Haverland RC12M, RC3M, RC4M, RC6M, RC8M Montage- Und Benutzerhandbuch

Hinzufügen zu Meine Handbücher
34 Seiten

Werbung

Haverland RC12M, RC3M, RC4M, RC6M, RC8M Montage- Und Benutzerhandbuch | Manualzz

MANUAL DE INSTALACIÓN Y USO EMISOR ELECTRÓNICO

MANUEL D’INSTALLATION ET UTILISATION ÉMETTEUR ÉLECTRONIQUE

INSTRUCTIONS AND INSTALLATION MANUAL FOR ELECTRONIC TRANSMITTER

MANUAL DE INSTALAÇÃO E USO EMISSOR ELECTRÓNICO

MONTAGE- UND BENUTZERHANDBUCH DIGITALE MODELLE

HAVERLAND

TÜV

Rheinland

Product Safety

Clase I

IPX2 geprüfte

Sicherheit

RC - M

ESPAÑOL Pagina 2

FRANÇAISE Page 16

ENGLISH Page 30

PORTUGUÊS Pagina 44

DEUTSCHE Seite 58

DANGER:

*

* Les RCM thermiques émetteurs peuvent fonctionner avec des centrales externes de programmation ou tout autre dispositif de contrôle extérieur, chaque fois que la période de déconnexion électrique n’est pas supérieure aux 24 heures.

RC3M 375 230 361 x 580 x 99 3

RC4M 500 230 435 x 580 x 99 4

RC6M 750 230 593 x 580 x 99 6

RC8M 1000 230 751 x 580 x 99 8

RC10M 1250 230 909 x 580 x 99 10

RC12M 1500 230 1067 x 580 x 99 12

9

9

24 h

PROGRAMMATION DE BASE

MENU

CHANGER LA TEMPÉRATURE DE

CONFORT

Jour

MENU

En suivant ces indications l’émetteur est configuré avec une température de confort de 24,5 ºC, au lie d’une température de confort de 22 ºC.

Configurez celle que vous désirez.

CHANGER LA TEMPÉRATURE

ÉCONOMIQUE

MENU

En suivant ces indications point par point, l’émetteur est configuré de base afin de pouvoir fonctionner parfaitement.

Vous devez suivre ces points uniquement quand vous connectez pour la première fois, ou quand l’émetteur est deconnecté pendant un temps supérieur à 24 h. Le reste des paramètres

(plans, programmes, etc) sont gardés dans la mémorie.

Les paramètres configurés sont établis àl’origine àla Fabrique.

Température de confort: 22 ºC

Température économique: 18 ºC

Plan programmé.: Plan 1. Utilisation Générales.

MENU

En suivant tous ces points l’émetteur est configuré avec une température économique de 19,5 ºC, au lie d’une température

économique de 18 ºC.

Configurez celle que vous désirez.

MENU

MENU

MENU continuer

continuer

BLOCAGE

Son émetteur est équipe d’une fonction de blocage du clavier.

Pour activer la fonction de blocage, appuyez simultanément des touches et .

Pour désactiver la fonction de blocage, appuyer simultanément des touches et .

MENU

MENU

MENU

PATRON

SOUBASSEMENT

MUR

PRISE DE COURANT

SOL

9

DANGER:

The RCM can work with external programming devices or any other device of exterior control, providing that the period of electrical disconnection is not superior to 24 hours.

RC3M 375 230 361 x 580 x 99 3

RC4M 500 230 435 x 580 x 99 4

RC6M 750 230 593 x 580 x 99 6

RC8M 1000 230 751 x 580 x 99 8

RC10M 1250 230 909 x 580 x 99 10

RC12M 1500 230 1067 x 580 x 99 12

M

24 hours

MENU

MENU

MENU

Following these steps the transmitters is configured to a comfort temperature of 24,5 ºC instead of 22 ºC.

Configure the temperature you desire.

Y

Mo

Fr

Following these steps the transmitter is configured with the basic functions and will be able to work perfectly.

These steps should be followed only when the transmitter has been disconnected for more than 24 hours.

The rest of the parameters (plans, programmes) remain in the memory.

The configured parameters are ones which come from the manufacturing.

Comfort temperature: 22 ºC

Economy temperature: 18 ºC

Programmed plan: Plan 1, General use

MENU

MENU

Following these steps the transmitters is configured to an economy temperature of

19.5 ºC instead of 18 ºC.

Configure the desired temperature in this way.

As previosly mentioned, the thermal transmitter is pre-programmed according to the plan 01 which is a general use plan (See aboved table).

We are going to explain how to change to the desired plan according to the seven pre-programmed plans.

MENU

MENU

MENU

You have just changed the Plan 01 (genera use) to Plan 03 (children´s room). The values of these programmes can be seen in the

Table nº 1 (page 4).

This option is for the case you do not want to use any of the 7 avaible programmes or you do not wish to undertake any configured plan.

In this case, the transmitter will work as a normal heating system appliance.

continue

continue

BLOCKADE

Your issuer is equipped with a function of blockade of the keyboard.

To activate the function of blockade, touch simultaneously the keys

and .

To deactivate the function of blockade, touch simultaneously the keys and .

MENU

MENU

MENU

TEMPLATE

SKIRTING BOARD

WALL

SOCKET

FLOOR

SCREWS

WALL

TRANSMITTER

2

WALL

3

FLOOR

TRANSMITTER

1

9

HERZLICHEN DANKE FÜR IHRE ENTSCHEIDUNG FÜR EINEN HEIZKÖRPER HAVERLAND.

BITTE LESEN SIE DIESE ANWEISUNGEN AUFMERKSAM DURCH, BEVOR SIE DAS GERÄT IN BETRIEB NEHMEN.

DIESE ANLEITUNG SOLLTEN SIE FÜR SPÄTERE KONSULTIERUNG AUFBEWAHREN UND JEDEN NEUEN

BENUTZER DES GERÄTES DAMIT VERTRAUT MACHEN.

VOR ANSCHLUSS DES GERÄTES ÜBERPRÜFEN SIE BITTE, OB DIE BETRIEBSSPANNUNG (230 V - 50 HZ) MIT

DER NETZSPANNUNG AM ANSCHLUSSORT ÜBEREINSTIMMT.

DIESE ART VON GERÄTEN DARF NICHT IN GEGENWART VON GASEN BZW. EXPLOSIVEN ODER

ENTZÜNDBAREN MATERIALIEN BENUTZT WERDEN.

ALLGEMEINE HINWEISE

* Dieser Heizkörper ist zur Montage an einer Wand vorgesehen. Bitte machen Sie sich mit den

Anweisungen für die Montage vertraut.

* Dieser Heizkörper ist mit einer bestimmten Menge eines besonderen Wärmeleitmittels gefüllt.

Daher dürfen Reparaturen, bei denen der Flüssigkeitstank geöffnet wird oder von Heizmittellecks nur vom Hersteller selbst oder von einem autorisierten technischen Kundendienst ausgeführt werden.

* Den Anschlussstecker nur im ausgeschalteten Zustand der Thermostat- und Zeituhr ein- bzw.

ausstecken. Niemals den Stecker durch Ziehen am Kabel ausstecken.

* Das Anschlusskabel darf bei funktionierendem Gerät nicht in Kontakt mit diesem kommen.

* Während des Betriebs müssen Sie darauf achten, dass das Gerät ausreichend Abstand von jeglichen entzündbaren Materialien wie Gardinen, Teppichen, Möbeln, etc. hat.

* Den Heizkörper unter keinerlei Umständen abdecken. Auf keinen Fall zum Trocknen von

Wäsche benutzen!

Wenn das Gerät abgedeckt wird, besteht akute Überhitzungsgefahr.

* Der Elektrische Heizkörper verfügt über eine Sperrmöglichkeit um zu verhindern, dass Kinder die

Programmierung verändern.

* Zur Aktivierung des Programmiermodus die Taste „Prog“ 1,5 Sekunden lang betätigen.

* WICHTIG: Sollte das Anschlusskabel einmal beschädigt werden, tauschen Sie dieses sofort gegen ein vom

Hersteller oder vom Kundendienst zu lieferndes neue Kabel aus.

* Falls das Gerät in einem Badezimmer installiert werden soll, muss es so montiert werden, dass es auf keinen Fall von jemandem berührt werden kann, der sich gerade in der Badewanne oder

Dusche befindet (Fig. 6).

* Das Gerät nicht unter oder vor einer Steckdose montieren.

* Zur Trennung des Senders vom Netz den Netzstecker aus der Steckdose ziehen.

Überprüfen Sie vor Beginn von Arbeiten am Sender, ob dieser vom Netz getrennt ist.

* Beim Entsorgen des Gerätes müssen die geltenden gesetzlichen Bestimmungen zum Auffangen und Wiederverwerten der Abfallstoffe (insbesondere des Heizmittels) eingehalten werden.

* Die Montage muss unter Einhaltung der geltend Normen für die Elektroinstallation montiert werden.

* Alle unsere Modelle sind mit einem Sicherheitsschalter ausgerüstet. Dieser schaltet das Gerät ab, falls durch irgendeinen Grund eine Überhitzung auftreten sollte.

Wichtig: Damit das Gerät nach

Ansprechen des Sicherheitsschalters wieder funktionsfähig wird, muss die

Stromversorgung unterbrochen (Stecker aus der Steckdose ausziehen) und 4 Minuten vor dem erneutem Einstecken gewartet werden.

*

*

Das Gerät muss wirkungsvoll geerdet werden.

Der Heizkörper muss so installiert werden, dass der Netzstecker jederzeit leicht zum Ausstecken erreichbar ist.

* Dieser Heizkörper ist nicht zum Einbau in eine Wandvertiefung geeignet. Bitte halten Sie unter allen Umständen die vorgesehenen Sicherheitsabstände ein (Fig. 4).

* Die Garantie des Geräts deckt keinerlei Schäden ab, die durch aufmerksames Lesen und Befolgen dieser Anleitung hätten vermiedet werden können.

* Personnen (einschließlich Kinder), die aufgrund ihrer physischen,sensorischen oder geistigen

Fähigkeiten oder ihrer Unerfahrenheit oder Unkenntnis nicht in der Lage sind, dans Gerát sicher zu benutzen, solltendieses Gerát nicht ohne Aufsicht oder Anweisung durch eine verantwortliche

Person benutzen.Kinder sollten beaufsichtigt werden, um sicherzustellen, dass sie nicht mi demGerät spielen.

* WICHTIG: Die Elektrische Heizkörper RCM können mit externen programmierbaren Zentraleinrichtungen oder onstigen externen Steuergeräten zusammenarbeiten, vorausgesetzt, dass die Dauer einer elektrischen Abschaltung nicht länger als 24 Stunden ist.

58

MODELLE RC-M

MODELLE

RC-M

LEISTUNG

NETZSPANNUNG ABMESSUNGEN IN MM

(W) (V) ~ L X H X T

ANZAHL

HEIZELEMENTE

RC3M 375 230 361 x 580 x 99 3

RC4M 500 230 435 x 580 x 99 4

RC6M 750 230 593 x 580 x 99 6

RC8M 1000 230 751 x 580 x 99 8

RC10M 1250 230 909 x 580 x 99 10

RC12M 1500 230 1067 x 580 x 99 12

VORTEILE DES THERMOELEKTRISCHEN HEIZKÖRPERS MIT

ELEKTRONISCHER DIGITAL-THERMOSTAT- UND SCHALTUHR

Die herkömmlichen Heizungssysteme sind meist nicht mit einer präzisen

Temperatursteuerung ausgestattet. Mit den Modellen RC-M von HAVERLAND haben Sie jetzt die Möglichkeit, einerseits die Temperatur des mit diesem Heizkörper ausgestatteten Raums präzise zu regeln und dabei außerdem den unnötigen

Energieverbrauch zu vermeiden.

Mit der eingebauten elektronischen Thermostat- und Schaltuhr können Sie die

Idealtemperatur für jeden Zeitraum über Tag und über Nacht getrennt einstellen. Mit den vorprogrammierten SIEBEN SERIENPLÄNEN BZW. -PROGRAMMEN, von denen Sie eins selbst konfigurieren können , werden alle Bedürfnisse für maximalen

Heizkomfort zu jeder Zeit und unter allen Umständen gedeckt.

Mit diesen sieben serienmäßigen Heizplänen können Sie die Wärme der verschiedenen

Bereiche Ihrer Wohnung wie Esszimmer, Wohnzimmer, Küche, Schlafzimmer, etc.

unabhängig voneinander regeln. Jedes dieser Programme ist für eine bestimmte

Nutzung der verschiedenen Räume im Verlauf des Tages und der Woche ausgelegt.

Die Heiztemperatur wird in zwei Bereiche für den Verlauf des Tages aufgeteilt: Eine

Temperatur für die Zeiträume, in denen Sie den Raum nutzen, in dem der Heizkörper montiert ist: Das ist die Komfort-Temperatur (im folgenden KT genannt) sowie die

Temperatur für die restliche Zeit des Tages, die wir im folgenden als Spartemperatur

(ST) bezeichnen werden. Für noch darüber hinaus gehende Bequemlichkeit unterscheidet der Heizkörper außerdem zwischen Werk- und Feiertagen.

59

FUNKTIONSWEISE DER MODELLE RC-E MIT ELEKTRONISCHER DIGITAL-

THEMPERATUR- UND ZEITUHR

Die Heizkörper HAVERLAND sind ab Werk mit 7 Betriebsprogrammen ausgestattet, die eine Lösung für so gut wie alle üblicherweise auftretenden Heizsituationen bieten. Diese 7 Heizpläne werden in der folgenden Tabelle 1 näher beschrieben:

HEIZ-

PLAN

RAUM ODER

NUTZUNG

PL01

PL02

PL03

PL04

ALLGEMEINE

NUTZUNG

WOHN- UND

ESSZIMMER

KINDER-

SCHLAFZIMMER

SCHLAFZIMMER

TAGE

WERKTAGS (M - F)

UHRZEIT KOMFORTTEMPERATUR "KT"

ZEITRAUM 1 ZEITRAUM 2

10 24 Uhr

ZEITRAUM 3

FEIERTAGS (S - S)

WERKTAGS (M - F) 7 9 Uhr

10 24 Uhr

12 16 Uhr 18 24 Uhr

FEIERTAGS (S - S)

WERKTAGS (M - F)

FEIERTAGS (S - S)

WERKTAGS (M - F)

FEIERTAGS (S - S)

6 9 Uhr

10 24 Uhr

16 24 Uhr ----------

10 24 Uhr

6 9 Uhr 19 24 Uhr ----------

9 11 Uhr 14 16 Uhr 20 - 24 Uhr

PLCF

BÜROS /

KONFIGURIERBAR

PLFS

WOCHENENDE

(FREITAG BIS

SAMSTAG

KONFIGURIERBAR)

WERKTAGS (M - F)

FEIERTAGS (S - S)

MONTAG BIS

DONN.

FREITAG

7 14 H

----------

15 19 H

----------

----------

----------

6 º C DEN GANZEN TAG ÜBER

Die grüne LED für den Energiesparmodus blinkt

16 24 Uhr -------------------

MÖGLICHKEIT DER FREIEN PROGRAMMIERUNG

SAMST. BIS

SONNT.

10 18 Uhr -------------------

MÖGLICHKEIT DER FREIEN PROGRAMMIERUNG

PLAH

FROSTSCHUTZ

WERK- UND

FEIERTAGE

6 º C DEN GANZEN TAG ÜBER

Die grüne LED für den Energiesparmodus blinkt

Während der nicht in der Tabelle angegebenen Zeiten arbeitet der Heizkörper im Modus

Spartemperatur (ST).

Der

Plan AH

(Frostschutz) dient dazu, auch bei langer Abwesenheit und Kälteperioden einen wirksamen Schutz gegen das Vereisen der Wasserleitungen im Haus zu gewährleisten..

Der

Plan FS ist speziell für die Heizbedürfnisse in Wochenendwohnungen konzipiert. Damit arbeitet der Heizkörper von Montag bis Donnerstag in Frostschutzfunktion. Das Blinken der grünen

LED für den Energiesparmodus zeigt an, dass sich der Elektrische Heizkörper in der Stellung

„Frostschutz“ befindet Am Freitag wärmt er dann, wie aus der Tabelle zu ersehen, die Wohnung für

Ihre Ankunft an. Am Samstag und Sonntag hält das System dann 24 Stunden lang standardmäßig die

Spartemperatur, kann aber währen der gesamten Zeit von Freitag bis Sonntag ganz nach Belieben auf die jeweiligen Bedürfnisse eingestellt werden.

60

Der

Plan CF ist für die Beheizung von Büros und Gewerberäumen bestimmt.

Dieser Plan kann außerdem von Ihnen frei eingestellt werden und für den Fall benutzt werden, dass keiner der vorprogrammierten Pläne Ihren Bedürfnissen entsprechen sollte.

Wie Sie aus der Tabelle entnehmen können, liegen die Komfortzeiträume für die meisten Benutzer gleich.

Die Komforttemperatur KT und die Spartemperatur ST können Sie selbst ganz nach

Wunsch einstellen .

Wir empfehlen die folgenden Einstellungen für die Komforttemperatur

:

*

*

Ess- und Wohnzimmer KT = 21 °C * Schlafzimmer

Kinderschlafzimmer KT = 20 °C * Badezimmer

* Büros und Gewerberäume KT = 21 °C

Der Heizkörper ist ab Werk auf die folgenden Werte voreingestellt:

KT = 18 °C

KT = 23 °C

Komforttemperatur

Spartemperatur

Heizplan

= 22 °C

= 18 °C

= Plan 01 (Plan für allgemeine Nutzung)

EINSCHALTEN, AUSSCHALTEN, BETRIEBSARTEN „HEIZUNG“ UND

”BEREITSCHAFT“ x EINSCHALTEN DES SENDERS:

Stecken Sie den Netzstecker in die Steckdose. Auf dem Display leuchtet die entsprechende LED auf und zeigt an, dass der Sender ordnungsgemäß an das Netz angeschlossen ist und sich in der Betriebsart Bereitschaft „Stand By“ befindet.

x UMSCHALTEN AUF DIE BETRIEBSART „HEIZUNG“:

Betät igen Sie die Taste . Das Display wird eingeschaltet. Hier werden alle zur

Steuerung des Senders erforderlichen Daten angezeigt.

x UMSCHALTEN AUF DIE BETRIEBSART „BEREITSCHAFT“ (STAND-BY):

Betät igen Sie die Taste . Das Gerät bestätigt die gewählte Betriebsart mit der zugehörigen LED. In dieser Betriebsart bleiben alle von Ihnen eingegebenen Programmparameter erhalten (aktuelle Uhrzeit und Datum).

x AUSSCHALTEN DES SENDERS:

Ziehen Sie den Netzstecker aus der Steckdose. Bleibt das Gerät länger als 2 4 S t u n d e n ausgeschaltet, ist nur die erneute Eingabe der aktuellen Uhrzeit und des Datums erforderlich (siehe die entsprechenden Schritte unter „Grundprogrammierung“).

Die Leuchtdioden des Geräts zeigen folgende Zustände an (Abb. 2):

.

Der sender befindet sich in der betriebsart „bereitschaft“

BILD Nº. 3

19.0 C

Der Heizkörper ist eingeschaltet und die Umgebungstemperatur ist 19 °C.

Der Heizkörper befindet sich im Betriebsmodus Komforttemperatur.

LED

Der Heizkörper befindet sich im Betriebsmodus Spartemperatur.

LED

Der Heizkörper befindet sich im Betriebsmodus Handbetrieb.

LED

Der Heizkörper befindet sich in der Programmierphase.

LED

PROG

19.0 C

.

Das Display zeigt rechts von der Temperaturanzeige einen blinkenden Punkt an

Heizkörper ist in Heizphase und die Umgebungstemperatur ist 19 °C.

61

Abb. 2

GRUNDPROGRAMMIERUNG

EINSTELLUNG DER KOMFORTTEMPERATUR

Nach Betätigen dieser Taste schaltet sich der Heizkörper ein

19.0 C

Auf dem Display wird die

Umgebungstemperatur des

Raums angezeigt. Wir wollen jetzt

H o r A

Pr Hd

Beim ersten Einschalten muss zunächst das aktuelle Datum und die Uhrzeit eingestellt werden.

Klicken Sie dazu auf (MENU) 1,5 sek..

die Komforttemperatur verändern.

Dazu betätigen wir zunächst die Taste 1,5 sek..

Nun beginnen wir die Einstellung der Uhrzeit.

Dazu die Taste betätigen

H o r A

Auf Wunsch können Sie nun die

Sprache ändern, die ab Werk auf

H o u r

Spanisch eingestellt ist.

Nach einmaligem Betätigen der Taste springt die Sprache auf Englisch um

Die Sprache ist nun English

Nach einem weiteren

Betätigen der Taste springt die Sprache auf

Französisch um tº : C

Nun die Taste betätigen

22.0 C

Nun erscheint die Anzeige

HORA/TIME/HEUR auf dem Display.

Durch Betätigen der Pfeiltasten kommen wir in die

Temperatureinstellung: t° : C

Das Display zeigt nun die im Werk voreingestellte Komforttemperatur an.

Die Stundenanzeige beginnt zu blinken.

H E u r

"00" : 00

Stellen sie die Stunden ein, mit den Tasten Nun können wir die gewünschte neue

Komforttemperatur einstellen, z.B. 24,5

°C. Dazu benutzen wir die Pfeiltasten

"13 :" 00 Jetzt ändern wir den Stundenwert, zum

Beispiel auf 13 und betätigen dann

24 .5 C

13 ": 00" Nun beginnt die Minutenanzeige zu blinken,

Einstellung wieder mit den Tasten

13 ": 30"

Hier stellen wir die Uhr zum

Beispiel auf 13:30 Uhr und betätigen dann

Zum Abschluss des Vorgangs betätigen wir wieder die Taste

Mit diesen Schritten haben wir den Heizkörper auf eine Komforttemperatur von 24,5 °C anstatt der werksmäßig voreingestellten Temperatur von 22 °C eingestellt. Sie können die

Temperatur ganz nach Wunsch einstellen.

d i A dd : Lu dd : Ui

Nun gehen wir über zur

Programmierung der Woche.

Dazu die Taste betätigen.

Als Standard erscheint die Angabe

Montag. Den gewünschten Wochentag finden wir mit den Pfeiltasten

Nach Auffinden des aktuellen

Wochentags (z. B. Freitag) betätigen wird erneut die Taste

19.0 C

Daraufhin zeigt das Display wieder die aktuelle Umgebungstemperatur des Raumes an, in dem der Heizkörper installiert ist

Mit diesen Schritten ist die Grundeinstellung des

Heizkörpers vorgenommen, so dass er nun sein seine vollen Funktionen erfüllen kann.

Diese Einstellungen sind nur bei der ersten

Inbetriebnahme notwendig, sowie wenn das

Gerät länger als 24 studen ohne Stromversorgung war.

Die restlichen Einstellungen (Pläne, Programme, etc.) bleiben jedoch auch bei langem Stromausfall unverändert im Speicher erhalten.Ab Werk sind die wichtigsten

Parameter wie folgt eingestellt:

Komforttemperatur: 22 °C

Spartemperatur: 18 °C

Programmierter Plan: Plan 1 - Allgemeine Nutzung

22.0 C

H o r A

Auf dem Display wird die

Umgebungstemperatur des Raums angezeigt. Wir wollen jetzt die

Spartemperatur verändern.

Dazu betätigen wir zunächst die Taste 1,5 sek..

Nun erscheint die Anzeige

HORA/TIME/HEUR auf dem Display.

Durch Betätigen der

Pfeiltasten kommen wir in die

Temperatureinstellung: t° : E tº : E

Nun die Taste OK betätigen

18.0 C

Das Display zeigt nun die im Werk voreingestellte Komforttemperatur.

19 .5 C

Die Einstellung der neuen

Spartemperatur (z. B. auf 19,5 °C) geschieht wieder mit den Pfeiltasten

Zum Abschluss des Vorgangs betätigen wir wieder die Taste MENU

Mit diesen Schritten haben wir den Heizkörper auf eine Spartemperatur von 19,5 °C anstatt der werksmäßig voreingestellten Temperatur von 18 °C eingestellt. Sie können die

Temperatur ganz nach Wunsch einstellen.

VERÄNDERUNG DES HEIZPLANS EINEN HEIZPLAN NACH DEN EIGENEN BEDÜRFNISSEN KONFIGURIEREN

Wie schon weiter oben beschrieben, ist das Gerät ab

Werk auf den Plan 01 eingestellt, das ist der Plan für allgemeine Nutzung (Siehe Tabelle). Im Folgenden wollen wir Ihnen nun zeigen, wie Sie ganz nach

Wunsch einen der 7 vorprogrammierten Pläne aktivieren können.

Auf dem Display wird die

19.0 C Umgebungstemperatur des

Raums angezeigt. Wir wollen jetzt den programmierten Heizplan

ändern.

Dazu betätigen wir zunächst die Taste MENU 1,5 sek..

WOCHENTAGE

Für den Fall, dass Ihre konkreten Heizbedürfnisse von keinem der vorprogrammierten Pläne gedeckt werden, erklären wir Ihnen im Folgenden, wie Sie einen Heizplan ganz nach Ihren Wünschen gestalten können.

Mit dieser Funktion können Sie sämtliche Parameter des Gerätes auf Ihre spezifischen

Bedürfnisse einstellen:

ZEITRAUM 1 “P1” beginn komfort beginn sparprogr

HEIZZEITRÄUME beginn komfort

ZEITRAUM 2 “P2” beginn sparprogr

ZEITRAUM 3 “P3” beginn komfort beginn sparprogr

H o r A

Das Display zeigt

HORA/TIME/HEUR an.

Wir betätigen die

Navigationstasten bis die Anzeige

"PLAn" erscheint

Dazu benutzen wir die Tasten

Montags bis

Freitags

Samstags und

Sonntags

7:00 h

9:00 h

10:00 h

12:00 h

13:00 h

14:00 h

14:00 h

23:00

18:30 h

---------

23:00 h

---------

PLAn

PL : 0 1

Auf diese Weise können wir einen der 7 bestehenden vorprogrammierten Pläne auswählen

Wir betätigen wieder die Taste OK

Als Standard erscheint der Plan 01.

Wir wählen nun den gewünschten

Plan aus. In diesem Beispiel soll das der Plan 03 sein

Dazu benutzen wir die Tasten

19.0 C

H o r A

Auf dem Display erscheint die augenblickliche Raumtemperatu r.

Wir werden jetzt den Heizplan nach Ihren Bedürfnissen konfigurieren.

Dazu betätigen wir zunächst die

Taste MENU 1,5 sek..

Auf dem Display erscheint die

Anzeige HORA/TIME/HEUR.

Mit den Navigationstasten suchen wir nun die Option "PLAn" auf.

Dazu benutzen wir die Tasten

PLAn Zur Auswahl zwischen den konfigurierbaren Plänen betätigen wir jetzt die Taste OK

PL : 0 3

Zur Übernahme des Plan 03 betätigen wir die Taste "MENU"

Auf diese Weise haben wir das Gerät gerade vom

Plan 01 (Allgemeine Nutzung) auf Plan 03

(Kinderschlafzimmer) umprogrammiert. Die entsprechenden Werte können Sie aus der Tabelle 1

(Seite 4) entnehmen.

Diese Option ist für den Fall vorgesehen, dass Sie das

Heizgerät nicht auf einen der 7 verfügbaren Heizpläne einstellen und auch sonst keinerlei programmierte

Funktion benutzen wollen. Der Heizkörper funktioniert dann als ganz normales Heizgerät.

19.0 C

Anzeige der

Umgebungstemperatur auf dem

Display

Wir betätigen die Taste mit dem

Symbol (Hand)

(Die LED in der Taste leuchtet auf)

23.0 C

19.0 C

Nun geben wir die gewünschte

Heiztemperatur ein, zum Beispiel

23 ºC

Dazu benutzen wir die Tasten

Nach 3 Sekunden Inaktivität zeigt das Display wieder die

Umgebungstemperatur im zu beheizenden Raum an. Der

Heizkörper wird jetzt so lange heizen, bis die für den

HANDBETRIEB programmierte

Temperatur von 23 ºC erreicht ist.

PL : 0 3

00 : 00

P1

L

M

X

J

V

10 : 00

Nun erscheint entweder der zu einem früheren Zeitpunkt konfigurierte Plan oder beim ersten

Zugriff der Plan 01. Zum Aufsuchen des Plan CF benutzen wir die

Tasten bis PL : C F erscheint.

Nach Anzeige des Plan

CF betätigen wir die Taste "OK".

PL : C F

00 : 00

P1

L

M

X

J

V

Nun müssen wir als erstes die Startzeit der ersten Komfort-

Heizzeit von Montags bis Freitags eingeben. Die Anzeige-

LED's für Komfort, Erster Zeitraum "P1" und Montag bis

Freitag leuchten auf. In unserem Beispiel soll der erste

Komfortzeitraum um 7:00 h beginnen.

Die Einstellung geschieht mit den Pfeiltasten

07 : 00 Wir betätigen die Taste "OK", um die Uhrzeit zu übernehmen.

Nun geben wir die Startzeit für die erste Sparheizzeit von

Montags bis Freitags ein. Dabei leuchten die LED's für das

Sparprogramm, den ersten Zeitraum "P1" sowie für Montags bis Freitags auf. Hier stellen wir den Beginn des Zeitraums auf

10:00 Uhr ein.

Die Einstellung geschieht mit den

Pfeiltasten

Wir betätigen die Taste "OK", um die Uhrzeit zu übernehmen.

00 : 00

P2

L

M

X

J

V

Seite 66

Nun geben wir die Startzeit für die zweite Komfort-Heizzeit von

Montags bis Freitags ein. Die Anzeige-LED's für Komfort,

Zweiten Zeitraum "P2" und Montags bis Freitags leuchten auf. In unserem Beispiel soll der zweite Komfortzeitraum um 13:00 h beginnen.

Die Einstellung geschieht mit den

Pfeiltasten

seite 65

13 : 00

00 : 00

P2

L

M

X

J

V

14 : 00

00 : 00

P3

L

M

X

J

V

18 : 30

00 : 00

P3

L

M

X

J

V

Wir betätigen die Taste "OK", die Uhrzeit zu übernehmen.

um

Wir betätigen die Taste "OK", um die Uhrzeit zu übernehmen.

Nun geben wir die Startzeit für die zweite Sparheizzeit von

Montags bis Freitags ein.

Dabei leuchten die LED's für das

Sparprogramm, den zweiten Zeitraum "P2" sowie für Montags bis Freitags auf.

Hier stellen wir den Beginn des Zeitraums auf

14:00 Uhr ein.

Die Einstellung geschieht mit den

Pfeiltasten

Der nächste Schritt ist die Einstellung der dritten Komfort-

Heizzeit von Montags bis Freitags.

Die Anzeige-LED's für

Komfort, Dritten Zeitraum "P3" und Montags bis Freitags leuchten auf.

In unserem Beispiel soll der dritte

Komfortzeitraum um 18:30 h beginnen.

Die Einstellung geschieht mit den

Pfeiltasten

Wir betätigen die Taste "OK", um die Uhrzeit zu übernehmen.

Nun geben wir die Startzeit für die dritte Sparheizzeit von

Montags bis Freitags ein.

Dabei leuchten die LED's für das

Sparprogramm, den dritten Zeitraum "P3" sowie für Montags bis Freitags auf.

Hier stellen wir den Beginn des Zeitraums auf

23:00 Uhr ein.

Die Einstellung geschieht mit den Pfeiltasten

ABSCHALTEN DES LEUCHTDISPLAYS

Auf Wunsch können Sie das Leuchtdisplay des Heizkörpers ausschalten, ohne dass dabei jedoch die programmierte

Funktionsweise des Gerätes unterbrochen würde.

Diese Option ist dazu gedacht, insbesondere bei Nacht im

Schlafzimmer zu verhindern, dass das Leuchten des Displays stört.

Gehen Sie dazu wie folgt vor:

23.0 C Auf dem Display wird die Umgebungstemperatur im beheizten

Raum angezeigt.

Zum Abschalten des Displays betätigen Sie einfach die Taste

.

Daraufhin erlischt das Display, blinkt jedoch weiterhin eine rote

Leuchtdiode rechts vom Display, W Ö HREND DER

HEIZK Ö RPER HEIZT, sowie die LED für den entsprechenden

Betriebsmodus, entweder Komfort, Sparprogramm oder

Handbetrieb.Um

das Display wieder zum Leuchten zu bringen, brauchen Sie nur erneut eine der Pfeiltasten zu betätigen.

23.0 C

Wichtiger Hinweis:

Diese Option wird aufgehoben, wenn der Elektrische Heizkörper gemäß dem

Frostschutzplan "PL AH" programmiert ist.

SPERRUNG

Ihr Elektrische Heizkörper ist mit einer Funktion zur Tastensperre ausgerüstet.

Zur Aktivierung der Tastensperre gleichzeitig die Tasten und drücken. Die Tastensperre wird durch gleichzeitiges

Betätigen der Tasten und wieder aufgehoben.

23 : 00

00 : 00

P1

S

D

------------

19.0 C

Mit Betätigen der Taste "OK" werden die

Zeiteinstellungen übernommen.

Damit haben wir den Heizkörper für den Betrieb an den

Wochentagen Montag bis Freitag konfiguriert.

Nun müssen wir noch die gleichen Einstellungen für die

Samstags und Sonntage vornehmen.

Für die Programmierung der Zeiträume an den Samstagen und Sonntagen gehen Sie bitte ähnlich vor, wie oben beschrieben.

FALLS SIE EINEN ODER MEHRERE DIESER ZEITRÄUME

NICHT BENÖTIGEN, MÜSSEN SIE DIE UHRZEIT FÜR

DIESE AUF

"00 : 00"

EINSTELLEN.

Die Programmierung des WOCHENENDPLANS ?PLAN FS?, geschieht genauso, wie die Programmierung des

Einstellplans (Siehe Tabelle 1, Seite 4).

Wie Sie aus der Programmiertabelle entnehmen können, haben wir keinen Dritten Zeitraum für den Samstag und

Sonntag vorgesehen.

Falls gewünscht, können Sie die notwendige Anzahl an Zeiträumen zwischen Montag und

Freitag und zwischen Samstag und Sonntag programmieren.

Wenn Sie mit dem Programmieren fertig sind, betätigen Sie zum Abschluss bitte die Taste "MENU".

Auf dem Display erscheint wieder die augenblickliche

Temperatur im Raum und Sie sind mit der Einstellung Ihres eigenen Heizplans auf einfache und angenehme Art und Weise fertig.

Zur Einstellung eines Heizplans ganz nach Ihren spezifischen

Bedürfnissen sollten Sie sich eine Programmiertabelle zusammenstellen, wie wir dies in dem oben angeführten

Einstellbeispiel vore x erziert haben.

EINEN PARAMETER IN EINEM KONFIGURIERBAREN PLAN ÄNDERN

Falls Sie egal aus welchen Gründen einen beliebigen Parameter in einem selbst konfigurierten Heizplan ändern wollen,

BRAUCHEN SIE DIESEN PLAN DESHALB NICHT KOMPLETT

NEU EINZUGEBEN.Zur

Beschreibung, wie ein einzelner

Parameter geändert werden kann, werden wir wieder auf ein praktisches Beispiel eingehen.

So wollen wir nun im weiter oben konfigurierten Plan die Startzeit der zweiten Komfortzeit für

Samstag und Sonntag ändern.

Wenn Sie noch einmal in die Tabelle zurückschauen, werden

Sie sehen, dass wir dort die entsprechende Einstellung auf

14:00 Uhr gemacht haben.

Wir wollen diese Zeit jetzt auf

15:00 Uhr umstellen.

Dies geschieht wie folgt:

23.0 C

PL : C F

Auf dem Display wird die aktuelle Raumtemperatur angezeigt

Als erstes betätigen wir die Taste MENU 1,5 sek..

Mit den weiter oben beschriebenen Schritten gehen wir durch die Liste der konfigurierbaren Heizpläne bis auf dem Display die

Anzeige "PL:CF" erscheint.

Nachdem wir im Plan CF angekommen sind, so oft auf "OK" drücken, bis die LED für die Komfortzeit, die LED für den

Zweiten Zeitraum "P2" und die LED für Samstag bis Sonntag leuchten.

Dann wird auf dem Display die vorher eingestellte

Zeit "14:00" Uhr erscheinen.

14 : 00 Nun können wir die Startzeit von 14:00 auf 15:00 Uhr ändern.

Auch dazu benutzen wir wieder die Tasten

P2

15 : 00

S

D

Darauf springt die Anzeige auf dem Display auf "15:00" Uhr und wir brauchen nur noch die Taste "MENU" zu betätigen, um die

Ä nderung zu übernehmen.

Damit haben wir auf sehr einfache

Weise einen einzigen Parameter angepasst.

Mit Betätigen von MENU verlassen wir das

Einstellmenü wieder.

-

-

MONTAGEANWEISUNGEN

Der Heizkörper muss unbedingt STABIL AN EINE KRÄFTIGE UND SENKRECHTE WAND BEFESTIGT

WERDEN. Versichern Sie sich außerdem, dass der Heizkörper exakt senkrecht zum Boden montiert wird. Es ist von großer Wichtigkeit, dass Sie die folgenden Anweisungen genau einhalten.

Öffnen Sie die Verpackung des Geräts und überprüfen Sie, dass der Heizkörper in perfektem

MONTAGEORTS EINE GEEIGNETE STECKDOSE BEFINDET.

Holen Sie aus dem Inneren des Verpackungskartons DIE SCHABLONE MIT DEN ANGABEN DER

EXAKTEN LAGE DER ZUR BEFESTIGUNG AN EINER WAND NOTWENDIGEN BOHRLÖCHER heraus

Um Probleme zu verhindern und eine optimale Heizleistung zu gewährleisten, sollten Sie einen

Mindestabstand von 15 cm zwischen dem Heizkörper und jeglichen entflammbaren

Einrichtungselementen wie Vorhängen, Möbeln und Ähnlichem einhalten. Die restlichen einzuhaltenden Abstände entnehmen Sie bitte aus der folgenden Zeichnung (Bild 4 ).

FENSTERBRETT

(FALLS

VORHANDEN)

Mindestens 15 cm

BILD Nº. 4

N Ä CHSTE

WAND ODER

N Ä CHSTES

OBJEKT

N Ä CHSTE

WAND ODER

N Ä CHSTES

OBJEKT

Mindestens 15 cm

-

-

BODEN

Mindestens 15 cm Mindestens 15 cm

Außer der Schablone mit den Montagebeschreibungen entnehmen Sie dem Karton auch die beiden Wandhalterungen und den Beutel mit dem Befestigungsmaterial.

Die Abstände zwischen den Bohrlöchern sind von Modell zu Modell verschieden (Bild 5 ):

.

BILD Nº. 5

BODEN

68

Falls der Heizkörper in eine Badezimmer oder Toilettenraum installiert werden soll, müssen unbedingt die im BILD 6 festgelegten Sicherheitsmaßnahm en getroffen werden, um die

Gefahr von Stromschlägen zu verhindern (Siehe Bild 6) .

BILD Nº.

Platzieren Sie die Montagesch ablone in Kontakt mit dem Fußboden an der gewünschten

Montagestelle (folgen Sie den Anweisungen auf der Schablone) und markieren Sie die 4 dort angegebenen Bohrpunkte an der Wand (Bild 7 ). (Verwahren Sie die Schablone für eventuelle spätere Montagen des Heizkörp ers an einer anderen Stelle).

BILD Nº.

-

-

-

Entnehmen Sie dem Beutel mit dem Befestigungsmaterial die 4 8-mm-Dübel, die 4 Schrauben

5,5 x 38 mm und die 2 Schrauben 6 x 40 mm.

Führen Sie die 4 Bohrungen an den 4 Markierungen an der Wand aus und schieben dort die 4

Dübel ein.

Schrauben Sie die beiden Halterungen mit den 4 Schrauben 5,5 x 38 mm so an, dass sie wie aus dem Bild 8 zu ersehen montiert werden.

69

BILD Nº.

Schrauben Sie nun die beiden

Schrauben 6 x 40 mm NUR EIN

KLEINES STÜCK in die beiden

Halterunen ein. (Punkt 1, Bild 9 ).

1

BILD Nº. 9

2

WAND

3

BODEN

BILD Nº.

SCHRAUBEN

BILD Nº.

HEIZKORPER

Heben Sie nun den Heizkörper in einer Stellung an, in der das

Bedienfeld auf Ihrer rechten Seite liegt und halten ihn etwas schräg, mit der Oberseite näher zu Ihnen.

Legen Sie nun den Heizkörper nun mit seiner Unterseite auf die

Bild 10 ).

Verschieben Sie den Heizkörper vorsichtig etwas nach rechts oder links, bis er richtig zentriert ist und die Halterungen korrekt in die beiden Montagespalten auf der

Rückseite des Gerätes eingreifen.

Bringen Sie den Heizkörper jetzt in senkrechte Stellung und lassen ihn parallel zur Wand vorsichtig nach unten rutschen, so dass auch die oberen Halterungs elemente korrekt in die Montageschlitze eingreifen.

(Punkt 3, Bild 11 ).

Um den Heizkörper nun unverrückbar zu befestigen, schrauben Sie die zunächst nur ein kurzes Stück eingeschraubten Schrauben in den oberen

Halterungselemente BIS ZUM ANSCHLAG ein (Punkt, 1

Bild 9).

Überprüfen Sie jetzt noch einmal, ob der Heizkörper wirklich stabil und senkrecht an der Wand befestigt ist, um zukünftige Risiken zu vermeiden.

Nun können Sie den Anschlussstecker in eine nahegelegene Steckdose einstecken.

-

Damit ist der elektrische Heizkörper HAVERLAND installiert. Wir hoffen sehr, dass Sie damit Ihre

Heizbedürfnisse zufrieden stellen können.

70

WARTUNG

Dieser Heizkörper verlangt keine besondere Wartung.

Reinigen Sie ihn von Zeit zu Zeit mit einem weichen trockenen Tuch, JEDOCH NUR BEI

AUSGESCHALTETEM GERÄT UND IN KALTEM ZUSTAND.

BENUTZEN SIE NIEMALS LÖSUNGSMITTEL ODER SCHEUERMITTEL ZUM SAUBERMACHEN.

Wir empfehlen, die Oberflächen des Heizkörpers vor Beginn der Heizperiode (NUR BEI KALTEM UND

AUSGESCHALTETEM GERÄT) von Staub und anderen Verschmutzungen zu reinigen.

MÖGLICHE FUNKTIONSSTÖRUNGEN x DER HEIZKÖRPER WIRD NICHT WARM. Überprüfen Sie, dass der Heizkörper nicht abgedeckt oder die

Lüftungsschlitze nicht verstopft sind, denn bei einer Abdeckung des Geräts spricht der

Sicherheitsschalter an.

UM DEN SICHERHEITSSCHALTER ZURÜCKZUSETZEN, MUSS DAS GERÄT FÜR CA.

4 MINUTEN VON DER STROMVERSORGUNG GETRENNT UND DANN WIEDER ANGESCHLOSSEN WERDEN.

ELEKTROSCHALTSCHEMA

ELEKTRISCHE BESTANDTEILE

B ANSCHLUSSSTECKER ODER KLEMMLEISTE

TE DIGITALE THERMOSTAT- UND SCHALTUHR

TS SICHERHEITSSCHALTER

RC HEIZWIDERSTAND

Dieses Symbol auf unseren Elektroprodukten oder deren Verpackung weist darauf hin, dass das entsprechende Produkt in Europa nicht als Haushaltsmüll entsorgt werden darf. Um die ordnungsgemäbe Abfallbehandlung sicherzustellen, entsorgen

Sie es bitte gemäb örtlichen Gesetzen und Verordnungen für die Entsorgung von

Elektrogeräten. Dadurch tragen Sie zur Erhaltung der natürlichen Ressourcen und

Förderung des Umweltschutzes vei der Behandlung und Entsorgung von

Elektromüll bei.

Marsan Industrial, S.A. behält sich das Recht aufj ederzeitige Änderungen ohne vorherige Ankündigung vor.

Stand: m00r@RCM2008

71

Werbung

Verwandte Handbücher