HTC HD2 Bedienungsanleitung

Add to my manuals
48 Pages

advertisement

HTC HD2 Bedienungsanleitung | Manualzz

HTC HD2

Kurzanleitung

Eine vollständige Anleitung zur Bedienung des Telefons erhalten Sie, wenn Sie die Handbuch-PDF-Datei von http://www.htc.com/de/support.aspx herunterladen.

Kurzanleitung

Bitte zuerst lesen

WENN SIE DEN AKKU AUS DEM KARTON ENTNEHMEN, IST ER

NICHT VOLL GELADEN.

ENTFERNEN SIE NICHT DEN AKKU, WÄHREND DAS TELEFON

GELADEN WIRD.

DIE GARANTIE WIRD UNGÜLTIG, WENN SIE DAS

GERÄT AUSEINANDERNEHMEN BZW. VERSUCHEN, ES

AUSEINANDERZUNEHMEN.

DATENSCHUTZBESCHRÄNKUNGEN

Einige Länder erfordern die volle Offenlegung von aufgezeichneten

Telefongesprächen und schreiben vor, dass Sie Ihren

Gesprächspartner darüber informieren müssen, wenn ein Gespräch aufgezeichnet wird. Befolgen Sie immer die entsprechenden Gesetze und Bestimmungen Ihres Landes, wenn Sie die Aufnahmefunktion

Ihres Telefons einsetzen.

Haftungsausschluss bei Schäden

IM VOLLEN VON DER RECHTSPRECHUNG ZUGELASSENEN

RAHMEN sind HTC und seine Lieferanten in keinem Fall dem

Anwender oder einer dritten Person haftplichtig, wenn es zu irgendwelchen indirekten, besonderen, folgenden oder strafenden

Schäden jeglicher Art kommt, weder bei Vertragsbruch noch bei unerlaubter Handlung, einschließlich aber nicht beschränkt auf, bei Verletzungen, Gewinnverlusten, Verlust an Firmenwert, Verlust an Geschäften, Verlust von Daten und/oder Verlust an Profiten, oder bei Einhaltung oder Nichteinhaltung von Verpflichtungen, die mit der Verwendung von Wetterinformationen, Daten oder

Dokumentationen in Verbindung stehen, unabhängig davon, ob sie vorhersehbar sind oder nicht.

*** WICHTIGE ERINNERUNG ***

Für viele Anwendungen auf dem Telefon ist eine ständige

Internetverbindung erforderlich. Es wird Ihnen daher dringend geraten , dass Sie beim Netzbetreiber einen Flatrate-Datenplan (d. h. einen Plan für uneingeschränkte Nutzung) buchen. Falls Sie einen

Datenplan mit Standtarif besitzen, können erhebliche Kosten für die Datenverbindung entstehen, wenn das Telefon auf das Internet zugreift. Erkundigen Sie sich auf jeden Fall beim Netzbetreiber nach den Tarifen, bevor Sie Telefonanwendungen nutzen, die auf das

Internet zugreifen.

Kurzanleitung

Inhalt

1. Inhalt des Kartons .......................................................4

2. Kennenlernen des Telefons ....................................4

3. Vor dem Einschalten des Telefons ......................5

4. Erste Schritte ................................................................8

5. Start-Fenster .................................................................9

6. Sperrfenster ................................................................10

7. Hinzufügen von Kontakten auf dem Telefon ..10

8. HTC Sense-Erlebnis ..................................................12

9. Besuchen des Internets ..........................................22

10. Austauschen von Nachrichten ........................... 24

11. Verwendung der Kamera ......................................27

12. Senden von Fotos und Videos auf

Facebook, Twitter und YouTube ........................ 29

13. Verwaltung der Drahtlos-Steuerelemente auf dem Telefon .........................................................32

14. Synchronisierung mit einem Computer ......... 33

15. Zurücksetzen des Telefons .................................. 35

16. Tipps zur Problembehebung .............................. 36

Anhang: Sicherheitshinweise und andere

Informationen .................................................................. 38

Kurzanleitung

1. Inhalt des Kartons

HTC HD-Telefon mit Akku

USB-Sync-Kabel

Netzteil

Netzstecker

,5 mm Stereo-Headset microSD-Karte

Tasche

Kurzanleitung

2. Kennenlernen des Telefons

Auf der Vorderseite gibt es die folgenden

Bedienelemente:

Benachrichtigungs-LED Hörmuschel

Touchscreen

SPRECHEN/

SENDEN

BEENDEN/

EIN/AUS

STARTSEITE ZURÜCK

START

Die LAUTER- und LEISER-Tasten für die

Lautstärkenregelung befinden sich auf der linken Seite des Telefons.

An die Audiobuchse unten am Telefon können Sie das gelieferte ,5mm-Stereo-Headset anschließen. Unten am Telefon finden Sie auch einen Sync.-Anschluss,

über den Sie den Akku laden oder das Telefon an einen Computer anschließen können.

Kurzanleitung 5

3. Vor dem Einschalten des Telefons

1 Entfernen Sie die

Abdeckung auf der

Rückseite.

1.

Halten Sie das Telefon sicher fest, wobei die

Vorderseite nach unten zeigt.

.

Öffnen Sie die

Rückseitenabdeckung, indem Sie sie auf der linken Seite mit Ihrem

Finger anheben.

2 microSD

Entfernen des dünnen

Films und des Akkus

1.

Ziehen Sie an der oberen

Lasche des dünnen

Films, um den Akku zusammen mit dem Film vom Telefon zu lösen.

.

Entfernen und entsorgen

Sie den Film.

.

Entfernen Sie den Akku.

3

SIM CAR

D microSD

Setzen Sie die SIM-Karte ein

1.

Setzen Sie die SIM-Karte so ein, dass die goldenen

Kontaktstellen nach unten zeigen und die abgeschrägte Ecke nach außen zeigt.

.

Schieben Sie die

SIM-Karte ganz in den

Einschub hinein.

Kurzanleitung

4 microSD

5

6 microSD

SIM microSD

Akku einsetzen

1.

Richten Sie die hervorstehenden

Kupferkontakte des

Akkus an den Kontakten im Akkufach aus.

.

Setzen Sie den Akku mit der Kontaktseite zuerst hinein und drücken

Sie ihn anschließend vorsichtig in das Fach hinein.

MicroSD-Karte einsetzen

Setzen Sie die microSD-

Karte in den Einschub hinein, bis sie einrastet, wobei die goldenen

Kontaktstellen nach unten zeigen.

Setzen Sie die

Rückseitenabdeckung wieder auf Befestigen Sie sie erst auf der rechten

Seite und drücken Sie sie anschließend fest zu.

7

Kurzanleitung

Akku laden

1.

Schließen Sie den Netzstecker an das Netzteil an.

.

Verbinden Sie ein Ende des

USB-Synchronisierungskabels mit dem

Synchronisierungsanschluss auf dem Telefon.

.

Verbinden Sie das andere Ende des USB-

Synchronisierungskabels mit dem USB-Anschluss am

Netzteil.

.

Stecken Sie das Netzteil in eine

Netzsteckdose, um mit dem

Laden des Akkus zu beginnen.

Nachdem Sie die SIM-Karte, den Akku und die microSD-Karte eingesetzt und den Akku geladen haben, steht Ihnen das Telefon zur Verwendung bereit.

Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie das Telefon verwenden können.

Kurzanleitung

4. Erste Schritte

Drücken Sie auf die EIN/AUS-Taste, um das Telefon einzuschalten.

Beim erstmaligen Einschalten des Telefons:

Wenn Sie das Telefon zum ersten Mal einschalten, ohne eine SIM-Karte eingesetzt zu haben, zeigt das

Telefon eine Anleitung an, in der Sie erfahren, wie

Sie die SIM-Karte und den Akku einsetzen können.

Schalten Sie das Telefon aus und setzen Sie die

SIM-Karte und den Akku ein, bevor Sie das Telefon verwenden.

Das Telefon richtet automatisch GPRS/G-, MMS- und WAP-Verbindungen basierend auf der SIM-

Karte ein.

Das Telefon zeigt eine Anleitung zur Bedienung der Displaytastatur an. Folgen Sie dieser Anleitung, um das Benutzen der Tastatur zu erlernen.

Das Telefon leitet Sie bei der Herstellung einer

Verbindung mit einem WLAN-Netz an, falls eines verfügbar ist, und ermöglicht Ihnen die Einrichtung von E-Mail-Konten und beliebten sozialen

Netzwerken wie z. B. Facebook®, YouTube™ und

Twitter™. Folgen Sie den Anweisungen auf dem

Display, um Ihre Konten einzurichten und sich bei diesen anzumelden. Sie können diesen Schritt auch

überspringen und zu einem späteren Zeitpunkt ausführen.

Für einige Telefonfunktionen wie z. B. Wetter und Footprints wird der Ortsdienst von Google benötigt, damit Ihr aktueller Standort automatisch ermittelt werden kann. Sie können auswählen, ob der Ortsdienst von Google Daten über Ihren Ort abrufen darf oder nicht.

Das Telefon versucht automatisch, Ihre Zeitzone zu ermitteln und die Uhrzeit einzustellen. Stellen Sie die Ortszeit manuell ein, sollte die automatische

Erkennung nicht funktionieren.

Kurzanleitung

Wenn das Telefon die Adresse der Webseite anzeigt, von der Sie die Software für die PC-

Synchronisierung herunterladen können, notieren

Sie sich diese Adresse, um die Software dann herunterzuladen und auf dem Computer zu installieren.

5. Start-Fenster

Tippen Sie auf das Start -

Symbol ( ) oben links im Fenster oder drücken

Sie auf die START-Taste

( ) auf dem Telefon, um das Start-Fenster zu öffnen. Mit Hilfe des

Start-Fensters können

Sie auf alle wichtigen

Funktionen und

Programme des Telefons zugreifen.

10 Kurzanleitung

6. Sperrfenster

Die Displaysperre wird immer dann angezeigt, wenn das Telefon gesperrt ist. Sie können so ein unbeabsichtigtes

Berühren von Tasten oder Displayelementen vermeiden.

Das Telefon wird automatisch gesperrt, wenn das Display deaktiviert

(automatisch oder oder wenn Sie die BEENDEN/

EIN/AUS-Taste drücken) und der Standbymodus aktiviert wird. Wenn die

Displaysperre angezeigt wird, schieben Sie die

Sperren -Schaltfläche

( ) nach links oder rechts, um das Telefon zu entsperren.

Weitere Informationen über die Displaysperre finden

Sie im Kapitel “Erste Schritte” in der Handbuch-PDF-

Datei.

7. Hinzufügen von Kontakten auf dem

Telefon

Kontakte lassen sich auf unterschiedliche Weise dem

Telefon hinzufügen.

Erstellen neuer Kontakte

Sie können neue Kontakte erstellen und deren

Telefonnummern, und E-Mail-Adressen sowie andere

Informationen auf dem Telefon eingeben.

Kurzanleitung 11

1. Wechseln Sie auf der Startseite zur Registerkarte

Personen , tippen Sie auf Weitere und anschließend auf Neu .

2. Wenn Sie einem Kontakt ein Foto hinzufügen möchten, tippen Sie auf das Symbol Kontaktfoto

( ) oben rechts im Fenster Neue Kontaktkarte.

Sie können das Profilfoto des Kontaktes aus

Facebook verwenden, ein Foto in Alben auswählen oder ein Foto des Kontaktes mit der Kamera aufnehmen.

3. Geben Sie die Kontaktinformationen in die bereitstehenden Felder ein. Sie können dem

Kontakt auch einen Rufton zuweisen.

4. Wenn Sie damit fertig sind, tippen Sie auf Fertig .

Tipp Rollen Sie im Fenster Neue Kontaktkarte nach unten und tippen Sie dann auf Mehr , um weitere

Kontakteinzelheiten einzugeben.

Synchronisierung von Outlook-Kontakten

Wenn Sie auf einem Computer oder dem Exchange

Server (Outlook-Firmenkonto) Outlook-Kontakte besitzen, können Sie diese mit dem Telefon synchronisieren. Weitere Informationen über die

Synchronisierung des Telefons mit einem Computer finden Sie unter “Synchronisierung mit einem

Computer” in dieser Anleitung. In der Handbuch-

PDF-Datei erfahren Sie, wie Sie das Telefon mit dem

Exchange Server synchronisieren können.

Synchronisierung mit Microsoft My Phone

Mit Microsoft® My Phone können Sie Daten zwischen dem Telefon und einer von Microsoft bereitgestellten und durch ein Kennwort geschützten Website synchronisieren. Sie können so Ihre Kontakte,

Kalendertermine, Fotos und andere Daten sichern und wiederherstellen. In der Handbuch-PDF-Datei finden

Sie weitere Einzelheiten.

1 Kurzanleitung

8. HTC Sense-Erlebnis

HTC HD ist das erste Windows Mobile® phone mit

HTC Sense™-Erlebnis, das Ihnen ein ganzheitliches

Erlebnis basierend auf drei Grundprinzipien ermöglicht: make it mine, stay close, discover the unexpected.

Persönliche Einrichtung

Personalisierte Startseite

Die Wetteruhr auf der

Startseite zeigt die Uhrzeit und das Wetter am aktuellen Ort an. Auf der Startseite sehen

Sie auch anstehende Termine.

Tippen Sie auf ein Element, wenn Sie die Wetteruhr

ändern möchten, um einen anderen Ort anzuzeigen, die

Wetterdaten zu aktualisieren oder auf den Kalender zuzugreifen.

Auf die wichtigen Funktionen, die Sie am häufigsten verwenden, wie z. B. Personen , Nachrichten,

E-Mail , Internet usw. können Sie direkt auf der

Startseite zugreifen. Die Registerkarten unten auf der Startseite stehen für die unterschiedlichen

Telefonfunktionen. Drücken Sie einfach etwas länger auf die aktive Registerkarte und streichen Sie Ihren

Finger anschließend nach rechts oder links zu der

Funktion, die Sie verwenden möchten. Sie können eine

Registerkarte auch direkt antippen.

Sie können den Startbildschirm auch persönlich gestalten, indem Sie eine Animation oder ein Bild als

Hintergrund verwenden (durch Tippen auf Menü >

Kurzanleitung 1

Startseitenhintergrund ), die Registerkarten beliebig anordnen und Direktlinks zu Ihren wichtigsten

Kontakten und Anwendungen hinzufügen.

Kontakte immer in der Nähe

Alles dreht sich um die Kontakte

Ihre Kontakte sind jederzeit in Ihrer Nähe -– das macht

Ihr Telefon so gut.

Fügen Sie Ihre wichtigsten Kontakte der Registerkarte

Personen ganz vorne auf der Startseite hinzu. Sie können dann einfach das Profilbild eines Kontaktes antippen, um diesen anzurufen oder eine Nachricht zu senden.

Da das Telefon alle Text- und Multimedianachrichten,

E-Mail-Konversationen und Anrufe zwischen

Ihnen und einem Kontakt an einem einzelnen Ort anordnet, können Sie auf einen Blick die gesamte

Kommunikation mit diesem Kontakt anzeigen. Durch die nahtlose Integration von Facebook-Informationen mit den persönlichen Informationen Ihrer gespeicherten Kontakte, wissen Sie auch jederzeit, was sich in Ihrem Freundeskreis so abspielt. Sie erkennen sofort, was Ihre Freunde tun, und erfahren,

1 Kurzanleitung wenn neue Fotos oder Updates veröffentlicht wurden.

Sehr wichtig ist auch, dass Sie an Geburtstage und andere wichtige Ergeinisse erinnert werden.

SMS E-Mail

Anrufe Facebook-Updates und

Ereignisse

Kurzanleitung 15

Das Senden von Nachrichten an mehrere Kontakte ist jetzt ebenfalls noch einfacher geworden. Wechseln

Sie zur Registerkarte Gruppen und erstellen Sie eine

Gruppe ausgewählter Kontakte, um diesen dann spielend leicht SMS, MMS und E-Mails zu senden, ohne die Adressen der Kontakte einzeln eingeben zu müssen.

Soziale Netzwerke

Genießen Sie Twittern direkt auf dem Telefon.

Mit der Kamera des Telefons können Sie Fotos mit hoher Auflösung aufnehmen und anschließend direkt beim Twittern absenden. Sie können Ihr Foto aber auch direkt zu Ihrem Facebook-Album hochladen.

Oder nehmen Sie Videos auf, die Sie dann auf

YouTube veröffentlichen. Unter “Senden von Fotos und Videos auf Facebook, Twitter und YouTube” in dieser Anleitung finden Sie weitere Einzelheiten.

1 Kurzanleitung

Discover the unexpected

Smart Dialing

Auf dem Telefon können

Sie schnell vom Lesen einer

SMS, MMS oder E-Mail zum

Anrufen des Absenders

übergehen (vorausgesetzt,

Sie haben die Telefonnummer des Absenders unter den

Kontakten gespeichert).

Drücken Sie auf die

SPRECHEN/SENDEN-

Taste, um den Absender der angezeigten Nachricht anzurufen.

Display-Tastatur

Sie können eines von drei Layouts für die

Displaytastatur verwenden:

Vollständiges QWERTZ ,

Kompaktes QWERTZ und

Telefontastatur .

Mit Funktionen für die

Wortvorhersage und die

Rechtschreibkorrektur können

Sie über die Displaytastatur

Text schneller und fehlerfreier eingeben. Machen Sie sich keine Sorgen um Tippfehler

— die Displaytastatur hilft

Ihnen bei der Korrektur.

Vollständiges QWERTZ

Kurzanleitung 1

Wenn Sie den Empfänger für eine Nachricht eingeben, reicht der erste Buchstabe des Namens aus. Eine Liste mit übereinstimmenden Namen von gespeicherten

Kontakten wird angezeigt. Tippen Sie auf die Nummer oder die E-Mail-Adresse des Kontaktes, dem Sie eine

Nachricht senden möchten.

Internet- und Multimedia-Unterhaltung auf dem riesigen Display

Das extra große Display des Telefons zeichnet sich durch eine hohe Auflösung aus und eignet sich hervorragend für das Surfen im Web und die

Multimedia-Wiedergabe.

Wenn Sie sich Webseiten anschauen, durch Ihre Fotos und Videos blättern oder Musikalben durchsuchen, können Sie das Telefon seitlich halten, um das Bild auf dem Display automatisch im Querformat anzuzeigen.

1 Kurzanleitung

Streichen Sie Ihren Finger im Querformat nach links oder rechts über das Display, um durch Fotos, Videos oder Musikalben zu blättern.

Tippen Sie auf ein Foto, Video oder Musikalbum, um es in der Mitte des Fensters anzuzeigen.

Tippen Sie auf die

Mitte des Fotos oder

Videos, um es im

Vollbild anzuzeigen, oder tippen Sie auf die

Mitte des Albums, um die Musiktitel in diesem

Album anzuzeigen und die Musik abzuspielen.

Kurzanleitung 1

Zoomen mit zwei Fingern

Der leistungsfähige Touchscreen des Telefons lässt sich komplett per Fingereingabe bedienen. Wenn Sie sich Webseiten, Fotos, Nachrichten oder Dokumente anschauen, zoomen Sie hinein und heraus, indem

Sie einfach zwei Finger bewegen. Drücken Sie mit

Ihrem Daumen und Zeigefinger auf das Display und führen Sie die beiden Finger auseinander, um hineinzuzoomen. Führen Sie die Finger entsprechend zusammen, um herauszuzoomen.

Hineinzoomen Herauszoomen

In bestimmten Fenstern, in denen es mitunter schwierig sein kann, Steuerelemente oder Symbole zu bedienen, können Sie auch mit der Zwei-

Finger-Methode hinein- und herauszoomen. Wenn

Sie hineinzoomen, werden die Steuerelemente und Symbole größer angezeigt und können so leichter bedient werden. Es wird auch ein kleines

Vorschaufenster angezeigt und Sie können das vergrößerte Fenster durch Ziehen Ihres Fingers über das Display schwenken.

0 Kurzanleitung

Normales Fenster Gezoomtes Fenster

HTC Footprints

Verwenden Sie HTC

Footprints™ , um wichtige

Stationen in Ihrem Leben festzuhalten. Sie können an Orten, die Sie besuchen,

Fotos aufnehmen und

GPS-Ortsdaten und andere

Einzelheiten auf dem

Telefon speichern. Auf der

Registerkarte Footprints auf der Startseite können

Sie dann einfach durch die

Fotos blättern und Orte wiederauffinden.

Weitere Informationen

über Footprints finden Sie im Kapitel “Suchen und

Aufnehmen von Orten” in der

Handbuch-PDF-Datei.

Kurzanleitung 1

Einfach und intuitiv

Einige Features von HTC HD probieren Sie am besten selbst einmal aus, um sie zu verstehen. Zum

Beispiel verringert sich die Klingelton-Lautstärke des Telefons, sobald Sie dieses hochnehmen. Die

Beleuchtung des Displays wird automatisch der

Umgebungshelligkeit angepasst und während eines Gespräches ganz deaktiviert, damit Sie keine unbeabsichtigten Eingaben über das Display machen.

Dank der leistungsfähigen Fingereingabefunktion und der für das große Display optimierten

Anwenderoberfläche können Sie mit aller Leichtigkeit

Ihren Finger benutzen, um Einstellungen zu ändern,

Kalendertermine anzusetzen, sich Fotos anzuschauen und durch Menüs zu navigieren.

Kurzanleitung

9. Besuchen des Internets

Mit Hilfe einer Daten- oder WLAN-Verbindung erhalten Sie Zugang zu Informationen in aller Welt.

Surfen Sie im Web, laden Sie Anwendungen vom

Windows® Marketplace aus herunter und senden/ empfangen Sie E-Mails.

Verwendung einer Datenverbindung

Das Telefon stellt automatisch eine G/GPRS/EDGE-

Verbindung zum Internet her, wenn Sie eine Funktion nutzen, die auf das Internet zugreift, z. B. das E-Mail-

Programm oder der Webbrowser.

Um Strom zu sparen, können Sie die Datenverbindung deaktivieren, wenn Sie sie nicht benötigen. Wechseln

Sie auf der Startseite zur Registerkarte Einstellungen , tippen Sie auf Funkeinstellungen und anschließend auf den Schieberegler Ein/Aus für die Datenverbindung.

WLAN

Wenn Sie das WLAN-Setup beim ersten Einschalten des Telefons ausgelassen haben, gehen Sie folgendermaßen vor, um das Telefon mit einem

WLAN-Netz zu verbinden.

1. Wechseln Sie auf der Startseite zur Registerkarte

Einstellungen und tippen Sie anschließend auf

Funkeinstellungen .

2. Tippen Sie auf Wi-Fi . Erkannte drahtlose Netze werden auf dem Display angezeigt.

3. Tippen Sie auf das gewünschte WLAN-Netz.

• Wenn Sie ein offenes (nicht gesichertes) Netz auswählen, wird automatisch eine Verbindung zu diesem Netz hergestellt.

• Wenn Sie ein gesichertes Netz ausgewählt haben, müssen Sie erst den Sicherheitsschlüssel eingeben und anschließend auf Fertig tippen. Die

Verbindung zum Netz ist damit hergestellt.

Kurzanleitung

Im Internet surfen

Erfreuen Sie sich am Internet mit Opera Mobile™.

Wechseln Sie auf der Startseite zur Registerkarte

Internet und tippen Sie auf Browser starten , um Opera

Mobile zu öffnen.

Opera Mobile besitzt zwei Anzeigemodi: Vollbild und normale Anzeige. Im Vollbildmodus werden die

Adressleiste und die Bedienelemente des Browsers ausgeblendet. Wenn Sie vom Vollbildmodus zur normalen Ansicht wechseln möchten, tippen Sie auf das Symbol Wiederherstellen ( ) unten rechts im

Browserfenster.

Wenn Sie sich eine Webseite im Vollbild anschauen, drücken Sie mit Ihrem Daumen und Zeigefinger auf den Touchscreen und führen Sie die beiden Finger auseinander, um hineinzuzoomen. Führen Sie die

Finger entsprechend zusammen, um herauszuzoomen.

Kurzanleitung

10. Austauschen von Nachrichten

Bleiben Sie stets mit den wichtigen Menschen in Ihrem

Leben in Kontakt.

Senden von SMS

Senden Sie kurze Textnachrichten (SMS) an andere

Mobiltelefone. Wenn Sie das Limit für die Anzahl von

Zeichen für eine einzelne SMS überschreiten, wird die SMS als eine einzelne Nachricht ausgeliefert, es werden aber Gebühren für mehr als eine Nachricht berechnet.

1. Wechseln Sie auf der Startseite zur Registerkarte

Nachrichten und tippen Sie anschließend auf das

Symbol Neue Nachricht ( ) oben rechts im

Fenster.

2. Geben Sie in das Feld An die Handynummer des Empfängers ein. Sie können auch die ersten

Buchstaben des Empfängernamens eingeben, um eine Liste übereinstimmender Namen aus Ihren gespeicherten Kontakten anzuzeigen. Tippen Sie dann auf die Handynummer des Kontaktes, dem

Sie die Nachricht senden möchten.

3. Tippen Sie auf das Textfeld “Zum Verfassen von

Text antippen” und geben Sie dann die Nachricht ein.

4. Nachdem Sie die Textnachricht eingegeben haben, tippen Sie auf Senden .

Senden von Multimedianachrichten

Senden Sie Multimedianachrichten (MMS), die Fotos,

Videos oder Audioclips enthalten.

1. Wechseln Sie auf der Startseite zur Registerkarte

Nachrichten und tippen Sie anschließend auf das

Symbol Neue Nachricht ( ) oben rechts im

Fenster.

