Brandt IFF-3R Bedienungsanleitung

Add to my manuals
14 Pages

advertisement

Brandt IFF-3R Bedienungsanleitung | Manualzz

ES

02

PT

16

FR

30

EN

44

DE

58

Da wir unsere Produkte ständig verbessern möchten, behalten wir uns das Recht vor, ihre technischen, funktionellen und ästhetischen Merkmale zu verändern, damit sie mit der technischen Weiterentwicklung Schritt halten.

Wichtig

e s olllltte

B ettrriie bs an eiittu ng orr d em uffm

Eiin ba u u nd err B uttz un ks am urrc hlle se n,, d am g d es siic h s errä diie se hrr rra sc

Eiin miitt s ba eiin un m B d ttrra utt m ch n k ne n..

58

INHALTSVERZEICHNIS DE

Anweisungen zur Sicherheit ___________________________________________ 60

Umweltschutz _______________________________________________________ 60

Beschreibung des Geräts _____________________________________________ 61

1

/ EINBAU DES GERÄTS

Wahl des Aufstellungsortes ___________________________________________ 62

Einbau _____________________________________________________________ 62

Anschluß ___________________________________________________________ 63

2 / BENUTZUNG DES GERÄTS

Beschreibung der Oberseite ___________________________________________ 64

Kochgeschirr für Induktionskochfelder __________________________________ 65

Welche Kochzone für welches Kochgeschirr? ____________________________ 65

Beschreibung der Bedienorgane _______________________________________ 65

Inbetriebnahme _____________________________________________________ 65

Leistungsregelung ___________________________________________________ 65

Einstellung der Schaltuhr _____________________________________________ 65

Die „Kindersicherung" ________________________________________________ 65

Betriebssicherheiten _________________________________________________ 67

3 / LAUFENDE PFLEGE DES GERÄTS

Das Gerät erhalten ___________________________________________________ 68

Das Gerät pflegen ___________________________________________________ 68

4 / BESONDERE MELDUNGEN, STÖRFÄLLE

Bei Inbetriebnahme __________________________________________________ 69

Bei Inbetriebsetzung _________________________________________________ 69

Während der Benutzung ______________________________________________ 69

5 / KOCHTABELLE

Kochtabelle nach Gerichten ___________________________________________ 70

6 / KUNDENDIENST

_ __ __ __ __ __ __ __ __ __ __ __ __ __ __ __ __ __ __ __ __ _

71

59

DE

ANWEISUNGEN ZUR SICHERHEIT

Dieses Kochfeld wurde für den Gebrauch durch Privatpersonen in einer Wohnung konzipiert.

Diese Kochfelder sind ausschließlich für das

Kochen von Getränken und Speisen bestimmt und enthalten keinerlei asbesthaltige Bestandteile.

Resthitze

Eine Kochzone kann auch einige Minuten nach ihrer Benutzung heiß bleiben.

Die betroffenen Zonen dann nicht berühren.

Die Kindersicherung

Das Kochfeld besitzt eine Kindersicherung, die seine Benutzung nach Abschaltung oder während des Kochens sperrt (siehe im

Kapitel: „Die Kindersicherung").

Nicht vergessen, sie vor der erneuten Benutzung freizugeben.

Für Benutzer mit Pacemaker und aktiven Implantaten

Der Betrieb des Kochfeldes erfüllt die gültigen Normen über elektromagnetische

Störungen und entspricht somit perfekt den gesetzlichen Forderungen (Richtlinien

89/336/EWG).

Der Pacemaker muß in Übereinstimmung mit der ihn betreffenden Vorschrift konzipiert und eingestellt sein, damit Interferenzen zwischen dem Kochfeld und dem Herzschrittmacher verhindert werden.

In dieser Hinsicht kann nur die Konformität unseres eigenen Produkts bestätigt werden.

Bezüglich der Konformität des Pacemakers und eventueller Nichtverträglichkeiten können Sie sich bei seinem Hersteller oder Ihrem behandelnden Arzt erkundigen.

Elektrische Gefahr

Sichergehen, daß kein in der Nähe des

Kochfeldes angeschlossenes Stromkabel eines elektrischen Geräts mit den

Kochzonen in Berührung kommt.

Wenn in der Glasoberfläche des Kochfeldes ein Riß auftreten sollte, das Gerät sofort abschalten, um die Gefahr eines

Stromschlags auszuschließen.

Hierzu die Sicherungen entfernen oder die

Stromversorgung abschalten.

Das Kochfeld erst wieder benutzen, wenn die Glasoberfläche ausgetauscht wurde.

UMWELTSCHUTZ

Die Verpackungsmaterialien dieses Geräts sind recyclebar. Entsorgen Sie sie in den von den Gemeinden eigens zur Verfügung gestellten Containern und trage Sie auf diese Weise zu ihrem Recycling und zum Umweltschutz bei.

Ihr Gerät enthält zahlreiche recyclingfähige Materialien. Es wurde deshalb mit diesem Zeichen versehen, um Sie darauf hinzuweisen, dass diese Geräte nach ihrem

Gebrauch nicht mit dem übrigen

Hausmüll entsorgt werden dürfen.

Das von Ihrem Hersteller in die Wege geleitete

Recycling kann somit in Übereinstimmung mit der europäischen Richtlinie 2002/96/CE über

Elektro- und Elektronik-Altgeräte unter optimalen Bedingungen erfolgen. Ihre

Gemeindebehörden oder Ihr Händler informieren Sie gerne über die zu Ihrem Wohnort am nächsten liegenden Sammelstellen.

Wir danken Ihnen für Ihren Beitrag zum

Umweltschutz.

60

BESCHREIBUNG DES GERÄTS

B C B

A

B

C

D

Lufteintritt

Luftaustritt

Glaskeramisches Glas

Stromkabel

A A D

DE

61

DE

5 1

Belüf

4 cm

4 cm

A

4 9

56

4 cm

4 cm

WAHL DES AUFSTELLUNGSOR-

TES

Das Gerät muß so plaziert werden, daß der

Stecker in der Steckdose zugänglich bleibt.

Der Abstand zwischen der Gerätekante und der seitlichen Wand (oder Trennwand) muß mindestens 4 cm betragen (Zone A).

Das Gerät kann ohne weitere Auflagen über einem Möbel, einem Backofen oder einem einbaubaren Elektrogerät eingebaut werden.

Nur prüfen, daß die Luftein- und -ausgänge unbehindert freiliegen (siehe Kapitel„ Beschreibung des Geräts").

EINBAU

Ratschlag

Wenn unter dem Kochfeld ein

Backofen vorhanden ist, untersagen die

Wärmesicherheiten des Kochfeldes dessen gleichzeitige Benutzung, wenn der

Backofen im Pyrolysebetrieb ist.

Das Kochfeld ist mit einem

Sicherheitssystem gegen Überhitze ausgerüstet.

Diese Sicherheit kann zum Beispiel bei

Einbau über einem ungenügend isolierten

Backofen aktiviert werden. Dann werden in den Bedienfeldern kleine Striche angezeigt.

Es wird empfohlen, in diesem Fall mit Hilfe einer kleinen an der Möbelseite eingebrachten Öffnung (8 cm x 5 cm) die Belüftung des

Kochfeldes zu verstärken, und/oder es kann auch der beim Kundendienst unter der

Artikelnummer 75X1652 erhältliche Kit für die Isolierung von Backöfen eingebaut werden.

Sich an die obige Skizze halten.

Die Schaumdichtung unter das Gerät entlang der auf der Arbeitsfläche ruhenden Oberflächenkante kleben. Sie wird für die richtige

Dichtheit mit der Arbeitsfläche sorgen.

Achtung

Unbedingt darauf achten, daß die unter dem Kochfeld vorhandenen

Lufteintritte immer unbehindert freiliegen.

62

Das Induktionskochfeld benötigt bei allen

Einbauarten eine gute Belüftung.

ANSCHLUSS

•Anschluß 220-240 V einphasig

Schmelzsicherung 3 2 Ampere.

Schwarz-grau

Grün / Gelb

Blau

Braun

DE

Diese Kochfelder müssen über eine Steckdose gemäß IEC 60083 Veröffentlichung an das Netz angeschlossen werden oder mit einer omnipolaren Abschaltvorrichtung nach den gültigen

Einbauregeln.

Bei Einschaltung des Kochfeldes oder nach längerem Stromausfall erscheint ein Leuchtcode auf der Bedientastatur. Er verschwindet automatisch nach ca. 30 Sekunden oder beim ersten Drücken irgendeiner Taste der Tastatur. Diese Anzeige ist normal und dient ggfs.

dem Kundendienst. Der Benutzer des Kochfeldes darf sie auf keinen Fall berücksichtigen.

N L

•Anschluß 400 V 2N dreiphasig

Schmelzsicherung 1 6 Ampere.

Die 2 Phasendrähte L1 und L2 vor dem

Anschluß trennen.

Schwarz-grau

Braun

Grün / Gelb

Blau

Achtung

Um jegliche Gefahr auszuschalten, muß ein beschädigtes Kabel vom Hersteller, dem Kundendienst oder einer Person vergleichbarer Qualifizierung ausgetauscht werden.

N L L

Bei Fehlfunktion des Kochfeldes mit 400 V 2N dreiphasigem Anschluß prüfen, ob der Nulleiter richtig angeschlossen ist.

63

DE

BESCHREIBUNG DER OBERSEITE

IFF2...

9 9 3 2

1 8 c

50 W à 2800 W

2 cm

50 W à 3100 W

1 6 c

50 W à 2000 W

IFF3...

1 8 c

50 W à 2800 W

2 8 c

50 W à 2800 W

1 6 c

50 W à 2000 W

IFF4...

1 8 c

50 W à 2800 W

1 8 c

50 W à 2800 W

1 8 c

50 W à 2800 W

1 8 c

50 W à 2800 W

64

WELCHE KOCHZONE FÜR WEL-

CHES KOCHGESCHIRR?

DE

KOCHGESCHIRR FÜR INDUKTI-

ONSKOCHFELDER

Das Prinzip der Induktion

C

A

B

+

-

A

B

C

Induktor

Elektronischer Schaltkreis

Induktionsstrom

Das Prinzip der Induktion beruht auf einem magnetischen Erscheinungsbild.

Wenn ein Kochgeschirr auf eine Kochzone gestellt und dieses dann eingeschaltet wird, erzeugen die elektronischen Schaltkreise des

Kochfeldes „Induktionsströme" im Boden des

Kochgeschirrs und erhöhen sofort seine Temperatur. Diese Hitze wird dann an die Speisen

übertragen, die je nach den vorherigen Einstellungen schmoren oder angebraten werden.

Die Kochgeschirre

Die meisten Kochgeschirre sind für die Induktion geeignet.

Nur Glas, Ton, Aluminium ohne Spezialboden,

Kupfer und gewisse nichtmagnetische Edelstahlbehälter funktionieren beim Kochen mit dem Induktionsverfahren nicht.

Es wird empfohlen, Kochgeschirre mit dicke und glattem Boden zu wählen. Die Hitze wird besser verteilt, und der Kochvorgang ist homogener.

Kochzone Geeignetes Kochgeschirr

1 6 c 1 0 .......... 1

1 2 .......... 2 1 8 c

2 1 c 1 8 .......... 2

2 3 c 1 2............ 2 6 c

2 8 c

* Nach modell

1 32 m

Ratschlag

Zur Überprüfung, ob das Kochgeschirr geeignet ist:

Es auf eine Kochzone mit Heizleistung 4 stellen.

Bei feststehender Anzeige ist das

Kochgeschirr verträglich.

Wenn sie blinkt, kann das Kochgeschirr nicht mit Induktion benutzt werden.

Man kann auch einen Magneten benutzen.

Wenn er am Behälterboden „festhängt", ist er mit der Induktion verträglich.

65

DE

BESCHREIBUNG DER BEDIENORGANE

C A

B

A

B

C

An-/Aus-Taste

Leistungstasten - +.

Tasten der Schaltuhr

INBETRIEBNAHME

Die An-/Aus-Taste der Zone drücken, die bedaß die Zone eingeschaltet ist. Dann kann die gewünschte Leistung gewählt werden.

Wenn keine Leistung eingestellt wird, schaltet die Kochzone automatisch wieder ab.

LEISTUNGSREGELUNG

Die Leistungstasten + oder - drücken.

EINSTELLUNG DER SCHALTUHR

Die Schaltuhr funktioniert, wenn die betroffene Kochzone in Betrieb ist.

Für die Einschaltung die Tasten der Schaltuhr

- oder + drücken.

Zur Änderung der Schaltuhr - oder + drücken.

Für die manuelle Abschaltung der Schaltuhr bis zur Anzeige 0 drücken.

Piie on sam. Für die Abschaltung dieser Informationen eine beliebige Bedientaste der betroffenen Kochzone drücken.

Andernfalls schalten sie nach ca. 1 Minute ab.

DIE „KINDERSICHERUNG"

Das Kochfeld besitzt eine Kindersicherung, die seine Bedientasten im abgeschalteten Zustand sperrt (zum Beispiel für die Reinigung) oder beim Kochen (damit die Einstellungen erhalten bleiben).

Aus Sicherheitsgründen ist nur die „Aus"-Taste immer aktiv und läßt die Abschaltung einer sogar gesperrten Heizzone zu.

herausfinden, die sich oberhalb eines Vorhängeschlosses befinden.

Ratschlag

Vorzugsweise gegenüberliegende

Kochzonen benutzen.

Bei Kochzonen an einer Seite führt die

Benutzung bei maximaler Leistung einer

Zone zur Selbstbeschränkung der anderen, was mit den Leistungsanzeigern sichtbar gemacht wird.

Information angezeigt wird.

Nach einigen Sekunden verlöscht die Anzeige.

Diese Anzeige wird bei jeglicher Betätigung der Tasten reaktiviert.

Die Tasten - + der Sperrung gleichzeitig drükken, bis die Sperranzeige verlöscht.

Wichtig

Vor der erneuten Benutzung daran denken, das Kochfeld freizugeben (siehe im

Kapitel: „Die Kindersicherung").

66

DE

BETRIEBSSICHERHEITEN

•Resthitze

Nach intensiver Benutzung kann die gerade benutzte Kochzone auch noch einige Minuten danach heiß bleiben.

Die betroffenen Zonen dann nicht berühren.

•Schutz bei überlaufenden

Behältern

In einem der 3 nachstehenden

Fälle kann die Abschaltung des Kochfeldes ausgelöst werden (mit Anzeige des nebenstehenden Symbols):

•Temperaturbegrenzer

Jede Kochzone ist mit einem Sicherheitssonde ausgerüstet, der die Temperatur des Behälterbodens ständig überwacht. Wenn ein leerer Behälter auf einer eingeschalteten

Kochzone vergessen wird, paßt diese Sonde automatisch die vom Kochfeld abgegebene

Leistung an und vermeidet somit jegliche Gefahr der Beschädigung des Kochgeschirrs oder des Kochfeldes.

•Sicherheit „kleine Objekte"

Ein allein auf das Kochfeld gelegtes kleines

Objekt (eine Gabel, ein Löffel oder ein

Ring, …) wird nicht als Kochgeschirr erkannt.

Leistung abgegeben.

Achtung

Mehrere kleine Objekte auf einer

Kochzone können als ein Kochgeschirr erkannt werden.

Die Leistungsanzeige ist feststehend: Es können eine Leistung abgegeben und diese

Objekte erhitzt werden.

-- Überlaufen bis zur Abdeckung der

Bedientasten.

-- Feuchter Lappen auf den Tasten.

-- Metallobjekt auf den Bedientasten.

Reinigen oder das Objekt entfernen und den

Kochvorgang wieder aufnehmen.

•Auto-Stop System

Das Kochfeld ist mit einer „„A utto Stto p S stte m""

Funktion ausgerüstet, die, wenn das Abschalten einer Zubereitung vergessen wurde, automatisch die betroffene Kochzone nach einer im Werk festgelegten Zeitdauer abschaltet

(siehe nachstehende Tabelle).

Eingestellte

Leistung von 1 4 von 5 7 für 8 9

Die Kochzone schaltet automatisch ab nach:

Wenn diese Sicherheit ausgelöst wird, wird die Abschaltung der Kochzone mit der Anzeiren Abschaltung braucht nur irgendeine Taste gedrückt zu werden.

67

DE

DAS GERÄT ERHALTEN

Stöße mit den Kochgeschirren vermeiden:

Die glaskeramische Glasoberfläche ist sehr widerstandsfähig, jedoch nicht unzerbrechlich.

Keinen heißen Deckel flach auf das Kochfeld legen. Eine „Saugnapf"-Wirkung könnte die glaskeramische Oberfläche beschädigen.

Reibung von Behältern auf der Glaskeramikfläche vermeiden, da auf Dauer ihr Dekor beschädigt werden kann.

Es vermeiden, Kochgeschirre auf den Rahmen oder die Zierleiste (je nach Modell) zu stellen.

Behälter mit rauhem oder verbeultem Boden vermeiden: An ihnen können Materialien haften, die zu Flecken oder Kratzern auf dem

Kochfeld führen.

Diese Mängel, die die Betriebsfunktion nicht einstellen oder beeinträchtigen, fallen nicht unter die Garantieleistung.

Im Möbel unter dem Kochfeld keine Haushaltsprodukte oder entzündliche Stoffe aufbewahren.

Keine geschlossene Konservendose erhitzen, sie könnte platzen.

Diese Vorsichtsmaßnahme gilt natürlich für jeden Kochmodus.

Niemals zum Kochen Aluminiumfolie benutzen. Niemals in Aluminium oder in einer Aluminiumschale verpackte Produkte auf dem

Kochfeld abstellen.

Das Aluminium würde schmelzen und das

Kochgerät endgültig beschädigen.

Das Kochfeld darf zu keinerlei vorübergehender Aufbewahrung benutzt werden (ungewollte Einschaltung, Kratzer, …).

Es darf kein Dampfreiniger benutzt werden.

Der Dampfstrahl kann das Kochfeld beschädigen.

DAS GERÄT PFLEGEN

V ER SC HM TZ NG RT N

Leichte

Ansammlung von erneut gekochten

Verschmutzungen.

Überlaufen von zuckerigen

Flüssigkeiten, geschmolzener Kunststoff.

Fleckenränder und

Kalkspuren.

Glänzende

Metallverfärbungen.

Wöchentliche Pflege.

BE NU ZE

Küchenschwämme

V OR HE N

Die zu reinigende Zone gut mit heißem

Wasser aufweichen, dann abwischen.

Küchenschwämme,

Spezialschaber für

Glas

Die zu reinigende Zone gut mit heißem

Wasser aufweichen, mit einem

Spezialschaber für Glas vorbearbeiten, mit der Scheuerseite eines

Haushaltsschwamms weiterbearbeiten und dann abwischen.

Weißer

Alkoholessig

Spezialprodukt für glaskeramisches

Glas

Weißen Alkoholessig auf die

Verschmutzung aufbringen, wirken lassen, mit einem weichen Lappen abwischen.

Auf die Oberfläche ein am besten silikonhaltiges (Schutzwirkung) Spezialprodukt für glaskeramisches Glas aufbringen.

Creme

Haushaltsschwamm speziell für empfindliches Geschirr

68

Pulver

Scheuerschwamm

DE

•Bei Inbetriebnahme

FESTSTELLUNG:

Eine Leuchtanzeige erscheint.

Die Anlage schaltet ab.

Es funktioniert nur eine Seite.

Bei den ersten Kochvorgängen gibt das Kochfeld einen Geruch ab.

MÖGLICHE URSACHEN:

Normalbetrieb.

Der Anschluß des Kochfeldes ist fehlerhaft.

Neugerät.

WAS IST ZU TUN?

Nichts

Die Konformität überprüfen.

Siehe im Kapitel „Anschluß"

Jede Kochzone eine halbe

Stunde lang mit einem

Kochtopf voller Wasser heizen lassen.

•Bei Inbetriebsetzung

FESTSTELLUNG:

Das Kochfeld funktioniert nicht, und die Leuchtanzeiger auf der

Tastatur bleiben aus.

Das Kochfeld funktioniert nicht, und es wird eine andere

Meldung angezeigt.

MÖGLICHE URSACHEN:

Das Gerät wird nicht mit

Strom versorgt.

Die Versorgung oder der Anschluß ist fehlerhaft.

Der elektronische Schaltkreis funktioniert nicht richtig.

WAS IST ZU TUN?

Die Schmelzsicherungen und den elektrischen Abschalter untersuchen.

Den Kundendienst rufen.

•Während der Benutzung

FESTSTELLUNG:

Das Kochfeld hat den Betrieb eingestellt und gibt ca. alle 10 Sekunden einen „Piepton" ab, und ein oder F7 wird angezeigt.

Eine Reihe kleiner wird angezeigt.

oder F7

Nach der Inbetriebsetzung einer

Kochzone blinken die Leuchtanzeiger der Tastatur weiterhin.

Die Kochtöpfe machen beim Kochen Geräusche.

Das Kochfeld klickt beim Kochen.

Die Belüftung läuft nach Abschaltung des Kochfeldes noch einige

Minuten weiter.

MÖGLICHE URSACHEN: WAS IST ZU TUN?

Etwas ist übergelaufen, oder ein

Objekt behindert die Bedientastatur.

Reinigen oder das Objekt entfernen, und den Kochvorgang wieder starten.

Die elektronischen Schaltkreise sind erhitzt.

Siehe Kapitel „Einbau".

Das benutzte Kochgeschirr ist nicht für Induktion geeignet oder hat einen Durchmesser von unter 12 cm. (10 cm auf Kochstelle mit 16 cm).

Siehe Kapitel

„Kochgeschirr für

Induktion".

Normal bei gewissen Behältertypen. Dies ist auf den Übergang der Energie vom Kochfeld zum

Behälter zurückzuführen.

Nichts. Es besteht keinerlei

Gefahr, weder für das

Kochfeld, noch für den Behälter.

Abkühlung der Elektronik

Normalbetrieb

Nichts

Achtung

Bei Bruch, Sprung oder Riß der glaskeramischen Oberfläche, auch wenn er nur geringfügig ist, das Gerät sofort stromlos machen, um jegliche Gefahr eines Stromschlags auszuschließen.

Sich an den Kundendienst wenden.

DE

5

KOCHTABELLE

SUPPEN

FISCHGERICHTE

SOSSEN

B

OUILLONS

D

ICKE

S

UPPEN

S

UD

T

IEFKÜHLKOST

D

ICK AUF

M

EHLBASIS

M

IT BUTTER UND

E

IERN

(B

EARNAISE

, H

OLLÄNDISCHE

)

Z

UBEREITETE

S

OSSEN

F RIIT TIIE RE

ZUM KOCHEN

BRINGEN

K OC EN RÄ NE

AUFKOCHEN

KOCHEN MIT KLEINEN BLA

-

SEN

K OC EN CH RE N W AR

H AL N

3 2 1

3 2 1

GEMÜSE

C

HICOREE

, S

PINAT

H

ÜLSENFRÜCHTE

S

ALZKARTOFFELN

B

RATKARTOFFELN

R

ÖSTKARTOFFELN

A

UFTAUEN VON

G

EMÜSE

FLEISCH

D

ÜNNE

F

LEISCHSTÜCKE

S

TEAKS

,

GEBRATEN

G

RILLGERICHTE

(G

RILL AUS

G

USSEISEN

)

FRITURE

T

IEFKÜHL

-F

RITES

F

RISCHE

P

OMMES

-F

RITES

3 2 1

VARIANTEN

S

CHNELLKOCHTOPF

(

AB DEM

P

FEIFEN

)

K

OMPOTTE

C

REPES

E

IER

-M

ILCH

-C

REME

G

ESCHMOLZENE

S

CHOKOLADE

K

ONFITÜREN

M

ILCH

S

PIEGELEIER

T

EIGWAREN

K

LEINE

G

LÄSCHEN FÜR

B

ABYNAH

-

RUNG (W

ASSERBAD

)

R

AGOUTS

K

REOLISCHER

R

EIS

M

ILCHREIS

70

6 / KUNDENDIENST DE

Eingriffe an Ihrem Gerät dürfen nur:

- von Ihrem Händler oder

- von einem sonstigen Fachmann und Vertragshändler der Marke durchgeführt werden.

Geben Sie bei der Meldung einer Störung die vollständige Typenbezeichnung Ihres Gerätes an

(Modell, Typ, Seriennummer). Diese Angaben finden Sie auf einem an Ihrem Gerät angebrachten Schild.

F ag u nd es an dtt S elllls ch

Pä srre giis ch err -- K ap err N an es elllls ha e 4 40 03 19 6

71 nffa ch Fiirrm en ap 0 0 00 0 E urro Ha nd

advertisement

Was this manual useful for you? Yes No
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the workof artificial intelligence, which forms the content of this project

Related manuals

Download PDF

advertisement