Oranier EDG 9808 38 Bedienungsanleitung

Add to my manuals
28 Pages

advertisement

Oranier EDG 9808 38 Bedienungsanleitung | Manualzz

DE

Bedienungs- und Installationsanleitung

Dampfgarer

EDG980838

4029808346499

O RA NIIE R -- K de nd en stt

Serviceleistungen können innerhalb Deutschlands nur über unseren zentralen Kundendienst in

Anspruch genommen werden.

Weidenhäuser Str. 1-7

35075 Gladenbach

K un de ns viic e

Telefon 0 64 62/ 9 23-355/-360

Telefax 0 64 62/ 923-369

Errs attz

Telefon 0 64 62/ 923-356/-362/-365

Telefax 0 64 62/ 923-359

Alle Dienste sind erreichbar von Montag bis Donnerstag von 7.30 bis 16.30

Uhr und freitags von 7.30 bis 14.30 Uhr

Außerhalb dieser Dienstzeiten teilen Sie uns Ihre

Wünsche bitte per Telefax mit.

L än errv ettu ng n::

Ö stte eiic h::

GEBEL KEG

Favoritenstr. 160

1100 Wien

Telefon <43> / 1-6 89 46 00

Telefax <43> / 1-6 89 05 75 e-mail [email protected]

S ch z::

Gas-Center Chur

M. Honegger AG

Sägenstr. 75

7000 Chur

Telefon <41> 81-2 53 70 71

Telefax <41> 81-2 53 73 31 e-mail [email protected]

Lu xe bu

ENERGUS S.A.

40, rue Rangwee

2412 Luxembourg

Telefon <352> 40 83 80

Telefax <352> 40 83 81 e-mail [email protected]

Bitte beachten Sie

Damit unser Kundendienst Reparaturen sorgfältig vorbereiten und die erforderlichen Ersatzteile bereitstellen kann, benötigen wir folgende

Informationen:

1.

Ihre genaue Anschrift

2.

Ihre Telefon- und ggf. Telefaxnummer

3.

besuchen?

Wann kann der Kundendienst Sie

4.

Alle auf dem Geräteschild enthaltenen

Angaben (Kopie auf der Bedienungsanleitung)

5.

Kaufdatum (Kaufbeleg)

6.

Die genaue Beschreibung des Problems oder Ihres Service-Wunsches.

hrr B eiittrra g z um mw elltts ch

Entsorgung der Verpackung

Die Verpackung schützt das Gerät vor

Transportschäden. Die Verpackungsmaterialien wurden nach umweltverträglichen und entsorgungstechnischen Gesichtspunkten ausgewählt und sind deshalb recyclebar. Die

Wellpappe/ Pappe besteht überwiegend aus

Altpapier.

Die Styropor-Formteile sind FCKW-frei geschäumt.

Die Polyethylenfolie (PE) besteht zu einem Teil aus

Sekundärrohstoff. Die Umreifungsbänder bestehen aus Polypropylen (PP).

Das Rückführen der Verpackung in den

Materialkreislauf spart Rohstoffe und verringert das

Abfallaufkommen.

Ihr Fachhändler nimmt die Verpackung im allgemeinen zurück.

Sollten Sie die Transportverpackung selbst entsorgen, erfragen Sie bitte die Anschrift des nächsten Wertstoff- oder Recyclingcenters.

2 DE

INHALT

FÜR DEN BENUTZER

EINBAU DES GERÄTS

BESCHREIBUNG DES GERÄTS

BENUTZUNG DES GERÄTS

• Vorprogrammierte Garzeiten __________________________________

• Kochen mit Dampf ___________________________________________

FUNKTIONSBESCHREIBUNG UND KOCHTABELLE _____________________

PFLEGE UND REINIGUNG DES GERÄTS

FUNKTIONSSTÖRUNGEN ___________________________________________

19

19

19

19

19

20

21

12

12

13

14

14

14

15

16

16

17

18

KUNDENDIENST

22

9

9

10

11

11

7

7

8

4

5

6

DE 3

KOCHEN MIT DAMPF

Allgemeines

Das Kochen mit Dampf kann nur dann effektiv genutzt werden, wenn die Gebrauchsanweisung beachtet wird. Mit Dampf kann man gesund und naturbelassen kochen, wobei der natürliche

Geschmack der Lebensmittel erhalten bleibt. Eine raffinierte Soße oder eine Soße mit aromatischen Kräutern steuert das kleine Plus bei, das den Unterschied ausmacht.

Dabei wird kein Geruch übertragen. Das Kochwasser braucht nicht mit Kräutern oder Gewürzen aromatisiert zu werden, jedoch kann ein Fisch ein Aroma annehmen, wenn er auf ein Bett aus

Algen oder ein Geflügel auf ein Sträußchen Rosmarin oder Estragon gelegt wird.

Bei diesem Verfahren werden Fleisch, Fisch und Gemüse gleichzeitig zubereitet.

Teigwaren, Reis und Püree werden ohne Gefahr des Anbrennens schonend aufgewärmt, ohne auszutrocknen.

Das Garen (mit Alufolie abgedeckt) von Creme, Pudding, Reisauflauf usw. wird leichter, wobei die Speisen nicht durch das Kondenswasser durchnässt werden.

Es braucht vorher kein Salz zugefügt werden, auch dem Kochwasser nicht.

Damit das Fleisch besser aussieht, es vorher kurz auf allen Seiten mit heißer Butter in der

Bratpfanne anbraten.

Im Vergleich zum Kochen mit Wasser bringt der Dampf nur Vorteile:

Das Kochen mit Dampf geht schnell: Der Garvorgang beginnt sofort, während die Gardauer bei

Lebensmitteln im Wasser erst mit dem Kochen beginnt.

