Dell Latitude E6220 laptop Bedienungsanleitung

Hinzufügen zu Meine Handbücher
115 Seiten

Werbung

Dell Latitude E6220 laptop Bedienungsanleitung | Manualzz

Dell Latitude E6220 Benutzerhandbuch

Vorschriftenmodell P15S

Vorschriftentyp P15S001

Anmerkungen, Vorsichtshinweise und

Warnungen

ANMERKUNG: Eine ANMERKUNG macht auf wichtige Informationen aufmerksam, mit denen Sie den Computer besser einsetzen können.

VORSICHT: Ein VORSICHTSHINWEIS macht aufmerksam auf mögliche Beschädigung der

Hardware oder Verlust von Daten bei Nichtbefolgung von Anweisungen.

WARNUNG: Durch eine WARNUNG werden Sie auf Gefahrenquellen hingewiesen, die materielle Schäden, Verletzungen oder sogar den Tod von Personen zur Folge haben können.

Irrtümer und technische Änderungen vorbehalten.

© 2011 Dell Inc. Alle Rechte vorbehalten.

Die Vervielfältigung oder Wiedergabe dieser Unterlagen in jeglicher Weise ohne schriftliche Genehmigung von Dell Inc. ist strengstens untersagt.

In diesem Text enthaltene Marken: Dell ™ , das DELL Logo, Dell Precision ™ , Precision ON ™ ,ExpressCharge ™ ,

Latitude ™ , Latitude ON ™ , OptiPlex ™ , Vostro ™ und Wi-Fi Catcher ™ sind Marken von Dell Inc. Intel ® ,

Pentium ® , Xeon ® , Core ™ , Atom ™ , Centrino ® und Celeron ® sind eingetragene Marken oder Marken der Intel

Corporationin in den USA und/oder anderen Ländern. AMD ® ist eine eingetragene Marke und

AMD Opteron ™ , AMD Phenom ™ , AMD Sempron ™ , AMD Athlon ™ , ATI Radeon ™ und ATI FirePro ™ sind

Marken von Advanced Micro Devices, Inc. Microsoft ® , Windows ® , MS-DOS ® , Windows Vista ® , die

Windows Vista-Startschaltfläche und Office Outlook ® sind Marken oder eingetragene Marken der

Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Blu-ray Disc ™ ist eine Marke im Besitz der

Blu-ray Disc Association (BDA), die für die Nutzung auf Datenträgern und Playern lizenziert ist. Die

Bluetooth ® -Wortmarke ist eine eingetragene Marke im Besitz von Bluetooth ® SIG, Inc. und jedwede

Nutzung der Marke von Dell Inc. unterliegt der Lizenz. Wi-Fi ® ist eine eingetragene Marke von Wireless

Ethernet Compatibility Alliance, Inc.

Andere in diesem Dokument möglicherweise verwendete Marken und Handelsnamen beziehen sich auf die entsprechenden Eigentümer oder deren Produkte. Dell Inc. erhebt keinen Anspruch auf Marken und

Handelsbezeichnungen mit Ausnahme der eigenen.

2011 — 07

Rev. A01

Inhaltsverzeichnis

Anmerkungen, Vorsichtshinweise und Warnungen...............................2

Kapitel 1: Arbeiten am Computer................................................................9

Vor der Arbeit an Komponenten im Innern des Computers ..............................................9

Empfohlene Werkzeuge ..................................................................................................11

Ausschalten des Computers ...........................................................................................11

Nach der Arbeit an Komponenten im Innern des Computers .........................................12

Kapitel 2: Batterie........................................................................................13

Entfernen des Akkus .......................................................................................................13

Einbauen des Akkus ........................................................................................................13

Kapitel 3: Secure Digital (SD)-Karte.........................................................15

Entfernen der Secure Digital (SD)-Karte .........................................................................15

Einsetzen der Secure Digital (SD)-Karte .........................................................................15

Kapitel 4: ExpressCard................................................................................17

Entfernen der ExpressCard .............................................................................................17

Einbauen der ExpressCard ..............................................................................................17

Kapitel 5: SIM-Karte (Subscriber Identity Module)...............................19

Entfernen der SIM-Karte (Subscriber Identity Module) ..................................................19

Einsetzen der SIM-Karte (Subscriber Identity Module) ..................................................20

Kapitel 6: Abdeckung an der Unterseite..................................................21

Entfernen der Abdeckung an der Unterseite ..................................................................21

Einbauen der Abdeckung an der Unterseite ...................................................................22

Kapitel 7: Speicher......................................................................................23

Entfernen des Speichers .................................................................................................23

Einbauen des Speichers ..................................................................................................24

Kapitel 8: Festplattenlaufwerk...................................................................25

Entfernen des Festplattenlaufwerks ...............................................................................25

Einbauen der Festplatte ..................................................................................................27

Kapitel 9: M-SATA-Festplatte....................................................................29

Entfernen des M-SATA-Festplattenlaufwerks ................................................................29

Einbauen des M-SATA-Festplattenlaufwerks .................................................................30

Kapitel 10: WLAN-Karte (Wireless Local Area Network).....................31

Entfernen der WLAN-Karte (Wireless Local Access Network) ......................................31

Einbauen der WLAN-Karte (Wireless Local Access Network) .......................................32

Kapitel 11: WWAN-Karte (Wireless Wide Area Network)...................33

Entfernen der WWAN-Karte (Wireless Wide Area Network) .........................................33

Einbauen der WWAN-Karte (Wireless Wide Area Network) .........................................34

Kapitel 12: Lautsprecher............................................................................35

Entfernen der Lautsprecher ............................................................................................35

Einbauen der Lautsprecher .............................................................................................36

Kapitel 13: Handballenstütze.....................................................................37

Entfernen der Handballenstütze ......................................................................................37

Einbauen der Handballenstütze ......................................................................................38

Kapitel 14: Bluetooth-Modul......................................................................39

Entfernen des Bluetooth-Moduls ....................................................................................39

Einbauen des Bluetooth-Moduls .....................................................................................41

Kapitel 15: Tastatur.....................................................................................43

Entfernen der Tastatur ....................................................................................................43

Einbauen der Tastatur .....................................................................................................45

Kapitel 16: Gehäuseunterseite..................................................................47

Entfernen der Gehäuseunterseite ...................................................................................47

Einbauen der Gehäuseunterseite ....................................................................................48

Kapitel 17: Knopfzellenbatterie.................................................................49

Entfernen der Knopfzellenbatterie ..................................................................................49

Einsetzen der Knopfzellenbatterie ..................................................................................50

Kapitel 18: Kühlkörper.................................................................................51

Entfernen des Kühlkörpers ..............................................................................................51

Einbauen des Kühlkörpers ..............................................................................................52

Kapitel 19: DC-In-Anschluss......................................................................53

Entfernen des DC-In-Anschlusses ..................................................................................53

Einbauen des DC-In-Anschlusses ...................................................................................54

Kapitel 20: Wireless-Schalter....................................................................55

Entfernen des Wireless-Schalters ..................................................................................55

Einbauen des Wireless-Schalters ...................................................................................56

Kapitel 21: Hall-Sensor...............................................................................57

Entfernen des Hall-Sensors ............................................................................................57

Einbauen des Hall-Sensors .............................................................................................58

Kapitel 22: ExpressCard-Kartenträger.....................................................59

Entfernen des ExpressCard-Kartenträgers .....................................................................59

Einbauen des ExpressCard-Kartenträgers ......................................................................60

Kapitel 23: Systemplatine...........................................................................61

Entfernen der Systemplatine ...........................................................................................61

Einbauen der Systemplatine ...........................................................................................63

Kapitel 24: Smart Card-Kartenträger........................................................65

Entfernen des Smart Card-Kartenträgers .......................................................................65

Einbauen des Smart Card-Kartenträgers ........................................................................66

Kapitel 25: Bildschirmbaugruppe..............................................................67

Entfernen der Bildschirmbaugruppe ...............................................................................67

Einbauen der Bildschirmbaugruppe ................................................................................69

Kapitel 26: Bildschirmblende.....................................................................71

Entfernen der Bildschirmblende .....................................................................................71

Einbauen der Bildschirmblende ......................................................................................72

Kapitel 27: Bildschirm.................................................................................73

Entfernen des Displays ....................................................................................................73

Einbauen des Bildschirms ...............................................................................................75

Kapitel 28: Kamera......................................................................................77

Entfernen der Kamera .....................................................................................................77

Einbauen der Kamera ......................................................................................................78

Kapitel 29: LVDS-Kamerakabel (Low Voltage Differential

Signaling)......................................................................................................79

Entfernen des LVDS-Kabels (Low Voltage Differential Signaling) ..................................79

Einbauen des LVDS-Kabels (Low Voltage Differential Signaling) ...................................80

Kapitel 30: Bildschirmscharniere..............................................................81

Entfernen der Bildschirmscharniere ...............................................................................81

Einbauen der Bildschirmsscharniere ..............................................................................83

Kapitel 31: Obere Bildschirmabdeckung.................................................85

Entfernen der oberen Bildschirmabdeckung ..................................................................85

Einbauen der oberen Bildschirmabdeckung ...................................................................86

Kapitel 32: Mittleres Gehäuse...................................................................87

Entfernen des mittleren Gehäuses ..................................................................................87

Einbauen des mittleren Gehäuses ..................................................................................89

Kapitel 33: Technische Daten....................................................................91

Technische Daten ...........................................................................................................91

Kapitel 34: System-Setup...........................................................................97

System-Setup-Übersicht .................................................................................................97

Aufrufen des System-Setups ..........................................................................................97

Menüoptionen beim Systemstart ....................................................................................98

Kapitel 35: Diagnose.................................................................................113

Gerätestatusanzeigen ...................................................................................................113

Akkustatusanzeigen ......................................................................................................113

LED-Fehlercodes ...........................................................................................................113

Kapitel 36: Kontaktaufnahme mit Dell....................................................115

Kontaktaufnahme mit Dell .............................................................................................115

8

Arbeiten am Computer

1

Vor der Arbeit an Komponenten im Innern des Computers

Die folgenden Sicherheitshinweise schützen den Computer vor möglichen

Schäden und dienen der persönlichen Sicherheit des Benutzers. Wenn nicht anders angegeben, ist bei jedem in diesem Dokument beschriebenen Vorgang darauf zu achten, dass die folgenden Bedingungen erfüllt sind:

• Sie haben die Arbeitsschritte unter „Arbeiten am Computer“ durchgeführt.

• Sie haben die im Lieferumfang des Computers enthaltenen

Sicherheitshinweise gelesen.

• Eine Komponente kann ersetzt oder, wenn sie separat erworben wurde, installiert werden, indem der Entfernungsvorgang in umgekehrter

Reihenfolge ausgeführt wird.

WARNUNG: Bevor Sie Arbeiten im Inneren des Computers ausführen, lesen Sie zunächst die im Lieferumfang des Computers enthaltenen Sicherheitshinweise.

Zusätzliche Informationen zur bestmöglichen Einhaltung der Sicherheitsrichtlinien finden Sie auf der Homepage zur Richtlinienkonformität unter www.dell.com/ regulatory_compliance.

VORSICHT: Viele Reparaturen am Computer dürfen nur von einem zertifizierten

Servicetechniker ausgeführt werden. Sie sollten nur die Behebung von Störungen sowie einfache Reparaturen unter Berücksichtigung der jeweiligen Angaben in den

Produktdokumentationen von Dell durchführen, bzw. die elektronischen oder telefonischen Anweisungen des Service- und Supportteams von Dell befolgen.

Schäden durch nicht von Dell genehmigte Wartungsversuche werden nicht durch die Garantie abgedeckt. Lesen und beachten Sie die Sicherheitshinweise, die Sie zusammen mit Ihrem Produkt erhalten haben.

VORSICHT: Um elektrostatische Entladungen zu vermeiden, erden Sie sich mit einem Erdungsarmband oder durch regelmäßiges Berühren einer nicht lackierten metallenen Oberfläche, beispielsweise eines Anschlusses auf der Rückseite des

Computers.

VORSICHT: Gehen Sie mit Komponenten und Erweiterungskarten vorsichtig um.

Berühren Sie keine Komponenten oder Kontakte auf der Karte. Halten Sie die Karte möglichst an ihren Kanten oder dem Montageblech. Fassen Sie Komponenten wie

Prozessoren grundsätzlich an den Kanten und niemals an den Kontaktstiften an.

9

VORSICHT: Ziehen Sie beim Trennen eines Kabels vom Computer nur am Stecker oder an der Zuglasche und nicht am Kabel selbst. Einige Kabel haben Stecker mit

Sicherungsklammern. Wenn Sie ein solches Kabel abziehen, drücken Sie vor dem

Herausziehen des Steckers die Sicherungsklammern nach innen. Ziehen Sie beim

Trennen von Steckverbindungen die Anschlüsse immer gerade heraus, damit Sie keine Anschlussstifte verbiegen. Richten Sie vor dem Herstellen von

Steckverbindungen die Anschlüsse stets korrekt aus.

ANMERKUNG: Die Farbe Ihres Computers und bestimmter Komponenten kann von den in diesem Dokument gezeigten Farben abweichen.

Um Schäden am Computer zu vermeiden, führen Sie folgende Schritte aus, bevor Sie mit den Arbeiten im Computerinneren beginnen.

1. Stellen Sie sicher, dass die Arbeitsoberfläche eben und sauber ist, damit die Computerabdeckung nicht zerkratzt wird.

2. Schalten Sie den Computer aus (siehe

Ausschalten des Computers).

3. Falls der Computer mit einer Dockingstation verbunden (angedockt) ist, etwa der optionalen Media-Base oder dem Slice-Akku, trennen Sie die

Verbindung.

VORSICHT: Wenn Sie ein Netzwerkkabel trennen, ziehen Sie es zuerst am

Computer und dann am Netzwerkgerät ab.

4. Trennen Sie alle Netzwerkkabel vom Computer.

5. Trennen Sie Ihren Computer sowie alle daran angeschlossenen Geräte vom

Stromnetz.

6. Schließen Sie den Bildschirm und legen Sie den Computer mit der

Unterseite nach oben auf eine ebene Arbeitsfläche.

ANMERKUNG: Um Schäden an der Systemplatine zu vermeiden, müssen Sie den

Hauptakku entfernen, bevor Sie Wartungsarbeiten am Computer durchführen.

7. Entfernen Sie den Hauptakku.

8. Drehen Sie den Computer wieder mit der Oberseite nach oben.

9. Öffnen Sie den Bildschirm.

10. Drücken Sie den Betriebsschalter, um die Systemplatine zu erden.

VORSICHT: Um Stromschläge zu vermeiden, trennen Sie den Computer vor dem

Entfernen der Abdeckung immer von der Stromsteckdose.

10

VORSICHT: Bevor Sie Komponenten im Inneren des Computers berühren, müssen

Sie sich erden. Berühren Sie dazu eine nicht lackierte Metalloberfläche, beispielsweise Metallteile an der Rückseite des Computers. Berühren Sie während der Arbeiten regelmäßig eine unlackierte Metalloberfläche, um statische

Aufladungen abzuleiten, die zur Beschädigung interner Komponenten führen können.

11. Entfernen Sie alle installierten ExpressCards oder Smart-Karten aus den entsprechenden Steckplätzen.

Empfohlene Werkzeuge

Für die in diesem Dokument beschriebenen Arbeitsschritte können die folgenden Werkzeuge erforderlich sein:

• Kleiner Schlitzschraubenzieher

• Kreuzschraubenzieher der Größe 0

• Kreuzschraubenzieher der Größe 1

• Kleiner Plastikstift

• CD mit Flash-BIOS-Aktualisierungsprogramm

Ausschalten des Computers

VORSICHT: Um Datenverlust zu vermeiden, speichern und schließen Sie alle geöffneten Dateien, und beenden Sie alle aktiven Programme, bevor Sie den

Computer ausschalten.

1. Fahren Sie das Betriebssystem herunter:

• In Windows Vista:

Klicken Sie auf Start und dann auf den Pfeil unten rechts im

Startmenü (siehe Abbildung unten), und klicken Sie anschließend auf

Herunterfahren.

• In Windows XP:

Klicken Sie auf Start

Computer ausschalten

Ausschalten .

Nachdem das Betriebssystem heruntergefahren wurde, schaltet sich der Computer automatisch aus.

2. Stellen Sie sicher, dass der Computer und alle angeschlossenen Geräte ausgeschaltet sind. Wenn der Computer und die angeschlossenen Geräte

11

nicht automatisch beim Herunterfahren des Betriebssystems ausgeschaltet wurden, halten Sie den Betriebsschalter 4 Sekunden lang gedrückt.

Nach der Arbeit an Komponenten im Innern des Computers

Stellen Sie nach Abschluss von Aus- und Einbauvorgängen sicher, dass Sie zuerst sämtliche externen Geräte, Karten, Kabel usw. wieder anschließen, bevor Sie den Computer einschalten.

VORSICHT: Verwenden Sie ausschließlich Akkus für genau diesen Dell-Computer, um Beschädigungen des Computers zu vermeiden. Verwenden Sie keine Akkus, die für andere Dell-Computer bestimmt sind.

1. Schließen Sie alle externen Geräte an, etwa Port-Replicator, Slice-Akku oder Media-Base, und setzen Sie alle Karten ein, etwa eine ExpressCard.

2. Schließen Sie die zuvor getrennten Telefon- und Netzwerkkabel wieder an den Computer an.

VORSICHT: Wenn Sie ein Netzwerkkabel anschließen, verbinden Sie das Kabel zuerst mit dem Netzwerkgerät und danach mit dem Computer.

3. Setzen Sie den Akku wieder ein.

4. Schließen Sie den Computer sowie alle daran angeschlossenen Geräte an das Stromnetz an.

5. Schalten Sie den Computer ein.

12

Batterie

Entfernen des Akkus

1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

2. Schieben Sie die Akkuentriegelungen in die entriegelte Position.

2

3. Entfernen Sie den Akku aus dem Computer.

Einbauen des Akkus

1. Setzen Sie den Akku in sein Fach ein.

2. Drehen Sie den Akku nach unten, bis er mit einem Klicken einrastet.

3. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

13

14

Secure Digital (SD)-Karte

Entfernen der Secure Digital (SD)-Karte

1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

2. Drücken Sie leicht auf die SD-Karte, bis sie aus dem Computer herausspringt.

3

3. Greifen Sie die SD-Karte und ziehen Sie sie heraus, damit sie aus dem

Computer herausspringt.

Einsetzen der Secure Digital (SD)-Karte

1. Schieben Sie die SD-Karte in den Steckplatz und drücken Sie darauf, bis sie hörbar einrastet.

2. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

15

16

ExpressCard

Entfernen der ExpressCard

1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

2. Drücken Sie leicht auf die ExpressCard, bis sie aus dem Computer herausspringt.

4

3. Drücken Sie die ExpressCard aus dem Computer heraus.

Einbauen der ExpressCard

1. Schieben Sie die ExpressCard in den Steckplatz, bis sie hörbar einrastet.

2. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

17

18

SIM-Karte (Subscriber Identity

Module)

Entfernen der SIM-Karte (Subscriber Identity Module)

1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

2. Entfernen Sie den

Akku.

3. Drücken Sie leicht auf die SIM-Karte, bis sie aus dem Computer herausspringt.

5

4. Greifen Sie die SIM-Karte und ziehen Sie sie heraus, damit sie aus dem

Computer herausspringt.

19

Einsetzen der SIM-Karte (Subscriber Identity Module)

1. Schieben Sie die SIM-Karte in das dafür vorgesehene Fach.

2. Bauen Sie den

Akku ein.

3. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

20

Abdeckung an der Unterseite

Entfernen der Abdeckung an der Unterseite

1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

2. Entfernen Sie den

Akku.

3. Lösen Sie die unverlierbare Schraube, mit der die Abdeckung an der

Unterseite am Computer befestigt ist.

6

4. Schieben Sie die Abdeckung an der Unterseite zur Rückseite des

Computers und entfernen Sie sie dann.

ANMERKUNG: Um die Abdeckung an der Unterseite ganz leicht anheben und vom

Computer entfernen zu können, stellen Sie sicher, dass Sie diese zuerst zur

Rückseite des Computers schieben.

21

Einbauen der Abdeckung an der Unterseite

1. Bringen Sie die Ecke der Unterseitenabdeckung am Computer an und schieben Sie sie in den Computer.

2. Ziehen Sie die Schraube fest, um die Abdeckung an der Unterseite am

Computer zu befestigen.

ANMERKUNG: Bringen Sie die Abdeckung für die Unterseite in die richtige Position, so dass Sie die Schraube richtig anbringen können.

3. Bauen Sie den

Akku ein.

4. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

22

Speicher

Entfernen des Speichers

1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

2. Entfernen Sie den

Akku.

3. Entfernen Sie die

Abdeckung an der Unterseite.

4. Drücken Sie die Sicherungsklammern auf beiden Seiten des

Speichermodulsteckplatzes auseinander, bis das Speichermodul herausspringt.

7

5. Entfernen Sie den Speicher.

ANMERKUNG: Der DIMM-Sockel A liegt am nächsten am Prozessor. Wenn noch ein anderer Speicher im Dimm-Sockel B angebracht ist, wiederholen Sie die

Schritte 4 und 5.

23

Einbauen des Speichers

1. Legen Sie den Speicher in den Speichersockel ein.

2. Drücken Sie auf die Klammer, um das Speichermodul im Computer zu befestigen.

3. Bringen Sie die

Abdeckung an der Unterseite an.

4. Bauen Sie den

Akku ein.

5. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

24

Festplattenlaufwerk

Entfernen des Festplattenlaufwerks

1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

2. Entfernen Sie den

Akku.

3. Entfernen Sie die

Abdeckung an der Unterseite.

ANMERKUNG: Wenn Sie die Festplatte entfernen müssen, damit Sie nacheinander alle anderen Teile des Computers entfernen können, dann entfernen Sie nicht die

Festplattenlaufwerkhalterung und den SATA-Interposer.

ANMERKUNG: Der Latitude E6220 enthält entweder ein SATA- oder M-SATA-

Festplattenlaufwerk.

4. Entfernen Sie die Schrauben, mit denen die Festplatte am Computer befestigt ist.

8

5. Verwenden Sie die Mylarlasche, um die Festplattenlaufwerkhalterung nach oben zu ziehen und entfernen Sie sie aus dem Computer.

6. Entfernen Sie die Schrauben von der Festplattenlaufwerkhalterung.

25

7. Entfernen Sie die Blende des Festplattenlaufwerks.

8. Entfernen Sie den SATA-Interposer von der Festplatte oder vom M-SATA-

Festplattenlaufwerk.

ANMERKUNG: Der SATA-Interposer muss entfernt werden und beim Austauschen und Einbauen der Festplatte wieder angebracht werden.

26

Einbauen der Festplatte

1. Bringen Sie die Festplattenlaufwerkhalterung am Festplattenlaufwerk in ihre richtige Position.

2. Bringen Sie die Schrauben der Festplattenlaufwerkhalterung an jeder Seite wieder an und ziehen Sie sie fest.

3. Platzieren Sie das Festplattenlaufwerk in seinem Fach und verbinden Sie es mit der Systemplatine.

4. Ziehen Sie die Schrauben fest, um das Festplattenlaufwerk am Computer zu befestigen.

5. Bauen Sie den

Akku ein.

6. Bringen Sie die

Abdeckung an der Unterseite an.

7. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

27

28

M-SATA-Festplatte

Entfernen des M-SATA-Festplattenlaufwerks

1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

2. Entfernen Sie den Akku.

3. Entfernen Sie die

Abdeckung an der Unterseite.

4. Entfernen Sie die

Festplatte.

ANMERKUNG: Wenn Sie die M-SATA-Festplatte entfernen müssen, damit Sie nacheinander alle anderen Teile des Computers entfernen können, dann entfernen

Sie nicht die Festplattenlaufwerkhalterung und den SATA-Interposer.

ANMERKUNG: Der Latitude E6220 enthält entweder ein SATA- oder M-SATA-

Festplattenlaufwerk.

ANMERKUNG: Der SATA-Interposer muss entfernt werden, wenn die M-SATA-

Festplatte entfernt oder eingebaut wird.

5. Entfernen Sie die Schrauben, mit denen das SSD-Laufwerk (Solid-state drive, Halbleiterlaufwerk) befestigt ist.

9

6. Entfernen Sie das SSD-Laufwerk.

29

Einbauen des M-SATA-Festplattenlaufwerks

1. Schieben Sie das SSD-Laufwerk in den entsprechenden Steckplatz und ziehen Sie die Schrauben fest, um die Karte zu befestigen.

2. Bringen Sie den SATA-Interposer an der M-SATA-Festplatte an.

3. Bauen Sie das

Festplattenlaufwerk ein.

4. Bringen Sie die

Abdeckung an der Unterseite an.

5. Bauen Sie den

Akku ein.

6. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

30

WLAN-Karte (Wireless Local Area

Network)

10

Entfernen der WLAN-Karte (Wireless Local Access Network)

1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

2. Entfernen Sie den

Akku.

3. Entfernen Sie die

Abdeckung an der Unterseite.

4. Trennen Sie die Antennenkabel von der WLAN-Karte.

ANMERKUNG: Die WLAN-Antennenkabel sind einfarbig, wogegen die WWAN-

Antennenkabel gestreift sind.

5. Entfernen Sie die Schraube, mit der die WLAN-Karte am Computer befestigt ist.

6. Entfernen Sie die WLAN-Karte aus dem Computer.

31

Einbauen der WLAN-Karte (Wireless Local Access Network)

1. Schieben Sie die WLAN-Karte in den entsprechenden Steckplatz.

2. Schließen Sie die Antennenkabel an ihren entsprechend gekennzeichneten

Anschlüssen auf der WLAN-Karte an.

3. Ziehen Sie die Schraube wieder fest, mit der die WLAN-Karte am Computer befestigt wird.

4. Bringen Sie die

Abdeckung an der Unterseite an.

5. Bauen Sie den

Akku ein.

6. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

32

WWAN-Karte (Wireless Wide Area

Network)

11

Entfernen der WWAN-Karte (Wireless Wide Area Network)

1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

2. Entfernen Sie den

Akku.

3. Entfernen Sie die

Abdeckung an der Unterseite.

4. Trennen Sie die Antennenkabel von der WWAN-Karte.

ANMERKUNG: Die WLAN-Antennenkabel sind einfarbig, wogegen die WWAN-

Antennenkabel gestreift sind.

5. Entfernen Sie die Schraube, mit der die WWAN-Karte am Computer befestigt ist.

6. Entfernen Sie die WWAN-Karte aus dem Computer.

33

Einbauen der WWAN-Karte (Wireless Wide Area Network)

1. Schieben Sie die WWAN-Karte in den entsprechenden Steckplatz.

2. Schließen Sie die Antennenkabel an ihren entsprechend gekennzeichneten

Anschlüssen auf der WWAN-Karte an.

3. Ziehen Sie die Schraube wieder fest, mit der die WWAN-Karte am

Computer befestigt wird.

4. Bringen Sie die

Abdeckung an der Unterseite an.

5. Bauen Sie den

Akku ein.

6. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

34

Lautsprecher

Entfernen der Lautsprecher

1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

2. Entfernen Sie den

Akku.

3. Entfernen Sie die

Abdeckung an der Unterseite.

4. Das Kabel von der Systemplatine trennen.

12

5. Lösen Sie die unverlierbaren Schrauben von den beiden Lautsprechern.

6. Lösen Sie das Lautsprecherkabel aus seiner Halterung und entfernen Sie die Lautsprecher vom Computer.

35

Einbauen der Lautsprecher

1. Fügen Sie die Lautsprecher in ihre Steckplätze ein.

2. Ziehen Sie die unverlierbaren Schrauben fest, um die Lautsprecher zu befestigen.

3. Verlegen Sie das Lautsprecherkabel entlang seiner Halterung.

4. Schließen Sie das Kabel an die Systemplatine an.

5. Bringen Sie die

Abdeckung an der Unterseite an.

6. Bauen Sie den

Akku ein.

7. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

36

Handballenstütze

13

Entfernen der Handballenstütze

1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

2. Entfernen Sie den

Akku.

3. Entfernen Sie die

Abdeckung an der Unterseite.

4. Entfernen Sie die Schrauben, mit denen die Handballenstütze befestigt ist.

5. Trennen Sie die folgenden Kabel:

• Fingerabdruckleser

• Touchpad

• Kontaktloser SmartCard-Leser

ANMERKUNG: Die Handballenstütze verfügt entweder über einen

Fingerabdruckleser sowie kontaktlose Smart Card-Module oder sie verfügt über keines von beidem.

6. Drehen Sie den Computer um. Hebeln Sie vorsichtig die obere linke Ecke der Handballenstütze mit einem Plastikstift nach oben. Schieben Sie den

37

Plastikstift an der Oberseite der Handballenstütze entlang und lösen Sie dort alle Schnappverschlüsse, bevor Sie auch die Schnappverschlüsse an der linken und rechten Seite sowie an der Unterseite der Handballenstütze lösen.

7. Entfernen Sie die Handballenauflage vom Computer.

Einbauen der Handballenstütze

1. Bringen Sie die Handballenstützen-Baugruppe in ihre ursprüngliche

Position am Computer und lassen Sie sie einrasten.

2. Schließen Sie folgende Kabel an die Systemplatine an:

• Fingerabdruckleser

• Touchpad

• Kontaktloser SmartCard-Leser

3. Ziehen Sie die Schrauben wieder fest, um die Handballenstütze am

Computer zu befestigen.

4. Bringen Sie die

Abdeckung an der Unterseite an.

5. Bauen Sie den

Akku ein.

6. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

38

Bluetooth-Modul

Entfernen des Bluetooth-Moduls

1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

2. Entfernen Sie den

Akku.

3. Entfernen Sie die

Abdeckung an der Unterseite.

4. Entfernen Sie die

Festplatte.

5. Entfernen Sie das Textilklebeband, um das Bluetooth-Kabel von der

Systemplatine zu trennen.

14

6. Entfernen Sie die Schraube, die die Bluetooth-Halterung sichert.

7. Entfernen Sie die Bluetooth-Halterung.

39

8. Entfernen Sie das Bluetooth-Modul und -Kabel.

9. Trennen Sie das Kabel vom Bluetooth-Modul.

40

Einbauen des Bluetooth-Moduls

1. Verbinden Sie das Bluetooth-Modul mit dem entsprechenden Kabel.

2. Schieben Sie das Bluetooth-Modul in den entsprechenden Steckplatz.

3. Bringen Sie die Bluetooth-Halterung auf dem Bluetooth-Modul an.

4. Ziehen Sie die Schraube fest, mit der die Halterung und das Bluetooth-

Modul befestigt sind.

5. Verbinden Sie das andere Ende des Bluetooth-Kabels mit der

Systemplatine und bringen Sie es mit Textilklebeband an.

6. Bauen Sie das

Festplattenlaufwerk ein.

7. Bringen Sie die

Abdeckung an der Unterseite an.

8. Bauen Sie den

Akku ein.

9. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

41

42

Tastatur

Entfernen der Tastatur

1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

2. Entfernen Sie den

Akku.

3. Entfernen Sie die

Abdeckung an der Unterseite.

4. Entfernen Sie die

Handballenstütze.

5. Lösen Sie die Schrauben von der Gehäuseunterseite.

15

6. Drehen Sie den Computer um. Entfernen Sie die Schrauben von der

Tastatur.

7. Nehmen Sie die Tastatur heraus und klappen Sie sie auf den Bildschirm.

43

8. Trennen Sie das Tastaturkabel von der Systemplatine.

9. Entfernen Sie die Tastatur aus dem Computer.

44

Einbauen der Tastatur

1. Schließen Sie das Tastaturkabel an die Systemplatine an.

2. Schieben Sie die Tastatur in das dafür vorgesehene Fach.

3. Ziehen Sie die Schrauben wieder fest, um die Tastatur zu befestigen.

4. Drehen Sie den Computer um und ziehen Sie die Schrauben fest, um die

Gehäuseunterseite zu befestigen.

5. Ziehen Sie die Schrauben wieder fest, um die Tastatur an der

Handballenstütze zu befestigen.

6. Bringen Sie die

Abdeckung an der Unterseite an.

7. Bauen Sie den

Akku ein.

8. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

45

46

Gehäuseunterseite

Entfernen der Gehäuseunterseite

1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

2. Entfernen Sie die

Secure Digital (SD)-Karte.

3. Entfernen Sie den

Akku.

4. Entfernen Sie die

Abdeckung an der Unterseite.

5. Entfernen Sie die

Festplatte.

6. Entfernen Sie das Bluetooth-Modul.

7. Entfernen Sie die

Lautsprecher.

8. Entfernen Sie die folgenden Kabel:

• Hall-Sensor (1)

• Fingerabdruckleser (2)

• Touchpad (3)

• Smart Card-Lesegerät (4)

16

9. Lösen Sie die Schrauben von der Gehäuseunterseite.

47

10. Heben Sie die Unterseite des Gehäuses von der Rückseite des Computers beginnend leicht nach oben und entfernen Sie vorsichtig das COA-Etikett

(Certificate of Authenticity) vom Computer, bevor Sie die gesamte

Gehäuseunterseite aus dem Computer nehmen.

Einbauen der Gehäuseunterseite

1. Richten Sie die Gehäuseunterseite am Computer aus und bringen Sie das

COA-Etikett (Certificate of Authenticity) wieder an der dafür vorgesehenen

Stelle an.

2. Ziehen Sie die Schrauben fest, um die Gehäuseunterseite zu befestigen.

3. Schließen Sie die folgenden Kabel an:

• Hall-Sensor

• Fingerabdruckleser

• Touchpad

• Smart Card-Leser

4. Bauen Sie die

Lautsprecher ein.

5. Bauen Sie das

Bluetooth-Modul ein.

6. Bauen Sie das

Festplattenlaufwerk ein.

7. Bringen Sie die

Abdeckung an der Unterseite an.

8. Bauen Sie den

Akku ein.

9. Setzen Sie die Secure Digital (SD)-Karte ein.

10. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

48

Knopfzellenbatterie

Entfernen der Knopfzellenbatterie

1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

2. Entfernen Sie die

Secure Digital (SD)-Karte.

3. Entfernen Sie den

Akku.

4. Entfernen Sie die

Abdeckung an der Unterseite.

5. Entfernen Sie die

Festplatte.

6. Entfernen Sie das Bluetooth-Modul.

7. Entfernen Sie die

Lautsprecher.

8. Entfernen Sie die

Unterseite des Gehäuses.

9. Trennen Sie das Kabel der Knopfzellenbatterie von der Systemplatine.

17

10. Entfernen Sie die Knopfzellenbatterie aus dem Computer.

49

Einsetzen der Knopfzellenbatterie

1. Schließen Sie das Knopfzellenbatteriekabel auf der Systemplatine an.

2. Drücken Sie die Knopfzellenbatterie in ihren Steckplatz.

3. Bauen Sie die

Lautsprecher ein.

4. Bauen Sie das

Bluetooth-Modul ein.

5. Bauen Sie das

Festplattenlaufwerk ein.

6. Bringen Sie die

Abdeckung an der Unterseite an.

7. Bauen Sie den

Akku ein.

8. Setzen Sie die Secure Digital (SD)-Karte ein.

9. Bauen Sie die

Unterseite des Gehäuses ein.

10. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

50

Kühlkörper

Entfernen des Kühlkörpers

1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

2. Entfernen Sie die

Secure Digital (SD)-Karte.

3. Entfernen Sie den

Akku.

4. Entfernen Sie die

Abdeckung an der Unterseite.

5. Entfernen Sie die

Festplatte.

6. Entfernen Sie das Bluetooth-Modul.

7. Entfernen Sie die

Lautsprecher.

8. Entfernen Sie die

Unterseite des Gehäuses.

9. Trennen Sie das CPU-Lüfterkabel von der Systemplatine.

18

10. Lösen Sie die selbstsichernden Schrauben vom Kühlkörper und entfernen

Sie die Schraube vom CPU-Lüfter.

11. Entfernen Sie die Kühlkörper- und CPU-Lüfterbaugruppe.

51

Einbauen des Kühlkörpers

1. Bringen Sie die Kühlkörper- und CPU-Lüfterbaugruppe an der dafür vorgesehenen Stelle an.

2. Ziehen Sie die Schrauben fest, um den Kühlkörper und den CPU-Lüfter anzubringen.

3. Schließen Sie das CPU-Lüfterkabel an der Systemplatine an.

4. Bauen Sie die

Unterseite des Gehäuses ein.

5. Bauen Sie die

Lautsprecher ein.

6. Bauen Sie das

Bluetooth-Modul ein.

7. Bauen Sie das

Festplattenlaufwerk ein.

8. Bringen Sie die

Abdeckung an der Unterseite an.

9. Bauen Sie den

Akku ein.

10. Setzen Sie die Secure Digital (SD)-Karte ein.

11. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

52

DC-In-Anschluss

Entfernen des DC-In-Anschlusses

1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

2. Entfernen Sie die

Secure Digital (SD)-Karte.

3. Entfernen Sie den

Akku.

4. Entfernen Sie die

Abdeckung an der Unterseite.

5. Entfernen Sie die

Festplatte.

6. Entfernen Sie das Bluetooth-Modul.

7. Entfernen Sie die

Lautsprecher.

8. Entfernen Sie die

Unterseite des Gehäuses.

9. Trennen Sie das DC-In-Kabel von der Systemplatine.

19

10. Heben Sie den DC-In-Anschluss hoch und entfernen Sie ihn aus dem

Computer.

53

Einbauen des DC-In-Anschlusses

1. Schieben Sie den DC-In-Anschluss in das dafür vorgesehene Fach.

2. Schließen Sie das DC-In Kabel an der Systemplatine an.

3. Bauen Sie die

Unterseite des Gehäuses ein.

4. Bauen Sie die

Lautsprecher ein.

5. Bauen Sie das

Bluetooth-Modul ein.

6. Bauen Sie das

Festplattenlaufwerk ein.

7. Bringen Sie die

Abdeckung an der Unterseite an.

8. Bauen Sie den

Akku ein.

9. Setzen Sie die Secure Digital (SD)-Karte ein.

10. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

54

Wireless-Schalter

Entfernen des Wireless-Schalters

1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

2. Entfernen Sie die

Secure Digital (SD)-Karte.

3. Entfernen Sie den

Akku.

4. Entfernen Sie die

Abdeckung an der Unterseite.

5. Entfernen Sie die

Festplatte.

6. Entfernen Sie das Bluetooth-Modul.

7. Entfernen Sie die

Lautsprecher.

8. Entfernen Sie die

Unterseite des Gehäuses.

9. Trennen Sie das Kabel des Wireless-Schalters von der Systemplatine.

20

10. Entfernen Sie die Schraube, die den Wireless-Schalter sichert.

11. Entfernen Sie den Wireless-Schalter.

55

Einbauen des Wireless-Schalters

1. Setzen Sie den Wireless-Schalter in sein Fach ein.

2. Ziehen Sie die Schraube fest, um den Wireless-Schalter zu befestigen.

3. Schließen Sie das Kabel des Wireless-Schalters an die Systemplatine an.

4. Bauen Sie die

Unterseite des Gehäuses ein.

5. Bauen Sie die

Lautsprecher ein.

6. Bauen Sie das

Bluetooth-Modul ein.

7. Bauen Sie das

Festplattenlaufwerk ein.

8. Bringen Sie die

Abdeckung an der Unterseite an.

9. Bauen Sie den

Akku ein.

10. Setzen Sie die Secure Digital (SD)-Karte ein.

11. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

56

Hall-Sensor

Entfernen des Hall-Sensors

1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

2. Entfernen Sie die

Secure Digital (SD)-Karte.

3. Entfernen Sie den

Akku.

4. Entfernen Sie die

Abdeckung an der Unterseite.

5. Entfernen Sie die

Festplatte.

6. Entfernen Sie das Bluetooth-Modul.

7. Entfernen Sie die

Lautsprecher.

8. Entfernen Sie die

Unterseite des Gehäuses.

9. Entfernen Sie die Schraube, die den Hall-Sensor sichert.

21

10. Entfernen Sie den Hall-Sensor und sein Kabel.

57

Einbauen des Hall-Sensors

1. Schieben Sie den Hall-Sensor in die dafür vorgesehene Stelle.

2. Ziehen Sie die Schraube fest, um den Hall-Sensor zu befestigen.

3. Bauen Sie die

Unterseite des Gehäuses ein.

4. Bauen Sie die

Lautsprecher ein.

5. Bauen Sie das

Bluetooth-Modul ein.

6. Bauen Sie das

Festplattenlaufwerk ein.

7. Bringen Sie die

Abdeckung an der Unterseite an.

8. Bauen Sie den

Akku ein.

9. Setzen Sie die Secure Digital (SD)-Karte ein.

10. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

58

ExpressCard-Kartenträger

Entfernen des ExpressCard-Kartenträgers

1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

2. Entfernen Sie die

Secure Digital (SD)-Karte.

3. Entfernen Sie den

Akku.

4. Entfernen Sie die

Abdeckung an der Unterseite.

5. Entfernen Sie die

Festplatte.

6. Entfernen Sie das Bluetooth-Modul.

7. Entfernen Sie die

Lautsprecher.

8. Entfernen Sie die

Unterseite des Gehäuses.

9. Trennen Sie das Flachbandkabel von der Systemplatine.

22

10. Entfernen Sie die Schrauben, mit denen der ExpressCard-Kartenträger befestigt ist.

11. Schieben Sie den ExpressCard-Kartenträger heraus.

59

12. Heben Sie den ExpressCard-Kartenträger hoch und nehmen Sie ihn aus dem Computer heraus.

Einbauen des ExpressCard-Kartenträgers

1. Schieben Sie den ExpressCard-Kartenträger an die dafür vorgesehene

Stelle.

2. Ziehen Sie die Schrauben fest, um den ExpressCard-Kartenträger zu befestigen.

3. Schließen Sie das Flachbandkabel an die Systemplatine an.

4. Bauen Sie die

Unterseite des Gehäuses ein.

5. Bauen Sie die

Lautsprecher ein.

6. Bauen Sie das

Bluetooth-Modul ein.

7. Bauen Sie das

Festplattenlaufwerk ein.

8. Bringen Sie die

Abdeckung an der Unterseite an.

9. Bauen Sie den

Akku ein.

10. Setzen Sie die Secure Digital (SD)-Karte ein.

11. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

60

Systemplatine

23

Entfernen der Systemplatine

1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

2. Entfernen Sie die

Secure Digital (SD)-Karte.

3. Entfernen Sie den

Akku.

4. Entfernen Sie die

SIM-Karte (Subscriber Identity Module).

5. Entfernen Sie die

Abdeckung an der Unterseite.

6. Entfernen Sie den

Speicher.

7. Entfernen Sie die

Festplatte.

8. Entfernen Sie die

WLAN-Karte (Wireless Local Access Network).

9. Entfernen Sie die

WWAN-Karte (Wireless Wide Area Network).

10. Entfernen Sie das Bluetooth-Modul.

11. Entfernen Sie die

Lautsprecher.

12. Entfernen Sie die

Handballenstütze.

13. Entfernen Sie die

Tastatur.

14. Entfernen Sie die

Unterseite des Gehäuses.

15. Entfernen Sie den

Kühlkörper.

16. Entfernen Sie den

DC-In-Anschluss.

17. Entfernen Sie die

Knopfzellenbatterie.

18. Entfernen Sie die Schrauben, mit denen der LVDS-Haltebügel (Low-Voltage

Differential Signaling) befestigt ist.

61

19. Entfernen Sie die LVDS-Halterung.

20. Trennen Sie das LVDS-Kabel.

21. Drehen Sie den Computer um und trennen Sie die folgenden Kabel von der

Systemplatine:

• Wireless-Schalter (1)

• ExpressCard (2)

22. Lösen Sie die Schrauben, mit denen die Systemplatine befestigt ist.

62

23. Heben Sie die rechte Seite der Systemplatine sowie die USB- und HDMI-

Anschlüsse nach oben und ziehen Sie die Wireless-Antennenkabel aus der

Öffnung an der Systemplatine heraus.

24. Schieben Sie die Anschlüsse auf der linken Seite aus Ihren Aperturen heraus und entfernen Sie die Systemplatine.

Einbauen der Systemplatine

1. Schieben Sie die Wireless-Antennenkabel durch die Öffnung an der

Systemplatine.

2. Richten Sie die Systemplatine richtig aus, sodass die eSATA-, USB-,

Kopfhörer-/Mikrofon- und VGA-Anschlüsse in die entsprechenden

Aperturen passen.

63

ANMERKUNG: Die linken und rechten Anschlüsse sollten einwandfrei passen. Falls nicht, richten Sie die Systemplatine neu aus, damit die Anschlüsse passen.

3. Ziehen Sie die Schrauben fest, mit denen die Systemplatine befestigt ist.

4. Schließen Sie folgende Kabel an die Systemplatine an:

• ExpressCard

• Wireless-Schalter

5. Drehen Sie den Computer um. Schließen Sie das LVDS-Kabel (Low-Voltage

Differential Signaling) an die Systemplatine an.

6. Bauen Sie die LVDS-Halterung ein und ziehen Sie die Schrauben fest.

7. Setzen Sie die Knopfzellenbatterie ein.

8. Bauen Sie den

DC-In-Anschluss ein.

9. Bauen Sie den

Kühlkörper ein.

10. Bauen Sie die

Unterseite des Gehäuses ein.

11. Bauen Sie die

Tastatur ein.

12. Bauen Sie die

Handballenstütze ein.

13. Bauen Sie die

Lautsprecher ein.

14. Bauen Sie das

Bluetooth-Modul ein.

15. Bauen Sie die

WWAN-Karte (Wireless Wide Area Network) ein.

16. Bauen Sie die

WLAN-Karte (Wireless Local Area Network) ein.

17. Bauen Sie das

Festplattenlaufwerk ein.

18. Bauen Sie den

Speicher ein.

19. Bringen Sie die

Abdeckung an der Unterseite an.

20. Setzen Sie die SIM-Karte (Subscriber Identity Module) ein.

21. Bauen Sie den

Akku ein.

22. Setzen Sie die Secure Digital (SD)-Karte ein.

23. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

64

Smart Card-Kartenträger

Entfernen des Smart Card-Kartenträgers

1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

2. Entfernen Sie die

Secure Digital (SD)-Karte.

3. Entfernen Sie den

Akku.

4. Entfernen Sie die

SIM-Karte (Subscriber Identity Module).

5. Entfernen Sie die

Abdeckung an der Unterseite.

6. Entfernen Sie den

Speicher.

7. Entfernen Sie die

Festplatte.

8. Entfernen Sie die

WLAN-Karte (Wireless Local Access Network).

9. Entfernen Sie die

WWAN-Karte (Wireless Wide Area Network).

10. Entfernen Sie das Bluetooth-Modul.

11. Entfernen Sie die

Lautsprecher.

12. Entfernen Sie die

Handballenstütze.

13. Entfernen Sie die

Tastatur.

14. Entfernen Sie die

Unterseite des Gehäuses.

15. Entfernen Sie den

Kühlkörper.

16. Entfernen Sie den

DC-In-Anschluss.

17. Entfernen Sie die

Knopfzellenbatterie.

18. Entfernen Sie die

Systemplatine.

19. Entfernen Sie die Sicherungsschraube des Smart Card-Kartenträgers.

24

65

20. Schieben Sie den Smart Card-Kartenträger aus dem Computer heraus.

Einbauen des Smart Card-Kartenträgers

1. Schieben Sie den Smart Card-Kartenträger in sein Fach.

2. Ziehen Sie die Schraube fest, um den Smart Card-Kartenträger zu befestigen.

3. Bauen Sie die

Systemplatine ein.

4. Setzen Sie die Knopfzellenbatterie ein.

5. Bauen Sie den

DC-In-Anschluss ein.

6. Bauen Sie den

Kühlkörper ein.

7. Bauen Sie die

Unterseite des Gehäuses ein.

8. Bauen Sie die

Tastatur ein.

9. Bauen Sie die

Handballenstütze ein.

10. Bauen Sie die

Lautsprecher ein.

11. Bauen Sie das

Bluetooth-Modul ein.

12. Bauen Sie die

WWAN-Karte (Wireless Wide Area Network) ein.

13. Bauen Sie die

WLAN-Karte (Wireless Local Area Network) ein.

14. Bauen Sie das

Festplattenlaufwerk ein.

15. Bauen Sie den

Speicher ein.

16. Bringen Sie die

Abdeckung an der Unterseite an.

17. Setzen Sie die SIM-Karte (Subscriber Identity Module) ein.

18. Bauen Sie den

Akku ein.

19. Setzen Sie die Secure Digital (SD)-Karte ein.

20. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

66

Bildschirmbaugruppe

Entfernen der Bildschirmbaugruppe

1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

2. Entfernen Sie den

Akku.

3. Entfernen Sie die

Abdeckung an der Unterseite.

4. Entfernen Sie die

Handballenstütze.

5. Entfernen Sie die

Tastatur.

6. Lösen Sie die Schrauben von der Gehäuseunterseite.

25

7. Trennen Sie alle Wireless-Antennenkabel.

8. Drehen Sie den Computer um und heben Sie ihn leicht an. Ziehen Sie die

Wireless-Antennenkabel aus der Öffnung im Computer heraus und lösen

Sie sie aus der Halterung.

67

9. Entfernen Sie die Schrauben vom LVDS-Haltebügel (Low-Voltage

Differential Signaling).

10. Entfernen Sie die LVDS-Halterung.

11. Trennen Sie das LVDS-Kabel von der Systemplatine.

12. Lösen Sie die Schrauben von den Scharnieren.

68

ANMERKUNG: Stellen Sie sicher, dass Sie die Bildschirmbaugruppe mit einer Hand festhalten, bevor Sie die letzte Schraube von den Scharnieren entfernen. So verhindern Sie, dass der Bildschirm abfällt und beschädigt wird.

13. Entfernen Sie die Bildschirmbaugruppe vom Computer.

Einbauen der Bildschirmbaugruppe

1. Richten Sie die Bildschirmscharniere am Computer aus.

2. Ziehen Sie die Schrauben an den Scharnieren fest.

3. Schließen Sie das LVDS-Kabel (Low-Voltage Differential Signaling) an die

Systemplatine an.

4. Bauen Sie die LVDS-Halterung ein und ziehen Sie die Schrauben wieder fest, um sie zu befestigen.

5. Schieben Sie die Wireless-Antennenkabel in die Halterung. Heben Sie die

Rückseite des Computers leicht an und schieben Sie die Wireless-

69

Antennenkabel durch die Öffnung im Computer. Ziehen Sie die

Antennenkabel an der Unterseite des Gehäuses heraus.

6. Drehen Sie den Computer um. Schließen Sie die Wireless-Antennenkabel an den entsprechenden Modulen an.

7. Bringen Sie die Schrauben an der Unterseite des Gehäuses wieder an und ziehen Sie sie fest.

8. Bauen Sie die

Tastatur ein.

9. Bauen Sie die

Handballenstütze ein.

10. Bringen Sie die

Abdeckung an der Unterseite an.

11. Bauen Sie den

Akku ein.

12. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

70

Bildschirmblende

26

Entfernen der Bildschirmblende

1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

2. Entfernen Sie den

Akku.

3. Hebeln Sie die obere linke Ecke der Bildschirmblende mithilfe eines

Plastikstifts nach oben. Schieben Sie den Plastikstift zunächst an der

Oberseite der Blende entlang, bevor Sie damit auf der linken Seite alle

Schnappverschlüsse lösen.

ANMERKUNG: Stellen Sie sicher, dass Sie die Unterseite der Bildschirmblende vorsichtig aus der Bildschirmbaugruppe lösen, da die Unterseite der Blende mit

Schnappverschlüssen und Klebeband fest angebracht ist.

4. Entfernen Sie den Bildschirmrahmen.

71

Einbauen der Bildschirmblende

1. Bringen Sie die Bildschirmblende an der Bildschirmbaugruppe an und richten Sie beides am Computer aus.

2. Drücken Sie auf die Unterseite der Blende, bevor Sie an der linken und rechten Seite sowie an der Oberseite weitermachen, bis alle

Schnappverschlüsse befestigt sind.

3. Bauen Sie den

Akku ein.

4. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

72

Bildschirm

Entfernen des Displays

1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

2. Entfernen Sie den Akku.

3. Entfernen Sie die

Bildschirmblende.

4. Entfernen Sie die Schrauben vom Bildschirm.

27

5. Drehen Sie den Bildschirm so um, dass er auf der Tastatur aufliegt.

6. Ziehen Sie das Klebeband ab, mit dem die LVDS-Verbindung (Low-Voltage

Differential Signalling) am Bildschirm angebracht ist.

73

7. Trennen Sie das LVDS-Kabel vom Bildschirm.

8. Entfernen Sie den Bildschirm vom Computer.

74

Einbauen des Bildschirms

1. Platzieren Sie den Bildschirm auf der Tastatur.

2. Schließen Sie das LVDS-Kabel (Low Voltage Differential Signaling) an den

Bildschirm an und fixieren Sie die Verbindung mit Klebeband.

3. Drehen den Bildschirm nach oben in das dafür vorgesehene Fach.

4. Ziehen Sie die Schrauben fest, um den Bildschirm zu befestigen.

5. Bringen Sie die

Bildschirmblende an.

6. Bauen Sie den

Akku ein.

7. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

75

76

Kamera

28

Entfernen der Kamera

1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

2. Entfernen Sie den

Akku.

3. Entfernen Sie die

Bildschirmblende.

ANMERKUNG: Der Computer verfügt entweder über eine Kamera mit einem

Mikrofonmodul oder nur über ein Mikrofonmodul. Beides befindet sich im selben

Steckplatz.

4. Trennen Sie das Kamerakabel vom Kamera- und/oder Mikrofonmodul.

5. Entfernen Sie die Sicherungsschraube des Moduls.

6. Entfernen Sie die Kamera und/oder das Mikrofon, indem Sie die

Kabelverbindung an der oberen Bildschirmabdeckung trennen.

77

Einbauen der Kamera

1. Schließen Sie die Kamera und/oder das Mikrofonmodul an das entsprechende Kabel an der oberen Bildschirmabdeckung an.

2. Bringen Sie das Modul in seinem Fach an und ziehen Sie die Schraube fest, um es zu befestigen.

3. Bringen Sie die

Bildschirmblende an.

4. Bauen Sie den

Akku ein.

5. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

78

LVDS-Kamerakabel (Low Voltage

Differential Signaling)

29

Entfernen des LVDS-Kabels (Low Voltage Differential Signaling)

1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

2. Entfernen Sie den

Akku.

3. Entfernen Sie die

Abdeckung an der Unterseite.

4. Entfernen Sie die

Handballenstütze.

5. Entfernen Sie die

Tastatur.

6. Entfernen Sie die

Bildschirmbaugruppe.

7. Entfernen Sie die

Bildschirmblende.

8. Entfernen Sie den

Bildschirm.

9. Trennen Sie die LVDS-/Kamera-/Mikrofonkabelbaugruppe vom Kameraund/oder Mikrofonmodul.

10. Lösen Sie die LVDS-/Kamera-/Mikrofonkabelbaugruppe von der oberen

Abdeckung und entfernen Sie die Baugruppe.

79

Einbauen des LVDS-Kabels (Low Voltage Differential Signaling)

1. Schließen Sie die LVDS-/Kamera-/Mikrofonkabelbaugruppe am Kameraund/oder Mikrofonmodul an.

2. Richten Sie das Kabel entsprechend aus und bringen Sie es an der oberen

Abdeckung an.

3. Bauen Sie den

Bildschirm ein.

4. Bringen Sie die

Bildschirmblende an.

5. Bauen Sie die

Bildschirmbaugruppe ein.

6. Bauen Sie die

Tastatur ein.

7. Bauen Sie die

Handballenstütze ein.

8. Bringen Sie die

Abdeckung an der Unterseite an.

9. Bauen Sie den

Akku ein.

10. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

80

Bildschirmscharniere

Entfernen der Bildschirmscharniere

1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

2. Entfernen Sie den

Akku.

3. Entfernen Sie die

Abdeckung an der Unterseite.

4. Entfernen Sie die

Handballenstütze.

5. Entfernen Sie die

Tastatur.

6. Entfernen Sie die

Bildschirmbaugruppe.

7. Entfernen Sie die

Bildschirmblende.

8. Entfernen Sie den

Bildschirm.

9. Entfernen Sie die Schrauben, mit denen das Scharnier befestigt ist.

30

10. Lösen Sie das Wireless-Kabel aus der Scharnierabdeckung.

11. Drehen Sie das Scharnier auf die Seite, bis es gelöst ist.

81

12. Entfernen Sie die Sicherungsschraube der Scharnierabdeckung.

13. Schieben Sie die Scharnierabdeckung vom Scharnier. Wiederholen Sie alle

Schritte und entfernen Sie das andere Scharnier.

82

Einbauen der Bildschirmsscharniere

1. Schieben Sie die Scharnierabdeckung auf das Scharnier und ziehen Sie die

Schraube fest, um sie zu befestigen.

2. Schieben Sie die Wireless-Antennenkabel in die Scharnierabdeckung.

3. Schieben Sie das Scharnier hinein und drehen Sie es auf die obere

Abdeckung des Bildschirms.

4. Ziehen Sie die Schrauben wieder fest, um das Scharnier zu befestigen.

5. Bauen Sie den

Bildschirm ein.

6. Bringen Sie die

Bildschirmblende an.

7. Bauen Sie die

Bildschirmbaugruppe ein.

8. Bauen Sie die

Tastatur ein.

9. Bauen Sie die

Handballenstütze ein.

10. Bringen Sie die

Abdeckung an der Unterseite an.

11. Bauen Sie den

Akku ein.

12. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

83

84

Obere Bildschirmabdeckung

Entfernen der oberen Bildschirmabdeckung

1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

2. Entfernen Sie den

Akku.

3. Entfernen Sie die

Abdeckung an der Unterseite.

4. Entfernen Sie die

Handballenstütze.

5. Entfernen Sie die

Tastatur.

6. Entfernen Sie die

Bildschirmbaugruppe.

7. Entfernen Sie die

Bildschirmblende.

8. Entfernen Sie den

Bildschirm.

9. Entfernen Sie die

Kamera und das Mikrofon.

10. Entfernen Sie das LVDS-Kabel (Low Voltage Differential Signaling).

11. Entfernen Sie die

Bildschirmscharniere.

12. Entfernen Sie die Bildschirmabdeckung.

31

85

Einbauen der oberen Bildschirmabdeckung

1. Bauen Sie die obere Bildschirmabdeckung wieder ein.

2. Bringen Sie die

Bildschirmscharniere an.

3. Bringen Sie das LVDS-Kabel (Low Voltage Differential Signaling) an.

4. Bauen Sie die

Kamera und das Mikrofon ein.

5. Bauen Sie den

Bildschirm ein.

6. Bringen Sie die

Bildschirmblende an.

7. Bauen Sie die

Bildschirmbaugruppe ein.

8. Bauen Sie die

Tastatur ein.

9. Bauen Sie die

Handballenstütze ein.

10. Bringen Sie die

Abdeckung an der Unterseite an.

11. Bauen Sie den

Akku ein.

12. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

86

Mittleres Gehäuse

Entfernen des mittleren Gehäuses

1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

2. Entfernen Sie die

Secure Digital (SD)-Karte.

3. Entfernen Sie die

ExpressCard

4. Entfernen Sie den

Akku.

5. Entfernen Sie die

SIM-Karte (Subscriber Identity Module).

