutdrucksituation. Notieren Sie bei
der Blutdruckmessung das Datum und die
Uhrzeit. Wenden Sie sich zur Beurteilung
Ihrer Blutdruckdaten an Ihren Arzt.
Diastolisch
Nachmittags
Schlaf
Vormittags
Störungssuche
Problem
Möglicher Grund
Empfohlene Maßnahme
Die Batterien sind erschöpft. Ersetzen Sie alle Batterien durch neue.
Beim
Die Batterien mit richtiger
Einschalten
Ausrichtung von Plus- und Minuspol
Die
Batterieklemmen
sind
in
erscheint keine
falscher
Position.
entsprechend den Symbolen im
Anzeige.
Batteriefach einlegen.
Zu niedrige
Batteriespannung.
Die Manschette
Die (SCHWACHE
Ersetzen Sie alle Batterien durch
wird nicht
BATTERIE-Markierung) blinkt.
neue.
aufgeblasen.
Die Markierung erscheint
nicht, wenn die Batterien
verbraucht sind.
Die Manschette ist nicht
Die Manschette richtig befestigen.
richtig befestigt.
Sie haben bei der Messung
Bei der Messung immer ganz still
den Körper oder Arm bewegt. sitzen.
Das Gerät misst
Sitzen Sie bequem und ruhig. Legen
nicht.
Sie Ihren Arm auf den Tisch, mit Ihrer
Die
Die Manschettenposition ist Handfläche nach oben und der
Messergebniss nicht richtig.
Manschette auf derselben Höhe wie
e sind zu hoch
Ihr Herz.
oder zu niedrig.
Wenn Sie einen sehr schwachen oder
unregelmäßigen Herzschlag haben,
kann das Gerät Schwierigkeiten bei der
Bestimmung Ihres Blutdrucks haben.
Der Wert unterscheidet sich Siehe "Warum den Blutdruck zu
von dem im Krankenhaus
Hause messen?"
oder beim Arzt gemessenen.
Andere
Die Batterien entnehmen. Die
Batterien wieder richtig einsetzen
und die Messung wiederholen.
Hinweis: Wenn die obigen Maßnahmen das Problem nicht lösen, wenden Sie sich an den
Fachhändler. Versuchen Sie nicht, dieses Produkt zu öffnen oder zu reparieren;
dadurch wird die Produktgarantie hinfällig.
Deutsch 17
Wartung
Das Gerät nicht öffnen. Es enthält empfindliche elektrische Komponenten und
eine komplizierte Lufteinheit, die beschädigt werden könnten. Wenn Sie das
Problem nicht mit den Maßnahmen zur Störungssuche beheben können, wenden
Sie sich an Ihren Fachhändler oder an eine A&D-Kundendienstvertretung. Die
A&D-Kundendienstvertretung bietet Vertragshändlern technische Information,
Ersatzteile und Neugeräte.
Das Gerät wurde für eine lange Lebensdauer entworfen und hergestellt. Es
wird aber grundsätzlich empfohlen, den Monitor etwa alle 2 Jahre kontrollieren
zu lassen, um richtige Funktion und Genauigkeit sicherzustellen.
Wenden Sie sich zur Wartung an Ihren Fachändler oder eine
A&D-Kundendienstvertretung.
Technische Daten
Typ
Messungsmethode
Messbereich
UA-767PBT-Ci
Oszillometrische Messung
Druck:
20 - 280 mmHg
Puls:
40 - 200 Schläge/Minute
Messungsgenauigkeit
Druck:
±3 mmHg
Puls:
±5%
Stromversorgung
4 x 1,5 V Batterien (LR6, R6P oder AA) oder
Netzteil (TB-233) (Nicht mitgeliefert)
Anzahl der Messungen
Etwa 450 Messungen bei Verwendung von
AA-Alkalibatterien mit einem Druckwert von 180
mmHg bei Zimmertemperatur von 23°C
Klassifikation
ME Gerät mit Interner Stromversorgung (durch
Batterien) /
Klasse II (durch Netzteil)
Klinischer Test
Entsprechend ANSI/AAMI SP-10 1987
EMV
IEC 60601-1-2: 2007
Drahtlose Datenübertragung
WML-40AH (MITSUMI ELECTRIC CO., LTD.)
Bluetooth-Version 2.1 Klasse 1 HDP SSP
Continua -zertifiziert
Betriebsbedingung
+10°C bis +40°C / 15% bis 85% rel. Luftfeuchtigkeit/
800 hPa bis 1060 hPa
Transport-/Lagerungsbedingungen -10°C bis +60°C / 15% bis 85% rel. Luftfeuchtigkeit/
700 hPa bis 1060 hPa
Abmessungen
Ca. 147 [B] x 64 [H] x 110 [T] mm
Gewicht
Ca. 300 g, ohne Batterien
Anwendungsteil
Manschette Typ BF
Schutz vor Eindringen von Nässe
Gerät: IP20
Deutsch 18
Lebensdauer
Zugehöriges Netzteil
TB-233
TB-233C
Gerät: 5 Jahre (bei sechsmaliger Verwendung täglich)
Manschette: 2 Jahre (bei sechsmaliger Verwendung
täglich)
Das Netzteil dient zum Anschließen des
Blutdruckmonitors an eine Stromquelle zu Hause.
Bitte wenden Sie sich zum Erwerb an einen
A&D-Händler vor Ort.
Das Netzteil muss regelmäßig untersucht oder
ersetzt werden.
Eingang: 100-240 V
500 mA
Ausgang: 6 V
139°C
TB-233BF
Eingang: 100-240 V
Ausgang: 6 V
139°C
TB-233
2A
2A
Eingang: 120 V
Ausgang: 6 V
139°C
500 mA
500 mA
2A
Separat erhältliches Zubehör
Manschette
Katalognummer Empfohlene Manschettengröße
Armgröße
UA-281
14,2 bis 17,7 in / 36 bis 45 cm
Große Manschette
UA-280
9,4 bis 14,2 in / 24 bis 36 cm
Mittlere Manschette
UA-279
6,3 bis 9,4 in / 16 bis 24 cm
Kleine Manschette
Netzteil
Katalognummer
TB-233C
TB-233BF
TB-233
Stecker
Typ C
Typ BF
Typ A
Hinweis: Änderungen bleiben ohne Ankündigung vorbehalten.
Deutsch 19
1-243 Asahi, Kitamoto-shi, Saitama 364-8585 JAPAN
Telephone: [81] (48) 593-1111
Fax: [81] (48) 593-1119
A&D INSTRUMENTS LIMITED
Unit 24/26 Blacklands Way, Abingdon Business Park, Abingdon, Oxfordshire OX14 1DY United Kingdom
Telephone: [44] (1235) 550420
Fax: [44] (1235) 550485
A&D ENGINEERING, INC.
1756 Automation Parkway, San Jose, California 95131 U.S.A.
Telephone: [1] (408) 263-5333
Fax: [1] (408)263-0119
A&D AUSTRALASIA PTY LTD
32 Dew Street, Thebarton, South Australia 5031 AUSTRALIA
Telephone: [61] (8) 8301-8100
Fax: [61] (8) 8352-7409
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement