LG LAC2900RN Owner's manual

LG LAC2900RN Owner's manual
DEUTSCH
BEDIENUNGSANLEITUNG
AUTO-CD-/MP3-/WMA-Receiver
Bitte lesen Sie dieses Handbuch vor der Bedienung des Gerätes sorgfältig durch
und bewahren Sie es zum späteren Nachschlagen auf.
MODELL
LAC2900RN
P/NO : MFL63284933
Inhaltsverzeichnis
3
4
5
6
7
8
9
2
Sicherheitshinweise
Bedienteil
Hinweise zum abnehmbaren Bedienteil
Einbau
Grundmontage
Ausbau eines vorhandenen Autoradios
ISO-DIN-Montage
Anschlüsse
Grundfunktionen
Stummschalten
Bedienung des Equalizers
Klang einstellen
XDSS+ (Extrem Dynamic Sound System)
Uhrzeit anzeigen
Einstellen der Uhr
CDs anhören
CD-Wiedergabe unterbrechen und fortsetzen
Suchlauf innerhalb eines Titels/einer Datei
Zum nächsten Titel/zur nächsten Datei springen
Anspielen
Wiederholen
Shuffle
MP3-/WMA-Track -10/+10
MP3-/WMA-Ordner AUF/AB
Informationen über den aktuellen Musiktitel anzeigen
AUTO-CD-/MP3-/WMA-Receiver
10
11
12
13
Radio hören
Automatischer Senderspeicher
Senderfrequenzen speichern und aufrufen
Gespeicherte Radiosender durchlaufen
Gespeicherte Radiosender einstellen
RDS-Sendungen hören
Anschluss von Zusatzgeräten
Einstellungen ändern
Störungsbehebung
Technische Daten
Hiermit erklärt LG Electronics, dass diese(s) Produkt(e) die
grundlegenden Anforderungen und die sonstigen
Bestimmungen der Richtlinien 2006/28/EC (ANLAGE I,
3.2.9), 72/245/EEC, und 2006/95/EC hergestellt.
Europäische Vertretung:
LG Electronics Service Europe B.V.
Veluwezoom 15, 1327 AE Almere,
The Netherlands (Tel : +31-(0)36-547-8888)
Sicherheitshinweise
ACHTUNG
STROMSCHLAGGEFAHR
NICHT ÖFFNEN
ACHTUNG: UM DIE GEFAHR EINES STROMSCHLAGES
AUSZUSCHLIESSEN, ENTFERNEN SIE DIE ABDECKUNG (ODER DIE
RÜCKSEITE DES GEHÄUSES) NICHT. IM GEHÄUSE BEFINDEN SICH
KEINE TEILE, DIE VOM BENUTZER REPARIERT WERDEN KÖNNEN.
ÜBERLASSEN SIE ETWAIGE REPARATUREN QUALIFIZIERTEM
WARTUNGSPERSONAL.
Der Blitz mit der Pfeilspitze in dem gleichseitigen Dreieck warnt den Benutzer vor
gefährlichen, unisolierten Spannungen im Gehäuse des Gerätes, die so hoch sein
können, dass für Personen die Gefahr von Stromschlägen besteht.
Das Ausrufungszeichen im gleichseitigen Dreieck weist den Benutzer
auf wichtige Betriebs- und Wartungs- bzw. Serviceanleitungen in
der Begleitdokumentation des Gerätes hin.
Richten Sie Ihre volle Aufmerksamkeit immer auf das Fahrzeug. Lassen Sie
sich niemals während der Fahrt ablenken und achten Sie stets auf das
Verkehrsgeschehen. Einstellungen oder Bedienungen niemals während der
Fahrt vornehmen. Halten Sie das Fahrzeug unter Beachtung der
Straßenverkehrsordnung vor der Bedienung des Gerätes an.
Das Gerät nicht über mehrere Stunden bei sehr niedrigen bzw. hohen
Temperaturen verwenden (-10°C bis 60°C).
Um die Gefahr von Stromschlägen zu vermeiden, die Abdeckung oder
Rückseite des Gerätes niemals abnehmen. Im Gerät befinden sich keine
Bauteile, die vom Benutzer gewartet werden können. Wartungsarbeiten
stets von Fachpersonal durchführen lassen.
Um die Gefahr von Stromschlägen zu vermeiden, das Gerät niemals
Tropf- und Spritzwasser, Regen oder Feuchtigkeit aussetzen.
Das Gerät sollte auf Grund seiner hohen Gehäusetemperatur nur eingebaut in einem Fahrzeug betrieben werden.
8 cm
Mit diesem Gerät können keine 8-cm-Discs abgespielt werden.
(Es ist ausschließlich für 12-cm-Discs ausgelegt.)
VORSICHT: Dieses Gerät besitzt ein Laser-System.
Um das Gerät richtig zu verwenden, lesen Sie dieses Handbuch sorgfältig durch und
bewahren Sie es zum späteren Nachschlagen auf.
Setzen Sie sich zur Wartung mit einem zugelassenen Servicebetrieb in Verbindung
(siehe Serviceabschnitt). Durch Bedienungen, Einstellungen oder Verfahren, die in
diesem Handbuch nicht erwähnt werden, kann gefährliche Strahlung freigesetzt werden.
Um den direkten Kontakt mit dem Laserstrahl zu vermeiden, darf das Gehäuse nicht
geöffnet werden. Ansonsten tritt eine sichtbare Laserstrahlung ein. NIEMALS IN DEN
LASER BLICKEN.
Dieses Gerät besitzt eine tragbare Batterie oder Akku-Batterie.
Sicherheitshinweise zum Herausnehmen der Batterie aus dem Gerät: Führen Sie
zum Herausnehmen der alten Batterie bzw. das Batteriepakets die Einzelschritte zum
Einlegen der Batterie in umgekehrter Reihenfolge durch. Um eine Gefährdung der
Umwelt sowie mögliche Gesundheitsgefährdungen von Menschen und Tieren zu vermeiden, sollten Altbatterien in einen geeigneten Behälter einer Sammelstelle gegeben
werden. Altbatterien niemals zusammen mit dem Hausmüll entsorgen. Bitte geben Sie
Altbatterien an einer kostenlosen Sammelstelle für Batterien und Akku-Batterien ab.
Die Batterie keiner extremen Hitze aussetzen, wie z. B. direkte Sonneneinstrahlung,
Feuer o. ä.
Entsorgung von Altgeräten
1. Wenn dieses Symbol eines durchgestrichenen Abfalleimers auf einem
Produkt angebracht ist, unterliegt dieses Produkt der europäischen
Richtlinie 2002/96/EC.
2. Alle Elektro- und Elektronik-Altgeräte müssen getrennt vom Hausmüll über
dafür staatlich vorgesehene Stellen entsorgt werden.
3. Mit der ordnungsgemäßen Entsorgung des alten Gerätes vermeiden
Sie Umweltschäden und eine Gefährdung der eigenen Gesundheit.
4. Weitere Informationen zur Entsorgung des alten Gerätes erhalten Sie bei
der Stadtverwaltung, beim Entsorgungsamt oder in dem Geschäft, in dem
Sie das Produkt erworben haben.
Vorsicht
Bei falschem Anschluss des Gerätes erscheint eine der folgenden Meldungen:
- Kurzschluss am Antennenanschluss:
“ANTENNA ON PORT SHORT CIRCUIT CHECK”
Schließen Sie das Gerät erneut an und starten Sie es neu.
Die Einstellung zur Disc-Formatierung muss auf [Mastered] eingestellt werden,
damit wiederbeschreibbare Discs nach der Formatierung mit LG Playern kompatibel sind. Discs, die mit dem Live File System formatiert wurden, können
nicht auf LG Playern wiedergegeben werden. (Mastered/Live File System: DiscFormatierungssystem unter Windows Vista))
AUTO-CD-/MP3-/WMA-Receiver
3
Bedienteil
1
2
SOURCE [SRC]
• Lautstärke
• [MUTE]
• Ein/Aus [PWR]
3 Überspringen/Suchen
/Suchlauf/ Sendereinstellung B?+
4 Auswahl [SEL] / [MENU]
5 CD-Einschub
6 Anzeigefenster
7 • Verkehrsdurchsa-gekennnung [TA]
• Programmartkennung [PTY]
8 Anzeige [DISP]
9 Auswurf Z
10 Lösen/Auswurf
4
AUTO-CD-/MP3-/WMA-Receiver
U/AS]
11 • Automatisch Speichern [U
u/PS]
• Programmsuche [u
u
• |MP3-/WMA-Titel +10/-10 U/u
u
• Ordner auf/ab U/u
12 AUX in
13 Speicherplatztasten [1~6]
14 Shuffle [SHF]
15 Wiederholen [RPT]
18 Anspielen [INT]
17 Wiedergabe/Pause BX
18 [BAND]
19 • Equalizer [EQ]
• Extreme Dynamic Sound System [XDSS+]
20 Überspringen/Suchen
/Suchlauf/ Sendereinstellung -?b
Hinweise zum abnehmbaren Bedienteil
Bedienteil anbringen
Bedienteil abnehmen
1
2
Setzen Sie die linke Seite des
Bedienteils in die Nut ein.
Drücken Sie die rechte Seite des
Bedienteils fest, bis ein Klicken zu
hören ist.
1
Drücken Sie die Taste “
”,
um das Bedienteil zu lösen.
1
2
Halten Sie die rechte Seite des
Bedienteils fest.
2
3
Nehmen Sie das Bedienteil
vom Gerät ab.
Verwahren Sie das
abgenommene Bedienteil im
Schutzetui.
4
2
3
1
Vorsicht
• Bei nicht richtig angebrachtem Bedienteil funktionieren die Tasten u. U. nicht.
Drücken Sie das Bedienteil in diesem Fall vorsichtig auf das Gerät.
4
• Das Bedienteil sollte nicht bei hohen Temperaturen oder direkter
Sonneneinstrahlung aufbewahrt werden.
• Das Bedienteil niemals fallen lassen oder starken Erschütterungen aussetzen.
• Es dürfen keine flüchtigen Stoffe wie Benzin, Verdünner oder Insektensprays
auf die Oberfläche des Bedienteils gelangen.
Bedienteil
Schutzetui
Hinweis
Wischen Sie die Kontakte auf der Rückseite des Bedienteils
gelegentlich mit einem Baumwolltuch und etwas Alkohol ab.
Schalten Sie aus Sicherheitsgründen vor der Reinigung die
Zündung aus und ziehen Sie den Zündschlüssel ab.
AUTO-CD-/MP3-/WMA-Receiver
5
Einbau
Grundmontage
Biegen Sie die
Klauen je nach
Stärke des
Armaturenbretts um
Bedienteil
ISO-DIN-Montage
Achten Sie vor dem Einbau darauf, dass
sich der Zündschalter in der Stellung
AUS befindet und klemmen Sie die
Autobatterie ab, um einen
Kurzschluss zu vermeiden.
1 Bauen Sie ein evtl. vorhandenes
Autoradio aus.
2 Nehmen Sie alle nötigen Anschlüsse
vor.
3 Bauen Sie den Radioschacht ein.
4 Schieben Sie das Gerät in den
Radioschacht ein.
Ausbau eines vorhandenen Autoradios
A
A
6
AUTO-CD-/MP3-/WMA-Receiver
Ist bereits eine Halterung für den
Receiver im Armaturenbrett
vorhanden, muss diese ausgebaut werden.
1 Lösen Sie die Halteschraube auf der
Rückseite des Gerätes.
2 Nehmen Sie das Bedienteil und den
Justierrahmen vom Gerät ab.
3 Schieben Sie den Hebel A in eine
der beiden seitlichen Öffnungen im
Gerät ein.
Wiederholen Sie den Vorgang auf
der anderen Seite und ziehen Sie
das Gerät aus dem Schacht.
1
2
1
4
5
6
3
2
3
4
5
Bedienteil
6
Schieben Sie das Gerät in den ISODIN-Rahmen.