6. Entfernen Sie die

Abdeckung an der Unterseite.

7. Entfernen Sie den

Speicher.

8. Entfernen Sie die

Festplatte.

9. Entfernen Sie die

WLAN-Karte (Wireless Local Access Network).

10. Entfernen Sie die

WWAN-Karte (Wireless Wide Area Network).

11. Entfernen Sie das Bluetooth-Modul.

12. Entfernen Sie die

Lautsprecher.

13. Entfernen Sie die

Handballenstütze.

14. Entfernen Sie die

Tastatur.

15. Entfernen Sie die

Unterseite des Gehäuses.

16. Entfernen Sie den

Kühlkörper.

17. Entfernen Sie den

DC-In-Anschluss.

18. Entfernen Sie den

Wireless-Schalter.

19. Entfernen Sie den

Hall-Sensor.

20. Entfernen Sie den

ExpressCard-Kartenträger

21. Entfernen Sie die

Systemplatine.

22. Entfernen Sie den

Smart Card-Kartenträger.

23. Entfernen Sie die

Bildschirmbaugruppe.

24. Entfernen Sie das mittlere Gehäuse.

32

87

88

Einbauen des mittleren Gehäuses

1. Bauen Sie das mittlere Gehäuse ein.

2. Bauen Sie die

Bildschirmbaugruppe ein.

3. Bauen Sie den

Smart Card-Kartenträger ein.

4. Bauen Sie die

Systemplatine ein.

5. Bauen Sie den

ExpressCard-Kartenträger ein.

6. Bauen Sie den

Hall-Sensor ein.

7. Bauen Sie den

Wireless-Schalter ein.

8. Bauen Sie den

DC-In-Anschluss ein.

9. Bauen Sie den

Kühlkörper ein.

10. Bauen Sie die

Unterseite des Gehäuses ein.

11. Bauen Sie die

Tastatur ein.

12. Bauen Sie die

Handballenstütze ein.

13. Bauen Sie die

Lautsprecher ein.

14. Bauen Sie das

Bluetooth-Modul ein.

15. Bauen Sie die

WWAN-Karte (Wireless Wide Area Network) ein.

16. Bauen Sie die

WLAN-Karte (Wireless Local Area Network) ein.

17. Bauen Sie das

Festplattenlaufwerk ein.

18. Bauen Sie den

Speicher ein.

19. Bringen Sie die

Abdeckung an der Unterseite an.

20. Setzen Sie die SIM-Karte (Subscriber Identity Module) ein.

21. Bauen Sie den

Akku ein.

22. Bauen Sie die

ExpressCard ein.

23. Setzen Sie die Secure Digital (SD)-Karte ein.

24. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im

Inneren des Computers.

89

90

Technische Daten

33

Technische Daten

ANMERKUNG: Die angebotenen Konfigurationen können je nach Region variieren.

Die folgenden Angaben enthalten nur die technischen Daten, die laut Gesetz im

Lieferumfang Ihres Computers enthalten sein müssen. Weitere Informationen zur

Konfiguration Ihres Computers erhalten Sie, indem Sie auf Start → Hilfe und

Support klicken und die Option zum Anzeigen von Informationen über Ihren

Computer auswählen.

Systeminformationen

Chipsatz

DRAM-Busbreite

Flash-EPROM

PCIe Gen1-Bus

Intel Mobile QM67 Verbesserter Chipsatz

64 Bit

SPI 64M Bit + 16M Bit

100 MHz

Prozessor

Typen

L3-Cache

Externe Busfrequenz

• Intel Core i3-Serie

• Intel Core i5-Serie

• Intel Core i7-Serie bis zu 4 MB

1333 MHz

Speicher

Speichersockel

Speicherkapazität

Speichertyp

Speicher (Minimum)

Speicher (Maximum) zwei SODIMM-Steckplätze

1 GB, 2 GB, 4 GB oder 8 GB

DDR3 SDRAM (1333 MHz)

2 GB

8 GB

91

Audio

Typ

Controller

Stereo-Konvertierung

Schnittstelle:

Intern

Extern

Lautsprecher

Interner Verstärker

Lautstärkeregler

Video

Grafikkartentyp

Datenbus

Video-Controller

Videospeicher

Kommunikation

Netzwerkkartenanschluss

Wireless

Anschlüsse und Stecker

Audio

Video

Netzwerkkartenanschluss

92

Vierkanal-High-Definition-Audio

IDT 92HD90

24-Bit (Analog-zu-Digital und Digital-zu-

Analog)

High-Definition-Audio (HDA)

Anschluss für Mikrofon/Stereokopfhörer/ externe Lautsprecher zwei

2 W (Standard) pro Kanal

Tastaturfunktionstasten, Programmmenüs auf Systemplatine integriert

Integrierte Videokarte

Intel HD-Grafikkarte 3000

512 MB

10/100/1000 MBit/s Ethernet-LAN

Internal WLAN (WLAN intern) und WWAN ein Anschluss für Mikrofon/Stereokopfhörer/

Lautsprecher

• ein 15-poliger VGA-Anschluss

• ein 19-poliger HDMI-Anschluss ein RJ-45-Anschluss

Anschlüsse und Stecker

USB

Speicherkartenleser

Kontaktlose Smart Card

Unterstützte Smart Cards/

Technologien

Anzeige

Typ

Größe

Abmessungen:

Höhe

Maße mit Halterung

Maße

Breite

Maße mit PCB

Maße

Diagonale

Aktiver Bereich (X/Y)

Maximale Auflösung

Maximale Helligkeit

Betriebswinkel

Bildwiederholfrequenz zwei 4-polige USB 2.0-konforme Anschlüsse und ein eSATA/USB-2.0-kompatibler

Anschluss ein 3-in-1-Speicherkarten-Lesegerät

ISO 14443A – 106 kBit/s, 212 kBit/s, 424 kBit/s und 848 kBit/s

ISO 14443A – 106 kBit/s, 212 kBit/s, 424 kBit/s und 848 kBit/s

ISO15693 HID iClass FIPS201 NXP Desfire

WLED-Anzeige

12,5 Zoll, HD (High Definition)

300,40 mm

290,50 mm

179,50 mm

168,80 mm

317,50 mm

276,61 mm x 155,52 mm

1366 x 768 Pixel bei 262 K Farben

200 cd/qm

0° (geschlossen) bis 135°

60 Hz

93

Anzeige

Mindestbetrachtungswinkel:

Horizontal

Vertikal

Bildpunktgröße

Tastatur

Anzahl der Tasten:

+/- 40°

+10°/-30°

0,2265 mm

USA: 86 Tasten

Großbritannien: 87 Tasten

Brasilien: 87 Tasten

Japan: 90 Tasten

QWERTY/QWERTZ/Kanji Layout

Touchpad

Aktiver Bereich:

X-Achse

Y-Achse

Akku

Typ

80,00 mm

40,30 mm

• „Intelligenter“ Lithium-Ionen-Akku mit

3 Zellen (30 Wh)

• „Intelligenter“ Lithium-Ionen-Akku mit

6 Zellen (60 Wh)

Abmessungen:

3 Zellen

Tiefe

Höhe

Breite

6 Zellen

Tiefe

94

29,97 mm

19,80 mm

208,00 mm

54,10 mm

Akku

Höhe

Breite

Gewicht:

3 Zellen

6 Zellen

Ladedauer eines Akkus mit 4 Zellen und eines Akkus mit 6 Zellen bei ausgeschaltetem Computer (mit 90 W-

Adapter)

Spannung

Temperaturbereich:

Während des Betriebs

Nicht in Betrieb

Knopfzellenbatterie

20,85 mm

214,00 mm

177,00 g

349,00 g ca. eine Stunde bis zum Erreichen einer

Ladung von 80 % und 2 Stunden für 100 % der

Kapazität.

11,10 V Gleichspannung

0 °C bis 35 °C

-40 °C bis 65 °C

3-V-Lithium-Knopfzelle (CR2032)

Netzadapter

Typ

Eingangsspannung

Eingangsstrom (maximal)

Eingangsfrequenz

Ausgangsleistung

Ausgangsstrom

65 W

90 W

Ausgangsnennspannung

Temperaturbereich:

Während des Betriebs

Nicht in Betrieb

65 W oder 90 W

100 VAC – 240 VAC

1,50 A

50 Hz bis 60 Hz

65 W / 90 W

3,34 A (konstante Stromabgabe)

4,62 A (konstante Stromabgabe)

19,5 V Gleichspannung (+/– 1,0 V)

0 °C bis 40 °C

-40 °C bis 70 °C

95

Abmessungen und Gewicht

Höhe

Breite

Tiefe

Gewicht (Minimum)

Umgebungsbedingungen

Temperatur:

Während des Betriebs

Bei Lagerung

Relative Luftfeuchtigkeit (max.):

Während des Betriebs

Bei Lagerung

Höhe über NN (maximal):

Während des Betriebs

Nicht in Betrieb

Luftverschmutzungsklasse

24,65 mm

309,00 mm

226,00 mm

1,43 kg

0 °C bis 35 °C

-40 °C bis 65 °C

10 % bis 90 % (nicht-kondensierend)

5 % bis 95 % (nicht-kondensierend)

–15,20 m bis 3048 m

–15,20 m bis 10 668 m

G1 gemäß ISA-S71.04-1985

96

System-Setup

34

System-Setup-Übersicht

Das System-Setup bietet folgende Möglichkeiten:

• Zum Ändern der Systemkonfigurationsdaten, nachdem Sie

Hardwarekomponenten hinzugefügt, geändert oder entfernt haben.

• Zum Einstellen oder Ändern einer benutzerdefinierten Option, z. B. dem

Benutzer-Kennwort.

• Zum Abfragen der aktuellen Speichergröße oder zum Festlegen des installierten Festplattentyps.

Vor der Verwendung des System-Setups sollten Sie die Einstellungen des

System-Setup-Bildschirms notieren, um gegebenenfalls später darauf zurückgreifen zu können.

VORSICHT: Die Einstellungen in diesem Programm sollten nur von erfahrenen

Computeranwendern geändert werden. Bestimmte Änderungen können dazu führen, dass der Computer nicht mehr ordnungsgemäß arbeitet.

Aufrufen des System-Setups

1. Schalten Sie den Computer ein, oder führen Sie einen Neustart aus.

2. Wenn das blaue DELL-Logo angezeigt wird, warten Sie auf die F2-

Eingabeaufforderung.

3. Sobald diese Aufforderung angezeigt wird, drücken Sie umgehend <F2>.

97

ANMERKUNG: Die Aufforderung zum Drücken von <F2> bedeutet, dass die Tastatur initialisiert wurde. Diese Eingabeaufforderung kann sehr rasch erfolgen. Sie müssen daher aufpassen und den Bildschirm beobachten und sofort <F2> drücken, sobald die Eingabeaufforderung angezeigt wird. Wenn Sie <F2> vor der

Aufforderung drücken, hat dieser Tastendruck keine Auswirkung.

4. Falls Sie zu lange gewartet haben und das Betriebssystem-Logo angezeigt wird, warten Sie weiter, bis der Desktop von Microsoft Windows angezeigt wird. Fahren Sie dann den Computer herunter und versuchen Sie es erneut.

Menüoptionen beim Systemstart

Die folgenden Abschnitte beschreiben die Menüoptionen für das System-Setup-

Programm

General (Allgemein)

Die folgende Tabelle beschreibt die allgemeinen Menüoptionen.

Option Beschreibung

Systeminformationen In diesem Abschnitt werden die primären

Hardwarefunktionen für das

Systemeinrichtungs-BIOS beschrieben.

• Systeminformationen

• Memory Information

(Speicherinformationen)

• Processor Information

(Prozessorinformationen)

• Device Information

(Geräteinformationen)

Akkuinformationen

Boot Sequence (Startreihenfolge)

Zeigt den Akkustatus und den mit dem

Computer verbundenen Netzteiltyp an.

Ermöglicht Ihnen die Änderung der

Reihenfolge, in der der Computer das

Betriebssystem zu finden versucht.

