Hitachi L42SP04E Bedienungsanleitung

Add to my manuals
59 Pages

advertisement

Hitachi L42SP04E Bedienungsanleitung | Manualzz

Digital LCD Colour Television

Digitales LCD-Farb-TV-Gerät

Télévision Couleur LCD Digital

L42SP04E

Instructions for use

Bedienungsanleitung

Notice d'utilisation

GB

D

F

Inhalt

Funktionen ............................................................ 52

Zubehör ................................................................ 52

Einleitung .............................................................. 53

Vorbereitung ......................................................... 53

Sicherheitshinweise .............................................. 53

Netzspannung................................................... 53

Netzkabel .......................................................... 53

Feuchtigkeit und Wasser .................................. 53

Reinigung.......................................................... 53

Belüftung........................................................... 53

Hitze und offenes Feuer ................................... 53

Gewitter ............................................................ 54

Ersatzteile ......................................................... 54

Servicearbeiten ................................................. 54

Entsorgung ....................................................... 54

Informationen für Benutzer in Ländern der

Europäischen Union ......................................... 54

Trennen des Geräts vom Netz .......................... 54

Kopfhörer-Lautstärke ........................................ 54

Installation......................................................... 54

LCD-Bildschirm ................................................. 54

Warnhinweis ..................................................... 55

Übersicht über die Fernbedienung ....................... 56

LCD-TV und Bedientasten.................................... 57

Ansicht der Anschlüsse – Anschlüsse an der

Rückseite .............................................................. 58

Ansicht der Anschlüsse – Anschlüsse an der Seite ............................................................... 60

Netzanschluss ...................................................... 61

Antennenanschluss .............................................. 61

Verwendung des Kabelhalters .............................. 61

Verwendung der digitalen Multimedia-Anschlüsse 62

Anschluss von USB-Speichern ......................... 62

Seitlicher HDMI-Anschluss ................................... 62

Anschließen des LCD-TVs an einen PC .............. 63

Anschluss eines DVD-Players .............................. 64

Verwendung der seitlichen Anschlüsse ................ 65

Verwendung anderer Anschlüsse ......................... 66

Anschließen anderer Geräte über Scart ............... 67

Einlegen der Batterien in die Fernbedienung ....... 68

Betriebsbereich der Fernbedienung ..................... 68

Ein-/Ausschalten des TV-Geräts .......................... 68

Einschalten des TV-Geräts ............................... 68

Das TV-Gerät schaltet sich ein. ........................ 68

TV-Gerät ausschalten ....................................... 68

Eingangsauswahl ................................................. 69

Grundlegende Bedienung..................................... 69

Bedienung mit den Tasten am TV-Gerät ........... 69

Einstellung der Lautstärke ............................ 69

Programmauswahl ........................................ 69

Ansicht des Hauptmenüs .............................. 69

AV-Modus ...................................................... 69

Bedienung mit den Tasten der Fernbedienung . 69

Einstellung der Lautstärke ............................ 69

Programmauswahl (Vorheriges oder nächstes

Programm) .................................................... 69

Programmwahl (Direktzugriff) ....................... 69

Erste Einstellungen............................................... 70

Allgemeine Bedienung.......................................... 71

Informationszeile............................................... 71

Elektronischer Programmführer (EPG)................. 71

Anzeige der Untertitel ....................................... 72

Digitaler Teletext (** nur für UK) ........................ 72

Analoger Teletext .............................................. 73

Breitbild ............................................................. 73

IDTV-Menüsystem ................................................ 73

Kanalliste (Channel List) ................................... 73

Navigieren in der Kanalgesamtliste .............. 74

Verschieben von Kanälen in der Kanalliste .. 74

Löschen von Kanälen in der Kanalliste ......... 74

Kanäle umbenennen ..................................... 74

Kanäle sperren ............................................. 75

Favoriten einrichten ...................................... 75

Kanal zu einer Favoritenliste hinzufügen: .............................................75

Kanal aus der Favoritenliste entfernen ...75

Hilfe am Bildschirm ...................................... 76

Programmführer ............................................ 76

Timer ................................................................. 76

Conditional Access ........................................... 76

TV-Setup ........................................................... 77

Einstellungen .................................................... 77

Einstellungen ................................................ 77

AC3-Audio (* nur für EU-Länder) ...........77

Hörgeschädigte (* nur für EU-Länder) ....78

Favoriten-Modus (Favourite Mode) ........78

Kanalliste (Channel List) ........................78

Verschlüsselte Kanäle suchen (Scan

Encrypted) .............................................78

Receiver-Aktualisierung (Receiver

Upgrade) Download über

Antenne (OAD) .......................................78

Kindersicherung .....................................79

Zeiteinstellungen (Time Settings) ...........79

Bildbeschreibung ....................................80

Standby-Suche (*) ..................................80

Sprache ........................................................ 80

Bevorzugt ...............................................80

Aktuell .....................................................80

Spracheinstellungen (Language Settings) ........ 81

Installation ..................................................... 81

Automatische Kanalsuche (Automatic

Channel Scan) ........................................81

Manuelle Kanalsuche .............................82

Erste Installation (First Time Installation) 82

Medienbrowser ................................................. 83

Wiedergeben von MP3-Dateien........................ 83

Ansehen von JPEG-Dateien ............................. 84

Optionen für Slideshow..................................... 84

Videowiedergabe .............................................. 84

Deutsch - 50 -

Navigieren im Analog-TV-Menüsystem ................ 85

Menüsystem Analog-TV ....................................... 85

Menü Bild (Picture) ........................................... 85

Modus ........................................................... 85

Kontrast/Helligkeit/Farbe/Schärfe ................. 85

Farbtemperatur (Colour Temp) ..................... 85

Rauschreduktion ........................................... 85

Filmmodus .................................................... 85

Spielmodus ................................................... 85

Bildzoom (Picture Zoom) .............................. 86

Zurücksetzen ................................................ 86

Speichern ...................................................... 86

Menü Ton (Sound) ............................................ 86

Lautstärke .................................................... 86

Equalizer ....................................................... 86

Balance ......................................................... 86

Kopfhörer ...................................................... 86

Lautstärke (Volume) ...............................87

Speichern ...............................................87

Audiomodus (Sound mode) .......................... 87

AVL ............................................................... 87

Audioausgang (Audio Out) ........................... 87

Effekt ............................................................. 87

Speichern ...................................................... 87

Dolby VS ....................................................... 87

Dolby VS-Modus ........................................... 87

Menü Funktion (Feature) .................................. 88

Filmmodus (Movie Sense) ............................ 88

Pip-Pap ......................................................... 88

Pip-Pap ...................................................88

PIP-Größe ..............................................88

PIP-Position ............................................88

Quelle .....................................................88

Programm ...............................................89

Programmtausch ....................................89

Schlaf-Timer (Sleep Timer) ........................... 89

Kindersicherung (Child Lock) ........................ 89

Sprache ........................................................ 89

Standard-Bildformat ...................................... 89

Blauer Hintergrund ........................................ 89

Menü Zeitlimit ............................................... 89

Teletext-Sprache ........................................... 89

Strom für Antenne (optional) ......................... 89

Ext. Ausgang ................................................. 89

Menü Installation............................................... 90

Programm ..................................................... 90

Band ............................................................. 90

Kanal ............................................................. 90

Farbnorm (Colour System) ........................... 90

Tonnorm ........................................................ 90

Feinabstimmung ........................................... 90

Suche (Search) ............................................. 90

Speichern ...................................................... 90

Menü Programmierung in den AV-Modi ........ 90

Farbnorm (Colour System) .....................90

Speichern ...............................................90

Programmtabelle .......................................... 90

Name ......................................................91

Deutsch - 51 -

Verschieben/Sortieren ............................91

Löschen (Delete) ....................................91

APS (Autoprogrammiersystem) ..............91

Menü Quelle ..................................................... 92

Menüsystem im PC-Modus .................................. 92

Menü PC Lage .................................................. 92

Auto-Position ................................................ 92

Bildlage Horizontal ........................................ 92

Bildlage Vertikal ............................................ 92

Phase ............................................................ 92

Pixelfrequenz ................................................ 93

PC-Bildmenü (PC Picture Menu) .................. 93

Menü Ton (Sound) ........................................ 93

Menü Funktion (Feature) .............................. 93

Menü Quelle ................................................. 93

Anzeige der TV-Information .................................. 93

Stummschaltungsfunktion .................................... 93

Picture-in-Picture (PIP)- und Picture-and-Picture

(PAP)-Modi ........................................................... 93

Auswahl Bildmodus .............................................. 94

Standbild............................................................... 94

Zoom-Modi ........................................................... 94

Auto .................................................................. 94

16:9 ................................................................... 94

4:3 ..................................................................... 94

Panorama ......................................................... 94

14:9 ................................................................... 94

Kino (Cinema) ................................................... 94

Untertitel ........................................................... 95

Zoom................................................................. 95

Teletext ................................................................. 95

Tipps ..................................................................... 96

Pfl ege des Bildschirms ..................................... 96

Bleibendes Bild ................................................. 96

Kein Strom ........................................................ 96

Schlechte Bildqualität ....................................... 96

Kein Bild............................................................ 96

Ton .................................................................... 96

Fernbedienung.................................................. 96

Eingabequellen ................................................. 96

Anhang A: Typische Anzeigemodi PC-Eingang .... 97

Anhang B: AV- und HDMI-Signalkompatibilität

(Eingangssignaltypen) .......................................... 98

Anhang C: Pinbelegung........................................ 99

Pinbelegung SCART-Anschluss ....................... 99

HDMI connectoder pin specifi cations ............... 99

Signaleingang ................................................... 99

PC-RGB-Buchse (D-Sub-Stecker 15-Pin) .... 99

Pinbelegung S-Eingangsanschluss .................. 99

Anhang E: PIP-/PAP-Kombinationen .................. 100

Anhang D: Im USB-Modus unterstützte

Dateiformate ....................................................... 101

Technische Daten ............................................... 102

Funktionen

• LCD-Farbfernsehgerät mit Fernbedienung.

• Vollintegriertes Digital-TV (DVB-T)

• Zwei HDMI-Anschlüsse für Digital Video und

Audio sind vorhanden. Dieser Anschluss kann außerdem HighDefinition-Signale empfangen.

• 200 Programme VHF, UHF.

• OSD-Menüsystem

• 2 Scart-Buchsen für externe Geräte (wie

Video, Videospiele, Stereoanlage etc.)

• Stereo-Audiosystem (Deutsch+Nicam)

• Teletext, FasText, TOPtext.

• Kopfhöreranschluss.

• Autoprogrammierung.

• Automatische Abstimmung (vorwärts und rückwärts).

• Schlaf-Timer.

• Kindersicherung.

• Automatische Stummschaltung, wenn keine

Übertragung stattfi ndet.

• NTSC-Wiedergabe.

• PIP / PAP / PAT-Funktionen.

• AVL (Automatische Lautstärkebegrenzung)

• Wird kein gültiges Signal entdeckt, schaltet sich das Gerät nach 5 Minuten automatisch in den Standby-Modus.

• PLL (Frequenzsuche).

• PC-Eingang.

• Plug&Play für Windows 98, ME, 2000, XP,

Vista.

• Audio-Ausgang.

• Spielmodus

• 100 Hz-Frequenz-Scan

• Filmmodus (Movie Sense)

• Dolby VS

Zubehör

M

SELECT

OK

ABC

1

JKL

4

STU

7

PP

DEF

2

MNO

5

VWX

8

0

P+

+

SWAP

P<P I-II

P -

TV DTV

SOURCE

AV

INFO

GHI

3

PQR

6

YZ

9

-/--

EXIT

/

/

WIDE

RC 1050

GUIDE

Fernbedienung

Batterien

2 X AAA

Betriebsanleitung

Kurzanleitung

Deutsch - 52 -

Kabelhalters

Einleitung

Wir danken Ihnen für den Kauf dieses Produkts.

Dieses Handbuch führt Sie in die richtige Bedienung Ihres TV-Geräts ein. Bitte lesen Sie dieses Handbuch sorgfältig durch, bevor Sie das TV-

Gerät in Betrieb nehmen.

Bewahren Sie dieses Handbuch zur künftigen Verwendung sicher auf.

Vorbereitung

Halten Sie um das Fernsehgerät mindestens

10 cm Abstand zu Möbeln etc. ein, um eine ausreichende Luftzirkulation zu gewährleisten.

Vermeiden Sie Fehlfunktionen und gefährliche

Situationen, indem Sie keine Gegenstände auf dem Gerät abstellen.

Verwenden Sie dieses Gerät nur in gemäßigten

Klimabedingungen.

Sicherheitshinweise

Lesen Sie bitte zu Ihrer eigenen Sicherheit die folgenden Sicherheitshinweise sorgfältig durch.

Netzspannung

Das Gerät darf nur an einer Netzsteckdose mit 220-240 V Wechselspannung und einer

Frequenz von 50 Hz betrieben werden.

Netzkabel

Stellen Sie keine Gegenstände auf das

Netzkabel (weder das Gerät selbst, noch

Möbel usw.) und klemmen Sie das Kabel nicht ein. Das Netzkabel darf nur am Stecker gehandhabt werden Stecken Sie das Gerät niemals durch Ziehen am Kabel aus und berühren Sie das Netzkabel niemals mit nassen

Händen, da dies zu einem Kurzschluss oder zu einem Stromschlag führen kann. Machen

Sie niemals KBeachten Sien in das Kabel, und binden Sie es nie mit anderen Kabeln zusammen. Das Netzkabel muss so verlegt werden, dass niemand auf das Kabel treten kann. Beschädigungen am Netzkabel können zu Bränden oder Stromschlägen führen. Wenn das Netzkabel beschädigt ist und ausgetauscht werden muss, darf dies nur durch qualifi zierte

Personen erfolgen.

Feuchtigkeit und Wasser

Verwenden Sie dieses Gerät nicht in feuchter oder dunstiger

Umgebung (vermeiden Sie das Badezimmer, die Spüle in der Küche oder die Umgebung der Waschmaschine). Achten

Sie darauf, dass dieses Gerät niemals Regen oder Wasser ausgesetzt ist, und stellen Sie keine mit Flüssigkeit gefüllten

Gefäße, wie zum Beispiel Blumenvasen, auf dem Gerät ab. Halten Sie das Gerät vor Tropf- und Spritzwasser geschützt.

Sollten Festkörper oder Flüssigkeiten in das

Gerät eindringen, müssen Sie das Gerät vom

Netz trennen und durch eine qualifizierte

Fachkraft überprüfen lassen, bevor es wieder in Betrieb genommen werden darf.

Reinigung

Ziehen Sie vor der Reinigung des Geräts den Netzstecker a u s d e r S t e c k d o s e .

Ve r w e n d e n S i e k e i n e fl üssigen oder Sprühreiniger.

Benutzen Sie ein weiches u n d t r o c k e n e s T u c h .

Belüftung

Die Schlitze und Öffnungen des Empfängers dienen der Belüftung und sollen einen reibungslosen Betrieb gewährleisten. Um eine Überhitzung zu vermeiden, sollten diese

Öffnungen niemals blockiert oder abgedeckt werden.

Hitze und offenes Feuer

Das Gerät darf weder offenem

Feuer noch anderen Quellen intensiver Hitzestrahlung, wie elektrischen Radiatoren,

Deutsch - 53 -

ausgesetzt werden. Stellen Sie sicher, dass keine offenen Flammen, wie z. B. brennende

Kerzen, auf das Gerät gestellt werden. Batterien dürfen niemals zu großer Hitze wie direkter

Sonneneinstrahlung, Feuer od. dgl. ausgesetzt werden.

Gewitter

Trennen Sie das Netzkabel von der Steckdose, falls es

Sturm oder Gewitter gibt oder das Gerät längere Zeit nicht benutzt wird (z. B., wenn Sie in den Urlaub fahren).

Ersatzteile

Falls Ihr Gerät ein Ersatzteil benötigt, stellen

Sie sicher, dass die Person, die die Reparatur vornimmt, Teile verwendet, die vom Hersteller spezifi ziert wurden oder die gleiche Spezifi kation haben wie das Originalteil. Nicht zugelassene

Ersatzteile könnten Brand, elektrische Schläge oder andere Gefahren verursachen.

Servicearbeiten

Ü b e r l a s s e n S i e a l l e

W a r t u n g s a r b e i t e n d e m q u a l i f i z i e r t e n

K u n d e n d i e n s t p e r s o n a l .

Öffnen Sie das Gehäuse nicht selbst, da dies einen elektrischen Schlag nach sich ziehen kann.

Entsorgung

Hinweise zur Entsorgung:

• Verpackung und Verpackungshilfen sind recyclebar und sollten grundsätzlich auch wiederverwertet werden. Verpackungsmaterial, wie z.B. Plastiktüten, darf nicht in die Reichweite von Kindern gelangen.

• Batterien, auch schwermetallfreie, dürfen nicht mit dem normalen Haushaltsmüll entsorgt werden. Bitte entsorgen Sie gebrauchte

Batterien auf umweltgerechte Weise.

Erkundigen Sie sich nach den gesetzlichen

Vorschriften, die in Ihrem Gebiet gültig sind.

• Die Kaltkathoden-Leuchtstoffröhre im LCD-

Panel enthält eine geringe Menge Quecksilber.

Bitte beachten Sie die örtlichen Vorschriften bei der Entsorgung.

Informationen für Benutzer in Ländern der Europäischen Union

Die Kennzeichnung erfolgt in Übereinstimmung mit der

EU-Richtlinie 2002/96/EC

über Elektro- und Elektronik-

Altgeräte (WEEE).

D i e K e n n z e i c h n u n g zeigt an, dass das Gerät sowie verbrauchte oder alte Batterien NICHT als unsortierter Haushaltsmüll entsorgt werden darf, sondern den vorhandenen Rückgabe- und

Sammelsystemen zugeführt werden muss.

Wenn die mit diesem Gerät mitgelieferten

Batterien oder Akkus die chemischen Symbole

Hg, Cd oder Pb tragen, bedeutet dies, dass die

Batterie einen Schwermetallgehalt von über

0,0005 % Quecksilber, oder mehr als 0,002 %

Kadmium oder mehr als 0,004 % Blei hat.

Trennen des Geräts vom Netz

Der Netzstecker wird verwendet, um das TV-

Gerät vom Netz zu trennen und muss daher stets gut zugänglich sein.

Kopfhörer-Lautstärke

Zu hoher Schalldruck oder zu hohe Lautstärken von Kopf- oder Ohrhörern können zu

Gehörschäden führen.

Installation

Um Verletzungen zu vermeiden, muss dieses Gerät in Übereinstimmung mit den

Installationsanweisungen sicher an der Wand befestigt werden (wenn diese Option verfügbar ist)

LCD-Bildschirm

Das LCD-Panel ist ein Hochtechnologieprodukt mit etwa einer Million Dünnschicht-Transistoren, die selbst feine Bilddetails aufl ösen. Gelegentlich können einige inaktive Pixel als unveränderlich blaue, grüne oder rote Punkte erscheinen. Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass dies die Leistung oder Funktionsfähigkeit Ihres

Produkts aber in keiner Weise beeinträchtigt.

Deutsch - 54 -

Warnhinweis

Lassen Sie das TV-Gerät nicht im Standby- oder aktiven Modus, wenn Sie weggehen.

LIZENZHINWEIS

Hergestellt unter Lizenz der Dolby

Laboratories.

INHABER DER MARKENZEICHEN

“Dolby” und das Doppel-D-Symbol sind

Warenzeichen der Dolby Laboratories.

Deutsch - 55 -

Übersicht über die Fernbedienung

5.

6.

7.

8.

1.

2.

3.

4.

Standby

Cursor nach oben

Cursor nach rechts

Info

Zifferntasten

Verlassen (im DTV-Modus)

Programm weiter

Lautstärke +

9.

TV / Digital TV

10.

AV / Quelle

11. Gelb (Menü Funktion) / Aktuelle Sprache (*)

12.

Blau (Installationsmenü) /

Favoritenauswahl (*)

13.

Halten (im TXT-Modus) / PIP-Position

14.

Aktualisieren (im TXT-Modus) / PAP-

Modus

15.

Indexseite / EPG (im DTV-Modus)

16.

Anzeigen (im TXT-Modus) / Von TV- auf

PC-Modus umschalten

17.

Vergrößern (im TXT-Modus) / Bildgröße

18.

Mix (im TXT-Modus) / PIP-Modus

19.

Teletext

20.

Zeit / Untertitel ein-aus (**)

29

28

27

26

25

24

23

22

21

20

19

18

17

32

31

30

21.

Rot (Menü Ton) / Kanalliste

(im

22.

Grün (Menü Bild) / Untertitel (*)

(im

23.

Programmtausch / vorhergehendes

Programm

24.

Mono/Stereo - Dual I-II

25.

Programm zurück / Programm weiter

(im DTV-Modus)

26.

Lautstärke -

27.

Persönliche Einstellungen

28.

Okay (Speichern) / Auswahl (im DTV-

Modus)

29.

Cursor nach unten

30.

Cursor nach links

31.

Menü

SELECT

OK

ABC

1

JKL

4

STU

7

PP

SWAP

P<P I-II

WIDE

M

DEF

2

MNO

5

VWX

8

0

P+

P -

TV DTV

/

RC 1050

+

INFO

GHI

3

PQR

6

YZ

9

-/--

EXIT

SOURCE

AV

/

GUIDE

(*) Nur als Option für EU-Länder.

(**) Nur als Option für UK.

32.

Stummschaltung

Deutsch - 56 -

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

1

2

3

4

5

LCD-TV und Bedientasten

FRONTANSICHT

1.

2.

Standby-Taste

TV/AV-Taste

3.

Tasten Programm aufwärts/ abwärts

Tasten Lautstärke +/4.

Beachten Sie: Drücken Sie gleichzeitig die Tasten “ ” / “

Hauptmenü aufzurufen.

” um das

SEITENANSICHT

RÜCKSEITE

Deutsch - 57 -

Ansicht der Anschlüsse – Anschlüsse an der Rückseite

12 13 14 ausgegeben.

Verwenden Sie ein optisches Digitalkabel, um Audiosignale an ein Gerät mit einem S/PDIF-

Eingang zu übertragen.

3.

um so einen wesentlich tieferen Basseffekt zu erzeugen.

Verwenden Sie ein geeignetes RCA-Kabel, um das Gerät an einen Subwoofer anzuschließen.

Die Audioausgänge Audio Line Out dienen zur Ausgabe von Audiosignalen an ein externes Gerät, wie etwa eine optionale Stereoanlage.

Um einen externen Verstärker und Lautsprecher an Ihr TV-Gerät anzuschließen, schließen

Sie die Ausgänge LINE OUT des TV-Geräts mit einem Stereo-Phono/Phono-Kabel an den externen Lautsprecher an.

Schließen Sie das SCART Kabel zwischen einer der SCART Buchsen des TV-Geräts und der SCART Buchse des Zusatzgeräts (z. B. Decoder, Videorecorder, DVD-Player) an.

Beachten Sie: Wenn ein externes Gerät über die SCART Anschlüsse angeschlossen wird, schaltet das Gerät automatisch in den AV-Modus. Wenn beide Buchsen gleichzeitig verwendet werden, hat SCART 1 Priorität über SCART 2 wenn nicht anders festgel.

Deutsch - 58 -

Beachten Sie: Wenn Sie verschlüsselte Kanäle sehen wollen, müssen Sie den Decoder an EXT-1 anschließen. Wenn Sie den Decoder nicht an den Anschluss Scart 1 (Ext-1) anschließen, funktioniert er unter Umständen nicht.

6. Die Component Video-Eingänge (YpBPr) werden zum Anschließen von Component

Video verwendet.

Die Component Audio- und Video-Eingänge dienen zum Anschließen eines Gerätes mit Component-Ausgabe. Schließen Sie das Component-Video-Kabel zwischen den

COMPONENT VIDEO-EINGÄNGEN am TV und den Component Video-Ausgängen des

Geräts an. Achten Sie beim Anschließen darauf, dass die Buchsen mit den Buchstaben “ Y ”,

“ Pb ”, “ Pr ” am TV mit den entsprechenden Buchsen am Gerät verbunden werden. für ein Gerät, das über YPbPr an das TV-Gerät angeschlossen wird, verwendet.

Schließen Sie das PC-Audiokabel zwischen den AUDIOEINGÄNGEN am TV-Gerät und dem Audioausgang Ihres PCs an, um das PC-Audiosignal zu aktivieren.

Schließen Sie das PC-Audiokabel zwischen den AUDIOEINGÄNGEN am TV-Gerät und dem Audioausgang Ihres Geräts an, um das Geräte-Audiosignal zu aktivieren.

8. koaxialen wird das digitale Audiosignal der gerade aktiven

Quelle ausgegeben.

Verwenden Sie ein koaxiales SPDIF-Kabel um Audiosignale an ein Gerät mit einem S/

PDIF-Eingang zu übertragen.

Der dient zum Anschluss einer Antenne.

Beachten Sie: Wenn Sie einen Decoder oder einen Medienrecorder verwenden, sollten

Sie das Antennenkabel über diesen mit einem geeigneten Antennenkabel an das TV-Gerät anschließen, wie in der Abbildung gezeigt.

Schließen Sie das PC-Kabel zwischen dem PC-EINGANG am TV-Gerät und dem PC-

Ausgang an Ihrem PC an.

11. RS232-Servicestecker

12. HDMI 3: HDMI-Eingang

13.

HDMI 2: HDMI-Eingang

14. HDMI 1: HDMI-Eingang

Der SeitenHDMI-Eingang dient zum Anschluss eines Geräts mit einer HDMI -Buchse. Ihr

LCD-Gerät kann High-Defi nition-Bilder von Geräten wie High-Defi nition-Satellitenreceivern oder -DVD-Playern wiedergeben. Diese Geräte müssen über die HDMI-Buchse oder die Component-Buchsen angeschlossen werden. Diese Buchsen können 720p- oder 1080i-Signale empfangen. Für einen Anschluss von HDMI zu HDMI ist keine

Audioverbindung erforderlich.

Wenn Sie das mit dem LCD-TV mitgelieferte Wandmontageset verwenden, sollten Sie alle Kabel an der Rückseite des LCD-TVs anschließen, bevor Sie es an der Wand montieren.

Deutsch - 59 -

1.

Ansicht der Anschlüsse – Anschlüsse an der Seite

Der CI-Steckplatz dient zum Einsetzen einer CI-Karte.

Mit einer CI-Karte können Sie alle Kanäle sehen, die Sie abonniert haben. Weitere Informationen fi nden Sie im

Abschnitt “Conditional Access”.

2.

3.

4.

5.

Seitlicher USB-Eingang .

Beachten Sie : Kann keine Codec-Aktualisierung durchgeführt werden.

Der Seiten-HDMI-Eingang dient zum Anschluss eines Geräts mit einer HDMI-Buchse. Beachten Sie, dass beim Ansehen einer HDMI-4-Quelle keine PIP/PAP-Funktion verfügbar ist.

Über die Kopfhörer-Buchse wird ein Kopfhörer an das System angeschlossen. Schließen Sie hier einen KOPFHÖRER an, um das TV-Audiosignal mit Kopfhörern zu hören.

Der Video-Eingang wird verwendet, um Videosignale von externen Geräten anzuschließen. Schließen Sie das

Videokabel zwischen dem Anschluss VIDEO IN am TV-Gerät und dem Anschluss VIDEO OUT an Ihrem Zusatzgerät an.

6.

7.

Die Audioeingänge werden zum Anschließen der

Audiosignale von Zusatzgeräten verwendet. Verbinden Sie das Audiokabel zwischen den AUDIOEINGÄNGEN des

TV-Geräts und dem AUDIOAUSGANG des Zusatzgeräts.

Beachten Sie: Wenn Sie ein Gerät über den VIDEOEINGANG an das TV-Gerät anschließen, sollten Sie das Gerät auch mit einem Audiokabel an die AUDIOEINGÄNGE des TV-Geräts anschließen, um das Audiosignal zu aktivieren.

C

Der S-Video-Eingang wird verwendet, um ein S-Video-

Signal anzuschließen (z.B. von einem Camcorder oder

VCR). Um den S-VIDEO-Eingang zu verwenden, schließen Sie das Videokabel zwischen dem S-VIDEO-Eingang des TV-Geräts und dem S-Video-Ausgang des Zusatzgeräts an.

Schließen Sie das Audiokabel zwischen den AUDIOEINGÄNGEN (in der Abbildung mit einem C angezeigt) des TV-Geräts und den Audiobuchsen des Zusatzgeräts an.

8.

Der Standby-Schalter dient zum Ein- und Ausschalten des TV-Geräts.

Deutsch - 60 -

Netzanschluss

WICHTIG : Das Gerät ist nur für den Betrieb mit 220-240VV Wechselspannung bei einer Frequenz von 50 Hz ausgelegt.

• Geben Sie Ihrem Gerät nach dem Auspacken genug Zeit, sich der Umgebungstemperatur im

Raum anzupassen, bevor Sie es an einer Steckdose anstecken.

• Stecken Sie das Netzkabel in eine Netzsteckdose

Antennenanschluss

• Schließen Sie den Antennen- oder Kabel-TV-Stecker an die Buchse ANTENNENEINGANG an der Rückseite des TV-Geräts an.

RÜCKSEITE

Verwendung des Kabelhalters

Sie können den Kabelhalter wie folgt verwenden:

• Setzen Sie den Kabelhalter in die dafür vorgesehene Öffnung an der Rückseite des TV-Geräts ein, wie oben illustriert..

• Legen Sie die Kabel in den Kabelhalter ein, nachdem alle notwendigen Anschlüsse vorgenommen wurden.

Deutsch - 61 -

Verwendung der digitalen Multimedia-Anschlüsse

• Sie können über den USB-Eingang am TV-Gerät USB-Geräte an das TV-Gerät anschließen. Mit dieser Funktion können Sie auf einem USB-Stick gespeicherte JPG- und MP3-Dateien anzeigen bzw. wiedergeben.

• Unter Umständen sind bestimmte Arten von USB-Geräten (z. B. MP3-Player) mit diesem TV-

Gerät nicht kompatibel.

• Machen Sie gegebenenfalls Kopien von Ihren Dateien, bevor Sie das USB-Gerät an das TV-

Gerät anschließen, um mögliche Datenverluste zu vermeiden. Beachten Sie, dass der Hersteller keinerlei Haftung für beschädigte Dateien oder Datenverluste übernimmt.

• Ziehen Sie das USB-Modul nicht ab, während eine Datei wiedergegeben wird.

VORSICHT: Schnelles An- und Abstecken von USB-Geräten ist gefährlich. Sie sollten insbesondere nicht mehrmals schnell hintereinander das Laufwerk ein- und wieder abstecken. Dadurch könnten physische Schäden am USB-Player und besonders am USB-

Gerät selbst entstehen .

SEITENANSICHT USB-SPEICHER

Anschluss von USB-Speichern

• Stecken Sie das USB-Gerät in den USB-Eingang am TV-Gerät ein.

Beachten Sie: USB-Festplatten werden nicht unterstützt.

• Es wird empfohlen, dass Sie das USB-Gerät direkt an den USB-Eingang des TV-Geräts einstecken.

Wenn Sie ein separates Kabel verwenden, könnten Kompatibilitätsprobleme auftreten.

Seitlicher HDMI-Anschluss

Sie können den seitlichen HDMI-Eingang benutzen, um ein Gerät mit HDMI-Anschluss an Ihr

TV-Gerät anzuschließen. Verwenden Sie dazu ein geeignetes HDMI-Kabel. Beachten Sie, dass

Sie auf die Quelle HDMI-4 schalten müssen, um den Inhalt des angeschlossenen Geräts sehen zu können. Schalten Sie das TV-Gerät und das Zusatzgerät aus, bevor Sie die Anschlüsse vornehmen.

• Der seitliche HDMI-Eingang unterstützt Anschlüsse von HDMI-Geräten wie z.B. DVD-Playern.

Sie können den seitlichen HDMI-Eingang am TV-Gerät verwenden, um ein externes HDMI-Gerät anzuschließen. Verwenden Sie für den Anschluss ein HDMI-Kabel.

HDMI-GERÄT SEITENANSICHT

HDMI

DEVICE

SIDE

VIEW

Deutsch - 62 -

Anschließen des LCD-TVs an einen PC

Zur Anzeige des Computerbilds auf Ihrem LCD-TV können Sie dieses an einen Computer anschließen.

• Schalten Sie Computer und TV-Gerät aus, bevor Sie die Anschlüsse vornehmen.

• Verwenden Sie ein 15-poliges D-Sub-Monitorkabel, um einen PC an das LCD-TV anzuschließen.

• Wenn der Anschluss hergestellt ist, schalten Sie auf die Quelle PC. Siehe dazu den Abschnitt

“Eingangsauswahl”.

• Stellen Sie die von Ihnen bevorzugte Aufl ösung ein. Informationen zur Aufl ösung fi nden Sie im

Anhang.

RÜCKSEITE

Audioeingänge

PC-Eingang

PC-Audiokabel

(nicht mitgeliefert) an AUDIOEINGÄNGE des TV-Geräts

PC-RGB-Kabel

(nicht mitgeliefert) an PC-Eingang

Deutsch - 63 -

Anschluss eines DVD-Players

Wenn Sie einen DVD-Player an Ihr LCD-TV-Gerät anschließen möchten, können Sie dafür die

Anschlüsse des TV-Geräts verwenden. DVD-Player können verschiedene Anschlüsse aufweisen.

Bitte sehen Sie im Handbuch Ihres DVD-Players für weiterführende Informationen nach. Schalten

Sie das TV-Gerät und das Zusatzgerät aus, bevor Sie die Anschlüsse vornehmen.

Beachten Sie : Die in der Abbildung gezeigten Kabel sind nicht im Lieferumfang enthalten.

• Hat Ihr DVD-Player eine HDMI-Buchse, können Sie ihn über HDMI anschließen. Schalten Sie auf HDMI als Quelle, wenn Sie den DVD-Player wie unten abgebildet anschließen. Siehe dazu den Abschnitt “Eingangsauswahl”.

• Die meisten DVD-Player werden über die SCART-Anschlüsse angeschlossen. Verwenden Sie wie unten gezeigt ein SCART-Kabel.

• Sie können den Anschluss auch über die COMPONENT-Anschlüsse vornehmen. Verwenden Sie ein Component-Videokabel, um es an den Videoeingang anzuschließen. Um das Audiosignal wiederzugeben, verwenden Sie ein Component-Audiokabel wie unten in der Abbildung gezeigt.

Schalten Sie nach erfolgtem Anschluss auf YPbPr als Quelle. Siehe dazu den Abschnitt

“Eingangsauswahl”.

Beachten Sie : Diese drei Anschlussmethoden haben dieselbe Funktion, aber auf verschiedenen Qualitätsstufen.

Sie müssen nicht alle drei Anschlussarten verwenden.

Scartbuchsen

Component

-Videoeingänge

Component

-Audioeingänge

DVD-Player

RÜCKSEITE

Deutsch - 64 -

HDMI

-Eingänge

Verwendung der seitlichen Anschlüsse

Sie können eine Reihe von Zusatzgeräten an Ihr LCD-TV-Gerät anschließen. Die verschiedenen

Anschlussmöglichkeiten werden unten gezeigt. Beachten Sie, dass die in der Abbildung gezeigten

Kabel nicht im Lieferumfang enthalten sind.

• Zum Anschluss eines Camcorders verwenden Sie bitte die S-VIDEO oder VIDEO IN- und die

AUDIOANSCHLÜSSE. Schließen Sie den Camcorder nicht gleichzeitig an die Anschlüsse

S-VIDEO und VIDEO IN an, da dies zu Bildstörungen führen kann. Für die Auswahl der entsprechenden Quelle siehe den Abschnitt “Eingangsauswahl” im Folgenden.

• Um das Audiosignal über Kopfhörer zu hören, schließen Sie diesen an die Buchse KOPFHÖRER des TV-Geräts an.

Kopfhörer

Camcorder

SEITENANSICHT

Deutsch - 65 -

Verwendung anderer Anschlüsse

Sie können eine Reihe von Zusatzgeräten an Ihr LCD-TV-Gerät anschließen. Die verschiedenen

Anschlussmöglichkeiten werden unten gezeigt. Beachten Sie, dass die in der Abbildung gezeigten

Kabel nicht im Lieferumfang enthalten sind.

• Zum Anschluss eines Geräts mit SPDIF-Unterstützung müssen Sie ein geeignetes SPDIF-Kabel verwenden, um eine Audioverbindung herzustellen.

• Um externe Lautsprecher anzuschließen, verbinden Sie die Audioausgangsbuchsen am TV-Gerät mit dem externen Verstärker, der an ein Lautsprechersystem angeschlossen ist.

• Nach Anschluss des Kabels zwischen Ihrem TV-Gerät und Ihrem Verstärker schalten Sie beide

Geräte ein.

• Bitte entnehmen Sie weitere Details den Handbüchern Ihres Verstärkers bzw. Ihres

Lautsprechersets.

Externe Lautsprecher

Ein Gerät, das das

SPDIF-Signal unterstützt.

RÜCKSEITE

Deutsch - 66 -

Anschließen anderer Geräte über Scart

Die meisten Geräte unterstützen einen SCART-Anschluss. Über die SCART-Buchsen können Sie einen DVD-Recorder, einen VCR oder einen Decoder an Ihr LCD-TV anschließen. Beachten Sie, dass die in der Abbildung gezeigten Kabel nicht im Lieferumfang enthalten sind.

Schalten Sie das Zusatzgerät und TV-Gerät aus, bevor Sie die Anschlüsse vornehmen.

Lesen Sie für weitere Informationen das Handbuch des Zusatzgeräts.

RÜCKSEITE

Scartbuchsen

DVD-Recorder Videorecorder

Decoder

Deutsch - 67 -

Einlegen der Batterien in die

Fernbedienung

• Entfernen Sie die Batteriefachabdeckung auf der Rückseite der Fernbedienung, indem

Sie den angezeigten Teil leicht nach hinten schieben.

oder einem gleichwertigen Typ ein. Legen Sie die Batterien in der richtigen Orientierung ein und setzen Sie die Batteriefachabdeckung wieder ein.

Beachten Sie : Wenn Sie Ihre Fernbedienung für längere Zeit nicht verwenden, nehmen Sie bitte die

Batterien aus der Fernbedienung, um ein Auslaufen der Batterien zu verhindern. Die Fernbedienung könnte durch auslaufende Batterien beschädigt werden.

Betriebsbereich der

Fernbedienung

• Richten Sie die Spitze der Fernbedienung auf die Fernbedienungssensor-LED des TV-

Geräts, während Sie eine Taste drücken.

Ein-/Ausschalten des TV-

Geräts

Einschalten des TV-Geräts

• Schließen Sie das Netzkabel an ein 220-240V

AC-Netz mit 50 Hz an.

• Bringen Sie den Schalter “ ” in die Position

“|”, und das Gerät schaltet automatisch in den

Standby-Modus. Die Standby-LED leuchtet auf.

• Um das TV-Gerät aus dem Standby einzuschalten:

• Drücken Sie entweder eine der Tasten “

” , P+ / P oder eine Zifferntaste auf der

Fernbedienung.

• Drücken Sie die Taste -P/CH oder P/CH+ am

TV-Gerät.

Das TV-Gerät schaltet sich ein.

Beachten Sie : Wenn Sie Ihr TV-Gerät über die Tasten

PROGRAMM AUF/AB auf der Fernbedienung oder am TV-Gerät einschalten, wird das zuletzt gesehene

Programm wieder ausgewählt.

In beiden Fällen schaltet sich das TV-Gerät ein.

TV-Gerät ausschalten

• Bringen Sie den Schalter “ ” wie gezeigt in

30 30 die Position 2, ( ) und das Gerät schaltet sich automatisch AUS .

• Um das TV-Gerät vollständig stromlos zu schalten, müssen Sie den Netzstecker aus der Steckdose ziehen.

Beachten Sie : Wenn das TV-Gerät in den Standby-

Modus geschaltet wird, kann die LED blinken, um anzuzeigen, dass bestimmte Funktionen wie die

Standby-Suche, Download über Antenne oder ein

Timer aktiv sind.

SELECT

OK

ABC

1

JKL

4

STU

7

PP

M

DEF

2

MNO

5

VWX

8

0

INFO

GHI

3

PQR

6

YZ

9

-/--

EXIT

P+

SWAP

P<P

+

I-II

P -

TV DTV

SOURCE

AV

WIDE

/

/

GUIDE

Die Reichweite beträgt ca. 7 m / 23 ft.

Deutsch - 68 -

Eingangsauswahl

We n n S i e e x t e r n e G e r ä t e a n I h r T V angeschlossen haben, können Sie dieses auf unterschiedliche Eingabequellen schalten.

• Drücken Sie mehrmals die Taste “ ” auf der

Fernbedienung, um die gewünschte Quelle auszuwählen.

oder,

• wählen Sie die Option “ Quelle ” (Source) aus dem Hauptmenü über die Tasten “ ” oder “

”. Markieren Sie dann mit den Tasten “ ” oder

“ ” einen Eingang und drücken Sie dann die

Taste “ ”, um ihn auszuwählen

Beachten Sie : Sie können die gewünschten markieren. Daher sind, wenn die Taste “ ” gedrückt wird, nur die markierten Quellenoptionen verfügbar

(mit Ausnahme der Quelle TV).

Grundlegende Bedienung

Sie können Ihr TV-Gerät sowohl mit den

Tasten auf der Fernbedienung als auch mit den Tasten am Gerät bedienen.

Bedienung mit den Tasten am TV-

Gerät

Einstellung der Lautstärke

• Drücken Sie die Taste “ ” um die

Lautstärke zu verringern bzw. die Taste

, um die Lautstärke zu erhöhen. In der Mitte des unteren Bildschirmrands wird daraufhin ein Lautstärkebalken (Schieberegler) eingeblende.

Programmauswahl

• Drücken Sie die Taste “P/CH +” , um das nächste Programm aufzurufen bzw. die

Taste “P/CH -” , um das vorherige Programm auszuwählen.

Ansicht des Hauptmenüs

• Drücken Sie gleichzeitig die Tasten “

”/“ ”um das Hauptmenü aufzurufen.

Wählen Sie im Hauptmenü über die Tasten “ P/

CH ” oder “ P/CH + ” ein Untermenü aus und

öffnen Sie dieses Untermenü über die Tasten

“ ” oder “ ” . Informationen über die

Benutzung der Menüs fi nden Sie im Abschnitt

Menüsystem.

AV-Modus

• Drücken Sie die Taste “ TV/AV ” im Bedienfeld am TV-Gerät, um zwischen den AV-Modi umzuschalten.

Bedienung mit den Tasten der

Fernbedienung

•Über die Fernbedienung Ihres TV-Geräts können Sie sämtliche Funktionen Ihres

Fernsehgeräts steuern. Die Funktionen werden in Übereinstimmung mit dem Menüsystem

Ihres TV-Geräts beschrieben.

• Beschreibungen der Funktionen des

Menüsystems fi nden Sie in den folgenden

Abschnitten.

Einstellung der Lautstärke

• Drücken Sie die Taste “ ” um die

Lautstärke zu erhöhen. Drücken Sie die Taste

“ um die Lautstärke zu verringern. Auf dem Bildschirm wird eine Lautstärkeskala

(Schieberegler) eingeblendet.

Programmauswahl (Vorheriges oder nächstes Programm)

• Drücken Sie die Taste “ ”, um das vorhergehende Programm auszuwählen.

• Drücken Sie die Taste “ P + ”, um das nächste

Programm auszuwählen.

Programmwahl (Direktzugriff)

• Drücken Sie die Zifferntasten auf der

Fernbedienung, um Programme zwischen 0 und 9 auszuwählen. Das TV-Gerät schaltet dann auf das ausgewählte Programm. Um

Programme zwischen 10 -299 (IDTV) oder

10-199 (analog) auszuwählen, drücken

Sie der Reihe nach die Zifferntasten der gewünschten Programmnummer (z. B.: für

Programm 27 drücken Sie zuerst 2 und dann

7). Wenn die vorgegebene Zeit für die Eingabe

überschritten wird, wird das der ersten Ziffer

Deutsch - 69 -

entsprechende Programm angezeigt. Die zeitliche Begrenzung liegt bei 3 Sekunden.

• Drücken Sie die Programmnummer direkt, um erneut Programme mit einer einstelligen

Ziffern auszuwählen .

Erste Einstellungen

Wenn Sie Ihr TV-Gerät zum ersten Mal einschalten, erscheint zuerst das IDTV-Menü.

Da das TV-Gerät das erste Mal benutzt wird, befi nden sich noch keine Kanäle im Speicher.

Wenn Sie Ihr TV-Gerät das erste Mal einschalten, erscheint das Menü für die Sprachauswahl auf dem Bildschirm. Es erscheint die Mitteilung

“Willkommen. Bitte wählen Sie Ihre Sprache aus!”, die nacheinander in allen Sprachen im

OSD-Menü eingeblendet wird.

Markieren Sie mit den Tasten “ ” oder “

” die gewünschte Sprache und drücken

Sie die Taste OK, Danach wird das Menü

“Erstinstallation” (First Time Installation) auf dem Fernsehbildschirm angezeigt. Wählen

Sie durch Drücken der Tasten “ ” oder “ ” die gewünschte Länderoption und drücken Sie die

Taste OK (*für EU-Länder).

Beachten Sie : Das OSD-Menü für die Länderauswahl ist in UK nicht verfügbar.

Nach der “Erstinstallation” erscheint folgender

Hinweis auf dem Bildschirm:

N a c h d e m d i e A u t o m a t i s c h e S u c h e abgeschlossen ist, erscheint die folgende

Meldung, um die Suche nach analogen Kanälen abzufragen:

Um nach analogen Kanälen zu suchen, wählen Sie “Ja” (Yes). Das TV-Gerät schaltet in den Analog-TV-Modus. Das folgende Menü zur Suche nach analogen Kanälen wird eingeblendet:

Wählen Sie “Ja” (Yes), um den automatischen

S u c h l a u f z u s t a r t e n u n d “ N e i n ” , u m abzubrechen.

• Um eine “Ja” oder “Nein”-Option auszuwählen, markieren Sie die Option über die Tasten “ ” oder “ ” und drücken Sie die Taste OK.

IDTV stellt sich automatisch auf die VHF-

Übertragungskanäle (** für EU-Länder) ein, sucht nach digitalen terrestrischen TV-Übertragungen und zeigt die Namen der gefundenen Kanäle an.

Dieser Vorgang dauert etwa fünf Minuten. Über die Taste “ M ” können Sie den Suchvorgang jederzeit abbrechen.

Wählen Sie Ihr Land, Ihre Sprache und

Teletextsprache mit den Tasten “ ” oder “ ” und “ ” oder “ ” aus. Drücken Sie OK oder die

Taste ROT, um fortzusetzen. Zum Abbrechen drücken Sie die Taste BLAU.

F ü r w e i t e r e I n f o r m a t i o n e n z u d i e s e m

Vorgang lesen Sie bitte den Abschnitt “Menü

Installation”.

Beachten Sie : Für die richtige Funktion des digitalen

Teletexts im DTV-Modus müssen Sie im analogen

AUTOPROGRAMM das Land auf UK setzen (nur für UK).

Deutsch - 70 -

Allgemeine Bedienung

Wenn Sie während des laufenden Betriebs auf die Taste “TV/DTV” drücken, schaltet das TV-

Gerät zwischen den digitalen terrestrischen und den analogen Sendern hin und her.

Informationszeile

• Wann immer Sie über die Tasten P- / P+ oder die Zifferntasten den Kanal ändern, wird das

Kanalbild zusammen mit einer Informationszeile am unteren Ende des Bildschirms angezeigt

(nur im DTV-Modus verfügbar). Dieses Bild wird für einige Sekunden auf dem Bildschirm angezeigt.

• Die Informationszeile kann außerdem beim

Fernsehen jederzeit angezeigt werden, indem

Sie die Taste INFO auf der Fernbedienung drücken:

Die Informationszeile bietet eine Reihe von Informationen über den ausgewählten

Kanal und die laufenden Programme. Der

Name des Kanals wird zusammen mit der

Kanallistennummer angezeigt.

Hinweis: Nicht alle Kanäle strahlen die Programmdaten aus. Sind Name und Zeitdauer des Programms nicht verfügbar, bleibt die Informationszeile leer.

• Außerdem zeigt die Informationszeile auch Symbole an, und wenn dieser Kanal ein Favoritenkanal ist, wird auch das

Favoritensymbol angezeigt.

• Wenn Sie die INFO -Taste ein zweites Mal drücken, wird die erweiterte Information angezeigt.

• Mit der Taste “ ” oder “ ” können Sie die erweiterte Programminfo Jetzt & Folgend einblenden. Sie können auch Timer setzen, indem Sie durch Drücken der Taste OK

Ereignisse unter Folgend (Next) auswählen.

• Drücken Sie nochmals diese Taste, um den

INFO -Modus zu verlassen.

Wenn der ausgewählte Kanal gesperrt ist, müssen Sie den richtigen vierstelligen Code eingeben, um den Kanal sehen zu können.

In diesem Fall wird auf dem Bildschirm die

Meldung “ PIN eingeben ” angezeigt:

Elektronischer

Programmführer (EPG)

• Einige, aber nicht alle Kanäle senden

I n f o r m a t i o n ü b e r d i e l a u f e n d e s o w i e nachfolgende Sendungen.

• Beachten Sie, dass die Informationen zu

Sendungen automatisch aktualisiert werden.

Wenn in den Kanälen keine Informationen

über Sendungen verfügbar sind, werden nur die Kanalnamen mit der Zeile “Keine

Informationen verfügbar” angezeigt.

• Drücken Sie die Taste GUIDE um das Menü

EPG aufzurufen.

• Das Menü EPG erscheint auf dem Bildschirm.

Sie können damit Programminformationen

über den jeweiligen Kanal in der 7-TAGE-EPG erhalten. Alle Sendungen eines Kanals werden angezeigt. Die gerade laufende Sendung ist markiert. Erhält er eine kurze Information über die Sendungen des Kanals, unter anderem:

Name, kurze / erweiterte Beschreibung, Start- und Endzeit. Durch wiederholtes Drücken der Tasten Links oder Rechts können Sie die Zeit ändern. Wenn in den Kanälen keine

Informationen über Sendungen verfügbar sind, werden nur die Kanalnamen und die Daten angezeigt. Am unteren Bildschirmrand wird die Infozeile mit allen verfügbaren Befehlen angezeigt.

Deutsch - 71 -

ROTE Taste (Verkleinern): verkleinert die

Info-Boxen.

GRÜNE Taste (Vergrößern): vergrößert die

Info-Boxen.

GELBE Taste (Vorheriger Tag): zeigt die

Programme des vorhergehenden Tags an.

BLAUE Taste (Nächster Tag): zeigt die

Programme des nächsten Tags an.

I N F O ( D e t a i l s ) : z e i g t d i e e r w e i t e r t e

Kurzbeschreibung im Detail an.

Zifferntasten (Springen): zur direkten

Auswahl des bevorzugten Kanals über die

Zifferntasten.

OK: zeigt die Optionen für zukünftige Programme an.

P<P : springt zur aktuellen Sendung

• Drücken Sie die Taste um das Menü

EPG-Suche aufzurufen. Mit dieser Funktion können Sie die Datenbank des EPG nach dem ausgewählten Genre oder Namen durchsuchen. Die im EPG verfügbaren

Informationen werden durchsucht und die

Ergebnisse, die zu Ihren Suchkriterien passen, angezeigt. Sie können Programme auswählen oder Timer einrichten, indem Sie einen Kanal markieren und dann die Taste OK drücken .

Beachten Sie : Der Suchvorgang kann nach dem gewünschten Datum oder auf Senderbasis erfolgen.

Anzeige der Untertitel

Bei der digitalen terrestrischen Übertragung

(DVB-T) werden manche Programme mit

Untertiteln ausgestrahlt. Die Untertitel können beim Betrachten des Programms angezeigt werden.

Beachten Sie : Sie können die Untertitel aktivieren, indem Sie die Taste “ ” (** für UK) oder GRÜN (* für EU-Länder) drücken.

Drücken Sie die Taste “ M ” um das Hauptmenü aufzurufen, markieren Sie Setup und dann das

Menü Sprache mit den Tasten “ ” oder “ ”.

Drücken Sie dann die Taste OK um das Menü

“Spracheinstellungen” aufzurufen.

Markieren Sie die Option “ Untertitel ” im Menü

“Spracheinstellungen” und verwenden Sie die

Taste “ ” oder “ ”, um die gewünschte Sprache für die Untertitel festzulegen.

Wenn die Option “Untertitel” aktiv und eine

Sprache gewählt ist, erscheint bei Drücken der

Taste TELETEXT ( ) folgende Warnmeldung auf dem Bildschirm (* nur für UK):

Digitaler Teletext (** nur für UK)

Bei einer digitalen, terrestrischen Sendung

(DVB-T) können Sie neben Bildern und Ton auch digitalen Teletext sehen.

Digitaler Teletext wird manchmal zeitgleich mit der normalen Sendung übertragen.

• Drücken Sie die Taste TELETEXT ( ) .

• Die Startseite des digitalen Teletext wird eingeblendet.

• Steuern Sie diese Information über die farbigen

Tasten, die Cursortasten und die Taste OK .

Die Bedienfunktion kann je nach Inhalt des digitalen Teletexts unterschiedlich sein.

Folgen Sie den Anweisungen, die auf dem

Bildschirm des digitalen Teletexts angezeigt werden.

• Wenn der Hinweis “Drücken Sie die Taste

„ SELECT ” oder eine ähnlich lautende Meldung erscheint, drücken Sie die Taste OK.

• Wenn Sie die Taste TELETEXT ( ) drücken, schaltet das TV-Gerät auf normalen

Fernsehbetrieb zurück.

• Bei einer digitalen, terrestrischen Sendung

(DVB-T) verfügen Sie neben Kanälen, die digitalen Teletext und normales Fernsehbild beinhalten, auch solche, die nur digitalen

Teletext ausstrahlen.

• Das Bildseitenverhältnis beim Ansehen eines

Kanals, der nur über digitalen Teletext verfügt, entspricht dem Bildseitenverhältnis des zuletzt betrachteten Fernsehbilds.

• Wenn Sie erneut die Taste TELETEXT ( ) drücken, wird der digitale Teletext-Bildschirm angezeigt.

Deutsch - 72 -

Analoger Teletext

Die Verwendung des Teletexts und seine

Funktionen entsprechen jenen des analogen

Teletextsystems. Bitte beachten Sie die

Hinweise zum “ TELETEXT ”.

Breitbild

Je nach Art der übertragenen Sendungen können

Programme in einer Anzahl verschiedener

Formate angesehen werden. Drücken Sie mehrmals die Taste WIDE um zwischen Auto,

16:9, 4:3, Panorama, 14:9, Kino, Zoom oder

Untertitel zu wählen.

Wenn die Option Auto ausgewählt wurde, wird das angezeigte Format von dem gesendeten

Bild bestimmt.

BITTE BEACHTEN SIE : Die Menügröße passt sich der gewählten Bildgröße an.

IDTV-Menüsystem

Das IDTV-Menü kann nur aufgerufen werden, wenn Sie eine digitale terrestrische Sendung ansehen. Drücken Sie die Taste TV/DTV, um

IDTV einzuschalten, während das TV-Gerät im analogen Modus ist.

Drücken Sie die Taste “ M ”. Das folgende Menü erscheint auf dem Bildschirm:

Kanalliste (Channel List)

Drücken Sie die Tasten “ ” oder “ ” auf der Fernbedienung, stellen Sie sicher, dass die erste Option Kanalliste markiert ist und drücken Sie die Taste OK, um die Kanalliste anzuzeigen.

In diesem Menü können Sie folgende Aktionen ausführen:

• Navigieren in der Gesamtliste

• Kanäle löschen

• Kanäle umbenennen

• Kanäle sperren

• Favoriten einrichten

• Kanäle verschieben (oder sortieren)

In der Option Kanalliste werden die Kanäle verwaltet.

Deutsch - 73 -

Navigieren in der Kanalgesamtliste

Drücken Sie die Tasten “ ” oder “ ” , um den vorherigen bzw. nächsten Kanal auszuwählen.

Sie können die Tasten “ P+ ” oder “ P” drücken, um eine Seite weiter nach oben oder unten zu blättern.

Um einen bestimmten Kanal anzusehen, markieren Sie ihn mit den Tasten “ ” oder “

”, und drücken Sie dann die Taste “OK”, während über die Tasten “ ” oder “ ” in der

Option Kanalliste das Symbol “Auswählen” markiert wird.

Dann werden Name und Nummer des gewählten

Kanal links oben bzw. rechts oben in der

Kanalanzeige bzw. rechts oben am Bildschirm angezeigt.

Verschieben von Kanälen in der Kanalliste

• Drücken Sie die Taste “ ” oder “ ” um einen

Kanal auszuwählen, der verschoben werden soll.

• Drücken Sie die Tasten “ ” oder “ ” um im

Kanallisten-Menü die Option “ ” auszuwählen.

Die folgenden OSD-Meldungen werden angezeigt, um darauf hinzuweisen, dass über die Zifferntasten eine Kanalnummer eingegeben werden soll. ersetzt. Wollen Sie fortsetzen?” als OSD-Anzeige.

Drücken Sie OK zur Bestätigung oder “Nein” zum

Abbrechen des Vorganges .

Löschen von Kanälen in der Kanalliste

• Drücken Sie die Taste “ ” oder “ ” um einen

Kanal auszuwählen, der gelöscht werden soll.

• Drücken Sie die Tasten “ ” oder “ ” um im Kanallisten-Menü die Option “Löschen” auszuwählen.

• Drücken Sie die Taste , um den in der

Kanalliste markierten Kanal zu löschen.

Der folgende Hinweis erscheint auf dem

Bildschirm:

Drücken Sie die Tasten “ ” oder “ ”, um die gewünschte Option zu markieren. Wenn Sie die

Taste OK drücken, während “ Yes ” ausgewählt ist, wird der markierte Kanal gelöscht. Wenn

Sie “ ” auswählen, wird der Löschvorgang abgebrochen.

Kanäle umbenennen

Um einen bestimmten Kanal umzubenennen, muss dieser durch Drücken der Tasten “

” oder “ ” markiert werden. Markieren Sie dann die Option Namen bearbeiten durch

Drücken der Tasten “ ” oder “ ”, wie unten illustriert. Drücken Sie die Taste OK , um die

Umbenennungsfunktion zu aktivieren.

Beachten Sie : Wenn Sie die Programmnummer des Kanals, den Sie verschieben wollen, eingeben, erscheint die Meldung “....Kanaldienste werden

Deutsch - 74 -

Mit den Tasten “ ” oder “ ” können Sie den

Eingabepunkt zum nächsten/vorigen Zeichen verschieben. Über die Tasten “ ” oder “ ” können Sie das aktuelle Zeichen ändern. So wird zum Beispiel das Zeichen ‘b’ durch Drücken von “ ” zu einem ‘a’ und durch Drücken von “

” zu einem ‘c’. Durch Drücken der Zifferntasten

‘0...9’ können Sie das markierte Zeichen durch eines der Zeichen, die jeweils über der Taste aufgedruckt ist, ersetzen.

Drücken Sie die Taste “M”, um die Bearbeitung abzubrechen oder die Taste OK, um den neuen

Namen zu speichern.

Kanäle sperren

Das Sperren von Kanälen bietet die Möglichkeit, bestimmte Kanäle nur mit Passwort zugänglich zu machen. Um einen Kanal zu sperren, müssen Sie zunächst das Kindersicherungs-

Passwort kennen. Es ist werksseitig auf 0000 gesetzt und kann nur im Menü Einstellungen geändert werden.

Wählen Sie den Kanal, den Sie sperren möchten, indem Sie ihn markieren und dann durch Drücken der Taste “ ” oder “ ” die

Sperroption auswählen. Wird die OK-Taste gedrückt, erscheint ein OSD-Dialog und fragt nach dem Passwort.

Geben Sie das Passwort über die Zifferntasten der Fernbedienung ein. Das Sperrsymbol “ ” wird neben dem ausgewählten Kanal angezeigt.

Wiederholen Sie den gleichen Vorgang, um die

Sperre aufzuheben.

Favoriten einrichten

Sie können verschiedene Kanäle als Favoriten markieren, so dass Sie nur noch durch die

Favoriten-Kanäle navigieren.

Um einen Favoriten einzustellen, markieren Sie im unteren Teil des Menüs Kanalliste die Option

“Favoriten”. Drücken Sie dann OK, und das

Menü Favoritenliste wird eingeblendet.

S i e k ö n n e n I h r e F a v o r i t e n - K a n ä l e folgendermaßen aufl isten: Liste 1, Liste 2, Liste

3, Liste 4 oder Liste 5.

Wenn Sie 5 Listen verwenden, können Sie Kanäle in verschiedene Kategorien einteilen (Sport,

Musik etc.). Wenn Sie dann die Listennummer der Favoriten-Kanäle im Untermenü Favoriten-

Modus des Menüs Einstellungen aktivieren oder die Favoritenliste durch Drücken der Taste

BLAU ändern (** für EU-Länder), aktivieren Sie nur die Kanäle der ausgewählten Liste.

Die Kanallisten-OSD sieht wie folgt aus :

Kanal zu einer Favoritenliste hinzufügen:

• Markieren Sie durch Drücken der Tasten “ ” oder “ ” den Kanal, den Sie zur Favoritenliste hinzufügen möchten.

• Drücken Sie die Tasten “ ” oder “ ”, um die

Listennummer auszuwählen.

• D r ü c k e n S i e d i e Ta s t e O K , u m d e n markierten Kanal zu der ausgewählten Liste hinzuzufügen.

• Ein Symbol zeigt an, in welcher Favoritenliste sich jeder Kanal befindet. (In der obigen

Abbildung zeigt das Symbol z.B. an, dass BBC

ONE der Liste 1 hinzugefügt ist.)

Kanal aus der Favoritenliste entfernen

• Markieren Sie den Kanal, den Sie aus der

Favoritenliste entfernen möchten.

Deutsch - 75 -

• Markieren Sie die Listennummer des zu entfernenden Kanals und drücken Sie die

Taste OK. Das Symbol der Listennummer verschwindet aus dem Menü.

Beachten Sie : Ein Kanal kann in mehreren

Favoritenlisten vorhanden sein.

• Um die Favoriten zu aktivieren, rufen Sie das

Menü Einstellungen auf und wählen Sie die zu aktivierende Listennummer im Favoriten-

Modus aus, indem Sie die Tasten “ ” oder “

” drücken, oder indem Sie die Favoritenliste durch Drücken der Taste BLAU ändern (** für EU-Länder). Um den Favoritenmodus zu verlassen, stellen Sie die Option Favoriten-

Modus (Favorite Mode) auf Aus.

Hilfe am Bildschirm

In allen Menüs können Sie einfach die Taste

“ INFO ” drücken, um Hilfeinformationen zu den Menüfunktionen anzuzeigen. Für das

Menü Kanalliste wird der folgende Hinweis eingeblendet:

Programmführer

Dieser Abschnitt entspricht den Hinweisen auf der Seite Allgemeine Bedienung. Bitte lesen

Sie den Abschnitt EPG im Kapitel Allgemeine

Bedienung.

Timer

Timer hinzuzufügen, drücken Sie die Taste

GELB auf der Fernbedienung. Das Fenster

“Timer hinzufügen” wird eingeblendet.

Kanal : Mit den Tasten “ ” oder “ ” können Sie durch die liste navigieren.

Datum : Das Beginndatum wird über die

Tasten Links/Rechts oder die Zifferntasten eingegeben.

Start : Die Beginnzeit wird über die Tasten Links/

Rechts oder die Zifferntasten eingegeben.

Ende :Die Endzeit wird über die Tasten Links/

Rechts oder die Zifferntasten eingegeben.

Dauer : Dauer zwischen Beginn- und Endzeit.

Wiederholen : Sie können die Wiederholung für den Timer auf Einmal, Täglich oder Wöchentlich einstellen.

Ändern / Löschen : Damit können alle

Änderungen für andere Benutzer erlaubt oder gesperrt werden.

Sie können die Einstellungen durch Drücken der

Taste GRÜN speichern oder den Vorgang durch

Drücken der Taste ROT abbrechen. Bearbeiten

Sie die Liste mit der Taste GRÜN, oder löschen

Sie sie mit der Taste ROT.

Beachten Sie : Sie können Timer für die gewünschte

Sendung und Zeit einstellen. Die Aufzeichnung von

Sendungen ist ebenfalls möglich, und zwar über ein Aufnahmegerät, dass Sie an den Anschluss

Ext Out Ihres TV-Geräts anschließen. Wenn der

Timer aktuell wird, wird die Ausgabe über TV-

Out geleitet und die Aufnahme kann auf dem angeschlossenen Aufnahmegerät, das Sie eingestellt haben, durchgeführt werden.

Conditional Access

• Drücken Sie die Taste “ M ” um das Hauptmenü anzuzeigen, und markieren Sie die Zeile

“ Conditional Access ” über die Tasten “

” oder “ ”. Drücken Sie anschließend die

Taste “ OK ”:

Um das Timerfenster einzublenden, aktivieren

Sie diese Option im Hauptmenü. Um einen

Deutsch - 76 -

Einige digitale terrestrische Kanäle arbeiten auf Pay-per-View-Basis. Für diese benötigen

Sie ein Abonnement sowie einen Hardware-

Decoder.

Besorgen Sie sich durch die Anmeldung bei einem Pay-TV-Anbieter das CAM-Modul und die Smartcard und setzen Sie sie wie folgt in das TV-Gerät ein.

• Schalten Sie das TV-Gerät aus und ziehen Sie den Netzstecker.

• Stecken Sie das CAM-Modul und die Smartcard in den Schlitz, der sich im Anschlussfach auf der linken Seite des TV-Geräts (von vorne gesehen) befi ndet.

• Das CAM-Modul sollte korrekt eingesetzt werden. In der falschen Orientierung kann das

Modul nicht eingesetzt werden. Versuchen Sie nicht, das CAM-Modul mit Gewalt einzuführen, da dies sowohl das Modul als auch den

Steckplatz am TV beschädigen kann.

• Schließen Sie das TV-Gerät wieder an die

Stromversorgung an, schalten Sie es ein und warten Sie einen Moment, bis die Karte aktiviert wurde.

• Bei manchen CAM-Modulen kann folgende

Einstellungen notwendig sein: Richten Sie das CAM-Modul ein, indem Sie das IDTV-

Menü, Option Conditional Access aufrufen und die Taste OK drücken. (Das CAM-Setup-

Menü wird nur dann eingeblendet, wenn es notwendig ist.)

• Um die Vertragsinformationen anzusehen:

Rufen Sie IDTV auf; drücken Sie die Taste “ M ”, markieren Sie die Option Conditional Access und drücken Sie die Taste OK .

• Wenn kein Modul eingesetzt wurde, erscheint der Hinweis: “Es konnte kein Conditional

Access-Modul gefunden werden”.

• Weitere Informationen über die Einstellungen fi nden Sie in der Bedienungsanleitung des

Moduls.

Beachten Sie : Sie dürfen das CI-Modul nur einsetzen oder entfernen, wenn das TV-Gerät im STANDBY-

Modus oder ABGESCHALTET ist.

TV-Setup

Mit dieser Option können Sie die TV-Funktionen anzeigen.

Vom Hauptmenü aus gelangen Sie zum Menü

Digital-TV-Setup. Drücken Sie die Taste “ M ” um das Hauptmenü aufzurufen. Markieren Sie mit den Tasten “ ” oder “ ” die Option “ TV-Setup ” und drücken Sie die Taste OK , um das Menü aufzurufen.

Im Abschnitt “Menüsystem Analog-TV” fi nden

Sie ausführliche Informationen über sämtliche

Menüoptionen.

Einstellungen

Die Einstellungen in diesem Menü sehen wie folgt aus:

Einstellungen

Zum Konfigurieren Ihrer TV-Einstellungen.

Wählen die Option Einstellungen aus dem

Menü Setup und drücken Sie dann OK , um dieses Menü aufzurufen. Drücken Sie die Taste

EXIT auf der Fernbedienung, um das Menü zu verlassen.

AC3-Audio (* nur für EU-Länder)

Markieren Sie im Menü Einstellungen die Option

AC3-Audio durch Drücken der Tasten “ ” oder

“ ”. Stellen Sie mit den Tasten “ ” oder “ ” die

Option AC3-Audio auf Ein oder Aus.

Deutsch - 77 -

Wenn der Kanal, den Sie ansehen, AC3-Audio unterstützt, können Sie diese Einstellung vornehmen.

Hörgeschädigte (* nur für EU-Länder)

Wählen Sie mit den Tasten “ ” oder “ ” die

Einstellung Hörgeschädigte und drücken Sie die Taste “ ” oder “ ”, um die Option auf Ein oder Aus zu setzen.

Wenn der Programmanbieter spezielle

Audiosignale überträgt, können Sie diese

Einstellung auf Ein setzen, um solche Signale zu empfangen.

Favoriten-Modus (Favourite Mode)

Mit dieser Funktion können Sie die 5

Favoritenlisten-Modi durch Drücken der Tasten “

” oder “ ” und OK aktivieren oder deaktivieren.

Wenn eine entsprechende Favoritenliste existiert, schaltet das Gerät auf die gewählte

Nummer. Existiert noch keine Liste, wird eine

Warnmeldung ausgegebe.

Kanalliste (Channel List)

Wählen Sie mit den Tasten “ ” oder “ ” die

Einstellung Verschlüsselte Kanäle suchen

(Scan Encrypted Channels) und drücken Sie die Taste “ ” oder “ ”, um die Option auf Ein oder Aus zu setzen.

Receiver-Aktualisierung (Receiver

Upgrade) Download über Antenne (OAD)

Um sicherzustellen, dass Ihr TV-Gerät stets auf dem aktuellen Stand ist, müssen Sie diese

Einstellung verwenden. Stellen Sie sicher, dass das TV-Gerät im Standby-Modus ist. Das

TV-Gerät wird automatisch täglich um 3 Uhr morgens hochgefahren und sucht dann nach neuen Informationen, die eventuell übertragen werden, und lädt diese automatisch auf Ihren

Receiver herunter. Dieser Vorgang dauert normalerweise etwa 30 Minuten. Wenn Sie um diese Zeit gerade eine wichtige Aufnahme durchführen und diese nicht unterbrechen wollen, müssen Sie die OAD-Suche wie folgt deaktivieren:

Verwenden Sie die Tasten “ ” oder “ ”, um zur Option Kanalliste (Channel list) zu gehen.

Verwenden Sie die Tasten “ ” oder “ ”, um den

Kanallisten-Modus umzuschalten. Wenn Sie hier über die Tasten “ ” oder “ ” die Option “Nur

TV” wählen, können Sie nur durch TV-Kanäle navigieren. Wenn Sie hier über die Tasten “

” oder “ ” die Option “Nur Radio” (Radio Only) wählen, können Sie nur durch Radio-Kanäle navigieren. Wenn Sie hier über die Tasten “

” oder “ ” die Option “Nur Text” (Text only) wählen, können Sie nur durch Text-Kanäle navigieren. Um die letzten Änderungen zu speichern und das Menü zu verlassen, drücken

Sie die Taste “ M ”.

• Drücken Sie die Taste , wählen Sie mit den Tasten “ ” oder “ ” Setup und drücken

Sie wieder OK .

• Markieren Sie mit den Tasten “ ” oder “ ” das

Menü Einstellungen und drücken Sie

• Verwenden Sie die Tasten “

OK .

”, um “RECEIVERAKTUALISIERUNG” auszuwählen, und drücken Sie OK

” oder “

.

Verschlüsselte Kanäle suchen (Scan

Encrypted)

Die Funktion Verschlüsselte Kanäle (Scan

E n c r y p t e d C h a n n e l s ) s u c h e n i s t n a c h

Durchführung der Erstinstallation immer auf

EIN gestellt.

• Ändern Sie mit den Tasten “ ” oder “ ” die

Option “Automatische Suche” von Aktiviert auf Deaktiviert.

Wenn diese Einstellung gesetzt ist, werden beim

Suchvorgang auch die verschlüsselten Kanäle gesucht. Wird die Funktion manuell auf AUS

(OFF) gesetzt, werden bei der automatischen oder manuellen Suche keine verschlüsselten

Kanäle berücksichtigt.

• Markieren Sie das Menü “Nach Upgrade suchen” mit den Tasten “ ” oder “ ”, und drücken Sie OK, um die Aktualisierung zu starten.

• Wenn nach Abschluss des Suchvorgangs keine neuen Software gefunden worden ist, wird auf dem Bildschirm folgender

Hinweis eingeblendet: “Die Suche nach

Deutsch - 78 -

einer Aktualisierung wurde abgeschlossen.

(Completed searching for upgrade. Es konnte keine neue Software gefunden werden” (No new software was found”).

• Vergessen Sie nicht, die automatische OAD-

Funktion wieder zu reaktivieren, nachdem

Sie Ihre Aufzeichnung durchgeführt haben.

Wiederholen Sie dazu die oben genannten

Anweisungen, aber wählen Sie statt dessen

AKTIVIEREN aus.

Beachten Sie : Nach einem OAD-Update kann das

TV-Gerät unter Umständen im Erstinstallationsmodus starten.

Kindersicherung

Verwenden Sie die Tasten “ ” oder “ ”, um zur Option Kindersicherung zu gehen. Drücken

Sie die Taste OK, um das Menü aufzurufen.

Es wird ein Dialogfenster geöffnet, in dem der Sperrcode abgefragt wird. Dieser Code ist werksseitig auf “0000” eingestellt. PIN-

Code eingeben. Wenn Sie den falschen Code eingeben, wird die Meldung “ Falscher Pin ” angezeigt. Ist der Code richtig, wird das Menü

Kindersicherung angezeigt:

ALLE MENÜS : Alle Menüs sind nur mit dem richtigen Sperrcode zugänglich. Damit kann der Benutzer weder Kanäle hinzufügen, löschen, umbenennen, verschieben, noch

Timereinstellungen vornehmen.

MENÜ INSTALLATION : Damit wird das Menü

Installation gesperrt, damit der Benutzer keine

Kanäle hinzufügen kann. Die Änderungen werden übernommen, nachdem das ‘Menü

Einstellungen’ verlassen wurde.

PIN einstellen (Set PIN)

Verwenden Sie die Tasten “ ” oder “ ”, um zur

Option “PIN einstellen” zu gehen. Drücken Sie die Taste OK , um das Fenster “PIN einstellen” einzublenden. Verwenden Sie die Zifferntasten, um die neue PIN einzugeben. Zur Bestätigung müssen Sie den neuen PIN ein zweites Mal eingeben. Wenn beide PINs vierstellig und identisch sind, wird der PIN geändert. Der werksseitig eingestellte PIN-Code lautet 0000.

Wenn Sie einen neuen PIN einstellen, schreiben

Sie diesen bitte auf und bewahren Sie ihn an einem sicheren Ort auf.

Alterssperre (Maturity Lock)

(**) Wenn Sie bei der Ersteinstellung UK als

Länderoption auswählen, wird die Option

Alterssperre (Maturity Lock) nicht angezeigt.

Ist diese Option eingestellt, bezieht sie vom

Sender Altersinformationen. Ist die entsprechende

Altersstufe im Gerät deaktiviert, werden keine

Bild- und Tonsignale wiedergegeben .

Menüsperre (Menu Lock)

In der Option Menüsperre können Sie alle

Menüs oder nur das Menü Installation sperren, um den Zugriff darauf zu verhindern. Wenn die

Menüsperre deaktiviert ist, ist das Menüsystem voll zugänglich. Verwenden Sie die Tasten “ ” oder “ ”, um zur Option Menüsperre zu gehen.

Verwenden Sie die Tasten “ ” oder “ ”, um den

Menüsperre-Modus umzuschalten.

D E A K T I V I E R T : A l l e M e n ü s s i n d f r e i zugänglich.

Zeiteinstellungen (Time Settings)

M a r k i e r e n S i e i m M e n ü E i n s t e l l u n g e n

(Confi guration) die Option Zeiteinstellungen

(Time Settings) über die Tasten “ ” oder “ ”.

Drücken Sie OK. Daraufhin wird das Untermenü

Zeiteinstellungen (Time Settings) eingeblendet.

Die Optionen Aktuelle Zeit, Zeitzoneneinstellung und Zeitzone (Current Time,Time Zone Setting and Time Zone) stehen zur Verfügung.

Markieren Sie die Option Zeitzoneneinstellung

(Time Zone Setting) über die Tasten “ ” oder

“ ”. Die Einstellung dieser Option nehmen

Sie mit den Tasten “ ” oder “ ” vor. Sie kann auf AUTO oder MANUELL (MANUAL) gestellt werden. Wenn AUTO gewählt wird, können die Optionen Aktuelle Zeit (Current Time) und

Zeitzone (Time Zone) nicht eingestellt werden.

Wenn für Zeitzoneneinstellung (Time Zone

Setting) MANUELL (MANUAL) ausgewählt wird, kann die Option Zeitzone (Time Zone) geändert werden:

Deutsch - 79 -

• Wählen Sie die Option Zeitzone (Time Zone) durch Drücken der Taste “ ” oder “ ” aus.

Verwenden Sie die Tasten “ ” oder “ ”, um die

Zeitzone zwischen GMT-12 oder GMT+12 zu

ändern. Die aktuelle Zeit oben im Menü ändert sich dann entsprechend der eingestellten

Zeitzone.

Bildbeschreibung

Bei der Bildbeschreibung handelt es sich um eine zusätzliche Audiospur für blinde und sehbehinderte Konsumenten von visuellen

Medien wie Filmen und Fernsehen. Ein Erzähler beschreibt die Darstellung und das Geschehen auf dem Bildschirm in den natürlichen Pausen im normalen Audiokanal (und manchmal falls erforderlich auch während der Dialoge).

Sie können diese Funktion nur verwenden, wenn der Sender die zusätzliche Audiospur unterstützt. Wählen Sie eine Option mit den

Tasten “ ” oder “ ” aus. Verwenden Sie die

Taste “ ” oder “ ” zur Einstellung.

Bildbeschreibung

Mit dieser Einstellung können Sie die

Bildbeschreibung aktivieren oder deaktivieren, indem Sie die Tasten “ ” oder “ ” drücken.

Bevorzugte Sprache

Durch Drücken der Tasten “ ” oder “ ” können Sie die bevorzugte Sprache für die

Bildbeschreibung ändern.

Diese Einstellung kann nur verwendet werden, wenn die Option auch verfügbar ist.

Relative Lautstärke

Mit dieser Einstellung kann die Lautstärke der

Bildbeschreibung relativ zur Gesamtlautstärke verringert oder erhöht werden.

Standby-Suche (*)

(*) Diese Einstellung ist nur sichtbar, wenn die Option Land auf Dänemark, Schweden,

Norwegen oder Finnland eingestellt ist.

Wählen Sie mit den Tasten “ ” oder “ ” die

Einstellung Standby-Suche und drücken Sie die

Taste “ ” oder “ ” , um die Option auf Ein oder

Aus zu setzen. Wenn Sie die Standby-Suche auf

Aus stellen, ist diese Funktion nicht verfügbar.

Um die Standby-Suche zu verwenden, stellen

Sie bitte die Option Standby-Suche auf Ein.

Sprache

In diesem Menü können Sie die gewünschte

Sprache einstellen. Die Sprache wird geändert, indem Sie die Taste OK drücken.

Menü : zeigt die Systemsprache an.

Bevorzugt

Sofern verfügbar, werden diese Einstellungen verwendet. Andernfalls werden die aktuellen

Einstellungen verwendet.

• Audio : Ändern Sie durch Drücken der Tasten

“ ” oder “ ” die Audiosprache.

• Untertitel : Ändern Sie die Untertitelsprache mit den Tasten “ ” oder “ ”. Die gewählte

Sprache wird für die Untertitel verwendet.

• Guide : Ändern Sie durch Drücken der Tasten

“ ” oder “ ” die EPG-Sprache.

Aktuell

• Audio : Wird die Audiosprache unterstützt, können Sie diese durch Drücken der Tasten “

” oder “ ” ändern

• Untertitel : Wird die Untertitelsprache unterstützt, können Sie diese durch Drücken der Tasten “ ” oder “ ” ändern. Die gewählte

Sprache wird für die Untertitel verwendet.

Beachten Sie : Wenn die Option Land auf Dänemark,

Schweden, Norwegen oder Finnland eingestellt ist, funktioniert das Menü Spracheinstellungen (Language

Settings) wie folgt:

Deutsch - 80 -

Spracheinstellungen (Language

Settings)

M a r k i e r e n S i e i m M e n ü E i n s t e l l u n g e n

(Confi guration) die Option Spracheinstellungen

(Language Settings) durch Drücken der Tasten

“ ” oder “ ”. Drücken Sie OK. Daraufhin wird das Untermenü Spracheinstellungen (Language

Settings) eingeblendet.

Verwenden Sie die Tasten “ ” oder “ ”, um die Menüoptionen zu markieren, und drücken

Sie dann die Tasten “ ” oder “ ”, um sie einzustellen.

Hinweise:

• Die Option Systemsprache (System Language) legt die Menüsprache auf dem Bildschirm fest.

• Die Option Audiosprache (Audio Language) wird zur Festlegung der Audiosprache des

Kanals verwendet.

• Die primären Einstellungen haben die höchste

Priorität, wenn mehrere Auswahlmöglichkeiten in einer Übertragung vorhanden sind. Die sekundären Einstellungen sind die Alternativen, wenn die primären Optionen nicht verfügbar sind.

Installation

Das Menü Installation soll Ihnen hauptsächlich beim effektiven Erstellen einer Kanaltabelle behilfl ich sein. Wählen Sie die Option Installation aus dem Menü Einstellungen (Confi guration) durch Drücken der Tasten “ ” oder “ ”.

In diesem Menü sind folgende Symbole enthalten:

• Automatische Kanalsuche

• Manuelle Kanalsuche

• Diensteliste löschen (Clear Service List) (*)

• Erstinstallation (First Time Installation)

(*) Für Dänemark, Schweden, Norwegen oder

Finnland.

Automatische Kanalsuche (Automatic

Channel Scan)

Die Automatische Suche wird gestartet, wenn die Taste OK gedrückt wird, während die Option

Automatische Kanalsuche markiert ist.

Auf dem Bildschirm wird folgender Hinweis eingeblendet:

Markieren Sie über die Tasten “ ” oder “ ”

Ja (Yes) oder Nein (No), und drücken Sie zur

Bestätigung die Taste OK .

Wenn Ja ausgewählt wird, beginnt die automatische Suche.

We n n N e i n a u s g e w ä h l t w i r d , w i r d d i e automatische Suche abgebrochen.

Nach Abschluss der Suche nach digitalen

Kanälen wird eine Meldung eingeblendet, die die Suche nach analogen Kanälen abfragt

Drücken Sie die Taste OK, um nach analogen

Kanälen zu suchen. Das folgende Menü erscheint für die Suche nach analogen Kanälen:

Wählen Sie Ihr Land , Ihre Sprache und

Teletextsprache mit den Tasten “ ” oder “ ” und “ ” oder “ ” aus. Drücken Sie OK oder die

Taste ROT , um fortzusetzen. Zum Abbrechen drücken Sie die Taste . Während der automatischen Suche wird die folgende OSD-

Meldung eingeblendet:

Deutsch - 81 -

N a c h A b s c h l u s s d e s A P S w i r d d i e

P r o g r a m m t a b e l l e a u f d e m B i l d s c h i r m angezeigt. In der Programmtabelle sehen Sie die Programmnummern sowie die Namen, die den Programmen zugeordnet sind.

Wenn Sie mit den Speicherplätzen und/oder den Programmnamen nicht einverstanden sind, können Sie diese im Menü Programmtabelle

(Program table) ändern.

Manuelle Kanalsuche

Bei der manuellen Suche wird die Nummer des Multiplexers manuell eingegeben und es wird nur dieser Multiplexer nach Kanälen durchsucht. Für jede gültige Kanalnummer wird der Signalpegel und die Signalqualität auf dem

Bildschirm eingeblendet.

Bei beiden Suchmöglichkeiten wird jeder bestehende Kanal in der Datenbank nicht noch einmal gespeichert, damit es keine Duplikate gibt.

Diensteliste löschen (Clear Service List) (*)

(*) Diese Einstellung ist nur sichtbar, wenn die Option Land auf Dänemark, Schweden,

Norwegen oder Finnland eingestellt ist.

Verwenden Sie diese Einstellung, um die gespeicherten Kanäle zu löschen.

Drücken Sie die Taste “ ” oder “ ”, um die

Option Diensteliste löschen (Clear Service List) auszuwählen, und drücken Sie anschließend

OK. Auf dem Bildschirm erscheint die folgende

OSD-Meldung:

Wollen Sie alle Kanäle wirklich löschen?

Drücken Sie OK zum Abbrechen.

Wählen Sie Ja, indem Sie die Taste “ ” oder “

”drücken, und anschließend OK, um alle Kanäle zu löschen.

Erste Installation (First Time Installation)

Sie können diese Option verwenden, um

Standardeinstellungen zu laden, die werksseitig im Receiver gespeichert wurden.

Um die Werkseinstellungen zu übernehmen, markieren Sie die Option “ Erstinstallation ”

(“First Time Installation”) und drücken Sie die

Taste OK . Dann werden Sie gefragt, ob Sie die Einstellungen löschen möchten oder nicht.

Wählen Sie “Ja”, indem Sie bei markiertem

“Ja” die Taste OK drücken, um die bestehende

Kanaltabelle zu löschen.

Danach werden Sie gebeten, das Löschen aller

Kanäle und Einstellungen zu bestätigen:

Durch Auswählen von Ja und Drücken der

Taste OK wird die bestehende Kanaltabelle gelöscht.

Nach dem Laden der Werkseinstellungen wird das Menü “Erstinstallation” (First Time

Installation) angezeigt.

Das Menü für die Sprachauswahl erscheint als erstes auf dem Bildschirm. Wählen Sie

über die Tasten “ ” oder “ ” die gewünschte

Sprachoption und aktivieren Sie sie mit der

Taste OK.

Danach wird das OSD-Menü “Erstinstallation” auf dem Bildschirm angezeigt. Wählen Sie durch Drücken der Tasten “ ” oder “ ” die gewünschte Option für Land und drücken Sie die Taste OK (*nur für EU-Länder).

Wenn die Sprache ausgewählt worden ist, wird

über eine Meldung der Start der automatischen

Suche abgefragt:

Drücken Sie die Taste OK , um die Installation zu starten. Nach Abschluss der Suche nach digitalen

Kanälen wird eine Meldung eingeblendet, die die Suche nach analogen Kanälen abfragt:

Deutsch - 82 -

Drücken Sie die Taste OK, um nach analogen

Kanälen zu suchen. Das folgende Menü erscheint für die Suche nach analogen Kanälen:

Wählen Sie JA, indem Sie die Tasten “ ” oder “

” drücken, und drücken Sie anschließend OK .

Der Medienbrowser wird aufgerufen.

Wählen Sie Ihr Land , Ihre Sprache und

Teletextsprache mit den Tasten “ ” oder “ ” und “ ” oder “ ” aus. Drücken Sie OK oder die

Taste , um fortzusetzen. Zum Abbrechen drücken Sie die Taste . Während der automatischen Suche wird die folgende OSD-

Meldung eingeblendet :

• Sie können die Musik-, Bild- und Video-Dateien von einem USB-Speicherstick wiedergeben.

Beachten Sie : Wenn Sie den USB-Stick einstecken, während sich das TV-Gerät im analogen Modus befi ndet, schaltet es automatisch in den Digital-TV-

Modus um.

Beachten Sie : Bestimmte USB-Geräte werden unter

Umständen nicht unterstützt.

Beachten Sie : Wenn der USB-Stick nach Ein-/

Ausschalten oder nach der ersten Installation nicht erkannt wird, stecken Sie zuerst das USB-Gerät aus und schalten Sie die Box aus und wieder ein. Stecken

Sie das USB-Gerät anschließend wieder ein.

Wiedergeben von MP3-Dateien

N a c h A b s c h l u s s d e s A P S w i r d d i e

P r o g r a m m t a b e l l e a u f d e m B i l d s c h i r m angezeigt. In der Programmtabelle sehen Sie die Programmnummern sowie die Namen, die den Programmen zugeordnet sind.

Wenn Sie mit den Speicherplätzen und/oder den Programmnamen nicht einverstanden sind, können Sie diese im Menü Programmtabelle

(Program table) ändern.

Medienbrowser

• Um das Medienbrowser-Fenster anzuzeigen, drücken Sie entweder die Taste “ M ” auf der

Fernbedienung und wählen Sie dann die

Option Medienbrowser durch Drücken der

Taste “ ” oder “ ”. Drücken Sie die Taste

OK , um fortzusetzen. Der Inhalt des Menüs

Medienbrowser (abhängig vom Inhalt Ihres

USB-Geräts) wird angezeigt.

• Außerdem wird die folgende Meldung eingeblendet, wenn Sie ein USB-Gerät anstecken:

Aktuelle Datei (Taste OK): Gibt die ausgewählte

Datei wieder.

W i e d e r g a b e ( Ta s t e G r ü n ) : g i b t a l l e

Mediendateien im Ordner beginnend mit der ausgewählten Datei wieder.

Pause (Taste Gelb): Pausiert die Wiedergabe der Datei.

Stop (Taste Rot) : Stoppt die Wiedergabe der

Datei.

Deutsch - 83 -

Vorige/Nächste (Tasten Links/Rechts) : Springt zur vorhergehenden oder nächsten Datei und gibt diese wieder.

Zufall (Taste INFO): Gibt die Dateien in zufälliger

Reihenfolge wieder. Ist der Zufallsmodus aktiviert, springt auch die Funktion Vorwärts/

Zurück zufällig zu den entsprechenden

Tracks.

Endlos (Taste Blau): Spielt die ausgewählte

Datei wiederholt ab.

Ansehen von JPEG-Dateien

Springen (Zifferntasten): springt zur Datei, die

über die Zifferntasten ausgewählt wird.

OK: zeigt das ausgewählte Bild im Vollbildmodus an.

Wiedergabe / Diaschau (Taste Grün) : startet die Slideshow mit allen Dateien im Ordner.

Optionen für Slideshow

Zufall (Taste Rot) : zeigt die Dateien im aktuellen

Ordner in zufälliger Reihenfolge an. Das Symbol

dreht das markierte Symbol. Wird während der Slideshow der Zufallsmodus aktiviert, werden die folgenden Bilder zufällig angewählt

(ist die Endlos-Wiedergabe nicht aktiviert, stoppt die Slideshow am Ende. Ist die Endlos-

Wiedergabe aktiviert, beginnt die Diaschau am

Ende von Neuem).

Endlos: Die Diaschau wird ständig fortgesetzt, und das Symbol wird hervorgehoben.

Info: Aktiviert die Funktionsleiste.

Videowiedergabe

W i e d e r g a b e ( Ta s t e R o t ) : S t a r t e t d i e

Videowiedergabe.

S t o p ( Ta s t e B l a u ) : S t o p p t d i e

Videowiedergabe.

P a u s e ( Ta s t e O K ) : P a u s i e r t d i e

Videowiedergabe.

Rücklauf (Cursor nach links) : Startet den

Rücklauf.

Vorlauf (Cursor nach rechts): Startet den

Vorlauf.

Menü (Taste Menu) : Stellt Untertitel/Audio ein.

• Sie können die Untertitel mit der Taste OK einstellen, bevor Sie die Wiedergabe starten, bzw. mit der Taste MENU , während die

Wiedergabe läuft.

Drücken Sie EXIT , um zum vorhergehenden

Menü zurückzukehren.

Beachten Sie : Im Medienbrowser-Modus sind die Modi PIP/PAP nicht verfügbar.

Pause (Taste Gelb): Pausiert die Slideshow.

F o r t s e t z e n ( Ta s t e G r ü n ) : S l i d e s h o w fortsetzen.

Vorige/Nächste (Tasten Links/Rechts) : Springt zur vorhergehenden oder nächsten Datei der

Slideshow.

Drehen (Tasten Auf/Ab) : Drehen des Bilds mit den Tasten Auf/Ab

EXIT: Zurück zur Dateiliste

Deutsch - 84 -

Navigieren im Analog-TV-

Menüsystem

Zur Navigation

Zur Anzeige der

Menüoptionen

Zur Bestätigung einer

Auswahl

SELECT

OK

M

• Drücken Sie “ M ”, um das Menü aufzurufen.

• Drücken Sie die Taste “ ” oder “ ”, um ein

Symbol auszuwählen.

• Verwenden Sie die Taste “ ” oder “ ” , um eine Auswahl zu markieren.

• Drücken Sie die Tasten “ ” oder “ ”, um die

Einstellungen zu ändern.

• Drücken Sie“ ” für weitere Optionen.

• Drücken Sie zum Speichern OK .

• Um das Menü zu verlassen oder aus einem

Untermenü zurückzukehren, drücken Sie

“ M ”.

Beachten Sie : Diese Erklärungen sind für die

Navigation im gesamten Analog-TV-Menüsystem gültig. Um die Optionen auszuwählen, die in den folgenden Abschnitten erklärt werden, lesen Sie bitte den Abschnitt “Navigation im Analog-TV-

Menüsystem”.

Menüsystem Analog-TV

Menü Bild (Picture)

INFO

Modus

Je nach Ihren Wünschen können Sie die entsprechende Option Modus einstellen.

Wählen Sie die Option Modus mit den Tasten “

” oder “ ”. Drücken Sie die Taste “ ” oder “ ”, um eine der folgenden Optionen auszuwählen:

Natürlich , Dynamisch und Kino .

Kontrast/Helligkeit/Farbe/Schärfe

Drücken Sie die Tasten “ ” oder “ ”, um die gewünschte Option auszuwählen. Drücken

Sie die Tasten “ ” oder “ ”, um den Wert einzustellen.

Beachten Sie : Die Option Farbton ist nur sichtbar, wenn das TV-Gerät ein NTSC-Signal empfängt.

Farbtemperatur (Colour Temp)

Wählen Sie die Option Farbtemperatur mit den

Tasten “ ” oder “ ” aus. Drücken Sie die Taste

“ ” oder “ , um eine der folgenden Optionen auszuwählen: Kühl, Normal und Warm.

Beachten Sie :

• Die Option Kühl (Cool) ergibt ein Bild mit leichter

Betonung von Blau.

• Die Option Warm ergibt ein Bild mit leichter

Betonung von Rot.

• Wählen Sie Normal für normale Farben.

Rauschreduktion

Wenn das Übertragungssignal schwach oder verrauscht ist, können Sie mit der

Option Rauschreduktion das Bildrauschen verringern.

Wählen Sie die Option Rauschunterdrückung mit der Taste “ ” oder “ ” aus. Drücken Sie die Taste “ ” oder “ ”, um eine der folgenden

Optionen auszuwählen: Niedrig , Mittel , Hoch und Aus .

Filmmodus

Filme werden mit einer anderen Zahl von

Einzelbildern pro Sekunde aufgenommen als normale Fernsehprogramme.

Wählen Sie die Option mit den

Tasten “ ” oder “ ”.

Drücken Sie die Taste “ ” oder “ ”, um diese

Funktion auf Ein bzw. Aus zu stellen.

Schalten Sie diese Funktion ein, wenn Sie sich Filme ansehen, um Szenen mit schnellen

Bewegungen deutlich zu sehen.

Spielmodus

Wählen Sie die Spielmodus durch Drücken der

Taste “ ” oder “ ”. Verwenden Sie die Taste “

” oder “ ”, um den Spielmodus auf Ein oder

Aus zu stellen. Wenn der Spielemodus auf Ein gestellt ist, werden spezielle Spieleinstellungen, die für eine bessere Videodarstellung optimiert sind, geladen.

Deutsch - 85 -

Während der Spielmodus aktiv ist, werden auch die Einstellungen für Bildmodus, Kontrast,

Helligkeit, Schärfe, Farbe und Farbtemperatur ausgeblendet und deaktiviert.

Beachten Sie :

Die Taste zur Auswahl des Bildmodus auf der

Fernbedienung reagiert nicht, während der Spielmodus aktiv ist.

Wenn das TV-Gerät in den PIP-/PAP-Modus geschaltet wird, wird die Option Spielmodus aus dem

Menü Bild ausgeblendet und deaktiviert.

Bildzoom (Picture Zoom)

Wählen Sie die Option Bildzoom durch Drücken der Taste “ ” oder “ ” aus.

Verwenden Sie die Tasten “ ” oder “ ” um zwischen Auto , 16:9 , 4:3 , Panorama , 14:9 ,

Kino , Untertitel oder Zoom auszuwählen

Zurücksetzen

Wählen Sie die Option Zurücksetzen mit den

Tasten “ ” oder “ ” aus. Drücken Sie die Tasten

“ ” oder “ ” oder OK , um die Bildmodi auf die

Werkseinstellungen zurückzusetzen.

Speichern

Wählen Sie die Option Speichern mit den Tasten

“ ” oder “ ” aus. Drücken Sie die Taste “ ” oder OK um die Einstellungen zu speichern.

Auf dem Bildschirm erscheint die Meldung

“ Gespeichert...

” .

Menü Ton (Sound)

Lautstärke

Wählen Sie die Option Lautstärke mit den

Tasten “ ” oder “ ” aus. Drücken Sie die Taste

“ ” oder “ ”, um den Wert für die Lautstärke einzustellen.

Equalizer

Wählen Sie die Option Equalizer mit den Tasten

“ ” oder “ ” aus. Drücken Sie die Taste “ ”, um in das Menü Equalizer zu gelangen.

Drücken Sie die Tasten “ ” oder “ ”, um die Voreinstellung zu ändern. Im Equalizer-

Menü kann die Voreinstellung auf ,

Film , Sprache , Flat , Klassik und eingestellt werden.

Wählen Sie die gewünschte Frequenz durch

Drücken der Tasten “ ” oder “ ” und erhöhen oder verringern Sie die Frequenzverstärkung, indem Sie die Taste “ ” oder “ ” drücken.

D r ü c k e n S i e d i e Ta s t e “ M ” , u m z u m vorhergehenden Menü zurückzukehren .

Beachten Sie : Die Einstellungen des Menüs Equalizer können nur dann geändert werden, wenn Benutzer als der Equalizermodus eingestellt ist.

Balance

Mit dieser Einstellung wird die Balance zwischen rechtem und linkem Lautsprecher eingestellt.

Wählen Sie die Option Balance mit den Tasten “

” oder “ ” aus. Drücken Sie die Taste “ ” oder

“ ” um den Wert für die Balance einzustellen.

Die Balance kann zwischen -32 und +32 eingestellt werden.

Kopfhörer

Wählen Sie die Option Kopfhörer mit den

Tasten “ ” oder “ ” aus. Drücken Sie die Taste

“ ”, um das Menü Kopfhörer aufzurufen.

Die Optionen des Untermenüs Kopfhörer werden im Folgenden beschrieben:

Deutsch - 86 -

Lautstärke (Volume)

Wählen Sie die Option Lautstärke mit den

Tasten “ ” oder “ ” aus. Drücken Sie die Taste

“ ”, um die Kopfhörer-Lautstärke zu erhöhen.

Drücken Sie die Taste “ ”, um die Kopfhörer-

Lautstärke zu verringern. Die Lautstärke des

Kopfhörers kann zwischen 0 und 63 eingestellt werden.

Speichern eingeblendet, wenn Sie die Lautstärketasten “

” oder “ ” oder die Stummschaltungs-Taste auf Ihrer Fernbedienung drücken.

Sie können die Tasten “ ” oder “ ” drücken und die Einstellung Lautsprecher (Speaker) vornehmen, um die Audioausgabe über die

TV-Lautsprecher zu aktivieren.

Wählen Sie die Option Speichern mit den Tasten

“ ” oder “ ” aus. Drücken Sie die Taste “ ” oder OK um die Einstellungen zu speichern.

Auf dem Bildschirm erscheint die Meldung

Gespeichert...

Wenn Sie für die Option Audioausgang (Audio

Out) “Lautsprecher (Speaker)” mit den Tasten

“ ” oder “ ” auswählen, können Sie sich das

Audiosignal über die Lautsprecher des TV-

Geräts ausgeben lassen.

Audiomodus (Sound mode) Effekt

Wählen Sie die Option Audiomodus entsprechenden Modus unterstützt.

mit den

Tasten “ ” oder “ ” aus. Durch Drücken der

Taste “ ” oder “ ” können Sie zwischen den

Modi Mono, Stereo, Dual I oder Dual II wählen, jedoch nur, wenn der gewählte Kanal den

Wenn Sie eine Sendung in Mono ansehen, können Sie die Option Effekt einstellen, um einen stereo-ähnlichen, besseren Klang zu erzielen. Wenn das aktuelle Soundsystem

Stereo ist, wird durch Einschalten dieses Effekts der Raumklang tiefer.

AVL

D i e F u n k t i o n A u t o m a t i s c h e

Lautstärkebegrenzung (AVL) stellt den Klang so ein, dass beim Umschalten zwischen Kanälen mit unterschiedlicher Lautstärke die Lautstärke gleich bleibt (zum Beispiel ist die Lautstärke von

Werbesendungen oft höher als die von anderen

Programmen).

Wählen Sie die Option AVL mit den Tasten “ ” oder “ ” aus. Drücken Sie die Taste “ ” oder “

”, um AVL auf Ein oder Aus zu stellen.

Wählen Sie die Option Effekt mit den Tasten “ ” oder “ ”. Drücken Sie die Taste “ ” oder “ ”, um diese Funktion auf Ein bzw. Aus zu stelle.

Speichern

Wählen Sie die Option Speichern mit den Tasten

“ ” oder “ ” aus. Drücken Sie die Taste “ ” oder OK um die Einstellungen zu speichern.

Auf dem Bildschirm erscheint die Meldung

“ Gespeichert...

Dolby VS

Audioausgang (Audio Out)

Drücken Sie die Taste “ ” oder “ ” , um die

Option Audioausgang (Audio Out) auszuwählen.

Drücken Sie die Taste “ ” oder “ ”, um die Option

Audioausgang (Audio Out) auf Lautsprecher

(Speaker) oder LineOut/SPDIF zu stellen.

Diese Funktion lässt den Eindruck entstehen, dass der Klang nicht wie gewohnt aus den

Boxen, sondern aus jeder Ecke des Raums kommt. Drücken Sie die Tasten “ ” oder “ ” um die Option Dolby VS auf Aus, Weit oder

Referenz .

Beachten Sie : Wenn Sie die Option Dolby VS aus

Ein (On) stellen, können u.U. einige Optionen im

Menü Ton (Sound) nicht eingestellt werden.

Wenn Sie für die Option Audioausgang

(Audio Out) LineOut/SPDIF wählen, wird das Audiosignal über die angeschlossenen

Aktivlautsprecher ausgegeben. In diesem

Fall erfolgt die Audioausgabe nicht über die

Lautsprecher des TV-Geräts, und auch die

Stummschaltungsfunktion steht nicht zur

Verfügung.

Ist LineOut/SPDIF aktiviert, wird die Anzeige

Audioausgang (Audio Out) auf dem Bildschirm

Dolby VS-Modus

Wenn Sie die Option oder Weit

“ ” oder “ ”.

Dolby VS auf Referenz

(Reference oder Wide) einstellen, kann die Option Dolby VS-Modus auf Film oder Musik (Movie oder Music.) eingestellt werden. Treffen Sie die Auswahl über die Tasten

Deutsch - 87 -

Menü Funktion (Feature)

Filmmodus (Movie Sense)

Drücken Sie die Taste “ ” oder “ ”, um

Filmmodus (Movie Sense) auszuwählen.

Verwenden Sie die Tasten “ ” oder “ ” um die

Option Filmmodus auf Niedrig, Mittel, Hoch oder Aus (Low, Med, High or Off) einzustellen.

Solange die Funktion Filmmodus (Movie Sense) aktiv ist, werden die Videoeinstellungen des

TV-Geräts für bewegte Bilder optimiert, um die

Qualität und Lesbarkeit zu verbessern.

Ist die Option Filmmodus (Movie Sense) auf

Niedrig, Mittel oder Hoch (Low, Med or High) eingestellt, steht die Option Filmmodus-Demo

(Movie Sense Demo) zur Verfügung. Ist eine dieser Optionen gewählt, beginnt der Demo-

Modus, wenn Sie die OK-Taste drücken. Solange der Demomodus aktiv ist, bleibt der Bildschirm in zwei Hälften geteilt. Auf der einen Hälfte wird die Filmmodus-Funktion demonstriert, auf der anderen Hälfte wird das Bild mit den normalen

Einstellungen für TV angezeigt.

Beachten Sie :

Die Funktion Filmmodus (Movie Sense) arbeitet bei

Übertragungen mit 24 Einzelbildern/Sekunde.

• In den PC- und PIP/PAP-Modi werden die Optionen

Filmmodus (Movie Sense) und Filmmodus-Demo

(Movie Sense Demo) nicht unterstützt.

Pip-Pap

Markieren Sie im Menü Funktion die Option

PIP durch Drücken der Tasten “ ” oder “ ” aus. Drücken Sie “ ” um das Untermenü PIP aufzurufen:

Mit den Tasten “ ” oder “ ” können Sie auf PIP- oder PAP-Modus schalten oder die Funktion deaktivieren.

Ist das TV-Gerät auf den PIP- oder PAP-Modus geschaltet, ändert sich das Untermenü PIP-PAP entsprechend und die folgenden Einstellungen sind auf dem Menübildschirm zu sehen.

Beachten Sie, dass nur die Optionen Quelle und Swap in den Menüeinstellungen aktiv sind, wenn Sie mit der

Option PIP-PAP auf den PAP-Modus schalten.

Pip-Pap

Diese Option regelt den PIP- und PAP-Modus.

Mit den Tasten “ ” oder “ ” können Sie das TV-

Gerät auf Pip , Pap oder auf Aus schalten.

PIP-Größe

Mit dieser Option können Sie die Größe des

PIP-Fensters auswählen. Drücken Sie die

Taste “ ” oder “ ”, um die Option PIP-Größe zu markieren. Mit der Taste “ ” oder “ ” können

Sie die Option PIP-Größe auf Klein oder Groß einstellen.

Beachten Sie : Diese Einstellung ist nicht aktiv, wenn das TV-Gerät im PAP-Modus ist.

PIP-Position

Mit dieser Einstellung wird das Teilbild verschoben.

Wählen Sie die Option PIP-Position mit der

Taste “ ” oder “ ” aus. Verwenden Sie die Taste

“ ” oder “ ” zum Einstellen der PIP-Position.

Die verfügbaren Positionen sind: Unten Rechts,

Unten Links, Oben Links und Oben Rechts.

Quelle

Mit der Option PIP-Quelle können Sie die

Signalquelle für das Teilbild einstellen.

Deutsch - 88 -

Wählen Sie die Option PIP-Quelle mit der Taste

“ ” oder “ ” aus. Verwenden Sie die Taste “ ” oder “ ” zum Einstellen der

Programm

PIP -Quelle .

Diese Einstellung kann nicht verwendet werden.

Wenn keine WSS- oder Bildgrößeninformation vorhanden ist, verwendet das TV-Gerät die hier festgelegte Einstellung. Wählen Sie die Option

Standard-Bildformat mit den Tasten “ ” oder

“ ”aus. Über die Taste “ ” oder “ ” können

Sie die Option Standard-Bildformat auf

Panorama , 16:9 , 4:3 oder 14:9 einstellen.

Programmtausch

Wählen Sie die Option Programmtausch mit der Taste “ ” oder “ ” aus. Verwenden Sie die

Taste “ ” oder “ ” zur Einstellung. Mit dieser

Funktion können Sie die Programme zwischen

Haupt- und PIP-Fenster austauschen.

Blauer Hintergrund

Wenn das Signal schwach oder ausgefallen ist, ändert sich das TV-Bild auf blau. Um dies zu ermöglichen, stellen Sie die Option

Hintergrund auf Ein .

Blauer

Beachten Sie : Alle PIP/PAP-Modi werden im Anhang

E aufgelistet.

Schlaf-Timer (Sleep Timer)

Wählen Sie die Option Blauer Hintergrund .

durch Drücken der Taste “ ” oder “ ” aus.

Drücken Sie die Taste“ ” oder “ ”, um die

Option Blauer Hintergrund auf Ein bzw. Aus zu stellen.

Wählen Sie Schlaf-Timer durch Drücken der

Taste “ ” oder “ ” aus. Drücken Sie die

Tasten “ ” oder “ ”, um die Schlaf-Timer einzustellen.

Menü Zeitlimit

Der Timer kann zwischen Aus und 120 Minuten in 10 -Minuten-Intervallen eingestellt werden.

Um eine bestimmte Anzeigedauer für die

Menüschirme einzustellen, stellen Sie hier den gewünschten Wert ein.

Wenn der Schlaf-Timer (Sleep timer) aktiviert ist, schaltet das TV-Gerät nach Ablauf der ausgewählten Zeit automatisch in den Standby-

Modus.

Wählen Sie die Option Menü Zeitlimit mit den

Tasten “ ” oder “ ” aus. Über die Taste “ ” oder

“ ” können Sie das Menü Zeitlimit auf

30 Sek . oder 60 Sek . einstellen.

15 Sek .,

Teletext-Sprache

Kindersicherung (Child Lock)

Drücken Sie die Taste “ ” oder “ ” um die

Option Kindersicherung auszuwählen.

Drücken Sie die Taste “ ” oder “ ” um die

Kindersicherung auf Ein oder Aus zu stellen.

Wenn Ein gewählt wird, kann das TV-Gerät nur

über die Fernbedienung gesteuert werden. In diesem Fall sind die Tasten am Bedienfeld des

TV-Gerätes (mit Ausnahme der -

Taste) außer Funktion gesetzt.

Wählen Sie die Option Teletext-Sprache mit den Tasten “ ” oder “ ” aus. Stellen Sie über die Taste “ ” oder “ ” die Teletext-Sprache auf

West, Ost, Griechenland-Türkei, Kyrillisch,

Arabisch oder Persisch ein .

Strom für Antenne (optional)

Wird für den Antennenstrom die Option Ein gewählt, werden +5V an den Antennenausgang geliefert.

Wenn eine Taste gedrückt wird, erscheint die Meldung Kindersicherung Ein auf dem

Bildschirm, während das Menü ausgeblendet bleibt.

Damit können auch aktive Antennen verwendet werden.

Beachten Sie : Wenn anstelle einer aktiven eine

Standardantenne verwendet wird, sollten die Option auf “Aus” gestellt werden.

Sprache

Ext. Ausgang

Wählen Sie die Option Sprache mit den Tasten

“ ” oder “ ” aus. Wählen Sie eine mit den Tasten “ ” oder “ ” aus.

Standard-Bildformat

Language

Wählen Sie die Option Ext. Ausgang mit den

Tasten “ ” oder “ ” aus. Drücken Sie die Taste

“ ” oder “ ”, um Ext. Ausgang auf Ein oder Aus zu stellen.

Wenn der Zoommodus auf gestellt ist, stellt das TV-Gerät den Zoommodus automatisch in Abhängigkeit vom übertragenen Signal ein.

Beachten Sie :

Zum Kopieren von einem DVD- oder VCR-Gerät sollten Sie die gewünschte Quelle aus dem Menü

Deutsch - 89 -

Quelle auswählen und im Menü Funktion die Option

Ext. Ausgang auf “Ein” schalten.

Menü Installation

Programm

Wählen Sie die Option Programm mit den

Tasten “ ” oder “ ” aus. Wählen Sie eine

Programmnummer mit den Tasten “ ” oder “

” aus. Sie können außerdem eine Nummer eingeben, in dem Sie die Zifferntasten auf der

Fernbedienung verwenden. Sie können 200

Programme zwischen 0 und 199 speichern.

Band

Für Band können Sie entweder C oder S auswählen. Drücken Sie die Taste “ ” oder “

”, um Band auszuwählen.

Kanal

Der Kanal kann über die Taste “ ” oder “ ” oder die Zifferntasten verändert werden.

Farbnorm (Colour System)

Wählen Sie die Option Farbnorm mit den Tasten

“ ” oder “ ” aus. Drücken Sie die Taste “ ” oder “ ”, um die Farbnorm auf PAL, SECAM,

PAL60, AUTO, NTSC 4.43 oder NTSC 3.58 zu

ändern.

Tonnorm

Wählen Sie die Option Tonnorm mit den Tasten

“ ” oder “ ”aus. Drücken Sie die Taste “ ” oder “ ”, um die Option Tonnorm auf BG,DK, I,

L oder L’ zu ändern.

Feinabstimmung

Wählen Sie die Option Feinabstimmung durch

Drücken der Taste “ ” oder “ ” aus. Drücken

Sie die Taste “ ” oder “ ”, um die Abstimmung einzustellen.

Suche (Search)

Wählen Sie die Option Suchlauf mit den Tasten

“ ” oder “ ” aus. Drücken Sie die Taste “ ” oder “ ”, um die Programmsuche zu starten.

Sie können auch die gewünschte Frequenz über die Zifferntasten eingeben, wenn die Suchoption markiert ist.

Speichern

Wählen Sie die Option Speichern mit den Tasten

“ ” oder “ ” aus. Drücken Sie die Taste “ ” oder OK um die Einstellungen zu speichern.

Auf dem Bildschirm erscheint die Meldung

“ Gespeichert...

” .

Menü Programmierung in den AV-Modi

Im Menü Programmierung erscheint der folgende Bildschirm, wenn das TV-Gerät in den AV-Modi arbeitet. Beachten Sie, dass nur eingeschränkte Optionen zur Verfügung stehen. Schalten Sie in den TV-Modus, um den gesamten Inhalt des Menüs Programmierung zu sehen.

Farbnorm (Colour System)

Wählen Sie die Option Farbnorm mit den

Tasten “ ” oder “ ” aus. Drücken Sie die

Taste “ ” oder “ ” , um die Farbnorm auf PAL ,

SECAM , PAL 60 oder AUTO zu ändern.

Speichern

Wählen Sie die Option Speichern mit den Tasten

“ ” oder “ ” aus. Drücken Sie die Taste “ ” oder OK um die Einstellungen zu speichern.

Auf dem Bildschirm erscheint die Meldung

“ Gespeichert...

Programmtabelle

Wählen Sie die Option Programmtabelle durch

Drücken der Taste “ ” oder “ ” aus.

Deutsch - 90 -

APS (Autoprogrammiersystem)

Wenn Sie die Taste BLAU für APS drücken, erscheint das Menü Autoprogrammiersystem auf dem Bildschirm:

Durch Bewegen des Cursors in vier Richtungen können Sie auf einer Seite 20 Programme erreichen. Sie können den Cursor in den

Seiten auf oder ab bewegen, indem Sie die

Navigationstasten drücken, um alle dieser

Programme im TV-Modus zu sehen (außer dem

AV-Modus). Mit der Cursorbewegung erfolgt automatisch die Programmauswahl.

Name

Sie können den Namen eines ausgewählten

Programmes durch Drücken der Taste ROT

ändern.

Der erste Buchstabe des ausgewählten Namens wird markiert. Drücken Sie die Taste “ ” oder “

”, um diesen Buchstaben zu ändern und die

Taste “ ” oder “ ”, um die anderen Buchstaben auszuwählen. Speichern Sie den Namen, indem

Sie die Taste ROT drücken.

NB . Sie können außerdem eine Nummer eingeben, in dem Sie die Zifferntasten auf der Fernbedienung verwenden.

Verschieben/Sortieren

Wählen Sie das einzufügende Programm über die Navigationstasten aus. Drücken Sie die

Taste GRÜN . Verschieben Sie das ausgewählte

Programm mit Hilfe der Navigationstasten zum gewünschten Programmplatz und drücken Sie erneut die Taste GRÜN .

Löschen (Delete)

Drücken Sie die Taste GELB , um ein bestehendes Programm zu löschen. Wenn Sie die Taste GELB nun nochmals drücken, wird das ausgewählte Programm aus der Programmliste gelöscht und die anderen Programme rücken entsprechend nach oben.

Land

Drücken Sie “ ” oder “ ”, um Ihr Land auszuwählen. Wenn Sie die APS-Funktion abbrechen möchten, drücken Sie die Taste

BLAU .

Wenn Sie die Taste OK oder ROT zum Starten des APS drücken, werden alle gespeicherten

Programme gelöscht und das TV-Gerät sucht erneut nach den verfügbaren Kanälen. Während der Suche wird die folgende OSD-Meldung eingeblendet:

Wenn Sie die Taste BLAU drücken, wird die APS-

Funktion gestoppt und die Programmtabelle wird am Bildschirm angezeigt.

Wenn Sie warten, bis der APS-Vorgang abgeschlossen ist, wird die Programmtabelle mit den gefundenen Programmen angezeigt.

Deutsch - 91 -

Menü Quelle

Drücken Sie die Taste “ ” oder “ ”, um das sechste Symbol auszuwählen. Drücken Sie anschließend “ ” oder OK . Das Menü Quelle erscheint auf dem Bildschirm:

IMarkieren Sie im Menü Quelle über die Taste

“ ” oder “ ” eine Quelle und wechseln Sie in diesen Modus, indem Sie die Taste “ ” drücken.

Die Quellen-Optionen sind; TV , DTV/USB ,

EXT-1 , EXT-2 , EXT-2S FAV , HDMI-1 , HDMI-2 ,

HDMI-3, HDMI-4, YPbPr oder PC-VGA .

Beachten Sie : Wenn Sie optionale Geräte an Ihr

TV-Gerät angeschlossen haben, müssen Sie den entsprechenden Eingang wählen, um das Bild von dieser Quelle zu wählen.

Menüsystem im PC-Modus

Lesen Sie den Abschnitt “ Anschließen des

LCD-TVs an einen PC ” für den Anschluss eines

PCs an das TV-Gerät.

Um auf die Quelle PC zu schalten, drücken

Sie die Taste “ ” auf der Fernbedienung und wählen Sie PC als Eingang. Sie können auch das Menü “ Quelle ” verwenden, um zum PC -

Modus zu schalten.

Beachten Sie, dass die Menüeinstellungen für den

PC-Modus nur verfügbar sind, wenn das TV-Gerät im PC-Modus ist.

Menü PC Lage

Drücken Sie die Taste MENU .

Wählen Sie das erste Symbol durch Drücken der Taste “ ” oder “ ”. Das Menü PC Lage erscheint auf dem Bildschirm:

Auto-Position

Wenn Sie das Bild horizontal oder vertikal in eine unerwünschte Position verschieben, können

Sie mit dieser Option das Bild automatisch in die richtige Position verschieben. Mit dieser

Einstellung wird daher automatisch die Anzeige optimiert.

Wählen Sie die Option Auto-Position mit den

Tasten “ ” oder “ ”. Drücken Sie die Taste OK oder “ ” oder “ ”.

Warnung!

: Bitte stellen Sie sicher, dass die automatische Einstellung mit einem Vollbild vorgenommen wird. So erzielen Sie die besten

Resultate.

Bildlage Horizontal

Mit dieser Option können Sie das Bild auf die rechte oder linke Seite des Bildschirms verschieben.

Wählen Sie die Option Bildlage Horizontal mit der Taste “ ” oder “ ” aus. Verwenden Sie die

Taste “ ” oder “ ”, um den Wert einzustellen.

Bildlage Vertikal

Mit dieser Option können Sie das Bild zum oberen oder unteren Rand des Bildschirms verschieben.

Wählen Sie die Option Bildlage Vertikal mit der

Taste “ ” oder “ ” aus. Verwenden Sie die Taste

“ ” oder “ ”, um den Wert einzustellen.

Phase

Abhängig von der Aufl ösung und Abtastfrequenz, die Sie in das TV-Gerät einspeisen, kann es zu einem schmutzigen oder gestörten Bild auf dem

Bildschirm kommen. In diesem Fall können Sie mit dieser Option durch mehrmalige Versuche ein klareres Bild erhalten.

Deutsch - 92 -

Wählen Sie die Option Phase mit den Tasten “

” oder “ ” aus. Verwenden Sie die Taste “ ” oder “ ”, um den Wert einzustellen..

Pixelfrequenz

Die Einstellung Pixelfrequenz korrigiert

Störungen, die als vertikale Streifen bei pixelintensiven Darstellungen wie Tabellen oder

Absätzen in kleinen Schriftarten auftreten.

Wählen Sie die Option Pixelfrequenz mit den

Tasten “ ” oder “ ” aus. Verwenden Sie die

Taste “ ” oder “ ”, um den Wert einzustellen.

PC-Bildmenü (PC Picture Menu)

Um die Optionen für das PC-Bild einzustellen, gehen Sie wie folgt vor:

Drücken Sie die Taste “ M ”.

Drücken Sie die Taste “ ” oder “ ”, um das zweite Symbol auszuwählen. Das PC-Bildmenü erscheint auf dem Bildschirm.

Die Einstellungen für Helligkeit , Kontrast ,

Farbe und Farbtemperatur in diesem Menü entsprechen den im “Menüsystem Analog-TV” im

Menü TV-Bild vorgenommenen Einstellungen.

Beachten Sie : Wenn Sie die Option Farbtemperatur auf Benutzer stellen, können Sie die Einstellungen für

R, G und B selbst defi nieren.

Menü Ton (Sound)

Die Optionen dieses Menüs werden im Abschnitt

“ Menü Ton ” im Abschnitt “ Menüsystem ” erklärt.

Menü Funktion (Feature)

Die Einstellungen sind identisch mit jenen, die im Abschnitt “ Menü Funktion ” im Abschnitt

“ Menüsystem ” erklärt werden.

Menü Quelle

Die Einstellungen sind identisch mit jenen, die im Abschnitt “ Menü Funktion ” im Abschnitt

“ Menüsystem ” erklärt werden.

Anzeige der TV-Information

P r o g r a m m n u m m e r , P r o g r a m m n a m e ,

Klanganzeige und werden am Bildschirm angezeigt, wenn ein neues

Programm eingegeben wird oder die Taste

“ INFO ” gedrückt wird.

Stummschaltungsfunktion

Drücken Sie die Taste “ ”, um den Ton abzuschalten. Die Stummschaltungsanzeige wird im oberen Teil des Bildschirms angezeigt.

Um die Stummschaltung wieder auszuschalten, gibt es zwei Alternativen: Sie können die Taste

“ ” drücken oder alternativ dazu einfach den

Lautstärkepegel höher oder niedriger stellen.

Picture-in-Picture (PIP)- und

Picture-and-Picture (PAP)-

Modi

Drücken Sie die Taste “ ”, um in den PIP-

Modus zu wechseln.

Im PIP-Modus wird ein kleines Bild (PIP-Bild) im Hauptbild angezeigt. Für das PIP-Fenster stehen eine Größe und 4 Positionen (links oben, rechts oben, links unten und rechts unten) zur

Auswahl. Um die PIP-Position zu verändern, können Sie die Taste “ ” verwenden. Das

Bildverhältnis des PIP-Fensters ist mit 4:3 festgelegt.

Wenn der PIP-Modus aktiv ist, ist das PIP-

Fenster standardmäßig das aktive Fenster, wobei das aktive Fenster durch eine rote

Umrandung hervorgehoben wird. Das aktive

Fenster kann über die Tasten “ ” oder “ ” geändert werden. Die OSD-Statusinfo bezieht sich auf das aktive Fenster. Die Position der

Status-OSDs ist für beide Fenster gleich.

Drücken Sie nochmals die “ ”-Taste, um den

PIP-Modus zu verlassen.

Drücken Sie die Taste “ ”, um in den PAP-

Modus zu wechseln.

Im PAP-Modus erscheinen zwei gleich große

Bilder auf dem Bildschirm. Die Bildverhältnisse beider Fenster sind festgelegt.

Wenn Sie in den PAP-Modus schalten, wird das

Hauptfenster im PAP-Modus auf der rechten

Seite des Bildschirms dargestellt. Das aktive

Fenster kann über die Tasten “ ” oder “ ” geändert werden.

Drücken Sie nochmals die Taste “ ” um den

PAP-Modus zu verlassen.

Deutsch - 93 -

Auswahl Bildmodus

Durch Drücken der Taste können Sie die Einstellungen im Bildmodus nach Ihren

Wünschen vornehmen. Die verfügbaren

Optionen sind Dynamisch, Natürlich und Kino.

Beachten Sie : Diese Funktion ist im PC-Modus nicht verfügbar.

Standbild

Sie können das Bild auf dem Bildschirm anhalten, indem Sie die Taste “ OK ” auf der

Fernbedienung drücken. Drücken Sie die Taste

“ OK ”, um das Bild festzuhalten. Drücken Sie nochmals diese Taste, um den Standbildmodus zu verlassen.

Zoom-Modi

Sie können das Bildseitenverhältnis (Bildformat) des TV ändern, um das Bild in unterschiedlichen

Zoommodi anzusehen.

Drücken Sie die Taste “

Zoommodus direkt zu ändern.

”, um den

Die verfügbaren Zoommodi werden unten angeführt.

Beachten Sie :

In den YPbPr und HDMI -Modi mit den Aufl ösungen

720p-1080i ist nur der Modus 16:9 verfügbar.

Im PC-Modus ist nur der Modus 16:9 verfügbar.

Auto

Wenn ein WSS-Signal (Wide Screen Signaling

= Breitbildsignal) mit dem Bildseitenformat im Sendesignal oder im Signal von einem externen Gerät enthalten ist, ändert das

TV-Gerät automatisch den -Modus in

Übereinstimmung mit dem WSS -Signal.

• Wenn der -Modus wegen schlechter

Qualität des WSS -Signals nicht richtig funktioniert, oder wenn Sie den ZOOM -Modus selbst ändern wollen, können Sie manuell zu einem anderen ZOOM -Modus wechseln.

16:9

Hier kann man die linke und die rechte Seite eines normalen Bildes (Bildseitenformat 4:3) gleichmäßig ausdehnen, um die Breite des

TV-Bildschirms auszufüllen.

• Für Bilder mit einem Bildseitenverhältnis von 16:9, die zu einem normalen Bild

(Bildseitenverhältnis von 4:3) verkleinert worden sind, verwenden Sie zur Wiederherstellung des ursprünglichen Formats den 16:9 -Modus.

4:3

Wird dazu verwendet, ein normales Bild

(Bildseitenverhältnis von 4:3) zu betrachten, da dies sein ursprüngliches Format ist.

Panorama

Hier kann man die linke und die rechte Seite eines normalen Bildes (Bildseitenformat 4:3) ausdehnen, um den Bildschirm auszufüllen, ohne dabei das Bild unnatürlich erscheinen zu lassen.

Der obere und der untere Teil des Bildes sind leicht abgeschnitten.

14:9

Mit dieser Funktion wird ein breites Bild

(Bildseitenformat von 14:9) bis zu den oberen und unteren Grenzen des Bildschirms gezoomt.

Kino (Cinema)

Mit dieser Funktion wird ein breites Bild

( B i l d s e i t e n f o r m a t v o n 1 6 : 9 ) a u f v o l l e

Bildschirmgröße gezoomt.

Deutsch - 94 -

Untertitel

Mit dieser Funktion wird ein breites Bild

(Bildseitenformat von 16:9) mit Untertiteln auf volle Bildschirmgröße gezoomt.

Zoom

Mit dieser Option können Sie das Bild vergrößern.

Beachten Sie : Sie können den Bildschirminhalt nach oben oder unten verschieben, indem Sie die

Tasten “ ” / “ ” drücken, während als Bildformat

Auto, Panorama, 14:9, Kino,Untertitel oder Zoom ausgewählt ist.

Teletext

Das Teletext-System überträgt Informationen wie Nachrichten, Sport und Wetter auf Ihr TV-

Gerät. Wenn das Signal schwächer wird, zum

Beispiel bei schlechten Witterungsbedingungen, können Textfehler auftreten, oder der Textmodus insgesamt deaktiviert werden.

Die Teletext-Funktionstasten werden unten angeführt:

“ ” Teletext Ein-Aus / PAT-Modus

Aktiviert bei einmaligem Drücken den Teletext.

Durch Drücken dieser Taste wird der Bildschirm in zwei Fenster unterteilt. In einem wird der

Teletext angezeigt, im anderen der aktuelle

TV-Kanal. Durch nochmaliges Drücken wird der

Teletext-Modus verlassen.

“ ” Index

Dient zur Auswahl der Teletext-Indexseite.

“ ” Mix

Blendet den Teletext über dem aktuellen

Programm ein.

“ ” Vergrößern

Drücken Sie einmal diese Taste, um die obere

Hälfte der Seite zu vergrößern, und nochmals, um die untere Hälfte vergrößern zu lassen,

Wenn Sie die Taste nochmals drücken, kehren

Sie zur normalen Anzeigegröße zurück.

“ ” Anzeigen

Zeigt verborgene Informationen an (z. B.

Lösungen von Rätseln oder Spielen).

“ ” Halten

Hält falls gewünscht eine Seite an. Um die

Haltefunktion aufzuheben, nochmals diese

Taste drücken.

“ ” Unterseiten / Zeit

Wählt Unterseiten aus (sofern verfügbar), wenn der Teletext aktiv ist. Wenn der Teletext nicht aktiviert ist, wird die Zeitinformation angezeigt, sofern das entsprechende Programm Teletext

überträgt.

P+ / P- und Ziffern (0-9)

Zum Auswählen einer Seite drücken.

Beachten Sie : Die meisten TV-Sender verwenden die Seitennummer 100 für die Indexseites.

Deutsch - 95 -

Farbtasten

(ROT/GRÜN/GELB/BLAU)

Ihr TV-Gerät unterstützt die Systeme FASTEXT und TOPtext . Wenn diese Systeme verfügbar sind, werden die Seiten in Gruppen oder

Themen unterteilt.

Ist das FASTEXT System verfügbar, werden die

Abschnitte einer Teletextseite farbcodiert und können dann durch Drücken der entsprechenden

Farbtaste ausgewählt werden. Drücken Sie eine

Farbtaste je nach Wunsch.

Farbiger Text zeigt Ihnen an, welche Farbtasten

Sie verwenden können, wenn eine Übertragung im TOPtext - System vorhanden ist. Durch

Drücken der Tasten P + wird die jeweils nächste oder vorhergehende Seite angefordert.

Tipps

Pfl ege des Bildschirms

Reinigen Sie den Bildschirm mit einem leicht angefeuchteten, weichen Tuch. Verwenden Sie keine aggressiven Reinigungsmittel, da diese

Mittel die Bildschirmbeschichtung angreifen können.

Stecken Sie zu Ihrer Sicherheit vor der Reinigung den Netzstecker des Geräts aus. Wenn Sie das

TV-Gerät bewegen oder transportieren, halten

Sie es bitte richtig an der Unterseite.

Bleibendes Bild

Beachten Sie, dass bei der Anzeige von stehenden Bildern Geisterbilder auftreten können. Solche Bildstörungen auf LCD-TVs verschwinden meist nach einer Weile wieder.

Schalten Sie das Gerät für eine Weile ab.

Um solche Störungen von vornherein zu vermeiden, sollten Sie keine stehenden Bilder lange Zeit anzeigen lassen.

Kein Strom

Wenn das Gerät keinen Strom hat, überprüfen

Sie bitte das Netzkabel und dessen Anschluss an der Steckdose.

Schlechte Bildqualität

Haben Sie die richtige Farbnorm ausgewählt?

Ist Ihr TV-Gerät oder die Hausantenne zu nahe an nicht geerdeten Audiogeräten oder

Neonlichtern, etc. aufgestellt?

Berge oder hohe Gebäude können dazu führen, dass Bilder doppelt dargestellt werden oder

Geisterbilder entstehen. Manchmal können

Sie die Bildqualität verbessern, indem Sie die

Antenne anders ausrichten.

Kann das Bild bzw. der Text kaum erkannt werden? Überprüfen Sie, ob Sie die richtige

Frequenz eingegeben haben. Bitte stellen Sie die Kanäle neu ein.

Die Bildqualität kann sich verschlechtern, wenn zwei Zusatzgeräte gleichzeitig an das TV-Gerät angeschlossen werden. Trennen Sie in diesem

Fall eines der Zusatzgeräte wieder ab.

Kein Bild

Ist die Antenne richtig angeschlossen? Sind die Stecker fest mit der Antennenbuchse verbunden? Ist das Antennenkabel beschädigt?

Wurden geeignete Stecker verwendet, um die

Antenne anzuschließen? Wenn Sie nicht sicher sind, fragen Sie Ihren Händler.

Kein Bild bedeutet, dass Ihr TV-Gerät kein

Signal empfängt. Haben Sie die richtigen Tasten auf der Fernbedienung betätigt? Versuchen Sie es noch einmal.

Stellen Sie auch sicher, dass die richtige

Eingangsquelle ausgewählt ist.

Ton

Sie hören keinen Ton. Haben Sie den Ton eventuell durch das Betätigen der Taste unterbrochen?

Es funktioniert nur ein Lautsprecher . Ist die

Balance auf nur eine Seite eingestellt? Siehe

Menü Ton .

Fernbedienung

Das Gerät spricht nicht auf die Fernbedienung an. Möglicherweise sind die Batterien leer. In diesem Fall können Sie das TV-Gerät immer noch über die Tasten am Gerät bedienen.

Eingabequellen

Wenn Sie keine Eingabequelle wählen können, haben Sie wahrscheinlich kein Gerät angeschlossen.

Wenn Sie ein Gerät angeschlossen haben,

überprüfen Sie die AV-Kabel und deren

Anschluss.

Deutsch - 96 -

Anhang A: Typische Anzeigemodi PC-Eingang

Das Display hat eine maximale Aufl ösung von 1920 x 1200. Die folgende Tabelle illustriert einige der typischen Anzeigemodi.

Unter Umständen unterstützt Ihr TV keine verschiedenen Aufl ösungen. Die unterstützten

Aufl ösungen werden unten aufgelistet.

Wenn Sie Ihren PC mit einer nicht unterstützten Aufl ösung betreiben, erscheint eine Warnmeldung am Bildschirm.

Beachten Sie : Mit (*) markierte Aufl ösungsmodi sind in den PIP-/PAP-Modi nicht verfügbar.

Index

16

26*

27

28

29*

30

31*

32*

33

21*

22

23*

24*

25*

17

18*

19*

20*

39*

40*

41

42*

34*

35*

36

37*

38

9

10

11

12

13

14

15

6

7

4

5

8

1

2

3

Aufl ösung

Hor.

Ver

800

800

800

800

800

800

832

640

640

640

640

640

640

640

640

600

600

600

600

600

600

624

350

400

400

480

480

480

480

480

1024

1152

1280

1360

1280

1280

1280

1280

1280

1024

1024

1024

1024

1024

1152

1152

1152

1152

1280

1280

1400

1400

1440

1440

1600

1680

1920

768

870

768

768

768

960

960

960

1024

768

864

864

864

864

768

768

768

768

1024

1024

1050

1050

900

900

1200

1050

1200

Unterstützte

Zoommodi

16:9, 4:3

16:9, 4:3

16:9, 4:3

16:9, 4:3

16:9, 4:3

16:9, 4:3

16:9, 4:3

16:9, 4:3

16:9

16:9, 4:3

16:9, 4:3

16:9, 4:3

16:9, 4:3

16:9, 4:3

16:9, 4:3

16:9, 4:3

16:9, 4:3

16:9, 4:3

16:9

16:9

16:9

16:9

16:9

16:9

16:9

16:9

16:9

16:9, 4:3

16:9, 4:3

16:9, 4:3

16:9, 4:3

16:9, 4:3

16:9, 4:3

16:9, 4:3

16:9, 4:3

16:9, 4:3

16:9, 4:3

16:9, 4:3

16:9, 4:3

16:9, 4:3

16:9, 4:3

16:9, 4:3

43

75

85

60

75

60

60

75

60

85

60

70

75

85

60

70

72

75

75

60

60

60

75

85

60

75

60

56

60

70

72

75

60

66

72

75

85

85

75

Frequenz

Ver (Hz)

Hor.

(KHz)

85

85

70

37.9

37.9

31.5

35.2

37.9

43.8

48.1

46.9

31.5

35.0

37.9

37.5

43.3

53.7

49.7

35.5

68.9

47.7

47.7

60.2

60.0

75.0

85.9

64.0

48.4

56.5

57.7

60.0

68.3

53.8

64.2

67.5

77.1

80.0

91.1

65.3

82.3

55.9

70.6

75.0

65.3

74.5

Standard

VESA

VESA

IBM VGA

VESA

MAC

VESA

VESA

VESA

VESA

VESA

VESA

VESA

VESA

MAC

VESA

(interlace)

VESA

VESA

VESA

VESA

VESA

MAC

VESA

VESA

VESA

VESA

VESA

VESA

VESA

VESA

VESA

Deutsch - 97 -

Anhang B: AV- und HDMI-Signalkompatibilität

(Eingangssignaltypen)

Quelle

EXT-1

(SCART 1)

EXT-2

(SCART-2)

FAV

YPbPr

HDMI1

HDMI2

HDMI3

HDMI4

480P

576I

576P

720P

720P

1080I

1080I

1080P

1080P

1080P

Unterstützte Signale

PAL 50/60

NTSC 60

RGB 50

RGB 60

PAL 50/60

NTSC 60

RGB 50

576I

576P

720P

720P

1080I

1080I

480I

RGB 60

S-VHS 50

S-VHS 60

PAL 50/60

NTSC 60

480I

480P

60Hz

60Hz

50Hz

50Hz

50Hz

60Hz

50Hz

60Hz

60Hz

60Hz

50Hz

50Hz

50Hz

60Hz

50Hz

60Hz

50Hz

60Hz

24 HZ

O

O

O

O

O

O

O

O

O

O

O

X

O

O

Verfügbar

O

O

O

O

O

O

X

O

O

O

O

O

O

O

O

O

O

(X: Nicht möglich, O : Möglich)

Schirm angezeigt werden. Das Problem kann durch eine Inkompatibilität in den Standards des

Quellgeräts verursacht werden (DVD, Settop-Box etc.). Wenn solche Probleme auftreten, wenden

Sie sich bitte an Ihren Händler und/oder den Hersteller des Geräts.

Deutsch - 98 -

Anhang C: Pinbelegung

Pinbelegung SCART-Anschluss

Pin

1

2

3

6

7

4

5

AUDIO GND

RGB-B GND

AUDIO IN (LINKS/MONO)

RGB-B IN

15

16

17

18

8 AUDIO / RGB SWITCH / 16:9 19

9

10

11

Eingangssignal

AUDIO OUT (RECHTS)

AUDIO IN (RECHTS)

Pin

12

13

AUDIO OUT (LINKS/MONO) 14

RGB-G GND

Nicht verwendet

RGB-B IN

Eingangssignal

Nicht verwendet

RGB-R GND

GND

RGB-R / S.VHS CHROMINANCE IN

BLANKING-SIGNAL

COMPOSITE VIDEO GND

BLANKING-SIGNAL GND

COMPOSITE VIDEO OUT

20 COMPOSITE VIDEO / S.VHS LUMINANCE IN

21 GND / SHIELD (GEHÄUSE)

HDMI connectoder pin specifi cations

Pin

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

Eingangssignal

TMDS Data2+

Pin

11

TMDS Data2 Shield 12

TMDS Data 2-

TMDS Data 1+

13

14

TMDS Data1 Shield 15

TMDS Data116

TMDS Data0+ 17

TMDS Data0 Shield 18

TMDS Data0-

TMDS Clock+

19

Eingangssignal

TMDS Clock Shield

TMDS Clock-

CEC

Reserviert (im Gerät nicht beschaltet)

SCL

SDA

DDC/CED Ground

+5V Stromversorgung

Hot Plug -Erfassung

Signaleingang

PC-RGB-Buchse (D-Sub-Stecker 15-Pin)

Pin

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

Eingangssignal

R

G oder Sync auf Grün

B

Keine Verbindung

Keine Verbindung

R.GND

G.GND

B.GND

Keine Verbindung

GND

Keine Verbindung

[SDA]

H.Sync oder HV/ Composite Sync

V.sync. [V.CLK]

[SCL]

Pinbelegung S-Eingangsanschluss

Pin

1

2

3

4

Buchse

Y

Y-GND

C

C-GND

GND

Deutsch - 99 -

Anhang E: PIP-/PAP-Kombinationen

HAUPTBILD

TV

DTV

Scart1

Scart2

Scart2S

FAV

SVHS

HDMI1

TV DTV Scart1 Scart2 Scart2S FAV SVHS HDMI1 HDMI2 HDMI3 HDMI4 YPbPr

PC-

VGA

8 8

9

(RGB)

8 8 8 8 9 9 9 9 9 9

8 8 9 9 9 9 9 9 9 9 9 9 9

9

(RGB)

8

8

8

8

9 8

9

9

9

9

9

(RGB)

9

(RGB)

9

(RGB)

9

(RGB)

9

(RGB)

8

8

8

8

9

(RGB)

8

8

8

8

9

(RGB)

8

8

8

8

9

(RGB)

8

8

8

8

9

9

9

9

9

9

9

9

9

9

9

9

9

9

9

9

9

9

9

9

9

9

9

9

9

9

9

9

9

9

9 9 9 9 9 9 9 8 8 8 8 9 9

HDMI2

9 9 9 9 9 9 9 8 8 8 8 9 9

HDMI3

HDMI4

YPbPr

PC-

VGA

9 9 9 9 9 9 9 8 8 8 8 9 9

9 9 9 9 9 9 9 8 8 8 8 9 9

9 9 9 9 9 9 9 9 9 9 9 8 9

9 9 9 9 9 9 9 9 9 9 9 9 8

( RGB ): Dies zeigt an, dass die Auswahl nur möglich ist, wenn an Scart-1 ein RGB-Signal anliegt.

Einschränkungen : Die Quelle Scart-1 muss ein RGB-Signal erhalten, um die Funktion PIP\PAP mit TV, Scart-2, Scart-2 S, FAV, SVHS als Quelle nutzen zu können.

Wenn diese Quellen im Hauptfenster angezeigt werden und Scart-1 kein RGB-Signal hat, kann die PIP/PAP-Quelle nicht auf die Quelle Scart-1 geschaltet werden.

Ist die Quelle Scart-1 auf das Hauptfenster eingestellt, und Scart-1 erhält kein RGB-Signal, kann die Pip\Pap-Quelle nicht auf TV, Scart-2, Scart-2 S, FAV und SVHS eingestellt werden.

Deutsch - 100 -

Anhang D: Im USB-Modus unterstützte Dateiformate

Medium

Dateierweiterung

-

Video

-

Musik

.mp3

.wma

-

-

Format

Audio

PCM

MPEG 1/2

Layer 1/ 2/

3 (MP3)

WMA

Foto

.jpg

.gif

Baseline

JPEG

Progressive

JPEG

GIF

.bmp

bit map

Hinweise

(Max. Aufl ösung / Bitrate etc.)

Sample Rate: 8K ~ 48KHz

Sample Rate: 8K ~ 48KHz, Bit Rate:

32K~320Kbps

Sample Rate: 8K ~ 48KHz, Bit Rate: 5K ~

192Kbps

BxH = 14592x12288, Bis zu 179 Megapixel

Unterstützte Formate: 444/ 440/ 422/ 420/

Graustufen

Bis zu 4 Megapixel

Unterstützte Formate: 444/ 440/ 422/ 420/

Graustufen

BxH = 14592x12288, Bis zu 179 Megapixel

BxH = 14592x12288, Bis zu 179 Megapixel

Deutsch - 101 -

Technische Daten

TV-ÜBERTRAGUNG

PAL/SECAM B/G D/K K’ I/I’ L/L’

EMPFANGSKANÄLE

VHF (BAND I/III)

UHF (BAND U)

HYPERBAND

MHEG-5 Engine, erfüllt ISO / IEC 13522-5 UK Engine Profi le 1

Object carousel-Support erfüllt ISO/IEC 135818-6 und UK DTT-Profi l.

Frequenzbereich : 474-850 MHz für UK-Modelle

Digitaler

Empfang

170-862 MHz für EU-Modelle

Übertragungsstandards: DVB-T, MPEG2

Demodulation: COFDM mit 2K/8K FFT-Modus.

FEC: alle DVB-Modi

Video: MP@ML, PAL, 4:3/16:9

Audio: MPEG Layer I&II 32/44.148kHz.

ANZAHL DER VOREINGESTELLTEN KANÄLE

200

KANALANZEIGE

Bildschirmanzeige

RF-ANTENNENEINGANG

75 Ohm (nicht geregelt)

BETRIEBSSPANNUNG

220-240V AC, 50 Hz.

AUDIO

Deutsch + Nicam Stereo

AUDIO-AUSGANGSLEISTUNG (W

RMS.

) (10% THD)

2 x 8

LEISTUNGSAUFNAHME (W)

240 W (max)

< 1 W (Standby)

PANEL

42” Breitbild

ABMESSUNGEN (mm)

TxLxB (Mit Standfuß): 246 x 1010 x 688

Gewicht (Kg): 20.85

TxLxB (Ohne Standfuß): 60 x 1010 x 650

Gewicht (Kg): 17.50 foder

UK

Deutsch - 102 -

QUICK GUIDE

L42SP04E

IMPORTANT - If placing TV into cabinet or alcove, ensure there is at least a 100mm (10cm) gap to the sides, rear and top of the TV. This is to allow for adequate ventilation during operation. Please read the main Users Guide for more safety information before installation.

insert the batteries into your handset

Rear view

either connect the aerial straight to your TV...

3 2

Aerial (RF)

Lead wall socket

Aerial (RF) Socket

...or connect the aerial through a VCR...

Aerial (RF) Socket

Aerial (RF) Socket VCR

Optional Scart Lead

TV to VCR

(RF) connector lead VCR to TV

Aerial (RF)

Lead wall socket

ANT.IN

AV-1

AV-2

3

VCR

• It is recommended that a scart lead should be fitted between your TV and VCR to enhance your picture and sound quality. Scart leads are essential if you have a stereo TV and VCR and wish to obtain stereo sound from your equipment. These leads can be purchased from your Hitachi dealer or any good High Street electrical retailer.

...or through a HDMI and YP

B

P

R

products (DVD-RW)

3

TFT-LCD TV

Aerial (RF) Socket

• Scart Lead to

Aerial (RF)

Lead

(RF) connector lead Device to TV wall socket

ANTENNA

ANT.IN

COMPONENT

Y

P

B

P R

HDMI OUT

DVD RECORDER

• High Definition

Your LCD Television is capable of displaying High Definition pictures from devices such as a High Definition Satellite Receiver or DVD

Device.These devices must be connected via the HDMI socket or Component Socket.

...or through a VCR and satellite decoder.

TFT-LCD TV

3

RF Lead from

VCR to TV

RF Lead from VCR to

Satellite

Aerial

ANT.IN

RF Lead to

Aerial

TV

• Scart Lead to

VCR

Satellite LNB lead

ANT.IN

AV-1

AV-2

VCR

connect the TV plug to the mains socket

UK plug European plug insert plug...

...and switch on insert plug...

switch your TV on by setting the on/off button to position | .

SIDE

VIEW

NB: When the set is first switched on, the set will be in standby and the indicator

on the front of the set will illuminate red . Press Operate/Standby or channel

up down (P- , P+) or numeric buttons (1, 2, 3, ...) to operate.

basic functions of remote control

To enter the main menu

Volume Down

M

SELECT

OK

ABC

1

JKL

4

STU

7

PP

DEF

2

MNO

5

VWX

8

0

P+

+

SWAP

P<P I-II

P -

TV DTV

SOURCE

AV

INFO

GHI

3

PQR

6

YZ

9

-/--

EXIT

/ /

WIDE

RC 1050

GUIDE

Operate/Standby

For navigation of the menus

To select a programme number.

Programme Up

Volume Up

Programme Down

start A.P.S. (Auto Programming System)

1

When the TV is turned on for the first time, the menu for the language selection appears on the screen. The messag e “ Welcome please select your language!

” is written in all language options sequentially in the menu on the screen. By pressing or buttons highlight the language you want to set and press OK . After then, First time Installation Menu will appear on screen. By

| } OK button.

2

After the First Time Installation is set, the following message appears on the screen. Do you want to start an automatic channel scan?

To start automatic search, select “ Yes ” , to cancel select “ No ” . This process will take about five minutes. To cancel searching, you can press “ MENU ” button at any time during the process.

3

After Automatic Search process is completed, a message asking for analogue channel search appears on the screen. To continue Auto Program,

| } then press the RED or OK button

4

After APS is finalized, the programme table will appear on the screen. In the programme list you will see the programme numbers and names assigned to the programmes.

5

For details, please refer to the Install Menu section of the instruction book.

important note.

Once the TV has found all your local stations, they are then automatically assigned a programme numberand name, if available from the broadcast.

Hitachi Ltd.

Consumer Business Group

Shin-Otemachi Bldg 5f, 2-1, Otemachi 2-Chome,

Chiyoda-Ku, Tokyo 100-0004 Japan

HITACHI EUROPE LTD.

Consumer Affairs Department

PO Box 3007

Maidenhead

Berkshire SL6 8ZE

UNITED KINGDOM

Tel: 0870 405 4405

Email: [email protected]

HITACHI EUROPE S.A.

364, Kifissias Ave. & 1, Delfon Str.

152 33 Chalandri

Athens

GREECE

Tel: 210 6837200

Fax: 210 6835694

Email: [email protected]

HITACHI EUROPE GmbH

Am Seestern 18

40547 Düsseldorf

GERMANY

Tel: 0049-211-5283-808

Fax: 0049-211-5283-809

Hotline: 0180 - 551 25 51 (12ct/min.)

Email: [email protected]

HITACHI EUROPE S.A.

Gran Via Carles III, 86 Planta 5ª

Edificios Trade - Torre Este

08028 Barcelona

SPAIN

HITACHI EUROPE S.r.l.

Via T. Gulli, 39

20147 MILANO

ITALY

HITACHI EUROPE AB

Frösundaviks Alle 15

169 29 Solna

SWEDEN

HITACHI EUROPE S.A.S

Digital Media Group

Cité Internationale

94 Quai Charles de Gaulle,

69463 LYON cedex 06

FRANCE

Tel: 04 72 14 29 70

Fax: 04 72 14 29 99

Email: [email protected]

HITACHI EUROPE AB

Egebækvej 98

2850 Nærum

DENMARK

Tel: 43 43 60 50

Fax: 43 43 60 51

Email: [email protected]

HITACHI EUROPE LTD.

Kodanska 46

101 00 Praha 10

CZECH REPUBLIC

Tel : 234 064 514

Fax: 234 064 513

Email : [email protected]

HITACHI EUROPE AB

Lars Sonckin kaari 16

FIN-02600 ESPOO

FINLAND

Tel: 010-8503085

Fax: 010-8503086

Email: [email protected]

www.hitachidigitalmedia.com

advertisement

Was this manual useful for you? Yes No
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the workof artificial intelligence, which forms the content of this project

Related manuals

Download PDF

advertisement

Table of contents