Samsung Galaxy Book S Bedienungsanleitung

Samsung Galaxy Book S Bedienungsanleitung
BENUTZERHANDBUCH
SM-W767
German. 11/2019. Rev.1.0
www.samsung.com
Inhalt
Grundlegende Information
Einstellungen
3
5
53
55
8
11
14
15
17
18
23
25
34
35
36
36
Zuerst lesen
Geräteüberhitzung – Situationen und
Lösungen
Layout und Funktionen des Geräts
Akku
SIM- oder USIM-Karte (Nano-SIM-Karte)
Speicherkarte (microSD-Karte)
Gerät ein- und ausschalten
Tastatur
Grundlegende Informationen zum
Bildschirm
Windows
Text eingeben
Screenshot
Geräte- und Datenverwaltung
Mit externem Display verbinden
Anhang
59
64
65
Anwendungen
38
39
40
42
43
47
48
52
Windows-Einstellungen
BIOS (Setup-Dienstprogramm)
Anwendungen installieren oder
deinstallieren
Samsung Notes
Samsung Flow
Kamera
Samsung Gallery
SmartThings
Samsung DeX
Galaxy Book
2
Rat und Hilfe bei Problemen
Windows-Wiederherstellungsfunktion
Akku entfernen
Grundlegende Information
Zuerst lesen
Lesen Sie dieses Handbuch vor der Verwendung des Geräts aufmerksam durch, um seine sichere und
sachgemäße Verwendung zu gewährleisten.
• Beschreibungen basieren auf den Standardeinstellungen des Geräts.
• Einige Inhalte weichen je nach Region, Dienstanbieter, Gerätespezifikationen und Gerätesoftware
möglicherweise von Ihrem Gerät ab.
• Hochwertige Inhalte, bei denen für die Verarbeitung hohe CPU- und RAM-Leistungen erforderlich
sind, wirken sich auf die Gesamtleistung des Geräts aus. Anwendungen, die mit diesen Inhalten
zusammenhängen, funktionieren abhängig von den technischen Daten des Geräts und der
Umgebung, in der es genutzt wird, möglicherweise nicht ordnungsgemäß.
• Samsung übernimmt keinerlei Haftung bei Leistungsproblemen, die von Anwendungen von
Drittanbietern verursacht werden.
• Samsung ist nicht für Leistungseinbußen oder Inkompatibilitäten haftbar, die durch veränderte
Registrierungseinstellungen oder modifizierte Betriebssystemsoftware verursacht wurden. Bitte
beachten Sie, dass inoffizielle Anpassungen am Betriebssystem dazu führen können, dass das Gerät
oder Anwendungen nicht mehr ordnungsgemäß funktionieren.
• Software, Tonquellen, Hintergrundbilder, Bilder sowie andere Medien auf diesem Gerät unterliegen
einer Lizenzvereinbarung für die eingeschränkte Nutzung. Das Extrahieren und Verwenden dieser
Materialien für gewerbliche oder andere Zwecke stellt eine Verletzung von Copyright-Gesetzen dar.
Der Benutzer trägt die volle Verantwortung bei illegaler Verwendung von Medien.
• Möglicherweise fallen je nach Datentarif zusätzliche Gebühren für Datendienste wie z. B.
Nachrichtenversand, Hochladen und Herunterladen von Inhalten, automatische Synchronisation
oder Verwendung von Standortdiensten an. Bei der Übertragung von großen Datenmengen
empfehlen wir die Verwendung der WLAN-Funktion.
• Standardanwendungen, die bereits auf dem Gerät installiert sind, unterliegen Aktualisierungen und
es kann vorkommen, dass sie ohne vorherige Ankündigung nicht mehr unterstützt werden. Sollten
Sie Fragen zu einer auf dem Gerät vorinstallierten Anwendung haben, wenden Sie sich an ein
Samsung Kundendienstcenter. Wenden Sie sich bei Anwendungen, die Sie selbst installiert haben,
an den jeweiligen Anbieter.
• Das Verändern des Betriebssystems des Geräts oder das Installieren von Software von inoffiziellen
Quellen kann zu Fehlfunktionen am Gerät oder zu Beschädigung oder Verlust von Daten führen.
Diese Handlungen stellen Verstöße gegen Ihre Lizenzvereinbarung mit Samsung dar und haben das
Erlöschen der Garantie zur Folge.
3
Grundlegende Information
• Aufgrund der Beschaffenheit des Produkts kann beim Anzeigen von statischen Grafiken über
längere Zeiträume zu Nach- oder Geisterbildern kommen, die sich auf der Anzeige einbrennen.
– – Es wird empfohlen, keine statischen Grafiken über längere Zeiträume auf dem gesamten
Touchscreen oder einem Teil davon zu verwenden und den Touchscreen auszuschalten, wenn er
über längere Zeiträume nicht verwendet wird.
• In diesem Gerät ist der ARM-basierte Snapdragon-Prozessor von Qualcomm eingebaut.
Eventuell sind einige Programme und Webseiten nicht kompatibel und
möglicherweise können Websites, die die Installation eines Sicherheitsprogramms
voraussetzen, nicht richtig geöffnet werden. Weitere Informationen bezüglich der
Einschränkungen des Snapdragon-Prozessors von Qualcomm finden Sie unter
https://support.microsoft.com/de-de/help/4020089/windows-10-in-s-mode-faq
• Je nach Region bzw. Modell ist für einige Geräte eine Genehmigung durch die Federal
Communications Commission (FCC) erforderlich.
Wenn Ihr Gerät von der FCC zugelassen ist, können Sie die FCC-ID des Geräts anzeigen. Tippen Sie
→ Galaxy Book → Info zu Gerät an. Sollte Ihr Gerät
zum Abrufen der FCC-ID auf der Taskleiste
keine FCC-ID haben, wurde sein Verkauf in den USA oder ihren Außengebieten nicht autorisiert, es
wurde also möglicherweise nur für den Privatgebrauch des Eigentümers in die USA eingeführt.
Hinweissymbole
Warnung: Situationen, die zu Verletzungen führen könnten
Vorsicht: Situationen, die zu Schäden an Ihrem oder anderen Geräten führen könnten
Hinweis: Hinweise, Verwendungstipps oder zusätzliche Informationen
4
Grundlegende Information
Geräteüberhitzung – Situationen und Lösungen
Gerät überhitzt beim Laden des Akkus
Beim Aufladen können sich das Gerät und das Ladegerät erhitzen. Während des induktiven Ladens
oder des Schnellladens fühlt sich das Gerät möglicherweise sehr heiß an. Dies wirkt sich nicht auf die
Lebensdauer des Geräts aus und ist eine normale Begleiterscheinung des Gerätebetriebs. Sollte der Akku
extrem heiß werden, wird der Ladevorgang über das Ladegerät möglicherweise unterbrochen.
Gehen Sie folgendermaßen vor, wenn das Gerät überhitzt:
• Trennen Sie das Ladegerät vom Gerät und schließen Sie alle aktiven Apps. Warten Sie, bis sich
das Gerät abkühlt, und setzen Sie den Ladevorgang anschließend fort.
• Sollte das Gerät überhitzen, könnte dies daran liegen, dass das verbundene USB-Kabel
beschädigt ist. Ersetzen Sie das beschädigte USB-Kabel durch ein neues von Samsung
zugelassenes USB-Kabel.
• Platzieren Sie bei Verwendung einer induktiven Ladestation keine Fremdkörper wie
metallische Gegenstände, Magneten oder Karten mit Magnetstreifen zwischen dem Gerät und
der Ladestation.
Die Funktion zum kabellosen Aufladen oder zum schnellen Aufladen ist nur auf unterstützten
Modellen verfügbar.
Gerät überhitzt bei der Verwendung
Wenn Sie Funktionen oder Apps ausführen, die viel Akkuleistung nutzen, oder wenn Sie Funktionen
oder Apps über einen längeren Zeitraum verwenden, überhitzt das Gerät aufgrund des erhöhten
Akkuverbrauchs unter Umständen zeitweise. Schließen Sie alle aktiven Apps und verwenden Sie das
Gerät für eine Weile nicht.
In folgenden Situationen kann das Gerät z. B. überhitzen. Je nach den Funktionen und Anwendungen,
die Sie verwenden, gelten diese Beispiele möglicherweise nicht für Ihr Modell.
• Bei der Ersteinrichtung nach dem Kauf oder beim Wiederherstellen von Daten
• Beim Herunterladen großer Dateien
• Beim Verwenden von Apps, die viel Akkuleistung verbrauchen, oder beim Verwenden von Apps
über einen längeren Zeitraum
– – Beim längeren Spielen qualitativ hochwertiger Spiele
– – Beim Aufnehmen von Videos über einen längeren Zeitraum
5
Grundlegende Information
– – Beim Streamen von Videos, wenn die maximale Helligkeitseinstellung verwendet wird
– – Beim Verbinden mit einem Fernseher
• Beim Multitasking (oder wenn viele Apps im Hintergrund ausgeführt werden)
– – Beim Verwenden der geteilten Bildschirmansicht
– – Beim Aktualisieren oder Installieren von Apps, während gleichzeitig ein Video aufgenommen
wird
– – Beim Herunterladen großer Dateien während eines Videoanrufs
– – Beim Aufnehmen von Videos, während gleichzeitig eine Navigations-App aktiv ist
• Beim Nutzen großer Datenmengen für die Synchronisierung mit Cloud-, E-Mail- oder anderen
Konten
• Beim Verwenden einer Navigations-App in einem Auto, wenn das Gerät direkter
Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist
• Beim Verwenden des Mobilen Hotspots und der Tethering-Funktion
• Beim Verwenden des Geräts in Umgebungen mit schwachem Signal oder keinem Empfang
• Beim Laden des Akkus mit einem beschädigten USB-Kabel
• Wenn die Multifunktionsbuchse des Geräts beschädigt oder verunreinigt ist, z. B. mit Flüssigkeiten,
Staub, Metallspänen oder Bleistiftrückständen
• Wenn Sie Roaming nutzen
Gehen Sie folgendermaßen vor, wenn das Gerät überhitzt:
• Stellen Sie sicher, dass immer die neueste Software auf dem Gerät verwendet wird.
• Konflikte zwischen aktiven Apps führen möglicherweise zum Überhitzen des Geräts. Starten
Sie das Gerät neu.
• Deaktivieren Sie WLAN, GPS und Bluetooth, sofern Sie die Funktionen nicht verwenden.
• Schließen Sie nicht genutzte Apps, die zu einem höheren Akkuverbrauch führen oder die im
Hintergrund ausgeführt werden.
• Löschen Sie nicht benötigte Dateien oder Apps.
• Verringern Sie die Bildschirmhelligkeit.
• Sollte sich das Gerät überhitzen oder längere Zeit heiß sein, sollten Sie es eine Zeit lang nicht
verwenden. Erhitzt sich das Gerät weiterhin stark, wenden Sie sich an ein Servicezentrum von
Samsung.
6
Grundlegende Information
Vorkehrungen gegen Geräteüberhitzung
Wenn das Tragen des Geräts aufgrund einer Überhitzung unangenehm wird, verwenden Sie es nicht
weiter.
Wenn das Gerät sich erhitzt, kann es zu Leistungs- und Funktionseinschränkungen kommen oder das
Gerät schaltet sich ab, um abzukühlen. Die Funktion ist nur bei unterstützten Modellen verfügbar.
• Falls das Gerät überhitzt und eine bestimmte Temperatur erreicht, wird eine Warnmeldung
angezeigt, um Geräteversagen, Hautirritationen, Schäden und Auslaufen des Akkus
vorzubeugen. Um die Temperatur des Gerätes zu senken, werden die Bildschirmhelligkeit und
die Leistungsgeschwindigkeit eingeschränkt und das Laden des Akkus wird gestoppt. Laufende
Anwendungen werden geschlossen und Anrufe sowie andere Funktionen (mit Ausnahme von
Notrufen) werden beschränkt, bis das Gerät abkühlt.
• Wenn die Temperatur weiterhin ansteigt und eine zweite Meldung angezeigt wird, schaltet sich das
Gerät aus. Verwenden Sie das Gerät nicht mehr, bis die Temperatur unterhalb des angegebenen
Wertes liegt. Wenn die zweite Meldung während eines Notrufs angezeigt wird, wird der Anruf nicht
durch ein erzwungenes Abschalten getrennt.
Vorkehrungen für die Betriebsumgebung
Das Gerät kann unter folgenden Bedingungen aufgrund der Umgebung überhitzen. Seien Sie vorsichtig
im Umgang mit dem Gerät, um eine Verkürzung der Akkulebensdauer, eine Beschädigung des Geräts
oder ein Feuer zu vermeiden.
• Lagern Sie das Gerät nicht bei sehr niedrigen oder sehr hohen Temperaturen.
• Setzen Sie das Gerät nicht über längere Zeiträume direkter Sonneneinstrahlung aus.
• Verwenden oder lagern Sie das Gerät nicht für längere Zeit in sehr heißen Umgebungen wie im
Sommer im Autoinnenraum.
• Legen Sie das Gerät nicht in Bereichen ab, die heiß werden können, zum Beispiel auf einem
Heizkissen.
• Bewahren Sie das Gerät nicht in oder in der Nähe von Heizungen, Mikrowellengeräten, erhitzten
Kochvorrichtungen oder Hochdruckbehältern auf.
• Verwenden Sie keine Kabel, deren Beschichtung abblättert oder beschädigt ist. Beschädigte oder
nicht richtig funktionierende Ladegeräte und Akkus dürfen ebenfalls nicht verwendet werden.
7
Grundlegende Information
Layout und Funktionen des Geräts
Lieferumfang
In der Kurzanleitung finden Sie Informationen darüber, welche Teile im Lieferumfang enthalten sind.
• Die mit dem Gerät und anderen verfügbaren Zubehörteilen bereitgestellten Artikel können
je nach Region oder Dienstanbieter variieren.
• Die mitgelieferten Artikel sind nur für die Verwendung mit diesem Gerät vorgesehen und
sind möglicherweise nicht mit anderen Geräten kompatibel.
• Änderungen am Aussehen und an den technischen Daten sind ohne vorherige
Ankündigung vorbehalten.
• Weitere Zubehörteile können Sie bei Ihrem örtlichen Samsung-Händler erwerben. Stellen Sie
vor dem Kauf sicher, dass sie mit dem Gerät kompatibel sind.
• Verwenden Sie nur von Samsung zugelassenes Zubehör. Wenn Sie nicht zugelassenes
Zubehör verwenden, kann dies zu Leistungseinbußen und Fehlfunktionen führen, die nicht
von der Garantie abgedeckt werden.
• Änderungen an der Verfügbarkeit aller Zubehörteile sind vorbehalten und hängen
vollständig von den Herstellerfirmen ab. Weitere Informationen zu verfügbarem Zubehör
finden Sie auf der Website von Samsung.
8
Grundlegende Information
Geräteaufbau
Hauptantenne
Lichtsensor
Ein-/
Aus-Taste (Sensor für die
Fingerabdruckerkennung)
Kamerastatus-LED
Multifunktionsbuchse
(USB Typ-C)
Kamera
Touchscreen
Mikrofon
Betriebsmodus-LED
Kopfhörerbuchse
Multifunktionsbuchse
(USB Typ-C)
Touchpad
Tastatur
SIM-/
Speicherkartenhalter
Lautsprecher
Lautsprecher
9
Grundlegende Information
• Das Gerät enthält Magnete, durch die medizinische Geräte wie Herzschrittmacher oder
implantierbare Kardioverter-Defibrillatoren beeinträchtigt werden können. Wenn Sie ein
solches medizinisches Gerät verwenden, halten Sie einen sicheren Abstand zwischen den
Geräten ein und verwenden Sie dieses Gerät nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt.
• Halten Sie einen Sicherheitsabstand zwischen dem Gerät und Gegenständen ein, die
von Magneten beeinträchtigt werden. Gegenstände wie Kreditkarten, Reisepässe,
Zugangskarten, Bord- oder Parkkarten können beschädigt oder durch die Magnete im Gerät
unbrauchbar werden.
• Halten Sie das Gerät nicht nahe an Ihr Ohr, wenn Sie die Lautsprecher verwenden
(beispielsweise beim Abspielen von Mediendateien).
• Setzen Sie die Kameralinse nicht direkter Sonneneinstrahlung oder einer anderen starken
Lichtquelle aus. Wird die Kameralinse einer starken Lichtquelle wie direktem Sonnenlicht
ausgesetzt, kann der Bildsensor der Kamera beschädigt werden. Ein beschädigter Bildsensor
kann nicht repariert werden und verursacht möglicherweise Punkte oder Flecken auf den
Bildern.
• Wenn Sie das Gerät verwenden, obwohl das Glas oder der Acrylkörper beschädigt ist, besteht
Verletzungsgefahr. Verwenden Sie das Gerät erst wieder, wenn es in einem Servicecenter von
Samsung geprüft und repariert wurde.
• Achten Sie beim Aufklappen des Displays darauf, dass Sie sich Ihre Finger oder Fingernägel
nicht in den Gelenken einklemmen, die sich unten am Gerät befinden.
• In den folgenden Situationen können Verbindungsprobleme und eine Entladung des Akkus
auftreten:
– – Wenn Sie metallische Aufkleber im Antennenbereich des Geräts anbringen
– – Wenn Sie eine metallhaltige Abdeckung am Gerät anbringen
– – Wenn Sie den Bereich der Antenne des Geräts während der Verwendung bestimmter
Funktionen (z. B. bei einer mobilen Datenverbindung) mit den Händen oder anderen
Gegenständen abdecken
• Wir empfehlen, einen von Samsung zugelassenen Bildschirmschutz zu verwenden. Die
Verwendung eines nicht zugelassenen Bildschirmschutzes kann zu Störungen des Sensors
führen.
• Decken Sie den Lichtsensor nicht mit Bildschirmzubehör wie Aufklebern oder einem Cover
ab. Andernfalls funktionieren der Sensor und die Hintergrundbeleuchtung der Tastatur
möglicherweise nicht richtig.
• Vermeiden Sie den Kontakt von Wasser mit dem Touchscreen. Durch Feuchtigkeit oder
Kontakt mit Wasser können Fehlfunktionen des Touchscreens verursacht werden.
10
Grundlegende Information
Tasten
Tasten
Funktion
Ein-/Aus-Taste
• Gedrückt halten, um das Gerät ein- oder auszuschalten.
• Drücken, um den Bildschirm einzuschalten oder zu sperren.
Akku
Akku aufladen
Vor der erstmaligen Verwendung des Akkus oder wenn er länger nicht verwendet wurde, muss der Akku
geladen werden.
Verwenden Sie nur von Samsung zugelassene Akkus, Ladegeräte und Kabel, die speziell für Ihr
Gerät entwickelt wurden. Die Verwendung von inkompatiblen Akkus, Ladegeräten oder Kabeln
kann schwere Verletzungen oder eine Beschädigung des Geräts zur Folge haben.
• Ein falsches Anschließen des Ladegeräts kann zu schweren Schäden am Gerät führen.
Schäden durch unsachgemäße Verwendung werden nicht von der Garantie abgedeckt.
• Verwenden Sie ausschließlich das im Lieferumfang des Geräts enthaltene USB-Kabel vom
Typ C. Bei der Verwendung von Micro-USB-Kabeln kann es zu Schäden am Gerät kommen.
• Laden Sie das Gerät nicht länger als eine Woche auf, da eine Überladung die
Akkulebensdauer beeinträchtigen kann.
Stecken Sie das Ladegerät aus, wenn es nicht verwendet wird, um Energie zu sparen. Das
Ladegerät verfügt über keinen Ein-/Aus-Schalter. Sie müssen also das Ladegerät vom
Stromanschluss trennen, wenn es nicht verwendet wird, um zu verhindern, dass Energie
verschwendet wird. Das Ladegerät sollte sich während des Aufladens in der Nähe des
Stromanschlusses befinden und leicht zugänglich sein.
1
Schließen Sie das USB-Kabel am USB-Netzteil an.
11
Grundlegende Information
2
3
4
Schließen Sie das USB-Kabel an der Multifunktionsbuchse des Geräts an.
Stecken Sie das USB-Netzteil in eine Netzsteckdose.
Trennen Sie das Ladegerät vom Gerät, wenn der Akku vollständig geladen wurde. Entfernen Sie
anschließend das Ladegerät aus der Steckdose.
Verbleibende Ladezeit anzeigen
Tippen Sie während des Ladevorgangs auf der Taskleiste
→
→ System → Akku an.
Die tatsächliche Ladezeit variiert möglicherweise je nach Status des Geräts und den
Aufladebedingungen. Die geschätzte Ladezeit wird möglicherweise nicht angezeigt, wenn Sie
das Gerät bei sehr hohen oder sehr niedrigen Temperaturen laden.
Akkuverbrauch reduzieren
Ihr Gerät bietet Ihnen Optionen zum Verlängern der Akkulaufzeit.
• Wenn Sie Ihr Gerät nicht benutzen, aktivieren Sie den Schlafmodus, indem Sie die Ein-/Aus-Taste
→ → Energie sparen antippen.
drücken oder auf der Taskleiste
• Aktivieren Sie den Energiesparmodus.
• Schließen Sie nicht verwendete Anwendungen.
• Deaktivieren Sie die Bluetooth-Funktion, wenn Sie sie nicht verwenden.
• Deaktivieren Sie die automatische Synchronisation von Anwendungen, die synchronisiert werden
müssen.
• Reduzieren Sie die Beleuchtungsdauer des Bildschirms.
• Verringern Sie die Bildschirmhelligkeit.
12
Grundlegende Information
Tipps und Vorsichtsmaßnahmen zum Laden des Akkus
• Verwenden Sie nur das Akkuladegerät aus dem Lieferumfang des Geräts. Wenn Sie ein anderes
Ladegerät nutzen, kann das Laden länger dauern.
• Ist der Akkuladestand gering, wird das Akkusymbol leer angezeigt.
• Wenn der Akku vollständig entladen ist, kann das Gerät nicht unmittelbar nach dem Anschluss an
das Ladegerät eingeschaltet werden. Laden Sie den leeren Akku ein paar Minuten lang auf, bevor
Sie das Gerät wieder einschalten.
• Der Akkuverbrauch steigt, wenn Sie gleichzeitig verschiedene Anwendungen,
Netzwerkanwendungen oder Anwendungen, bei denen ein zusätzliches Gerät verbunden werden
muss, ausführen. Führen Sie diese Anwendungen nur bei vollständig geladenem Akku aus, um
einen Ladeverlust während einer Datenübertragung zu vermeiden.
• Sie können das Gerät verwenden, während es aufgeladen wird, der Ladevorgang kann in diesem
Fall jedoch länger dauern.
• Während das Gerät geladen wird, können aufgrund einer instabilen Stromversorgung
Funktionsstörungen des Touchscreens auftreten. Entfernen Sie in diesem Fall das Ladegerät.
• Beim Aufladen können sich das Gerät und das Ladegerät erwärmen. Das ist üblich und hat keine
Auswirkung auf die Lebensdauer oder Leistungsfähigkeit des Geräts. Erwärmt sich der Akku stärker
als üblich, entfernen Sie das Ladegerät.
• Wenn Sie das Gerät laden, während die Multifunktionsbuchse feucht ist, kann das Gerät beschädigt
werden. Wischen Sie die Multifunktionsbuchse sorgfältig trocken, bevor Sie das Gerät laden.
• Falls das Gerät nicht richtig geladen wird, bringen Sie es zusammen mit dem Ladegerät in eine
Samsung-Kundendienstzentrale.
Stromsparmodus
Sparen Sie Akku, indem Sie die Aktivitäten des Geräts, die im Hintergrund ausgeführt werden, und
Pushbenachrichtigungen beschränken.
→
→ System → Akku und dann den Schalter Stromsparmodus
Tippen Sie auf der Taskleiste
jetzt bis zum nächsten Aufladen aktivieren an, um die Funktion zu aktivieren. Alternativ tippen Sie auf
der Taskleiste
und dann Stromsparmodus an, um die Funktion zu aktivieren.
Wenn der Energiesparmodus automatisch beim Erreichen des voreingestellten Akkustands aktiviert
werden soll, wählen Sie Stromsparmodus automatisch aktivieren, wenn der Akkustand unter
folgenden Wert sinkt: aus und legen Sie den Ladezustand des Akkus fest.
13
Grundlegende Information
SIM- oder USIM-Karte (Nano-SIM-Karte)
SIM- oder USIM-Karte einlegen
Setzen Sie die SIM- oder USIM-Karte Ihres Mobildienstanbieters ein.
• Verwenden Sie ausschließlich Nano-SIM-Karten.
• Achten Sie darauf, dass Sie die SIM- oder USIM-Karte nicht verlieren und dass keine
anderen Personen sie verwenden. Samsung übernimmt keine Haftung für Schäden oder
Unannehmlichkeiten, die durch verlorene oder gestohlene Karten verursacht wurden.