Befestigen Sie die vom alten Gerät
entfernten Schrauben.
Schieben Sie das Gerät und den
Rahmen in den Armaturenschacht ein.
Befestigen Sie die Armaturenblende
bzw. die Adapterblende.
Setzen Sie den Justierrahmen auf das
Gerät.
Setzen Sie das Bedienteil auf das
Gerät.
Anschlüsse
Achten Sie vor dem Anschließen darauf, dass sich der Zündschalter in der Stellung AUS befindet und klemmen Sie den Anschluss # der Autobatterie ab, um
Kurzschlüsse zu vermeiden.
Automatische
Antenne
B
A
1
2
3
4
1
2
3
4
5
6
7
8
5
6
7
8
Steuerrelais
A 8 Automatische Antenne (Blau)
A 7 Dimmer (Rosa)
A 2 Zur Zündung (Rot)
Dimmer-Schalter
Zündschalter
B 1
B 2
A 1 Zur Batterie (+)(Gelb)
B 3
B 4
A 5 Masse (-)(Schwarz)
BATTERIE
BAT T E
RY
B 5
B 6
B 7
B 8
A 3/ A 4/A 6
B 1. Violett/Schwarz gestreift: Hinten rechts B 2. Violett: Hinten rechts +
B 3. Grau/Schwarz gestreift: Vorne rechts B 4. Grau: Vorne rechts +
B 5. Grün/Schwarz gestreift: Hinten links B 6. Grün: Hinten links +
B 7. Schwarz/Weiß gestreift: Vorne links B 8. Weiß: Vorne links +
Kein Anschluss
AUTO-CD-/MP3-/WMA-Receiver
7
Klang einstellen
Grundfunktionen
AM RADIO
1. Gerät einschalten.
2. Quelle auswählen.
3. Lautstärke einstellen.
Beliebige Taste
SRC
PWR-Regler drehen
Grundfunktionen - und mehr
Betätigen Sie mehrmals die Taste SEL und wählen Sie zur Einstellung entweder VOL (Lautstärke), BAL (Lautsprecher links/rechts) und FAD (Lautsprecher
vorn/hinten). Drehen Sie zum Anpassen der Klangs den PWR-Regler.
Hinweis
Der Klangpegel (BAS [Bässe], MID [Mitteltöne], TRB [Höhen]) kann nur
eingestellt werden, wenn die Funktionen EQ und XDSS+ auf “Aus” eingestellt
wurden.
Stummschalten
XDSS+ (Extrem Dynamic Sound System)
Betätigen Sie die Taste VOL/MUTE um den Ton stumm zu schalten. Drücken
Sie diese Taste zum Abbrechen nochmals.
Halten Sie die Taste EQ/XDSS+ gedrückt. (XDSS+: Höhen und Bässe
verstärken). Betätigen Sie diese Taste zum Deaktivieren der Funktion
nochmals.
Bedienung des Equalizers
Mit dem Equalizer wird die Signalstärke von Audiofrequenzen erhöht oder verringert. Auf diese Weise können Sie den Klang an Ihre Vorlieben anpassen.
Betätigen Sie mehrmals die Taste EQ/XDSS+ Die Anzeige wechselt in der
Reihenfolge.
POP t CLASSIC t ROCK t JAZZ t VOCAL t SALSA t SAMBA t
REGGAE t RUSSY t USER1 t USER2 t Off (Keine Anzeige)
Hinweis
• Der Equalizer kann nur angepasst werden, wenn die Funktion XDSS+/BRB
auf “Aus” eingestellt ist.
• Der Klangpegel lässt sich beliebig anpassen. Der Klangpegel wird nach dem
Einstellen im USER-Modus automatisch für den aktuellen USER-Modus
gespeichert. Siehe Kapitel “Klang einstellen” für USER-Modus 1/2.
8
AUTO-CD-/MP3-/WMA-Receiver
Uhrzeit anzeigen
Betätigen Sie die Taste DISP um die Uhrzeit anzuzeigen.
Einstellen der Uhr
Falls kein RDS CT-Zeitsignal empfangen wird oder die Option CT im
Einstellungsmenü auf AUS eingestellt wurde, kann die Uhrzeit manuell
eingestellt werden.
Hinweise zur Einstellung der Einstellung CT (Uhrzeit) EIN/AUS finden Sie auf
Seite 11.
1 Halten Sie die Taste DISP mindestens eine Sekunde lang gedrückt.
2 Stellen Sie mit den Tasten B?+ die Stunde ein.
3 Stellen Sie mit den Tasten -?b die Minuten ein.
4 Drücken Sie nochmals die Taste DISP, um die Einstellung zu beenden.
Shuffle
CDs anhören
AM RADIO
1. CD einlegen.
2. Lautstärke einstellen.
PWR-Regler drehen
Betätigen Sie oder halten Sie die Taste SHF am Radio gedrückt. Daraufhin werden alle Dateien im ausgewählten Ordner (
SHF) bzw. alle Titel/Dateien
(SHF) auf der Disc in zufälliger Reihenfolge wiedergegeben. Betätigen Sie die
Taste SHF zur normalen Wiedergabe nochmals.
Hinweis
CDs anhören - und mehr
Wenn Sie während der Zufalls-Wiedergabe die Taste -?b betätigen, gelangen Sie
nicht zurück zum vorherigen Titel.
CD-Wiedergabe unterbrechen und fortsetzen
MP3-/WMA-Track -10/+10
Betätigen Sie während der Wiedergabe die Taste B[] am Radio. Um die Wiedergabe
fortzusetzen, betätigen Sie diese Taste nochmals.
(Falls kein oder ein Ordner vorhanden ist.) Drücken Sie während der
Wiedergabe auf u/PS, um 10 Tracks zurückzuspringen bzw. drücken Sie die
Taste U/AS, um 10 Tracks vorzuspringen.
Suchlauf innerhalb eines Titels/einer Datei
1. Halten Sie die Taste -?b / B?+ am Player während der Wiedergabe mindestens 1 Sekunde lang gedrückt und lassen Sie die Taste los.
2. Drücken Sie an der gewünschten Stelle nochmals die Taste -?b / B?+ am
Player.
MP3-/WMA-Ordner AUF/AB
(Falls mehr als zwei Ordner vorhanden sind.) Betätigen Sie während der
Wiedergabe die Taste u/PS, um zum vorherigen Ordner zurückzukehren bzw.
die Taste U/AS, um zum nächsten Ordner zu gelangen.
Informationen über den aktuellen Musiktitel anzeigen
Zum nächsten Titel/zur nächsten Datei springen
Betätigen Sie die Taste -?b / B?+ am Radio. Um zum vorherigen Titel zu springen, betätigen Sie innerhalb der ersten drei Sekunden der Spielzeit kurz die Taste
-?b.
Anspielen
Betätigen Sie oder halten Sie die Taste INT am Radio gedrückt. Daraufhin werden die ersten zehn Sekunden aller Dateien im ausgewählten Ordner (
INT)
bzw. aller Titel/Dateien (INT) auf der Disc wiedergegeben. Betätigen Sie zum
Beenden der Anspielfunktion diese Taste nochmals.
Wiederholen
Betätigen Sie oder halten Sie die Taste RPT am Radio gedrückt. Daraufhin
werden die ausgewählten Titel/Dateien (1 RPT) bzw. der Ordner (
RPT) auf
der Disc mehrmals wiedergegeben. Betätigen Sie diese Taste zur normalen
Wiedergabe nochmals.
MP3- und WMA-Dateien sind häufig mit Tags versehen. Diese Tags enthalten
Informationen zu Titel, Künstler oder Album. Drücken Sie zweimal die Taste
DISP, um den Datei-/Ordnernamen anzuzeigen, bzw. drücken Sie diese Taste
dreimal, um den ID3-/WMA-/CD-TAG während der Dateiwiedergabe anzuzeigen.
Falls keine Zusatzinformationen vorhanden sind, wird die Meldung “NO TEXT”
angezeigt.
Hinweis
•
: Während der Wiedergabe einer MP3-/WMA-Datei wird dieses Symbol
angezeigt.
• Die Kompatibilität dieses Gerätes mit MP3-/WMA-Discs unterliegt folgenden
Einschränkungen:
1 Samplingfrequenz: 8 - 48 kHz (MP3) 22,05 - 48 kHz (WMA)
2 Bitrate: zwischen 8 und 320 Kbps (einschl. VBR) (MP3) bzw. 32 - 320 Kbps
(WMA)
3 Das Dateisystem einer CD-R/CD-RW sollte das Format "ISO 9660" besitzen.
4 Falls MP3-/WMA-Dateien mit einer Software ohne DATEISYSTEM erzeugt
werden, z. B. "Direct-CD", können keine MP3-/WMA-Dateien abgespielt werden. Wir empfehlen das Programm "Easy-CD Creator", mit dem ein
ISO9660-Dateisystem erzeugt wird.
Außerdem ist zu beachten, dass für das Herunterladen von MP3/WMA-Dateien
aus dem Internet eine Genehmigung erforderlich ist. Unser Unternehmen ist
nicht zur Erteilung solcher Genehmigungen berechtigt. Die erforderlichen
Genehmigungen sind bei den jeweiligen Urheberrechtsinhabern einzuholen.
AUTO-CD-/MP3-/WMA-Receiver
9
Radio hören
RDS-Sendungen hören
AM RADIO
1. Tuner als Quelle wählen.
2. Frequenzband auswählen.
3. Automatischer Suchlauf.
Manueller Suchlauf.
SRC
BAND
-?b / B?+
Gedrückt halten
-?b / B?+
Radio hören - und mehr
Automatischer Senderspeicher
Betätigen Sie die Taste U/AS. Die sechs stärksten Senderfrequenzen werden
automatisch auf den Speicherplatznummern 1-6 in der Reihenfolge ihrer
Empfangsstärke gespeichert. Drücken Sie zum Abbrechen die Taste U/AS.
Senderfrequenzen speichern und aufrufen
1 Betätigen Sie die Taste BAND, um das gewünschte Frequenzband zum
Speichern auszuwählen.
2 Suchen Sie die gewünschte Frequenz und halten Sie eine der
Speicherplatztasten 1-6 gedrückt, bis ein Signal ertönt.
3 Wiederholen Sie die Schritte 1-2, um weitere Sender zu speichern. Wenn Sie
nun eine der Speicherplatztasten drücken, wird der jeweils gespeicherte
Radiosender eingestellt.
Gespeicherte Radiosender durchlaufen
Betätigen Sie die Taste u/PS. Daraufhin werden alle gespeicherten Sender
nacheinander aufgerufen. Drücken Sie zum Abbrechen die Taste u/PS.
Gespeicherte Radiosender einstellen
Betätigen Sie die Taste BAND, um das Frequenzband auszuwählen, und
drücken Sie dann die gewünschte Speicherplatztaste 1-6.
Hinweis
Wenn Sie einen Radiosender für eine Speicherplatztaste speichern wollen, die
bereits durch einen Sender des gleichen Frequenzbandes belegt ist, wird der
vorhandene Sender automatisch gelöscht.
10
AUTO-CD-/MP3-/WMA-Receiver
AM RADIO
1. Tuner als Quelle wählen.
SRC
BAND
2. UKW-Frequenzband wählen.
3. Programmart wählen.
4. Sender der Programmartkennung wählen.
Gedrückt halten TA/PTY
1-6
RDS-Informationen zur Sendung.
Halten Sie mehrmals die Taste TA/PTY gedrückt, um eine Kategorie auszuwählen.
Musikgruppe t Sprachgruppe t Suche aus
NR. MUSIKGRUPPE
1.
2.
3.
4.
5.
6.
POP M, ROCK M
EASY M, LIGHT M.
CLASSICS, OTHER M
JAZZ, COUNTRY
NATION M, OLDIES
FOLK M
NR. SPRACHGRUPPE
1. NEWS, AFFAIRS, INFO
2. SPORT, EDUCATE, DRAMA
3. CULTURE, SCIENCE, VARIED
4. WEATHER, FINANCE, CHILDREN
5. SOCIAL, RELIGION, PHONE IN
6. TRAVEL, LEISURE, DOCUMENT
Anschluss von Zusatzgeräten
1. Schließen Sie ein Zusatzgerät über ein
Eingangskabel an die AUX-Buchse an.
2. AUX als Quelle wählen.
3. Wiedergabe des angeschlossenen
Zusatzgerätes starten.
4. Lautstärke einstellen.
AM RADIO
SRC
PWR-Regler drehen
Einstellungen ändern
AM RADIO
1. Einstellungsmenü aufrufen.
2. Wählen Sie einen Eintrag.
3. Quelle auswählen.
4. Einstellung beenden.
Gedrückt halten MENU
Betätigen MENU
PWR-Regler drehen
Betätigen MENU
AF(Ausweichfrequenz) ON(EIN)/OFF(AUS)
Sollte die Empfangsqualität abnehmen, stellt der Tuner mit Hilfe der PI- und AFCodes automatisch einen Sender im Netzwerk mit gutem Empfang ein.
REG (Bereich) ON(EIN)/OFF(AUS)
REG ON (EIN): Falls das Empfangssignal des Senders abnimmt, schaltet das
Gerät zu einem anderen Sender innerhalb des Netzwerks um, der dasselbe
Programm ausstrahlt.
REG OFF (AUS): Falls das Empfangssignal des Senders abnimmt, schaltet
das Gerät zu einem Sender innerhalb des Netzwerks um, der dasselbe
Programm ausstrahlt. (Die Sendung kann sich vom bisherigen Programm
unterscheiden.)
TA (Verkehrsdurchsagekennung) ALARM/ON/OFF
TA ALARM: Falls der eingestellte Sender fünf Sekunden lang keine TPInformationen ausstrahlt, ertönt ein doppelter Signalton.
TA SEEK: Falls der eingestellte Sender fünf Sekunden lang keine TPInformationen empfängt, wechselt der Empfänger zum nächsten Sender mit
TP-Informationen.
PI (Programmkettenkennung) SOUND(TON)/MUTE(STUMM)
PI SOUND (TON): Falls der Ton eines Senders mit einer anderen
Programmkettenkennung nur mit Unterbrechungen zu hören ist, wird der Ton
nach einer Sekunde stumm geschaltet.
PI MUTE (STUMM): Falls ein Sender mit einer anderen PI nicht störungsfrei
zu hören ist, schaltet der Empfänger den Ton sofort stumm
C-T(Uhrzeit) ON/OFF
Die Uhrzeit kann über die RDS-Funktion CT eingestellt werden. Falls kein
RDS CT-Zeitsignal empfangen wird oder die Option CT auf AUS eingestellt
wurde, kann die Uhrzeit manuell eingestellt werden. Hinweise zum Einstellen
der Uhrzeit finden Sie auf Seite 8.
AUX (Zusatzgerät) ON(EIN)/OFF(AUS)
An dieses Gerät können weitere Zusatzgeräte angeschlossen werden. Die
Zusatzgeräte-Einstellung muss beim Anschluss solcher Zusatzgeräte
eingeschaltet werden
AUX (Zusatzgeräte) 00dB/+6dB
Die Lautstärke kann für jede Quelle angepasst werden, um plötzliche Änderungen der Lautstärke zu vermeiden, jedoch nur, wenn bei der Auswahl der Quelle
die Option AUX auf EIN eingestellt wurde.
Die Einstellung lautet entweder 0 dB oder +6 dB. Ohne Einstellung des LineEingangspegels kann der Ton beim Umschalten der Quelle von einem
Zusatzgerät zum nächsten plötzlich sehr laut werden.
DEMO OFF(AUS)/ON(EIN)
Die Anzeige beim Hören einer Gerätequelle kann angepasst werden, so dass
z. B. Informationen, die Funktion oder der Equalizer angezeigt werden.
DIM(Dimmer) OFF / ON / AUTO
Die Helligkeit des Anzeigefensters kann nur bei eingeschaltetem Gerät
eingestellt werden. Wenn die Option DIMMER auf AUTO eingestellt ist, richtet
sich der Dimmer nach der Dimmer-Einstellung des Fahrzeugs.
DIM L (Dimmerstufe)
In der Einstellung DIM auf EIN/AUTO kann die Dimmerstufe eingestellt werden.
(-2,-1,0,+1,+2)
A-EQ(Auto-EQ) ON/OFF
Die Funktion AUTO-EQ ist nur für bei Musikdateien mit zusätzlichen
Informationen zum Genre möglich. Wenn die Funktion AUTO EQ auf EIN
eingestellt ist, werden POP, KLASSIK, ROCK oder JAZZ je nach Musik-Genre
automatisch ausgewählt.
BEEP2ND (Signalton2)/ALL(ALLE)
BEEP 2ND (Signalton 2): Der Signalton ist nur beim Gedrückthalten einer
Taste (länger als eine Sekunde) zu hören.
BEEP ALL (ALLE): Beim Drücken einer beliebigen Taste ertönt ein Signal.
AUTO-CD-/MP3-/WMA-Receiver
11
Störungsbehebung
Störung
Allgemein Gerät lässt sich nicht einschalten. Gerät funktioniert
nicht.
Keine Tonausgabe.
Lautstärke lässt sich nicht
erhöhen.
Die Musiktitel springen.
Keine Wiedergabe
möglich.
CD
Radio
12
Es können keine
Radiosender eingestellt
werden.
AUTO-CD-/MP3-/WMA-Receiver
Ursache
Leitungen und Anschlüsse sind falsch
angeschlossen.
Sicherung ist durchgebrannt.
Lärm und andere Faktoren können die
Funktion des integrierten Mikroprozessors
beeinflussen.
Kabel sind nicht richtig angeschlossen.
Behebung
Nochmals alle Anschlüsse überprüfen.
Ursache für die Überlastung feststellen und
Sicherung ersetzen. Es muss unbedingt eine
Sicherung mit derselben Nennleistung eingesetzt werden.
Gerät aus- und wieder einschalten.
Kabel richtig anschließen.
Das Gerät ist nicht fest montiert.
Disc ist verschmutzt.
Das Gerät fest montieren.
Reinigen Sie die Disc.
Ermitteln Sie den Disc-Typ.
Die Empfangsstärke der Sender ist zu gering
(bei der automatischen Sendereinstellung.)
Stellen Sie die Sender manuell ein.
Es wurde kein Sender gespeichert oder die
Speicherplatztasten wurden gelöscht (bei der
automatischen Einstellung der Speicherplätze.)
Nehmen Sie die Voreinstellungen der Sender
vor. (Siehe Seite 10.)
Technische Daten
Allgemein
Ausgangsleistung
Stromversorgung
Lautsprecherimpedanz
Masse
Abmessungen (B x H x T)
Leergewicht
Radio
UKW-Empfänger
Frequenzbereich
Störabstand
Klirrfaktor
Zulässige Empfindlichkeit
MW(AM)-Empfänger
Frequenzbereich
Störabstand
Klirrfaktor
Zulässige Empfindlichkeit
CD
Frequenzgang
Störabstand
Klirrfaktor
Kanaltrennung (1kHz)
AUX
Frequenzgang
Störabstand
Klirrfaktor
Kanaltrennung (1kHz)
Max. Eingangspegel (1kHz)
53W x 4CH (Max.)
DC 12V
4Ω
Negativ
180 x 50 x 176 mm (ohne Bedienteil)
1,3 kg
87,5-107,9, 87,5-108
55 dB
0,7%
12 dBμV
520-1720 oder 522-1620 kHz
50 dB
1,0%
28 dBμV
20 Hz-20 kHz
80 dB
0,12 %
55 dB
20 Hz-20 kHz
80 dB
0,1 %
45 dB
1,1V
Änderungen an Ausführung und technischen Daten sind ohne
Vorankündigung vorbehalten.
AUTO-CD-/MP3-/WMA-Receiver
13
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement