Makita SK106GD Bedienungsanleitung

Add to my manuals
24 Pages

advertisement

Makita SK106GD Bedienungsanleitung | Manualzz

Übersicht

Technische Daten

Inbetriebnahme

Bedienung

Verwendung der Adapter und der Wandhalterung

Meldungscodes

Überprüfung der Genauigkeit

Pflege

Sicherheitshinweise

Sonderzubehör

Makita SK106D/SK106GD

11

13

14

18

19

24

5

8

2

3

1

Übersicht

Üb e rs ic h t

Der Makita SK106D / SK106GD ist ein selbstnivellierender Multifunktionslaser. Er vereint alle

Vorteile von Kreuzlinien- und Punktlasern in einem Gerät. Er ist ein zuverlässiger Präzisionslaser für unterschiedlichste Aufgaben wie Nivellieren, Loten, Übertragen und Anzeichnen von

90° Winkeln.

Die zwei sich kreuzenden vertikalen und horizontalen Linien und fünf Punkte (vier Punkte und ein Kreuzungspunkt vor dem Gerät), die exakt rechtwinklig zueinander angeordnet sind, erleichtern die Arbeit vor Ort.

1 Fenster für vertikale Linie und Lotpunkt

2 Fenster für horizontale Linie und horizontale Transferpunkte

3 Fenster für Loten

4 Status LED

5 ON- / SET-Taste

6

Nivellierungslock / Transportsperre

7 Batterie (optional)

8 Stativgewinde 1/4"

9 DC-Anschluss

Es stehen 2 Varianten zur Verfügung: l

SK106D (roter Laser) l

SK106GD (grüner Laser)

Die Bilder in diesem Dokument zeigen nur die SK106D-Variante.

Makita SK106D/SK106GD

2

Technische Daten

T e c h n is c h e Da te n

Beschreibung

Strahlenrichtung / Abstrahlwinkel

Reichweite*

Reichweite* mit Empfänger

Nivelliergenauigkeit

Genauigkeit der vertikalen / horizontalen Linie

Punktgenauigkeit

Selbstnivellierbereich

Selbstnivellierzeit

Warnung bei Schräglagen

Nivelliersystem

Lasertyp

Akku

Betriebsdauer mit Li-Ionen-Akku

(2 Strahlen + 4 Punkte)

Nettogewicht

Gewicht (mit Li-Ion-Akku)

Spannungsversorgung

Nennspannung

Abmessungen (L x B x H)

Betriebstemperatur (Gerät)

Lagertemperatur (Gerät)

Laserlinienbreite in 5 m Entfernung

Stativgewinde

Impulsleistung für Empfänger

SK106D

25 m (82 ft)

SK106GD

Vertikal / >170°, Horizontal / >180°

35 m (115 ft)

80 m (262 ft)

±0,3 mm/m = ±3,0 mm @ 10 m (±0,004 in/ft = ±0,12 in @ 33ft)

±0,3 mm/m (±0,004 in/ft)

±0,2 mm/m (±0,002 in/ft)

± 4 °

< 3 s

Ja - blinkt alle 5 sec.

Automatisches Pendel verriegelbar

635 ± 5 nm, Klasse 2 (nach IEC 60825-1) 525 ± 5 nm, Klasse 2 (nach IEC 60825-1)

15 h (BL1015/BL1016)

20 h (BL1020B/BL1021B)

40 h (BL1040B/BL1041B)

BL1015 / BL1016 / BL1020B / BL1021B / BL1040B / BL1041B

7 h (BL1015/BL1016)

10 h (BL1020B/BL1021B)

20 h (BL1040B/BL1041B)

0,48 kg

0,69 kg – 0,85 kg

Makita Akku / USB-Adapter

DC 10,8 V - 12 V max, DC in 5 V

112 x 61 x 102 mm (4,41 x 2,40 x 4,01 in)

-10…+50 °C (+14…+122 °F)

-25…+70 °C (-13…+158 °F)

< 2 mm (<0,08 in)

1/4’’ (+ 5/8’’ mit Adapter)

Ja, automatisch

*) abhängig von den Lichtverhältnissen

Makita SK106D/SK106GD

3

Technische Daten

Bitte beachten: l

Wir behalten uns vor, Änderungen der technischen Daten im Zuge der

Entwicklung und des technischen

Fortschritts ohne vorherige Ankündigung vorzunehmen.

l

Die technischen Daten können von

Land zu Land unterschiedlich sein.

l

Das Gewicht kann abhängig von dem

Aufsatz (den Aufsätzen), einschließlich des Akkus, unterschiedlich sein. Die leichteste und die schwerste Kombination, gemäß dem EPTA-Verfahren 01/2014, sind in der Tabelle angegeben.

l

Einige der oben aufgelisteten Akkus sind je nach Ihrem Wohngebiet eventuell nicht erhältlich.

WARNUNG

Verwenden Sie nur die oben aufgeführten Akkus.

Bei Verwendung irgendwelcher anderer Akkus besteht Verletzungs- und/oder Brandgefahr.

Makita SK106D/SK106GD

4

Inbetriebnahme

In b e trie b n a h me

Einleitung

Sicherheitshinweise (siehe

Sicherheitshinweise ) sowie die Geb-

rauchsanweisung sollten vor der ersten

Inbetriebnahme aufmerksam durchgelesen werden.

Nivellierungslock

Nivellierung entriegelt

In der Stellung „Unlocked“ nivelliert sich das

Instrument innerhalb des angegebenen Neigungsbereichs automatisch. (Siehe

Technische Daten

)

Nivellierung gelockt

Zum Transport und um das Instrument über den

Selbstnivellierbereich hinaus neigen zu können, muss die Nivellierung gelockt werden. Im gelockten Zustand ist das Pendel festgesetzt und die

Selbstnivellierfunktion ist außer Kraft gesetzt. In diesem Fall blinkt der Laser alle 5 sec.

Der Betreiber hat sicherzustellen, dass alle

Benutzer diese Hinweise verstehen und befolgen.

Die verwendeten Symbole haben folgende Bedeutung:

WARNUNG

Gebrauchsgefahr oder sachwidrige Verwendung, die zu schweren Personenschäden oder zum Tod führen kann.

VORSICHT

Gebrauchsgefahr oder sachwidrige Verwendung, die zu geringen Personenschäden, aber erheblichen Sach-, Vermögens- oder Umweltschäden führen kann.

Nutzungsinformationen, die dem Benutzer helfen, das Produkt technisch richtig und effizient einzusetzen.

Makita SK106D/SK106GD

5

Inbetriebnahme

Laserempfänger

Um die Laserlinien auch auf langen Distanzen oder bei ungünstigen Lichtverhältnissen zu erkennen, kann ein Laserempfänger eingesetzt werden.

Wir empfehlen die Benutzung des Makita

LDX1 Laserempfängers.

Li-Ion-Akku

Anbringen und Abnehmen des Akkus

VORSICHT

Schalten Sie das Werkzeug stets aus, bevor Sie den Akku anbringen oder abnehmen.

VORSICHT

Halten Sie das Werkzeug und den Akku beim

Anbringen oder Abnehmen des Akkus sicher fest.

Wenn Sie das Werkzeug und den Akku nicht sicher festhalten, können sie Ihnen aus der Hand rutschen, was zu einer Beschädigung des

Werkzeugs und des Akkus und zu Körperverletzungen führen kann.

Ziehen Sie den Akku zum Abnehmen vom

Werkzeug ab, während Sie den Knopf (1) an der

Vorderseite des Akkus verschieben.

Richten Sie zum Anbringen des Akkus dessen

Führungsfeder auf die Nut im Gehäuse aus, und schieben Sie den hinein. Schieben Sie ihn vollständig ein, bis er mit einem hörbaren Klicken einrastet. Falls die rote Anzeige (2) an der Oberseite des Knopfes sichtbar ist, ist der Akku nicht vollständig verriegelt.

VORSICHT

Schieben Sie den Akku stets bis zum Anschlag ein, bis die rote Anzeige nicht mehr sichtbar ist. Anderenfalls kann er aus dem Werkzeug herausfallen und Sie oder umstehende Personen verletzen.

VORSICHT

Unterlassen Sie Gewaltanwendung beim Anbringen des Akkus. Falls der Akku nicht reibungslos hineingleitet, ist er nicht richtig ausgerichtet.

VORSICHT

Das Anschließen unter Verwendung eines ungeeigneten Adapters kann das Gerät ernsthaft beschädigen. Schäden, die auf unzulässige Verwendung zurückzuführen sind, sind nicht durch die Gewährleistung abgedeckt. Nur von Makita freigegebene Akkus, USB-Adapter und Kabel verwenden. Nicht freigegebene Vorrichtungen können das Gerät beschädigen.

Makita SK106D/SK106GD

6

Inbetriebnahme

Verwendung des USB-Adapters (optional)

Makita CXT-Akkus

Anzeigen der Akku-Restkapazität

Nur für Akkus mit Anzeige

Abhängig von den Benutzungsbedingungen und der Umgebungstemperatur kann die

Anzeige geringfügig von der tatsächlichen

Kapazität abweichen.

Drücken Sie die Prüftaste (2) am Akku, um die

Akku-Restkapazität anzuzeigen. Die Anzeigelampen (1) leuchten wenige Sekunden lang auf und zeigen die Restkapazität an:

Makita SK106D/SK106GD

7

Bedienung

Be d ie n u n g

Einschalt- / SET-Taste

Wenn das Gerät verriegelt ist, die Lasertaste zum Ausschalten dreimal drücken:

Reduzierung der Helligkeit

Makita SK106D/SK106GD

8

Bedienung

Funktionen bei entriegelter Nivellierung

Horizontale / Vertikale Linien und Punkte

Horizontale Linie und Punkte Vertikale Linie und Punkte

Makita SK106D/SK106GD

9

Bedienung

Funktionen bei verriegelter Nivellierung

Horizontale Linie und Punkte

Vertikale Linie und Punkte Horizontale Linie geneigt

Makita SK106D/SK106GD

10

Verwendung der Adapter und der Wandhalterung

Ve rwe n d u n g d e rAd a p te ru n d d e rWa n d h a lte ru n g

PRO L-Adapter

Ausrichtung der vertikalen Laserlinien

Wandhalterung

(optionales Zubehör)

Das Gerät auf den PRO L-Adapter aufstecken und am Gewinde fixieren.

Der TRO L-Adapter kann nicht verwendet werden, wenn der Akku BL1040B oder

BL1041B eingesetzt ist.

Das Gerät um 360° drehen, um die vertikale Linie auszurichten.

Die Justierschraube der Wandhalterung drehen, um den Schieber für die Feineinstellung der horizontalen Linie auf das gewünschte Referenzniveau zu lösen und zu fixieren.

Die Wandhalterung ist ein Einzelteil und wird nicht wie oben gezeigt mit dem PRO L-

Adapter geliefert.

Makita SK106D/SK106GD

11

Verwendung der Adapter und der Wandhalterung

Verschiedene Befestigungsanwendungen

Makita SK106D/SK106GD

12

Meldungscodes

Me ld u n g s c o d e s

Laser

Ein

Ein

Ein

Aus

Aus

Blinkt

Blinkt

Blinkt alle 5 Sekunden

Blinkt alle 5 Sekunden

Blinkt alle 5 Sekunden

Makita SK106D/SK106GD

LED

Leuchtet grün

Blinkt grün

Leuchtet rot

Leuchtet 5 Sekunden rot, danach aus

Blinkt rot

Leuchtet rot

Blinkt rot

Leuchtet rot

Leuchtet grün

Blinkt grün

Ursache

Normal

Normal, Laser auf reduzierte Helligkeit eingestellt geringe Leistung des Instruments

Batterie leer

Temperaturalarm

Gerät außerhalb des Selbstnivellierbereichs und geringe

Leistung

Instrument außerhalb des Selbstnivellierbereichs

Nivellierungslock ist aktiviert und

Instrument hat nur eine geringe

Leistung

Normal, Nivellierungslock ist aktiviert

Nivellierungslock ist aktiviert und

Laser ist auf reduzierte Helligkeit eingestellt

-

-

Behebung

-

OK - oder die ON- / SET-Taste für einen starken Laserstrahl 2 Sekunden gedrückt halten

Spannungsversorgung wechseln

Spannungsversorgung wechseln

Gerät abkühlen oder warm werden lassen

Spannungsversorgung wechseln

Gerät nahezu waagerecht ausrichten

Spannungsversorgung wechseln

13

Überprüfung der Genauigkeit

Üb e rp rü fu n g d e rGe n a u ig k e it

Überprüfen Sie die Genauigkeit Ihres Instrumentes regelmäßig und besonders vor wichtigen Messaufgaben. Vor Überprüfung der Genauigkeit ist der

Nivellierungslock

zu prüfen.