Kurzanleitung 5

2. Geben Sie in das Feld An die Handynummer oder die E-Mail-Adresse des Empfängers ein. Sie können auch die ersten Buchstaben des Empfängernamens eingeben, um eine

Liste übereinstimmender Namen aus Ihren gespeicherten Kontakten anzuzeigen. Tippen

Sie dann auf die Handynummer oder die E-Mail-

Adresse des Kontaktes, dem Sie die Nachricht senden möchten.

3. Tippen Sie auf Anhängen ( ) und wählen Sie dann aus, was Sie in die MMS einfügen möchten:

Foto, Video, Audio, Kontaktinformationen,

Kalendertermine oder Diashow.

4. Nachdem Sie die MMS zusammengestellt haben, tippen Sie auf Senden .

Einrichten und Verwenden von E-Mail

Richten Sie E-Mail-Konten auf dem Telefon ein. Dabei kann es sich um E-Mail-Konten für den Privatgebrauch oder für die Arbeit handeln. (In der Handbuch-PDF-

Datei erfahren Sie, wie Sie ein Outlook-Firmenkonto einrichten können.)

Ein Internet-E-Mail-Konto einrichten

1. Wechseln Sie auf der Startseite zur Registerkarte

E-Mail .

2. Wenn Sie zum ersten Mal ein E-Mail-Konto einrichten, tippen Sie auf Konto hinzufügen . Tippen

Sie ansonsten auf Menü > Konto hinzufügen .

3. Wählen Sie einen E-Mail-Anbieter aus. Sollte Ihr E-

Mail-Anbieter nicht aufgelistet sein, tippen Sie auf

Andere .

4. Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und das Kennwort ein und tippen Sie auf Weiter .

5. Geben Sie Ihren Namen und den Anzeigenamen für das Konto ein und tippen Sie anschließend auf

Weiter .

Kurzanleitung

Hinweis Wenn sich die Einstellungen des E-Mail-Kontos, das Sie einrichten möchten, nicht in der

Datenbank des Telefons befinden, werden Sie in den nachfolgenden Fenstern aufgefordert, weitere Einzelheiten, z. B. die Einstellungen des

Eingangs- und Ausgangsservers, einzugeben.

Diese Einstellungen können Sie beim E-Mail-

Anbieter erfragen.

6. Legen Sie fest, wie oft das Telefon automatisch

E-Mails senden und empfangen soll.

7. Tippen Sie auf Fertig .

Eine E-Mail senden

1. Wechseln Sie auf der Startseite zur Registerkarte

E-Mail und tippen Sie auf der rechten Seite des Fensters auf das E-Mail-Konto, welches Sie verwenden möchten.

2. Tippen Sie auf Neue E-Mail ( ), um eine neue

E-Mail zu erstellen.

3. Tippen Sie auf An und wählen Sie einen Kontakt oder eine E-Mail-Gruppe aus.

Sie können auch die ersten Buchstaben des

Empfängernamens in das Feld An eingeben, um eine Liste übereinstimmender Namen aus Ihren gespeicherten Kontakten anzuzeigen. Tippen Sie dann auf einen Empfänger, um dessen E-Mail-

Adresse automatisch einzufügen.

4. Geben Sie den Betreff und die Nachricht der E-Mail ein und tippen Sie anschließend auf Senden .

Kurzanleitung

11. Verwendung der Kamera

Ob Sie nun geschäftlich oder privat reisen, mit der

5 Megapixel-Kamera werden Sie viel Spaß beim

Aufnehmen von Fotos und Videos unterwegs haben.

Aufnahme eines Fotos

1. Wechseln Sie auf der Startseite zur Registerkarte

Fotos und Videos und tippen Sie anschließend auf das Kamera symbol ( ).

2. Lassen Sie die Kamera das Motiv automatisch in der Mitte des Suchfensters fokussieren oder stellen

Sie einen anderen Bildbereich durch Antippen im

Suchfenster scharf.

Autofokus

Touch-Fokus

Hinweis Wenn Sie außerhalb des effektiven

Fokusbereiches tippen, erscheint ein weißes Feld, anhand dessen Sie erkennen können, wo Sie den

Touch-Fokus verwenden können.

Kurzanleitung

3. Drücken Sie kurz auf die Virtuelle Kamera Taste

( ), um das Foto sofort aufzunehmen. Drücken

Sie etwas länger auf die Virtuelle Kamera Taste , um den Fokus neu einzustellen und das Foto anschließend aufzunehmen.

Videoaufnahme

1. Wechseln Sie auf der Startseite zur

Registerkarte Fotos und Videos und tippen

Sie anschließend auf das Camcorder-

Symbol ( ).

2. Richten Sie die Kamera auf das Motiv.

3. Drücken Sie kurz auf die Virtuelle Kamera -Taste

( ), um die Aufnahme des Videos zu beginnen.

Drücken Sie etwas länger auf die Virtuelle Kamera-

Taste, um den Fokus neu einzustellen und die

Aufnahme anschließend zu beginnen.

4. Drücken Sie erneut auf die Virtuelle Kamera -Taste, um die Aufnahme zu beenden.

Im Kapitel “Kamera und Multimedia” in der Handbuch-

PDF-Datei erfahren Sie mehr über die Kamera.

Kurzanleitung

12. Senden von Fotos und Videos auf

Facebook, Twitter und YouTube

Sie können Fotos direkt vom Telefon nach Facebook und Twitter senden. Sie können auch Videos nach

YouTube hochladen.

Anmeldung bei sozialen Netzwerken

Wenn Sie die Konten Ihrer sozialen Netzwerke nicht beim ersten Einschalten des Telefons eingerichtet haben, müssen Sie sich erst bei diesen Konten anmelden, bevor Sie Fotos und Videos hochladen können.

1. Wechseln Sie auf der Startseite zur Registerkarte

Einstellungen und tippen Sie anschließend auf

Datendienste .

2. Melden Sie sich nacheinander bei Facebook,

YouTube und Twitter an. Tippen Sie auf den

Schieberegler Aus/Ein, der rechts neben diesen sozialen Netzwerken angezeigt wird. Geben Sie im nachfolgenden Fenster Ihren Benutzernamen und

Ihr Kennwort ein und tippen Sie anschließend auf

Anmelden .

Hochladen von Fotos nach Facebook

Nachdem Sie ein Foto mit der Kamera des Telefons aufgenommen haben, können Sie es nach Facebook hochladen. Verwenden Sie Alben, wenn Sie mehrere

Fotos gleichzeitig hochladen möchten.

1. Öffnen Sie die Kamera und nehmen Sie ein Foto auf. Unter “Verwendung der Kamera” in dieser

Anleitung finden Sie weitere Informationen.

2. Nachdem Sie ein Foto aufgenommen haben, tippen Sie auf auf Senden .

Senden ( ), wählen Sie Nach

Facebook hochladen und tippen Sie anschließend

0 Kurzanleitung

3. Wenn Sie mehrere Fotos senden möchten, wechseln Sie zur Registerkarte Fotos und Videos auf der Startseite und tippen Sie auf Alben unten links im Fenster.

Tippen Sie in Alben auf Menü > Senden >

Facebook , tippen Sie auf jedes Foto, das Sie senden möchten, und tippen Sie anschließend auf

Hochladen .

Melden Sie sich nach dem Hochladen mit dem

Webbrowser bei Ihrem Facebook-Konto an, um Ihre nach Facebook hochgeladenen Fotos anzuschauen.

Die Fotos sind auf Ihrer Startseite zu sehen. Sie werden auch im Album “Mobile Uploads” gruppiert angezeigt.

Hochladen eines Fotos nach Twitter

Sie können nicht mehr als ein Foto gleichzeitig nach

Twitter hochladen. Erstellen Sie erst ein neues Tweet und wählen Sie anschließend ein Foto aus oder nehmen Sie eins mit der Kamera auf. Das Telefon lädt das Foto zu einem Foto-Hosting-Dienst hoch und fügt die Webadresse in das Tweet ein.

1. Wechseln Sie auf der Startseite zur Registerkarte

Twitter .

2. Tippen Sie auf Menü > Neuer Tweet . Wenn Sie einen Tweet absenden möchten, geben Sie den

Text in das bereitstehende Feld ein.

3. Tippen Sie auf die Kamera -Schaltfläche ( ).

4. Wenn das gewünschte Foto nicht im nachfolgenden Fenster angezeigt wird, tippen Sie erst auf Alben und wählen Sie anschließend das

Album mit dem Foto aus, das Sie senden möchten.

5. Wenn Sie das gewünschte Foto sehen, tippen

Sie es an, um es auszuwählen. Sie können auch auf das Kamera -Symbol ( ) oben links im

Fenster tippen, wenn Sie mit der Kamera ein Foto aufnehmen möchten.

Kurzanleitung 1

6. Das Telefon beginnt dann mit dem Hochladen des Fotos zum Foto-Host von Twitter. Nachdem das Hochladen abgeschlossen wurde, wird die Webseitenadresse des Fotos in den Tweet eingefügt.

7. Tippen Sie auf Aktualisieren , um das Tweet zusammen mit der Webseitenadresse des Fotos zu senden, so dass andere es auf Twitter sehen können.

Wenn Sie auf der Startseite zur Registerkarte Twitter zurückwechseln und auf Alle Tweets tippen, sehen Sie das gesendete Tweet mit der Webseitenadresse des

Fotos.

Hochladen von Videos nach YouTube

Sie können mit der Kamera ein Video aufnehmen und es dann umgehend nach YouTube senden. Verwenden

Sie Alben, wenn Sie mehrere Videos gleichzeitig hochladen möchten.

1. Öffnen Sie die Kamera und nehmen Sie ein Video auf. Unter “Verwendung der Kamera” in dieser

Anleitung finden Sie weitere Informationen.

2. Nachdem Sie ein Video aufgenommen haben, tippen Sie auf auf Senden .

Senden ( ), wählen Sie Nach

Youtube hochladen und tippen Sie anschließend

3. Geben Sie im Fenster Video Upload einen beschreibenden Titel und Tags für das Video ein.

Tippen Sie auch auf den Schieberegler Ein/Aus, um zu entscheiden, ob Sie das Video für alle veröffentlichen möchten.

4. Tippen Sie auf Hochladen .

Kurzanleitung

Wenn Sie mehrere Videos senden möchten, wechseln

Sie zur Registerkarte Fotos und Videos auf der

Startseite und tippen Sie auf Alben unten links im

Fenster. Tippen Sie in Alben auf Menü > Senden >

YouTube , tippen Sie auf alle Videos, die Sie senden möchten, tippen Sie auf Weiter und folgen Sie anschließend den Schritten und oben, um die

Videos nach YouTube hochzuladen.

Nachdem das Hochladen abgeschlossen wurde, melden Sie sich mit dem Webbrowser bei Ihrem

YouTube-Konto an, um Ihre hochgeladenen Videos anzuschauen. Sie sehen sie im Verlauf Ihres Kontos unter “Hochgeladene Videos”.

13. Verwaltung der Funkeinstellungen auf dem Telefon

Mit dem Comm Manager können Sie auf einfache

Weise die Kommunikationsfunktionen des Gerätes wie z. B. Wi-Fi, Bluetooth, die Telefonverbindung und

Datenverbindung ein- und ausschalten. Wechseln Sie auf der Startseite zur Registerkarte Einstellungen und tippen Sie anschließend auf Funkeinstellungen , um den Comm Manager zu öffnen.

Tippen Sie im Fenster Comm Manager auf die linke Seite, um die aufgelisteten Einstellungen zu konfigurieren. Tippen Sie auf den Aus/Ein-

Schieberegler auf der rechten Seite, um eine Funktion ein- oder auszuschalten.

Kurzanleitung

Weitere Informationen über die Verwendung des

Comm Managers finden Sie im Kapitel “Verwaltung des Gerätes” in der Handbuch-PDF-Datei.

Tipp Mit dem WLAN-Router im Comm Manager können Sie das Telefon als einen drahtlosen Router einrichten, so dass ein Computer über WLAN eine Verbindung mit dem Telefon herstellen und die Datenverbindung des

Telefons nutzen kann, um auf das Internet zuzugreifen.

Weitere Informationen finden Sie im Kapitel “Internet und soziale Netzwerke” in der Handbuch-PDF-Datei.

14. Synchronisierung mit einem Computer

Sie können Daten aus einem Computer überall hin mitnehmen, indem Sie sie auf das Telefon synchronisieren.

Besuchen Sie die folgende Website, um zu erfahren, wie Sie Microsoft ActiveSync (für Windows XP) oder Windows Mobile Device Center (für Windows

Vista) zum Computer herunterladen und auf diesem installieren können: http://www.windowsmobile.com/getstarted

Kurzanleitung

Einrichtung von ActiveSync

1. Schließen Sie das Telefon an den Computer an. Der Synchronisierungssetup-Assistent wird automatisch gestartet. Klicken Sie auf Weiter , um fortzufahren.

2. Um das Telefon mit einem Computer zu synchronisieren, deaktivieren Sie die Option Direkt mit einem Microsoft Exchange ausführenden

Server synchronisieren und klicken Sie anschließend auf Weiter .

3. Markieren Sie die Arten von Daten, die Sie synchronisieren möchten, und klicken Sie anschließend auf Weiter .

4. Aktivieren oder deaktivieren Sie ganz nach Bedarf die Option Drahtlose Datenverbindungen zulassen .

5. Klicken Sie auf Fertig stellen .

Einrichtung des Windows Mobile-

Gerätecenters

1. Schließen Sie das Telefon an den Computer an. Das

Windows Mobile-Gerätecenter wird automatisch konfiguriert und geöffnet.

2. Klicken Sie im Fenster mit dem Lizenzvertrag auf

Annehmen .

3. Klicken Sie auf der Startseite des Windows Mobile-

Gerätecenters auf Gerät einrichten .

4. Markieren Sie die Elemente, die Sie synchronisieren möchten, und klicken Sie anschließend auf Weiter .

5. Geben Sie den Namen für das Telefon ein und klicken Sie anschließend auf Einrichten .

Kurzanleitung 5

15. Zurücksetzen des Telefons

Führen Sie eine Softwarezurücksetzung durch, um sämtlichen aktiven Programmspeicher zu löschen und alle aktiven Programme zu beenden. Dies kann dann nützlich sein, wenn das Telefon langsamer als normal arbeitet oder ein Programm nicht richtig funktioniert.

1. Öffnen Sie die Rückseitenabdeckung, indem Sie sie auf der linken Seite mit Ihrem Finger anheben.

2. Die ZURÜCKSETZEN-Taste befindet sich unten links unter dem Akkufach und dem SIM-Karten-

Einschub. Drücken Sie die ZURÜCKSETZEN-Taste mit einem kleinen Gegenstand, der eine stumpfe

Spitze besitzt, z. B. einem Zahnstocher.

microSD

SIM

ZURÜCK

Tas te

SET

ZEN-

Das Telefon wird neu gestartet und zeigt dann wieder die Startseite an.

3. Wenn Sie die Rückseitenabdeckung wieder aufsetzen, befestigen Sie sie erst auf der rechten

Seite und drücken Sie sie anschließend fest zu.

Hinweis Lesen Sie das Kapitel “Verwaltung des Telefons” in der Handbuch-PDF-Datei, um Anleitungen zum

Löschen des Speichers und zur Durchführung einer

Hardwarezurücksetzung zu erhalten. Denken Sie daran, dass bei Durchführung einer dieser Aktionen alle Daten gelöscht und die Standardwerte des

Telefons wiederhergestellt werden. Stellen Sie erst

Sicherheitskopien selbst installierter Programme sowie eigener Daten und Dateien her, bevor Sie eine dieser Aktionen durchführen.

Kurzanleitung

16. Tipps zur Problembehebung

Im Folgenden finden Sie grundlegende Tipps zu

Problembehebung und zusätzliche Informationen zum besseren Verständnis des Telefons.

F: Was kann ich tun, wenn das Telefon nicht mehr funktioniert oder sehr langsam läuft?

Versuchen Sie, das Telefon neu zu starten oder zusätzlichen Speicherplatz auf ihm bereitzustellen.

Versuchen Sie, zusätzlich auf dem Telefon installierte Plug-ins zu deinstallieren, um eine

Beeinträchtigung der Gerätefunktionen durch diese Plug-ins auszuschließen.

• Stellen Sie die Standardeinstellungen auf dem Telefon wieder her, nachdem Sie Ihre

Daten und Dateien gesichert haben. Wechseln

Sie auf der Startseite zur Registerkarte

Einstellungen , tippen Sie auf Sicherheit >

Standardwerte wiederherstellen und folgen

Sie anschließend den Anweisungen auf dem

Display, um die Standardeinstellungen auf dem Telefon wiederherzustellen. Wenn das

Gerät nicht mehr funktioniert und Sie nicht auf

Windows Mobile zugreifen können, führen Sie eine Hardwarezurücksetzung durch. Weitere

Informationen über die Hardwarezurücksetzung finden Sie im Kapitel “Verwaltung des Telefon” in der Handbuch-PDF-Datei.

F: Die Standby-Zeit des Telefons scheint abzunehmen.

• Die Standby-Zeit kann sich abhängig von der

Verwendungsweise des Telefons unterscheiden.

Wenn Sie Drahtlos-Funktionen wie z. B.

Bluetooth oder WLAN aktivieren und verwenden, wird die Akkuladung schneller aufgebraucht.

Kurzanleitung

• Lange Telefongespräche, die Verwendung der

Kamera, eine aktive Internetverbindung usw. brauchen die Akkuladung schneller auf.

• Akkus sind Verschleißteile, die nach etwa acht

Monaten bis einem Jahr ausgetauscht werden sollten.

• Weitere Informationen erhalten Sie auf der

Support-Website von HTC. Wählen Sie auf der

Support-Website Ihr Telefonmodell aus und lesen

Sie die “FAQs”.

F: Das Telefon erhitzt sich, wenn ich den

Akku lade oder wenn ich ein langes

Telefongespräch führe.

• Die Erhitzung des Telefons während der

Akkuladung ist normal. Nach Beendigung des

Ladevorganges geht die Temperatur wieder auf einen normalen Wert zurück.

• Es ist normal, dass sich das Telefon erhitzt, wenn

Sie die gleiche Funktion über einen längeren

Zeitraum nutzen, z. B. wenn Sie ein langes

Telefongespräch führen oder wenn Sie einen langen Videoclip aufnehmen.

• Sie können sich darauf verlassen, dass alle HTC-

Telefone vor der Herausgabe strengen Tests unterzogen wurden.

Kurzanleitung

Anhang: Sicherheitshinweise und andere

Informationen

Haftungsausschluss

WETTERINFORMATIONEN, DATEN UND DOKUMENTATIONEN

WERDEN IM “IST”-ZUSTAND BEREITGESTELLT, UND HTC GIBT

DAFÜR KEINE GARANTIEN UND BIETET KEINEN TECHNISCHEN

SUPPORT AN. IM VOLLEN VON DER RECHTSPRECHUNG

ZUGELASSENEN RAHMEN GEBEN HTC UND SEINE

TOCHTERGESELLSCHAFTEN keine Zusicherungen und

Gewährleistungen, weder ausdrücklich noch angedeutet, weder vom Gesetz noch anderweitig vorgeschrieben, hinsichtlich der

Wetterinformationen, Daten und Dokumentationen oder hinsichtlich jeglicher anderen Produkte und Dienstleistungen, einschließlich und ohne Einschränkung jeglicher ausdrücklichen oder angedeuteten

Gewährleistungen über die Gebrauchstauglichkeit, die Eignung zu einem bestimmten Zweck, die Nichtverletzung von Rechten, die Qualität, die Genauigkeit, die Vollständigkeit, die Effektivität, die Verlässlichkeit, die Nutzbarkeit, und die Korrektheit von

Wetterinformationen, Daten und/oder Dokumentationen oder jegliche angedeuteten Gewährleistungen, die aus der Handhabung oder Verwendung entstehen.

Ohne die obigen Bestimmungen einzuschränken, sind HTC und seine Lieferanten nicht verantwortlich für Ihren Missbrauch von

Wetterinformationen, Daten und/oder Dokumentationen, die daraus abgeleitet werden. HTC und seine Lieferanten geben keine ausdrücklichen oder angedeuteten Gewährleistungen, Garantien oder Zusicherungen darüber, dass das Wetter so eintritt oder eingetreten ist, wie es in Berichten, Vorhersagen, Daten oder

Informationen dargestellt oder beschrieben wird, und übernehmen keine Verantwortung und sind nicht gegenüber Personen oder Gruppen verantwortlich für jegliche Unregelmäßigkeiten,

Ungenauigkeiten oder Auslassungen bei Informationen über

Wetter oder Ereignisse, die für Zukunft oder Vergangenheit vorhergesagt, dargestellt oder berichtet werden. OHNE DIE OBIGE

ERKLÄRUNG IM ALLGEMEINEN EINZUSCHRÄNKEN, ERKENNEN

SIE AN, DASS DIE WETTERINFORMATIONEN, DATEN UND/ODER

DOKUMENTATIONEN UNGENAUIGKEITEN ENTHALTEN KÖNNEN,

UND SIE ERKLÄREN, DASS SIE IHREM MENSCHENVERSTAND

VERTRAUEN UND AUF STANDARDGEMÄSSE

SICHERHEITSVORKEHRUNGEN ACHTEN WERDEN, WENN SIE DIE

WETTERINFORMATIONEN, DATEN ODER DOKUMENTATIONEN

VERWENDEN.

Kurzanleitung

Wichtige Gesundheits- und

Sicherheitsinformationen

Wenn Sie dieses Produkt verwenden, sollten Sie die folgenden

Sicherheitsvorkehrungen treffen, um mögliche Schäden und rechtliche Folgen zu vermeiden.

Befolgen Sie gewissenhaft alle Sicherheits- und

Bedienungsanweisungen und bewahren Sie sie sorgfältig auf.

Beachten Sie alle Warnhinweise in der Bedienungsanleitung und auf dem Produkt.

Um Verletzungen, Stromschläge, Feuer und Beschädigungen am

Produkt zu vermeiden, sollten Sie die folgenden Vorsichtshinweise beachten.

ELEKTRISCHE SICHERHEIT

Dieses Produkt ist für den Betrieb mit Strom aus dem Akku oder dem benannten Netzteil vorgesehen. Eine andere Verwendung kann gefährlich sein und zum Verlust jeglicher Garantieansprüche für dieses Produkt führen.

SICHERHEITSHINWEISE FÜR INSTALLATION MIT

ORDNUNGSGEMÄSSER ERDUNG

ACHTUNG: Anschließen an ein nicht ordnungsgemäß geerdetes

Gerät kann am Gerät einen elektrischen Schlag auslösen.

Dieses Produkt ist mit einem USB-Kabel für das Anschließen an einen Desktop- oder Notebook-Computer ausgestattet. Stellen

Sie sicher, dass der Computer ordnungsgemäß geerdet ist, bevor

Sie dieses Produkt an ihn anschließen. Das Stromkabel eines

Desktop-Computers oder Notebooks enthält einen Erdleiter sowie eine Erdungsvorrichtung am Stecker. Der Stecker muss an eine geeignete, ordnungsgemäß installierte und entsprechend den gültigen Vorschriften und Gesetzen geerdete Steckdose angeschlossen werden.

SICHERHEITSHINWEISE FÜR DAS NETZTEIL

• Benutzen Sie eine geeignete externe Netzquelle

Verwenden Sie für das Produkt nur eine Netzquelle, die sich laut der auf dem Etikett angegebenen elektrischen Werte eignet. Falls

Sie sich nicht sicher sind, welche Art von Stromquelle erforderlich ist, wenden Sie sich an einen autorisierten Dienstanbieter oder an

Ihr örtliches Stromversorgungsunternehmen. Bei Produkten, die mit Akkustrom oder einer anderen Stromquelle betrieben werden, lesen Sie in der dem Produkt beigelegten Bedienungsanleitung nach.

0 Kurzanleitung

• Akkus vorsichtig handhaben

Dieses Produkt enthält einen Li-Ion-Akku. Wenn der Akku nicht sachgemäß gehandhabt wird, besteht das Risiko von Feuer und

Verbrennungen. Versuchen Sie nicht, den Akku selbst zu öffnen oder zu reparieren. Sie dürfen den Akku nicht auseinandernehmen, zerstören, durchlöchern, kurzschließen, in Feuer oder Wasser werfen oder Temperaturen von mehr als 0°C (10°F) aussetzen.

WARNUNG: Es besteht Explosionsionsgefahr, wenn ein falscher Akku eingesetzt wird. Um das Risiko von Feuer oder Verbrennungen zu vermeiden, sollten Sie den Akku nicht auseinandernehmen, zerstören, durchlöchern, kurzschließen, einer Hitze von mehr als 0°C (10°F) aussetzen oder in Feuer oder Wasser werfen. Verwenden

Sie nur zugelassene Akkus. Recyclen oder entsorgen

Sie aufgebrauchte Akkus entsprechend der vor Ort geltenden Bestimmungen oder den Ihrem Produkt beigelegten Hinweisen.

• Zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen

• Halten Sie den Akku und das Gerät stets trocken, und

• verwenden Sie ihn/es nicht in der Nähe von Wasser und

Flüssigkeiten, um einen Kurzschluss zu vermeiden.

Vermeiden Sie, dass Metallobjekte den Akku oder dessen

Kontaktstellen berühren, da dies einen Kurzschluss während der

Bedienung auslösen kann.

• Das Telefon sollte nur an Produkte angeschlossen werden, die das USB-IF-Logo besitzen oder das USB-IF-

Konformitätsprogramm durchlaufen haben.

Verwenden Sie keinen Akku, der beschädigt, verformt oder verfärbt erscheint oder Roststellen aufweist, sich stark erhitzt hat oder aus dem ein ungewöhnlicher Geruch ausdringt.

Halten Sie den Akku immer außerhalb der Reichweite von Babys und Kleinkindern, die den Akku in den Mund nehmen könnten.

Suchen Sie umgehend einen Arzt auf, wenn ein Kind den Akku verschluckt hat.

Wenn Substrat aus dem Akku austritt:

• Lassen Sie das Substrat nicht mit Haut oder Kleidung in

Berührung kommen. Wenn es bereits mit Haut in Berührung gekommen ist, spülen Sie es sofort mit klarem Wasser ab und suchen Sie einen Arzt auf.

Kurzanleitung 1

Lassen Sie das Substrat nicht mit Ihren Augen in Berührung kommen. Wenn es bereits mit den Augen in Berührung gekommen ist, reiben Sie NICHT die Augen; spülen Sie die

Augen mit klarem Wasser aus und suchen Sie umgehend einen Arzt auf.

Achten Sie besonders darauf, dass ein auslaufender

Akku nicht in die Nähe von Feuer gelangt, da es zu einer

Entzündung oder Explosion kommen kann.

SICHERHEITSHINWEISE HINSICHTLICH DIREKTER

SONNENEINSTRAHLUNG

Achten Sie darauf, dass das Gerät nicht übermäßiger Feuchtigkeit und extremen Temperaturen ausgesetzt wird. Lassen Sie das

Gerät oder den Akku nicht über einen längeren Zeitraum in einem Fahrzeug oder an anderen Orten liegen, an denen die

Temperatur auf über 0°C (10°F) ansteigen kann wie z. B. auf dem

Armaturenbrett eines Autos, auf einem Fensterbrett oder hinter einer Glasscheibe, welche direkt von der Sonne oder sehr starkem

UV-Licht bestrahlt wird. Dabei können das Gerät oder das Fahrzeug beschädigt und der Akku überhitzt werden.

VERMEIDUNG VON HÖRSCHÄDEN

ACHTUNG: Es kann zu bleibenden Hörschäden kommen, wenn

Kopfhörer oder Hörkapseln über einen längeren Zeitraum bei hoher

Lautstärke verwendet werden.

HINWEIS: Für Frankreich wurden Kopfhörer (unten aufgelistet) für dieses Gerät getestet und in Übereinstimmung mit Grenzwerten für Schalldruck gemäß den Normen NF EN 50-1:000 und NF

EN 50-:00, wie durch den französischen Artikel L. 5-1 gefordert wird, befunden worden.

Kopfhörer, hergestellt von HTC, Modell RC E10.

SICHERHEIT IM FLUGZEUG

Da dieses Produkt das Navigationssystem und das

Kommunikationsnetzwerk eines Flugzeugs stören kann, ist die

Verwendung der Telefonfunktion dieses Geräts in Flugzeugen in den meisten Ländern verboten. Wenn Sie dieses Gerät in Flugzeugen verwenden möchten, müssen Sie seine Telefonfunktion ausschalten, indem Sie den Flugmodus aktivieren.

Kurzanleitung

UMWELTBEZOGENE RESTRIKTIONEN

Verwenden Sie dieses Produkt nicht an Tankstellen, an

Treibstoffdepots, an chemischen Anlagen, an Orten, an denen

Sprengarbeiten durchgeführt werden, an Orten mit potentiell explosiven Atmosphären, z. B. Tankgebieten, Treibstofflagern, unter Deck auf Schiffen, an Orten, an denen Treibstoff oder

Chemikalien umgeschlagen werden, oder an Orten, an denen die

Luft Chemikalien oder Partikel, z. B. Körner, gewöhnlichen Staub oder Metallstaub enthält. Denken Sie daran, dass Funken in solchen

Umgebungen eine Explosion oder ein Feuer verursachen können.

UMGEBUNGEN MIT EXPLOSIONSGEFAHR

Wenn Sie sich in Umgebungen mit Explosionsgefahr oder an

Orten befinden, an denen brennbare Materialien vorhanden sind, sollte das Gerät ausgeschaltet werden und der Nutzer sollte alle

Schilder und Anweisungen beachten. Durch Funken in solchen

Umgebungen können Brände und Explosionen ausgelöst werden, die zu schweren Verletzungen oder gar zum Tod führen können.

Verwenden Sie dieses Gerät nicht an Tankstellen, und beachten Sie unbedingt die Benutzungsbeschränkung von Hochfrequenzgeräten in Treibstofflagern, Chemieanlagen und an Orten, an denen

Sprengungen durchgeführt werden. Potenziell explosive

Umgebungen sind oft, aber nicht immer, klar gekennzeichnet. Diese beinhalten Tankgebiete, Raum unter Deck auf Schiffen, Treibstoff- oder chemische Lagerstätten und Umgebungen deren Luft mit chemischen Stoffen oder Partikeln, wie z.B. Getreidestaub, Staub und Metallpulver, kontaminiert ist.

SICHERHEIT AUF DER STRASSE

Beim Steuern von Fahrzeugen ist es von dringenden Notfällen abgesehen nicht zulässig, Telefondienste mit Geräten zu nutzen, die in der Hand gehalten werden müssen. In einigen Ländern ist die

Verwendung von Mobiltelefonen mit Freisprechfunktion erlaubt.

SICHERHEITSVORKEHRUNGEN HINSICHTLICH

HOCHFREQUENZ

Vermeiden Sie, das Telefon in der Nähe von metallenen

Strukturen (z. B. Stahlgerüst eines Gebäudes) zu verwenden.

Vermeiden Sie, das Telefon in der Nähe starker elektromagnetischer Quellen, z. B. neben Mikrowellengeräten,

Lautsprechern, Fernsehern und Radios, zu verwenden.

Verwenden Sie nur Zubehör, das vom Originalhersteller bereitgestellt wird, bzw. Zubehör, das kein Metall enthält.

Zubehör, das nicht vom Originalhersteller zugelassen ist, erfüllt u. U. nicht die RF-Richtlinien zum Strahlenschutz und sollte deshalb nicht verwendet werden.

Kurzanleitung

STÖRUNG DER FUNKTION MEDIZINISCHER GERÄTE

Dieses Produkt kann in medizinischen Geräten Fehlfunktionen auslösen. Die Verwendung dieses Gerätes ist in den meisten

Krankenhäusern und Kliniken verboten.

Falls Sie ein anderes persönliches medizinisches Gerät verwenden, erkundigen Sie sich beim Hersteller des Gerätes, ob es einen Schutz gegen externe RF-Strahlung besitzt. Ihr Arzt kann Ihnen eventuell helfen, diese Informationen zu erhalten.

Schalten Sie Ihr Telefon in Krankenhäusern AUS, wenn Sie sich in Bereiche begeben, an denen die Benutzung von Handys nicht erlaubt ist. Krankenhäuser oder medizinische Einrichtungen verwenden u. U. Geräte, die auf externe RF-Strahlung empfindlich reagieren.

HÖRHILFEN

Einige digitale drahtlose Telefone können Störungen bei Hörgeräten hervorrufen. Wenn es zu einer solchen Störung kommt, wenden

Sie sich bitte an den Netzbetreiber, um Lösungsmöglichkeiten zu erfahren.

NICHT IONISIERENDE STRAHLUNG

Das Gerät besitzt eine interne Antenne. Dieses Produkt sollte nur in der normalen Position für den Betrieb verwendet werden, um sicherzustellen, dass die Grenzwerte für Strahlung eingehalten werden und es zu keinen Störungen kommt. Wie bei anderen mobilen Geräten für die Funkübertragung auch sollten Anwender aus Gründen der einwandfreien Bedienung und des persönlichen

Schutzes während des Betriebs einen Sicherheitsabstand zur

Antenne einhalten.

Verwenden Sie nur die gelieferte integrierte Antenne. Die Verwendung nicht zugelassener oder modifizierter Antennen kann die Qualität von Gesprächen beeinträchtigen und das Telefon beschädigen, die Leistung mindern und höhere SAR-Werte verursachen, die die empfohlenen Werte überschreiten. Dies kann dazu führen, dass gesetzliche Bestimmungen in Ihrem Land nicht eingehalten werden.

Kurzanleitung

Um eine optimale Leistung des

Telefons zu erzielen und zu gewährleisten, dass die Grenzwerte für RF-Strahlung eingehalten werden, sollten Sie das Gerät nur in der normalen Anwendungsweise benutzen. Wenn Sie die Antenne berühren, kann dies zu einer schlechteren Gesprächsqualität führen und das Gerät verbraucht u. U. mehr Strom als nötig.

Vermeidung des Kontaktes mit der

Antenne, WÄHREND das Telefon

VERWENDET wird, optimiert die

Leistung der Antenne und die

Nutzungsdauer des Akkus.

Ort der

Antenne

Allgemeine Sicherheitsvorkehrungen

Vermeiden Sie, übermäßigen Druck auf das Gerät auszuüben

Üben Sie keinen übermäßigen Druck auf das Display und das

Gerät aus, um eine Beschädigung zu vermeiden; nehmen Sie das

Gerät aus der Hosentasche, bevor Sie sich hinsetzen. Stecken Sie das Gerät nach Möglichkeit in ein Schutzetui und verwenden Sie für die Eingabe über das berührungsempfindliche Display nur den

Gerätestift oder Ihren Finger. Eine Beschädigung des Displays durch unsachgemäße Handhabung wird nicht von der Garantie abgedeckt.

Nach längerer Verwendung wird das Gerät warm

Wenn Sie das Gerät über einen längeren Zeitraum hinweg verwenden, z. B. wenn Sie telefonieren, den Akku laden oder im

Internet browsen, kann es sich warm anfühlen. In den meisten

Fällen ist dies normal und sollte nicht als ein Problem mit dem

Gerät gedeutet werden.

Reparaturhinweise beachten

Mit Ausnahme der Anweisungen in der Bedienungs- oder

Reparaturanleitung sollten Sie das Produkt nicht selbst reparieren.

Reparaturen an Komponenten innerhalb des Gerätes sollten nur von einem autorisierten Reparaturdienst oder dem Händler durchgeführt werden.

Schäden, die eine Reparatur erfordern

Trennen Sie in folgenden Fällen das Produkt vom Stromnetz und wenden Sie sich an einen autorisierten Reparaturdienst oder den

Händler:

Kurzanleitung 5

• Flüssigkeit wurde über dem Produkt verschüttet oder ein

Gegenstand ist in es eingedrungen.

Das Produkt wurde Regen oder Feuchtigkeit ausgesetzt.

Das Produkt ist heruntergefallen oder wurde beschädigt.

Es gibt sichtbare Zeichen der Überhitzung.

Das Produkt funktioniert nicht normal, obwohl es ordnungsgemäß bedient wird.

Warme Umgebungen vermeiden

Das Produkt sollte von Hitzequellen, z. B. Heizkörpern, Heizungen,

Öfen oder anderen Geräten, die Hitze erzeugen (einschließich

Verstärkern), ferngehalten werden.

Feuchte Umgebungen vermeiden

Verwenden Sie das Produkt nicht in feuchten Umgebungen.

Vermeiden Sie, das Gerät direkt nach starken

Temperaturschwankungen zu verwenden.

Wenn Sie das Gerät starken Temperatur- und/oder

Luftfeuchtigkeitsschwankungen aussetzen, kann es zu

Kondensation im Innern kommen. Um eine Beschädigung des

Gerätes zu vermeiden, warten Sie so lange, bis die Feuchtigkeit verdunstet ist, bevor Sie es verwenden.

HINWEIS: Wenn Sie das Gerät von einer kalten in eine warme oder von einer warmen in eine kalte Umgebung bringen, lassen Sie es erst die Umgebungstemperatur annehmen, bevor Sie es einschalten.

Keine Fremdkörper in das Gerät stecken

Stecken Sie niemals Gegenstände durch die Gehäuseschlitze und andere Öffnungen in das Produkt. Schlitze und Öffnungen dienen der Belüftung. Sie dürfen weder verdeckt noch verschlossen werden.

Zubehör zur Befestigung

Verwenden Sie nur stabile Tische, Wagen, Stative oder

Halterungen. Folgen Sie bei der Befestigung des Produktes den

Anweisungen des Herstellers und verwenden Sie nur Zubehör, das vom Hersteller empfohlen wird.

Stabile Unterlagen verwenden

Stellen Sie das Produkt nicht auf einen instabilen Untergrund.

Geprüftes Zubehör verwenden

Verwenden Sie dieses Produkt nur zusammen mit PCs und

Optionen, die sich nachweislich zur Verwendung mit Ihrer

Ausrüstung eignen.

Lautstärke regeln

Drehen Sie die Lautstärke herunter, bevor Sie Kopfhörer und andere Audiogeräte verwenden.

Kurzanleitung

• Reinigen

Trennen Sie das Gerät vor dem Reinigen vom Stromnetz.

Verwenden Sie keine Reinigungsflüssigkeiten oder -sprays.

Reinigen Sie das Produkt mit einem leicht angefeuchteten Tuch, aber verwenden Sie NIEMALS Wasser, um das LCD-Display zu säubern.

Identifizierung von Aufsichtsbehörden

Zum Zwecke der Identifizierung bei Überprüfungen wurde dem

Produkt die Modellnummer PB81100 vergeben.

Um eine kontinuierliche verlässliche und sichere Bedienung des Gerätes zu gewährleisten, sollten Sie nur das im Folgenden aufgelistete Zubehör zusammen mit dem PB81100 verwenden.

Der Akku besitzt die Modellnummer BB81100 .

Hinweis Dieses Produkt ist zur Verwendung mit einer für die

Klasse zugelassenen Netzquelle von 5 V Gleichstrom und maximal 1 A vorgesehen.

TIA (Telecommunications & Internet Association)

Sicherheitsinformationen

Herzschrittmacher

Die Health Industry Manufacturers Association empfiehlt einen

Sicherheitsabstand von mindestens 15 Zentimetern zwischen einem Handy und einem Herzschrittmacher, um eine Störung des

Herzschrittmachers zu vermeiden. Diese Empfehlungen entsprechen der unabhängigen Forschung und den Empfehlungen von Wireless

Technology Research. Personen mit Herzschrittmachern:

Sollten das Telefon IMMER mindestens 15 Zentimeter vom Herzschrittmacher entfernt halten, wenn das Telefon

EINGESCHALTET ist.

Sollten das Telefon nicht in einer Brusttasche tragen.

Sollten das Ohr auf der entgegengesetzten Seite des

Herzschrittmachers für Telefongespräche benutzen, um das

Risiko der Störung des Herzschrittmachers zu verringern. Falls

Sie befürchten, dass es bereits zu einer Störung gekommen ist, schalten Sie das Telefon bitte umgehend AUS.

Hörhilfen

Einige digitale drahtlose Telefone können Störungen bei Hörgeräten hervorrufen. Wenn es zu einer solchen Störung kommt, wenden

Sie sich bitte an den Netzbetreiber, um Lösungsmöglichkeiten zu erfahren.

Kurzanleitung

Andere medizinische Geräte

Falls Sie ein anderes persönliches medizinisches Gerät verwenden, erkundigen Sie sich beim Hersteller des Gerätes, ob es einen Schutz gegen externe RF-Strahlung besitzt. Ihr Arzt kann Ihnen eventuell helfen, diese Informationen zu erhalten.

Schalten Sie das Telefon in Krankenhäusern AUS, wenn Sie sich in

Bereiche begeben, an denen die Verwendung von Handys nicht erlaubt ist. Krankenhäuser oder medizinische Einrichtungen verwenden u. U.

Geräte, die auf externe RF-Strahlung empfindlich reagieren.

WEEE-Hinweis

Die WEEE (Waste Electrical and Electronic Equipment)-Richtlinie, die als Europäisches Gesetz am 1. Februar 00 in Kraft trat, führte zu einer umfassenden Änderung bei der Entsorgung ausgedienter

Elektrogeräte.

Der vornehmliche Zweck dieser Richtlinie ist die Vermeidung von Elektroschrott (WEEE) bei gleichzeitiger Förderung der

Wiederverwendung, des Recyclings und anderer Formen der

Wiederaufbereitung, um Müll zu reduzieren.

Das (links gezeigte) WEEE-Logo auf dem Produkt und auf der Verpackung weist darauf hin, dass das Produkt nicht im normalen Hausmüll entsorgt werden darf. Sie sind dafür verantwortlich, alle ausgedienten elektrischen und elektronischen Geräte an entsprechenden Sammelpunkten abzuliefern. Eine getrennte Sammlung und sinnvolle

Wiederverwertung des Elektroschrottes hilft dabei, sparsamer mit den natürlichen Ressourcen umzugehen.

Des Weiteren ist die Wiederverwertung des Elektroschrotts ein Beitrag, unsere Umwelt und damit auch die Gesundheit der Menschen zu erhalten. Weitere Informationen über die Entsorgung elektrischer und elektronischer Geräte, die

Wiederaufbereitung und die Sammelpunkte erhalten Sie bei den lokalen Behörden, Entsorgungsunternehmen, im

Fachhandel und beim Hersteller des Gerätes.

RoHS-Konformität

Dieses Produkt entspricht der Richtlinie 00/5/EC des

Europäischen Parlamentes und des Rates vom . Januar 00 bezüglich der beschränkten Verwendung gefährlicher Substanzen in elektrischen und elektronischen Geräten (RoHS) sowie seiner

Abwandlungen.

htc.com

1H0xxxx-xxM Rev.A

advertisement

Was this manual useful for you? Yes No
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the workof artificial intelligence, which forms the content of this project

Related manuals