• Diskette Drive (Diskettenlaufwerk)

• Internal HDD (Interne Festplatte)

• USB Storage Device (USB-

Speichergerät)

• CD/DVD/CD-RW Drive (CD/DVD/CD-

RW-Laufwerk)

• Onboard NIC (Integrierter NIC)

98

Option

Date/Time (Datum/Uhrzeit)

Beschreibung

• Cardbus-NIC

Sie können auch die Bootlistenoption auswählen. Die Optionen sind:

• Legacy

• UEFI

Ermöglicht das Ändern von Datum und

Uhrzeit.

System Configuration (Systemkonfiguration)

Die folgende Tabelle beschreibt die Menüoptionen zur System Configuration

(Systemkonfiguration).

Option Beschreibung

ANMERKUNG: Systemkonfiguration enthält Optionen und Einstellungen, die sich auf integrierte Systemgeräte beziehen. In Abhängigkeit vom verwendeten

Computer und den installierten Geräten werden manche der in diesem Abschnitt beschriebenen Elemente möglicherweise nicht angezeigt.

Integrated NIC (Integrierter NIC) Ermöglicht die Konfiguration des integrierten Netzwerkcontrollers. Die

Optionen sind:

• Disabled (Deaktiviert)

• Enabled (Aktiviert)

• Enabled (Aktiviert) mit PXE

Standardeinstellung: Enabled w/PXE (Mit

PXE aktiviert)

System Management (Systemverwaltung) Ermöglicht das Steuern des Mechanismus zur Systemverwaltung. Die Optionen sind:

• Disabled (Deaktiviert)

• DASH/ASF 2.0

Standardeinstellung: DASH/ASF 2.0

99

Option

Parallel Port (Parallele Schnittstelle)

Serial Port (Serielle Schnittstelle)

SATA Operation (SATA-Betrieb)

USB Controller (USB-Controller)

Beschreibung

Ermöglicht die Konfiguration der parallelen

Schnittstelle auf der Docking-Station. Die

Optionen sind:

• Disabled (Deaktiviert)

• AT

• PS2

• ECP

Standardeinstellung: AT

Ermöglicht die Konfiguration der integrierten seriellen Schnittstelle. Die

Optionen sind:

• Disabled (Deaktiviert)

• COM1

• COM2

• COM3

• COM4

Standardeinstellung: COM1

Ermöglicht die Konfiguration des integrierten SATA-Festplatten-Controllers.

Die Optionen sind:

• Disabled (Deaktiviert)

• ATA

• AHCI

• RAID On (RAID Ein)

Standardeinstellung: RAID On (RAID Ein)

ANMERKUNG: Die SATA-Konfiguration unterstützt den RAID-Modus.

Ermöglicht das Steuern des USB-

Controllers. Die Optionen sind:

• Startunterstützung aktivieren

• Externen USB-Anschluss aktivieren

Standardeinstellung: Enable USB

Controller and Enable External USB Port

100

Option

SMART Reporting

Miscellaneous Devices (Verschiedene

Geräte)

Tastaturbeleuchtung

Beschreibung

(USB-Controller und externen USB-

Anschluss aktivieren)

Dieses Feld steuert, ob

Festplattenlaufwerkfehler für integrierte

Laufwerke während des Systemstarts gemeldet werden.

Ermöglicht die Aktivierung oder

Deaktivierung der folgenden Geräte:

• Internes Modem

• Microphone (Mikrofon)

• eSATA Ports (eSATA-Anschlüsse)

• Schutz der Festplatte vor freiem Fall

• Module Bay (Modulschacht)

• ExpressCard

• Kamera

Sie können außerdem auch Folgendes aktivieren oder deaktivieren:

• Medienkarte und 1394

• Nur Medienkarte aktivieren

• Medienkarte und 1394 deaktivieren

Standardeinstellung: Media Card and 1394

(Medienkarte und 1394).

Ermöglicht die Konfiguration der

Tastaturbeleuchtungsfunktion. Die

Optionen sind:

• Disabled (Deaktiviert)

• Stufe 25 %

• Stufe 50 %

• Stufe 75 %

• Stufe 100 %

Standardeinstellung: Level is 25 % (Stufe

25 %)

101

Option

Laufwerke

Beschreibung

Ermöglicht die Konfiguration der integrierten SATA-Laufwerke. Die

Optionen sind:

• SATA-0

• SATA-4

• SATA-5

Standardeinstellung: Alle Laufwerke sind aktiviert.

Video

Die folgende Tabelle beschreibt die Video-Menüoptionen.

Option

LCD Brightness (LCD-Helligkeit)

Beschreibung

Ermöglicht das Einstellen der

Bildschirmhelligkeit je nach der

Energiequelle (On Battery [Akkubetrieb] und On AC [Betrieb am Stromnetz]).

Sicherheit

Die folgende Tabelle beschreibt die Menüoptionen des MenüsSecurity

(Sicherheit).

Option Beschreibung

Admin Password (Administratorkennwort) Ermöglicht das Einrichten, Ändern oder

Löschen des Administrator (Admin)-

Kennworts.

ANMERKUNG: Vor dem Einrichten des

System- und Festplattenkennworts müssen Sie das

Administratorkennwort festlegen.

ANMERKUNG: Durch Löschen des

Administratorkennworts wird auch das

Systemkennwort und das

Festplattenkennwort automatisch gelöscht.

102

Option Beschreibung

System Password (Systemkennwort)

Internal HDD-0 Password (Internes

Festplattenkennwort)

ANMERKUNG: Erfolgreiche

Kennwortänderungen werden sofort wirksam.

Standardeinstellung: Not set (Nicht eingestellt)

Ermöglicht das Einrichten, Ändern oder

Löschen des System-Kennworts.

ANMERKUNG: Erfolgreiche

Kennwortänderungen werden sofort wirksam.

Standardeinstellung: Not set (Nicht eingestellt)

Ermöglicht das Einrichten oder Ändern des

Kanal internen Festplattenlaufwerks des

Systems.

ANMERKUNG: Erfolgreiche

Kennwortänderungen werden sofort wirksam.

Standardeinstellung: Not set (Nicht eingestellt)

Password Bypass (Kennwortumgehung) Ermöglicht das Aktivieren oder

Deaktivieren der Berechtigungen, die

Kennwörter des Systems und der internen

Festplatte zu umgehen, wenn diese festgelegt sind. Die Optionen sind:

Password Change (Kennwort ändern)

• Disabled (Deaktiviert)

• Neustart umgehen

Die Standardeinstellung ist: Disabled

(Deaktiviert)

Ermöglicht das Aktivieren der

Deaktivierungsberechtigung bezüglich der

System- und Festplattenkennwörter, wenn das Admin-Kennwort festgelegt ist.

103

Option

Strong Password (Sicheres Kennwort)

TPM Security (TPM-Sicherheit)

Computrace

Beschreibung

Standardeinstellung: Allow Non-Admin

Password Changes (Admin-fremde

Kennwortänderungen erlauben)

Ermöglicht die Option, immer sichere

Kennwörter zu erzwingen.

Die Standardeinstellung ist: Disabled

(Deaktiviert)

Ermöglicht die Aktivierung des TPM

(Trusted Platform Module, vertrauenswürdiges Plattformmodul) während des Starts.

Die Standardeinstellung ist: Disabled

(Deaktiviert)

Ermöglicht die Aktivierung oder

Deaktivierung der optionalen Computrace-

Software. Die Optionen sind:

• Deactivate (Deaktivieren)

• Disable (Deaktivieren)

• Activate (Aktivieren)

ANMERKUNG: Mit den Optionen

„Activate“ (Aktivieren) und „Disable“

(Nicht verfügbar machen) wird die

Funktion dauerhaft aktiviert oder nicht verfügbar gemacht. Dann sind keine weiteren Änderungen zulässig.

Standardeinstellung: Deactivate

(Deaktivieren)

CPU XD Support (CPU XD-Unterstützung) Ermöglicht das Aktivieren des Execute

Disable-Modus für den Prozessor.

Standardeinstellung: Enabled (Aktiviert)

Non-Admin Setup Changes (Admin-fremde

Einrichtungsänderungen)

Ermöglicht es festzulegen, ob Änderungen an den Setup-Optionen gestattet sind, wenn ein Administrator-Kennwort festgelegt ist. Falls deaktiviert, sind die

Setup-Optionen durch das „Admin

104

Option

Password Configuration

(Kennwortkonfiguration)

Admin Setup Lockout (Sperrung des

Admin-Setups)

Beschreibung

Password“ (Administrator-Kennwort) gesperrt.

Die Standardeinstellung ist: Disabled

(Deaktiviert)

Ermöglicht es, die Minimal- und

Maximallänge des Administrator- und

Systemkennworts festzulegen.

Ermöglicht es, Benutzer vom Aufrufen des

Setups abzuhalten, wenn ein

Administratorkennwort festgelegt ist.

Die Standardeinstellung ist: Disabled

(Deaktiviert)

Performance (Leistung)

Die folgende Tabelle beschreibt die Performance (Leistung)-Menüoptionen.

Option

Multi Core Support (Multi Core-

Unterstützung)

Beschreibung

Hiermit können Sie die Multi Core-

Unterstützung für den Prozessor aktivieren oder deaktivieren. Die Optionen sind:

Intel SpeedStep

C States Control (C-State-Steuerung)

• Alle

• 1

• 2

Standardeinstellung: Alle

Ermöglicht die Aktivierung oder

Deaktivierung der Funktion Intel

SpeedStep.

Standardeinstellung: Enabled (Aktiviert)

Ermöglicht die Aktivierung oder

Deaktivierung der zusätzlichen Prozessor-

Ruhezustände.

Standardeinstellung: Die Optionen C

Zustände, C3, C6, Erweiterte C-Zustände und C7 sind ausgewählt/aktiviert.

105

Option

Limit CPUID

Intel TurboBoost

HyperThread Control

Beschreibung

Ermöglicht die Begrenzung des von der

Standard-CPUID-Funktion des Prozessors unterstützten Maximalwerts.

Standardeinstellung: CPUID Limit aktivieren

Ermöglicht das Aktivieren oder

Deaktivieren des Intel TurboBoost-Modus für den Prozessor.

Standardeinstellung: Enabled (Aktiviert)

Ermöglicht das Aktivieren oder

Deaktivieren von HyperThreading im

Prozessor.

Standardeinstellung: Enabled (Aktiviert)

Energieverwaltung

Die folgende Tabelle beschreibt die Power Management (Energieverwaltung)-

Menüoptionen.

Option

Funktionsweise des Netzteils

Auto On Time (Uhrzeit für automatisches

Einschalten)

Beschreibung

Ermöglicht die Aktivierung oder

Deaktivierung des automatischen

Einschaltens des Computers, wenn das

Netzteil angeschlossen ist.

Die Standardeinstellung ist: Disabled

(Deaktiviert)

Ermöglicht das Festlegen einer Uhrzeit zum automatischen Einschalten des

Computers. Die Optionen sind:

USB Wake Support (Unterstützung für

Reaktivieren bei USB-Anschluss)

• Disabled (Deaktiviert)

• Jeden Tag

• Wochentags

Die Standardeinstellung ist: Disabled

(Deaktiviert)

Ermöglicht die Aktivierung von USB-

Geräten, um das System aus dem

Standby-Modus zu holen.

106

Option

Wireless WLAN-Steuerung

Wake on LAN/WLAN (Bei LAN/WLAN reaktivieren)

Beschreibung

Die Standardeinstellung ist: Disabled

(Deaktiviert)

ANMERKUNG: Diese Funktion kann nur dann verwendet werden, wenn ein

Netzteil angeschlossen ist. Wenn der

Netzadapter im Bereitschaftsmodus entfernt wird, deaktiviert das System-

Setup-Programm die

Energieversorgung aller USB-

Anschlüsse, um Energie zu sparen.

Ermöglicht die Aktivierung oder

Deaktivierung der Funktion, die automatisch zwischen kabelgebundenen und Wireless-Netzwerken wechselt, ohne von einer physischen Verbindung abhängig zu sein.

Standardeinstellung: Die Optionen Control

WLAN Radio (WLAN-Funk steuern) und

Control WWAN Radio (WWAN-Funk steuern) sind ausgewählt.

Mit diesem Feld kann der Computer über ein spezielles LAN-Signal aus dem Aus-

Zustand hochgefahren werden bzw. über ein spezielles Wireless LAN-Signal aus dem Ruhezustand geholt werden. Die

Reaktivierung aus dem Standby-Modus heraus wird von dieser Einstellung nicht beeinflusst und muss im Betriebssystem aktiviert sein. Diese Funktion wird nur bei einem Computer wirksam, der an eine

Netzstromversorgung angeschlossen ist.

• Disabled (Deaktiviert) – Das System darf nicht hochgefahren werden, wenn es ein Reaktivierungssignal von einem LAN oder WLAN empfängt.

• LAN Only (Nur LAN) – Das System kann durch spezielle LAN-Signale hochgefahren werden.

107

Option

ExpressCharge (Schnelllademodus)

Funktionsweise des Ladegeräts

Beschreibung

• WLAN Only (Nur WLAN) – Das System kann durch spezielle WLAN-Signale hochgefahren werden.

• LAN or WLAN (LAN oder WLAN) – Das

System kann durch spezielle LAN-

Signale oder Wireless LAN-Signale hochgefahren werden.

Die Standardeinstellung ist: Disabled

(Deaktiviert)

Ermöglicht die Aktivierung oder

Deaktivierung der Funktion

ExpressCharge. Die Optionen sind:

• Standard

• ExpressCharge (Schnelllademodus)

Standardeinstellung: ExpressCharge

Ermöglicht Ihnen das Aktivieren und

Deaktivieren.

Standardeinstellung: Enabled (Aktiviert)

POST Behavior (Verhalten beim Einschalt-Selbsttest)

Die folgende Tabelle beschreibt die POST Behavior (Verhalten beim Einschalt-

Selbsttest)-Menüoptionen.

Option

Adapter Warnings (Adapterwarnungen)

Keypad (Embedded) (Numerischer

Tastenblock (eingebettet))

Beschreibung

Ermöglicht die Aktivierung oder

Deaktivierung der Warnmeldungen des

System-Setup-Programms (BIOS) beim

Verwenden bestimmter Netzteile.

Standardeinstellung: Enable Adapter

Warnings (Netzteilwarnungen aktivieren)

Ermöglicht die Auswahl einer oder zwei

Methoden zum Aktivieren des numerischen Tastenblocks, der in die interne Tastatur eingebettet ist.

• Fn Key Only (Nur Fn-Taste)

• Durch Num Lk

108

Option

Mouse/Touchpad (Maus/Touchpad)

NumLock aktivieren

Fn Key Emulation (Fn-Tastenemulation)

Keyboard Errors (Tastaturfehler)

POST Hotkeys (POST-Hotkeys)

Fastboot (Schnellstart)

Beschreibung

Standardeinstellung: Fn Key Only (Nur Fn-

Taste)

Ermöglicht es festzulegen, wie ein System

Eingaben über Maus und Touchpad verarbeitet. Die Optionen sind:

• Serielle Maus

• PS2-Maus

• Touchpad/PS-2 Maus

Standardeinstellung: Touchpad/PS-2

Mouse (Touchpad/PS-2 Maus)

Ermöglicht die Aktivierung der NumLock-

Option beim Start des Computers.

Standardeinstellung: Enable Numlock

(NumLock aktivieren)

Ermöglicht die Festlegung der Option, bei der die Taste <Scroll Lock > verwendet wird, um die Tastenfunktion <Fn> zu simulieren.

Standardeinstellung: Fn Key Emulation (Fn-

Tastenemulation) aktivieren

Dieses Feld gibt an, ob mit der Tastatur im

Zusammenhang stehende Fehler beim

Start gemeldet werden.

Ermöglicht die Aktivierung der

Anmeldefenster-Meldung, welche die

Tastenkombination für den Zugriff auf das

Menü „System Setup Option“ enthält.

Standardeinstellung: F12 Boot Option

Menu (F12 Startoptionsmenü) aktivieren

Ermöglicht die Festlegung der Option zur

Beschleunigung des Startvorgangs. Die

Optionen sind:

• Minimal

• Gründlich

• Automatisch

109

Option Beschreibung

Standardeinstellung: Thorough (Gründlich)

Unterstützung der Virtualisierung

Die folgende Tabelle beschreibt die Virtualization Support (Unterstützung der

Virtualisierung)-Menüoptionen.

Option Beschreibung

Virtualization (Virtualisierung)

VT for Direct I/O (VT für direkte E/A)

Trusted Execution (Vertrauenswürdige

Ausführung)

Ermöglicht die Aktivierung oder

Deaktivierung der Intel Virtualization

Technology (Intel-

Virtualisierungstechnologie).

Standardeinstellung: Intel Virtualization

Technology aktivieren

Ermöglicht die Aktivierung oder

Deaktivierung der Virtualization-

Technologie für direkte E/A.

Die Standardeinstellung ist: Disabled

(Deaktiviert)

Diese Option legt fest, ob ein Measured

Virtual Machine Monitor (MVMM) die zusätzlichen Hardwarefunktionen der Intel

Trusted Execution Technology nutzen kann. Das TPM, die Virtualization-

Technologie und die Virtualization-

Technologie für direkte E/A müssen aktiviert sein, um diese Funktion verwenden zu können.

Die Standardeinstellung ist: Disabled

(Deaktiviert)

Wireless

Die folgende Tabelle beschreibt die Wireless-Menüoptionen.

Option

Wireless-Schalter

Beschreibung

Ermöglicht die Einstellung der Wireless-

Geräte), die über den Wireless-Schalter gesteuert werden können. Die Optionen sind:

110

Option

Wireless-Gerät aktivieren

Beschreibung

• WWAN

• WLAB

• Bluetooth

Standardeinstellung: Alle Optionen sind ausgewählt.

Ermöglicht die Aktivierung oder

Deaktivierung der Wireless-Geräte.

Standardeinstellung: Alle Optionen sind ausgewählt.

Maintenance (Wartung)

Die folgende Tabelle beschreibt die Maintenance (Wartung)-Menüoptionen.

Option

Service Tag (Service-Tag-Nummer)

Beschreibung

Zeigt die Service-Tag-Nummer des

Computers an.

ANMERKUNG: Wenn für dieses

System noch keine Service-Tag-

Nummer festgelegt wurde, zeigt der

Computer automatisch diesen

Bildschirm an, wenn Benutzer das

BIOS öffnen. Sie werden aufgefordert, die Service-Tag-Nummer einzugeben.

Asset Tag (Systemkennnummer)

SERR Messages (SERR-Meldungen)

Zeigt die Systemkennnummer an.

Dieses Feld steuert den SERR-

Meldungsmechanismus. Manche

Grafikkarten erfordern, dass der SERR-

Meldungsmechanismus deaktiviert ist.

System Logs (Systemprotokolle)

Die folgende Tabelle beschreibt die System Logs (Systemprotokolle)-

Menüoptionen.

Option

BIOS Events (BIOS-Ereignisse)

Beschreibung

Ermöglicht das Anzeigen und Löschen von

Einschalt-Selbsttest-Ereignissen des

System-Setup-Programms (BIOS).

111

Option

DellDiag Events (DellDiag-Ereignisse)

Thermal Events

(Temperaturüberschreitungen)

Power Events

(Stromversorgungsereignisse)

Beschreibung

Ermöglicht das Anzeigen und Löschen von

DellDiag-Ereignissen.

Ermöglicht das Anzeigen und Löschen von

Temperaturüberschreitungen.

Ermöglicht das Anzeigen und Löschen von

Stromversorgungsereignissen.

112

Diagnose

35

Gerätestatusanzeigen

Leuchtet, wenn Sie den Computer einschalten, und blinkt, wenn sich der

Computer im Energieverwaltungsmodus befindet.

Leuchtet, wenn der Computer Daten liest oder schreibt.

Leuchtet oder blinkt, um den Ladestand des Akkus anzuzeigen.

Leuchtet, wenn das Wireless-Netzwerk aktiviert ist.

Leuchtet, wenn eine Karte mit Bluetooth Wireless-Technologie aktiviert ist.

Zum selektiven Deaktivieren der Bluetooth-Funktionen klicken Sie mit der rechten Maustaste im Systembereich auf das Symbol und wählen Sie die

Option „Disable Bluetooth Radio“ (Bluetooth-Funk deaktivieren) aus.

Akkustatusanzeigen

Wenn der Computer an den Netzstrom angeschlossen ist, gilt für die

Akkustatusanzeige Folgendes:

• Abwechselndes gelbes und weißes Blinken – An Ihren Laptop ist ein nicht zugelassener oder nicht unterstützter Netzadapter, der nicht von Dell stammt, angeschlossen.

• Abwechselnd gelb und stetig weiß blinkend – vorübergehender Ausfall des

Akkus, Netzadapter angeschlossen.

• Stetig gelb blinkend – schwerwiegender Ausfall des Akkus, Netzadapter angeschlossen.

• Keine Anzeige – Akku vollständig geladen, Netzadapter angeschlossen.

• Stetig weiß – Akku wird geladen, Netzadapter angeschlossen.

LED-Fehlercodes

Die folgende Tabelle enthält die möglichen LED-Codes, wenn Ihr Computer den

Selbsttest nach dem Einschalten nicht vollständig ausführen konnte.

113

HDD-/

Speich er-LED

Diagnose-LED

Akku-

LED

Wirele ss-LED

Fehlerbeschreibung

Blinken d

Stetig Stetig Der Micro-Controller gibt die Steuerung vom

System an den Prozessor weiter. Dieser Code besteht fort, wenn kein Prozessor erkannt wird.

Stetig Es ist ein Speicherfehler aufgetreten.

Blinken d

Blinken d

Blinken d

Blinken d

Blinke nd

Blinke nd

Blinke nd

Eine Komponente der Systemplatine ist defekt.

Stetig Die Grafikkarte hindert das System daran, die

POST-Prüfung abzuschließen.

Blinke nd

Aus Die Tastatur hindert das System daran, die POST-

Prüfung abzuschließen.

Aus Blinke nd

Während der Initialisierung ist ein USB-Controller-

Fehler aufgetreten.

Es sind keine SODIMMs installiert.

Stetig Blinke nd

Blinken d

Blinke nd

Stetig Blinke nd

Aus Blinke nd

Blinke nd

Während der Initialisierung ist ein LCD-Fehler aufgetreten.

Das Modem hindert das System daran, die POST-

Prüfung abzuschließen.

114

Kontaktaufnahme mit Dell

36

Kontaktaufnahme mit Dell

ANMERKUNG: Wenn Sie nicht über eine aktive Internetverbindung verfügen, können Sie Kontaktinformationen auch auf Ihrer Auftragsbestätigung, dem

Lieferschein, der Rechnung oder im Dell-Produktkatalog finden.

Dell stellt verschiedene online-basierte und telefonische Support- und

Serviceoptionen bereit. Da die Verfügbarkeit dieser Optionen je nach Land und

Produkt variiert, stehen einige Services möglicherweise in Ihrer Region nicht zur Verfügung. So erreichen Sie den Vertrieb, den technischen Support und den

Kundendienst von Dell:

1. Besuchen Sie support.dell.com.

2. Wählen Sie Ihre Supportkategorie.

3. Wenn Sie kein US-Kunde sind, wählen Sie am Ende der Seite ihren

Ländercode aus oder wählen Sie All (Alle), um für weitere

Auswahlmöglichkeiten.

4. Klicken Sie je nach Bedarf auf den entsprechenden Service- oder Support-

Link.

115

Werbung

Hauptfunktionen

  • Clamshell Black
  • Intel® Core™ i5 i5-2540M 2.6 GHz
  • 31.8 cm (12.5") 1366 x 768 pixels LED backlight 16:9
  • 4 GB DDR3-SDRAM 1333 MHz
  • 320 GB HDD
  • Intel® HD Graphics 3000
  • Ethernet LAN 10,100,1000 Mbit/s Bluetooth 3.0+HS 3G
  • Lithium-Ion (Li-Ion)
  • Windows 7 Professional

Verwandte Handbücher

Herunterladen PDF

Werbung