Nivellierung

Überprüfung der Nivelliergenauigkeit

Makita SK106D/SK106GD

Instrument auf einem Stativ mittig zwischen zwei

Wände (A+B) stellen, deren Abstand ca. 5 m beträgt. Lockschalter auf die Stellung «Unlocked» stellen (siehe

Nivellierungslock ). Instrument auf

Wand A richten und einschalten. Horizontale

Laserlinie oder Laserpunkt aktivieren und Lage der Linie oder des Punktes auf der Wand (A1) markieren. Instrument um 180° drehen und die horizontale Laserlinie oder den Laserpunkt genau so auf der Wand (B1) markieren.

Anschließend Instrument auf gleicher Höhe möglichst nahe zur Wand A platzieren und erneut die horizontale Laserlinie oder den Laserpunkt auf

Wand A (A2) markieren. Instrument wieder um

180° drehen und Laser auf Wand B (B2) markieren. Abstände der markierten Punkte A1-A2 und B1-B2 messen. Differenz der beiden Messungen ermitteln.

|(A1 - A2) - (B1 - B2)| <=2 mm

Wenn die Differenz 2 mm nicht überschreitet, befindet sich das Instrumentes innerhalb der Toleranz.

Befindet sich das Instrument außerhalb der angegebenen Toleranzen, wenden Sie sich bitte an Ihren Händler oder einen autorisierten Makita Händler.

14

Überprüfung der Genauigkeit

Vertikale und horizontale Linie

Überprüfung der Genauigkeit der horizontalen

Linie

Überprüfung der Genauigkeit der vertikalen

Linie

Lockschalter auf die Stellung «Unlocked» stellen

(siehe

Nivellierungslock

). Instrument im Abstand von ca. 5 m von der Wand platzieren. Instrument auf die Wand richten und einschalten. Laserlinien aktivieren und Laserkreuzungspunkt auf der

Wand markieren. Instrument nach rechts und anschließend nach links schwenken. Dabei die vertikale Abweichung der horizontalen Linie von der

Markierung beobachten. Wenn die Differenz 3 mm nicht überschreitet, befindet sich das Instrumentes innerhalb der Toleranz.

Lockschalter auf die Stellung «Unlocked» stellen

(siehe

Nivellierungslock ). Als Referenz ein Sch-

nurlot verwenden und möglichst nahe an einer ca.

3 m hohen Wand befestigen. Instrument im

Abstand von ca. 1,5 m von der Wand in einer

Höhe von ca. 1,5 m platzieren. Instrument auf die

Wand richten und einschalten. Instrument drehen und auf die untere Lotschnur ausrichten. Nun die maximale Abweichung der Laserlinie an der oberen Lotschnur ablesen. Wenn die Differenz

2 mm nicht überschreitet, befindet sich das Instrumentes innerhalb der Toleranz.

Befindet sich das Instrument außerhalb der angegebenen Toleranzen, wenden Sie sich bitte an Ihren Händler oder einen autorisierten Makita Händler.

Makita SK106D/SK106GD

15

Überprüfung der Genauigkeit

Vertikale Lotung

Überprüfung des oberen Lotpunktes: Überprüfung des unteren Lotpunktes:

Lockschalter auf die Stellung «Unlocked» stellen

(siehe

Nivellierungslock

). Den Laser auf Stativ oder Wandhalterung nahe Punkt A1 aufbauen, mit einem Mindestabstand von 1,5 m zu Punkt B1.

Der horizontale Laser ist in Richtung 1 ausgerichtet. Laserpunkte A1 und B1 mit einem Stift markieren.

Das Instrument um 180° drehen, so dass es in die

Gegenrichtung 2 zur Richtung 1 zeigt. Dabei das

Instrument so anpassen, dass der Punkt A1 vom

Laserstrahl exakt getroffen wird. Wenn der Punkt

B2 nicht weiter als 2 mm vom Punkt B1 entfernt liegt, befindet sich das Instrument innerhalb der

Toleranz.

Befindet sich das Instrument außerhalb der angegebenen Toleranzen, wenden Sie sich bitte an Ihren Händler oder einen autorisierten Makita Händler.

Makita SK106D/SK106GD

16

Überprüfung der Genauigkeit

Rechtwinkligkeit horizontaler

Punkte

Lockschalter auf die Stellung «Unlocked» stellen

(siehe

Nivellierungslock

). Einen Referenzpunkt

(P1) ca. 5 m von den Wänden entfernt markieren und den unteren Lotpunkt exakt darauf ausrichten. Das Fadenkreuz an der linken Wand ausrichten und den Kreuzungspunkt (a1) auf etwa gleicher Höhe wie P1 an der Wand markieren.

Kurz danach den rechtsseitigen senkrecht verlaufenden Strahl (b1) an der Stirnwand markieren.

Anschließend das Gerät im Uhrzeigersinn exakt

90° um den Lotpunkt P1 drehen und den linksseitigen senkrecht verlaufenden Strahl auf den vorhandenen Referenzpunkt a1 ausrichten.

Darauf achten, dass sich der obere Lotpunkt noch exakt auf dem Referenzpunkt P1 befindet.

Anschließend den neuen Referenzpunkt b2 mit dem alten Referenzpunkt b1 an der Stirnwand abgleichen. Die Abweichung zwischen den beiden

Punkten darf maximal 3 mm betragen. Die neue

Position des rechtsseitigen senkrecht verlaufenden Strahls an der rechten Wand mit c1 markieren.

Befindet sich das Instrument außerhalb der angegebenen Toleranzen, wenden Sie sich bitte an Ihren Händler oder einen autorisierten Makita Händler.

Anschließend das Gerät im Uhrzeigersinn exakt

180° um den Lotpunkt P1 drehen und den rechtsseitigen senkrecht verlaufenden Strahl auf den vorhandenen Referenzpunkt a1 ausrichten.

Darauf achten, dass sich der obere Lotpunkt noch exakt auf dem Referenzpunkt P1 befindet. Dann den linken Strahl an der rechten Wand mit c2 markieren. Zuletzt die Differenz zwischen dem alten

Referenzpunkt c1 und dem neuen Punkt c2 messen. Die Abweichung zwischen den beiden

Punkten darf maximal 3 mm betragen.

Befindet sich das Instrument außerhalb der angegebenen Toleranzen, wenden Sie sich bitte an Ihren Händler oder einen autorisierten Makita Händler.

Makita SK106D/SK106GD

17

Pflege

Pfle g e

Gerät niemals in Wasser eintauchen. Schmutz mit einem weichen feuchten Tuch abwischen. Keine aggressiven Reinigungs- oder Lösungsmittel verwenden. Das Gerät mit der gleichen Vorsicht behandeln, wie ein Fernglas oder eine Kamera.

Durch heftige Erschütterungen oder einen Sturz kann das Gerät beschädigt werden. Das Gerät vor der Inbetriebnahme auf eventuelle Beschädigungen überprüfen.

Nivelliergenauigkeit

des Ger-

ätes regelmäßig überprüfen.

Die Optik des Gerätes regelmäßig reinigen, um optimale Präzision und Sichtbarkeit zu gewährleisten. Staub von den Gläsern abblasen, ohne die

Optik mit den Fingern zu berühren. Gegebenenfalls ein feuchtes, weiches Tuch und etwas reinen Alkohol verwenden.

Um Fehlmessungen zu vermeiden, auch die

Adapter regelmäßig reinigen. Dies kann ebenfalls wie empfohlen erfolgen. Insbesondere die Schnittstelle zwischen Adapter und Gerät sollte immer sauber sein, um einfaches Drehen zu ermöglichen. Zur Reinigung der magnetischen Oberfläche kann Druckluft oder Modelliermasse verwendet werden.

Falls das Gerät nass wird, ist es vor dem Verpacken zu trocknen (max. 70 °C).

Makita SK106D/SK106GD

18

Sicherheitshinweise

Sic h e rh e its h in we is e

Der Betreiber hat sicherzustellen, dass alle

Benutzer diese Hinweise verstehen und befolgen.

Verantwortungsbereiche

Verantwortungsbereich des Herstellers der Originalausrüstung:

Makita Corporation Anjo, 3-11-8, Sumiyoshi-cho,

Aichi 446-8502, Japan

Makita, Jan-Baptist Vinkstraat 2, 3070, Belgien

Internet: www.makita.com

Das oben genannte Unternehmen ist verantwortlich für die sicherheitstechnisch einwandfreie Lieferung des Produkts inklusive

Gebrauchsanweisung.

Das oben genannte Unternehmen übernimmt keine Verantwortung für Fremdzubehör.

Verantwortungsbereich des Betreibers:

1. Verständnis der Sicherheitshinweise auf dem Produkt und der Instruktionen in der

Gebrauchsanweisung.

2. Kenntnis der ortsüblichen Sicherheitsvorschriften zur Unfallverhütung.

3. Gerät zu jeder Zeit vor dem Zugriff unberechtigter Personen schützen.

Bestimmungsgemäße Verwendung

1. Projektion horizontaler und vertikaler

Laserlinien und Laserpunkte

Sachwidrige Verwendung

1. Verwendung des Produkts ohne

Anweisungen.

2. Verwendung außerhalb der Einsatzgrenzenerhalb der Einsatzgrenzen

3. Unwirksammachen von Sicherheitseinrichtungen und Entfernen von

Hinweis- und Warnschildern

4. Öffnen des Produkts mit Werkzeugen

(Schraubenzieher usw.)

5. Durchführen von Modifikationen oder

Umbauten des Geräts

6. Absichtliche Blendung Dritter; auch bei

Dunkelheit

7. Ungenügende Absicherung des

Messstandortes (z. B. bei der Durchführung von Messungen an Straßen, auf

Baustellen usw.)

Gebrauchsgefahren

WARNUNG

Vorsicht vor fehlerhaften Messungen beim Verwenden eines defekten Produkts, nach einem

Sturz oder sonstigen unzulässigen Beanspruchungen bzw. Veränderungen am Produkt.

Regelmäßige Kontrollmessungen durchführen, besonders nach übermäßiger Beanspruchung des Geräts sowie vor und nach wichtigen Messaufgaben.

VORSICHT

Keine Reparaturen am Produkt durchführen. Bei

Defekten wenden Sie sich bitte an Ihren Händler.

WARNUNG

Nicht ausdrücklich von Makita / Hersteller genehmigte Änderungen oder Modifikationen können das Recht des Anwenders einschränken, das Gerät in Betrieb zu nehmen.

VORSICHT

Laserlicht ist sehr hell und blendend. Zielen Sie nie mit dem Laserstrahler auf Flugzeuge oder

Fahrzeuge, unabhängig von der Entfernung.

WARNUNG

Makita Linienlaser und L-Adapter / PRO L-

Adapter sollten nicht in der Nähe von Herzschrittmachern eingesetzt werden, da die integrierten Magnete deren Funktion beeinträchtigen können.

Makita SK106D/SK106GD

19

Sicherheitshinweise

Gebrauch und Pflege von

Akkuwerkzeugen

1. Laden Sie den Akku nur mit dem vom Hersteller vorgeschriebenen Ladegerät. Ein

Ladegerät, das für einen Akkutyp geeignet ist, kann bei Verwendung mit einem anderen Akku eine Brandgefahr darstellen.

2. Benutzen Sie Elektrowerkzeuge nur mit den ausdrücklich vorgeschriebenen

Akkus. Bei Verwendung irgendwelcher anderer Akkus besteht Verletzungs- und

Brandgefahr.

3. Bewahren Sie den Akku bei Nichtgebrauch nicht zusammen mit Metallgegenständen, wie Büroklammern,

Münzen, Schlüsseln, Nägeln,

Schrauben, und anderen kleinen Metallteilen auf, welche die Kontakte kurzschließen können. Kurzschließen der

Akkukontakte kann Verbrennungen oder einen Brand verursachen.

4. Bei Missbrauch kann Flüssigkeit aus dem

Akku austreten. Vermeiden Sie Kontakt mit dieser Flüssigkeit. Falls Sie versehentlich mit der Flüssigkeit in Berührung kommen, spülen Sie die betroffenen Stellen mit Wasser ab. Falls die Flüssigkeit in die Augen gelangt, suchen Sie zusätzlich

ärztliche Hilfe auf. Die vom Akku austretende Flüssigkeit kann Hautreizungen oder Verätzungen verursachen.

5. Verwenden Sie keinen Akku und auch kein Werkzeug, der (das) beschädigt oder modifiziert ist. Beschädigte oder modifizierte Akkus können unvorhersehbares Verhalten zeigen, das zu einem

Brand, einer Explosion oder Verletzungsgefahr führen kann.

6. Setzen Sie einen Akku oder ein

Werkzeug nicht Feuer oder übermäßigen Temperaturen aus. Bei Einwirkung von Feuer oder Temperaturen

über 130 °C kann es zu einer Explosion kommen.

7. Befolgen Sie alle Ladeanweisungen, und laden Sie den Akku bzw. das Werkzeug nicht außerhalb des in den Anweisungen angegebenen Temperaturbereichs.

Wird der Ladevorgang unsachgemäß oder bei Temperaturen außerhalb des angegebenen Bereichs durchgeführt, kann es zu einer Beschädigung des

Akkus und erhöhter Brandgefahr kommen.

Wichtige Sicherheitsanweisungen für Akku

1. Lesen Sie vor der Benutzung des Akkus alle Anweisungen und Warnhinweise, die an (1) Ladegerät, (2) Akku und (3)

Akkuwerkzeug angebracht sind.

2. Unterlassen Sie ein Zerlegen des Akkus.

3. Falls die Betriebszeit beträchtlich kürzer geworden ist, stellen Sie den Betrieb sofort ein. Anderenfalls besteht die

Gefahr von Überhitzung, möglichen Verbrennungen und sogar einer Explosion.

4. Falls Elektrolyt in Ihre Augen gelangt, waschen Sie sie mit sauberem Wasser aus, und begeben Sie sich unverzüglich

Makita SK106D/SK106GD in ärztliche Behandlung. Anderenfalls können Sie Ihre Sehkraft verlieren.

5. Der Akku darf nicht kurzgeschlossen werden:

(1) Die Kontakte dürfen nicht mit leitfähigem Material berührt werden.

(2) Lagern Sie den Akku nicht in einem

Behälter zusammen mit anderen

Metallgegenständen, wie z. B. Nägel,

Münzen usw.

(3) Setzen Sie den Akku weder Wasser noch Regen aus. Ein Kurzschluss des

Akkus verursacht starken Stromfluss, der

Überhitzung, mögliche Verbrennungen und einen Defekt zur Folge haben kann.

6. Lagern Sie das Werkzeug und den Akku nicht an Orten, an denen die Temperatur

50 °C erreichen oder überschreiten kann.

7. Versuchen Sie niemals, den Akku zu verbrennen, selbst wenn er stark beschädigt oder vollkommen verbraucht ist. Der

Akku kann im Feuer explodieren.

8. Achten Sie darauf, dass der Akku nicht fallen gelassen oder Stößen ausgesetzt wird.

9. Benutzen Sie keine beschädigten Akkus.

10. Die enthaltenen Lithium-Ionen-Akkus unterliegen den Anforderungen der

Gefahrengut-Gesetzgebung.

Für kommerzielle Transporte, z. B. durch

Dritte oder Spediteure, müssen besondere Anforderungen zu Verpackung und

Etikettierung beachtet werden. Zur

Vorbereitung des zu transportierenden

Artikels ist eine Beratung durch einen

20

Sicherheitshinweise

Experten für Gefahrengut erforderlich.

Bitte beachten Sie möglicherweise ausführlichere nationale Vorschriften.

Überkleben oder verdecken Sie offene

Kontakte, und verpacken Sie den Akku so, dass er sich in der Verpackung nicht umher bewegen kann.

11. Befolgen Sie die örtlichen Bestimmungen bezüglich der Entsorgung von Akkus.

12. Verwenden Sie die Akkus nur mit den von

Makita angegebenen Produkten. Das Einsetzen der Akkus in nicht konforme

Produkte kann zu einem Brand, übermäßiger Hitzebildung, einer Explosion oder Auslaufen von Elektrolyt führen.

DIESE ANWEISUNGEN AUFBEWAHREN.

VORSICHT

Verwenden Sie nur Original-Makita-Akkus. Die

Verwendung von Nicht-Original-Makita-Akkus oder von Akkus, die abgeändert worden sind, kann zum Bersten des Akkus und daraus resultierenden Bränden, Personenschäden und

Beschädigung führen. Außerdem wird dadurch die Makita-Garantie für das Makita-Werkzeug und

-Ladegerät ungültig.

Hinweise zur Aufrechterhaltung der maximalen

Akku-Nutzungsdauer:

1. Laden Sie den Akku, bevor er vollkommen erschöpft ist. Schalten Sie das

Werkzeug stets aus, und laden Sie den

Akku, wenn Sie ein Nachlassen der

Werkzeugleistung feststellen.

2. Unterlassen Sie erneutes Laden eines voll aufgeladenen Akkus. Überladen führt zu einer Verkürzung der Nutzungsdauer des Akkus.

3. Laden Sie den Akku bei Raumtemperatur zwischen 10 – 40 °C. Lassen Sie einen heißen Akku abkühlen, bevor Sie ihn laden.

Einsatzgrenzen

Siehe Abschnitt

Technische Daten

. Das

Instrument ist für den Einsatz in dauernd von

Menschen bewohnbaren Gebieten ausgelegt. Das Produkt darf nicht in einer explosionsgefährdeten oder aggressiven

Umgebung eingesetzt werden.

Makita SK106D/SK106GD

21

Sicherheitshinweise

Entsorgung

VORSICHT

Leere Batterien dürfen nicht über den Hausmüll entsorgt werden. Gebrauchte Batterien zur umweltgerechten Entsorgung gemäss nationaler oder lokaler Vorschriften an den dafür vorgesehenen Sammelstellen abgeben.

Das Gerät darf nicht im Hausmüll entsorgt werden. Gerät sachgemäß entsorgen.

Länderspezifische Entsorgungsvorschriften beachten. Länderspezifische Entsorgungsvorschriften befolgen.

Transport

Transport des Instruments

Zum Transport des Instruments Lockschalter auf die Stellung «Locked» stellen (siehe

Nivellierungslock

). Bitte verwenden Sie für den Transport und Versand Ihres Messinstruments die

Originalverpackung oder eine gleichwertige Verpackung.

Elektromagnetische Verträglichkeit

(EMV)

WARNUNG

Das Gerät erfüllt die strengen Anforderungen der einschlägigen Normen und Richtlinien. Trotzdem kann die Möglichkeit einer Störung anderer Ger-

äte nicht gänzlich ausgeschlossen werden.

Makita SK106D/SK106GD

22

Sicherheitshinweise

Laserklassifizierung

Das Instrument erzeugt sichtbare Laserstrahlen.

Das Gerät entspricht der Laserklasse 2 gemäß: l

IEC60825-1: 2014 "Sicherheit von

Lasereinrichtungen"

Produkte der Laserklasse 2

Nicht in den Laserstrahl blicken und Strahl nicht unnötigerweise auf andere Personen richten. Der

Schutz des Auges wird üblicherweise durch

Abwendungsreaktionen einschließlich des Lidschlussreflexes bewirkt.

WARNUNG

Der direkte Blick in den Strahl mit optischen Hilfsmitteln (z. B. Ferngläser, Fernrohre) kann gefährlich sein.

VORSICHT

Der Blick in den Laserstrahl kann für die Augen gefährlich sein.

Wellenlänge

SK106D: 635 +/- 5 nm (rot) /

SK106GD: 525 +/- 5 nm (grün) /

Maximale Strahlungsleistung zur Klassifizierung

<1 mW

Impulsdauer

45 - 70 µs

Impulsfolgefrequenz

10 kHz

Strahldivergenzlinie

< 200°

Strahldivergenzpunkt

< 1,5 mrad

Beschilderung

Änderungen (Abbildungen, Beschreibungen und technische Daten) vorbehalten.

Makita SK106D/SK106GD

23

Sonderzubehör

So n d e rz u b e h ö r

VORSICHT

Die folgenden Zubehörteile oder Vorrichtungen werden für den Einsatz mit dem in dieser Anleitung beschriebenen Makita-Werkzeug empfohlen. Die Verwendung anderer Zubehörteile oder Vorrichtungen kann eine Verletzungsgefahr darstellen. Verwenden Sie

Zubehörteile oder Vorrichtungen nur für ihren vorgesehenen Zweck.

l l l l l l l l l l

USB-Adapter

Stromversorgungskabel

Laserempfänger LDX1

Wandhalterung

Stativ

Laserschutzbrille

Aufbewahrungsbox

Zieltafel

Trageriemen

Aluminiumstange

Wenn Sie weitere Einzelheiten bezüglich dieser Zubehörteile benötigen, wenden Sie sich bitte an Ihre Makita-Kundendienststelle.

Makita SK106D/SK106GD

24

advertisement

Was this manual useful for you? Yes No
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the workof artificial intelligence, which forms the content of this project

Related manuals

Download PDF

advertisement