Es ist diätbewusst: Die (so genannten wasserlöslichen) Vitamine und Mineralsalze bleiben gut erhalten, denn sie lösen sich kaum im Kondenswasser, das die Lebensmittel umgibt.

Außerdem wird zum Garen keinerlei Fett verwendet.

Der Dampf nimmt den Lebensmitteln nicht den Geschmack. Er fügt weder Aroma, noch Grilloder Bratgeschmack zu und entzieht ihn auch nicht, da sich nichts im Wasser löst.

Die Kehrseite: Es ist nutzlos, einen Fisch auf diese Weise zu kochen, der nicht frisch ist oder ein

Gemüse, das seit einer Woche vergessen im Kühlschrank liegt: Das Ergebnis ist katastrophal!

Dampf überträgt weder Geschmack noch Geruch. Zögern Sie also nicht, Zeit und gleichzeitig

Geld zu sparen, indem Sie zum Beispiel nebeneinander - ohne sich jedoch zu berühren - Fisch und Nachtisch kochen.

Der Dampf ist auch zum Blanchieren, Auftauen und Aufwärmen oder auch zum Warmhalten geeignet, insbesondere von Soßen.

Fleisch, wie Geflügel, Kalb, Schwein, zunächst in der Bratpfanne mit sehr wenig Fett anbraten, damit es ein appetitliches goldbraunes Aussehen bekommt. Dann das Garen mit dem Dampf fortsetzen.

In Stücke zerlegte Lebensmittel garen schneller und gleichmäßiger, als wenn sie ganz bleiben.

4 DE

Wichtig

Diese Betriebsanleitung mit dem Gerät aufbewahren. Sollte das Gerät an eine andere

Person verkauft oder veräußert werden, sichergehen, dass die Betriebsanleitung mitgegeben wird. Vor der Installation und Benutzung des Geräts sollten diese Hinweise zur

Kenntnis genommen werden. Sie sind für die Sicherheit des Benutzers und anderer

Personen verfasst worden.

SICHERHEITSHINWEISE

— Dieses Gerät ist für die Benutzung durch

Privatpersonen in ihrem Haushalt konzipiert worden. Es ist ausschließlich für das Garen von Lebensmitteln bestimmt. Dieser

Backofen enthält keinerlei asbesthaltigen

Bestandteile.

— Dieses Gerät ist nicht dafür geeignet, von

Personen (und Kindern) mit körperlich, wahrnehmerisch oder mental eingeschränkten Fähigkeiten oder von

Menschen ohne Erfahrung oder Kenntnis benutzt zu werden, außer, wenn sie von einer für ihre Sicherheit verantwortlichen Person

überwacht werden oder zuvor in die

Gerätebenutzung eingewiesen worden sind.

— Das Gerät bei Lieferung sofort auspacken oder auspacken lassen. Sein allgemeines

Aussehen prüfen. Eventuelle Vorbehalte schriftlich auf dem Lieferschein vermerken, und ein Exemplar davon behalten.

— Das Gerät ist für den normalen

Haushaltsgebrauch bestimmt. Es nicht für kommerzielle, industrielle oder andere

Zwecke als diejenigen benutzen, für die es konzipiert worden ist.

— Die Eigenschaften dieses Geräts nicht verändern oder versuchen, sie zu verändern.

Dies würde eine Gefahr für Sie darstellen.

— Während des Gerätebetriebs Kleinkinder fern halten. Dadurch wird vermieden, dass sie sich durch Umkippen eines Kochgefäßes verbrennen.

— Das Gerät nie am Türgriff ziehen.

— Beim Backen darauf achten, dass die

Backofentür richtig geschlossen ist, damit die

Dichtung ihre Aufgabe richtig erfüllt.

— Es ist darauf zu achten, dass Kinder das

Gerät nicht als Spielzeug nutzen.

— Das Gerät wird bei Benutzung heiß. Die

Heizelemente im Backofen nicht berühren.

Sie könnten sich schwer verbrennen.

— Beim Hineinstellen von Tellern in den Ofen oder Herausnehmen aus dem Ofen sind

Topfhandschuhe zu verwenden.

— Kochgeschirr nach dem Garen nicht mit bloßen Händen berühren.

— Keine schweren Lasten auf die offene

Backofentür stellen und sicher stellen, dass kein Kind auf die Tür klettert oder sich darauf setzt.

— Den Ofenraum nur bei abgeschaltetem Ofen reinigen.

— Bei intensivem und längeren Betrieb des

Geräts kann eine Zusatzbelüftung erforderlich sein. Fenster öffnen oder

Dunstabzug stärker aktivieren.

— Abgesehen von dem mit dem Ofen gelieferten Zubehör nur hitzebeständiges

Geschirr verwenden (Herstellerhinweise befolgen).

— Nach der Ofenbenutzung sicher stellen, dass alle Schalter ausgeschaltet sind.

— Niemals Dampf- oder Hochdruckgeräte zur

Reinigung des Ofens benutzen

(Anforderungen an die elektrische

Sicherheit).

DE 5

UMWELTSCHUTZ

— Das Verpackungsmaterial des Gerätes ist wiederverwertbar. Führen Sie es der

Wiederverwertung zu und leisten Sie einen Beitrag zum Umweltschutz, indem Sie es in den dazu vorgesehenen Containern Ihrer Gemeinde entsorgen.

— In das Gerät wurden viele wiederverwertbare Materialien eingebaut. Dieses Logo bedeutet, dass Altgeräte nicht mit anderen Abfällen zu mischen sind. Die vom Hersteller organisierte

Wiederverwertung erfolgt unter optimalen Bedingungen und hält die europäische

Richtlinie 2002/96/EG für Abfälle aus elektrischen und elektronischen Geräten ein.

Fragen Sie in der Gemeindeverwaltung oder bei Ihrem Händler nach den nächstgelegenen Sammelpunkten für Altgeräte.

— Wir danken für Ihren Beitrag zum Umweltschutz.

Achtung

Die Installation darf nur von qualifizierten Installateuren und Technikern vorgenommen werden.

Dieses Gerät entspricht folgenden europäischen Richtlinien:

- Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG, novelliert durch die EG-Kennzeichnungsrichtlinie

93/68/EWG.

- Richtlinie zur elektromagnetischen Verträglichkeit 89/336/EWG, novelliert durch die

EG-Kennzeichnungsrichtlinie 93/68/EWG.

- EG-Verordnung Nr. 1935/2004 für Materialien und Gegenstände, die dazu bestimmt sind, mit Lebensmitteln in Kontakt zu kommen.

6 DE

380

560 mini

500

50

378

550

405 595

20

390

WAHL DES AUFSTELLUNGSORTES

Aus obenstehenden Abbildungen gehen die

Maße eines Schrankes hervor, in den der

Ofen eingesetzt werden kann.

Der Backofen kann beliebig unter einer

Arbeitsfläche oder in einem Säulenmöbel

(offen* oder geschlossen) mit den passenden Abmessungen für den Einbau installiert werden.

• Für eine bessere Stabilität den Backofen mit 2 Schrauben in den vorgesehenen

Löchern an den Seitenträgern befestigen.

EINBAU

Hierfür:

1) In die Möbelwand ein Loch von 2 mm

Durchmesser bohren, um das Reißen des

Holzes zu verhindern.

2) Den Backofen mit den 2 Schrauben befestigen.

Empfehlung

Lassen Sie sich von einem Fachmann für

Haushaltsgeräte die fachgerechte

Installation bestätigen.

Achtung

Wir übernehmen keine Haftung für Unfälle oder Vorkommnisse aufgrund nicht vorhandener oder nicht ordnungsgemäßer Erdung.

Wenn die Stromanlage der Wohnung für den Anschluss des Geräts geändert werden muss, ist sich an einen qualifizierten Elektriker zu wenden.

Wenn der Ofen irgendeine Störung aufweist, das Gerät vom Netz trennen oder die

Sicherung für die Anschlussleitung des Geräts herausnehmen.

DE 7

Zähler 20 A Einphasenstrom

220-240 V ~ 50 Hz

Einphasige Leitung 220 - 240 V ~

Differentialabschalter oder

Schmelzsicherung 10 A

Steckdose

Errd un

IEC Norm 60083

Versorgungskabel

Länge ca. 1,50 m

ELEKTRISCHER ANSCHLUSS

Die elektrische Sicherheit ist durch den korrekten Einbau zu gewährleisten. Bei

Einbau und Wartungsarbeiten muss das

Gerät vom Stromnetz getrennt werden und die Schmelzsicherungen müssen abgeschaltet oder herausgenommen werden.

Der Stromanschluss wird hergestellt, bevor das Gerät in das Möbel eingeschoben wird.

Prüfen, ob:

- die Leistung der Installation ausreicht,

- die Versorgungsleitungen in gutem Zustand sind,

- der Drähtequerschnitt mit den

Installationsregeln übereinstimmt.

Der Backofen muss mit einem (genormten)

Stromkabel mit 3 Leitern mit 1,5 mm² (1 Ph +

1N + Erde) angeschlossen werden, die an das einphasige 220 - 240 V ~Netz über eine

Steckdose 1 Ph + 1 N + Erdung nach

ICE-Norm 60083 oder über eine omnipolare

Abschaltevorrichtung gemäß den

Installationsregeln angeschlossen sein müssen.

Achtung

Der Schutzdraht (grün-gelb) ist an die

Klemme des Geräts angeschlossen und muss mit der Erdung der Anlage verbunden sein.

Im Falle eines Anschlusses mit Steckdose muss diese auch nach der Installation des

Gerätes zugänglich sein.

Die Schmelzsicherung der vorhandenen

Anlage muss 10 Ampere aufweisen.

Um jegliche Gefahr auszuschalten, muss ein beschädigtes Kabel vom Hersteller, dem Kundendienst oder einer Person vergleichbarer Qualifikation ausgetauscht werden.

8 DE

FUNKTIONSPRINZIP

Das Wasser gelangt vom Tank durch ein

Röhrchen in den Garraum. Dieses Wasser wird bei Kontakt mit einer heißen Fläche im unteren Teil des Ofens verdampft:

Dies ist der Dampfgenerator.

Es braucht kein Wasser in das Kochgefäß gegeben zu werden. Um wirklich mit DAMPF

ZU GAREN, wird der Ofen mit speziell für den perfekten Garvorgang konzipiertem

Kochgeschirr angeboten.

Achtung

Den Wassertank vor dem Kochen

UNBEDINGT bis zur maximalen Füllhöhe auffüllen. Den Tank in seine Aufnahme einsetzen, indem er GANZ eingeschoben wird, bis die Bewegung eines HEBEL zu spüren ist.

Achtung

Das Gerät wird beim Garvorgang heiß.

Beim Öffnen der Gerätetür tritt heißer

Dampf aus. Kinder fern halten.

ÜBERSICHT ÜBER DEN OFEN

A

B

C

D

E

F

A

B

C

Anzeiger

Wasserzuführung

Dampfgenerator

DE

D

E

F

Bedienleiste

Tank

Wasserablaufrinne

9

ZUBEHÖR

• Schale für das Lebensmittel

(Abb. 1)

Perforierte Schale, die den Kontakt der

Lebensmittel mit dem Kondenswasser verhindert.

• Kondensatgefäß (Abb. 2)

In diesem Gefäß wird das Kondenswasser gesammelt.

Empfehlung

Legen Sie zum Garen die Schale

Abb. 1 umgekehrt auf das Gefäß Abb. 2, damit sie nicht ineinandergreifen

(nebenstehende Abbildung).

Beim Wegräumen die Schale 1 in derselben

Lage in das Gefäß 2 legen, damit sie ineinandergreifen.

• Gitter (Abb. 3)

Herausnehmbares Gitter aus

Edelstahl: muss unbedingt eingeschoben werden.

Empfehlung

Das Kochgeschirr kann in der Spülmaschine gereinigt werden.

• Herausnehmbarer Behälter

(Abb. 4)

Durch den Tank wird der Ofen unabhängig mit Wasser versorgt.

Sein Fassungsvermögen beträgt ungefähr

1 Liter (maximaler Füllstand).

Achtung

Die Verwendung von demineralisiertem Wasser ist untersagt

(nicht lebensmittelgeeignet).

10 DE

Abb.1

Abb.2

Abb.3

Abb. 4

PROGRAMMIERVORRICHTUNG

A B C

D

K

J

I H G F E

A Anzeige für die Tastenverriegelung

(Kindersicherung)

B

Anzeige der Gardauer

C Anzeige der Gararten

D Anzeige für Störungen in der Wasserleitung

E Anzeige des gewählten Garmodus

F Anzeige der Ofentemperatur

WAHLTASTEN

G

Anzeige der Uhr oder des

Kurzzeitweckers

H Anzeige des Kurzzeitweckers

I

J

Anzeige des Garendes

Anzeige des Garendes

K Anzeige der Gardauer

A B C

F

G

C

D

E

A

B

Start / Stopp

Einstelltasten

Gartemperatur

Garzeit

Ende der Garzeit

Kurzzeitwecker

Verriegelung

D E F G

DE 11

•Einstellung der Uhrzeit

-Beim ersten Stromanschluss

In der Anzeige blinkt 12:00 (Abb. 1).

Die Uhrzeit durch Drücken der Tasten + und einstellen (bei Festhalten der Taste erfolgt ein

Schnelldurchlauf) (Abb. 2).

Beispiel: 12.30 Uhr

Zur Bestätigung die Taste S TA T drücken.

Die Anzeige blinkt nicht mehr.

•Einstellung der Uhrzeit

- Einstellung der korrekten Uhrzeit

Taste einige Sekunden lang gedrückt halten, bis die Anzeige blinkt (Abb. 1), dann loslassen.

Signaltöne geben an, dass nun eine

Einstellung vorgenommen werden kann.

Die Uhrzeit mit den Tasten + und - einstellen

(Abb. 2).

Zur Bestätigung die Taste S TA T drücken.

VORPROGRAMMIERTE GARZEITEN FÜR DIE

UNTERSCHIEDLICHEN FUNKTIONEN

G arre

T em erra urr ° C

100

85

75

90

95

80

55

60

V orrp

Z eiitt grra mm

25 Min.

15 Min.

15 Min.

20 Min.

30 Min.

15 Min.

30 Min.

30 Min.

Miin de eiin stte eiitt Ma xiim

Eiin stte eiitt

5 Min.

1 Stunde

5 Min.

5 Min.

1 Stunde

1 Stunde

5 Min.

5 Min.

5 Min.

5 Min.

5 Min.

1 Stunde

1 Stunde

1 Stunde

1 Stunde

1 Stunde

12 DE

Abb. 1

Abb. 2

Abb. 1

Abb. 2

SOFORTIGES GAREN MIT DAMPF BEI 100 °C

IHR OFEN VERFÜGT ÜBER 8 DAMPFGAR-

FUNKTIONEN

Achtung

Den Ofen auf keinen Fall ohne gefüllten

Wasserbehälter betreiben.

Zur Auswahl der Funktion 1 Mal auf die

Taste START drücken (Abb. 1).

Um zur Einstellung der Garzeit zu gelangen, ein zweites Mal auf die Taste START drücken.

E IIN TE LU G D R G A RD AU R ::

- 0:25 blinkt (Abb. 2)

- Einstellung durch Drücken der Tasten + oder -.

Beispiel: 30 Minuten

T E PE TU RE ST EL UN N R D R

F U KT N :

- Auf die Taste ° C drücken, das Symbol “°C” blinkt (Abb. 3).

- Zum Ändern der Temperatur die Taste drücken.

Beispiel: 90 °C

- Überprüfen Sie, dass die Tür richtig verschlossen ist.

Zur Bestätigung die Taste START drücken.

Ihr Ofen geht in Betrieb und zählt rückwärts im Sekundenrhythmus.

Sie können den Garvorgang beenden, indem

Sie 1 Sekunde lang auf START/STOPP drücken.

Empfehlung

Die Gerätetür während des Garens nicht öffnen, um die Garergebnisse nicht zu beeinflussen.

DE

Abb. 1

Abb. 2

Abb. 3

13

ABSCHALTEN BEI LAUFENDEM GARVORGANG

Der Garvorgang kann jederzeit durch

Drücken der Taste STOPP unterbrochen werden (ca. 1 Sekunde lang drücken).

Wenn die Dampfentwicklung noch nicht begonnen hat, (ca. 1 Minute), schaltet der

Ofen sofort ab, und die Gardauer erlischt.

Wenn die Dampfentwicklung schon begonnen hat, geht die Gardauer auf

3 Minuten und wird rückwärts gezählt, der

Dampf wird vor dem Öffnen der Tür abgeführt.

NACH DEM GARVORGANG

0m00s wird angezeigt. Löschen der

Darstellung. Es ertönt für 3 Minuten ein unterbrochener Signalton.

Zum Abschalten der Pieptöne die Taste Stopp drücken oder die Tür öffnen.

Achtung

Den Tank UNBEDINGT ausleeren.

WASSER-MANAGEMENT

Bei Problemen mit der Wasserleitung während des Garens blinkt das Symbol und ein

Signalton ertönt (Abb. 1).

Dieser Fehler steht insbesondere im

Zusammenhang mit:

- einem leeren Tank,

- einem schlecht eingesetzten Tank.

Nach Überprüfung dieser beiden Punkte startet der Garvorgang automatisch nach dem Schließen der Tür.

14 DE

Abb. 1

ZEITVERSCHOBENES GAREN

•Zeitverschobenes Garen mit festgelegtem Garzeitende

Das zeitverschobene Garen ist in allen Fällen möglich, n urr b ufftta ue niic htt:

- Wie beim sofortigen Garen vorgehen, und dann nach der Gardauer,

- Die Taste “Garende” drücken. Die

Uhrzeit des Garendes wird angezeigt und blinkt, um anzuzeigen, dass die Einstellung jetzt vorgenommen werden kann.

Beispiel: Es ist 12.30 Uhr (Abb. 1).

Es wurde eine Gardauer von 25 Min.

eingestellt.

Das angezeigte Ende des Garvorgangs wird mit 12.55 Uhr angezeigt.

- Das gewünschte Garzeitende durch

Drücken der Tasten + oder - einstellen.

Beispiel: Garzeitende 14.00 Uhr (Abb. 2).

- Bestätigung mit der Taste “Garzeitende” .

Nach dem Programmieren des Garzeitendes erscheint die Uhrzeit erneut in der Anzeige.

Hiernach ist der Heizstart zeitlich so verschoben, dass der Garvorgang um

14.00 Uhr beendet ist.

Nach Beendigung des Garvorgangs ertönen für einige Minuten Signaltöne. Durch Drücken der Taste START/STOPP für eine Sekunde werden die Signaltöne abgeschaltet.

Empfehlung:

Das Garende kann jederzeit durch Drücken der Taste abgefragt oder geändert werden. Für die Stornierung der

Programmierung die Taste START/STOPP drücken.

DE

Abb. 1

Abb. 2

15

NUTZUNG DER FUNKTION KURZZEITWECKER

Prro grra errv orrrriic httu ng Offe ns an na bh ng err K urrz ze ec eiin es ztt w errd n,, o ne as s d err O n e ge ch

In diesem Fall hat die Anzeige des

Kurzzeitweckers Vorrang vor der Anzeige der

Tageszeit.

- Taste drücken (Abb. 1).

Das Symbol des Kurzzeitweckers und

0m00s blinken.

Abb. 1

- Die gewählte Zeit durch Drücken der Tasten

+ oder - einstellen (max. 59 Minuten und

50 Sekunden) (Abb. 2).

- Zur Bestätigung die Taste START drücken.

Abb. 2

Die Anzeige blinkt nach einigen Sekunden nicht mehr, der Kurzzeitwecker startet und zählt die

Zeit sekundenweise rückwärts.

Wenn die eingestellte Zeit abgelaufen ist, ertönt ein akustisches Signal.

Dieses kann durch Drücken einer beliebigen Taste abgestellt werden.

Achtung

Die Programmierung des Kurzzeitweckers kann zu jeder Zeit geändert oder gelöscht werden. Zum Löschen die Zeit auf 0:00 zurückstellen und auf START/STOPP drücken.

VERRIEGELUNG DER BEDIENVORRICHTUNGEN (KINDERSICHERUNG)

IM AUSGESCHALTETEN ZUSTAND DES OFENS

Durch folgende Schritte kann der Zugriff zu den Bedienvorrichtungen des Backofens verriegelt werden:

Bei abgeschaltetem Backofen einige

Sekunden lang die Taste drücken, dann erscheint ein “Schlüssel” im Bildschirm -> der

Zugriff zu den Bedienvorrichtungen des

Backofens ist blockiert (Abb. 1).

Abb. 1

Für die Freigabe einige Sekunden lang die

Taste drücken.

Die Bedienelemente des Backofens sind wieder zugänglich.

Achtung

Wenn ein Garvorgang programmiert ist, kann der Backofen nicht gesperrt werden.

16 DE

STAND-BY-MODUS DER ANZEIGE

- Um bei Nichtbenutzung des Ofen Energie zu sparen, kann die Anzeige in den STAND-BY-

MODUS versetzt werden.

Hierzu ist wie folgt vorzugehen:

A KT ER UN G D ES TA D--B Y--M OD S::

- Der Ofen muss im Anzeigemodus der

Uhrzeit sein.

- Gleichzeitiges Drücken der Tasten + und - für

5 Sekunden (Abb. 1).

- Die Anzeige zeigt “LCD OFF” an (Abb. 2).

- Die Tasten loslassen.

- Die Anzeige erlischt nach 30 Sekunden.

Der Ofen ist jetzt im Stand-by-Modus, nach

30 Sekunden im Uhrzeitmodus geht er automatisch aus.

EA KT VIIE RU G D S S AN Y--M OD

- Der Ofen muss im Anzeigemodus der

Uhrzeit sein.

- Gleichzeitiges Drücken der Tasten + und - für

5 Sekunden (Abb. 1).

- Die Anzeige zeigt “LCD ON” an (Abb. 2).

- Die Tasten loslassen.

- Sie haben den STAND-BY-MODUS verlassen, die Anzeige leuchtet ständig.

DE

Abb. 1

Abb. 2

Abb. 1

Abb. 2

17

18

FUNKTIONSBESCHREIBUNG

F UN TIIO

T em erra

G AR N K OC BE PIIE E

1 0

D err a m m eiis n b nu

D am pffg arrv orrg an

G em e u nd eiis h

8 5

7 5

9 0

9 5

8 0

5 5

6 0

Z um arre n v n e mp dlliic n

L eb ns

D as eiis ch errllm uttttffa n,, s K olllla ge n ttrriitttt n htt a s

E mp dlliic err g nz Fiis ch elllle n))

G arre

((S arrd n v on en mp s,, R ottb ch em arrb en

Fiis h m T op utte s H alltte n g effü

T om atte n..

Sc hä he Crre me e mp

Z um arre n v n dlliic he n S pe n,,

Frrü ch Ko mp

P as ette n,, G effllü ge eb err.. A uffw me n v on gg erriic

S ch en de Errw ärrm n

La ng am s A ufftta ue

G effa hrr d es ch en oh e

G es hm ollz en e S ch ko de err..

W arrm s O stt ffü n s orrttiig n

V errz hrr..

A ufftta n v on Fiis ch

P an erre n..

B ee no stt,, d s k ett v orr d eiib en us

ürr T orrtte n u nd So ße

A ufftta n v on eiis ch orr d

B..:: W ürrs he m G n

DE

LEBENSMITTEL

Unabhängig von der Menge

GARZEIT °C ZUBEREITUNG

Artischocken (kleine) 40 bis 45 Min.

100 Umgedreht in die Schale legen

BEMERKUNGEN

Spargel

Brokkoli

Karotten

Knollensellerie

Kürbis

Pilze

Kohl

Zucchini

Knollenziest

Spinat

Chicoree

Fenchel

Grüne Bohnen

Weiße Rüben

Frische Erbsen

Lauch

35 bis 40 Min.

100 Für die Spitzen die Garzeit verringern

18 Min.

100 in kleinen Bunden

20 bis 22 Min.

100

25 bis 30 Min.

100

15 bis 20 Min.

100

15 Min.

100

30 bis 35 Min.

22 Min.

30 bis 35 Min.

100

10 bis 15 Min.

100

20 Min.

20 Min.

35 Min.

30 Min.

22 Min.

100

100

100

100

30 bis 35 Min.

100

15 bis 20 Min.

100

20 bis 25 Min.

100

25 Min.

100 in feinen Scheiben in feinen Scheiben in Würfeln in feinen Lamellen

Rosenkohl

Blumenkohl in kleinen Röschen

Wirsing fein geschnitten in Scheiben

(frisch) während des Garvorgangs umrühren

(tiefgekühlt) während des Garvorgangs umrühren

Kern entfernt und geteilt längs geschnitten geteilt in Würfeln

/ geteilt

• Diese

Garzeiten hängen von der

Art, der Dicke und der Frische des Gemüses ab. Die

Angaben in der

Spalte

“Zubereitung” befolgen.

• Die Garzeit verändert sich bei unterschiedlichen Mengen nicht.

Beispiel:

1 oder 4

Artischocken, gleiche Garzeit.

• Zur Überprüfung des

Garfortschritts in den dicksten

Teil des

Gemüses stechen. Wenn es gar ist, spüren Sie keinen

Widerstand.

Kartoffeln

Krebse/

Taschenkrebse

25 Min.

40 bis 45 Min.

Jakobsmuscheln

10 bis 12 Min. 90

Miesmuscheln/

Meerschnecken

20 bis 25 Min.

95

25 Min.

100

95

Hummer

30 bis 35 Min.

95

12 bis 15 Min.

90 in Scheiben geschnitten ganz mit Aromastoffen mit Aromastoffen

/ je nach Gewicht

/

• Die Muscheln auf das Gitter der Glaspfanne legen, aromatische Kräuter hinzufügen.

• Die Krustentiere auf ein

Algenbett legen.

Scampi

Äpfel/Pfirsiche/

Birnen/

Kompotte

10 bis 15 Min. 90

25 Min.

95 ganz, geschält

Obst in Scheiben

• Garzeit der Reife entsprechend.

Cremes 10 Min.

90 in Schälchen

DE 19

20

LEBENSMITTEL

Unabhängig von der Menge

GARZEIT °C ZUBEREITUNG

Hecht

25 bis 30 Min.

85

Kabeljau/Seehecht 13 bis 15 Min.

85

Goldbrasse

Geräucherter

Schellfisch

Hering

20 bis 25 Min.

85

15 Min.

20 Min.

75

85

Seelachs und Pollack 15 bis 20 Min.

85

Seeteufel

15 Min.

80

Makrele

Merlan/Kabeljau

Rochen

Rotbarbe

20 Min.

15 Min.

25 bis 30 Min.

80

15 Min.

85

75

80 ganz (1 kg)

Scheiben (180 g)* ganz (1 kg)

Filets ganz (200 g)

Scheiben (180 g) je nach Dicke ganz (250 g)

Filet ganz (200 g)

Rotbarbe/Seezunge

Kleiner Lachs

10 Min.

20 Min.

75

85

Filet dicke Stücke

(6 bis 10 cm Länge)

Scheiben (180/200 g) Lachs

15 bis 20 Min.

85

Thunfisch 20 bis 25 Min.

100 Scheiben (180/200 g)

Forelle ganz (1 kg) 20 bis 25 Min.

100 ganz (200 g) 13 bis 15 Min.

Rind

Schwein

(Filetspitzenscheiben)

Geflügel (weiß)

(Rouladen)

Würstchen

15 bis 30 Min.

100

25 Min.

20 bis 25 Min.

25 Min.

20 Min.

100

100

95

90

Braten 800 g: 55 bis 60 Min.

Hähnchenschenkel:

35 bis 40 Min.

Kleiner Puterbraten:

50 bis 60 Min.

Morteauwürstchen

(Art Krakauer) 400 g

Blutwurst

10 bis 15 Min.

90

BEMERKUNGEN

• Anschließend im Grill in einer anderen

Pfanne goldbraun werden lassen.

Aus sehr frischen

Eiern mit

Aufbewahrung bei

Raumtemperatur

7 Min.

100

8 Min.

100

10 bis 12 Min.

100

5 bis 6 Min.

100

90

Weichgekocht: direkt auf das Gitter legen.

Etwas härter gekocht: direkt auf das Gitter legen.

Hart

Spiegelei: In einer Einzelpfanne aufgeschlagen, auf das Gitter gestellt und mit einer für

Lebensmittel geeigneten Folie abgedeckt.

Im Topf: siehe detaillierte Rezepte: siehe detaillierte Rezepte.

Direkt in die Pfanne geben, mit Wasser oder Milch abdecken. Der Dampf reicht allerdings nicht aus, um diese aufquellenden Produkte zu sättigen. Eine Aluminiumfolie auf die Pfanne legen, um das Herabfallen von Wassertröpfchen zu vermeiden.

Milchreis

Grieß

30 Min.

20 Min.

100

100

100 g gewaschenen Reis -

20 cl Milch - 2 Suppenlöffel

Zucker

200 g (1/4 Liter Wasser)

• Nach dem

Garvorgang mit der Gabel lockern.

DE

• *Scheiben:

Runde

Fischscheiben

2 bis 3 cm dick

(180/200 g) pro

Person.

• Sehr frische

Produkte verlangen.

• Ganze

Fische, so wie sie sind, in die

Pfanne oder auf

Lorbeerblätter,

Fenchel oder andere aromatische

Kräuter legen.

• Am Garende die Haut abziehen, die sich sehr leicht lösen lässt.

REINIGUNG DER AUSSENFLÄCHE

Das Fenster der elektronischen Programmiervorrichtung und die Ofentür mit einem weichen

Tuch und Glasreiniger reinigen.

Keine Scheuermittel oder harten Metallschaber zur Reinigung der Ofenglastür verwenden, da dies zu Kratzern auf der Oberfläche und u. U. zum Platzen des Glases führen kann.

REINIGUNG DES INNENRAUMS

(NACH JEDEM GARVORGANG)

Nach dem Abkühlen des Dampfgenerators den Garraum mit einem trockenen Tuch auswischen oder ihn bei halb offener Tür trocknen lassen.

REINIGUNG DER WASSERZUFUHRLEITUNG

(1 MAL PRO MONAT)

Das Röhrchen der Wasserzuführung herausschrauben.

Die Kalkablagerungen entfernen, die sich eventuell innen abgesetzt haben (mit einem dünnen und spitzen, spießähnlichen Gegenstand oder einer Stricknadel).

REINIGUNG DES DAMPFGENERATORS

(1 MAL PRO MONAT)

1/2 Glas weißen Alkoholessig auf den Generator gießen.

Einige Minuten wirken lassen, dann reinigen und mit Wasser abspülen.

Keine Scheuerschwämme oder -pulver oder Kalkentferner für Kaffeemaschinen benutzen.

REINIGUNG DER

WASSERABLAUFRINNE

Die Wasserablaufrinne durch Ziehen nach oben ausbauen, abwischen und wieder mit den drei hierfür vorgesehenen Kerben einsetzen.

Achtung

Die Reinigung des Ofens darf nicht mit einem Dampfreiniger durchgeführt werden.

DE 21

W en e Z we ell h ab n,, o b d err B ck unbedingt, dass eine Störung vorliegt. Ü offe be n rriic g ffu nk errtt,, bedeutet das nicht

üffe n S e z un ch ollg en n P un e A niic

ST EL N F ES

D AS nz htt a eiig eu ch

M ÖG LIIC E

U RS HE N WA S IIS T Z U T ?

-- F eh

Sttrro mvve orrg ng es

Elle kttrro

B ettrriie niik ka e a uß

Offe s..

Sttrro mvve orrg ng be üffe n

((S ch ellz siic he g d err A nlla e))..

De n K de nd en stt rru n..

De n K de nd en stt rru n..

W as err-- o err D pfflle k a n d err T ürr w hrre de s

G arre s..

e T ürr iis g es os se niic htt rriic e T ürrd httu stt ffe hlle afftt..

B e L ac niic am htt m en e d s s ffu hrr.. kttiio errtt e L am stt a uß

B ettrriie

-- D err B ck offe n iis

S ch

B ettrriie ellz siic he ng niic htt a ng sc hllo ss od err d stt a uß

S ch e L am ellz e a ch stta

De n O an sc erru ch n..

hlliie ße n o de g a stta ch n..

Achtung

- Das Gerät ist nur von geschultem Fachpersonal zu reparieren. Unsachgemäße

Reparaturen können eine Gefahr für den Benutzer darstellen.

Empfehlung

Wenn Sie die Störung nicht beheben konnten, auf jeden Fall sofort den Kundendienst rufen.

22 DE

Achtung

- Den Ofen vor jedem Eingriff an der Glühlampe von der Stromversorgung trennen, um jegliches Risiko eines Stromschlags auszuschließen und eventuell den Backofen abkühlen lassen.

Empfehlung

Beim Herausdrehen der Glasabdeckung und der Lampe erleichtert das Tragen eines

Gummihandschuhs den Ausbau.

WECHSEL DER GLÜHLAMPE

Die Glühlampe befindet sich hinten rechts im

Garraum.

-Den Ofen vor jedem Eingriff an der

Glühlampe von der Stromversorgung trennen, um jegliches Risiko eines

Stromschlags auszuschließen, und eventuell den Ofen abkühlen lassen.

-Die Glasabdeckung um eine viertel Drehung nach links drehen.

-Die Glühlampe in die gleiche Richtung losschrauben.

Techn. Daten der Glühlampe:

- 15 W - 220 - 240 V

- 300 °C - E 14-Sockel

- Glühlampe wechseln und anschließend die

Glasabdeckung wieder einsetzen. Dabei auf den richtigen Sitz der Dichtungen achten.

- Den Ofen wieder anschließen.

Glühlampe

Glasabdeckung

Abb. 1

DE 23

REPARATURARBEITEN

Eventuelle Reparaturarbeiten an dem Gerät müssen von qualifiziertem Fachpersonal des

Händlers vorgenommen werden. Bei

Benachrichtigung des Kundendienstes die vollständigen Geräteangaben (Modell, Typ und Seriennummer) angeben. Diese Angaben sind dem Typenschild (Abb. 1) zu entnehmen.

230V ~ 50 Hz

BRANDT APPLIANCES SAS

7 rue Henri Becquerel

92500 RUEIL MALMAISON

Abb. 1

F ag Brra nd S, - Pächter - Kapitalgesellschaft in vereinfachter Form, Firmenkapital 20 000 000 Euro Handels- und

Gesellschaftsregister Nanterre 440 303 196.

DE

DE 25

26 DE

O RA NIIE R -- W errk sg

(gültig für die auf Seite 2 genannten Länder)

Zur Inanspruchnahme von Garantieleistungen ist in jedem Fall die Vorlage des Kaufbeleges erforderlich.

Für unsere ORANIER-Geräte leisten wir unabhängig von den Verpflichtungen des Händlers aus dem

Kaufvertrag gegenüber dem Endabnehmer unter den nachstehenden Bedingungen Werksgarantie:

Die ORANIER-Garantie erstreckt sich auf die unentgeltliche Instandsetzung des Gerätes bzw. der beanstandeten Teile. Anspruch auf kostenlosen Ersatz besteht nur für solche Teile, die Fehler im Werkstoff und in der Verarbeitung aufweisen.

Übernommen werden dabei sämtliche direkten Lohnund Materialkosten, die zur Beseitigung dieses

Mangels anfallen. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

mit dem Zeitpunkt der Übergabe, der durch

Rechnung oder Lieferschein nachzuweisen ist.

Kundendienst alle Funktionsfehler beseitigt,die trotz vorschriftsmäßigem Anschluss, sachgemäßer

Behandlung und Beachtung der gültigen ORANIER-

Einbauvorschriften und Betriebsanleitungen nachweisbar auf Fabrikations- oder Materialfehler zurückzuführen sind, durch unseren Kundendienst beseitigt. Emaille- und Lackschäden werden nur dann von dieser Werksgarantie erfasst, wenn sie innerhalb von 2 Wochen nach Übergabe des ORANIER-

Gerätes unserem Kundendienst mitgeteilt werden.

Transportschäden (diese müssen entsprechend den

Bedingungen des Spediteurs bei demselben geltend gemacht werden) sowie Einstellungs- Einregulierungsund Umstellarbeiten an Gasverbrauchseinrichtungen fallen nicht unter diese Werksgarantie.

verlängert sich die Garantiezeit weder für das

ORANIER-Gerät noch für die neu eingebauten Teile.

Die alten ausgewechselten Teile werden unser

Eigentum.

Reparatur oder über einen Austausch des Gerätes entscheidet unser Kundendienst nach eigenem

Ermessen. Soweit nicht anders vereinbart, ist unsere

Kundendienstzentrale zu benachrichtigen. Die

Reparatur wird in der Regel am Aufstellungsort, ausnahmsweise in der Kundendienstwerkstatt durchgeführt. Zur Reparatur anstehende Geräte sind so zugänglich zu machen, dass keine

Beschädigungen an Möbeln, Bodenbelag etc.

entstehen können.

die anfallende Arbeitszeit werden nicht berechnet.

Geräten und deren Teile, die verursacht wurden durch:

-Äußere chemische oder physikalische Einwirkungen beim Transport, der Lagerung, Aufstellung und

Benutzung (z.B. Schäden durch Abschrecken mit

Wasser, überlaufende Speisen, Kondenswasser,

Überhitzung). Haarrissbildung bei emaillierten oder kachelglasierten Teilen ist kein Qualitätsmangel.

-Falsche Größenwahl.

-Nichtbeachtung unserer Aufstellungs- und

Bedienungsanleitung, der jeweils geltenden baurechtlichen allgemeinen und örtlichen

Vorschriften der zuständigen Behörden, Gas- und

Elektrizitätsversorgungsunternehmen. Darunter fallen auch Mängel an den Abgasleitungen (Ofenrohr, ungenügender oder zu starker Schornsteinzug) sowie unsachgemäß ausgeführte

Instandhaltungsarbeiten, insbesondere Vornahme von Veränderungen an den Geräten, deren

Armaturen und Leitungen.

-Verwendung ungeeigneter Brennstoffe bei mit

Kohle und Heizöl gefeuerten Geräten; ungeeigneter

Gasbeschaffenheit und Gasdruckschwankungen bei

Gasgeräten; ungewöhnlichen

Spannungsschwankungen gegenüber der

Nennspannung bei Elektrogeräten.

-Falsche Bedienung und Überlastung und dadurch verursachter Überhitzung der Geräte, unsachgemäßer Behandlung, ungenügender Pflege, unzureichender Reinigung der Geräte oder ihrer

Teile; Verwendung ungeeig-neter Putzmittel (siehe

Bedienungsanleitung).

-Verschleiß der den Flammen unmittelbar ausgesetzten Teile aus Eisen und Schamotte (z.B.

Stahl- Guss- oder Schamotteauskleidungen).

Wir haften nicht für mittelbare und unmittelbare

Schäden, die durch die Geräte verursacht werden.

Dazu gehören auch Raumverschmutzungen, die durch Zersetzungsprodukte organischer Staubanteile hervorgerufen werden und deren Pyrolyseprodukte sich als dunkler Belag auf Tapeten, Möbel, Textilien und Ofenteilen nieder-schlagen können.

Fällt die Beseitigung eines Mangels nicht unter unsere

Ge-währleistung, dann hat der Endabnehmer für die

Kosten des Monteurbesuches und der Instandsetzung aufzukom-men.

O RA R H eiiz nd oc htte ch

Weidenhäuser Str. 1-7

35075 Gladenbach k G mb

DE 27

advertisement

Was this manual useful for you? Yes No
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the workof artificial intelligence, which forms the content of this project

Related manuals

Download PDF

advertisement