• Sie dient nur zur Verbindung mit dem Datennetzwerk. Anrufe werden nicht unterstützt.
• Einige Dienste, für die eine Netzwerkverbindung erforderlich ist, sind je nach Dienstanbieter
möglicherweise nicht verfügbar.
1
2
3
4
1
2
5
Legen Sie das Gerät mit der Unterseite nach oben ab.
Lockern Sie den Kartenhalter vorsichtig und halten Sie ihn dabei mit den Fingerspitzen fest. Ziehen
Sie ihn dann vollständig heraus.
Achten Sie beim Herausziehen des Kartenhalters auf Ihre Fingerspitzen.
14
Grundlegende Information
3
4
Legen Sie die SIM- oder USIM-Karte so in den Kartenhalter ein, dass die goldfarbenen Kontakte nach
unten zeigen.
Drücken Sie die SIM- oder USIM-Karte vorsichtig in den Kartenhalter, um sie zu sichern.
Falls die Karte nicht fest im Kartenhalter sitzt, kann sich die SIM-Karte aus dem Kartenhalter
lösen oder herausfallen.
5
Schieben Sie den Kartenhalter vorsichtig zurück in den Karteneinschub.
• Wenn Sie einen feuchten Kartenhalter in das Gerät einsetzen, kann es beschädigt werden.
Achten Sie immer darauf, dass der Kartenhalter trocken ist.
• Schieben Sie den Kartenhalter vollständig in den Karteneinschub, um zu verhindern, dass
Flüssigkeit in das Gerät gelangt.
Speicherkarte (microSD-Karte)
Speicherkarte installieren
Die Speicherkartenkapazität Ihres Geräts kann von anderen Modellen abweichen und einige
Speicherkarten sind unter Umständen nicht mit Ihrem Gerät kompatibel. Das hängt vom
Speicherkartenhersteller und -typ ab. Informationen zur maximalen Speicherkartenkapazität Ihres Geräts
finden Sie auf der Samsung Website.
• Manche Speicherkarten sind mit Ihrem Gerät nicht vollständig kompatibel. Die Verwendung
einer inkompatiblen Speicherkarte kann das Gerät, die Speicherkarte und die auf der Karte
gespeicherten Daten beschädigen.
• Achten Sie darauf, dass Sie die Speicherkarte mit der richtigen Seite nach oben weisend
einsetzen.
• Das Gerät unterstützt das FAT-, exFAT- und NTFS-Dateisystem für Speicherkarten. Wenn Sie
eine Speicherkarte einsetzen, die in einer anderen Dateistruktur formatiert wurde, fordert
das Gerät Sie zur Neuformatierung der Karte auf, da die Karte andernfalls nicht erkannt wird.
Damit Sie die Speicherkarte verwenden können, muss diese formatiert werden. Falls die
Speicherkarte nicht in Ihrem Gerät formatiert werden kann oder das Gerät die Speicherkarte
nicht erkennt, wenden Sie sich an den Hersteller der Speicherkarte oder ein Servicecenter
von Samsung.
• Häufiges Speichern und Löschen von Daten verringert die Lebensdauer der Speicherkarte.
• Wenn Sie eine Speicherkarte in das Gerät einsetzen, erscheint das Dateiverzeichnis der
Speicherkarte im Ordner Explorer → Secure Digital-Speichergerät.
15
Grundlegende Information
1
2
3
4
1
2
5
Legen Sie das Gerät mit der Unterseite nach oben ab.
Lockern Sie den Kartenhalter vorsichtig und halten Sie ihn dabei mit den Fingerspitzen fest. Ziehen
Sie ihn dann vollständig heraus.
• Achten Sie beim Herausziehen des Kartenhalters auf Ihre Fingerspitzen.
• Wenn Sie den Kartenhalter aus dem Gerät nehmen, wird die mobile Datenverbindung
deaktiviert.
3
4
Legen Sie eine Speicherkarte mit dem Chip nach unten in den Kartenhalter.
Drücken Sie die Speicherkarte vorsichtig in den Kartenhalter, um sie zu sichern.
Falls die Karte nicht fest im Kartenhalter sitzt, kann sich die Speicherkarte aus dem Kartenhalter
lösen oder herausfallen.
5
Schieben Sie den Kartenhalter vorsichtig zurück in den Karteneinschub.
• Wenn Sie einen feuchten Kartenhalter in das Gerät einsetzen, kann es beschädigt werden.
Achten Sie immer darauf, dass der Kartenhalter trocken ist.
• Schieben Sie den Kartenhalter vollständig in den Karteneinschub, um zu verhindern, dass
Flüssigkeit in das Gerät gelangt.
16
Grundlegende Information
Speicherkarte entfernen
Bevor Sie eine Speicherkarte entnehmen, müssen Sie sie zum sicheren Entfernen im Gerät deaktivieren.
Tippen Sie auf der Taskleiste
→
an und wählen Sie dann die Option zum Auswerfen aus.
Entfernen Sie die Speicherkarte nicht, wenn das Gerät gerade auf Daten zugreift oder sie
überträgt. Dies kann dazu führen, dass Daten verloren gehen oder beschädigt werden.
Zudem können Schäden an der Speicherkarte oder am Gerät entstehen. Samsung trägt
keinerlei Verantwortung für Verluste, die durch eine falsche Verwendung von beschädigten
Speicherkarten entstehen. Dies schließt auch Datenverluste ein.
Speicherkarte formatieren
Falls eine Speicherkarte nicht mit dem Gerät kompatibel ist, formatieren Sie sie auf dem Gerät.
→ Windows-System → Explorer → Dieser PC an, berühren und halten
Tippen Sie auf der Taskleiste
Sie Secure Digital-Speichergerät und tippen Sie dann Formatieren... an
Erstellen Sie vor dem Formatieren der Speicherkarte unbedingt eine Sicherungskopie aller
wichtigen Daten, die auf der Speicherkarte gespeichert sind. Die Herstellergarantie deckt keine
Datenverluste ab, die durch Anwenderaktionen verursacht werden.
Gerät ein- und ausschalten
Halten Sie die Ein-/Aus-Taste einige Sekunden lang gedrückt, um das Gerät einzuschalten.
Sie müssen das Gerät vor dem erstmaligen Einschalten an eine Stromquelle anschließen.
Befolgen Sie beim erstmaligen Einschalten des Geräts oder nach einem Zurücksetzen auf die
Werkseinstellungen die Anweisungen auf dem Bildschirm, um das Gerät einzurichten.
→ → Herunterfahren an. Tippen Sie im Tabletmodus
Tippen Sie zum Ausschalten des Geräts
→ Herunterfahren an. Sie können auch die Ein-/Aus-Taste gedrückt halten, bis Zum Herunterfahren
des PCs ziehen zu sehen ist, und den Bildschirm dann nach unten ziehen.
Befolgen Sie alle Warnungen und Anweisungen autorisierter Personen in Bereichen, in denen
drahtlose Geräte verboten sind, z. B. in Flugzeugen und Krankenhäusern.
17
Grundlegende Information
Gerät neustarten
→ → Neu starten an, um das Gerät neu zu starten. Tippen Sie im
Tippen Sie auf der Taskleiste
Tabletmodus → Neu starten an.
Wenn Ihr Gerät nicht reagiert, halten Sie die Ein-/Aus-Taste mindestens 12 Sekunden lang gedrückt, bis
sich das Gerät neu startet. Sollte sich das Gerät nicht automatisch neu starten, halten Sie die Ein-/AusTaste erneut gedrückt, um einen Neustart zu veranlassen.
Tastatur
Abkürzungstasten
Abkürzungstasten dienen zur einfachen Nutzung von Funktionen und zum Ändern von Einstellungen
wie Helligkeit und Lautstärke.
Zur Verwendung von Abkürzungstasten halten Sie die Fn-Taste gedrückt und drücken gleichzeitig eine
Abkürzungstaste.
Alternativ drücken Sie die Fn-Taste und dann eine Abkürzungstaste, sobald die LED der Fn-Taste leuchtet.
18
Grundlegende Information
Abkürzungstasten – Funktionen
Taste/Symbol
F1
F2
F3
Funktion
• Windows-Einstellungen öffnen.
• Display-Helligkeit anpassen.
F4
• Display-Modus ändern, wenn ein externes Display an das Gerät
angeschlossen ist.
F5
• Touchpad sperren bzw. entsperren.
F6
• Stummschalten/Stummschaltung aufheben.
F7
F8
• Lautstärke einstellen.
F9
• Hintergrundbeleuchtung der Tastatur ein- oder ausschalten.
F10
• Bildschirm mit aktiven Anwendungen öffnen.
F11
• Derzeit geöffnete Fenster aus- bzw. einblenden.
F12
• Flugmodus aktivieren bzw. deaktivieren.
Strg
• Funktionen der rechten Maustaste verwenden.
• Die Hintergrundbeleuchtung der Tastatur wird vom Lichtsensor gesteuert und nur
eingeschaltet, wenn sich das Gerät in einer Umgebung mit weniger als 80 Lux befindet.
• Für die Helligkeit lassen sich vier Stufen einstellen, einschließlich der Einstellung
Hintergrundbeleuchtung aus.
19
Grundlegende Information
Touchpad
Verwenden Sie das Touchpad zum Bewegen des Cursors oder zum Auswählen von Elementen. Die linke
und rechte Taste des Touchpads funktionieren wie die linke und rechte Taste einer Maus.
Bedienen Sie das Touchpad nur mit den Fingern. Andere Gegenstände, die Sie zur Eingabe
verwenden, erkennt das Touchpad möglicherweise nicht.
Grundlegende Funktionen des Touchpads
Bewegen
Bewegen Sie den Finger auf dem Touchpad, um den Cursor zu bewegen.
Klicken
Tippen Sie das Touchpad an oder drücken Sie die linke Taste.
oder
20
Grundlegende Information
Doppelklicken
Doppeltippen Sie das Touchpad an oder drücken Sie die linke Taste zweimal.
oder
Rechtsklicken
Drücken Sie die rechte Taste, um die Rechtsklickfunktion auszuführen. Alternativ können Sie das
Touchpad auch mit zwei Fingern antippen.
oder
Ziehen
Zum Verschieben eines Elements markieren Sie dieses, halten die linke Taste gedrückt und ziehen es
dabei an die gewünschte Position.
21
Grundlegende Information
Weitere Funktionen
Streichen
Zum Blättern nach oben, unten, links oder rechts an eine gewünschte Position streichen Sie mit zwei
Fingern auf dem Touchpad.
oder
Finger spreizen oder zusammenführen
Sie können einen Bereich auf einer Webseite, einer Karte oder einem Bild vergrößern, indem Sie ihn mit
zwei Fingern auseinander ziehen. Ziehen Sie ihn zusammen, um ihn wieder zu verkleinern.
Touchpad-Einstellungen konfigurieren
Konfigurieren Sie Touchpad-Einstellungen, um das Touchpad effizienter zu nutzen.
Tippen Sie
→
→ Geräte → Touchpad an und konfigurieren Sie die Einstellungen.
Touchpad sperren und entsperren
Halten Sie die Fn-Taste gedrückt und drücken Sie gleichzeitig die F5-Taste. Alternativ drücken Sie die FnTaste und dann die F5-Taste, sobald die LED der Fn-Taste leuchtet.
22
Grundlegende Information
Grundlegende Informationen zum Bildschirm
Touchscreen bedienen
• Achten Sie darauf, dass der Touchscreen nicht mit anderen elektrischen Geräten in Kontakt
kommt. Elektrostatische Entladungen können Fehlfunktionen des Touchscreens verursachen.
• Um Schäden am Touchscreen zu verhindern, tippen Sie nicht mit einem scharfen
Gegenstand darauf und üben Sie keinen starken Druck mit den Fingerspitzen aus.
• Es wird empfohlen, keine statischen Grafiken über längere Zeiträume auf dem gesamten
Touchscreen oder einem Teil davon zu verwenden. Andernfalls kann es zu Nachbildern
(Einbrennen des Bildschirms) oder Geisterbildern kommen.
• Möglicherweise erkennt das Gerät Toucheingaben nahe am Rand des Bildschirms nicht,
wenn die Toucheingabe außerhalb des Erkennungsbereichs ausgeführt wird.
• Es wird empfohlen, den Touchscreen mit den Fingern zu bedienen.
Tippen
Tippen Sie den Bildschirm an.
Berühren und halten
Berühren und halten Sie einen Bereich auf dem
Bildschirm etwa 2 Sekunden lang.
23
Grundlegende Information
Ziehen
Berühren und halten Sie ein Element und
ziehen Sie es an die gewünschte Position.
Doppelt antippen
Tippen Sie den Bildschirm zweimal an.
Streichen
Streichen Sie nach oben, unten, links oder
rechts.
Finger spreizen oder
zusammenführen
Spreizen Sie zwei Finger auf dem Bildschirm
oder führen Sie sie zusammen.
24
Grundlegende Information
Windows
Microsoft Windows ist ein Betriebssystem, das zum Steuern des Geräts verwendet wird.
• Je nach Modell und Betriebssystem weichen die Abbildungen und verfügbaren Funktionen
möglicherweise ab.
• Dieses Benutzerhandbuch bezieht sich auf Windows 10. Der Inhalt kann daher je nach
Betriebssystemversion abweichen.
• Das Bild, das auf dem Desktopbildschirm zu sehen ist, variiert möglicherweise je nach Modell
oder Version des Betriebssystems.
Startbildschirm
Startbildschirm
Vom Startbildschirm aus haben Sie Zugriff auf alle Funktionen des Geräts.
Aktive Anwendungen
Cortana
Schnellzugriffe
Suchfeld
Startmenü
Benachrichtigungssymbole
Taskleiste
Elemente verschieben und entfernen
Ziehen Sie ein Element auf dem Startbildschirm an eine neue Position.
Wenn Sie ein Element löschen möchten, berühren und halten Sie es und tippen Sie anschließend
Löschen an.
25
Grundlegende Information
Taskleiste
Der untere Bereich des Bildschirms ist die Taskleiste. Über die Taskleiste können Sie das Startmenü und
das Suchfeld aufrufen, Benachrichtigungssymbole anzeigen und vieles mehr.
Schnellzugriffe verwalten
Tippen Sie zum Hinzufügen einer Verknüpfung auf der Taskleiste
an, berühren und halten Sie ein
Element und tippen Sie Mehr und dann An Taskleiste anheften an.
Zum Löschen eines Schnellzugriffs berühren und halten Sie diesen und tippen dann Von Taskleiste
lösen an.
Zum Verschieben eines Schnellzugriffs an eine andere Position ziehen Sie ihn dorthin.
Benachrichtigungssymbole verwalten
→
→ Personalisierung → Taskleiste → Symbole für die
Tippen Sie auf der Taskleiste
Anzeige auf der Taskleiste auswählen und dann die Schalter neben den Elementen an, die im
Benachrichtigungsbereich angezeigt werden sollen.
Suchfeld
Durchsuchen Sie zahlreiche Inhalte auf dem Gerät oder im Internet mithilfe von Schlüsselwörtern.
Tippen Sie auf der Taskleiste das Suchfeld an und geben Sie ein Schlüsselwort ein.
Cortana
Wenn Cortana in Ihrer Region unterstützt wird, öffnet sich die Software beim Antippen von auf der
Taskleiste. Cortana hilft Ihnen u. a. beim Suchen auf Ihrem Gerät und beim Verwalten Ihrer Termine.
Sie können Cortana beispielsweise per Sprachbefehl einen Begriff suchen lassen oder eine Erinnerung
einrichten.
Diese Funktion ist je nach Region oder Spracheinstellungen u. U. nicht verfügbar.
Cortana einrichten
Sie können einrichten, wie Cortana verwendet werden soll, also beispielsweise die Sprache von Cortana,
wie Cortana angesprochen wird oder ob Cortana auch genutzt werden können soll, wenn das Gerät
gesperrt ist.
Tippen Sie auf der Taskleiste
→
an und konfigurieren Sie die Cortana-Einstellungen.
26
Grundlegende Information
Startmenü
Tippen Sie auf der Taskleiste
, um das Startmenü zu öffnen.
Über das Startmenü können Sie unter anderem auf häufig genutzte Anwendungen und Verknüpfungen
zu anderen Speicherorten auf dem Gerät zugreifen.
Häufig verwendete
Apps
Anwendungskacheln
Eigenes Konto
Dokumente
Bilder
Einstellungen
Ein/Aus
Anwendungskacheln verwalten
Heften Sie Ihre Lieblingsanwendungen im Anwendungskachelbereich an.
Wenn Sie weitere Anwendungen hinzufügen möchten, berühren und halten Sie die gewünschte App in
der Liste und ziehen Sie sie dann in den Bereich mit den Anwendungskacheln.
Zum Verschieben einer Kachel berühren und halten Sie diese und ziehen sie dann an eine neue Position.
Zum Anpassen der Größe einer Kachel berühren und halten Sie diese und tippen dann
ändern an.
Zum Löschen einer Kachel berühren und halten Sie diese und tippen dann
27
an.
→ Größe
Grundlegende Information
In den Tabletmodus wechseln
Sie können zwischen dem PC- und dem Tabletmodus wechseln. Im Tabletmodus ist das Startmenü im
Vollbildmodus der Startbildschirm. Im Tabletmodus ist die Toucheingabe auf dem Gerät optimiert.
→ Tabletmodus an. Alternativ
Zum Wechseln in den Tabletmodus tippen Sie auf der Taskleiste
können Sie vom rechten Bildschirmrand in Richtung Mitte streichen und dann Tabletmodus antippen.
Tippen Sie auf der Taskleiste erneut
→ Tabletmodus an, um wieder in den PC-Modus zu wechseln.
PC-Modus
Tabletmodus
Sperrbildschirm
Drücken Sie die Ein-/Aus-Taste, schaltet sich der Bildschirm aus und er wird gesperrt.
Drücken Sie zum Entsperren des Bildschirms eine beliebige Taste auf der Tastatur, aber nicht die Ein-/AusTaste. Sie können hierzu auch auf dem Bildschirm nach oben streichen.
Wenn der Bildschirm ausgeschaltet ist, drücken Sie eine beliebige Taste auf der Tastatur.
Sperr- und Startbildschirm
28
Grundlegende Information
Bildschirmsperrmethode ändern
Sie können die Methode zum Sperren des Bildschirms ändern, um Ihre persönlichen Daten vor
ungewünschtem Zugriff zu schützen.
→
→ Konten → Anmeldeoptionen an und wählen Sie eine
Tippen Sie auf der Taskleiste
Bildschirmsperrmethode aus. Geben Sie einen Entsperrungscode ein, wenn Sie das Gerät entsperren.
• Windows Hello-Fingerabdruck: Sie können den Bildschirm mit Ihrem Fingerabdruck entsperren,
statt ein Passwort einzugeben. Legen Sie ein Passwort oder eine PIN fest und registrieren Sie Ihre
Fingerabdrücke.
• Windows Hello-PIN: Eine PIN besteht nur aus Ziffern. Tippen Sie mindestens vier Ziffern ein und
bestätigen Sie die PIN, indem Sie sie erneut eingeben.
• Sicherheitsschlüssel: Sie können den Bildschirm entsperren, indem Sie einen externen
Sicherheitsschlüssel in die Multifunktionsbuchse stecken.
• Kennwort: Ein Passwort besteht aus Zeichen und Ziffern. Geben Sie ein Passwort zweimal
hintereinander ein, um es zu bestätigen, und geben Sie dann einen Passworthinweis ein.
Wenn Sie bei Ihrem Microsoft-Konto angemeldet sind, wird das entsprechende Passwort
automatisch als Passwort festgelegt.
• Bildcode: Ein Passwort besteht aus Kreisen, geraden Linien und Tippen. Wählen Sie ein Bild und
zeichnen Sie darauf, um Gesten zu erstellen.
• Dynamische Sperre: Sie können festlegen, dass der Gerätebildschirm automatisch gesperrt wird,
wenn das gekoppelte Bluetooth-Gerät die maximale Bluetooth-Reichweite verlässt. Wählen Sie
Zulassen, dass Windows Ihr Gerät in Ihrer Abwesenheit automatisch sperrt aus, um die Funktion
zu aktivieren.
• Bei vergessenem Passwort oder vergessener PIN können Sie Ihr Gerät nur verwenden,
wenn Sie es auf die Werkeinstellungen zurücksetzen. Samsung übernimmt keine Haftung
für Datenverluste oder Unannehmlichkeiten, die durch vergessene Entsperrungscodes
verursacht wurden.
• Sie müssen sich bei Ihrem Microsoft-Konto anmelden oder ein Passwort hinzufügen, um
andere Sperrmethoden zu verwenden.
29
Grundlegende Information
INFOCENTER
Hier können Sie neue Benachrichtigungen von Windows und Anwendungen anzeigen sowie
Schaltflächen für schnelle Aktionen verwenden. Mit Schaltflächen für schnelle Aktionen können Sie
häufig verwendete Einstellungen wie z. B. die WLAN-Aktivierung problemlos anpassen.
Tippen Sie zum Öffnen des Infocenterbereichs auf der Taskleiste
rechten Bildschirmrand nach innen streichen.
an. Alternativ können Sie vom
Im Infocenterbereich stehen folgende Funktionen zur Verfügung.
Benachrichtigung
antippen und
verschiedene Aktionen
ausführen.
Alle Benachrichtigungen löschen.
Schaltflächen für
schnelle Aktionen
Display-Helligkeit
anpassen.
Schaltflächen für schnelle Aktionen verwenden
Tippen Sie zum Aktivieren einiger Funktionen die Schaltflächen für schnelle Aktionen an. Zum
Anzeigen detaillierterer Einstellungen berühren und halten Sie eine Schaltfläche und tippen dann Zu
Einstellungen wechseln an.
Sie können Schaltflächen für schnelle Aktionen hinzufügen oder entfernen und sie neu anordnen.
→
→ System → Benachrichtigungen und Aktionen und dann
Tippen Sie auf der Taskleiste
unter Schnelle Aktionen die Option Schnelle Aktionen bearbeiten an.
30
Grundlegende Information
Multi-Desktop
Dank der Funktion „Multi-Desktop“ können Sie auf verschiedenen Desktops gleichzeitig an mehreren
Aufgaben arbeiten. Sie können mehrere Desktops zu verschiedenen Zwecken nutzen.
Neue Desktops erstellen
1
2
Tippen Sie auf der Taskleiste
an. Alternativ können Sie auch vom linken Bildschirmrand streifen.
Tippen Sie Neuer Desktop an.
Ein neuer Desktop wird hinzugefügt. Sie können in der Liste, die oben auf dem Bildschirm angezeigt
wird, einen Desktop auswählen.
Multi-Desktop-Liste
Derzeit geöffnete
Fenster
Desktops löschen
1
2
Tippen Sie auf der Taskleiste
an. Alternativ können Sie auch vom linken Bildschirmrand streifen.
Tippen Sie in der Multi-Desktop-Liste bei dem Desktop, den Sie löschen möchten,
an.
Fenster auf einen anderen Desktop verschieben
1
2
3
Tippen Sie auf der Taskleiste
an. Alternativ können Sie auch vom linken Bildschirmrand streifen.
Berühren und halten Sie ein zu verschiebendes Fenster und tippen Sie dann Verschieben nach an.
Wählen Sie einen Desktop aus, auf den das Fenster verschoben werden soll.
31
Grundlegende Information
Geteilte Bildschirmansicht
Im Tabletmodus können Sie in der geteilten Bildschirmansicht zwei Fenster gleichzeitig öffnen, indem
Sie auf dem Bildschirm mit aktiven Anwendungen Fenster auswählen.
Einige Anwendungen unterstützen diese Funktion möglicherweise nicht.
1
2
3
Tippen Sie auf der Taskleiste
an, um derzeit geöffnete Fenster anzuzeigen. Alternativ können Sie
auch vom linken Bildschirmrand streifen.
Berühren und halten Sie ein Fenster und wählen Sie Links andocken oder Rechts andocken.
Das ausgewählte Fenster wird rechts oder links auf dem Bildschirm geöffnet.
Streichen Sie im linken oder rechten Fenster nach oben oder unten, um ein weiteres Fenster
auszuwählen, das geöffnet werden soll.
32
Grundlegende Information
Fenstergröße anpassen
Ziehen Sie den Ziehpunkt zwischen den Fenstern nach links oder rechts, um die Größe der Fenster
anzupassen.
Wenn Sie die Leiste zwischen dem linken und rechten Fenster nach links oder rechts verschieben, wird
das Fenster entsprechend vergrößert oder verkleinert.
Hilfe
Tippen Sie auf der Taskleiste
→ Tipps an, um die Hilfeinformationen aufzurufen.
Systemsteuerung verwenden
Sie können grundlegende Systemeinstellungen für Hardware und Software sowie die
Kontoeinstellungen von Benutzern anpassen.
Tippen Sie auf der Taskleiste
→ Windows-System → Systemsteuerung an.
33
Grundlegende Information
Text eingeben
Bildschirmtastatur verwenden
Im Tabletmodus wird bei der Texteingabe für E-Mails, Notizen oder Ähnliches automatisch die
Bildschirmtastatur eingeblendet. Zur Verwendung der Bildschirmtastatur im PC-Modus tippen Sie auf
der Taskleiste
an.
• Die Texteingabe wird nicht für alle Sprachen unterstützt. Zum Eingeben eines Texts müssen
Sie die Eingabesprache in eine der unterstützten Sprachen ändern.
• Falls
nicht auf der Taskleiste angezeigt wird, berühren und halten Sie
Sie Bildschirmtastatur anzeigen (Schaltfläche) aus.
und wählen
Vorheriges Zeichen
löschen.
Weitere Tastaturfunktionen
Tastatur ausblenden.
Großbuchstaben
eingeben. Tippen Sie
zweimal darauf, um
den gesamten Text in
Großbuchstaben
einzugeben.
Zahlen und
Satzzeichen einfügen.
In die nächste Zeile
wechseln.
Bewegen des Cursors.
Leerzeichen einfügen.
Emoticons eingeben.
Eingabesprache ändern
Tippen Sie DEU an, um die Eingabesprache zu wechseln. Wenn Sie Sprachen hinzufügen möchten,
→ und dann unter Bevorzugte Sprachen die Option Bevorzugte Sprache
tippen Sie
hinzufügen an.
Weitere Tastaturfunktionen
•
→
: Zur Standardtastatur wechseln.
•
→
: Zur Minitastatur wechseln.
•
→
: Zur geteilten Tastatur wechseln.
•
→
: Zur Standardtastatur wechseln.
34
Grundlegende Information
•
•
•
•
→
: Verankerte Tastatur wechseln.
→
: Unverankerte Tastatur wechseln. Tippen Sie die Tastatur auf dem Bildschirm an und
ziehen Sie sie an die gewünschte Position.
: Tastatureinstellungen ändern.
: Diktierfunktion aktivieren, um Gesprochenes in Text zu verwandeln.
Wenn Sie diese Funktion verwenden möchten, öffnen Sie Windows-Einstellungen und
tippen Sie Erleichterte Bedienung → Spracherkennung und dann den Schalter unter
Spracherkennung aktivieren an, um sie zu aktivieren.
•
: Element aus der Zwischenablage einfügen.
Kopieren und einfügen
1
2
3
4
Berühren und halten Sie eine Textstelle.
Ziehen Sie oder , um den gewünschten Text zu markieren, oder tippen Sie Alle auswählen, um
den gesamten Text zu markieren.
Tippen Sie Kopieren oder Ausschneiden an.
Der ausgewählte Text wird in die Zwischenablage kopiert.
Berühren und halten Sie die Stelle, an der Sie den Text einfügen möchten, und tippen Sie Einfügen
an.
Wenn Sie Text einfügen möchten, den Sie vorher kopiert haben, tippen Sie
den Text aus.
an und wählen Sie
Screenshot
Erstellen Sie während der Verwendung des Geräts einen Screenshot.
Aufgenommene Screenshots finden Sie unter Dieser PC → Bilder → im Ordner Bildschirmfotos.
• Halten Sie die -Taste gedrückt und drücken Sie die Prt Sc auf der Tastatur. Wenn Sie die Prt Sc
und die Alt-Taste gleichzeitig drücken, wird nur das aktuell geöffnete Fenster erfasst.
• Verwenden Sie die Anwendung Snipping Tool.
Bei der Verwendung bestimmter Anwendungen und Funktionen können Sie keine Screenshots
aufnehmen.
35
Grundlegende Information
Geräte- und Datenverwaltung
Gerät aktualisieren
Bringen Sie das Gerät auf den neuesten Stand, indem Sie Updates herunterladen und installieren, z. B.
Service Packs und Patches für das Betriebssystem und andere Microsoft-Anwendungen.
Das Gerät ist so eingestellt, dass Updates automatisch heruntergeladen und installiert werden. Zur
→
→ Update und
manuellen Suche nach verfügbaren Updates tippen Sie auf der Taskleiste
Sicherheit → Windows Update → Nach Updates suchen an.
Daten zurücksetzen
Löschen Sie alle Einstellungen und Daten auf dem Gerät. Sichern Sie vor dem Zurücksetzen auf die
Werkseinstellungen unbedingt alle wichtigen Daten, die auf dem Gerät gespeichert sind. Weitere
Informationen finden Sie unter Gerät zurücksetzen.
Mit externem Display verbinden
Sie können Ihr Gerät mit einem externen Display verbinden, etwa einem Fernseher oder Monitor, und
auf ihm Präsentationen oder Filme ansehen. Verbinden Sie Ihr Gerät mit einem HDMI-Kabel und DisplayAdapter mit dem externen Display. Jetzt können Sie die Inhalte des Geräts auf dem angeschlossenen
Bildschirm anzeigen.
• Alle Zubehörteile sind separat erhältlich.
• Verwenden Sie nur von Samsung zugelassene Display-Adapter. Durch die Verwendung von
nicht zugelassenem Zubehör verursachte Leistungseinbußen und Fehlfunktionen werden
nicht von der Garantie abgedeckt.
• Je nach Kabel- oder Adaptertyp kann das Verfahren zum Anschließen eines externen
Displays variieren. Folgende Schritte beziehen sich auf ein HDMI-Kabel.
1
2
Stecken Sie einen Display-Adapter in die Multifunktionsbuchse (USB Typ-C).
Verbinden Sie ein HDMI-Kabel mit dem Display-Adapter und mit dem HDMI-Anschluss eines
Fernsehers oder Monitors.
Der Bildschirm Ihres Geräts wird auf dem angeschlossenen Bildschirm angezeigt.
36
Grundlegende Information
3
4
Halten Sie die Fn-Taste gedrückt und drücken Sie gleichzeitig die F4-Taste. Alternativ drücken Sie die
Fn-Taste und dann die F4-Taste, sobald die LED der Fn-Taste leuchtet.
Wählen Sie in der Liste einen Modus aus.
37
Anwendungen
Anwendungen installieren oder deinstallieren
Microsoft Store
Hier können Sie Anwendungen kaufen und herunterladen.
Tippen Sie auf der Taskleiste
antippen.
an. Alternativ können Sie auf der Taskleiste
→ Microsoft Store
Bei Serviceanforderungen für Apps von Drittanbietern wenden Sie sich an den
jeweiligen Anbieter. Wenn Sie sich an ein Samsung-Servicezentrum wenden, sind
Problembehandlungsaktionen als Reaktion auf Serviceanforderungen ja nach Anwendung u. U.
beschränkt.
Anwendungen installieren
Sie können die Anwendungen nach Kategorien durchsuchen oder das Suchfeld antippen, um anhand
eines Schlüsselworts zu suchen.
Wählen Sie eine Anwendung aus, um anwendungsbezogene Informationen anzuzeigen. Tippen
Sie Herunterladen an, um kostenlose Anwendungen herunterzuladen. Wenn Sie kostenpflichtige
Anwendungen kaufen und herunterladen möchten, tippen Sie auf Kaufen und folgen Sie der Anleitung
auf dem Bildschirm.
Wenn Sie die Einstellungen zur automatischen Aktualisierung ändern möchten, tippen Sie
→ Einstellungen und dann den Schalter Apps automatisch aktualisieren, wenn ich WLAN
nutze an, um die Funktion zu aktivieren bzw. zu deaktivieren.
Anwendungen deinstallieren
Einige Apps können nicht deinstalliert werden.
1
Tippen Sie auf der Taskleiste
an.
38
Anwendungen
2
3
Berühren und halten Sie eine Anwendung und tippen Sie dann Deinstallieren an.
Tippen Sie Deinstallieren an.
Bei einigen Anwendungen wird automatisch der Bildschirm Programm deinstallieren oder ändern
aufgerufen. Berühren und halten Sie eine Anwendung, tippen Sie Deinstallieren an und folgen Sie
dann den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Anwendung zu deinstallieren.
Samsung Notes
Erstellen Sie Notizen, indem Sie Text über die Tastatur eingeben oder etwas auf den Bildschirm schreiben
oder zeichnen. Sie können ebenfalls Bilder oder Sprachaufnahme in die Notizen einfügen.
Notizen erstellen
1
2
Tippen Sie auf der Taskleiste
→ Samsung Notes → Alle Memos →
an.
Wählen Sie in der Symbolleiste oben im Bildschirm eine Eingabemethode aus und schreiben Sie
eine Notiz.
Mit Pinseln malen.
Geben Sie den Text
über die Tastatur ein.
Sprachaufnahme
einfügen.
Mit Stiften schreiben
oder zeichnen.
3
Bild einfügen.
Wenn Sie mit der Notiz fertig sind, tippen Sie Speichern an.
Notizen löschen
1
2
3
Tippen Sie auf der Taskleiste
→ Samsung Notes → Alle Memos an.
Tippen Sie eine Notiz an und halten Sie sie, um sie zu löschen.
Wählen Sie zum Löschen mehrerer Notizen die entsprechenden Notizen aus.
Tippen Sie Löschen an.
39
Anwendungen
Samsung Flow
Einführung
Mit Samsung Flow können Sie Ihr Gerät einfach mit einem Smartphone verbinden und ganz bequem
nutzen, um beispielsweise Benachrichtigungen aufzurufen oder Inhalte zu teilen.
Samsung Flow muss auf den beiden Geräten, zwischen denen Sie eine Verbindung herstellen möchten,
installiert sein. Falls Samsung Flow nicht installiert ist, können Sie die Anwendung aus dem Microsoft
Store herunterladen.
• Diese Funktion ist nur verfügbar, wenn ein Android-Smartphone von Samsung mit dem
Gerät verbunden ist.
• Zur Verwendung dieser Funktion müssen Sie die Bluetooth-Funktion auf Ihrem Gerät und
dem Smartphone aktivieren.
Gerät mit einem Smartphone verbinden
1
2
Starten Sie Samsung Flow auf dem Smartphone.
Tippen Sie auf der Taskleiste des Geräts
→ Samsung Flow an.
Wenn Sie diese Funktion zum ersten Mal verwenden, tippen Sie Starten an.
3
4
5
Wählen Sie in der Liste der erkannten Geräte ein Smartphone aus.
Akzeptieren Sie die Verbindungsanfrage auf beiden Geräten.
Bestätigen Sie auf beiden Geräten den Verbindungsschlüssel.
Die Geräte werden verbunden.
40
Anwendungen
Mobile Datenverbindung freigeben
Wenn keine Internetverbindung auf dem Gerät verfügbar ist, können Sie die mobile Datenverbindung
des verbundenen Smartphones über einen mobilen Hotspot für Ihr Gerät freigeben.
Tippen Sie auf der Taskleiste
→ Samsung Flow und dann
an.
Sie können über die mobile Datenverbindung des verbundenen Smartphones mit dem Gerät auf das
Internet zugreifen.
• Das verbundene Smartphone muss mobile Hotspots unterstützen.
• Wenn Sie diese Funktion auf dem verbundenen Smartphone nutzen, können zusätzliche
Kosten entstehen.
Inhalte des verbundenen Smartphones auf dem Bildschirm des
Geräts anzeigen
Tippen Sie auf der Taskleiste
→ Samsung Flow und dann
an.
Der Bildschirm des Smartphones erscheint im Fenster „Smart View“.
Benachrichtigungen auf dem Gerät abrufen
Wenn Sie neue Benachrichtigungen auf dem verbundenen Smartphone erhalten, werden Sie in einem
Pop-up-Fenster auf dem Gerät angezeigt.
Inhalte freigeben
Sie können die Inhalte auf Ihrem verbundenen Smartphone für das Gerät freigeben.
Tippen Sie auf der Taskleiste
→ Samsung Flow und dann
an.
Sie können ganz einfach Inhalte zwischen verbundenen Geräten übertragen.
41
Anwendungen
Kamera
Nehmen Sie Fotos und Videos in verschiedenen Modi und mit unterschiedlichen Einstellungen auf.
Verhaltensweisen bei der Verwendung der Kamera
• Nehmen Sie keine Fotos oder Videos von anderen Personen ohne deren Erlaubnis auf.
• Nehmen Sie keine Fotos oder Videos an Orten auf, an denen dies nicht erlaubt ist.
• Nehmen Sie keine Fotos oder Videos an Orten auf, an denen Sie die Privatsphäre anderer Personen
verletzen könnten.
Kamera starten
Nehmen Sie Fotos und Videos in verschiedenen Modi und mit unterschiedlichen Einstellungen auf.
Tippen Sie auf der Taskleiste
→ Kamera an.
• Wenn Sie die Anwendung Kamera öffnen, leuchtet die Kamerastatus-LED. Die KamerastatusLED schaltet sich automatisch aus, wenn die Anwendung „Kamera“ geschlossen wird.
• Sollten die aufgenommenen Fotos verschwommen wirken, reinigen Sie die Kameralinse und
versuchen Sie es erneut.
Fotos oder Videos aufnehmen
1
2
Tippen Sie auf dem Vorschaubildschirm das Bild an der Position an, an der die Kamera das Bild
scharfstellen soll.
Tippen Sie zum Aufnehmen eines Fotos
oder zum Aufnehmen eines Videos
an.
Zwei Finger auf dem Bildschirm auseinander bewegen zum Vergrößern und zwei Finger zusammen
oder
auf der Zoomleiste an.
bewegen zum Verkleinern. Tippen Sie alternativ
Kameraeinstellungen
Video aufnehmen.
Schnelleinstellungen
Foto aufnehmen.
VorschauMiniaturansicht
42
Anwendungen
Samsung Gallery
Einführung
Sehen Sie sich die auf dem Gerät gespeicherten Bilder und Videos an. Sie können ebenfalls Bilder und
Videos nach Album verwalten oder Geschichten erstellen.
Bilder anzeigen
1
2
Tippen Sie auf der Taskleiste
→ Samsung Gallery und dann BILDER an.
Wählen Sie ein Bild aus.
Tippen Sie zum Anzeigen der Symbolleiste den Bildschirm an.
Zum vorherigen
Bildschirm wechseln.
Weitere Optionen
nutzen.
Zur Favoritenliste
hinzufügen.
Bild löschen.
Bilddetails anzeigen.
Bild für andere
freigeben.
Größe der Bildansicht
anpassen.
Nach Bildern suchen
→ Samsung Gallery und dann
Tippen Sie auf der Taskleiste
Suchbegriffe nach Bildern zu suchen.
43
an, um anhand der eingegebenen
Anwendungen
Videos anzeigen
1
2
Tippen Sie auf der Taskleiste
→ Samsung Gallery und dann BILDER an.
Wählen Sie ein Video zur Wiedergabe aus.
Das Video wird wiedergegeben.
Tippen Sie zum Anzeigen der Symbolleiste den Bildschirm an.
Zum vorherigen Video
wechseln.
Zum nächsten Video
wechseln.
Wiedergabe anhalten
und fortsetzen.
Zur Vollbildansicht
wechseln.
Wiedergabegeschwindigkeit ändern.
Zur kugelförmigen
Ansicht wechseln.
Aktuellen Bildschirm
erfassen.
Kugelförmige Ansicht verwenden
1
2
3
Tippen Sie auf der Taskleiste
→ Samsung Gallery und dann BILDER an.
Wählen Sie ein 360-Grad-Video aus und tippen Sie 360° an.
Streichen Sie über den Bildschirm, damit sich die Kugel dreht und Sie sich die Videos aus
verschiedenen Winkeln ansehen können.
44
Anwendungen
Details von Bildern und Videos anzeigen
Sie können Details der Datei und grundlegende Informationen anzeigen. Wenn es automatisch erstellten
Inhalt gibt, z. B. eine Story, wird der Inhalt auch angezeigt.
1
2
3
Tippen Sie auf der Taskleiste
→ Samsung Gallery und dann BILDER an.
Wählen Sie ein Bild oder Video aus.
Tippen Sie Details an.
Alben anzeigen
Zeigen Sie Bilder und Videos nach Ordner oder Album sortiert an.
Tippen Sie auf der Taskleiste
→ Samsung Gallery → ALBEN an und wählen Sie dann ein Album aus.
Storys anzeigen
Aufgenommene oder gespeicherte Bilder und Videos werden anhand von Datum und Standort-Tags
sortiert und zu Storys zusammengefügt. Um Storys automatisch zu erstellen, müssen mehrere Bilder und
Videos aufgenommen bzw. gespeichert werden.
Tippen Sie auf der Taskleiste
Story aus.
→ Samsung Gallery und dann STORYS an und wählen Sie dann eine
Storys verfassen
Erstellen Sie Storys mit unterschiedlichen Themen.
1
2
3
4
Tippen Sie auf der Taskleiste
→ Samsung Gallery und dann STORYS an.
Tippen Sie Story erstellen an.
Markieren Sie die gewünschten Bilder oder Videos und tippen Sie OK an.
Geben Sie einen Titel für die Story ein und tippen Sie OK an.
Um einer Story Bilder oder Videos hinzuzufügen, wählen Sie eine Story aus und tippen Sie Elemente
hinzufügen an.
Um Bilder oder Videos von einer Story zu entfernen, wählen Sie die Story aus, tippen Sie Bearbeiten an,
wählen Sie die zu entfernenden Bilder oder Videos aus und tippen Sie dann Aus Story entfernen an.
45
Anwendungen
Storys löschen
1
2
Tippen Sie auf der Taskleiste
→ Samsung Gallery und dann STORYS an.
Berühren und halten Sie die zu entfernende Story und tippen Sie anschließend Löschen an.
Bilder und Videos synchronisieren
Wenn Sie die Anwendung Samsung Gallery mit der Samsung Cloud synchronisieren, werden auch die
Fotos und Videos, die Sie aufnehmen, darin gespeichert. Die in der Samsung Cloud gespeicherten Bilder
und Videos können Sie in der Anwendung Samsung Gallery oder auf anderen Geräten anzeigen.
→ Samsung Gallery,
→ Einstellungen und dann unter
Tippen Sie auf der Taskleiste
Samsung Cloud die Option Anmelden an. Die Anwendung Samsung Gallery wird mit der Samsung
Cloud synchronisiert.
Für die Verwendung der Samsung Cloud müssen Sie sich registrieren und mit Ihrem Samsung
Account anmelden.
Bilder oder Videos löschen
1
2
Tippen Sie auf der Taskleiste
→ Samsung Gallery an.
Berühren und halten Sie ein Bild oder Video und tippen Sie Löschen an.
Wenn Sie mehrere Dateien löschen möchten, tippen Sie Auswählen an, markieren Sie die
gewünschten Bilder oder Videos und tippen Sie dann Löschen an.
46
Anwendungen
SmartThings
Einführung
Sie können auch smarte Geräte und Produkte im Internet der Dinge mit Ihrem Gerät steuern und
verwalten.
• Heimgeräte, Fernseher oder Produkte im Internet der Dinge anzeigen und steuern:
Registrieren Sie entsprechend ausgerüstete Kühlschränke, Waschmaschinen, Klimaanlagen,
Luftreiniger, Fernseher und Produkte im Internet der Dinge auf Ihrem Galaxy-Mobilgerät in der
Anwendung „SmartThings“, rufen Sie den Status dieser Geräte ab oder steuern Sie sie über den
Bildschirm des Geräts.
• Für die Verwendung von SmartThings müssen Ihr Gerät (Computer) und die anderen
Geräte mit einem WLAN oder einem mobilen Netzwerk verbunden sein. Um SmartThings
verwenden zu können, müssen Sie sich zudem in Ihrem Samsung Account anmelden.
• Fehler und Defekte an den verbundenen Geräten werden nicht von der Garantie von
Samsung abgedeckt. Wenn Fehler oder Defekte an den verbundenen Geräten auftreten,
wenden Sie sich an den Hersteller des jeweiligen Geräts.
Heimgeräte, Fernseher und Produkte im Internet der Dinge
verwenden
Rufen Sie den Status von entsprechend ausgestatteten Heimgeräten, Fernsehern oder Produkten im
Internet der Dinge über Ihren Bildschirm des Geräts ab.
Verbundene Geräte anzeigen und steuern
Sie können die Geräte anzeigen und steuern. Sie können beispielsweise den Inhalt Ihres Kühlschranks
prüfen oder die Lautstärke des Fernsehers einstellen.
1
2
Tippen Sie auf der Taskleiste
→ SmartThings an.
Daraufhin wird die Liste der verbundenen Geräte angezeigt.
Sehen Sie sich den Status der Geräte in der Liste an.
47
Anwendungen
Samsung DeX
Einführung
Mit Samsung DeX können Sie Ihr Smartphone mit Ihrem Gerät verbinden und wie einen Computer
nutzen. Führen Sie Aufgaben, die Sie auf dem Smartphone erledigen möchten, mit dem Touchpad
und der Tatstatur auf einem großen Bildschirm aus. Sie können Samsung DeX und das verbundene
Smartphone gleichzeitig verwenden.
Diese Funktion ist nur auf Smartphones verfügbar, die Samsung DeX für PCs unterstützen.
48
Anwendungen
Geräte verbinden und Samsung DeX starten
Sie können Samsung DeX verwenden, indem Sie das Smartphone über ein USB-Kabel an das Gerät
anschließen.
1
2
3
Tippen Sie auf der Taskleiste
→ Samsung DeX an.
Der Bildschirm mit der Anleitung für die Anwendungsinstallation wird angezeigt.
Folgen Sie der Anleitung auf dem Bildschirm, um die Anwendung „Samsung DeX“ auf Ihr Gerät
herunterzuladen.
Stellen Sie über ein USB-Kabel eine Verbindung zwischen Ihrem Smartphone und dem Gerät her.
Der Samsung DeX-Bildschirm wird angezeigt.
Samsung DeX-Bildschirm steuern
Der Bildschirm von Samsung DeX lässt sich mit der Tastatur und dem Touchpad Ihres Geräts bedienen.
Alternativ wählen Sie in Samsung DeX auf der Symbolleiste für den Schnellzugriff
einzugeben.
aus, um Text
Sie können Dateien ganz einfach per Drag-and-Drop zwischen Ihrem Gerät und Samsung DeX
verschieben oder Text kopieren und einfügen.
49
Anwendungen
Samsung DeX verwenden
Verwenden Sie die Funktionen des verbundenen Smartphones auf einer Benutzeroberfläche, die
Ihrem Gerät ähnlich ist. Durch das gleichzeitige Ausführen mehrerer Anwendungen wird Multitasking
unterstützt. Sie können zudem die Benachrichtigungen und den Status des verbundenen Smartphones
abrufen.
Bevorzugte Apps
Samsung
DeX-Startbildschirm
App-Schaltfläche
Symbolleiste für
den Schnellzugriff
Samsung DeX-Feld
Statusleiste
Taskleiste
• Das Layout des Samsung DeX-Bildschirms sieht möglicherweise je nach verbundenem
Smartphone anders aus.
• Einige Anwendungen oder Funktionen des verbundenen Smartphones sind unter
Umständen nicht verfügbar, wenn Sie Samsung DeX verwenden.
• Verwenden Sie zum Anpassen der Bildschirmeinstellungen die Displayeinstellungen des
verbundenen Geräts.
• Der Ton wird über den Lautsprecher des Geräts ausgegeben. Wenn Sie die Audioausgabe
ändern möchten, wählen Sie
aus, tippen Sie Medien an und wählen dann unter
Audioausgabe die gewünschte Quelle aus. Das Fenster Medien öffnet sich auch, wenn Sie
auf der Symbolleiste für den Schnellzugriff mit der rechten Maustaste auf
klicken.
• Bevorzugte Anwendungen: Häufig verwendete Anwendungen dem Startbildschirm hinzufügen,
um sie schnell starten zu können.
• Samsung DeX-Feld: Nutzen Sie verschiedene nützliche Funktionen wie das Sperren des
Samsung DeX-Bildschirms oder rufen Sie eine Anleitung zur Verwendung von Samsung DeX auf.
• Anwendungen-Schaltfläche: Auf dem verbundenen Smartphone installierte Anwendungen
anzeigen und starten.
• Taskleiste: Anwendungen anzeigen, die derzeit aktiv sind.
50
Anwendungen
• Statusleiste: Benachrichtigungen und Status des verbundenen Smartphones anzeigen.
Statussymbole sehen je nach Status des verbundenen Smartphones möglicherweise anders aus.
Wenn Sie
auswählen, werden die Schaltflächen für Schnelleinstellungen angezeigt. Mithilfe der
Schaltflächen für schnelle Einstellungen können Sie verschiedene Funktionen des Smartphones
aktivieren oder deaktivieren.
• Symbolleiste für den Schnellzugriff: Schnelle Tools (z. B. Bildschirmtastatur oder Lautstärkeregelung)
verwenden.
Samsung DeX und Smartphone gleichzeitig verwenden
Mit Samsung DeX können Sie auf dem Gerät und dem verbundenen Smartphone gleichzeitig
verschiedene Anwendungen nutzen.
So können Sie sich auf dem Gerät beispielsweise ein Video ansehen und auf dem verbundenen
Smartphone eine Notiz erstellen.
Starten Sie auf dem Gerät eine Anwendung, die im Samsung DeX-Bildschirm geöffnet werden soll.
Öffnen Sie dann eine andere Anwendung auf dem verbundenen Smartphone.
Samsung DeX-Bildschirm sperren
Wenn der Samsung DeX-Bildschirm des Geräts und das Display des verbundenen Smartphones während
→ DeX sperren aus.
der Verwendung von Samsung DeX gesperrt werden sollen, wählen Sie
Daten mit dem Gerät übertragen
Dateien verschieben
Berühren und halten Sie auf dem Samsung DeX-Bildschirm in der Anwendung Eigene Dateien oder
Galerie eine Datei und ziehen Sie sie auf den Bildschirm des Geräts. Wählen Sie auf dem Bildschirm
des Geräts eine Datei aus und ziehen Sie sie auf den Samsung DeX-Bildschirm oder in die Anwendung
Eigene Dateien bzw. Galerie.
Text kopieren und einfügen
Kopieren Sie mithilfe der Tastenkürzel der Tastatur oder des Touchpads auf dem Samsung DeXBildschirm oder dem Bildschirm des Geräts den gewünschten Text und fügen Sie ihn ins Texteingabefeld
auf dem anderen Bildschirm ein.
Samsung DeX beenden
Wenn Sie die Verbindung zwischen dem Smartphone und dem Gerät trennen, wird Samsung DeX
beendet.
Ziehen Sie das USB-Kabel aus dem Smartphone.
51
Anwendungen
Galaxy Book
Konfigurieren Sie die von Samsung integrierten Einstellungen und rufen Sie zusätzliche Informationen
zum Gerät auf.
Wenn Sie etwa die System- oder Spracheinstellungen von Windows konfigurieren möchten,
öffnen Sie die Windows-Einstellungen. Weitere Informationen finden Sie unter WindowsEinstellungen.
Tippen Sie auf der Taskleiste
→ Galaxy Book an.
• Akkulaufzeit-Extender: Legen Sie den maximalen Ladezustand des Akkus fest, um die
Akkunutzungsdauer zu verlängern.
• APN (Modelle, die sich mit mobilen Netzwerken verbinden können): Richten Sie Namen für die
Zugangspunkte (Access Point Names, APNs) ein.
• Rechtliche Informationen: Zeigen Sie die rechtlichen Hinweise von Samsung, die Open SourceLizenzbekanntgabe und die Sicherheitsinformationen an.
• Benutzerhandbuch: Öffnen Sie die Hilfeinformationen, in denen erklärt wird, wie Sie das Gerät und
die Anwendungen richtig verwenden oder wichtige Einstellungen konfigurieren.
• Info zu Gerät: Greifen Sie auf Geräteinformationen zu.
52
Einstellungen
Windows-Einstellungen
Passen Sie die Einstellungen des Geräts an. Durch die Konfiguration verschiedener Einstellungsoptionen
können Sie Ihr Gerät persönlicher gestalten.
Tippen Sie auf der Taskleiste
→
an.
Tippen Sie am oberen Bildschirmrand das Suchfeld an, um Einstellungen durch das Eingeben von
Schlüsselwörtern zu suchen.
Die verfügbaren Optionen variieren möglicherweise je nach Region oder Dienstanbieter.
System
Ändern Sie die Systemeinstellungen.
Die tatsächlich verfügbare Kapazität des internen Speichers ist kleiner als angegeben, da das
Betriebssystem und die Standardanwendungen Teile des Speichers belegen. Die verfügbare
Kapazität ändert sich möglicherweise nach einer Aktualisierung des Geräts.
53
Einstellungen
Geräte
Ändern Sie Einstellungen für verbundene Geräte.
Telefon
Verbinden Sie das Gerät mit einem Smartphone, um beide Geräte nahtlos zu verwenden.
Diese Funktion unterstützt nur Smartphones mit Android und iOS.
Netzwerk und Internet
Ändern Sie die Netzwerk- und Interneteinstellungen.
Personalisierung
Ändern Sie Displayeinstellungen wie Hintergrundbild, Farbe und Design.
Apps
Verwalten Sie die Anwendungen des Gerätes und ändern Sie ihre Einstellungen.
Konten
Ändern Sie die Kontoeinstellungen.
Zeit und Sprache
Ändern Sie Einstellungen, um die Anzeige von Datum und Uhrzeit auf dem Gerät zu steuern, und wählen
Sie Ihr Land oder Ihre Region aus. Sie können auch die Gerätesprachen auswählen und die Einstellungen
ändern, z. B. die Tastatur- und Spracheingabetypen.
Wird der Akku vollständig entladen, werden das Datum und die Uhrzeit zurückgesetzt.
54
Einstellungen
Spielen
Richten Sie die Verknüpfungen für die Spieleleiste ein. Mit der Spieleleiste können Sie Ihre Spiele
erfassen, aufzeichnen und streamen.
Erleichterte Bedienung
Ändern Sie Einstellungen, um die Bedienungshilfen des Geräts zu verbessern.
Cortana
Ändern Sie die Cortana-Einstellungen.
Suche
Ändern Sie die Sucheinstellungen und den Inhaltsfilter für die Ergebnisse der Websuche.
Datenschutz
Ändern Sie die Datenschutzeinstellungen.
Update und Sicherheit
Ändern Sie die Einstellungen für Windows Update, Datensicherung und Gerätesicherheit.
BIOS (Setup-Dienstprogramm)
Einführung
BIOS ist das Programm, das beim Einschalten des Geräts das Betriebssystem startet. Auf dem BIOSSetupbildschirm können Sie ein Startpasswort festlegen, eine Akkukalibrierung durchführen und vieles
mehr.
Gehen Sie beim Ändern von BIOS-Einstellungen vorsichtig vor. Fehlerhafte Änderungen können
zu Systemfehlern oder einem Absturz führen.
Die BIOS-Setupbildschirme, -Menüs und -Elemente können je nach Modell und BIOS-Version
unterschiedlich angezeigt werden.
55
Einstellungen
BIOS-Bildschirm aufrufen
Drücken Sie umgehend nach dem Einschalten des Geräts mehrmals die F2-Taste, bevor das SamsungLogo angezeigt wird.
Wenn der Sperrbildschirm oder der Startbildschirm angezeigt wird, starten Sie das Gerät neu und
versuchen Sie es erneut.
Setupmenüs
Hilfeinformationen
Setupelemente
Schnellzugriffe
Schnellzugriffe
• F1: Zeigen Sie die Hilfeinformationen für das BIOS-Setup an.
• F3: Machen Sie Änderungen rückgängig.
• F9: Setzen Sie das Gerät auf die Standardeinstellungen zurück.
• F10: Speichern Sie die Änderungen und starten Sie das Gerät neu.
• Esc: Starten Sie das Gerät ohne Speichern der Änderungen neu.
Setupmenüs
• SysInfo: Zeigen Sie die grundlegenden Spezifikationen des Geräts an.
• Security: Konfigurieren Sie Sicherheitsfunktionen.
• Boot: Konfigurieren Sie startbezogene Einstellungen.
• Exit: Starten Sie das Gerät mit oder ohne Speichern der Änderungen neu.
56
Einstellungen
Startpasswort festlegen
Das Festlegen eines Passworts in BIOS erhöht den Schutz vor Viren und Hackerangriffen.
Wählen Sie auf dem BIOS-Bildschirm Security aus.
Folgende Passworteinstellungen sind verfügbar:
• Supervisor Password: Dieses Passwort ist beim Einschalten des Geräts oder beim Aufrufen des
BIOS-Bildschirms erforderlich. Dieses Passwort ermöglicht Ihnen das Aufrufen des BIOS-Bildschirms
als Administrator. Sie können die BIOS-Einstellungen ändern.
• User Password: Dieses Passwort ist beim Einschalten des Geräts oder beim Aufrufen des BIOSBildschirms erforderlich. Dieses Passwort ermöglicht Ihnen das Aufrufen des BIOS-Bildschirms
als Benutzer. Sie können die BIOS-Einstellungen nicht ändern. Dieses Passwort wird automatisch
deaktiviert, wenn das Supervisorpasswort entfernt wird.
Vergessen Sie Ihr Passwort nicht und lassen Sie es niemanden sehen.
• Wenn Sie Ihr Supervisorpasswort vergessen haben, wenden Sie sich an ein Servicezentrum
von Samsung.
• Wenn Sie Ihr Benutzerpasswort vergessen haben, können Sie es durch Entfernen des
Supervisorpassworts zurücksetzen.
Startpasswort festlegen
Zum Festlegen eines Benutzerpassworts müssen Sie zunächst ein Supervisorpasswort festlegen.
1
2
3
4
Wählen Sie Set Supervisor Password oder Set User Password aus.
Geben Sie ein Passwort ein und drücken Sie die Enter.
Das Passwort kann bis zu 20 Zeichen umfassen.
Geben Sie das Passwort noch einmal ein und drücken Sie die Enter.
Drücken Sie die Taste F10 und wählen Sie Yes aus, um das Passwort zu speichern und das Gerät neu
zu starten.
57
Einstellungen
Passwort entfernen
1
2
3
Wählen Sie Set Supervisor Password oder Set User Password aus.
Geben Sie das Passwort ein und drücken Sie die Enter.
Drücken Sie die Enter, ohne etwas einzugeben, und wählen Sie dann Yes aus.
Das Passwort wird entfernt.
Startpriorität
Ändern Sie die Startpriorität über das BIOS-Setup.
1
2
3
4
Wählen Sie auf dem BIOS-Bildschirm Boot aus.
Wählen Sie Boot Device Priority aus.
Wählen Sie das Dropdownmenü und dann eine Option aus.
Drücken Sie die Taste F10 und wählen Sie Yes aus, um das Passwort zu speichern und das Gerät neu
zu starten.
58
Anhang
Rat und Hilfe bei Problemen
Bitte sehen Sie sich die folgenden möglichen Problembehebungen an, bevor Sie sich an ein
Servicezentrum von Samsung wenden. Einige Situationen treffen möglicherweise nicht auf Ihr Gerät zu.
Wenn Sie das Gerät einschalten oder es verwenden, werden Sie
aufgefordert, einen der folgenden Codes einzugeben:
• Passwort: Wenn die Gerätesperrfunktion aktiviert ist, müssen Sie das Passwort eingeben, das Sie für
das Gerät eingestellt haben.
• PIN: Wenn Sie das Gerät zum ersten Mal verwenden oder die PIN-Anforderung aktiviert ist, müssen
Sie die mit der SIM- oder USIM-Karte gelieferte PIN eingeben. Deaktivieren Sie diese Funktion über
das Menü zum Sperren der SIM-Karte.
• PUK: Ihre SIM- oder USIM-Karte wird gesperrt, wenn Sie die PIN mehrmals falsch eintippen. Geben
Sie die von Ihrem Dienstanbieter mitgelieferten PUK ein.
• PIN2: Wenn Sie auf ein Menü zugreifen, für das der PIN2-Code erforderlich ist, müssen Sie den zur
SIM- oder USIM-Karte gehörenden PIN2-Code eingeben. Weitere Informationen erhalten Sie von
Ihrem Netzbetreiber.
Auf Ihrem Gerät werden Netzwerk- oder Servicefehlermeldungen
angezeigt
• Der Empfang wird möglicherweise unterbrochen, wenn an einem Standort das Signal schwach oder
der Empfang schlecht ist. Wechseln Sie den Standort und versuchen Sie es erneut. Wenn Sie sich
bewegen, wird die Fehlermeldung möglicherweise wiederholt angezeigt.
• Für den Zugriff auf einige Optionen benötigen Sie ein Abonnement. Weitere Informationen erhalten
Sie von Ihrem Netzbetreiber.
Das Gerät lässt sich nicht einschalten
Ist der Akku vollständig entladen, lässt sich das Gerät nicht einschalten. Laden Sie den Akku vollständig
auf, bevor Sie das Gerät einschalten.
59
Anhang
Der Touchscreen reagiert langsam oder fehlerhaft
• Wenn Sie am Touchscreen einen Bildschirmschutz oder optionales Zubehör angebracht haben,
funktioniert der Touchscreen möglicherweise nicht richtig.
• Wenn Sie Handschuhe tragen, Ihre Hände beim Antippen des Touchscreens schmutzig sind oder Sie
den Touchscreen mit einem spitzen Gegenstand oder den Fingerspitzen antippen, funktioniert der
Touchscreen möglicherweise nicht richtig.
• Durch Feuchtigkeit oder Kontakt mit Wasser können Fehlfunktionen des Touchscreens verursacht
werden.
• Starten Sie das Gerät neu, um vorübergehende Softwarefehler zu beheben.
• Stellen Sie sicher, dass die Software auf dem Gerät auf die neueste Version aktualisiert wurde.
• Sollte der Touchscreen Kratzer oder Beschädigungen aufweisen, suchen Sie ein SamsungServicezentrum auf.
Das Gerät reagiert nicht oder zeigt einen schwerwiegenden Fehler an
Probieren Sie folgende Lösungsvorschläge aus. Besteht das Problem weiterhin, wenden Sie sich an ein
Samsung-Servicezentrum.
Gerät neustarten
Wenn das Gerät nicht mehr reagiert oder abstürzt, müssen möglicherweise Anwendungen geschlossen
und das Gerät aus- und dann wieder eingeschaltet werden.
Neustart erzwingen
Wenn das Gerät nicht reagiert, halten Sie die Ein-/Aus-Taste mindestens 12 Sekunden lang gedrückt, um
das Gerät neu zu starten.
Gerät zurücksetzen
Falls diese Vorschläge das Problem nicht beheben, setzen Sie das Gerät auf die Werkseinstellungen
zurück.
Erstellen Sie vor dem Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen unbedingt eine Sicherungskopie aller
wichtigen Daten, die auf dem Gerät gespeichert sind.
→
→ Update und Sicherheit → Wiederherstellung → Los geht‘s
Tippen Sie auf der Taskleiste
→ Eigene Dateien beibehalten oder Alles entfernen an.
Sollte Windows nicht richtig gestartet werden, setzen Sie das Gerät auf Werkseinstellungen zurück, um
den ursprünglichen Systemzustand wiederherzustellen.
Drücken Sie umgehend nach dem Einschalten des Geräts mehrmals die F8-Taste, bevor das SamsungLogo angezeigt wird. Wenn der blaue Bildschirm zu sehen ist, tippen Sie Problembehandlung →
Factory Reset an und folgen Sie der Anleitung auf dem Bildschirm, um das Wiederherstellen der
Werkseinstellungen abzuschließen.
60
Anhang
Die Internetverbindung wird häufig unterbrochen
• Stellen Sie sicher, dass die interne Antenne nicht abgedeckt wird.
• Der Empfang wird möglicherweise unterbrochen, wenn an einem Standort das Signal schwach
oder der Empfang schlecht ist. Möglicherweise treten die Verbindungsprobleme aufgrund von
Problemen an der Basisstation des Dienstanbieters auf. Wechseln Sie den Standort und versuchen
Sie es erneut.
• Wenn Sie sich während der Verwendung des Geräts bewegen, werden Drahtlosnetzwerkdienste
möglicherweise aufgrund von Problemen mit dem Netzwerk des Dienstanbieters deaktiviert.
Der Akku lädt nicht ordnungsgemäß (bei Verwendung eines von
Samsung zugelassenen Ladegeräts)
• Stellen Sie sicher, dass das Ladegerät richtig angeschlossen ist.
• Besuchen Sie ein Samsung-Servicezentrum und lassen Sie den Akku ersetzen.
Der Akku entlädt sich schneller als nach dem Kauf
• Wenn Sie das Gerät oder den Akku sehr niedrigen oder sehr hohen Temperaturen aussetzen,
verringert sich möglicherweise die Kapazität.
• Der Akkuverbrauch steigt, wenn Sie bestimmte Funktionen oder Anwendungen wie GPS, Spiele
oder das Internet verwenden.
• Der Akku ist ein Verbrauchsgegenstand und die Kapazität verringert sich im Laufe der Zeit.
Beim Starten der Kamera werden Fehlermeldungen angezeigt
Die Kameraanwendung funktioniert nur, wenn das Gerät über ausreichend Speicher und Akkuladung
verfügt. Werden beim Starten der Kamera Fehlermeldungen angezeigt, versuchen Sie Folgendes:
• Laden Sie den Akku auf.
• Übertragen Sie Dateien auf ein externes Speichergerät oder löschen Sie sie vom Gerät, um mehr
Arbeitsspeicher freizugeben.
• Starten Sie das Gerät neu. Funktioniert die Kameraanwendung anschließend immer noch nicht
ordnungsgemäß, wenden Sie sich an ein Samsung-Servicezentrum.
61
Anhang
Die Qualität der Fotos ist schlechter als in der Vorschau
• Die Qualität Ihrer Fotos variiert möglicherweise je nach der Umgebung, in der Sie das Foto
aufgenommen haben, und den Fototechniken, die Sie einsetzen.
• Wenn Sie Fotos in einer dunklen Umgebung, bei Nacht oder in Gebäuden aufnehmen, kann
Bildrauschen auftreten oder die Fotos können unscharf sein.
Beim Öffnen von Multimediadateien werden Fehlermeldungen
angezeigt
Erscheinen beim Öffnen von Multimediadateien auf dem Gerät Fehlermeldungen oder werden die
Dateien nicht auf dem Gerät wiedergegeben, versuchen Sie Folgendes:
• Übertragen Sie Dateien auf ein externes Speichergerät oder löschen Sie sie vom Gerät, um mehr
Arbeitsspeicher freizugeben.
• Stellen Sie sicher, dass die Musikdatei nicht DRM-geschützt (Digital Rights Management) ist. Ist die
Datei DRM-geschützt, müssen Sie für die Wiedergabe der Datei über eine passende Lizenz oder
einen Benutzerschlüssel verfügen.
• Stellen Sie sicher, dass die Dateiformate vom Gerät unterstützt werden. Wird ein Dateiformat
nicht unterstützt, z. B. DivX oder AC3, installieren Sie eine Anwendung, die das entsprechende
Format unterstützt. Besuchen Sie zum Überprüfen der vom Gerät unterstützten Dateiformate
www.samsung.com
• Das Gerät unterstützt Fotos und Videos, die mit dem Gerät aufgenommen wurden. Fotos und
Videos, die mit anderen Geräten aufgenommen wurden, werden möglicherweise nicht richtig
angezeigt.
• Das Gerät unterstützt Multimediadateien, die von Ihrem Netzwerk-Dienstanbieter oder den
Anbietern zusätzlicher Dienste autorisiert sind. Einige Inhalte wie Klingeltöne, Videos oder
Hintergrundbilder, die Sie im Internet finden können, funktionieren möglicherweise nicht
ordnungsgemäß.
62
Anhang
Bluetooth funktioniert nicht ordnungsgemäß
Falls ein anderes Bluetooth-Gerät nicht erkannt wird oder Verbindungsprobleme bzw.
Leistungsstörungen vorliegen, versuchen Sie Folgendes:
• Vergewissern Sie sich, dass das Gerät, zu dem die Verbindung hergestellt werden soll,
verbindungsbereit ist und die entsprechenden Funktionen aktiviert sind.
• Stellen Sie sicher, dass sich beide Bluetooth-Geräte innerhalb der maximalen Bluetooth-Reichweite
(10 m) befinden.
• Tippen Sie auf der Taskleiste
→
→ Geräte → Bluetooth- und andere Geräte und dann den
Schalter Bluetooth an, um die Funktion zu aktivieren.
Lässt sich das Problem durch o. g. Schritte nicht beheben, wenden Sie sich an ein Samsung
Servicezentrum.
Das Gerät kann den aktuellen Standort nicht ermitteln
GPS-Signale werden an einigen Orten möglicherweise gestört, z. B. in Gebäuden. Verwenden Sie in
einem solchen Fall ein WLAN, um Ihren aktuellen Standort zu ermitteln.
Auf dem Gerät gespeicherte Daten wurden gelöscht
Erstellen Sie immer eine Sicherungskopie aller wichtigen Daten, die auf dem Gerät gespeichert sind.
Andernfalls können Sie die Daten nicht wiederherstellen, falls sie beschädigt oder gelöscht werden.
Samsung ist nicht für den Verlust von Daten verantwortlich, die auf dem Gerät gespeichert sind.
Zwischen dem Äußeren des Gehäuses und dem Gerät befindet sich
eine kleine Lücke
• Diese Lücke ist ein wichtiges Herstellungsmerkmal. Einige Teile bewegen sich möglicherweise ganz
leicht oder vibrieren.
• Mit der Zeit kann die Reibung zwischen den Teilen dazu führen, dass diese Lücke etwas größer wird.
Im Speicher des Geräts ist nicht ausreichend Speicherplatz frei
Löschen Sie nicht benötigte Daten oder nicht verwendete Anwendungen oder Dateien manuell, um
Speicherplatz freizugeben.
63
Anhang
Windows-Wiederherstellungsfunktion
Falls ein Problem mit dem Gerät auftritt, setzen Sie es zurück, um Windows neu zu installieren, oder die
Werkseinstellungen wiederherzustellen.
Bei einer Neuinstallation von Windows werden alle Anwendungen und Daten vom Gerät
gelöscht. Sichern Sie wichtige Anwendungen und Daten vor der Neuinstallation von Windows
auf einem externen Speichergerät.
Nach der Neuinstallation von Windows können Sie die benötigten Samsung-Anwendungen
installieren.
Gerät zurücksetzen
1
2
3
Tippen Sie auf der Taskleiste
→
→ Update und Sicherheit → Wiederherstellung an.
Tippen Sie unter Los geht‘s die Option Diesen PC zurücksetzen an.
Tippen Sie Eigene Dateien beibehalten oder Alles entfernen an.
Gerät auf die Werkseinstellungen zurücksetzen
1
2
3
4
5
Tippen Sie auf der Taskleiste
→
→ Update und Sicherheit → Wiederherstellung an.
Tippen Sie unter Jetzt neu starten die Option Erweiterter Start an.
Das Gerät wird neu gestartet.
Tippen Sie Problembehandlung an.
Tippen Sie Factory Reset an.
Das Gerät wird neu gestartet.
Geben Sie im Befehlsfenster „YES“ (Ja) ein.
64
Anhang
Akku entfernen
• Wenden Sie sich an ein autorisiertes Servicecenter, wenn der Akku entnommen
werden soll. Eine Anleitung zum Entfernen des Akkus erhalten Sie unter
www.samsung.com/global/ecodesign_energy
• Aus Sicherheitsgründen dürfen Sie nicht versuchen, den Akku zu entnehmen. Wird der Akku
nicht ordnungsgemäß entfernt, kann dies zu Schäden an Akku und Gerät, zu Verletzungen und/
oder zu einer Beeinträchtigung der Sicherheit des Geräts führen.
• Samsung ist nicht für Schäden oder Verluste haftbar (ob vertragsbezogen oder in Bezug auf
unerlaubte Handlungen, einschließlich Fahrlässigkeit), die durch das Nichtbefolgen dieser
Warnungen und Anweisungen entstehen, außer bei Tod oder Verletzung infolge von Fahrlässigkeit
seitens Samsung.
65
Copyright
Copyright © 2019 Samsung Electronics
Dieses Handbuch ist durch internationale Copyright-Gesetze geschützt.
Diese Anleitung darf weder als Ganzes noch in Teilen reproduziert, vertrieben, übersetzt oder in anderer
Form oder mit anderen Mitteln elektronischer oder mechanischer Art übertragen werden. Dazu zählt
auch das Fotokopieren, Aufzeichnen oder Speichern in jeglicher Art von Informationsspeicher- und
-abrufsystem.
Marken
• SAMSUNG und das SAMSUNG-Logo sind eingetragene Marken von Samsung Electronics.
• Microsoft, MS-DOS und Windows sind eingetragene Marken der Microsoft Corporation.
®
• Bluetooth ist eine weltweit eingetragene Marke von Bluetooth SIG, Inc.
®
™ und das Wi-Fi-Logo sind eingetragene Marken der Wi-Fi Alliance.
• Wi-Fi , Wi-Fi CERTIFIED
• In Lizenz von Dolby Laboratories gefertigt. Dolby, Dolby Atmos und das Doppel-D-Symbol sind
Warenzeichen von Dolby Laboratories.
• Alle weiteren Marken und Copyrights sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement