Wika DI35 Operating instructions

Wika DI35 Operating instructions
Operating instructions
Betriebsanleitung
Digital indicator, model DI35-D
EN
Digitalanzeige, Typ DI35-D
DE
Digital indicator for panel mounting
Page
3 - 58
DE Betriebsanleitung Typ DI35-D
Seite
59 - 115
© 2017 WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG
All rights reserved. / Alle Rechte vorbehalten.
WIKA® is a registered trademark in various countries.
WIKA® ist eine geschützte Marke in verschiedenen Ländern.
Prior to starting any work, read the operating instructions!
Keep for later use!
Vor Beginn aller Arbeiten Betriebsanleitung lesen!
Zum späteren Gebrauch aufbewahren!
2
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
140553539.03 03/2020 EN/DE
EN Operating instructions model DI35-D
Contents
Contents
1. General information
2. Design and function
2.1
2.2
2.3
2.4
Overview, version for panel mounting . . . . . . . . . . . . . . . . .
Overview, version in desktop case . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Description . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Scope of delivery . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
3.1
3.2
3.3
3.4
3.5
Explanation of symbols . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
Intended use . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
Improper use . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
Personnel qualification . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
Labelling, safety marks . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
4.1
4.2
Transport . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12
Packaging and storage . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12
5.1
5.2
5.3
5.4
5.5
5.6
5.7
Requirements for the installation location . . . . . . . . . . . . . . . 13
Mounting, version for panel mounting . . . . . . . . . . . . . . . . 13
Mounting, version in desktop case . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
Electrical connection . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
5.4.1 Notes on installation . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
5.4.2 Pin assignment, version for panel mounting . . . . . . . . . . . . 15
5.4.3 Pin assignment, version in desktop case . . . . . . . . . . . . . 16
Interface connector . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
Switching on the digital indicator . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
Connection examples, version for panel mounting . . . . . . . . . . . . 18
6.1
6.2
6.3
6.4
6.5
6.6
Key functions . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20
Accessing and exiting programming mode . . . . . . . . . . . . . . . 20
Navigating in the menu . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21
Changing numerical values . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21
Accessing or clearing MIN/MAX values . . . . . . . . . . . . . . . . 21
Switching the display between measuring inputs . . . . . . . . . . . . 22
7.1
Setting measuring inputs . . . .
7.1.1 Input signal . . . . . .
7.1.2 Start and end value . . .
7.1.3 Number of decimal places .
7.1.4 Offset adjustment . . . .
3. Safety
6
7
8
8
9
4. Transport, packaging and storage
12
5. Commissioning
13
6. Operation
140553539.03 03/2020 EN/DE
5
6
7. Description of program numbers
20
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
23
. 23
. 23
. 24
. 25
25
3
EN
Contents
7.2
General settings . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25
7.2.1 Default display . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25
7.2.2 Switching of measuring inputs . . . . . . . . . . . . . . . . 26
7.2.3 Refresh rate . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27
7.2.4 Measuring time . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27
7.2.5 Display brightness . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27
7.3 Arithmetic function . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27
7.4 Setting the analogue output (option) . . . . . . . . . . . . . . . . . 28
7.4.1 Start and end value . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28
7.4.2 Reference value . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29
7.4.3 Output signal . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29
7.4.4 Example . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29
7.5 Setting the serial interface (option) . . . . . . . . . . . . . . . . . 30
7.6 Setting user authorisations . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31
7.6.1 Authorisation levels . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31
7.6.2 Cancelling the password protection . . . . . . . . . . . . . . 31
7.7 Setting special functions . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32
7.7.1 Function of the digital input . . . . . . . . . . . . . . . . . 32
7.7.2 Function of the multi-function key . . . . . . . . . . . . . . . 32
7.7.3 TARE function . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32
7.7.4 HOLD function . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 33
7.8 Setting the switching outputs . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34
7.8.1 Flashing display on reaching the switch points . . . . . . . . . . . 34
7.8.2 Reference value . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34
7.8.3 Switch points . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35
7.8.4 Switch behaviour . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35
7.9 Linearising sensors . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 40
7.10 Reading the serial number . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 42
7.11 Restore factory settings . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 42
8. Faults
9. Maintenance and cleaning
42
45
10. Dismounting, return and disposal
46
11. Specifications
Appendix 1: Overview of program numbers
47
53
9.1
9.2
Maintenance . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 45
Cleaning . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 45
10.1 Dismounting, version for control panel . . . . . . . . . . . . . . . . 46
10.2 Return . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 46
10.3 Disposal . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 46
Declarations of conformity can be found online at www.wika.com.
4
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
140553539.03 03/2020 EN/DE
EN
1. General information
1. General information
■ The digital indicator described in these operating instructions has been designed and
manufactured using state-of-the-art technology. All components are subject to stringent quality and environmental criteria during production. Our management systems
are certified to ISO 9001 and ISO 14001.
■ These operating instructions contain important information on handling the instru-
ment. Working safely requires that all safety instructions and work instructions are
observed.
■ Observe the relevant local accident prevention regulations and general safety regula-
tions for the instrument's range of use.
■ The operating instructions are part of the product and must be kept in the immediate
vicinity of the instrument and readily accessible to skilled personnel at any time. Pass
the operating instructions on to the next operator or owner of the instrument.
■ Skilled personnel must have carefully read and understood the operating instructions
prior to beginning any work.
■ The general terms and conditions contained in the sales documentation shall apply.
■ Subject to technical modifications.
■ Further information:
www.wika.de / www.wika.com
AC 80.03
Tel.: +49 9372 132-0
Fax: +49 9372 132-406
[email protected]
140553539.03 03/2020 EN/DE
- Internet address:
- Relevant data sheet:
- Application consultant:
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
5
EN
2. Design and function
2. Design and function
2.1 Overview, version for panel mounting




Designation




Description

Key [☼]
Programming mode is accessed
Changes to a deeper parameter level

Key [▼]
MIN memory is accessed
Changes lower limit values
Changes between parameters
Changes parameter values

Key [▲]
MAX memory is accessed
Changes lower limit values
Changes between parameters
Changes parameter values

Key [○]
Multi-function key

Switch point display
Displays the status of the switching outputs

Mounting element with clamping screw
Used for fixing

7-segment display
Displays measured values, program numbers or
parameters

Product label
Contains product information
6
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
140553539.03 03/2020 EN/DE
EN
2. Design and function
2.2 Overview, version in desktop case
7
y
pla
dis
ler
up
co
l.
inc
wi
EN
82
82,0
mm 97)
(with
feet
(mit Füßen 97 mm)
aufgestellt
127 mm)
(feet(Füße
folded
out
127)
(26
l.
inc
d
an
m
7m
(26
rs
0
25 ecto
nn
co
u
tho
n
ati
tm
r)
cke
nste
ge
Ge
ne
h
o
ker
mm tec
0,0 sss
25 chlu
ns
dA
n
eu
zeig
An
)
tor
ec
nn
o
gc

11770,0 m
0m

Plug A Plug C
3
4
2
1
3
4
2
6
5
1

I
0
82,0 mm

3
4
2
1

425
1
3
687
Plug B Plug D

140553539.03 03/2020 EN/DE
170,0 mm
Designation






Digital indicator (→ for description see chapter 2.1 “Overview, version for panel mounting”)
Mains plug with switch
Plug A (measuring input 1)
Plug B (measuring input 2)
Plug C (switching outputs)
Plug D (transmitter power supply, analogue output, serial interface)
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
7
2. Design and function
2.3 Description
The model DI35 digital indicator is a multi-function and very accurate instrument for a
wide variety of measuring tasks.
In addition, both versions offer the possibility to calibrate sensors and linearise using up
to 30 points. This allows further adaptation of the displayed values to different sensor
signals and application requirements. The standard features are completed by a transmitter power supply, a HOLD function and a TARE function for the correction of offset
shifts and sensor drifts. The sampling rate and display time can be configured and the
display can be dimmed. Unauthorised alteration of the set instrument parameters can
be prevented via different user levels, in conjunction with a freely selectable access
code.
Optionally available are up to four freely configurable switch contacts, an analogue
output signal and a serial interface.
Functions
Calculation function (4 basic calculation types, constant multiplier)
Analogue output
Retrieval of the MIN/MAX value
HOLD and TARE function
Linearisation of the measuring input
Semiconductor switching outputs (option)
Switch point display (option)
Adjustable switch points (option)
■
■
■
■
■
■
■
■
2.4 Scope of delivery
Version for panel mounting
■ Digital indicator
■ Sealing
■ 2 mounting elements
■ Operating instructions
■ Unit characters
8
140553539.03 03/2020 EN/DE
EN
The DI35-D is equipped with two inputs for standard signals (0/4 … 20 mA and DC 0 …
10 V) that can be used in any combination. The display can show one of the two input
signals or a calculated value. Calculations can be made by means of the four basic
arithmetic operations (+ - * /) and an additional constant multiplier.
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
2. Design and function / 3. Safety
Version in desktop case
Digital indicator
Mains connection cable with connector per CEE 7/4
Operating instructions
Unit characters
Mating connector connections
■
■
■
■
■
In place of the mains connection cable supplied, other mains connection cables can be
used so long as they fulfil the following characteristics:
■ Connector per IEC 60320 C13 for connection to the instrument
■ Protective conductor available
■ Cable is certified and approved by a recognised notified body for the country of operation
Cross-check scope of delivery with delivery note.
3. Safety
3.1 Explanation of symbols
DANGER!
... identifies hazards caused by electrical power. Should the safety instructions not be observed, there is a risk of serious or fatal injury.
WARNING!
... indicates a potentially dangerous situation that can result in serious
injury or death, if not avoided.
140553539.03 03/2020 EN/DE
CAUTION!
... indicates a potentially dangerous situation that can result in light
injuries or damage to equipment or the environment, if not avoided.
Information
... points out useful tips, recommendations and information for efficient
and trouble-free operation.
3.2 Intended use
The DI35 digital indicator is designed for the evaluation and display of sensor signals.
With the switching outputs, it is possible to realise simple control functions.
The digital indicator is suitable only for indoor applications with pollution degree 2 and
overvoltage category II.
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
9
EN
3. Safety
This is a class B instrument for emissions and is intended for use in industrial environments. In other environments, e.g. residential or commercial installations, it can interfere
with other equipment under certain conditions. In such circumstances the operator is
expected to take the appropriate measures.
→ For performance limits see chapter 11 “Specifications”.
The instrument has been designed and built solely for the intended use described here,
and may only be used accordingly.
The manufacturer shall not be liable for claims of any type based on operation contrary
to the intended use.
3.3 Improper use
WARNING!
Injuries through improper use
Improper use of the instrument can lead to hazardous situations and
injuries.
▶ Refrain from unauthorised modifications to the instrument.
▶ Do not open the instrument.
▶ Do not use the instrument within hazardous areas.
Any use beyond or different to the intended use is considered as improper use.
3.4 Personnel qualification
WARNING!
Risk of injury should qualification be insufficient
Improper handling can result in considerable injury and damage to equipment.
▶ The activities described in these operating instructions may only be
carried out by personnel who have the qualifications described below.
Skilled electrical personnel
Skilled electrical personnel are understood to be personnel who, based on their technical training, know-how and experience as well as their knowledge of country-specific
regulations, current standards and directives, are capable of carrying out work on
electrical systems and independently recognising and avoiding potential hazards. The
skilled electrical personnel have been specifically trained for the work environment they
are working in and know the relevant standards and regulations. The skilled electrical
personnel must comply with current legal accident prevention regulations.
10
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
140553539.03 03/2020 EN/DE
EN
Only use the digital indicator in applications that lie within its technical performance
limits (e.g. max. ambient temperature).
3. Safety
3.5 Labelling, safety marks
Product label, panel mounting


 Pin assignment
 Serial number
 Specifications
18...30V / 10...40V (max. 15VA)
2 x DC 0...10V ; DC 0/4...20mA
46855373
DI35-D-2Y5C32B-Z
Power supply:
Input:
Product no:
Product code:
Serial no:
Serial No.
Alarm outputs
EN
Interface
RS-232
(not insulated)
V
mA
RxD
GND
(RS)
TxD
S2
Internal bridge
L/L-
N/L+
-
-
+
Made in Germany
Power supply
24V
Digital input
Transmitter supply
DC 24V, < 50mA
Analogue output
DC 0/4...20mA
DC 0...10V
-
0-5/10V
Input2
0-5/10V
Input1
+
0/4-20mA
+
+
0/4-20mA
+
-
+
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14
+

S1
21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 41 42 43
Product label, desktop case

100..240V (max. 15VA)
 Pin assignment
2 x DC 0...10V ; DC 0/4...20mA
46857171
 Serial number
DI35-D-2W5CZJB-Z
Power supply:
Input:
Product no:
Product code:
Serial no:
Serial no.
Alarm outputs
Internal bridge
L
+
N
-
-
+
+
-
Made in Germany
Power supply
100... 240V
Digital input
Transmitter supply
DC 24V, < 50mA
Analogue output
DC 0/4...20mA
DC 0...10V
-
0-5/10V
Input2
0-5/10V
Input1
+
0/4-20mA
+
+
0/4-20mA
140553539.03 03/2020 EN/DE
V
mA
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14
+

S2
S1
21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32
Symbols
Before mounting and commissioning the instrument, ensure you read the
operating instructions!
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
11
4. Transport, packaging and storage
4. Transport, packaging and storage
CAUTION!
Damage through improper transport
With improper transport, damage to property can occur.
▶ When unloading packed goods upon delivery as well as during internal
transport, proceed carefully and observe the symbols on the packaging.
▶ With internal transport, observe the instructions in chapter 4.2
“Packaging and storage”.
4.2 Packaging and storage
Do not remove packaging until just before mounting.
Keep the packaging as it will provide optimum protection during transport (e.g. change
in installation site, sending for repair).
Permissible conditions at the place of storage:
■ Storage temperature: -20 ... +80 °C
■ Humidity: 0 ... 75 % relative humidity (no condensation)
Avoid exposure to the following factors:
■ Direct sunlight or proximity to hot objects
■ Mechanical vibration, mechanical shock (putting it down hard)
■ Soot, vapour, dust and corrosive gases
Store the digital indicator in its original packaging in a location that fulfils the conditions
listed above. If the original packaging is not available, pack and store the instrument as
described below:
1. Wrap the instrument in a plastic film.
2. Place the instrument, along with shock-absorbent material, in the packaging.
140553539.03 03/2020 EN/DE
EN
4.1 Transport
Check the digital indicator for any damage that may have been caused by transport.
Obvious damage must be reported immediately.
12
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
5. Commissioning
5. Commissioning
If the instrument is transported from a cold into a warm environment, the formation of
condensation may result in instrument malfunction. Before putting it into operation, wait
for the instrument temperature and the room temperature to equalise.
5.1 Requirements for the installation location
■ In the vicinity there should be no magnetic or electrical fields, e.g. from transformers,
radio-telephones or electrostatic discharges.
■ In the vicinity there should be no strong heat sources. The permissible operating
■
■
■
■
temperature must not be exceeded (max. 50 °C).
The installation location must conform to pollution degree 2.
No direct sunlight or proximity to hot objects
No mechanical vibration, mechanical shock (putting it down hard)
No soot, vapour, dust and corrosive gases
5.2 Mounting, version for panel mounting
10
7,0
0,0
12
48,0
3,0

140553539.03 03/2020 EN/DE
96
,0
9,0
13

 Mounting element with clamping screw
 Sealing
Cutting out the control panel
■ Control panel thickness max. 15 mm
■ Panel cutout 92.0+0.6 x 45.0+0.3 mm
Recommended mounting grid: 120 mm horizontal, 96 mm vertical
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
13
EN
5. Commissioning
Installing the digital indicator
1. As required, slide the unit characters into the window provided via the lateral channel.
2. Remove the mounting elements.
4. Slide the digital indicator into the control panel from the front.
Check the seal is properly seated.
5. Lock the mounting elements into place and tighten the clamping screws (max. 0.1 Nm).
5.3 Mounting, version in desktop case
▶ Connect the digital indicator to the socket using the mains connection lead.
5.4 Electrical connection
5.4.1 Notes on installation
■ The voltage supply must comply with overvoltage category II.
■ With the panel mounting version, protect the voltage supply with a slow fuse of max.
0.5 A. With the desktop case version, the fuse is integrated.
■ For the panel-mounting version, a suitable isolation device must be provided.
■ Route the signal input lines and signal output lines separately.
■ Route outward and return lines side-by-side.
■ Galvanically isolated potentials must be connected to a suitable point (e.g. earth or
plant ground).
■ For high-accuracy requirements and small measuring signals, the sensor wires
must be shielded and twisted. The shield should be connected at one end only to a
suitable equipotential bonding (e.g. measurement ground).
■ Avoid electrostatic discharges in the area of the terminals.
140553539.03 03/2020 EN/DE
EN
3. Slide the seal over the digital indicator.
14
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
5. Commissioning
5.4.2 Pin assignment, version for panel mounting
Terminal assignment (upper terminal block)
Switching outputs
Serial interface
EN
TxD
RxD
Data A (-)
GND
(RS)
RS 232
GND
(RS)
Data B (+)
S4
S3
S2
S1
21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 41 42 43
RS 485
For further information see chapter 11 “Specifications”
Terminal assignment (lower terminal block)
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 1314
140553539.03 03/2020 EN/DE
l
0 ... 10 V
+
0/4 ... 20 mA
+
l
0 ... 10 V
l
+
L
N
Voltage supply
Measuring inputs
+
l
Digital input
0/4 ... 20 mA
+
l
Transmitter power supply
+
l
Analogue output
+
For further information see chapter 11 “Specifications”
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
15
5. Commissioning
5.4.3 Pin assignment, version in desktop case
Plug A (measuring input 1)
Plug C (switching outputs)
EN
RxD
Data A (-)
Data B (+)
Analogue output
Digital input
TxD
GND
(RS)
GND
(RS)
Plug B (measuring input 2)
Plug D (digital input, analogue
output, serial interface)
Suitable mating connectors are included in the delivery.
140553539.03 03/2020 EN/DE
Depending on the version, not all connections are available (instruments without switch
points do not feature a plug C, instruments without analogue output and serial interface
do not feature plug D).
16
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
5. Commissioning
5.5 Interface connector
RS-232
The RS-232 interface cables must be connected 1:1 (TxD to TxD and RxD to RxD).
EN
PC or
PLC
DI35
RS-485
The RS-485 interface is connected via a shielded data cable with twisted pairs. At
each end of the bus segment, a termination of the bus lines must be connected. This is
needed in order to ensure safe data transfer over the bus. For this, a resistor (120 Ω) is
inserted between data B (+) and data A (-).
PC or PLC
DATA B (+)
DATA A (―)
DI35
140553539.03 03/2020 EN/DE
Where interfaces are not galvanically isolated, the potential reference
between the interface and the measuring input can lead to a compensating current. This compensating current can influence the measuring
signals.
5.6 Switching on the digital indicator
▶ Connect the power supply.
⇒ Segment test is carried out. Check the correct operation of all LEDs
⇒ Software type and software version are displayed.
⇒ Digital indicator is ready for operation.
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
17
5. Commissioning
5.7 Connection examples, version for panel mounting
EN
Input 1
Input 2
Analogue
output
Transmitter power
supply
Digital input
2-channel measurement with current signals, 2-wire transmitter, AC 100 ... 240 V supply
Power
supply
AC 100 ... 240 V
Input 2
Transmitter power
supply
Power
supply
DC 10 ... 40 V
18
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
140553539.03 03/2020 EN/DE
Input 1
Analogue
output
Digital input
2-channel measurement with voltage signals, 3-wire transmitter, DC 10 ... 40 V supply
5. Commissioning
Input 1
Input 2
Analogue
output
Transmitter power
supply
Digital input
1-channel measurement with current signal in conjunction with digital signal and transmitter
power supply, 2-wire transmitter, DC 100 ... 240 V supply
Power
supply
EN
140553539.03 03/2020 EN/DE
AC 100 ... 240 V
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
19
6. Operation
6. Operation
6.1 Key functions
Key
Key [☼]
Programming mode is accessed
Pressing < 1 s: Changes the cursor position
Pressing > 1 s: Saves all parameters
Key [☼] + [▼] [▲]
Scrolls through the program numbers (PN)
Pressing > 1 s: Automatically starts cycle
Key [▼]
Pressing < 1 s: Selects or changes parameter
Pressing > 1 s: Switches the input channel display
Key [▲]
Pressing < 1 s: Selects or changes parameter
Pressing > 1 s: Switches the input channel display
Key [○]
Multi-function key
Selects functions (e.g. HOLD or TARE)
6.2 Accessing and exiting programming mode
Accessing programming mode
▶ Press [☼].
⇒ Digital indicator is in programming mode
⇒ Lowest available program number is displayed.
→ Available program numbers are dependent upon the authorisation level, see chapter
7.6.1 “Authorisation levels”.
Exiting the programming mode
If no keys are pressed within 7 seconds, the digital indicator switches back to display mode.
140553539.03 03/2020 EN/DE
EN
Function
20
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
6. Operation
6.3 Navigating in the menu
[☼
☼]
[☼
☼] 1s
[▲/▼]
PN0
[☼
☼]+[▲]
[☼
☼]+[▼]
[☼
☼]+[▲]
[▲]
[▼]
Parameter 2
EN
Parameter 3
[☼
☼] 1s
[▲/▼]
PN1
Parameter 1
-9999 … 99999
[☼
☼]+[▼]
PN...
6.4 Changing numerical values
Parameter
[☼]
1. Zahl
[☼]
[▲] [▼]
2. Zahl
[▲] [▼]
[☼] 1s
6.5 Accessing or clearing MIN/MAX values
Accessing MIN value
▶ Press [▼].
⇒ MIN value is displayed 7 s.
140553539.03 03/2020 EN/DE
Accessing MAX value
▶ Press [▲].
⇒ MAX value is displayed 7 s.
Clearing MIN/MAX values
▶ Press [▼] + [▲].
⇒ Horizontal bars are displayed.
⇒ MIN/MAX values are cleared.
The MIN/MAX values are lost when the instrument is switched off.
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
21
6. Operation
6.6 Switching the display between measuring inputs
The switching of measuring inputs changes between the display values of the measuring inputs and the display value of the arithmetic calculation. The display value of the
arithmetic calculation is only displayed when this has been configured.
Method
Description
Triggered
With each trigger pulse, the measuring input is switched
further (series Ch1, Ch2, Ar).
Cyclic
The change is made cyclically over a preset time interval
(series Ch1, Ch2, Ar).
Static
A preset display value is shown for the duration of the
trigger signal.
For the trigger signal, the multi-function button or the digital input can be used (for
programming, see chapter 7.6 “Switching of measuring inputs”)
Before each change, the description of the measuring input is displayed.
■ Measuring input 1 = Ch1
■ Measuring input 2 = Ch2
■ Arithmetic calculation = Ar
140553539.03 03/2020 EN/DE
EN
The following methods are supported:
22
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
7. Description of program numbers
7. Description of program numbers
For an overview of the program numbers see appendix 1 “Overview of program
numbers”
EN
7.1 Setting measuring inputs
7.1.1 Input signal
The digital indicator features two measuring inputs. Each measuring input can be set for
a different input signal.
PN
Function
Input signal, measuring input 1
Factory calibration
1 = DC 0 ... 10 V
2 = 0 ... 20 mA
3 = 4 ... 20 mA
5
Input signal, measuring input 2
Sensor calibration
4 = DC 0 ... 10 V
5 = 0 ... 20 mA
6 = 4 ... 20 mA
0
Parameter
Parameters 1 ... 3 Used for standardised input signals. There must be no signal applied
to the measuring input. The corresponding display values can be
manually assigned.
→ For assigning display values, see chapter 7.1.2 “Start and end value”
Parameters 4 ... 6 Used for non-standardised input signals. The signal must be applied
to the measuring input and the corresponding display value manually
assigned.
140553539.03 03/2020 EN/DE
→ For assigning display values, see chapter 7.1.2 “Start and end value”
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
23
7. Description of program numbers
7.1.2 Start and end value
With this value pair, the measuring signal is assigned the desired indication value.
PN
Parameter
1
End value (end of measuring range)
Measuring input 1
-9999 ... 99999
2
Start value (start of measuring range)
Measuring input 1
-9999 ... 99999
6
End value (end of measuring range)
Measuring input 2
-9999 ... 99999
7
Start value (start of measuring range)
Measuring input 2
-9999 ... 99999
Procedure for standard signals
▶ Set the corresponding display values.
Procedure for non-standard input signals
1. Apply the end value of the input signal to the measuring input.
2. Select PN 1/PN 6.
3. Set the display value.
4. Press [☼].
⇒ Input signal is associated with display value.
5. Apply the start value of the input signal to the measuring input.
6. Select PN 2/PN 7.
7. Set the display value.
8. Press [☼].
⇒ Input signal is associated with display value.
⇒ Display values are assigned.
140553539.03 03/2020 EN/DE
EN
Function
24
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
7. Description of program numbers
7.1.3 Number of decimal places
Specifies the number of decimal places that are displayed on the screen. This parameter has no influence on the scaling of the indication value.
PN
Function
Parameter
8
Number of decimal places, measuring input 2
00000 ... 0.0000
3
Number of decimal places, measuring input 1
00000 ... 0.0000
EN
7.1.4 Offset adjustment
The input signal is shifted in parallel by the offset value.
PN
Function
Parameter
9
Offset value, measuring input 2
-9999 ... 99999
4
Offset value, measuring input 1
-9999 ... 99999
This parameter can be altered directly by making a tare if this was
triggered through the multi-function button or the digital input.
7.2 General settings
7.2.1 Default display
Defines the measuring input which should be displayed as standard.
PN
10
Function
Default display
Parameter
1 = Measuring input 1
2 = Measuring input 2
3 = Arithmetic function
140553539.03 03/2020 EN/DE
→ For arithmetic function see chapter 7.3 “Arithmetic function”.
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
25
7. Description of program numbers
7.2.2 Switching of measuring inputs
The switching of measuring inputs changes between the display values of the measuring inputs and the display value of the arithmetic calculation. The display value of the
arithmetic calculation is only displayed when this has been configured.
Method
Description
Static
A preset display value is shown for the duration of the trigger signal.
Triggered
With each trigger pulse, the measuring input is switched further (series
Ch1, Ch2, Ar).
Cyclic
The change is made cyclically over a preset time interval (series Ch1,
Ch2, Ar).
For the trigger signal, the multi-function button or the digital input can be used (see
chapter 7.7 “Setting special inputs”, PN 53/PN 54)
Before each change, the description of the measuring input is displayed.
■ Measuring input 1 = Ch1
■ Measuring input 2 = Ch2
■ Arithmetic calculation = Ar
PN
11
Function
Switching of measuring inputs
Parameter
0 = Key [▼] [▲] (triggered)
1 = Measuring input 1 (static)
2 = Measuring input 2 (static)
3 = Arithmetic function (static)
4 = Multi-function key (triggered)
5 = Cyclic (5 s)
6 = Cyclic (10 s)
7 = Cyclic (20 s)
140553539.03 03/2020 EN/DE
EN
The following methods are supported:
26
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
7. Description of program numbers
7.2.3 Refresh rate
The refresh rate determines how often the display values are updated. With strongly fluctuating input signals, it is recommended that the refresh rate is adjusted (refresh rate > 1s).
The refresh rate acts only on the presentation of the display values. Switching outputs
and other functions are not affected.
PN
13
Function
Parameter
Refresh rate
0.1 ... 10.0 s (default 1 s)
7.2.4 Measuring time
PN
14
Function
Measuring time
Parameter
0.04 ... 10.0 s (two measuring inputs)
0.02 ... 10.0 s (one measuring input)
7.2.5 Display brightness
PN
19
Function
Display brightness
Parameter
0 ... 9 (0 = bright, 9 = dark)
7.3 Arithmetic function
Calculation type
Formula
Subtraction
(Measuring input 1 + measuring input 2) ∙ constant
Multiplication
(Measuring input 1 ∙ measuring input 2) ∙ constant
Ratio
(Measuring input 1 / measuring input 2) ∙ constant
Percent
(Measuring input 1 ∙100 ) / measuring input 2
Calculation type
Example applications
Subtraction
Differential measurement (e.g. differential pressure)
Multiplication
Power and energy measurement
Ratio
Mixing ratios
Percent
Percentage ratios
Addition
140553539.03 03/2020 EN/DE
Addition
(Measuring input 1 + measuring input 2) ∙ constant
Inflow and outflow quantities, weighing technology
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
27
EN
7. Description of program numbers
PN
15
Function
Parameter
Calculation type
1 = Measuring input 1 ∙ constant
2 = Measuring input 2 ∙ constant
3 = Addition
4 = Subtraction
EN
5 = Multiplication
6 = Ratio
7 = Percent
16
Constant
-9999 ... 99999
17
Number of decimal places of constants
00000 ... 0.0000
18
Number of decimal places of calculation
00000 ... 0.0000
With the calculation of the arithmetic function, all set decimal points are
included (PN 3, PN 8, PN 17, PN 18)
7.4 Setting the analogue output (option)
The analogue output gives the measured values of the digital indicator as a standard
signal (DC 0 ... 10 V, 0 ... 20 mA, 4 ... 20 mA).
7.4.1 Start and end value
The analogue output can be assigned any measuring input. The output signal is
updated simultaneously with the measuring input. The refresh rate is determined by
the configured measuring time. The start and end value for the analogue signal can be
assigned user-defined measured values.
PN
Function
Parameter
21
Start value
-9999 ... 99999
20
28
Full scale
-9999 ... 99999
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
140553539.03 03/2020 EN/DE
The start and end value defines at which display value the minimum and maximum
output signal will be given. The display value is dependent upon the setting of the input
signal ( see chapter 7.1.1 “Input signal”)
7. Description of program numbers
7.4.2 Reference value
The reference value is the value which is given via the analogue output.
PN
22
Function
Reference value
Parameter
0 = Analogue output deactivated
1 = Measuring input 1
EN
2 = Measuring input 2
3 = Arithmetic function
7.4.3 Output signal
PN
23
Function
Output signal
Parameter
0 = DC 0 ... 10 V
1 = 0 ... 20 mA
2 = 4 ... 20 mA
In addition, the output signal must be set via the DIP switch on the rear of
the instrument.
DC 0 ... 10 V = Switch set to the right
0/4 ... 20 mA = Switch set to the left
With the desktop case, the output signal is determined via the
assignment of plug D (see pin assignment).
7.4.4 Example
A rotational speed of 0 ... 3,000 min-1 should be transmitted to a control room via
4 ... 20 mA. The rotational speed sensor is connected to measuring input 1.
1. Set the end value to 3,000.
2. Set the start value to 0.
140553539.03 03/2020 EN/DE
3. Set the reference value to 1.
4. Set the output signal to 2.
5. Set the DIP switch.
⇒ Analogue output is set.
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
29
7. Description of program numbers
7.5 Setting the serial interface (option)
PN
34
Function
Parameter
Interface properties
0 = Standard mode
1 = Sending mode
Interface properties
Standard mode
(= Configuration mode)
Description
In this mode, the digital indicator can be configured. Responses
will only be transmitted on request.
The current measured value can be queried via “A↵”.
Sending mode
Measured values are sent cyclically. The cycle corresponds to
the set measuring time.
Cancel sending mode
The sending mode is cancelled on receipt of “> ↵” and the instrument returns to
standard mode.
Activate sending mode
Restart the digital indicator or transmit the command “S ↵”.
Protocol structure
Display values are transmitted in ASCII format. Minus signs and decimal points can
be displayed directly on a terminal display or processed by a PLC. Leading spaces
are disabled with transmission. With an over- or underrange, hyphens are transmitted
“- - - - - ↵”.
Example: “0.00 ↵”; “-9.99 ↵” ; “999.99 ↵”; “-123.45”; “ - - - - - ↵”; “Lbr ↵”
The display values can be processed or stored on a PC via a terminal program.
Settings
Point-to-point connection
Transmission rate 9,600 baud
8 data bits
without parity
1 stop bit
■
■
■
■
■
30
140553539.03 03/2020 EN/DE
EN
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
7. Description of program numbers
7.6 Setting user authorisations
7.6.1 Authorisation levels
Via the user authorisation, it is possible to limit which settings can be made by the
operator. The authorisations can be allocated in different authorisation levels.
Function
PN
Authorisation level
1
2
3
4
5
6
7
8
Changing the display brightness
19








Allocating the locking code
50








Reading the serial number
200








Changing switch points
61, 71, 81, 91







-
Setting the switching output
59 ... 95






-
-
Setting the interface
32 ... 34




-
-
-
-
Setting the analogue output
20 ... 22




-
-
-
-
Setting measuring inputs
0 ... 18



-
-
-
-
-
Carrying out a linearisation
100 ... 170



-
-
-
-
-
Inputting a release code
51

-
-
-
-
-
-
-
Changing the authorisation level
52
-
-
-
-
-
-
-
-
The authorisation levels can only be changed if the release code corresponds to the
locking code (password protection). On delivery, both parameters are set to the value
0000, whereby the programming lockout is deactivated.
PN
Function
Parameter
51
Release code
0000 ... 9999
52
Authorisation level
0 ... 8
140553539.03 03/2020 EN/DE
50
Locking code
0000 ... 9999
7.6.2 Cancelling the password protection
The password protection is cancelled when the release code corresponds to the locking
code.
If the locking code is lost, the instrument can be reset by the
manufacturer.
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
31
EN
7. Description of program numbers
7.7 Setting special functions
7.7.1 Function of the digital input
PN
Function
Function of the digital input
Parameter
0 = Deactivated
1 = Switching the measuring input
2 = HOLD
3 = TARE
7.7.2 Function of the multi-function key
PN
54
Function
Function of the multi-function key
Parameter
0 = Deactivated
1 = Switching the measuring input
2 = HOLD
3 = TARE
7.7.3 TARE function
The TARE function sets the display value of the stored measuring input to zero. The
difference between zero and the display value is stored as an offset value.
The TARE function overrides a previously programmed offset shift of the
measuring inputs (PN 4/9). Should the TARE function be used during a
measurement, the offset shift has to be reprogrammed.
The TARE function can be activated through the multi-function key or the digital input
(→ see chapter 7.7 “Setting special functions”). The key must be activated for at least 3
seconds.
The tare operation is represented as follows:
140553539.03 03/2020 EN/DE
EN
53
32
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
7. Description of program numbers
PN
55
Function
Parameter
TARE function
0 = Deactivated
1 = Measuring input 1
2 = Measuring input 2
3 = Measuring input 1 + 2
EN
7.7.4 HOLD function
The HOLD function freezes the current display value. This is signalled via a flashing
display.
The HOLD function can be activated through the multi-function key or the digital input (→
see chapter 7.7 “Setting special functions”).
The HOLD function can be switched statically or triggered.
Method
Description
Triggered
The display value is frozen as soon the trigger is activated for
a short time. The function is reset when the trigger is activated
again.
Static
PN
56
A display value is frozen for the duration of the trigger signal.
Function
HOLD function
Parameter
0 = Deactivated
1 = Triggered
140553539.03 03/2020 EN/DE
2 = Static
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
33
7. Description of program numbers
7.8 Setting the switching outputs
The switching outputs can be configured independently. Each switching output can be
assigned a separate measuring input. The switching outputs react to the measuring
input at any time, regardless of which measuring input is shown on the digital display.
PN
59
Function
Parameter
Flashing display
0 = not flashing
1 = at switch point 1
2 = at switch point 2
3 = at switch point 3
4 = at switch point 4
5 = at switch point 1 + 2
6 = at switch point 3 + 4
7 = at switch point 1 + 2 + 3 + 4
Reading the switching status
The switching status of the switching outputs can be read from the switch point display.
Switch point display
7.8.2 Reference value
The reference value is the value to which the switching output reacts.
PN
Function
70
Reference value, switching output 2
80
Reference value, switching output 3
90
Reference value, switching output 4
60
34
Reference value, switching output 1
Parameter
0 = Deactivated
1 = Measuring input 1
2 = Measuring input 2
3 = Arithmetic function
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
140553539.03 03/2020 EN/DE
EN
7.8.1 Flashing display on reaching the switch points
A switch point being exceeded can be signalled via a simultaneous flashing of the
7-segment display and switch point display.
7. Description of program numbers
7.8.3 Switch points
PN
Function
Parameter
71
Switch point, switching output 2
-9999 ... 99999
81
Switch point, switching output 3
-9999 ... 99999
91
Switch point, switching output 4
-9999 ... 99999
61
Switch point, switching output 1
-9999 ... 99999
EN
7.8.4 Switch behaviour
PN
Function
72
Hysteresis, switching output 2
82
Hysteresis, switching output 3
92
Hysteresis, switching output 4
63
Switching function, switching output 1
73
Switching function, switching output 2
83
Switching function, switching output 3
93
Switching function, switching output 4
64
Switching delay, switching output 1
74
Switching delay, switching output 2
84
Switching delay, switching output 3
94
Switching delay, switching output 4
65
Delay type, switching output 1
75
Delay type, switching output 2
85
Delay type, switching output 3
95
Delay type, switching output 4
Hysteresis, switching output 1
Parameter
1 ... 99999
0 = Normally closed
1 = Normally open
0 ... 10 seconds
0 = none
1 = Switch-on delay
2 = Switch-off delay
3 = Switch-on and switch-off delay
140553539.03 03/2020 EN/DE
62
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
35
7. Description of program numbers
Normally open
Below the switch point, the switching output is switched off. On reaching the switch
point, the switching output is switched on.
Measured value
Messwert
Schaltpunkt
Switch point
Hysterese
Hysteresis
Time
Zeit
Switching status
Schaltzustand
on
ein
aus
off
Time
Zeit
140553539.03 03/2020 EN/DE
EN
The switching output is switched off only when the switch point, less the hysteresis, is
reached.
36
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
7. Description of program numbers
Normally closed
Below the switch point, the switching output is switched on. On reaching the switch
point, the switching output is switched off.
The switching output is switched on only when the switch point, less the hysteresis, is
reached.
Measured
Messwertvalue
Schaltpunkt
Switch point
Hysterese
Hysteresis
Time
Zeit
Schaltzustand
Switching
status
on
ein
Zeit
Time
140553539.03 03/2020 EN/DE
aus
off
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
37
EN
7. Description of program numbers
Switch-on delay
The switching output is switched on only when the input signal remains above the switch
point for at least the set switching delay.
This function prevents an unwanted switching of the switching output as a result of a
short-term fluctuation of the input signal.
Measured value
Messwert
Schaltpunkt
Switch point
Time
Zeit
Switching status
Schaltzustand
on
ein
aus
off
Time
Zeit
Einschaltverzögerung
Switching delay
140553539.03 03/2020 EN/DE
EN
38
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
7. Description of program numbers
Switch-off delay
The switching output is switched off only when the input signal remains under the switch
point for at least the set switching delay.
This function prevents an unwanted switching of the switching output as a result of a
short-term fluctuation of the input signal.
EN
Measured value
Messwert
Schaltpunkt
Switch point
Time
Zeit
Switching status
Schaltzustand
on
ein
aus
off
Time
Zeit
140553539.03 03/2020 EN/DE
Ausschaltverzögerung
Switching delay
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
39
7. Description of program numbers
7.9 Linearising sensors
Non-linear sensors can be linearised with up to 30 interpolation points per measuring
input.
At each interpolation point, the input signal is assigned a new display value manually.
The analogue output is also linearised since it is proportional to the display values.
Each interpolation point must have a higher input signal than the previous. The corresponding display values can be freely assigned.
PN
100
Function
Number of interpolation points, measuring input 1
Parameter
0 ... 30
101 ... 130
Display value for interpolation point, measuring input 1
-9999 ... 99999
140
Number of interpolation points, measuring input 2
0 ... 30
141 ... 170
Display value for interpolation point, measuring input 2
-9999 ... 99999
Procedure
1. Set the number of interpolation points under PN 100/PN 140.
2. Apply the input signal for the first interpolation point, PN 101/PN 141, at the
measuring input.
3. Set the desired display value under PN 101/PN 141.
⇒ Input signal is associated with display value.
4. Repeat steps 2 + 3 for all interpolation points.
⇒ Input signal is linearised.
140553539.03 03/2020 EN/DE
EN
40
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
7. Description of program numbers
Example
Linearisation of a pressure sensor for 0 ... 100 mbar with an output signal of 0 ... 20 mA.
■ Programming with 5 interpolation points.
■ Non-linear range 0 ... 75 mbar.
Interpolation
point
Pressure
[mbar]
Transmitter output signal [mA]
PN 2
0
0.5
PN 101
15
3.3
Display value [mbar]
after linearisation
before
linearisation
2.5
0.0
16.5
15.0
PN 102
30
6.2
31.0
30.0
PN 103
40
9.2
46
40.0
PN 104
60
11.4
57
60.0
PN 105
75
14.7
73.5
75.0
PN 1
100
20
100.0
100.0
For PN 101 this means:
With a pressure of 15 mbar, the transmitter delivers an output signal of 3.3 mA instead
of 3.0 mA. Therefore, before correction, the display shows 16.5 mbar. This value is
adjusted to 15.0 mbar using the interpolation point.
Anzeigewert
Display value
100
90
80
105
70
60
104
50
140553539.03 03/2020 EN/DE
40
Mit Linearisierung
With
linearisation
103
30
Ohne Linearisierung
Without
linearisation
102
20
Stützpunkte points
Interpolation
101
10
10
20
30
40
50
60
70
80
90
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
100
110
Druck
Measured
value
41
EN
7. Description of program numbers / 8. Faults
7.10 Reading the serial number
PN
200
Parameter
Serial number
0 ... 99999
7.11 Restore factory settings
The factory settings can only be restored if the programming lock PN 50 allows access
to all PNs or HELP is displayed. All application-specific data will be lost.
1. Switch off the power supply.
2. Press the multi-function key.
3. Apply power supply and hold the multi-function key for 2 s.
⇒ Factory settings are restored.
8. Faults
CAUTION!
Physical injuries and damage to property and the environment
If faults cannot be eliminated by means of the measures listed above, the
instrument must be taken out of service immediately.
▶ Ensure that pressure or signal is no longer present and protect against
accidental commissioning.
▶ Contact the manufacturer.
▶ If a return is needed, follow the instructions given in chapter 10.2
“Returns”.
Faults
Instrument shows permanent
overrange
Causes
One of the measuring inputs
has a very high measured
value
Measures
Check measuring path
With a measuring input with
a small voltage signal, this is
only connected on one side or
the input is open
Not all activated interpolation
points are parameterised
Check relevant parameter
The arithmetic result gives an
overrange
42
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
140553539.03 03/2020 EN/DE
EN
Function
8. Faults
Faults
Instrument shows a permanent underrange
Causes
One of the measuring inputs
has a very small measured
value
Measures
Check measuring path
With a measuring input with
a small voltage signal, this is
only connected on one side or
the input is open
Not all activated interpolation
points are parameterised
EN
Check relevant parameter
The arithmetic result gives an
underrange
Instrument displays “HELP”
Error in the configuration
memory
Restore factory settings and
re-enter the settings
Display values are changing in
very large jumps
With a division, the measured
value of the divisor is very
small
Check measuring path
Program numbers are not
available
Access through user authorisation denied
Set sensor type is preventing
the desired program number
from being parameterised
The analogue output is an
option. If this is not implemented, then the program numbers
are hidden
Contact the manufacturer
Digital input does not react
Measure input current of
digital input. It should lie
between 1 ... 3 mA.
140553539.03 03/2020 EN/DE
Instrument displays “Err1”
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
43
8. Faults
Overrange and underrange display
Each over- or underrange of a measuring input relates to a defined display. This definition ensures that the appropriate switch points go to a defined state.
EN
Addition
Subtraction
Multiplication
Division
Percent
Channel 1
Channel 2
Results
Underrange
OK or underrange
Underrange
OK or overrange
Overrange
Overrange
OK or underrange
Underrange
Underrange
Overrange
Underrange
Overrange
Overrange
OK or overrange
Overrange
Underrange
OK or underrange
Underrange
OK or overrange
Overrange
Overrange
OK or underrange
Underrange
Underrange
Overrange
Underrange
Overrange
Overrange
OK or overrange
Overrange
Underrange
OK or underrange
Underrange
OK or overrange
Overrange
Overrange
OK or underrange
Underrange
Underrange
Overrange
Underrange
Overrange
Overrange
as required
Overrange
Underrange
as required
Underrange
OK
Overrange
Underrange
OK
Underrange
Underrange
Overrange
as required
Overrange
Underrange
as required
Underrange
OK
Overrange
Underrange
OK
Underrange
Underrange
Overrange
Illustration of overrange
44
OK or overrange
Overrange
Illustration of underrange
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
140553539.03 03/2020 EN/DE
Calculation type
9. Maintenance and cleaning
9. Maintenance and cleaning
9.1 Maintenance
This digital indicator is maintenance-free.
Repairs must only be carried out by the manufacturer.
EN
9.2 Cleaning
DANGER!
Danger to life caused by electric current
Upon contact with live parts, there is a direct danger to life.
▶ Only clean the case and contacts when the current is disconnected.
CAUTION!
Unsuitable cleaning agents
Cleaning with unsuitable cleaning agents may damage the instrument
and the product label.
▶ Do not use any aggressive cleaning agents.
▶ Do not use any hard or pointed objects.
▶ Do not use any abrasive cloths or sponges.
140553539.03 03/2020 EN/DE
1. Disconnect the digital indicator from the supply.
2. Wipe the instrument surface using a soft, damp cloth.
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
45
10. Dismounting, return and disposal
10. Dismounting, return and disposal
10.1 Dismounting, version for control panel
Disconnect the digital indicator from the supply.
Disconnect the electrical connection.
Remove the mounting elements.
Pull the digital indicator out of the control panel.
10.2 Return
Strictly observe the following when shipping the instrument:
All instruments delivered to WIKA must be free from any kind of hazardous substances
(acids, bases, solutions, etc.) and must therefore be cleaned before being returned.
When returning the instrument, use the original packaging or a suitable transport
packaging.
Information on returns can be found under the heading “Service” on our
local website.
10.3
Disposal
Incorrect disposal can put the environment at risk.
Dispose of instrument components and packaging materials in an environmentally
compatible way and in accordance with the country-specific waste disposal regulations.
140553539.03 03/2020 EN/DE
EN
1.
2.
3.
4.
46
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
11. Specifications
11. Specifications
Specifications
Digital indicator
Principle
7-segment LED, red, 5-digit, brightness adjustable in 10
gradations
Character size
14 mm
Indication range
-9999 ... 99999
Display rate
0.1 ... 10.0 seconds
Memory
EEPROM (parameter memory), data preservation > 100 years
Inputs
Inputs
2 x input for standard signals
Digital input
< 2.4 V off, >10 V on, max. DC 30 V, Ri ≈ 5 kΩ
Input signals, version for
panel mounting
0 ... 20 mA, Ri ≈ 50 Ω
4 ... 20 mA, Ri ≈ 50 Ω
DC 0 ... 10 V, Ri ≈ 150 kΩ
Input signals, version in
desktop case
4 ... 20 mA, Ri ≈ 50 Ω
Input configuration
Selectable via terminal connections and menu-driven
programming
Accuracy
See the following tables “Accuracy/measuring errors of the input
signals”
Temperature error
50 ppm/K, at ambient temperature TU < 20 °C or
TU > 40 °C
Measuring principle
Sigma/delta
Resolution
24 bit (with 1 second measuring time)
Measuring time
0.02 ... 10.0 s, with 1-channel measurement
0.04 ... 10.0 s, with 2-channel measurement
Transmitter power supply
DC 24 V, max. 50 mA, galvanically isolated
Analogue output (option)
140553539.03 03/2020 EN/DE
EN
Number and type
1 analogue output (galvanically isolated)
Output signal
4 ... 20 mA (12-bit), load ≤ 500 Ω
0 ... 20 mA (12-bit), load ≤ 500 Ω
DC 0 ... 10 V (12-bit), load ≥ 100 kΩ
Error
0.1 % in the range 20 ... 40 °C
50 ppm/K outside temperature error
Internal resistance
100 Ω (with measuring input DC 0 ... 10 V)
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
47
11. Specifications
Switching output (option)
EN
Number and type
2 or 4 switch contacts (relays), freely programmable
Load capacity
AC 250 V, 5 A (resistive load)
DC 30 V, 5 A (resistive load)
Number of switching
operations
0.5 ∙105 at max. contact load
5 ∙ 106 mechanical
Isolation in accordance with DIN EN 50178
Parameters in accordance with DIN EN 60255
Voltage supply
Power supply
See product label
Power supply galvanically isolated
AC 100 ... 240 V, 50/60 Hz, DC 100 ... 240 V
DC 10...40 V, AC 18 ... 30 V, 50/60 Hz
Overvoltage category II
Power consumption
Max. 15 VA
Electrical connection
Removable plug-in terminal
Wire cross-section up to 2.5 mm²
Serial interface (option)
Interface
See product label
■ RS-232 (not galvanically isolated)
■ RS-232 (galvanically isolated)
■ RS-485 (not galvanically isolated, only for point-to-point
connection)
■ RS-485 (galvanically isolated, only for point-to-point
connection)
Protocol
Manufacturer-specific ASCII
Baud rate
9,600 baud, no parity, 8 data bits, 1 stop bit
Cable length
RS-232: max. 3 m
RS-485: max. 1,000 m
Case, panel mounting
Material
Glass-fibre reinforced polycarbonate, black
Ingress protection
Front: IP65, rear: IP00 (per IEC 60529)
Weight
approx. 350 g
Recommended mounting grid
120 mm horizontal, 96 mm vertical
Mounting
Sliding mounting elements, fixed via screws, for wall thicknesses up to 15 mm
48
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
140553539.03 03/2020 EN/DE
Specifications
11. Specifications
Specifications
Case, desktop case
Material
Front, rear, side plates: aluminium, black, powder-coated
Cover, base plate: hard paper, black (Pertinax)
Ingress protection
IP40 (per IEC 60529)
Weight
approx. 1.6 kg
Fuse
Integrated fuse 0.5 A medium-acting (not to be changed by
operator)
Operating conditions
EN
Permissible ambient
temperatures
Operation: 0 ... 50 °C
Storage: -20 ... +80 °C
Humidity
0 ... 75 % r. h. annual mean, without condensation
Requirements for the installation location
■ Pollution degree 2
■ No direct sunlight or proximity to hot objects
■ No mechanical vibration, mechanical shock (putting it down
hard)
■ No soot, vapour, dust or corrosive gases
■ This is a class B instrument for emissions and is intended for
use in industrial environments. In other environments, e.g.
residential or commercial installations, it can interfere with
other equipment under certain conditions. In such circumstances the operator is expected to take the appropriate
measures.
Accuracy/measuring errors of the input signals
Inputs with factory calibration
140553539.03 03/2020 EN/DE
Input signals
Current signals
Measuring span
Measuring error
in % of the measuring span 1)
Minimum measuring
time
1-channel
measurement
2-channel
measurement
0 ... 20 mA
≤ ±0.02 % ±1 digit
0.02 s
0.04 s
4 ... 20 mA
≤ ±0.02 % ±1 digit
0.02 s
0.04 s
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
49
Input signals
EN
Voltage signals
Thermocouples
Measuring span
Measuring error
in % of the measuring span 1)
Minimum measuring
time
1-channel
measurement
2-channel
measurement
DC 0 ... 18 mVDCDC
≤ ±0.06 % ±1 digit
-
-
DC 0 ... 35 mVDC
≤ ±0.06 % ±1 digit
-
-
DC 0 ... 75 mVDC
≤ ±0.04 % ±1 digit
-
-
DC 0 ... 150 mVDC
≤ ±0.03 % ±1 digit
-
-
DC 0 ... 300 mVDC
≤ ±0.03 % ±1 digit
-
-
DC 0 ... 600 mVDC
≤ ±0.03 % ±1 digit
-
-
DC 0 ... 1,250 mVDC
≤ ±0.03 % ±1 digit
-
-
DC 0 ... 2,500 mVDC
≤ ±0.03 % ±1 digit
-
-
DC 0 ... 5 V
≤ ±0.02 % ±1 digit
-
-
DC 0 ... 10 V
≤ ±0.01 % ±1 digit
0.02 s
0.04 s
Type B, PtRh-PtRh
-100 ... +1,810 °C
≤ ±0.10 % ±1 digit
-
-
Type E, NiCr-CuNi
-260 ... +1,000 °C
≤ ±0.06 % ±1 digit
-
-
Type J, Fe-CuNi
-210 ... +1,200 °C
≤ ±0.05 % ±1 digit
-
-
Type K, NiCr-Ni
-250 ... +1,271 °C
≤ ±0.05 % ±1 digit
-
-
Type L, Fe-CuNi
-200 ... +900 °C
≤ ±0.06 % ±1 digit
-
-
Type N, NiCrSi-NiSI
-250 ... +1,300 °C
≤ ±0.06 % ±1 digit
-
-
Type R, PtRh-Pt
0 ... 1,760 °C
≤ ±0.07 % ±1 digit
-
-
Type S, PtRh-Pt
0 ... 1,760 °C
≤ ±0.06 % ±1 digit
-
-
Type T, Cu-CuNi
-240 ... +400 °C
≤ ±0.07 % ±1 digit
-
-
Resistance thermometer 2)
Pt100 (2-/4-wire)
-200 ... +850 °C
≤ ±0.04 % ±1 digit
-
-
Pt100 (3-wire)
-200 ... +850 °C
≤ ±0.04 % ±1 digit
-
-
Pt200 (2-/4-wire)
-200 ... +850 °C
≤ ±0.04 % ±1 digit
-
-
Pt200 (3-wire)
-200 ... +850 °C
≤ ±0.04 % ±1 digit
-
-
Pt500 (2-/4-wire)
-200 ... +850 °C
≤ ±0.04 % ±1 digit
-
-
Pt500 (3-wire)
-200 ... +850 °C
≤ ±0.04 % ±1 digit
-
-
Pt1000 (2-/4-wire)
-200 ... +850 °C
≤ ±0.04 % ±1 digit
-
-
Pt1000 (3-wire)
-200 ... +850 °C
≤ ±0.04 % ±1 digit
-
-
1) The indication of the measuring error applies to ambient temperatures of 20 ... 40 °C and the measuring time
of 1 s.
2) The indications for Pt100 3-/4-wire apply at a max. lead resistance of 10 Ω.
50
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
140553539.03 03/2020 EN/DE
11. Specifications
11. Specifications
Inputs for sensor calibration
Input signals
Current signals
Voltage signals
Resistance (2-,
3-, or 4-wire)
Measuring span
Measuring error in Minimum measuring
% of the measurtime
ing span 1)
1-channel
2-channel
measurement
measurement
0 ... 2 mA
≤ ±0.02 % ±1 digit
-
-
0 ... 5 mA
≤ ±0.02 % ±1 digit
-
-
0 ... 20 mA
≤ ±0.02 % ±1 digit
0.02 s
0.04 s
4 ... 20 mA
≤ ±0.02 % ±1 digit
0.02 s
0.04 s
DC -18 ... +18 mVDC
≤ ±0.06 % ±1 digit
-
-
DC -35 ... +35 mVDC
≤ ±0.06 % ±1 digit
-
-
DC -75 ... +75 mVDC
≤ ±0.04 % ±1 digit
-
-
DC -150 ... +150 mVDC
≤ ±0.03 % ±1 digit
-
-
DC -300 ... +300 mVDC
≤ ±0.03 % ±1 digit
-
-
DC -500 ... +600 mVDC
≤ ±0.03 % ±1 digit
-
-
DC -500 ... +1,250
mVDC
≤ ±0.03 % ±1 digit
-
-
DC -500 ... +2,500
mVDC
≤ ±0.03 % ±1 digit
-
-
DC -1 ... +5 V
≤ ±0.02 % ±1 digit
-
-
DC -1 ... +10 V
≤ ±0.01 % ±1 digit
0.02 s
0.04 s
0 Ω ... 100 Ω
≤ ±0.04 % ±1 digit
-
-
0 Ω ... 1 kΩ
≤ ±0.04 % ±1 digit
-
-
0 Ω ... 10 kΩ
≤ ±0.04 % ±1 digit
-
-
140553539.03 03/2020 EN/DE
1) The indication of the measuring error applies to ambient temperatures of 20 ... 40 °C and the measuring time
of 1 s.
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
51
EN
11. Specifications
Dimensions in mm
Panel mounting
inc
EN
luedins
inchglie 10
fißxlich 7,0
ingBe
afettstig
acung
hm
e
0,0
12
nts
DI3
5
3,0
DS
ice
hta
unli
gn
48,0
g
om
cktlie
uess
cnhnl
s
o
n
gh Ac
dßilnic
hlulie ,0
nnscc 139
i
i
e
h
efte
tip
adue
innb
rtiEo
96
,0
l
na
mi
er
nmte
e
Ins
Desktop case
7
l.
inc
ler
up
co
rs
0
25 ecto
nn
co
w
tin
ma
140553539.03 03/2020 EN/DE
82
82,0
mm 97)
(with
feet
(mit Füßen 97 mm)
(Füße
aufgestelltout
127 mm)
(feet
folded
127)
(26
lay
isp
l. d
inc
d
an
m
7m
(26
ut
o
ith
r)
cke
nste
ge
Ge
ne
h
o
ker
mm tec
0,0 sss
25 chlu
ns
dA
n
eu
zeig
An
)
tor
ec
nn
o
gc
11770,0 m
0m
52
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
Appendix 1: Overview of program numbers
Appendix 1: Overview of program numbers
PN
Function
Measuring input 1
0
Measuring input
Parameter
Factory
setting
Authorisation level
0 = N/A
0
2
EN
Factory calibration
1 = DC 0 ... 10 V
2 = 0 ... 20 mA
3 = 4 ... 20 mA
Sensor calibration
4 = DC 0 ... 10 V
5 = 0 ... 20 mA
6 = 4 ... 20 mA
1
Full scale
-9999 ... 99999
10000
2
2
Start value
-9999 ... 99999
0
2
3
Decimal places
00000 ... 0.0000
00000
2
4
Offset adjustment
-9999 ... 99999
0
2
0 = N/A
0
2
Measuring input 2
5
Measuring input
Factory calibration
1 = DC 0 ... 10 V
2 = 0 ... 20 mA
3 = 4 ... 20 mA
140553539.03 03/2020 EN/DE
Sensor calibration
4 = DC 0 ... 10 V
5 = 0 ... 20 mA
6 = 4 ... 20 mA
6
Full scale
-9999 ... 99999
10000
2
7
Start value
-9999 ... 99999
0
2
8
Decimal places
00000 ... 0.0000
00000
2
9
Offset adjustment
-9999 ... 99999
0
2
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
53
PN
Function
General settings
EN
Parameter
Factory
setting
Authorisation level
10
Default display
1 = Measuring input 1
2 = Measuring input 2
3 = Arithmetic function
3
2
11
Switching of measuring
inputs
0 = Key [▼] [▲] (triggered)
1 = Measuring input 1
(static)
2 = Measuring input 2
(static)
3 = Arithmetic function
(static)
4 = Multi-function key
(triggered)
5 = Cyclic (5 s)
6 = Cyclic (10 s)
7 = Cyclic (20 s)
0
2
13
Refresh rate
0.1 ... 10.0 s
1.0
2
14
Measuring time
0.04 ... 10.0 s (two measuring inputs)
0.02 ... 10.0 s (one measuring input)
0.2
2
19
Display brightness
0 ... 9
3
8
Arithmetic function
15
Calculation type
1 = Measuring input 1 ∙
constant
2 = Measuring input 2 ∙
constant
3 = Addition
4 = Subtraction
5 = Multiplication
6 = Ratio
7 = Percent
3
2
16
Constant
-9999 ... 99999
1
2
17
Number of decimal
places of constants
00000 ... 0.0000
00000
2
18
Number of decimal
places of calculation
00000 ... 0.0000
00000
2
54
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
140553539.03 03/2020 EN/DE
Appendix 1: Overview of program numbers
Appendix 1: Overview of program numbers
PN
Function
Analogue output (option)
Factory
setting
Authorisation level
20
Full scale
-9999 ... 99999
10000
2
21
Start value
-9999 ... 99999
0
2
22
Reference value
0 = Deactivated
1 = Measuring input 1
2 = Measuring input 2
3 = Arithmetic function
3
2
23
Output signal
0 = DC 0 ... 10 V
1 = 0 ... 20 mA
2 = 4 ... 20 mA
2
4
0 = Standard mode
1 = Transmission mode
0
4
Interface
34
Interface properties
User authorisation
50
Locking code
0000 ... 9999
0000
8
51
Release code
0000 ... 9999
0000
0
52
Authorisation level
0 ... 8
8
0
Special functions
140553539.03 03/2020 EN/DE
Parameter
53
Function of the digital
input
0 = Deactivated
1 = Switching the measuring input
2 = HOLD
3 = TARE
0
2
54
Function of the multifunction key
0 = Deactivated
1 = Switching the measuring input
2 = HOLD
3 = TARE
0
2
55
TARE function
0 = Deactivated
1 = Measuring input 1
2 = Measuring input 2
3 = Measuring input 1 + 2
0
2
56
HOLD function
0 = Deactivated
1 = Triggered
2 = Static
0
2
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
EN
55
Appendix 1: Overview of program numbers
Function
Parameter
59
Flashing display
0 = Deactivated
1 = at switch point 1
2 = at switch point 2
3 = at switch point 3
4 = at switch point 4
5 = at switch point 1 + 2
6 = at switch point 3 + 4
7 = at switch point 1 + 2 +
3+4
0
6
EN
Switching output 1
Factory
setting
Authorisation level
60
Reference value
0 = Deactivated
1 = Measuring input 1
2 = Measuring input 2
3 = Arithmetic function
1
6
61
Switch point
-9999 ... 99999
1000
6
62
Hysteresis
1 ... 99999
1
6
63
Switching function
0 = Normally closed
1 = Normally open
1
6
64
Switching delay
0 ... 10.0 seconds
0.0
6
65
Delay type
0 = none
1 = Switch-on delay
2 = Switch-off delay
3 = Switch-on and switchoff delay
1
6
Switching output 2
70
Reference value
0 = Deactivated
1 = Measuring input 1
2 = Measuring input 2
3 = Arithmetic function
1
6
71
Switch point
-9999 ... 99999
1000
6
72
Hysteresis
1 ... 99999
1
6
73
Switching function
0 = Normally closed
1 = Normally open
1
6
74
Switching delay
0 ... 10.0 seconds
0.0
6
75
Delay type
0 = none
1 = Switch-on delay
2 = Switch-off delay
3 = Switch-on and switchoff delay
1
6
56
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
140553539.03 03/2020 EN/DE
PN
Appendix 1: Overview of program numbers
PN
Function
Switching output 3
80
Reference value
Parameter
Factory
setting
Authorisation level
0 = Deactivated
1 = Measuring input 1
2 = Measuring input 2
3 = Arithmetic function
1
6
81
Switch point
-9999 ... 99999
1000
6
82
Hysteresis
1 ... 99999
1
6
83
Switching function
0 = Normally closed
1 = Normally open
1
6
84
Switching delay
0 ... 10.0 seconds
0.0
6
85
Delay type
0 = none
1 = Switch-on delay
2 = Switch-off delay
3 = Switch-on and switchoff delay
1
6
Switching output 4
Reference value
0 = Deactivated
1 = Measuring input 1
2 = Measuring input 2
3 = Arithmetic function
1
6
91
Switch point
-9999 ... 99999
1000
6
92
Hysteresis
1 ... 99999
1
6
93
Switching function
0 = Normally closed
1 = Normally open
1
6
94
Switching delay
0 ... 10.0 seconds
0.0
6
95
Delay type
0 = none
1 = Switch-on delay
2 = Switch-off delay
3 = Switch-on and switchoff delay
1
6
140553539.03 03/2020 EN/DE
90
EN
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
57
Appendix 1: Overview of program numbers
PN
Function
Linearisation
Factory
setting
Authorisation level
0
2
100
Number of interpolation
points
Measuring input 1
0 ... 30
101
...
130
Display value for interpolation point
Measuring input 1
-9999 ... 99999
140
Number of interpolation
points
Measuring input 2
0 ... 30
141
...
170
Display value for interpolation point
Measuring input 2
-9999 ... 99999
2
0 ... 99999
8
Serial number
200
Reading the serial
number
2
0
2
140553539.03 03/2020 EN/DE
EN
Parameter
58
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
Inhalt
Inhalt
140553539.03 03/2020 EN/DE
1. Allgemeines
2. Aufbau und Funktion
61
62
2.1
2.2
2.3
2.4
Überblick,a Ausführung für Schalttafeleinbau . . . . . . . . . . . . . . 62
Überblick, Ausführung im Tischgehäuse . . . . . . . . . . . . . . . 63
Beschreibung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 64
Lieferumfang . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 64
3.1
3.2
3.3
3.4
3.5
Symbolerklärung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 65
Bestimmungsgemäße Verwendung . . . . . . . . . . . . . . . . . 66
Fehlgebrauch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 66
Personalqualifikation . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 67
Beschilderung, Sicherheitskennzeichnungen . . . . . . . . . . . . . . 68
4.1
4.2
Transport . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 69
Verpackung und Lagerung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 69
5.1
5.2
5.3
5.4
5.5
5.6
5.7
Anforderungen an Aufstellort . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 70
Montage, Ausführung für Schalttafeleinbau . . . . . . . . . . . . . . 70
Montage, Ausführung im Tischgehäuse . . . . . . . . . . . . . . . . 71
Elektrischer Anschluss . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 71
5.4.1 Installationshinweise . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 71
5.4.2 Anschlussbelegung, Ausführung für Schalttafeleinbau . . . . . . . . 72
5.4.3 Anschlussbelegung, Ausführung im Tischgehäuse . . . . . . . . . 73
Schnittstellenanschluss . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 74
Digitalanzeige einschalten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 74
Anschlussbeispiele, Ausführung für Schalttafeleinbau . . . . . . . . . . . 75
6.1
6.2
6.3
6.4
6.5
6.6
Tastenfunktionen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Programmiermodus aufrufen und beenden . . . . . . . . . . . . . .
Im Menü navigieren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Zahlenwerte ändern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . MIN-/MAX-Werte aufrufen oder löschen . . . . . . . . . . . . . . .
Anzeigenumschaltung zwischen Messeingängen . . . . . . . . . . . . 7.1
Messeingänge einstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
7.1.1 Eingangssignal . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
7.1.2 Anfangs- und Endwert . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
7.1.3 Nachkommastellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7.1.4 Offsetverschiebung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
3. Sicherheit
65
4. Transport, Verpackung und Lagerung
69
5. Inbetriebnahme
70
6. Bedienung
77
7. Beschreibung der Programmnummern
80
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
59
77
77
78
78
78
79
80
80
81
82
82
DE
Inhalt
7.2
Allgemeine Einstellungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 82
7.2.1 Defaultanzeige . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 82
7.2.2 Umschaltung der Messeingänge . . . . . . . . . . . . . . . 83
7.2.3 Aktualisierungsrate . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 84
7.2.4 Messzeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 84
7.2.5 Anzeigehelligkeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 84
7.3 Arithmetische Funktion . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 84
7.4 Analogausgang einstellen (Option) . . . . . . . . . . . . . . . . . 85
7.4.1 Anfangs- und Endwert . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 85
7.4.2 Bezugsgröße . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 86
7.4.3 Ausgangssignal . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 86
7.4.4 Beispiel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 86
7.5 Serielle Schnittstelle einstellen (Option) . . . . . . . . . . . . . . . 87
7.6 Benutzerberechtigungen einstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . 88
7.6.1 Berechtigungsstufen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 88
7.6.2 Passwortschutz aufheben . . . . . . . . . . . . . . . . . . 88
7.7 Sonderfunktionen einstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 89
7.7.1 Funktion des Digitaleingangs . . . . . . . . . . . . . . . . . 89
7.7.2 Funktion der Multifunktionstaste . . . . . . . . . . . . . . . . 89
7.7.3 TARA-Funktion . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 89
7.7.4 HOLD-Funktion . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 90
7.8 Schaltausgänge einstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 91
7.8.1 Anzeigeblinken bei Erreichen der Schaltpunkte . . . . . . . . . . 91
7.8.2 Bezugsgröße . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 91
7.8.3 Schaltpunkte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 92
7.8.4 Schaltverhalten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 92
7.9 Sensoren linearisieren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 97
7.10 Seriennummer auslesen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 99
7.11 Werkseinstellungen wiederherstellen . . . . . . . . . . . . . . . . 99
8. Störungen
9. Wartung und Reinigung
99
102
10. Demontage, Rücksendung und Entsorgung
103
11. Technische Daten
Anlage 1: Übersicht Programmnummern
104
110
9.1
9.2
Wartung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 102
Reinigung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 102
10.1 Demontage, Ausführung für Schalttafel . . . . . . . . . . . . . . . 103
10.2 Rücksendung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 103
10.3 Entsorgung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 103
Konformitätserklärungen finden Sie online unter www.wika.de.
60
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
140553539.03 03/2020 EN/DE
DE
1. Allgemeines
1. Allgemeines
■ Die in der Betriebsanleitung beschriebene Digitalanzeige wird nach dem aktuellen
Stand der Technik konstruiert und gefertigt. Alle Komponenten unterliegen während
der Fertigung strengen Qualitäts- und Umweltkriterien. Unsere Managementsysteme
sind nach ISO 9001 und ISO 14001 zertifiziert.
■ Diese Betriebsanleitung gibt wichtige Hinweise zum Umgang mit dem Gerät. Voraus-
setzung für sicheres Arbeiten ist die Einhaltung aller angegebenen Sicherheitshinweise und Handlungsanweisungen.
■ Die für den Einsatzbereich des Gerätes geltenden örtlichen Unfallverhütungs-
vorschriften und allgemeinen Sicherheitsbestimmungen einhalten.
■ Die Betriebsanleitung ist Produktbestandteil und muss in unmittelbarer Nähe des
Gerätes für das Fachpersonal jederzeit zugänglich aufbewahrt werden. Betriebsanleitung an nachfolgende Benutzer oder Besitzer des Gerätes weitergeben.
■ Das Fachpersonal muss die Betriebsanleitung vor Beginn aller Arbeiten sorgfältig
durchgelesen und verstanden haben.
■ Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen in den Verkaufsunterlagen.
■ Technische Änderungen vorbehalten.
■ Weitere Informationen:
www.wika.de / www.wika.com
AC 80.03
Tel.: +49 9372 132-0
Fax: +49 9372 132-406
[email protected]
140553539.03 03/2020 EN/DE
- Internet-Adresse:
- Zugehöriges Datenblatt:
- Anwendungsberater:
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
61
DE
2. Aufbau und Funktion
2. Aufbau und Funktion
2.1 Überblick, Ausführung für Schalttafeleinbau



Bezeichnung





Beschreibung

Taste [☼]
Ruft Programmiermodus auf
Wechselt in tiefere Parameterebene

Taste [▼]
Ruft MIN-Speicher auf
Verändert untere Grenzwerte
Wechselt zwichen Parametern
Ändert Parameterwerte

Taste [▲]
Ruft MAX-Speicher auf
Verändert untere Grenzwerte
Wechselt zwichen Parametern
Ändert Parameterwerte

Taste [○]
Multifunktionstaste

Schaltpunktanzeige
Zeigt Status der Schaltausgänge an

Befestigungselement mit
Spannschraube
Dient der Befestigung

7-Segmentanzeige
Zeigt Messwerte, Programmnummern oder Parameter an

Typenschild
Enthält Produktinformationen
62
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
140553539.03 03/2020 EN/DE
DE
2. Aufbau und Funktion
2.2 Überblick, Ausführung im Tischgehäuse
r
cke
l. A
nc
7i
l.
DE
n
dA
uincn
0
25 sste
lus
h
sc
ne
oh
82
82,0 mm 97)
(mit
Füßen
(mit Füßen 97 mm)
(Füße
aufgestellt 127 mm)127)
(Füße
aufgestellt
(26
e
eig
nz
m
7m
(26
Ge
r)
cke
nste
ge
Ge
ne
h
o
ker
mm tec
0,0 sss
25 chlu
ns
dA
n
eu
zeig
An
r)
cke
ste
n
ge

11770,0 m
0m

Plug A Plug C
3
4
2
1
3
4
2
6
5
1

I
0
82,0 mm

3
4
2
1

425
1
3
687
Plug B Plug D

140553539.03 03/2020 EN/DE
170,0 mm
Bezeichnung






Digitalanzeige (→ Beschreibung siehe Kapitel 2.1 „Überblick, Ausführung für Schalttafeleinbau“)
Netzstecker mit Schalter
Plug A (Messeingang 1)
Plug B (Messeingang 2)
Plug C (Schaltausgänge)
Plug D (Messumformerversorgung, Analogausgang, Schnittstelle)
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
63
2. Aufbau und Funktion
2.3 Beschreibung
Die Digitalanzeige Typ DI35 ist eine multifunktionale und sehr genaue Digitalanzeige für
die unterschiedlichsten Messaufgaben.
Beide Ausführungen bieten darüber hinaus die Möglichkeit der Sensorkalibration und
Linearisierung mit bis zu 30 Stützpunkten. Dadurch ist eine weitere Anpassung der
Anzeigewerte an die verschiedensten Sensorsignale und Einsatzzwecke möglich. Die
Serienausstattung wird vervollständigt durch eine Messumformerversorgung, eine
HOLD- sowie eine TARA-Funktion zur Korrektur von Offsetverschiebungen und Sensordriften. Die Mess- und Anzeigezeit können eingestellt und das Display gedimmt werden.
Die unerlaubte Veränderung der eingestellten Geräteparameter kann über verschiedene
Userlevel in Verbindung mit einem frei wählbaren Code verhindert werden.
Optional sind bis zu vier frei konfigurierbare Schaltkontake, ein analoges
Ausgangssignal und eine serielle Schnittstelle erhältlich.
Funktionen
Berechnungsfunktion (4 Grundrechenarten, konstanter Multiplikator)
Analogausgang
Abfrage des MIN-/MAX-Wertes
HOLD- und TARA-Funktion
Linearisierung des Messeingangs
Halbleiter-Schaltausgänge (Option)
Schaltpunktanzeige (Option)
Einstellbare Schaltpunkte (Option)
■
■
■
■
■
■
■
■
2.4 Lieferumfang
Ausführung zum Schalttafeleinbau
■ Digitalanzeige
■ Dichtung
■ 2 Befestigungselemente
■ Betriebsanleitung
■ Dimensionszeichen
64
140553539.03 03/2020 EN/DE
DE
Die DI35-D verfügt über zwei Eingänge für Normsignale (0/4 ... 20 mA und
DC 0 ... 10 V), die beliebig kombinierbar sind. Wahlweise kann eines der beiden
Eingangssignale oder ein berechneter Wert angezeigt werden. Für die Berechnung
stehen die vier Grundrechenarten (+ -*/) und zusätzlich ein konstanter Multiplikator zur
Verfügung.
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
2. Aufbau und Funktion / 3. Sicherheit
Ausführung im Tischgehäuse
Digitalanzeige
Netzteilkabel mit Stecker gemäß CEE 7/4
Betriebsanleitung
Dimensionszeichen
Gegenstecker Anschlüsse
■
■
■
■
■
DE
Alternativ zum mitgelieferten Netzteilkabel können andere Netzteilkabel verwendet
werden, die folgende Eigenschaften erfüllen:
■ Stecker nach IEC 60320 C13 zum Anschluss an das Gerät
■ Schutzleiter vorhanden
■ Kabel ist von einer anerkannten Prüfstelle für das Anwenderland zertifiziert und
zugelassen
Lieferumfang mit dem Lieferschein abgleichen.
3. Sicherheit
3.1 Symbolerklärung
GEFAHR!
... kennzeichnet Gefährdungen durch elektrischen Strom. Bei Nichtbeachtung der Sicherheitshinweise besteht die Gefahr schwerer oder tödlicher
Verletzungen.
140553539.03 03/2020 EN/DE
WARNUNG!
... weist auf eine möglicherweise gefährliche Situation hin, die zum Tod
oder zu schweren Verletzungen führen kann, wenn sie nicht gemieden
wird.
VORSICHT!
... weist auf eine möglicherweise gefährliche Situation hin, die zu geringfügigen oder leichten Verletzungen bzw. Sach- und Umweltschäden
führen kann, wenn sie nicht gemieden wird.
Information
... hebt nützliche Tipps und Empfehlungen sowie Informationen für einen
effizienten und störungsfreien Betrieb hervor.
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
65
3. Sicherheit
3.2 Bestimmungsgemäße Verwendung
Die Digitalanzeige DI35 ist für die Auswertung und Anzeige von Sensorsignalen
bestimmt. Mit den Schaltausgängen ist es möglich einfache Steuerungsaufgaben zu
realisieren.
Dies ist ein Gerät der Klasse B für Störaussendung und ist für den Betrieb in industrieller Umgebung vorgesehen. In anderen Umgebungen, z. B. im Wohn- oder Gewerbebereich, kann sie unter Umständen andere Einrichtungen störend beeinflussen. In
diesem Fall kann vom Betreiber verlangt werden, angemessene Maßnahmen durchzuführen.
Die Digitalanzeige nur in Anwendungen verwenden, die innerhalb ihrer technischen
Leistungsgrenzen liegen (z. B. max. Umgebungstemperatur).
→ Leistungsgrenzen siehe Kapitel 11 „Technische Daten“.
Das Gerät ist ausschließlich für den hier beschriebenen bestimmungsgemäßen
Verwendungszweck konzipiert und konstruiert und darf nur dementsprechend
verwendet werden.
Ansprüche jeglicher Art aufgrund von nicht bestimmungsgemäßer Verwendung sind
ausgeschlossen.
3.3 Fehlgebrauch
WARNUNG!
Verletzungen durch Fehlgebrauch
Fehlgebrauch des Gerätes kann zu gefährlichen Situationen und Verletzungen führen.
▶ Eigenmächtige Umbauten am Gerät unterlassen.
▶ Gerät nicht öffnen.
▶ Gerät nicht in explosionsgefährdeten Bereichen einsetzen.
Jede über die bestimmungsgemäße Verwendung hinausgehende oder andersartige
Benutzung gilt als Fehlgebrauch.
66
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
140553539.03 03/2020 EN/DE
DE
Die Digitalanzeige eignet sich ausschließlich für Indoor-Anwendungen mit einem
Verschmutzungsgrad 2 und einer Überspannungskategorie II.
3. Sicherheit
3.4 Personalqualifikation
WARNUNG!
Verletzungsgefahr bei unzureichender Qualifikation
Unsachgemäßer Umgang kann zu erheblichen Personen- und
Sachschäden führen.
▶ Die in dieser Betriebsanleitung beschriebenen Tätigkeiten nur durch
Personal nachfolgend beschriebener Qualifikation durchführen lassen.
140553539.03 03/2020 EN/DE
Elektrofachpersonal
Das Elektrofachpersonal ist aufgrund seiner fachlichen Ausbildung, Kenntnisse und
Erfahrungen sowie Kenntnis der landesspezifischen Vorschriften, geltenden Normen
und Richtlinien in der Lage, Arbeiten an elektrischen Anlagen auszuführen und mögliche Gefahren selbstständig zu erkennen und zu vermeiden. Das Elektrofachpersonal ist
speziell für das Arbeitsumfeld, in dem es tätig ist, ausgebildet und kennt die relevanten
Normen und Bestimmungen. Das Elektrofachpersonal muss die Bestimmungen der
geltenden gesetzlichen Vorschriften zur Unfallverhütung erfüllen.
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
67
DE
3. Sicherheit
3.5 Beschilderung, Sicherheitskennzeichnungen
Typenschild, Schalttafeleinbau

DE 
 Anschlussbelegung
 Seriennummer
 Technische Daten
18...30V / 10...40V (max. 15VA)
2 x DC 0...10V ; DC 0/4...20mA
46855373
DI35-D-2Y5C32B-Z
Power supply:
Input:
Product no:
Product code:
Serial no:
Serial No.
Alarm outputs
Interface
RS-232
(not insulated)
V
mA
RxD
GND
(RS)
TxD
S2
Internal bridge
L/L-
N/L+
-
-
+
Made in Germany
Power supply
24V
Digital input
Transmitter supply
DC 24V, < 50mA
Analogue output
DC 0/4...20mA
DC 0...10V
-
0-5/10V
Input2
0-5/10V
Input1
+
0/4-20mA
+
+
0/4-20mA
+
-
+
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14
+

S1
21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 41 42 43
Typenschild, Tischgehäuse

100..240V (max. 15VA)
 Anschlussbelegung
2 x DC 0...10V ; DC 0/4...20mA
46857171
 Seriennummer
DI35-D-2W5CZJB-Z
Power supply:
Input:
Product no:
Product code:
Serial no:
Serial no.
Alarm outputs
Internal bridge
V
mA
L
N
-
-
+
Symbole
Vor Montage und Inbetriebnahme des Gerätes unbedingt die Betriebsanleitung lesen!
68
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
140553539.03 03/2020 EN/DE
Made in Germany
Power supply
100... 240V
Digital input
Transmitter supply
DC 24V, < 50mA
Analogue output
DC 0/4...20mA
DC 0...10V
-
0-5/10V
Input2
0-5/10V
Input1
+
0/4-20mA
+
+
0/4-20mA
+
-
+
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14
+

S2
S1
21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32
4. Transport, Verpackung und Lagerung
4. Transport, Verpackung und Lagerung
4.1 Transport
Digitalanzeige auf eventuell vorhandene Transportschäden untersuchen.
Offensichtliche Schäden unverzüglich mitteilen.
VORSICHT!
Beschädigungen durch unsachgemäßen Transport
Bei unsachgemäßem Transport können Sachschäden entstehen.
▶ Beim Abladen der Packstücke bei Anlieferung sowie
innerbetrieblichem Transport vorsichtig vorgehen und die Symbole auf
der Verpackung beachten.
▶ Bei innerbetrieblichem Transport die Hinweise unter Kapitel 4.2
„Verpackung und Lagerung“ beachten.
4.2 Verpackung und Lagerung
Verpackung erst unmittelbar vor der Montage entfernen.
Die Verpackung aufbewahren, denn diese bietet bei einem Transport einen optimalen
Schutz (z. B. wechselnder Einbauort, Reparatursendung).
Zulässige Bedingungen am Lagerort:
■ Lagertemperatur: -20 ... +80 °C
■ Feuchtigkeit: 0 ... 75 % relative Feuchte (keine Betauung)
Folgende Einflüsse vermeiden:
■ Direktes Sonnenlicht oder Nähe zu heißen Gegenständen
■ Mechanische Vibration, mechanischer Schock (hartes Aufstellen)
■ Ruß, Dampf, Staub und korrosive Gase
140553539.03 03/2020 EN/DE
Die Digitalanzeige in der Originalverpackung an einem Ort lagern, der die oben
gelisteten Bedingungen erfüllt. Wenn die Originalverpackung nicht vorhanden ist, dann
das Gerät wie folgt verpacken und lagern:
1. Das Gerät in eine Plastikfolie einhüllen.
2. Das Gerät mit Dämmmaterial in der Verpackung platzieren.
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
69
DE
5. Inbetriebnahme
5. Inbetriebnahme
5.1 Anforderungen an Aufstellort
■ In der Nähe dürfen keine magnetischen oder elektrischen Felder auftreten, z. B.
durch Transformatoren, Funksprechgeräte oder elektrostatische Entladungen.
■ In der Nähe dürfen sich keine starken Wärmequelle befinden. Die zulässige Betrieb■
■
■
■
stemperatur darf nicht überschritten werden (max. 50 °C).
Der Aufstellort muss dem Verschmutzungsgrad 2 entsprechen.
Kein direktes Sonnenlicht oder Nähe zu heißen Gegenständen
Keine mechanische Vibration, mechanischer Schock (hartes Aufstellen)
Kein Ruß, Dampf, Staub und korrosive Gase
5.2 Montage, Ausführung für Schalttafeleinbau
10
7,0
0,0
12
3,0
48,0

96
,0
9,0
13

 Befestigungselement mit Spannschraube
 Dichtung
Schalttafel ausschneiden
■ Schalttafelstärke max. 15 mm
■ Schalttafelausschnitt 92,0+0,6 x 45,0+0,3 mm
Empfohlenes Einbauraster: 120 mm horizontal, 96 mm vertikal
70
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
140553539.03 03/2020 EN/DE
DE
Wird das Gerät von einer kalten in eine warme Umgebung transportiert, so kann durch
Kondensatbildung eine Störung der Gerätefunktion eintreten. Vor der Inbetriebnahme
die Angleichung der Gerätetemperatur an die Raumtemperatur abwarten.
5. Inbetriebnahme
Digitalanzeige einbauen
1. Bei Bedarf Dimensionszeichen über seitlichen Kanal in dafür vorgesehenes
Sichtfenster schieben.
2. Befestigungselemente entfernen.
3. Dichtung über Digitalanzeige schieben.
DE
4. Digitalanzeige von vorne in Schalttafel einschieben.
Dichtung auf guten Sitz überprüfen.
5. Befestigungselemente einrasten und Spannschrauben festdrehen (max. 0,1 Nm).
5.3 Montage, Ausführung im Tischgehäuse
▶ Digitalanzeige über Netzanschlussleitung mit Steckdose verbinden.
5.4 Elektrischer Anschluss
140553539.03 03/2020 EN/DE
5.4.1 Installationshinweise
■ Spannungsversorgung muss der Überspannungskategorie II entsprechen.
■ Bei Ausführung für Schalttafeleinbau die Spannungsversorgung mit max. 0,5 A träge
absichern. Bei Ausführung mit Tischgehäuse ist die Sicherung integriert.
■ Für die Auführung zum Schalttafeleinbau muss eine geeignete Trennvorrichtung
vorgesehen werden.
■ Leitungen der Signaleingänge und Schaltausgänge räumlich getrennt verlegen.
■ Hin- und Rückleitungen nebeneinander verlegen.
■ Galvanisch getrennte Potentiale an einem geeigneten Punkt auflegen (z. B. Erde
oder Anlagenmasse).
■ Bei hoher Genauigkeitsanforderung und kleinem Messsignal die Fühlerleitungen
abschirmen und verdrillen. Den Schirm einseitig auf einem geeigneten Potentialausgleich (z. B. Messerde) anschließen.
■ Elektrostatische Entladungen im Klemmbereich vermeiden.
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
71
5. Inbetriebnahme
5.4.2 Anschlussbelegung, Ausführung für Schalttafeleinbau
Klemmenbelegung (obere Klemmleiste)
Schaltausgänge
TxD
RxD
Data A (-)
GND
(RS)
RS 232
GND
(RS)
Data B (+)
S4
S3
S2
S1
21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 41 42 43
RS 485
→ Weitere Informationen siehe Kapitel 11 „Technische Daten“
Klemmenbelegung (untere Klemmleiste)
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 1314
0 ... 10 V
+
l
0 ... 10 V
l
+
L
N
→ Weitere Informationen siehe Kapitel 11 „Technische Daten“
72
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
140553539.03 03/2020 EN/DE
l
+
Spannungsversorgung
+
0/4 ... 20 mA
l
Digitaleingang
0/4 ... 20 mA
+
l
Messumformerversorgung
+
l
Analogausgang
+
Messeingänge
DE
Serielle Schnittstelle
5. Inbetriebnahme
5.4.3 Anschlussbelegung, Ausführung im Tischgehäuse
Plug A (Messeingang 1)
Plug C (Schaltausgänge)
DE
RxD
Data A (-)
Data B (+)
Analogausgang
Digitaleingang
TxD
GND
(RS)
Plug D (Digitaleingang,
Analogausgang, Schnittstelle)
GND
(RS)
Plug B (Messeingang 2)
Passende Gegenstecker sind im Lieferumfang enthalten.
140553539.03 03/2020 EN/DE
Je nach Ausführung sind nicht alle Anschlüsse vorhanden (Geräte ohne Schaltpunkte
verfügen nicht über Plug C, Geräte ohne Analogausgang und serielle Schnittstelle verfügen nicht über Plug D).
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
73
5. Inbetriebnahme
5.5 Schnittstellenanschluss
RS-232
Die Leitungen der RS-232-Schnittstelle müssen 1:1 angeschlossen werden (TxD an
TxD und RxD an RxD).
DE
PC oder
SPS
DI35
RS-485
Die RS-485-Schnittstelle wird über eine geschirmte Datenleitung mit verdrillten Adern
(Twisted-Pair) angeschlossen. An jedem Ende des Bussegmentes muss eine Terminierung der Busleitungen angeschlossen werden. Diese ist erforderlich, um eine sichere
Datenübertragung auf dem Bus zu gewährleisten. Hierzu wird ein Widerstand (120 Ω)
zwischen Data B (+) und Data A (-) eingefügt.
PC oder
SPS
DATA B (+)
DI35
DATA A (―)
5.6 Digitalanzeige einschalten
▶ Hilfsenergie anlegen.
⇒ Segmenttest wird durchgeführt. Funktionsfähigkeit aller LEDs prüfen
⇒ Softwaretyp und Softwareversion werden angezeigt.
⇒ Digitalanzeige ist betriebsbereit
74
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
140553539.03 03/2020 EN/DE
Bei nicht galvanisch getrennter Schnittstelle kann der Potenzialbezug
zwischen Schnittstelle und Messeingang zu einem Ausgleichsstrom
führen. Dieser Ausgleichsstrom kann die Messsignale beeinflussen.
5. Inbetriebnahme
5.7 Anschlussbeispiele, Ausführung für Schalttafeleinbau
Eingang 1
Eingang 2
Analogausgang
Messumformerversorgung
Digitaleingang
2-Kanal-Messung mit Stromsignalen, 2-Leiter-Messumformer, Versorgung AC 100 ... 240 V
DE
Hilfsenergie
AC 100 ... 240 V
Eingang 2
140553539.03 03/2020 EN/DE
Eingang 1
Analogausgang
Messumformerversorgung
Digitaleingang
2-Kanal-Messung mit Spannungssignalen, 3-Leiter-Messumformer, Versorgung DC 10 ... 40 V
Hilfsenergie
DC 10 ... 40 V
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
75
5. Inbetriebnahme
DE
Eingang 1
Eingang 2
Analogausgang
Messumformerversorgung
Digitaleingang
1-Kanal-Messung mit Stromsignal in Verbindung mit Digitalsignal und Messumformerversorgung, 2-Leiter-Messumformer, Versorgung DC 100 ... 240 V
Hilfsenergie
140553539.03 03/2020 EN/DE
AC 100 ... 240 V
76
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
6. Bedienung
6. Bedienung
6.1 Tastenfunktionen
Taste
Funktion
Taste [☼]
Ruft Programmiermodus auf
Betätigung < 1 s: Stellenwechsel
Betätigung > 1 s: Speichert alle Parameter
Taste [☼] + [▼] [▲]
Wechselt durch die Programmnummern (PN)
Betätigung > 1 s: Automatischen Durchlauf starten
Taste [▼]
Betätigung < 1 s: Parameter aufrufen oder ändern
Betätigung > 1 s: Anzeige der Eingangskanäle umschalten
Taste [▲]
Betätigung < 1 s: Parameter aufrufen oder ändern
Betätigung > 1 s: Anzeige der Eingangskanäle umschalten
Taste [○]
Multifunktionstaste
Ruft Funktionen auf (z. B. HOLD oder TARA)
DE
6.2 Programmiermodus aufrufen und beenden
Programmiermodus aufrufen
▶ [☼] drücken.
⇒ Digitalanzeige ist im Programmiermodus
⇒ Niedrigste freigegebene Programmnummer wird angezeigt.
→ Freigegebene Programmnummern sind abhängig von der Berechtigungsstufe, siehe
Kapitel 7.6.1 „Berechtigungsstufen“.
140553539.03 03/2020 EN/DE
Programmiermodus beenden
Wird 7 Sekunden keine Taste betätigt, wechselt die Digitalanzeige zurück in den
Anzeigemodus.
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
77
6. Bedienung
6.3 Im Menü navigieren
[☼
☼]
DE
[☼
☼] 1s
[▲/▼]
PN0
[☼
☼]+[▲]
[☼
☼]+[▼]
[☼
☼]+[▲]
[▲]
[▼]
Parameter 2
Parameter 3
[☼
☼] 1s
[▲/▼]
PN1
Parameter 1
-9999 … 99999
[☼
☼]+[▼]
PN...
6.4 Zahlenwerte ändern
Parameter
[☼]
1. Zahl
[☼]
[▲] [▼]
2. Zahl
[▲] [▼]
[☼] 1s
6.5 MIN-/MAX-Werte aufrufen oder löschen
MIN-Wert aufrufen
▶ [▼] drücken.
⇒ MIN-Wert wir 7 s angezeigt.
MIN-/MAX-Werte löschen
▶ [▼] + [▲] drücken.
⇒ Waagerechte Balken werden angezeigt.
⇒ MIN-/MAX-Werte sind gelöscht.
Die MIN-/MAX-Werte gehen beim Ausschalten des Gerätes verloren.
78
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
140553539.03 03/2020 EN/DE
MAX-Wert aufrufen
▶ [▲] drücken.
⇒ MAX-Wert wir 7 s angezeigt.
6. Bedienung
6.6 Anzeigenumschaltung zwischen Messeingängen
Die Umschaltung der Messeingänge wechselt zwischen den Anzeigewerten der Messeingänge und dem Anzeigewert der arithmetischen Berechnung. Der Anzeigewert der
arithmetischen Berechnung wird nur angezeigt, wenn diese auch konfiguriert ist.
Folgende Methoden werden untersützt:
Methode
Beschreibung
Getastet
Bei jedem Triggerimpuls wird ein Messeingang weiter
geschaltet (Reihenfolge Ch1, Ch2, Ar).
Zyklisch
Der Wechsel erfolgt zyklisch in einem voreingestellten
Zeitintervall (Reihenfolge Ch1, Ch2, Ar).
Statisch
DE
Ein voreingestelle Anzeigewert wird für die Dauer des
Triggersignals angezeigt.
Als Triggersignal kann die Multifunktionstaste oder der Digitaleingang verwendet
werden (Programmierung siehe Kapitel 7.6 „Umschaltung der Messeingänge“)
Vor jedem Wechsel wird die Bezeichnung des Messeingangs angezeigt.
140553539.03 03/2020 EN/DE
■ Messeingang 1 = Ch1
■ Messeingang 2 = Ch2
■ Arithmetische Berechnung = Ar
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
79
7. Beschreibung der Programmnummern
7. Beschreibung der Programmnummern
Eine Übersicht der Programmnummern siehe Anlage 1 „Übersicht Programmnummern“
7.1 Messeingänge einstellen
7.1.1 Eingangssignal
Die Digitalanzeige verfügt über zwei Messeingänge. Jeder Messeingang kann für ein
anderes Eingangssignal eingestellt werden.
PN
Funktion
Parameter
0
Eingangssignal Messeingang 1
Werkskalibration
1 = DC 0 ... 10 V
2 = 0 ... 20 mA
3 = 4 ... 20 mA
5
Eingangssignal Messeingang 2
Sensorkalibration
4 = DC 0 ... 10 V
5 = 0 ... 20 mA
6 = 4 ... 20 mA
Parameter 1 ... 3 Wird bei standardisierten Eingangssignalen verwendet. Es muss kein
Signal an den Messeingang angelegt werden. Die entsprechenden
Anzeigewerte können manuell zugeordnet werden.
→ Anzeigewerte zuordnen siehe Kapitel 7.1.2 „Anfangs- und Endwert“
Parameter 4 ... 6 Wird bei nicht-normierten Eingangssignalen verwendet. Das Signal
muss an den Messeingang angelegt werden und der entsprechende
Anzeigewert manuell zugeordnet werden.
→ Anzeigewerte zuordnen siehe Kapitel 7.1.2 „Anfangs- und Endwert“
140553539.03 03/2020 EN/DE
DE
80
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
7. Beschreibung der Programmnummern
7.1.2 Anfangs- und Endwert
Mit diesem Wertepaar wird dem Messsignal der gewünschte Display-Anzeigewert
zugeordnet.
PN
Funktion
Endwert (Messbereichsende)
Messeingang 1
-9999 ... 99999
2
Anfangswert (Messbereichsanfang)
Messeingang 1
-9999 ... 99999
6
Endwert (Messbereichsende)
Messeingang 2
-9999 ... 99999
7
Anfangswert (Messbereichsanfang)
Messeingang 2
-9999 ... 99999
1
Parameter
DE
Durchführung bei Normsignalen
▶ Entsprechende Anzeigewerte einstellen.
Durchführung bei nicht-normierten Eingangssignalen
1. Endwert des Einganssignals am Messeingang anlegen.
2. PN 1/PN 6 auswählen.
3. Anzeigewert einstellen.
4. [☼] drücken.
⇒ Eingangssignal ist mit Anzeigewert verknüpft.
5. Anfangswert des Einganssignals am Messeingang anlegen.
6. PN 2/PN 7 auswählen.
7. Anzeigewert einstellen.
140553539.03 03/2020 EN/DE
8. [☼] drücken.
⇒ Eingangssignal ist mit Anzeigewert verknüpft.
⇒ Anzeigewerte sind zugeordnet.
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
81
7. Beschreibung der Programmnummern
7.1.3 Nachkommastellen
Legt die Nachkommastellen fest, welche auf der Anzeige dargestellt werden. Dieser
Parameter hat keinen Einfluss auf die Skalierung des Anzeigewertes.
Funktion
Parameter
8
Nachkommastellen, Messeingang 2
00000 ... 0,0000
3
Nachkommastellen, Messeingang 1
00000 ... 0,0000
7.1.4 Offsetverschiebung
Das Eingangssignal wird um den Offsetwert parallel verschoben.
PN
Funktion
Parameter
9
Offsetwert, Messeingang 2
-9999 ... 99999
4
Offsetwert, Messeingang 1
-9999 ... 99999
Dieser Parameter kann durch eine Tarierung direkt verändert werden,
wenn diese durch die Multifunktionstaste oder den Digitaleingang ausgelöst wurde.
7.2 Allgemeine Einstellungen
7.2.1 Defaultanzeige
Legt den Messeingang fest, welcher standardmäßig angezeigt werden soll.
PN
10
Funktion
Defaultanzeige
Parameter
1 = Messeingang 1
2 = Messeingang 2
3 = Arithmetische Funktion
→ Arithmetische Funktion siehe Kapitel 7.3 „Arithmetische Funktion“.
82
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
140553539.03 03/2020 EN/DE
DE
PN
7. Beschreibung der Programmnummern
7.2.2 Umschaltung der Messeingänge
Die Umschaltung der Messeingänge wechselt zwischen den Anzeigewerten der Messeingänge und dem Anzeigewert der arithmetischen Berechnung. Der Anzeigewert der
arithmetischen Berechnung wird nur angezeigt, wenn diese auch konfiguriert ist.
Folgende Methoden werden untersützt:
DE
Methode
Beschreibung
Getastet
Bei jedem Triggerimpuls wird ein Messeingang weiter
geschaltet (Reihenfolge Ch1, Ch2, Ar).
Zyklisch
Der Wechsel erfolgt zyklisch in einem voreingestellten
Zeitintervall (Reihenfolge Ch1, Ch2, Ar).
Statisch
Ein voreingestelle Anzeigewert wird für die Dauer des
Triggersignals angezeigt.
Als Triggersignal kann die Multifunktionstaste oder der Digitaleingang verwendet
werden (→ siehe Kapitel 7.7 „Sonderfunktionen einstellen“, PN 53/PN 54)
Vor jedem Wechsel wird die Bezeichnung des Messeingangs angezeigt.
■ Messeingang 1 = Ch1
■ Messeingang 2 = Ch2
■ Arithmetische Berechnung = Ar
PN
11
Funktion
Umschaltung der Messeingänge
Parameter
0 = Taste [▼] [▲] (getastet)
1 = Messeingang 1 (statisch)
2 = Messeingang 2 (statisch)
3 = Arithmetische Funktion (statisch)
4 = Multifunktionstaste (getastet)
5 = Zyklisch (5 s)
6 = Zyklisch (10 s)
140553539.03 03/2020 EN/DE
7 = Zyklisch (20 s)
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
83
7. Beschreibung der Programmnummern
7.2.3 Aktualisierungsrate
Die Aktualisierungsrate bestimmt, wie oft die Anzeigewerte aktualisiert werden. Bei
stark schwanken Eingangssignalen wird empfohlen, die Aktualisierungsrate anzupassen (Aktualisierungsrate > 1s).
PN
13
Funktion
Parameter
Aktualisierungsrate
0,1 ... 10,0 s (Default 1 s)
7.2.4 Messzeit
PN
14
Funktion
Parameter
Messzeit
0,04 ... 10,0 s (zwei Messeingänge)
0,02 ... 10,0 s (ein Messeingang)
7.2.5 Anzeigehelligkeit
PN
19
Funktion
Parameter
Anzeigehelligkeit
0 ... 9 (0 = hell, 9 = dunkel)
7.3 Arithmetische Funktion
Berechnungsart
Formel
Subtraktion
(Messeingang 1 - Messeingang 2) ∙ Konstante
Multiplikation
(Messeingang 1 ∙ Messeingang 2) ∙ Konstante
Verhältnis
(Messeingang 1 / Messeingang 2) ∙ Konstante
Prozent
(Messeingang 1 ∙100 )/ Messeingang 2
Berechnungsart
Beispielanwendungen
Subtraktion
Differenzmessung (z. B. Differenzdruck)
Multiplikation
Leistungs- und Energiemessung
Verhältnis
Mischungsverhältnisse
Prozent
Prozentuale Verhältnisse
Addition
Addition
84
(Messeingang 1 + Messeingang 2) ∙ Konstante
Zufluss- und Abflussmengen, Wägetechnik
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
140553539.03 03/2020 EN/DE
DE
Die Aktualisierungsrate wirkt sich nur auf die Darstellung der Anzeigewerte aus. Schaltausgänge und weitere Funktionen werden nicht beeinflusst.
7. Beschreibung der Programmnummern
PN
15
Funktion
Berechnungsart
Parameter
1 = Messeingang 1 ∙ Konstante
2 = Messeingang 2 ∙ Konstante
3 = Addition
4 = Subtraktion
DE
5 = Multiplikation
6 = Verhältnis
7 = Prozent
16
Konstante
-9999 ... 99999
17
Nachkommastellen der Konstanten
00000 ... 0.0000
18
Nachkommastellen der Berechnung
00000 ... 0.0000
Bei der Berechnung der arithmetischen Funktion werden alle
eingestellten Kommata einbezogen (PN 3, PN 8, PN 17, PN 18)
7.4 Analogausgang einstellen (Option)
Der Analogausgang gibt die Messwerte der Digitalanzeige als Normsignal aus
(DC 0 ... 10 V, 0 ... 20 mA, 4 ... 20 mA).
7.4.1 Anfangs- und Endwert
Dem Analogausgang kann ein beliebiger Messeingang zugwiesen werden. Das
Ausgangssignal wird gleichzeitig mit dem Messeingang aktualisiert. Die Aktualisierungsrate wird von der konfigurierten Messzeit bestimmt. Dem Anfangs- und Endwert des
Analogsignals können benutzerdefinierte Messwerte zugewiesen werden.
140553539.03 03/2020 EN/DE
Der Anfangs- und Endwert legt fest, bei welchem Anzeigewert das minimale und
maximale Ausgangssignal ausgegeben wird. Der Anzeigewert ist abhängig von der
Einstellung des Eingangssignals (→ siehe Kapitel 7.1.1 „Eingangssignal“).
PN
Funktion
Parameter
21
Anfangswert
-9999 ... 99999
20
Endwert
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
-9999 ... 99999
85
7. Beschreibung der Programmnummern
7.4.2 Bezugsgröße
Die Bezugsgröße ist der Wert, der über den Analogausgang ausgegeben wird.
PN
22
Funktion
Bezugsgröße
Parameter
0 = Analogausgang deaktiviert
1 = Messeingang 1
DE
2 = Messeingang 2
3 = Arithmetische Funktion
7.4.3 Ausgangssignal
PN
23
Funktion
Ausgangssignal
Parameter
0 = DC 0 ... 10 V
1 = 0 ... 20 mA
2 = 4 ... 20 mA
Zusätzlich muss über den DIP-Schalter auf der Geräterückseite das
Ausgangssignal eingestellt werden.
DC 0 ... 10 V = Schalterstellung rechts
0/4 ... 20 mA = Schalterstellung links
Beim Tischgehäuse wird das Ausgangssignal über die Belegung von
Plug D bestimmt (siehe Anschlussbelegung).
7.4.4 Beispiel
Eine Drehzahl von 0 ... 3.000 min-1 soll über 4 ... 20 mA an eine Leitwarte übertragen
werden. Der Drehzahlmesser ist an Messeingang 1 angeschlossen.
1. Endwert 3.000 einstellen.
2. Anfangswert 0 einstellen.
140553539.03 03/2020 EN/DE
3. Bezugsgröße 1 einstellen.
4. Ausgangssignal 2 einstellen.
5. DIP-Schalter einstellen.
⇒ Analogausgang ist eingestellt.
86
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
7. Beschreibung der Programmnummern
7.5 Serielle Schnittstelle einstellen (Option)
PN
34
Funktion
Schnittstellenverhalten
Parameter
0 = Standardmodus
1 = Sendemodus
Schnittstellenverhalten
Standardmodus
(= Konfigurationsmodus)
DE
Beschreibung
In diesem Modus kann die Digitalanzeige konfiguriert werden.
Antworten werden nur bei Aufforderung übertragen.
Der aktuelle Messwert lässt sich über „A↵“ abfragen.
Sendemodus
Messwerte werden zyklisch gesendet. Der Zyklus entspricht der
eingestellten Messzeit.
Sendemodus abbrechen
Der Sendemodus wird bei Empfang von „> ↵“ abgebrochen und das Gerät wechselt in
den Standardmodus.
Sendemodus aktivieren
Digitalanzeige neu starten oder den Befehl „S ↵“ übermitteln.
Protokollstruktur
Anzeigewerte werdem im ASCII-Format übertragen. Minus- und Kommazeichen
lassen sich direkt auf einer Terminalanzeige darstellen oder von einer SPS verarbeiten.
Führende Leerzeichen werden bei der Übertragung unterdrückt. Bei einem Über- oder
Unterlauf werden Bindestriche „- - - - - ↵“ übertragen.
Beispiel: „0.00 ↵“; „-9.99 ↵“ ; „999.99 ↵“; „-123.45“; „ - - - - - ↵“; „Lbr ↵“
140553539.03 03/2020 EN/DE
Anzeigewerte lassen sich am PC über ein Terminalprogramm weiterverarbeiten oder
speichern.
Einstellungen
Punkt-zu-Punkt-Verbindung
Übertragungsrate 9.600 Baud
8 Datenbits
ohne Parität
1 Stopbit
■
■
■
■
■
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
87
7. Beschreibung der Programmnummern
7.6 Benutzerberechtigungen einstellen
Funktion
PN
Berechtigungsstufe
Anzeigehelligkeit ändern
19








Sperrcode vergeben
50








1
2
3
4
5
6
7
8
Seriennummer auslesen
200








Schaltpunkte ändern
61, 71, 81, 91







-
Schaltausgang einstellen
59 ... 95






-
-




-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
Schnittstelle einstellen
32 ... 34
Analogausgang einstellen
20 ... 22




-
Messeingänge einstellen
0 ... 18



-
-
Linearisierung vornehmen
100 ... 170



-
-
-
-
-
Freischaltcode eingeben
51

-
-
-
-
-
-
-
Berechtigungsstufe ändern
52
-
-
-
-
-
-
-
-
Die Berechtigungsstufe kann erst verändert werden, wenn der Freischaltcode dem
Sperrcode entspricht (Passwortschutz). Bei Auslieferung sind beide Parameter auf die
Werte 0000 eingestellt, wodurch die Programmiersperre deaktiviert ist.
PN
Funktion
Parameter
51
Freischaltcode
0000 ... 9999
52
Berechtigungsstufe
0 ... 8
50
Sperrcode
0000 ... 9999
7.6.2 Passwortschutz aufheben
Der Passwortschutz wird aufgehoben, wenn der Freischaltcode dem Sperrcode
entspricht.
Beim Verlust des Sperrcodes, kann das Gerät über den Hersteller zurückgesetzt werden.
88
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
140553539.03 03/2020 EN/DE
DE
7.6.1 Berechtigungsstufen
Über die Benutzerberechtigung lässt sich einschränken, welche Einstellungen vom
Bediener vorgenommen werden können. Die Berechtigungen können in verschiedenen
Berechtigungsstufen vergeben werden.
7. Beschreibung der Programmnummern
7.7 Sonderfunktionen einstellen
7.7.1 Funktion des Digitaleingangs
PN
53
Funktion
Funktion des Digitaleingangs
Parameter
0 = Deaktiviert
DE
1 = Umschaltung Messeingang
2 = HOLD
3 = TARA
7.7.2 Funktion der Multifunktionstaste
PN
54
Funktion
Funktion der Multifunktionstaste
Parameter
0 = Deaktiviert
1 = Umschaltung Messeingang
2 = HOLD
3 = TARA
7.7.3 TARA-Funktion
Die TARA-Funktion setzt den Anzeigewert des hinterlegten Messeingangs auf Null. Die
Differenz zwischen Null und dem Anzeigewert wird als Offsetwert gespeichert.
Die TARA-Funktion überschreibt eine vorher einprogrammierte
Offsetverschiebung der Messeingänge (PN 4/9). Sollte die
TARA-Funktion während einer Messung verwendet werden, muss die
Offsetverschiebung neu einprogrammiert werden.
140553539.03 03/2020 EN/DE
Die TARA-Funktion kann durch die Multifunktionstaste oder den Digitaleingang aktiviert werden (→ siehe Kapitel 7.7 „Sonderfunktionen einstellen“). Die Taste muss für
mindestens 3 Sekunden aktiviert sein.
Die Tarierung wird wie folgt dargestellt:
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
89
7. Beschreibung der Programmnummern
PN
55
Funktion
Parameter
TARA-Funktion
0 = Deaktiviert
1 = Messeingang 1
2 = Messeingang 2
3 = Messeingang 1 + 2
DE
7.7.4 HOLD-Funktion
Die HOLD-Funktion friert den momentanen Anzeigewert ein. Dies wird über ein
Anzeigeblinken signalisiert.
Die Hold-Funktion kann durch die Multifunktionstaste oder den Digitaleingang aktiviert
werden (→ siehe Kapitel 7.7 „Sonderfunktionen einstellen“).
Die HOLD-Funktion kann statisch oder getastet umgeschaltet werden.
Methode
Beschreibung
Getastet
Der Anzeigewert wird eingefroren, sobald der Auslöser kurz
aktiviert wird. Die Funktion wird zurückgesezt, indem der
Auslöser erneut aktiviert wird.
Statisch
PN
56
Ein Anzeigewert wird für die Dauer des Triggersignals
eingefroren.
Funktion
HOLD-Funktion
Parameter
0 = Deaktiviert
1 = Getastet
140553539.03 03/2020 EN/DE
2 = Statisch
90
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
7. Beschreibung der Programmnummern
7.8 Schaltausgänge einstellen
Die Schaltausgänge können unabhängig voneinander konfiguriert werden. Jedem
Schaltausgang kann ein eigener Messeingang zugewiesen werden. Die Schaltausgänge reagieren jederzeit auf den Messeingang, unabhängig davon, welcher Messeingang auf der Digitalanzeige angezeigt wird.
7.8.1 Anzeigeblinken bei Erreichen der Schaltpunkte
Das Überschreiten von Schaltpunkten kann über ein gleichzeitiges Blinken der
7-Segment-Anzeige und Schaltpunktanzeige signalisiert werden.
PN
59
Funktion
Anzeigeblinken
DE
Parameter
0 = kein Blinken
1 = bei Schaltpunkt 1
2 = bei Schaltpunkt 2
3 = bei Schaltpunkt 3
4 = bei Schaltpunkt 4
5 = bei Schaltpunkt 1 + 2
6 = bei Schaltpunkt 3 + 4
7 = bei Schaltpunkt 1 + 2 + 3 + 4
Schaltzustand ablesen
Der Schaltzustand der Schaltausgänge kann über die Schaltpunktanzeige abgelesen
werden.
140553539.03 03/2020 EN/DE
Schaltpunktanzeige
7.8.2 Bezugsgröße
Die Bezugsgröße ist der Wert, auf den der Schaltausgang reagiert.
PN
Funktion
70
Bezugsgröße, Schaltausgang 2
80
Bezugsgröße, Schaltausgang 3
90
Bezugsgröße, Schaltausgang 4
60
Bezugsgröße, Schaltausgang 1
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
Parameter
0 = Deaktiviert
1 = Messeingang 1
2 = Messeingang 2
3 = Arithmetische Funktion
91
7. Beschreibung der Programmnummern
7.8.3 Schaltpunkte
PN
Funktion
Parameter
71
Schaltpunkt, Schaltausgang 2
-9999 ... 99999
81
Schaltpunkt, Schaltausgang 3
-9999 ... 99999
91
Schaltpunkt, Schaltausgang 4
-9999 ... 99999
61
-9999 ... 99999
7.8.4 Schaltverhalten
PN
Funktion
72
Hysterese, Schaltausgang 2
82
Hysterese, Schaltausgang 3
92
Hysterese, Schaltausgang 4
63
Schaltfunktion, Schaltausgang 1
73
Schaltfunktion, Schaltausgang 2
83
Schaltfunktion, Schaltausgang 3
93
Schaltfunktion, Schaltausgang 4
64
Schaltverzögerung, Schaltausgang 1
74
Schaltverzögerung, Schaltausgang 2
84
Schaltverzögerung, Schaltausgang 3
94
Schaltverzögerung, Schaltausgang 4
65
Verzögerungsart, Schaltausgang 1
75
Verzögerungsart, Schaltausgang 2
85
Verzögerungsart, Schaltausgang 3
95
Verzögerungsart, Schaltausgang 4
62
Parameter
Hysterese, Schaltausgang 1
1 ... 99999
0 = Öffner
1 = Schließer
0 ... 10 Sekunden
0 = keine
1 = Einschaltverzögerung
2 = Ausschaltverzögerung
3 = Ein- und Ausschaltverzögerung
140553539.03 03/2020 EN/DE
DE
Schaltpunkt, Schaltausgang 1
92
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
7. Beschreibung der Programmnummern
Schließer
Unterhalb des Schaltpunktes ist der Schaltausgang ausgeschaltet. Bei Erreichen des
Schaltpunktes wird der Schaltausgang eingeschaltet.
Der Schaltausgang wird erst wieder ausgeschaltet, wenn der Schaltpunkt abzüglich
Hysterese erreicht wird.
DE
Messwert
Messwert
Schaltpunkt
Hysterese
Hysterese
Zeit
Zeit
Schaltzustand
Schaltzustand
ein
ein
Zeit
Zeit
140553539.03 03/2020 EN/DE
aus
aus
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
93
7. Beschreibung der Programmnummern
Öffner
Unterhalb des Schaltpunktes ist der Schaltausgang eingeschaltet. Bei Erreichen des
Schaltpunktes wird der Schaltausgang ausgeschaltet.
Der Schaltausgang wird erst wieder eingeschaltet, wenn der Schaltpunkt abzüglich
Hysterese erreicht wird.
Messwert
Messwert
Schaltpunkt
Hysterese
Hysterese
Zeit
Zeit
Schaltzustand
Schaltzustand
ein
ein
aus
aus
Zeit
Zeit
140553539.03 03/2020 EN/DE
DE
94
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
7. Beschreibung der Programmnummern
Einschaltverzögerung
Der Schaltausgang schaltet erst ein, wenn das Eingangssignal mindestens für die
eingestellte Schaltverzögerung über dem Schaltpunkt bleibt.
Diese Funktion verhindert ein unerwünschtes Schalten der Schaltausgänge bei
kurzzeitigen Schwankungen des Eingangssignals.
DE
Messwert
Messwert
Schaltpunkt
Schaltpunkt
Zeit
Zeit
Schaltzustand
Schaltzustand
ein
ein
aus
aus
Zeit
Zeit
140553539.03 03/2020 EN/DE
Einschaltverzögerung
Schaltverzögerung
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
95
7. Beschreibung der Programmnummern
Ausschaltverzögerung
Der Schaltausgang schaltet erst aus, wenn das Eingangssignal mindestens für die
eingestellte Schaltverzögerung unter dem Schaltpunkt bleibt.
Diese Funktion verhindert ein unerwünschtes Schalten der Schaltausgänge bei
kurzzeitigen Schwankungen des Eingangssignals.
Messwert
Messwert
Schaltpunkt
Schaltpunkt
Zeit
Zeit
Schaltzustand
Schaltzustand
ein
ein
aus
aus
Zeit
Zeit
Ausschaltverzögerung
Schaltverzögerung
140553539.03 03/2020 EN/DE
DE
96
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
7. Beschreibung der Programmnummern
7.9 Sensoren linearisieren
Nichtlineare Sensoren können mit bis zu 30 Stützpunkten je Messeingang linearisiert
werden. An jedem Stützpunkt wird dem Eingangssignal manuell ein neuer Anzeigewert
zugewiesen. Der Analogausgang wird ebenfalls liniearisert, da er sich proportional zu
den Anzeigewerten verhält.
Jeder Stützpunkt muss ein größeres Eingangssignal wie der vorhergehende haben. Die
zugehörigen Anzeigewerte können frei zugeordnet werden.
PN
Funktion
Parameter
101 ... 130
Anzeigewert Stützpunkt, Messeingang 1
-9999 ... 99999
140
Anzahl Stützpunkte, Messeingang 2
0 ... 30
141 ... 170
Anzeigewert Stützpunkt, Messeingang 2
-9999 ... 99999
100
Anzahl Stützpunkte, Messeingang 1
0 ... 30
Durchführung
1. Unter PN 100/PN 140 die Anzahl der Stützpunkte einstellen.
2. Eingangssignal für ersten Stützpunkt PN 101/PN 141 am Messeingang anlegen.
3. Unter PN 101/PN 141 gewünschtem Anzeigewert einstellen.
⇒ Eingangssignal ist mit Anzeigewert verknüpft.
140553539.03 03/2020 EN/DE
4. Schritte 2 + 3 für alle Stützpunkte wiederholen.
⇒ Eingangssignal ist linearisiert.
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
97
DE
7. Beschreibung der Programmnummern
Beispiel
Linearisierung eines Drucksensors für 0 ... 100 mbar mit einem Ausgangssignal von
0 ... 20 mA.
■ Programmierung mit 5 Stützpunkten.
■ Unlinearer Bereich 0 ... 75 mbar.
Stützpunkt
Druck
[mbar]
Ausgangssignal
Messumformer
[mA]
Anzeigewert [mbar]
PN 2
0
0,5
2,5
0,0
PN 101
15
3,3
16,5
15,0
vor
Linearisierung
nach
Linearisierung
PN 102
30
6,2
31,0
30,0
PN 103
40
9,2
46
40,0
PN 104
60
11,4
57
60,0
PN 105
75
14,7
73,5
75,0
PN 1
100
20
100,0
100,0
Für PN 101 bedeutet dies:
Bei einem Druck von 15 mbar liefert der Messumformer ein Ausgangssignal von
3,3 mA anstatt 3,0 mA. Daher zeigt die Anzeige vor Korrektur 16,5 mbar an. Dieser Wert
wird über den Stützpunkt auf 15,0 mbar angepasst.
Anzeigewert
Anzeigewert
100
90
80
105
70
60
104
50
40
30
Ohne Linearisierung
Ohne
Linearisierung
102
20
Stützpunkte
Stützpunkte
101
10
10
98
Mit Linearisierung
Linearisierung
Mit
103
20
30
40
50
60
70
80
90
100
110
Druck
Messwert
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
140553539.03 03/2020 EN/DE
DE
7. Beschreibung der Programmnummern / 8. Störungen
7.10 Seriennummer auslesen
PN
200
Funktion
Parameter
Seriennummer
0 ... 99999
7.11 Werkseinstellungen wiederherstellen
Die Werkseinstellungen lassen sich nur wiederherstellen, wenn die Programmiersperre
PN 50 einen Zugriff auf alle PN erlaubt oder HELP angezeigt wird. Alle anwendungsspezifischen Daten gehen verloren.
1. Hilfsenergie abschalten.
2. Multifunktionstaste betätigen.
3. Hilfsenergie anlegen und Multifunktionstaste 2 s gedrückt halten.
⇒ Werkseinstellungen sind wiederhergestellt.
8. Störungen
VORSICHT!
Körperverletzungen, Sach- und Umweltschäden
Können Störungen mit Hilfe der aufgeführten Maßnahmen nicht beseitigt
werden, Gerät unverzüglich außer Betrieb setzen.
▶ Sicherstellen, dass kein Druck bzw. Signal mehr anliegt und gegen
versehentliche Inbetriebnahme schützen.
▶ Kontakt mit dem Hersteller aufnehmen.
▶ Bei notwendiger Rücksendung die Hinweise unter Kapitel 10.2
„Rücksendung“ beachten.
Störungen
140553539.03 03/2020 EN/DE
Gerät zeigt permanenten
Überlauf an
Ursachen
Einer der Messeingänge hat
einen sehr großen Messwert
Maßnahmen
Messstrecke überprüfen
Bei einem Messeingang
mit kleinem Spannungssignal ist dieses nur einseitig
angeschlossen oder der
Eingang ist offen
Es sind nicht alle aktivierten
Stützstellen parametriert
Relevanten Parameter
überprüfen
Das arithmetische Ergebnis
ergibt einen Überlauf
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
99
DE
8. Störungen
Störungen
Gerät zeigt permanenten
Unterlauf an
Ursachen
Einer der Messeingänge hat
einen sehr kleinen Messwert
Maßnahmen
Messstrecke überprüfen
Bei einem Messeingang
mit kleinem Spannungssignal ist dieses nur einseitig
angeschlossen oder der
Eingang ist offen
DE
Es sind nicht alle aktivierten
Stützstellen parametriert
Relevanten Parameter
überprüfen
Das arithmetische Ergebnis
ergibt einen Unterlauf
Gerät zeigt „HELP“
Fehler im Konfigurationsspeicher
Werkseinstellungen wiederherstellen und Einstellungen
neu vornehmen
Anzeigewerte verändern sich
in sehr großen Sprüngen
Bei einer Division ist der
Messwert des Divisors sehr
klein
Messstrecke überprüfen
Programmnummern sind nicht
verfügbar
Zugriff durch Benutzerberechtigung verweigert
Eingestellter Sensortyp
verhindert, dass die gewünschte Programmnummer nicht
parametriert werden kann
Der Analogausgang ist eine
Option. Wenn dieser nicht
bestückt ist, dann sind die
Programmnummern ausgeblendet
Hersteller kontaktieren
Digitaleingang reagiert nicht
Eingangsstrom des Digitaleingangs messen. Er sollte
zwischen 1 ... 3 mA liegen.
140553539.03 03/2020 EN/DE
Gerät zeigt „Err1“
100
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
8. Störungen
Überlauf- und Unterlaufanzeige
Jeder Über- oder Unterlauf eines Messeingangs führt zu einer definierten Anzeige.
Diese Festlegung gewährleistet, dass die entsprechenden Schaltpunkte in einen definierten Zustand gehen.
Berechnungsart
Addition
Subtraktion
Multiplikation
Division
140553539.03 03/2020 EN/DE
Prozent
Darstellung Überlauf
Kanal 1
Kanal 2
Ergebnis
Unterlauf
OK oder Unterlauf
Unterlauf
OK oder Überlauf
Überlauf
Überlauf
OK oder Unterlauf
Unterlauf
Unterlauf
Überlauf
Unterlauf
Überlauf
Überlauf
OK oder Überlauf
Überlauf
Unterlauf
OK oder Unterlauf
Unterlauf
OK oder Überlauf
Überlauf
Überlauf
OK oder Unterlauf
Unterlauf
Unterlauf
Überlauf
Unterlauf
Überlauf
Überlauf
OK oder Überlauf
Überlauf
Unterlauf
OK oder Unterlauf
Unterlauf
OK oder Überlauf
Überlauf
Überlauf
OK oder Unterlauf
Unterlauf
Unterlauf
Überlauf
Unterlauf
Überlauf
Überlauf
beliebig
Überlauf
Unterlauf
beliebig
Unterlauf
OK
Überlauf
Unterlauf
OK
Unterlauf
Unterlauf
Überlauf
beliebig
Überlauf
Unterlauf
beliebig
Unterlauf
OK
Überlauf
Unterlauf
OK
Unterlauf
Unterlauf
Überlauf
OK oder Überlauf
DE
Überlauf
Darstellung Unterlauf
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
101
9. Wartung und Reinigung
9. Wartung und Reinigung
9.2 Reinigung
GEFAHR!
Lebensgefahr durch elektrischen Strom
Bei Berührung mit spannungsführenden Teilen besteht unmittelbare
Lebensgefahr.
▶ Gehäuse und Kontakte nur im stromlosen Zustand reinigen.
VORSICHT!
Ungeeignete Reinigungsmittel
Eine Reinigung mit ungeeigneten Reinigungsmitteln kann Gerät und
Typenschild beschädigen.
▶ Keine aggressiven Reinigungsmittel verwenden.
▶ Keine harten oder spitzen Gegenstände verwenden.
▶ Keine scheuernden Tücher oder Schwämme verwenden.
1. Digitalanzeige stromlos schalten.
2. Geräteoberfläche mit weichem, feuchten Tuch abwischen.
140553539.03 03/2020 EN/DE
DE
9.1 Wartung
Diese Digitalanzeige ist wartungsfrei.
Reparaturen sind ausschließlich vom Hersteller durchzuführen.
102
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
10. Demontage, Rücksendung und Entsorgung
10. Demontage, Rücksendung und Entsorgung
10.1 Demontage, Ausführung für Schalttafel
1.
2.
3.
4.
Digitalanzeige stromlos schalten.
Elektrische Verbindung trennen.
Befestigungselemente entfernen.
Digitalanzeige aus der Schalttafel ziehen.
DE
10.2 Rücksendung
Beim Versand des Gerätes unbedingt beachten:
Alle an WIKA gelieferten Geräte müssen frei von Gefahrstoffen (Säuren, Laugen,
Lösungen, etc.) sein und sind daher vor der Rücksendung zu reinigen.
Zur Rücksendung des Gerätes die Originalverpackung oder eine geeignete Transportverpackung verwenden.
Hinweise zur Rücksendung befinden sich in der Rubrik „Service“ auf
unserer lokalen Internetseite.
140553539.03 03/2020 EN/DE
10.3
Entsorgung
Durch falsche Entsorgung können Gefahren für die Umwelt entstehen.
Gerätekomponenten und Verpackungsmaterialien entsprechend den landesspezifischen Abfallbehandlungs- und Entsorgungsvorschriften umweltgerecht entsorgen.
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
103
11. Technische Daten
11. Technische Daten
Digitalanzeige
DE
Prinzip
7-Segment-LED, rot, 5-stellig, Helligkeit einstellbar in 10
Abstufungen
Ziffernhöhe
14 mm
Display-Anzeigebereich
-9999 ... 99999
Anzeigezeit
0,1 ... 10,0 Sekunden
Speicher
EEPROM (Parameterspeicher), Datenerhalt > 100 Jahre
Eingänge
Eingänge
2 x Eingang für Normsignale
Digitaleingang
< 2,4 V off, >10 V on, max. DC 30 V, Ri ≈ 5 kΩ
Eingangssignale, Ausführung
zum Schalttafeleinbau
0 ... 20 mA, Ri ≈ 50 Ω
4 ... 20 mA, Ri ≈ 50 Ω
DC 0 ... 10 V, Ri ≈ 150 kΩ
Eingangssignale, Ausführung
im Tischgehäuse
4 ... 20 mA, Ri ≈ 50 Ω
Eingangskonfiguration
Auswählbar über Klemmenbelegung und menügeführte
Programmierung
Genauigkeit
Siehe nachfolgende Tabellen „Genauigkeit/Messfehler der
Eingangssignale“
Temperaturfehler
50 ppm/K, bei Umgebungstemperatur TU < 20 °C oder
TU > 40 °C
Messprinzip
Sigma/Delta
Auflösung
24 bit (bei 1 Sekunde Messzeit)
Messzeit
0,02 ... 10,0 s, bei 1-Kanal-Messung
0,04 ... 10,0 s, bei 2-Kanal-Messung
Messumformerversorgung
DC 24 V, max. 50 mA, galvanisch getrennt
Analogausgang (Option)
Anzahl und Art
1 Analogausgang (galvanisch getrennt)
Ausgangssignal
4 ... 20 mA (12-bit), Bürde ≤ 500 Ω
0 ... 20 mA (12-bit), Bürde ≤ 500 Ω
DC 0 ... 10 V (12-bit), Bürde ≥ 100 kΩ
Fehler
0,1 % im Bereich 20 ... 40 °C
50 ppm/K außerhalb Temperaturfehler
Innenwiderstand
100 Ω (bei DC 0 ... 10 V Messeingang)
104
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
140553539.03 03/2020 EN/DE
Technische Daten
11. Technische Daten
Technische Daten
Schaltausgang (Option)
Anzahl und Art
2 oder 4 Schaltkontakte (Relais), frei programmierbar
Belastbarkeit
AC 250 V, 5 A (ohmsche Last)
DC 30 V, 5 A (ohmsche Last)
Anzahl der Schaltvorgänge
0,5 ∙105 bei max. Kontaktbelastung
5 ∙ 106 mechanisch
Trennung gemäß DIN EN 50178
Kennwerte gemäß DIN EN 60255
Spannungsversorgung
Hilfsenergie
Siehe Typenschild
Hilfsenergie galvanisch getrennt
AC 100 ... 240 V, 50/60 Hz, DC 100 ... 240 V
DC 10...40 V, AC 18...30 V, 50/60 Hz
Überspannungskategorie II
Leistungsaufnahme
Max. 15 VA
Elektrischer Anschluss
Abziehbare Steckklemme
Leitungsquerschnitt bis 2,5 mm²
Serielle Schnittstelle (Option)
Schnittstelle
DE
Siehe Typenschild
■ RS-232 (nicht galvanisch getrennt)
■ RS-232 (galvanisch getrennt)
■ RS-485 (nicht galvanisch getrennt, nur für Punkt-zu-Punkt-
Verbindung)
■ RS-485 (galvanisch getrennt, nur für Punkt-zu-Punkt-
Verbindung)
Protokoll
Herstellerspezifisch ASCII
Baudrate
9.600 Baud, keine Parität, 8 Datenbit, 1 Stopbit
Leitungslänge
RS-232: max. 3 m
RS-485: max. 1.000 m
140553539.03 03/2020 EN/DE
Gehäuse, Schalttafeleinbau
Werkstoff
Glasfaserverstärktes Polycarbonat, schwarz
Schutzart
Front: IP65, Rückseite: IP00 (nach IEC 60529)
Gewicht
ca. 350 g
Empfohlenes Einbauraster
120 mm horizontal, 96 mm vertikal
Befestigung
Aufschiebbare Befestigungselemente, fixiert über Schrauben,
für Wandstärken bis 15 mm
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
105
11. Technische Daten
Technische Daten
Gehäuse, Tischgehäuse
Werkstoff
Deckel, Grundplatte: Hartpapier, schwarz (Pertinax)
Schutzart
IP40 (nach IEC 60529)
Gewicht
ca. 1,6 kg
Sicherung
Integrierte Sicherung 0,5 A mittelträge (nicht vom Bediener zu
wechseln)
Einsatzbedingungen
Zulässige
Umgebungstemperaturen
Betrieb: 0 ... 50 °C
Lager: -20 ... +80 °C
Luftfeuchte
0 ... 75 % r. F. im Jahresmittel, ohne Betauung
Vorraussetzugen Aufstellort
■ Verschmutzungsgrad 2
■ Kein direktes Sonnenlicht oder Nähe zu heißen Gegen-
ständen
■ Keine mechanische Vibration, mechanischer Schock (hartes
Aufstellen)
■ Kein Ruß, Dampf, Staub oder korrosive Gase
■ Dies ist ein Gerät der Klasse B für Störaussendung und ist
für den Betrieb in industrieller Umgebung vorgesehen. In
anderen Umgebungen, z. B. im Wohn- oder Gewerbebereich, kann sie unter Umständen andere Einrichtungen störend
beeinflussen. In diesem Fall kann vom Betreiber verlangt
werden, angemessene Maßnahmen durchzuführen.
Genauigkeit/Messfehler der Eingangssignale
Eingänge mit Werkskalibration
Eingangssignale
Stromsignale
106
Messspanne
Messfehler in %
Minimale Messzeit
der Messspanne 1) 1-Kanal2-KanalMessung
Messung
0 ... 20 mA
≤ ±0,02 % ±1 Digit
0,02 s
0,04 s
4 ... 20 mA
≤ ±0,02 % ±1 Digit
0,02 s
0,04 s
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
140553539.03 03/2020 EN/DE
DE
Front, Rückseite, Seitenteile: Aluminium, schwarz pulverbeschichtet
11. Technische Daten
Eingangssignale
Messspanne
Messfehler in %
Minimale Messzeit
der Messspanne 1) 1-Kanal2-Kanal-
Spannungssignale
DC 0 ... 18 mV
≤ ±0,06 % ±1 Digit
Thermoelemente
Typ B, PtRh-PtRh
Messung
-
-
DC 0 ... 35 mV
≤ ±0,06 % ±1 Digit
-
-
DC 0 ... 75 mV
≤ ±0,04 % ±1 Digit
-
-
DC 0 ... 150 mV
≤ ±0,03 % ±1 Digit
-
-
DC 0 ... 300 mV
≤ ±0,03 % ±1 Digit
-
-
DC 0 ... 600 mV
≤ ±0,03 % ±1 Digit
-
-
DC 0 ... 1.250 mV
≤ ±0,03 % ±1 Digit
-
-
DC 0 ... 2.500 mV
≤ ±0,03 % ±1 Digit
-
-
DC 0 ... 5 V
≤ ±0,02 % ±1 Digit
-
-
DC 0 ... 10 V
≤ ±0,01 % ±1 Digit
0,02 s
0,04 s
-100 ... +1.810 °C
≤ ±0,10 % ±1 Digit
-
-
Typ E, NiCr-CuNi
-260 ... +1.000 °C
≤ ±0,06 % ±1 Digit
-
-
Typ J, Fe-CuNi
-210 ... +1.200 °C
≤ ±0,05 % ±1 Digit
-
-
Typ K, NiCr-Ni
-250 ... +1.271 °C
≤ ±0,05 % ±1 Digit
-
-
Typ L, Fe-CuNi
-200 ... +900 °C
≤ ±0,06 % ±1 Digit
-
-
Typ N, NiCrSi-NiSI
-250 ... +1.300 °C
≤ ±0,06 % ±1 Digit
-
-
Typ R, PtRh-Pt
0 ... 1.760 °C
≤ ±0,07 % ±1 Digit
-
-
Typ S, PtRh-Pt
0 ... 1.760 °C
≤ ±0,06 % ±1 Digit
-
-
Typ T, Cu-CuNi
-240 ... +400 °C
≤ ±0,07 % ±1 Digit
-
-
Widerstandsthermometer 2)
140553539.03 03/2020 EN/DE
Messung
Pt100 (2-/4-Leiter)
-200 ... +850 °C
±0,04 % ±1 Digit
-
-
Pt100 (3-Leiter)
-200 ... +850 °C
±0,04 % ±1 Digit
-
-
Pt200 (2-/4-Leiter)
-200 ... +850 °C
±0,04 % ±1 Digit
-
-
Pt200 (3-Leiter)
-200 ... +850 °C
±0,04 % ±1 Digit
-
-
Pt500 (2-/4-Leiter)
-200 ... +850 °C
±0,04 % ±1 Digit
-
-
Pt500 (3-Leiter)
-200 ... +850 °C
±0,04 % ±1 Digit
-
-
Pt1000 (2-/4-Leiter)
-200 ... +850 °C
±0,04 % ±1 Digit
-
-
Pt1000 (3-Leiter)
-200 ... +850 °C
±0,04 % ±1 Digit
-
-
DE
1) Die Angabe des Messfehlers gilt für Umgebungstemperaturen von 20 ... 40 °C und einer Messzeit von 1 s.
2) Die Angaben für Pt100 3-/4-Leiter gelten bei einem max. Leitungswiderstand von 10 Ω.
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
107
11. Technische Daten
Eingänge zur Sensorkalibration
Messspanne
Messfehler in %
Minimale Messzeit
der Messspanne 1) 1-Kanal2-KanalMessung
Messung
Stromsignale
0 ... 2 mA
≤ ±0,02 % ±1 Digit
-
-
0 ... 5 mA
≤ ±0,02 % ±1 Digit
-
-
0 ... 20 mA
≤ ±0,02 % ±1 Digit
0,02 s
0,04 s
4 ... 20 mA
≤ ±0,02 % ±1 Digit
0,02 s
0,04 s
DC -18 ... +18 mV
≤ ±0,06 % ±1 Digit
-
-
DC -35 ... +35 mV
≤ ±0,06 % ±1 Digit
-
-
DC -75 ... +75 mV
≤ ±0,04 % ±1 Digit
-
-
DC -150 ... +150 mV
≤ ±0,03 % ±1 Digit
-
-
DC -300 ... +300 mV
≤ ±0,03 % ±1 Digit
-
-
DC -500 ... +600 mV
≤ ±0,03 % ±1 Digit
-
-
DC -500 ... +1.250 mV
≤ ±0,03 % ±1 Digit
-
-
DC -500 ... +2.500 mV
≤ ±0,03 % ±1 Digit
-
-
DC -1 ... +5 V
≤ ±0,02 % ±1 Digit
-
-
DC -1 ... +10 V
≤ ±0,01 % ±1 Digit
0,02 s
0,04 s
0 Ω ... 100 Ω
≤ ±0,04 % ±1 Digit
-
-
0 Ω ... 1 kΩ
≤ ±0,04 % ±1 Digit
-
-
0 Ω ... 10 kΩ
≤ ±0,04 % ±1 Digit
-
-
Spannungssignale
Widerstand (2-,
3- oder 4-Leiter)
1) Die Angabe des Messfehlers gilt für Umgebungstemperaturen von 20 ... 40 °C und einer Messzeit von 1 s.
140553539.03 03/2020 EN/DE
DE
Eingangssignale
108
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
11. Technische Daten
Abmessungen in mm
Schalttafeleinbau
ein e
sicnsc
hlhi lie 10
eßßlic 7,0
lichhB
Befeesti
fegsun
tigg
u
0,0
12
DE
ng
DI3
5
3,0
Dicic
D
hthu
tnug
48,0
ng
e
mm
e
skel
m
lluems
csshk
u
s
l
h
Ascn
An
hh
lilcic
ilieeßß 9,0
l
h
c
h
cs 13
esin
efein
uetie
beaf
i
n
t
i
aEu
96
,0
b
Ein
Tischgehäuse
r
cke
l.
n
dA
uincn
0
25 sste
s
hlu
c
s
ne
oh
82
82,0 mm 97)
(mit
Füßen
(mit Füßen 97 mm)
(Füße
aufgestellt 127 mm)127)
(Füße
aufgestellt
140553539.03 03/2020 EN/DE
l. A
nc
7i
(26
e
eig
nz
m
7m
(26
Ge
r)
cke
nste
ge
Ge
ne
h
o
ker
mm tec
0,0 sss
25 chlu
ns
dA
n
eu
zeig
An
r)
cke
ste
n
ge
11770,0 m
0m
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
109
Anlage 1: Übersicht Programmnummern
Anlage 1: Übersicht Programmnummern
PN
Messeingang 1
0
Messeingang
Parameter
Werkseinstellung
Berechtigungsstufe
0 = N/A
0
2
Werkskalibration
1 = DC 0 ... 10 V
2 = 0 ... 20 mA
3 = 4 ... 20 mA
Sensorkalibration
4 = DC 0 ... 10 V
5 = 0 ... 20 mA
6 = 4 ... 20 mA
1
Endwert
-9999 ... 99999
10000
2
2
Anfangswert
-9999 ... 99999
0
2
3
Kommastellen
00000 ... 0,0000
00000
2
4
Offsetverschiebung
-9999 ... 99999
0
2
0 = N/A
0
2
Messeingang 2
5
Messeingang
Werkskalibration
1 = DC 0 ... 10 V
2 = 0 ... 20 mA
3 = 4 ... 20 mA
Sensorkalibration
4 = DC 0 ... 10 V
5 = 0 ... 20 mA
6 = 4 ... 20 mA
6
Endwert
-9999 ... 99999
10000
2
7
Anfangswert
-9999 ... 99999
0
2
8
Kommastellen
00000 ... 0.0000
00000
2
9
Offsetverschiebung
-9999 ... 99999
0
2
110
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
140553539.03 03/2020 EN/DE
DE
Funktion
Anlage 1: Übersicht Programmnummern
PN
Funktion
Allgemeine Einstellungen
Werkseinstellung
Berechtigungsstufe
10
Defaultanzeige
1 = Messeingang 1
2 = Messeingang 2
3 = Arithmetische Funktion
3
2
11
Umschaltung der Messeingänge
0 = Taste [▼] [▲] (getastet)
1=M
esseingang 1
(statisch)
2 = Messeingang 2
(statisch)
3 = Arithmetische Funktion
(statisch)
4 = Multifunktionstaste
(getastet)
5 = Zyklisch (5 s)
6 = Zyklisch (10 s)
7 = Zyklisch (20 s)
0
2
13
Aktualisierungsrate
0,1 ... 10,0 s
1,0
2
14
Messzeit
0,04 ... 10,0 s (zwei Messeingänge)
0,02 ... 10,0 s (ein Messeingang)
0,2
2
19
Anzeigehelligkeit
0 ... 9
3
8
Arithmetische Funktion
140553539.03 03/2020 EN/DE
Parameter
15
Berechnungsart
1 = Messeingang 1 ∙
Konstante
2 = Messeingang 2 ∙
Konstante
3 = Addition
4 = Subtraktion
5 = Multiplikation
6 = Verhältnis
7 = Prozent
3
2
16
Konstante
-9999 ... 99999
1
2
17
Nachkommastellen der
Konstanten
00000 ... 0.0000
00000
2
18
Nachkommastellen der
Berechnung
00000 ... 0.0000
00000
2
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
DE
111
PN
Funktion
Analogausgang (Option)
DE
Parameter
Werkseinstellung
Berechtigungsstufe
20
Endwert
-9999 ... 99999
10000
2
21
Anfangswert
-9999 ... 99999
0
2
22
Bezugsgröße
0 = Deaktiviert
1 = Messeingang 1
2 = Messeingang 2
3 = Arithmetische Funktion
3
2
23
Ausgangssignal
0 = DC 0 ... 10 V
1 = 0 ... 20 mA
2 = 4 ... 20 mA
2
4
0 = Standardbetrieb
1 = Sendebetrieb
0
4
Schnittstelle
34
Schnittstellenverhalten
Benutzerberechtigung
50
Sperrcode
0000 ... 9999
0000
8
51
Freischaltcode
0000 ... 9999
0000
0
52
Berechtigungsstufe
0 ... 8
8
0
Sonderfunktionen
53
Funktion des Digitaleingangs
0 = Deaktiviert
1 = Umschaltung Messeingang
2 = HOLD
3 = TARA
0
2
54
Funktion der Multifunktionstaste
0 = Deaktiviert
1 = Umschaltung Messeingang
2 = HOLD
3 = TARA
0
2
55
TARA-Funktion
0 = Deaktiviert
1 = Messeingang 1
2 = Messeingang 2
3 = Messeingang 1 + 2
0
2
56
HOLD-Funktion
0 = Deaktiviert
1 = Getastet
2 = Statisch
0
2
112
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
140553539.03 03/2020 EN/DE
Anlage 1: Übersicht Programmnummern
Anlage 1: Übersicht Programmnummern
PN
Funktion
Parameter
59
Anzeigeblinken
0 = Deaktiviert
1 = bei Schaltpunkt 1
2 = bei Schaltpunkt 2
3 = bei Schaltpunkt 3
4 = bei Schaltpunkt 4
5 = bei Schaltpunkt 1 + 2
6 = bei Schaltpunkt 3 + 4
7 = bei Schaltpunkt 1 + 2
+3+4
0
Schaltausgang 1
Berechtigungsstufe
6
DE
60
Bezugsgröße
0 = Deaktiviert
1 = Messeingang 1
2 = Messeingang 2
3 = Arithmetische Funktion
1
6
61
Schaltpunkt
-9999 ... 99999
1000
6
62
Hysterese
1 ... 99999
1
6
63
Schaltfunktion
0 = Öffner
1 = Schließer
1
6
64
Schaltverzögerung
0 ... 10,0 Sekunden
0,0
6
65
Verzögerungsart
0 = keine
1 = Einschaltverzögerung
2 = Ausschaltverzögerung
3 = Ein- und Ausschaltverzögerung
1
6
Schaltausgang 2
140553539.03 03/2020 EN/DE
Werkseinstellung
70
Bezugsgröße
0 = Deaktiviert
1 = Messeingang 1
2 = Messeingang 2
3 = Arithmetische Funktion
1
6
71
Schaltpunkt
-9999 ... 99999
1000
6
72
Hysterese
1 ... 99999
1
6
73
Schaltfunktion
0 = Öffner
1 = Schließer
1
6
74
Schaltverzögerung
0 ... 10,0 Sekunden
0,0
6
75
Verzögerungsart
0 = keine
1 = Einschaltverzögerung
2 = Ausschaltverzögerung
3 = Ein- und Ausschaltverzögerung
1
6
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
113
Anlage 1: Übersicht Programmnummern
PN
Funktion
Schaltausgang 3
Werkseinstellung
Berechtigungsstufe
80
Bezugsgröße
0 = Deaktiviert
1 = Messeingang 1
2 = Messeingang 2
3 = Arithmetische Funktion
1
6
81
Schaltpunkt
-9999 ... 99999
1000
6
82
Hysterese
1 ... 99999
1
6
83
Schaltfunktion
0 = Öffner
1 = Schließer
1
6
84
Schaltverzögerung
0 ... 10,0 Sekunden
0,0
6
85
Verzögerungsart
0 = keine
1 = Einschaltverzögerung
2 = Ausschaltverzögerung
3 = Ein- und Ausschaltverzögerung
1
6
Schaltausgang 4
90
Bezugsgröße
0 = Deaktiviert
1 = Messeingang 1
2 = Messeingang 2
3 = Arithmetische Funktion
1
6
91
Schaltpunkt
-9999 ... 99999
1000
6
92
Hysterese
1 ... 99999
1
6
93
Schaltfunktion
0 = Öffner
1 = Schließer
1
6
94
Schaltverzögerung
0 ... 10,0 Sekunden
0,0
6
95
Verzögerungsart
0 = keine
1 = Einschaltverzögerung
2 = Ausschaltverzögerung
3 = Ein- und Ausschaltverzögerung
1
6
140553539.03 03/2020 EN/DE
DE
Parameter
114
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
Anlage 1: Übersicht Programmnummern
PN
Funktion
Linearisierung
Parameter
Werkseinstellung
Berechtigungsstufe
0
2
100
Anzahl Stützpunkte
Messeingang 1
0 ... 30
101
...
130
Anzeigewert Stützpunkt
Messeingang 1
-9999 ... 99999
140
Anzahl Stützpunkte
Messeingang 2
0 ... 30
141
...
170
Anzeigewert Stützpunkt
Messeingang 2
-9999 ... 99999
2
0 ... 99999
8
Seriennummer
Seriennummer auslesen
0
2
140553539.03 03/2020 EN/DE
200
DE
2
WIKA Betriebsanleitung Digitalanzeige, Typ DI35-D
115
WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG
Alexander-Wiegand-Straße 30
63911 Klingenberg • Germany
Tel. +49 9372 132-0
Fax +49 9372 132-406
[email protected]
www.wika.de
116
WIKA operating instructions digital indicator, model DI35-D
140553539.03 03/2020 EN/DE
WIKA subsidiaries worldwide can be found online at www.wika.com.
WIKA Niederlassungen weltweit finden Sie online unter www.wika.de.
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement