Plawa DV-4 Bedienungsanleitung

Hinzufügen zu Meine Handbücher
50 Seiten

Werbung

Plawa DV-4 Bedienungsanleitung | Manualzz

DV-4

Kurzanleitung

1

1. Produktübersicht

2

Front View Vorderseite

Shutter Auslöser

Speaker Lautsprecher

Hole for strap Halterung für Trageriemen

Digital focusing

Power switch

Digitale Fokussierung

Power-Taste

Lens Linse

Front LED Frontanzeige

Microphone Mikrophon

Back View Rückseite

LED status indicator (Power on/Connect USB)

LCD view finder

Statusanzeige (Power Ein/USB-

Anschluss)

Sucher-Anzeige

Operation panel

Video output

USB port

SD/MMC card box

Bedienfeld

Video-Ausgang

USB-Anschluss

SD/MMC-Kartenschacht

Battery Batterie

3

2. Tastenbeschreibung

4

Video record/ Still image Videomodus/ Kameramodus Taste

Upward Nach-oben-Taste

Timer Selbstauslöser

Delete Löschen

Audio/ Still image

Main menu/confirm button

Audio-Modus/ Kameramodus

Hauptmenü/ Bestätigungstaste

Leftward Nach-links-Taste

Display ON/ OFF Display-Taste Ein / Aus

Night scene mode Nachtaufnahme-Modus

Capture/ Playback Aufnahmemodus/ Wiedergabemodus-

Taste

Exposure Belichtung

Rightward Nach-rechts-Taste

5

Inhaltsverzeichnis

1 Erste Schritte

• Wozu kann ich die Kamera verwenden?

• Wozu kann ich digitale Bilder verwenden?

• Wozu kann ich Audio/Videoclips verwenden?

• Lieferumfang der Kamera

• Trageschlaufe anbringen

• Batterien einsetzen

• Speicherkarte verwenden

• Kamera ein- und ausschalten

• Ladezustand der Batterien prüfen

2 Kameraeinstellungen

• Kamerastatus überprüfen

• Kameramodi

• Display ein- und ausschalten

• Automatischen Stromsparmodus einstellen

• Datum und Uhrzeit einstellen

• Displaysprache einstellen

3 Bilder aufnehmen

• Bilder aufnehmen

• Belichtungsausgleich einstellen

• Weißabgleich einstellen

• Schärfe einstellen

• Bildgröße einstellen

• Selbstauslöser einstellen

• Digitalzoom

• Datumsstempel einstellen

• Frequenz einstellen

4 Video- und Audioclips aufnehmen

• Videoclips aufnehmen

• Bildgröße einstellen

• Audioclips aufnehmen

5 Bilder, Audio- und Videoclips verwalten

• Bilder auf dem Display ansehen

• Bild drehen

• Video- und Audioclips auf dem Display wiedergeben

• Sichern von Bildern, Video- und Audioclips

6

• Ein einzelnes Bild oder einen Videoclip löschen

• Alle Bilder, Audio- und Video-/ Audioclips löschen

• Formatieren von Speicherkarten

• TV-Ausgang einstellen

6 Software auf einem Computer installieren

• Software installieren

• Mitgelieferte Software

• Systemanforderungen

7 Bilder und Audio/Videoclips auf den Computer übertragen

• Vor dem Übertragen von Bildern

• Kamera an den Computer anschließen

• Bilder, Audio- und Videoclips auf PC übertragen

• Bilder, Audio- und Videoclips auf einen Macintosh Computer übertragen

8 Kamera als Webcam verwenden (nur PC)

9 Problemlösung

• Fehlerbehebung

10 Hilfe

• Kunden-Serivce / RMA-Nummer

• Hilfe zu ArcSoft-Software

11 Anhang

• Technische Daten

• Werkseinstellungen der Kamera

• Handhabung von Batterien

• Tipps, Sicherheit und Wartung

• Deinstallation der Kameratreiber (nur für PC)

• Sicherheitshinweise/ Konformitätserklärung

7

1 Erste Schritte

• Wozu kann ich die Kamera verwenden?

Aufnehmen

Entdecken Sie den Spaß an Schnappschüssen. Speichern Sie Bilder, Audio- und

Videoclips auf einer Speicherkarte.

Einstellungen

Sie können verschiedene Kameraeinstellungen wählen.

• Wozu kann ich digitale Bilder verwenden?

Ansicht

Betrachten Sie Ihre Bilder am Computer, oder mit Hilfe des TV-Ausgangskabels an einem Fernsehgerät

Speichern

Speichern Sie Bilder mit Hilfe der Massenspeicher-Schnittstelle auf dem Computer.

Kommunizieren

Sie können Ihre Bilder per E-Mail an Freunde und Verwandte schicken.

• Wozu kann ich Audio/Videoclips verwenden?

Wiedergabe

Geben Sie Audio- und Videoclips mit Hilfe des TV-Ausgangskabels an einem

Fernsehgerät wieder; oder nutzen Sie die Standard-Videoanwendung Ihres

Computers.

Speichern

Speichern Sie Audio- und Videoclips mit Hilfe der Massenspeicher-Schnittstelle auf dem Computer.

Kommunizieren

Sie können Ihre Audio- und Videoclips per E-Mail an Freunde und Verwandte schicken.

8

Lieferumfang der Kamera

DV-4 DV-4

Pouch Tasche

CD-Rom CD-Rom

Hand Strap Trageriemen

USB Cable

TV-out Cable

User’s manual

USB-Kabel

TV-Anschlusskabel

Anleitung

9

• Trageriemen anbringen

• Batterien einsetzen

Öffnen Sie die Abdeckung des Batteriefachs, indem Sie diese wie abgebildet nach außen schieben.

Legen Sie die 2 AA Batterien der Abbildung am Batteriefach entsprechend ein.

Schließen Sie das Batteriefach, indem Sie die Abdeckung nach unten drücken und zurückschieben, bis sie einrastet.

10

• Speicherkarte einlegen

Diese Kamera verfügt über einen internen Speicher von 32MB. Wollen Sie mehr

Bilder oder längere Videoclips aufnehmen, verwenden Sie eine SD-/MMC-

Speicherkarte. Bitte legen Sie eine Speicherkarte ein, bevor Sie Aufnahmen machen. Schalten Sie die Kamera aus, bevor Sie die Speicherkarte einsetzen oder herausnehmen. Achten Sie beim Einsetzen der Karte auf die korrekte Ausrichtung.

Versuchen Sie niemals, die Speicherkarte gewaltsam in den Steckplatz einzuführen. Speicherkarten verfügen über einen Schreibschutz, mit dem die Karte vor versehentlichem Löschen der Daten geschützt werden kann. Heben Sie also immer den Schreibschutz auf, wenn Sie die Daten auf Ihrer Speicherkarte ändern möchten.

Schalten Sie die Kamera aus.

1. Öffnen Sie die Abdeckung des Batteriefachs, indem Sie diese wie abgebildet nach außen schieben.

2. Führen Sie die Speicherkarte dem Symbol am Kartensteckplatz entsprechend in den Kartensteckplatz ein.

3. Schließen Sie das Batteriefach, indem Sie die Abdeckung nach unten drücken und zurückschieben, bis sie einrastet.

WICHTIG!

Stecken Sie niemals andere Objekte als Speicherkarten in den

Kartensteckplatz der Kamera. Dadurch könnte sowohl die Kamera, als

11

auch die Karte beschädigt werden.

Vergewissern Sie sich, dass die Anschlüsse der Speicherkarte zur

Vorderseite der Kamera zeigen.

Für den Fall, dass Wasser oder Fremdkörper in das Kartenfach eindringen sollten, schalten Sie die Kamera sofort aus, entfernen Sie die

Batterien und wenden Sie sich umgehend an die Hotline.

Entfernen Sie niemals die Speicherkarte aus der Kamera, solange diese eingeschaltet ist. Dies kann zum Abbruch des Bildspeichervorgangs führen und möglicherweise die Speicherkarte beschädigen.

• Kamera ein- und ausschalten

1. Öffnen Sie das Display.

2. Zum Einschalten schieben Sie die Power-Taste nach hinten und halten sie, bis die Statusanzeige - aufleuchtet.

3. Schieben Sie die Power-Taste erneut nach hinten und halten sie, bis die

Kamera abschaltet.

• Ladezustand der Batterie prüfen

Überprüfen Sie vor dem Aufnehmen von Bildern den Ladezustand der Batterie.

- Öffnen Sie das Display.

- Schalten Sie die Kamera ein.

- Überprüfen Sie den Batteriestatus, der auf dem Display der Kamera angezeigt wird.

Die Batteriekapazität reicht aus.

12

Die Batteriekapazität ist schwach. Die Batterie muss ausgetauscht werden.

2 Kameraeinstellungen

• Kamerastatus überprüfen

Öffnen Sie das Display. Schalten Sie die Kamera ein und überprüfen Sie auf dem

Display die aktuellen Kameraeinstellungen. Eine bestimmte Funktion ist aktiviert, wenn das dazugehörige Symbol angezeigt wird.

Aufnahmemodus Wiedergabemodus

13

Memory Capacity

Picture taken

Video / Audio

Time taken

Speicherkapazität

Aufgenommene Bilder

Video / Audio

Aufgenommene Zeit

Memory Card inside

Recording Mode

Speicherkarte

Aufnahme-Modus

Snapshot Schnappschuss

Video Video

Audio Audio

Quality Qualität

High Hoch

Standard Standard

Battery capacity Batteriekapazität

Full Voll

Empty Leer

Digital zoom Factor

Picture size

Wiedergabe Modus

Digitalzoom

Bildgröße

14

• Kameramodi

Die Kamera kann im Aufnahme- und im Wiedergabemodus betrieben werden.

Drücken Sie die Aufnahme-/ Wiedergabetaste, um den Aufnahmemodus oder den

Wiedergabemodus aufzurufen. Im Aufnahmemodus können Sie wahlweise den

Videomodus , Einzelbildmodus oder Audiomodus aufrufen. Drücken Sie die Videomodus/ Kameramodus, um den Videomodus oder den Einzelbildmodus aufzurufen. Drücken Sie die Audio-Modus/ Kameramodus, um den Audiomodus oder den Einzelbildmodus aufzurufen.

• Display ein- und ausschalten

In allen Modi wird die Informationsanzeige des Displays durch einmaliges Drücken der Display-Taste abgeschaltet, durch nochmaliges Drücken wird das Display ganz abgeschaltet. Drücken Sie die Taste erneut, um das Display wieder einzuschalten.

• Automatischen Stromsparmodus einstellen

Je nach Einstellung schaltet sich die Kamera nach 30 Sekunden bis 59 Minuten und 59 Sekunden automatisch ab, wenn keine Aktivität vorgenommen wird. Wenn

Sie die Kamera erneut verwenden möchten, drücken Sie die Power-Taste. So können Sie die Stromspar-Einstellung ändern: Öffnen Sie das Display, schalten Sie die Kamera ein und rufen Sie den Einzelbildmodus auf. Drücken Sie die Menü/ Ok

15

Taste und blättern Sie mit der Nach-rechts-Taste das Menü durch.

Auto Power off Autom. Ausschaltung

Cancel Abbrechen

Set Set

• Datum und Uhrzeit einstellen

Öffnen Sie das Display, schalten Sie die Kamera ein und rufen Sie den

Einzelbildmodus auf. Das Symbol wird auf dem Display angezeigt.

16

Date & Time Datum und Zeit

Cancel Abbrechen

Set Set

Display Anzeigen

No Display Nicht Anzeigen

Sie können Datum und Uhrzeit auch im Videomodus und im Wiedergabemodus einstellen.

• Displaysprache einstellen

Hier können Sie die Displaysprache einstellen.

Öffnen Sie das Display, schalten Sie die Kamera ein und rufen Sie den

Kameramodus auf.

17

Capture Aufnahme

Cancel Abbrechen

Single Einzeln

Self Timer Selbstauslöser

Language Sprache

Cancel Abbrechen

English English

French Français

Spanish Español

German Deutsch

Italian Italiano

Die Spracheneinstellung kann im Videomodus vorgenommen werden.

3 Bilder aufnehmen

• Bilder aufnehmen

1. Öffnen Sie das Display und schalten Sie die Kamera ein.

2. Drücken Sie die Modus-Taste, um den Kameramodus zu wählen, das

Symbol wird auf dem Display angezeigt.

3. Erfassen Sie Ihr Motiv im Display der Kamera.

18

4. Drücken Sie den Auslöser ganz durch, um das Bild aufzunehmen. Halten

Sie die Kamera bei der - Aufnahme ruhig. Nach der Aufnahme wird das

Bild im Display erneut angezeigt.

• Belichtungsausgleich einstellen

Zur Anpassung an die gegebenen Lichtverhältnisse können Sie den EV-Wert für den Belichtungsausgleich (Exposure Compensation Value = EV) einstellen. Der

Wert kann -1,5 EV bis +1,5 EV betragen. Mit dieser Einstellung können Sie die

Aufnahmequalität beim Fotografieren mit Hintergrundlicht, indirektem Raumlicht, vor dunklem Hintergrund usw. verbessern. Öffnen Sie das Display, schalten Sie die

Kamera ein und rufen Sie den Einzelbildmodus auf.

19

Colour Farbe

Cancel Abbrechen

Auto Automatisch

Exposure Belichtung

White Balance Weißabgleich

Sharpness Schärfe

Für helle Aufnahmeobjekte und Objekte mit Hintergrundbeleuchtung wird ein höherer EV-Wert empfohlen. Für die Aufnahme von dunklen Objekten oder

Außenaufnahmen bei gutem Wetter eignet sich ein niedrigerer EV-Wert am besten.

1. Möglicherweise können Sie bei extrem dunklen oder extrem hellen

Lichtverhältnissen auch mit dem Belichtungsausgleich keine optimalen

Aufnahmeergebnisse erzielen.

2. Nach dem Ausschalten und erneuten Einschalten der Kamera wird der

Belichtungsausgleich auf die Standardeinstellung (AUTO) zurückgesetzt.

• Weißabgleich einstellen

Durch die Auswahl des richtigen Weißabgleichs können die Farben eines Motivs unter den gegebenen Lichtverhältnissen natürlicher erscheinen. Öffnen Sie das

Display, schalten Sie die Kamera ein, und rufen Sie den Kameramodus auf.

20

Weißabgleich White balance

Daylight Tageslicht

Dusk Dämmerung

Tungsten Glückbirne

Fluorecent Leuchtstoff

• Schärfe einstellen

Mit Hilfe der Schärfeeinstellung können Sie beeinflussen, ob die Kanten von

Gegenständen hervorgehoben oder weich dargestellt werden. Öffnen Sie das

Display, schalten Sie die Kamera ein, und rufen Sie den Einzelbildmodus auf.

21

Sharpness Schärfe

Normal Normal

Sharp Scharf

Soft Weich

Normal Aufnahme ohne Spezialeffekte. Ideal für die meisten Aufnahmen.

Scharf Erhöht den Kontrast an den Bildkanten. Ideal, wenn Sie die Klarheit eines Bilds erhöhen oder später bestimmte Bildbereiche ausschneiden möchten.

• Bildgröße einstellen

Die Bildqualität hängt sowohl von der Auflösung als auch von der angewandten

JPEG-Komprimierung ab. Höhere Auflösung und niedrigere Komprimierung führen zu höherer Bildqualität. Dadurch belegen die Bilder aber auch mehr Speicherplatz.

Bilder mit kleinerem Format und mit normaler Qualität können einfacher per E-Mail versendet werden, während sich größere Bilder mit hoher Qualität besser zum

22

Ausdrucken eignen.

Öffnen Sie das Display, schalten Sie die Kamera ein und rufen Sie den

Kameramodus auf. Wählen Sie die gewünschte Bildauflösung.

Resolution Auflösung

Cancel Abbrechen

Super Super

High Hoch

Middle Mittel

Low Niedrig

Auf dem 32MB internen Speicher der Kamera kann im jeweiligen Modus ungefähr die folgende Anzahl an Bildern gespeichert werden:

Super Qualität: 2304 x 1728 bis zu ca. 28 Bilder;

Hohe Qualität : 1600 x 1200 bis zu ca. 47 Bilder;

Mittlere Qualität : 1280 x 1024; bis zu ca. 71 Bilder

Niedrige Qualität : 800 x 600; bis zu ca. 168 Bilder

Anmerkung

Je komplexer das Aufnahmeobjekt ist, desto mehr Speicherplatz beansprucht das

Bild. Ein buntes Herbstbild beansprucht bei gleicher Auflösung und Bildqualität beispielsweise mehr Speicherplatz als ein Foto, auf dem nur blauer Himmel

23

abgebildet ist. Die Anzahl der Bilder, die auf einer Speicherkarte Platz finden, kann daher variieren. Der Aufnahmezähler auf dem Display dient lediglich zur

Orientierung.

• Selbstauslöser einstellen

Die Kamera ist mit einem Selbstauslöser ausgestattet, mit dem Sie Bilder mit einer

Verzögerung von 10 Sekunden aufnehmen können.

Öffnen Sie das Display, schalten Sie die Kamera ein, und rufen Sie den

Kameramodus auf.

Der Selbstauslöser ist nur für die nächste Aufnahme aktiv. Drücken Sie die

Auslöse-Taste und ein Count-down beginnt. Nach 10 Sekunden wird das Bild ausgelöst. Stellen Sie die Kamera auf eine ebene Fläche, oder benutzen Sie ein

Stativ. Diese Einstellungen können auch im Videomodus vorgenommen werden.

• Digitalzoom

Die Kamera ist mit einem digitalen 4fach-Zoom ausgestattet. Mit Hilfe dieser

Funktion können Sie die Bildmitte vergrößern und nur den vergrößerten Bereich fotografieren. Das digitale Zoom wird nur für jeweils eine Aufnahme aktiviert.

Drücken Sie die Zoom-Taste nach oben oder unten, um den Zoom einzustellen.

Das digitale Zoom ist im Videomodus nicht aktiv.

24

• Datumsstempel einstellen

Mit der Datumsstempel-Funktion können Sie das Aufnahmedatum auf Ihre Bilder drucken. Vergewissern Sie sich, dass Datum und Uhrzeit der Kamerauhr korrekt eingestellt sind. Öffnen Sie das Display, schalten Sie die Kamera ein, und rufen Sie den Einzelbildmodus auf.

Date & Time Datum und Zeit

Cancel Abbrechen

Set Set

Display Anzeigen

No Display Nicht Anzeigen

25

Bei aktivierter Datumsstempel-Funktion ist das Aufnahmedatum in der unteren rechten Ecke zu sehen, wenn Sie die Bilder ausdrucken oder am Computer anschauen.

• Frequenz einstellen

Damit Innenaufnahmen besser gelingen, muss die Kamera auf die richtige

Lichtfrequenz eingestellt werden. Stellen Sie in den USA eine Frequenz von 60Hz ein, in Europa eine Frequenz von 50Hz. Öffnen Sie das Display, schalten Sie die

Kamera ein, und rufen Sie den Einzelbildmodus auf.

Frequency Frequenz

Cancel Abbrechen

50 HZ

60 Hz

50HZ

60Hz

Diese Einstellungen können auch im Videomodus vorgenommen werden.

26

4 Video- und Audioclips aufnehmen

• Videoclips aufnehmen

Wählen Sie den Videomodus, um Videoclips aufzunehmen. Vergewissern Sie sich, dass auf Ihrer Speicherkarte genug freie Speicherkapazität vorhanden ist, bevor

Sie einen Videoclip aufnehmen.

1. Öffnen Sie das Display.

2. Schalten Sie die Kamera ein und wählen Sie den Videomodus. Auf dem

Display wird das Symbol angezeigt.

3. Erfassen Sie Ihr Motiv im Display der Kamera.

4. Drücken Sie den Auslöser ganz durch, um mit der Aufnahme zu beginnen.

5. Durch erneutes Drücken des Auslösers beenden Sie die Aufnahme.

Andernfalls läuft die Aufnahme, bis die Speicherkarte voll ist.

• Bildgröße einstellen

Wählen Sie die gewünschte Videoauflösung. Öffnen Sie das Display, schalten Sie die Kamera ein, und rufen Sie den Videomodus auf.

27

Auf dem internen Speicher der Kamera können im jeweiligen Modus Videoclips von ungefähr folgender Länge gespeichert werden:

Hohe Auflösung : 464 x 352; ca. 2 Minuten

Mittlere Auflösung : 320 x 240; ca. 3 Minuten

Niedrige Auflösung : 192 x 144; ca. 8 Minuten

• Audioclips aufnehmen

Wählen Sie den Audiomodus, um Audioclips aufzunehmen. Vergewissern Sie sich, dass auf Ihrer Speicherkarte genug freie Speicherkapazität vorhanden ist, bevor

Sie einen Audioclip aufnehmen.

1. Öffnen Sie das Display, schalten Sie die Kamera ein und wählen Sie den

Audiomodus. Auf dem Display wird das Symbol angezeigt.

2. Drücken Sie den Auslöser ganz durch, um mit der Aufnahme zu beginnen. Bei laufender Aufnahme werden die Aufnahmezeit und das

28

Wort "REC" (Aufnahme) auf dem Display angezeigt, außerdem wird auf dem Display ein großes Lautsprechersymbol angezeigt.

3. Durch erneutes drücken des Auslösers beenden Sie die Aufnahme.

Andernfalls läuft die Aufnahme, bis die Speicherkarte voll ist.

5 Bilder, Video- und Audioclips verwalten

• Bilder auf dem Display ansehen

1. Öffnen Sie das Display und schalten Sie die Kamera ein.

2. Wählen Sie den Wiedergabemodus durch Drücken der Aufnahmemodus/

Wiedergabemodus-Taste. Wählen Sie mit Hilfe der Nach- oben/unten/rechts/links Tasten ein Bild aus.

3. Wenn Sie die Display-Ein / Aus-Taste drücken, wird das Bild im

Vollbildmodus angezeigt. Drücken Sie die Taste noch einmal, um in den

Miniaturbildmodus zurückzukehren.

• Bild drehen

Mit Hilfe dieser Funktion können Sie das Bild in den von Ihnen gewünschten

Winkel drehen.

1. Öffnen Sie das Display und schalten Sie die Kamera ein.

2. Wählen Sie den Wiedergabemodus durch Drücken der Aufnahmemodus/

Wiedergabemodus-Taste.

29

Erase Löschen

Chancel Abbrechen

Frame Ein

All Alle

Format Formatieren

Protect Schützen

Rotate Drehen

• Video- und Audioclips auf dem Display ansehen

Im Miniaturmodus:

1. Öffnen Sie das Display und schalten Sie die Kamera ein.

2. Wählen Sie den Wiedergabemodus durch Drücken der Aufnahmemodus/

Wiedergabemodus-Taste.

3. Wählen Sie mit Hilfe der Nach-oben/unten/rechts/links Tasten einen

Video- bzw. Audioclip aus.

30

4. Drücken Sie die Display-Ein-/Aus-Taste, um den Clip abzuspielen.

Drücken Sie zum Beenden der Wiedergabe die Display-Ein-/Aus-Taste.

Im Vollbildmodus:

1. Wählen Sie den Wiedergabemodus durch Drücken der Aufnahmemodus/

Wiedergabemodus-Taste.

2. Wählen Sie mit Hilfe der Nach-rechts/links Tasten einen Video- bzw.

Audioclip aus.

3. Bei ausgewähltem Videoclip wird auf dem Display die Meldung

„Abspielen? Ja / Nein" angezeigt. Bei Audioclips entsprechend

„Abspielen? Ja / Nein".

4. Wählen Sie mit Hilfe der Links/Rechts-Tasten “Ja”, und drücken Sie auf

OK, um den Video- bzw. Audioclip abzuspielen. Drücken Sie die Display-

Ein-/Aus-Taste, um die Wiedergabe zu unterbrechen und zum

Miniaturmodus zurückzukehren.

• Sichern von Bildern, Video- und Audioclips

1. Öffnen Sie das Display, und schalten Sie die Kamera ein.

2. Wählen Sie den Wiedergabemodus durch Drücken der der der

Aufnahmemodus/ Wiedergabemodus-Taste.

3. Wählen Sie mit Hilfe der Nach-oben/unten/rechts/links Tasten das Bild bzw. den Video- oder Audioclip aus, welchen Sie sichern möchten.

31

Erase Löschen

Cancel Abbrechen

Frame Ein

All Alle

Format Formatieren

Protect Schützen

Protected Geschützt

• Bild, Video-/Audioclip löschen

1. Öffnen Sie das Display und schalten Sie die Kamera ein.

2. Wählen Sie den Wiedergabemodus durch Drücken der

Vorschau/Wiedergabemodus-Taste.

3. Wählen Sie mit Hilfe der Nach-oben/unten/rechts/links Tasten das Bild, welches Sie löschen möchten, bzw. den zu löschenden Video- oder

Audioclip aus.

Erase Löschen

Cancel Abbrechen

Frame Ein

All Alle

Format Formatieren

Protect Schützen

32

• Alle Bilder, Audio- und Videoclips löschen

1. Öffnen Sie das Display und schalten Sie die Kamera ein.

2. Wählen Sie den Wiedergabemodus durch Drücken der

Vorschau/Wiedergabemodus-Taste.

Erase Löschen

Cancel Abbrechen

Frame Ein

All Alle

Format Formatieren

Protect Schützen

• Formatieren von Speicherkarte

WICHTIG: Das Formatieren der Speicherkarte löscht alle Bilder, Audio- und

Videoclips einschließlich der geschützten. Durch entfernen der Speicherkarte während des Formatierens kann die Karte beschädigt werden. Schalten Sie die

Kamera ein, und wählen Sie den Wiedergabemodus.

33

Erase Löschen

Cancel Abbrechen

Frame Ein

All Alle

Format Formatieren

Protect Schützen

• TV-Ausgang

Das Videosignal kann auf NTSC oder PAL eingestellt werden, um sich an verschiedene Signalsysteme anzupassen. Beispiel: Für USA, Kanada, Taiwan,

Japan usw. wird NTSC verwendet; für Europa, Asien (außer Taiwan) usw. jedoch

PAL. Sie können das Videosystem den folgenden Anweisungen entsprechend umschalten: Schalten Sie die Kamera ein und wählen Sie den Wiedergabemodus.

34

Das Display schaltet wieder in den Wiedergabemodus.

TV out TV out / TV Ausgang

NTSC NTSC

PAL PAL

Kamera an Fernsehgerät anschließen

Wenn Sie das mitgelieferte TV-Anschlusskabel mit dem Video-Ausgang der

Kamera verbinden, schaltet sich das Kameradisplay ab. Wenn Sie die Kamera mit einem Fernsehgerät verbinden, übernimmt das Fernsehgerät die Funktion des

Kameradisplays.

1. Verbinden Sie die Kamera über das mitgelieferte Anschlusskabel wie abgebildet mit dem Fernsehgerät.

2. Wählen Sie den Videokanal des Fernsehers.

3. Im Aufnahmemodus können Sie vor der Aufnahme eine Vorschau des

Bildes auf dem Fernsehbildschirm ansehen.

4. Im Wiedergabemodus können Sie alle in der Kamera gespeicherten

Bilder, Video- und Audioclips auf dem Fernseher ansehen.

35

6 Software auf einem Computer installieren

• Software installieren

Windows®:

WICHTIG!

Sichern Sie alle wichtigen Daten, bevor Sie einen Treiber oder Software installieren.

Unsere CD-Rom wurde getestet und ist für die Verwendung unter englischsprachigen Versionen von Windows empfohlen.

WICHTIG!

INSTALLIEREN SIE DIE GESAMTE SOFTWARE VON DER

MITGELIEFERTEN CD, BEVOR SIE IHRE KAMERA AN DEN

COMPUTER ANSCHLIESSEN.

Wenn Sie während der Installation aufgefordert werden, die Windows-

Setup-CD einzulegen, legen Sie die Windows-CD-Rom in das CD-Rom-

Laufwerk ein. Die erforderlichen Dateien werden automatisch von der

CD-Rom installiert. Entfernen Sie die Windows-Setup-CD nach abgeschlossener Installation, und bewahren Sie sie an einem sicheren

Ort auf.

1. Vor der Installation müssen alle geöffneten Anwendungen auf dem

Computer beendet werden.

2. Legen Sie die mitgelieferte CD-Rom in das CD-Rom-Laufwerk des

Computers ein.

3. Es erscheint automatisch der Bildschirm der CD-Benutzeroberfläche.

4. Doppelklicken Sie auf die Datei "setup.exe" im Verzeichnis "driver", um die Installation zu starten, und folgen Sie den Anweisungen auf dem

Bildschirm.

36

Öffnen und Schließen

ANMERKUNG:

Wenn der Installationsbildschirm nicht automatisch nach Einlegen der CD erscheint, können Sie das Installationsprogramm auch manuell starten, indem Sie auf das

Symbol “Arbeitsplatz” auf Ihrem Desktop klicken und dann auf das Symbol des CD-

Rom-Laufwerks doppelklicken. Sobald sich das CD-Rom-Fenster öffnet, doppelklicken Sie auf das Symbol „INSTALL-E.EXE“.

Macintosh®:

1. Vor der Installation müssen alle geöffneten Anwendungen auf dem

Computer beendet werden.

2. Legen Sie die mitgelieferte CD-Rom in das CD-Rom-Laufwerk des

Computers ein.

3. Doppelklicken Sie auf das CD-Rom-Symbol “DV-4”.

4. Installieren Sie die enthaltene Software.

• Im Lieferumfang enthaltene Software

Auf der DV-4 Software-CD befindet sich die folgende Software:

DV-4

Benutzerfreundlich - einfach die Kamera an den Computer anschließen und als

Wechseldatenträger verwenden, für den ein weiterer Laufwerksbuchstabe angezeigt wird.

Arcsoft Photo Impression Bildbearbeitungssoftware:

Arcsoft Photo Impression ist ein vollwertiges, einfach zu bedienendes Programm

37

zur Bearbeitung digitaler Bilder, das umfangreiche Bildbearbeitungs- und

Retuschierwerkzeuge enthält und zusätzlich eine große Auswahl an

Spezialeffekten und Erweiterungen bietet. Die leistungsstarken Funktionen umfassen eine Vielzahl an Eingabe- und Ausgabefiltern, Ebenen, mehrfaches

Rückgängigmachen und Wiederherstellen, Bildverwaltungswerkzeuge, Text mit

Bearbeitungsmöglichkeit, Unterstützung aller üblichen Dateiformate und vieles mehr. Weitere Informationen und Hilfe zur Verwendung von Arcsoft Photo

Impression erhalten Sie, indem Sie auf „Help“ (Hilfe) klicken und sich die

Hilfethemen anzeigen lassen. Unter http://www.arcsoft.com finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen, Tipps und technische Unterstützung.

ArcSoft VideoImpression™ 1.6 Software zur Videoerstellung

ArcSoft VideoImpression™ ist ein leicht zu bedienendes Video- und

Bildbearbeitungsprogramm. Mit diesem Programm können Sie aus vorhandenen Videoaufnahmen und Bilddateien Videopräsentationen für den

Hausgebrauch, für Unternehmen oder das Web erstellen.

• Systemanforderungen für Computer

Für die erfolgreiche Bildübertragung und -bearbeitung sollten folgende

Voraussetzungen erfüllt sein;

Windows®

Kompatibel mit Microsoft® Windows® 98 Zweite Ausgabe, Me, 2000 oder XP

Pentium® II mit 333MHz oder gleichwertiger Prozessor

64MB RAM (empfohlen: 128MB)

USB-Anschluss

200MB freier Festplattenspeicher

Farbmonitor mit 16-Bit-Grafik (High Colour) oder besser

CD-Rom-Laufwerk

Standardmaus und -tastatur

Stereolautsprecher

38

Macintosh®

PowerPC®-Prozessor

Mac™ OS Version 9.2 oder höher

USB-Anschluss

64MB RAM (empfohlen: 128MB)

150MB freier Festplattenspeicher

Farbmonitor mit 16-Bit-Grafik (High Colour) oder besser

CD-Rom-Laufwerk

Standardmaus und -tastatur

Stereolautsprecher

7 Bilder, Video- und Audioclips auf den Computer übertragen

• Vor dem Übertragen von Bildern

WICHTIG! - BEIM PC Windows® und Macintosh®:

• Kamera an den Computer anschließen

Anschluss mit USB-Kabel.

39

USB-Stecker Typ „A" zum Anschließen an den PC USB-Stecker Typ „Mini B" zum Anschließen an die DV-4

1. Schalten Sie die Kamera ein.

2. Stecken Sie das etikettierte Ende gekennzeichneten Anschluss

des USB-Kabels in den

am Computer.

3. Verbinden Sie das andere Ende des USB-Kabels mit dem Anschluss der

Kamera.

Windows®:

• Bilder, Audio- und Videoclips auf PC übertragen

1. Schalten Sie die Kamera ein

2. Stellen Sie den Moduswahlschalter auf Wiedergabe.

3. Schließen Sie die Kamera mit dem USB-Kabel an den Computer an.

4. Doppelklicken Sie auf das Symbol „Arbeitsplatz" auf dem Desktop. Das

Laufwerk „Wechseldatenträger" wird angezeigt.

5. Doppelklicken Sie auf „Wechseldatenträger", dann auf „DCIM" und schließlich auf „100MEDIA".

40

6. Alle Bilder, Video- und Audioclips befinden sich im Ordner „100MEDIA".

Markieren Sie die Bilder, Video- und Audioclips, und ziehen Sie diese in den gewünschten Ordner. Zum Ordnen von Bildern können Sie

Unterverzeichnisse erstellen. Sie können die Bilder auch mit dem

ArcSoft-Softwarepaket bearbeiten und verwalten.

Macintosh®:

Bilder, Audio- und Videoclips auf einen Macintosh Computer übertragen

HINWEIS:

Macintosh-Anwender benötigen keinen Treiber und können die Kamera direkt anschließen.

1. Schalten Sie die Kamera ein

2. Stellen Sie den Moduswahlschalter auf Wiedergabe.

3. Schließen Sie die Kamera mit dem USB-Kabel an den Computer an. Sie wird automatisch als Massenspeicher-Laufwerk erkannt.

HINWEIS:

Dieses Laufwerk kann je nach Mac OS-Version unterschiedliche Bezeichnungen haben.

1. Doppelklicken Sie auf den Ordner „Ohne Titel", um ihn zu öffnen.

2. Doppelklicken Sie auf den Ordner „DCIM", um zum Unterordner

„100MEDIA" zu gelangen.

3. Sie können die Bilder, Audio- oder Videoclips aus dem Ordner

„100MEDIA" nun auf die Festplatte kopieren.

8 Kamera als Webcam verwenden (nur PC)

HINWEIS: Schalten Sie die Kamera in den Aufnahmemodus, bevor Sie Web Cam starten.

1. Schalten Sie die Kamera ein.

2. Verbinden Sie Ihre Kamera mit dem einen Ende des USB-Kabels.

3. Schließen Sie das andere Ende des USB-Kabels am USB-Anschluss

41

des PCs an.

4. Stellen Sie die Kamera auf den Monitor Ihres Computers oder auf eine andere ebene Fläche.

5. Verbinden Sie Ihre Lautsprecher (nicht im Lieferumfang enthalten) mit dem entsprechenden Anschluss Ihrer Soundkarte (line out).

6. Wenn auf dem Display „MSDC" angezeigt wird, drücken Sie die

Aufnahme/Wiedergabe Taste, um auf „PC Camera" umzuschalten.

9 Fehlerbehebung

In diesem Abschnitt finden Sie Hilfe bei der Beseitigung von Problemen. Falls diese sich nicht beheben lassen, wenden Sie sich an die Hotline oder kontaktieren

Sie uns per Email. Weitere Informationen zu unserer Hotline oder Email finden Sie auf der Garantiekarte und in dieser Anleitung Punkt 10. Weitere Informationen finden Sie außerdem in den Hilfedateien und den Benutzerhandbüchern der beiliegenden Anwendungen.

Symptom Problem Lösung

Bei der Installation des

Kameratreibers "DV-4" wird eine

Fehlermeldung angezeigt.

Die Bilder können nicht auf den

PC übertragen werden

Der DV-4 Kameratreiber kann nicht ausgeführt werden.

Der DV-4-Kameratreiber kann nicht geladen werden.

Verbindungsfehler.

Die Kamera befindet sich nicht im

„MSDC"-Modus.

Konflikt mit einem anderen

Kameratreiber.

Schließen Sie alle anderen

Anwendungen, und versuchen

Sie, den Treiber erneut zu installieren.

Überprüfen Sie, ob alle Kabel richtig angeschlossen sind.

Stellen Sie den

Moduswahlschalter auf

Wiedergabe.

Wenn noch eine andere Kamera auf dem Computer installiert ist, entfernen Sie diese und den entsprechenden Treiber vollständig aus dem System, um

Konflikte zu vermeiden.

42

Symptom Problem Lösung

Die DV-4 Kamera kann nach dem Die Speicherkarte ist falsch Stellen Sie sicher, dass die

Einlegen einer Speicherkarte nicht eingeschaltet werden

Es erfolgt keine Aufnahme nach

Betätigung des Auslösers. eingelegt oder die

Steckplatzabdeckung ist nicht richtig geschlossen.

Die DV-4 Kamera bearbeitet noch das vorhergehende Bild. Oder:

Nicht genügend Speicherplatz auf der Speicherkarte.

Speicherkarte richtig eingelegt und die Steckplatzabdeckung ordnungsgemäß geschlossen ist.

Warten Sie vor der nächsten

Aufnahme, bis die Verarbeitung des vorherigen Bildes abgeschlossen ist. Oder:

Die Aufnahmen sind unscharf

Das Symbol für den Ladezustand der Batterien auf dem Display wechselt zu .

Das Bild ist grobkörnig.

Zwischen der Betätigung des

Auslösers und der eigentlichen

Belichtung ist eine

Zeitverzögerung möglich.

Ungenügende Stromversorgung.

Löschen Sie einige Bilder von der

Speicherkarte .

Halten Sie Ihre DV-4 Kamera so lange ruhig, bis ein Signalton anzeigt, dass der

Belichtungsvorgang abgeschlossen ist.

Sie müssen die Batterien wechseln.

Der CD-Installationsassistent startet nicht.

Möglicherweise haben Sie die falsche Einstellung für die

Kamerafrequenz gewählt.

Die automatische Installation ist deaktiviert, oder das CD-Rom-

Laufwerk ist nicht angeschlossen.

Verwenden Sie eine andere

Frequenzeinstellung. Weitere

Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt „Frequenz einstellen" PAL für 50Hz NTSC für 60Hz

Klicken Sie auf dem Desktop mit der rechten Maustaste auf

„Arbeitsplatz". Klicken Sie auf

„Eigenschaften". Wählen Sie

„Geräte-Manager". Doppelklicken

Sie zunächst auf CD-Rom-

Laufwerke, dann auf das entsprechende Gerät.

Normalerweise wird der Name des Herstellers angegeben.

Klicken Sie auf „Einstellungen".

Die Kontrollkästchen

„Automatische Benachrichtigung beim Wechsel" und „Trennen" müssen aktiviert sein. Nach

43

Das LCD-Display reagiert nicht mehr, nachdem eine

Speicherkarte in die DV-4

Kamera eingelegt wurde.

AVI-Dateien können nicht wiedergegeben werden.

Die Funktionstasten reagieren nicht.

Änderung dieser Einstellungen muss der Computer neu gestartet werden. Klicken Sie bei der entsprechenden Meldung auf

„Ja". (Windows® 98 Zweite

Ausgabe)

Verwenden Sie für die DV-4

Kamera ausschließlich neue oder neu formatierte Speicherkarte.

Ihre Version von DirectX ist älter als 8.0.

Installieren Sie DirectX 8.0 oder höher. Unter http://www.microsoft.com/directx finden Sie weitere Informationen zu DirectX.

10 Hilfe

• Kunden-Service

Bitte beachten Sie folgende Informationen:

Im Falle einer Garantie-Rücksendung benötigen Sie eine RMA-Nummer. Diese können Sie entweder online oder telefonisch anfordern.

Online RMA-Nummer Anforderung:

Rufen Sie die Internet www.plawa.com auf und melden sich als Benutzer an.

Geben Sie unbedingt Ihre Email-Adresse im Benutzerprofil ein, erfassen das einzusendende Gerät im Service & Support Bereich

(www.plawa.com - Service & Support/Reparatur/Reparaturannahme).

Eine RMA-Nummer bekommen Sie per Email.

Telefonische RMA-Nummer Anforderung:

44

Über die Repair-Hotline ist eine RMA-Nummer Zuteilung möglich. Für die Zuteilung sind Ihre persönlichen Daten, die Produkt-Seriennummer und die

Fehlerbeschreibung notwendig.

Repair-Hotline: 0900 1000 156 (0.49 Cent/Minute)

Im Reparatur-/Garantiefall beachten Sie bitte folgende Vorgehensweise:

1. Bringen Sie die RMA-Nummer deutlich sichtbar von außen auf die

Warensendung an. Einsendungen ohne RMA-Nummer werden nicht angenommen.

2. Senden Sie das defekte Produkt inkl. Zubehör und Originalverpackung ein

3. Fügen Sie unbedingt eine Kopie der Rechnung bzw. Kaufbeleg, Garantiekarte und einen Lieferschein der

Einsendung bei

4. Beschreiben Sie den Fehler kurz und nachvollziehbar

5. Stellen Sie sicher, dass das Produkt ordnungsgemäß verpackt ist

6. Senden Sie das Produkt frei Haus an folgende Adresse:

Rücksende-Adresse:

LMR Service and Consulting GmbH

Fichtestraße 1a

02625 Bautzen

Support-Service für Treiber, Firmware oder Bedienungsanleitung: www.plawa.com/DV4

Hergestellt von: plawa-feinwerktechnik GmbH & Co. KG

Bleichereistr. 18

73066 Uhingen, Deutschland

45

11 Anhang

• Technische Daten

Speicher Interner Speicher: 32 MB

Externer Speicher: Unterstützung für SD-Karten bis 1 GB) und

MMC-Speicherkarte bis 1 GB (nicht im Lieferumfang enthalten)

Bildauflösung und maximale

Speicherkapazität mit einer 32 MB SD-Karte

Videoclip

(Unbegrenzt, wenn über

Videoaufzeichnungssoftware eine

Verbindung zum Computer besteht)

Audioclip

Super Qualität: 2304 x 1728 bis zu 28 Bilder;

Hohe Qualität : 1600 x 1200 bis zu 47 Bilder;

Mittlere Qualität: 1280 x 1024; bis zu 71 Bilder

Niedrige Qualität: 800 x 600; bis zu 168 Bilder

Hohe Auflösung: @ 464 x 352 Pixel 32 MB; ca. 2 Minuten

Mittlere Auflösung: @ 320 x 240 Pixel 32 MB; ca. 3 Minuten

Niedrige Auflösung: @ 192 x 144 Pixel 32 MB; ca. 8 Minuten

Dateiformate

Verbindung

Automatisches Abschalten

Stromversorgung

Betriebssystem

8kHz, 4Bit: ca. 120 min (bei 32MB internem Speicher)

Foto: JPEG-Format

Videoclip: AVI-Format

Audio: WAV-Format

USB

30 Sekunden bis 59 Minuten und 59 Sekunden

2x AA Batterien

Windows®: Microsoft® Windows® 98 Zweite Ausgabe, Me,

2000 oder XP; Macintosh®: Mindestens Mac OS 9.2

Diese Spezifikationen können jederzeit ohne vorherige Ankündigung geändert werden

46

• Handhabung von Batterien

SICHERHEITSHINWEISE!

Batterien sollten nur von Erwachsenen ausgetauscht werden.

Verwenden Sie ausschließlich empfohlene Batterietypen oder gleichwertige Produkte.

Achten Sie beim Einlegen der Batterie auf die richtige Polarität.

Entfernen Sie leere Batterien sofort aus der Kamera.

Schließen Sie die Polkontakte der Batterie nicht kurz.

Werfen Sie die Batterie nicht ins Feuer.

Nehmen Sie die Batterie aus der Kamera, wenn diese nicht in Gebrauch ist. Bewahren Sie diese Anleitung für den zukünftigen Gebrauch auf.

• Tipps, Sicherheit und Wartung

Verwenden Sie die Kamera nur unter den folgenden

Umgebungsbedingungen;

Temperatur 5 - 40° C

20 - 85% relative Luftfeuchtigkeit, nicht kondensierend Die Lebensdauer der Batterie und die Bildqualität können außerhalb dieser Bereiche beeinträchtigt werden

Hinweise zur Handhabung der Kamera

Setzen Sie die Kamera oder Zubehörteile NIEMALS Flüssigkeiten oder

Feuchtigkeit aus.

Unterbrechen Sie vor dem Reinigen die Verbindung der Kamera zum PC.

Entfernen Sie Staub oder Flecken IMMER mit einem weichen, mit

Wasser oder neutralem Reinigungsmittel leicht angefeuchteten Tuch.

Bringen Sie NIEMALS heiße Gegenstände mit der Oberfläche der

Kamera in Berührung.

Versuchen Sie NIEMALS, die Kamera zu öffnen oder in ihre Bestandteile

47

zu zerlegen. Sie verlieren dadurch jeden Garantieanspruch.

• Deinstallation der Kameratreiber (nur für PC)

1. Trennen Sie die Kamera vom Computer.

2. Öffnen Sie die Windows-Systemsteuerung.

3. Doppelklicken Sie auf „Programme hinzufügen oder entfernen".

4. Markieren Sie „Digitalkamera", und klicken Sie auf die Schaltfläche

„Entfernen".

5. Starten Sie den Computer neu.

Sicherheitshinweise FCC-Hinweis

Dieses Gerät stimmt mit den Regelungen gemäß Teil 15 der FCC-Vorschriften

überein. Der Betrieb dieses Geräts unterliegt den folgenden zwei Bedingungen: (1)

Dieses Gerät darf keine schädlichen Interferenzen verursachen. (2) Dieses Gerät muss jede empfangene Interferenz aufnehmen können, einschließlich solcher, die unerwünschte Wirkungen verursachen können.

Warnung: Änderungen am Gerät, die nicht ausdrücklich von der zuständigen

Genehmigungsbehörde zugelassen sind, können zum Erlöschen der Betriebserlaubnis für das Gerät führen.

HINWEIS: Dieses Gerät wurde geprüft. Es stimmt mit den Regelungen für Geräte der Klasse B gemäß Teil 15 der FCC-Vorschriften überein. Diese Regelungen sollen den ausreichenden Schutz gegen Interferenzen und Störungen in

Wohnumgebungen gewährleisten. Dieses Gerät erzeugt und verwendet Energie im

Funkfrequenzbereich und kann solche ausstrahlen. Wenn es nicht nach den

Vorschriften der vorliegenden Dokumentation konfiguriert und verwendet wird, kann es für die Kommunikation über Funk schädliche Interferenzen verursachen.

Dennoch kann nicht für jede Einsatzsituation des Geräts Störungsfreiheit garantiert werden. Wenn das vorliegende Gerät Rundfunkempfangsstörungen verursacht

(durch Ein- und Ausschalten des Geräts zu überprüfen), sollte der Benutzer zunächst versuchen, die Störung durch eine oder mehrere der folgenden

Maßnahmen zu beseitigen:

48

Empfangsantenne neu ausrichten oder an einem anderen Ort aufstellen.

Entfernung zwischen dem Gerät und dem Empfänger vergrößern.

Gerät an eine Steckdose anschließen, die über einen anderen

Stromkreis geführt wird als die Steckdose des Empfängers.

Rundfunk- und Fernsehtechniker oder Händler konsultieren.

Für dieses Gerät müssen abgeschirmte Kabel verwendet werden, um die

Einhaltung der Klasse-B Regelungen der FCC-Bestimmungen zu gewährleisten.

Entsorgung von Elektrogeräten durch Benutzer in privaten

Haushalten in der EU

Dieses Symbol auf dem Produkt oder dessen Verpackung gibt an, dass das

Produkt nicht zusammen mit dem Restmüll entsorgt werden darf. Es obliegt daher

Ihrer Verantwortung, das Gerät an einer entsprechenden Stelle für die Entsorgung oder Wiederverwertung von Elektrogeräten aller Art abzugeben (z.B. ein

Wertstoffhof). Die separate Sammlung und das Recyceln Ihrer alten Elektrogeräte zum Zeitpunkt ihrer Entsorgung trägt zum Schutz der Umwelt bei und gewährleistet, dass die Geräte auf eine Art und Weise recycelt werden, die keine Gefährdung für die Gesundheit des Menschen und der Umwelt darstellt. Weitere Auskünfte darüber, wo alte Elektrogeräte zum Recyceln abgeben können, erhalten Sie bei den örtlichen Behörden, Wertstoffhöfen oder dort, wo Sie das Gerät erworben haben.

Konformitätserklärung

The product described is in conformity with the Directive 2004/108/EC as last amended by Directive 93/68/EEC. The product has been assessed by the application of the following standards:

49

EN 55022 : 1998 + A1: 2000 + A2: 2003

EN 55024 : 1998 + A1: 2001 + A2: 2003

EN 61000-3-2: 2000

EN 61000-3-3 : 1995 + A1 : 2001

Das Gerät trägt das CE Logo plawa © 2006 DV-4; Teile-Nr.: 06837, Gedruckt in China

50

Werbung

Verwandte Handbücher

Werbung